Sharp Kundendienst


Sharp ist ein japanischer Konzern mit Haupsitz in Osaka, der mittlerweile zu Großteilen dem Elektronik- und Computerteilehersteller Foxconn Technology aus Taiwain gehört. Für Haushaltsgeräte von Sharp nutzt heute das türkische Unternehmen Vestel die Marke für den Vertrieb in Europa.

Der Sharp Kundendienst

Der vorliegende Artikel behandelt den Sharp-Kundendienst zur Sparte Haushaltsgeräte . Für Anfragen zu Fernsehern, Hi-Fi-Komponenten, Solartechnik, Druckern, Kopierern und Taschenrechnern des Herstellers rufen Sie bitte unseren Text zum Sharp Service auf.

Funktioniert Ihr Sharp Kühl- oder Gefrierschrank nicht mehr ordnungsgemäß oder setzt die Mikrowelle regelmäßig aus? Dann sollten Sie das Kundendienst-Team des Herstellers kontaktieren und gemeinsam nach einer Lösung für das Problem suchen.

Die Kundendienst-Hotline für Haushaltsgeräte lautet

Tel.: 089 – 70 80 99 54

Der Kundendienst ist von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Sharp-Kunden aus Österreich wählen bitte Tel. 0720 – 20 45 05, aus der Schweiz 0800 – 83 46 44.

Die E-Mail-Adresse lautet für alle Sharp-Kunden

helpdesk.DE@sharphomeappliances.com


Bei Facebook ist der Kundendienst von Sharp erreichbar über die Seite
https://www.facebook.com/Sharp-Home-Deutschland-537877550014264/

Auch ein Tweet über das soziale Netzwerk Twitter ist möglich. Die Adresse hierfür lautet
https://twitter.com/intent/tweet?text=@SharpHomeEUHelp&original_referer=https://www.sharphomeappliances.com/de/?___from_store=1

Bevorzugen Sie den persönlichen Kontakt mit dem Kundendienst, empfehlen wir, den nächsten Sharp-Fachhändler in Ihrer Nähe aufzusuchen. Sharp bietet auf seiner Homepage www.sharp.de eine entsprechende Händlersuche an. Wählen Sie einfach die Produktkategorie aus und geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um die Anschriften der Händler in Ihrer Umgebung zu erhalten. Sie können dabei die maximale Entfernung in Kilometern auswählen:
https://www.sharp.de/cps/rde/xchg/de/hs.xsl/-/html/haendlersuche.htm


Sharp spricht ein „For Life“-Versprechen aus; das bedeutet, dass Sharp immer Ansprechpartner für ein Sharp-Produkt ist, falls es innerhalb der Lebensdauer des Gerätes zu Problemen damit kommen sollte. Wichtig ist für einen Garantienachweis, dass Sie den Kaufbeleg sicher verwahren, damit Sie innerhalb er Garantiezeit eine kostenlose Reparatur oder ein Gesatzgerät erhalten können.

Ausgeschlossen von einem Garantiefall sind Schäden, die durch unsachgemäßen Umgang mit dem Gerät oder durch Verschleiß entstanden sind. Auch muss die Seriennummer stets erkennbar und unbeschädigt sein. Der gewerbliche Gebrauch eines Gerätes, eine Vermietung oder ein Verleih lassen jegliche Garantieansprüche ebenfalls verfallen. Die Garantiebedingungen können Sie einsehen unter
http://www.sharphomeappliances.com/de/about/terms-of-use?___store=sharp_de_de


Die Internetseite www.sharphomeappliances.com/de bietet weitere Kundendienstleistungen an.

Sind Sie nämlich auf der Suche nach der Bedienungsanleitung für Ihr Sharp-Gerät, so können Sie unter der Webadresse
https://www.sharphomeappliances.com/de/support
den Produkttyp und das Modell für Ihr Sharp-Küchengerät über Drop-down-Felder auswählen und auf diese Weise schnell zu einem Ergebnis gelangen. Sollte es Probleme mit einer Authorifizierung kommen, kontaktieren Sie bitte die Sharp-Hotline 089 – 70 80 99 54.

Um einen Überblick über die verschiedenen produzierten Haushaltsgeräte der Marke Sharp zu bekommen, können Kunden und Interessenten auch auf der Webseite stöbern. In der Kategorie „Produkte“ finden Sie alle Mikrowellen, Kühlschränke und Geschirrspüler, die in Europa unter dem Namen Sharp durch Vestel vertrieben werden:
https://www.sharphomeappliances.com/de


Der deutsche Kundendienstleister für Sharp-Haushaltsgeräte hat seinen Sitz bei München:

SHARP Business Systems Deutschland GmbH                                            
Industriestraße 180                                                                                                                  
50999 Köln


Über das Unternehmen

Sharp ist ein japanisches Unternehmen, das 1912 von Tokuji Hayakawa gegründet wurde. Der Start in die Selbstständigkeit gelang dem Gründer von Sharp Electronics mit der Tukubijo Gürtelschnalle, die einen innovativen Schnappverschluss hatte. Als Inspiration für diese Erfindung diente eine Filmfigur, die einen viel zu locker sitzenden Gürtel trug. Hayakawa ließ sich den neuartigen Gürtelverschluss patentieren und er eröffnete sein erstes Ladengeschäft.

Im Jahr 1915 folgte eine weitere kleine Sensation: der Unternehmensgründer erfand den Ever-Ready Sharp Pencil – den ersten mechanischen Bleistift. Die Produktion wurde in den 1920er Jahren auf Radiogeräte erweitert, 1953 ging der erste Fernsehapparat von Sharp in die Serienproduktion. 1691 kam die erste Mikrowelle auf den Markt, das Modell R-10. Die Mikrowellen-Geräte wurden ab 1962 in Serie produziert, damit war Sharp weltweit Vorreiter in dieser Produktsparte. Besonders in Japan war man zuvor skeptisch gewesen, weil man vermutete, dass sich das Volk nur schwer an das Kochen ohne eine Flamme gewöhnen könnte. Die Skeptiker wurden eines Besseren belehrt und Sharp setzte seine Erfolgsgeschichte fort. Heute ist die Mikrowelle kaum noch aus den privaten und gewerblichen Küchen der verschiedensten Länder wegzudenken.

In den 70er Jahren begann das Unternehmen, die ersten Tischrechner mit LED-Anzeigen herzustellen. Wiederum war Sharp mit dem Modell EL-805 der weltweit erste Hersteller eines solchen Produktes. Der Taschenrechner wurde nachträglich im Dezember 2005 mit dem IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) Milestone Award ausgezeichnet, als eine der bedeutendsten elektronischen Erfindungen.

Das erste Mobiltelefon, das Sharp entwickelte, war das J-SH04. Das Geräte verfügte über einen CMOS-Bildsensor mit 110.000 Pixeln und konnte aufgenommene Fotos versenden – im Jahr 2000 war das ein weiterer Meilenstein. Doch auch die Entwicklung von TV-Geräten stand nicht still und so stellte Sharp 2010 die LV-Serie Aquos Quattron vor; die LCD-TVs mit 3D- und Vier-Farb-Pixel-Technologie waren damals ebenfalls einzigartig. 2012 entstand der größte LED-LCD-Fernseher der Welt: mit einer Bildschirmdiagonale von 90 Zoll – das sind 229 cm – und einem schwarzen hochglänzenden Aluminium-Rahmen. Natürlich kann man mit dem gigantischen Smart-TV Apps herunterladen und im Word Wide Web surfen.

Das Sharp-Sortiment besteht neben Fernsehgeräten, Mikrowellen und Taschenrechnern auch aus Druckern, Kopierern, Hi-Fi-Anlagen, Solargeräten und Kühl-/Gefrierschränke. Weltweit arbeiteten mehr als 50.000 Menschen für den Konzern, der im Jahr etwa 21,8 Milliarden Euro Netto-Umsatz macht.

In finanzielle Schieflage geriet das Unternehmen in den Anfängen der 2010er Jahre. 2012, als Sharp seinen 100. Geburtstag feierte, musste der Elektronikkonzern einen Einbruch von 16 Prozent des Jahresumsatzes verkraften. Die Folgejahre sollten ebenfalls von roten Zahlen gekennzeichnet sein, so dass sich Sharp dazu entschied im Jahr 2015 3.000 Stellen abzubauen. Im August 2015 übernahm der chinesische Elektronikhersteller Hinense für 23,7 Millionen US-Dollar ein Sharp-Werk sowie „Sharp America“. Hisense wollte sich zukünftig auf dem nord- und südamerikanischen Fernsehermarkt neu positionieren und TV-Geräte mit dem Markenlabel Sharp vertreiben.

Am 2. April 2016 unterzeichneten Sharp und die Foxconn Technology Group aus Taipeh in Taiwan den Kauf von 66 Prozent der Sharp-Unternehmensanteile. Für den europäischen Markt hat das türkische Unternehmen Vestel die Lizenz an der Marke Sharp für den Vertrieb von Mikrowellen, Geschirrspülern, Waschmaschinen und Backöfen gekauft.


25 Meinungen zum Sharp Kundendienst

  • Sprachlos • am 3.5.21 um 18:37 Uhr

    Eine defekte Sharp Waschmaschine wird trotz Garantie nicht vom Sharp Kundendienst repariert, da der Techniker anhand einer Tonaufnahme beurteilen könne, dass alles in Ordnung sei. Ich bin entsetzt und kann nur jeden davon abraten, ein Sharp-Produkt zu kaufen.


  • Schnauzevollhaber • am 1.3.21 um 17:01 Uhr

    Neue Mikrowelle von Sharp gekauft (R-843 IN). In allen Testberichten gelobt! Bedienungsanleitung ist aber stellenweise unklar, vermutlich sogar falsch und dadurch irreführend. Z.B.: Kombifunktion Heißluft/Grill (ohne Mikrowelle)
    soll gehen, kann aber gar nicht eingestellt werden.
    Kurzum, e-mail-Kontakt mit Kundendienst „bemüht“, und nachgefragt. Die Antwort war, ich möge doch Seite 20 der Bedienungsanleitung lesen. Das war schon frech.
    Nach zweiter, immer noch höflichen und detaillierten Nachfrage meinerseits,
    hat man mir geraten, ich solle mich anderweitig erkundigen!
    Das ist die reine Unverschämtheit!
    Soviel zu dieser Firma


  • Matthias Schroll • am 2.11.20 um 14:17 Uhr

    Super Service.
    Heute angerufen, 2h später rief der Sharp Kundendienst Techniker an und kommt übermorgen vorbei. TOP


  • M. Persson • am 12.10.20 um 17:13 Uhr

    Den Kundendienst von Sharp kann man getrost in die Tonne kloppen!
    Hatte über Real ein Smartphone gekauft. Dieses macht Probleme und keiner hält sich für zuständig. Wurde 5x mit einer jeweils anderen Rufnummer durchgereicht und raus kam, dass es in Deutschland für die Handysparte gar keinen Support gibt. Das sind aber Erfahrungswerte die man nur 1x macht.
    Sharp hat bei mir auf Lebenszeit ausgeschi**en!


  • Ch. Berthold • am 18.8.20 um 17:37 Uhr

    Die Worte Kundendienst bzw. Service in Verbindung mit Sharp passen leider gar nicht!!!
    Habe bis heute keinerlei Reaktion auf meine Emails bekommen.
    Man wird als Kunde alleine gelassen.
    Bin richtig enttäuscht ☹️…
    Werde mein Geld lieber wieder bei anderen „Marken investieren“


  • sybille müller • am 22.6.20 um 20:41 Uhr

    es sollte der Sharp Kundendienst besser werden wenn ich anrufe wird drangegangen und nicht mit mir gesprochen oder ich habe jemanden am Telefon und es wir mitten im Gespräch aufgelegt ich hoffe es ändert sich bald


  • Bargel • am 18.6.20 um 9:18 Uhr

    Absolute Abzocke. Microwelle nach 2 mal Benutzt Stichflamme.

    Kundenservice von Sharp schon 10 mal angerufen. Nur Band. 6€ in Sand gesetzt.

    Versuche jetzt e Mail rauszufinden. Ansonsten gibt es Strafanzeige.

    M. Bartel


  • Angelika Schunk • am 13.4.20 um 9:17 Uhr

    warte jetzt schon über 14 tage auf den sharp Kundendienst wegen meinem Wäschetrockner, nichts passiert . angeblich will der sich zwecks Termin bei mir melden .also leute kauft niemals mehr geräte von sharp dieser Kundendienst ist echt schei……..


  • Ramona H. • am 10.1.20 um 19:34 Uhr

    Ich habe während der Garantiezeit das Problem bei meiner Waschmaschine, dass sie bei wenigen Teilen oder einem einzigen Wäschestück gar nicht schleudert. Anfang November kam dann der Kundendienst von Sharp und bestellte neue Teile. Am 17. Dezember waren diese dann beim Kundendienst angekommen. Aber dann auch einen erneuten Termin beim Kundendienst zu bekommen, ist fast unmöglich! Da kann natürlich die Firma „Sharp“ nichts dafür, aber sie sollten vielleicht eine Lösung für den Kunden finden. Dieser Kundendienst sammelt anscheinend Kunden in einer gewissen Gegend und arbeitet diese dann ab. Man kann fast nie jemanden erreichen! Erst nachdem ich die Firma Sharp informierte, dass das so nicht mehr geht, rief der Kundendienst wegen Terminierung zurück. Man bot mir den 10.01.20 an. Hätte ich dort nicht gekonnt, hätte es wohl erst Ende Januar geklappt. Man hat ganz einfach Pech gehabt, wenn man an ihren vorgeschlagenen Terminen nicht zuhause ist. So etwas unflexibles kann nicht sein! Heute dann warte ich auf den Techniker, da rief er an und meinte, das Ersatzteil wäre defekt! Das hätte er angeblich unterwegs bemerkt, weil er es ausgepackt hätte.
    Beim letzten Mal hatte ich schon mit ihm Ärger und ich glaube ihm diese Story nicht! Er wollte sicher nicht zu mir kommen und dachte sich diese Geschichte aus. Denn wer packt die Ersatzteile unterwegs aus? Entweder packt man es vorher aus in der Firma oder doch beim Kunden, aber nicht unterwegs. Ich fand es einfach nur dreist.
    Jetzt warte ich seit Wochen auf die Reparatur und kann nicht waschen, ein Witz und unzumutbar.
    Habe bei Sharp angerufen und gesagt, dass es nicht mehr vertretbar ist und ich nun eine neue Waschmaschine möchte.
    Klappt es nicht, wird ein Rechtsanwalt genommen in den nächsten Tagen.


  • Raczynski • am 29.9.19 um 14:38 Uhr

    Unser LC-48CFE4042E hat zwei Tage nach Ablauf der Garantie den Fehler das gespeicherte Sender immer wieder verloren gingen.
    Uns wurde ein Update über Google Drive zugesandt, das sich leider aber als nicht ausführbar erwiesen hat!!!
    Auf eine Antwort vom SHARP Kundendienst zu meiner Rückfrage hierzu, warte ich immer noch!!!!!!!!!

    Das wird mich bei einem zukünftigen Kauf von SHARP Geräten mit Sicherheit abhalten.


  • vermica • am 5.8.19 um 14:55 Uhr

    Kundendienst von Sharp arrogant und erst nach mehrmaligem Nachfragen wurde mir geholfen. Da meine Registrierkasse nicht richtig funktioniert hat hieß es einfach Speicherkarte oder Kasse defekt. Bitte kaufen Sie sich eine Neue!!!!
    Nach mehrmaligem Nachfragen wurden mir Zahlencodes durchgegeben und siehe da…..ein Wunder ist geschehen. Meine Kasse funktioniert wieder. Ich verstehe einfach nicht warum mir nicht gleich geholfen wird? Wenn da niemand Lust hat zu arbeiten dann sollen sie sich einen neuen Job suchen!!!!


  • Regber • am 22.3.19 um 12:04 Uhr

    Na, dann brauche ich mir ja keine Hoffnung auf eine Reparatur durch den Sharp Kundendienst machen. Knapp 3 Jahre alter 55″ Flachbild TV für 670 € und läßt sich nicht mehr einschalten. Vermutlich Netzteil zur Stromversorgung defekt. Von jetzt auf gleich keine Funktion mehr. Aber bei den Berichten über Reparaturservice heißt es wohl verschrotten und anderen Hersteller neu kaufen. Unterm Strich niemals wieder Sharp kaufen


  • andreas lutz • am 19.3.19 um 21:17 Uhr

    habe am 19.2 2019 meinen sharp tv als garantiefall per paketlabel abgeschickt habe nie einen rma autrag erhalten.komme nicht per telefon und nicht per internet an eine auskunft sche… kundendienst heute haben wir den 19.3 nur zur erklärung


  • Andreas Wegener • am 19.3.19 um 1:08 Uhr

    Wir meldeten einen Schaden am 65″ Screen per 07.01.2019. Das SHARP Gerät befindet sich nach wie vor in der Garantiezeit. Der SHARP Kundendienst vergab nach drei Wochen (29.01.) eine Servicenummer und wollte das Gerät abholen lassen.

    Seit dem ist NICHTS passiert. Die Hotline hat außer endlosen, unerträglichen Datenschutzhinweisen absolut keinen Service zu bieten. Verbunden wird nicht sondern auf eine zudem falsche Webpage zur Statusabfrage verwiesen. Nur über die Google-Suche kommt man an die Abfrageplattform heran.

    Dieses Unternehmen ist schlicht unterirdisch! Wir haben zahlreiche SHARP Produkte in der Vergangenheit genutzt. Das wird sich fortan ändern. Der Name SHARP ist heute anscheinend nur noch eine leere, aufgezehrte Hülle für minderwertige Produkte aus chinesischer und türkischer Produktion zu denen keinerlei adäquate Serviceleistungen erbracht wird. Insbesondere die Produkte im Vertrieb von SKYTEC UMC Polen und der Slovakei (Consumer TV) scheinen minderwertiger Schrott. Die auf der SHARP Homepage angebotenen Firmwareupdates haben unseren 65″ Screen trotz korrekter Handhabung zerstört. Wir können nur warnen vor diesem unseriösen Anbieter. Entweder die Herrschaften wissen nicht, was sie tun oder sie lassen den Kunden vorsätzlich im Servicefall auflaufen.

    Wir haben auch nach 12 Wochen keine Reaktion von SHARP und müssen aktuell davon ausgehen, dass sichj das Unternehmen um seine Gewährleistungspflicht drücken will. Wir werden nach Ablauf eines letzten Ultimatums den Vorgang dem Anwalt zur Wahrung unserer Interessen übergeben. Schade um eine früher große Marke. Wir empfehlen dringend: FINGER WEG !!


  • Wegmann • am 5.10.18 um 19:05 Uhr

    Nach langen 20 Tagen, in denen ich 3 Mal anrufen musste, kam endlich ein Sharp Kundendienst-Techniker und reparierte innerhalb von 5 Minuten meine Waschmaschine. Das kann doch nicht wahr sein, oder? Kundenzufriedenheit geht anders!


  • Sharp-Hater • am 28.2.18 um 19:33 Uhr

    Nie wieder Sharp!
    Kühl/Gefrier/Kombi nach 4 Wichen defekt!
    2 Wochen Wartezeut auf den Kundendienst-Techniker; der Falsche, also wieder warten!
    Service = Null!!!
    In ganz Europa keine Ansprechpartner, die etwas entscheiden könnten; nur eine Hotline, wo man vertröstet wird und unhöflich behandelt.
    Sharo schiebt die Verantwortung dem Händler zu, der wiederum Sharp.


  • Frank Brüning • am 3.10.17 um 20:31 Uhr

    Hallo

    den Sharp Kundendienst selbst kenne ich noch nicht.

    Sollte hierzu die Kundenbetreung zählen bin ich enttäuscht.

    Sharp Deutschland antwortet nicht und Vestel selbst verweist zu Sharp zurück.

    Sharp.sk verweist auch auf Sharp Deutschland.

    Möchte nur wissen wann die Igzo Fernseher erscheinen.


  • Plettner • am 20.9.17 um 12:34 Uhr

    Alle Darstellungen genau so bei uns.
    Wir haben ein F.-Gerät von Sharp über Amazon gekauft.
    E-Mail Adresse vom Kundendienst bekommen, bei Sharp aber nicht erreichbar, tausend mal telefonisch versucht, nicht erreichbar.
    Wir haben ja noch eine Garantiezeit von einem 3/4 Jahr… wir werden es also weiterhin versuchen…
    Mal eine Frage: gibt es diese Firma Sharb eigentlich noch ?,
    oder werden hier noch Restprodukte verkauft und dann tschüss ?
    Von uns aus… NIE WIEDER Sharp.
    Mit vielen Grüßen


  • shio-han hwang • am 23.8.17 um 14:03 Uhr

    Kundendienst von sharp ist sch…….! Kundendienst Hotline ist nie erreichbar. Nie wieder Sharp!


  • Kellner Robert • am 23.8.17 um 10:31 Uhr

    Leider ist der Sharp Kundendienst nicht einmal ausreichend, sondern total ungenügend.
    Mit der Auftragsnummer xxx habe ich ein TV Gerät
    bei Sharp von mir am 11.7.2017 versendet.

    Mit Herrn H. vom Kundendienst konnte ich einmal sprechen.
    Dieser teilte mir mit das Gerät würde demnächst bei mir eintreffen.
    Das ist leider auch schon wieder ca. 3 Wochen her.
    Mit noch freundlichem Gruß

    Kellner Robert


  • Jürgen Derjong • am 25.4.17 um 8:55 Uhr

    Sharp Kundendienst reine Katastrophe!!
    Nie wieder TV Gerät vom Supermarkt und Sharp
    keine Reaktion auf Mail…..
    Hotline nicht erreichbar


  • Kienzler • am 29.11.16 um 13:23 Uhr

    bei unserem Sharp LC-24LD170E Fernseher gingen immer wieder gespeicherte Sender verloren, das mit der Kundendienst-Hotline ging so in etwa o.k.,
    wenn auch die Auskunft recht unfreundlich erfolgte. Vermutlich läge es am einem defekten Mainboard. Man teilte uns labidar mit, das Gerät müßte abgeholt. Keinen Hinweis wie das vonstatten geht z.B. dass es bruchsicher verpackt werden muß.
    Nun ist der Fernseher bereits die 5. WOCHE weg, eine Reparatur konnte bislang deshalb nicht erfolgen, da angeblich das Mainboard im Lager nicht vorrätig sie und man auf die Lieferung warte.
    Wann die Reparatur erfolgt, konnte mann nicht sagen. Dies ist deshalb unverständlich, da scheinbar bei dieser Serie der „Mainboard-Fehler“ bekannt ist.
    Wir sind mehr als verärgert, dass wir auch zu den Kunden gehören, die garantiert KEIN Sharp Gerät mehr kaufen.


  • Schnitzler • am 17.11.16 um 12:16 Uhr

    Versuche seit 2 Tagen ständig den den Kundendienst von Sharp zu erreichen.
    Absolut keine Chance.


  • u.mülders bad bramstedt • am 14.11.16 um 2:28 Uhr

    benötige nur eine techn. auskunft ,per kundendienst telefon.
    telefon tagelang,von morgens bis abends , BESETZT !!!
    kundenfreundlicher „saftladen“in der soninstr. HAMBURG.
    nie wieder sharp in mein haus,Ende der Durchsage!!!

    ,


  • Dietz • am 11.10.16 um 11:19 Uhr

    Kaufe mir nie wieder einen Sharp Fernseher hat vom 1.Tag an Störungen und der Kundendienst ist nie zu erreichen


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen