Telefunken Service


Hinweis:
Telefunken war ein 1903 gegründetes deutsches Unternehmen der Funk- und Nachrichtentechnik und der maßgebliche Erfinder des Farbfernsehens nach dem PAL-System. 1996 wurde die Firma aus dem Handelsregister gelöscht. Unter dem Markennamen Telefunken produzieren und vertreiben heute noch 50 Partnerunternehmen die Geräte – leider gibt es daher keinen zentralen Kundenservice mehr. Bitte fragen Sie Ihren Händler.

Der Telefunken Service

Da Telefunken Licences GmbH nur noch die Markenrechte besitzt und eine Vielzahl fremder Unternehmen für die Herstellung und den Vertrieb der Telefunken-Geräte zuständig sind, hält Telefunken selbst keinen Service mehr bereit. Sie haben als Kunde lediglich die Möglichkeit, die allgemeine Rufnummer des Unternehmens zu nutzen.

Die Telefonnummer des Unternehmens lautet

Tel. 069 – 600-0.

Sollte Ihr Telefunken-Gerät einen Defekt aufweisen, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an den Händler zu wenden, bei dem Sie das Produkt gekauft haben. Dieser ist für den Service zuständig und wird Ihnen sicherlich gerne weiterhelfen.

Die Postanschrift von Telefunken lautet:

Telefunken Licenses GmbH
Bockenheimer Landstraße 101
60325 Frankfurt am Main

Über das Unternehmen

Telefunken wurde im Jahre 1903 auf Drängen von Kaiser Wilhelm II. zur Schlichtung von Patentrechtsstreitigkeiten von AEG auf der einen und Siemens auf der anderen Seite gegründet. Fortan wurde an der Entwicklung und der Produktion von Rundfunkgeräten gearbeitet. Schnell konnte das erste Radio vorgestellt werden. Das Unternehmen leistete wahre Pionierarbeit in der Rundfunktechnik und entwickelte weit über 20.000 Patente. Das PAL-Farbfernsehen, welches auf der Grundlage dieser Patente entwickelt wurde, ist auch heute noch in der Öffentlichkeit bekannt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg hat Telefunken in Westdeutschland seine Geschäftsbereiche und auch die Produktionsstätten schnell ausbauen können und mit dem neu auflebenden militärischen Radarsektor schnell in der Rüstungsindustrie des neuen Deutschlands Fuß fassen können. Auch die Nachrichten- und Datenverarbeitungstechnik waren schnell als neue Geschäftsfelder gefunden.

Da der AEG-Konzern ab 1970 mit schweren finanziellen Problemen zu kämpfen hatte, wurden einige Geschäftsbereiche des Unternehmens Telefunken ausgegliedert und verkauft. Dies ging soweit, dass der gesamte Konzern zerschlagen und das Unternehmen komplett verkauft wurde.
So wurden im Zuge des Vergleichsverfahrens der AEG wesentliche Kernbereiche abgegeben. Die Telefunken Fernseh- und Rundfunk GmbH wurde im Jahre 1983/84 vom französischen Konzern Thomson-Brandt gekauft. Ein Sanierungskonzept, welches Bürgschaften des Bundes in Höhe von 600 Millionen DM und auch Kredite der Banken von 275 Millionen DM vorsah, scheiterte an den Banken, welche sich nicht einigen konnten. Der Konzern wurde daraufhin immer weiter verkleinert und einzelne Geschäftsbereiche verkauft. Vom ursprünglichen Elektronik-Hersteller ist bis heute nichts übrig geblieben.

Einige der damals ausgegliederten Unternehmen werden auch heute noch erfolgreich geführt. Der Großteil musste aber inzwischen auch Insolvenz anmelden und der Geschäftsbetrieb wurde eingestellt – die Firma Telefunken wurde mit Wirkung zum 20. September 1996 aus dem Handelsregister gelöscht. Dass die Marke Telefunken noch heute verwendet wird, hat den Hintergrund, dass diese gegen eine Lizenzgebühr frei verfügbar ist.

Seitdem im Februar 2009 die Telefunken Partner Allianz gegründet wurde, haben sich 50 Partnerunternehmen angeschlossen. Sie stellen Telefunken-Geräte her und vertreiben sie, und zwar in über 120 Ländern auf allen Kontinenten. Das gemeinsame Ziel dieser Allianz ist es, die Traditionsmarke Telefunken zu erhalten, zu pflegen und zu fördern.


61 Meinungen zum Telefunken Service

  • Sabine • am 16.2.21 um 15:20 Uhr

    So einen dreisten , unverschämten , rotzigen Ton von Mitarbeitern ( in dem Fall eine Mitarbeiterin ) in einem Kundenservice habe ich noch nie erlebt.
    Schade, dass ich mir den Namen nicht gemerkt habe. So bleibt natürlich alles konsequenzlos. Oder sind die etwa angehalten bei Beanstandungen derart unverschämt zu reagieren ?!
    Heftig- Ich hatte allen Grund sauer zu sein, da die Annahme ( Versand eines defekten TV durch Telefunken) verweigert wurde und zurück kam. Ich ärgere mich,dass ich noch so freundlich nachgefragt habe, um dann ohne Antwort/ Erklärung übelst abgeschmettert zu werden.


  • Kandybowicz • am 8.2.21 um 19:19 Uhr

    Äußerst unfreundlicher und demotivierter Mitarbeiter am Telefon vom Telefunken Service, sollte das Anliegen schriftlich an die Mailadresse schicken. Bis heute keine Antwort….


  • Holger Uhl • am 11.11.20 um 19:25 Uhr

    Mein Telefunken Smart TV spackt seit ein paar Tagen wenn ich NETFLIX öffnen will. Die Garantie ist wohl abgelaufen aber die Antwort war echt Klasse.
    Sie können mir per Email eine Software schicken, die ich per USB-Stick auf den TV spielen könnte.
    Kann sein dass es funktioniert, kann aber auch sein dass das Gerät dann komplett defekt ist.
    Klasse Service.
    Telefunken soll mir in Zukunft den Buckel runterrutschen und mit der Zunge bremsen.
    Nie mehr Telefunken.
    Hab alle Elektrogeräte dieser Marke entsorgt. Sind nichtmal ihr Gewicht in Cent wert!!!


  • maren • am 15.10.20 um 13:02 Uhr

    hier unsere erfahrungen….
    auch wir können kein gutes haar an dem service von telefunken lassen….

    am 04.09.20 hatte unsere geschirrspülmaschine die fehlermeldung f9, okay, kundendienst anrufen…
    kein problem, bearbeitungsnummer erhalten, innherhalb von 2 tagen meldet sich wer.

    da es ein freitag war, waren wir geduldig. montags dann sms, kundendienst meldet sich innerhalb von 2 tagen… am freitag, 11.09.20 haben wir uns dann mal erlaubt die in der sms mitgeteilte telefonnummer zu kontaktiere. wie gesagt versucht. ohne erfolg. auch unsere hinterlassenen nachrichten auf dem ab (wegen pandemie unterbesetzt) wurden anscheinend ignoriert. am 14.9.20, punkt 8 uhr angerufen und endlich jemanden erreicht. ja, der reparaturauftrag ist an den zuständigen betrieb in unserer nähe weitergeleitet worden. es wird sich gekümmert. weitere telefonate in 2 tagesabständen, immer wurde uns von der firma versichert, dass der zuständige techniker sich meldet. nach über 2 wochen ohne jegliche reaktion wieder bei telefunken angerufen, die wollten sich drum kümmern. irgendwann kam dann tatsächlich ein anruf der ausführenden firma, reparatur soll nach knapp 3 wochen erfolgen. wow! techniker (sehr unfreundlich) kam und wie erwartet, reparatur erfolglos. ach, und wir sollten uns nicht so anstellen, andere kunden warten schließlich 4 wochen auf einen termin. tschuldigung für unsere ungeduld.

    nach ewigen hin und her telefonaten und nur auf drängen unsererseits ist dann endlich die geschirrspülmaschine gestern (14.10.20) erfolgreich repariert worden. für eine garantieleistung knapp 6 wochen zu brauchen ist einfach unverschämt.
    und dann auch noch beim ersten versuch einen techniker zu haben, der auch noch darüber diskutiert, wie lange die garantiezeit ist (im übrigen 5 jahr).
    als anmerkung, hatten im april probleme mit unserem siemens backofen… reparaturauftrag bis zur erledigung 4 tage…. da können die bei telefunken sich ein beispiel dran nehmen.
    ich bin froh, dass der geschirrspüler das einzige telefunkengerät bei uns ist, dabei wird es definitv bleiben!
    so etwas passiert dann, wenn sich der hersteller aus der verantwortung der reparaturen zieht und selber keine techniker mehr hat.


  • Rüffer • am 13.8.20 um 13:53 Uhr

    Hallo Leute,
    habe meinen Telefunken TV am 7.08.2020 per DHL abholen lassen, Die Sendungsnummer ließ sich nur bis zu einem bestimmten Tag verfolgen. Laut Service Telefon von Telefunken war das Gerät bis zum 13.08.2020 unterwegs. Was aber nicht stimmt Lauf, DHL Telefon Auskunft wurde das Gerät schon am 11.08.2020 an die Firma übergeben. Genau an diesem Tag war auch über diese Sendung nichts mehr zu finden. Somit ist das Gerät schon 3 Tage bei ihnen und diese Teile Techniker brauchen noch 2 bis 3 Wochen um ein Tv Bord oder Displaybeleutung zu wechseln .Das sind nur Teile wechseln und die Brauchen so viele Wochen für 8 Schrauben, den mit aus und einlöten haben die dort nichts mehr zu schaffen und können die bestimmt auch nicht mehr. Zumal werden alle Gerät erst mal durch Deutschland versendet. ist doch ein schachsinn! Die verarschen uns alle ! Ich persönlich hätte max. 1 stunde für diese Reparatur gebraucht. Service ist das Letzte die lügen schon von Anfang an.


  • Holsten • am 29.4.20 um 18:34 Uhr

    Ich habe mir ein Fernseher von Telefunken über Otto bestellt. Nach nicht mal ein Jahr funktionierte das Gerät nicht mehr. Es dauerte ewig bis er an ging. Wenn dann mal ein Bild kam, blieb dieses nach paar Sekunden stehen und dann ging der Fernseher aus. Dann blinkte das Standby Licht immer zu. Dann kam wieder für paar Sekunden ein Bild und wieder ging er aus. Davor ist uns schon aufgefallen das die Fernbedienung nicht richtig funktioniert.
    Sollte mich direkt bei Telefunken melden aber da kriegt man niemanden vom Service erreicht. Selbst nach über 30 min geht keiner ans Telefon. Firma Otto musste sich denn um das Problem kümmern,sonst hätte sich unser Anwalt darum gekümmert. Wir haben das Gerät zurück geschickt und einen anderen von einer anderen Firma bekommen.
    Wir holen uns nie wieder ein Gerät von Telefunken.


  • Stefan Ruhm • am 9.1.19 um 13:39 Uhr

    Im November kauften wir uns einen Telefunkenfernseher, glaubten ein Qualitätsgerät erworben zu haben. Kurze Zeit darauf fiel uns auf, daß wir die Lautstärke nicht vernünftig regeln können. Wir riefen dann Mitte Dezember beim Telefunken Service an, wo man uns sagte, ein externer Reparatur-Service werde informiert. Sie müßten nur Ersatzteile bestellen und die melden sich dann. Aufgrund der Feiertage war dann Neujahr, als wir dann nochmals anriefen, um zu fragen wie der Stand sei. Man nannte uns dann den Reparatur-Service, RaBo homerepair GmbH & Co. KG, wir sollten dann dort selber anrufen. Dort sprachen wir mit dem Chef, der meinte, ihm sind eigene Aufträge wichtiger, weil er damit mehr verdiene, die anderen Sachen kommen dran, wenn sie mal Zeit haben. Also wir sollen warten, irgendwann wird sich jemand melden. Die letzten Tage haben wir wieder am Telefon mit Telefunken verbracht,wo man die Sache an die Geschäftsführung weitergab und von dort sollte sich dann jemand bei uns melden, aber die Herren der Geschäftsführung sind sich sicher zu fein, mit dem einfachen Kunden zu sprechen.
    Heute vormittag klingelte das Telefon und der Techniker rief an, er ist in einer Stunde da…hallo? Ob wir wohl auch da sind? ähm, wir haben auch Termine! Ok, Termin konnten wir auf später verschieben. Als der Termin mit dem Techniker ran war, rief der doch an, er kommt 1,5 Stunden später, er hätte noch einen Kunden. Nein, nicht mit uns, ich ihm gesagt, er kommt jetzt, in 1,5h können wir nicht mehr, nee geht nicht, er hat ja noch den Anfahrtsweg von ner Stunde… Irgendwie sind wir im falschen Film. Hier wird über unseren Terminkalender verfügt. Man kann ja wohl wie jeder seriöse Reparatur-Service seine Termine ankündigen. Und wenn es sich dann mal unvorhergesehen um eine halbe Stunde verschiebt, kann man ja auch damit leben, aber so was ist mehr als dreist und frech!
    Ich rief dann wieder bei Telefunken an,um mich über diese Firma zu beschwehren, da kam mir der an der Hotline doof, ich solle mich doch freuen, daß jemand kommt. Ja, im Normalfall würde ich mich freuen, wenn man das auf seriösem Wege machen würde und nicht über unsere Termine verfügen würde. Da meinte er sowas wie ich sei ihm auch noch nicht unter gekommen. Achja, einen Vorgesetzten habe er nicht. Naja, an dem Typen erkennt man den wirklichen Fachkräftemangel in Deutschland!
    Und als Fazit, ein Telefunkengerät kommt uns nie wieder ins Haus!


  • Görisch • am 27.11.18 um 12:02 Uhr

    Ich komme nicht einmal bei der Telefunken Hotline durch! Jedesmal wird gesagt es dauert noch 6 Minuten. Zuletzt habe ich 30 minuten gewartet! Und es ging Immernoch keiner vom Service dran!


  • Horst • am 30.1.18 um 19:10 Uhr

    Moin Community…Ich möchte mal kurz auf den Kommentar von “ Ein Servicetechniker“ eingehen..Er hat sicherlich recht in dem was er schreibt.Die Deutsche „Marke“ Telefunken gibt es schon lange nicht
    mehr.Das ist heute der Türkische Konzern Vestel der dieses Label vertreiben darf.Zum Thema „Geiz ist
    Geil“ möchte ich sagen…sicher ich habe mir auch einen Telefunken 32 Zoll LED TV gekauft. War gestern sozusagen für 199 Euro bei Media Saturn im Angebot und heute, einen Tag später für 156 Euro….Er hat ein super Bild und sicher auch ein gewisses Preis /Leistungsverhältnis was auch stimmt.
    Wie lange so ein Gerät dann hält weiß ich auch nicht aber ich habe daran auch keine großen Ansprüche und da kommt dann heute bei so einigen Kunden eine übertriebene Erwartung und dann
    noch mit exelenten Kundendienst-Service ins Spiel.. So lange so ein „Billig“ Gerät läuft lass es laufen und gut
    ist es..Wenn da was kaputt geht schmeiße es weg. Ich kann für rund 200 Euro nicht sehr viel erwarten. Nur das sind gewisse Gefühlsmäßige Dinge die auch jeder mit sich selbst ausmachen muß. Ich bin so aufgewachsen wo es noch hieß wer billig kauft, kauft auch zweimal und doppelt..
    Da man für 200 Euro weder einen haltbaren Fernseher noch eine Waschmaschine oder Spülmschine erwarten kann..Sollte mal jeder drüber Nachdenken:-) Gruß vom Techniker Horst


  • Nicko1998 • am 4.9.17 um 14:36 Uhr

    Betrifft: Telefunken TV T32HD906S V2 –

    Im Juni 2012 erwarb ich das anfangs genannte TV-Gerät bei Real. Bislang funktionierte es auch problemlos – bis letzte Woche! Nach jedem Aus- und wieder Einschalten fordert das Gerät eine Erstinstallation mit allen dazugehörigen Angaben, so auch einen Sendersuchlauf. Alle bislang getätigten Maßnahmen wie deaktivieren der Softwareupdates zeigen keinerlei Erfolg. Auch eine neue Software lässt sich nicht laden, weder über Internet noch über Programmanbieter. Nun weiß ich mir keinen Rat mehr. Vielleicht hat jemand einen Tipp, wie ich diese lästige Erstinstallation nach jedem Ein- und Ausschalten wieder abstellen kann??? Jedenfalls habe ich keine Lust, das Gerät nach Bautzen zu senden. Vielleicht kennt auch jemand einen kompetenten Service-Partner im Raum Mannheim – Heidelberg.


  • Manni • am 28.8.17 um 11:01 Uhr

    Warte seit 2 Wochen auf einen Versandkarton für meinen defekten TV. Garantien noch 1 Jahr. Auf meine E.Mails vom Telefunken Service keine Antwort vom Kundedienst. Das ist der letzte Laden! Nie wieder Telefunken!


  • M. Wesseling • am 1.6.17 um 18:24 Uhr

    Hallo. Ich habe mir letztes Jahr im Dezember einen Telefunken Fernseher gekauft. Dieses Jahr im April funktionierte der Ferseher nur wenn er über den externen terristischen Receiver lief. Ansonsten gar nicht. Hab dann die angegebene Service-Hotline angerufen und die haben mir einen Techniker vorbei geschickt,der die Platine im Inneren des Gerätes ausgetauscht hat. Danach lief alles wieder reibungslos. Bis heute. Jetzt hat das Gerät das gleiche Problem wieder nur daß er jetzt nur über Scart läuft. Aber unter der Nummer 0800 … bekomme ich nur die Meldung daß diese Nummer nicht existiert. Werde dann mal diese andere Nummer anrufen und hoffen daß dir mir weiter helfen können. Bin auf jeden Fall kein Telefunken Fan mehr .


  • Ein Servicetechniker • am 30.5.17 um 16:04 Uhr

    Es ist ein Freude hier diese ganzen Ärgernisse zu lesen ! Wenn man sich neben ein Stück Butter auch mal eben noch einen Flachbildschirm Marke Telefunken kauft, sich bei Problemen über den schlechten Service des angeblichen Herstellers „Telefunken“ (den es schon jahrelang nicht mehr gibt)
    oder des Lebensmittel-Discounters beschwert.
    Naja Geiz ist GEIL und ich habe ja beim Kauf sooo riesig gespart, weil ja der Fachhändler um die Ecke UNSUMMEM für ein vergleichbares Gerät verlangt und dann übernimmt der clevere Kunde auch noch die Versandkosten, die ganze Mühe so ein sperriges Gerät zur Reparatur zu schicken.
    1. Der Fachhändler liefert Ihnen das gekaufte Gerät bis in die Wohnung
    2. Schließt es an und programmiert es
    3. Bei Problemen hilft der Händler Vorort / Leihgerät + An-und Abtransport
    4. TELEFUNKEN ist nur noch ein Name, der von einer Lizens-Gesellschaft
    verkauft wird, die Geräte werden irgendwo auf dieser Welt produziert.


  • Acharif • am 10.5.17 um 12:22 Uhr

    Hallo,

    Mein Telefunken LCD Fernsehr ist nach paar Tage nach dem Kauf defekt. Manchmal bekomme ich Ton und Bild und manchmal nur Ton. Die Rechnung habe ich leider nicht auffinden können.

    Ich habe mit Telefunken kontakt aufgenommen, damit das Problem gelöst werden kann!
    Die Antwort vom Telefunken Service lauet : (((Wir bearbeiten ausschließlich Garantien die an eine Rechnung gekoppelt sind))), obwohl nachweislich das Gerät von deren Herstellung stammt!

    Wieder die Geräte von denen noch deren Service ist zu empfehlen!!!

    Meine Empfehlung: Etwas mehr investieren und von Sony oder Samsung ein Gerät kaufen…


  • Denise • am 18.11.16 um 22:39 Uhr

    Hallöchen,

    ich habe mir im Februar einen Telefunken-TV als Zweitgerät bzw. Computermonitor gekauft, der nun vor zwei Wochen plötzlich ausging und kein Lebenszeichen mehr von sich gegeben hat. Auf der Suche nach einer Service-Kontaktadresse bin ich auf diese Seite hier gestoßen und habe mich bei den überwiegend negativen Kommentaren schon von dem Gedanken verabschiedet, dass meine Reklamation ohne Probleme über die Bühne gehen wird.

    Jedenfalls habe ich über das Kontaktformular der Telefunken-Homepage eine Anfrage gestellt und darin mein Problem kurz, sachlich und freundlich geschildert. Ich muss dazu sagen, dass ich von Telefonaten nichts halte und lieber alles schriftlich habe, für den Fall, dass es doch mal zu Problemen bei der Abwicklung kommt. Bisher hat das immer prima funktioniert.

    Und was soll ich sagen. Am nächsten Tag bekam ich eine Antwort, in der ich aufgefordert wurde Angaben über mein Gerät zu machen. Gesagt, getan. Kurze Zeit später erhielt ich wieder eine E-Mail in der mir mitgeteilt wurde, dass es sich um einen Garantiefall handelt und ich in einer gesonderten Mail einen Retour-Aufkleber zugeschickt bekomm und damit den TV an eine Reparatur-Firma schicken kann. Die Mail enthielt ausserdem eine Anleitung wie der TV verpackt werden soll. In meinem Fall hatte ich noch die Originalverpackung. Insofern also kein Problem.

    Am nächsten Tag habe ich das Gerät zur Post gebracht und heute, genau eine Woche später habe ich ihn wieder bekommen. Er funktioniert (das Netzteil war defekt und wurde ausgetauscht) und meine DVD, die noch drin steckte, ist auch noch da :D

    Alles in allem kann ich mich nicht beschweren. Alles lief reibungslos. Sicher könnt ich bemängeln, dass ich den TV selbst zur Post bringen musste aber ich habe einen 22- Zoll-TV, der recht handlich im Transport ist, von daher will ich nicht kleinlich sein.

    Ohne, dass ich hier jemandem zu nahe treten möchte aber ich denke, wenn mein sein Anliegen sachlich und freundlich mitteilt, dass man dann auch dementsprechend Rückmeldung erhält und sich so vielleicht einige Probleme und Missverständnisse vermeiden lassen.

    MfG
    Denise


  • P.Schramm • am 19.10.16 um 16:23 Uhr

    …ein solch faules Pack wie der Telefunken Service ist mir noch nicht untergekommen.Weder auf E-Mails, noch auf Telefon reagiert.
    Solch ein Laden sollte man schließen!!!!!


  • P.Schramm • am 17.10.16 um 12:54 Uhr

    2 Monate nach Garantieablauf ging das Gerät von Telefunken in die Knie.Nichts geht mehr.
    Beim Telefunken-Service angefragt wie es sich mit einer Reparatur verhält.
    Keine Antwort.
    Beim Verkäufer (REAL) angerufen.Der nennt mir eine Rep.Werkstatt in Freiburg.Bin gespannt was das dann kostet.
    Telefunken sollte man boykottieren.


  • Rogon • am 14.10.16 um 8:19 Uhr

    Toll, 14 Tage nach Garantie Fernseher von Telefunken kaputt :-((( Nach Anruf beim Service – keine Kulanz – habe eben mal Pech gehabt! Angebot von Reparaturkosten sprengen alles bisher Dagewesene, unglaublich, ist wahrscheinlich so gewollt, so dass man gezwungen ist eher ein neues Gerät zu kaufen.

    Mit anderen Firmen und Geräten (z. Bsp. Drucker) hatte ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht, da wurde nicht auf 14 Tage überfällige Garantiezeit herumgestritten – Service halt!

    NIE wieder TELEFUNKEN!!!


  • roland kordes • am 2.8.16 um 11:42 Uhr

    mannomann,
    niemals mehr telefunken!
    fernsehgeraet exakt 1 monat nach garantieablauf bildmäßig den „geist“aufgegeben!
    service station zur rep.abgegeben. nach 2 wochen immer noch keine reparatur da angeblich gerät ins werk nach hannover gesandt wurde.
    muss man sich mal vorstellen: 2 wochen !!
    keine möglichkeit tel. zu intervenieren. tel-hotline läuft bereits seit 22 minuten dudelmusik.
    so vera….. man kunden die mal kunden waren und evtl. neukunden .werden gut beraten sein, sich einen anderen anbieter zuzuwenden.


  • seeldorf • am 31.7.16 um 23:21 Uhr

    Werde nach all den Kommentaren auch die deutsche MArke Telefunken streichen. Empfehle, nur TVs zu kaufen, die auch einen Service haben. Bisher habe ich trotz Internet keine ServiceWerkstatt ausfindig machen können.
    Ich habe mit meinem TV-Gerät Telefunken di gleichen Probleme wie schon beschrieben, Nach dem Ausschalten verliert das Gerät die eingelesenen Programme. Nach neuem Einlesen funktioniert er normal. bis zum nächsten ausschalten. Soll durch Software entstehen – wie ich hier gelesen habe,. Von wem bekomme ich die ? Preiswert, aber doch zu teuer von man am Kundendienst und Qualität spart. Traurig. Für 50 EURO verkaufe das Gerät gern. Ständig neu einlesen geht auf die Nerven! Seid gewarnt, lest diese aufschlussreichen Texte. /MfG R.-SF


  • Krokus • am 1.4.16 um 14:06 Uhr

    Habe vor zwei Wochen das Fernsehmodell D39F272N3 bei real online gekauft.
    Die HDMI-Anschlüsse funktionieren nicht. Nach Rücksprache mit dem Kundendienst von Telefunken handele es sich um ein Software-Problem. Ein Download für eine aktuelle Software wurde zur Verfügung gestellt. Da ich jedoch von solchen speziellen technischen Dingen keine Ahnung habe und die Firma zudem erwähnt, dass Schäden dadurch entstehen können, für die sie nicht haftet, habe ich jetzt ein Problem. Alternativ kann ich das Gerät innerhalb einer „freiwilligen Herstellergarantie“ einschicken. Retourenlabel muss natürlich selbst ausgedruckt werden und zur Post soll ich es auch selbst bringen. Ich frage mich, aus welchem Grund dieses Gerät aufwendig auf einer Palette verschnürt mit einer Spedition geliefert wurde, wenn es jetzt bei DHL auf normalem Weg transportiert werden soll. Wenn ich zudem die miserablen Bewertungen von Kunden auf dieser Seite lese, die ein Gerät bei Telefunken eingeschickt haben, weiß ich nicht, ob ich das wirklich riskieren soll oder besser auf den HDMI-Anschluss verzichte und mir einen DVD-Player mit Scart-Anschluss kaufe.


  • Gerhard Niewöhner • am 1.4.16 um 8:56 Uhr

    Ich besitze seit 2011 auch einen Telefunken TV. Ich benutze ihn zur täglichen Berieselung im Büro und er läuft von 7.00 bis 22.00 Uhr, wie gesagt, seit 2011. Das sind rund 16.000 Stunden, bis er einmal wegen Malerarbeiten von der Wand geschraubt werden mußte und dabei runtergefallen ist.

    Ich habe ihn in eine mir bekannte Service-Werkstatt gebracht, welche mir 38,–€ in Rechnung gestellt hat.

    Jetzt hängt er wieder an seinem alten Ort und läuft und läuft und läuft…..

    Ich bin mit Telefunken höchst zufrieden und würde mir jederzeit wieder einen solchen Fernseher kaufen.


  • Eddy • am 24.3.16 um 13:23 Uhr

    Hallo , nochmal ein Nachtrag zum 19.11.2015 ! Der Telefunken 49 Zoll Smart TV meinte nach gerade 2 Monaten der letzten Reparatur wieder die gleichen Symptome zu zeigen. Ein Anruf beim Telefunken Service und 2 Tage später war der Techniker vor Ort, leider voll Defekt. Innerhalb von 10 Tagen Geld zurück. Alles super, Telefunken Service klappt doch alles Einwandfrei. Nur mit dem TV hatte ich halt Pech. Gruß Eddy


  • K.Kruse • am 3.3.16 um 10:30 Uhr

    Telefunken – Welch ein Scheissladen. Seit dem 6. Januar ist man nicht in der Lage meine Telefunken Waschmaschine zu reparieren. Man bekommt auch keine Meldung ob etwas voran geht nein man telefoniert hinterher beim Service Telefon und wird mit scheinheiligen Versprechungen hingehalten. Immer wieder nur Ausreden. Leute kauft bloß bei anderen Firmen aber nicht bei Telefunken.


  • K. Kruse • am 23.2.16 um 13:09 Uhr

    Telefunken hat den schlechtesten Service den ich bisher erlebt habe. Zuerst ist die Werkstatt zu blöd zum telefonieren und somit wurde der Auftrag storniert obwohl die richtige Nummer vorlag. Jetzt dauert es schon wieder über einen Monat um über einen Garantiefall zu entscheiden. Zum Glück ist meine Entscheidung gefallen, ich werde nie wieder ein Gerät von der Juiceshop Vereinigung Telefunken kaufen. Meine Meinung gebt keine Garantie wenn ihr doch nur die Kunden verarschen wollt.
    K.Kruse


  • daRude • am 20.2.16 um 18:59 Uhr

    L55F249N3CW

    Habe mir einen stromsparenden smart TV von Telefunken zugelegt, da ich auf dem Real Prospekt Wifi, LAN, USB und MPEG4 gelesen habe. Auch wegen dem open Browser.

    Dann hatte ich mich bei Real ein wenig mit der Fernbedienung und dem Vorführgerät auseinandergesetzt und das elektronische Handbuch darin in unter Futures/Extras über Info aufgerufen.

    Unter Extras hatte ich gelesen, dass der TV auch USB Aufnahme unterstützt , dass es im Mediaplayer dazu Optionen zum Einstellen gibt usw. und es kein Optionales Future wäre! Alle anderen Sachen waren explizit mit Optional gekennzeichnet.

    Super, dachte ich und hatte den TV sofort für 499 EUR mitgenommen.

    Daheim aufgestellt erstmal Sender eingestellt usw.
    Dann war ich sehr schnell entäuscht, dass der TV dann doch keine USB Recording Funktion hat! Obwohl das im elektronischen Handbuch entgegengesetzt formuliert war!

    Ok, dann dachte ich, da muss man vieleicht eine Option freischalten?
    Dazukaufen`? Suche im Internet bestätigten dann aber, dass der TV keine USB Recording Funktion unterstützt. Warum steht das dann im elektronischen Handbuch drin?

    Dann dachte ich, verbinde ich den TV mit dem LAN und wollte den OpenBrowser aufrufen. Der geht aber nicht ohne mit dem Internet verbunden zu sein. Ich dachte, wenn ich im Home Lan angeschlossen bin,
    meinen lokalen Homeserver aufrufe, könntge ich auf das lokale Portal zugreifen, Fehlanzeige. Alle Einstellungen probiert. DHCP und Manuell.
    Ich bin darin erfahren und kann mir keine Fehleinstellung darin begründen.
    Also geht der Open Browser nur wenn der TV einmal mit dem Internet in Verbindung war? Oder geht er nur wenn er mit dem Internet in Verbindung ist? Ich habe es noch nicht probiert, den Internet Router einzuschalten, da ich denke, dass dann EInstellungen gemacht werden auf die man nicht mehr zurückgreifen kann? Was soll denn das bitte schön?

    Dann kehrte doch etwas Ruhe ein und habe mich damit abgefunden, kein USB Recording und kein Home Lan aufrufen zu können.
    Aber dann hatte meine Frau den TV betrachtet und gesagt, dass er ziemlich laut sei!

    Ich muss gestehen, ich bin etwas taub auf den Ohren; meine Frau meinte, dass es ein unangenehmes surren ist. Schnell fanden wir heraus, dass es an den Einstellungen lag: Wenn man denn Stromsparmodus ausschaltet! war Ruhe, dann war das Geräusch weg; sobald man einen Mode wie Kino oder Spiele oder anderes auswählte war das Geräusch wieder da.

    Ich habe ihn jetzt zweimal ausgepackt und zweimal wieder eingepackt.
    Ich bin jetzt soweit, den Telefunken TV wieder zurück zu bringen.

    Ich kaufe also einen Smart TV mit LAN/Wifi und kann nicht ohne Internet auf das Home Lan zugreifen.
    Ich kaufe also einen stromsparenden TV der im Stromsparmodus lautes Surren hervorbringt.
    Und ich kaufe einen vom elektronischen Handbuch bezeichneten USB Recording TV der das dann doch nicht kann.

    Jungs von Telefunken!
    Der Hammer ist, dass der Real Mitarbeiter dann meinte, dass ich mich an den Service wenden soll, wenn was nicht geht; hier meint man, dass man sich an den Real wenden soll; die 0800 Nummer ist der Witz!

    Mir bleibt nichts anderes übrieg, als das Gerät komplett zurückzugeben und eine alternative zu kaufen. Echt schade! Wirbt doch nicht um Funktionen die man dann später doch nicht nutzen kann!

    Bin sehr entäuscht!


  • Daniel Bresser • am 14.2.16 um 12:25 Uhr

    Ich muss mich hier den negativ Schlagzeilen zum Telefunken Service leider anschließen. Wir haben einen Fernseher zur Real gebracht,weil er in der Garantiezeit nur Ton und kein Bild mehr hatte.Wohlgemerkt ist der Real auch noch ca 30 km weit von uns entfernt.Jetzt haben wir den Fernseher nach 6 Wochen dort abgeholt ,aber leider ohne Fernbedienung,ergo kann ich nicht überprüfen, ob der Fernseher repariert wurde,da er nur mit Fernbedienung sich bedienen lässt. Der nächste Hammer War, dass der Real Mitarbeiter mich ohne Fernbedienung nach Hause schickte und er es telefonisch abklären müsste.Einen Tag später rief er an und sagte es wäre keine Fernbedienung beim Service eingeschickt wurden,nachdem ich dabei blieb ,dass er sie mitgeschickt hatte,denn er hatte sie ja im real zu testen gebraucht,sagte er mir ich muesste dann in real kommen und eine Eidesstattliche Versicherung unterschreiben,die würde dann zurückgeschickt werden und dann würde ich eine Fernbedienung bekommen,die ich aber nach Zusendung auch wieder im real abholen müsste, als könnte man keine Fernbedienung an den real schicken und dann im gleichen Atemzug die Versicherung unterschreiben.

    Fazit ich warte heute immer noch ,auf einen Anruf von real ,wie sich telefunken vertragswerkstatt entschieden hat und das ist jetzt auch schon wieder über eine Woche her.Ach im übrigen wurde der Fernsehen von mir im OriginalKarton abgegeben,zurück habe ich ihn in einer laeppischen Plastikfolie bekommen.Bin mal gespannt,wenn ich meine Fernbedienung bekomme.


  • Ein Fachmann • am 3.2.16 um 17:08 Uhr

    Mit Genuss habe ich die vielen Beiträge von gestressten Hobby-TV-Technikern/Bastlern und Unzufriedenen gelesen und mich gefragt, wissen die nicht, dass es Leute (Fachleute) gibt, die das alles gelernt haben, Geräte verkaufen und danach den optimalen Service gewährleisten. Natürlich kostet das Geld; jeder muss und will mit seinen Leistungen Geld verdienen!

    Ausserdem ist ein Gerät mit dem Namen „TELEFUNKEN“ nicht mehr das Telefunkengerät von gestern!


  • Jan • am 31.1.16 um 13:12 Uhr

    ich habe mir vor 2 Tagen dieses gerät gekauft. led-fernseher-124-cm-49-zoll-telefunken-d49f283b3c-eek-a-dvb-t-dvb-c-dvb-s-full-hd-smart-tv-wlan-ready-ci-schwarz! läuft ja soweit ganz gut, bekomme aber über HDMI über einer Auflösung von 1080p 1920×1080 ein total verpixeltes Bild obwohl die Auflösung Unterstützt wird! Wollte es als zweit Monitor nutzen, aber das fällt ja flach! Habe dann beim Verkäufer Conrad in HH angerufen unter der Kundenservicenummer. Der sagte mir das dieser Service nur für Kunden ist die online bestellen und ich das gerät zurück bringen soll und mein Geld wieder bekomme! Soviel zum Thema KUNDENSERVICE von Telefunken! Hoffe ja mal das Telefunken auf meine Mail reagiert und man das Problem fix gelöst kriegt! Der hat zwar PC Bild Einstellungen, aber nur für VGA was kein A….H mehr nutzt!! Die Point to Point Funktion wäre angebracht wie es mein Hauptmonitor ein 32 Zoll Blaupunkt TV hat. Dann wäre es ein einwandfreies Gerät wo man nicht meckern kann ^^ Jetzt hoffe ich mal das der Telefunken Kundenservice besser ist wie manch anderer.

    LG


  • Eddy • am 28.11.15 um 12:01 Uhr

    Moin. Noch ein Tipp für die Leute die immer über die angebene Servicenummer meckern, im Netz auf Telefunken.de gibt es eine Telefonnummer und einen Kontakt zum ausfüllen.

    Gruß aus Essen


  • Eddy • am 19.11.15 um 21:07 Uhr

    Moin. Soooo wie Angekündigt nun der Bericht zwecks Instandsetzung:

    Nach nach 5 Tagen war ein sehr freundlicher Telefunken Techniker vor Ort der den TV wieder repariert hat. Alles hat reibungslos funktioniert. Also vielen Dank für den super Service. Auch ein Lob an dieser Stelle muss mal sein. Danke …… weiter so. 😉 Gruß aus Essen


  • Eddy • am 13.11.15 um 0:54 Uhr

    Moin.
    Mein Telefunken 49 Zoll Smart TV schaltet nach
    3 Monaten nicht mehr ein. Service 0800… sehr nett. Nach 40 min Rückruf vom Techniker Ersatzteile sollten in ca 2 Tagen da sein. Dann melden wir uns zwecks Reparatur Termin. Bisher alle sehr nett. ….. warten wir ab. Gebe Info wie es Ausging. Gruß aus Essen


  • Peter Lipinski Rain am Lech • am 25.10.15 um 21:44 Uhr

    Wir haben vor ca. 5 Wochen bei Conrad Elektronik eine Telefunken Fernseher gekauft. Warum ist im Serviceheft eine Telefon Nummer angegeben, bei der man nur die automatische Antwort bekommt: „kein Anschluss unter dieser Nummer“.
    (Tel. Nr. 0800 297852 !!!!)
    Gibt es eine brauchbare Nummer, beiCONRAD bekommt man auch keine Auskunft, wenn man mit dem Gerät Probleme hat.
    Na toll… kann man sich da noch weitere TELEFUNKEN Geräte zulegen??


  • Lambeck • am 11.10.15 um 16:55 Uhr

    Gestern einen niegel nagel neuen Telefunken LCD aufgestellt. Kann mir mal einer verraten, warum die FB nicht mehr geht, nachdem und während dessen ich einen Receiver angeschlossen habe ? P.S.: Die Batterien mehrfach gewechselt.
    Das war das erste und letzte mal das ich ein Gerät dieser Firma aufgestellt habe.
    Fremdvergabe der Tätigkeiten ins Ausland… Firmen in Deutschland geschlossen..war wohl ne blöde Idee. Dann der Service. Service ? Wohl kaum, anhand dieser Kommentare sollte man doch mal in 2 Mitarbeiter investieren und einen 24 H Telefon Service ermöglichen.
    Nun , liebe Telefunke Mitarbeiter im Ausland : Wenn das so weiter geht sucht euch schon mal nen neuen Job.


  • PLO • am 7.10.15 um 18:16 Uhr

    Bin ziemlich entäucht vom telefunken kunden service hier wird mir unterstellt das ich einen bruch im displey verursacht haben soll nach dem der tv von alleine ausgegangen war und nicht mehr reagierte erst nach dem ich ihn vom strom genommen habe und wieder dran da ging er an und zeigte mir die rechte seite schwarz und unten verzertes bild ebenfalls bei real gekauft hat gerade einen monat gehalten bin sehr erbost über diese firma und werde rechtliche schritte gegen die firma telefunken vornehmen

    mfg


  • Marcel • am 26.4.15 um 1:15 Uhr

    Ich habe einen Telefunken Smart-TV bei Otto gekauft. Leider geht das Internet nur mit Erweiterung Dodge, also habe ich auch diese nachgekauft gekauft.

    Ich hatte mich durch den Kauf schon sehr darauf gefreut, endlich meine Entertainment Pakete (Amazon Prime und Maxdome), für die jeden Monat bezahle, auf meinen neuen Smart-TV zu sehen.

    Nun kommt jedoch die ganz große Enttäuschung, der Fernsehr hat gerade mal um die 50 Apps, dass Angebot ist sehr mangelhaft. Gängige Formate werden nicht unterstützt und sind auch nicht über den Internetbrowser abrufbar, da auf dem Gerät kein Flash-Player installiert ist, was den Umfang enorm einschränkt. Zudem sind bei den ohnehin völlig unzureichenden App-Angebot auch noch viele in Fremdsprache.

    Auch wenn der Preis auf dem ersten Blick sehr gut ist, ist die Preis-Leistung miserabel. Bei dieser Firma gekauft zu haben, war echt der größte Missgriff in den letzten 10 Jahren.

    Gerät wurde umgehend wieder zurückgesendet.

    Kurzum: NICHT EMPFEHLENSWERT


  • Daniel Baron • am 12.3.15 um 4:10 Uhr

    Ich habe mir am 27.12.14 bei Real in den Spandauer Arcaden einen 49-Zoll Telefunken Fernseher gekauft. Ich war mit dem ersten Fernseher sehr zu frieden, deshalb meine Entscheidung, wieder in einen Telefunken zu investieren.

    Tja, aber dann kam die ganz große Enttäuschung. Ganze 3 TAGE!!!!! hielt der neue Smart-TV. Dann ging er in unregelmäßigen Abständen aus und hat unten am Stand-By-LED schnell geblinkt. Ich habe den dann zurück zu Real gegeben. Umtausch? Fehlanzeige! Der Service bei Real lässt allerdings auch sehr zu wüschen übrig. Das Gerät wurde zur Reparatur geschickt. Nach ca. 2 1/2 Wochen konnte ich das Gerät wieder abholen. Fehler wurden selbstverständlich NICHT gefunden. Lediglich ein Testlauf stand auf der Rechnung und das alles in Ordnung sei. Die Rechnung durfte mir man nicht kopieren.

    Ich nahm also das Gerät mit nach hause und schloss es gleich wieder an. Abends konnte ich ohne Probleme Champions League schauen. Ich ließ ihn laufen und schaltete ihn gegen Mitternacht aus.

    Dann folgte am Morgen die Ernüchterung: Der Stand-By-LED blinkte wieder schnell und nach dem Anschalten ging er nach ca. 30 Sekunden aus. Diesmal allerdings in regelmäßigen Abständen. Ich habe es danach mehrmals probiert, doch immer noch das gleiche Problem.

    Dann habe ich ihn ein zweites Mal zu Real gebracht und gefragt, ob man ihn denn nicht umtauschen kann. Dies wurde verneint und mit den Garantiebedingungen vom Hersteller begründet. Dieser hat angeblich auch das Recht, die üblichen zwei Reparaturversuche zu überschreiten und/oder bei einem entgültigem Umtausch des Gerätes gegen den Kaufpreis Abzüge von der Kaufsumme vorzunehmen, da es sich dann angeblich um ein gebrauchtes Gerät handelt. Dann wurde bewusst vom „Service-Mitarbeiter“ von Real (ohne vorherige Sichtprüfung) auf dem Serviceauftrag angekreuzt, dass das Gerät Gehäusekratzer und Gebrauchsspuren hat. Von vier Betriebstagen???!!! Bewusste Anweisungen?! Ich habe es erst zu hause bemerkt. Meine Aufmerksamkeit hatte ich nur dem untenstehenden Kleingedruckten gewidmet.

    Übrigens gab es auch kein Ersatzgerät für die Zwischenzeit.

    Soweit zum Sachverhalt.

    Jetzt folgt der Klartext:

    Das war das allerletzte Mal, dass ich mir einen Telefunken Fernseher gekauft habe! Der Fernseher hat mich viel Nerven gekostet, da man 125cm nicht mal so in öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren kann und ich kein eigenes Auto habe und mir den Transport organisieren muss. Der Service ist bei Real sowie beim Telefunken-Kundendienst auf deutsch gesagt unter aller Sau! Es ist einfach nur beschämend, das Gerät mit gleichem Fehler wieder zum mir zurückzuschicken.

    Sollte der Fernseher nach dieser Reparatur wieder defekt zurückkommen und Real sowie Telefunken immer noch meinen, ich sei ein kleiner, dummer Verbraucher, den man täuschen kann, dann mache ich ganz schnell von meiner Rechtschutz Gebrauch! Ich bin sehr verärgert! So geht es nicht! Nie wieder Telefunken!


  • Burkhard W • am 21.2.15 um 12:47 Uhr

    Ich habe einen Telefunken L23H277D3 TV zur Service Reparatur geben müssen. Das Gerät startete nur nach wiederholtem Einschalten. Dann sieht man sich 3 verschiedenen Firmen gegenüber: 1.Dem Händler; 2. Telefunken; 3. einem sogenannten Servicebetrieb. Das sind Zustände schlimmer als im Finanzamt! Keiner ist für irgendetwas zuständig, und der Verkäufer schon gar nicht ( das ist eigentlich der Garantiezuständige!). Die Garantie wird erst mal sofort abgelehnt: Formfehler! ( wehe, wenn die Rechnung nicht die „richtige“ Form hat!). D.h. bei einigen Händlern muss man die Rechnung beantragen (bezahlt per Pay Pal). Wenn das geklärt ist, kommt das Gerät zurück: 1. saumäßig verpackt ( der mitgeschickte Originalkarton wurde nicht mehr benutzt) 2. Unrepariert!
    – Telefunken hatte mich 2 Mal als Kunden – das 1. und letzte Mal! Und noch etwas- wer Geräte beim Discounter „Preiswert“ kauft- kauft sehr teuer; denn so etwas wie Garantie existiert nur noch auf dem Papier!


  • Carsten Elger • am 10.10.14 um 12:02 Uhr

    Bei Media Markt einen Fernseher von Telefunken gekauft.
    Nach 6 Monaten nur noch Ton kein Bild.
    Media Markt wollte das Gerät nicht umtauschen weil sie die Vorgabe des Herstellers haben defekte Geräte zur Reparatur einzuschicken.
    Montags beim Telefunken Service angerufen.
    Die wollten mir dann einen Karton zusenden damit ich den Fernseher verpacken und dem Kundendienst zusenden kann.
    Eine Woche später noch kein Karton da.
    Telefunken ist der größte Sauhaufen.
    Nie wieder Media Markt und nie wieder Telefunken.


  • V. Bons • am 30.9.14 um 9:19 Uhr

    Telefunken hat eine sehr seltsame Art Garantieansprüche abzulehnen. Nach 4 Wochen kam der Fernseher meiner Mutter unrepariert zurück mit der Begründung die Seriennummer sei entfernt worden. Und tatsächlich, der Aufkleber auf der Rückseite war zum größten Teil abgekratzt worden… Fragt sich nur von wem ??? Jedenfalls nicht von meiner Mutter !!!
    Vielen Dank Telefunken für Eueren tollen Service!!


  • Tom • am 24.6.14 um 17:26 Uhr

    Auch ich wollte einen Telefunken Fernseher kaufen! Dieses Unterfangen ist durch diese Kommentare und dem schlechten Kundenservice gestorben. Die haben noch nicht einmal eine Downloadseite für Bedienungsanleitungen ihrer Geräte.


  • Günter Wieck • am 17.5.14 um 15:18 Uhr

    An einem Freitag gab mein vor 1 1/2 Jahren gekaufter Telefunken-TV seinen Geist auf. Schickte ich gleich mal eine Mail an den Service, was ich nun machen soll. Schon Samstagmorgen!!!!! kam ein Mail mit den Anweisungen, wie ich mit Hausmitteln, nämlich vom Strom trennen, wieder was richten könnte. Nach einer weiteren Mail konnte ich dann den Retourenschein ausdrucken und auf die noch vorhandene Originalverpackung kleben. Montag zur Post und dann noch ´ne Mail, wie ich die Sendung verfolgen könne.
    Nach 11 Tagen hat mir DHL mitgeteilt, daß ich nicht zu Hause sei und ich die Sendung da und da abholen könne.
    Fernseher auspacken: Funktioniert. Beiliegendes Schreiben lesen: Aha, das Netzteil war im Eimer. Der Klassiker also mit der eingebauten Sollbruchstelle, nur daß die Techniker nicht berechnet hatten, daß ich Rentner bin und das Ding öfter an ist, als sonst üblich.
    Damit ich dem Service nicht nochmal auf den Sender gehen kann, hat man den Kaufbeleg gleich einbehalten.
    Fazit: Der Kundendienst von Telefunken ist super, wenn man alles über einen Computer abwickeln kann.


  • Günter Wieck • am 6.5.14 um 23:32 Uhr

    Am Freitag versagte mein „Telefunken“ seinen Dienst nach 1 1/2 Jahren, zum Glück also innerhalb der Garantie.
    Noch am Abend schickte ich eine E-Mail an den Service und schon Samstagmorgen bekam ich eine Antwort mit der Bitte um genauere Angaben. Nachdem ich diese abschickte, kam umgehend eine Mail mit dem selbst auszudruckenden Retourencode. Zum Glück hatte ich noch den Originalkarton und jetzt ist der Fernseher unterwegs. Wenn er repariert oder getauscht zurückkommt, melde ich mich wieder.
    Erwähnens- und lobenswert beurteile ich den prompten Service selbst am Wochenende, entgegen der vorherigen kritischen Einschätzungen über den Service bei Telefunken.


  • Rollobaer • am 13.1.14 um 2:03 Uhr

    Kulanzantrag wegen Tonproblemen für meinen 26″ TV gestellt.War gerade mal 25 Tage und zwei Jahre alt!!!…Antrag vom Service abgelehnt,wegen der 25 Tage drüber!!….Telefunken, eine ehemals deutsche Firmengeschichte geht baden!
    Ich werde Telefunken NICHT weiterempfehlen!!


  • S.Bethke • am 20.11.13 um 21:54 Uhr

    So hier mal eine positive Rückmeldung zum Thema Service:
    Mein Fernseher hat immer wieder Programme gelöscht.Daraufhin habe ich beim Service angerufen und kam auch nach kurzer Wartezeit ran.Der Mitarbeiter war super Nett und hilfsbereit.Nach kurzer Schilderung des Problems teilte mir dieser mit das es ein Softwarefehler sei und der Fernseher eingeschickt oder von einem Paketdienst abgeholt werden müsse. Nach kurzer Absprache entschied ich mich fürs selber verschicken woraufhin er mir gleich Anbot mir einen Karton zuzuschicken,wo ich den Fernseher einpacken konnte,sowie das Label von DHL per mail.Am Freitag habe ich ihn dann bei der Post abgegeben und am Mittwoch habe ich ihn schon wieder gehabt! Nun läuft er einwandfrei! Ich bereue es nicht mir einen Telefunken geholt zu haben und schlechten Service kann man auch bei den besten Herstellern erwischen.


  • Irmtraut Brand • am 13.10.13 um 10:21 Uhr

    Hallo, hätte erst die Meinungen lesen sollen, aus Schaden wird man klug. Keine Reaktion beim Telefunken-Kundenservice. Gerät hatte leere Batterien in der Fernbedienung. Heute, nach einer Woche Anschluss, kein Bild mehr. Super diese Firma, kann man echt vergessen.


  • H.Lerbs • am 11.9.13 um 23:42 Uhr

    Betreff:
    Telefunken:t22K875
    Hallo,
    Nummer von Telefunken Sevice in der Gebrauchsanweisung,
    vorn A….,
    „Der kundendienst meldet sich in 24h, bei Ihnen.“
    Nach 48h hat immernoch keiner angerufen!
    Alle Techniker sind belsgt.
    Kein Wunder!
    Telefunken-Kaufland nein Danke!


  • Burhan • am 19.7.13 um 14:07 Uhr

    Hallo habe beim Real einen Telefunken Fernseher gekauft ,nach 3 Wochen habe ich bemerkt das die Usb anschluss nicht geht .Habe dann beim Real reklamiert aber die wollten mir kein neues Gerät oder das Geld zurück geben .Werde nie wieder die Marke telefunken kaufen. bin echt enttäuscht von Telefunken und dem Telefunken Kundendienst.mfg


  • Frank • am 9.3.13 um 21:02 Uhr

    Das was heute unter dem Namen TELEFUNKEN verkauft wird hat nichts aber auch garnichts mit der Qualität der früheren Firma TELEFUNKEN aus Hannover zu tun.
    Die alte Firma TELEFUNKEN gibt es eigentlich nicht mehr. Produkte die heute unter dem Namen verkauft werden stammen nicht aus Deutschland und wurden auch nicht in Deutschland entwickelt !
    Das es TELEFUNKEN heute nicht mehr gibt liegt an der GEIZ IST GEIL Mentalität der Kunden die sich u.a. auch hier über die jetzige Qualität der Geräte beschweren !


  • Rainer Roth • am 18.2.13 um 15:00 Uhr

    So prima ist der Telefunken Service- erst defekte TV-Geräte verkaufen und dann teure Servicenummern haben. Super geile Verkaufspraktik , hätte dieses TV-Gerät denen im Laden vor die Füsse werfen sollen, ist nicht mal den Sprit wert den man verfahren hat .


  • Betina Kerzel • am 19.12.12 um 22:39 Uhr

    Hallo,
    ich habe vor 3 Wochen ein Telefunken-TV-Gerät bei REAL gekauft. Leider hat er schon wieder seinen Geist aufgegeben und ich habe das Teil wieder zu REAL gebracht. Dort wurde eine Anfrage btr. Kulanz-Tausch“ gestartet, jedoch von dem GROßEN Unternehmen Telefunken abgelehnt!!! Nun verbringe ich die nächsten 3-4 Wochen ohne Fernseher!!!

    DANKE an „TELEFUNKEN“, ich werde Sie auf keinen Fall weiterempfehlen geschweige denn, jemals noch ein Gerät dieser Firma kaufen!!!

    Frohe Weihnachten.


  • Horst Trapp • am 29.8.12 um 11:09 Uhr

    Hallo, habe einen Telefunken Fernseher gekauft
    Typ T22EU970LED DVD DVB-TC. Habe leider nur eine Bedienungsanleitung in französisch und holländischer Sprache dabei gehabt.
    Haben Sie die Möglichkeit mir eine auf deutsch zu mailen.
    Vielen Dank im voraus.
    Horst Trapp


  • Lungershausen • am 6.8.12 um 7:20 Uhr

    Hallo

    gut das ich heute 6.8.2012 diese Nachrichten
    über Telefunken LCDTV gelesen habe, wollte
    bei Netto Lebensmittelm.LEDTV T22EU970 Telef.
    m.DVD kaufen. Habe zwei ODYS LCDTV, Firma ist
    über Email zu erreichen und hilft sofort bei
    Problemen ! SUPER !! Tschüss Telefunken !


  • Bruno Handker • am 6.7.12 um 10:40 Uhr

    Habe mier den Fernseher Telefunken bei Real gekauft T42R845 möchte wissen wie lange ist die garantiezeit


  • Aiblinger • am 11.8.11 um 6:41 Uhr

    Habe nun 2 Wochen mit dem Kundendienst herumgestritten und siehe nach 2 Wochen wurde das Gerät T32K95FHD zur Reperatur abgeholt.Telefunken ist nicht zu empfehlen da der Kundendienst sehr schlecht ist.


  • Erika Fechter • am 9.5.11 um 17:57 Uhr

    Ich habe mir bei Otto einen Fernseher LCD TV
    T190915 LED DVB-T gekauft.Ich habe 34 Kanäle
    gespeichert.Aber meine Fernbdienung schaft das nicht wenn ich auf Nummer 9 drücke fängt
    er wieder bei 1 an.Ich kann mit der Fernbedienung kein Doppelkanal anwählen.Es geht nur über P plus oder P minus.Woran kann
    das liegen.Ist die Fernbedienung Defekt.Oder
    steht irgendwo in der Bedienungsanleitung
    wie das gemacht wird.Ich habe nähmlich nichts
    gefunden.Bitte helfen Sie mir oder ich schicke den Apparat wieder zurück.Denn ich
    habe keine Lust 34 Programme zu durchsuchen
    bis den habe den ich auch sehen will.
    Ich habe die Meinungen aderer im internet
    gelesen und wundere mich jetzt nicht mehr
    über Ihren Servis.Wenn Sie nicht so schnell
    wie möglich etwas machen werde ich mich ans
    Fernsehen wenden damit alle Leute über Ihre
    Firma Bescheid wissen.Oder Verkaufen Sie nur
    Schrott über die Kaufhäuser.


  • Thomas • am 11.12.10 um 22:44 Uhr

    Danke an alle!

    Wollte mir im Kaufland einen Telefunken-LCD-TV zulegen, werde jetzt lieber ein paar Euronen mehr ausgeben. Nochmals: Danke für die Hinweise!

    MfG aus dem Ostharz!


  • Yilmaz • am 1.12.10 um 17:55 Uhr

    Hallo liebe Community,

    ich habe die drei Meinungen gelesen und es dennoch versucht, Mal beim Telefunken Kundenservice eine Frage zu stellen.

    Leider vergebens! Auch ich wurde an der teuren Infohotline nur hingehalten! Nach einiger Zeit des langen wartens kommt eine Maschinenstimme, die Dir nur mitteilen kann, dass man nicht zu einem Qualifizierten Berater durchgestellt werden konnte.

    Das ist wirklich Schade, wie kann ein Unternehmen sich nur derartig in den Ruin treiben. Verkaufen eigentlich recht Gute Ware aber bieten echt keinen Service.

    Ich benötige zu einem Telefunken LCD Fernsehgerät einen Antennenadapter, da ich leider etwas spät gemerkt habe, dass gar keiner an meinem Fersehgerät vorhanden ist, wieso baut man denn so etwas??? Nur weil ein DVB-T dabei ist?

    Vielleicht habe ich zufällig noch einen Antennenanschlusskabel zu Hause? Mal daran gedacht?

    Auf jeden Fall ist es jammer Schade, was soll ich sonst noch Schreiben?

    ciao leute.


  • Detlev Brunn • am 22.11.10 um 20:33 Uhr

    Ich kann nur sagen, daß der ‚SERVICE‘ sehr,sehr stiefmütterlich behandelt wird. Auch die Homepage
    kann man vergessen. Es sind dort nur die allerneusten ‚Highlights‘ zu finden. Ich habe z.Bsp. für einen LCD-TV
    T26R900 DVB-T eine Bedienungsanleitung downloaden wollen, aber Fehlanzeige. Das Gerät wird gar nicht aufgeführt.
    Unter ‚Service‘ kann man eine Nachricht hinterlassen. Dies habe ich getan und auch nach 2 Wochen nichts gehört. Ein Witz, dies als Service zu bezeichnen. Als Vergleich: Fa. Sony Orginal Fernbedienung ging defekt.Nachricht an Sony. Hab auf Kulanz umsonst eine Neue zugesandt bekommen.
    Da ich für den obengenannten Fernseher auch noch ein Fernbedienung benötigte, habe ich über die Fa.Stara eine für ~22.-€ bestellt. Diesen Hinweis habe ich auch mehr zufällig auf dieser Seite gefunden, und nicht, wie man es erwarten würde, auf der Homepage der Firma Telefunken.


  • Wagner • am 19.11.10 um 20:21 Uhr

    Hallo,

    Ich habe ebenfalls den Telefunken T32K95FHD ebenfall im Kaufland Dalgow gekauft. Bei mir fünktioniert der HDMI anschluss nicht, genaugenommen beide Anschlüsse funktionieren nicht. Auch Telefunken gibt keine Antwort und Reaktion auf meine E-Mail. Die Teure „SERVICE“ Telefonummer rufe ich nicht an, genausogut könnte ich einen neuen Fernseher kaufen. Ich werde keine Telefunken Geräte mehr kaufen, die Geräte sind nur noch Schrott, es gab mal bessere Zeiten von Telefunken.

    MfG
    Jan Wagner


  • Pfisterer • am 21.6.10 um 17:09 Uhr

    Hallo,

    habe mehrmals versucht den Kundendienst für Telefunken TV-Geräte zu kontaktieren. Leider immer wieder vergeblich. Man hängt in der Telefunken Service Warteschleife und bezahlt, aber man kann niemanden erreichen.

    Vor ca. drei Wochen hatte ich mir im Kaufland einen Telefunken T32K95FHD gekauft. Dieser hat inzwischen seinen Geist aufgegeben. Leider ist trotz Garantie keine Reparatur über die Fa.Kaufland möglich. Ich möchte das Gerät aber behalten, denn ein Ersatzgerät 32 Zoll gibt es zur Zeit nicht. Ist es denn nicht möglich das Gerät reparieren zu lassen, oder sind diese Kaufhauswaren für Reparaturen nicht vorgesehen. Wenn das so sein sollte, werde ich sicher dort nicht mehr einkaufen und auch kein Telefunken-
    Gerät mehr kaufen.

    MfG
    Hans Pfisterer


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen