Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3€ tragen Sie zur Erhaltung von kundendienst-info.de bei, und erkennen unsere Leistung für den Verbraucherschutz an. jetzt 3 Euro per PayPal senden. So können Sie uns auch dauerhaft unterstützen.

Toshiba Service


Toshiba in ein weltweit erfolgreicher Technologiekonzern mit Hauptsitz in Tokio. Das Unternehmen stellt unter anderem Notebooks, Tablets, Fernseher, DVD- und Blu-ray Player her, zu deren Merkmalen nicht nur der technologisch hohe Stand und eine gute Materialqualität, sondern auch ein elegantes, ansprechendes Design gehören.

Der Toshiba Service

Bei Toshiba wird den Kunden ein umfassender Service geboten. Dazu stehen Ihnen mehrere Service-Hotlines – je nach Produktkategorie – zur Verfügung. Alle folgenden Rufnummern sind zum Ortstarif Ihres Festnetzanbieters erreichbar, die Mobilfunkpreise können allerdings davon abweichen und teurer sein.

TV-Geräte, DVD-/Blu-ray Player, Soundbars

Der Hersteller empfiehlt vor einer Kontaktaufnahme des Service-Centers in Neuss eine Durchsicht der FAQs, der am häufigsten gestellten Fragen und Antworten zum Thema Toshiba Fernseher. Vielleicht können Sie das Problem mit Ihrem Gerät auf dieses Weise selbst in den Griff bekommen. Schauen Sie einmal nach unter https://www.toshiba.de/innovation/generic/faqs/

Falls der Fehler noch immer auftritt, rufen Sie die Info-Hotline an in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 20.00 Uhr oder samstags von 09.00 bis 15.00 Uhr:
Tel.: 01806 141414.

Handelt es sich um einen Garantiefall oder benötigen Sie den Abholservice, wählen Sie die folgende abweichende Rufnummer. Diese ist freigeschaltet von Montag bis Freitag zwischen 08.00 bis 20.00 Uhr und samstags von 09.00 bis 15.00 Uhr:
Tel.: 02131 – 52 40 999.

E-Mail: https://re-web-02.toshiba-tro.de/jetservice/de/email-support_de.php
Web: www.toshiba.de/television

Festplatten

Freigeschaltet ist diese Hotline immer von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr:
Tel. 02131 – 524 10 50.

E-Mail: https://re-web-02.toshiba-tro.de/jetservice/de/email-support_de.php
Support-Center im Web: https://www.toshiba.de/innovation/generic/external_hard_drive_support_centre/

Speicherkarten (SD, microSD, USB)

Die folgende Service-Hotline von von Montag bis Freitag von 09.00 bis 20.00 Uhr besetzt:
Tel.: 0211 – 53 82 71 71
Fax: 0211 – 52 96 400.

E-Mail: support@toshiba-memory.de
Web: www.toshiba-memory.com

PCs/Note- und Ultrabooks/Tablets/Camileo-Kameras

Die Rufnummer für alle Belange rund um Toshiba Computer und die Kameras der Linie Camileo lautet

Tel.: 02131 – 52 40 400.

E-Mail: https://re-web-02.toshiba-tro.de/jetservice/de/email-support_de.php
Fachhändlersuche: https://www.toshiba.de/innovation/generic/business-dealer-locator/
Zugang zum Notebook-Serviceportal: https://www.toshiba.de/services/

Achtung!
Bitte beachten Sie, dass die Service-Mitarbeiter, die Sie unter dieser Rufnummer erreichen, keine Fragen zu Toshiba Festplatten beantworten können. Wählen Sie dazu die oben genannte Hotline.

Drucker/Kopierer/Scanner/Fax

Sollten Sie eine Frage zu Ihrem Druck- und/oder Kopiersystem oder Ihrem Faxgerät der Marke Toshiba haben, wählen Sie die Hotline

Tel.: 02131 – 12 45 0
Fax: 02131 – 12 45 402.

E-Mail-Adressen für

  • Service: technik@toshibatec-tgis.com
  • generelle Anfragen: info@toshibatec-tgis.com
  • Verkäufe: verkaufe@toshibatec-tgis.com
  • technischen Support: technik@toshibatec-tgis.com.

Prinzipiell sollten Sie auch bei Toshiba für den Service stets die üblichen Angaben bereithalten, um eine Abwicklung zu beschleunigen:

– Die Produktbezeichnung
– Produktnummer
– Problembeschreibung
– Ihre Telefonnummer
– Ihre Anschrift.

Wird eine Reparatur fällig, ist die erste Frage oftmals die nach einer bestehenden Garantie. Für eine bessere Übersicht hat Toshiba die Standard-Garantiedauer für all seine produzierten Geräte aufgelistet, einzusehen unterhttps://www.toshiba.de/services/standard-warranty/

Sind Sie an einer Garantieverlängerung nach Ablauf der Standard-Garantie interessiert, gibt es zu diesem Thema ebenfalls auf der Webseite des Herstellers weiterführende Informationen. Unter https://www.toshiba.de/services/warranty-extension/ finden Kunden eine Preisliste sowie die Garantiebedingungen. Die Garantie für Toshiba Laptops können Sie generell um vier weitere Jahre, und Fernseher maximal um fünf Jahre verlängern.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, Ihr Toshiba Gerät nach dem Kauf online zu registrieren. Sie erhalten dadurch mehrere Vorteile, zumal eine Registrierung kostenlos ist: der Kundenservice kann schneller abgewickelt werden, da Ihre Gerätedaten bereits beim Hersteller vorliegen; Sie werden über neue Produkte, Angebot oder Updates für Ihr Gerät informiert; bei einigen Notebooks ist im Zuge einer Registrierung sogar eine Garantie-Erweiterung inklusive, die ohne weitere Kosten verbunden ist. Für die Online-Registrierung ist zunächst die Angabe der Seriennummer (siehe Typenschild auf der Unterseite des Gerätes) und des Kaufdatums Ihres Toshiba Produktes notwendig:https://www.toshiba.de/registration/registration-form/ Machen Sie daraufhin einige persönliche Angaben (Name, Anschrift), um die Registrierung im dritten Schritt abzuschließen.

Sollte Ihr Toshiba Notebook im ersten Jahr einen Defekt aufweisen, wird Ihr Gerät kostenfrei repariert und Sie erhalten zusätzlich den vollen Kaufpreis zurück. Dieser Service zeigt, wie sehr der japanische Konzern von der hohen Qualität seiner Produkte überzeugt ist. Voraussetzung, um diesen besonderen Service in Anspruch nehmen können, ist allerdings eine vorherige Produktregistrierung innerhalb von 30 Tagen nach Kaufdatum. Das Rückerstattungsformular im Fall von Defekten im ersten Standard-Garantiejahr erhalten Sie hier als PDF-Dokument:https://www.toshiba.de/Contents/Toshiba_de/DE/Others/Doppelgarantie/reliability/Rueckerstattungsformular.pdf

 

Auf der Homepage des Herstellers unter www.toshiba.de finden Sie darüber hinaus weiteren Service rund um die Produkte von Toshiba.

So haben Sie auch hier einen großen Produktkatalog zur Verfügung, welcher Sie mit Bildern und ausführlichen Beschreibungen beim Kauf von neuen Geräten tatkräftig unterstützt. Wählen Sie auf der Startseite des Herstellers unter www.toshiba.de den Reiter „Produkte“ und anschließend die Gerätekategorie, die Sie interessiert. Mit einem weiteren Klick auf das Produktfoto bzw. die Modellnummer gelangen Sie zu der Detailseite des Geräts, die Ihnen sämtliche technischen Spezifikationen aufzeigt. Zudem finden Sie dort die Option „Kaufen“, über die Sie zu den bevorzugten Online-Versandpartnern der Toshiba Europe GmbH gelangen.

Als weiteren Service bietet Toshiba auf seiner Webseite den Download von Bedienungsanleitungen an. Geben Sie einfach Ihr Modell an und laden Sie sich die Anleitung als PDF herunter. Mit den Downloads von Firmware-Updates bietet Toshiba seinen Kunden einen weiteren Service, welcher gerade bei sich rasch weiter entwickelnden Produkten unverzichtbar ist. Mit einem Firmware-Update kann man gegeben falls die Funktionalität des Produktes erweitern oder vorhandene Mängel abstellen. Einfach das Gerät heraussuchen und das Update herunterladen.Wichtig! Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie das richtige Gerät auswählen. Wenn Sie eine falsche Firmware aufspeilen, könnten Sie das Gerät irreparabel beschädigen.

Der Download-Bereich ist unterteilt in zwei Gerätekategorien: Notebooks und TV-Geräte bzw. DVD- und Blu ray-Player. Wählen Sie auf der Internetseite https://www.toshiba.de/innovation/generic/download/ die Kategorie, zu der Ihr Toshiba Gerät gehört.

Sie haben auch die Möglichkeit vom Service des Newsletters zu profitieren, der zweimal im Monat erscheint. Geben Sie einfach ihre E-Mail-Adresse an und Sie werden im Anschluss ständig über Produktinnovationen, Angebote und Aktionen rund um Toshiba informiert:https://www.toshiba.de/innovation/subscriber.jsp?service=DE
Für schriftliche Anfragen ist das Unternehmen unter folgender Postadresse erreichbar:

Toshiba TEC Germany Imaging Systems GmbH
Carl-Schurz-Straße 7
41460 Neuss

Über das Unternehmen

Toshiba entstand im Jahre 1939 durch den Zusammenschluss der bereits 1875 gegründeten Unternehmen Shibaura Seisaku-sho und Tōkyō Denki. Das neue Unternehmen führte zunächst den Namen Tōkyō Shibaura Denki. Es wurde aber unter dem Namenskürzel Toshiba weltberühmt und erhielt 1978 auch offiziell diesen Namen.

Das Unternehmen konnte nicht nur durch eigenes Wachstum expandieren, sondern auch durch die geschickte Akquisition von anderen Unternehmen. So wurde gerade in den 1940er und 1950er Jahren auf den Sektor Schwerindustrie gesetzt. Später wurden zahlreiche Tochtergesellschaften gegründet und damit die Weltmarktstellung stetig ausgebaut. Im Februar 2006 kaufte Toshiba sogar die nukleare Sparte des Unternehmens Westinghouse und errang damit die Weltmarktführung im Nukleargeschäft. Im Geschäftsjahr 2013 erwirtschafteten 206 000 Mitarbeiter in einem Netzwerk aus mehr als 590 Unternehmen weltweit einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar für Toshiba. Damit gehört Toshiba heute zu den umsatzstärksten Elektronikherstellern der Welt.

Das Europageschäft von Toshiba wird durch die Toshiba Europe GmbH abgewickelt. Diese Gesellschaft hat ihren Sitz in Neuss. Von hier aus werden neben dem Vertrieb und dem Marketing für einzelne Sparten auch Teile der europäischen Produktion gesteuert. Derzeit arbeiten in Neuss und in der Niederlassung Regensburg 610 Mitarbeiter (Stand: Juni 2014). Das Produktportfolio umfasst unter anderem Tablets, Notebook, Camcorder, Festplatten, TV-Geräte, Blu-ray Player und Soundsysteme.


74 Meinungen zum Toshiba Service

  • Bernd Nippert
    29. November 2019

    Ich hatte Probleme in der Garantiezeit mit meinem Toshiba Laptop. Habe das Gerät dann and den Toshiba Servicepartner /Vertragswerkstatt gesendet. Dort wurde das Gerät auf Herz und NIeren geprüft. Ich selbst war gar nicht mehr involviert, da die Firma direkt alles direkt mit Toshiba abklärte. Bekam das Gerät dann wie neu zurück. Spätere kleine Reparaturen ließ ich auch vom Service machen.
    Daher Hochzufrieden!
    Es ist eben ein Unterschied ob man als kleiner Kunde sich in die Mühlen eines Online/Hotline Services begibt. Oder eine angesehene Vertragswerkstatt auf kurzem Wege Toshiba sagt, was gemacht werden muß !!!

  • Henning
    21. Juni 2019

    Toshiba TV Reparatur-Service ist grauenhaft. Nach 6 Wochen im Reparaturservice kann mir keiner sagen, wann ich da Gerät zurück bekomme.
    Das Gerät ging nach 9 Wochen kaputt.

    Toshiba – nie wieder

  • Silvio Schulz
    19. Juni 2018

    ich habe einen tv gekauft Werkgarantie habe ich noch sollte auch abgeholt werden Werkstatt von toshiba sagt nicht repatur so jetzt bekommt man keine info wie es weiter geht keine mail auch unter der service nummer geht keiner ran ich sitze jetzt auf einen riesen tv von nicht gerade wenig geld fest ich bin richtig traurig wie toshiba seine kunden behanselt werde auch jeden abraten da noch was zu kaufen

  • Erna HANIHS
    12. Juni 2018

    Ich kaufte mir vor 2 Jahren ein Toshiba Notebook mit drei Jahren Garantie.
    Schon nach 7 Monaten funktionierte nichts mehr.
    Die Reparatur dauerte fast einen Monat und war nicht einwandfrei .Als der SCHROTTKASTEN vor drei Monaten immer defekter wurde, dauerte es bis zum 25.05.18, daß ich endlich einen Versandschein bekam.
    Heute am 12.06.2018 hieß es vom Service:
    „Das Motherboard ist defekt und nicht mehr vorrätig. Sollen wir es defekt zurücksenden oder verschrotten?“
    Nach meinem Protest wurde mir erklärt, daß ich in den ersten 12 Monaten einen Garantiefall hatte und darum den gesamten Kaufpreis zurückerstattet bekommen hätte, zusätzlich zu meinem Notebook.
    Jetzt sei es zu spät.
    HAT MIR DAMALS KEINER GESAGT!!!

    ICH WERDE MEIN GELD EINKLAGEN!!!

  • Ludwigjun
    28. Februar 2018

    Btreff:
    Toshiba Laptop, hier verbautes CD-Laufwwerk
    Nach dem Update auf Windoes 10 funktioniert CD-Laufwer nicht mehr.
    Obwohl das Problem (fehlender oder nicht vollständiger Registry-Eintrag Fehlercode 19? ) schon lange bekannt ist und schon häufig gemeldet wurde, ist Toshiba nicht in der Lage oder willens, ein zur Behebung des Problems notwendiges Tool bereit zu stellen! Stereotype Antwort vom Service: Windows-Problem!
    Wieder ein Toshiba-Gerät kaufen? Nie wieder!!!

  • Claudia
    3. Januar 2018

    Da es bei Toshiba keine direkte Möglichkeit gibt, als unzufriedene Kundin ein Feedback zu geben, tue ich dies über diesen Weg. Seit 3 Monaten gibt es Ärger mit meinem gerade einmal 2,5 Jahre alten Notebook. Das bedeutet, dass ich nun bereits 120€ dafür bezahlt habe, nun zu erfahren, dass der Monitorfehler nicht mehr im Kostenrahmen zu beheben ist. Ein Notebook das nur noch über einen externen Monitor funktioniert war nicht das, was ich im Sinn hatte. Für ein 500€ Gerät finde ich das doch eine äußerst kurze Lebensdauer. Die angebliche Kunden-Service Supportseite, die ich kurz nach Ablauf der Garantiefrist gefunden habe, war da keine große Hilfe. Was ich nun weiß ist, dass mein nächstes Gerät nicht von Toshiba sein wird.

  • Franz
    2. Dezember 2017

    Kann allen die schreiben ‚Nie wieder Toshiba‘ nur zustimmen. Mein nicht gerade billiges Notebook war bereits 4 mal zur Reparatur. Laut Lieferschein wurde schon fast alles getauscht (Lautsprecher, Mainboard, Festplatte , 2 mal das Akku). Die letzten beiden Reparaturen waren nötig, da das Notebook das Akku nicht mehr nachlädt. Zwei mal wurde das Akku getauscht – ohne Erfolg – das Akku wird immer noch nicht geladen! Jedes mal ein ganzes Monat unterwegs, kommt zurück und funktioniert immer noch nicht und bald läuft die Garantie aus! Wird wohl in den sauren Apfel beißen müssen und auf eine andere Marke umsteigen, bei diesem Service nie wieder Toshiba!

  • Willibald Schipke
    24. Oktober 2017

    Toshiba ist wirklich das letzte,vor ca.3 Jahren und 9 Monaten habe ich in 13051Bln. ein Laptop im Media-Markt gekauft,nach 4-Monaten der 1. Hartwearefehler -kurze zeit darauf der 2. und dann der 3.(Meenboard/Festplatte/Laufwerk!Toshiba muttelte auch rum!
    Media-Markt tat sich stur mit Geld zurück.
    Vor ca. 6-7 -Jahren ein 3er-Kombie -Recorder gekauft,internes Laufwerk Cd/DVD als neues ist nicht als Ersatzteil zu bekommen,das Gerät kam immerhin an die 800-Euro. Bei ebay,Konrad,und wer weis noch wo probiert,auch bei verschiedenen Werkstätten angefragt,keine Hoffnung auf Ersatz und Reparatur! Bei anderen Hersteller bekommt man solche Ersatzteile noch,ebay verkauft solche Recorder neu für an die 800-Euro,die wissen wohl nicht das es im Reparaturfall kein neues Laufwerk von toshiba gibt! Also reine Abzocke vom Hersteller sowas noch für den vollen Preis zuverkaufen!

  • Korinna
    7. August 2017

    Der Kundenservice von Toshiba ist für mich das allerletzte. sowie viele vor mir schon schreiben ,eine Katastrophe. Mein Laptop befindet sich seit nunmehr 2 Monaten im Reparaturmodus und ein Ende ist nicht in Sicht. Keine Benachrichtigung ,kein Nichts. Telefonate laufen ins Leere ,E-Mail laut Toshiba nur für Geschäftskunden. Und diese blöde Online Hilfe Yoko kann man sich sparen. Beim ersten Garantiefall hatte ich mein Laptop nach 10 Tagen zurück, diesesmal wer weiss…..
    Auch für mich steht fest Toshiba – never ever.

  • Konrad
    24. Juli 2017

    Ich habe etwas Dazu gelernt , nie mehr Toshiba kaufen . das habe ich dazu gelernt . Der Kundendienst von Toshiba liefert mir ein Altes TV total gebraucht , das ist Betrug oder diebstahl kann man auch sagen . Die haben mein 3 Jähriges TV genommen und mir ein 10 Jahre altes TV gebracht . Und ich werde weitersagen das keiner mehr Toshiba kaufen soll . Das ist mir so von Egal ob Toshiba arbeitsplätze dicht macht . Mir doch scheißegal , die sollen dann Arbeiten und nicht Müll bei kunden abgeben . KAUFT KEIN TOSHIBA MEHR .

  • Katja
    23. Mai 2017

    Ich kann allen unzufriedenen Kunden nur beipflichten – Toshiba Kundenservice ist mehr als Katastrophe !!!!!! Jeder der sich von dieser Marke ein Gerät ( insbesondere Laptop) kaufen will – FINGER weg ! Mein Laptop ist seit fast einem halben Jahr weg – zwischendurch Mail das das Ersatzteil nicht vorrätig ist und jetzt wollen Sie mir das kaputte Gerät retour senden ! Wenn ich hier richtig loslege reicht der Platz nicht aus ! Nieee wiedddder !

  • Gabriele
    4. Mai 2017

    So einen schlechten Kundenservice wie bei Toshiba habe ich noch nie erlebt. Die Service-Hotline Dame von Toshiba spricht nur schlechtes Deutsch, ist unhöflich dazu, begreift die Probleme nicht, deutschen Service gibt es keinen. Die auf der Plattform angebotenen Hilfestellungen zur Behebung eines Problems funktionieren nicht – das einzige Angebot was bleibt: den PC zur Reparatur nach Polen !!!!! schicken – und das, wenn ich nur eine Formatierung vornehmen möchte.
    Eine Liste mit Vertragshändlern für Notebooks gibt es auch nicht auf der Toshiba-Seite.

    Nie, nie mehr ein Toshiba-Gerät, habe auch allen Bekannten dringend davon abgeraten.

  • Mario.H
    9. April 2017

    Grotten Schlecht.

    Keine Hilfe, nur Weiterleitungen bei der Toshiba Service Hotline die dann in der Sackgasse enden

  • Jackdancoke
    22. März 2017

    Ich werde nie mehr einen Toshiba Produkt kaufen ! die Service Techniker kennen sich nicht mit der eigenen Produkt nicht aus … Das Firmware Upgrade von Toshiba machte meinen TV kaputt , das sind abzocker , die verkaufen produkt , und zerstören es mit der Firmware Upgrade , damit der Kunde die Service Reparatur zahlt ! ich werde niemals einen Toshiba Kaufen ! ich werde Samsung kaufen oder sonstige marken aber Toshiba nicht mehr ! die sehen ihren Fehler nicht ein ! das sind Mafias Abzocker . Und solche Betrüger dürfen in Deutschland ihr eigenes Produkt verkaufen .

  • De Veen Alexander
    1. März 2017

    Meine Meinung zum „Kunden“ – „Dienst“ von Toshiba, …was eigentlich Dienst am /für den Kunden bedeuten sollte!
    Das hat sich bei Toshiba scheinbar noch nicht herum gesprochen. Denn das was die in Ihrem Support abziehen, hat weder damit noch mit Service in irgendeiner Form etwas zu tun! Der telefonische Kundenservice von Toshiba spricht weder deutsch noch englisch (wenn man Ihn überhaupt erreicht) und nicht nach mehrmaliger Eingabe sämtlicher Model und Seriennummern und Ellenlanger Wartezeiten aus der Hotline fliegt! Auch der von Toshiba in den Himmel gelobten Onlinesupport kann man sich sparen. Die von denen angebotene Plattform kann man zum Beschäftigen von Fünftklässlern verwenden, mehr aber auch nicht! Seit mehr als einem halben Jahr ärgere ich mich mit diesen inkompetenten Fachidi….herum! Jeglicher Versuch der Kommunikation ist nicht möglich. Ich habe das Laptop komplett (so wie ich es erstanden habe!) dann eingeschickt …nach Sömmerda. Nachdem ich dann Ewigkeiten nichts gehört habe, kam es dann zurück. Alles war weg ! Nur das nackte Laptop kam zurück! Alle Daten, sowie jegliches Zubehör (Ladekabel, Beschreibung…etc.) waren weg (ist ja eigentlich klar! Die Reparatur erfolgte ja in Polen!!!) ! Lediglich mein Brief mit der Fehlerbeschreibung war unangetastet noch im Originalkarton. Aber was noch schlimmer ist, jetzt ist irgendetwas lose im Laptop und rappelt! Das nenne ich Inkompetenz auf höchstem Niveau!!! Als ich mich nun erneut (mittlerweile ziemlich angesäuert!) an den Support wendete, erhielt ich erst keine , dann die Antwort aus Regensburg (RTS) das man unter der angegebenen Referenznummer keinen Auftrag finden könne! Wie auch? Wenn es doch bei Sömmerda bearbeitet wurde!!! Schon echt Müll, wenn die eine Hand nicht weiß, was die andere Macht! Nachdem ich mich erneut beschwerte mit dem Hinweis (von MIR !…weil die es bei Toshiba selbst nicht auf die Kette bekamen!) , das es bei Sömmerda bearbeitet wurde, erhielt ich einen Anruf mit der Mitteilung, das man mir das Netzkabel nun zuschicken würde! Keine Entschuldigung ! Kein Garnichts! Vor wenigen Tagen kam dann ein Päckchen mit UPS. Es war ein halbes Kabel ! Ja! Ein halbes! Lediglich das Netzteil mit dem Kabel zum Laptop…dafür aber neu. (LOL) Die andere Hälfte , vom Netzteil zum Netzstrom fehlte! Ich bin immer noch Fassungslos, über so viel Inkompetenz und Gleichgültigkeit! Und wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. Tue ich aber nicht! Ich habe erneut versucht, mit dem Support in Kontakt zu treten. Mehrfach! Via Telefon und via Mail! Da ich keine Rückmeldung bekam und konsequent ignoriert wurde, habe ich die Folgemails mit Priorität und Lesebestätigung versendet (auch mehrfach!) und auch da wurde noch nicht einmal eine Bestätigung gesendet, was bedeutet, das man meine Mails noch nicht einmal mehr liest. Als Konsequenz auf soviel Ignoranz und Dreistigkeit, habe ich mich dazu entschlossen, mit der Geschichte an die Medien heran zu treten. Ich habe einen netten Brief an RTL verfasst ( Mario Barth – deckt auf / hilft) in dem ich um ein wenig Unterstützung bitte bzw. möchte , das Toshiba ihrer „Leistung“ entsprechend „ausgezeichnet“ wird! Als mieseste und dreistete Firma „EVER“!!! Ich kann jedem nur empfehlen , dies auch zu tun, damit der Firma Toshiba die Augen geöffnet werden.Für mich heißt es jedenfalls „NIE WIEDER TOSHIBA!!!) und nie wieder Bestellung solcher Waren über Versandhäuser!

    Ach ja, liebe Toshiba…wie wäre es es, wenn Ihr euren Namen ändert in „To- shit-bah!“ oder euren Spruch ändert von „Leading Inovations“ in „Leading Asozialisations“?!?!

    Denn Ihr seid das Letzte!

  • Michael
    8. Februar 2017

    Ich bin verzweifelt.
    Telefonischer Kundenservice von Toshiba spricht weder deutsch noch englisch (wenn man Ihn überhaupt erreicht).
    Die Fitma RTS existier warscheinlich gar nicht. Dort war mein neuer Laptop 2X in Reparatur und kam mit dem gleichen Fehler zurück.
    Sie Garantie plätschert langsam aus und ich fürchte ich habe mir nur ein häufchen Elektroschrott gekauft.
    NIE WIEDER TOSHIBA.

  • Reparatur Wartezeiten
    16. Januar 2017

    Im Dezember 2015 kaufte ich mir den Satellite Radius mit i5 Prozessor von Media Markt.
    Angekommen ist dieser mit defektem Touchpad und loser Taste. Nachdem ich diesen zu Media Markt zurück brachte, wurde ein neuer Laptop für mich bestellt. Der neue Laptop hatte ein Staubkorn hinter dem Display. (Da ich den Laptop nicht abholte, sondern meine Eltern, brachten sie mir diesen erstmal mit. Mit der Begründung dass ich ihn einsenden lassen könnte um das 1 cm große Staubkorn hinter dem Display entfernen zu lassen). Gemacht, getan jedoch tat sich wochenlang nichts. Später nachdem ich mich selbst an Toshiba gewannt habe und dem Media Markt sehr viel Druck machte, bekam ich eine Gutschrift von Toshiba über den vollen Verkaufspreis (er war ja auch neu und unbenutzt) Media Markt selbst wusste noch nichts von der Gutschrift, es wurde mir jedoch nach kurzer Zeit ausgezahlt mit Rücksprache von Toshiba.

    Da ich diesen Laptop immer noch wollte entschied ich mich für die bessere und neuere Version mit i7 Prozessor un 16 GB Ram im Angebot bei Saturn.
    Dieser Laptop hatte von Anfang an Probleme (Abstürzen Bildschirm flackern). Da ich ihn nun aber für das Studium brauchte, entschied ich mich eine Reparatur beim Toshiba Service aufzuschieben. Außerdem war ich den Papierkram, das Warten und den Stress einfach leid. Nach knapp 6 Monaten wurde er in Reparatur begeben und sie konnten NICHTS feststellen, das machte mich extrem wütend. Ich entschied mich dafür das Problem auf Video zu aufzunehmen und auf dem Desktop zu hinterlegen und erneut in Reparatur abzugeben. Nun warte ich seit über 3 Monaten auf den Laptop (diesmal konnte der Defekt festgestellt werden die Hauptplatine ist defekt)…

    Ich bekomme wie die anderen Leute hier ständig neue Liefertermine und Wartezeiten für Ersatzteile. Nach Rücksprache mit der Firma wo er repariert wird hat Toshiba seit einigen Monaten Lieferprobleme und alle Lieferanten beziehen die Ersatzteile von Toshiba.

    Saturn möchte mir nur den Zeitwert des Laptops erstatten was eigentlich nicht rechtens ist. Deshalb habe ich mich für eine Fristsetzung entschieden und bin nach der Frist rechtlich auf der sicheren Seite den vollen Verkaufspreis zurück zu verlangen, da ich vom Rücktrittsrecht Gebrauch mache.

    Ich werde in 14 Tagen wissen ob ich damit etwas erreichen konnte, da der Laptop eh nicht ankommen wird. Mein Problem ist außerdem noch, dass die Garantie in einem Monat abläuft und das Ersatzteil keine Garantie bekommt. Ich traue Toshiba und dem Service nicht und mir wurde geraten das Geld zu nehmen. Ich gebe mich aber nicht mit dem Zeitwert zufrieden, da das Gerät in einem einwandfreiem Zustand ist und immer gepflegt wurde, das haben auch alle Saturn Mitarbeiter vermerkt und auch die Techniker. Ich habe für das Gerät 1200€ bezahlt und soll mit 870€ abgespeist werden, einfach unverschämt.

    Achja und Toshiba selbst ist auch unverschämt, wenn man dort anruft oder sich beschwert wird man einfach weggedrückt, weitergeleitet oder sie gehen nicht mehr ans Telefon. (Auch bei Saturn Mitarbeitern die dort anriefen).

  • Mayk Steinhoff
    30. Dezember 2016

    Toshiba LED TV kaputt. 4 Wochen über die Garantie. Service von Toshiba meint keine Garantie mehr. Hätte die Option damals mit der Garantieerweiterung kaufen sollen. Ja wenn die Geräte jetzt immer kurz nach der Garantie kaputt gehen, dann ist es ein lohnendes Geschäft. Steckt da Absicht hinter?
    Positiv bleibt, dass es keine teure Servicenummer ist. Aber der nächste Fernseher wird kein Toshiba. Obwohl das Gerät, als es noch lief, super war.

  • Riccardo
    8. Dezember 2016

    Nachtrag zu meinem Eintrag vom 17.11.2016

    UPS hat das Gerät ja dann am 18.11.2016 bezüglich der Transportschaden-Meldung wieder bei mir abgeholt und den Schaden geprüft. -> Auskunft bekomme ich von UPS darüber nicht, mir gehört zwar das Gerät, aber bin ja nicht der Absender gewesen. Man hat ein Schreiben an Toshiba gesandt, ich solle mich an Toshiba wenden.
    Am 21.11.2016 versuchte UPS dann das Gerät wieder an den Absender zu schicken, laut Lieferschein RTS Regensburg. Irgendwann hat UPS dann festgestellt, dass dort niemand mehr ist in Regensburg bei RTS und am 24.11.2016 ist das Gerät in Sömmerda bei Toshiba. Aber wie nun weiter.

    Per Mail vom 07.12.2016 wurde mir mitgeteilt, dass das Gerät noch in Sömmerda ist, aber Reparaturen werden ja jetzt nur in POLEN ausgeführt, so dass das Gerät ja erstmal nach Polen muss. Es steht ja noch die Reparatur des BIOS aus, welches beim Austausch des defekten USB-Anschlusses beschädigt wurden. Das Gerät ging ohne Endprüfung an mich raus!
    Beschwerdeschreiben, welche ich an den Hauptsitz nach Neuss am 02.11.2016 und 18.11.2016 sandte, wurden bis heute nicht beantwortet, E-Mails werden, bis auf eine Ausnahme, erst nach einer Woche oder später oder auch gar nicht beantwortet. Die telefonische Erreichbarkeit ist genauso schlimm, ständig Warteschleife, dann nach ca. 9 min Abbruch und man muss wieder anwählen, dann Ticket-Nummer eingeben und wieder Warteschleife.

    Ich habe die Schnauze voll von Toshiba und dem Service!!!
    Das Gerät habe ich seit Dezember 2015, seit 16.09.2016 befindet es sich in den Händen von Toshiba oder deren Auftragnehmern, oder auf dem Postweg! Konnte es somit effektiv schon 9 Monate nutzen! Danke Toshiba!

  • Riccardo
    17. November 2016

    Am 16.09. Toshiba Laptop zur Reparatur eingetroffen.
    USB-Anschluss war defekt, sonst weiter nichts und sollte im Rahmen der No-Matter-What-Garantie repariert werden.
    Am 27.09. erhielt ich Kostenvoranschlag, welcher so hoch war, wie ich vor einem Jahr für´s Laptop bezahlt hatte, war ja aber Garantiefall, war auch im Kostenvoranschlag vermerkt, ließ sich aber nicht als Option auswählen, sondern nur die kostenpflichtige oder un-repariert zurück.
    Per Toshiba Service-Hotline war den Tag niemand erreichbar, nach 9 min in der Warteschleife wird Gespräch Leitung gekappt, hab 3 mal angewählt, aber kein Erfolg. Also habe ich eine E-Mail geschrieben und um Abänderung des Kostenvoranschlags gebeten.
    Paar Tage später bekam ich eine Erinnerungsmail bezüglich des Kostenvoranschlags, ich sollte doch darauf reagieren, eine Antwort auf meine Mail bekam ich nicht. Und bei der Erinnerungsmail wollte man den Kostenvoranschlag nochmals senden, ein Anhang war aber nicht dran.
    Anfang Oktober bekam ich dann einen Mitarbeiter ans Telefon, schilderte ihm den Fall und bekam ein weiters Formular zugesandt, füllte es aus und schickte es zurück. Servicestatus -> Laptop wird repariert.
    Die Tage gingen ins Land und wollte mal Ende des Monats Oktober wissen, wie es meinem Laptop geht, im Vorfeld schon E-Mail geschrieben, aber keine Antwort.
    Nach 2 Versuchen und Warteschleife konnte ich mit einer Servicemitarbeiterin sprechen, und was sagte sie mir? Das Laptop wird eigentlich noch nicht repariert, da das Ersatzteil noch fehlt. Der Servicestatus online besagte aber Gerät wird repariert.
    Sie wollte sich melden, wenn das Ersatzteil da ist.
    Dies war am 09.11. der Fall und am 16.11. erhielt ich das Gerät zurück. Aber wohl ohne Endkontrolle!
    Der USB-Anschluss war augenscheinlich repariert, konnte aber durch mich nicht geprüft werden, da die Reparaturfirma das Boot-Menü und/oder das Betriebssystem gelöscht hat. -> Defekt war nur ein USB-Anschluss!
    Einige Streben der Lüftungsschlitze an der Gehäuseunterseite waren auch rausgebrochen. Schaden und Problem sofort per E-Mail geschildert.
    Am 17.11. zwischen 08.00 und 10.00 Uhr niemanden erreicht bei der Servicehotline, nur Warteschleife und nach 9 min Abbruch.

    Gegen Mittag hatte ich Erfolg und konnte mit einer Servicemitarbeiterin sprechen und mein Problem schildern. Sie reif mich dann 2 Stunden später zurück, das Gerät muss nochmal eingeschickt werden, damit das Betriebssystem / Bootmenü wieder aufgespielt wird. Reparaturzeit liegt bei 21 Tagen, ich komm aber noch oben auf der Prioritätenliste.
    Wegen dem Gehäuseschaden soll ich UPS kontaktieren, da der Schaden beim Transport passiert ist. Das Toshiba-Gerät hätte heil die Reparaturwerkstatt verlassen. Der Versandkarton weißt keine Beschädigungen auf und es lagen auch keine abgebrochenen Teile im Karton. UPS kontaktiert, holen alles am 18.11. ab und prüfen den Fall. Erst danach kann ich es zur Reparatur schicken, muss ich mir aber noch überlegen, da ich es mittlerweile bereue, das Gerät weggeschickt zu haben. Es war nur 1 USB-Anschluss (von 3 vorhandenen) defekt. Mit dem Gerät von Toshiba bin ich zufrieden, aber was den Rest, wie Service, Kundenbetreuung usw. anbetrifft kann ich Toshiba nicht empfehlen.
    Und sage auch mir „Nie wieder Toshiba!“

  • Clint
    8. November 2016

    Nie wieder ein Toshiba Gerät. Seit 12.9.16 Ist mein Notebook zur Reparatur beim Service, bei Mediamarkt abgegeben weil dort gekauft habe. Es war so abends ausgeschaltet am nächsten tag tu ich einschalten geht nicht mehr er lädt bis die darstehllung Toshiba zeigt und das wars .Seit zwei Monaten werde ich hingehalten mit den Worten, ein Ersatzteil fehlt. Dreimal wurde mir gesagt,dann und dann bekomme ich ihn endlich wieder und dann hieß es wieder Ersatzteil fehlt.
    Nun bekam ich vor paar Tagen wieder eine SMS das es noch dauert habt geduld weil das Ersatzteil fehlt. Das fehlt seit 12.9. Und man kommt an niemanden ran. Ich habe schnauze voll und werde im Leben kein Toshiba Gerät mehr kaufen. Wer weiß was mit meinem Gerät ist,und ob ich es jemals wiedersehe. 2 Monate geht einfach zu weit und ist eine unverschämte Frechheit.

  • Radajewski Dariusz
    11. Oktober 2016

    Nie wider seid 12wochen warte ich auf mein satelite Mainbord kaputt nach 3monate! Toshiba service? was für support den gibts nicht wansinn und sauerai

  • Michael G.
    1. September 2016

    Der Toshiba „Service“ ist eine einzige Sauerei! Habe ein defektes Sattelite Notebook mit 3 Jahresgarantie mit UPS abholen (24.08.16) lassen, keine Info, wie es weitergeht. Die Internetseiten sind eine Katastrophe! Nun liegt das Scheissding schon über eine Woche in Regensburg. Die dämliche Hotline erkennt nicht mal die Ticketnummer. Service? Null! Die wollen NUR verkaufen! NIE WIEDER Toshiba! Pfoten weg, von diesen Abzockern!

  • Marleen
    13. August 2016

    Nie, nie wieder ein Toshiba Gerät. Seit 11.6. Ist mein Notebook zur Reparatur beim Service, bei Mediamarkt abgegeben weil dort gekauft. Es war ein Scharnier kaputt, und es ist ein GarantieFall. Seit zwei Monaten werde ich hingehalten mit den Worten, ein Ersatzteil fehlt. Dreimal wurde mir gesagt,dann und dann bekomme ich ihn endlich wieder und dann hieß es wieder Ersatzteil fehlt und plötzlich mussten noch andere Sachen getauscht werden. Die Krönung war dass mir von Mediamarkt vor 3 Wochen dann 350Euro angeboten wurden und das Gerät vernichtet wird. Da dachte ich,ich spinne. Mein Toshiba Gerät ist ein i7 mit 12GB für 800Euro und ich soll mit 350Euro abgespeist werden.

    Toshiba sind wohl mit Abstand die einzigen bei denen die Geräte enorm an Wert verlieren und der Zeitwert ein Witz ist. Nun bekam ich vor paar Tagen wieder eine SMS das es noch dauert weil das Ersatzteil fehlt. Das fehlt seit 11.6. Und man kommt an niemanden ran. Ich habe den Kanal voll und werde im Leben kein Toshiba Gerät mehr kaufen. Wer weiß was mit meinem Gerät ist,und ob ich es jemals wiederbekomme. 2 Monate geht einfach zu weit und ist eine unverschämte Frechheit.

  • Erika Rogge
    27. Juli 2016

    Der Toshiba Kundendienst ist das Allerletzte was ich je erlebt habe. Erst einmal kann man 10 und mehr Nummern wählen bevor man mal eine erreicht. Hat man sie erreicht kommt so ein eigeartiges Band wo ein privater Kunde nicht durchsieht. Es wäre einfach nach Modellnummer zu fragen und dergleichen.
    Ich bin jeztz wirklich am Ende und eine Gerät von TOSHIBa käme für mich nicht wieder in Frage sowie eine Weiteremfehlung. Mein Laptop wurde Abends vorschriftsmäßig heruntergefahren ing jedoch beim einschalten am nächsten Tag nur bis zur Namensanzeige Toshiba . Danach kam eine Fehlerbehebungsanzeige. Die jedoch nicht weiter ging. Man konntew also nichts mehr erreichen.Nun stehe ich da da ich keinen erreiche der mir mit der Reparaturannahme auf Garantie weiter hilft. Was tun . Benachrichtigen sie mich bitte.. Frau Rogge

  • Bodie
    18. April 2016

    Es geht um einen Toshiba BD-Player, dessen Software zuletzt 2013 aktualisiert wurde, und der seit Jahresbeginn Probleme hat, aktuelle BluRay-Titel einzulesen.

    – Support-Bereich der HP: ich arbeite seit Jahren beruflich selbst im Online Service, aber auf der Seite von Toshiba habe ich mehrer Anläufe gebraucht, ehe ich mich an ‚Yoko‘ vorbei zum Kontaktformular klicken konnte. Eine Rufnummer des Support konnte ich über die Seite nicht in Erfahrung bringen.

    – Reaktion des Support auf das Kontaktformular: es dauerte 3 Tage (ohne Wochenende) ehe eine Reaktion per Mail einging. Der Inhalt meine Anfrage wurde nicht gelesen, bzw. verstanden, denn es wurden Fragen gestellt, die ich bereits über das K-Formular beantwortet hatte.

    – Weitere Kommunikation mit dem Support: obwohl aus den Daten des Kontaktformulars ein Incident mit einer Bearbeitungsnummer generiert wurde erreichte meine Antwort auf die Mail des Supports keinen Adressaten bei Toshiba. Es kam eine Fehlermeldung des Mailservers zurück, obwohl es sich nicht um eine ’noreply@…‘-Adresse handelte. Also formulierte ich meine Antwort in einem Text Editor, und fügte Sie zusammen mit der Antwort-Mail wieder in das Kontaktformular ein (ja, ich fand den Link auch im zweiten Anlauf nicht auf Anhieb … ).

    – Kundenfreundlichkeit des Herstellers: der Supporter teilte mir in einer 2. Antwort per Mail mit, dass es branchenüblich sei nach 2 Jahren, die sich ein Gerätemodell auf dem Markt befindet, keine Software-Aktualisierungen mehr vorzunehmen. Und mit dieser Bullshit-Aussage wünschte man mir einen schönen Tag.

    Fazit: Die Vorstellungen im Hause ‚Toshiba‘ von Kundenfreundlichkeit und Nachhaltigkeit der Produkte sind nicht branchenüblich. Der Player BDX3100KE war mein letztes Gerät dieses Herstellers, welches mir ins Haus kam.

  • Ebs
    11. April 2016

    Toshiba Fernseher 40 Zoll am 07.03.16 zur Garantiereparatur angemeldet. Gerät wurde nach Druckaufbau zur Reparatur vom Service Partner Home Repair abgeholt und möglicherweise repariert. Eine Auslieferung wird unter fadenscheinigen Ausflüchte bis heute , 11.04.16, verweigert. Ich nenne so etwas Unterschlagung.!!!
    Also nie wieder Toshiba !!!

  • Molch
    5. April 2016

    Service Support von Toshiba ist seht schlecht und wollen nur an die Kasse bitten

  • Angelika
    5. April 2016

    Was macht Toshiba wenn es um die Meinung zum Service geht?????? Habe mir gerade ein Laptop der Marke Toshiba gekauft.Wenn ich diese Meinungen lese dann hätte ich einen Fehlkauf gestartet. Man sollte sich vorher besser informieren.Hoffe, dass ich etwas mehr Glück habe.

  • Immo Frank
    16. März 2016

    Finger weg von Toshiba . Scheiß Service !!!!!
    Sieht kompetent aus – nach 2 Stunden verwirrendem rumsuchen – Ergebnis NULL !!!!!

  • Ecki
    15. Dezember 2015

    Es passieren noch Wunder nach 3 Wochen klingelt UPS und ich habe ein neues Netzteil von Toshiba erhalten….mich haut,s um und der Service hat auch angerufen und sich entschuldigt. (angeblich Systemfehler) Fazit 3 Wochen warten sind zu lang.

  • Ecki
    30. November 2015

    Ich kann das alles bestätigen, was hier bisher geschrieben wurde.Einen derart schlechten Service wie den von Toshibsa habe ich noch nicht erlebt.Das Netzteil meines Toshiba Laptops gab nach drei Wochen Gebrauch seinen Geist auf. Mehrere Anrufe im Service Center zwecks Austausch, da Garantie blieben erfolglos.Ebenso Beschwerde per Mail. Die Hotline-Gebühren hätte ich mir sparen können. Inzwischen habe ich mir von unseren ortsansässigen PC-Mann ein Original Netzteil gekauft. Sämtliche Beiträge im Forum sind negativ, wie kann man nur als Markenhersteller das alles ignorieren?
    Ein Tip noch für die Fernsehfreunde : Kauft Technik Made in Germany wie z.B Technisat, die ist zwar etwas teuerer hält aber dafür wesentlich länger.

  • Uschi
    11. November 2015

    Nie wieder TOSHIBA…. für die Service Hotlinegebühren hätte ich mir ein neues Gerät kaufen können. Hilfe gab es auch nicht ! Sevice gleich Null.

  • Lutzlasner
    27. August 2015

    Katastrophal warten seit12 Tagen auf ein Reparatur unseres TV-Gerätes durch den Toshiba Service man kann nur sagen schön Dank.

  • Jule
    11. August 2015

    Theoretisch würde ich noch Geld bekommen für einen Toshiba Lap Top den ich mir gekauft habe. Aber Toshiba antwortet einfach nicht. Am Service Telefon habe ich leider keine deutsche gehabt und konnte mich zudem auch nicht mit ihr verständigen. Bin nicht zufrieden mit dem Service.

  • Jule
    11. August 2015

    Der Toshiba Service antwortet nicht auf meine E-mail. Das finde ich nicht sehr schön.

  • Donaubauer P
    27. Juni 2015

    Hallo an die Leser,
    ich hatte eine Toshiba TV LED 48″ ca 1 1/4 J. das Gerät hatte so nach 3 Mo angefangen nach dem Einschalten jegliche Funktion zu verwehren. Ausschalten war dann nur noch per Stecker ziehen möglich und warten war angesagt. Ab und an fing dann noch die Fernbedienung an die Funktion aufzugeben, schalten war einfach nicht möglich. Bitte – ich habe immer gewartet nach dem Einschalten. Aber dieses Jahr kam der Totalausfall. Kein Bild – nur noch Ton.
    Die Toshiba Service Hotline – hat das kompetent und freundlich geregelt. Was aber schlecht war – war der beauftragte Reparaturservice in meiner Nähe. Unfreundliche Leute, lange Wartezeiten – einfach schad.
    Zuerst wurde die Steuerplatine ausgetauscht, keinen Tag später war der Fehler wieder da – ja, dann war das Panel kaputt.
    Wirtschaftlicher Totalschaden und der Händler mir 100% gutgeschrieben. Das hat dann wieder super geklappt. Da kann ich nur mitteilen, hat Otto eben einen super Kundenservice und kümmert sich.
    Hab ein neues Gerät bestellt – und das war leider Philips – ein Fehler.

  • Elke Bleith
    8. Juni 2015

    War leider nicht die richtige Adresse, aber trotzdem hilfreich. Der Mitarbeiter vom Toshiba Service hat mich mit der Telefonnummer der Ersatzteilfirma versorgt. Ich bin zufrieden, danke!

  • ZR70
    25. April 2015

    Sehr schlecht programmierte Software von Toshiba. Ständig die gleiche rote Feldanzeige, wie schon mehrmaqls vorher, CI Plus Key Fail. Die Software kommt mit den Änderungen der Software durch Unity Media oder Kabel Deutschland nicht zu Recht. Wieder erneutes Aufspielen der Boardtreiber / Händlersoftware, nicht Verbrauchersofdtware von Toshiba Supportseite, beim Radio u. TV Händler.
    Übrigens: habe keine CI+ Karte in der Schnittstelle stecken, trotzdem diese Fehlermeldung. Nie wieder Toshiba unter 1000,-Eus. Philips ist übrigens noch schlimmer dran.
    Die hochpreisigen Geräte sind natürlich viel besser programmiert. Eben nicht der Billigsektor.

  • Siggi Seiler
    17. Februar 2015

    am 15.12 2014 toshiba tv lcd 48er mit smart tv bei schwab gekauft.
    nach 4 wochen defekt.
    ton geht,aber kein bild.
    nach einer woche vom rep. service abgeholt.
    bis jetzt noch nicht zurück.warten auf ersatzteil.
    ich mach kein theater,warte noch ne woche,verlange dann rückabwicklung.
    nie wieder toshiba.

  • Günther
    11. Dezember 2014

    11.12.2014
    Versuche schon seit einer Woche per Anmeldeformular eine Stellungsnahme von Toshiba für meinen Notbook zu bekommen.
    Leider tut sich rein gar nichts.
    Auch telefonisch ist nicht möglich Kontakt mit den Service aufzunehmen

  • Karin
    7. Oktober 2014

    Seit etwa 1)2 Jahr bin ich im Besitz eines Toshiba-Gerätes- Die Service Hotline für die o.g. Firma ist nicht mehr akzeptabel. Sämtliche Telefonnummer sind immer mit einem Wartezeiten“ bitte haben Sie noch etwas Geduld“. Man könnte 14 Tage Urlaub verbingen, um endlich einmal eine Verbindung mit Toshiba Service zu erhalten.
    Ich kann nur sagen, überlegen Sie , ob Sie den Toshiba-Produktuke noch vertrauen können. So kenne ich keinen Service. Ich sage einfach nur – schlecht, schlecht, schlecht-

  • Dominique B.
    2. August 2014

    Nie wieder Toshiba!
    Kann mich leider den negativen Erfahrungen nur anschliessen (den mir gegenüber sehr freundlichen und schnellen Hotline-Service möchte ich ausrücklich davon ausnehmen)!
    Habe vor 1 1/2 Jahren im Mediamarkt den TV Toshiba 32 TL 936 G für rd. 400 Euro erworben, weil mich das Bild überzeugt hatte. Leider ging schon gleich der Ärger los, weil der Fernseher ständig die Sender verlor, sich selber ein und ausschaltete etc. Lt. Kundenservice ein Software-Thema, an das ich mich mit der Zeit gewöhnt hatte. Vor 1 Woche aber war der Ton plötzlich komplett weg (weder über Kabelsignal noch SCART-Kabel vom DVD-Player oder über Kopfhörer ist etwas zu hören), obwohl das Bild einwandfrei ist. Also den Hotline-Service von Toshiba angerufen, gleich eine Bearbeitungs-Nummer erhalten und zum Mediamarkt Service-Point mit dem TV. Obwohl der Mediamarkt erfahrungsgemäß mit ca. 2-3 Wochen Reparaturzeit rechnete, kam der TV merkwürdigerweise bereits nach 3 Tagen von Toshiba zurück, angeblich doch nur ein Update-Fehler. Ich wieder hin und den TV wieder nach Hause geschleppt – gleicher Fehler weiterhin, es wurde nicht das Geringste repariert! Auch eine Methode von Toshiba, den Gewährleistungsanspruch zu umgehen und Kunden zu veräppeln. Leider finden sich im Internet diverse ähnliche Erfahrungen – kann jedem nur vom Kauf eines Toshiba-Gerätes abraten, denn die Gewährleistung dieses Herstellers existiert nicht bzw. wird nicht erfüllt! Ich werde nie wieder irgendein Produkt von Toshiba kaufen und auch entsprechende Erfahrungswerte auf meinen Social-Media-Blogs posten!

  • Jeannot Lucchi
    19. Juni 2014

    So wie der Service von Toshiba in seiner Anti-Kundenhaltung unübertreffbar ist, wo wenig kümmert sich die Firma um all die Einträge hier.
    Es gibt inzwischen Händler, die Toshibageräte nur noch auf ausdrücklichen Kundenwunsch verkaufen! Und das ist gut so!

  • Micha
    6. April 2014

    Hallo,

    habe am 29.11.13 ein Toshiba Laptop bei Saturn-online erstanden als Weihnachtsgeschenk für meine 16-jährige Tochter. Am 6.1., also genau nach 14 Tage Betriebszeit, ging das Display kaputt. Nachdem der Bildschirm ziemlich verschmiert war, habe ich ihn reinigen wollen. Zugegeben, das war vll. dumm, sollte aber ein Gerät heutzutage natürlich aushalten können.
    Gerät bemängelt, wurde abgeholt. Alles soweit schön – aber dann:
    Toshiba behauptete natürlich jetzt, dass das Display DURCH die Flüssigkeit, von der sie Reste im Displayrahmen gefunden haben, defekt wurde. Kosten: 151,- ! Ich habe mehrmals angerufen bzw. Mails geschrieben, dass dem nicht so war und sie doch bitte nach 14 Tagen Betriebszeit hier Kulanz walten lassen sollen und nicht gebetsmühlenartig wiederholend sich auf die Garantiebestimmungen versteifen.
    Nach 2 Monaten hat sich Toshiba dazu durchgerungen, das Gerät von ihren Service Ingenieuren anschauen zu lassen. Ein Funken Hoffnung, aber weit gefehlt. Ergebniss der Super-Ingenieure:
    Das Display ist defekt, es sind Flüssigkeitsrückstände vorhanden, Ergo: der Defekt ist durch Flüssigkeit entstanden, und – was Wunder – damit keine kostenfreie Garantie möglich.
    Ich habe das Gerät jetzt reparieren lassen und die 151,- zähneknirschend bezahlt.
    Ich hätte mir gewünscht und erwartet, dass Toshiba bei einem Neugerät für 509.- aufgrund des Defektes nach 14 Tagen Betriebszeit, der SCHON VOR dem Flüssigkeitseintritt enstanden ist und nicht DURCH – eine kundenfreundliche Lösung zu Gunsten eines zufriedenen Kunden ergehen lässt, wurde aber hier bitter von Toshiba enttäuscht. Mit diesem langen Hin- und Her haben etliche Personen zig Stunden verbracht und damit Toshiba, IME (Servicefirma, die für Toshiba die Laptops repariert) und mir sehr viel Arbeitszeit geraubt, die mit Sicherheit ein Vielfaches des betriebswirschaftlichen Wertes eines Ersatzgerätes oder des Displays überstiegen haben.

    Der Gipfel des Unerträglichen war dann ein defekter Akku nach Erhalt des Gerätes nach 2,5 Monaten. Dieser wurde erstaunlicherweise ohne weitere Kosten innerhalb einer Woche ersetzt. Warum nicht gleich so mit dem Display ?

    Ich nehme diese Vorgang als Lehrstück, niemals wieder von Toshiba etwas zu erwerben und werde Toshiba mit Sicherheit nicht weiterempfehlen.

    Also Leute, Finger weg von Toshiba. Micha

  • Andreas Ross
    26. März 2014

    Hatte soeben -26.03.14,13:30h- tel.Kontakt m.d.Kundendienst von Toshiba:
    Wartezeit:keine 2 Minuten;
    Beraterin (mit leichtem slawischen Akzent): sehr freundlich,sehr geduldig,Information gut nachvollziehbar.
    Ergebnis:bin sehr zufrieden und frage mich,wo meine quengeligen ‚Vorredner‘ angerufen haben…

  • Micha
    28. Februar 2014

    Hallo,
    bin auch sehr verärgert über den Toshiba-„Service“. Kurz: Nie wieder.

    Habe am 29.11.13 ein Laptop online erworben. Wurde als Weihnachtsgeschenk am 24.12. in Betrieb genommen. Genau nach 14 Tagen ging das Display defekt, Darstellung verschwommen usw. Zugegeben dummerweise habe ich das Display reinigen wollen, dabei ist etwas Reiniger zwischen den Spalt und LCD geraten. Das sollte aber einem Laptop nichts ausmachen dürfen. Bin selber im IT-Support. Jetzt behauptet Toshiba, der Defekt ist durch die Flüssigkeit entstanden, und verlangt 150,- Rep.Kosten unter stoischer Berufung auf die Garantiebedingungen! Ich bin aber der Meinung, dass eine so große Firma wie Toshiba, die rein von Kunden und deren Zufriedenheit lebt, nach 14 Tage Betriebszeit ein Auge zudrücken müsste und hier auf Kulanz das Display tauschen oder mir ein Neugerät schicken könnte, um nicht einen Neukunden (war mein erster (und letzter) Toshiba) gleich zu verägern und zu verprellen. Nach mehreren Telefonaten und emails über Wochen hinweg jedoch kein kundenfreundliches Entgegenkommen und Kulanzabwicklung. Dazu brüsten sie sich noch mit ihrem 2-Jahres-Abholservice. Hat mir viel gebracht.
    Bin stocksauer, werde es jetzt wohl oder übel reparieren lassen und wieder verkaufen, da ich natürlich zwischenzeitlich ein anderes (Acer) gekauft hatte. Das ganze hat fast 2 Monate gedauert.
    Fazit: NIE WIEDER TOSHIBA, egal was. Kann ich auch keinem weiterempfehlen. Tja, das habt ihr jetzt davon.

  • S.Stuckle
    9. November 2013

    Nie wieder Toshiba Produkte .Nur Ärger mit dem Laptop und der Service lässt sehr zu wünschen übrig .Durch eine unprofessionelle durchgeführte Reperatur wurde ein noch größerer Schaden angerichtet

  • Stephan
    31. August 2013

    Leider habe ich mir einen recht teuren Toshiba Laptop (ca. 2000€) gekauft und anfangs nicht gleich intensiv geprüft. Das Gerät greift alle 5min auf das optische Laufwerk zu ohne Grund. Der Toshiba Service hat eigentlich nichts Konstruktives angeboten, lediglich Gerät auf Auslieferungszustand zurücksetzen und alle Updates von Toshiba installieren. Für diese beiden überflüssigen Hinweise (ich arbeite in der IT, Gerät war noch ungebraucht) hatte der Service mehrere Anläufe benötigt.
    Abholen wollen sie es nur, wenn man alles probiert hat, was ich einsehen, aber bei der Preisklasse erwartet man ein fehlerfreies Neugerät oder zumindest dass der Support schon eine Ahnung hat (Knowledge Base), woher es rührt und wie bzw. mit welchem Update es behoben wird. Mein Fazit: nie wieder Toshiba. Solche Probleme hatte ich mit konkurrierenden Produkten von Sony, Samsung oder Panasonic nicht. Selbst ASUS und Acer liefern da besser ab.

  • Oksana
    18. Mai 2013

    Bin echt enttäuscht. Habe im Januar im Saturn Tablett PC von Toshiba gekauft. Zwei Monate danach geht WLAN nicht mehr, zeigt aber „verbunden“. Nach 3,5 Wochen in Reparatur beim Toshiba Service kommt das Gerät endlich wieder. Die haben PCB ausgetauscht und update gemacht. Zuhause stellen wir fest- WLAN GEHT NICHT.Noch mal zu Saturn. Wieder zu Reparatur abgeschickt. Nach 2 Wochen bekomme ich Brief – PCB machanisch (ist kein Schreibfehler von mir) beschädigt, kein Garantieanspruch möglich. Also das Teil, das sie ausgetauscht hatten, ist beschädigt. Mir wurde angeboten, Reparatur selbst zu bezahlen- 378 €(Tablet kostet 319 €) oder ohne Reparatur zurück geschickt bekommen- für 61 €, oder kostenlos umweltfreundlich zu entsorgen.Und das alles noch in Garantiezeit. Nie wieder Saturn und Toshiba.

  • Ralf
    4. Dezember 2012

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Fernseher.Hatte vor gehabt mir einen Toshiba zu kaufen aber nach so vielen Schäden die gerade im 2-3 Jahr passieren kann man von geplanter Obsoleszenz ausgehen.Das sollte man nicht unter stützen.Dann werde ich mich mal bei einigen andere Herstellern umsehen.

  • Alexander Mill
    4. September 2012

    also wir haben einen Toshiba Laptop vor einem 3/4 Jahr gekauft und vor 2 Tagen ist der einfach abgestürzt und hängt sich beim windowssymbol ständig auf. wenn ich die starthilfe aktiviere sagt er mir Der start von windows wurde durch ein Festplattenproblem verhindert. Toshiba Kundenservice für Festplatten sagt kein anschluss unter dieser nummer und bei pc laptop macht das telefon einfach nur tut tut tut tut… so eine Frechheit

  • Jürgen Schade
    2. August 2012

    Da stimme ich mit ein, Fernseher am A… aber keine Sau hilft einem weiter. das Gerät ist erst 2 3/4 jahre alt.Hätte gerne die vermutlich defekte Plantine selbst ausgetauscht, aber an wen kann man sich da wenden.Die Hotlines sind eher unterkühlt.So nicht….kein Kundenservice,kein Kauf mehr.

  • Jürgen, Fellbach
    8. Juli 2012

    TV-Lcd Regaza 37 Zoll nach 2,5 Jahre kaputt,
    Hände weg von Toshiba,trotz sorgsamen Umgang keine garantie mehr. Die vewenden Billigkomponeten im Gerät. Im Grunde genommen ist das Betrug.

  • Philipp
    7. Juli 2012

    Leider muss ich auch sagen: NIE WIEDER TOSHIBA !!! bei meinem Gerät habe ich nach bestimmter Zeit keinen richtigen Ton mehr. Hotline Sagt : FW Upgrade aber die lässt sich nicht durchführen. Super !! 2,5 Jahre alter Kasten.

  • Hannelore
    2. Juli 2012

    Ich erhielt heute eine E-mail vom Toshiba-Service, bin ca. 6 Wochen über den Garantieanspruch, in Englisch, nur dumm wenn man kein Englisch kann. Hab‘ dann in der Vertragswerkstatt angerufen. Bin mal gespannt ob Kulanz oder kostenpflichtig!

  • M. Weber
    9. Juni 2012

    Die Idiotie steckt beim Toshiba Service im Detail !
    Anfang 2008 einen Toshiba LCD-Fernseher im Media Markt gekauft, nach ca. 1 Jahr Panel defekt, hier konnte ich mir ein neues Gerät in gleicher Preislage aussuchen, dies hatte allerdings nach ca. 2 Jahren und 6 Wochen auch einen Panel defekt. Garantie abgelaufen, versucht beim Händler zu reklamieren, dieser stellt sich quer und verwies auf Toshiba, hier hieß es wenden sie sich an den allg. Kundendienst bzw. Servicehändler in Berlin, gesagt getan, dieser kostete gleich 30,00 €, eine kurze Analyse ergab einen irreparablen Defekt des Panels. Ärgerlich dies war schon der Zweite, und es gab keine Reaktion seitens Toshiba. Nie wieder Toshiba !!!

  • Kedice
    16. Mai 2012

    Also ich bin ja mal schwer enttäuscht vom Toshiba Service…da braucht man dringend hilfe und was sagt einem das so arg teure telefonat…nachdem man erst mal ewig begrüßt wird,rufen sie bitte zu unseren Bürozeiten an…lächerlich.ich kann doch wohl bei diesen preisen eine 24 Stunden Hotline erwarten…jeder mist hat das heute,aber toshiba hats scheinbar nicht nötig…ärgerlich und regt zum nachdenken über toshiba produkte an.

  • Bettina
    11. Februar 2012

    Entgegen der hier überwiegend negativen Bewertungen kann ich mich positiv zum Toshiba Kundendienst äußern. Hier soll ja auch der Kundenservice bewertet werden und nicht die technischen Gegebenheiten von Toshiba.
    Ich habe wg. meinem TV-Gerät (Rezga RV73) am Samstag Spätnachmittag angerufen. Ich wurde freundlich und verständnisvoll behandelt. In dem erforderlichem späterem Gespräch genau dasselbe. Mit viel Geduld und Zeit wurde mein technisches Problem behandelt und konnte zu meiner Zufriedenheit gelöst werden. Das Problem muss nicht unbedingt am Gerät gelegen haben. Offensichtlich und im Vorfeld schon bemerkt, hat mein Kabelanbieter auch technische Unzulänglichkeiten
    Durch den Ortstarif halten sich auch die Telefonkosten in vertretbarer Höhe. Ich war zufrieden.

  • Jeannette
    11. Januar 2012

    ..kaufte im November einen Toshiba LCD Fernseher bei Otto, nach relativ kurzer zeit ein schriller piepton, ton weg, nachdem ich den Fernseher ausgeschaltet habe,….ging er wieder. Anfangs war es selte, allerdings verringertet sich die Abstände und dann war es am Tag mehrmals,..Hatte dann beim Toshiba Kundendienstservice angerufen und die holten ihn nach wenigen Tagen, nach ca. 4 Wochen hatte ich ihn wieder.Das Mainboard war defekt. So das ganze passierte dann 3 Mal.Beim <letzen Mal kam noch hinzu, das das Bild etwa 10 Minuten flackerte, nur Streifen, etc zu sehen waren, bis man dann endlich etwas sehen konnte. Das 3. Mal wenige tage nach der Garantiezeit . Weder Otto noch Thosiba haben ihn auf Kulanz, ich bin verärgert,enttäuscht das kann nicht sein 3 Mal mainboard defekt.Naja einen Thosiba kaufe ich mir nie wieder.

  • Nicole. N.
    19. Dezember 2011

    Finger weg von TOSHIBA !!!! Habe vor 2 Jahren und 4 Monaten einen 46 Zoll LCD Fernseher für 1100 Euro gekauft.Und nun ist schon das Panel kaputt und der Toshiba Kundendienst will nicht dafür aufkommen !!! Das kann ja nicht sein,das ich einen noch nicht mal zweieinhalb Jahre alten Fernseher auf den Müll schmeißen kann.. Und dann noch nicht mal Kulanz… Mein FAZIT..nie wieder TOSHIBA..wenn die weiter so machen,gibt es bald die Firma nicht mehr,man kauft sich ein teures Marken Produkt und bekommt einen scheiß der nicht mal drei Jahre hält..dann kann man das Geld auch zum Fenster rausschmeißen..
    Werde es noch in Facebook und WKW posten und mich morgen auch an die Express wenden…

  • Jasmin
    18. August 2011

    Also unseren Laptop „Satellite L550D“ haben wir seit 1 1/2 Jahren. In der Zeit ist er zweimal kaputt gegangen aber trotzdem finde ich ihn gut. Schnell, gute Funktionen. Davor hatten wir einen uralten Laptop, der schneller kaputt war, als unser Satellite. Nun ist er gerade in Reperatur, weil er einfach abgestürzt ist und der Kundenservice hat gesagt, dass er Montag abgeholt werden sollte. Das geschah auch schon um 9 Uhr morgens. Seitdem warte ich darauf, dass der Laptop wieder kommt.

  • Manuela
    21. April 2011

    Bei mir ist nach nur 28 Monaten wahrscheinlich das Netzteil vom TV defekt, da er sich nicht mehr einschalten lässt. Nach meiner Frage bei Toshiba nach Kulanzreparatur (Garantie leider seit 4 Monaten abgelaufen) habe ich nach 4 Tagen immer noch keine Antwort erhalten, Wahrscheinlich werde ich auch nie eine bekommen. Auf jeden Fall war es das erste und letzte Mal, dass ich ein Toshiba-Gerät gekauft habe.

  • Martino Resta
    3. April 2011

    Hatte noch nie so einen schlechten Notebook, wie den von Toshiba (Satellite A200-1SC „PSAE6E“ und ich hatte schon einige.

    Gleich nach dem Kauf ist mein Netzteil kaputt gegangen, aber nicht einmal das ist mir seltsamerweise gleich 5 mal in kuren Abständen passiert.

    Das Gehäuse ist so etwas von billig verarbeitet, obwohl diese Notebook nicht zu den billig 500 Euro Notebooks gehört.

    Nach und nach ist immer mehr Plastik abgebrochen. nun zum Schluss scheint mein Mainboard kaputt gegangen zu sein. Nach meiner Garantiezeit habe ich es dann ein paar mal zerlegt, dann lief es wieder für kure Zeit.

    Ich muss sagen immer mehr Plastik bricht ab, habe so etwas noch nie erlebt.

    Ich werde noch viele Seiten im Internet besuchen und meine Meinung über eine solche schlechte Qualität veröffentlichen, ich bin mir fast sicher nicht einmal ein Billignotebook für 500 Euro oder billiger ist so schlecht verarbeitet.

    Das sollte nicht passieren bei einem Namen wie Toshiba.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martino Resta

  • Michael Wilhelm
    25. März 2011

    Also wenn ich das hier lese, kann ich mich nur anstellen. Habe mir einen echt teuren Toshiba TV geholt und nun geht er einfach nicht mehr an. Kundenservice ist nicht zu erreichen… seit 2 Wochen… Jeden Tag rufe ich mehrmals da an….. Dabei will ich nur wissen ob man ihn Reparieren kann oder nicht. Also bei dem Kaufpreis hätte ich mir sogar TVs in der gesamt Wohnung hinstellen können, wenn ich auf eine andere Marke umgestiegen wäre. Es ist teilweise eine echte Frechheit. Alle beschweren sich über die Auftragslage.. Naja, wenn man nicht mit den Kunden redet um so Aufträge zu bekommen, wird das auch nichts. Ich bevorzuge dann lieber einen Toshiba Reparaturservice in der Nähe… Kaum zu glauben, das kleine All-Around-Läden mehr service bieten, als der Hersteller, der dieses Gerät gebaut hat und es in und auswendig kennen müsste.

  • Oliver Bolze
    24. Januar 2011

    Nie wieder Toshiba!!!…nie wieder Medi-Max Hannover(Döhren)!!!
    Reine Kundenverarschung!!! 40 Zoll LCD-Fernseher (888€).2 Jahre und 2 Monate alt!!!Davon 2x insgesammt ca. 9 Wochen in Reparatur,ohne Abholservice ohne Aufpreis!Jetzt wieder defekt..keine Garantie oder Kulanzanspruch beim Toshiba Kundendienst!!!Das Angebot der Filialleitung das Gerät ein zu schicken und dann auf den Kosten der Lieferung und Reparatur sitzen zu bleiben…ein Witz (ca.200-250€)!!!
    Null Kundenfreundlich vom Toshiba! 3 verschieden Verkäufer (TV Abteilung) 3 verschieden Aussagen!!!Ist das Gerät nächstes mal defekt… bekommen sie ein Neues!!!Ist der Fernseher ein drittes Mal defekt…ein Neues!!!Nein…das Gerät muss 3 mal denselben Fehler aufweisen!!!Wir können ihnen nicht helfen!!!!Wobei ich mich frage,wenn jedesmal das Display getauscht wird und jetzt wieder der erste Defekt vorhanden ist,habe ich immer denselben Mangel,ganz zu schweigen das ich mich um Transport usw. selber kümmern muss!
    Toshiba Kundendienst und Sevice …Note 6 für dieses Gerät!!!!Der Medi-Max Filialleitung ist es egal ob ich dort über Jahre viel Geld (Waschmaschine,Ps3,Fernseher,ect)..gelassen habe!Für mich ganz klar schlechter als Schecht..Service,Kundenkulanz,und die Verkäufer!!!
    Daumen runter…tiefer gehts nicht!!!

  • Benutzer
    19. Januar 2011

    Was den Kundenservice von Toshiba betrifft kann ich leider nur jedem zustimmen.

    Ich habe vor etwa 2 Wochen unter der Hotline angerufen um meinen Laptop reparieren zu lassen, warte jedoch vergeblich immer noch auf einen UPS Mitarbeiter der das Gerät abholen sollte (dieser müsste jedoch wie der Kundenbetreuer mir versichert hatte innerhalb von 2 Tagen eigentlich bei mir erscheinen??).

    Zudem stört mich ebenfalls die kostenpflichtige Hotline wo man min. 10 Min. umsonst zahlt für die lange Wartezeit und trotzdem kein bischen weiter kommt mit seinem Problem.

    Ich finde das auf Toshiba-Mitarbeiter wirklich auf keinem Fall verlass ist und würde jedem die Marke abraten. Der Kundenservice mangelt sehr an Freundlichkeit und Zuverlässigkeit, deshalb meine Empfehlung die hohen Preise für diese Produkte nicht auszugeben. (Eine Enttäuschng ist nämlich Garantiert:))

  • HORST
    19. Dezember 2010

    Hatte ein Problem mit meinem LCD-TV von Toshiba. Als ich die Bewertungen zum Toshiba Service gelesen hatte, dachte ich oh nein.
    Nach etwa einer Minute in der Warteschleife erfuhr ich, dass alle Leitungen belegt sind und ich sollte mein Anliegen aufs Band sprechen, man ruft mich zurück. Wir wissen ja alle was das bedeutet und tschüs. Aber falsch gedacht, ich wurde in der Tat zurück gerufen, meine Probleme abgefragt. Das Gerät musste zur Reparatur, ich bekam sofort eine Reparatur – Nr.
    wurde mit einer Spedition verbunden, Abhole -Termin, eine Benachrichtigung, dass ein Ersatzteil bestellt werden muss.
    Nach einer Woche rief man mich an, das Gerät sei fertig. Wann können wir es bringen? Ich war auch fertig, hätte ich nicht gedacht. Super Service von Toshiba. Also, es geht auch anders.

  • Baerbl Schwaegerl
    5. Dezember 2010

    Habe am 07.07.2010 bei MediaMarkt Dresden-Mickten einen Laptop Toshiba satellite L 740 gekauft. Seit 27.09.2010 wohne ich auf den Kanaren – Laptop kann nicht mehr eingeschaltet werden. Laut MediaMarkt ist dieser Typ ein „bring-in“-Gerät, das nur in Deutschland oder Österreich repariert werden darf, was der Verkäufer beim Kauf nicht gesagt hat. So sitze ich nun hier mit einem 799,- Euro teuren Gerät, das ich nicht benutzen kann und das keine Werkstatt hier reparieren darf.
    Ich habe jetzt ein Samsung Leihgerät, um meine Geschäfte abwickeln zu können. Ich kann nur zustimmen: Finger weg von Toshiba!

  • Jens
    16. November 2010

    Vorsicht: Sehr schlechter Service!

    Pixelfehler nach 5 Wochen Betrieb kann ja mal vorkommen. Aber dass die Abwicklung mehr als 3 Wochen dauert (davon nur 4 Tage wegen der Ersatzteile) ist eine Zumutung. Die Abwicklung erfolgt über ein Call-Center, eine Werkstatt, ein Logistikunternehmen und ein Transportunternehmen. Mit allen diesen Firmen kann man reden, es ändert nichts an der langen Prozesszeit. Bei Toshiba erreicht man auch nur ein Call Center ohne Interesse an der Marke selbst und ihrer Kunden. Nach 3 1/2 Wochen bekamen wir unser TV (52 Zoll) zurück, ohne Pixelfehler, dafür kräftig eingestaubt, mit ausgebeulter Rückwand, Kratzern vom falsch angesetzten Schrauber, Schnarren bei tiefen Geräuschen. Nach weiteren 5 Wochen in der Werkstatt wartet man dort angeblich immernoch auf die Freigabe der Ersatzteile (neue Rückwand) vom Hersteller.

    Von 4 Monaten konnte ich das Gerät mehr als 2 nicht nutzen. Seit dem Kauf ist das Gerät 5 mal durch Deutschland gefahren worden.

    Fazit: Schade um ein an sich gutes Gerät, mit dieser Garantieabwicklung aber nicht zu empfehlen: Inzwichen soll ja jedes 5. Gerät ein Frühausfall sein, da ist der Umgang mit den gebäutelten Kunden schon wichtig.

  • Wolfgang Rahm
    4. November 2010

    Ich habe keine Kontakt e-Mail Adresse gefunden,über die ich Auskunft zu einem LCD-TV von Toshiba erhalten kann.Es ist schwierig und vielleicht sogar unmöglich über diesen Weg mit dem Kundendienst für Unterhaltungselektronik von Toshiba in Verbindung zu treten .

  • Peter
    18. Oktober 2010

    Der Kundendienst von Toshiba ist nahe dem Nullpunkt. In meinem Fall ein LCD TV von Toshiba nach 2 1/2 Jahren defekt und ich werde behandelt wie der letzte Bitsteller !
    Wozu habe ich ein hochpreisiges Markengerät gekauft ? Toshiba ist für mich nicht mehr existent.

    Thoshiba TV = Finger Weg !
    Kein Service, keine Kundennähe.

  • Unsinn Einer Hotline
    23. August 2010

    Teure Hotlines sind ein absoluter Verkaufshemmer.
    Bevor ich ein Produkt kaufe sehe ich mir immer die Preise für die Hotline an. Ist diese nicht kostenlos so sehe ich mich nach einem anderen Produkt um.

  • Hans
    5. Februar 2010

    Meine Meinung zu den Toshiba Laptops ist, je mehr man für ein Gerät bezahlen tut um so weniger ist der Toshiba Service. Schade

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren