Kundendienst DAZN


Bei DAZN handelt es sich um einen Dienst f├╝r Streaming Media, also Live├╝bertragung via Internet. Er konzentriert sich auf Sportveranstaltungen verschiedener Sportarten. Neben den Live-Events gibt es On-Demand-Angebote. M├Âglich ist der Empfang der DAZN App – sofern das entsprechende Modell unterst├╝tzt wird – ├╝ber verschiedene Endger├Ąte. Das beinhaltet TV & Streaming Ger├Ąte, Spielkonsolen sowie mobile Ger├Ąte wie Handy oder Tablet. F├╝r die ├ťbertragung der Daten in den Aufl├Âsungen 720p oder 1080p (Full HD) erfordert es eine Internetverbindung von mindestens 6 Mbit/s.

Die Nutzung von DAZN funktioniert ├╝ber die Registrierung mit einem Kundenkonto und wahlweise einem monatlich k├╝ndbaren Abonnement oder einer Jahresmitgliedschaft. Die Kosten f├╝r den Streamingdienst fallen also zus├Ątzlich zu einem laufenden Internet-Vertrag an.

Der umfassende DAZN Support

Bei DAZN existiert bisher (Stand: Mai 2021) keine Service-Hotline f├╝r Kunden. Trotzdem gibt es einen breit aufgestellten Support, sodass Kunden bei einem Problem schnell Unterst├╝tzung finden sollten. Als erste Hilfe stehen ├╝ber die Webseite die DAZN-Help-Seite sowie die FAQ zur Verf├╝gung. Die Aufteilung in Themenbl├Âcke wie beispielsweise „Zahlung & Abrechnung“ erleichtert die Navigation. Wer beispielsweise sein Abonnement k├╝ndigen m├Âchte, muss sich daf├╝r nicht an den Kundenservice wenden. ├ťber den Kundenaccount finden Sie die Auswahl „Mitgliedschaft beenden“, wo Sie die K├╝ndigung veranlassen. DAZN schickt Ihnen anschlie├čend eine K├╝ndigungsbest├Ątigung. Alternativ besteht die Option, Ihre Mitgliedschaft zu pausieren und zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt ├╝ber den bestehenden Account zu reaktivieren.

Wer den direkten Kontakt zu DAZN sucht, findet auf der Webseite einen Chat vor. Des Weiteren ist es m├Âglich, den Kundendienst via E-Mail zu erreichen. Und zwar unter: help@dazn.com. Zus├Ątzlich gibt es die Option DAZN ├╝ber den Social Media Dienst Twitter zu kontaktieren. Daf├╝r steht der Account @DAZN_DE_Help zur Verf├╝gung.

├ťber das Unternehmen

DAZN wurde 2016 von der britischen DAZN Group (bis 2019 Perform Group) gegr├╝ndet. Zu Beginn erwarb DAZN f├╝r die DACH-Region die bisher bei Sky Deutschland liegenden ├ťbertragungsrechte an der britischen Premier League. Damit agierte das Unternehmen von Anfang an als dominanter Wettbewerber in Bezug auf die ├ťbertragung von Sportveranstaltungen. Im deutschsprachigen Raum liegt ein besonderer Fokus auf dem Fu├čballsport. Das beinhaltet beispielsweise die ├ťbertragungsrechte der 1. Bundesliga oder der Champions League. Im Zuge der globalen Expansion konzentriert sich DAZN als englischsprachiger Dienst nach eigenen Angaben aber prim├Ąr auf den Boxsport.

Der Name DAZN – englisch Da Zone ausgesprochen – leitet sich von The Zone ab. Gemeint ist damit der Zustand, sich vollkommen auf ein Spiel zu konzentrieren. DAZN positioniert sich als weltweit f├╝hrender Sport-Streamingdienst.


3 Meinungen zum Kundendienst DAZN

  • Peter Wenzel
    3. Oktober 2023

    Keine Meinung.
    Eine dicke Beschwerde, Bei jedem live-Spiel habe ich soviel Standbilder, das ich manchmal die Tore nicht live sehe. Wann wird das besser. Sonst habe ich keine Lust mehr auf DAZN.

  • Wolfgang No├ček
    26. September 2022

    Ich habe DAZN schon gek├╝ndigt, weil es ├╝ber Sky l├Ąuft,weil ich nicht doppelt zahlen m├Âchte.

  • Horst Heine
    12. August 2022

    Hallo,

    darauf muss ich jetzt einfach mal antworten:

    Ich finde es untragbar, dass DAZN (Tochter von „sky“) den reellen Preis um das Doppelte angehoben hat!!! Zudem, wenn ich, wie in der letzten Saison, auch sehr gerne die Premier League verfolgt habe, diese ├╝ber „WOW“ (ebenfalls Tochter von „sky“!!) dazubuchen w├╝rde, w├Ąre das ein Gesamtpreis inklusive des „sky“-Abonnements von rund 88ÔéČ!!! Im Vergleich zu 47,50ÔéČ in der letzten Saison, als es „gereicht“ hat, „sky“ und DAZN gebucht zu haben!

    Ich frage mich wirklich, ob ihr „da oben“ noch alle Tassen im Schrank habt!!Das ist schlicht und ergreifend WUCHER!! Wenn man dann noch bedenkt, in welch im Alltag immer teureren Zeiten wir leben, finde ich es schlicht unmenschlich und zum Kotzen, einem das sozusagen einzige Hobby, n├Ąmlich Fu├čball schauen, so unerschwinglich f├╝r den „Normalverbraucher“ zu machen!! Aber Geld regiert die Welt und nicht, dass der Sport an Nummer 1 stehen sollte, vor allem auch in Bezug auf unsere Kinder! Sch├Ąmt euch!!! Und dann noch damit zu werben, 60ÔéČ zu sparen, wenn ich jetzt das Abonnement zu 24,99ÔéČ abschlie├če…UNGLAUBLICH DREIST!!! Ich kann nur noch „sparen“, wenn ich darauf verzichte!

    „sky“ ist das Allerletzte!!! :-(((

    Sehr traurig, was ihr mit den Fans am Bildschirm veranstaltet!! Aber ohne mich!!

    Mit w├╝tenden Gr├╝├čen

    H.Heine

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste k├Ânnten Sie auch interessieren