AEG Kundendienst


1887 als eigenstĂ€ndiges Unternehmen gegrĂŒndet, ist AEG heute nur noch eine Marke, die von verschiedenen Unternehmen genutzt wird. Inhaber der Marke ist das schwedische Unternehmen Electrolux; die Electrolux HausgerĂ€te GmbH vertreibt in Deutschland Waschmaschinen, GeschirrspĂŒler, KĂŒhlschrĂ€nke, Staubsauger und ElektrokleingerĂ€te fĂŒr den Haushalt.

Der AEG Kundendienst

Seit 1994 ist das Unternehmen Electrolux zustĂ€ndig fĂŒr HaushaltsgerĂ€te („Weiße Ware“). Haben Sie ein Werkzeug der Marke AEG, rufen Sie bitte unseren AEG Powertools Service-Artikel dazu auf, sind Sie im Besitz von Unterhaltungselektronik („Braune Ware“), finden Sie hier Informationen dazu.

Dieser Artikel befasst sich ausschließlich mit dem AEG Kundendienst fĂŒr HausgerĂ€te.

Bevor Sie das Kundendienst-Team von AEG bzw. Electrolux kontaktieren, sollten Sie auf der Unternehmens-Homepage www.aeg.de einmal im „Erste-Hilfe-Bereich“ nachschauen, ob Sie das Problem oder die Frage zu Ihrer AEG Waschmaschine, dem Staubsauger oder dem Gefrierschrank dort finden können. Hier haben Sie mannigfaltige Möglichkeiten, genau die Fehlfunktion zu finden, die bei Ihrem GerĂ€t vorliegt. Klicken Sie sich durch die „Erste Hilfe“ unter der Webadressehttps://support.aeg.com/system/templates/selfservice/AEG/#!portal/1024?LANGUAGE=DE&COUNTRY=DEWĂ€hlen Sie dabei zunĂ€chst ein Oberkategorie aus, zu der Ihr AEG-GerĂ€t gehört, und suchen Sie dann ĂŒber die Feinauswahl die Art des Fehlers.

Sollten Sie weiterhin Fragen zu Ihrem HaushaltsgerĂ€t haben, rufen Sie das AEG-Team am besten an. Je nach Produktkategorie und Anliegen gibt es dafĂŒr verschiedene Hotlines, unter denen man Ihnen helfen wird. Übrigens ist grundsĂ€tzlich auch der HĂ€ndler, der Ihnen das AEG HaushaltsgerĂ€t verkauft hat, fĂŒr eine Garantieabwicklung zustĂ€ndig. Um den nĂ€chsten FachhĂ€ndler ausfindig zu machen, hilft Ihnen die Suchfunktion unter der URLhttps://www.aeg.de/Global-Menu/Store-Locator/ weiter.

Wichtig:
Sollten Sie ein Haushalts-KleingerÀt einschicken wollen, so beachten Sie bitte die Hinweise von AEG dazu unterhttps://www.aeg.de/Service/Kundendienst_Kontakt/Versandhinweise-fur-Kleingerate/

Handhabung von GroßgerĂ€ten (Waschmaschinen, Trockner, GeschirrschĂŒler, KĂŒhlgerĂ€te)

Tel. 0911 – 32 320 10.
Die Leitung ist in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 18.00 Uhr freigeschaltet.

Alternativ können Sie das Kundendienst-Team schriftlich per E-Mail erreichen mit Hilfe des Online-Kontaktformulars unterhttps://www.aeg.de/Fusszeile_Menue/Ueber_uns/Kontakt_AEG/

Eine E-Mail wird rund um die Uhr empfangen und registriert – Sie sollten schnell eine Antwort erhalten.

Handhabung von KleingerÀten (Kaffeemaschinen, Mixer, Staubsauger/Bodenpflege)

Tel. 0911 – 32 32 525.
Auch diese Hotline ist in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 18.00 Uhr besetzt.

NatĂŒrlich können Sie das Kundendienst-Team von AEG auch fĂŒr diese Produktgruppe schriftlich erreichen, und zwar per E-Mail oder per Fax:

Faxnummer 0911 – 32 34 91 930 ;

Kontaktformular auf der Homepage unter:https://www.aeg.de/Fusszeile_Menue/Ueber_uns/Kontakt_AEG/

Reparatur vor Ort

Benötigen Sie einen qualifizierten Technniker fĂŒr eine Reparatur Ihres AEG HaushaltsgerĂ€tes vor Ort?
Die telefonische Reparaturannahme erreichen Sie unter der Nummer

Tel. 0180 – 622 66 22.
Die Leitung ist immer in der Zeit von Montag bis Donnerstag zwischen 08.00 und 18.00 Uhr bzw. am Freitag von 08.00 bis 17.00 Uhr freigeschaltet.

Alternativ können Sie dem Kundendienst-Team ein Fax schicken. Senden Sie dies an die Faxnummer

Fax: 0180 – 580 41 41.

Sehr komfortabel ist außerdem die Möglichkeit, einen Online-Reparaturauftrag rund um die Uhr, also an sieben Tagen die Woche, 24 Stunden pro Tag, zu nutzen:https://www.aeg.de/Service/Service-Request-Appointment-Select-Page/

Wenn es um Reparaturen geht, ist immer auch die Herstellergarantie ein Thema. Lesen Sie sich vor dem Einsenden oder der Auftragserteilung fĂŒr eine Reparatur die Garantiebedingungen durch, um im Vorfeld vor ggf. anfallenden hohen Kosten gewappnet zu sein:https://www.aeg.de/Service/Garantiebedingungen/

Ersatzteile und Zubehör

Falls Sie ein bestimmtes Ersatz- oder Zubehörteil benötigen, wÀhlen Sie die folgenden Kundendienst-Rufnummer:

Tel. 0911 – 32 32 000

Sie erreichen die AEG-Mitarbeiter hier immer von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 17.00 Uhr bzw. samstags von 08.00 bis 12.00 Uhr.

Die Faxnummer fĂŒr Ersatzteil-Bestellungen lautet

Fax: 0180 – 500 11 94.

Auch eine direkte Bestellung von Ersatzteilen und Zubehör ist ĂŒber einen Online-Shop möglich. Legen Sie das gewĂŒnschte Produkt in Ihren virtuellen Einkaufswagen und starten Sie den Bestellprozess:https://ersatzteile.aeg.de/index.html
Die Homepage von AEG bietet aber noch mehr Kundendienstleistungen fĂŒr Endverbraucher.

So haben Sie die Möglichkeit, Ihr GerĂ€t – möglichst bald nach dem Kauf – online zu registrieren. Das hat den Vorteil, dass Sie als registrierter Kunde schnell alle Downloads (wie zum Beispiel Gebrauchsanweisungen) fĂŒr Ihr GerĂ€t abrufen können, ohne lange auf der Internetseite suchen zu mĂŒssen. Sie erhalten außerdem automatisch den AEG Newsletter, in dem die neuesten auf dem Markt erhĂ€ltlichen HaushaltsgerĂ€te beschrieben werden. Nur Produkte, die Ă€lter als 10 Jahre sind, können leider nicht mehr registriert werden.

Um eine Produktregistrierung zu starten, geben Sie einfach die Modellnummer in das Feld auf der Seitehttps://www.aeg.de/Service/Register-products/ ein.

Bereits registrierte Kunden können sich auf dieser Seite ĂŒbrigens auch einloggen.

Haben Sie ein Produkt der Serie UltraOne erworben, registrieren Sie es bitte hier:https://www.aeg.de/Service/UltraOne-Product-registration/Sie genießen eine fĂŒnfjĂ€hrige Garantiezeit fĂŒr diese GerĂ€te.

Möchten Sie die Garantie von zwei Jahren fĂŒr Ihren AEG Staubsauger auf fĂŒnf Jahre aufstocken, so können Sie dies bis 14 Tage nach dem Kauf des GerĂ€tes online erledigen:https://www.aeg.de/Service/Registrierung-Sorglos-Plus–Paket/

Sind Sie auf der Suche nach der Bedienungsanleitung fĂŒr Ihre AEG-GeschirrspĂŒlmaschine oder den Gefrierschrank? Ihnen will partout nicht einfallen, wo das Dokument liegen könnte? Keine Sorge, Sie können sich die Anleitungen fĂŒr alle AEG-HaushaltsgerĂ€te online herunterladen – zum Anschauen, Herunterladen oder Ausdrucken. Geben Sie in die Suchmaske den Produktnummern-Code oder die Modellnummer des betreffenden GerĂ€tes ein unter der Webadressehttps://www.aeg.de/Service/Manuals/

Auf der Suche nach dem geeigneten HaushaltsgerÀt helfen zahlreiche Prospekte auf der Hersteller-Seite weiter. WÀhlen Sie die GerÀtekategorie heraus, die Sie interesessiert, und laden Sie sich den digitalen Propekt auf Ihre Festplatte herunterhttps://www.aeg.de/Planen/Prospekt_Download/

Sie möchten stets auf dem Laufenden sein und mit Informationen aus dem Haus AEG versorgt werden?
Dann abonnieren Sie den Newsletter von AEG:https://www.aeg.de/Fusszeile_Menue/Newsletter/
FĂŒr schriftliche Anfragen ist der Markeninhaber von AEG, die Firma Electrolux, unter folgender postalischer Adresse zu erreichen:

Electrolux HausgerÀte GmbH
Markenvertrieb AEG
FĂŒrther Str. 246
90429 NĂŒrnberg

Über das Unternehmen

Das Unternehmen AEG wurde 1887 als Allgemeine ElektricitĂ€ts-Gesellschaft von Emil Rathenau gegrĂŒndet. Eine elektrische GlĂŒhlampe war das erste Produkt, das die Firma vertrieb; die erste tragbare elektrische Bohrmaschine folgte ein Jahr spĂ€ter auf dem Werkzeugmarkt. Das bekannte Logo von AEG wurde 1912 von Peter Behrens entworfen, dem „Vater“ der Corporate Identity.

Nach einer langen und auch sehr erfolgreichen Geschichte, in der AEG als eines der bedeutendsten deutschen Elektrounternehmen galt, meldete die AEG 1982 Insolvenz an und wurde drei Jahre spĂ€ter von der Daimler-Benz AG ĂŒbernommen. 1996 wurde die Daimler Benz AG als Inhaber der AEG aufgelöst. Die Rechte an der Marke AEG gehören mittlerweile dem schwedischen Unternehmen Electrolux, das anderen Firmen Lizenzen zur Verwendung der Marke gibt. Seitdem betreibt AEG zwar selbst keinen Kundendienst mehr, da aber der Markenname AEG von Lizenznehmern bei vielen Elektroprodukten weiter genutzt wird, existiert auch weiterhin ein Kundendienst.


217 Meinungen zum AEG Kundendienst

  • Leila Sommerfeld ‱ am 21.12.20 um 17:34 Uhr

    habe am 8.11.2018 eine AEG Lawamat 6000 Waschmaschine gekauft. 10Tage vor Garantie Ende ohne Funktion. Der erste AEG Kundendienst Monteur kam, war angeblich Bedienungsfehler. Maschine lief wieder, so 14 Tage. Danach war wieder nichts. dann kam der zweite Monteur Elektronik defekt und TĂŒrverriegelung, konnte nichts reparieren. Zwei Tage danach kam der dritte Monteur. Der hat TĂŒrverriegelung gewechselt. Hat festgestellt der Stecker von der Steuerung ist verschmort. heute ist der 21.12.2020 keine RĂŒckmeldung mehr. Schönes Weihnachtsfest. Kein Laden hat mehr offen, kann mir nicht mal eine neue Maschine kaufen


  • Rainer Pieper ‱ am 23.4.20 um 13:53 Uhr

    To whom it may concern!

    Art. LAV87695 AEG WĂ€schetrockner 1-9 kg

    Am 13.03.2014 wurde o.a. GerÀt in einem Wuppertaler Elektro-FachgeschÀft (kein Billigheimer wie Saturn o.À.) bestellt und am 14.04.2014 ausgeliefert.

    In der Kalenderwoche -12- 2020 wurde die Elektronik, die den Trocknungsvorgang regelt, defekt, d.h. die Maschine wusch nur noch!

    Hier wurde mir wieder mal vor Augen gefĂŒhrt, daß die angeblich nicht vorhandene Selbstzerstörung nach einer gewissen Laufzeit RealitĂ€t wurde.
    Ein ElektrogerĂ€t, daß nach sechs Jahren defekt wird: das ist nicht nachvollziehbar.

    Ein zu Rate gezogener Kundendienst Mechaniker eines ElektrofachgeschĂ€ftes besah sich den Schaden und meinte nur: in eine AEG-Maschine wĂŒrde er keinen Cent an Reparatur verschwenden!

    Wir erwarben in der Zwischenzeit einen Waschtrockner eines renomierten deutschen Herstellers.

    Soweit zum Thema AEG – Aus Erfahrung Gut!

    Mit kopfschĂŒttelnden GrĂŒĂŸen
    Rainer Pieper


  • Markus Cieslak ‱ am 29.12.19 um 14:55 Uhr

    AEG WĂ€rmepumpentrockner T8DB66580 Serie 8000 am 19.10.19 bei MediaMarkt gekauft, am 26.10.19 geliefert bekommen, bisher, 29.12.12, noch keine Trommel WĂ€sche trocken bekommen.
    Werks-Kundendienst von AEG angerufen, unsere Beanstandung: WĂ€sche ist noch feucht, sehr lange Trocknungszeit ĂŒber 4 Stunden, kein Wasser im BehĂ€lter, WĂ€sche wird nur lauwarm *** auf BDA hingewiesen
    Am 23.12. Technikerbesuch von Electrolux HausgerÀte GmbH
    Wir hatten eine Trommel mit WĂ€sche vorbereitet, um zu demonstrieren wie der Trockner arbeitet bzw. nicht arbeitet. Der Techniker zeigte hierfĂŒr kein Interesse, nahm die WĂ€sche aus dem Trockner. Und ĂŒberprĂŒfte den Trockner anhand des Handbuches.
    Folgende Fehlerursache -> Techniker-Kommentar im Bericht:
    GerĂ€t ĂŒberprĂŒft. Keine Fehlermeldung vorhanden. Einzelfunktionen in Ordnung. +++Leistungsmessung in Ordnung ( 13K )
    +++PrĂŒfprogramm, ohne Fehler abgelaufen.
    +++Up – Date durchgefĂŒhrt.+++

    Hiernach hat der Techniker unser Haus verlassen mit einem GerĂ€t das immer noch nicht funktionierte mit der Aussage: „Mehr könne er nicht fĂŒr uns tun“

    Nun ein weiterer Termin am 7.1.2020


  • Simone Bauermeister ‱ am 29.3.18 um 12:35 Uhr

    Montag :Schaden von 3 Tage alter Waschmaschine gemeldet, Donnerstag kam schon der Kundendienst . Der Fehler war nicht sofort zu finden , die Maschine lief einwandfrei. Trotzdem ĂŒberprĂŒfte er ganz genau die Maschine. Und wirklich, nach ca. 20 Minuten trat wieder Wasser aus. Ich möchte mich ganz herzlich bei dem Monteur bedanken . Meiner Erfahrung nach ist es nicht selbstverstĂ€ndlich so grĂŒndlich zu sein. Auf solche Techniker kann AEG wirklich stolz sein.


  • rikkisakamoto ‱ am 15.10.17 um 11:04 Uhr

    Kundendienst von AEG im Prinzip super, Produkt schlecht;
    Achtung bei den Unterschriften!

    Terminvereinbarung ging problemlos ohne langes Warten in der Schleife; Termin innerhalb von 10 Tagen bekommen; Zeitfenster wurde auf einen halben Tag eingegrenzt – hat alles super funktioniert.

    Bei unserer KĂŒhl-/Gefrier-Kombi gingen schon nach 3 oder 4 Jahren die KĂŒhlschrankscharniere kaputt, das finde ich indiskutabel. Gegen die GerĂ€usche, die das Teil macht (das KĂŒhlagregat?), haben wir nie protestiert, sondern uns nur amĂŒsiert, dass wir da ein Haustier miterstanden haben…

    Wir haben solange genörgelt, bis wir Ersatzscharniere bekommen haben, die wir dann aber selber hĂ€tten einbauen mĂŒssen. Das haben wir lange aufgeschoben, und als die alten Scharniere endgĂŒltig im Eimer waren (TĂŒr drĂŒckte sich dann von selbst wieder auf), dann den Kundendienst gerufen. Soweit, so gut.

    Der AEG Kundendienst-Mitarbeiter war nett, hat mir aber bei den Unterschriften zum Schluss eine Einwilligung zur Datenweitergabe untergejubelt, worĂŒber ich mich jetzt Ă€rgere.

    Der Trick ist simpel: Zeige und erklĂ€re die notwendigen Bestandteile (Rechnung, Einwilligung zum LSV, aber nicht das, was der Kunde vermutlich nicht will – dass er Werbung etc. erhĂ€lt). Die Unterschriftenfelder sind separat, abgelenkt vom MA, dem ich vertraut habe, habe ich nicht gesehen, dass ich da eine Einwilligung zur Datenweitergabe unterschrieben habe. Unschön. Habe es erst spĂ€ter bei der Rechnungskontrolle (Re. per E-Mail erhalten) gesehen und dann umgehend den Widerruf aufgesetzt.

    Nie wieder AEG – wegen der mangelhaften ProduktqualitĂ€t.


  • F. Chopin ‱ am 9.10.17 um 15:13 Uhr

    Hatte vor genau 2 Jahren und 4 Monaten die GeschirrspĂŒlmaschine AEG Favorit gekauft gekauft und nach Ablauf der Garantie ist das GerĂ€t jetzt defekt (Elektronik – alle Fehlercode gehen durch, ohne Grund). Nach einer Kulanzanfrage beim AEG Kundendienst, ohne Erfolg, sollte ich fĂŒr die Anfahrt des Technikers 95€ bezahlen. LĂ€sst sich darunter stark nach GEPLANTE OBSOLESZENZ vermuten. Service = 0 und Antwort des Kundendienst: Suchen Sie doch vor Ort eine Werkstatt, es wird bestimmt gĂŒnstiger…na toll :-(


  • Peter Garbe ‱ am 8.10.17 um 16:34 Uhr

    Der Kundendienst fĂŒr AEG/Electrolux ist die reinste Abzocke!
    Mein Backofen schaltete sich bei höheren Temperatur ab. Anruf beim AEG Kundendienst, Mechaniker kam und stellte fest, dass ein Thermoschalter durchgeschmort war. Das Ersatzteil wĂŒrde ca. 50,00 € kosten, insgesamt mit Anfahrt und Einbau 249,00 €!!! Es wĂŒrde sich hierbei um einen Festpreis fĂŒr eine derartige Reparatur handeln. Habe es dann zĂ€hneknirschend reparieren lassen, schließlich ist ein neuer Herd um einiges teurer. Der Kundendienst-Techniker war insgesamt 25 Minuten da. Diese Preispolitik ist in meinen Augen die reinste Abzocke.
    Meine Mail an die Firma, in der ich meinen Unmut darĂŒber Ă€ußerte, wurde beantwortet, dass ich ja schließlich selbst entscheiden konnte, ob mir die Instandsetzung den Preis wert ist. Trifft zwar zu, rechtfertigt aber nicht diese ĂŒberhöhten Kosten!
    Mein Fazit: Nie wieder AEG/Electrolux! Ich kann nur jedem davon abraten!!!


  • Susanne ‱ am 20.9.17 um 19:30 Uhr

    Bewertung des Kundendienstes: Sehr gut!

    Ich kann mich den vielen schlechten Bewertungen gar nicht anschliessen. Meine Waschmaschine von AEG lief nach gut einem Jahr nicht mehr. Fehlercode: EF0. Nach einer Woche bekam ich einen Kundendienst-Termin, ich wurde per Mail einen Tag vorher an meinen Termin erinnert. Vor Ort wurde strukturiert gearbeitet und der Fehler schnell behoben.


  • Nihat Harmankaya ‱ am 24.7.17 um 14:22 Uhr

    Hatte vor genau 2 Jahren die Waschmaschine AEG LAVAMAT L69682 VFL fĂŒr 700€ gekauft und genau nach Ablauf der Garantie ist das GerĂ€t jetzt defekt. Nach einer Kulanzanfrage beim AEG Kundendienst soll ich fĂŒr die Anfahrt des Technikers 100€ bezahlen und das GerĂ€t muss mitgenommen werden und es wiederum Kosten entstehen. Nach paar Recherchen lĂ€sst sich darunter nur GEPLANTE OBSOLESZENZ vermuten. WERDE NIE WIEDER GERÄTE DIESER UNVERSCHÄMTEN MARKE KAUFEN UND RATE AUCH JEDEM DAVON AB !!!


  • Anna ‱ am 20.7.17 um 15:05 Uhr

    Seit dem 30.06.2017 warte ich darauf, das mein GeschirrspĂŒler der Marke AEG repariert wird. Erst wurde nicht wie zugesagt ein Kostenvoranschlag gesandt.Diesen habe ich erst auf Nachfrage erhalten.Dann wurde dem sehr netten Kundendienst Techniker ein unvollstĂ€ndiges Ersatzteil geliefert und nun ein defektes. Der heutige Termin wurde also kurzfristig abgesagt.Dies ist insbesondere deswegen Ă€rgerlich weil ich nicht nur fast darum kĂ€mpfen musste einen Termin am Nachmitag zu erhalten, ich musste deswegen auch eine beruflichenTermin abkĂŒrzen. Wann nun der GeschirspĂŒler pepariert werden kan, ist also weiter unklar. Mein Fazit bereits jetzt: Nie wieder ein AEG GerĂ€t.


  • U.S. ‱ am 14.7.17 um 18:53 Uhr

    AEG WĂ€rmepumpentrockner – setzt gleich beim ersten Mal den Boden unter Wasser. Kompetenter AEG Kundendienst Techniker kommt rasch und stellt fest, dass WasserauffangbehĂ€lter von Haus aus oder im Transport gebrochen ist. Das war vor 10 Tagen, seither keinerlei Reaktion mehr, noch nicht mal ein Bearbeitungsbescheid. Ach ja… auf RĂŒckfragemails gibt es auch keine Antwort. Bezahlt ist das GerĂ€t – da kann man sich ja ruhig Zeit lassen mit dem Kunden?DIENST?
    Fazit: FĂŒr das Geld hĂ€tte ich mir mal besser ein Miele GerĂ€ gekauft!!


  • Lengler ‱ am 13.6.17 um 13:38 Uhr

    Ich habe vor 2,5 Jahren eine AEG GeschirrspĂŒlmaschine gekauft. Vor zwei Tagen setzte Code 30 SpĂŒlstop ein. Unten lief Wasser raus. Ich habe gestern beim Kundendienst angerufen und heute Mittag kam ein Herr, der mir das GerĂ€t schnell repariert hat. Obwohl ich keine Garantie mehr hatte, hat mir AEG aus Kulanz mehr als die HĂ€lfte des Rechnungsbetrages erlassen. Ich bin zufrieden.


  • Ela ‱ am 30.4.17 um 0:19 Uhr

    Ich habe mir vor 2 Tagen von aeg ein Backofen von AEG gekauft und habe ihn heute das erste Mal benutzt und nun Platz du mir die Scheibe noch nicht mal einen Notdienst vom Kundendienst ist zu erreichen ich wĂŒrde nie wieder was von AEG kaufen ich bin fĂŒrchterlich enttĂ€uscht


  • Wolfgang B. ‱ am 18.4.17 um 9:30 Uhr

    Wir sind gleich fĂŒr sie da, die nĂ€chste Leitung ist fĂŒr sie reserviert, bitte legen sie nicht auf wir sind gleich fĂŒr sie da das höre ich nun 20 min es reicht was ist das fĂŒr ein Service bei AEG?????????????
    Kein durchkommen warum gibt es ĂŒberhaupt diese Hotline ??????


  • Husemann ‱ am 21.3.17 um 12:30 Uhr

    WĂŒrde ich gerne abgeben, aber leider komme ich erst gar nicht zum Kundendienst von AEG durch.
    1. Anruf: Unter der Technikeranforderungsnummer wurde ich nach der Eingabe „3“ gleich aus der Leitung geworfen.
    2. Anruf: … dann mal mit der „1“. Die nette AEG Kundendienst-Mitarbeiterin nannte mit eine Rufnummer. Schön, dreimal hing ich fĂŒr ca. 5 Minuten in der Warteschleife.
    Nach fast einer halben Stunde BeschĂ€ftigung mit dem Thema: „Können Sie mir als renomierter Fachbetrieb bei unserem defekten Elektorherd helfen?“, habe ich es aufgegeben.
    Super Kundenfreundlichkeit! Sind Sie an einer guten Weiterempfehlung so gar nicht interessiert?
    Über eine Antwort wĂŒrde ich mich freuen.


  • Hanke ‱ am 16.2.17 um 7:38 Uhr

    SpĂŒlmaschine gekauft. StĂ€ndig Fehlermeldungen usw.
    Der grĂ¶ĂŸte Witz ist der Kundenservice. Habe ja schon viel erlebt, aber was sich dieser erlaubt ist mehr als unterirdisch. Terminplanung bekommen sie nicht hin, halten Termine nicht ein, wochenlanger Ausfall, wochenlange Wartezeit, total arrogant und frech.
    Kann allen nur empfehlen sich kein AEG Produkt zu kaufen.
    Der fĂŒr den Kundenservice verantwortlich ist, macht wohl nichts und hat seinen Job verfehlt.
    Traurig.


  • Sebastian ‱ am 8.2.17 um 16:48 Uhr

    Absoluter Witz. AEG Kundendienst Techniker war da um festzustellen, dass der GeschirrspĂŒhler ein Produktionsfehler hat und dadurch die KĂŒche unter Wasser gestellt hat. Ersatzteil soll innerhalb von 2-3 Tagen geliefert werden. Jetzt, nach 2 Wochen kommt raus, dass das Ersatzteillager nie einen Auftrag erhalten hat und man mĂŒsste nun erst rausfinden wieso das der Fall gewesen ist. Gute Nacht, nie wieder!


  • Janin Zink ‱ am 23.1.17 um 12:00 Uhr

    Ich möchte heute gerne einmal positiv ĂŒber den AEG Kundendienst berichten, um die vielen negativen Bewertungen etwas zu relativieren. Ich hatte ob eines Defekts meiner erst 9 Monate alten AEG Waschmaschine zweimal telefonisch Kontakt mit der Hotline. Beide Damen waren sehr nett und hilfsbereit. Das erste GesprĂ€ch diente eher der Fehlersuche. Das zweite GesprĂ€ch, nach Ausschluss hausinterner Fehlermöglichkeiten, hatte dann einen Technikertermin 4 Tage spĂ€ter zur Folge. Der Techniker rief vor dem (zugegebenermaßen großzĂŒgig gefassten Zeitfenster von 12.30-17 Uhr) Termin nochmal durch, um den Termin zu bestĂ€tigen. Der Fehler (defekte Heizung, auch das nach 4 Monaten zugegebenermaßen ein Unding) war schnell gefunden, das Ersatzteil an Bord und schnell ausgetauscht. Alles in allem keine 30 Minuten. Fazit Kundendienst top, Maschine vermutlich ein MontagsgerĂ€t… hoffe weitere MĂ€ngel bleiben aus oder fallen weiterhin in der Garantiezeit…


  • Hildegard ‱ am 13.1.17 um 1:05 Uhr

    Hallo, hier mal eine Nachricht im neuen Jahr 2017. Ich habe mir am 04 .11.14 einen Staubsauger von der Firma AEG fĂŒr schlappe 100,00 Euro gekauft. Ich dachte mir ich nehme mal ein MarkengerĂ€t. Mein alter Clatronic Sauger hat nach 12 Jahren seinen Geist aufgegeben (hat mich im Jahr 2002 49 Euro gekostet). Am 02.12.2016 – also genau nach zwei Jahren und einem Monat ist der Staubsaugerschlauch gerissen. Ich habe dann sofort ĂŒber die Internetseite von AEG Kontakt zum Kundendienst aufgenommen und den Fehler geschildert. Am 13.12. teilte man mir mit, dass der Kaufbeleg benötigt wird. Könnte ich als Email ĂŒbermitteln. Habe ich dann auch sofort getan. Am 23.12.16 kam dann folgende Mitteilung:

    Guten Tag Frau ….,
    vielen Dank fĂŒr Ihre Anfrage.

    Das von Ihnen beschriebene Fehlerbild ist uns so nicht bekannt.
    Wir haben unsere QualitĂ€tsprĂŒfungsunterlagen und die Lagerbewegung ĂŒberprĂŒft. Abweichungen von der QualitĂ€tsnorm wurden nicht festgestellt. Dieser Fall ist nur als bedauerlicher Zufall zu begreifen.
    Nach RĂŒcksprache in unserem Haus können wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen die Ersatzteile – im Rahmen unserer freiwilligen Kulanz ohne Anerkennung einer Rechtspflicht fĂŒr die Zukunft – mit einer Materialkulanz von 50% anbieten können.

    Wir können Ihre EnttÀuschung nachvollziehen, bitten Sie aber um VerstÀndnis, dass nach Ablauf der Garantiezeit kein weiteres Entgegenkommen mehr möglich ist.

    Folgendes wÀre lieferbar:

    Bstnr. 219 37 04-03/4 SCHLAUCH,KOMPLETT
    Preis: Euro 13,86** = Kulanzpreis 50%

    + Versand/Verpackung**EUR 4,49
    + 19%Mwst EUR 3,49
    = Summe (Rechnung) EUR 21,84

    (Stand 22.12.2016), im Moment lieferbar, eine Lieferung erfolgt gegen Einzelrechnung innerhalb Deutschlands. Abzgl. Ihrer Konditionen.
    Versandkosten richten sich nach dem Bestellwert. Die Versandkosten beziehen sich auf alle angebotenen Ersatzteile.

    Freundliche GrĂŒĂŸe
    Electrolux HausgerÀte GmbH
    Ersatzteilservice Deutschland
    FĂŒrther Straße 246
    90429 NĂŒrnberg
    ersatzteile@electrolux.de
    http://newsroom.electrolux.com/de/
    http://www.aeg.de
    http://www.electrolux.de
    _______________________________________________________
    Das bedeutet also es ist noch nie ein Schlauch gerissen. Ich habe mich auf das Kulanzangebot sofort eingelassen, da ich ja endlich mal wieder staubsaugen wollte anstatt nur zu fegen. Nur regulĂ€r hĂ€tte mich der Schlauch etwas ĂŒber 40 Euro gekostet, dann hĂ€tte ich fĂŒr 20 Euro mehr einen neuen Sauger von Clatronic oder einer anderen Firma kriegen können und da sind auch die Ersatzteile gĂŒnstiger, wenn man mal auf deren Seite stöbert. Na ja geliefert wurde der Schlauch dann am 06.01.17.

    Aber eins weiss ich jetzt schon AEG ist bei mir gestrichen. Wenn kurz nach der Garantie schon was defekt ist kann ich auch GerĂ€te von anderen Firmen kaufen (Aber werde darauf achten, dass der Kundendienst nicht Elekrolux ist) Obwohl man bedenken muß, dass Electrolux vor vielen Jahren mal richtig gut war. War mal ein Traditionsunternehmen


  • Dirk Heldt ‱ am 15.12.16 um 17:58 Uhr

    Absoluter Spitzenservice. Die DĂŒse unseres AEG Saugers wurde innerhalb 3 Tagen vom Kundendienst ersetzt. Zudem ist dieser VRX6 ökologische Staubsauger ein super Produkt. Also AEG bzw. In diesem Fall Electrolux kann man empfehlen. Nur die Audiophilen Produkte TV oder HiFi sind ausgelagert worden und minderwertig.


  • Jens ‱ am 6.12.16 um 14:12 Uhr

    UNsere Abzugshaube von AEGfunktionierte gleich nach dem Kauf nicht mehr. AEG Service war sehr zögerlich, bis jetzt insgesamt 6 Anfahrten eines Technikers. Der konnte das Problem nicht komplett lösen. Zwischenzeitlich wurde ein falscher Motor ohne mein Wissen eingebaut. Nur Amateure. Nie wieder AEG.


  • Judith SchĂŒning ‱ am 16.11.16 um 14:46 Uhr

    Nachdem wir vorgestern beim AEG Werkskundendienst anriefen wegen einer defekten TiefkĂŒhltruhe, wurde mir fĂŒr heute ein Techniker zugesagt. Eine Stunde vor dem vereinbarten Termin rief er an, ob er auch frĂŒher kommen dĂŒrfte, was er dann auch tat.
    Es folgte eine grĂŒndlicher ÜberprĂŒfung und Beratung eines Ă€ußerst freundlichen Technikers.
    Da es sich um einen Versicherungsschaden handelt und wir deshalb einen Kostenvoranschlag brauchten, stellte er mir alles wunschgemĂ€ĂŸ aus. Die Anfahrtskosten wurden mir vorher schon telefonisch mitgeteilt. Es folgte eine sehr faire Abrechnung der geleisteten Arbeitszeit, so dass ich auch mit dem Preis sehr zufrieden war.
    Kann also ĂŒber den Werkskundendienst von AEG nur Positives berichten, kompetent, freundlich und zuverlĂ€ssig.
    Auch im Vorfeld die telefonische Beratung in der Servicezentrale war freundlich und die Dame sehr bemĂŒht, uns schnell helfen zu können.


  • Andre ‱ am 28.10.16 um 14:54 Uhr

    Wir haben eine KĂŒche mit hochwertigen AEG GerĂ€ten gekauft. Gesamtpreis der E-GerĂ€te war 5000 Euro. Leider konnten wir den Backofen nicht in Betrieb nehmen, weil immer der FI-Schalter anschlug sobald der Stecker in die Steckdose gesteckt wurde. Der KĂŒchenbauer beauftragte der Kundendienst. Dieser meldete sich aber nicht bei uns zwecks Terminabsprache. Also kĂŒmmerten wir uns selbst um einen Termin.

    Die AEG Kundendienst Hotline ist einfach nur lĂ€cherlich. Zuerst fragte mich die Dame, ob der Backofen von einen Elektromeister angeschlossen wurde. Ich sagte ihr, dass dort ein ganz normaler Schukostecker dran sei und wollte wissen ob es ihr Ernst sei, dass ein Elektromeister diesen in die Steckdose stecken muss. Auch sagte die Dame am Telefon, dass ich den Ofen nicht weiter verwenden solle. Ich wiederholte, dass beim Einstecken der FI-Schalter auslöst und das ganze Haus lahmt legt. Da stellt sich fĂŒr jeden normalen Menschen nicht einmal die Frage, ob der Ofen weiter „verwendet“ werden kann. Als nach mehreren Telefonaten ein Technikertermin fĂŒr 10 Tage spĂ€ter angeboten wurde meinte die Dame am Telefon tatsĂ€chlich, dass ich von 8-18 Uhr zu Hause sein sollte, da sie den Termin nicht genauer planen könne.

    Als der AEG Kundendienst-Techniker kam stellte dieser fest, dass die Phase innerhalb des GerĂ€tes aufs GehĂ€use und damit auf PE gelegt war. Ohne FI Schalter hĂ€tte dies schlimme Folgen gehabt. Eine Nachfrage bei AEG brachte kein Erfolg. Man erklĂ€rte mir, dass das schon mal passieren kann, dass dem Kunden dann halt Schaden entsteht. Scheinbar wird keinerlei funktionale Ausgangskontrolle durchgefĂŒhrt. Eine Beschwerde lieferte keinen Erfolg und verlief ins Leere.
    Daran zeigt sich wieder einmal: Das wahre Gesicht eines Unternehmens erkennt man nicht beim Verkauf sondern beim Umgang mit Reklamationen.

    Der Kundendienst vor Ort war super, aber der Weg dort hin und die Servicehotline ist unterste Schublade.

    ServicewĂŒste Deutschland!!!


  • HaPe MĂŒller ‱ am 13.10.16 um 11:47 Uhr

    Finger weg von AEG und Co.!!!
    am 05.09.2016 kam unsere neue KĂŒche incl. Zanussi (AEG-Gruppe) KĂŒhl-Gefrierkombi. Der Kompressor der Kombi lief vom ersten Moment an durch. Im KĂŒhl-Gefrierraum war dicke Eisbildung die folge. Außerhalb enorme LĂ€rmbelastung durch das GerĂ€t. Am 07.09.2016 wurde reklamiert. Am 22.09.2016 sollte ein Techniker erscheinen, was er aber nicht tat, da er angeblich eine falsche Hausnummer ĂŒbermittelt bekam. Nach diversen unerfreulichen Telefonaten gab’s einen neuen Termin am 30.092016. Der AEG Kundendienst-Techniker stellte diesmal fest, der Kompressor muss getauscht werden. Dazu braucht man natĂŒrlich einen neuen Termin!

    Mein Hinweis, doch einfach die Kombi zu tauschen wurde ignoriert. Neuer Termin 12.10.2016! Der Techniker stellt nach 2 Stunden(!) Arbeit fest, dass er erstens ein anderes Ersatzteil braucht, und zweitens die Kombi so kaputt ist, dass sie getauscht werden muss! FĂŒr einen Austauschtermin wĂŒrde man sich noch im Laufe des Tages melden. Fehlanzeige! Anruf meinerseits heute ergibt: Austausch des GerĂ€tes wird heute, 13.10.2016, beantragt. Der Termin, den man mir aber nicht nennen konnte, wĂ€re möglicherweise „bereits“ in 10 Werktagen! Drei Schubladen Gefriergut sind nur noch gut fĂŒr die Tonne. Von den KĂŒhlsachen mal abgesehen.

    Kundenservisce sieht fĂŒr mich anders aus! AEG und alle damit zusammenhĂ€ngenden Marken stehen ab sofort auf meiner schwarzen Liste!


  • Fritz Schmil ‱ am 7.10.16 um 15:02 Uhr

    Nach knapp 4 (!) Jahren schließt die TĂŒr der AEG KĂŒhlkombi nicht mehr.
    Nach 4 Telefonaten mit AEG in NĂŒrnberg bekam ich weder Infos noch Hilfe.
    Der Besuch eines AEG Kundendienst-Technikers mit Ersatzteilen soll mehr als der halbe
    Neupreis kosten!!
    Die Schrottfirma AEG mit NullService kommt auf meine Boykott Liste.
    Fritz aus Mainz-Kostheim, wo es mal ein AEG KĂŒhlmöbelwerk gab.
    Ich kaufe demnÀchst beim Asiaten.


  • Roswitha Tiemann ‱ am 30.9.16 um 17:50 Uhr

    Liebe AEG, oder wie immer ich Sie bezeichnen soll,
    gerade haben 2 Kundendienst-Monteure mir meine Induktionsplatte zurĂŒckgebracht. Sie fĂŒnktioniert wieder, aber ich habe eine derart schlechte Erfahrung mit dem Kundendienst hinter mir, dass ich nur noch heulen könnte. FĂŒr meine Platte, welche ich im August 2015 fĂŒr 1000€ gekauft habe,(und 2 Jahre Herstellergarantie habe) durfte ich jetzt 400€ Reperaturkosten bezahlen. 3 Wochen war sie in der Werkstatt; 2 Montagetermine wurden nicht eingehalten, beim 3. Termin wurde ein falsche Platte geliefert und heute kassierte man fĂŒr diesen Garantiefall 400€. Es ist unglaublich, wie frech der Chef vom AEG Kundenservice mir am Telefon gekommen ist: „….entweder die Monteure bauen die Platte wieder aus und nehmen sie mit (mein Eigentum!!) oder sie zerstören die Platte mit dem Schraubenzieher!!! , wenn ich nicht bezahle. FĂŒr den Kundendienst ist es kein Garantiefall!!! Das muss ich gefĂ€lligst wo anders klĂ€ren!!! (Aussage des Chefs!)
    Wo bitte kann ich das klÀren? Liebe AEG Mitarbeiter- helfen Sie mir? Wie und wo komme ich zu meinem Recht.
    Wenn ich mir so diese Kommentare ansehe, welche zu anderen Kundendiensten geschrieben wurden, sehe ich fĂŒr mich schwarz!!
    Normalerweise schliesst man sein Schreiben mit freundlichen GrĂŒĂŸen,
    sorry, das kann ich nicht, ich bin stinksauer!!!!!!!!


  • Martin Daelken ‱ am 30.9.16 um 9:19 Uhr

    An unserer AEG GeschirspĂŒlmaschine ist ein Raedchen am oberen Korb defekt.
    Nach 7 Min. Musik erreichte ich eine Mitarbeiterin beim AEG Kundendienst. Die Antwort, diese RĂ€dchen gibt es nur als 6er Pack zu 31,20 €. Am oberen Korb sind jedoch nur 4 RĂ€dchen. Als ich dies der Mitarbeiterin sagte, entgegnete sie unwirsch, es gibt dies eben nur so und legte auf.
    Auf einen solchen Kundendienst kann ich verzichten. Die nÀchsten GerÀte werden mit Sicherheit nicht mehr aus dem Hause Elektrolux kommen.


  • Henrik Berndt ‱ am 14.9.16 um 11:33 Uhr

    Hallo, nach den vielen negativen Bewertungen zum AEG Kundendienst muss ich einmal eine positive Bewertung abgeben. Der freundliche und sehr kompetente Servicetechniker hat seinen Besuch 20 Minuten vorher telefonisch angekĂŒndigt und den Fehler bei meiner AEG KĂŒhl-Gefrierkombination sofort gefunden. Die Reparatur war innerhalb von 20 Minuten erledigt. Ich bin mit AEG Kundendienst sehr zufrieden!
    MfG
    Henrik Berndt


  • Saskia Uhlig ‱ am 4.9.16 um 14:06 Uhr

    AEG – Kundendienst ist eine Katastrophe:

    Trockner:
    Ende 02/16 gekauft
    Ende 06/16 defekt
    AEG Kundendienst avisierte Termin in 3 Wochen, war dann 5 Tage spÀter da, versuchte zu reparieren, bestellte Ersatzteile
    Heute 09/16 GerĂ€t immer noch defekt, Kundendienst meldet sich nicht, haben keinen Trockner mit einem SĂ€ugling – echt super!

    Hinterhertelefonieren bringt im Übrigen auch nichts.

    Muss wahrscheinlich dem Anwalt ĂŒbergeben werden, sowas ist uns noch nie passiert.

    Echt krasser Verein – nie wieder AEG! Wir können jedem nur abraten.
    Da reagiert keiner, auf das GerĂ€t ist eigentlich noch Garantie. Am lieben wĂŒrden wir denen alles zurĂŒckgeben und ein GerĂ€t eines anderen Hersteller kaufen…


  • viermann ‱ am 29.8.16 um 12:50 Uhr

    ich habe eine sehr spezielle AEG SpĂŒlmaschine, die von Anfang an Fehlermeldungen produzierte, gerne -40 etc. Die Maschine wurde „neu“ vom KĂŒchenbauer eingebaut.

    Nach der Reklamation wurde ich auf den AEG Kundendienst verwiesen, was letztendlich dazu fĂŒhrte, dass die HĂ€ndlergarantie fĂŒr das spĂ€ter gelieferte ErsatzgerĂ€t nicht mehr griff

    Das angeblich neue ErsatzgerÀt zeigte dann stÀndig die Fehlermeldung -10 oder -20

    AEG NĂŒrnberg zeigte sich sehr arrogant, indem sie auf den HĂ€ndler verwies.

    Schon 7 mal war der Kundendienst da, wegen der Fehlermeldungen. Ventile bzw. Pumpen wurden getauscht. Keine Abhilfe.

    Am unteren Ablaufsieb bilden sich stĂ€ndig richtige Fettbollen, trotz unterschiedlicher SpĂŒlmittel (Tabs, Pulver). Wieder ist der Anwender Schuld.

    Was nutzt A++, wenn die anschliessende Reinigung der Teile mehr Wasser verbraucht als die Maschine selbst.

    Einfach unterirdisch solch ein Verhalten des Herstellers


  • Maier Wolfgang ‱ am 23.8.16 um 8:56 Uhr

    Ich habe im Dezember 2015 einen AEG WĂ€schetrockner gekauft, nach ca. 4 Wochen hat sich dieser immer wieder mit einer Fehlermeldung E 91 gemeldet und nicht mehr einschalten lassen. Nach langem hin und her und viel GlĂŒck war es dann wieder einmal soweit das er sich bewegen lies . Das hat sich mit der Zeit verstĂ€rkt bis ich vor 4 Wochen den Werkskundendienst zwecks der Garantie zur Fehlerbehebung kommen lies. zunĂ€chst einmal eine Woche Wartezeit ,dann anschliessend ist er gekommen konnte mit dem Fehlercode nichts anfangen ,der war ihm unbekannt. Nach 10 Minuten kamm er auf den Schluss, die komplette Elektronik muss ausgetauscht werden. Eletronik bestellen, Wartezeit 7 Tage . Neuer Termin fĂŒr die Auswechslung gemacht ,den ganzen Tag auf der AEG Kundendiensttechniker gewartet um 16.00 Uhr dann einen Anruf von diesem bekommen, es wĂ€re die falsche Elektronik geliefert worden. Neue Elekronik wird am nĂ€chsten morgen eingebaut . ( Jetzt war eine Lieferung schon ĂŒber Nacht möglich, vorher hat es 7 Tage gedauert ) Der Techniker kam machte die Maschine auseinander und stellte fest die Neue Elektronik war anscheinend auch wieder defekt .
    Mann muss aber bemerken er wusste nicht einmal wo welcher Stecker hingehört. Neue Elektronik bestellen Wartezeit wieder 7 Tage . Kommentar des Servicetechniker sie mĂŒssen sich ein zweites GerĂ€t anschaffen ,wenn sie es dringend benötigen. Maschine steht auseinandergebaut im Keller, Instandsetzung unbekannt.
    Hier kann man jeden interessenten von AEG GerÀten nur dringend anraten, auf keinen Fall AEG GerÀte zu kaufen. Sehr schlechter QualitÀtsstandart und noch schlechtere Kundenbetreuung.
    Und was machen die Top Manager dagegen ?
    Zuschauen ,wichtig ist der Gehalt stimmt.


  • Brigitte ‱ am 20.8.16 um 10:20 Uhr

    AEG – nie wieder
    hier die Kurzform des AEG-Desasters: 12.07.16 EinbaukĂŒhlschrank gekauft und durch VerkĂ€ufer einbauen lassen // einige Tage spĂ€ter Wasser unter dem GerĂ€t auf der inzwischen aufgequollenen Zwischenplatte des Einbauhochschrankes // Kundendienst informiert // 27.07.16 Kundendienstbesuch – GerĂ€t in Ordnung – es handelt sich um Kondenswasser – hĂ€? das GerĂ€t steht doch nicht im Tropenhaus des Kölner Zoos – Empfehlung, Kundendienst erneut zu kontaktieren und um Austausch des GerĂ€tes bitten // Anschreiben per Einschreiben und 3 Emails bis wieder Leben in den Kundendienst kam // 19.08.16 erneut Kundendienstbesuch – jetzt soll eine Styroporplatte unter dem KĂŒhlschrank eingebaut werden, da das Kondenswasser durch AEG-Gefrierschrank (unter KĂŒhlschrank eingebaut) resultiert // mal sehen, ob das den gewĂŒnschten und notwendigen Erfolg zeigt // bezĂŒglich des aufgequollenen Brettes im Einbauhochschrank „darf“ ich mal wieder an den Kundendienst wenden
    Fazit – QualitĂ€t des GerĂ€tes: absoluter Mist // Kundendienst: entspricht der GerĂ€tequalitĂ€t (Zeitfenster bei Terminvereinbarung 4,5 Stunden!) und ist m.E. auch nicht wirklich an der Kundenzufriedenheit interessiert


  • E.SchĂ€fer ‱ am 5.8.16 um 18:18 Uhr

    Habe einen AEG KĂŒhlschrank vor 3 Monaten gekauft. Von Anfang an massive GerĂ€usche. Nun lĂ€uft der KĂŒhlschrank aus, ohne dass tiefgefrorenes aufgetaut ist oder die normale KĂŒhlung ausgefallen wĂ€re. BeschĂ€ftige mich mit den Unterlagen und finde keine Angaben zu „Rekalmation“ und zu einem AEG Kundendienst. Das macht mich schon stutzig und ich ahne schon, dass dieses wohl ein Kampftelefonat werden wird. Denn ein Unternehmen, was sich derartig vor Kunden verstecken muß verspricht nichts Gutes! Ich weiß, dass ich jetzt schon wieder wertvolle Zeit und Nerven werde opfern mĂŒssen, um ĂŒberhaupt Gehör zu finden. Man muß sich auch schon, wenn man nicht pro Minute soundso viel Geld fĂŒr einen Anruf mit garantierter Wartezeit bezahlen möchte, alles selbst mĂŒhsam im Internet herausfischen. Rufe den AEG-Kundendienst also an, und…! Alles wie befĂŒrchtet und: wie schon in anderen Kommentaren mehrfach beschrieben!!! Nun weiß man, wie man einen Techniker bzw. den Kundendienstmitarbeiter zum Guru aufbaut und der Kunde dankbar auf die Kniee fallen soll, wenn man einen Termin ab schon: Donnerwetter, anderthalb Wochen in Aussicht gestellt bekommt! Junge, Junge was fĂŒr ein GlĂŒcksfall!!! Mein Einwand, dass ich in Urlaub fahre usw. beeindruckt gar nicht. Usw.u.s.f. ! Der Mitarbeiter möchte mein EinverstĂ€ndnis fĂŒr den Terminvorschlag. Ich frage ihn, was mir denn bitte schön anderes ĂŒbrig bliebe??? Sein Vorschlag, dass mich ein Techniker anrufen könne und ganz, ganz vielleicht einen Termin fĂŒr mich dazwischen schieben könnte, erbost mich auch, da ich wieder rund um die Uhr verfĂŒgbar sein mĂŒĂŸte, um diesen Termin, wenn er denn entstehen sollte, wahrnehmen zu können. Ich frage, zum GlĂŒck denke ich noch daran, ob es eine Festnetznr. oder eine Mobil-Nr. ist unter der mich der Techniker anrufen wird? Da wird mir doch glatt gesagt, dass die Tel.nr. unterdrĂŒckt sei. Ich frage nach, ob das jetzt ernsthaft gemeint sei? Ein Techniker eines seriösen Unternehmens arbeitet mit unterdrĂŒckter Tel.nr.??? Ich kann es nicht fassen!!! Ich mĂŒsse ja wohl verstehen, dass der Techniker nicht alle Nase lang angerufen werden soll. Ich werde nun doch etwas bissig und sage dem Herrn vom Kundendienst, dass es ja wohl Aufgabe des Herstellers sei, dass sie bessere GerĂ€te herstellen,denn dann wĂŒrde ja erst gar nicht solch eine situation entstehen oder auch, dass sie wohl doch mehr Techniker einstellen sollten, wenn es immer wieder Ärger mit neuerworbenen GerĂ€ten gibt.

    Es entwickelt sich ein StreitgesprĂ€ch, da der Herr am anderen Ende mir weismachen möchte, dass dies gĂ€ngige Servicepraxis auch bei anderen Unternehmen sei. Ich lasse ihn wissen, dass mich die Praxis anderer Unternehmen bzgl. Kundenservice nicht interessiere und ich das nicht seriös finde und schon mal gar nicht fĂŒr ein so großes und traditionelles Unternehmen wie die AEG.
    Letztlich beende ich das GesprĂ€ch völlig entnervt und wĂŒtend, da ich als Kunde mich nicht nur stĂ€ndig nach dem Unternehmen bzw. dem Kundendienst zu richten habe, sondern ich noch nicht mal soweit gekommen bin, nĂ€mlich das neu entstandene Problem zu lösen: Was mache ich in der Zwischenzeit bis zu dem Tag an dem der liebe, große Techniker kommt, mit dem KĂŒhlschrank, der wahrscheinlich weiter auslaufen wird???

    Ganz ehrlich: Das ist das letzte mal, dass ich mir irgend etwas von der AEG kaufe! Noch nicht einmal das kleinste elektronische GerĂ€t wĂŒrde ich mir ins Haus holen! Und: die so hochgepriesene Mundpropaganda, die Empfehlung an Familie, Freunde, Kollegen die wird natĂŒrlich auch ausfallen.

    Fortsetzung folgt!
    E. SchÀfer
    Berlin


  • Filipe ‱ am 4.8.16 um 22:29 Uhr

    Wir hatten mit unserer Waschmaschine von AEG, die fast zwei Jahre alt ist, ein Problem. Sie ließ sich von einem auf den anderen Tag nicht mehr einschalten. Ich habe ĂŒber die Homepage Online einen Reparaturauftrag beim AEG Kundendienst beantragt. Kurze Zeit spĂ€ter erhielt ich eine BestĂ€tigungsmail. Es war ein Montag. Am nĂ€chsten Tag rief eine nette Frau von AEG an und ich bekam ein Termin fĂŒr Mittwoch Vormittag. Wow dachte ich mir, das geht ja schnell. Weiterhin fehlte mir der Kaufbeleg, ich hatte nur noch den Kontoauszug. Auch das war kein Problem wurde so akzeptiert. Am Mittwoch Morgen war der Monteur um 9 Uhr da. Er schaute die Waschmaschine nach und stellte fest das die Platine defekt war. Am Freitag rief die nette Frau von AEG wieder an, das die Ersatzteile da sein und wir vereinbarten einen Termin fĂŒr Dienstag Vormittag. Am Dienstag gegen 10 Uhr kam der Monteur und tauschte die Platine aus. Die Maschine lief wieder. Der Kundendienst-Monteur war super nett. Ich kann die ganzen schlechten Erfahrungen hier nicht bestĂ€tigen. Ich war von dem schnellen und sehr guten Service von AEG ĂŒberrascht. Ich wĂŒrde immer wieder eine AEG Waschmaschine kaufen. Ich besitze mehrere AEG HausgerĂ€te und noch nie Probleme gehabt.


  • Carmen Schönberger ‱ am 7.7.16 um 21:11 Uhr

    Ich habe vor 2 Jahren einen GeschirrspĂŒler von AEG gekauft, zwei Wochen nach der Garantie nun pumpt die Maschine nicht mehr ab. Eigentlich wollte ich hier die Ruf-Nr. eines Servicestechnikers heraussuchen, damit das Problem behoben werden kann (habe sĂ€mtliche SchlĂ€uche bereits gereinigt). Nach den Meinungen werde ich nun keinen Techniker anrufen, da der nur kostet und eh nicht viel machen kann. Ich hatte 22 Jahren eine Juno-SĂŒlmaschine die bis zu meinem Auszug einwandfrei funktionierte.
    Das AEG-GerÀte hielt genaue 2 Jahren und 2 Wochen!! Ich kann diese Marke absolut nicht weiterempfehlen und einen Kundendienst möchte ich erst gar nicht konsultieren.
    C. Schönberger


  • Wittich ‱ am 29.6.16 um 14:30 Uhr

    Alles was meine Vorredner zum AEG Kundendienst geschrieben haben und das ist alles negativ muss ich vorbehaltlos bestĂ€tigen. Mich wundert, dass so eine Firma ĂŒberhaupt noch existiert. Die Verantwortlichen hĂ€tte man frĂŒher gesteinigt.


  • Christa Bayer ‱ am 14.6.16 um 19:39 Uhr

    Am 07. 03.2013 kaufte ich bei Elektroland, MĂŒlheim einen AEG EinbaukĂŒhler SKS 658808F0 fĂŒr 889,00 €. Bisher war ich zufrieden. Am 30. 05. 2016 gab das GlĂŒhbirnchen seinen Geist auf.
    Eine Kleinigkeit dachte ich. Lt. der Bedienungsanleitung 21621201-A-422010 Seite 64 Austauschen der Lampe:
    2. drĂŒcken Sie das bewegliche Teil, um die Lampenabdeckung auszuhĂ€ngen.
    3. Nehmen Sie die Lampenabdeckung ab
    4. Ersetzen Sie die Lampe ……….ein
    Es gab nichts zu sehen und zu drĂŒcken, Lampenverkleidung befindet sich ganz oben in der rechten Ecke, funktionierte also nicht. Die Nachfrage bei Elektroland, Herrn Z. ergab: „Ihre Kraft reicht wohl nicht, fragen Sie ihren Nachbarn.“ Nichts zu sehen, nichts zu fĂŒhlen, es bleibt dunkel.

    Ein Kundendienst-Monteur von Elektroland versuchte sich daran, kein Erfolg. Beim zweiten Mal stellte er fest, die Anleitung ist falsch, dann mit Hilfe einer Leiter, einer Taschenlampe und fast akrobatischem Hineinkriechen in den KĂŒhler konnte die Abdeckung mittels kleinem Kreuzschraubenziehers entfernt werden. Nicht bedienungsfreundlich !!
    Garantie abgelaufen, der HĂ€ndler verlangte 30 €, Birne vorhanden, Ist das Kundenfreundlich ?
    Ich bin verÀrgert und erwarte mit Spannung eine Antwort.
    Mt freundlichen GrĂŒssen Christa Bayer.


  • Uwe Berkmann ‱ am 10.6.16 um 11:13 Uhr

    Unflexible Vergabe der Kundendiensttermine.
    Wir kauften einen AEG Einbaubackofen, der in Polen hergestellt wurde.
    Nach der Lieferung durch eine Spedition und nach dem Einbau stellten wir MĂ€ngel fest.
    Der Innenraum des Backofen ist schief eingebaut, in der TĂŒr ist im Innenteil ein gebrochenes StĂŒck Plastik zu sehen, die Gummidichtung liegt lose bei (lt .Aussage Kundendienst ist das so). Entweder ein Transportschaden, die Verpackung war nicht beschĂ€digt, oder ein Herstellungsmangel. Bei der Terminvergabe bestand der Kundendienst darauf, das die Termine nur zu den vorgegebenen Zeiten, hier 7:30 – 12:00 Uhr vergeben werden. Da bei uns jedoch erst jemand ab 9:30 Uhr zuhause ist, ist es nicht möglich den Termin ab 9:30 Uhr zu legen ( Zitat AEG Kundendienst: „Wir vergeben die Termine nur so.“). Wir mussten auf einen spĂ€teren Termin ausweichen, an dem jemand zuhause ist. Der erste frei Termin war eine Woche spĂ€ter, der nĂ€chste fĂŒr uns passende nochmal ĂŒber das Wochenende hinaus.
    Also 10 Tage bis zu einem passenden Termin. Zu dem Umstand, dass das GerĂ€t defekt ist, kommt auch noch der Ärger mit dem Kundendienst.
    Jetzt warten wir mal den Techniker von AEG ab.


  • S MĂŒller ‱ am 14.5.16 um 18:18 Uhr

    AEG = auspacken, einschalten, Garantieantrag stellen!

    Wir haben alle KĂŒchengerĂ€te von diesen Murksern. SpĂŒlmaschine spinnt seit der zweiten Woche nach dem einbauen, Zeranfeld zerstört sich innerlich von selbst sĂ€mtliche Platten haben wie Pickel im Glas bekommen. Kundendienst war schon mehrfach da und schob es auf Bedienfehler, nur wenn Wasser im GehĂ€use der SpĂŒlmaschine und darunter steht wie kann das ein bedienfehler sein? Die GerĂ€te sind gerade aus der Garantie und somit schert sich der Kundendienst nicht mehr darum
    Die ersten und letzten GerÀte von diesen Pfuschern, allesamt qualitativ mangelhaft, es ist nicht zu empfehlen, Produkte dieser Firma zu kaufen


  • Warmann ‱ am 22.3.16 um 11:09 Uhr

    Elektrolux Ofen neu, 20.04.2015, LĂŒfter hinter der Uhr defekt. Wurde getauscht.

    20.0.2016 gleicher LĂŒfter defekt, keine Kulanz, keine Möglichkeit in der Kundendienst-Hotline von AEG was zu erreichen, da die Mitarbeiter laut eigener Aussage keine Kompetenz besitzen. Soll irgendwelche Emails schreiben aber die können die behalten.

    Schmeiß das Ding jetzt weg, kauf mir wieder eine Marke dessen Namen nicht aufgekauft wurde und auf jedes billige GerĂ€t gestempelt wird. Elektrolux? Ähhh nicht mehr in diesem Leben. Kundenservice geht anders. Eventuell schaue ich mal nach einem Ersatzteil und ganz nach dem was es kostet tausche ich es selber. Ist mir das zu teuer, geht der Ofen in den Ruhestand nach 2 Jahren und 1 Monat.

    Ich glaube es hackt bei AEG.


  • D. Wössner ‱ am 8.3.16 um 10:01 Uhr

    Ich habe am 01.02.2016 einen AEG Einbauherd mit Ceranfeld gekauft. Nach 3 Wochen kochte ich zum 1. Mal mit dem WMF-Sikomatik, der bereits mehrfach auf dem vorherigen Ceranfeld benutzt wurde und auch Cerangeeignet ist (s. Aufdruck auf dem Topfboden). Sofort nach ErwĂ€rmen ließ der Topf sich nicht mehr bewegen und verband sich mit dem Ceranfeldglas.
    Nach Erkalten des Topfes befand das geschmolzene Glas wie eine Pyramide am Topfboden, es entstand ein 0,7 cm tiefes und 5 cm rundes Loch im Ceranfeld.

    Wir dachten, der Herd ist ja neu und offensichtlich liegt ein Fabrikationsfehler vor (mir ist in ĂŒber 40 Jahren Kocherfahrung so etwas noch nie vorgekommen). Ich ersuchte erst den HĂ€ndler (Mediamarkt), bei dem der Herd gekauft wurde und dessen Fachpersonal den Herd anschloss. So etwas hat der ganze Mediamarkt noch nicht gesehen, sie verwiesen mich auf den AEG-Kundendienst.
    Nun zum Technikereinsatz: Es kam ein sehr unfreundlicher Mensch, der sich den Hergang gar nicht anhören wollte, meinem Mann und mir immer ins Wort fiel. Er hat am Herd nichts getestet, diesen nur mit einem kurzen Blick gestreift. Stattdessen behauptete er, ich wĂ€re schuld. Da wĂ€re Zucker oder Marmelade gewesen. Ein Austausch des Ceranfeldes wĂŒrde 480,00 Euro kosten. Zur Erinnerung: Eigentlich hĂ€tte ich ja volle Garantie. FĂŒr diesen sehr unfreundlichen Auftritt des Technikers, der nach wie gesagt dem einen kurzen Blick auf den Herd schnell wieder das Weite suchte, mĂŒssen wir jetzt auch noch 100,00 Euro bezahlen!
    DAS GANZE STINKT ZUM HIMMEL.
    Nie wieder AEG.
    Zu dem Zucker bzw. Marmelade: Ich habe zwischenzeitlich gegoogelt. Diese Zuckerreaktion wĂŒrde erst beim Erkalten des Herdes entstehen, so dass man den Zucker vom Herd abkratzen soll, so lange er noch heiß ist. Dies war bei uns gar nicht möglich, da der Topf sich beim Erhitzen des Herdes nicht mehr bewegen ließ, erst beim Erkalten desselben. Schon aus diesem Grunde kann hier diese Reaktion nicht vorliegen!


  • Christian ‱ am 23.2.16 um 13:45 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    am 22.02.2016 kontaktierte ich den Kundendienst von AEG…erklĂ€rte Ihnen das unsere Waschmaschine von AEG Lavamat Wasser verliert, ich aber nicht ersehen konnten,wo es leckt. Kundenberater nahm alle Daten auf und teilte mir mit,das im laufe des Tages oder am nĂ€chsten Tag Vormittag sich jemand melden wĂŒrde….nun wartete ich und wartete, bis ich dann nochmal den Kundenservice am 23.02.2016 kontaktierte…schilderte nochmals mein anliegen,da am Vortag die Daten und Probleme angeblich nicht auffindbar waren…per Telefon konnte der Kundendienst-Herr uns nicht helfen und gab uns ne Termin zum 08.03.2016…ups,mußte echt schlucken und fragte wie das mit einer vierköpfigen Familie funktionieren sollte..daraufhin kam vom Kundendienst “ ANDERER WARTEN 3 MONATE“…da frage ich mich,wie weit ist das Team von AEG geschult was Höfflichkeit betr., deren Kompetenz, lĂ€ĂŸt zu WĂŒnschen ĂŒbrig…WAS ist das fĂŒr ein Service???…sehen die obertsen Chefs nicht,wie deren Mitarbeiter mit Kunden umgehen,anscheind wohl nicht…ich habe immerwieder nachgefragt ob es nicht frĂŒher gehen wĂŒrde,brĂ€uchten die Waschmaschine..null Interesse vom Kundendienst…also,ich bzw wir,haben uns entschlossen nie wieder AEG…


  • Winfried Klinke ‱ am 12.2.16 um 11:23 Uhr

    SSSRRR! HISSS! BLUBB! CLICK! BRRR! CRACK!
    Alles super !!!!

    AEGs Vorstoß in den Unterhaltungselektroniksektor

    Mit der KĂŒhl-Gefrierkombination AEG SCS51400S1 scheint die Renomeemarke AEG in dieses fĂŒr sie neues GeschĂ€ftsfeld vordringen zu wollen.

    Was der KĂ€ufer gerĂ€uschmĂ€ĂŸig von diesem high-tech GerĂ€t erwarten darf, ist eindrĂŒcklich (oder kindergartenhaft) in der Gebrauchsanweisung, die man natĂŒrlich erst nach Bestellung, Bezahlung und Lieferung in die Finger bekommt, dargestellt.

    Da ich mir dann doch lieber die Toccata von Bach oder, wenns denn sein muss, Andrea Berg anhöre, hat mir die Service-Hotline einen Kundendienst-Techniker geschickt.
    Sein Fazit: „Neue GerĂ€te sind eben lauter als alte (mein Alter war ca 30 Jahre alt) , weil kleinere Motoren und anderes KĂŒhlmittel verwendet werden. Aber eine GrĂ€uschpegelmessung darf nicht gemacht werden. Die angegebenen Werte (stehen im Datenblatt, dass man sich gefĂ€lligst selbst im Internet suchen muss) sind Laborwerte und haben nichts mit der RealitĂ€t zu tun“

    Hm, na toll.
    Aber zum GlĂŒck kommt dann diese Firma auf die Idee eine Kundenzufriedenheitsumfrage zu machen.
    Noch ne Chance!

    Also beschreibt man das ganze nochmal und bittet um Austausch.
    Hier die höchst mitfĂŒhlende und kundenernstnehmende Antwort:

    „Vielen Dank an der Teilnahme der Kundenzufriedenheitsumfrage.
    Das GerĂ€t wurde ĂŒberprĂŒft, ist technisch In Ordnung und kann bestimmungsgemĂ€ĂŸ benutzt werden.
    Daher können wir dem Wunsch eines Austausch nicht entsprechen.

    Freundliche GrĂŒĂŸe

    Melanie Cusmai“

    Nochmal Hm.
    Also schreibt man nochmal dass keine wirkliche ÜberprĂŒfung stattgefunden hat, sonder nur mal hingehört wurde.

    Und, man kann es schon ahnen, wieder eine lapidare Antwort:

    „Guten Tag Herr Klinke,
    vielen Dank fĂŒr Ihre Anfrage.

    Wie Ihnen schon mittgeteilt worden ist ist das GerÀt technisch in Ordnung und einem Austausch kann nicht entsprochen werden.

    Freundliche GrĂŒĂŸe

    Melanie Cusmai“

    Auf meine letzte mail mit der Frage, was außer der Technik noch SSSRRR! HISSS! BLUBB! CLICK! BRRR! CRACK! Machen kann, hab ich noch keine Antwort vom AEG Kundendienst.

    Bin mal furchtbar gespannt
    „smile“-Emoticon

    Also: wenn ihr Dauerbeschallung mit den oben genannten GerÀuschen auch bis in den Nebenraum braucht, nix wie in den Laden.

    Ansonsten Finger weg

    update 12.03.16:
    Und wieder ist AEG / Elktrolux offensichtlich ins Koma gefallen. Ich bekomme schlicht keine Antwort mehr.

    HALLO IHR DA !!!! BITTE MELDEN !!!!


  • Horst Hoth ‱ am 24.1.16 um 18:22 Uhr

    Nach dem ich viele Kommentare zum AEG Kundendienst gelesen hatte, die alle negativ waren, wundert es mich, dass AEG den Service nicht verbessert.

    Wir haben eine Waschmaschine, die ĂŒber 500.-€ gekostet hat, und einen Monat (2 Jahre) aus der Garantie ist, und die Trommel sich nicht mehr drehte.
    Der Fachhandel hÀtte mir helfen können, aber gegen Bezahlung.
    Ich habe dann Kontakt mit AEG aufgenommen, da sollten wir dann 14 Tage warten, und nach erfolgter Reparatur wĂŒrden wir vielleicht 50% auf die Materialkosten bekommen.
    Ich habe dann selber Hand angelegt, und die RĂŒckwand abmontiert, es war der Antriebsriemen abgelaufen, der zwischen Trommel und Antriebsrad eingeklemmt war.
    Bei dem HĂ€ndler habe ich dann einen neuen Riemen bestellt, (40€) und die Reparatur selber ausgefĂŒhrt, was sehr schwierig, man benötigt sehr viel Kraft.
    Ich habe dann bei AEG die 50% eingefordert, darauf keine Antwort bekommen, aber es mĂŒsste ja ein Fachmann ausfĂŒhren, war die Antwort.
    Der Antriebsriemen hat Rillen, und die Welle vom Motor auch, wenn der Riemen zu weit auf die Welle gesetzt wird, besteht die Gefahr, dass der Riemen von dem Rad an der Trommel, gegen die Wand lÀuft und beschÀdigt wird, was bei uns geschehen ist.
    Es wurde bei AEG gespart, denn das Rad an der Trommel hat keine Rillen, bzw. damit auch keine FĂŒhrung, und kann jederzeit wieder ablaufen.
    Bei Ebay habe ich spĂ€ter den Riemen fĂŒr max. 20.-€ gesehen.

    Es grĂŒĂŸt Horst Hoth


  • M. Krebs ‱ am 23.1.16 um 18:58 Uhr

    Ich besitze seid 15 Jahren GerÀte von AEG. War bisher sehr zufrieden damit.
    Irgend wann geht auch mal etwas kaput, ist ja nicht fĂŒr die Ewigkeit gebaut.
    Also mußte ich am 05.12.2015 mir einen neuen E-Herd kaufen. Das neuste Model fĂŒr rund 800,- Euro. War ja wie o.g., bisher zufrieden.
    HĂ€tte ich man bloß zu einer anderen Marke gegriffen. Kurz nach dem Einbau stellte ich fest, daß eine der Teleskopschienen defekt ist ( vom Hersteller so geliefert ). Also rief ich beim Kundendienst von AEG ( Ersatzteillager ) an.
    Das erste mal, eine Frau dran. Unfreundlich, nach kleiner Kritik meinerseits wurde einfach von ihr der Hörer aufgelegt, im GesprĂ€ch. Mehrmaliges anrufen danach, kein Erfolg. Soetwas habe ich noch nicht erlebt, egal welche Probleme es gab. Über E-Mail erreicht ich dann einen Kundendienst Mitarbeiter, schilderte mein Problem und man schickte mir neue Teleskopschienen zu.
    Jetzt kommt es. Mein Herd besteht aus Edelstahl- Innenleben ( Gitter+Schienen ). Bekommen habe ich beschichtete AuszĂŒge ( Schwarz ).
    Ich dachte ich falle vom Glauben ab. Schickte diese natĂŒrlich wieder zurĂŒck,
    mit der bitte um kostenlosen Umtausch in meiner Farbe.
    Antwort von AEG: “ Die AuszĂŒge wurden in beschichtete ersetzt und sind nur noch so lieferbar“. Ich Frage mich wirklich ob das bei AEG als Kundenservice geschrieben wird. Mein Herd ist gerade mal 2 Monate alt, Fehler liegt nicht bei mir und es gibt keine orginalen Ersatzteile dafĂŒr?
    Nur Àrger mit AEG wegen so einer Kleinigkeit aber ich lasse nicht locker.


  • mmmmm ‱ am 18.12.15 um 9:21 Uhr

    Nie nie wieder ein AEG GerĂ€t. Wir haben einen WĂ€schetrockner, der nicht einmal ein Jahr alt ist und nun schon das zweit mal kaputt ist. Was gar nicht geht, ist der super unfreundliche Kundendienst. Ich habe einen Termin in sage und schreibe“ 6 Wochen“ bekommen. Als ich der sehr unfreundlichen Dame sagte, das das aber sehr spĂ€t sei, bekam ich nur zur Antwort: Tja da kann ich nichts machen, wir haben auch noch andere Kunden“. Da frage ich mich, baut AEG so viele Schrott GerĂ€te, das der Kundendienst im Dauer Einsatz ist? FĂŒr mich steht fest, das war das letzte GerĂ€t von AEG!!!!!


  • J.Hövel ‱ am 13.11.15 um 14:51 Uhr

    Über den Otto-Versand habe ich mir den AEG Waschtrockner L16850A4, A, 7 kg / 4 kg, 1600 U/Min gekauft, der am 29.09.2015 geliefert und aufgestellt wurde. Die Maschine ist seit 6 Wochen in einem 1-Personen-Haushalt in Gebrauch. Bereits nach 4 Wochen stellte ich klappernde GerĂ€usche bei der Trommelbewegung fest – so – als habe sich innen eine Schraube gelöst, die gegen die Trommel schlĂ€gt. Otto bzw. AEG Kundendienst am 10.11.2015 per email informiert und erhalte heute am 13.11.2015 die RĂŒckmeldung, ich solle mich mit der kostenfplichtigen Ruf-Nr. 20/Cent AEG Hotline die Minute in Verbindung setzen. Ich vertrete die Auffassung, dass man mir ein einwandfrei funktionierendes GerĂ€t zu liefern hat, denn ich habe den Kaufpreis auch nicht mit Falschgeld gemixt. Wenn einGerĂ€t bereits nach wenigen Wochen MĂ€ngel aufweist, kann eine Reklamation und Reparatur fĂŒr mich nicht mit Kosten verbunden sein. Ich werde rechtsanwaltlich prĂŒfen lassen, ob die Maschine nicht vom Otto Versand aufgrund der MĂ€ngel zurĂŒckgenommen werden muss. Von der Marke AEG war ich einmal ĂŒberzeugt, werde mir aber kein GerĂ€t mehr von diesem Hersteller kaufen und bin froh, dass ich meine KĂŒche, die ich in Köln-DellbrĂŒck kaufte, ausschliesslich mit Miele-GerĂ€te ausgestattet habe.


  • stwo ‱ am 22.9.15 um 20:09 Uhr

    Das ist doch alles unglaublich hier!
    Wir haben vor anderthalb Jahren einen neuen „Sparsameren“ GeschirrspĂŒler von AEG gekauft. Jetzt ist er das dritte mal Kaputt. Als beim ersten Defekt der KUndendienst kam wurde mir gleich VOrgehalten das GerĂ€t nicht richtig zu reinigen! Laut Aussage des Monteurs muß es doch jedem klar sein die Siebe nach JEDEM !!!!Reinigungsprogramm zu reinigen! Man wird hingestellt als wenn man die letzte Drecksau ist. Es wurde ein neuer FĂŒhler eingebaut. Beim zweiten Defekt war dasselbe Problem, da wurde dann aber vom Monteur eingerĂ€umt das es ein Serienfehler ist! Das war vor 8 Wochen. Jetzt musste der gute Mann, der völlig unfĂ€hig ist mit Kunden umzugehen, wieder mein Haus betreten. Er stellte fest Komplettausfall. Testprogramm wird nach mehreren Versuchen von der Maschine abgebrochen. FĂŒr mich einfach der letzte Scheiß der teuer Verkauft wird. AEG sollte auch den Kundendienst dringend im Kundenumgang schulen. Einfach nur unfreundlich, unmöglich und dreist!


  • Giege ‱ am 2.9.15 um 18:01 Uhr

    Mein AEG LAVATHERM Trockner ist 8 Monate alt und schon hinĂŒber. Statt sich dafĂŒr zu entschuldigen, bekomme ich vom AEG Kundendienst den ersten möglichen Reparaturtermin in 21 Tagen!!!!!!!

    ServicewĂŒste AEG – nie wieder einer dieser Marken AEG, Elektrolux etc.!


  • Gindorf Helmut ‱ am 29.8.15 um 18:06 Uhr

    Am 04.04.2013 haben wir ein Backofen Einb-Set COMP. 50.1 von AEG gekauft.
    Kaufpreis 649,00 €. Heut haben wir zum drittenmal das passende Halogenleuchtmittel 40W, G9 das StĂŒck zum Preis von 5,99€ bestellt. Nach meiner Berechnung und bisherigen Verbrauch hat ein solches „Halogenbirnchen“ eine Lebensdauer von 6-8 Monaten. Was fĂŒr eine ScheißqualitĂ€t. Wenn ich diese Lampe bei AEG bestellen wĂŒrde wĂ€re der Preis incl. Versand ca. 15,00 €.
    AEG garantiert 5 Jahre. Auf was? Auch auf die Backofenbeleuchtung?
    Liebe QualitĂ€tsmenschen von AEG, ich hoffe irgend jemand liest was mein Problem ist und ich wĂŒrde mich ĂŒber eine Reaktion vom AEG Service sehr freuen.
    Mein Versuch per online mit einem Ihrer Fachleute ĂŒber mein Problem zu kommunizieren, war insofern erfolglos, weil ich am Ende noch fĂŒr eine Antwort des Service 20,-€ bezahlen sollte. Bin ich denn bescheuert? DafĂŒr bekomme ich ja 3 neue Halogenleuchten. Leuchtmittel fĂŒr 2 Jahre, falls der Herd solange funktioniert.
    Seid Ihr noch bei Trost, was soll denn das?
    MfG
    Helmut Gindorf


  • Stephan Schulz ‱ am 5.8.15 um 6:37 Uhr

    HĂ€tte vorher diese Seite lesen sollen.
    Niegelnagelneue AEG InduktionsflÀche. Seit 01.08. an FeriengÀste vermietet, Sonntag Meldung funktioniert nicht.
    Nach Anrufen bei Ikea, Elektrolux, sind wir beim „Service-Partner“ gelandet.
    Kommentar : “ Kommen frĂŒhestens in einer Woche „. Hallo, dort sind GĂ€ste, die zahlen.
    Partner : „Egal, wir haben noch andere Kunden.“
    Kundendienst ungenĂŒgend, nie wieder so ein GerĂ€t.


  • Antje Kiebs ‱ am 2.8.15 um 14:03 Uhr

    Habe noch nie so einen unverschÀmten und unhöflichen Kundendienst erlebt wie den von AEG/Elektrolux.
    GeschirrspĂŒler war nach einem Jahr defekt,Kundendienst nötig.
    Von dem kam sofort „Selbstverschulden,schließlich gibt man kein schmutziges Geschirr in den SpĂŒler“- Hallo- zu was habe ich einen?
    Was nĂŒtzen mir 5 Jahre Garantie,wenn alles auf den Kunden abgewĂ€lzt wird und als Selbstverschulden deklariert wird und der Kunde in jedem Fall als Depp hingestellt wird?
    FĂŒr mich steht fest -nie wieder AEG!


  • Cathrin Schwarz ‱ am 24.7.15 um 14:28 Uhr

    Der AEG Kundendienst ist unfreundlich, frech und unverschĂ€mt. Meine vier Monate alte Waschmaschine ist kaputt. Der Termin zur Reparatur hat ĂŒber eine Woche gedauert, obwohl ich komplett flexibel war. Nun ist das ein „Unfall“ der jederzeit wieder passieren kann. Ein GesprĂ€ch mit dem Chef verlief wie folgt : “ Ja, fahren sie wieder ab und notieren, das wir die Kundin nicht mehr besuchen. “ , sehr hilfreich. Die Gummi Umrandung hatte sich rein gezogen ist dabei abgerissen. Ja, da liegt der Fehler doch in der Konzeption. Jedenfalls wasche ich seit 30 Jahren und so etwas ist mit noch nie passiert. Also das nĂ€chste mal lieber die Billigware nehmen, dann ist der Ärger nicht so groß.


  • Joachim Jung ‱ am 15.7.15 um 8:16 Uhr

    Total enttĂ€uscht von AEG. Ich habe am 02.06.2015 einen WĂ€rmepumpentrockner gekauft, da ich ihn dringend brauche bei einer Firma die am nĂ€chsten Tag liefert. Schon beim ersten Trocknen funktioniert die Maschine nicht, zeigt immer an “ BehĂ€lter voll, leeren“ obwohl leer. Der AEG Kundendienst findet den Fehler nicht, er muss sich mit der Firma in Verbindung setzen. Jetzt werde ich nur immer damit abgespeist wir rufen sie zurĂŒck. Wir haben jetzt den 15.07. und ich konnte noch kein einziges mal trocknen. Wenn AEG das lesen sollte, vielleicht meldet sich mal einer von euch?


  • Claudia ‱ am 9.7.15 um 19:25 Uhr

    Frechheit ….. habe AEG bzw. Electrolux Gasceranfeld und Elektroceranfeld nebeneinander.
    Gasceranfeld war kaputt. Techniker kamen, Einbau unkorrekt, nicht bĂŒndig.
    Gas- und Elektroceranfeld mĂŒssen unbedingt mit hitzebestĂ€ndigem Silikon ausgespritzt werden. Kundendienst Techniker hat dies nicht dabei. Mit dem Zeug könnte er
    sowieso nicht umgehen, mĂŒssen wir lt. Techniker selbst machen.
    Kostet lt. Techniker 15-20 Euro …. , einige Tage spĂ€ter 2 (!?) Pakete, per Nachnahme fĂŒr 75 Euro … habe ich natĂŒrlich nicht angenommen.
    Reklamation kann lt der Dame am Telefon nur schriftlich eingereicht werden
    ….. Es kann nicht sein, dass 2 FAchkrĂ€fte von Electrolux/AEG unkorrekte und unvollstĂ€ndige Arbeit leisten und das Silikon selbst verarbeitet werden muss.
    GlĂŒcklicherweise habe ich einen Mann der fachlich sehr versiert ist und das kann, das ist aber nicht der Sinn dieser ganzen Aktion.
    Reklamation hab ich schriftlich per Mail eingereicht, schaun wir mal ob sich
    was tut. …… Ansonsten werde ich alles meinem Rechtsanwalt ĂŒbergeben,
    damit ich mich nicht mehr Àrgern muss. !!!!!!!


  • D.K. ‱ am 9.7.15 um 17:14 Uhr

    Ohne Worte kann das Erlebte nicht bleiben! Hier die Kurzform.
    Gefrierschrank von AEG hate Temperaturprobleme.
    Schnelle Auskunft des AEG Kundendienstes: LuftfĂŒhler defekt.
    Beauftragung eines Elektro-Services. Dieser setzte sich nochmals mit AEG in Verbindung. Versand eines neuen FĂŒhlers an Elektro-Service.
    Nach Ausbau des GerĂ€tes wurde festgestellt: LuftfĂŒhler ist nicht ersetzbar, da eingeschĂ€umt.
    AEG hat keine Ahnung von eigenen GerÀten und gibt zwar schnell aber falsche Auskunft. Schande!


  • Rower ‱ am 22.6.15 um 16:41 Uhr

    Nie wieder AEG. Bei meinem Juno JGH 510 B war das ZĂŒndelement defekt. Ich habe den Leuten genau erklĂ€rt was fĂŒr ein Teil ich brauche. Der Kundendienst kam, fummelte etwas am GerĂ€t herum und sagte dann:“ dieses Ersatzteil habe ich nicht mit da es noch nie kakuttgegangen ist. Er schrieb sich auf was er braucht mir mir die Rechnung ĂŒber 250,- €. Dann verschwand er. Ein paar Tage spĂ€ter kam er mit dem richtigen Ersatzteil und baute es ein. Dann schrieb er die Rechnung die weit ĂŒber der ersten lag. Mein Protest nĂŒtzte nichts, ich mußte zahlen oder er hĂ€tte das Teil wieder ausgebaut. Nachdem er wgg war stellte ich fest, dass die BackofenzĂŒndung nicht richtig funtionierte,aber den Kundendienst wollt ich nicht. Jetzt habe ich wieder Probleme mit der BackofenzĂŒndung und suche nach einemordentlichen Kundendienst. Von AEG bin ich ab. Lieber kaufe ich mir einen neuen Einbaugasherd.
    Rower


  • margarete ‱ am 5.6.15 um 19:19 Uhr

    Bin richtig sauer und enttÀuscht von der Firma aeg eins ist sicher nie wieder Aeg!
    Mein trockner ist 4 Jahre alt und kaum benutzt dennoch geht die Steuerung kaputt was unglaublich ist aber ich könnt keine zusĂ€tzliche Versicherung abschließen den ich wohne nicht in BEREICH. Da frage ich mich in welchen Bereich muss ich denn wohnen um so eine Versicherung abschließen zu können? Nach einigen Telefonaten mit dem Kundendienst von aeg habe ich nichts erreicht keine Kulanz bekommen kosten der repertuar ca 450 Euro, ne sauerei jetzt entsorge ich ein 800 Euro teuren trockner fĂŒr 14 Euro auch noch denn bei Otto habe ich mit 5 Jahren Garantie ein trockener kaufen können fĂŒr 400 Euro, ich rate euch keine teure GerĂ€te zu kaufen und erst recht nicht aeg


  • Nesli ‱ am 21.5.15 um 16:36 Uhr

    Wir haben win Zanussi Ofen gekauft, dass nach ein paar Monaten ein defekt hatte. AEG Kundendienst kontaktiert. Reperatuere kam, es wurde etwas ausgetauscht und der Ofen hat wieder funktioniert. Doch uns fiel ein unterschied auf. Der Ofen brummte bei Nutzung. Vorher hatte es nicht gebrummt. Wir haben daraufhin den Kundendienst wieder kontaktiert der Reperatuere kam und stellte KEINEN Fehler fest. Das brummen sei normal. (Verlief alles noch in der gesetzlichen Garantiezeit) FĂŒr das nichts tun haben wir eine Rechnung von ca ~ 180€ bekommen. Wir kontaktieren sicher nicht aus jucks und tollerrei den Kundendienst. Und Zeit haben wir sicher auch nicht ĂŒber. Uns stört noch heute das brummen. Als Endkunde kann ich nicht wissen das es normal ist. erst recht nicht, wenns vorher nicht war. Nieeee wiedderrr ein Produkt von Zanussi.. HĂ€tten wir privat einen Reperatuere gerufen hĂ€tte es uns halbsoviel gekostet. Geschweige denn die Kontaktaufnahme nach 4. E-MAILS. Noch nie habe ich so etwas erlebt. Das ist kein Service und die MA mit denen ich kontakt hatte war keiner kompetent. So etabliert sich ein Unternehmen nicht positiv!!!


  • Lanzerath ‱ am 9.4.15 um 18:14 Uhr

    nachdem ich die AEG Kundendienst Hotline um 17:50 Uhr angerufen habe, wurde mir per Band mitgteilt, daß die durchschnittliche Wartezeit ca 40 sec. betrĂ€gt. Um Punkt 18:00 Uhr teilte mir die Ansage mit, daß ich auserhalb der Servicezeit anrufe. Die AEG, die ich als Firma sehr schĂ€tze, sollte ein ernstes GesprĂ€ch mit den Hotlinemitarbeitern fĂŒhren.

    mfG
    Lanzerath


  • Anna ‱ am 7.4.15 um 9:01 Uhr

    Noch nie habe ich so einen schlechten Kundenservice erlebt.
    Unsere 7 Monate alte SpĂŒlmaschine ist zum 2. Mal kaputt und AEG ist es jeweils erst nach 3 Wochen (!!!) möglich jemanden zu schicken. Alles bitten und betteln half nichts. Es wird behauptet, dass viele Serviceleute in unserer Gegend krank sind zurzeit. Letztes Mal die gleiche Ausrede.
    Ist das im Sinne von Ikea, eine 4köpfige Familie 3 Wochen lang ohne SpĂŒlmaschine sitzen zu lassen? Ikea ist doch so familienfreundlich.
    Das war das letzte techinsche GerÀt, was wir bei Ikea gekauft haben.


  • Dr. Dr. John ‱ am 25.3.15 um 13:24 Uhr

    Wir haben uns Anfang Dezember einen AEG WĂ€rmepumpentrockner gekauft und konnten ihn bisher nur sehr eingeschrĂ€nkt nutzen. Dier TĂŒr springt wĂ€hrend des Trockenvorganges auf und beendet damit das Programm. die bis dahin investierte Energie geht verloren.
    Die TĂŒr beim Trocknen zukleben oder meine Frau stemmt einen Besenstil dagegen sind unsere Alternativen.
    Nun haben wir 4 Reparaturen durch den Kundendienst ĂŒber uns ergehen lassen, ohne Erfolg. Die Mitarbeiter des Kundendienstes sind sehr freundlich und hilfsbereit.

    Entweder sind die technischen FĂ€higkeiten der Techniker unzureichend, was ich bezweifle oder das Produkt ist derart mangelhaft, was bei diesem Kaufpreis nicht akzeptabel ist. Das Preis – LeistungsverhĂ€ltnis ist Ă€ußerst fragwĂŒrdig!
    Ein Anruf kostet bei AEG auch bei Garantie-Problemen 0.20 €. Die UnfĂ€higkeit des Produktes oder des Kundendienstes bringt nicht nur Nachteile in der Nutzung des Produkt, sondern hat mich bisher zusĂ€tzlich 1,20 € gekostet. Die Bewerbung bei „Wer wird MillionĂ€r“ kostet nur 1,- €!
    Vorschlag: Reparaturanrufe wÀhrend der Garantiezeit dem Hersteller in Rechnung stellen!
    Jetzt habe ich mir zwar Luft gemacht, aber immer noch einen nur eingeschrÀnkt nutzbaren Trockner.
    BG, Dr. John


  • Hauke und Susanne Klose ‱ am 6.3.15 um 12:59 Uhr

    Mitte November 2013 gönnten wir uns einen AEG Competence Herd mit Induktionskochfeld fĂŒr 1.100 Euro, obwohl wir eigentlich wenig kochen. Aber wir wollten ein solides GerĂ€t einer deutschen Firma mit der Vision es viele Jahre benutzen zu können. Eine Investition fĂŒr die Zukunft. Anfang Februar 2015 streikte das Induktionskochfeld. Per Email ĂŒber die Homepage meldeten wir den Fehler und erhofften eine Meldung vom Kundendienst. Vergeblich. Drei Tage versuchten wir es telefonisch. Vergeblich, stĂ€ndig besetzt. Über Umwege fanden wir eine andere Telefonnummer…..dort teilte man uns mit, wir mögen den zustĂ€ndigen Servicepartner selbst anrufen…..Ah, ja…..Taten wir dann auch. Der kam dann Freitags vormittags und suchte den Fehler. Vermutlich die Leistungselektronik. Das Ersatzteil mĂŒsse man bestellen, kostet dann 480 Euro plus Einbau. Auf meine Frage, ob es nicht sinnvoller sei direkt ein neues Induktionsfeld zu kaufen, erwiderte man: der Herd sei ja „veraltet“ und man könne nicht einfach ein neues Induktionskochfeld kaufen und einbauen. Wir warteten…….endlich wurde das Ersatzteil geliefert und bis zum Einbau vergingen wieder einige Tage. Der AEG Techniker kam, baute das Ersatzteil ein und stellte fest: der Herd funktioniert nicht. Der gesamte Herd wurde ausgebaut und untersucht. Die Regler am Backofen funktionierten nicht, sind defekt……HĂ€tte man vielleicht auch beim ersten Besuch schon mal anschauen können. Die Ersatzteile mĂŒssen bestellt werden…..gleiches Prozedere wie vorher schon. Heute der dritte Besuch in Sachen Herd. Es sind vier Wochen vergangen. Vier Wochen ohne funktionierendes Kochfeld. Parallel dazu haben wir ein neues Induktionsfeld gekauft……Die Regler am Herd wurden erneuert, die Leistungselektronik ausgetauscht und alles durchgemessen. Das „alte“ Induktionsfeld funktioniert leider nicht, obwohl der Techniker keinen Fehler finden konnte. Der Techniker ist ratlos, er weiß nicht weiter. Er hat dann unser neues Induktionsfeld angeschlossen und es funktioniert. Wir haben fĂŒr viel Geld ein neues Feld gekauft, weil wir unseren Herd endlich wieder nutzen möchten. HĂ€tten wir dies nicht getan, wĂŒrden wir die nĂ€chsten Wochen sicherlich ohne Herd dastehen. Der Kundendienst Techniker hat sich sehr viel MĂŒhe gegeben und wird einen Kulanzantrag stellen. Wir sind sehr gespannt, wie das ausgehen wird. EnttĂ€uscht sind wir, da wir viel Geld ausgegeben haben und unzufrieden sind. Ach noch was: Ich habe natĂŒrlich nochmal beim telefonischen Kundendienst angerufen und wurde fĂŒnfmal zum „Fachdienst“ (der keiner war) verbunden. Helfen konnte und wollte man uns nicht. Einen direkten AEG-Kundendienst wollte man uns auch nicht schicken, da unser PLZ-Gebiet von einem Kundendienst Partner versorgt wird. Auch mehrfaches Betteln brachte da nix, von AEG kommt keiner zu uns und einen anderen Elektriker können wir nicht kommen lassen, da er kein Servicepartner ist…….HĂ€tten wir gewusst, dass wir fĂŒr so viel Geld so viel Freude haben, hĂ€tten wir den Kundendienst vor dem Kauf des Herdes vom HĂ€ndler aus angerufen und einen Fehler gemeldet. Um uns dann, aus den oben genannten GrĂŒnden, fĂŒr einen anderen Hersteller zu entscheiden…….ServicewĂŒste Deutschland…..

    P.S.: Bei Miele klappt der Service ĂŒbrigens ganz hervorragend und auch fĂŒr eine 25 Jahre alte Waschmaschine kommt Miele persönlich, nach Online-Terminwunsch und -wahl und hat sogar noch Ersatzteile…..obwohl das GerĂ€t in dem Alter sicherlich als „veraltet“ zu bezeichnen wĂ€re. Tut aber keiner von Miele. Die reparieren und gut istÂŽs…….


  • linda ‱ am 3.3.15 um 1:08 Uhr

    UnverschĂ€mtheit, Frechheit, was soll das seinseit zwei Wochen habe ein aeg herd gekauft seit tagen funktionieren zwei kochzonen nicht heute war der Kundendienst Techniker sagte das der herd falsch angeschlossen war! Er schickte mir eine Rechnung das ich bezahlen soll aber warum wofĂŒr soll ich bezahlen er hat mich gar nicht gesagt das muss richt angeschlossen werden und das alles kosstet ohne meine Zustimmung und sagte das er ein Unterschrift von mir braucht als bestĂ€tigun das er da war! Unglaublich ich bin erstaunt was soll dass!


  • matthias ‱ am 23.2.15 um 11:29 Uhr

    Samstag ging die AEG GeschirrspĂŒlmaschinen kaputt….. Kann ja passieren……
    OK….Samstag ist niemand vom KUndendienst erreichbar….. Online kann man aber anliegen anbringen…….dachte ich….. Ich hab den Antrag ausgefĂŒllt und habe auf weiter geklickt….. OK PCN ist nicht korrekt….. Hmmmmm stimmt aber…. Also alle möglichen und unmöglichen Schreibweisen versucht……nichts…….bin ich Opfer eines Betruges? OK….testen wir mal was anderes. Bedienungsanleitung her runter laden…. PCN Nummer angeben……geht!!!!!
    WAS SOLL DAS?????
    ALSO rufe ich mind. 6 mal an bevor jemand an das tel. Geht und ich nicht wieder aus der Leitung geworfen werde.
    Heute ist Montagvormittag…..Termin…. Am Freitagnachmittag……. Geil ist anders. Ich habe hier 3 Kinder (11und 8 jahre und 4 Monate altes baby) und selbst letzten Mittwoch eine op gehabt und kann nur mit KrĂŒcken laufen.
    Einen anderen Monteur darf ich nicht kommen lassen wegen der Garantie……
    SERVICE GEHT ANDERS !!! FĂŒr so ein großes Unternehmen es schlecht!!


  • Neumann ‱ am 19.2.15 um 15:30 Uhr

    Hallo bei mir brauchte der AEG Kundendienst erst garnicht kommen fĂŒr mein knapp 7 Jahre alten Multi Dampfgarer Einbau Backofen Competence B8929( Elektronik Fehler F 3 ) gekauft fĂŒr 1549,00 Euro
    Gibt es nach knapp 7 Jahren keine Ersatzteil mehr!!! Vielen Dank das Ich 1549,00 Euro auf den MĂŒll wegen kann und das sich kein Verantwortlicher trotz Anrufe und einige Email meldet
    Super Firma Super Service
    Vielleicht weiß Satz Ulrich Meyer Akte 2015 Reporter decken auf Rat
    MFG eine Kundin die mehr als sauer ist


  • Christa ‱ am 13.2.15 um 20:35 Uhr

    Im November 2014 habe ich einen AEG GeschirrspĂŒler FAV2.OVI1P gekauft und wollte ihn wegen der Garantie registrieren. Das ging leider nicht. Seitdem versuche ich alle 2 Wochen eine Registrierung. Ohne Erfolg.Bereits 2 e-mails gingen deshalb schon an den AEG Kundendienst. Auf eine Antwort warte ich vergebens. Auch von der SpĂŒlqualitĂ€t bin ich nicht ĂŒberzeugt, denn mein Geschirr muss ich immer abtrocknen Das war mit Sicherheit mein letztes HaushaltsgerĂ€t von AEG.


  • Hella ‱ am 8.2.15 um 17:37 Uhr

    Habe Mitte November 2014 das AEG Induktionsfeld HK654250XB gekauft. Am 4.2.2015 hat es den Geist gÀnzlich aufgegeben. Kundendienst angerufen, Angaben gemacht. In 8 Tagen soll der Kundendienst kommen !!!!! Eine UnverschÀmtheit !
    GerĂ€te der AEG sind fĂŒr mich gestorben, und zwar wegen des schlechten Services. Man sollte Essen gehen und die Kosten der Firma Electrolux/AEG in Rechnung stellen.


  • Klaus ‱ am 6.2.15 um 12:07 Uhr

    Habe die 01806226622 angerufen fĂŒr einen Reparatur Termin
    fĂŒr unser AEG Induktionskochfeld HK 955420 FB.
    Termin ist in 14 Tagen Haaaalo ???????????
    Guter Kundendienst sieht anders aus.

    Noch habe ich alle KĂŒchengerĂ€te von AEG


  • Rainer ‱ am 25.1.15 um 21:21 Uhr

    Unser AEG Elektroherd(Competence 47035 VD-WN) fing kurz nach Ablauf der
    Garantiezeit an zu rosten.Der Rost bildete sich an der Umrandung des
    Cerankochfeldes.Eigentlich ein Verarbeitungsfehler.
    Laut Kundendienst war es allerdings unsere Schuld(Mit heißen Kochtöpfen
    gegen die Umrandung gestoßen).Da das aber eine ziemlich abenteuerliche
    Behauptung war wurde uns 50% vom Materialpreis erlassen.Zur Alternative
    stand nun 90€ fĂŒr die Anfahrt oder 280€ fĂŒr die Reparatur zu zahlen.
    Unser vorheriger Herd von Siemens hatte nach 12 Jahren noch keine solche
    Roststellen.AEG +Kundendienst=Schrott


  • Petzold Eric ‱ am 13.1.15 um 16:21 Uhr

    AEK Kundendienst

    das allerletzte!

    Nach 2,5 Jahren haben wir Rost an der AEG Lavamat gehabt. Kundendienst kam und man wollte klĂ€ren ob es auf Kulanz möglich wĂ€re den Rost zu beseitigen. NatĂŒrlich war dies nicht auf Kulanz möglich, Anfahrt + Sonstiges gesamt 90,-€. Der Knaller war aber das uns nach der Rechnungslegung eine Garantie angeboten wurde fĂŒr 8,90€ je Monat.

    Wir finden das war dreist und unter allem. QualitĂ€t AEG…….????? Wir kaufen nun keinen einzigen AEG Artikel mehr. Schade.


  • Rudolf ‱ am 13.1.15 um 11:17 Uhr

    Klar, dass hier keiner was gutes Schreibt, schließlich schreibt man hier nichts wenn man zufrieden war. Bei mir War der AEG Kundendienst absolute Spitze! Termin nach 2 Tagen und sofortige Reparatur. Bei meinem Schwager der einen AEG Favorit hat, der aufgrund eines Fehlers, der nicht zu finden war, defekt war, wurde das GerĂ€t gleich ausgetauscht! Absolute Top Leistung, Vorallem beim Kundenservice mit Sitz in Kassel, dessen Telefonische Auftragsannahme auch sehr freundlich war!
    Viele GrĂŒĂŸe aus Höxter!


  • Peter Lobley ‱ am 7.1.15 um 14:03 Uhr

    I bought a AEG dishwasher in April with my new kitchen. On the begining of April it had to be repaired.
    Then end of November it went totally wrong. The engineer came and had to demand the part, which was not avaible. I was contacted before christmas that the engineer will be coming on the 30th December. After waiting 5 hours. I then rang the servie department to b e told that it had been cancelled, and they had phoned to give me a new date. This was a lie, I have an answer phone ( nothing). The new date was the 7th Jan 2015. but we were phoned today 7th Jan that the new part was defect and a new part has been ordered. So it is now 6 weeks no dishwasher and 2 months wasted guarantee. I will never buy an AEG item again. I think the service and contacting of customers is an disgrace.


  • Rainaldo ‱ am 26.12.14 um 20:39 Uhr

    Nagelneue GeschirrspĂŒlmaschine zum 3ten Mal defekt. Der Kundendienst besteht daraus, anwenderfehler zu finden und die Rep.kosten abzuwĂ€lzen. Billigste Verarbeitung, mangelhafte Technik und Konstruktionsfehler – FINGER WEG von AEG und ELECTROLUX.


  • Rainer ‱ am 19.12.14 um 21:20 Uhr

    Schrott, nie mehr AEGA
    Neuer GeschirrspĂŒler fehleranfĂ€llig ohne Ende, nach 6 Monaten zweimal komplettausfall, Kundendienst berechnet trotz Konstruktionsfehler.

    NIE MEHR AEG !!!!


  • Anita ‱ am 19.12.14 um 4:43 Uhr

    Nie wieder ein GerÀt von AEG! Nach 23 Tagen Kundendienst-Termin!!!

    Haben einen GeschirrspĂŒler von AEG neu in Betrieb nehmen wollen, doch leider ist dies nicht möglich, da die Navigationstaste nur nach unten bedienbar ist und die Programmtaste gar nicht reagiert. Nach einer Anfrage fĂŒr einen Termin beim Kundendienst am 16. 12. 2014 habe ich einen erstmöglichen Termin am 8. 1. 2015!!! erhalten – 23 Tage Wartezeit!!!
    Schweinerei


  • Sandra ‱ am 25.11.14 um 16:06 Uhr

    Habe vor einem Jahr eine AEG SpĂŒlmaschine gekauft. Wohnung wurde vor einem Jahr renoviert. Am Sonntag stand dann die KĂŒche unter Wasser- Grund SpĂŒlmaschine defekt!!!! Parkett ist dadurch kaputt und gehört nach einem Jahr geschliffen!!!!! (angeblich kann man danach gleich ausmalen auch weil das so viel Staub macht). Am Montag habe ich dann gleich den Kundendienst angerufen. Nach ca 5 Anrufen hat noch immer keiner abgehoben bzw war immer ewig in der Warteschleife. Am Dienstag hat dann endlich jemand abgehoben und gemeint dass erst in drei Wochen ein Techniker kommen kann. Bin absolut unzufrieden!!! nicht nur dass nach einem Jahr der erste Defekt auftritt, sondern viel mehr das man dann noch so lange warten kann! Habe schon mal so ein Problem mit einer anderen Marke gehabt und da war nach 2 Tagen jemand da!!!! Also ich werde ein GerĂ€t von der Marke nicht mehr kaufen!!!! Da leistet man sich ein teures GerĂ€t, um genau dass zu vermeiden und dann so etwas!!!!!!


  • Marvin ‱ am 16.11.14 um 12:05 Uhr

    Der AEG Kundendienst – Einziges Trauerspiel. :-(
    Keine E-Mail Antwort seitens AEG.
    Trockner hat nach knapp drei Jahren Elektronik defekt.


  • Sven Stavenhagen ‱ am 12.11.14 um 11:28 Uhr

    Hallo, ich habe mir vor 4 Jahren einen AEG Elektrolux Lavatherm 59830 mit der dazu gehörigen 5 Jahres Garantie VerlĂ€ngerung zugelegt. Im Mai diesen Jahres trocknete das GerĂ€t nicht mehr richtig, kann passieren. Aber der „Kunden“ Service ( Axel Capell) der zur PrĂŒfung beauftragt wurde lĂ€sst echt zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Wir haben November. Erst einmal ist es schwierig mit dem Service ĂŒberhaupt einen Termin abzumachen und wenn das dann passt muss ich einen Urlaubstag opfern weil die Monteure nach 16:00 Uhr nicht mehr arbeiten. toller Kundenservice!


  • Rath ‱ am 20.10.14 um 21:18 Uhr

    Das mit dem Kundendienst bei AEG kann nicht bestĂ€tigen, denn ich hatte nach 4 Jahren den Lavatherm Kondenstrockner defekt, Reparatur ca. 450,-€ Kundendienst aus Erfahrung gut kontaktiert und bei einer Zahlung von € 200,-bekamen wir per Spedition einer neuen Trockner und auch der neuesten Generation an die TĂŒr geliefert so solle sein…


  • Jost Helga ‱ am 20.10.14 um 12:35 Uhr

    Kundenservice sieht anders aus, ich habe versucht bei der firma haustechnik gmbh kyritz ,fĂŒr mein herd AEG copetense 521e-w die einstellknöpfe der uhr zu bestellen, ohne diese teile geht die backröhre nicht, leider habe ich keine produktnummer gefunden nur die kundennummer, mir wurden jetzt teile geschickt 6stĂŒck die nicht richtig sind, bei heutiger telefonischer nachfrage ob ich die teile zurĂŒck schicken kann und mein geld das ich schon vor ab ĂŒberweisen mußte zurĂŒck bekomme, wurde mir erklĂ€rt ichhÀÀte die teile bestellt,er könnte sie nicht zurĂŒck nehmen so kann man auch geld verdienen 24,90€ praktisch in den sand gestezt

    Helga Jost alt ruppin


  • Frank ‱ am 15.10.14 um 11:02 Uhr

    Habe seit etwas mehr als 2 Jahren eine GeschirrspĂŒler von AEG. Kaum das die Garantie vorbei ist, geht er natĂŒrlich nicht mehr. Den Kundendienst habe ich schnell erreicht. Laut Aussage kommt der Techniker in einer Woche. Pauschale Kosten sind 97,20 EUR. Der Kostenvoranschlag kommt danach. Wenn ich nicht reparieren lasse, bezahle ich die 97,20 EUR. Auf bitte mit einem Techniker zu sprechen, um abzuwĂ€gen, ob mit seinem Erfahrungen es Sinn macht die Fahrt in Kauf zu nehmen oder gleich eine neue Maschine zu kaufen, wurde mir mit geteilt, es ist nicht möglich. Darauf habe ich gesagt „Möglich schon aber sicher nicht gewĂŒnscht.“ Die Antwort der Servicemitarbeiterin war: „Nicht gewĂŒnscht, und so lautet auch nicht Ihr Arbeitsauftrag.“ Nun frage ich mich welchen Arbeitsauftrag die Servicemitarbeiter haben, wenn nicht SERVICE?
    Mal sehen ob und wann der Techniker kommt und wie es weiter geht. Aber eins ist sicher, wie auch schon die Meinungen einiger GĂ€ste war, ich werde, falls eine Reparatur keine Sinn mehr macht, sicher keine AEG Maschine mehr kaufen. Weil hier einfach Preis und Leistung nicht stimmen. Sowohl beim Produkt als auch beim Service.


  • Simon Braun ‱ am 2.10.14 um 10:32 Uhr

    NIE WIEDER AEG, HÄNDE WEG DA WEIß DIE LINKE HAND NICHT WAS DIE RECHTE MACHT!

    Meine Waschmaschine verlor nach einem Waschgang Wasser. Ich also AEG angerufen. Kundendienst meinte, dass muss sich ein Techniker anschauen. Am Telefon meinte ich, dass meine Maschine ein Aqua Stop hat und ob es da ĂŒberhaupt an der Maschine liegen könnte. Antwort das Wisse Sie nicht und der Techniker kommt.
    Der Techniker kam, sah sich die Maschine an und meinte:
    Ihre Maschine hat ein Aqua Stop das kann nicht von der Maschine kommen!!!! Ich kann hier nichts machen!!! und ging nach 10 Minuten wieder nach Hause!

    End vom Lied eine Rechnung ĂŒber 130 €!!
    Meine Maschine kaufte ich in Heilbronn!. Der Techniker kam aus Holzgerlingen = 80 km !

    Der OrtsansĂ€ssige Elektriker verlangt ĂŒbrigens 29 € fĂŒr die Inspektion.

    ABER AEG SCHREIBT JA INS KLEINGEDRUCKTE, DASS DADURCH DER GARANTIEANSPRUCH VERLOREN GEHT

    So AEG ein Kunden auf 180 Grad gebracht und ich werde diese Sache nach außen kommunizieren und alle auf diese Seite hinweisen, bevor Sie sich ĂŒberlegen eine Maschine bei euch zu kaufen.


  • GĂŒnter ‱ am 7.7.14 um 10:49 Uhr

    Ich habe im Zusammenhang mit einer neuen KĂŒche eine GeschirrspĂŒlmaschine von AEG gekauft. Sie funktioniert, nur leuchtet permanent die Salztaste. Bei telefonischer Reklamation wurde ich von dem Kundendienst derart frech abgeschmettert, die GeschirrspĂŒlmaschine ist fĂŒr eine Ferienwohnung, lief nur 2 x und die Garantie wĂŒrde erloschen sein (vom Kauf nur 6 Monate).
    Fazit : „nie wieder AEG!“ unhöflich!


  • Anja Handel ‱ am 2.7.14 um 14:31 Uhr

    Die Dame von der AEG Hotline war sehr nett und ich hatte auch sehr schnell einen Termin.
    Der Kundendienst-Techniker kam wie bestellt zum Termin da und hatte sehr schnell den Fehler von unserem GerÀt gefunden. Ohne Probleme löste er das Problem, da er ein Ersatzteil auf dem Auto hatte.
    Das GerÀt funktioniert seid dem wieder ohne Probleme.
    Ich kann nur sagen, das alles wunderbar geklappt hat und Danke fĂŒr die schnelle Problembehebung.


  • Laura ‱ am 26.6.14 um 12:41 Uhr

    Ich kaufe nie wieder ein GerÀt von AEG!
    Unser 14 Monate altre KĂŒhlschrank ist seit zwei Wochen defekt, er kĂŒhlte nicht mehr richtig. Eisfach ging ohne Probleme. Nachdem ein Techniker da war, ging er dann schlussendlich gar nicht mehr. Weder Eisfach, noch KĂŒhlschrank. Seit dem warten wir auf die Lieferung eines NeugerĂ€tes durch einen externen Partner. Als ich heute die Kundendienst Hotline angerufen habe, um dort nach Kontaktdaten des Partners zu fragen, wurde mir gesagt, dass es diese nicht gibt. Wie kann es keine Kontaktdaten eines Partnerunternehmens geben, an den die KaufmĂ€nnische Abteilung einen Fall weiterleitet? Die Dame am Telefon sagt mir, der Fall wurde an eine Firma Schmidt/Schmitt ? in MĂŒnchen weitergeleitet. Ob ich denn wenigstens eine Adresse bekommen könnte, damit ich mir die Kontaktdaten selber heraus suchen kann? Nein, gibt es auch nicht? In meiner BestĂ€tigungsemail hingegen steht etwas von einer Consolar GmbH, sehr seriös ohne Anschrift und einer @web.de Adresse? Die kann ich im MĂŒnchner Raum ĂŒberhaupt nicht finden. Mir kommt von dieser Firma kein GerĂ€t mehr ins Haus.


  • Bettina & Mark ‱ am 18.6.14 um 13:08 Uhr

    Wir haben am 10. Mai einen Herd und einen GeschirrspĂŒler von AEG gekauft. Der Herd funktioniert bislang einwandfrei. Leider hatte der AEG GeschirrspĂŒler nach dem zweiten SpĂŒlgang einen Totalausfall an der Hauptelektronik. Über Wochen wurde uns eine Reparatur zugesagt. Wir riefen wöchentlich beim AEG Kundendienst an und wurde jedes mal vertröstet. Die Teile seien nicht lieferbar und ein Austausch macht AEG nicht. Nach 5 Wochen haben wir dann doch noch ein neues GerĂ€t bekommen. Kulanz gibt es bei AEG nicht – Kundenservice auch nicht!
    Wir kaufen auch ganz sicher nie wieder ein AEG GerÀt!!!


  • Fam. Menzel ‱ am 12.5.14 um 10:39 Uhr

    14.04.2014 unsere SpĂŒlmaschine beendet ihre Arbeit
    16.04.2014 AEG Kundendienst-Monteur stellt fest. Rep.-kosten ĂŒbersteigen Neuwert.
    Entscheidung: AEG/Elektrolux und Domestic&General bestÀtigen
    Lieferung einer neuen Ersatzmaschine .
    NICHTS passiert !
    08.05.2014 Fax an die Gesch.-fĂŒhrung in NĂŒrnberg. Ergebnis:
    NICHTS passiert !

    FAZIT : AEG ; „Aus Erfahrung Gut“ – ist ein MĂ€rchen aus alter Zeit !
    AEG ; „Alle Erdenklichen Greuls“ – ist die Gegenwart !


  • Sabine ‱ am 17.3.14 um 15:56 Uhr

    AEG Elektrolux

    Kann nur warnen! Bereits der zweite Trockner kurz!! nach Ablauf der Garantiezeit defekt, und diesselbe!! Fehlermeldung

    Kundendienst eine absolute Frechheit! Keine Antwort, unfreundlich, absolut ĂŒberteuerte Kulanzangebote, obwohl wie geschildert, bereits zum zweitenmal derselbe Fehler aufgetreten ist. Hammer hab sowas noch nie erlebt! Bitte hier erst alle Berichte lesen bevor man sich fĂŒr eine Firma entscheidet! Meiner Meinung nach ist im Service bei HaushaltsgerĂ€ten die Firma Miele, danach Siemens absolut unschlagbar!


  • Rita ‱ am 25.2.14 um 13:46 Uhr

    ich benötigte nun zum 3. Mal den Kundendienst fĂŒr meine GeschirrspĂŒlmaschine – in 19 Jahren! Sehr freundlicher und kompetetenter Service am Telefon. Termin fĂŒr den Kundendienst: 1 Tag spĂ€ter. Der Techniker war pĂŒnktlich, und ebenfalls freundlich und kompetent. Ich bin sehr zufrieden. Danke!


  • A. Rudolph ‱ am 5.11.13 um 18:30 Uhr

    Bin Besitzer eines GeschirrspĂŒlers AEG Fiesta AA. Abwasserschlauch gebrochen.Maschine musste vom AEG Kundendienst total demontiert werden und das fĂŒr viel Geld. Bei Billiganbietern kann dieser Schlauch nur abgedreht werden.AEG bei mir niewieder.


  • Jochim ‱ am 17.10.13 um 12:15 Uhr

    Ich habe einen WĂ€schetrockner von AEG vor 3 1/2 Jahren gekauft, im Schnitt proMonat 3mal benutzt und jetzt ist das GerĂ€t kaputt, ich vermute die Elektronik. Nach Auskunft vom AEG Kundendienst mĂŒsste ein solches GerĂ€t 10-12 Jahre funktionieren.
    Ich sehe nun nicht ein, fĂŒr die Reparatur
    (Anfahrt, Diagnose, Ersatzteile usw.) geschĂ€tzte 150-200 € zu zahlen. AEG gibt auch keine Kulanz; die Absicht (wahrscheinlich ist das GerĂ€t so konstruiert)
    ist, dass der Kunde bald wieder ein neues GerÀt kaufen muss. Dabei dachte ich ímmer, AEG sei eine seriöse Firma: Aus Erfahrung Gut, dass ich nicht lache!
    Jedenfalls war das fĂŒr mich das letzte GerĂ€t, das ich bei AEG gekauft habe, dann lieber einen Billigheimer, da weiß ich wenigstens, dass das GerĂ€t irgendwann verreckt.


  • Hanna Zerlauth ‱ am 6.9.13 um 12:33 Uhr

    Wir haben im MĂ€rz 2013 also vor 6 Monaten einen AEG GeschirrspĂŒler gekauft, der bis zum heutigen Datum bereits die 3.Reparatur hat.
    Es ist abzusehen, dass dieses Disaster auch nach Ablauf der Garantie so weiterlÀuft.
    In so einem Fall wĂŒrde ich mir zu Kundenzufriedenheit wĂŒnscehn, dass dieses GerĂ€t einfach gegen ein neues ausgetauscht wird.
    Das sollte es der Firma und dem AEG Kundendienst auch Wert sein, da ja Kundenzufriedenheit an erster Stelle stehen sollte!!!!!!!!


  • selin ‱ am 14.8.13 um 23:56 Uhr

    15.8.2013 ich bin sehr enttĂ€uscht von AEG und dem AEG Kundendienst. ich habe vor knapp halben Jahr eine SpĂŒhlmaschiene von AEG gekauft,meine GlĂ€ser und Geschirr waren nicht richtig sauber,ich habe den kundendienst angerufen.Beim 1.mal stellte er elektonisch alles ein.Aber die spĂŒhlmaschine spĂŒhlte immer noch nicht sauber.Beim 2.mal hat er den Nivauschalter ausgetauscht,aber beim 3.kam er hat sich die Maschine gar nicht angeguckt,hat mich angeschrien er wird das nĂ€chste mal nicht auf Garantie kommen die Maschine sei technisch in ordnung


  • Marion ‱ am 4.8.13 um 12:21 Uhr

    36 Grad und ich bzw. wir (4köpfige) Familie sind seit 3 Wochen ohne KĂŒhlschrank!!!!!!!?????
    Der ist 3Monate jung und ein Garantiefall. Es dauerte bereits eine Woche bis ĂŒberhaupt ein KD kam um den irreperablen Defekt festzustellen. Antrag auf Austausch wurde am selbigen Tag eingereicht. Tja, und jetzt warten und warten und….. wir. Werden am Telefon beim AEG Kundendienst abgewimmelt und vertröstet. Das „Leben aus der KĂŒhlbox“ kotzt uns an. Da kann man ja nur noch Wut und Aggressionen aufbauen, oder? AEG? Bin fĂŒr alle Zeiten geheilt.


  • Hubert ( Magdeburg ) ‱ am 4.7.13 um 19:42 Uhr

    Wir sind im Juni 2008 von einer großen Miele gek. 1994 auf eine neue schmale AEG-WM umgestiegen.
    Kaum Probleme gehabt, aber auch Luxus …
    Nun AEG „Elektrolux – Öko Lavamat“, seit lĂ€ngerer Zeit ist das „Getriebe“ beim Schleuderproßess vergleichbar mit einem Steinschredder, ausgeschlagen und das nach langen „5“ JAHREN bei normaler Benutzung.
    Hörschutz sollte man hier schon tragen !!
    „AEG – Aus-Erfahrung-Gut“ so hieß der Werbeslogan damals mal – 1955 beim AEG Kundendienst??
    Wie wird unsere neue WM heißen, der Fachhandel wird uns sicher gut beraten (-:


  • Daniel L ‱ am 11.6.13 um 16:43 Uhr

    Ich habe vor 3 Jahren ein Staubsauger AEG One gekauft und schon kurz nach 2 Jahr Saugrohr incl. Halterungen kaputt und habe nach erste Telefonat beim AEG Kundendienst und zwar auf Kulanz weil Garantie abgelaufen war bekommen und auch die Akkus von mein Bohrmaschine sofort ersetzt. ich muss sagen dass ich sehr zu frieden bin.


  • Franz aus dem Emsland ‱ am 26.4.13 um 12:45 Uhr

    Es geht uns leider sowie vielen aus der Runde.
    GeschirrspĂŒler 1 Jahr alt will nicht mehr .Über den VerkĂ€ufer den AEG Kundendienst angefordert. Am 16.4.bekam ich einen Termin fĂŒr den24.4.zwischen 9-12 Uhr. Leider kam der Monteur erst gegen kurz vor 13 Uhr ;da wartete ich nicht mehr. Neuer Termin ,erst auf meine Nachfrage( nicht selbstĂ€ndig vom ServicebĂŒro,da der Monteur ja zu spĂ€t kam) am 30.4. Das heißt vom 12.4. gemeldet und vielleicht am 30.4 wieder fertig??!!!
    Zufriedene Kunden bekommt man dafĂŒr nicht. Wir werden um alle AEG GerĂ€te einen großen Bogen machen. Service-WĂŒste Deutschland, nur verkaufen danach scheißegal?!


  • Stebi 2012 ‱ am 23.4.13 um 14:09 Uhr

    Nie wieder AEG!

    Ich bin mehr als enttĂ€uscht vom AEG Kundendienst! Bisher habe ich beim Kauf eines Produktes nur auf die Produktbewertung geachtet und nie auf die Bewertungen des Kundendienst, aber das werde ich nach der Erfahrung sicherlich nie wieder so machen. Ich habe eine Öko Lavamat Waschmaschine von AEG, die ungefĂ€hr 1 Jahr alt war und ihren Geist aufgegeben hat. NatĂŒrlich kann jedes Marken GerĂ€t auch mal kaputt aber dann erwartet man einen dem Preis und der Marke entsprechenden Kundenservice!! Aber das ist genau das Gegenteil bei Electrolux! Erst muss man ewig in der kostenpflichtigen Leitung warten und dann werden einem von inkompetenten Service Mitarbeitern keine Hilfe geboten. Nachdem ich den Rat des Service Mitarbeiter befolgt hatte und die Maschine 30 Sekunden nach hinten gekippt hatte und die Maschine trotzdem nicht funktionierte konnte mir nicht mehr geholfen werden außer mit einem teuren Techniker den ich dann noch selbst bezahlen soll obwohl das GerĂ€t in noch in der Garantie war plus die Waschmaschine eine komplett falsche Fehlermeldung angezeigt hatte. Sogar der Techniker hatte mir recht gegeben dass der Kundenservice mich auf andere Fehler hinweisen sollte nachdem das kippen der Maschine welches zu der angezeigten Fehlermeldung passte nicht funktionierte. Anscheinend ist das Personal laut Aussage nicht dazu genĂŒgend geschult worden auf die 3 Unterkategorien der einen Fehlermeldung hinzuweisen womit die Maschine in nu Komma nix von mir selbst hĂ€tte repariert werden können. Stattdessen werde ich vom Kundenservice weder am Telefon angehört, noch kann ich meine SĂ€tze aussprechen und laut geworden ist die Service Dame auch noch. Echt eine Frechheit und ich bleibe auf der Rechnung fĂŒr fehlende Schulung und laut Aussage des Betriebs „nur kaufmĂ€nnisch geschulte Berater am Telefon“ sitzen. Bei AEG werde ich sicher nie wieder ein GerĂ€t kaufen! Bodenlose Frechheit und Dienstleistung gleich Null! Sowas habe ich noch nie erlebt! Nichtmals auf meine Reklamation hat man entsprechend kulant reagiert! In Zukunft kaufe ich lieber Miele Produkte – lieber etwas mehr Zahlen als das Geld spĂ€ter fĂŒr den Kundendienst zu verschwenden.


  • gjako ‱ am 27.3.13 um 17:13 Uhr

    Neuen Herd gekauft vor einer Woche, kaum war er vom Fachmann angesschlossen bemerkte ich schon dass die Herdplatten nicht nur auf dem Kochfeld heizen sondern das ganze GerÀt mit.
    Die Dame am Telefon meinte sie schicke mir jemanden fĂŒr Übermorgen (also heute, Mittwoch). Nach einer Wartezeit von 7 Stunden rief ich heute nochmals an und auf einmal ist der Termin erst nĂ€chste Woche. Was aber nur mir auffiel, denn die Dame vom AEG Kundendienst dachte dass wir schon heute das Datum von nĂ€chster Woche hĂ€tten. Also ist heute schon der 03.04. Viel Service erwarte ich ja nicht mehr nach allem, aber wenigstens einen abgeschlossen Termin könnte man einhalten und gleicheitig auch wissen welchen Tag wir haben!!!


  • christiane ‱ am 15.2.13 um 13:45 Uhr

    der kundendienst von aeg ist das letzte. meine waschmaschiene ist heut kaputt gegangen, habe sie erst am 18.01. diesen jahres gekauft. habe ein schwer krankes kind, dazu noch 2 andere kinder. brauche die waschmaschiene dringend, aber erst nĂ€chste woche kann jemand kommen und sich das anschauen. es gibt keine andere möglichkeit sagte mir die „gute“ frau am telefon, einen techniker kann sie auch nicht erreichen. sie sagte mir noch ich soll zu einer nachbarin waschen gehn. ist das ihr ernst? keiner kann mir helfen und ich bin am ende der depp. so viel geld fĂŒr ein gerĂ€t, knapp 700 euro, was em ende nicht mal einen monat hielt. und niemend vom aeg kundendienst hilft einen. so eon scheiß!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


  • Silke Sinke ‱ am 27.1.13 um 12:18 Uhr

    Meine Waschmaschine ist 41/4 Jar alt. Hatte gleich im ersten Jahr einen Garantiefall, welcher durch AEG anstandslos gelöst wurde.
    Nunmehr mussten die Lager gewechselt werden.
    Das GerĂ€t hat 699 EURO gekostet und nunmehr schon eine Reparatur von 190 EURO. Ein Vertreter von AEG war bei unserem VerkĂ€ufer von AEG GerĂ€ten. Dieser meinte, daß kann vorkommen. Ich habe gedacht, ich kann bei
    AEG Top-GerĂ€te kaufen, habe mich leider getĂ€uscht. Es sind Flop-GerĂ€te und ich werde nie wieder ein AEG GerĂ€t kaufen. Wenn ich mir die Komentare anschaue von AEG-Kunden, kann ich nur sagen, diese Firma ist nicht mehr marktgerecht und sollte nicht mit tollen Logos fĂŒr WertqualitĂ€t glĂ€nzen.


  • marita ‱ am 12.1.13 um 13:18 Uhr

    7 monate alte KĂŒche und dann wie es anders auch nicht sein soll, samstag morgen geht das AEG Ceranfeld nicht mehr.Keine Reaktion.Genau wie beim ach so tollen Kundenservice.Der KĂŒchenverkĂ€ufer fĂŒhlt sich auch fĂŒr nichts mehr zustĂ€ndig obwohl seine Leute die GerĂ€te angeschlossen haben.Den 24 Std Kundenservice bekommt man nicht ans Telefon.Man kann nur den Auftrag per Email anfordern…..und wann liest er das und wann kommt dann mal einer ????? ich muß jetzt und heute kochen……das kotz mich so an….nie wieder AEG…24 StĂșndenservice heißt also…ich geh 24 std nicht ans Telefon…super Service AEG


  • pein ‱ am 11.1.13 um 15:13 Uhr

    Hallo,

    habe vor ca 7 Jahren, eine AEG Lavamat 72520 gekauft. Ich dachte damals, es handelt sich um ein Premium Produkt eines guten Herstellers ! ?? Irrtum, das GerĂ€t ist nun bereits defekt ( EinsprĂŒh Mechanissmus, funktioniert nicht mehr)…. auf Anfrage ist der Monteuer und die Anfahrt so teuer, das man dafĂŒr guten Gewissens schon eine Neue Maschine kaufen kann… (Techniker rechnet im 5 Min Takt ab ?? !!) Das gibt es wohl nur bei AEG ??!!! Selbst gĂŒnstige Maschinen halten heute mind. 10 Jahre, gewinnt deshalb AEG keine Tests mehr ?? Bitte ihre Aussage, ich kaufe keine AEG Maschinen mehr !v.g


  • Kurt SchottmĂŒller ‱ am 27.12.12 um 19:07 Uhr

    Am 11.05.11 kaufte ich eine KĂŒhl/Gefrierkombi ( AEG SANTO S 73200 ) und gleich bei Inbetrieb nahme gingen die GerĂ€usche wie im HĂŒhnerstall los.Reklamation beim VerkĂ€ufer und beim AEG-Kundendienst wurden mitleidig belĂ€chelt ohne Aussicht auf Erfolg. Das GerĂ€t kann man nur in den Keller stellen, aber nicht in eine offene KĂŒche. Das Ganze ist demĂŒtigend und macht völlig hilflos und wĂŒtend. Beschwerden bleiben ohne Resonanz.


  • Elisabeth ‱ am 17.12.12 um 11:14 Uhr

    Ich bin ja fast beruhigt zu lesen, daß ich nicht die einzige mit solch negativen Erfahrungen bin. Unser Induktionskochfeld HK955420FB ist erst seit 10 Monaten in Gebrauch, wir kamen vor 2 Wochen abends heim, und nichts ging mehr. Fehlermeldung E8. Wir versuchten alles natĂŒrlich zuerst selbst, was in der Gebrauchsanweisung unter Fehlerbehebung empfohlen war, also Strom abstellen, lang und kurz und noch lĂ€nger, aber nichts ging. Also gleich am nĂ€chsten Tag AEG Kundendienst angerufen, wo ich nach einigem Hin- und Herr gereicht werden von einer Dame ungefĂ€hr zehn- bis 12mal darauf hingewiesen wurde, daß das Touchscreen des Induktionskochfeldes sehr lichtempfindlich ist und ob der Herd irgendwie in direktem Licht steht. Nachdem ich ihr auch zehnmal erklĂ€rt hatte, daß der Herd seit einem Jahr an derselben Stelle steht und unsere KĂŒche natĂŒrlich ein Fenster und eine Lampe hat, die Lichtquelle sich aber nie Ă€ndert, hat sie mir endlich einen Termin in 7 Tagen angeboten. 7 !!!! Tage! Als ich meinte, das wĂ€re aber sehr lang und wie ich in der Zwischenzeit kochen soll, schließlich hab ich kleine Kinder daheim, meinte sie nur, da unser Ofen ja funktioniere sei es ja nicht so schlimm, man könne ja viele Gerichte auch im Ofen kochen… Naja, langer Rede kurzer Sinn: Nach einem nochmaligen Anruf am nĂ€chsten Tag hat uns doch schneller ein Kundendienst-Partner kontaktiert und einen Termin fĂŒr den nĂ€chsten Tag ausgemacht. Der AEG Kundendienst Techniker war knapp 3 Stunden hier, hat ewig rumgemacht, alles mögliche ausprobiert, und hat dann festgestellt, daß er nicht das richtige zum reparieren dabei hat und wiederkommen muß. Das hat er dann 2 Tage spĂ€ter gemacht, wieder 2 Stunden mit vergeblichen Reparaturversuchen verbracht und hat dann den Herd endlich mitgenommen. Da ich mich bereits davor mit seinem Chef unterhalten hatte und um einen Ersatzherd gebeten hatte, wurde dieser zum GlĂŒck als Ersatz eingebaut, somit waren wir immerhin endlich nach 5 Tagen wieder mit Herd. Allerdings natĂŒrlich ist es kein gleichwertiger Herd, ein Ikea-Modell meines Wissens nach, und auch nur 60 cm breit, unser UrsprĂŒnglicher ist 90 cm. Auch lĂ€sst er sich nicht in die Arbeitsplatte versenken, somit haben wir jetzt eine schrĂ€ge und zu kleine Herdplatte, auf der die Töpfe nach hinten wegrutschen und hoffen, daß uns nichts ĂŒberlĂ€uft. Letzter Kontakt am 7.12., als der Herd mitgenommen wurde und der AEG Kundendienst Techniker uns erklĂ€rte, man wird sich umgehend mit uns in Verbindung setzen. Am 12.12. hat mein Mann die Firma nochmals kontaktiert, da wir noch nichts gehört hatten, und wurde ziemlich forsch abgewiesen, man wĂŒrde sich schon diese Woche noch bei uns melden, und auf die Nachfrage, wann diese Woche, meinte er nur, na bis Freitag eben. NatĂŒrlich haben wir nichts gehört, und es ist jetzt schon die nĂ€chste Woche. Nun habe ich den Electrolux-AEG Kundendienst in NĂŒrnberg nochmals angerufen, nur um recht unfreundlich darauf hingewiesen zu werden, daß ich als Kunde nicht daraĂŒber zu entscheiden habe, was und wie und ob repariert wĂŒrde. Auch mein Argument, daß ich jetzt bereits 2 Wochen ohne meinen Herd sei und 1000 Euro dafĂŒr bezahlt hĂ€tte und somit doch zumindest das Recht auf einen gleichwertigen Herd hĂ€tte, wurde fast unverschĂ€mt abgetan, der Kundendienst Partner vor Ort hĂ€tte das zu entscheiden und sie könne nichts anderes tun, als halt noch einmal eine Meldung einzugeben oder so.
    Ich muß sagen, es war bei weitem der schlechteste Kundendienstkontakt, den mein Mann und ich seit langem hatten. In den ganzen Telefonaten (4 oder 5)kam nicht eine einzige (!!!) Entschuldigung, daß das GerĂ€t nicht funktioniert oder fĂŒr die ganzen Unannehmlichkeiten, die wir dadurch haben, und auch kein einziges „ich kann Sie verstehen, das ist sehr Ă€rgerlich fĂŒr Sie“ oder Ähnliches. Ich frage mich wirklich, ob die Damen dort je eine Schulung in Kundenkontakt und Reklamationsbehandlung hatten, oder ob es Electrolux einfach egal ist. Jedenfalls ist es eine Frechheit, wie dort mit einem umgegangen wird. Ich empfehle jedem, von einem AEG-Kauf abzusehen, der Kundendienst ist das Letzte!!


  • Bernd ‱ am 10.12.12 um 17:33 Uhr

    Traurig,
    bis vor wenigen Jahren habe ich auschließlich AEG ElektrogerĂ€te gekauft, Haushaltsware und Werkzeug weil die QualitĂ€t und der Service (Auch im Internet) unschlagbar gut waren.
    Nach dem Verkauf gibt es vom AEG Kundendienst keinen brauchbaren Support im Internet (technische Informationen), und auf Nachfrage wird hin und her verwiesen ohne Ergebnis.
    Leider muss ich von der Marke AEG abstand nehmen. Traurig wie ein erstklassiges Unternehmen kaputt gemacht wird.


  • Hr.Hoffmann ‱ am 5.10.12 um 13:41 Uhr

    Betrifft – AEG Lavamat L 76265 TL 3 ,
    habe mir dieses gute StĂŒck vor wenigen Tagen zugelegt. Bin soweit auch mit dem GerĂ€t zufrieden, was jedoch nicht auf den telef. AEG Kundendienst zutrifft. Immer wieder weitergeleitet, meist langer als 20 Minuten in der Warteschleife (KOSTENPFLICHTIG) und niemand ist in der Lage diese kleine Frage zu beantworten. „Was kann ich tun wenn die Trommelpositionierung: Öffnung am Programmende immer oben – nie funktioniert“ ? Ich bin sehr enttĂ€uscht !!


  • Frank ‱ am 4.10.12 um 18:06 Uhr

    Die Drei vor mir haben recht !
    Der AEG Kundendienst hÀlt nicht was es verspricht.
    Mein GeschirrspĂŒler ~1.000 € ist natĂŒrlich genau nach der Ablauf der Garantie kaputt gegangen. Reparatur fehlgeschlagen. man ist mir „entgegengekommen“ und ich durfte dafĂŒr aus „Kulanz“ nur 350 € bezahlen. Methode!?
    Terminvereinbarungen fĂŒr erneute Reparatur ziehen sich hin. „Wir kommen zwischen 8.00 Uhr und 14 Uhr“. glauben die,man muß nicht arbeiten? Wer ist da fĂŒr wen da? AEG ade !


  • nicole ‱ am 27.9.12 um 7:57 Uhr

    der Kundendienst ist der letzte Mist!!!!
    Unfreundlich,man wird lautstark beschimpft und muss sich um alles selber kĂŒmmern…
    Waschmaschine ist 3 monate alt und kaputt…noch Fragen???
    Monteur kommt vorraussichtlich nach 6 Tagen erst zu uns und das,obwohl wir ein 6 Personenhaushalt sind und die Maschine 3 MONATE alt ist…NIE WIEDER AEG SAMT IHREM UNFREUNDLICHEN KUNDENDIENSTMITARBEITER HERR…


  • Christian ‱ am 20.9.12 um 12:45 Uhr

    Unser Induktionsherd der 10monate alt ist hat sich mit dem Fehlercode E8 wÀhrend des Kochens verabschiedet.
    Ein Anruf beim Kundendienst brachte folgendes Ergebniss: Da muss ein Fehler im Elektr. Anschluss sein, haben Sie daran irgendwas gemacht ? Nein haben wir nicht. Jetzt kommt ein Techniker erst in 7Tagen.
    7 Tage finde ich eine Frechheit da es sich um eine Herdplatte handelt die zum Kochen benötigt wird und wir hier eine Familie sind mit 3 kleinen Kindern !!
    Und der Kundendienst ist nur 40km entfernt.
    Ich ahne jetzt schon das der Techniker sagt er könne es so nicht reparieren und muss teile bestellen die auch eine Woche dauern.
    Ich kotze !!!!


  • Birgit ‱ am 9.8.12 um 16:00 Uhr

    Nie wieder kaufe ich ein GerÀt von AEG!
    Haben vor 15Monaten einen Ceranherd von AEG gekauft,der an der rechten Seite schon anfĂ€ngt Farbe zu verlieren und zu rosten.Da noch Garantie drauf ist,war ein Kundienst bei uns,schaute sich das an,seine Meinung es ist kein GewĂ€hrleistungsschaden,es wĂ€re nun mal so,wenn was ĂŒberlĂ€uft das die Farbe abgeht.Wo leben wir denn???
    Man bezahlt ein Haufen geld,um QualitĂ€t zu bekommen(jedenfalls hofft man das)u.dann so was.Es ist eine große Schweinerei von AEG die Kunden so abzutoffeln.Nie wieder passiert mir so was,das ich Produkte von AEG kaufe.


  • chris ‱ am 24.7.12 um 0:09 Uhr

    hallo ich weiss nicht wo ich mic hin wenden kann denn im netz ist nirgends zu finden. ich brÀuchte ein ersatzteil von einem autoradio
    aeg ar 4025 dvd und zwar das mini 14pin iso chinch stecker adapter. hoffe sie können mir da weiterhelfen


  • AEG-Kunde ‱ am 15.7.12 um 20:28 Uhr

    Der GeschirrspĂŒler hatte den Serienfehler „Defektes Relais“. Das Relais kostet bei Conrad 1,23EUR. Der AEG Kundendienst tauschte das ganze Modul fĂŒr insgesamt 230EUR, mit der BegrĂŒndung „wir löten nicht mehr“. Reine Abzocke. Ergebnis: Nie mehr AEG!


  • AEG Trocknernutzer ‱ am 2.7.12 um 16:18 Uhr

    Momentan sage ich auch AEG NIE WIEDER!!! Habe jetzt den 2 Trockner innerhalb von 6 Monaten, der erste machte mir nach 3 Monaten kleine braune Flecken in die WĂ€sche, super!! Und die gingen auch trotz Fleckenmittel nicht sofort wieder bei der nĂ€chsten WĂ€sche raus. Trockne momentan auf dem StĂ€nder. Den ersten Trockner hat mir die Fachverkaufsfirma noch auf Kulanz ausgetauscht weil sie einfach den Fehler nicht finden konnten. Dann wurde ich an den AEG Kundendienst verwiesen, der kam auch fand aber auch nichts. Solle nochmal testen obs nicht wieder besser wird. Wird es aber nicht, jetzt kommt der nette Herr wieder nĂ€chste Woche und schaut mal. Hilft natĂŒrlich super, denn solange ist immer noch keine Trocknung möglich. Service gleich null!!!! Bin völlig enttĂ€uscht!. Nie wieder AEG, da zahl ich lieber was mehr fĂŒr ne andere Marke. Versuche jetzt einen Autausch zu bekommen ĂŒber die Verkaufsfirma (entweder anderes Model oder am liebsten andere Firma)und habe ne dicke Beschwerde an AEG geschickt. Mal sehen obs was nĂŒtzt. Kann aber auch nur sagen, Finger weg!!!


  • Michael Schuessler ‱ am 27.6.12 um 15:17 Uhr

    Neue KĂŒche mit AEG Herd,

    Backofen ging nicht, neue Uhr bestellt Kundendienst in Fulda unfreundlich, Termine ungenau und nicht verbindlich Zeitspanne zwischen einer und fĂŒnf Stunden absolut nichts fĂŒr Freiberufler, da sonst zu viel Kohle verloren geht. Alles in allem ScheißgerĂ€t da wie gesagt neu und nicht funktionionsfĂ€hig


  • steve, metz ‱ am 10.6.12 um 0:23 Uhr

    also ich kann nur sagen vorsicht ,AEG macht falsche leistungs angaben ich habe ein neues tragbares radio sr 4335 gekauft mit angeblich 400watt . wie soll aus vier lautsprecher diese leistung kommen wenn die lautsprecher gerade ein mal zusammen 20 watt haben kann das mir jemand verraten?


  • Kreiner ‱ am 6.6.12 um 15:26 Uhr

    Eigentlich sind meine Erfahrungen mit AEG so schlecht, dass ich denen nie wieder etwas abkaufen wollte.
    Dann stolperte ich ĂŒber ein MultifunktionsgerĂ€t, das schon lange auf meiner Wunschliste stand. So kaufte ich trotz schlechter Erfahrung.
    Das HES 4890 hat erstaunlich viele Funktionen.
    Aber
    – FĂŒr die Realisierung zeichnete
    offensichtlich der Lehrling im 1. Lehrjahr
    verantwortlich
    – die Bedienung ist schwer zu durchschauen
    – Die Bedienanleitung ist extrem lĂŒckenhaft.
    Es scheint mir, der Autor hatte
    keine Ahnung von dem Beschriebenen.
    – Der Service vereitelt den Kundenzugang
    Aber
    – man findet jede Menge Kritiken von Kunden
    mit dem Tenor „nie wieder AEG“.

    Mehr kann man als Unternehmen nicht falsch machen.
    Oh doch!
    Man posaunt auch noch aus, dass AEG aufgrund schlechter Presse pleite ging. Will man damit sagen, dass AEG nichts dazu lernt?


  • Kreiner ‱ am 6.6.12 um 15:22 Uhr

    Eigentlich sind meine Erfahrungen mit AEG so schlecht, dass ich denen nie wieder etwas abkaufen wollte.
    Dann stolperte ich ĂŒber ein MultifunktionsgerĂ€t, das schon lange auf meiner Wunschliste stand. So kaufte ich trotz schlechter Erfahrung (Auch mit dem AEG Kundendienst) .
    Das HES 4890 hat erstaunlich viele Funktionen.
    Aber
    – die Bedienung ist schwer zu durchschauen
    – Die Bedienanleitung ist extrem lĂŒckenhaft
    es scheint mir, der Dokumentator hatte
    keine Ahnung von dem beschriebenen
    – der Service vereitelt den Kundenzugang
    Aber
    – man findet jede Menge Kritiken von Kunden
    mit dem Tenor „nie wieder AEG“.

    Mehr kann man als Unternehmen nicht falsch machen. Oh doch! Man posaunt auch noch aus, dass AEG aufgrund schlechter Presse pleite ging. Will man damit sagen, dass AEG nichts dazu lernt?


  • BĂ€rbel ‱ am 4.6.12 um 21:09 Uhr

    nach 1 Jahr und 4 Monaten hat auch meine Waschmaschine fĂŒr 449€ ein Defekt,die Trommel hat eine scharfkantige Stelle, dadurch zereißt die WĂ€sche.Der „freundliche“ KD Mitarb. von AEG (Schwerin) lehnt sofort GarantieansprĂŒche ab, nach dem Motto–unsachgemĂ€ĂŸ behandelt,bietet uns aber ne neue Trommel fĂŒr 450€ an,( vor einem Jahr gabs noch ne ganze Waschmaschine dafĂŒr).Naja,
    wenn ich die gemeine Socke /WĂ€sche erwische,die mir die Trommel demoliert hat…-in diesem Sinne „NEVER AEG–Dinge u.KD-berater die die Welt nicht braucht


  • Reimund Hirsch ‱ am 29.5.12 um 16:20 Uhr

    GeschirrspĂŒler AEG Favorit Sensorlogic
    Vor 63 Monaten erwarben meine Frau und ich das oben erwĂ€hnte 850,-€ teure GerĂ€t. Wir sind ein 2 Personenhaushalt. Dieses soll bedeuten, dass der GeschirspĂŒler bei uns max. 2x/Woche lĂ€uft. Eher nur 1x/Woche. Nun, nach 63 Monaten gab dann die UmwĂ€lzpumpe auf. diese Reparatur durch den AEG Kundendienst kostete 400,-€. Als die Reparatur fertig war und der Monteur gegangen, machte ich einen Probelauf ohne Geschirr. Die Maschine lief, welch Freude. Das ganze war ein Tag vor Christi Himmelfahrt. Christi Himmelfahrt sind meine Frau und ich dann bis Sonntag in ThĂŒringen gewesen. Am darauf folgenden Montag sollte die Maschine dann mal wieder GeschirrspĂŒlen.
    Wieder machte die Maschine die gleichen GerĂ€usche und blieb stehen. Abermals rief ich den AEG Kundendienst an, um kundzutun, dass das „Ding“ wohl nicht richtig repariert wurde. Tage spĂ€ter, als der Monteur dann kam, stellte er fest, dass die integrierte Heizung im SpĂŒler defekt sei. Obwohl die Maschine nach der letzten 400,-€ teuren Reparatur gar nicht gelaufen hatte. Nun wird mir, so wie Gott will, demnĂ€chst eine neue Heizung in den SpĂŒler eingebaut. GROßZÜGIGERWEISE auf Kulanz. Ich brauche NUR 100,-€ fĂŒr die neue Heizung zu bezahlen. Das alles bedeutet, dass ich nach 5 Jahren und 3 Monaten eine Reparatur von 500,-€ (UmwĂ€lzpumpe und Heizung) an einem 850,-€ teuren GeschirspĂŒler bezahlt habe, bei einem 2-Personen-Haushalt!! Desweiteren bedeutet dies aber auch, dass nie mehr ein AEG-GerĂ€t gekauft wird.
    Da fragt man sich wirklich, welche Erfahrung bei dem Slogan „Aus Erfahrung Gut“ gemeint ist. Vielleicht die Erfahrung, welche Bauteile nach 2,5-4 Jahren kaputt gehen sollen??


  • Mmicky ‱ am 24.5.12 um 12:36 Uhr

    Ich bin mit meinem AEG Kundendienst hochzufrieden. Unsere Waschmaschine ( 5 Personen Haushalt ) ist nun 10 Jahre alt. 2009 hat mir der Techniker die LifeServicePlus ans „Herz“ gelegt. Dh ich zahle monatl. 6,99€ und erhalte kostenfreie Wartung. Wenn die Reparatur sich nicht mehr lohnt, bekomme ich 50% des Neupreises beim Kauf einer AEG.
    Waschmaschine hat 700€ gekostet, dh ich bekommen 350€. Dh ich kann 50 Monate Wartung bezahlen, wenn ich die 350e bekomme. Zwischenzeitlich hatte ich 2 WartungsfĂ€lle.. also kurzum.. fĂŒr uns lohnt sich das. Dann kann man auch den teuren AEG Kundendienst nutzen.


  • inselmann ‱ am 15.5.12 um 19:08 Uhr

    Der AEG Kundendienst ist das letzte.
    ich habe ein TV-GerĂ€t von AEG erworben.nun,nach etwas ĂŒber einem Jahr ist es defekt (das Empfangsteil) ! Den HĂ€ndler,der es damals verkauft hat,gibt es nicht mehr.Da er deswegen logischerweise nicht mehr in der Liste von AEG steht,lehnt AEG jede Hilfe ab.GewĂ€hrleistung gibt es gar nicht (angeblich ist es kein NeugerĂ€t ??????? Keine Ahnung wieso…)eine Reparatur wurde gar nicht erst angeboten.Nach der zweiten Mail wurde gar nicht mehr geantwortet.


  • Rene ‱ am 18.4.12 um 18:21 Uhr

    Nie wieder AEG Kundendienst:
    Habe mir vor 3 Jahren eine KĂŒhl/Gefrierkombination Typ S 60200 DT18 gekauft und bin sauer weil das GerĂ€t jetzt schon sein Geist aufgegeben hat ( kĂŒhlt nicht mehr ).
    Nach Angabe vom Kundendienst kostet der Monteur wenn er kommt 90,- Euro plus evtl. neuer Kompressor. Darauf hin meinte der Kundendienst es lohnt sich nicht mehr. Recht hat er. Also ab in den MĂŒll. AEG- Nein Danke.


  • Ludger ‱ am 1.4.12 um 21:12 Uhr

    Haben uns vor etwas ĂŒber zwei Jahren eine neue KĂŒche mit einer KĂŒhl-Gefrierkombination von AEG. Schön nach eingen Wöchen wurde die Kunststoffablagen in der TĂŒr porös. Nach einem Anruf bei dem AEG Kundendienst erhielt ich neue. Allerdings nach weiteren Monaten waren die Schaniere dran. kostenloser Austausch. 1 Monat nach ablauf der GewĂ€hrleistung waren die Schaniere wieder defekt. Austausch, Schaniere kostenlos, Arbeitslohn ĂŒber € 130,00. nun sind Sie schon wieder defekt.
    Wir sind zu zweit und benutzen den KĂŒhlschrank im normalen Bereich.
    Wir haben uns fĂŒr AEG entschieden, da wir bis dato gute Erfahrungen gemacht hatten. Allerdings ging auch der Staubsauger von AEG kurz nach der Garantie defekt.
    Was soll man dazu sagen: Wir kaufen nichts mehr aus dem Hause AEG Zanken Zanussi. Den es gibt auch Problem mit dem WÀschetröckner. Oh Wunder kurz nach der GewÀhrleistung, Reparatur und auch hier muckt der schon wieder. NIE WIEDER AEG!


  • Ich ‱ am 25.1.12 um 15:29 Uhr

    Freunde besaßen in Ihrer neuen KĂŒche einen EinbaugeschirrspĂŒler Typ AEG Favorit. Als die Abwasserpumpe im Dauerbetrieb lief und der GechirrspĂŒler nicht abschaltete, gab ein AEG Kundendienst Servicetechniker die Empfehlung ein neues GerĂ€t zu kaufen(er fand den Fehler nicht). Ich sah mir die Maschine an, legte den Schwimmerschalter der Abwasserpumpe trocken.
    Seither freue ich mich an dieser Maschine denn der AEG Kundendiensttechniker empfehlung wurde vertraut und ein neues Model AEG Favorit erworben. (Soviel zur Servicekompetenz beim AEG Service)
    Knappe 4 Jahre hatten Sie dann Freude an Ihrem GerĂ€t bis im Betrieb des Geschirr-spĂŒlers stĂ€ndig der Fehlerstromchalter auszulösen begann.
    Die Fehlersuche erstreckte sich von der Abwasserpumpe, welche eine Leckage hatte, zu einem 2.Fehler – einem defekten Kunststoff-steigrohr. Dieses wurde mittels Geschirrkorb immer an den eine nicht engratete DurchfĂŒhrung des Edelstahlkessels gedrĂŒckt was dann nach und nach zu einem Einschnitt im Kunststoff sorgte und ebenfalls zu einer Leckage fĂŒhrte. Im Probelauf wurde dann noch ein 3. Leck entdeckt, einer durch Rostbefall abgerissene Niet- oder Punktschweißverbindung zwischen Edelstahlkessel und einem Stahlprofil. Alles in allem ist fĂŒr mich diese Maschine unausgereift und in gewissen Bereichenen sogar eine Fehlkonstuktion. (soviel zur QualitĂ€t)
    Ich hoffe das sich die Entwicklung auch beim AEG Kundendienst zum positiven geÀndert hat.


  • pampus ‱ am 16.1.12 um 21:02 Uhr

    Wir haben mehrere GerĂ€te von AEG. Eigentlich waren wir immer zufrieden. Unsere Waschmaschine dieser Firma haben wir mittlerweile schon ĂŒber 11 Jahre und lĂ€uft wie geschmiert. Allerdings haben wir uns erst vor kurzem einen neuen KĂŒhlschrank und einen neuen Herd gekauft. Der Herd wurde nicht so geliefert wie bestellt und der KĂŒhlschrank wurde oder war schon beschĂ€digt.
    Nachdem wir den KĂŒhlschrank im Gang hatten und alles im grĂŒnen Bereich sein sollte, fanden wir den KĂŒhlschrank doch recht laut.nun haben wir den AEG Kundendienst angerufen um das prĂŒfen zu lassen.Termin fĂŒr Mittwoch bekommen.Wir machten unseren wöchentlichen Großeinkauf.Als ich morgens meinen Joghurt aus dem KĂŒhlschrank nahm und feststellen musste, das dieser total warm war.
    Als erstes AEG Kundenservice angerufen, mit Terminvereinbarung fĂŒr Mittwoch in der folgenden Woche ist es geblieben.Wohlgemerkt ,es war Freitag.
    Es wurde uns vom AEG Kundendienst kein ErsatzgerĂ€t angeboten, auch mit nachfrage nicht. Sprich, wir mussten die meisten unserer Lebensmittel wegwerfen. Als dann nun der Monteur dann endlich da war, hat er es repariert, das Leck, was höchstwahrscheinlich die Lieferfritzen angerichtet haben. War ja alles Garantie. Der Witz an der Sache, der Monteur wurde nicht mal darauf hingewiesen , das das GerĂ€t gar nicht mehr geht. Er kam wegen den GerĂ€uschen und war sehr verblĂŒfft.
    Wir haben dann gleich noch bemĂ€ngelt,das der KĂŒhlschrank doch sehr laut brummt, so laut, das wir es bis ins Schlafzimmer hören.
    Nachdem dieser dann auch danach geschaut hatte und meinte ,das wĂ€re so und man könnte da wahrscheinlich nicht viel machen. außer vielleicht abzudichten. Nach vielen hick hack hin und her, war der AEG Kundendienst Monteur diese Woche dann das 4. mal da. Hatten ein neuen Motor fĂŒr den Ventilator bestellt, der Witz, das war vor 3 Monaten, packt der Monteur das Teil aus und stellt fest, es ist das verkehrte. Echt der Knaller nach 3 Monaten Wartezeit. Dazu muss der Kunde auch noch mitarbeiten, weil der Monteur leider keine 5 Arme hat. Alles wieder zusammen gebaut und noch bißl abgedichtet. Soll ja keinen Krach mehr machen. AEG Kundendienst Monteur ist weg und der KĂŒhlschrank macht andere GerĂ€usche und ist noch lauter als vorher.
    Ich krieg die Kriese. Mal sehen, was mit dem Herd dann noch kommt. AEG ist fĂŒr uns dann wohl auch gestorben. achja, Schadensprotokoll haben wir uns geben lassen und darauf warten wir dann auch noch, bis heute ist noch kein Geld da?!


  • AEG-Schrott ‱ am 12.1.12 um 14:48 Uhr

    Im April04/2011 kauften wir uns einen Elektroherd mit Ceranfeld (ca. 1700€.
    SchÀden:
    05/2011: HeizlĂŒfter defekt
    05/2011: HeizlĂŒfter zum zweiten Male defekt
    06/2011: HeizlĂŒfter wird vom AEG Kundendienst ausgetauscht
    07/2011 – 09/2011: im Backofen inneren Risse da unterschiedliche Hitze ( Originalauskunft AEG Kundendienst) – Backofen wird komplett ausgetauscht.
    08/2011-01/2012: Kochplatten schalten sich aus wie sie wollen: einmal wurde bereits eine Platine ausgetauscht, auf das zweite Mal warten wir seit 2 Wochen.
    Das Schlimmste aber ist die Erreichbarkeit der Servicenummer(0180xxx).
    Meistens werden bis zu 10 Versuche benötigt bis einer den Hörer abnimmt.
    Was dann aber noch nicht heisst das die Bearbeitung reibungslos weitergeht. Da ist dann schon noch Ausdauer und Beharrlichkeit gefragt, d.h alle 2-Tage nachhacken wie denn der Status ist.


  • J. Obmann ‱ am 6.1.12 um 20:07 Uhr

    AEG LAVALOGIC 1620, 2005 gekauft, 2010 kurz vor Ende der Garantie Wiegefunktion defekt, Austausch der WiegestossdĂ€mpfer auf Garantie soweit ok. Der AEG Kundendienst war pĂŒnktlich, freundlich und kompetent….aber jetzt kommts:

    seit 1 Woche schaltet sich das GerĂ€t nur ein, wenn man nach dem DrĂŒcken des Hauptschalters 1x fest oben auf das GerĂ€t oberhalb des Displays schlĂ€gt.

    Googeln ergab: vermutlich mechanischer Defekt der 2 Mikroschalter, die durch den Hauptschalter betÀtigt werden.

    Displayeinheit selber abgebaut, Mikroschalter mit Silikonspray gegen „HĂ€ngen“ behandelt – funktionierte fĂŒr 3 Tage wieder, dann selber Effekt.

    Kundendiensttermin, AEG Techniker kam pĂŒnktlich und freundlich, konnte aber nichts machen. O-Ton: “ Auch wenn das nur 2 Schalterchen fĂŒr 1 Euro sind, wir können und dĂŒrfen die nicht reparierten/tauschen, weil AEG dann keine Garantie geben kann, man kann nur die ganze Elektronikeinheit tauschen.“

    UND DIE KOSTET !!! 1100 EURO !!!

    = 300 Euro MEHR als die Maschine NEU gekostet hat. Will AEG die Kunden verkohlen ???? Das wĂ€re wie ein Austauschmotor fĂŒr einen geplatzen KĂŒhlerschlauch!!! UNGLAUBLICH !


  • R mayer ‱ am 3.1.12 um 12:22 Uhr

    Nie wieder Braune Ware von AEG,
    leider wusste ich beim Kauf nicht, was die Firma ETV fĂŒr einen miserablen Service als AEG Kundendienst bietet.
    Die Service Hotline 02152/519971 ist schlicht nicht vorhanden, nein wenn man sich dann ein wenig mit Rufnummern auskennt, ruft man die Vermittlung an, und dort wird der wohl unverschÀmtestes Spruch von der Dame losgelassen, sie geben keinen telefonischen Support zum AEG Kundendienst, es ist der Dame schlichtweg egal, ob ich ein Produkt aus ihrem Hause habe.
    Das Autoradio ist keine 4 Wochen alt, aber nein, es werden E Mails nie zeitnah beantwortet, im Gegenteil seit 1 Woche erfolgt gar keine RĂŒckmeldung.
    Mit AEG HausgerĂ€ten hab ich sonst insgesamt nur gute Erfahrungen gemacht, aber das was AEG, oder besser die Vertriebsgesellschaft sich leistest, ist mehr als RufschĂ€digung fĂŒr den Namen AEG.


  • Detlev Riemenschneider ‱ am 6.12.11 um 9:23 Uhr

    AEG? Nein Danke, nie wieder!
    AEG Santo, KĂŒhlschrank, gibt 2 Tage vor Ablauf der 2-jĂ€hrigen Garantie den Geist auf. Beide Motoren und das KĂŒhlaggregat sollen laut AEG Kundendienst ein Totalschaden sein. Angeblich fehlte IN EINEM NEUEN KÜHLSCRANK DAS KÜHLMITTEL!!! Nun gut, die Garantie wurde anerkannt, ABER: Termin fĂŒr den Einbau der beiden Motoren und des KĂŒhlaggregates war fĂŒr Dienstag, den 6. Dez. 2011 zusammen mit dem AEG Kundendienst geplant. Um acht Uhr erfolgte der Anruf des AEG Kundendienstmonteurs, dass die zeitig,am Montag, den 28.11.2011 in meinem Beisein bestellten Teile nicht geliefert worden seien. Die Reparatur sei wegen der Planung erst frĂŒhestens am Mittwoch, den 8. Dezember möglich, aber nicht sicher, da man nicht wĂŒsste, wann die Ersatzteile geliefert wĂŒrden. AEG-Elektrolux sollte vom Markt verschwinden, die Firma hat in Deutschland keine Existenzberechtigung mehr. Firmen wie Neff, Siemens, Liebherr und andere sind erheblich zuverlĂ€ssiger und vor allem wesentlich schneller in der Bearbeitung und Behebung von GarantiefĂ€llen. NIE WIEDER AEG KUNDENDIENST


  • Eva ‱ am 25.11.11 um 15:39 Uhr

    wir haben auch dieses Problem mit dem Kondensationstrockner, heute hat er fĂŒr eine Waschmachine 5 h zum Trocknen gebraucht; Kundendienst ist kaum erreichbar und super unfreundlich, hat im August nach ĂŒber 4 Wochen stĂ€ndigen Anrufens und Nachhakens nach 2 Zustellversuchen (Termin fĂŒr Anlieferung wurde von 7.00-14.00 benannt, was ich sowieso schon fĂŒr eine Frechheit halte; beim 1. Mal wurde nicht mal unser Haus gefunden) den Trockner ausgetauscht; jetzt ist wieder das gleiche Problem!!!
    Was kann man noch tun?


  • OpelV ‱ am 22.11.11 um 21:58 Uhr

    Habe im Februar einen Trockner (T59859) gekauft. Premiumprodukt von AEG. Normalpreis bei ĂŒber 1000,– €. Habe Ihn vĂŒr 770 € bekommen, da das kleinere Modell nach Bestellung nicht mehr VerfĂŒgbar war.
    Nach ca. 5 Monaten war die Steuereinheit defekt. Der AEG Kundenservice war einwandfrei. Nach nun ca. 9 Monaten ist die TĂŒr undicht und dadurch pfeift das GerĂ€t und braucht natĂŒrlich fĂŒr das Trocknen deutlich lĂ€nger. Ist schon sehr seltsam, wenn bei einem PremiumgerĂ€t in so kurzer Zeit und geringer Nutzung(Mai bis Mitte September wurde auf dem klassischen Weg getrocknet (StĂ€nder auf dem Balkon) so etwas vorkommt. Das Zeugt nicht von guter Verarbeitung. Das bei einem GerĂ€t was ĂŒber 1000,– € kostet.


  • A. Wangner ‱ am 17.11.11 um 17:12 Uhr

    Wir Haben vor 3 Jahren Eine AEG Waschmaschine gekauft. Dies Maschine hat jetzt einen Lagerschaden nach 3 Jahren. Im Kundenservice bekam ich dann die Antwort das ich Pech gehabt habe aber AEG fĂŒr einwandfreie Produckte und QualitĂ€t steht.Dann kam noch: Ihre Frau wird die Maschine regelmĂ€ĂŸig Überladen haben. Meine Frau ist gelĂ€rnte Hauswirschtaftsmeisterinn wenn sie keine Waschmaschine benutzen kann kann es keiner! Meine Frage an euch seit ihr nicht ganz dicht wenn Wir so Arbeiten WĂŒrden wie Sie dann hĂ€tte ich margen keine Arbeit mehr.
    Das was sich AEG da leistet ist eine Bodenlose frechheit.
    Ich werde in Meinem ganzen Leben nie wieder ein GerÀt der Firma AEG Kaufen und Freunde und verwante auch nicht mehr.


  • Peter ‱ am 28.10.11 um 16:08 Uhr

    Wer es noch nicht wei8:
    „AEG“ ist das synonym fĂŒr:
    A= Auspacken,
    E= Einschalten,
    G= Geht nicht.
    Selbstgemachte Erfahrung bei einem KĂŒhlschrank und Zwei SpĂŒlmaschinen.


  • Kriegsvater ‱ am 26.10.11 um 16:44 Uhr

    AEG=ausschalten einpacken gleich in die MĂŒlltonne Mein AEG Elektrolux minion Staubsauger ist der grĂ¶ĂŸte Mist. Das Ding dĂŒrfte nicht Staubsauger heißen!! Nimmt nur vom Laminat nach mehrfachem hinlangen einen Fussel auf-nichtmal kleinstes Steinchen geschweige denn Staub.Teppich geht garnicht Saugt nichts!!!! auf. Habe 1 qm 1 geschlagene Stunde gesaugt nicht ein KrĂŒmel oder Fussel.!Ganz große Sch..!!!Habe mich 10 Monate mit rumgeĂ€rgert wollte nicht meckern.aber jetzt lĂ€uft mir doch die Galle ĂŒber!!Schade um die 100 Euro- Will mein Geld zurĂŒck !!Das Teil mĂŒĂŸte verboten werden.Muß alles wie zu Urzeiten mit dem Schrubber machen nichtmal das runtergeschrubbte saugt er vom Laminat auf.Dachte kaufe was gutes- kann mir jetzt keinen Neuen mehr leisten.


  • Catalpa ‱ am 18.10.11 um 11:47 Uhr

    Im Jahr 2009 habe ich von der Firma AEG einen neuen auf den Markt gekommenen WĂ€rmepumpentrockner 59800 gekauft. Nach 2 Jahren, kurz nach Ablauf der Garantie trocknete er schon nicht mehr richtig, er brauchte knapp 4,5 bis 5 Stunden zum trocknen. Also habe ich darauf die Hotline angerufen und gefragt ob man dies nicht aus Kulanz reparieren könnte. Man sagte mir „Nein, ist nicht mehr in der Garanie“. Wie nett vom AEG Kundendienst…
    Daraufhin habe ich dann selbst recherchiert und herausgefunden das bei diesem GerĂ€t des öfteren dieser Fehler auftritt. Also habe ich versucht das GerĂ€t selbst zu reparieren, im Endeffekt ist es ein Baufehler von AEG (man kann leider die LĂŒftereinheit? nicht rausnehmen zum reinigen). Also haben ich und mein Mann den gesamten Trockner rausgeschleppt und eine riesen Überschwemmung veranstaltet weil im Trockner noch sehr viel Wasser war. Wir haben den gesamten Trockner gekippt und diese Lamellen mit Luftdruck und Wasser gereinigt. Er lief jetzt wieder 3 Monate wie frĂŒher als er neu war. Jetzt braucht er schon wieder 4 Stunden. Ich muß dazu sagen das ich das GerĂ€t fĂŒr 799,– € im SONDERANGEBOT gekauft habe. Also immer noch eine ganze Stange Geld. Ich bin stinksauer auf AEG! Werde mich jetzt nach einem anderen WĂ€rmepumpentrockner umsehen, wahrscheinlich wird es einer von Miele werde. Dort bezahl ich zwar mehr aber ich hoffe das er lĂ€nger halten wird als 3,5 Jahre! Im Endeffekt also gĂŒnstiger…
    NIE WIEDER AEG! Bin richtig enttÀuscht vom AEG Kundendienst!


  • Ruth Jakob ‱ am 5.10.11 um 16:43 Uhr

    Da hat mich der Schlag getroffen!!Beim Saugen mit dem AEG Elektroluxstaubsauger Oxygen ( Besonders geignet f.Allergiker) Preis 250,- trat nach ablauf der Garantie 3 Jahre ist er alt – eine elektr. Ladung auf, sobald das GerĂ€t lief. BerĂŒhrungen mit der Hand am Teleskoparm ( Plastik) waren qualvoll weil schmerzhaft.Andere Saugtestpersonen bestĂ€tigten dieses. Zum GlĂŒck habe ich keine Kinder, die sich verletzen könnten…


  • Peter Jeckel Dortmund ‱ am 5.9.11 um 10:27 Uhr

    Ich habe eine Mikrowelle der Marke AEG Model: FX 179L-d, E.Nr: 611-843-000, Typ: E EH 8211, FTZ Nr. C-135/85s Geschechenkt bekommen,leider ging beim Versand die Verpackung kaputt,beim neuverpacken GerĂ€t wurde Nicht beschĂ€digt,ging die Gebrauchsanleitung bzw Betriebsanleitung verloren.Nun versuche ich seit ca.5Wochen ĂŒber AEG an eine Anleitung zu gelangen. Bisher ohne Erfolg oder einen Hinweis wie ich an eine solche kommen könnte.Viele Lampen und Knöpfe aber kein Hinweis wie ich sie Bedienen soll.Konnte sie bisher noch nicht benutzen Also muss ich mir doch eine vom Diskounter holen.Die können im Gegensatz zu AEG wenigstens helfen Also nochmal Danke an AEG


  • Bröckchen ‱ am 2.9.11 um 22:07 Uhr

    Ich trage mich vorsorglich schonmal ein, damit meine Personenwaage/Körperfettwaage nicht so lange unterwegs sein wird. Sie hat es von Anfang an nicht richtig getan. 2 Batterien habe ich bereits ersetzt.Gekauft 04 / 2011
    Meine Nachfrage beim „Discounter“ ergab, dass ich es an den Kundendienst mit Garantiekarte senden soll. Ich bin mal gespannt wie alles ausgehen wird, wo doch „Kundenservice“ immer so groß geschrieben wird, zumindest bei der Werbung. Ich lasse mich gerne positiv ĂŒberraschen.


  • admin ‱ am 2.9.11 um 11:31 Uhr

    Kundendienst-Info Notiz: Die im Artikel angegebene Faxnummer: 07195 12 667 funktioniert derzeit. Möglicherweise sind Sie auf ein temporĂ€res technisches Problem gestoßen.

    Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

    Ihr Kundendienst-Info Team


  • ich bin sauer ‱ am 23.8.11 um 22:49 Uhr

    Hi, ich bin sowas von sauer auf diesen inkompetenten kundenservice. Am vergangenen Sonntag ist wĂ€rent des vorheitzens unseres backofens 3,5jahre alt einfach die Ă€ußere Scheibe in tausend teile zersprungen und Teile der Scheibe sind explosionsartig in der KĂŒche verteilt wurden. Als ich dann heute nach etlichen Versuchen ĂŒber die Hotline nun endlich mal eine Kundenberaterin am Tel. ich ihr den Sachverhalt geschildert Sie dann völlig entspannt jaja die Garantie ist ja abgelaufen da haben Sie wohl Pech gehabt. Aber ich kann ihnen den Kundenservice schicken kostet Sie nur 60euro Anfahrt und der kann ja vor Ort ein neues Ersatzteil bestellen. Ich fragte sie nach einer anderen Regelung eventuell den kulanzbearbeiter darauf Sie das wird nicht nötig sein da ihre Garantie abgelaufen ist. Sie hat sich geweigert mich weiter zu verbinden bzw. mir eine Nummer durch zu geben an die ich mich weiter wenden kann. Das ist echt super Service. Falls es normal sein sollte das bei AEG GerĂ€ten Einbauelektroherd sich die TĂŒr explosionsartig nach 3,5 Jahren in der ganzen KĂŒche verteilt na dann gute Nacht AEG. Ich bin echt sehr froh,dass sich meine kleine Tochter zum Zeitpunkt des Geschehens nicht in der KĂŒche befunden hat wer weis was hĂ€tte alles passieren können. Mich macht diese Ignoranz und das man davon nichts wissen will einfach nur stinkt sauer. Ich bin der Meinung der TÜV sollte sich mal um die TĂŒren der Öfen kĂŒmmern so etwas sollte nicht mehr verkauft werden.


  • Prof. Dr. Borck ‱ am 16.8.11 um 15:06 Uhr

    Beide im Netz auffindbaren Faxnummern funktionieren nicht – das wirft kein gutes Licht auf den Kundendienst. Dass die Kaffeemaschine KAM 200 (s. o.) bereits nach wenigen Monaten Fehlfunktionen aufweist, kann auch mich nicht zu NachkĂ€ufen, schon gar nicht hzu Empfehlungen ermuntern.


  • K. Meyer ‱ am 16.8.11 um 14:35 Uhr

    Unser GeschirrspĂŒler, ein AEG Favorit Perfect AA, hat uns verlassen. Er wurde nur 2 Jahre und 4 Monate alt. Der Elektriker stellte ein durchgeschmortes Kabel am Steuerteil fest. Kosten der Reparatur ca. 300 Euro. Den Kundendienst anzurufen lohnt sich nach diesen Kommentaren hier wohl kaum. „Perfect AA“ stammt wohl aus der Kindersprache und bedeutet soviel wie „absolute Kacke“.
    Der Elektriker empfahl ĂŒbrigens eine Miele, da hĂ€tten sie kaum Reparaturen.


  • Weißenfeld-JĂ€ckel ‱ am 19.7.11 um 14:40 Uhr

    Haben seit dem 7.7.2011 eine AEG Lavamat76650A3!Leider klappert und quietscht seit der ersten Inbetriebnahme die Waschmittelschublade beim Schleudern!Kundendienst vorort kann nichts daran Ă€ndern!Klapper sowie QuietschgerĂ€usche verschwinden,wenn man die Waschmittelschublade mit einem handelsĂŒblichen Zahnstocher Fixiert! Dies ist aber kein Zustand,oder?


  • MA ‱ am 8.7.11 um 21:06 Uhr

    Kaffeemaschine KAM200

    Im MĂ€rz 2010 kaufte ich diese Maschine und war begeistert. Frisch gemahlener Kaffee sofort zubereitet, klasse. 4 Wochen spĂ€ter fĂ€ngt das Display an zu spinnen,(88 Uhr 88 Min und keine Funktion) sie wurde eingeschickt und kam voll funktionsfĂ€hig MIT NEUEM DISPLAY (das alte hatte nach 4 WOCHEN teilweise die Farbe verloren) wieder, mit einem Hinweis des Service, daß dieses Display in Ordnung gewesen sei und ich bitte die Gebrauchsanweisung beachten möchte und die Maschine regelmĂ€ĂŸig entkalken soll. Entkalken muß ich sowieso regelmĂ€ĂŸig, da unser Wasser sehr, sehr hart ist. Habe geschluckt, aber, na gut, die Maschine war repariert zurĂŒck. Im Juni 2011 war es dann soweit. Man wollte Kaffee trinken und mußte ĂŒber eine halbe Stunde warten bis 10 Tassen fertig waren. 4 Wochen vorher entkalkt nicht nur einmal, nein, mehrere male, und jetzt das. Also, nochmal entkalken, ich dachte schon, hast du eine entkalkungsmaschine oder eine Kaffeemaschine gekauft und was passiert, es kam ĂŒberhaupt kein Wasser mehr. Auf zum HĂ€ndler, es ist ja noch Garantie, und einschicken. Dann erhielt der HĂ€ndler die Info das dies mein Verschulden gewesen und die Heizung verkalkt sei und ich die Reparatur selbst bezahlen soll. Da ich nicht wußte das dies eine Maschine vielleicht nur fĂŒr Weichwasser ist und ich stinksauer ĂŒber diesen Service bin, gab ich die Order diese Maschine zu verschrotten da mich die RĂŒcksendung der unreparierten Maschine fast so teuer wie die Reparatur ,TROTZ GARANTIE,gekommen wĂ€re. So mußte ich „nur“ 19 € Zahlen. Das war mit Sicherheit das letzte Geld welches AEG von mir erhalten hat. Jetzt habe ich eine Maschine von der Konkurenz und hoffe einen besseren Service.

    Ein fĂŒr immer verlorener Kunde.


  • AudiS4 ‱ am 25.6.11 um 21:46 Uhr

    Zu meinem Eintrag vom 16. April 2011 um 13:46 Uhr:

    Welche Freude! Wir haben am 03.05.2011 von der Firma AEG einen neuen Trockner geliefert bekommen!
    Na hat ja auch schlappe 85 Tage gedauert, bis das Problem gelöst war und dies auch nur, weil ich nochmals dem Regionalleiter bei AEG auf die „FĂŒĂŸe“ getreten bin…

    Unglaublich, da kauft man ein GerĂ€t fĂŒr 700€ welches nach 4 Monaten den Dienst verweigert und der Hersteller benötigt fast 3 Monate fĂŒr die Reparatur bzw. Tausch.

    Trotzdem, Danke Herr W. von AEG/Electrolux fĂŒr Ihre Hilfe! ;-)

    *** MIELE – immer besser! ***


  • Hendrik Leitzel ‱ am 7.6.11 um 20:23 Uhr

    Durch RĂŒckstĂ€nde auf unserem Herd von Electrolux nach 2 Wochen Betrieb, habe ich die Hotline angerufen und eine patzige Frau an der Strippe gehabt, die mir weise machen wollte das ich wohl das GerĂ€t nicht bedienen könne, wenn dort Aluminium RĂŒckstĂ€nde erscheinen wĂŒrden nach 2 Wochen Betrieb!
    Nachdem ich dann nach 20 min. hin und her erklÀren endlich den Techniker Termin hatte, ging es so richtig los.
    Also der erste Techniker Termin wurde abgesagt wegen Krankheit und der andere wurde „wahrgenommen“.
    Also um 07.06.11 kam der Techniker und hatte so eine Schaluppe im Gesicht.
    Total unfreundlich und dreist! Ob ich nicht richtig putzen könne usw.. ich habe ihn dann herausgeworfen…

    Ich sag nur nie mehr AEG!!!


  • Karl - Heinz Thomas ‱ am 7.6.11 um 13:32 Uhr

    Nach einer Störung an meinem AEG – Lavatherm wandte ich mich an den Werkskundendienst bezĂŒglich eines Reparaturtermins,den ich sofort und zeitnah bekam.Auch ein telefonisches Feedback im Zusammenhang mit Fragen meinerseits zu erforderlichen Garantieleistungen klappte vorbildlich.Der Kundendiensttechniker kam pĂŒnktlich zum vereinbarten Termin und behob den Fehler umgehend.
    FĂŒr diesen vorbildlichen Kundenservice meinen
    herzlichen Dank !
    K.- H. Thomas


  • Eva-Maria BrĂŒckner ‱ am 31.5.11 um 21:03 Uhr

    Ich kann die ganzen Negativberichte ÜBERHAUPT NICHT nachvollziehen. In unserer Verwandtschaft besteht der Großteil der GerĂ€te aus AEG- GerĂ€ten und ganz selten und auch das erst nach langer Zeit, war mal etwas defekt. Und dann hat der Kundendienst bestens funktioniert! Übrigens sollte einmal bekannt gemacht werden, dass TV, Radio u.Ă€. eine andere Firma mit dem Markennamen AEG ist, die mit der alten AEG nichts zu tun hat! Waschmaschinen usw. heißen AEG-electrolux! Ich kann die KĂŒchengerĂ€te und Waschmaschinen wĂ€rmstens empfehlen.


  • Inge Mare ‱ am 31.5.11 um 15:02 Uhr

    Die ganzen schlechten Beurteilungen können gar nicht wahr sein! Meine Eltern, meine Geschwister und wir haben schon immer AEG! Alle GerĂ€te sind super, selten was gewesen und wenn, dann absolut kompetent und gĂŒnstig!Weiter so!!!


  • Krisztian Piller ‱ am 30.5.11 um 16:07 Uhr

    Bei uns funktioniert eine 2 Monate alte AEG lavamat L98685FL (UVP 1200EUR!) nicht ganz wie es sein sollte… AEG Kundendienst ruft uns seit ĂŒber 1 Monat nicht zurĂŒck! (trotz Versprechen und mehrmaligen Beschwerden)… Unglaublich, Ă€rgerlich und sehr enttĂ€uschend!


  • Andreas Liß ‱ am 10.5.11 um 10:12 Uhr

    Heute rief mich eine Mitarbeiterin des AEG „Kundendienst“ (extra in AnfĂŒhrungszeichen) an und sagte an DHL-Packstationen wĂŒrden sie nicht liefern, weill man dahin keine Mahnbescheid schicken könnte !!!!!!!!!!!! Bei Vorkasse, ja klar!!!!!!!!!!!!! Meine Recherche ergab, das AEG nicht mit DHL zusammenabeit siondern nur mit GLS, dann sollen die das doch sagen. Ich fĂŒhle mich leicht verĂ€ppelt und ĂŒbwerlege mir ob ich ĂŒberhaupt noch das Ersatzteil bestellen soll. Mein Ergebnis daraus: keine AEG/Electrolux GerĂ€te mehr


  • BrĂ€uning ‱ am 5.5.11 um 12:08 Uhr

    FrĂŒher schon hieß es: AEG – Alles ein Gammel!
    Daran hat sich nichts geĂ€ndert. Leider haben wir uns trotzdem vor 6 Jahren bei einer Neueinrichtung der KĂŒche einen KĂŒhlschrank SANTO zugelegt, der regelmĂ€ĂŸig Probleme macht. Gestern wieder Totalausfall. Der Kundendienst – eine Frau Wendel – bot uns einen Termin am Donnerstag nĂ€chster Woche an!
    Bis dahin ist alles im KĂŒhl- und Gefrierschrank aufgetaut und vergammelt!Noch dazu gibt es offensichtlich in unserer NĂ€he keinen Kundendienst! Wir haben daraufhin auf die „Hilfe“ verzichtet. ServicewĂŒste Deutschland – armes Deutschland!


  • Audi S4 ‱ am 16.4.11 um 13:46 Uhr

    Tja, aktuell haben wir den 16.April 2011 und ich warte nun schon seit dem 11.Februar auf die Reparatur meines 4 Monate alten AEG Lavatherm 88840. Der von AEG beauftragte Servicepartner glĂ€nzt auch nur mit UnfĂ€higkeit und Unfreundlichkeit!! Dort richtet man die Erreichbarkeit sowie die Freundlichkeit am Stand der Sonne, geraden oder ungeraden Tagen und Temperaturen ĂŒber oder unter 20° aus. Die Diagnose wurde vom Servicepartner auch nur telefonisch abgehandelt. Aber leider war die bestellte Elektronik gar nicht kaputt, somit funktionierte das GerĂ€t immer noch nicht und siehe da, nach einer heftigen Beschwerde bei AEG bis hin zum Regionalleiter, war mal ein Servicetechniker da, der glatt eine Diagnose machte. Wow, war ich begeistert! Angeblich ist auch der kaputte Sensor bestellt, nur in welchem Jahr ich den wohl eingebaut bekomme, wissen auch nur die Götter

    Aktuell habe ich mich nun an AEG selbst wieder einmal gewandt, um das Problem endlich zu beheben. Ich hoffe, dass dies nun bald passiert, ansonsten geb ich die Sache an meinen befreundeten Rechtsanwalt und die Verbraucherzentrale weiter. Ist ja wohl schon leicht unverschĂ€mt, wenn man ein GerĂ€t fĂŒr 700€ kauft und nun schon seit 11.Februar auf eine Reparatur wartet!
    Jedenfalls werde ich in Zukunft nicht mehr in „geistig Umnachteten Zustand“ AEG kaufen, sondern wie die KĂŒchengerĂ€te nur noch Miele, auch wenn es teuer ist!

    M I E L E
    IMMER BESSER.


  • Sandra ‱ am 15.4.11 um 9:16 Uhr

    Unsere Waschmaschine ist defekt und der Kundendienst von AEG hat sie am vergangenen Freitag bei uns angeholt. Soweit so gut. Es ist heute schon Freitag und sie ist immernoch nicht zurĂŒck. Ich habe kleine Zwillinge zuhause und kann es mir nicht erlauben, soooo lange auf meine Waschmaschine zu verzichten. Wieso gibt es bei den Reperaturannahmen keine Priorisierung. Ich habe keine WĂ€sche mehr und muss jetzt mit all dem Babykram in den Waschsalon. Vom Kundendienst werde ich nur vertröstet auf die „kommenden Tage“. Super!


  • Kajo Germscheid ‱ am 7.4.11 um 11:36 Uhr

    Auf Grund frĂŒherer guter Erfahrungen haben wir eine im Jahr 2002 angeschaffte KĂŒche mit EinbaugerĂ€ten von AEG ausgestattet. Die GerĂ€te werden in einem 2 – Personenhaushalt eher gering beansprucht, trotzdem streikte schon im Jahr 2007 die SpĂŒlmaschine; das SteuergerĂ€t musste fĂŒr 332,- EURO ausgetauscht werden.

    Im Jahr 2009 folgte der KĂŒhlschrank, die lapidare Diagnose „Reparatur unwirtschaftlich“ kostete schlappe 162 EURO und wir mussten fĂŒr ein NeugerĂ€t weitere 454 EURO (Kulanz-Sonderpreis) bezahlen.

    Jetzt (2011) schaltet sich der Backofen selbstĂ€ndig aus, wenn er heiß wird.

    Folglich Anruf beim Werkskundendienst unter der gebĂŒhrenpflichtigen(!) Nummer 0180 3226622. Eine freundliche Mitarbeiterin nahm den Auftrag auf und legte als „frĂŒhestmöglichen“ einen Servicetermin in einer Woche fest. Der wurde vom Kundendienst an diesem Tag um 8 Uhr „wegen Erkrankung eines Technikers“ abgesagt und ein neuer Termin nach einer weiteren Woche vorgeschlagen. Wir mĂŒssten also eine weitere Woche auf den Backofen verzichten!

    Daraufhin habe ich den Auftrag zurĂŒck gezogen und eine ortsansĂ€ssige Firma beauftragt.

    Offensichtlich ist die ehemalige Weltfirma AEG vom EigentĂŒmer Electrolux total herunter gewirtschaftet worden. Die ProduktqualitĂ€t liegt (fĂŒr ein Markenfabrikat unakzeptabel) auf einem Level mit Billig- Importen. Der teure Werkskundendienst passt sich diesem Ă€ußerst bescheidenen Niveau an.

    Aus diesen GrĂŒnden lautet mein Werturteil fĂŒr AEG-HausgerĂ€te: Nicht empfehlenswert


  • Björn Borgmann ‱ am 4.4.11 um 9:49 Uhr

    Der GeschirrspĂŒler AEG Favorit 40750 ist Mist!
    Nach 2 Jahren gab die Platine ihren Geist wegen Überhitzung auf. Dem Reperaturdienst war dieses Problem bekannt. Die neue, angeblich robustere Platine ist nun nach 1 Jahe auch wieder kaputt.


  • Steve Schulze ‱ am 9.3.11 um 18:14 Uhr

    Mit der Vorstellung das die GerĂ€te aus dem Hause AEG eine zuverlĂ€ssige Wahl sind haben wir uns eine KĂŒhl-Gefrierkombi Modell Santo gekauft.
    Leider wies das GerĂ€t nach kurzer Zeit einen Defekt in der KĂŒhlung auf, der beauftragte AEG Kundendienst reparierte das GerĂ€t ein erstesmal ohne Erfolg, ein zweitesmal ohne Erfolg
    danach wurde das GerÀt ausgetauscht.
    Das nun neue GerĂ€t ( leider mit falscher Inneneinteilung, laut AEG wĂ€re das jetzt so..!ohne Kommentar!), erwies sich ebenfalls als schadhaf, auch diese GerĂ€t ist nach erfolgloser Reparatur fĂŒr Schrott erklĂ€rt worden und muß erneut vom AEG Service ausgetauscht werden.
    Den leidigen Weg der telefonischen Absprachen ĂŒber die ServiceNummer der AEG möchte ich aus RĂŒcksicht nict weiter erklĂ€ren..)
    FĂŒr die AEG scheint dies alles normal zu sein, es ist ein automatismus in dem Vorgehen der AEG der beĂ€ngstigend ist.
    Mit Aussagen wie: Da hatten Sie wohl Pesch mit der GerÀtewahl, sind alles Andere als Kundenfreundlich.


  • Audi S4 ‱ am 16.2.11 um 15:03 Uhr

    *AEG-AUSPACKEN, EINSCHALTEN, GARANTIEFALL? JA, LEIDER!*

    Also ich muss schon sagen, so viel Unfreundlichkeit am Telefon, Respekt! Ich hatte versucht am Freitag in der FrĂŒh den AEG Werkskundendienst zu erreichen, da mein Lavatherm 4 Fehler bringt. Der Herr am Telefon war schon sehr unfreundlich als er sich meldete, aber als er frage wo das GerĂ€t stehe und ich ihm den Ort sagte, meinte er nur, da kann er mir nicht helfen weil er dafĂŒr nicht zustĂ€ndig ist! Ich fragte ihn nach einer anderen Nummer oder wohin ich mich wenden könnte, darauf sagte er nur, rufen Sie aus ihrem Landkreis an und legte auf! Hallo?! So was unverschĂ€mtes! Sorry, dass ich arbeite und meine Arbeitsstelle nun mal in einem anderen Landkreis liegt, außerdem was soll das?! Na ja, nach lĂ€ngerem hin und her, war die Anfrage nun doch bei AEG Direkt aufgenommen und um 8:45 Uhr eingegangen. Wobei die Kundendienst-Zentrale bei AEG jetzt auch nicht gerade freundlich und hilfsbereit ist…
    Am Montag fasste ich jedenfalls nochmals nach und mir wurde ein Anruf von einem Techniker zugesagt, nur wann? Heute haben wir Mittwoch und bis jetzt weiß ich nichts…
    Ich meine ja nur, ich habe einen AEG Lavatherm vor knapp 4 Monaten fĂŒr schlappe 700€ gekauft (kein WĂ€rmepumpentrockner!), der jetzt 4 Fehlermeldungen bringt und den Dienst verweigert, aber auch egal.
    Ein aktueller Anruf beim fĂŒr meinen Landkreis zustĂ€ndigen Kundendienst brachte mir jetzt die Info, dass anhand der von mir genannten Fehlercodes bereits eine neue Elektronik bestellt sei und ich am Freitag damit rechnen könne! Wir werden sehen… Aber ich muss sagen, dieser Herr war jetzt sehr freundlich und hilfsbereit! er verdient ein Lob! ;-)
    Will nur hoffen, dass der ca. 1Jahr alte Lavamat niemals was hat!
    Davor hatten wir eigentlich immer „Bauschlecht“, die Maschinen waren meiner Meinung nach nicht das Gelbe vom Ei, dafĂŒr der Werkskundendienst sehr nett und vor allem schnell! Eigentlich hĂ€tte er bei uns ein Bett gebraucht… Die Waschmaschine wurde von ihm immerhin innerhalb 10 Monaten stolze 23 mal gerichtet! Dann Tausch auf Garantie, Aufpreis gezahlt, anderes Modell und na ja in 2 Jahren 4 mal den Techniker im Hause gehabt. Nach 5 Jahren leckte der Bottich und das Wasser suppte auf den Motor. Na den Rest hat dann ne Ladung mit Kissen der Maschinen gegeben, nachdem Sie mit Wasserstopp und Fehler Motor stehen blieb und nur noch pumpte! Diagnose: Wirtschaftlicher Totalschaden, nicht mehr reparieren. Die beiden Maschine davor hielt auch nur knappe 5 Jahre und es waren Maschinen in der Preisklasse 500 – 600€ (damals 1299DM!), also nix 299€ oder so! Der Trockner flog jetzt nach 7 Jahren, weil die Heizung oder besser Sensoren und Kabel schon wieder mal verschmort und verkohlt waren, Reparaturkosten dafĂŒr jedes mal 200€! Die SĂŒlmaschine hat auch schon 2 mal ne neue Elektronik, lĂ€uft aber jetzt, nur wie lange…
    Eigentlich hoffte ich mit AEG besser zu fahren, als mit den VorgÀngern, die Zukungt wird es zeigen!
    Aber wie heisst es so schön,

    ***MIELE immer besser!***


  • Diandra K. ‱ am 15.2.11 um 21:03 Uhr

    Ich kann mich der allg. Meinung nur anschließen. Ich habe im MĂ€rz 2010 eine AEG Waschmaschine gekauft. Neu natĂŒrlich. Nach 6 Monaten ruckelte die Maschine heftig und es gab SchlaggerĂ€usche beim Schleudern. AEG Techniker kam und meinte, wir hĂ€tten die Maschine ĂŒberladen. Komisch nur, dass ich immer mehr als genug Platz in der Trommel lasse. Der Gummiring war kaputt. Techniker tauschte ihn aus. Zwischen Trommel und Gummi war ein drei Zentimeter großer Spalt. (Der war schon immer da. FĂ€llt mir nicht auf. Ich bin kein Techniker).2 Monate spĂ€ter gleiche GerĂ€usche aber die Maschine klang, wie ein getunetes Auto…Techniker kommt und findet eine Socke. „Die hat der letzte Techniker wohl ĂŒbersehen. Benutzen Sie zukĂŒnftig einen WĂ€schebeutel fĂŒr Kleinteile.“ Habe ich getan. 3 Monate spĂ€ter pumpt die Maschine kein Wasser ab. AEG Kundendienst angerufen. Termin von 13 bis 18 Uhr. Extra freigenommen. Wann kam der Techniker? 11:05 Uhr!!! NatĂŒrlich war ich nicht da. Anruf bei AEG:“Da gab es wohl eine Falschauskunft.“ Neuer Termin. Techniker findet eine zweite Socke (trotz WĂ€schebeutel?), meint es wĂ€re mein Fehler gewesen. Die ganze Zeit lang. Stellt mich als dumm dar. Rechnung trotz Garantie (Angeblich kein Garantiefall!): 174 Euro!!! Der Techniker der letzten zwei Termine hĂ€tte ihm gesagt, er hĂ€tte jedesmal ne Socke gefunden (LÜGE). Techniker hantiert herum. Fehlermeldung E31, was elektronisches. Was macht der Techniker? Löscht den Speicher der Fehlermeldungen!!! Das wĂ€re nichts gewesen. Er stellt die Maschine zur Kontrolle ein: Wasser sprudelt aus dem GerĂ€t. Er hat die Schelle nicht wieder festgezogen!!! Ich solle mich mit den Auftragsschreiben bei AEG per Email beschweren, die hĂ€tte er gerade nicht da. Auf der AEG Homepage nur Kontaktformular, keine Emailadresse.Also kann ich die Auftragsschreiben nicht beifĂŒgen…
    Super!!! 4 freie Tage geopfert und 2 unfĂ€hige AEG Kundendienst Techniker, die einen als LĂŒgner und Menschen hinstellen, die noch nie WĂ€sche gewaschen haben. Nie wieder AEG!


  • Monika Moll ‱ am 14.2.11 um 9:44 Uhr

    Waschmaschine nach 7 Monaten kaputt. AEG Kundendienst angerufen. UnverschĂ€mter Weise kostenpflichtige Nummer. ZunĂ€chst aushorchen. (Wohnen Sie im Einfamilienhaus? Welche Email? Was geht die das an? Zeit und damit Geld schinden!)Alle Nummern angegeben. Keine sei die richtige. Weitere gibt es da nicht. Beschwerdeannahme verweigert. Vermittlung an Vorgesetzten gefordert. Verweigert – der riefe zurĂŒck. Tut der AEG Mitarbeiter natĂŒrlich nicht.
    Fazit: UnverschĂ€mten BetrĂŒgern auf den Leim gegangen!


  • Thomas Lang ‱ am 8.2.11 um 11:45 Uhr

    Auch ich reihe mich in die Leidenreihe ĂŒber den AEG Kundendienst hier ein.

    Wir haben uns vor nichtmal zwei Jahren eine neue KĂŒche gekauft und ein AEG Induktionskochfeld genommen.

    Nach wenigen Wochen war ein Defekt am GerÀt (das allerdings die Einbaufirma verschuldet hat), die Telefonische AEG Reparaturannahme ist nicht erreichbar (entweder besetzt, oder eine Ansage man ruft ausserhalb der Zeit an, oder ein Anrufbeantworter der wohl 1mal die Woche abgehört wird). Irgendwann kam dochmal ein TelefongesprÀch zustande (auf eMails oder Kontaktformular reagierte auch niemand) und ein Techniker kam vorbei. (Das dauerte damals ca. 2 Wochen insgesamt).

    Aktuell ist das Induktionskochfeld wieder defekt und die Odysse beginnt von neuem. Am Telefon ist niemand erreichbar, es ruft niemand zurĂŒck, Mails und Online Formulare werden ignoriert.

    Bei so einem schlechten Service werde ich mir kein AEG-GerÀt (egal zu welchem Zweck) mehr kaufen und kann nur jedem raten das auch zu tun.

    TL


  • Rita Reinhard ‱ am 3.2.11 um 14:20 Uhr

    Auch ich bin AEG- EinbaukĂŒhlschrank Besitzer „gewesen“, nach 5 Jahren ist das Teil nun kaputt, nicht mehr reparabel wegen mangelhafter Lötstellen (wo man nicht dran kommt),oder Haarrisse, wobei das ganze KĂŒhlmittel verpufft ist!!!Ich bin so sauer das ich MarkengerĂ€te (alle von AEG) in meiner KĂŒche habe Bzw. hatte, die absolut mangelhaft sind ,die nach so kurzer Laufzeit den Geist aufgeben.FĂŒr den Kundendienst habe ich 65€ bezahlt, der recht schnell vor Ort war,da kann ich nicht schlechtes zu sagen.
    Ich bin auf die Reaktion von AEG gespannt,wegen meiner Reklamation????


  • Wolfgang Bohn ‱ am 14.1.11 um 16:54 Uhr

    Nach einer lĂ€ngeren Umbaumaßnahme in unserem Bad waren wir dringend auf unsere Waschmaschine AEG Lavamat angewiesen. Ausgerechnet nun, nach mehrjĂ€hrigem problemlosen Einsatz, lies sie uns mit einer Fehlermeldung im Stich. Beim zustĂ€ndigen Erfurter AEG Kundendienst wurde uns in emotionsloser Konsequenz mitgeteilt, dass frĂŒhestens in einer Woche ein Techniker fĂŒr die Reparatur zur VerfĂŒgung stĂŒnde. Da half auch kein Hinweis auf die besondere Situation. Ich fĂŒhlte mich sofort ĂŒber zwanzig Jahre zurĂŒckversetzt.
    Zum GlĂŒck gibt es aber die Erfurter Firma Zellmann. Keine zwei Stunden nach unserem Anruf stand der Fachmann vor der TĂŒr und eine weitere Stunde spĂ€ter konnte die Maschine wieder in Betrieb genommen werden. DafĂŒr unseren Dank.


  • Haas Bernd ‱ am 5.12.10 um 13:04 Uhr

    Ich habe mir im Februar 2010 eine DVD Anlage bei Real gekauft. Nach wenigen Betriebsstunden war das GerĂ€t defekt. Das GerĂ€t wurde von mir an die Kundendienststelle geschickt. Nach 3 Wochen fragte ich nach was nun mit meinem GerĂ€t sei, ich bekam die Aussage das eine Reperatur bei Ihnen 3-4 Wochen dauern wĂŒrde. Nun sind mehr als 4 Wochen rum und ich habe noch immer keine Antwort geschweigen denn ein funktionierendes GerĂ€t.Das ist alles andere als Kundenfreundlich!
    Das wird mit sicherheit mein letztes AEG GerÀt sein, das ich gekauft habe.


  • Ingo ‱ am 1.12.10 um 21:41 Uhr

    Ich hatte fĂŒr heute einen AEG Kundendienst Termin von 7:30 bis 12:00 Uhr fĂŒr die Reparatur eines ÖKO-LAVAMAT 76910 gebucht.
    Erst auf Nachfrage (ca. 11:30Uhr) teilten Sie der Kundendienst mit, dass Ihr Techniker erkrankt sei, man sich aber bemĂŒhe, einen Techniker einer Koblenzer Firma zu bekommen.
    Dieser traf auch gegen 15:30 Uhr hier ein.
    Leider konnte die Vertretung das im Online-Reparaturauftrag geschilderte Problem nicht im Ansatz lösen oder eingrenzen,da er nicht ein Ersatzteil (zumindest die TĂŒrverriegelung bzw. ein ErsatzsteuergerĂ€t) mit dabei hatte.
    Jetzt mĂŒssen die Teile erst mal bestellt werden mit 5-6 Tagen Lieferzeit beim AEG Kundendienst!
    Ich möchte wissen, wozu ich auf dem Online-Formular eine Fehlerbeschreibung abgeben musste, die sowieso niemanden interessiert.

    Abgesehen vom Ausfall eines ganzen Arbeitstages (und demnÀchst wird es wohl noch einer),
    finde ich die bisherige Abwicklung des Reparaturauftrages vom AEG-Kundendienst sehr unprofessionell.


  • Ingrid ‱ am 19.11.10 um 11:58 Uhr

    Jetzt muß ich aber mal ein gutes Wort fĂŒr AEG einlegen!
    NatĂŒrlich werden hier geballt schlechte Erfahrungen mitge-
    teilt – ĂŒber die guten Seiten der GerĂ€te spricht man wenig.
    Ich habe aus Überzeugung nur AEG-Elektrolux-GerĂ€te: z.B.
    hatte ich eine Waschmaschine, die bei mir 21 Jahre klaglos
    und mindestens 5x die Woche ihren Dienst tat. 1x kam der
    KD wegen abgenutzer Kohlen – das wars. Heute habe ich ein
    neues Modell wegen des Stromverbrauchs, nicht weil die
    „alte“ defekt war. Diese jetzt 22-jĂ€hrige Maschine wĂ€scht
    im Rot-Kreuzheim noch immer gelegentlich Decken und Monturen.
    Bei 8 GroßgerĂ€ten, die bei mir bis zu 20 Jahre ihren Dienst taten, war genau 2x ein KD-Mitarbeiter da- und das
    wegen Verschleißteilen. Ich kann mich auch nicht erinnern,
    daß die beiden Herren unfreundlich gewesen wĂ€ren.
    FĂŒr mich: immer wieder AEG-Elektrolux!!


  • Elke ‱ am 17.11.10 um 12:30 Uhr

    Heute war nun endlich der Kundendienst da, und jetzt kommtÂŽs….
    Da meine SpĂŒlmaschine etwas erhöht eingebaut ist, und darĂŒber dann mein Back-Dampfgarer, war es den 2 Herren nicht möglich, das mitgebrachte NeugerĂ€t mit dem verosteten GerĂ€t auszutauschen. Denn, der Netzstecker ist leider hinter der SpĂŒlmaschine, und diese mĂŒsste somit mit ausgebaut werden. Dieses lĂ€ge leider nicht in seinem Zeitplan und mĂŒsse mit der Zentrale abegklĂ€rt werden. Er vermute jedoch, dass er wg. dem Einbau nicht mehr kĂ€me.
    Auf meine Frage, ob es denn öfters vorkommt, dass solche GerĂ€te durchrosten, bestĂ€tigte er mir dieses. Warum jedoch die Hotline mir das nicht gleich auch bestĂ€tigte, kommentierte er damit, dass bei „Ă€lteren“ Leuten (60 Jahre) immer erst auf das nicht ordnungsgemĂ€ĂŸe putzen des GerĂ€tes plĂ€diert werde, aber eigentlich immer wieder ein Fettfilm auf den Boden des GerĂ€tes aufgebracht werden mĂŒsse. Ansonsten können Rost entstehen. Dieses wurde mir leider nie mitgeteilt, und habe ich auch nicht in der Gebrauchsanweisung gelesen. Wie auch immer…
    Nach tel. RĂŒcksprache mit meinem KĂŒchenfachhĂ€ndler, wird nun dieser seinen Aussendienst vorbei schicken.
    Somit bestĂ€tigt sich immer wieder, dass der Kundendienst von AEG saumĂ€ĂŸig ist… Nie wieder AEG


  • S. P, ‱ am 8.11.10 um 20:01 Uhr

    HĂ€tte ich bloß schon vorher hier geguckt! Nach 4 Jahren ist mein Induktionsherd kaputt. Von 4 Platten funktionieren nur noch 2. Nach einer Wartezeit von 1 Woche kam heute der Techniker, hat den Herd ausgebaut, kurz durchgemessen und mir mitgeteilt, dass das Modul kaputt ist. Daraufhin verschwand er kurz nach draußen und prĂ€sentierte mir einen Kostenvoranschlag fĂŒr die Reparatur von 680 Euro! Was mich stutzig machte: in dem Kostenvoranschlag stand schon mein Name und meine Adresse. Den guten Mann daraufhin angesprochen, sagte er mir, dass er es sich schon vorher gedacht hat und aus diesem Grund schon einen Voranschlag angefertigt hatte. Komisch: Anfangs hatte er noch behauptet, dass dieser Fehler nach 4 Jahren noch nicht sein dĂŒrfte! Er wollte aber bei AEG nachfragen, ob wir ein vergĂŒnstigtes AustauschgerĂ€t bekommen können.
    So wurde der Herd vorerst wieder eingebaut. Als ich die Schublade, die direkt unter den Herdplatten ist, benutzen wollte, stellte ich fest, dass sie sich nicht mehr richtig ausziehen lĂ€ĂŸt – da hat der Techniker wohl beim Einbau einen Fehler gemacht. Also habe ich wieder beim Kundendienst (diesmal direkt in „Worpswede“) angerufen, um den Techniker nochmal herzuzitieren. Schließlich ist in dieser Schublade unser Besteck untergebracht. Aus diesem Grund nutzen wir die Schublade sehr regelmĂ€ĂŸig (5 Personen-Haushalt). Die herablassende Dame am anderen Ende sagte mir wörtlich: „Sie glauben ja wohl nicht, dass wir jetzt wegen der Schublade extra wieder rausfahren! Wir kommen ja sowieso nĂ€chste Woche wegen dem AT (Austausch)!“ UNMÖGLICH!!!! Zum Einen: der Tonfall von der „Kundenvertreiberin“ und dann denkt Sie auch noch, dass wir ein AustauschgerĂ€t von AEG nehmen? Bestimmt nicht!!!! Nicht bei dem „Antikundenservice“! (Komisch, ich dachte immer, dass die Firmen von den Kunden leben – muss wohl ein Irrtum sein…


  • JĂŒrgen Voigt ‱ am 7.11.10 um 1:13 Uhr

    Wir haben uns vor 9 Jahren 5 AEG-KĂŒchengerĂ€te gekauft. Die Einbau-KĂŒhlgerĂ€te machten bereits nach 2 Jahren die MĂŒcke; der Kundendienst hatte nur den Rat, neue GerĂ€te zu kaufen.
    In einem Fall mussten wir dem folgen. Das andere bereitet tĂ€glich Ärger.
    Die Ersatzteilversorgung ist alles andere als zeitgemĂ€ĂŸ. Die Bezeichnung der Teile im Shop ist teilweise nicht ĂŒbereinstimmend mit der in der Bedienungsanleitung des GerĂ€tes. Mitunter erhĂ€lt man das Teil am nĂ€chsten Tag,manchmal aber erst nach vielen Tagen, obwohl das Teil gleich lieferbar ist. Die Kommunikation zum Kundendienst ist mangelhaft. AEG AUS ERFAHRUNG GUT kann ich leider nicht bestĂ€tigen. Schade, hatte doch AEG bei meinen Eltern vor dem Krieg einen hohen Stellenwert. Übrigens: einen AEG-Föhn aus der Zeit vor 1945 haben wir noch in Nutzung.
    Alles Gute.
    J. Voigt


  • Elke ‱ am 5.11.10 um 21:26 Uhr

    Vielleicht kann uns jemand helfen, und hat das gleich Problem!!

    Wir haben uns vor ca. 4 Jahren eine komplett neue EinbaukĂŒche gekauft, incl. AEG EinbaugerĂ€ten. Da es sich hier nur noch um einen 2 Personen Haushalt handelt, hat der VerkĂ€ufer uns einen Backofen mit integriertem Dampfgarer empfohlen.In diesem Kompaktpaket war dann auch noch ein Induktionkochfeld beinhaltet. Gesamtkosten 3.500 Euro.
    Bis vor einem Monat war auch alles in Ordnung. Doch plötzlich, nach Gebrauch des Dampfgarers und der darauffolgenden Reinigung brach ich beim putzen mit dem Finger durch den Backofen Boden durch. Durchgerostet!!
    NatĂŒrlich habe ich daraufhin gleich beim Kundendienst angerufen. Die haben mir dann gleich gesagt, dass Sie einem Kollegen Bescheid geben werden, es aber mind. eine Woche dauern könnte, bis er sich meldet. Zwischenzeitlich war dieser auch da, und meinte nur, dass es sich hier wohl nicht um einen Materialfehler, sondern um mangelnde Reinigung handle!! Man mĂŒsse eben nach jedem Gebrauch das Restwasser herausputzen, und Trockenwischen. Da es sich hier gleichzeitig um einen Backofen handelt, wird der Garraum natĂŒrlich nach jedem Gebrauch grĂŒndlich gereinigt. Nun kam mir AEG mit einen SUPER Angebot entgegen. Ich mĂŒsste nur noch 400 Euro fĂŒr ein neues GerĂ€t dazubezahlen!! Da die Garantie abgelaufen ist, und ein Materielfehler ausgeschlossen, sei leider nicht mehr drin. Wenigstens musste ich den Kundendienst bis jetzt nicht bezahlen. NatĂŒrlich habe auch ich ĂŒber einen Anwaltsbesuch nachgedacht, glaube aber leider nicht daran, Erfolg gegen AEG zu haben. Somit werde ich wohl diese 400 Euro bezahlen, und in 4 Jahren evtl. wieder vor dem gleichen Problem zu stehen. SpĂ€tetens dann wird der Anwalt eingeschaltet, was ich AEG auch gleich angedroht habe.
    Vor diesem GerÀt hatte ich 30 Jahre lang einen Gasherd mit Gasbackofen. Das GerÀt war gegen AEG HERVORRAGEND!!
    Schliesse mich somit allen an, NIE WIEDER AEG!!
    Gruß Elke


  • Christiane Rabbe ‱ am 11.10.10 um 14:57 Uhr

    Der Meinung zum grottenschlechten Kundendienst der Firma AEG kann ich mich nur anschließen. Ich hatte Probleme mit einem nagelneuen Induktionskochfeld (1100,– Euro). Der 1. Termin, der mir von der Kundendiensthotline (unfreundlich und verstĂ€ndnislos!!) angeboten wurde, war nach einer Woche (wĂ€re heute gewesen) allerdings hat sich bisher noch kein Monteur mit mir in Verbindung gesetzt, um einen Zeitpunkt zu vereinbaren. Mal sehen, wann sich jemand meldet. Wahrscheinlich, wenn die Garantie abgelaufen ist.
    Bei der AEG Kundendienst Beratungshotline gab es allerdings freundliche Hinweise zu möglichen Fehlern.
    Troztdem nie wieder AEG!!!


  • Rudolf ‱ am 10.10.10 um 19:48 Uhr

    Auch bei mir war der Kundendienstmonteur von AEG, hörte sich das GerĂ€usch des AEG Lavamat kurz an und diagnostizierte einen Lagerschaden. Da die Maschine ĂŒber 10 Jahr alt war meinte er, eine Reparatur (ca. 300,- Euro) wĂŒrde sich nicht mehr auszahlen. Er kassierte (fĂŒr 3 Minuten hinhören) ĂŒber 86,- Euro und hinterließ mir einen Treuescheck ĂŒber 40,- Euro. Da ich bislang noch keine Erfahrungen mit dem AEG Kundendienst hatte – die Maschine lief bislang klaglos – dachte ich daran, wieder eine AEG Lavamat zu kaufen und somit den Treuescheck einzulösen. Nach den oben geschilderten miserablen Erfahrungen mit heutiger QualitĂ€t und Kundendienst von AEG werde ich aber eine andere Marke (wahrscheinlich Bauknecht) kaufen.


  • Dunja Calisir ‱ am 28.9.10 um 14:49 Uhr

    Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!!

    Nach dem Theater mit meinem defekten GeschirrspĂŒler und der eingehenden Rechnung ĂŒber 80 Euro (allein 60 Euro Anfahrtskosten) fĂŒr das einmalige DrĂŒcken eines Knopfes, hat sich meine Reklamation erledigt. Nachdem ich mich gewehrt hatte, die Rechnung zu unterschreiben und sie auch nicht bezahlt habe, habe ich das Unternehmen per Fax und Brief ĂŒber den Sachverhalt aufgeklĂ€rt und -siehÂŽmal an!- nach ca. 14 Tagen eine Entschuldigung erhalten. Die Rechnung wurde storniert, aber ich bin mit AEG trotzdem durch! So einen Kundenservice braucht kein Mensch!!!


  • Ulrike W. ‱ am 22.9.10 um 13:22 Uhr

    Das Problem des AEG Kundendienstes hat man nicht mehr, wenn man die Seriensummer und Produktionsnummer des GerÀtes hier Herd nicht mehr findet, er kommt dann einfach nicht.
    Typenbezeichnungen reichen nicht, aber wenn man das hier liest, hat man auch nichts verpasst.
    AEG hat es scheinbar nicht nötig.

    LG Ulrike


  • Janko ‱ am 14.9.10 um 9:56 Uhr

    Sehr geehrter Herr M.Lendeckel , ich finde es löblich das sie eine Lance fĂŒr die leider ehem.Firma AEG mit Weltruf eine Lance brechen,und wenn sie wirklich so arbeiten und handeln wie sie schreiben wĂ€re ich gern ihr Kunde. Ich selber habe mir vor ca. 1.5Jahren einen GS von AEG im FACHHANDEL mit angeschlossener Werkstatt gekauft , bereits nach kurzer Zeit wurde das trocknungsergebniss des Geschirrs immer schlechter,egal welche Temperatur oder welche Reinigungsmittel gewĂ€hlt wurden,bin darauf beim HĂ€ndler vorstellig geworden und habe ihn darauf angesprochen – seine Antwort – dann trocknen sie s halt mit der Hand ab. Einige zeit spĂ€ter lief kein Wasser mehr in den Waschraum – Antwort des HĂ€ndlers – klopfen sie mal auf den Aquastop – siehe da – es lief wieder . Einige Zeit spĂ€ter – gleiches Problem,jedoch half jetzt das klopfen auf den Aquastop nicht weiter- also wieder zum HĂ€ndler-Antwort-rĂŒtteln sie mal an der TĂŒr bzw. Maschine- unglaublich aber Wahr- sie funktionierte wieder. Irgendwie komme ich mir etwas veralbert vor und hab schon Angst vor der Zukunft-vielleicht muss ich demnĂ€chst den Schlauch knicken um die Wasserzufuhr zu regulieren oder Ă€hnliches :-) – was hab ich falsch gemacht? – das war mein 1. AEG gerĂ€t – am WE hab ich mir ne „Soundmachine“ von AEG gekauft jetzt nicht im Fachhandel – absoulute Katastrophe – Kontakt mit AEG aufgenommen – Reaktion mehr als respektlos – man kommt sich nicht wie ein Kunde vor dem man ernsthafr helfen will sondern eher wie ein Bittsteller bzw. eine Nr. das war mein 2. AEG-GerĂ€t aber bestimmt das letzte eine Nr.3. wird es nicht geben , kaufe mir lieber auch wenn es unökologisch ist aber bestimmt ökonomischer ein kostengĂŒnstiges“No-Name“-Produkt und schmeiße es bei defekt weg und kaufe mir fĂŒr die gesparten Reparaturkosten ein neues .
    aus Aus Erfahrung Gut ist leider „Auspacken Einschalten Gehtnicht“ geworden


  • M. Schulz ‱ am 16.8.10 um 18:45 Uhr

    HÀtte ich diese ganzen Beschwerden vor meinem Kauf eines AEG-LCD Fernsehers gelesen, ich hÀtte ihn garantiert nicht gekauft. Seit nun 26 Tagen ist der Fernseher in Reparatur und die Kontaktseite von SLI24 funktioniert auch nicht. Jedenfalls bekommt man keine Antwort. Beim AEG Kundendienst hört man nur das eine, BITTE HABEN SIE GEDULD.
    Mittlerweile kommt man sich als Störfaktor vor wenn man nachfragen will, man bekommt ja eh nur eine Antwort. AEG, Aus Erfahrung Grotten schlecht.
    Gott sei dank ist es nur ein kleiner portabler 7″ Fernseher und hat nur 115€ gekostet. HĂ€tte ich gewusst wie schlampig man mit dem ehemals erfolgreichen Markennamen AEG umgeht, man kann es kaum glauben.
    FĂŒr mich jedenfalls steht fest, nie mehr AEG, unseren ChefeinkĂ€ufer in der Firma hab ich auch informiert und meine Familie auch, ist ja klar.

    Mit nicht freundlichen GrĂŒĂŸen


  • U. Sommer ‱ am 12.7.10 um 23:04 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe mir am 30.10.06 eine AEG Lavamat 6415 gekauft. Anfangs war ich sehr zufrieden damit, doch seit der vergangenen Woche ist die Maschine kaputt. Erst hies es vom AEG Kundendienst, die Steuerung ist defekt und muß bestellt werden, Kostenpunkt 219,. € soweit so gut, doch heute war der Monteur vom AEG Service wieder da und sagte mir, dass der Motor auch kaputt sei, kostenpunkt ĂŒber 200,. € und es wĂŒrde sich eine Reparatur nicht mehr lohnen. Damit hat er recht, denn die Reparatur sollte ĂŒber 400,.€ kosten, das hat die Maschine vor 3 1/2 Jahren gekostet.
    Das kann doch jetzt nicht in Ordnung sein, das eine teure Maschine und fĂŒr mich sind 439,. € eine Menge Geld, nach nur 3 1/2 Jahren totalschaden hat. Meine erste Waschmaschine war auch eine AEG Lavamat und die hat 23 jahre ohne Reparatur durchgehalten, wo ist die QualitĂ€t geblieben ?! Ich wollte mir eine AEG wieder kaufen, doch das ĂŒberleg ich mir noch, nach diesen ganzen schlechten Meldungen.Eine EntschĂ€digung wĂ€re eigentlich angebracht, denn eine Waschmaschine darf nicht schon, nach nur 3 1/2 jahren total kaputt sein, wo ich nur alleine bin und nicht grad viel WĂ€sche habe, dass GerĂ€t lĂ€uft ja höchstens einen Tag in der Woche.
    Bei der ersten waschmaschine hab ich meine beiden Kinder noch im Haus gehabt und die lief jeden Tag ohne zu murren.
    Wie gesagt, ĂŒber eine kleine EntschĂ€digung, fĂŒr den viel zu frĂŒhen Totalschaden, wĂŒrde ich mich freuen.

    LG U. Sommer


  • Bergmann ‱ am 1.7.10 um 19:43 Uhr

    Unsere SpĂŒlmaschine von AEG Favorit hat jetzt nach 4 Jahren den geist beim Heizen aufgegeben,im Internet nachgeschaut und siehe da bei der Maschine ist immer innerhalb von maximal 2 Jahren der Heizstab defekt,super Sache habe dann mal nach dem AEG Kundendienst Fachmann gefragt der sagte mir das nicht der Heizstab sondern oben hinter der Abblende alles sitzen wĂŒrde da ist tatsĂ€chlich was durchgeschmort alles schwarz und das Relai wĂŒrde 250,00€ kosten….Hallo dafĂŒr bekomme ich eine neue auch NONAME genannt….nur mal im Internet eingeben AEG Heizstab defekt tausende antworten darauf was AEG falsch gemacht hat….nur gut dass wir immer zu hause waren wo die Maschine lief was hĂ€tte alles passieren können KABELBRAND und jetzt keine Reaktion von AEG naja werde im jeden Bericht darĂŒber schreiben wie Negativ doch die SpĂŒlmaschinen von AEG sind noch nicht mal kostenlosen Ersatz bekommen auch Telefonate brachten uns nicht weiter…werde mal Herrn Jauch vom Stern TV fragen ob das Thema mit dem AEG Kundendienst Relevant ist vielleicht bekommt dann der Kunde bei AEG sein Recht uns reicht es ein fĂŒr alle mal nie mehr AEG….

    Mit nicht freundlichen GrĂŒĂŸen


  • M.Lendeckel ‱ am 30.6.10 um 20:08 Uhr

    Ich bin seit mehr als 30 Jahren Kundendiensttechniker und repariere als FachhÀndler unter anderen Marken auch AEG, darf aber nur die von mir Verkauften GerÀte verkaufen. Durch Zufall bin ich auf diese Seite gelangt.
    Wenn ich so die einzelnen Berichte lese dann sehen mir selbst meine wenigen Haare zu Berge.
    Die vielen falschen AuskĂŒnft, dann Fehler die simbel sind und Kosten die berechnet werden. Ich könnte wetten, das die meisten der Schreiber ihre GerĂ€te in GroßmĂ€rkten oder im Internet gekauft haben und deshalb zum Werkskundendienst gehen mĂŒssen. Warum kaufen Sie ihre Maschinen nicht im guten Fachhandel mit angeschlossenem AEG Kundendienst? Solche Fehler, die Sie beschreiben die gibt es bei nicht. Und solche Kosten fĂŒr Anfahrt und Leistung schon lange nicht. Elektroniken sind nur selten defekt und das es nach 3 Jahren fĂŒr eine AEG-Maschine keine Teile gibt, wer das glaubt, der tut mir leid. Construkta ist keine Billigmarke aus dem Versandhandel sondern gehört zur BSH(Bosch-Siemens-HausgerĂ€te)
    MielegerĂ€te gehen auch kaputt und dann wirds richtig teuer, weil diese Techniker die Fehler erst umstĂ€ndlich ĂŒber einen Notebook auslesen um dann sagen zu können „Motorkohlen abgenutzt“ Drei Stunden sind dann nichts.(dauert bei mir ne gute halbe Stunde)
    Gehen Sie zum guten!! AEG Fachhandel mit AEG Kundendienst und kaufen Sie Ihre GerÀte da und Sie werden sehen das die meisten Probleme vergessen sind.
    Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
    M.Lendeckel


  • Thomas Triepel ‱ am 22.6.10 um 22:18 Uhr

    Mein 7 Jahre alter Öko Lavamat hatte seinen Geist aufgegeben und nach dem Lesen so mancher EintrĂ€ge hatte ich wohl berechtigte Zweifel als ich mir einen Kundendiensttechniker ĂŒber die AEG Homepage bestellt habe.

    Doch siehe da, dieser kam prompt zum angegebenen Zeitpunkt und hat meine Waschmaschine sofort wieder zum Laufen gebracht.

    Der Kundendienst der AEG hat sich von mir dadurch ein dickes Lob verdient.
    T. Triepel


  • Claudia Glöckle ‱ am 29.5.10 um 13:32 Uhr

    Ich habe einen AEG GeschirrspĂŒler, der jetzt 4 Jahre alt ist und mit meiner neuen EinbaukĂŒche geliefert und eingebaut wurde. Seit ca 2 Monaten lĂ€uft sie nun nicht mehr richtig, d. h. sie lĂ€uft an (mit etwas GlĂŒck) und bleibt dann mitten im Programm stehen, fĂ€ngt wild an zu blinken.

    Habe jetzt den AEG Kundendienst bestellt – aber wenn ich die EintrĂ€ge hier so lese, wird es mir himmelangst und ich schaue mich besser gleich nach einer neuen SpĂŒlmaschine (nicht von AEG) um.

    Die SpĂŒlmaschine, die ich vorher hatte, war ĂŒbrigens eine Constructa, also ein BilliggerĂ€t von Quelle !! – die ist 12 Jahre ohne Probleme gelaufen und lĂ€uft wahrscheinlich heute noch beim KĂ€ufer….Hatte gedacht, mit einem MarkengerĂ€t von AEG hĂ€tte man keine Probleme und bin von der QualitĂ€t meiner Maschine aber bitter enttĂ€uscht.


  • E. Behrens ‱ am 28.5.10 um 9:37 Uhr

    Nachdem ich vorhergehende Berichte von AEG-Kunden ĂŒber den AEG Kundendienst gelesen habe, glaube ich, daß meine aufwendigen BemĂŒhungen .den richtigen Toplader (Lavamat 46210) zu finden , der meinen Vorstellungen und AnsprĂŒchen entspricht, fast umsonst waren.
    Denn wer will schon ein GerÀt eines Herstellers, dem ein solcher Ruf des Kundendienstes vorausgeht und damit eigentlich auch der QualitÀt des Produktes.
    Muß meine Fastentscheidung fĂŒr ein AEG GerĂ€t nochmal ĂŒberdenken (Bei dem ruf des AEG Kundendienstes). Vielleicht ist es aber bei anderen Herstellern nicht viel anders. Meine GerĂ€te (auch WaMa)von ehemals deutschen Herstellern (Bo.,Sie.) waren fast nie kaputt und ich brauchte keinen speziellen Kundendienst.
    Vielleicht gibt es einen Rat?
    E. Behrens


  • Dunja Calisir ‱ am 3.5.10 um 12:53 Uhr

    Ich habe mir vor genau 1 Jahr eine EinbaukĂŒche gekauft. Einen GeschirrspĂŒler von AEG gabÂŽs vergĂŒnstigt dazu (jetzt weiß ich, warum!) Zuerst war eine Feder nicht richtig eingesetzt. Die ersten Tage mußten wir also weiter von Hand abspĂŒlen.

    Letzte Woche konnten wir die Maschine nicht mehr starten. Bei der Terminvergabe fĂŒr den AEG Kundendienst wurde ich zumindest darauf aufmerksam gemacht, dass ich zahlen mĂŒĂŸte, wenn es mein Fehler wĂ€re. Die Dame am Telefon gab mir daraufhin auch erstmal die Nummer von der Hotline „die haben die GerĂ€te vor sich und können Ihnen helfen“. Dort habe ich dann angerufen. Leider hatte diese Dame am Telefon nicht so wirklich Ahnung, vertröstete mich auf eine „Gruppenberatung“ und rief mich dann ca. 10 Minuten spĂ€ter wieder an.

    Nach RĂŒcksprache in der Gruppe und meinen Schilderungen (welche Lampe brennt etc.) wurde mir mitgeteilt, ich könnte selbst nichts tun, es lĂ€ge an der Laugenpumpe, der AEG Kundendienst Techniker mĂŒsse kommen. Also Termin vereinbart und 6 Tage weiter von Hand gespĂŒlt.

    Vor 2 Stunden kam der Techniker. DrĂŒckte einmal die Reset-Taste und verlangt 80 Euro Reparaturkosten, weil wir angeblich das Programm nicht bis Ende hĂ€tten laufen lassen und wir selbst durch Reset-Taste drĂŒcken alles hĂ€tten wieder ins Lot bringen können. Pustekuchen!!! NatĂŒrlich hatten wir das selbst schon getan, abgesehen davon, dass ich beim AEG Kundendienst mehrfach gefragt habe, ob es irgendetwas gĂ€be, was ich tun könnte, ohne den Kundendienst rufen zu mĂŒssen. Außerdem ist das Programm zu 95 % bis zum Ende gelaufen, wir stellen meistens abends die Maschine an und morgens erst aus.

    Auch hat die Elektronik gespeichert, sie hÀtte kein Wasser bekommen?? Der Hahn ist noch nie geschlossen gewesen, wieso diese Angabe in der Elektronik? Kann nur ein Fehler sein!!

    Wir habe die Unterschrift unter der Rechnung verweigert. ZunÀchst werde ich mit der Kundendienst-Chefin Kontakt aufnehmen und ansonsten den Fall an den Anwalt abgeben.

    NIE WIEDER AEG!!!
    Dunja Calisir


  • JĂŒrgen Schiffer ‱ am 19.4.10 um 18:39 Uhr

    Vor genau 6 Jahren wurde unsere EinbaukĂŒche mit AEG Elektrolux EinbaugerĂ€ten geliefert. Vor ca. 2 Monaten begann die KĂŒhl-Gefrier -kombination JKG 8498 an zu „spinnen“! Es fing damit an, das die Temperatur im KĂŒhlschrank auf Raumtemperatur Anstieg, obwohl das KĂŒhlaggregat, eins fĂŒr KĂŒhlung und Gefrierschrank, hörbar lief.
    Nach einigen Tagen erreichte der KĂŒhlschrank wieder eine Temperatur von 5° – 7°. So ging es immer auf und ab.
    Zum GlĂŒck hatten wir im Keller noch unsere alte KĂŒhltruhe, noch immer ohne Beanstandung laufende KĂŒhl-Gefrierkombination von Bosch Siemens, stehen, die uns die gelagerten Lebensmittel vor dem Verderben rettete.

    Der AEG Kundendienst (12.4.)baute das GerĂ€t aus, ließ irgendein Gas (KĂŒhlmittel) aus dem Systhem und diagnostizierte einen
    T o t a l s c h a d e n !!!

    Dann kassierte der AEG Kundendienst fĂŒr Arbeits- und Wegewerte zuzĂŒgl. einer Kfz Pauschale 85,74€ und verabschiedete sich mit der Aussage, man wĂŒrde mir ein Kulanzangebot per E-Mail zuschicken. Bis heute ist nichts eingegangen.

    Ganz abgesehen davon, das KĂŒhl – GefriergerĂ€te eine Haltbarkeit von ca 12 – 20 Jahren haben sollten, ist eine Lebensdauer von 6 Jahren nicht akzeptabel. AEG Lektr.. kann nicht davon ausgehen, dass ein Kunde immer ein ErsatzgerĂ€t in petto hat. In den 70ger Jahren habe ich einige Zeit bei Bosch gearbeitet. Bei uns war der Kunde noch König und wurde nicht verarsc.. .

    Das wars nach meiner Meinung mit der Zukunft von AEG Elektrolux. Unsere Microwelle fÀngt inzwischen auch an zu schwÀcheln.

    Gruß
    JĂŒrgen Schiffer


  • rainer thiele ‱ am 11.4.10 um 14:32 Uhr

    Wir haben die selben schlechte Erfahrungen mit AEG Kundendienst gemacht — das indukt.- Kochfeld ist schon zum 2. mal – jetzt 1 jahr nach ende der Garantie kaputt– die notwendige Reparatur liegt fast von den kosten fast im Bereich des Neupreises ca. 600 Euro ( Neupreis ca.1000)– wir sind total enttĂ€uscht + werden nie mehr AEG kaufen + jedem auch davon abraten.


  • Andrea ‱ am 30.3.10 um 19:38 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich war immer ein AEG-Fan. Zugegeben mein Onkel ist zu AEG Zeiten Kundendienstmonteur(direkt beschĂ€ftigt) gewesen. Was ich da so mitbekommen habe – klasse Service.Vor allem war das Personal gut geschult und motiviert.Aber wie gesagt: WAR MAL!!!

    Neulich brauchte ich fĂŒr meinen AEG GeschirrspĂŒler nen Kundendienst (Garantiefall). Sowas schlechtes habe ich selten erlebt. Selbst von nichts eine Ahnung, aber wichtig sein. Meine Eltern haben den gleichen GerĂ€tetyp, das gleiche Problem und den selben Monteur. Das war genauso daneben. Wir haben nun von einem Mitbewerber erfahren, woran der Fehler liegen könnte. Das finde ich sehr traurig vom AEG Kundendienst.

    Nun ist mein Trockner defekt (Garantiefall). Ich mag den Kundendienst gar nicht anrufen,vor lauter Angst vor inkompetenz. Eins weiß ich: Der vom letzten mal kommt mir nicht mehr ins Haus. Ich wollte schließlich nicht den Unterschied zwischen LebensgefĂ€hrte und LebensabschnittsgefĂ€hrte erklĂ€rt bekommen, sondern nen funktionstĂŒchtiges GerĂ€t.

    MfG Andrea


  • Ralf Bies ‱ am 28.3.10 um 0:52 Uhr

    Sehr geehrte Damen un Herren, Liebe Leser

    Auch ich bin ein verbitterter AEG Besitzer einer Kaffeemaschine und einer Waschmaschine. Zu unserer Waschmaschine eine Lavamat 6415 gekauft im monat 07/2007 also jetzt 2,5 Jahre alt war schon zwei!!!! mal defekt. Aber Gott sei Dank beide male kurz NACH der Garantie. Jedesmal dieses tolle TĂŒrschloss und Fehlermeldung E40. Dann haben wir uns Entschieden eine neue Waschmaschine zu kaufen und diesmal soll es eine Miele sein. Also ins GeschĂ€ft und eine Ausgesucht,Lieferung geklĂ€rt und dann nach Hause,die AEG musste jetzt mal ihren Platz fĂŒr ne Richtige Waschmaschiene rĂ€umen,wollte den Platz auch noch etwas Reinigen,da ist mir beim Einschalten der AEG maschine aufgefallen das sie plötzlich keine Fehlermeldung mehr hat und wieder Funktioniert!!!!!! Aber egal die Miele war bestellt und bezahlt,und ich brauchte mir kein schlechtes Gewissen bei dem Verkauf der AEG Waschmaschiene machen schließlich geht sie wieder..Weit gefehlt… Unsere Miele haben wir ins Herz geschlossen,zwar etwas (viel) Teurer als AEG aber fĂŒr QualitĂ€t gebe ich gerne etwas mehr aus, hauptsache es hĂ€lt..Meinem besten Freund habe ich sie dann fĂŒr 150 euro verkauft,habe ihm alles erklĂ€rt mit dem Code E40 und sie ihm noch gebracht. Jetzt geht sie nicht mehr und ich stehe mal wieder doof da..
    Ach ja jetzt brauche ich wieder so ein Schalter.
    Kaffemaschiene Modell KAM mit Kaffee Mahlwerk und Timer 1,5 Jahre alt und Kaputt. Heizplatte wurde nicht mehr warm. Wurde von der Firma Trepesch in NĂŒrnberg innerhalb einer Woche Repariert, Hut ab…. Es gibt in meinem Leben einige sachen die nicht mehr zu mir passen, und die Firma AEG steht bei mir ganz oben. Liebe AEG Mitarbeiter, tun sie irgendetwas um ihren QualitĂ€tsstandart wieder auf ein normales Level zu bringen. Wenn mich jemand nach AEG fragt dann werde ich ihm ganz erlich sagen was ich davon halte… NIE MEHR AEG
    Und wenn ich hier die Meinungen ĂŒber AEG so lese,denke ich mir,hĂ€tte ich sie,bevor ich mich fĂŒr AEG entschieden habe schon mal gelesen, hĂ€tte ich mich von vornerein fĂŒr ein anderen Hersteller entschieden. Traurig das man so ein GeschĂ€ft so „runterkommen“ lĂ€ĂŸt. Von mir viel erfolg fĂŒr die Zukunft……………….


  • Reichelt AndrĂ© ‱ am 22.3.10 um 9:50 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    es gibt sicherlich viele unhöfliche Menschen auf unserem Planeten, aber was ich heute in Ihren Kundendienst Center, erlebt habe ist der Gipfel.
    Ein Herr D. ist nicht nur unhöflich sondern eigentlich meiner Meinung nach im Umgang mit Kunden nicht tragbar fĂŒr ein Unternehmen wie AEG. Er bezeichnete mit förmlich als Idiot, der nur zu dĂ€mlich ist. Sowas habe ich noch nie erlebt. Da frage ich mich, wie kann ich nur so einen Menschen in einem Kundenservice Center beschĂ€ftigen?

    Mit freundlichen GrĂŒssen

    André Reichelt


  • Helena ‱ am 4.3.10 um 16:12 Uhr

    Mein Mann hatte mal ein Wecker- Radio von AEG bei Plus gekauft. Er funktionierte nicht so gut. Dann haben wir ihn direkt an AEG abgeschickt und Woche spÀter ein neuen erhalten. Der funktioniert schon seid 5 Jahren. Bin zufrieden.


  • doris ‱ am 23.2.10 um 16:55 Uhr

    Wer sich gerne Ă€rgert und sich am Telefon unverschĂ€mt anreden lassen möchte, sollte sich eine neue AEG-Waschmaschine kaufen. Nach langer Lieferzeit kam endlich die gekaufte Maschine: Aber: Maschine schleudert nicht. Electronic-Fehler!! Nach Reklamation beim HĂ€ndler hieß es, da darf nur AEG ran, wegen der GewĂ€hrleistung.

    Die Damen beim AEG-Kundenservice sind arrogant, unfreundlich und behandeln den Kunden als Bittsteller.

    Fazit: Neue Maschine gekauft, vollen Preis bezahlt, viel Ärger und nun eine Maschine, die repariert werden muss, bevor sie ĂŒberhaupt verwendet werden kann. Toller AEG Werkskundendienst.

    Nie mehr im Leben AEG !!!!!


  • MĂŒller ‱ am 18.2.10 um 19:04 Uhr

    Ich habe im April 2008 ein TV GerĂ€t der FIRMA AEG gekauft – beim Real in JĂŒlich. Heute war ich mit dem GerĂ€t dort beim AEG Service gewesen – da dieses GerĂ€t vom RAUSCHTON immer lauter wird – dort sagte man mir dann, das ich zwar gerne das GerĂ€t abgeben kann, und ich einen Teil des Geldes wieder bekommen wĂŒrde – aaaaaaaaber – das PRO MONAT 2 % Nutzungsdauer vom Preis den der AEG Service zahlt abgezogen werden.
    Warum bekommt man das nicht beim Kauf mitgeteilt???? Das ich mir quasi die Garantie an die Backe kleben kann – das ich aber GARANTIERT keine GARANTIE habe – von 2 Jahren.


  • Christina ‱ am 8.2.10 um 21:04 Uhr

    Ich habe mit dem AEG Kundendienst auch nur schlechte Erfahrung gemacht. Meine Waschmaschine hat schon
    nach 7 Monaten die erste Fehlermeldung angezeigt. E 20 – pumpt nicht ab. Der AEG Kundendienst kam. Unfreundlich, pampig, behandelt einen, als ob man zu blöd zum Waschen ist. Hat aber neue Pumpe eingebaut.
    11 Monate spĂ€ter – gleicher Fehler E 20 . Kundendienst kommt. Netter Herr, findet keine Ursache, baut neue Pumpe ein.
    4 WOCHEN spĂ€ter, gleicher Fehler – E20. Kundendienst kommt. Wieder der 1. Herr. Findet keine Ursache, meint, es wird daran liegen, dass der Ablaufschlauch belĂŒftet werden muss. Sollen wir selber etwas basteln, Strohhalm in den Ablaufschlauch o.Ă€.!!! Er geht wieder. 2 Wochen spĂ€ter – gleicher Fehler E20, haben nicht selbst daran rumgebastelt. Kundendienst kommt.
    Wieder der nette Herr vom 2. mal. Hat nochmal alles nachgesehen, keine Ursache gefunden. Kann nicht mehr an der Pumpe liegen. Er meint, es könnte tatsĂ€chlich die BelĂŒftung sein, weil unser fester Hausanschluss ca. 40 cm ĂŒber dem Boden ist und die neuen Waschmaschinen mindestens 70 cm benötigen. Er kommt Montags wieder und macht mir das fertig. Wer kommt am Montag?? Der unfreundliche Herr. Er sagt, wir haben die BelĂŒftung nicht so gemacht, wie er sagte und er macht jetzt gar nichts mehr und berechnet die Anfahrt. (Ist ja noch Garantiezeit) Ich sagte, ich habe ihn ja nicht bestellt und ich zahl gar nichts. Nach TelefongesprĂ€ch hat er dann davon Abstand genommen, ist aber ohne etwas zu tun wieder abgezogen. E-mail an den AEG Kundendienst war zwecklos. Kam nur eine wirklich aberwitzige Mail zurĂŒck. Kann ich gar nicht alles wiedergeben.
    FAZIT: AEG taugt nichts, und der Kundendienst ist noch schlimmer. Nie wieder AEG!!! Ach und wenn ihr doch eine Maschine von AEG kaufen wollt, mĂŒsst ihr VOR dem Neukauf in der Gebrauchsanleitung nachsehen, ob die technischen Voraussetzungen zum Anschluss erfĂŒllt sind wie z.B. 70 cm ĂŒber dem Boden den Wasserablauf. Hat mir AEG in der Mail mitgeteilt.


  • rosemarie telsnig ‱ am 8.2.10 um 18:58 Uhr

    bekam 2006 weihnachten von meiner schwester eine aeg-kaffeeespressomaschine, €400- , war von 2007-2009 fĂŒnfmal in reparatur, 2010 wieder kaputt, und das beste ist ich bin immer schuld an den m#ngeln, jetzt wĂŒrde die reparatur €25o, kosten!!! Ich bin sehr enttĂ€uscht. Der Kunde ist nur König bevor er den Kaufvertrag unterschreibt. Danach will man nichts mehr wissen. Schade!!! Das wĂ€rs von mir. Danke, und ich hoffe fĂŒr die Zukunft das sich da was Ă€ndert zum Wohle der Kunden.


  • S. ‱ am 21.1.10 um 12:35 Uhr

    Nachdem ich diese Berichte gelesen habe werde ich wohl doch nicht den AEG-Kundendienst anrufen. Meine Waschmaschine (Lavamat 5212) ist nach genau 3 Jahren kaputt gegangen ohne intensiv genutzt worden zu sein. Da der Neupreis bei 440.- lag, lohnt es sich auch nicht sie beim AEG Kundendienst reparieren zu lassen, erst recht nicht wenn man weiß wie kundenunfreundlich und teuer der „Service“ ist. Vergleichbare Waschmaschinen von sog. Billigmarken laufen bei verschiedenen Bekannten seit 5-8 Jahren einwandfrei.


  • evi ‱ am 14.12.09 um 22:27 Uhr

    evi am 14.12.2009
    Nachtrag zu vorstehendem Bericht.
    Nachdem das 4. Mal der Kundendienst da war und den Fehler wieder nicht beheben konnte, wurde mir ein „Kulanzangebot“ gemacht in Höhe von € 499,–, im Internet habe ich den gleichen Herd fĂŒr € 526,– angeboten bekommen, die „Kulanz“ betrĂ€gt also ganze € 27. Und das fĂŒr 5 Wochen ohne Backofen in der Weihnachtszeit und bereis bezahlten 276 € fĂŒr Reparaturen, die gerade mal 5 Monate gehalten hat. Soviel zur Kundenfreundlichkeit von AEG


  • evi ‱ am 2.12.09 um 17:18 Uhr

    Ich habe mir vor 2,5 Jahren einen AEG Competence E 3741-4-M Einbauherd mit Backrohr gekauft. Schon wĂ€hrend der Garantiezeit zeigte die Anzeige Fehler 8, nachdem ich beim AEG Kundendienst angerufen hatte, sagte man mir „Sicherung raus und wieder rein“ dann funktioniert der Herd. So habe ich das dann auch des öfteren gemacht und dachte, mit dieser Macke kann ich leben. Kurz nach der Garantiezeit ging dann gar nichts mehr. AEG Kundendienst kam, Rechnung ĂŒber 276 €, auf meine Reklamation wurden mir dann 38,88 € nachgelassen.
    Keine 4 Monate nach dieser Reparatur wieder Fehler 8, gleich nĂ€chsten Tag kam ein AEG Kundendienst Monteur, der aber den Fehler nicht beheben konnte, die Woche drauf wieder ein Monteur, der mich mit dem kaputten Backrohr wieder allein ließ, auch er konnte den Fehler nicht beheben. Es wurden angeblich Ersatzteile bestellt, die nach ĂŒber einer Woche von Rothenburg nicht den Weg bis MĂŒnchen geschafft haben.
    Bei Anrufen beim Kundendienst wird mir sehr freundlich mitgeteilt, sie wissen auch nicht, wann die AEG Ersatzeile kommen.Mir tun eigentlich die Kundendienstmitarbeiter sehr leid, die sich sicher eine Menge Ärger anhören mĂŒssen und nichts tun können; denn die GeschĂ€ftsleitung ist ja zustĂ€ndig fĂŒr die Logistik und die Organisation.
    Ich frage mich schon lange, fĂŒr was die Herren in den oberen Etagen des AEG Kundendienstes eigentlich Geld bekommen. Jetzt sitze ich in der Weihnachtszeit ohne Backofen da, kein Mensch kann mir sagen, wann dieses Ersatzteil geliefert wird. In meinem Bekanntenkreis habe ich von zwei Seiten gehört, nie wieder ein MarkengerĂ€t, ein BilliggerĂ€t kann man wegwerfen, wenn es kaputt ist, mit einem MarkengerĂ€t hat man nur Ärger und Kosten, wenn ein Defekt auftritt. So werde ich es bei meinem nĂ€chsten ElektrogerĂ€t auch halten. Spart bestimmt Ärger und Geld.


  • Valentin ‱ am 24.11.09 um 21:57 Uhr

    Nach dem ich das Alles durchgelesen hab, will ich natĂŒrlich auch kein AEG. Ich hab gehofft, dass ich eine AEG Waschmaschine kauf, ab jetzt aber nicht mehr. Kann mir jemand einen Hersteller empfehlen? Einen Hersteller und eine bestimmte Waschmaschine? Ich brauch einen TopLader. Ein Freund von mir hat eine von Whirlpool (ist ein Tochterunternehmen des Bauknecht). Danke fĂŒr die auskunft.


  • Burak ‱ am 16.11.09 um 16:07 Uhr

    Noch icht einmal ein Jahr vorrĂŒber schon geht mein AEG CS DVD 365 Autoradio kaputt.
    Ich war schon zufrieden bis auf einen punkt:
    Kundendiesnt nicht erreichbar.
    Ich habe ungefÀhr 3 telefonnummern ausprobiert keine einzige nummer geht.

    Fazit:
    Der Kundendiesnt ist „Grottenschlecht“.
    Niewieder AEG Ware und AEG Kundienst

    mfg:
    Burak


  • Hanni ‱ am 8.11.09 um 9:25 Uhr

    Noch nicht mal ein Jahr habe ich meinen AEG Öko Lavatherm 91609617600, mit dem ich sehr zufrieden bin. Geringer Energieverbrauch,leise, einfache Bedienung.Innenbeleuchtung!! Die AEG Innenbeleuchtung nun leider kaputt gegangen ist Heul. Meine erste Anlaufstelle war der VerkĂ€ufer… muß ich direkt beim AEG Kundendienst bestellen! Wie umstĂ€ndlich…Na und was mich dann wirklich Ärgerlich macht!!! Diese kleine ErsatzglĂŒhbirne (ĂŒber den AEG Kundendienst ) kostet mit Versandt etc. ĂŒber 20 Euro!!! Na da hol ich die WĂ€sche doch lieber ohne Licht aus der Maschine auch wenn mich das Traurig macht.


  • Steppuhn ‱ am 11.10.09 um 14:20 Uhr

    Ich habe mir vor knapp 3 Jahren eine AEG Waschmaschine (Lavamat 5412) gekauft.Beim anschalten des GerĂ€teknopfes brach er innen ab.darauf hin habe ich beim AEG Kundenservice angerufen und nach langem warten,konnte man mir nicht sagen,wann ein AEG Kundendienst Techniker es sich anschauen wĂŒrde.
    Darauf hin habe ich ich eine andere Firma damit beauftragt,wo der techniker sofort kam und mir nur 3 Euro Anfahrtskosten berechnete.
    Wie ich dann erfahren habe,gibt es fĂŒr dieses GerĂ€t keine Ersatzteile mehr,da die Waschmaschine aus dem Programm genommen wurde.Es war innen an den Knöpfen alles aus dĂŒnnem Plastik,so das es irgendwann reißen mußte.
    Also muß ich mir jetzt eine neue Waschmaschine kaufen,aber eins weiß ich:Nie wieder von AEG!!!!!


  • Meul ‱ am 15.9.09 um 9:33 Uhr

    Habe vor viereinhalb Jahren eine neue KĂŒche mit AEG GerĂ€ten angeschafft. Der EinbaukĂŒhlschrank versagte letztes Jahr seinen Dienst. Dieses jahr war der AEG Einbaugefrierschrank dran. Reparaturkosten ĂŒber den AEG Kundendienst : ĂŒber 300 EUR. DafĂŒr hĂ€tte ich fast einen neuen kaufen können. Seit gestern ist die Einbaumikrowelle defekt. Das Problem ist immer wieder das gleiche: ordert man den AEG Kundendienst, ist man gleich schon etliche EUR los. Mit viel GlĂŒck kann der Monteur vor Ort sagen, wie hoch die Reparaturkosten sein werden. War seine Diagnose nicht zutreffend, erhöhen sich die Kosten dermaßen, dass eine Neuanschaffung ggf. billiger wĂ€re. Aber der AEG Kundendienst Monteur ist ja nun mal da und hat sowieso schon Kosten verursacht. Also dann doch meist die Reparatur. Diese Problematik wird es zwar auch bei anderen Herstellern und deren Kundendienst geben, aber deren GerĂ€te gehen auch nicht so schnell kaputt. Ich erwarte nun stĂŒndlich das AUS meiner AEG-SpĂŒlmaschine und des Einbauherdes. RĂŒcklagen habe ich schon gebildet, aber fĂŒr Neuanschaffungen, nicht fĂŒr die Reparaturen. Mir kommt kein AEG-HaushaltsgerĂ€t mehr ins Haus.


  • Kreutzahler ‱ am 26.8.09 um 23:53 Uhr

    Mein GeschirrspĂŒler von AEG war vor einer Woche das erste Mal defekt . Nach dem SpĂŒlen kam die Fehlermeldung C3 , das heisst angeblich das im SpĂŒler was undicht ist. Nach Anruf beim AEG Kundendienst war der nĂ€chste freie Reparaturtag erst 10 Tage spĂ€ter frei . Wir sollten nach Angabe des Service den Strom abstellen und das Wasser zudrehen denn der SpĂŒler pumpte stĂ€ndig und liess sich nicht abschalten. Nach 14 endlosen Tagen kam endlich der AEG Kundendienst-Monteur, ĂŒberprĂŒfte das GerĂ€t kurz und bestimmte das der gepflegte SpĂŒler völlig ok sei und kassierte fĂŒrs Nichtstun 130 Euro von uns. Der spĂŒler lief 6 Tage und nun hab ich das gleiche Problem schon wieder. Fehler C3 und endlos pumpen. Werde bestimmt keinen AEG Kundendienst mehr holen der dann bloss wieder abkassiert.
    NIE WIEDER IRGENDWAS VON AEG . Nie Wieder. Bin sehr enttÀuscht. 130 Euro und die Maschine ist immer noch kaputt.


  • Krause ‱ am 22.8.09 um 14:15 Uhr

    Mein GeschirrspĂŒler ist defekt.Der AEG Kundendienst Monteur hatte nach 1 1/2 Stunden immer noch nicht den Fehler gefunden.So ist mein AEG Automet immer noch nicht repariet.Der Monteur ließ sich von AEG die Unterlagen fĂŒr den Automaten faxen und sagte mir telefonisch Bescheid, daß die Platine defekt ist und alles zusammen 330.-Euro kosten wĂŒrde.Da sind aber 2 Platinen drin. Ich fĂŒhle mich abgezockt


  • Rainer Böhm ‱ am 26.6.09 um 10:21 Uhr

    Wir sind seit 2001 im Besitz einer AEG Dunstabzugshaube. Bei ihr sind die LampenglĂ€ser gebrochen und bei einer Birne ist der Draht angeschmort. Außerdem löst sich beim Vorziehen das Glas aus der rechten Halterung.
    Beim Bestellen des AEG Kundendienstes wurden diese MĂ€ngel der Dame mitgeteilt. Außerdem sollte ein Fettfilter bei der Gelegenheit geliefert werden.
    Der AEG Kundendienstmitarbeiter erschien zu dem zugesagten Termin, heute am 26.06.09, schaute sich die MĂ€ngel kurz an und sagte zu meiner Frau, die Abzugshaube sei fast 10 Jahre alt, eine Reparatur wĂŒrde ca 200 € kosten. Der mitgebrachte Fettfilter 53,-€ kosten. Also biete es sich an eine Neue zu kaufen.
    Das ganze Prozedere dauerte insgesamt 15 Minuten, wobei er die meiste Zeit an seinem Laptop mit dem Ausfertigen der Rechnung zu tun hatte. FĂŒr die Anfahrt und seine Zeit werden uns 83,60- € in Rechnung gestellt.
    Also was lernen wir daraus: Einmal AEG Kundendienst und niemals wieder.


  • Christa ‱ am 25.6.09 um 9:45 Uhr

    Unser GeschirrspĂŒler AEG Active streikte.Ich rief den AEG-Kundendienst in unserer NĂ€he. Nachdem der Herr das GerĂ€t besichtigte fing er an zu jammern und zu schimpfen: wie kann man sich nur ein AEG GerĂ€t kaufen das ist alles nur wischiwaschi nichts kann man reparieren und die AEG Ersatzteile sind schweineteuer.

    Auf meine nachfrage ob er AEG-GerĂ€te auch repariere und den AEG kundendienst vornehme, meinte er ich soll mir am besten ein neues GerĂ€t zulegen. Nachdem er von uns fĂŒr die Anfahrt und das anschauen des GeschirrspĂŒlers 40,–€ verlangte gab er mir den Rat, schreiben sie genau auf was der AEG GeschirrspĂŒler nicht macht und rufen sie mich dann wieder an.

    Was habe ich den falsch gemacht fragte ich: sie haben das falsche GerĂ€t kam die Antwort. Und schon war er zur TĂŒr hinaus. Mein GeschirrspĂŒler war aber noch nicht repariert. Ich kann nur sagen AEG auf keinen Fall wieder.


  • M.Lehmann ‱ am 5.6.09 um 16:47 Uhr

    Service- und Kundendienst- wĂŒste Deutschland!!!

    Fr. 05.06.2009 16:30Uhr, Anruf der AEG Service Nr. 0180-3226622 (0,09€/Min.). Nach 8 Minuten Musik wird man mit der Aufforderung“… versuchen Sie es zu einem spĂ€teren Zeitpunkt….“ abgespeisst!!! Der Gefrierschrank war teuer und steht nach dem Urlaub mit einer Fehlermeldung auf gerade noch -5 Grad. Wenn die Kiste Schrott ist, wird es auf jeden Fall keiner mehr von AEG!!!! Ich bin echt sauer!!!!


  • Hartmut Pfitzner ‱ am 1.6.09 um 5:19 Uhr

    Moin.
    Kaufte einen AEG LCD-Fernseher.Dieser ging kaputt,und wurde zur Reperatur abgeholt.Ich bekam ihn wenige Zeit spÀter wieder,leider immer noch kaputt.Seit Monaten bin ich ohne Bild und Ton im Haushalt.Das von mir noch milde formuliert,ist eine an Schlamperei und Gammelei nicht zu uebertreffende Kundendienst Firma.Bin gespannt,was passiert,wenn er wieder aus der Reperatur kommt.
    Finde es es jedenfalls als grosse Verarschung meiner Person gegenueber und wird im Internet von mir an gegebenen Stellen dementsprechend interpretiert und geaussert.

    H.Pfitzner


  • Miriam S. ‱ am 18.5.09 um 11:11 Uhr

    Vor 4 Jahren habe ich mir eine AEG Lavamat 64617 gekauft, diese lĂ€sst sich nun nicht mehr einschalten. Nach Schilderung des Problems beim AEG Kundendienst erhielt ich die „tolle“ Antwort, das am Servicetelefon keine Auskunft erteilt werden kann ĂŒber mögliche Ursachen.

    DafĂŒr wĂŒrden sie mir fĂŒr 60-70 Euro Anfahrt plus Kundendienst-Stundenlohn, Ersatzteil und Mehrwertsteuer einen Techniker vorbeischicken! Es ist nur unschwer auszurechnen, das man fĂŒr soviel Geld wahrscheinlich gleich eine neue AEG Waschmaschine kaufen kann. Zudem stellte ich die gleiche Frage einem örtlichen ElektrohĂ€ndler.
    Er war, im Gegensatz zum AEG Kundendienst, in der Lage mir eine ungefĂ€hre Preisspanne zu nennen! ZunĂ€chst nannte er mir mögliche Ursachen und die ungefĂ€hren Preise hierfĂŒr. Er bot mir an einen Service Techniker zum Kostenvoranschlag vorbei zu schicken. Diesen brauche ich allerdings nur zu bezahlen wenn ich keine Reparatur durchfĂŒhren lasse und keine neue Waschmaschine bei der Firma kaufen möchte. Fester Pauschalpreis fĂŒr diesen Service liegt bei 48,- Euro!
    Fazit: Nie wieder ein GerĂ€t von AEG! FĂŒr einen 2-Personenhaushalt ist die Waschmaschine viel zu schnell kaputt gegangen und ein schlechter Service im Vergleich zu anderen Anbietern!


  • Elisabeth Idem ‱ am 14.4.09 um 22:33 Uhr

    Ich habe auch sehr großen Ärger mit Electrolux (Waschmaschine EWF 1484). Ich habe die Maschine aufgrund einer guten Bewertung in Stiftung Warentest gekauft. Nach 2 1/2 Jahren verursachte die Maschine einen Kruzschluß. Dies lag an einem Birnchen an der TĂŒr, welches eigentlich keine Funktion erfĂŒllt. Der AEG Kundendienst sagte bei meinem Anruf bei Electrolux, dass ich den AEG Monteur auf Kulanz hin ansprechen solle., da die Garantie erst seit einem halben Jahr abgelaufen war. Dies tat ich. Die AEG Maschine hat 560,00 Euro gekostet. Ich sollte jetzt fĂŒr diesen“Kundendienst“ 186,00 Euro zahlen. Man hat mich nicht darĂŒber informiert, dass ich den vollen Stundenlohn zahlen sollte sowie die weite Anfahrt von Bochum nach Dorsten. Statt dessen machte man mir beim Anruf Hoffnung auf einen gĂŒnstigen Preis. Im Nachhinein sagte man mir, dass ich ja wohl wissen mĂŒĂŸte, dass sich die Kulanz nur auf das AEG Ersatzteil beziehen wĂŒrde. Ich habe bis jetzt 50,00 Euro fĂŒr die Reparatur gezahlt(hĂ€tte ich wahrscheinlich hier am Ort auch gezahlt) und im letzten Sommer 44,00 Euro in der Verbraucherzentrale. Bis jetzt vor einer Woche hat sich niemand mehr gemeldet. Allerdings habe ich jetzt Post von Electrolux ĂŒber deren Anwaltsgemeinschaft. Die Sache ist noch nicht ausgestanden. Es wird wohl vor Gericht gehen.
    N I E M E H R W I E D E R E L E C T R O L U X ! ! !


  • Gisela Voss ‱ am 26.3.09 um 18:30 Uhr

    Liebes AEG Kundendienst Team!
    Ich habe mir den Kaffeeautomat Caffe Grande CG6600 gekauft ich kann sagen er macht super Kaffee und Cappucino und Expresso in der Tasse nur leider wenn ich in der mitgelieferten Kanne Kaffee koche muss ich sagen es ist nicht möglich aus der Kanne auszuschenken ohne zu kleckern. Ich finde der AEG Kaffeeautomat hat einen Stolzen Preis und da mĂŒsste es doch möglich sein eine vernĂŒnftige Kanne mit zu liefern. Auf weiter Produktverbesserungen beim AEG Kundendienst

    Mit freundlichen GrĂŒĂŸen Gisela Voss


  • Herbert ‱ am 13.2.09 um 8:54 Uhr

    Ich habe mir die Mitteilungen nach und nach durchgelesen und muß sagen nicht von schlechten Eltern die Nachrichten. Bei mir ist das Problem AEG-GerĂ€te Ă€hnlich gelagert. Nur leider habe ich nicht nur ein GerĂ€t sondern gleich drei. Zu meiner Situation: Vor ca. 4 Jahren habe ich mir leider eine AEG Herd- Muldenkombination gekauft, heute habe ich in der Backmuffe löcher. Vor ca. 2 Jahren habe ich mir dann leider wieder von AEG eine SpĂŒhlmaschine und eine Waschmaschine gekauft. Nun stehe ich vor dem Problem, daß ich mir langsam gedanken darĂŒber machen muss ob ich fĂŒr den Kundendienstmonteur in meinem Haus ein Zimmer frei mach damit er einzieht und ich mir die Anfahrtskosten erspare. Die kosten fĂŒr den Kundendienst muss ich leider selber Tragen da die 2 Jahre Garantie abgelaufen ist.Fazit wie der Name schon sagt. A= Auspacken E= einschalten G= garantiefall. Eins ist mir zu der ganzen sch… klar nie wieder AEG.


  • Kelm ‱ am 7.1.09 um 13:12 Uhr

    Unser AEG Elektrolux-GeschirrspĂŒler stand 1 1/2 Jahre schon an der Stelle wo er immer noch steht, in der KĂŒche neben dem Herd. Nach 1 1/2 Jahren bildete sich aus unerfindlichen GrĂŒnden an der oberen Abdeckplatte ein unschöner Riss. Ich nahm an, dass es sich wohl um einen AEG Materialfehler handeln mĂŒsse und rief den AEG Elektrolux Kundendienst an.
    Wenige Tage spÀter kam ein Kundendienst Techniker und tauschte die obere Abdeckplatte aus.
    Einen Monat spĂ€ter bildete sich an der selben Stelle wieder ein Riss. Ich rief sofort wieder den AEG Kundendienst und beschrieb das Problem. Meine Vermutung war, dass der GeschirrspĂŒler vielleicht in irgendeiner Weise verzogen war. Der Riss jedenfalls wirkte so, als stĂŒnde das Material unter Spannung und dass es offenbar nicht viel brachte, einfach nur die Abdeckplatte auszutauschen.
    Die Dame vom AEG Kundendienst Callcenter meinte, dass ich meine Vermutung unbedingt auch dem AEG Techniker mitteilen solle, eventuell mĂŒsse das GerĂ€t ausgetauscht werden.

    Der AEG Kundendienst Techniker kam zunÀchst eine dreiviertel Stunde zu spÀt, was mir jedoch nicht viel ausmachte, ich war eh zuhause.
    Er sah sich das Maleur an und meinte, er wisse schon, woran es liege: an der Hitze, die vom Gasherd kommt. Ich stutzte. Der Riss aus unserem AEG GeschirrspĂŒler ist ca. 30 cm von der Feuerstelle entfernt und es ist eine der vorderen, kleinen Feuerstellen, die wir eher selten benutzen.
    Wenn es tatsĂ€chlich die Hitze wĂ€re, wĂ€re es logischer, wenn der Riss weiter hinten entstanden wĂ€re, entgegnete ich. Der AEG GeschirrspĂŒler steht ausserdem schon fast 2 Jahre neben dem Herd – und dass erst jetzt binnen weniger Wochen 2x dieser Riss entstanden ist kann doch dann nich am Herd liegen.
    Aber der AEG Kundendienst Techniker winkte ab. Auf jeden Fall sei es die Hitze. Wenn eine Arbeitsplatte 2x an der selben Stelle beim selben Kunden reisst – lĂ€ge das NIEMALS an der Platte und es lĂ€ge in UNSERER Verantwortung, das GerĂ€t gegen die Hitze abzuschirmen. Er tausche jetzt die Platte nochmal aus, das wĂŒrde aber nicht viel bringen, weil sie wieder reissen wĂŒrde.
    Ich entgegnete dem Kundendienst: es lĂ€ge sicher nicht an der Platte, aber am GerĂ€t. Die Hitzetheorie vom Kundendienst könne ich mir nicht vorstellen. Der GeschirrspĂŒler sei ausserdem doch ein GerĂ€t fĂŒr die KĂŒche und ich sei ja wohl nicht die erste, die ihren GeschirrsĂŒler neben dem Herd stehen hat. Wenn er tatsĂ€chlich so empfindlich gegen Temperaturschwankungen sei mĂŒsse doch so etwas in der Art auch in der AEG Betriebsanleitung stehen.
    Ob es nicht vielmehr sein könne, dass das GerÀt irgendwie verzogen sei. Vielleicht lÀge es ja an der Aufstellung weil der Boden vielleicht uneben ist.
    Der Kundendienst Techniker wieder: DANN lÀge es aber ebenfalls in meiner Verantwortung.
    Ich: ich habe das gerĂ€t ja garnicht selbst aufgestellt sondern ein Techniker vom AEG Kundendienst und außerdem mĂŒsse der GeschirrspĂŒler eine unebene Aufstellung doch auch abkönnen.

    Nein, auf keinen Fall, verzogen sei da nichts. Er zeigte mir die neue Platte. Hier, da sehen Sie mal, die Platte liegt nur auf dem GerÀt auf, da steht nichts unter Spannung.
    Ich versuchte es weiter und erzĂ€hlte, was die Frau vom AEG Kundendienst am Telefon gesagt hatte: dass es sein könne, dass das AEG GerĂ€t eventuell ausgetauscht werden mĂŒsse. Der Kundendienst Techniker johlte laut auf. DAS glaube er mir nicht! Ich stutzte und fragte gerade heraus: wie, meinen sie, dass ich lĂŒge? Er: Ja!

    Soetwas dummes (AEG GerĂ€t austauschen etc) wĂŒrde von der AEG Kundendienst Hotline niemand sagen. Ausserdem mĂŒsse er den Namen der Beraterin wissen, er wĂŒrde das mit seinem Chef besprechen, das mĂŒsse er melden.
    Ich verzweifelte langsam. Mir war klar, dass er zwar mit der Annahme, dass die Platte wieder reissen wĂŒrde, Recht hatte. NATÜRLICH wĂŒrde sie reissen. Die Ursache hatte er ja nicht behoben geschweige denn erforscht. Was blieb mir also anderes ĂŒbrig, als den GeschirrspĂŒler an einer anderen Stelle aufzubauen? Wenn die Platte dann wieder reissen wĂŒrde wĂ€re immerhin klar, dass es NICHT an der Hitze lag und der Fall wĂŒrde weiterhin von der AEG Garantie gedeckt werden, die ja fast abgelaufen war.

    Das sagte ich ihm auch. Dass wir das GerĂ€t an einer anderen Stelle aufstellen wĂŒrden und wenn es dann wieder reissen wĂŒrde lĂ€ge es wohl doch am GerĂ€t und nicht an der Hitze.
    Das sollten wir ruhig machen. Apropos AEG Garantie habe er aber noch ein sagenhaftes Angebot, was er mir zum Vorzugspreis von nur 5 Euro im Monat verkaufen könne: eine AEG GarantieverlĂ€ngerung. Ich mĂŒsse mich allerdings beeilen, das Angebot gelte nur noch bis Ende 08. Wenn dann wieder was mit der Platte sei könne er die dann auch wieder auswechseln.
    Ich brauche nicht zu erwÀhnen, dass ich keine GarantieverlÀngerung abgeschlossen habe und auch nie wieder GerÀte von AEG Elektrolux kaufen werde, bei dem Kundendienst.
    Ich habe noch einmal bei der Hotline angerufen. Um mich zu beschweren. Der Berater liess sich das Thema schildern und meinte, man riefe mich sobald wie möglich zurĂŒck. Ich bin nie zurĂŒck gerufen worden.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Mein AEG Kundendienst Fazit:

    Der AEG Techniker hatte kein wirkliches Interesse daran, den Grund fĂŒr den Schaden herauszufinden.
    Stattdessen wird zugesehen, den Kunden selbst verantwortlich zu machen. Das ist billiger und macht weniger Arbeit.
    Mir ist vom AEG Kundendienst nicht geholfen worden.


  • Winrich ‱ am 29.12.08 um 16:06 Uhr

    Service- und Kundendienst- wĂŒste Deutschland!!!
    Nachdem unsere Waschmaschine Electrolux EWF 1484 nach gut zwei Jahren mal wieder streikte erfuhr ich vom Electrolux Kundendienst, dass erst ein Termin fĂŒr den 06.01.09 in Frage kĂ€me. Mit dem Nachwort:
    „Die Techniker hĂ€tten zuviel zu tun.“
    Wie bitte??? Liegt es etwa an der QualitÀt der
    Produkte oder an den zu wenigen Mitarbeitern???
    Jedenfalls sind die sogenannten Electrolux SERVICEMITARBEITER um keine Ausrede verlegen!!!


  • Gerald Mann ‱ am 8.12.08 um 20:41 Uhr

    Hallo Herr Klein,
    sicherlich ist ihnen aufgefallen das Kundendienst info keinen direkten Kontakt zum Hersteller AEG oder dem AEG Kundendienst hat. Trotzdem habe ich fĂŒr sie recherchiert und die Telefonnummer 0911 3 99 00-0 aufgetan.
    Ich hoffe ihnen entsprechend geholfen zu haben.

    Gerald Mann


  • GĂŒnter Klein ‱ am 8.12.08 um 18:30 Uhr

    Ich hatte einmal einen AEG Wasserkocher.
    Nachdem er ein gutes halbes Jahr treu seine Dienste tat, gab er seinen Geist auf!
    Im Vertrauen auf die weltbekannte Firma AEG nahm ich den Kocher, den Einkaufsbon und das Bedienungs- und Garantieheft und schickte es vertrauensvoll an die in diesem Heft angegebene Werkstatt:
    A E G KleingerĂ€te-Zentralwerkstatt Firma Trepesch GmbH, Steinstraße 19 in 90419 NĂŒrnberg.
    Geduldig wartete ich 3 Wochen, auf daß der Kocher wieder einsatzbereit bei mir eintrifft. Aber weder eine Meldung ĂŒber den Zustand noch der Kocher selbst traf bei mir ein. Danach wollte ich mich mal höflich telefonisch ĂŒber den Zustand meines geliebten Kochers erkundigen – aber etwas unglaubliches geschah: Die im Garantieheft angegebene Firma Trepesch war verschollen! Weder im Internet, noch in irgendeinem Telefonbuch war sie zu finden. Es gab auch keinen Hinweis, wer nun zustĂ€ndig sein soll. Das hĂ€tte allerdings auch nicht geholfen, da ja alles – mit Ausnahme einer Briefkopie – bei der AEG KleingerĂ€te-Zentralwerkstatt war.
    Was kann jetzt der hilflose „WasserkocherkĂ€ufer“ machen, der auf seine Kosten den defekten Wasserkocher an die von AEG angegebene Wasserkocher-Reparaturwerkstatt geschickt hat ???
    Können Sie helfen?
    Es grĂŒĂŸt erwartungsvoll
    GĂŒnter Klein


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen