Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3€ tragen Sie zur Erhaltung von kundendienst-info.de bei, und erkennen unsere Leistung für den Verbraucherschutz an. jetzt 3 Euro per PayPal senden. So können Sie uns auch dauerhaft unterstützen.

Electrolux Kundendienst


Der schwedische Konzern Electrolux ist ein Hersteller von Haushaltsgeräten. Dunstabzugshauben, Backöfen und Herde, Waschmaschinen, Kühlschränke und Gefriertruhen gehören zum Produktportfolio des Unternehmens.

Der Electrolux Kundendienst

Der Electrolux Kundendienst ist von der Schließung der deutschen Produktionsstädten nicht betroffen und verbleibt weiterhin in Deutschland. Daher können auch die Herstellergarantie und der Ersatzteilservice in Deutschland sichergestellt werden.

Ein Anruf über die nachfolgenden Hotlines kostet Sie über einen Festnetzanschluss bei der Deutschen Telekom 0,20 €/Anruf und über die Mobilfunknetze maximal 60 Cent pro Gespräch, ein Fax wird mit 0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz bzw. höchstens 42 Cent/Minute aus dem Handynetz berechnet.
Bei Reparaturfragen können Sie das Kundendienst-Team ist montags bis freitags von 08.00 – 18.00 Uhr und samstags von 08.00 – 12.00 Uhr unter der Telefonnummer

Tel. 01806 – 22 66 22

oder per Fax unter

Fax: 0180 – 580 41 41

erreichbar. Über diese Electrolux-Kundendienst-Nummer werden Sie für eine Technikeranforderung direkt mit der nächsten Electrolux-Kundendienststelle verbunden.

Falls Sie ein Großgerät, also eine Waschmaschine oder einen Gefrierschrank der Marke Electrolux besitzen, das Ihnen Probleme beschert, dann können Sie eine Reparatur online in Auftrag geben. Machen Sie dafür bitte möglichst genaue Angaben und vergessen Sie nicht den Produktnummerncode und das Kaufdatum, das entscheidend ist für die Garantieabwicklung. Für gewöhnlich antwortet das Service-Team innerhalb von 24 Stunden. Hier geht es zum Online-Auftrag für Haushaltsgroßgeräte:https://www.electrolux.de/Service/Reparaturauftrag/

Bevor Sie den Electrolux Kundendienst kontaktieren, sollten Sie die „Erste Hilfe“ auf der Webseite des Unternehmens in Anspruch nehmen. Dies ist ein Bereich, in dem Benutzer in fünf Schritten versuchen können, dem Problem mit Ihrem Electrolux Gerät auf die Spur zu kommen. Sollten der Defekt auch nach der Online-Problemlösung weiterhin bestehen, wird Ihnen am Ende die Nürnberger Rufnummer angezeigt, die Sie weiter oben in diesem Artikel sehen.

Haben Sie Beratungsbedarf zu Electrolux Produkten und deren Bedienung, können Sie die folgende speziell eingerichtete Hotline anrufen, und zwar immer von Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr:

Tel. 0911 – 323 20 10.

Alternativ können Sie das Online-Kontaktformular unterhttps://www.electrolux.de/Global-pages/Footer-Menu/Top/Kontakt/für Ihr Anliegen nutzen.

Wenn Sie Ersatzeile für Electrolux Haushaltsgeräte benötigen, können Sie diese auch beim Electrolux Kundendienst unter einer speziellen Telefonnummer bestellen. Die Electrolux Kundendienst-Hotline für Ersatzteile erreichen Sie montags bis freitags von 8.00 bis 17.00 Uhr und samstags von 08.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer

Tel. 0911 – 323 20 00

oder per Fax unter

Fax: 0180 – 5 00 11 94.

Ersatzteile und Zubehör können Sie aber auch unter der Homepage des Herstellers www.electrolux.de direkt im Webshop bestellen:https://ersatzteile.electrolux.de/index.html

Die Versandkosten pro Bestellung betragen dabei 2,99 Euro, wenn Sie mit Kreditkarte, PayPal oder per Bankeinzug zahlen.

Auch per E-Mail können Sie sich an den Electrolux Kundendienst wenden, wenn Sie Zubehör oder Ersatzteile für Ihr Gerät benötigen. Nutzen Sie die E-Mail-Adresse

ersatzteile.electrolux@electrolux.de

Praktisch ist, dass auch Bedienungsanleitungen und Prospekte auf der Homepage des Unternehmens heruntergeladen werden können:

  • https://www.electrolux.de/Service/Download-brochures/
  • https://www.electrolux.de/Service/Manuals/

Empfehlenswert ist es für Käufer von Electrolux-Geräten, das Produkt direkt nach dem Erwerb online zu registrieren. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, die passende Gebrauchsanweisung ohne große Umstände herunterzuladen und Services in Anspruch zu nehmen, die auf Ihr Gerät zugeschnitten sind. Wenn Sie ein Kontaktformular nutzen, sind die Felder mit Ihren persönlichen Daten außerdem schon vorausgefüllt. Alles, was Sie für die kostenlose Registrierung benötigen, ist der neunstellige Produktnummerncode, den Sie auf dem Typenschild auf Ihrem Gerät finden. Tippen Sie diesen hier ein:https://www.electrolux.de/Service/Register-products/

Für schriftliche Anfragen ist das Unternehmen unter folgender postalischer Adresse zu erreichen:

Electrolux Hausgeräte GmbH
Fürther Str. 246
90429 Nürnberg

Über das Unternehmen

Electrolux wurde 1910 unter dem Namen Elektromekaniska AB von Axel Leonard Wenner-Gren gegründet. Seit der Fusion mit dem Unternehmen Lux AB im Jahr 1919 firmiert das Unternehmen unter dem heutigen Namen Electrolux.

Bereits 1913 stellte Electrolux seinen ersten Staubsauger und später auch, nach einer Idee von Albert Einstein, den ersten Kühlschrank im Jahr 1925 her. Das Unternehmen entwickelte sich positiv. Als in den 1960er-Jahren die Krise auch Electrolux erfasste, leitete die Unternehmensführung eine Phase der Diversifikation und des offensiven Wachstums ein. So wurde in den Jahren zwischen 1970 und 1979 fast 60 Unternehmen von Electrolux übernommen. Zu dieser Zeit waren in 20 Ländern weltweit rund 80.000 Angestellte bei Elctrolux beschäftigt. In den 1980er-Jahren wurde diese Strategie fortgesetzt und erst im darauffolgenden Jahrzehnt besann man sich auf den Kernbereich des Unternehmens.

Heute gehören zahlreiche Firmen aus dem Bereich Haushaltsgeräte zur Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH. AEG, Zanussi, Progress, Zanker und ehemalig Juno dürften die bekanntesten sein. Im Jahre 2002 machte das Unternehmen mit einigen schlechten Schlagzeilen auf sich aufmerksam. So wurden in besagtem Jahr z.B. die Produktion von Kühl und Gefriergeräten ins Ausland verlagert und 2007 ein Werk in Nürnberg geschlossen. Auch das Jahr 2009 war kein gutes für den Konzern, als die Quelle GmbH, ein wichtiger Großkunde, in die Insolvenz ging. Quelle vertrieb Electrolux-Geräte unter dem Markennamen Privileg.

Das Unternehmen hatte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von gut 102 Milliarden Schwedische Kronen, das sind circa rund elf Milliarden Euro. Das schwächelnde Geschäft konnte Electrolus im darauffolgenden Jahr mit Hilfe des amerikanischen Markts wieder um 8 Prozent auf 12,8 Milliarden Euro steigern.


67 Meinungen zum Electrolux Kundendienst

  • Gerrit Heynen
    12. Oktober 2021

    Von Geräten der Marke ElectroLux kann ich nur abraten. Bei meinem Backofen blättert der Lack nach 2 Jahren einfach ab.
    Der Kundendienst von EletroLux ist zwar auf den ersten Blick menschlich, die Mitarbeiter reden dann aber einfach nur immer den gleichen Text runter. Auf Fragen wird nicht geantwortet und es gibt auch niemanden, der irgendwas weiß oder sagen kann.
    Wenn der Mitarbeiter seinen Text das zweite Mal runtergespult hat legt er einfach auf.

  • Walter Von Matt
    17. September 2021

    Ich würde gerne eine Waschmaschiene Toplader von Elektrolux kaufen. Ich versuche vorgängig die Betriebsanleitung per e-Mail zu erhalten.
    Aber der Kundendienst bleibt Stumm. Dann muss ich gegenüber Elektrolux wohl oder Uebel auch Stumm bleiben. Meine Frau sucht nun nach einer anderen Waschmaschienen Firma.

  • Nadja
    8. Juni 2021

    Dieser Service vom Electrolux Kundendienst ist einfach eine Frechheit!!! Wir haben unsere Spühlmaschine jetzt 4 Jahre mit 5 Jahren Garantie. Schon nach drei Jahren lösten sich alle gummieinsätze auf und lagen in der Spülmaschine. Hier musste extra jemand kommen der die Teile dann ausgetauscht hat. Jetzt ist sie undicht und das ganze Wasser läuft raus. Beim Kundendienst angerufen und ich war schockiert, wie unfreundlich dieser sein kann. So etwas geht überhaupt nicht. Erst nach über einer Woche einen Termin bekommen wo jemand sich die Spülmaschine anschaut. Ja leider hatte dieser Electrolux Kundendienst nicht das passende Ersatzteil dabei, lediglich eins das sonst eigentlich immer undicht ist… ich dachte ich höre nicht richtig. So und jetzt kann ich wieder eine ganze Woche auf das Ersatzteil warten. Würde nie wieder etwas von aeg kaufen und vor allem nicht bei electrolux

  • Larissa
    31. Mai 2021

    FINGER WEG vom Electrolux Kundendienst!
    Unwillig. Inkompetent. Unzuverlässig.

    Unsere Erfahrungen mit Electrolux sind alles andere als gut. Unser AEG Staubsauger hat nach weniger als einem Jahr seine Saugleistung eingestellt. Das Problem scheint an der Düse zu liegen, allerdings hatte sich ebenfalls eine Problematik mit der Ladeanzeige ergeben, weshalb das gesamte Gerät hätte inspiziert werden müssen, um eine echte Einschätzung abgeben zu können. Via Mail haben wir Electrolux kontaktiert und die Problematik ausführlich geschildert. Als Rückmeldung kam: wir senden Ihnen ein Ersatzteil zu. Lieferzeit voraussichtlich 5 Wochen.
    Wir mussten aktiv nachfragen, um welches Ersatz Teil es sich denn handele, denn bei einer Wartezeit von 5 Wochen?!?!? ist das Nichtwissen darüber, ob das Problem mit Ersatzteil XY überhaupt gelöst werden kann, doch mehr als unbefriedigend.

    Es stellte sich heraus: uns sollte eine neue Düse zugeschickt werden. Wir merkten an, dass eine neue Düse die Problematik der defekten Ladeanzeige nicht lösen würde und beriefen uns auf unsere Garantieleistung. Darauf hin kam selbst nach mehrmaligem Anschreiben keine Rückmeldung.

    FAZIT: Nie wieder! Absolute KEINE Empfehlung!

  • Annette Riech
    17. Mai 2021

    Seit fast 50 Jahren besitzen wir Geräte von Electrolux ( Staubsauger, Dampfreiniger und Luftfilter ). wir waren bisher mit dem Electrolux Kundendienst sehr zufrieden. Aber jetzt klappt gar nichts mehr. Unser neuer Dampfreiniger lässt Wasser, direkt am Gerät. Email an den Kundendienst: direkte Antwort, wir bedanken uns …blabla. Das Gerät ist jetzt ein Jahr alt. Wahrscheinlich ist nur eine Dichtung spröde, eigentlich ist das ein Garantiefall. Auf die ausführlich Antwort warte ich jetzt seit zwei Monaten.

  • Natascha Gasche
    29. April 2021

    Haaaaaalllloooooo Electrolux Kundendienst- Wo bist Du?

    Ich habe jetzt ungelogen 10x an einem Tag die Telefonnummer des Kundendienstes angerufen. Und jedes Mal wartete ich erfolglos und bis zum Schluss auf einen Ansprechpartner von Electrolux. Dann wurde ich abgewürgt und ich sollte natürlich neu wählen.
    Hej gelle, das ist gar keine Kundendienstnummer sondern eine Abzockenummer. Und von wg. Wartezeit max. 40 Sekunden. Ihr solltet euch allesamt in Grund und Boden schämen, so unverschämt mit Kunden umzugehen. Habt ihr euch mal die Kritiken über eure sogenannte Dienstleistung durchgelesen? Da ist kaum eine positive Meinung dabei.

  • Heike Ansorg
    23. März 2021

    Elektrolux ist für mich der allerletzte Kundendienst den es auf der Welt gibt. Wir haben im July 2020 eine AEG Kaffeemaschine mit Mahlwerk im Herkules Markt in Arnstadt gekauf. Nun ist uns an der Abblendvorrichtung das Drehschanier abgebrochen. Nun versuchen wir seit einigen Tagen dieses Teil über den Elektrolux Kundendienst zu bekommen.
    Es kam jedes mal ohne notwendiges Schanier an. Jetzt ist es wohl nicht mehr Lieferbar. Mein Mann und ich sind sowas aus der Hose gehüpft und sind zu dem jetzt entschlossen und kaufen uns eine neue Kaffemaschine definitv nicht von Elektrolux.

  • Friedrich Röcker
    28. Dezember 2020

    Electrolux-Kundendienst
    Nach 4 1/2 Jahren streikte am Tag vor Weihnachten unser IKEA-Induktionskochfeld. Über die IKEA-Website kam ich zum Electrolux Hausgeräte Service. Eine äußerst freundliche Dame vom Ikea und damit vom Electrolux Kundendienst nahm den Fall sehr strukturiert auf und versprach uns einen Monteurbesuch am 28.12. Zur vereinbarten Zeit rief der Monteur an und kündigte sein Kommen in den nächsten 20 Minuten an. Sehr freundlich machte er sich über das Kochfeld her, diagnostizierte eine defekte Lötstelle und tauschte das Elektronikteil aus. Nach ca. 30 Minuten war die Reparatur erledigt und nun geht alles wieder. Ein Blick auf den Lieferschein klärte, dass es sich um einen Garantiefall handelt. Mit guten Wünschen zum neuen Jahr verabschiedete sich der Monteur.
    Es war alles, wie man es sich idealerweise vorstellt. Vielen Dank für die unkomplizierte Garantieabwicklung.

  • C. Wolter
    16. Oktober 2020

    Ich habe eine Waschmaschine (Toplader) von Electrolux über OTTO gekauft. Da es Probleme mit der Wasserzufuhr gab, habe ich (über OTTO) den Servicetechniker von Electrolux kommen lassen. Die gesamte Aktion durchschaue ich selbst noch nicht, aber Fakt ist, dass der Kundendienst Techniker das Eckventil abgeschraubt und wieder angeschraubt hat (angeblich war es verkalkt – bei meiner alten Waschmaschine gab es mit diesem Ventil nie Probleme) – und das war’s.
    Auf meine Frage, wie sich Kalk lösen kann durch einfaches Ab- und Anschrauben bekam ich keine Antwort. Auch die Überlegung, dass das Problem vorher nicht bestand, blieb kommentarlos im Raum stehen. Aber ich hätte die Rechnung über 139,00 EUR (eigentlich 219,00 EUR) sofort bar bezahlen können. Ich wollte Kontakt zu OTTO aufnehmen. Während des Telefonates verschwand der Servicetechniker. Der OTTO Kundendienst hat dann versucht, Kontakt zu Electrolux aufzunehmen, zunächst schienen sie mir auch entgegenkommen zu wollen, doch nachdem ich die erste Mahnung erhalten hatte, konnte auch OTTO den Ansprechpartner bei Electrolux nicht mehr erreichen.
    Abgesehen davon, war der Techniker auch von einer grenzenlosen Unfreundlichkeit. Für mich war’s das.

  • T.Strambach
    28. September 2020

    Kundendienst?? = Abzocke
    Habe einen Electrolux Herd gekauft und vom Elektriker anschließen lassen… die rechte vordere Platte ging nach einiger Zeit nicht mehr und rief natürlich den kundendienst an und machte einen Termin. der kundendienst kam ,schaute und sagte dass der Herd falsch angeschlossen war und da was durchgebrannt ist …ich sagte ich habe den herd vom Elektriker anschließen lassen und kann da nichts dafür …dann sagte der kundendienst dann muss ich den Elektriker eben dafür verantwortlich machen…und um noch eins oben drauf zu setzen sagte er mir dann, dass ich 99 € zahlen muss dass er überhaupt gekommen ist.. jetzt darf ich natürlich mein neues Ceranfeld und diesen kundendienst zahlen… Jetzt nach zwei Monaten bekam ich plötzlich eine erste Mahnung obwohl ich nie eine Rechnung bekam..ich kann jedem nur abraten hier bei Electrolux anzurufen

  • Berger, Ursula
    13. August 2020

    Kundendienst? Service? Ich bin so was von sauer. Mir war eine kostenlose Endberatung angesagt! Hätte ich bloß nicht die Tür geöffnet! Jetzt bin ich 450.00 Euro los, mein Staubsauger läßt sich nicht mehr schließen und die Tüten passen auch nicht, wozu, bitte , brauche ich jetzt einen TURBO? Krach mac ht er ja, aber der Dreck bleibt liegen. Ich hätte eigentlich gewarnt sein müssen, schon beim Kaufen wollte mir der Vertreter eine Kreditfinanzierung aufschwatzen mit 14,8% Zinsen.
    Nachdem ich nun meinen Zorn zum Electrolux Kundendienst wenigstens hier losgeworden bin warte ich immer noch auf den Anruf von Lux, vermutlich bis zum Sanktnimmerleinstag. Aber vielleicht liest ja Jemand die Ergüsse und reagiert. Ich bin ja auf dieser Seiten nicht allein.

  • S. Riedrich
    30. Juli 2020

    Electrolux Kundendienst bis jetzt sehr freundlich u kompetent!

    Ich möchte hier auch mal was Positives schreiben. Service mit Stuttgarter Vorwahl schnell erreicht. Mir wurde gesagt, dass (innerhalb der 3 Jahre Garantie) mir unkompliziert geholfen wird, in dem ich ein neues Akkuteil meines geliebten AEG Ergorapido zugeschickt bekommen würde.
    Dazu ist eine E-Mail zu senden mit Kopie Kaufbeleg, PNC-Nr.

    Nun werde ich sehn, ob das Ersatzteil mich hoffentlich schnell erreicht.

  • Anonymisiert
    27. Juli 2020

    Der Kundendienst von Electrolux ist unsagbar miserabel!
    Als Kunde hat man der Firma hinterher zu telefonieren, obwohl man ein defektes Gerät erhalten hat. Das Gerät wurde am 25.05.2020 eingebaut, seither ist es ohne Funktion.
    Von der kompetenten Dame am Telefon (Sche**ler) wurde ich als Lügnerin bezichtigt, unterbrochen und wirklich sehr dumm angemacht. Ebenfalls hat sie einfach aufgelegt.
    Also Entschuldigung, diese Kompetenz sollte man in so einem Beruf durchaus mitbringen.
    Beim Neukauf von Produkten werde ich von nun an explizit nach dem Kundendienst fragen. Diese Firma betreibt kein Crossselling, sondern verscheucht die Kunden Ihrer Kunden.

  • Martin
    25. März 2020

    Unser Kochfeld, das wir im Juli 2018 gekauft haben, hat plötzlich nicht mehr funktioniert und den Fehler E641 angezeigt.

    Ich habe den Kundendienst von Electrolux angerufen und bin sehr freundlich und professionell behandelt worden. Es wurde kurzfristig ein Termin für die Reparatur vereinbart und zwei Tage später kam der Techniker pünktlich und hat das Kochfeld repariert. Da der Fehler während der Garantie aufgetreten ist, war der Service kostenlos.

    Wie sind mit dem Kundendienst sehr zufrieden und bedanken uns.

  • Ralf Biok
    9. März 2020

    Von Kundendienst zu sprechen ist einfach eine Frechheit. Ich warte seit einer Woche auf einen Rückruf der technischen Abteilung von Electrolux. Ich habe eine Frage zu einem Problem. Mehrmalige Nachfragen unter der Hotline nach meinen offenen Anruf wurden mit der Auskunpft : Mein Anliegen wurde unter der Bearbeitungsnummer xxxxxx weiter gereicht. Verbinden könne man nicht.Weiterhin habe ich mehrmals versucht unter der E-Mail Aderesse mein Anliegen vorzutragen. Das Resultat war,das leider immer wieder ein Fehler aufgetreten sei. Man entschuldigte sich mit der Bitte es wieder zu versuchen ,leider immer ohne Erfolg. Das ist der Kundendienst der Firma Electrolux. Ich warte immer noch auf den Anruf !!!

  • Georg Gugel
    4. Dezember 2019

    Wir besitzen einen 30 Monate alten Dampfgarer von Electrolux. Dieser löst beim Öffnen der Türe den Fehlerstromschutzschalter aus. Eine Anfrage, ob nach nur 6 Monaten über der Garantiezeit eine Kundendienst Reparatur auf Kulanz möglich wäre, wurde einfach niedergebügelt – Reparaturpauschale 219 €. Ich hätte das Gerät auch direkt in Nürnberg abliefern können – keine Chance.
    Ich bin total enttäuscht.

  • Svarca
    8. Oktober 2019

    Ich habe hier bei uns in Koblenz ein einbaugäret der firma AEG Electrolux gekauft am 30.01.2018
    Bei mir ist zum 2 mal das dichtung fon Backofen abgerissen versuche heute am 08.10.2019 seit mittag 13 uhr jemand zu ereischen tel werde von ein zi der andere weiter verbunden und gegen 16:30 sagt man mor müste man hotlein machen.
    Also ein kundendienst der alle letzte sau das gibts werklich nicht mal in 3 Ländern Afrika arme Deutschland das werklich alle müll der welt mit an Kuchen teil nimmt das sowas billiger art und weise gekommen ist niewider mit elektrolux und würde weiter empfehlen das keine auf so eine btrug reinfällt ist alle letzte was mann vorstellen kann

  • Thoma Nina
    18. September 2019

    ich bin sehr sauer, mein Electrolux Kühlschrank kühlt nicht mehr und dass bei dieser Hitze.
    am Donnerstag 12.09.2o19 kontaktiere ich mit dem Kundendienst Electrolux, ich dachte kein Problem das wird sicher schnell gehen, leider habe ich mich schön verrechnet, es gibt kein Monteur und kein Kühlschrank Ersatz.
    am 16.09.2o19 endlich kam dann ein Monteur vorbei, ohne gross zu prüfen stellte er fest, das dieser Kühlschrank ganz defekt sei.
    Er stellte mir eine Offerte her für ein neues Gerät. ich habe mich eingewilligt weil es pressiert und ich ein Kühlschrank brauche, ich habe mich noch einmal getäuscht, der neue Kühlschrank kann erst eingebaut werden am Donnerstag 19.09.2019.muss ich mich so aufregen und primitiv werden, biss ich zu einem Ersatz Kühlschrank komme, muss sein ich habe am 2o.09. ein Ersatz bekommen. am 19.09. kommt das neue gerät dann muss ich den ganzen Tag erreichbar sein, Termine bei Elektrolux sind von Morgen bis am Abend in dieser Zeitspanne.
    Service-Angebot bei Electrolux gebe ich eine sehr schlechte Note.

    er

  • D. Hinzmann
    19. Juli 2019

    Für mich nie mehr Electrolux!!!!
    Ich bin gerade zum Wiederholten mal vom Kundendienst angerufen worden. Obwohl ich schon mehrfach mitgeteilt habe, dass ich keine Anrufe mehr möchte!!
    Dann muss man sich auch noch unverschämt vom Kundendienst behandeln lassen.
    Der Kundendienst in Köln ist nicht in der Lage, das richtige Gerät im System zu hinterlegen, dann kommen noch unqualifizierte Vertreter vorbei!
    Das passt zu den Geräten : schlechte Ware schlechter Service!!
    Nie wieder LUX-Geräte!!!

  • Anita Meyer
    24. Mai 2019

    Ich habe soeben den Electrolux Kundendienst am Telefon gehabt und dieser hat mich anschreiend einfach den Hörer aufgehängt.
    Das sind unsere ersten Erfahrungen mit Electrolux und bisher kann ich noch nichts positives dazu sagen.

    Beim Einbau unserer Küche wurde der Magnet für unseren Kühlschrank versehentlich vom Handwerker entsorgt, kann ja auch alles passieren.
    Nun warten wir aber seit 3 Wochen darauf, dass dieser eingebaut wird. Gestern wurden wir, nach 8 stündigem Warten, auf den seit einer Woche angekündigten Monteur, erneut auf die kommende Woche vertröstet.
    Als ich mich heute telefonisch beim Kundendienst von Electrolux beschwert habe, hat die Kundenberaterin einfach das aufgelegt….ich bin mal gespannt ob wir es schaffen in diesem Monat noch unseren Kühlschrank zu nutzen.
    Also ich würde bisher jedem von diesem Anbieter abraten…Kundenzufriedenheit scheint Ihnen ein Fremdwort zu sein. Bei anderen Anbietern ist mir soetwas nie passiert.

  • Flo
    19. Oktober 2018

    Sehr schlechte Erfahrung . Ich bin mass los enttäuscht …verlange eine Entschädigung , ich habe seit 09.10.2018 Ersatzteil beim Electrolux Kundendienst bestellt und bis heute 19.10.2018 nicht bekommen. Nie wieder Eletrolux

  • Damiano Villeggiante
    17. Oktober 2018

    Der Electrolux Kundendienst kommt diese Woche zum 3.mal bin mass los enttäuscht …verlange eine Entschädigung .

  • Alex G.
    10. September 2018

    Ich habe heute Morgen beim Electrolux Kundendienst angerufen und die nette Mitarbeiterin hat mir sogar für heute Mittag einen Termin geben können.
    Der Monteur( Raum Dresden) kam zur vereinbarten Zeit und hat sogar das Ersatzteil( Heizstab) im Auto mitgehabt. Mit reparatur des Backofens und dem Schreibkram war er nach 30 Minuten wieder verschwunden. Da es ein Garantiefall war musste ich auch nichts bezahlen.
    Mein persönlicher Eindruck ist also mehr als positiv.

  • Eberhard Kasueschke
    30. Juli 2018

    wir haben vor 5jahren einen einbaubackofen von electrolux gekauft.
    5 jahre waren wir damit zufrieden. Aber der Ofen war 2 tage nicht in betrieb
    also Ruhezustend . Plötliich krach in der Küche wie ein bombeneinschlag,
    zum glück keiner in der Küche denn die Sicht und sicheitsscheibe ist Explodiert. von beiden seiten fehlen an der scheibe je 3cm und haben die
    haben die Flugbahn verschönert. garantie 2jahre . Also wenden an den
    Kundendienst. obwohl ich alle daten mit eingesendet habe ,am 2.06. 18
    bitte senden sie mir rur bearbeitung die ofen daten. ofen daten mit bild gesendet. eine woche später, das gleiche bitte die daten heute ist der 31.07.18 2 personen von kundendienst bearbeiten den fall schon 3wochen und keine hat es geschaft uns biss heute zu benachrichtigen eberhard kasueschke

  • Felis
    12. Juni 2018

    Geschirrspüler defekt lässt sich nicht einschalten
    Habe gehofft bei electrolux / AEG ein Ersatzteil bekommen zu können
    Das war wohl nichts
    Leider gehört die Firma zu denen die nur verkaufen wollen und keine Kundendienst-Hilfe bei reparaturen anbieten. Fühle mich einfach imn Stich gelassen.
    Dies bedeutet für mich nie wieder AEG / electrolux
    Wer sich bei Reparaturen oder Ersatztelbeschaffungen so abschottet bei dem kaufe ich nicht mehr ein.

  • L. Kohlhaas
    2. Mai 2018

    ELEKTRLUX Kundendienst ????? NEIN Unanständigste Abzocke.
    Neigerät über Medimax Raisdorf
    14 Monate Elektronik spinnt
    3 x Fachhandelskundendienst ohne Ergebnis alle Versuche für die Katz
    Elektro Kundendienst wird vom Händler bestellt :
    Der Kunde ist Schuld, er hat die Maschine verkehrt angeschlossen.
    Der Lieferer (MEDIMAX) hatte die Maschine gebracht und angeschlossen an eine vorhandene „Maschinen“steckdose. Diese soll lt Elekrolux aber verkehrt sein und somit keine Garantie. Für knapp 40 Minuten Arbeit eine Rechnung im astronomischen Bereich ohne Reparatur. Die abgebauten Bleche wurden zum Teil nicht wieder korrekt verschraubt. Das durfte der betrogene Kunde selber machen. Ich kann nicht soviel essen, wie ich k… möchte. Elektrolux – Nein Danke

  • Sylvia
    16. März 2018

    Wir sind zu diesem Kundendienst durch IKEA gekommen und dachten es wird alles kostenlos repariert, Wir gaben am Telefon den Fehlercode durch und uns wurde mitgeteilt, das jemand vorbei kommen muss. Wir waren noch in der Garantiezeit. Nun kam der Electrolux Kundendienst-Techniker und nahm unser Gerät auseinander und meinte es ist kein Garantiefall. Es kostet 170 € . Bis dahin wurde uns nicht gesagt, das eventuell Kosten auf uns zukommen. Ich find es eine Schweinerei. Auch wenn man sieht wie die Rechnung zusammengestellt ist. Die Hälfte geht fast für KFZ Pauschale und Anfahrt drauf. Wir sind so sauer und würden dort nie wieder anrufen.

  • Ziegler Hannelore
    5. März 2018

    Leider mußte ich ihren Kundendienst in Anspruch nehmen . Der berechnete mir weil die Gummidichtung an der Türöffnung nicht dicht war,und nicht 20 sondern 24 € kostete ,anstatt 139€ – 249€ , das finde ich unverschämt.
    110€ mehr nur weil das Ersatzteil 4€ teurer war.Die Arbeit war übrigens die Gleiche. Auf meine Frage,wie so eine Dichtung kaputt gehen kann, wurde mir erklärt,daß mann früher dünnere Dichtungen verarbeitete und jetzt Dickere verwendet.
    Nach dieser Erfahrung werde ich mich beim nächsten Kauf vorher informieren welcher Kundendienst zuständig ist.
    Im Übrigen finde ich,daß dies auch ein Fall für die Fernsehsendung ABZOKE
    ist.
    H. Ziegler

  • Nicole
    25. Januar 2018

    Ich bin so sauer über diese Schei.. IKEA Produkte und den unqualifizierten Kundendienst-Service Team Electrolux.
    Ich hatte am 07.04.14 eine Küche mit Geräte bei IKEA gekauft. Am 26.02.15 kahm schon das erste mal der Elektriker von Electrolux geschickt wurde um meine Spühlmaschiene zu reparieren. Jetzt war sie wieder kaput und jeder weiß ja das man bei IKEA 5 Jahre Garantie hat. Also rief ich letzte Woche wieder unter der Kostenpflichtigen Service Nummer an und ließ die Dame meine Daten aufrufen. Die bestätigte mir auf meine Nachfrage nach der Garantie das es noch ein Garantiefall ist. Also vereinbarte ich für heute einen Termin bzw. TAG. Denn es gibt nur einen Termin mit der Zeitspannte von 12 bis 17 Uhr. Jeder ist ja Hausfrau. Weil ja Kundenservice sehr hoch geschrieben wird dort wurde mir aber gesagt das ich noch ein Tag vorher eine Email bekomme in dem ich eine bessere Zeiteingrenzung bekomme. Diese kam gestern auch. Ihr Techniker kommt zwischen 14 und 17 Uhr. Super. Der Techniker ruft aber, da diese Firma ja so Kundenfreundlich ist, eine halbe Stunde vorher an.
    So Techniker ruft an man eilt nach Hause…. der Techniker packt aus und wirft einen Blick auf den Kaufbelegt und in seine Laptop und sagte mir das es kein Garatiefall ist. Na gut dann halt nicht dann bitte da ist die Tür schönen Dank und auf Wiedersehen. NEIN die Firma Electrolux legt ja so viel Wert auf Kundenberatung. Erst einmal werden aufgerundet 135 Euro fällig weil der Techniker ja da ist. Wenigstens wurde mir gesagt das die Maschiene einen Sensor Fehler anzeigt. Dies zu Reparieren würde mich über 200 Euro kosten. Auch wurde mit gezeigt das alle IKEA Geräte 5Jahre Garantie haben ausser die mit der Bezeichnung LAGAN. Äh ok. Noch mal zur Info ich hatte ja die Dame bei der Kostenpflichtigen Servicehotline extra noch mal nachgefragt und die hatte mir nach dem sie meine Daten aufgerufen hatte ja bestätigt das es eine Garantiefall ist. So nun habe ich diese LAGAN Spühlmaschiene und diesen Techniker der mir dann auch gleich sagte das er meine IBAN braucht weil das dann gleich von meinem Konto abgebucht wird. Barzahlung konnte man nicht Leisten. Bei der Frage wenn ich mich weigere meine IBAN zu geben und oder die Unterschrift verweigere für die Einzugsermächtiging was dann passiert hieß es das es dann halt noch teurer wird da ja dann noch Bearbeitungsgebühren drauf kommen. Also ihm alles gegeben unterschrieben…. der arme Mann kann ja schließlich auch nichts dafür. Also rief ich dann bei der Servicehotline an und fragte nach wo ich denn die Möglichkeit hätte mich zu beschweren. Ich wurde gefragt um was es denn gehen würde und sie hörte sich es an. Sie sagte dann jaaaa also das ist kein Garantiefall und sie wären ja kein Händler und sie gehen davon aus das die Kunden wissen ob das Gerät noch Garantie hat oder nicht. Äh ja Servicehotline, steckt da nicht das Wort Service drin? Und äh sagt man als gut Ausgebildeter Service Mitarbeiter nicht erst einmal so Sätze wie: Oh das tut mir leid das es da ein Missverständnis gab. Sie können gerne ihre Kritik an die…… schriftlich schicken…… SERVICE halt. NEIN diese Dame war der Oberhammer. Sie sagte tja letztendlich steht sowieso Aussage gegen Aussage. Ich sagte dann das es halt schön wäre wenn man es weiter geben würde damit man sein Personal besser Schult. Da sagte sie dass das Personal gut geschult ist und legte auf. Äh HALLO? Super geschultes Personal. Glückwunsch. Ich rief natürlich gleich wieder an und wurde weg gedrückt und beim Dritten mal kam ich dann in die Warteschleife. Also Leute checkt bitte vorher eure Garantie und bei der Firma Electrolux nur noch mit Vorsicht Termine Vereinbaren.

  • Valentina Lori
    13. Dezember 2017

    Telefonisch ist der Kundendienst von Electrolux sehr freundlich. Der Termin war sehr kurzfristig zugesagt, Techniker kam auch pünktlich. Allerdings hat er nichts gemacht, für 15′ eine Stunde Arbeit plus teure Anfahrtskosten berechnet. Und natürlich eine Diagnose gestellt, nach der die Gewährleistung für das Gerät nicht zugreift. Jetzt ist die Spülmaschine noch kaputt und ich muss 148 EUr bezahlen. Ich kann von Electrolux nur abraten.

  • Groh
    26. Oktober 2017

    Hallo, auch wir haben eine neue Küche bekommen mit einer Kühl Gefrier Kombi aus dem Hause Electrolux. Nach 2,5 Jahren ging die Kombi kaputt wir haben über den Kundendienst eine Garantie Verlängerung angeboten bekommen mit der dann die Reparaturkosten übernommen werden. 1 Woche später kam ein Techniker überprüfte den Kühlschrank und stellte fest das der Kompressor hinüber war. Wurde dann auch sofort repariert und die kosten übernahm die Versicherung. Jetzt der Hammer!! Keine 2 Wochen später war der NEUE Kompressor des Kühlschranks wieder kaputt! Erneut kam ein Techniker und stellte fest das der Kompressor wieder defekt ist Allerdings war es nicht möglich erneut einen Kompressor einzubauen weshalb jetzt ein komplett neuer Kühlschrank her muss. Weil das ganze nicht Wirtschaftlich ist hat uns die Versicherung obendrein gekündigt und wird für den erneuten Schaden nicht aufkommen! Dann wurde wieder ein Termin angesetzt 1 Woche später um die Kombi zu reparieren was ja nach Auskunft des Technikers nicht möglich ist. 1 Tag vor dem Termin kam der Anruf das das Gerät nicht reparabel ist und der Termin somit storniert ist. Jetzt sind wir mittlerweile seit 7 Wochen ohne Kühlschrank und warten seit 2 Wochen auf ein Angebot über Electrolux für ein Vergleichbares Gerät das zum „Angebotspreis“ angeboten werden soll. Allerdings hat sich seit dem keiner mehr gemeldet wir werden immer wieder ein paar Tage aufgetröstet!! Wir werden solange dahinter bleiben bis wir ENDLICH was von denen hören!!! Zumal die daran Schuld sind das aus einem reparablem Fehler auf einmal ein neuer Kühlschrank auf eigene Kosten her muss!
    Einfach eine Frechheit dieser Kundendienst!

  • Rost
    14. Mai 2017

    AEG Geschirrspüler Tastenfeld kaupp
    Zwei Garantiejahre waren gerade rum, dann war das Tastenfeld verrutscht.
    Die Kundendienst Hotline von Electrolux / AEG war sehr kompetent und hilfsbereit. Monteur von Electrolux kam nach vier Tagen. Hat dann die Tür auseinandergeschraubt und sprach dann,
    er hätte es provisorisch hinbekommen, die Elektronik sei aber kaputt und die Reparatur koste so um die 500 EUR. Da weiß man natürlich gleich, das Gerät ist eigentlich Schrott. Die Rechung von Electrolux brachte der Firma dann immerhin 95 EUR. Nach einer Woche fiel dann das Gerät komplett aus.

    Als Laie dann die Tür aufgeschraubt und die verrutschte Einheit mit den Tasten wieder gerade eingesetzt und fest verschraubt. Und siehe da das Gerät läuft und läuft wider.

    Das Pfleiff ich doch auf Electrolux, die denken alle sind so doof und lassen zu ihren Preisen reparieren oder kaufen, gleich wenn die Garantie abgelaufen ist ein neues Gerät. Natürlich möglichst ein solches, wo sie dann auch wieder dran „rumreparieren“ können. Meine Bewertung 1/2 Stern!

  • Christoph
    9. August 2016

    Hier mal eine positive Erfahrung zum Electrolux Kundendienst. Unser eigentlich ganz toller Induktionskochherd ist nach ca. 2,5 Jahren plötzlich ausgefallen – Fehler E8. Ein Servicetechniker wurde in ca. 4 Tagen in Aussicht gestellt. Zum vereinbarten Zeitpunkt erschien Herr A. aus Ratingen, er kam, sah und siegte: Es gelang ihm sogar, mit einem Spezialwerkzeug das defekte Modul von unten auszutauschen, ohne die oben eingeklebte Glasplatte herausschneiden zu müssen. Die Gesamtkosten blieben auch überschaubar, weil eine für knapp 300 Euro angebotene Garantie-Verlängerung die die wesentlich teurere Reparatur voll übernommen hat.
    Kann man nichts gegen sagen!

  • Udorüger
    17. Februar 2016

    ein ein-einhalb jahre alter zanussie kühlschrank von electrolux macht geräusche wie sein vorgänger der 15jahre alt war.
    der kundendienst von electrolux kommt daherund sagt nach 5 min alles in ordnung .
    nennt luftdruck und klima als ursache und berechnet 110,00€

    entweder ist zanussie produckt scheiße oder mit demkundendienst stimmt was nicht?

    viele grüße während der garantiezeit.

  • Hartmut Peters
    20. Januar 2016

    Ein Kundendienst der einen Termin für in 10 Tagen vergibt – taugt nichts!!!!
    Es geht hier um einen 7 köpfigen Haushalt mit einem defekten Electrolux Wäschetrockner (in der
    Garantiezeit). Aktuelle Witterungslage, Schnee und Eis = tiefer Winter. Und da bietet der
    Werkskundendienst der Fa. Elektrolux einen Monteurtermin in 10 Tagen an.
    Man könnte meinen, Elektrolux macht einen Jux.
    Aber dem ist wohl nicht so, denn wer nur solches zu bieten hat sollte sich nicht modernes
    Elektrounternehmen nennen – sondern schämen.
    Für mich steht fest, Elektrolux hatte bei uns als Anbieter von Geräten eine Chance, hat
    diese jedoch total verspielt.
    Aus die Maus – Elektrolux kommt nicht mehr ins Haus!

  • Stefan
    18. Dezember 2015

    Absolute Frechheit der Electrolux KUndendienst!!! Vereinbarter Termin heute zwischen 12:30 und 17 Uhr. Techniker (Kundendienst Frankfurt) rief gegen 12 auf meinem Handy an, um sein Kommen am frühen Nachmittag zu bestätigen. Kam dann aber nicht … war auch auf der Nummer, von der vorher angerufen hatte, nicht erreichbar. Krönung der Unverschämtheit: per E-Mail kam jetzt ein Besuchsbericht von Electrolux mit dem Kommentar „Kunde nicht angetroffen“ … ich hoffe, Electrolux prüft mal, mit wem sie da so zusammenarbeiten.

  • Zimmermann
    27. November 2015

    Mit dem Staubsauger von AEG bzw. Electrolux als solchem sind wir sehr zufrieden.

    Allerdings der Kundendienst für ein Ersatzteil, welches wir zur Nutzung des Staubsaugers benötigen und bestellt haben, ist definitiv im Umgang mit dem Kunden eine einzige Frechheit.

    Zunächst wurde falsch Geliefert zu einem Preis der alles Gute im Menschen vergessen lässt. Zumal der Motorfilter im jeden Paket (Staubsaugerbeutel) enthalten ist. Allerdings wollten wir den Motorfilterhalter haben und dieser wurde auch definitiv bestellt.
    Aber Fehler sind ja Menschlich! Also nochmals Angerufen den Sachverhalt erklärt, das richtige Ersatzteil nochmals beim Electrolux Kundendienst bestellt, ein Fax gesendet wie gewünscht. Nochmals angerufen und freudig erfahren – ist in Bearbeitung und wird in der nächsten Woche geliefert. Prima, ganz Super.

    Lieferung erfolgte jedoch leider nicht. Heutiger Anruf, kein Fax angekommen (den Bericht erhält man ja und Fax ist angekommen) keine Kenntnis, keine Bearbeitung und keine Lieferung. Sehr freundlich am Kundendienst-Telefon (negativ). Seit Wochen kann der sonst klasse Staubsauger nicht mehr genutzt werden. Das ist Kundendienst wohl in Deutschland. Meint AEG so Kunden zu behalten oder gar zu gewinnen? Wohl eher nicht.

  • Sven
    10. November 2015

    Ich rief beim Kundendienst der AEG an und schilderte denen, dass der Gummiring meiner Frontlader WaMa an einer best. Stelle defekt sei. Am Kundendienst-Telefon wurde mich nicht mitgeteilt, ob es sich um einen Garantiefall handelt. Der AEG/Elektrolux Techniker kam nach fünf Tagen. Dieser stellte nach ca. fünf Sekunden aus einer Entfernung von 1,5 Metern fest, dass es sich um Eigenverschulden handle. Dies bestritt ich. Der Electrolux-Techniker verlangte von mir, dass ich ein Schreiben der Eigenverschuldung unterzeichnen soll und die Reparatur 200 Euro kosten soll. Dies tat ich nicht! Dann führte der Techniker eine Messung an der WaMa durch. Auf meine Frage, was und wozu er dies tut, da dies vertraglich nicht vereinbart war, bekam ich folgende Antwort:
    Wenn ich das nicht tue, dann muss ich in der Gefängnis!
    Dies wiederholte der Kundendienst Techniker mehrfach. Bis ich ihn darauf hinwies, dass ich Polizeibeamter war und weiß, dass man so einfach nicht in der Gefängnis kommt! Der Techniker antwortete nicht weiter! Er fragte erneut, sie wollen noch immer nicht unterzeichnen? Ich unterzeichnete das Schreiben der Eigenverschuldung nicht. Er ging nach zehn Minuten.

    Nun soll ich 127 Euro bezahlen, OHNE, das auf zweimalige Nachfrage von mir die Rechnung detailliert beschrieben wird. Welche Arbeitszeit usw. berechnet wird.

    Bis jetzt zeigte sich die AEG oder auch Eletrolucs nicht interessiert und besteht auf das Geld.

  • Abel
    7. September 2015

    Nie wieder Electrolux Kundendienst! Mondpreise für Ersatzteile, für 15 Minuten Arbeit fast eine Stunde abgerechnet, so kostet das Austauschen eines Schalters 250 Euro!!!!!
    Die Kundendienste vor Ort haben mir nachträglich verbindliche Angebote zwischen 120 und 150 Euro gemacht.
    Nie wieder Electrolux Kundendienst!
    Abzocke!

  • Delia
    9. Juli 2015

    Leider habe ich auch schlechtes zum Electrolux Kundendienst zu berichten, die AEG Waschmaschine meiner Eltern war defekt, Kleinigkeit, Wasser trat aus dem Bullauge (Faltenbalg defekt). Die Maschine war genau 2 Jahre und 10 Tage alt. Auf Anfrage bei der Kundendienst-Hotline ob hier auf Kulanz im Rahmen der Garantie eine Reparatur erfolgen kann, bekamen wir die Info, bitte den Sachverhalt per E-Mail zu schildern. Eine Prüfung würde erfolgen und wir bekämen Bescheid. Weil keine Reaktion kam, haben wir nach einer Woche nachgefragt. Da erhielten wir anders lautende Information, nein, man solle einen Termin vereinbaren, der Techniker würde dann vor Ort prüfen und entscheiden, ob es sich um ein Garantie bzw. Kulanzfall handele. Also wurde ein Termin vereinbart. Leider dauerte es 10 Tage bis der nächste freie Termin zur Verfügung stand. Achtung, zwei Tage vor dem besagten Termin, wurde dieser abgesagt und noch mal 10 Tage verschoben. Mittlerweile nun schon fast 4 Wochen ohne Waschmaschine ! ! Jetzt haben wir den Termin ganz abgesagt. Es kommt der Techniker um die „Ecke“, und das morgen schon.

  • Frank Dahms
    8. Juni 2015

    Der Kundendienst Monteur von Electrolux schaute nur auf meinen Herd ,sagte das ist kein
    Garantie Fall und sagte es kostet Ihnen 250 Euro.
    Ich sagte das Gerät ist keine 2 Wochen alt und alles andere ist O.K. außer die Uhr geht nicht.
    Und ich werde erst beim Verkäufer nachfragen ob ich bezahlen muss.
    Darauf hin schraubte er mein Herd auf, sagte nach kurzer Zeit es ist ein Überspannungsschaden was anderes kann er nicht erkennen an der Uhr und wechselte das Teil. Er gab mir schriftlich das der Herdanschluss korrekt war. Er druckte mir eine
    Rechnung aus und fragte ob ich mit EC oder bar bezahle und ich solle unterschreiben.Ich weigerte mich .Er solle mir eine Rechnung schicken.
    Als Antwort bekam ich das er auch anders kann.Jetzt warte ich auf die Rechnung. Später las ich auf der rück Seite das man gleich zahlen muss
    hätte er mir das gleich gesagt hätte ich auch ein Monteur aus unseren Ort nehmen können und mit Sicherheit etwas weniger bezahlt.
    Mal von den Ärger abzusehen der Elektrolux Monteur hat gut und schnell gearbeitet.

  • Bea Thiel
    24. Februar 2015

    Vor gut einem Jahr wurde mein neuer Electrolux Geschirrspüler geliefert – Hurra!
    Seit dem war er vier mal D E F E K T ! Als berufstätige dreifache Mutter bin ich auf meine Geräte angewiesen.
    Seit mehr als einer Woche schreibe ich E-Mails und rufe ständig bei der Kundendienst Hotline an – leider fühlt sich irgendwie keiner zuständig. Sehr schade! Ich war ein Fan von Zanussi, AEG, etc.
    Vielleicht passiert ja jetzt etwas!

  • Van DerLocht
    23. Juli 2014

    Hatten heute den Electrolux Kundendienst vor Ort, weil unser Kühlschrank nicht mehr kühlte !!! Schon die Dame an der Hotline war sehr freundlich und der Monteur kam schon 2 Tage später, sogar vor der vereinbarten Uhrzeit (klappte sehr gut nach Tel. Absprache) Wir sind zufrieden und das wollten hiermit kundtun !!!!

  • Norbert Büchner
    12. Dezember 2013

    Inkompetent, frech bis unverschämt

    ich habe vor zwei Wochen eine neue Küche mit einem Ceranfeld von Electrolux bekommen.

    Das Ceranfeld machte was es wollte die Kochplatten sprangen einfach an, auch wenn niemand in der Küche war.
    Außerdem sprang nach 2 Tagen die ecke des Ceranfeldes ab.

    Ein Anruf bei dem Kundendienst ergab, das erst nach 10 Tagen ein Kundendienstmitarbeiter Zeit hätte!!!
    (4 köpfige Familie 10 Tage ohne Kochmöglichkeit!!!!!!)
    Dann kam am 10 tag ein Anruf mit Rufnummerunterdrückung in dem sich der (Kundendienst)-Mitarbeiter ankündigte.
    Auf meine Bemerkung hin das Runummerunterdrückung doch gesetzlich verboten sei und wir auch eigentlich solche Anrufe nicht annehmen, wurde mir patzig geantwortet,–Ich mache das immer so damit mich niemand zurückrufen kann—.
    Ah ja das ist also Electrolux Kundendienst.
    Der Monteur tauschte dann die Elektronik aus und sagte mir das geplatzte Ceranfeld sie kein Garantiefall.
    Ich habe das Ceranfeld dann beim Verkäufer der Küche reklamiert daraufhin bekam ich wieder einen Anruf von Elektrolux, Eine Dame erklärte mir noch einmal eindringlich das es kein Garantiefall sei wenn ich Selbsverschulden vorliegt.
    Ich erklärte Ihr, nicht minder eindringlich, daß ein verschieben von Kochtöpfen auf einer Kochplatte doch nicht wirklich ein Eigenverschulden sei, sie wiederholte aber Streotyp ich müsse die Kosten tragen wenn es eigenverschulden sei machte dann aber doch ein Termin mit mir aus. Vier stunden Später rief mich ein Herr Haas vom Kundendienst aus Frankfurt an und erklärte mir ziemlich barsch es sei kein Garantiefall und ich hätte die Kosten selber zu tragen.
    Als ich Ihn fragte ob er den hier gewesen währe und sich das angeschaut hätte, sagte er -nein aber da das Ceranfeld ganz eingebaut wurde- ist das kein Garantiefall!!!
    Ich erklärte Ihm daraufhin das ich zu solch einem Gespräch keine Lust mehr habe und mein Ansprechpartner in diesem Falle vom Gesetz her ja so wie so der Verkäufer des Ceranfeldes sei

  • Robert
    2. Dezember 2013

    Electrolux Kundendienst kam um zu sehen warum ein neues Gerät (Geschirrspüler) nicht funktionierte. Grund: Abwasserschlauch falsch angeschlossen.
    Aufwand < 10 Minuten.

    Kosten: 144.76€
    angeblich 45 Minuten Arbeit einen Schlauch abzumachen und 10 cm weiter wieder anzuschliessen. Dazu noch Fahrtkosten (in HH Nähe EKZ) sowie KFZ-Pauschale.

    Sie rechnen in 5 Minuten Schritten ab und versuchen Ihren Aufenthalt so lange wie möglich zu gestalten (in diesem Falle wollte der Techniker eine 75 Jahre alte Frau erklären wie eine Spülmaschine funktioniert, Programme einzustellen sind etc.).

    Dabei wird natürlich nicht erwähnt, dass jedes Wort unglaublich viel kostet.

    Ziemlich unverschämt.

  • Ulrike
    7. Oktober 2013

    Also hier mal meine Meinung!!!
    Ich bin sowas von dermaßen verärgert über diese Firma, das geht absolut nicht.
    Wir sind in unsere Wohnung eingezogen und haben die Küche vom Vormieter für einen Abschlag übernommen. Nach einiger Zeit war der Geschirrspüler kaputt. Hat ständig gepiepst und ging nich mehr an. Ich habe dann beim Pocco Kundendienst angerufen, weil die Küche dort gekauft wurde und wurde an den Electrolux Kundendienst weiterleitet. Die Frau am Telefon war auch sehr nett und hat genau nach den Abständen und er Häufigkeit der Pieptöne gefragt und gesagt ich solle mir mal das Sieb anschauen usw. Aber es funktionierte immer noch nichts also wurde ein Techniker bestellt.
    Dieser ach so tolle Techniker, der nicht mal „HallO“ sagen konnte als er in die Tür kam, schaute einmal in den Spüler und meinte dass der Spülarm defekt sei. Es müsste ein neuer bestellt werden. Dieser koste knapp 15 euro… Dazu kommt aber eine kfz Pauschale von weiteren 15 Euro… Fahrtkosten von weiteren 43 Euro weil der nette Herr keinen Parkplatz gefunden habe (na sorry aber das is nich mein Verschulden) und nochmals 64 Euro dafür dass er einmal die Klappe vom Spüler aufmacht und sagt dass da ein Erstazteil benötigt werde.
    Ganz ehrlich: gehts noch????

    Dann stellte der Herr fest, dass ich ja gar nicht die Käuferin der Küche sei. Als ich meinte, dass das absolut nichts zur Sache beiträgt und ich eine Übernahmebestätigung der Küche besitze, war der Techniker absolut nicht verhandlungsbereit. Durch den anderen Namen und Nummer der Kundin sei das kein Garantiefall. Des Weiteren stehe der Spüler nicht auf der Rechnung.

    Nach dem Besuch waren wir bei Pocco und haben uns erkundigt. Bei jeder Küche, die die dort verkaufen wird ein Geschirrspüler eingesetzt und muss nicht mit angegeben werden.

    Das haben wir dann Electrolux geschrieben und als Antwort kam, dass der Spülarm durch mechanische Einwirkung zerstört worden sei und somit kein Garantiefall vorliegt.

    EInfach nur frech!!!! Wir sind noch am Fall, haben Fotos von beiden Spülarmen gemacht, um zu beweisen dass keine mechanische Einwirkung vorliegt. Zur Not gehen wir zum Anwalt….

  • Forstreuter, Dieter
    30. Mai 2013

    Am 28.05.2013 wurde am meinem AEG Micromat die Türe ausgewechselt. Techniker Herr Gossner. Ein Reparaturschein wie sonst üblich,habe ich nicht bekommen. Dieser sollte mir per e.Mail geschickt werden. Habe aber bis heute nichts bekommen. Bitte das zu klären die Leute vom Electrolux Kundendienst.
    M.f.G.
    D. Forstreuter

  • Wimmer Erwin
    23. Mai 2013

    Habe am 05,2,2012 einen Elektroherd Fabrikat AEG gekauft. Nach bereits 2 Wochen waren auf dm Ceranfeld Kratzer zu erkennen. Vor diesem Herd hatte ich jahrelang auch einen Herd mit Ceranfeld. Auf diesem Herd war kein einziger Kratzer zu sehen. Der Grund fü die Neuanschaffung war, dass 2 Kochfelder nicht mehr in Ordnung waren. Ich habe beim Service der Elektrolux die Kratzer auf dem neuen Herd reklamiert. Mir wurde jedoch mitgeteilt, dass die Kratzer durch Eigenverschulden verursacht seien. Dies konnte ich nicht aktzeptieren, da die gleichen Pfannen und Töpfe benutzt worden sind. Ich bin der Meinung, dass man mit dem nuen Herd eine minderwertiges Ceranfeld geliefert hat. Der Elektrolux Kundendienst schreibt mir sehr hochnäsig, ich sei selber an dem Schaden schuld. Dies ist nich annehmbar. Ich werde weitere Veröffentlichungen machen.

  • Rumsfeld
    8. April 2013

    Haben einen Kondenstrockner von AEG geksauft der es bisher auch nach 2 Kundendienstterminen nicht geschafft hat die Waesche zu trocknen …. was bei einem Trockner schion wichtig ist. Der Electrolux Kundendienst machte dabei jedes mal einen schlechten Eindruck, er trocknet immer noch nicht und jetzt liegt es selbstverstaendlich an dem Kunden der das Geraet nicht richtig bedienen kann ?!!

    Wir haben gleichzeitig eine Miele Waschmaschine gekauft …. was fuer ein Genuss!!

  • Ursula Lang
    25. Februar 2013

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich benötige ein neues Kühlschrankscharnier. Auf meine Anfrage, wie teuer der Austausch des Scharniers sei erklärte man mir, dies hinge davon ab, von wo der Reparaturdienst anfahren müsse. Die Route sei unklar. Es könne sein, dass die Anfahr 7,50 € kosten würde oder auch 75 €. Ich wohne in Düsseldorf und wundere mich, dass Sie in Düsseldorf keinen Vertragspartner haben und die Kosten für mich vorab kalkulierbar sind. Dies empfinde ich als erheblichen Nachteil des Electrolux Kundendienst!
    U. Lang

  • Marjana Zivkovic-Ivanovic
    24. Januar 2013

    Kann mich leider auch nur ärgern….Kühlschrank meiner Eltern ist kaputt, nach 3 Jahren. Ein Techniker kam, drückte an die Innenwand und meinte, das ist nicht zu reparieren. Fazit: 102 Euro Rechnungsbetrag!
    Bin sehr verärgert und enttäuscht!
    Das einzige was ich von der Dame von der Hotline als Antwort bekommen habe: Das ist eben so! Ein toller Umgang mit seinen Kunden. Mir ist bewusst, dass dies etwas kostet, jedoch 102 Euro??? Ich muss leider sagen, dass ich kein Produkt mehr dieser Firma kaufen werde und vom Electrolux Kundendienst nur davon abraten kann!

  • Martin Bauer
    3. Dezember 2012

    Unsere Küche ist nun 5 Jahre alt – jetzt ist Kühlschrank/Gefrierkombination defekt!
    Und der Electrolux-Service wurde informiert;
    Termin vereinbart – nach RS mit Service Informationen anhand Typenschild übermittelt:
    Dann kommt nach über einer Woche!! der Electrolux Kundendienst Servicemitarbeiter, begutachtet meinen Kühlschrank und stellt nach 10 Minuten fest, daß dieser nicht mehr zu reparieren sei und
    fährt wieder ab!!
    Diese Aussage kostet mir dann etwas über 90,-€ – das hätte mir mein Metzger auch sagen können, wahrscheinlich schon nach 2 Minuten, aber gratis! Keine 5 Stunden später erhalte ich via
    e-mail für 472,-€ ein sogenanntes „Kulanz-Treue“-Angebot über einen neuen !! Kühlschrank mit dem Hinweis, dass ich Verständnis haben müsse, dass der o. g. Servicebetrag vom Electrolux Kundendienst hier leider nicht berücksichtigt werden kann; dafür habe ich dann leider kein Verständnis mehr!
    Was neues zu verkaufen, da seid ihr schnell! Nach eigener Recherche hatte ich innerhalb 2 Stunden eine Fachfirma gefunden, die das benötigte Ersatzteil sofort liefern kann bzw. ist für unter 10,-€ eine Reparatur der defekten Bauteils möglich!
    Ich entschied mich für die Reparatur und nun läuft der Kühlschrank wieder einwandfrei! Wenn Elektrolux seinen potentiellen Kunden leider nur ihr „Geld aus der Tasche ziehen“ will, nur weiter so!
    Ich bin überzeugt, hier versagt das Electrolux-Management total, denn die oberen bestimmen ja, wo’s langgeht!
    Mit mir nie wieder!

    Gruß, Martin Bauer

    und Fan

  • Willy Ist Verärgert
    28. August 2012

    Electrolux Ersatzteilservice:
    Lieferung recht zügig, aber nach Rücksendung der Teile warte ich trotz Erstellung der Gutschrift seit 2 Monaten auf die Überweisung des Geldes. Ich werde hingehalten und vertröstet, aber es tut sich nichts.
    Div. E-Mail werden einfach ignoriert

  • Auch Ein Kunde
    28. Juli 2012

    „Habe meine Meinung schon unter dem Hersteller “AEG” geschrieben. Es ist schade, dass die bestimmt 100 000 guten Erfahrungen hier nicht stehen! Natürlich schreibt man nur, wenn man enttäuscht wurde, aber das kann überall mal passieren. Es arbeiten halt überall nur Menschen.“
    Angesichts dieser vielen hier geschilderten Tragödien halte ich ein solche Äußerung für terroristisch.
    Wenn ein Kundendienst solche Mängel aufweist, dann sollte dies auch öffentlich zugänglich sein und andere Kunden davor gewarnt werden. Denn jeder Betrieb hat auch eine Fürsorgepflicht bzw. eine Qualitätssicherung und die beschränkt sich nicht nur auf ihre Produkte. Es ist eine Schande, dass das in unserem Rechtssystem für die Verursacher keine ernsthaften Konsequenzen zur Folge hat. Fehler werden gemacht, ja dem stimme ich zu, jedoch wenn sie gemacht werden, dann sollte das auch eingestanden und angemessen reagiert werden.

  • Suleiman
    2. Juli 2012

    Hallo

    Ich habe einen AEG Electroloux kombi E 35.232m ( Set : E39812 ) Am 18.11.2009 gekauft. Das Gerät ist mit Pyrolysefunktion und bis August letztes Jahr war alles Ok und in Ordung.

    Mitte August fängt an ein Touchknopf funktioniert nicht mehr. Kundendienst war echt schnell und einwandfrei repariert und die Kosten waren im Rahmen die Garantie. Muss ich echt sagen klasse. Aber vor ca. 3 Wochen wollte ich Brötchen backen auf einmal höre ich knister und die ganze Backofenfrontscheibe ist totlal im Eimer. Mann kann sehen oder erkenn das ist produktionsfehler. Ich habe erst den Hotline angerufen. Da ich kein Garantie mehr habe wollten sie mir nur für dieen Scheibe 100 Euro kassieren und kommt noch die Versandkosten noch da zu. Ich habe bei AEG online reklamiert und verlangt eine neue lierferung und natürlich kosten los, bis heute habe ich keine Antwort bekommen. ich werde die Rechtliche Lage überprüfen und vieleicht ein kosten Voranschlag beantragen und mal schauen .

    Ehrlich gesagt nie wieder ich bin jetzt seit 3 Woch ohne backofen.

  • KB
    1. Februar 2012

    Gut fünf Jahre nach dem Kauf funktionierte in meiner Küche eine der Electrolux Kochplatten des Glaskeramik-Kochfelds nicht mehr, nachdem sie vorher meiner Meinung nach bereits nur bei den hohen Stufen richtig geheizt hatte, und meine Electrolux Spülmaschine lief ebenfalls nicht mehr (sie sprang für wenige Sekunden an und stoppte dann).

    Vom Möbelhersteller, bei dem ich die Geräte zusammen mit einer Einbauküche erworben hatte, bekam ich daraufhin die Servicenummer der Electrolux Service GmbH. Ich rief dort an, kam sofort durch, und mein Schadensbericht wurde von einer freundlichen Mitarbeiterin aufgenommen. Sie suchte den für meine Adresse zuständigen Servicedienst heraus und ließ sich auch sofort alle Typdaten für meine Geräte geben, damit der Electrolux Kundendienst Techniker die passenden Ersatzteile mitbringen könne. Als ich ein Schild nicht ablesen konnte, weil es sich auf einer Seite der Maschinenklappe direkt an einer Wand befand, hatte sie sogleich den Vorschlag parat, es mit einem Spiegel zu versuchen. Den genauen Typ meiner Herdplatte konnte ich leider nicht feststellen, woraufhin sie die Daten so genau wie möglich aufnahm, mich aber auch gleich darauf hinwies, dass evtl. eine doppelte Anfahrt für den Electrolux Kundendienst anfallen könnte, falls der Techniker aufgrund der fehlenden exakten Daten doch nicht das passende Ersatzteil dabei habe.

    Mein Anruf erfolgte am Montag Morgen und ich bekam direkt einen Termin für Mittwoch Nachmittag, zwischen 13 und 18 Uhr. Nach Durchgabe meiner Mailadresse wurden mir die beiden Aufträge und der Termin auch gleich noch einmal per Mail bestätigt.

    Der Techniker, Herr Roginek vom Electrolux Service Frankfurt, traf am heutigen Mittwoch um kurz nach 13 Uhr bei mir ein. Den Auftrag für meine Spülmaschine konnte ich glücklicherweise direkt wieder stornieren, denn nach längerem Warten in angeschalteter Position lief sie plötzlich doch wieder an. Herr Roginek erklärte mir daraufhin, dass die Maschine ab und zu einen Selbsttest starte und dann erst nach ein paar Minuten anlaufe. Somit wusste ich auch endlich, warum die Maschine vorher nicht angelaufen war. Die kurzfristige Stornierung des Auftrags für die Spülmaschine war überhaupt kein Problem. Herr Roginek gab mir nebenbei sogar trotzdem noch Tipps zur Maschinenreinigung und -pflege.

    Bei dem Herd stellte sich schnell heraus, dass der Verbindungsstecker (vermutlich bereits beim Einbau) nicht sauber befestigt war, so dass die eine Kochplatte mittlerweile nicht mehr reagierte. Das Problem wurde schnell behoben und Herr Roginek vom Electrolux Kundendienst überprüfte noch einmal sorgfältig die Funktionalität aller Platten.

    Somit musste ich nur die Anfahrt und die Arbeitszeit bezahlen, insgesamt 124,12 Euro, zusammengesetzt aus einer Kfz-Pauschale von 15,90 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, Wegezeitkosten von 40,80 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und Arbeitszeitkosten von 47,60 Euro zzgl. Mehrwertsteuer (Arbeitsvorbereitung plus 25 Minuten Arbeitszeit). Auf meine Frage hin erklärte mir Herr Roginek auch gleich noch die Regeln zur steuerlichen Absetzbarkeit, während er meine Daten aufnahm und mir die Rechnung direkt ausdruckte. Sicherlich gibt es billigere Technikdienstleister, aber für den guten Service und die hilfreichen zusätzlichen Erklärungen und Tipps finde ich den Preis für den Electrolux Kundendienst in Ordnung.

    Da normalerweise natürlich vor allem diejenigen Kunden Berichte schreiben, die mit dem Service nicht zufrieden waren, dachte ich mir, ich berichte hier von meiner Erfahrung, damit auch mal ein positives Gegenbeispiel erwähnt wird. Ich hatte nämlich nach dem Durchlesen der vielen negativen Kommentare durchaus etwas Angst vor dem Kundendienstbesuch.

  • Manuel Engel
    6. Dezember 2011

    Nie wieder!!!
    Ich werde mir kein Gerät mehr kaufen, für das Electrolux Kundendienst die Garantie übernimmt! Insgesamt 20 Stunden musste ich BISHER auf den Kundendienst warten (4x fünf Stunden. Drei- von Viermal kam ein Electrolux Kundendienst Techniker. Zweimal ein absolut inkompetenter, der nicht einmal die Wischleiste vor dem Geschirrspüler entfernen konnte. Meine Freundin (Sekretärin) schaffte das in nicht einmal zwei Minuten! Beim letzten Termin hat genau dieser Electrolux Techniker versucht, eine Waschmaschinen-Elektronik in den Geschirrspüler zu bauen. Unsere Standleitung zur nicht ganz günstigen Electrolux Hotline brachte auch keine Abhilfe. Die mehrmalige Zusage, dass nur noch andere Electrolux Kundendienst Techniker geschickt werden würden, wurde nicht eingehalten. Auf einen Folgetermin warten wir jedesmal 3 bis 6 Tage. Auch, dass niemand in der Zeit von 12 bis 13 Uhr bei uns zu Hause ist, wird angeblich jedesmal aufs neue in den Electrolux-PC eingegeben. Speichern könnte helfen…

    Mein Fazit: Kauft bei mittelständischen Unternehmen statt bei Aktienunternehmen, bei denen die linke Hand nicht mehr weiß, was die rechte tut, weil man dort nur an einer Stelle anruft, die die Anliegen an ein anderes Unternehmen weiterleitet. Das ist wie „stille Post“ und man bekommt nie, was man möchte.

  • HarleyRacer
    4. November 2011

    Wer kennt das auch?? Ein Telefonanruf mit Vorwahl 04941/?… Originaltext, soweit erinnert: „Guten Tag Hr.xxx, die Firma Elektrolux möchte sich bei Ihnen mit einer 100-Euro-Gutschrift für Ihre Kundentreue bedanken!“. Habe mein Lebtag nichts mit dem Geschäft zu tun gehabt, geschweige denn, etwas bei denen angefordert oder gekauft! Nun wird’s zielstrebiger… da ich offenbar nicht als aktiver Kunde in Frage komme, soll ich jetzt einer werden: „…wir bieten Ihnen Reinigung von Matratzen, Polstermöbeln und Teppichen an.“ Mein Einwand, dass ich aber Laminat, Ledersofa und neuwertige Matratzen hätte, sorgt dann auf der Gegenseite ganz offenbar für kurzzeitige ‚Ratlosigkeit‘ – und diesen Moment ausnutzend sollte man das Gespräch auch beenden!! Leider erinnere ich nicht die vollständige Tel.-Nr., sonst hätte ich mich gleich gegen weitere, unerwünschte Werbeanrufe solcher Art verwahren können…

  • Ingrid Farrenkopf
    19. Juli 2011

    Meine Beleuchtung im Mikeowellenherd muss ausgetauscht werden (defekt). Angbl. kann das nur vom Hersteller gemacht werden. Kosten lut. Anfrage: 65,– Euro Anfahrt, 6,50 Euro für fe 5 Minuten Arbeit plus Material. Komme ich locker über 100,– Euro.
    Soviel verdient mein Mann als Vostandsmitglied bei einem Energiekonzern nicht in der Stunde. Leider sind alle unsere Elektrogeräte von Lux. Werde Ihre Firma unbedingt nicht weiter empfeheln und d i e s e n Service puplik machen.
    Nie wieder Lux!!!

  • Olaf Gassan
    12. Juli 2011

    Am 24.06.2011 bestellten wir bei ProMarkt im Internet einen Einbaukühlschrank der zwar am 27.06.2011 geliefert wurde aber bis jetzt nicht einsatzfähig ist, obwohl 2 Techniker der Firma Elektrolux Service GmbH vor Ort waren. Wir sind mehr als erbost, denn wir erwarten ein funktionierendes Gerät, schließlich haben wir auch schon bezahlt.

    Hiermit möchte ich den Ablauf der Misere schildern:

    Das Gerät wurde fachgerecht eingebaut und nach der entsprechenden Ruhephase eingeschaltet. Anfangs kühlte der Kühlschrank auch und wir füllten ihn entsprechend. Allerdings roch es eigenartig, was wir aber auf die Neuheit des Gerätes zurück führten. Am nächsten Tag mußten wir dann feststellen, das das Gerät nicht kühlte und die eingefrorenen Produkte aufgetaut und verdorben sind.

    Nachdem wir zuerst ProMarkt, dann die entsprechende Reperaturfirma Electrolux Service GmbH unter kostenpflichtigen Rufnummern anriefen erschien dann am 01.07.2011 der 1. Techniker bei uns, der aber einen Defekt des Kompressors feststellte, der allerdings erst bestellt werden müsse.

    Am 06.07.2011 kam dann der 2. Techniker, der nach Einbau des Kompressors feststellen mußte, das das komplette Kühlsystem verstopft ist. Nach Rücksprache mit seinem Chef, wurde uns der Austausch des Gerätes zugesichert. Der Auftrag dafür sollte noch am Abend des gleichen Tages erfolgen. Am 07.07.2011 riefen wir in der Zentrale von Elektrolux an, nachdem wir, wieder über kostenpflichtige Rufnummern nur von Pontius zu Pilates verwiesen wurden. Dort sagte man uns, das kein Auftrag eingegangen wäre. An 08.07.2011 telefonierten wir mit der Zentrale und erfuhren, das der Auftarg nun endlich bestätigt ist und der Austauschkühlschrank Mitte dieser Woche geliefert wird.

    Bis heute meldete sich kein Mitarbeiter von Elektrolux und wir riefen um 8:30 Uhr wieder in der Zentrale an. Dort konnte keinen Auftrag gefunden werden!!! Sicherte uns aber zu, das sich umgehend jemand mit uns in Verbindung setzen würde. An diesem Tag passierte allerdinmgs immer noch nichts

    Unsere Geduld ist am Ende und unsere Nerven liegen blank. Wir bestellten und bezahlten ein Neugerät und müssen uns nun schon knapp 3 Wochen mit etlichen Hotlines und dem Reperaturservice rumschlagen. Ganz nebenbei gehen wir noch einer Arbeit (im Schichtsystem) nach, müssen tägl. Lebensmittel einkaufen, da keine ordentliche Lagerung möglich ist. Ich arbeite nachts und muß tagsüber schlafen. Die Reperaturtermine liegen meist in einem angegebenen Zeitraum von 8 bis 18 Uhr. Wann bitte soll ich denn dann schlafen und dementsprechend Qualitätsarbeit bieten?

    Der Verlauf und der Service von Electrolux Service GmbH ist mehr als unzufriedenstelend. Sowas ist uns bis jetzt nicht unter gekommen.

    Mir tut jetzt schon jeder Kunde leid, der auf den Service von Electrolux angewiesen ist! Am liebsten würd ich das Teil zu ProMarkt nach Lübeck bringen und vor der Tür abkippen und nen neuen mitnehmen. Aber sicher ist da dann auch niemand für zuständig.
    Würde ich als Altenpfleger so arbeiten wären schon einige Menschen ums Leben gekommen!

    Servicewüste Deutschland

  • Eva-Maria Brückner
    31. Mai 2011

    Habe meine Meinung schon unter dem Hersteller „AEG“ geschrieben. Es ist schade, dass die bestimmt 100 000 guten Erfahrungen hier nicht stehen! Natürlich schreibt man nur, wenn man enttäuscht wurde, aber das kann überall mal passieren. Es arbeiten halt überall nur Menschen.

  • Erika Essling
    11. Mai 2011

    guten tag
    habe am 29.11.10 eine kaffeemaschine in
    spanien bei torreveja gekauft
    nur nach 5 monaten ging sie kaputt wurde
    repariert und nächsten ging sie schon
    wieder kaputt wollte sie umtauschen
    wurde abgelehnt wollte mein geld
    wieder haben wurde abgelehnt ich bin sehr
    enttäuscht
    ich würde keine electrolux wieder kaufen
    hoffentlich lesen das viele

  • Marina Petzold
    15. Dezember 2010

    Im Juni 2008 habe ich mir einen Waschautomaten von elektrolux gekauft, die mir in einem Elektromarkt von einem älteren Verkäufer überschwenglich angeboten wurde. Die ersten Tage lief die Maschine und da ich zu der Zeit noch Arbeit hatte, bemerkte ich die Macken der Maschine erst später. Also rief ich bei der kostenlosen Hotline an was gut klappte, die nahmen meinen Auftrag zur Reparatur an und sagten das die Werkstatt sich dann bei mir meldet. Und da ging dann der sogenannte Service los, übermäßig lange Rückrufzeiten, Termin erst viele Tage später und dann einen Monteur der keine Lust oder keine Ahnung hatte und nichts feststellte. Der zweite Monteur war besser aber erst mußte man den sogenannten Service durchlaufen. Einen halben Jahr später dachte ich mir sehr leichtsinnig ich reinige mal das Flusensieb,Fehler Fehler sehr großer Fehler, denn was so einfach klingt, geht in der Praxis nicht, die Maschine läuft und läuft obwohl ich sämtliche Varianten versucht habe.
    So bemühte ich den Kundendienst der sich schämen sollte sich Kundendienst zu nennen!!!!!!
    Über eine Woche muß ich auf so eine kleine Sache warten die dann vielleicht nur zwei Sekunden dauert und die Wäsche türmt sich.
    Keinem würde ich Elektogeräte empfehlen und ich hoffe das die Mißstände beim Kundendienst überprüft werden

  • Christian Nerge
    13. September 2010

    Leider muss auch ich sehr schlechte Erfahrungen mit dem Electrolux-Kundenservice hier niederschreiben. Unsere Waschmaschine stoppte aus unbekannten Gründen vor dem Spülvorgang, so dass wir uns entschlossen den Service von Electrolux zu benachrichtigen. Zunächst gab es offensichtlich Schwierigkeiten bei der Terminabsprache und danach wurde aus dem zuvor dargstellten „kleinen Problem“ ein überschwemmtes Badezimmer. Nach angeblicher Reperatur wurde die Waschmaschine mit gutem Gewissen wieder eingeschaltet und als Ergebnis wurde nicht die Wäsche sondern der Boden nass. Unfassbar wie man als angeblicher Fachmann so schlecht arbeiten kann, dass gleich nach einer Reperatur einer der schlimmsten Albträume im Haushalt, eine auslaufende Waschmaschine, auftritt.

    Danke Electrolux für soviel Inkompetenz. Beim nächsten mal weiß ich Bescheid und werde um Ihre Marke einen verdammt großen Bogen machen.

  • Ruthild Schrepfer
    29. Juni 2010

    Für mich nie mehr Electrolux!!!!
    Waschmaschine, 3 Jahre alt, frißt Wäsche, reißt Löcher, und das seit dem Kauf. Die mehrfachen Besuche des Kundendiensts von electrolux ergaben immer wieder Schuld bei mir, da ich angeblich zu viel Wäsche lade! Meine alte Maschine lief aber ohne Probleme 20 Jahre! Nun wurde der dritte Faltenbalg für über 200,- € ausgewechselt, nach 1 Tage lief wieder nichts. Also wieder angerufen, Electrolux Kundendienst Monteur kam einen Tag später und teilte mir mit, wie blöd ich denn sei Ihn zu rufen, da ja nur ein Socke im Flusensieb sei. Wie gesagt, Reparatur lage gerade mal 2 Tage zurück!
    Daraufhin habe ich die zweite Rechnung nicht anerkannt, was diese Firma aber nicht interessiert. Hier ist von Kundenfreudlichkeit nicht die Rede, da gehts meiner Meinung nach nur ums Geldverdienen und Abzocken.

  • Geschockter Käufer
    30. Dezember 2009

    Wir haben einen (teuren) Electrolux Edelstahl-Einbau-Backautomaten mit Pyrolysefunktion im März 2008 gekauft. am 28.12.2009 ging nach ordnungsgemäßer Anwendung der Pyrolyse die Backofentür nicht mehr auf. Nach 2 Tagen an Service-Kundendienst – hotlines (Produktberatung bis Kundendienst) hat man sich auf einen Kundendienstbesuch eingelassen (ist ja schließlich noch Garantie drauf). Vorher sagte man 2 Tage lang: Sie müssen für eine ganze Weile den Netzstecker ziehen, dann entriegelt sich der Backautomat von alleine wieder.

    Haben Sie in Ihrer Einbauküche mal versucht, den Netzstecker zu ziehen, oder die Sicherung zu entfernen? Nun gut, wie dem auch sei: Traurig ist nun, der angebotene Termin ist in knapp 2 Wochen!!! Mit der Begründung: Um Weihnachten herum ist immer viel zu tun und die meisten Electrolux Kundendienst Techniker haben Urlaub!

    Hallo?? Geht’s noch? Wenn man doch weiß, dass traditionell diese Jahreszeit „Hochsaison“ ist, muss man die Urlaubsplanung ändern. So wird es auch z.B. in meiner Firma gemacht und ich bekomme auch kein Urlaub im Dez/Januar.

    Unser Fazit bei der nächsten Küche: KEIN ELECTROLUX.

  • Münch, Angelika
    2. Juli 2009

    Ich habe vor etlichen Jahren den Electrolux Lux1 gekauft mit großem Zubehör ( mein Sohn kaufte für den gleichen Preis ein recht gutes Auto). 2 Jahre später den Electrolux Dampfreiniger dazu.Zuerst klappte es mit dem Kundendienst ganz gut. Auffällig war nur der rasche Wechsel der Herren die nach kurzer Ankündigung, meist spätnachmmittags am nächsten Tag vorbeikamen.
    Ein Rentner, der viel erzählte, recht nett war aber nicht wirklich kompetent erschien.Dann kam danach ein junger Mann vom Kundendienst, der nach meinem kaputten Electrolux Sauger schauen sollte.
    Mein An-Ausschalter funktionierte nicht mehr.Er schaute sich den Sauger an-guckte in den Schlauch und bemerkte,dass die komplette Elektronik des Electrolux Gerätes sei hinüber.
    Das würde sich nicht mehr lohnen.Gott-sei-dank könnte er mir( unter der Hand) einen gebrauchten Lux 1 seeeehr günstig überlassen.
    Er hatte noch mehr Handelsware, die im Übrigen NICHTS mit dem Lux von Electrolux zu schaffen hatte.Ich ließ den jungen Herrn vom Electrolux Kundendienst gehen und erkundigte mich bei der äußerst netten Mitarbeiterin des Kundendienst,Frau Schneider in Kassel, die ich hiermit noch einmal ausdrücklich loben möchte, für ihren freundlichen Einsatz, bei all meinen Gesprächen.
    Plötzlich wurde der Sauger gegen relativ geringes Entgeld repariert. Der nächste Herr vom Service war auch freundlich und erschien mir sehr kompetent,nicht nur, wie die Anderen zuvor,am Verkauf von Neugaräten interressiert.
    Herr Dörflinger! Kurz und gut:vor einer Stunde war dann sein Nachfolger bei uns zu Hause.“Der Dörflinger ist schon seit einem Jahr nicht mehr bei uns“ auf meine Nachfrage.“Und das hat auch einen guten Grund“ (So die Aussage des aktuellen Serivice Mitarbeiters
    Ich zeigte meine Geräte.

    Ich erklärte,dass der Electrolux Dapfreiniger oft piept obwohl noch genug Wasser drin ist.Ich müsse ihn entkalken.-Weiß ich.Lasse nach dem Erkalten IMMER das Wasser ab. Er blieb dabei :mindestens 2x im Jahr entkalken.Er hats nicht kapiert oder nicht begreifen wollen.Ich erklärte noch einmal, dass ich es ganz regelmäßig mache und trotzdem ist immer richtig Kalk drin.
    Mein Schlauch, bzw. die Gummiummantelung ist gerissen.Die anderen Vertreten meinten, da könne nichts passieren.Der Neue wollte ihn fotografieren, er sei vom TÜV Nordhessen und so könnte das nicht bleiben, wegen der Versicherung.Dann sprach er noch einmal den Staubsauger an: “ der ist ganz schwarz, deutlicher Abrieb.“Ich sagte ihm dass ich keinen Lux mehr kaufen würde.“Dann dürfen Sie auch den Electrolux Kundendienst nicht in Anspruch nehmen“ Peng

    Da sein Ton scharf wurde, antwortete ich eben so, dass, solange ich diese teuren Geräte hätte, ich auch einen Anspruch auf den Kundendienst hätte.
    Er meinte wegen dem Zuleitungsschlauch müßte er Fotos machen.Daraufhin rief ich meinen Mann. Mir war alleine nicht wohl zu Mute.
    Mein Mann verbat sich Fotos in seinem Haus.
    Darauf sagte der junge Mann,(Namen???)wenn noch etwas mit den Geräten wäre, sollten wir gefälligst nach Kassel fahren und sie dort selbst zum Kundendienst bringen.

    Ich fühle mich richtig schlecht und bin immer noch sehr aufgeregt.Die Art ,wie er mir meine Geräte erklärt hat, war schon bühnenreif,zumal wenn man bedenkt, dass ich diese wahrscheinlich länger habe,als er seine Volljährigkeit.

    Ich war trotz des Ärgers immer sehr zufrieden mit den Geräten, aber ich muss sagen, langsam reichts.

    Mit trotzdem freundlichen Grüßen
    Angelika Münch

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren