Bosch Kundendienst


Die Robert Bosch GmbH wurde im Jahr 1886 gegründet. Heute ist sie tätig als Zulieferer der Kraftfahrzeugindustrie, als Hersteller von Gebrauchsgütern (Elektrowerkzeugen und Haushaltsgeräten) und in der Industrie- und Gebäudetechnik (Sicherheitstechnik) sowie der Verpackungstechnik.

Der Bosch Kundendienst

Der Bosch Kundendienst ist nach Produkttypen getrennt. Zum einen werden Geräte aus dem Bereich Elektrowerkzeuge und Gartengeräte bedient, zum anderen wurde ein spezieller Kundendienst für Hausgeräte eingerichtet, dessen Beschreibung Sie weiter unten in diesem Artikel finden.

Bosch Kundendienst für Elektrowerkzeuge und Gartengeräte


Elektrowerkzeuge und Gartengeräte von Bosch werden vom gleichen Kundendienst betreut. Lediglich der Einstieg über die beiden Homepages unterscheidet sich. Die beiden (beinahe identischen) Webseiten lauten www.bosch-do-it.de/heimwerker und www.bosch-garden.com/bosch-gartengeraete.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass im folgenden Artikel der Bosch-Kundendienst am Beispiel der Elektrowerkzeuge aufgezeigt wird. Hobbygärtner rufen bitte die jeweils zweite aufgeführte URL auf. Sofern nur ein Link genannt wird, sind die Kundendienst-Services für beide Produktkategorien identisch.

 

Unter der Rubrik „Service“ können Heimwerker zunächst die Adresse eines Händlers bzw. Baumarkts in Ihrer Nähe suchen. Dieser ist dann auch der passende Ansprechpartner, wenn Sie defekte Elektrowerkzeuge reparieren lassen möchten. Geben Sie dazu einfach Ihre Adresse in das Suchfeld ein; benötigt werden Straße, Postleitzahl und Ort. Um einen Händler in Ihrer Nähe zu finden, ist es möglich, die Suche nach einem Bosch-Händler auf Ihren Wohnortumkreis zu beschränken (10, 25 oder 50 Kilometer):
https://www.bosch-do-it.de/de/de/bosch-elektrowerkzeuge/service/bezugsquellen/index.jsp
https://www.bosch-garden.com/de/de/bosch-gartengeraete/service/bezugsquellen/index.jsp

Das defekte Gerät können Sie nun bei diesem Händler vorbeibringen. In der Regel erhalten Sie es innerhalb von drei bis maximal fünf Tagen repariert zurück. Ist das defekte Werkzeug zu unhandlich, kann es auch bei Ihnen zu Hause abgeholt und nach erfolgreicher Reparatur wieder bei Ihnen vorbei gebracht werden. Der Bosch Abhol- und Lieferservice ist kostenlos für Sie.

Schauen Sie sich für Informationen rund um die Reparaturgebühren bitte folgende Preisliste an:
https://www.bosch-professional.com/de/media/de/beu_1/files/service_2/Preisblatt_Reparaturen.pdf

Diese sogenannte direkte Reparaturabwicklung funktioniert so, dass Sie Ihr defektes Bosch-Gerät in das Servicezentrum des Herstellers einsenden. Dazu füllen Sie zunächst ein Online-Reparaturformular aus und legen es dem Gerät bei. Nachdem Sie online einen Paketschein bestellt haben, bringen Sie das Gerät gut verpackt entweder selbst zu einem GLS-Shop oder Sie lassen es von dem Bosch-Abholservice bei Ihnen zuhause einsammeln. Bitte beachten Sie, dass das Gewicht des Geräts bei einem Versand über GLS maximal 40 Kilogramm betragen darf.

Nutzen Sie die den Service der direkten Reparaturabwicklung über:
https://www.bosch-do-it.de/de/de/bosch-elektrowerkzeuge/service/reparaturservice/direkte-reparaturabwicklung/index.jsp#tab_3
https://www.bosch-garden.com/de/de/bosch-gartengeraete/service/reparaturservice/direkte-reparaturabwicklung/index.jsp

Den nächsten GLS-Shop für die Paketabgabe finden Sie unter
https://gls-group.eu/DE/de/depot-paketshop-suche

 

Bei Fragen rund um eine Reparatur oder benötigte Ersatzteile können Sie die eingerichtete Hotline des Kundendienstes für Elektrowerkzeuge und Gartengeräte nutzen. In der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 20.00 Uhr sowie samstags zwischen 08.00 und 16.00 Uhr wählen Sie dazu die

Tel.: 0711 – 400 40 480
Fax: 0711 – 400 40 481.

Bei Fragen rund um Bosch-Produkte und ihre Anwendungen wählen Sie in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 08.00 bis 20.00 Uhr, samstags von 08.00 bis 16.00 Uhr und sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr folgende Rufnummer:

Tel.: 0711 – 400 40 480
Fax: 0711 – 400 40 482.

Oder wenden Sie sich per E-Mail an den Kundendienst, indem Sie ein Online-Kontaktformular ausfüllen. Ergänzen Sie das Formular mit Ihren persönlichen Daten sowie einer Beschreibung Ihres Anliegens. Sie erreichen das Kontaktformular auf der rechten Seite unter folgender URL:
https://www.bosch-do-it.de/de/de/bosch-elektrowerkzeuge/service/reparaturservice/index.jsp

Natürlich kann der Kunde auch Ersatzteile für sein defektes Bosch-Gerät auf der oben aufgeführten Homepage bestellen. Etliche Jahre, selbst nach Einstellung der Produktion des betreffenden Geräts, garantiert der Hersteller noch eine Lieferung von wichtigen originalen Ersatzteilen. Ebenfalls erhalten Sie Ersatzakkus und Ladegeräte, die zu den üblichen Verschleißteilen zählen. Bitte beachten Sie allerdings, dass Ersatzteile nur von Fachpersonal eingebaut werden dürfen. Sie haben als Endverbraucher drei Möglichkeiten, Ersatzteile für Ihr Bosch-Elektrowerkzeug zu erhalten:

1. Über einen Online-Shop:
https://www.powertools-aftersalesservice.com/public/Boschdiy?lgRedirect=true&lg=de&country=DE
2. Über ihren Fachhändler vor Ort:
https://www.bosch-do-it.de/de/de/bosch-elektrowerkzeuge/service/bezugsquellen/index.jsp#tab_1
3. Über die Bosch Service-Hotline (bei einer Bestellung bis 15.30 Uhr erfolgt Lieferung i.d.R. am nächsten Tag):
Tel.: 0711 – 400 40 480.

Natürlich bietet der Bosch Kundendienst auch Bedienungsanleitungen auf der Homepage des Unternehmens an. Unter der gleichnamigen Rubrik können Sie sich fehlende Anleitungen herunterladen. Geben Sie hierzu in die Eingabemaske die Handelsbezeichnung bzw. die Gerätenummer an. Diese finden Sie auf dem Typenschild auf dem Werkzeug bzw. Gartengeräts.
https://www.bosch-do-it.de/de/de/bosch-elektrowerkzeuge/service/bedienungsanleitungen/index.jsp
https://www.bosch-garden.com/de/de/bosch-gartengeraete/service/bedienungsanleitungen/index.jsp

Im Download-Bereich der Homepage finden Sie Garantie- und Lieferbedingungen, Kalibrierservice, eine Preisliste für Reparaturen, den aktuellen Bosch-Produktkatalog und vieles mehr zum Herunterladen:
https://www.bosch-do-it.de/de/de/bosch-elektrowerkzeuge/service/downloads/index.jsp
https://www.bosch-garden.com/de/de/bosch-gartengeraete/service/downloads/index.jsp

Die postalische Anschrift des Unternehmens lautet:

Robert Bosch GmbH
Robert-Bosch-Platz 1
70839 Gerlingen-Schillerhöhe

 

Bosch Kundendienst für Hausgeräte


Beim Bosch Kundendienst wird unterschieden zwischen Kleinen Hausgeräten (Küchenmaschinen, Allesschneider, Stabmixer,  Toaster, Bügeleisen, Dampfstationen, Hemdenbügler, Staubsauger, Handstaubsauger, Nass-Trocken-Sauger, Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten) und Großen Hausgeräten (Kühl- und Gefrierschränke, Waschmaschinen, Backöfen, Geschirrspüler, Einbaugeräte).

Grundsätzlich können Sie für alle Ihre Bosch-Geräte, ob Kleine oder Große Hausgeräte, Ihren nächstgelegenen Händler aufsuchen. Dort finden Sie Ansprechpartner, die Ihnen bei der Beschaffung von originalen Ersatzteilen oder Reparaturen sicherlich schnell und unkompliziert weiterhelfen können. Um einen Händler vor Ort ausfindig zu machen, tippen Sie einfach Ihre Adresse in folgende Suchmaske ein:
https://www.bosch-home.com/de/service/service-shops.html?72=55

Bosch Kundendienst Kleine Hausgeräte und Staubsauger
Möchten Sie den Bosch Kundendienst lieber direkt kontaktieren, können Sie diesen unter folgender Nummer erreichen, und zwar 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche:

Tel.: 0911 – 70 440 040.

Unter dieser Rufnummer können Sie Reparaturen veranlassen, Ersatzteile bestellen oder sich schlichtweg über Bosch-Produkte aus dem Haushaltsbereich informieren (Info-Telefon Montag bis Freitag von 7:00 bis 20:00 Uhr).

Adresse des Kundendienstes:

Zentralwerkstatt für kleine Hausgeräte
Trautskirchner Str. 6 – 8
90431 Nürnberg

Und was kostet mich die Reparatur meines Staubsaugers? Schauen Sie einmal nach auf folgender Preisliste:
https://www.bosch-home.com/de/service/werkskundendienst/reparaturpreise-kleinger%C3%A4te.html

Den Stand Ihrer Reparatur können Sie jederzeit online einsehen unter
https://portal.bsh-partner.com/dobV4/ordertracking-view/startDP.do

 

Bosch Kundendienst Große Hausgeräte
Kontakt mit dem Bosch Kundendienst für große Hausgeräte können Sie über die Nummer

Tel.: 089 – 69 339 339
Fax: 089 – 20 355 199

aufnehmen, und zwar ebenfalls rund um die Uhr. Bestellen Sie über die Hotline/per Fax auch Ersatzteile und Zubehör. Unter dieser Rufnummer können Sie außerdem immer in der Zeit von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr Informationen zu den Bosch-Großgeräten einholen.

Besonders bequem ist die Online-Buchung eines Reparaturtermins. Wählen Sie zunächst aus, zu welcher Produktgruppe Ihr defektes Bosch-Gerät gehört. Um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten, benötigen die Service-Mitarbeiter aus dem Hause Bosch die Erzeugnisnummer Ihres Geräts. Diese und alle anderen wichtigen Daten finden Sie stets auf dem Typenschild des Geräts. Wählen Sie das Gerät aus der angezeigten Liste aus und klicken Sie auf „Weiter“:
https://portal.bsh-partner.com/dobV4/app/setGeraetDP.do

Die Preisliste für die Reparatur von Großgeräten finden Sie hier:
https://www.bosch-home.com/de/service/werkskundendienst/reparaturpreise-grossger%C3%A4te.html

Manchmal lassen sich Störungen auch ganz leicht selbst beheben, dann werden teuere Reparaturen durch Fachpersonal oftmals überflüssig. Schauen Sie sich einmal die Service-Tipps und die FAQ („Häufig gestellte Fragen“) auf der Kundendienst-Seite von Bosch an, vielleicht löst sich Ihr Anliegen dabei von selbst:
https://www.bosch-home.com/de/service/tipps-antworten/service-tipps.html
https://www.bosch-home.com/de/service/tipps-antworten/allgemeine-fragen-und-antworten.html

Prospekte zu allen Hausgeräten lassen sich online als PDF-Dokumente herunterladen. Klicken Sie dazu auf die „Übersicht“ einer gewünschten Produktserie und die einzelnen Prospekte werden angezeigt:
https://www.bosch-home.com/de/service/prospekte.html?rw=true

Haben Sie die Bedienungsanleitung für Ihr Bosch-Hausgerät verlegt und benötigen Sie nun ein neues Exemplar? Nicht leichter als das. Auf der Webseite des Unternehmens führen verschiedene Wege zur gewünschten Anleitung: Mit Hilfe der E-Nummer Ihres Geräts auf dem Typenschild können Sie entweder die Bedienungsanleitung suchen und digital lesen, oder Sie bestellen sich diese in gedruckter Form gegen eine geringe Gebühr telefonisch. Unter der URL
https://portal.bsh-partner.com/portal%28bD1kZSZjPTAwOQ==%29/PORTALFRAME.HTM

finden Sie die Suchmaske für die digitalen PDF-Anleitungen.

Bevorzugen Sie die originale Print-Version, so können Sie den Bosch-Kundendienst telefonisch, per E-Mail oder Fax für eine Bestellung erreichen. Wie gewohnt sind die Service-Mitarbeiter wieder 365 Tage im Jahr für Sie zu sprechen, rund um die Uhr unter

Tel.: 089 – 20 355 77
Fax: 089 – 20 355 744
E-Mail: spareparts@bshg.com

Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Ruf- und Faxnummern nur in Deutschland gültig sind.

Die postalische Anschrift von Bosch Hausgeräte:

Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Carl-Wery-Straße 34
81739 München

Über das Unternehmen

Am 15. November 1886 eröffnete Robert Bosch mit einem Gesellen und einem Lehrling in Stuttgart eine Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik. Die gemieteten Räume in der Rotebühlstraße 75B umfassten eine Schreibstube, eine kleine und eine größe Werkstatt, außerdem eine kleine Schmiede.

Nachdem im Jahr 1897 die erste Bosch-Niederspannungs-Magnetzündung in einem Kraftfahrzeug verbaut wurde, gründete Robert Bosch im darauf folgenden Jahr zusammen mit Frederick R. Simms eine erste Vertriebsstelle außerhalb von Deutschland: von London aus sollten Bosch-Produkte von nun an in ganz Großbritannien verkauft werden. Bereits wenige Jahre später, 1902, lieferte Bosch die ersten Zündkerzen an die Daimler-Motoren-Gesellschaft. 1905 wurde die erste Bosch-Fabrik in Paris eröffnet.

Zusammen mit dem neuen Bosch-Verkaufsleiter Gustav Klein machte sich das Unternehmen 1906 auf den Weg in die Neue Welt. Auf ihrer Reise durch die USA sammelten Klein und seine Begleiter innerhalb kurzer Zeit Aufträge in Millionen-Höhe. Anfang 1921 wurde in Hamburg der erste Bosch-Dienst eröffnet – heute gibt es über 15 0000 solcher Servicebetriebe weltweit.

In den darauf folgenden Jahrzehnten sollten die ersten Einspritzpumpen und -düsen für Dieselmotoren, der elektrische Bosch-Hammer (1932 eine Sensation auf der Leipziger Messe) und der Bosch-Kühlschrank auf dem Markt Einzug erhalten. Nach einer fast 130-jährigen Erfolgsgeschichte ist die Robert Bosch GmbH heute bekannt als Automobilzulieferer, Hersteller von Gebrauchsgütern wie Elektrowerkzeuge und Haushaltsgeräte, Industrie- und Gebäudetechnik sowie Verpackungstechnik, wo Bosch den führenden ersten Platz einnimmt.

Das Unternehmen ist in Deutschland an 80 Standorten mit 107 000 Mitarbeitern vertreten. Im Jahr 2012 wurde mit weltweit 52,3 Milliarden Euro der bislang höchste Umsatz der Firmengeschichte erzielt, nachdem es im Krisenjahr 2009 zum ersten Mal zu einem Nettoverlust kam.

Aufgrund seiner großen Produktpalette bietet Bosch seinen Kundendienst nach Sparten sortiert an. Für den Endkunden wird zwischen Elektrowerkzeugen, Gartengeräten und Hausgeräten unterschieden.


151 Meinungen zum Bosch Kundendienst

  • Schreyer • am 26.4.21 um 9:13 Uhr

    Hallo Bosch Team,

    also bis heute war ich ein begeisterter Boschler!!! Hab einige Geräte in grün und blau und war bis dato seeeehr zufrieden!!!
    Doch was mir mit meinem neuen Akku-Schlagbohrschrauber Advanced impact 18 passiert ist, geht gar nicht!!! :(
    Hab das Gerat gekauft weil es ein Wechselfutter hat und man zum Standard Bohrfutter noch weiter kaufen kann!! Soweit die Idee!!!
    Also gekauft und ausprobiert!!! Da hat der Bit schon gewackelt wie ein Kuhschwanz und mit Bohrer konnte man gar nicht richtig arbeiten!! Ich also am nächsten Tag zum Baumarkt zum Tauschen!! So dachte ich!! Rückgaberecht und soooo!! Nix :( erst hieß es das Gerät ist ja gebracht da kann man nix machen und irgendwann kann einer der sagte, ok dann schicken wir es zum Bosch Kundendienst ein!! Heute hab ich es abgeholt!! Und siehe da!! Problem immer noch da!!! Denn der Müll ist nämlich das Wechselfutter!!

    Ach ja noch kurz zum Abschluß, ich hab alles am 15.04.21 gekauft, mit Zusatzakku für 257,99€. Für mich schon viel Geld, für Bosch wahrscheinlich nix!! Zumindest wenn man sich den Bosch Kundendienst anschaut. :(

    Mit frustrierten Grüssen
    Thomas Schreyer


  • HP • am 3.9.20 um 13:39 Uhr

    Wollte an meinem Bosch-Rotak-Rasenmäher das Messer wechseln. Die Demontage des alten Messers scheiterte daran, dass sich die Antriebswelle mitdrehte und sich deshalb die Schraube nicht lösen ließ. Sämtliche Hinweise in der Anleitung hatte ich beachtet. Also: Kurze Anfrage über das Kontaktformular der Bosch-Seite. Minuten danach erhielt ich die automatisierte Antwort vom Bosch Kundendienst, dass man sich um mein Anliegen kümmern werde.
    Antwort nach mehreren Tagen Fehlanzeige. Habe mich dann nochmals an die Firma gewandt. Bis heute keine Reaktion.
    Dieser „Kundendienst“ hat seinen Namen nicht verdient!


  • Birgit Dott • am 12.5.20 um 8:53 Uhr

    Nachdem meine alte Bügeldampfstation von Tefal von heute auf morgen den Geist aufgegeben hat brauchte ich eine neue.
    Da ich nur ein gegrenztes Budget zur Verfügung habe und ich trotzdem „was ordentliches“ haben wollte, entschied ich mich für eine BDS von Bosch.
    Also ab nach Euronics und gekauft.
    4 Tage später möchte ich bügeln und es passierte – nüscht.
    Es wurde heiß, aber kein Dampf, dafür ein lautes klackern.
    Gespräch mit dem Bosch Kundendienst: das ist nicht normal, bitte umtauschen oder einschicken… dies sei von Markt zu Markt anders.

    Im Markt angekommen sagte man mir aber folgendes: „Bei Bosch wird generell NICHT aus / umgetauscht, sondern gleich eingeschickt. Da sind die ganz streng.“
    Auf meine Frage, dass dies aber unter Garantie läuft, schließlich hätte ich das Gerät erst vor einigen Tagen gekauft (28.04.2020), meinte dieser ausweichend:
    „Müsste… eigentlich ja… aber das entscheidet Bosch vor Ort.“

    BITTE ??

    Dann füllte er den „Antrag auf Herstellergarantie“ aus und auf meine Frage, dass man doch bei Gerätezustand *Neu* anklicken muss, bekam ich gesagt, „dass ist irrelevant…. das interessiert die nicht. Mit dem Antrag auf Herstellergarantie berufe ich mich auf die Garantie. Und der Hersteller – in diesem Falle Bosch – entscheidet ob ja oder nein. Auch bei neuen Geräten.“

    Nach diesem ganzen Heck Meck habe ich mich entschlossen: nie wieder Bosch !!!
    Jeder druckst nur rum… keine Konkreten Aussagen…. das Nächste gibt wieder Tefal oder Philips.


  • günter rumpf • am 25.4.20 um 11:47 Uhr

    11 uhr ich hänge seit 9 minuten in der warteschleife für kundendienst von bosch,dann kommt das besetzeichen das ist einfach eine unferschämtheit .ich kaufe niewieder boschgeräte.
    auf mein bestelltes ersatzteil wearte ich die siebte woche gesagt wurde 3-4 tage


  • Schipper • am 3.6.19 um 15:27 Uhr

    Ich hatte in den letzten Wochen 3 Kundendienst Techniker von Bosch bei uns für zwei verschiedene Reklamationen innerhalb der Garantiezeit (Trockner rumpelte und Platine am E-Herd hochgebrannt). Die Technikertermine wurden innerhalb einer Woche vergeben. Die Techniker haben sich immer vorher angemeldet und das Auftreten war bei allen drei Technikern einwandfrei.
    Die Termine könnten noch etwas kurzfristiger sein, aber eine Woche finde ich in Ordnung. Die Beauftragung fand ich einfach. Dass die Damen an der Kundendienst-Hotline ertmal die Basics abfragen (müssen) „Sicherung rein/raus etc.“ nervt natürlich, aber wenn es wirklich mal so ist, freut sich der Betroffene auch, wenn ihm schon am Telefon geholfen wurde.
    Einzig die Tatsache, dass die Geräte natürlich eigentlich die Defekte nicht haben sollten, führt zu einem Abzug.


  • Markos D. • am 1.4.18 um 23:57 Uhr

    Habe den reparaturservice von Bosch gerufen für 79,00 um der kundendienst techniker nach 1 minute mir zu sagen das der Backofen defekt ist… ersatzteile? null… bei eine gerät von über 3.000,00 … lächerlich und obwohl das model avisiert und bekannt war das keine ersatzteile mehr vorhanden sind. Abgezogt mit rechte. Bosch? Kundenservice unfreundlich, verspätet, ahnung nur komplette komponenten zu tauschen falls vorhanden, die uhr einzustellen für ältere leute, ohne prüfungsgeräte obwohl eine port für meldungen da ist. Unversämt , laptop dabei mit thermodrucker nur um die rechnung auszudrucken. NIE WIEDER!!!!


  • M-L • am 7.1.17 um 12:37 Uhr

    Habe am 30.4.2015 – über „toom Baumarkt“ in Wismar/Redentin — Quittung, 134,99 € – eine Bosch Bohrmaschine gekauft. Leider funktionierte diese plötzlich nicht mehr, so dass ich diese – Jahresende 2016 – in den genannten Baumarkt brachte, zumal Garantie dafür zuständig war/ist.

    Über ein Telefonat informierte mich „toom Baumarkt“, dass die Sache vom Bosch Kundendienst überprüft wurde und keine Garantie dafür übernommen wird; d.h. wären angeblich Fremdkörper in die Maschine gelangt. Welche, das frage ich mich bis heute, da es ja nur unter der zweckbestimmten Benutzung möglich sein kann. Die Reparatur wäre über 100 €, d.h. entspricht ca. dem Wert einer neuen Maschine – trotz Garantie. Darauf sagte ich, sie sollen die Bohrmaschine zurück schicken. Hierzu wurde mir gesagt, der Zusammenbau der Bohrmaschine kostet um die 90 €, die Entsorgung aber wäre kostenfrei. Eine Logik, dass ich telefonisch die kostenfreie Variante wählte.

    Es ist sicher nachvollziehbar, dass diese Regelung in keinem Punkt für mich zufriedenstellend war/ist und die Bosch-Garantie konkret leider unglaubwürdig. Mein Vertrauen auf einen ehemals zuverlässigen Namen, wie auf Qualität bedachte Marke, ist hiermit – durch diese Verhalten – nicht nur beschädigt. Sehr bedauerlich, enttäuschend und für die Zukunft beim Sortieren wie Entscheiden, den Konsequenzen zu berücksichtigen.

    Mit freundlichem Gruss
    M-L


  • Siegfried.H. • am 22.12.16 um 13:14 Uhr

    Dachte Bosch hat mitarbeiter die genau wissen was sie machen ?

    Habe eine Heckenschere von Bosch bei Toom mal gekauft und durch viel gebrauch habe ich gedacht lass mal einfach das komplette Schwert wechsel habe die Maschine abgegeben bei Toom bekamm ein Kostenvoranschlag von über 100 euro habe dann gesagt dafür bekomme ich ja eine neue maschine habe also vom wechsel abstand genommen bekamm heute ein anruf ich könne sie bei Toom wieder gegen 25 euro abh. Fahre hin und man gibt mir ein haufen einzelteile in die Hand und mit der bemerkung diese maschine habe ein Techni. DEFEKT sie war aber 1a in ordnung nur das sie nicht mehr scharf war und dafür soll man bezahlen ? Da man was abgibt wo nur das schwert gewechselt werden sollte und nich die maschine in einzelteilen wieder zu bekommen ich möchte nur mal wissen ist das jetzt die neue reklame von Bosch sich so treue kunden zu verkraulen


  • M. Mergner • am 22.11.16 um 13:41 Uhr

    Mitte des Jahres ging unsere Waschmaschine nicht mehr. Für 339 EUR hat der Kundendienst von Bosch den Motor ausgetauscht. Ob evtl. nur Bürste und Kohle defekt waren, weiß ich nicht.

    Als ich nun aktuell sehen musste, dass vergleichbare Waschmaschinen teilweise bereits für 349 EUR >>>NEU<<< angeboten werden, kam ich mir ziemlich verschaukelt vor. Wir hatten für die Maschine seinerzeit 550 EUR bezahlt, weshalb mir eine Reparatur gerade noch sinnig erschien.

    Nachdem ich dem Bosch-Dienst den Fall geschildert hatte, wurde mir endgültig klar, dass ich hier wohl in die Falle getappt bin. Mein Fazit lautet daher, dass ich künftig nie wieder etwas von BSH kaufen werde bzw. eher preiswertere Geräte anschaffen werde, deren Austausch bei Defekt dann sogar billiger sein werden als hier eine Reparatur, die in gerade mal 40 Minuten von statten ging.

    BTW. Der Techniker hatte mir vorgeschlagen das Gerät besser gleich austauschen zu lassen. Für diese Feststellung wollte er ohne das Gerät geöffnet zu haben bereits 80 EUR kassieren (Zeitaufwand unter 5 Minuten). Dies war der Grund, warum ich dann bereit war zusätzlich 259 EUR mehr zu bezahlen, um wieder eine funktionsfähige Waschmaschine zu haben.

    Fazit: Nie wieder Bosch, Siemens & Co. (BSH).


  • Siggi • am 11.11.16 um 13:01 Uhr

    Habe mir Anfang Januar eine Bohrmaschine gekauft. Bei normalen Gebrauch hat Sie den Geist aufgegeben, brachte Sie zum Baumarkt mit der bitte diesen Garantiefall nach Bosch zuschicken ( Garantie-Reparatur).
    Heute bekam ich einen Anruf vom Baumarkt das die Maschine durch einen mechanischen Defekt den Geist aufgegeben habe!!!
    Falls ich meine Bohrmaschine zurück haben wolle sollte ich für die demontierte über 17 Euro bezahlen. Ansonsten bleibt mein Eigentum bei Bosch.
    Selbst der Verkäfer vom Baumarkt war Erschüttert.
    DAS WIR DIE LETZTE MACHINE VON BOSCH GEWESEN SEIN DIE ICH MIR GEKAUFT HABE !!!!!
    ich bin einfach nur enttäuscht von Bosch und dem Kundendienst!!!!!!!!!!!!


  • A. Brandt • am 9.8.16 um 11:51 Uhr

    Nach langen überlegen und rechnen haben mein Mann und ich beschlossen uns einen neue Küche zu kaufen.
    Da es eine mass Anfertigung ist war die Küche nicht gerade günstig.

    Mitte April kam dann unseren neue Küche mit dem Bosch Geschirrspüler,
    seit dem ersten Waschgang war immer ein hoher frequenter ton zu hören (wenn das 2 stunden durch pfeift wird es sehr nerven aufreibend)

    Jetzt Anfang August hat Bosch es nicht hinbekommen unseren Geschirrspüler zu reparieren oder zu tauschen.
    Wir haben jetzt den 5ten Termin mit einen Monteur der wo dann wahrscheinlich zum dritten mal ein neues update drauf lädt aber das piepsen deswegen genau so das ist.

    Die Bosch Kundendienst-Monteure sind in meine Augen auch das aller letzte,
    keine anstand, null Respekt und werden sofort beleidigend
    so geht man mit einer Schwangeren Frau nicht um,
    wirklich das aller letzte.

    Ich weis das ich nie wieder ein Bosch/Siemens Gerät kaufe.


  • Simone Röttger • am 6.7.16 um 12:36 Uhr

    Ich habe mir im April ein E-Bike mit Bosch Mittelmotor gekauft. Das Rad ist also nagelneu. Beim sachgemäßen Abnehmen des Bosch-Display Intuvia Active sind die Halteschienen abgebrochen. Dies hat mein Fahrradhändler als Reklamation Bosch mitgeteilt und das Display zugeschickt. Gestern bekam ich die Mitteilung vom Bosch Kundendienst, das Bosch dies als Materialfehler abgelehnt hat und ich daher mir ein neues Display kaufen muss. Ich frage mich, wie die Führungsschienen am Display abbrechen können, wenn man es sachgerecht auf die Halterung geschoben hatte. Ich bitte Bosch, dass sie diese Reklamation unter der Garantieleistung laufen lassen und mir den Preis für ein Ersatztdisplay erstatten.


  • Thomas Eckhardt • am 4.3.16 um 21:41 Uhr

    Habe mir den Bosch PSR 18 Li-2 Schrauber mit doppelten Akku (2,5Ah) gekauft
    Ein Gerät für knapp 300 Euro gekauft und gedacht das es für diesen Preis einigermaßen gut sein müsste !

    Vergesst es einfach ! Nach einigen Schrauben ist Ritze und auch der zweite Akku hat nichts an Ausdauer . Da kannste laden lassen so lange Du willst – nach nur wenigen Schrauben ist Ende im Gelände. Ich habe zum Glück noch so einen roten billig Schrauber für knapp 40 Euro und Der ist schon zwei Jahre alt . Ein Super Teil und damit kannste 5 Std, lang schrauben ohne das der Akku schlapp macht.
    Resultat . Bosch und auch der Kundendienst scheint offenbar schon lange nicht mehr das zu sein was es einmal war ! An meinen Altgeräten von Bosch sehe ich das am besten. Die alte Bosch Stichsäge ist immer noch als gut zu bewerten (14 Jahre alt)
    Die neue ( etwa 3 Jahre ) ist bereits fertig aufn Appel . Spiel und ausgeschlagen im Getriebe.
    Ich und Bosch ——— Nie wieder.


  • Frau Strubel • am 10.2.16 um 15:37 Uhr

    Der Bosch-Kundendienst-Mitarbeiter kam pünktlich zum Termin, entfernte innerhalb von 5 Minuten einen kleinen Plastiksplitter (ein Teil eines Plastiklöffels), der der Verursacher dafür war, dass das Wasser in der Spülmaschine nicht mehr abgepumpt wurde. Kurzer Probelauf.
    Kosten: 139 Euro. (Kleinreparatur o.Mat. max. 25 Min.)
    Schock. Unverschämt.


  • Ilse Lapp • am 31.1.16 um 16:57 Uhr

    Am 22.01.2016 war ein Mitarbeiter des Neff Kundendienst bei mir,um meinen Herd zu reparieren.Herr S. war sehr freundlich und zuvorkommend. Mit feundlichen Grüßen Ilse Lapp


  • Tokhahea • am 23.1.16 um 14:58 Uhr

    Oje, hätte ich diese Bewertungen nur vor meinem Kauf eines Bosch Geschirrspülers im Februar 2014 gelesen.

    Gleich nach Einbau, leider waren die Einbau-Männer vom Bosch Kundendienst schon weg kam die erste Fehlermeldung das mit dem Wasserzulauf Probleme auftreten. Der „kostenlose“ Kundendienstmitarbeiter sagte im April, das der Wasserhahn defekt sei.
    Es wurde ein noch intakter Wasserhahn ausgetauscht auf meine Kosten. Dann war erst mal Ruhe.

    Leider hielt die Freude nicht lange an. Im Januar 2015 wurde dann die Wasserweiche, sowie die Türabschläge erneuert. Leider wurde die Maschine nicht mehr richtig justiert. Also bei der nächsten Schreinerarbeit gleich mal nacharbeiten auf meine Kosten.

    Jetzt ist wieder ein Jahr vergangen (ich habe glücklicherweise noch 3 Wochen Garantie) steht das Wasser in der Maschine. Laut Kundenservice sei dies normal und wenn in den nächsten Tagen weiterhin Wasser zuläuft, könnte dies nur am Ablauf liegen, sicher sei dieser Verstopft. Also wurde ich wieder Aktiv. Aber der Ablauf ist frei und es scheint wieder an der Maschine zu liegen. Laut Aussage meines Klempners sei das Zulauf-Magnetventil defekt.

    Ich bin mal gespannt was der Bosch Kundendienst am Montag so spricht. Beim letzten Anruf war die Aussage, wenn Wasser in die Maschine läuft, könne dies nur an dem Überduck des Ablaufs liegen.

    Ich bin sehr enttäuscht von Bosch und wenn es möglich wäre würde ich das Gerät wieder zurück geben. Wenn dies so weitergeht hätte ich mir mit allen zusätzlichen Kosten auch ein ergoldetes Gerät kaufen können.


  • Hans-Peter Seifert • am 14.1.16 um 14:00 Uhr

    ich bin sehr zufrieden mit:
    1. dem Bosch Kundendienst
    2. Arbeit der Monteure
    3. dem peisangebot ( Komplettpreis)

    nicht in Ordnung sind die langen Wartezeiten (z.B. bei Kühlschrank-Ausfall von Bosch bis zu 1 Woche! ) Hier müssen die noch arbeiten !!
    mfg
    H.-P. Seifert


  • Michaela Suchla • am 10.1.16 um 21:11 Uhr

    Nachdem unser Herd Ende Dezember plötzlich ausfiel, meldete ich ihn zur Reparatur an. Nach der Überprüfung des Herdes durch einen Mitarbeiter des Bosch-Kundendienstes, stellte dieser mir zwei Rechnungen über Je 79.90 Euro (Überprüfungspauschale) aus. Wir haben den Einbauherd als Set, als einen Artikel gekauft und sollen nun, weil Cerankochfeld und Backofen jeweils eigene Herstellernummern haben auch für jedes Teil extra die Überprüfungspauschale zahlen. Das nenne ich jetzt mal Abzocke und eine riesen Frechheit von Bosch.
    Fam. Suchla


  • Dr. Helmut Holzapfel • am 3.12.15 um 11:04 Uhr

    An der Bosch Spülmaschine hatten wir Probleme mit der Tür die ungebremst runterfiel. Ich habe den Schaden telefonisch gemeldet und für 3 Tage später einen Handwerkertermin bekommen. Der Mann vom Bosch Kundendienst, Herr A., erschien dann auch pünktlich am 27.11.2015 um 13 Uhr. Binnen einer halbe Stunde war die Arbeit getan und die Türe wieder funktionstüchtig. Diese Reparatur von Bosch wurde unter „Werkkulanz“ gehandelt.

    Dennoch: eine freundliche und hilfsbereite Telefon Annahme, eine kurze Terminplanung, pünktliche Erscheinung des Mitarbeiters und problemlose Erledigung der Arbeit – für mich eine seltene Erfahrung mit Handwerkern. Für Bosch Kundendienst 10 Punkten aus 10 von uns.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Dr. Helmut Holzapfel


  • Marc Ozaneaux • am 28.11.15 um 12:36 Uhr

    Sehr geehrte Damen u.Herrn
    Wir haben uns wieder für ein Bosch Gerät ( Spülmaschine/ Test Sieger ) entschieden da wir immer mit Bosch Geräte Sehr zufrieden waren. Aber diese Spülmaschine ist ein Desaster wir müssen soviel per Hand nach Spülen das die Energie Ersparnis weg ist. Und ja wir beladen die Maschine richtig und nehmen einen Markenreiniger.
    Da der Kundenservice kein Fehler finden konnte, können wir das gerät nicht umtauschen. Also was ich sagen möchte sie haben uns als Bosch Kunde verloren. Wir werden keine Bosch Geräte mehr kaufen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Fam. Ozaneaux


  • Olli W. • am 16.11.15 um 18:23 Uhr

    Wir nutzen nunmehr seit ca. 4,5 Jahren den Bosch Kaffeevollautomaten TES50658DE.
    Leider kam es immer wieder zu Ausfällen des Gerätes durch defekte Milchaufschäumer und defekte Pumpen/Durchflussmelder. Nach mehrfachen Reperaturen des Gerätes, konnten wir (gegen Aufpreis!) dann gegen ein neues tauschen, in der Hoffnung auf „uneingeschränkte Freude“(Zitat Bosch)mit dem neuen Gerät.
    Leider war dem nicht so, es traten genau die SELBEN FEHLER auch bei diesem Gerät immer wieder auf und auch dieses musste mehrfach repariert werden bzw. Teile ausgetauscht werden. Der gut gemeinte Rat einer Mitarbeiterin des Bosch-Kundendienstes, doch doppelt so oft zu reinigen, mit der doppelten Menge an Reinigungstabs, als vorgegeben (was meine Frau akribisch tat), blieb leider ebenfalls erfolglos.
    Nunmehr sind beide genannten Defekte parallel wieder aufgetaucht, leider ist die Garantie des Gerätes abgelaufen. In der Hoffnung auf Hilfe kontaktierte ich den Kundendienst und mir wurde angeboten, das Gerät abholen zu lassen und eine Kulanzreparatur, auf Grundlage der immer wieder selben Defekte, zu prüfen. Erfreut nahm ich das Angebot an.
    Nunmehr hatte ich gestern Post von Bosch und traute meinen Augen nicht, was es da zu lesen gab. Eine Kulanzreparatur wurde ohne Begründung abgelehnt. Optional wurde mir mehrere Möglichkeiten angeboten. 1. eine Reparatur in Höhe von 200€ (Gerät mittlerweile für ca. 450€ neu erhältlich), 2. Rücksendung des defekten Gerätes gegen eine Zahlung von 95€ (diese mögliche Kostenexplosion wurde mir im Vorfeld nicht angekündigt) und schlussendlich 3. die kostenfreie Entsorgung des Gerätes (so viel hält Bosch von der Qualität eigener Geräte?).
    Um zu hinterfragen aus welchem Grund hier keinerlei Kulanz erfolgen soll, wählte ich nun die im Schreiben angegebene Nummer. Im Telefonat mit dem Kundendienst Mitarbeiter habe ich es in 5 Minuten nicht geschafft, auch nur einen Satz zu Ende zu formulieren!! Vielmehr habe ich eine Unterweisung des Rechtes im deutschem BGB erhalten und zusätzlich eine ausführliche Definition des Wortes „Kulanz“, welcher ich glaubte zu entnehmen, das dies für Bosch wohl ein Fremdwort ist. Das Ganze gab es in ausgezeichneter Form eines Vortrages für Grundschüler und als solcher fühlte ich mich schlussendlich auch.
    Zusammenfassend bleiben uns der hohe Verbrauch an Kaffeebohnen(defekte Pumpen/Durchflussmelder), viel Latte Macchiato ohne Milchschaum(defekte Milchaufschäumer), hoher/doppelter Zeitaufwand für Reinigung und Verbrauch an Reinigungstabs (laut Rat des Kundenservices). Kostenlos gab es allerdings eine Unterweisung im BGB, die Definition des Wortes Kulanz und das Angebot der Entsorgung unseres hochwertigen (?) Kaffeevollautomaten.


  • Gina • am 30.10.15 um 10:12 Uhr

    „Für € 76,20 Überprüfungspauschale wird das Gerät vor Ort fachmännisch überprüft, Sie werden über den genauen Defekt in Kenntnis gesetzt und bekommen einen Kostenvoranschlag über die voraussichtlichen Kosten der Reparatur.“
    Ja, das Bosch Gerät (Geschirrspüler) wurde überprüft. Im Zuge der Überprüfung/Fehlerfeststellung durch den Bosch Kundendienst wurde beim Sieb ein weißes Teil abgenommen und festgestellt, dass ein Fremdkörper die Pumpe blockierte. Der Kundendienst Techniker nahm den Fremdkörper mit der Zange heraus und zeigte ihn mir. Dann steckte er das weiße Teil wieder ins Sieb, schaltete die Bosch Maschine ein und sie funktionierte einwandfrei.
    Ja, ich wurde über die Ursache des Fehlers in Kenntnis gesetzt.
    Nein, ich bekam keinen Kostenvoranschlag, weil ja gar keine Reparatur nötig war, der Fremdkörper wurde im Zuge der Überprüfung entfernt.
    Ja, ich bekam eine Rechnung über EUR 120,60 für Arbeitszeit und Anfahrtspauschale.

    Ich bin enttäuscht über die unklaren Angaben über Überprüfungspauschale!


  • helmut otten • am 28.7.15 um 16:28 Uhr

    wir möchten uns beim bosch kundendienst bedanken für die schnelle und problemlose hilfe.
    wir haben einen defekten rasentrimmer +art 26 combitrim eingesandt.
    innerhalb von 5tagen hatten wir ein neues gerät.
    ob wohl wir keinen kassenbon einschicken konnten.
    war nicht mehr vorhanden.


  • Gustav Schumacher • am 27.7.15 um 15:21 Uhr

    Heute war ein Herr vom Bosch Kundendienst hier, hat die Heizung der Waschmashine repariert. Der Mann war kompetent, effektiv und freundich obendrein, gab gute Ratschläge zur Pflege und zur Benutzung. So muss Kundendienst sein!


  • Familie Pala Delmenhorst • am 20.7.15 um 20:33 Uhr

    Unsere kaputte Waschmaschine (Bosch) war dank Bosch Kundendienst innerhalb 1 Woche repariert. Vor fast 5 Jahren haben wir unsere Waschmaschine gekauft.Drauf 70€ mehr bezahlt für Zusatz Garantie,was sich richtig gelohnt hat.Vor ca .2 Wochen haben wir festgestellt das irgendwas mit Lautstärke beim Schleudern nicht stimmt. Am Freitag d.10.haben wir mit Bosch Kundendienst kontaktiert .Der Fachmann war schon am Dienstag bei uns ,hat lagerschaden festgestellt .Am gleichem Tag haben wir Termin für heute bekommen. Wie geplant hat nicht nur Lager sonder ganze Trommel umgetauscht . Wir können nur sagen so versteht man Service .Bravo weiter so .


  • Sommersprosse • am 18.4.15 um 16:15 Uhr

    Ich habe vor etwa 2 Jahren eine Bosch Waschmaschine (900€) gekauft, diese zeigte plötzlich Fehler 29 an.
    Daraufhin bestellte ich den Bosch Kundenservice, dieser konnte mir aber vorab keinen in etwa anfallenden Betrag für die Reperatur nennen (auch keinen Stundenpreis). Da in der Wama-Broschüre mit dem „günstigen“ Bosch Service geworben wird hoffte ich auf einen fairen Preis.
    Die Reperatur dauerte in etwa 20 Minuten, schon währenddessen lief die ganze Zeit Wasser aus dem Bodenraum.
    Der Techniker verlangte für die Reperatur von unter einer halben Stunde 159€ – den Stundenlohn hätte ich auch gerne.
    Was ich aber am unverschämtesten fand, war dass nach der Reparatur weiterhin Wasser aus dem Bodenraum floss. Nun stand ich alleine da, der ganze Dielenboden voller Wasser. Ich schlug in der Wama-Broschüre nach, konnte hier lesen, dass man in diesem Fall die Maschine ankippen muß und das Wasser ablaufen lassen muß, damit die Maschine nicht kaputt geht.
    Also wuchtete ich (50kg Körpergewich bei einer Größe von 162) die Maschine hoch, um das Wasser ablaufen zu lassen.
    Besten Dank an den Kundenservice für den Bandscheibenvorfall, den ich am nächsten Tag erlitt.
    Bei den hohen Preisen, der schlechten Qualität und dem schlechten und total überteuerten Kundenservice rate ich dringend davon ab Boschgeräte zu kaufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!


  • Hans-Peter Klingler • am 13.4.15 um 22:20 Uhr

    Habe am 24.03.15 eine Bosch UBH 2/2oSE -Schlagbohrmaschine in Euer angebliches Service-Center nach Kalefeld geschickt.Herausgekommen ist dabei, das die Maschine nicht repariert werden kann.Als die Maschine zurück kam musste ich feststellen, das sie nicht mal geöffnet wurde.Aber eine neue wurde sofort angeboten und das noch zu einem Preis wo jeder Online-Händler darüber lacht.Ist es jetzt schon soweit das alte Kunden schon um 20,35 € betrogen werden,weil Euer Kundendienst nicht mehr drauf hat,oder was ich denke einfach zu faul war.Der alte Robert Bosch würde sich im Grab umdrehen wenn er das noch sehen würde. Zum Glück gibts im Schwabenland auch noch Metabo.Werd meinen ganzen Bosch-Schrott in den Mülleimer schmeissen.


  • Ohmacht • am 13.3.15 um 15:13 Uhr

    Hallo,
    wegen eines Fehlers an der Spülmaschine (Pumpe) war der Bosch Kundendienst am 5.3. tätig. Nachdem der Monteur anhand der Betätigung der Taste feststellte, das die Pumpe blockiert ist (was ich ihm aber schon vorher sagte), fragte er, ob er die Reparatur durchführen solle, das koste aber 139 Euro. Mit blieb nichts anderes übrig und stimmte zu. Er öffnete lediglich das Sieb und entfernte den Fremdkörper mit einer Pinzette, das dauerte max. 5 Minuten. Dann funktionierte die Pumpe wieder. Desweiteren reinigte er die Sprüharme, worum ich ihn nicht gebeten hatte um, den Preis zu rechtfertigen. Ich nehme an, das ihre Mitarbeiter entsprechend geschult werden. Hier kann man auch nicht mehr von Kulanz sprechen sondern von Abzocke. Wäre es bei 69 Euro geblieben wäre es o.k. gewesen. Habe mich auch bei einem anderen Kundendienst informiert und diese fand es unverschämt. Feststellung eines Fehlers heisst bei mir auch Aussage über eines evtl. Fehlers und nicht nur Taste drücken.
    Ich werde ganz sicher nicht mehr den Bosch-Kundendienst in Anspruc h nehmen und diesen weiterempfehlen !!!!!!!!

    NIE WIEDER BOSCH


  • J. Seifert • am 6.3.15 um 13:12 Uhr

    Die vor ca. 5 Jahren gekaufte Spülmaschine Typ Samsung SMU86M15DE/01 hat von Anfang an schlechte Spülergebnisse geliefert, es waren Kundendienstler da, die sehr freundlich waren und dies und das nachgesehen haben – ohne nachhaltigen Erfolg. Zunächst will der Kundendienst einem ja immer weismachen, man sei selbst schuld… Dann riet man mir, mit der Vario-Taste zu spülen, da werde mit mehr Wasser gespült, und außerdem dauert es auch nicht so lang. Aber im Grunde ist das Spülergebnis sehr oft schlecht.
    Mehrfach sind nun schon die Halterungen für die Stacheln des Spülkorbs gebrochen; teure Bestellung von ein paar Plastik-Kleinteilen und komplizierte Montage. Inzwischen befestige ich die Stachel mit einem Edelstahldraht!
    Nun hatte ich die Faxen leid und wollte den unteren Spülkorb durch einen neuen mit feststehenden Stacheln austauschen … Auskunft des Samsung Kundendiensts: Gibt es nicht für diesen Typ.
    Fazit: Meine nächste Spülmaschine wird bestimmt kein teures Markengerät mehr, sondern ein Billigprodukt, das möglichst viel Wasser verbraucht und dann hoffentlich auch richtig spült …


  • Brigitte Lüftl • am 30.1.15 um 15:08 Uhr

    Der Kundendienst, sowie der Techniker der Fa. Bosch war pünktlich, kompetent und sehr freundlich und hat meine auch schon etwas ältere Geschirrspülmaschine wieder zum Laufen gebracht. Vielen Dank


  • Renate Kruse • am 27.1.15 um 12:21 Uhr

    Hatte bei meiner Bosch Kaffeemaschine durch eigenes Verschulden einen Wasserschaden verursacht. Als ich diese dann zum BSH Hausgeräte Kundendienst eingeschickt hatte, wurde sie schnell und günstig wieder repariert. Darüber habe ich mich sehr gefreut!!! Vielen Dank!


  • Gerhard Dietrich • am 24.1.15 um 15:20 Uhr

    Herr W. hat am 13.01.2015 bei uns einen Kleindurchlauferhitzer geprüft. Er ist sehr höflich aufgetreten und hat uns fachlich gut beraten. Herr W. ist empfehlenswerter Servicemiarbeiter der Fa. Siemens.


  • Zeise • am 16.1.15 um 18:37 Uhr

    Nach knapp zwei Jahren haben wir Rost an dem oberen Geschirrkorb unseres Bosch Geschirrspülers festgestellt. Auskunft des Kundendienstes: Keine Garantie. Das war die erste und letzte Boschgerät was wir uns gekauft haben. Dann lieber mehr bezahlen und eine vernünftiges Gerät von Miele kaufen.


  • Schmitz • am 7.1.15 um 18:23 Uhr

    Ich besitze seit Feb,.2014 eine Spülmaschine der Marke Bosch.
    Nach 3 Monaten der erste Ausfall der Maschine mit Fehlercode E 31.
    Nach zweimaliger Vorsprache des Kundendienstes war die Maschine,
    dann nach ca. 3-4 Wochen wieder im Juni 2014 einsatzbereit. Im
    Dezember 2014 kam es zum 2 Ausfall der Maschine mit genau dem-
    selbem Fehlercode E 31. Da alle Unterlagen beim Reperaturdienst
    bekannt waren, kam heute am 7.1.2015 der Kundendienst Monteur ohne ent-
    sprechende Ersatzteile, sodaß es wahrscheinlich wieder 4 Wochen
    dauert bis die Maschine einsatzbereit ist.Mehrere Anrufe beim
    Kundendienst am 7.1.2015 sowie Reperaturdienst ergaben keine
    Lösung. Fazit für mich , man sollte keine Geräte des namhaften Herstellers
    kaufen, da sie anscheinend nur eine Haltbarkeitsdauer von 3-6 Monaten haben und sowohl Kundendienst und Reperaturservice an einer dauerhaften Lösung des Problems nicht interressiert sind um den Kunden
    zufrieden zustellen.


  • Andy • am 23.10.14 um 21:37 Uhr

    Hallo , haben seit ca. 6 Monaten bei unserer Bosch Spülmaschine massiven Rost am oberen Korb. Habe 3x Emails an Bosch Kundendienst geschickt und nie eine Antwort erhalten. Vielleicht haben die auch zu viel zu tun mit Reklamation, ist aber keine Art. Gute Nacht BOSCH


  • Gabor-Pillat • am 19.9.14 um 9:38 Uhr

    Vor ungefähr 3 Jahren haben wir uns einen Geschirrspüler Active Water Eco gekauft. Bosch, so dachten wir, bietet qualitativ hochwertige Geräte. Nachdem ich in immer kürzer werdenden Abständen mit den verschiedenen Fehlermeldungen gerungen habe, setzte das Gerät vor einem halben Jahr die Küche unter Wasser. Bodenwanne voll. Der Kundendienst-Mitarbeiter hatte keine Erklärung, wechselte die Umwälzpumpe aus Dazu brauchte es zwei Termine, er war auch nicht ganz sicher, ob es wirklich die Pumpe ist. Die Reparatur kostete aus Kulanzgründen dann „nur“ etwas über 300 Euro. Der Hammer kam (Die Küche war wieder überflutet, Fehler E15, also Bodenwanne voll) jetzt mit dem Kundendienst über die 080040400-Nummer. Mechaniker kam, sagt Seitenwand verstopft, das Ersatzteil kostet etwa 130 Euro, ich BRAUCHE die Maschine. Er lässt mir die direkte Nummer des Kundendienstes der Firma Oeder da und meint, er bestellt das Teil und meldet sich, wenn es da ist ca. Freitag. Kein Anruf. Ich rufe am Montag an, die Dame dort war weder freundlich, noch kompetent, kein Rückruf! Am Mittwoch früh rufe ich um 7 Uhr an. Die Chefin will bis 8 Uhr zurückrufen. Kein Anruf! Ich rufe um 9 Uhr an. Der Chef sagt, er wird mich zurückrufen, er käme gerade aus dem Urlaub und sucht den Vorgang raus. Der Chef ruft mich eine halbe Stunde später an. Juhuu! Er hat den Vorgang gefunden, aber meine Auftragsbestätigung zum Kostenvoranschlag fehle noch. Kostenvoranschlag? Nie gekriegt. Na, vor Ort, sagt er, hätte ich sagen müssen, ob der Mechaniker das Teil bestellen soll. Hab ich, sag ich. Na, sagt er, da habe wohl jemand (!) einen Fehler gemacht, könne er aber jetzt auch nix machen und für diese Woche wird das nix mehr mit der Reparatur. Ich war fassungslos. Über die 0800 kommt man wieder bei der Firma Oeder heraus: dem Mann habe ich also erzählt, was geschehen ist und er meinte, da hätte ich völlig Recht, er werde mich zurückrufen. Kein Rückruf! Heute ist Freitag. Ich gehe mir jetzt eine Spülmaschine kaufen. Sicher keine Bosch!
    das wir uns eine neue Maschine kaufen müssen…das kann es nicht sein…dann kann ich ich mir auch ein viel preiswerteres Modell von anderen Firmen kaufen….ich bin sehr enttäuscht.. BOSCH NEIN DANKE
    Nie mehr Bosch!


  • Sandra Schuhmann • am 10.9.14 um 0:44 Uhr

    1. Kundendienst muss bei so teuren Geräten einfach schnell, kulant und einwandfrei sein. Ich habe eine Bosch Waschmaschine für 800 Euro gekauft (Für den Preis bekommt man locker 4 Waschmaschinen der Marke Beko (ab 189,- Euro)).

    Vielleicht glaubt Bosch, dass man das Geld beim Kauf einer solchen Maschine besonders locker sitzen hat und denkt, dass man dementsprechend kräftig hinlangen kann.

    Falsch gedacht.

    2. Wenn Bosch so überarbeitet ist, dann stimmt entweder mit der Qualität der Geräte etwas nicht oder man spart und giert sich tapfer in die Insolvenz. Das haben andere auch schon hinbekommen.

    3. Habe lange Zeit in Korea gelebt und wenn da eine Samsung oder LG kaputt geht, ist der Handwerker binnen 2-3 Stunden da. Meistens muss man noch nicht einmal was zahlen – Garantie hin oder her. Und teuer sind die Geräte dort auch nicht.

    Entsprechenden kauft man dort ausschießlich die heimischen Marken und meiden die fremden. Hier ist es genau anders rum – lieber kauft man 4 türkische anstatt eine heimische denn dass gibt nur Ärger.


  • Jürgen Bleyer • am 30.7.14 um 9:57 Uhr

    Seit langer Zeit funktionierte immer wieder mal die Beleuchtung an der Bosch Dunstabzugshaube ( 4 Jahre alt ) nicht, bis diese jetzt ganz defekt war. Kunde Center angerufen, da sagte man mir, dass ein Techniker kommen würde. Die Möglichkeit der online Schadensanalyse wurde nicht aufgezeigt. Techniker stellte fest, dass nur die Lampenfassung defekt ist. Die Möglichkeit diese selbst zu reparieren um die Kosten geringer zu halten wurde mit keinem Wort erwähnt. Das sagte mir erst ein Herr am Telefon als ich mich beschwerte . Denn für eine defekte Lampenfassung habe ich 149€ bezahlen sollen. Das Entgegenkommen war ein kleiner Rabatt. Somit immer noch 120€ für eine simple Lampenfassung auszutauschen. Wenn dass nun Service sein soll, dann muss man sich schon fragen … Eher Abzocke.. Der Herr am Telefon sagte, dass ich ja sagen hätte können, nein bezahle ich so nicht und ich wäre billiger weg gekommen. Diese Möglichkeit wurde nicht erwähnt und auch nicht erst mal, was der Spaß kostet um zu entscheiden. Nie mehr Kundenservice sage ich da nur…


  • Monika kartzmarzyk • am 21.6.14 um 16:54 Uhr

    Möchte auch meinen Kommentar hierzu abgeben

    hatte vor 1 jahr eine Bosch Tassimo Kaffeemaschine bekommen.
    Leider lief kein Wasser mehr durch.
    ich setzte mich mit dem Kundendienst in Verbindung.

    es wurde alles perfekt per Telefonat geklärt.
    Ich konnte mein Paket unfrei hin schicken.
    Trotz des Feiertags bekam ich binnen 3 Tagen mein Gerät zurück
    es wurde zu meiner Zufriedenheit repariert.
    besser geht es nicht.ich bin vollkommen zufrieden.
    herzlichen Dank
    Monika K


  • Gregor Fahron • am 5.6.14 um 21:31 Uhr

    Deutschlands schlechtester Service
    Waschmaschine Logixx 8 , mit Bosch Wertgarantie, Gummimanschette zum Bullauge defekt.
    Am Telefon werde ich gefragt, ob ich die Manschette selber wechseln möchte, man würde sie mir zuschicken. Bei Wertgarantie entschied ich mich für den kostenfreien Einbau durch einen Bosch Techniker.
    De Techniker erscheint 5 Tage später um mir mitzuteilen, dass er keine Manschette hat und es sei auch keine lieferbar. Die Manschetten wären in ca. 10 Tagen im Zentrallager, dann könnten wir einen erneuten Termin machen.
    Es handelt sich um ein übliches Verschleißteil, aber es ist nicht auf Lager.
    Die Kulanzabteilung ruf mich dann frech am kommenden Tag an und findet es ganz normal, daß kein Verschleißteil auf Lager ist und das Teil aus einem anderen Land zu besorgen wäre für ein internationales Unternehmen wie Bosch ein zu großer Aufwand. Keine Entschuldigung, ich soll es einfach hinnehmen.
    Das Teil aus einer anderen Waschmaschine auszubauen wäre auch zu aufwändig, ich sollte warten bis geliefert wird. Der Termin steht aber nicht fest, es kann auch später werden, und der Einbau kann erst erfolgen wenn die Gummimanschette vom Zentrallager nach Berlin transportiert wird, hier sollte ich mit weiteren 3 Tagen rechnen, aber dann ist ein Termin beim Techniker einige Tage später möglich.
    Ich wohne 10 km vom Waschmaschinenwerk entfernt, dort sollte das Teil liegen, aber auch dort kann es aus formalen Gründen nicht geholt werden.
    Wo die mir initial angebotene Manschette geblieben ist weiß niemand und der Telefondienst ist sich nicht sicher , ob sie jemals existierte.
    Die Manschette ist ein übliches Verschleißteil wie z. B. Bremsbeläge im Auto. Wer will als vierköpfige Familie drei Wochen ohne Waschmaschine sein.
    Bosch braucht kein Mensch!!!!


  • Häußler Karo • am 23.5.14 um 15:12 Uhr

    „Service? -nicht bei uns!“
    Ich habe einen Staubsauger von Bosch „Pro Animal“. Er hat es nicht bis zu seinem 1 jährigen Geburtstag geschafft. Nun gut. Wozu hat man Garantie.
    So lernte ich den Bosch-Kundenservice kennen. Die erste Dame war sehr nett. Leider im Nachhinein nicht kompetent genug.
    Mein Staubsauger wurde abgeholt. Seitdem Stille. Keine E-Mail, kein Anruf..
    Auf mein heutiges Nachfragen bekam ich ernsthaft pampige Antworten. (Zu der Zeit war ich noch sehr nett und Geduldig)
    Eine Aussage war: „Das Gerät kommt heute oder morgen mit der Post“
    Ich weiderholte die Frage „Mit der Post?“ – „Ja“.
    Gut, mit denen habe ich einen Garagenvertrag.

    Dumm nur das GLS vorbei kam – in meiner Abwesenheit.
    Ich hatte also das Vergnügen erneut den Kundenservice zu kontaktieren.
    Fest überzeugt, ich hatte Pech am morgen belehrte mich Herr W. eines Besseren. Monoton, unhöflich und taktlos hörte er sich mein zugegebener Massen nicht sehr freundlich formuliertes Anliegen an.
    Dies gefiel im nicht. Er nannte mich frech und unverschämt. (Gut, es ist nicht immer leicht als Call-Center Agent, aber das war wirklich die Härte) Hat er mir geholfen? Nein!
    Bei meiner Bitte mir das Beschwerde-Management zu nennen, stotterte er kurz und meinte das er keinen Kontakt dazu habe.
    Und jetzt kommt es. An einer anderen Dienstelle von Bosch erfuhr ich, das Herr W. und seine netten Damen ebenfalls das Beschwerdemanagement sind.

    Da kann ich nur sagen „Applaus Bosch! Aber die Zeiten von Servicelosen Monopolen ist längst vorbei.“
    Ein Kunde weniger – samt Familie natürlich!


  • Claudia Eikamp Strauch • am 8.5.14 um 9:05 Uhr

    Besitzen seit 2,5 Jahren eine Bosch Spülmaschine ,die Ende April 2014 den Fehlercode E 04 u den Fehlercode E 015 anzeigte….Kundendienst informiert, Techniker stellte einen Defekt der Heizpumpe fest.
    Halbe Stunde Arbeit…Kosten f Anfahrt,Ersatzteil u Einbau: ca 360. Euro!!!!!!!
    Auf meine Anfrage hin,ob das so kurz nach Garantie nicht aus Kulanzgründen übernommen würde,telefonierte der Techniker kurz u mir wurden 144 Euro „erlassen“.
    Ich beschwerte mich über die Packetpreise,aus denen ich nicht ersehen kann,wie sich die Rechnung zusammensetzt und nannte es Abzocke.
    Am nächsten Tag ließ ich d Maschine laufen……Fehlercode E015!!!!
    Ich informierte Bosch und mir wurde ein Reparaturtermin in 7Tagen angeboten…ich beschwerte mich,da sich die Maschine nur über die Sicherung abschalten lässt und auch andere Küchengeräte über diese Sicherung dann nicht mehr funktionieren….
    Neuer Termin am 6.5.2014…. Anderer Techniker…..baute alles auseinander…Wasser i d Bodenwanne (E015) meinte: kleiner Schaden-grosse Wirkung….Schlauchschelle ist nicht richtig platziert…neue Schlauchschelle …fertig….kurz Probelauf gestartet und weg.
    Auf der Rechnung stand,d der Betrag von 200,42!!!!!!!!!!! Euro aus Kulanzgründen übernommen würde.
    Gleich,nachdem der Techniker fort war,ließ ich d Maschine mit Maschinenreiniger laufen….nach einiger Zeit hörte ich wieder die mir so bekannten Geräusche…ein verzweifeltes abpumpen?
    Fehlercode E015!!!!
    Ich rief abermals den Kundendienst an…mir wurde wieder ein Termin in einer Woche angeboten,worauf ich ein wenig sauer reagierte…später ein Anruf,neuer Termin heute…8.Mai 2014…
    Ich bin mal gespannt :)
    Wenn es dieses Mal nicht klappt,kann Bosch die Maschine zurück haben…mir steht Wandel zu.
    Die nächsten Maschinen werden von Miele sein….leider habe ich im Zuge eines Küchenkaufs vor 2,5 Jahren ALLE Geräte von Bosch.


  • Müller Anke • am 1.2.14 um 18:21 Uhr

    Mein Bosch Geschirrspüler zeigt Fehler 31. Also heute mittag Kundendienst angerufen. Zweimal aus der Leitung geschmissen und endlich nach 15min ging eine Frau ans Telefon. Sie könnte mir nicht sagen was der Fehler bedeutet. Ausser sie nimmt einen Auftrag von mir entgegen dann kann sie etwas zum Fehler sagen. Frechheit.. aber es mann kann ja nach schauen und musste feststellen das sehr viele Menschen diese Problem haben. Naja bin ja mal gespannt wie es nächste woche wenn ich mich um die Reparatur kümmere weiter geht.


  • Georg du Mesnil • am 24.1.14 um 12:54 Uhr

    Der Kundendienst von Bosch war
    hervorragend, rasch, kompetent und sehr freundlich. Selten haben wir solch einen so guten Service erhalten. Mit Dank und Grüßen.


  • Frank Ramm • am 12.1.14 um 17:45 Uhr

    • Bosch Herd-Set HND1025-HEZ338352
    Nach dem Einbau der Kochfeldes bemerkten wir an dem unteren linken Kochfeld eine etwa 2 Euro große helle Stelle, der Herd funktionierte aber einwandfrei, nach ca. einem Jahr kochte ich auf diesem Feld nahm den Topf herunter und sah das etwa ein Erdnuss großes Stück Glas, aus dem Ceranfeld, gebrochen war also rief ich den Bosch Kundendienst an, die dann einen Kundendienst ???Mitarbeiter vorbei schickten dieser kam am 02.01.2014 sah kurz auf das Ceranfeld und sagte, da wäre Zucker auf dem Feld gewesen und deshalb wäre dort ein ein Stück Glas heraus gebrochen, deshalb ist dies kein Garantiefall, aber er könne uns sofort ein neues Kochfeld besorgen druckte ein Kostenvoranschlag über 525 Euro aus(der Herd kostete als Set Backofen Kochfeld 499Euro)bei Idealo kostet das Kochfeld 313 Euro und damit war mir klar das dieser Kundendienst Mitarbeiter ein Verkäufer war. Ein Bekannter von mir, Kundendienst Mitarbeiter bei Siemens bezeichnete diese Helle Stelle als Lufteinschlüsse und definitiv als Materialfehler. Was bleibt sind 70 Euro die dieser Kundendienst Mitarbeiter für die Besichtigung des Herdes verlangte.
    Ade Bosch


  • Ich wer sonst • am 28.11.13 um 20:14 Uhr

    Cashback !? Ein Witz
    Seit September warte ich auf die Auszahlung von 20% des Rechnungsbetrages aber Fehlanzeige.Keiner an der Kundendienst Hotline von Boscsh hat Informationen wo meine Unterlagen sind.
    Angeblich fehlt die Rechnung in Kopie dann fehlt eine Unterschrift ,dann sind es die Kontodaten und jetzt habe ich erfahren das garnichts vorliegt !!
    Laufend Anrufe für Reparaturtermine die nicht gewünscht werden da ich mein Gerät entsorgt habe.
    Der eine weiß nicht was der andere tut
    Ich kaufe mir keine Bosch Geräte mehr Die neue Maschine ist ihr GELD nicht wert!
    Der Herd ist genau so ein Mist das Cerafeld bekommt man nicht mehr sauber,
    Der Schneidstab macht mehr krach als das er pürriert
    MADE in Germany das ich nicht lache……


  • Susanne Bednarz • am 8.11.13 um 14:48 Uhr

    Ich habe einen Bosch Geschirrspüler der nunmehr 6 Monate alt ist. Nach dem Spülgang wird der Fehler
    E 31 angezeigt. Da ich weder in der Bedienungsanleitung nch im Internet fündig wurde, was das bedeutet, habe ich online den Kundendienst bestellt, unter genauer Angabe des Problems.
    Dieser kam dann auch innerhalb der vereinbarten 5 Stunden, jedoch ohne ERSATZTEILE, angeblich weil ein Kollege vergessen hat, diese zu bestellen. Nach kurzem Streitgespräch, u.a. weil er angab auch keinen Lohn für die vertane Zeit zu bekommen, bestellte er die Ersatzteile von hier aus telefonisch und sagte der Zentrale, dass man einen neuen Termin mit mir ausmachen möchte. Der Rückruf sollte innerhalb einer 1/4 Stunde erfolgen. Diese Zeit ist nunmehr auch schon lange verstrichen. Ich muss wohl hinterher telefonieren !
    Mal gucken, wann die Spülmaschine (5 Personen Haushalt) wieder funktionieren wird. Sehr schwache Leistung!! Vor allen Dingen wenn man nicht zu den Fehlern steht und noch andere dafür verantwortlich macht, ganz zu schweigen von den frechen Äußerungen die ich mir anhören musste.


  • KW • am 29.10.13 um 22:46 Uhr

    29.10.2013:

    – BOSCH Geschirrspüler gekauft im Februar 2012 für € 599
    – defekt (E15) im Oktober 2013
    – KD-Techniker war heute vor Ort
    – kein Garantiefall, da Loch in der Edelstahl-Bodenwanne
    – „Angebot“ erhalten über Austauschgerät mit Zuzahlung meinerseits von € 510.
    – „Angebot“ gilt 14 Tage, jedoch NUR in Verbindung mit der Abholung des „alten“ Gerätes (???)
    – keine Zahlung von knapp € 60, „Reparaturkosten“ – Grooooße Kulanzregelung!

    Das ist der Stand der Dinge, was will man dazu noch sagen?

    Mir war bis heute neu, daß man ein, bereits bezahltes Gerät (also Privateigentum) einfach so abholen kann/darf aber nur, wenn es ein Austauschgerät gibt. Nun ja, man lernt ja niemals aus.

    Das Loch (Lochfraß) in der Bodenwanne kommt angeblich durch das Salz. Mir ist widerum auch neu, daß ein Geschirrspüler NICHT OHNE Salz arbeitet. Edelstahl rostet nicht und wenn, dann nur ganz langsam.
    Lt. Aussage des Kundendienst-Technikers, handelt es sich nicht um Edelstahl, es wird den Leuten nur so suggeriert – dieses ist mir auch neu, daß schwarzes Blech nach Edelstahl aussieht.

    Da der Fehler E15 nicht neu ist, bestätigte mir der Techniker im Beisein meiner Frau. Mir kommt es so vor, daß es eine Sollbruchstelle ist, die Fa. BOSCH dort geschlammpt hat und nun diesen Fehler auf die Kunden abwiegelt. Es ist schon sehr traurig, wie man hier in Deutschland als Kunde behandelt wird – Made in Germany ist NICHTS mehr Wert, wie auch, ist eh alles in der 3. Welt produziert wurden.

    Nie wieder BOSCH!
    Servicewüste BRD – was ist nur aus diesem Land geworden??


  • Petra • am 27.10.13 um 19:28 Uhr

    Danke, für die Schnelle Inspektion des Bosch
    Kaffeevollautomat . Auch eine kleine Reparatur der Brüheinheit war kostenlos .Kann ich nur empfehlen.Dieser Kundendienst hatte gerade mal eine Woche gedauert . Danke !


  • Sascha Bade • am 12.10.13 um 18:22 Uhr

    Hey,
    unsere Bosch Spülmaschine ist jetzt ein halbes Jahr alt, jetzt leuchtet E31 auf. Also Kundendienst anrufen. Gut, es ist Samstag, aber hier steht ja: 7 Tage die Woche, rund um die Uhr erreichbar. Leider sind alle Mitarbeiter im Gespräch. Das bei drei Anrufen a fünf Minuten. Da müssen ja viele Beschwerden eingehen.
    Bin gespannt, wie es weiter geht, ich gebe nicht auf.


  • Ziemey • am 9.9.13 um 22:45 Uhr

    Nie wieder Bosch.
    Die Spülmaschine ist noch keine 2 Jahre
    alt und pumpt kein Wasser mehr ab. Beim Bosch Kundendienst sagte man mir, dass der nächste freie Termin in 15 Tagen sei (und das in einem Haushalt mit 4 Personen !). Der Herr in der Leitung sagte, dass er meinen Ärger gut verstehen könne- danke für die freundliche Bemerkung…und setzte mich auf die sogenannte Dringlichkeitsliste. Aber ist nicht jeder Anruf bei defekten Geräten dringlich?
    ändern an dem unverschämt späten Termin tut das aber wahrscheinlich auch nichts!


  • Martin Müller • am 23.8.13 um 12:22 Uhr

    Ich hatte zum Glück noch nie einen größeren Schaden an einem Gerät, weshalb ich auch nie den Kundendienst benötigt habe.
    Aber es tauchen ab und zu so kleinere Störungen/Ungereimtheiten auf, deshalb finde ich es gut, dass der Bosch Kundendienst sozusagen einen Do-it-yourself-Service (http://www.bosch-home.com/de/service/tipps-antworten/service-tipps.html) anbietet. Hier kann man einfach die Fehlerquelle und das Problem eingeben und es wird eine Lösung geboten. Bisher hat mir das immer geholfen.

    Viele Grüße
    Martin


  • Manfred Alexander • am 22.8.13 um 17:48 Uhr

    Ein ortsansässiger Kundendienst wollte die
    Reparatur „mehr oder weniger“ (Originalsprache) nicht
    durchführen.Mein Einstieg ins Internet nach
    Bosch-Kundendienst war erfolgreich Zentralwerkstatt Kleine Hausgeräte in Nürnberg.
    Hier entdeckte ich das hauseigene Video über die Abwicklung eingegangener Reparaturaufträge.
    Ich war nun neugierig. Schickte mein kleines Hausgrät nach Nürnberg.Nach drei Tagen war ich
    wieder im Besitz des reparierten Gerätes. Ich bin begeistert und dankbar für diese schnell ausgeführte Arbeit und werde ganz bewusst bei Neukauf auf Bosch Geräte zugreifen.


  • gerhard tschiggfrei • am 6.8.13 um 17:31 Uhr

    Es liegt in der Natur der Sache, dass ein Kundendienst von vornherein schlecht ist, wie auch der Bosch Kundendienst, wenn er gerufen werden muss und dann auch noch Geld kostet.
    So ist auch eine Autowerkstatt immer zu teuer. Leider kommen die zufriedenen kunden hier nicht vor und so wird ein Eindruck vermittelt, die Qualität eines Produktes ist schlecht. Ich habe meinen Bosch-Herd und auch die Bosch-Waschmaschine nach 13 Jahren erneuern lassen, obwohl diese Geräte wie auch alle anderen von Bosch und Siemens perfekt funktionieren. Die alten Geräte waren noch so begehrt, dass ich ca. 25 Anrufe bekommen habe, nachdem ich diese zur kostenlosen Abholung inseriert hatte. Qualität zählt.


  • Peter Weinreich • am 13.6.13 um 9:30 Uhr

    Guten Tag, mein Bosch Geschirrspüler SMI 69 M 85 EU zeigt nach 9 Monaten Nutzung den Fehler E31. Bosch Kundendienst Service benachrichtigt am 7.6.13, kommt 11.06. und stellt fest, dass der Fehler nicht „relevant“ ist? Hä? Das entsprechende Ersatzteil ist nicht auf dem Wagen. Ein erneuter Termin wird nach Telefonaten des Technikers mit dem eigenen Kundendienst für den 13.06. angekündigt. Dieser wird dann telefonisch abgesagt, weil das Ersatzteil nicht verfügbar ist! Auf Nachfrage beim Kundendienst am selben Tag versteht niemand warum der Termin abgesagt wurde, die Teile seien vorrätig! Der Bitte um Klärung wird nicht nachgekommen, ich sitze nun da und warte, ob sich jemand erbarmt, mich zu informieren.
    Dieser Service ist deutlich verbesserungsfähig, Herr Gutberlet!!!
    Grüße
    Peter Weinreich


  • Neupert, Ursula • am 11.6.13 um 16:46 Uhr

    Ich habe seit Januar 2013 einen Toplader
    MAXX 6. Beim Programm Schnell/Mix 40° hat
    es mehrmals nicht geschleudert, es konnte
    aber kein Fehler festgestellt werden. Ein
    Nachschleudern ist bei dieser Maschine nur
    in Verbindung mit Spülen möglich. Diese
    Maschine wurde auf keinem Fall auf die Be-
    dürfnisse einer Hausfrau konstruiert.Ein
    Extraschleudern wäre sehr von Vorteil.
    FAZIT : Nie wieder Bosch und Bosch Kundendienst.


  • Josef Dickmeis • am 3.5.13 um 11:14 Uhr

    Trockner Bosch WTE 843A2
    Am 29.11.2010 habe ich im nahegelegenen „Promarkt“ oben genannten Wäschetrockner für 399 € gekauft.
    Seit einiger Zeit wurden ungewöhnliche Geräusche festgestellt.
    Ursache sind Tisse und herausgebrochene Blechteile in der Trommel.
    Eine neue Trommel würde 150 € kosten.
    Auf Nachfrage beim Bosch Kundendienst bzgl. Kulanz bekam ich ein telef. „Angebot“ über 170 € incl. Einbau.
    Bei einem Gerät, was gerade 30 Monate alt, sag ich dann nur: Nie wieder Bosch


  • Jörg Lehmann • am 19.4.13 um 15:47 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Vor ungefähr 4 Jahren haben wir uns einen Geschirrspüler Active Water Eco gekauft. In dem guten Glauben ein qualitativ und hochwertiges Gerät zu kaufen haben wir uns für Bosch entschieden LEIDER.Denn nun schon nach 4 Jahren ist der Schaden(was auch nicht an uns liegt denn Umwälzpumpe+Aquastop sind defekt) an der Maschine(laut Bosch Kundendienst was uns auch noch 69,50€ gekostet hat)so hoch ..569,00€…das wir uns eine neue Maschine kaufen müssen…das kann es nicht sein…dann kann ich ich mir auch ein viel preiswerteres Modell von anderen Firmen kaufen….ich bin sehr enttäuscht.. BOSCH NEIN DANKE
    Jörg Lehmann


  • A. Galland • am 20.3.13 um 18:25 Uhr

    Meine Waschmaschine hatte einen Motorschaden. Der Mann vom Bosch Kundendienst war schnell, freundlich, engagiert, kompetent und sehr gelenkig! Eingebaute Maschine und ziemlich kleine Küche – nicht jeder wäre überhaupt an die wichtigen Stellen rangekommen. Toller Service!


  • Helga Jakob • am 19.3.13 um 20:19 Uhr

    Habe heute meine Tassimo zurückbekommen,die Freude war groß, vor allem weil es so schnell und unkompliziert ging.
    Der Service ist klasse, vor allem auch alle Mitarbeiter, die ich gesprochen habe sehr freundlich.
    Recht schönen Dank für die Auftragserledigung
    Frau Jakob


  • Otto Behnke • am 19.3.13 um 10:48 Uhr

    Warum ändert der BOSCH KUNDENDIENST nicht einfach mal etwas.
    Hey, hier sind ja nur enttäuschte und genervte Kunden.


  • Sonja Avraam • am 16.3.13 um 17:24 Uhr

    Am 24. Januar 2013 kauften wir eine BOSCH Spülmaschine (Testsieger SMV 69 M 80 EU).
    Ich benutzte sie ca. fünf mal. Dann erschien im Display Fehlercode E31. Ich rief den Bosch Kundendienst am 8. Februar 2013 an und schilderte mein Problem. Der Kundendienst kam am 18. Februar 2013 und stellte fest, dass das erforderliche Ersatzteil unvollständig sei. Daraufhin kam der nächste Kundendienst am 25. Februar 2013 und stellte fest, dass das erforderliche Ersatzteil leider zerbrochen sei.
    Auf meine Frage, ob er sich nicht vorab die Ersatzteile anschaut, bevor er zur Kundschaft fährt, hieß es: „Da hätte ich viel zu tun! “ Nach diesem Dilemma versprach er uns eine neue Spülmaschine. Lieferzeit ca. acht bis zehn Werktage.

    Heute, 7. März 2013, rief ich wieder mal beim Bosch Kundendienst an, wann denn nun die Maschine endlich geliefert würde, da hieß es, das hängt lediglich von der Spedition ab, wir als Kundendienst haben damit nichts mehr zu tun und die Spedition darf man uns nicht nennen.

    Unser Fazit: Nie mehr BOSCH!

    Die Geschichte geht noch weiter: Am 11. März wurde unsere Spülmaschine ausgetauscht. Heute am 13. März wieder die gleiche Fehlermeldung E31. Was soll man da noch sagen, bzw. schreiben? Wir bestehen jetzt auf Rücknahme der Maschine und Rückzahlung!

    Beschwerde bewerten!


  • Uli Esser • am 4.2.13 um 17:06 Uhr

    Ich versuche heute seit früh um 9°°h mit Ihrem Bosch Kundendienst tel. Kontakt aufzunehmen. Habe es heut ca. dreissig mal versucht, aber jedesmal die gleiche Leier, von wegen „versuchen Sie es später erneut“. Man könnte meinen, heut dind alle BOSCH-Geräte ausgefallen oder,(wahrscheinlicher) es gibt nur einen Mitarbeiter für diesen deutschlandweiten Kundendienst. Das ist unter aller Sau und man fühlt sich als Kunde im wahrsten Sinne des Wortes total verarscht!
    Man sollte zukünftig mal eine andere Qualitätsmarke aus probieren. BOSCH kann ich jedenfalls nicht mehr weiter empfehlen!
    U. Esser


  • Tessa • am 8.1.13 um 9:41 Uhr

    Wir hatten gestern den Bosch-Kundendienst im Haus, und ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: das ist völlige Abzocke!

    Mit Pauschalen zu arbeiten mag deren Firmenpolitik sein,wenn aber die Pauschale für „max. 25 Minuten“ (steht so in der Rechnung)schon 130,– € beträgt, ist das Wucher! Bei dem Stundenlohn müsste ich keine zwei Tage im Monat arbeiten, um auf mein Gehalt zu kommen – na, das ist ja eine traumhafte Vorstellung!

    Für mich steht jedenfalls fest: einmal und nie wieder! Das nächste Mal rufe ich einen örtlichen Handwerker an, der ganz normal nach Stunden abrechnet, dort kostet die Arbeitsstunde nur ein Fünftel!


  • Kondenztrockner • am 7.1.13 um 12:12 Uhr

    Habe eine 20 Monate alten Kondenztrockner, bei dem der Griff abgebrochen ist. (Die Hülsen in denen die Schrauben stecken sind nacheinander gebrochen.)Der freundlich Bosch Kundendienst Servicemitarbeiter erklärte mir, Kunststoffteile nicht in der Garantie enthalten sind. Nachdem ich einwandt, dass der Griff aufgrund seiner Konstruktion ja zwangsläufig irgendwann brechen müsse, wurde mir eine kostenfrei Zusendung aus Kulanz zugesichert. Vielen Dank.


  • Kwiatkowski • am 8.12.12 um 15:57 Uhr

    Reparaturauftrag für eine Waschmaschine, es geht um einen defekten Ablaufschlauch am Flusensieb – eigentlich eine Kleinstreparatur. Sehr gute Betreuung bei der telefonischen Reparaturannahme. Erinnerungs-SMS am Tag vor Termin.
    Freundliche junger Mann kommt zum verabredeten Termin – und teilt mit: Kleinreparatur gibt es nur zum Pauschalpreis von € 125,00 !!!
    Die enthaltene Anfahrtspauschale beträgt € 65,00 – ist viel, aber na ja… Der Preis für den Schlauch liegt bei wenigen Euro, die Gesamt-Arbeitszeit incl. Check unter 5 Minuten, und dafür € 60,- ?
    Damit relativiert sich der freundliche Kundenservice, denn das kann man nur als Abzocke bezeichnen.


  • Michael Danko • am 20.11.12 um 11:39 Uhr

    Hallo An alle Spülmaschinenbesitzer der Marke
    BOSCH SGS 46M92EU/01 Am 21.09.2012 wurde die Spülmachine das erstemal versucht zu reparieren, Wasser steht unten in der Bodenwanne . Monteur konnte sich nicht erklären woher das Wasser kam.Sagte zu mir Ich müsste bei wieder auftreten die Seitenwanne abschrauben und die Spülmaschine halt schräglegen dass das Wasser aus der bodenwanne rausläuft, dann würde sie wieder spülen.
    Am 26.09.2012 wurde wiederum erfolglos versucht die Spülmaschine zu reparieren, diesmal anderer Monteur. Die Aussage Wasserdruck zu hoch. Also Leute verarschen kann ich mich selber .Wohne seit mehreren Jahre in der gleichen Wohnung da hat sich nichts geändert. Dreht Wasserhahn ganz zu, dann einen Millimeter wieder auf und sagt so sie ist repariert. Was Geht.
    Jetzt spinnt sie schon wieder und Boschkundendienst will den Reparaturtermin wegen Krankheit des Monteur immer weiter rauszögern weil wahrscheinlich in vier Wochen die fünf Jahresgarantie abläuft,kommt mir irgendwie bekannt vor.
    Also wirklich Leute vom Kundendienst das ist wirklich keine gute Werbung für BOSCH PRODUKTE.Denn der Service ist unter aller SAU!!!!!!!! NIE MEHR BOSCH SPÜLMASCHINE!!


  • Anne Hübner • am 29.10.12 um 14:34 Uhr

    Beim Kauf meiner Waschmaschine habe ich mich ganz bewusst für ein deutsches Markenprodukt , also Bosch, entschieden. Seit 2 Tagen schließt nun die Tür ( Bullauge) nicht mehr. Als technisch versierte Frau habe ich mich nun an die Auffindung des Fehlers gemacht und herausgefunden, dass auch das deutsche Markenprodukt aus billigem Kunststoff besteht. Es sind aus dem Kunststoffrahmen, der von außen wie Metall aussieht, lediglich 2 Zapfen abgebrochen/ zerbröselt, in die die Halterungsschrauben eingedreht werden, d.h. die beiden Schrauben halten nicht mehr und dir Tür sperrt dadurch.
    Viel mehr ärgert mich aber zudem, dass dieser verflixte Kundendienst sich hinter einer sog. Servicenummer versteckt…. ich persönlich nenne diese Nummern Nap- Nummern, den so zahle ich mit meiner Telefonrechnung auch noch die Telefonzentrale für den Bosch Kundendienst mit den Billig- Plastikprodukten.


  • K.-P. Alsleben • am 27.9.12 um 11:10 Uhr

    Mein Gefrierschrank von Bosch, Typ GSN 24A20,
    hat nach 5 Jahren Laufzeit den ,,Geist´´ aufgegeben. Auf dem Kühlaggregat ist kaum noch Kühlflüssigkeit.Eine reparatur kommt einen Neukauf gleich.
    Ich bin vom Bosch Kundendienst enttäuscht.


  • Hans-Rainer Unfried • am 14.9.12 um 23:35 Uhr

    Unser Kaffeevollautomat war defekt. Die Reparatur wurde in kürzester Zeit vorgenommen. Alles hat wunderbar geklappt (Tel. Auskunft, Abholung, Reparatur, Rückgabe, zeitliche Abwicklung). Mit dem Service waren wir rundum zufrieden. Bewertung 1 mit Sternchen.


  • omurca • am 8.9.12 um 15:35 Uhr

    ich habe bosch PST 900 pel der sägt schrekt von andre kollege genau so neue sägeplate nicht geholfen ich weiss nicht wo die probleme ist.der gerät ist 26 monate alt nur bei 2 umzüge einbau küche mit gearbeitet.

    mit freundlichen Grüßen


  • E. • am 30.8.12 um 11:31 Uhr

    Es hat zwar vier Tage gedauert, bis der Techniker kommen konnte (für diese Dauer hat er sich aber entschuldigt). Kein Fehler gefunden, keine Kosten innerhalb der Garantiezeit. Extrem service-orientierter Techniker, freundlich-verbindliche Hotline. Wenn etwas ist, rufe ich einfach wieder an. Das nächste Gerät kaufe ich vermutlich auch bei Bosch.


  • Vogelbacher Georg • am 29.7.12 um 10:12 Uhr

    Liebe Mitarbeiter Bosch Kundendienst,am 3.7.2012 erneuerten wir unseren Einbau Kühlschrank mit einem Bosch Kühlschrank.Dieses gerät war mangelhaft, so kühlte es bis -4 Grad.
    der zuständige Händler tauschte daraufhin die Elektronik-ohne Erfolg-der Bosch Kundendienst ( Herr Meuter )den Fühler enenfalls ohne Erfolg.Langsam werde ich ziemlich stinkig-und verlange von Ihnen den Austauch mit einem Neugerät innerhalb der nächsten 4 Wochen,sollte dies nicht erfolgen,werde ich die Angelegenheit einem Rechtsanwalt übergeben, ich bin zwar gutmütig,lasse mich aber nicht an der Nase herumführen.
    Für das Image der Firma Bosch ist dieses Verhalten absolut schädlich- ich selbst habe einen großen Freundeskreis.
    Durch den mangelhaften Kühlschrank sind uns einige Lebensmittel kaputt gegangen und der Stromverbrauch war auch sehr hoch.
    Um den Fall gütlich abzuschießen hoffe ich auf Ihre Einsicht und den baldigen Austausch des Gerätes. Versetzen Sie sich bitte in meine mißliche Lage.

    Mit weniger freundlichen Grüßen

    Georg Vogelbacher


  • Stephan Kusters • am 19.7.12 um 19:26 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir besitzen eine Waschmaschine Bosch Silence. Nun war uns ein Kissen in der Waschmaschine geplatzt, und die Punpe musste gereinigt werden. Terminabsprache mit dem Kundendienst war o.k. Der Techniker konnte innerhlab von 3 Tagen kommen. Die Arbeiten wurden zuverlässig durchgeführt. 45 Minuten war der Techniker vor Ort. Nun zu meinem Kritikpunkt. Die Rechnung wurde mit einem Pauschalbetrag versehen. Die real geleistete Arbeit sowie den Aufwand für die Anfahrt werden nicht transparent aufgeführt.
    Der Betrag : 140,-€ Aus unserer Sicht steht dieser Betrag in keinem Verhältnis zu der erbrachten Leitung und ist aus unserer Sicht überzogen, und wie schon gesagt intransparent abgerechnet. Mit der Waschmaschine sind wir ob der sehr guten Qualität sehr zufrieden, jedoch werden aus meiner Sicht Kunden mit derartigen Abrechnungen nicht gut bedient. Ich bin bereit für gute Dienste auch gut zu bezahlen, aber nicht in überzogenem Maße. Ob wir wieder eine Bosch Waschmaschine kaufen, weiß ich aus diesem Grund noch nicht.

    Mit feundlichem Gruß

    Stephan Kusters


  • Stephan Kusters • am 19.7.12 um 16:40 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich kann mich der Meinung des Herrn Hans Karl Eul vom 22.04.2012 nur anschließen.
    Wir hatte in dieser Woche den Bosch Kundenservice bei uns im Haus. Pumpe der Waschmaschine Bosch Silence war verstopft, und musste gereinigt werden.
    Außerdem hat der Techniker eine VDE-Messung vorgenommen.
    Ansonsten war nichts zu reparieren.
    Arbeitszeit 45 Minuten.
    Fahrtzeit wird verschleiert. Genauso die Kilometer für die Anfahrt. Statt dessen wird ein Pauschalpreis von 140,- € Brutto erhoben.
    In meinen Augen maßlos überzogen.
    Mit dieser Service-Politik macht sich der Bosch Kundendienst keine Freunde. Schade. Ansonsten bin ich von dem Produkt überzeugt.


  • Stephan Kusters • am 19.7.12 um 16:35 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich kann mich der Meinung Herrn Hans Karl Eul vom 22.04.2012 nur anschließen.
    Wir hatte in dieser Woche den Bosch Kundenservice bei uns im Haus. Pumpe war verstopft, und musste gereinigt werden.
    Außerdem hat der Techniker eine VDE-Messung vorgenommen.
    Ansonsten war nichts zu reparieren.
    Arbeitszeit 45 Minuten.
    Fahrtzeit wird verschleiert. Genauso die Kilometer für die Anfahrt. Statt dessen wird ein Pauschalpreis von 140,- € Brutto erhoben.
    In meinen Augen maßlos überzogen.
    Mit dieser Service-Politik macht sich der Bosch Kundendienst keine Freunde. Schade. Ansonsten bin ich von dem Produkt überzeugt.


  • Peter Brüdigam • am 5.7.12 um 11:22 Uhr

    ich hatte am 5.7.2012 eine Reperatur gemeldet am Telefon wurde ich gebeten um alle Daten von mein Bosch Geschürspüler gebeten dann sagte ich das mei geschürspüler kein Wasser mehr Zieht wenn der möngtör gleich wußte was kaput ist dann hätten sie mir ja auch am Telefon sagen können und nicht sowie es gemacht haben und dann wollte ich einen kostenvoranschlag so das ich es selber sagen kann ob ich die Reperatur in anspruch nehme ich habe jetzt eine Rechnung vor mir zu liegen mit eine summe von 115,00Euro nun ist meine Frage für was nu um 2 Knöpfe zu drücken ic weis nicht mal von wo der mongtör kommt wie teuer eine stunde ist ich habe das auch schon als Reklamation weiter geleitetich möchte von ihnen jetzt um eine erstattung der kosten von 115,00 € oder die hälfte ansonsten ich das zur Azeige bringen da das für mich eine Abzocke ist mir wurde auch gleichzitig um eine Versicherung von 16,00€ in Monat jetzt gebebe ich ihnen die Daten Rechnungsnummer X555330 Gerät E-Nr.SRS45T82EU-15 gekauft 15.1.2010 ich bitte um schnelle bearbeitung man Kauft Extra ein marke Bosch für 549,00€ und dann wird man abgezockt wie ja bekannt ist durch die Medien nun weis ich das sie das auch versuchen wenn ich meine Rechnung vor lege siet man das .


  • Hans-Karl Eul • am 22.4.12 um 17:49 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in der vergangenen Woche hatte ich Ihren Bosch Kundendienst bei mir. Ursache war ein defekter Schiebe-Schalter an unserer Dunstabzugshaube, eigentlich ein recht anspruchsloses Teil.
    Dafür alleine aber € 120.- zu verlangen, erscheint mir schon mehr als angemessen!! Dass dann die ganze Reparatur € 240.- ohne MwSt. gekostet hat,machte mich doch sprachlos. Laut Ihrem Bosch Kundendienst Mitarbeiter wird da mit Pauschalen gearbeitet, egal, wie lange es dauert. mag ja in anderen Fällen für den Kunden von Vorteil sein, in diesem Falle gereichte es mir nur zum Nachteil. Vielleicht sollte mit unterschiedlichen pauschalen gearbeitet werden, je nach Aufwand, das wäre deutlich fairer und kundenorientierter.

    Mit etwas genervtem Gruß

    Hans-Karl Eul


  • Michael Bunz • am 9.2.12 um 11:57 Uhr

    Wir haben uns vor knapp einem Jahr bewust für eine Bosch Waschmaschine entschieden. Markenprodukt und gute Erfahrung bzgl Qualität und Service aus dem familiären Umfeld, waren für uns Kaufentscheidend.

    Leider muss ich nun feststellen das der Bosch Kundendienst gelinde ausgedrückt mangelhaft ist.

    Am 03.02 haben wir Kontakt mit der oben genannten Bosch Kundendienst-Service-Hotline aufgenommen und mitgeteilt das das Gerät ohne Funktion ist. Trotz des Hinweises das es sich um einen Haushalt mit 4 Personen (davon 2 Kinder)handelt,bekamen wir einen Reparaturtermin für den 09.02.2012 zugesagt…
    Da wir von Natur aus recht gutmütig sind (was anscheinend des öfteren mit Dummheit verwechselt wird) haben wir uns mit diesem Termin arrangiert und alternativ bei Freunden und Familie gewaschen.
    Heute 09.02.2012 bekamen wir einen Anruf das der vereinbarte Termin aufgrund Krankheit des Bosch Kundendienst-Technikers nicht wahrgenommen werden kann,man nannte uns einen neuen Termin für den 15.02.2012…….
    Nach langem Gerede und vehementem Widerspruchs haben wir nun einen Termin am 13.02.2012 bekommen der aus meiner Sicht immer noch recht unbefriedigend ist.

    Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit im technischem Service bei einem namhaften Farbenhersteller bin ich der festen Überzeugung, dass unser Unternehmen mit so einem Service nicht mehr lange im Markt bestehen könnte.
    Aus meiner Sicht sind einem Kunden 3 Tage zumutbar, aber ein Ausfall der Maschine über einen Zeitraum von 10-13 Tagen hätte zwangsläufig die Kündigung der Zusammenarbeit zur Folge.
    Leider können wir diesen Schritt nicht gehen, aber Sie (Bosch) können sich darauf verlassen das wir nicht mehr ein einziges Gerät Ihres Unternehmens kaufen werden. Nicht bei einem solchem Bosch Kundendienst.


  • Harald Rückert • am 31.1.12 um 23:35 Uhr

    Heute kam, ohne Kommentar oder Entschuldigung, mein reparierter Akkuschrauber mit Post bei mir an. Warum nicht gleich. Muss man den erst mit dem Anwalt drohen. Ich hoffe, dass ich nun Störungsfrei mit dem Gerät arbeiten kann.
    (Auftrags- Nr. bei Bosch 0300692161)


  • Harald Rückert • am 28.1.12 um 1:43 Uhr

    Habe mir am 24.02.2010 einen Akku-Schrauber GSR 14,4 gekauft. Der lief nach 18 Monaten nicht mehr richtig, habe ihn nun vor Ablauf der Garantie an den Bosch Kundendienst geschickt und erhalte heute die Nachricht, die Garantie ist abgelaufen und ich soll die Reparaturkosten in Höhe von 74,61 € selber zahlen. Ich bin recht sauer und hoffe, dass sich das noch ohne Anwalt klären läßt. PS Wenn ich die Reparatur nicht machen lasse soll ich auch noch 24.99 € bezahlen, um mein nicht einmal 2 Jahre altes Gerät wieder zu bekommen.


  • Troubleshooter • am 20.1.12 um 9:33 Uhr

    Wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht auch Bosch Kundendienst…
    Das ist bedauerlich, aber leider nie ganz zu vermeiden. Es ist verständlich, dass für jeden Menschen ein defektes Gerät ein Ärgernis in vielerlei Hinsicht ist.
    Nicht verständlich ist, wenn dann überzogene Erwartungen gestellt werden. Eine defekte Mikrowelle, 3 Tage Wartezeit auf den Techniker eine Unzumutbarkeit?
    Fakt ist, dass der Bosch Kundendienst „Weiße Ware“ folgende Geräte abdeckt:
    Kühl-und Gefriergeräte, medizinische Kühlschränke, Kühlschränke für Blutbanken, Nachtspeicheröfen und Blockspeicheröfen, Warmwassergeräte, Waschmaschinen, Waschtrockner und Wäschetrockner, Spülmaschinen, Kochfelder, Backöfen, Dampfgarer, Mikrowellengeräte, Bügelstationen, mobile Kühlgeräte.
    Im Winter gelten Heizungen und Warmwassergeräte beim Bosch Kundendienst als Notfälle, im Sommer Kühlgeräte und das ganze Jahr über Gefriergeräte und alle Kühlgeräte im medizinischen Bereich. Diese haben absolute Priorität.
    Eine Spülmaschine, eine Mikrowelle, ein Backofen und eine Bügelstation sind nicht überlebensnotwendig. Man kann mit der Hand spülen, wie Millionen andere Hausfrauen und -männer in diesem Land auch, man kann sich alternative Essenszubereitungen zur Mikrowelle in seiner Küche aussuchen und man kann die Wäsche auch mit einem normalen Bügeleisen glatt bekommen. Man kann mit seiner schmutzigen Wäsche in einen Waschsalon oder bei der netten Nachbarin fragen, die sich als Dankeschön sicherlich über eine Schachtel Pralinen oder einen selbstgebackenen/gekauften Kuchen freut.

    Bosch Kundendienst-Techniker unterliegen Arbeitsschutzbedingungen ebenso wie jeder andere Berufstätige, also nein, er kann nicht am gleichen Tag abends um 21h kommen um eine Spülmaschine zu reparieren, denn um 18h hat er seinen 10 Stunden-Tag voll. Und man muss sich nicht am Telefon anschreien lassen, wie unverschämt es sei, einen Termin morgens um 7h anzubieten, weil der Kunde Vollzeit berufstätig ist und ihm einen Urlaubstag ersparen möchte, er da aber mit seiner Familie frühstückt und dann keinen Techniker im Haus haben möchte.

    Der Bosch Kundendienst-techniker kommt an Weihnachten gerne, wenn die Heizung ausgefallen ist, aber nicht weil die Spülmaschine nicht abpumpt und man selbst nicht nachschauen möchte, ob sich vielleicht ein Fremdkörper verfangen hat, den das ist ja ekelig und wofür hat man denn die Garantie???


  • Carsten Niehoff • am 12.1.12 um 1:00 Uhr

    Bosch ist das einzig wahre! Wir haben seit 2009 einen Bosch Wäschetrockner und eine Bosch Waschmaschine und nach und nach werden es immer mehr Bosch Geräte! Super Geräte, super Kundendienst, schnell, nett und falls doch etwas fehlt wird dies innerhalb von 24h erledigt!!! Was hier manche Leute über den Bosch Kundendienst schreiben kann und wollen wir nicht glauben!


  • Andreas • am 17.11.11 um 21:02 Uhr

    Habe mir dieses Jahr im Februar eine Waschmaschine gekauft, die plötzlich beim abpumpen den Fehler F18 anzeigte. Ich reinigte den Fusselfänger und dachte das ich mit dieser Tätigkeit die Sörung behoben hatte. Allerdings wurde ich beim nächsten Waschversuch einens besseren belehrt, die Fehlermeldung wurde wieder angezeigt.
    Da die Waschmaschine erst 9 Monate alt war beschloss ich den Kundendienst anzufordern, der sehr rasch (nach 2 Werktagen) zur Stelle war, und den Fehler innerhalb von 35 Minuten beheben konnte. Es war der Laugenschlauch mit Fusseln verlegt, dass soetwas nach so kurzer Zeit vorkommt hatte selbst den Kundendienst erstaunt. Als er den Leistungsbericht ausfüllte kam er aber zum Beschluss, dass es sich hier um ein Selbstverschulden handelt. Die Rechnung für seinen 35 Minuten Einsatz betrug satte 146€.
    Da mir keine Schuld bewußt war was wir beim Waschen falsch gemacht hatten wollte ich dies nicht einfach so hinnehmen und wendete mich an die Servicestelle von Bosch, um auf den Kulanzweg zumindest einen Teil der Rechnung nachgelassen zu bekommen. Nach etlichen Minuten in der Warteschleife am Telefon erreichte ich endlich eine zuständige Person, die mir nur mit arroganz entgegenkam und nur meinte das einzige was ich machen könnte wäre einfach nur die Rechnung zu begleichen, und künftg besser darauf achten soll das wir nur sachen wschen die keine Fussel lassen. Soviel zu Kundenfreundlchkeit von Bosch, von dieser Firma werde ich mit sicherheit in Zukunft abstand halten. Dasd nächste mal werde ich wieder auf ein Gerät der Fa. AEG zurückgreifen, da passt wenigstens der Kundenservice.


  • H.Baer • am 3.11.11 um 16:16 Uhr

    Meine Säbelsäge Bosch FTZ 550 (ca.10 Jahre alt) gab neulich den Geist auf,- Betriebsstörungen beim Sägen (aussetzer). Vermutlich die Kohlen herunter….Ich übergab das Gerät über einen Baumarkt zum Technischen Service Bosch. Der Kostenvoranschlag kam prompt und zügig 56 €. Das schien mir auf Grund des Alters der Maschine nicht mehr lohnenswert,-ich verneinte und forderte meine ! Maschine zurück, da forderte man von mir 25 € Pauschalbetrag bzw. das Rückporto. Wo kommen wir hier überhaupt noch hin wenn man für sein Eigentum (das Rückporto ca. 6 € wäre ja O.K. gewesen), noch Geld bezahlen muss; dies ist eine Unverschämtheit, und kommt ja fast einem Diebstahl gleich. ( Die Maschine würde dann fachgerecht entsorgt etc….wer´s glaubt soll Seelig werden…. ), solch ein „Piratenstreich“ von BOSCH hätte ich nicht erwartet, und wird mir nie wieder passieren !
    Fazit: Finger weg vom Bosch KD; viel zu teuer, ab heute haben diese Strolche einen Kunden weniger !
    MfG H.Baer


  • Entäuschter Olli • am 3.11.11 um 12:35 Uhr

    Habe im März eine BOSCH-Waschmaschine gekauft. Letzte Woche fing die Waschmaschine an laute Geräusche beim Abpumpen zu machen. Laut Bedienungsanleitung die Laugenpumpe kontrolliert. Nichts gefunden. Wäsche bleibt immer noch nass. BOSCH-Kundendienst informiert. Kundendienst kam auch schnell. Der öffnete auch den Deckel zur Laugenpumpe und zog aus dem Schlauch der nach oben ging (den man nicht sehen konnte) eine Stilleinlage (Durchmesser 10cm). Mit Werkzeug aus- und einpacken war der Kundendiensttechniker nach 25 min wieder verschwunden. Garantiefall war es keiner, da in der Bedienungsanleitung steht, das man „empfindliche“ Wäsche im Beutel oder Netz waschen sollte. So war BOSCH außen vor und kassierte 109,-€. Ich finde das die Rechnung ziemlich teuer ist. Kullanz ? HAHAHA !!!! Die nächste Maschine kaufe ich für 200,-€ beim Discounter und wenn dann ein defekt vorliegt, reparier ich sie selber oder werf sie weg.


  • Rössler J • am 5.10.11 um 12:36 Uhr

    4.10.2011
    war mit dem Kundendienst von Bosch sehr zufrieden.Der Techniker kam pünktlich und behob die Störung beim Geschirrspüler (E 24/25)und klärte mich auf,auf was man zu achten hat und welches Waschmittel am besten ist.Alles kostenlos weil noch Garantie.
    Also-kein Grund zum meckern


  • Nicole Franz • am 5.10.11 um 10:53 Uhr

    Bosch-Geräte? Keine Frage! Top-Kundendienst. Top-Geräte! Nichts anderes mehr. Kundendiensttechniker sind freundlich und versiert. Bewertung: 1 mit 5 Sternen.


  • Lucia Eckhold • am 21.9.11 um 11:13 Uhr

    Habe vor 4 Wochen den Rasenmäher Rotak 43 gekauft für fast 500€. Dieser ließ sich nichtmal zusammenbauen wegen Mängel. Hornbach schickte den R. sofort Bosch zurück. Ein neues Ersatzgerät wurde umgehend versprochen.Bis heute tut sich immer noch nichts bei Bosch u.mein Gras wird immmer höher.Kann nur von so einer Firma abraten.


  • H. Jansen • am 18.9.11 um 11:18 Uhr

    Es ist immer wieder amüsant, die Kommentare zu lesen: „Nie wieder ein Boschgerät“… etc. Das gleiche bei anderen Marken. Bei jeder Firma hat man mal Grund zur Beschwerde. Und wenn man dann auf Miele umgestiegen ist, dann heisst es bei der nächsten Unstimmigkeit: „Nie wieder ein Mielegerät.“ Einfach nur lächerlich.


  • Inge König / A. Drake • am 2.9.11 um 15:51 Uhr

    Startschalter u.a. an SIEMENS-Waschmaschine war defekt.
    Terminvereinbarung bzw.-einhaltung sowie Reparatur selbst perfekt.
    Freundlicher, kompetenter Techniker.
    Auf Garantie kostenfrei.
    Bin sehr zufrieden!


  • C. Sauerbrey • am 11.8.11 um 11:28 Uhr

    Der Kundendienst war gut erreichbar, terminlich kam man uns sehr entgegen. Der Techniker war sehr serviceorientiert, freundlich und kompetent. Trotz abgelaufener Garantie bekamen wir einen Kulanzrabatt.
    Mehr kann man sich als Kunde nicht wünschen. Dankeschön und gerne wieder Bosch.


  • Kai schmidt • am 1.8.11 um 17:59 Uhr

    Nie wieder ein Bosch gerät bei so einem Kundendienst:
    Neuer induktions Herd ist kaputt gegangen. Termin vereinbart, der einen Tag vorher aus krankheits gründen abgesagt wurde. Kann passieren. Nach über einer Woche kam der Kundendienst. Defekte Teil nicht lieferbar. Kommt frühestens in einer Woche. Wollte ich so nicht hinnehmen, Kommentar vom Techniker: Zwei Platten funktionieren ja noch. Ganz toller Kommentar! Hab mich dann telefonisch beschwert. Können mir nicht helfen aber sie werden gleich zurück rufen. Rückruf kam aber nicht. ich hab mich fuer ein teures gerät entschieden, damit mir genau sowas nicht passiert!


  • Otto Frhr, Marschall • am 31.7.11 um 12:58 Uhr

    Hallo Bosch Hausgeräte Kundendienst,
    bei meinem Geschirrspüler SD6P1B will ich die Enthärtungseinrichtung einstellen (das hat der Küchenlieferant vergessen)
    Dazu soll ich, laut Bedienungsanleitung, die Programmtaste A betätigen. Frage: welche ist das? Das finde ich nirgends beschrieben.
    Und meine Bedienungsanleitung passt auch sonst nicht wirklich zu diese Gerät. Gibt es da nichts Passendes? (Würde mich sehr wundern!) Vielen Dank im voraus für Ihre baldige Antwort.
    MfG, O. Frhr. Marschall


  • Wirtz, 41564 Kaarst • am 17.7.11 um 18:41 Uhr

    Ist der Heizstab an Ihrer Bosch WFF 1401/01Waschmaschine defekt ?
    Überlegen Sie es sich reiflich, ob sie Ihren Boschkundendienst anrufen.
    Für den Austausch dieses Teiles werden Sie mit ca. € 244,-
    zur Kasse gebeten. Der Heizstab kostet Ihnen € 47,-.
    Die Arbeitszeit von 45 Minuten kostet Ihnen also ca. € 197,-.
    Das sind € 263,- pro Stunde x 5 Kunden pro Tag x 240 Tage macht im Jahr
    € 315.600,– die Bosch durch den Monteur einnimmt.
    Unsere Bundeskanzlerin verdient glaube ich, € 240.000,-.
    Eine neue Waschmaschine, gelegentlich bei Rewe im Angebot, kostet € 199,-.
    Können Sie sich das noch erlauben wenn sie nur € 7,50 pro Stunde verdienen?
    Mit entsprechenden Boni-Zahlungen ihrer Bank, vielleicht ja.


  • Frau Doktor • am 14.7.11 um 13:40 Uhr

    Bosch bietet einfach einen Super-Kundendienst.
    Samstag: problem tritt auf, Montag, Termin wird vereinbart, Donnerstag: Techniker kommt und löst das Problem.
    Vielen Dank!


  • Horst Diedrichs • am 20.6.11 um 19:49 Uhr

    Super Kundendienst,- erschien pünktlich zum Termin, wechselte die defekten Teile und gab wichtige Informationen zum Umgang und zur Pflege des Geschirrspülers ab.
    Danke


  • Pein • am 20.6.11 um 8:30 Uhr

    habe einen Bohrhammer der einen Defekt in der Stromleitung hatte- repariert + die Maschine OHNE den Griff zurück geschickt- habe das moniert; ja Sie bekommen einen Griff zugesandt- 2x gemailt-bis heute noch keinen Griff!-Kundenservice??????


  • Anna-Lena Menna Barreto • am 7.6.11 um 16:43 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    der Name BOSCH steht für Qualität und Service. Deshalb habe ich mich, trotz hohen Kaufspreis (hier in Brasilien kostet so ein Kühlschrank ca. 4 Monatsgehälter eines Lehrers), für den Kauf eines Bosch-Kühlschranks entschieden.
    Nach 8 Jahren ist die elektronische Platte, die den Kühlschrank angehen lässt, kaputt gegangen. Daraufhin haben wir den Kundendienst gerufen, der uns mitteilte, dass diese Platte nicht mehr hergestellt werde und wir uns einen neuen Kühlschrank kaufen sollten. Deshalb haben wir uns an die Generalvertretung von BOSCH in Brasilien, MABE in São Paulo gewendet. Dort wurde uns gesagt, dass es nur Ersatzteile für Geräte gibt, die NICHT älter als 5 Jahre sind. Das finde ich unglaublich!!! Kühlschränke sollen nicht länger als 5 Jahre halten???
    Bei einem weiteren Gespräch vor 6 Tagen mit MABE wurde uns mitgeteilt, dass es diese Platte doch gibt, auch ihr Preis wurde uns mitgeteilt und dass sie am nächsten Tag an den Kundendienst in Porto Alegre geschickt werden sollte. Heute haben wir nochmal bei MABE angerufen und heute wurde uns gesagt, sie schauen, ob sie noch so eine Platte auf Lager haben, können uns aber nicht versichern, dass sie sie auch wirklich haben. Wie kann eine Generalvertretung behaupten, sie hätten das Ersatzteil und geben sogar einen Kostenvoranschlag und plötzlich gibt es keins mehr?
    Vor 2 Jahren ist uns das Gleich mit einer Waschmaschine passiert, die von einer Firma, die von BOSCH aufgekauft wurde hergestellt. Damals haben wir uns eine neue Waschmaschine gekauft. Ich kann doch nicht nur wegen defekter Elektronikteile und Knöpfen ständige neue Kühlschränke und Waschmaschinen kaufen!
    FAZIT: Kundendienst Note 6-

    Anna-Lena


  • Michael Schüler • am 19.5.11 um 9:21 Uhr

    Im allgemeinen wird in Foren und anderen Plattformen immer nur dann etwas gepostet, wenn es etwas negatives zu berichten gibt und natürlich ist der Grund, warum man sich an einen Kundendienst wenden muss in der Regel alles andere als erfreulich.
    In unserem Fall kann ich mich allerdings nur positiv zum Kundendienst der Fa. Bosch äussern.
    Bei unserer Gefrier-Kühl-Kombination hat der Kühlschrank nach erst 3 Jahren den Geist aufgegeben (Gefrierschrank funktionierte kurioserweiese noch). Der Anruf bei der Service-Hotline war freundlich. Es ist natürlich von Vorteil, wenn man anhand der Gerätenummer und der Fabrikationsnummer entsprechend vorbereitet ist. Die Dame erklärte mir zunächst, dass frühestens Anfang der nächsten Woche ein Techniker sich meines Problems annehmen könne, woraufhin ich entgegnete, dass es schon etwas problematisch werden kann, Lebensmittel ungekühlt eine halbe Woche zu lagern. Sie versprach, sich um einen Techniker zu kümmern und bereits am übernächsten Tag war ein Bosch-Techniker vor Ort. Da an dem 3 Jahre alten Kühlschrank so ziemlich alles kaputt war, was kaputt gehen kann (Lüfter defekt, Steuerung defekt, Verdampfer vereist, ursächlich war wohl der Umstand, dass die No-Frost Funktion nicht korrekt gearbeitet hat) teilte der Techniker uns mit, dass er Mitte der kommenden Woche einen Kollegen mit den entsprechenden Ersatzteilen schickt. Zum Glück habe ich noch einen 20 Jahre alten Kühlschrank im Keller stehen ;-)
    Gestern war der Techniker dann da und hat das defekte Gerät repariert. Da schon vorher feststand, dass Bosch die Kosten aus Kulanzgründen übernimmt, brauchte ich mir auch darüber keine Gedanken zu machen. Über die Proforma-Rechnung musste ich dann aber doch schmunzeln. Das Gerät hat seinerzeit 900,00 EUR gekostet. Die Reperaturkosten betragen 1.035,00 EUR…vielleicht wäre ein Gerätetausch die günstigere Variante gewesen.
    Wie dem auch sei, der Kundendienst war sehr freundlich und hat mir im Rahmen seiner Möglichkeiten gut geholfen. Das die Kosten von Bosch für die Reperatur eines erst 3 Jahre alten Geräts übernommen hat, finde ich fair.

    Michael Schüler


  • Dirk Sch. • am 2.5.11 um 19:25 Uhr

    Meine Maxx8 32791Exclusiv war gerade mal anderthalb Jahre jung, als beim schleudern der Motor eine Totalschaden erlitt. Nach so kurzer Zeit fand ich das schon relativ entäuschend von diesem Spitzenmodel aus dem Hause Bosch. der Techniker war einen Tag später da, und baute schnell ohne grosse Komentare einen neuen Motor ein und war auch genauso schnell weider weg. Er war freundlich und wortkarg.Er sagte mir, ich solle froh sein, doch nun einen neuen Motor zu haben. Na der neue Motor heulte sich aber beim Schleudern dermaßen laut nach oben, das es nicht mehr möglich war Nachts zu waschen. Zudem gab es fortan Probleme mit dem Beladungssensor und es wurde Schaum erkann owohl keiner da war. Der nächste Techniker kam, sagte mir gleich das das was er da hört total normal sei. Damit gab ich mich allerdings nicht zufrieden und er baute einen neuen Motor ein ( Nummer 3 ) der nun wieder recht leise arbeit. Siehe da, total normal ! Zudem baute er einen neuen Beladunssensor ein. Der Mann war allerdings äußerst freundlich und beantwortete all meine Fragen. Zum Schluss führte er noch eine genaue Prüfung und Diagnose durch und versicherte mir, dass die Maschine nun in Ordnung ist. Ich bin gespannt, habe noch 5 Monate Garantie und hoffe sehr, dass nun gut ist. Alles in allem ist der Bosch-Service aber sehr freundlich, recht kompetent un Kundenorientiert. Ich halte euch auf dem laufenden.


  • Lange Christiane • am 29.4.11 um 18:19 Uhr

    Ich habe mit der Bosch Service Hotline nur sehr gute Erfahrung gemacht.Super freundlich und sehr kompetent. Ich habe der Repartur an der Spülmachine genau so durchgeführt, hat jedoch leider nicht bei ersten Mal geklappt, jedoch nach einigen Versuchen hat es geklappt. Ich habe den Kundendinst nicht benötig und bin super glücklich darüber es selbst geschafft zu haben.


  • Herrr Schubert • am 26.4.11 um 12:35 Uhr

    Wegen Defekt der 15 Jahre alten Bosch-Waschmaschine habe ich mich kurzfristig für einen Neukauf entschlossen, da die neueren Generationen von Waschautomaten eine bessere Effizienz in jeder Hinsicht versprechen.
    Da hier in ländlicher Gegend keine Fachgeschäfte in greifbarer Nähe sind, habe ich mich entschlossen, ein solches Gerät im Internet zu kaufen. Der Kauf erfolgte über „Redcoon“ und funktionierte schnell und problemlos.

    Die am 14.04.2011 erhaltene Maschine WAQ 28340/01 FD 9011000601 wurde durch mich installiert (Ausgepackt, Transportsicherungen entfernt, Wasser und Strom angeschlossen) und der in der Anleitung empfohlene Leerwaschgang 60°C ausgeführt. Die ersten 30 Minuten lief das Programm anscheinen fehlerlos durch, es wurde Wasser eingelassen und der Waschgang begann. Nach 1 Stunde wollte ich mich vom Fortschritt des Programms überzeugen, da stand die
    Trommel still, es wurde aber geheizt und auch die Zeit am Display lief weiter. Bei den Spühlvorgängen wurde Wasser abgepumpt und auch wieder eingelassen, es erfolgte aber keine Trommelbewegung, ebenso im anschließenden Schleudergang. Auch nach kompletter Trennung vom Strom und Abschalten konnten zwar Waschgänge gestartet werden, aber die Trommel bewegte sich nicht, einzig im Kurzwaschgang „15 Minuten“ bewegte sich die Trommel beim Wassereinlass zum Annetzen der Wäsche.
    Am Nachmittag des 14.04.2011, 12:15 Uhr wurde telefonisch über 01801223355 der Bosch-Service über den Defekt mit ausführlicher Fehlerbeschreibung informiert.

    Der schnellstmögliche Reparaturtermin wurde mir beim Bosch Kundendienst für den 18.04.2011 mitgeteilt.
    Der Servicetechniker stand auch pünktlich am genannten Tag vor der Tür, seine Prüfung ergab das gleiche Ergebnis, was ich schon festgestellt hatte.
    Seine Diagnose daraus: Elektronik/Leistungsmodul defekt. Die schlechte Nachricht: Kein Ersatzteil verfügbar. Nach seiner telefonischen Rücksprache
    teilte er mir mit, dass ein frühest möglicher Liefertermin der Module am 29.04.2011 in Aussicht stände.
    Das wollte ich nicht akzeptieren, es wurde vereinbart (schriftlich) alternativ einen Gerätetausch auszulösen.

    Am 19.04.2011 erfolgte ein Rückruf vom Service, dass der Bosch Kundendienst Techniker am 20.04.2011 mit dem Ersatzteil vorbeikommt.
    Techniker war pünktlich vor Ort, leider schlug die Reparatur wieder fehl.
    Dazu eine Bemerkung: Beide Techniker waren durchweg freundlich und erschienen fachlich kompetent. Ich wage das zu beurteilen, da ich als gelernter Elektromechaniker/Funkmechaniker selbst jahrelange Berufserfahrung habe. An was es hier mangelt, ist die Voraussetzung, die den Mechanikern als WERKSKUNDENDIENST !!! vom Werk mitgegeben werden. Ich als Techniker würde mich weigern, unter solchen Voraussetzungen mich beim Kunden lächerlich zu machen, denn in der Regel wird der Techniker für fehlgeschlagene Reparaturen verantwortlich gemacht. Es kann nicht sein, dass die Techniker ohne
    entsprechendes Reparaturmaterial zum Kunden geschickt werden.
    Übrigens habe ich als Kunde kein relativ teures Gerät gekauft, um meine Zeit mit dem Kennenlernen von zugegebenermaßen netten Kundendienstmitarbeitern zu vergeuden, sondern weil ich eben dieses Gerät dringend brauche.
    Und ich muss zugeben, da sind mir als Käufer eines Markengerätes Garantiereparaturzeiten in dieser Größenordnung nicht angenehm.
    Desweiteren muss ich nicht akzeptieren, dass ich bei der Inanspruchnahme eines Hersteller-Werkskundendienstes wärend der Garantiezeit mehrmalig persönlich vor Ort sein muss, nur um wegen Mangel an Ersatzteilen fehlgeschlagenen Reparaturexperimenten beizuwohnen.
    Wäre es da nicht einfacher, der Bosch Kundendienst Techniker bringt die Austauschmaschine mit, wenn kein Ersatzteil zur Verfügung steht und repariert dann im Stützpunkt, wenn irgendwann die Elektronik aus Fremdherstellerländern eingeflogen wird?
    Auch unkonventionelle Lösungen könnte es geben – warum wird nicht aus einer funktionierenden Maschine das komplette Elektronikteil ausgebaut und damit das defekte Gerät repariert? Das würde teure Transportkosten ersparen …

    Übrigens habe ich bis jetzt (26.04.2011)noch keinerlei Anruf über die Austauschlieferung erhalten. Ich wette, die Kosten des, wegen fehlender Ersatzteile, sinnlosen Technikereinsatzes haben bestimmt die Kosten einer 24-Stunden Expresslieferung eines Austauschgerätes überschritten.

    Alles in Allem scheint die Servicestrategie weder Kundenfreundlich noch kosteneffizient für den Hersteller zu sein.

    Ich hätte nie gedacht, dass man mit einem Markengerät solche Probleme bekommen kann; Was ist nur aus Deutschland geworden ….


  • Trudo Gärtner • am 6.4.11 um 18:37 Uhr

    Möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich für die unkomplizierte, kulante und sachgerechte ERledigung unseres Problems bedanken.
    Unser 5 Jahre alter Gefrierschrank benötigte im Jahr 16oo KW – das haben wir nach Messungen festgestellt. Herr Elmar Wörner aus Reutlingen kam dann auch prompt – mußte allerdings vier mal bei uns vorbeischauen, bis die schadhafte Stelle gefunden wurde. Er hat sich freundlich und zuvorkommend bemüht – er hat alle Register gezogen, bis dann ein Kollege den Tipp gab, an was es wohl liegt. Nun ist das Problem behoben und wir sind vollstens zufrieden – auch was die Kulanz von BOSCH angeht. Wir haben a l l e Geräte von BOSCH und sind sehr zufrieden.
    Nochmals ein DANKE an Herrn Wörner – der auch seine Mittagspause geopfert hat, da ich zur Arbeit mußte.
    Mit freundlichen Grüßen
    Famailie Gärtner
    72108 Rottenburg – Schelmenstr.46


  • Martina Pfumfel • am 21.3.11 um 6:10 Uhr

    Ich möchte dem Bosch Kunden Service ein ganz ganz dickes Lob und Danke sagen!!!!Telefonisch,eine sehr sehr freundliche Ansprechpartnerin.Ein Techniker der vor Ort für unsere Spülmaschine und E-herd bei uns war.Er war super freundlich und hatte für alle Fragen ein offenes Ohr.In der heutigen Zeit ist diese Freundlichkeit,ein offenes Ohr schenken, selten geworden.PS:Ich gebe die beste Bewertung für den Bosch Service


  • Marie-Luise • am 13.3.11 um 15:22 Uhr

    Kaarst, den 13.03.2011

    Aller schlechten Kritiken zum Trotz: Ich bin von der Qualität unserer Bosch Geräte überzeugt.Ich habe im Mai 2010 den Handrührer MFQ 4080 mit dem Universalzerkleinerer gekauft. Das Gerät ist sehr leise und schafft, da der einzige Handrührer mit 500 Watt, auch schwere Teige. Leider blockierte der Deckel des Universalzerkleinerers nach kurzer Zeit. Als ich die hier dargestellten Fälle las, hatte ich Bedenken, mich an den Kundendienst zu wenden. Diese wurden aber in keiner Weise erfüllt: Keine Wartezeit am Telefon, eine freundliche Mitarbeiterin, die mir sofort eine Faxnummer gab, an die ich mein Anliegen samt Rechnungsbeleg schicken konnte und innerhalb einer Woche war der neue Deckel da. Ich habe einige Erfahrung mit Herstellerfirmen und bin daher von der schnellen Abwicklung bei Bosch positiv überrascht.
    Übrigens: Keins unserer übrigen Bosch-Geräte (sowohl Haushaltsgeräte als auch Werkzeuge) sind bisher defekt gewesen und im November 2010 hat im Gemeinschaftswaschraum eine Waschmaschine eines anderen namhaften deutschen Herstellers gebrannt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Marie-Luise


  • Bubble • am 23.2.11 um 12:05 Uhr

    Ich wundere mich gerade über die Vorstellungen einiger Bosch Service Kunden!

    Kundendiensttermine „in einer Woche“ sind unzumutbar, heißt es. Geht´s noch? Was ist denn bloß mit den Leuten los? `ne Waschmaschine ist doch nicht lebensnotwendig.
    Wird Eure schöne, heile Welt durch eine defekte Bosch Waschmaschine zerstört? Wenn Euch das Leben nicht mehr zu bieten hat, dann seid Ihr echt nur zu bedauern!
    PS: Ich arbeite weder bei einem WM-Hersteller, noch bei einem Kundendienst :-)


  • Matthias • am 31.1.11 um 17:25 Uhr

    SMS53M62EU/21 Geschirrspüler
    kaputt, kaputt und wieder kaputt…
    ich hasse foreneinträge, aber da ich soeben verrückterweise so nett telefoniert habe mit dem Kundendienst bei Bosch, obwohl die dazugehörige story doch recht skuril ist, musste ich einfach.

    diesen recht hübsche Spüler habe ich einst gekauft und nach knapp 3 Monaten war er durch -> E09, er heizte nicht mehr.
    Kundendienst kam flink und war nicht aussagekräftig :|
    1x repariert = er ging gar nicht mehr
    woche später
    2te x Reparatur = ursprünglicher Fehler wieder hergestellt;

    Man möge mir verzeihen – ich war am ausrasten!

    3te Reparatur er lief wieder und war nach 6 Wochen erneut auf E09 ;O)

    DaNN wurde es unheimlich mit dem Bosch Kundendienst, aber nach vielen unerfreulichen Gesprächen, bekam ich einen NEUEN hübschen Geschirrspüler vom Werk. juhuuu

    Nun, vor einer guten Woche -> E09!!!
    bisher 10 Anrufe ohne wirklichen Erfolg :|

    Aber dafür gerade die erste wirklich obernette Stimme, Frau DIER…
    Beinahe Seelenheil :D


  • Heidrun • am 15.11.10 um 21:37 Uhr

    Hallo an alle Bosch Waschmaschinenbesitzer,

    hatte am Samstag den 13.11.2010 ein Problem mit meiner Bosch Clasixx5 Waschmaschine 4Jahre alt. Wasser wurde nicht abgepumpt. Habe selber alles mögliche versucht (Laugenpumpe lt. Anleitung gereinigt, usw.). Am Montag habe ich dann den Bosch Kundendienst angerufen, mit der Bitte um einen schnellen Termin,da ich das Wasser nicht aus der Maschine bekam. Leider konnte man mir erst am Montag den 22.11.2010 einen Monteurstermin zur Verfügung stellen. Können die sich eigentlich vorstellen, was pasiert, wenn die Waschlauge über eine Woche in der Maschine steht? Ich möchte mir dies eigentlich gar nicht vorstellen. So einen schlechten Kundenservice habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Ich werde nie wieder eine Waschmaschine von Bosch kaufen.

    Mit freundlichem Gruß
    Heidrun


  • Hurrikanowitsch • am 13.11.10 um 16:24 Uhr

    Hallo,

    nie wieder Bosch!
    Wir hatten einen Trockner – der wäre uns fast abgebrannt.

    Dann kam die Rechnung vom Händler – dafür hätten wir uns eine neue Maschine kaufen können.

    Seit dem – nonameproduckte – die sind oft sogar besser
    und wenn es dann nicht mehr geht ein neues

    Ich gebe zu – ist eigentlich nicht meine Lebenseinstellung,
    denn Umweltfreundlich ist das nicht.

    Aber was soll man machen.

    HURRI


  • Dr. Reiche • am 10.11.10 um 18:42 Uhr

    Anfrage wegen Preis (Ersatzteil) für ein Antriebsregelgerät.
    „Ihre Rufnummer bitte“ und „Wir rufen gleich zurück.“
    Nach einer halben Stunde war für mich „gleich“ etwas überzogen. Erneuter Anruf meinerseits, erneut meine Rufnummer durchgegeben = „Wir rufen in 5 bis 10 Minuten zurück“.
    Nach wiederum 30 Minuten nachgefragt und Wunsch für eine sofortige Preisdurchgabe: „Geht nicht, wir rufen Sie gleich zurück.“
    Mein Hinweis auf Beschwerde: „Machen Sie das; ich bin der Chef hier “ Name vom Chef: Herr „LEVE“.
    Ich wünsche der großen Firma Bosch noch viele solche speditiven Mitarbeiter.
    Ich bin total unzufrieden.


  • Bernd Stritzker • am 14.9.10 um 12:05 Uhr

    Letzte Woche zeigte unser neuer (6 Monate) Geschirrspüler SMS53M62EU die Fehlermeldung E 24, laut Bedienungsanleitung „Problem mit der Wasserzufuhr“! Nachdem ich (technisch sehr erfahren!) alle Empfehlungen getestet und ausgeschlossen hatte, rief ich den Bosch-Kundendienst an, bekam auch sehr schnell eine Verbindung. Die Dame fragte mich noch einmal nach den möglichen und von mir getesteten Fehlerquellen und schickte dann den Kundendienst 2 Tage später vorbei.
    Der fand den Fehler auch recht zügig, nämlich eine kleine Verstopfung (Zitronenkern + 2 cm Kirschzweiglein) in der Abpumpleitung, die aber keineswegs dazu geführt hatte, dass Wasser in der Maschine stehengeblieben wäre.

    Trotz Garantie und falscher Anzeige (Abwasserprobleme wären E 25!) verlangte der Kundendienst 100 Euro für die Reparatur!

    Wenn ich gewusst hätte, dass E 24 auch Abwasserproblem bedeutet, hätte ich natürlich den Fehler selbst beheben können.

    Somit müssen wir jetzt teures Geld in der Garantiezeit zahlen, weil Bosch die Fehleranzeige falsch beschrieben hat.

    Dies kann doch nicht sein, dass der Kunde die Fehler des Herstellers bezahlt! Ich möchte mein Geld zurückgezahlt haben.


  • Valente Tosca • am 17.8.10 um 11:59 Uhr

    Ich kann aus der Schweiz den Kundendienst in Deutschland telefonisch nicht erreichen.
    2 mal habe ich eine mail an den Kundendienst geschickt, jedoch keine Antwort erhalten.
    Fazit: ein Kundendienst der seinem Namen nicht gerecht wird.


  • M.Razdoburdin • am 14.7.10 um 14:55 Uhr

    Mein 1,5 Jahre alter Bosch-Induktionsherd schaltete sich in unregelemäsigen Abständen von Stromnetz ab und einige Garstufen konnte ich nicht einschalten.Als ich die Stromversorgung trennte und wiederherstellte, dann lief der Herd wieder. Meine Spülmaschine (leider auch vom Bosch) und Induktionsherd sind zur gleiche Steckdose angeschlossen. Als der Bosch-Kundendienst-Techniker kam, hat er Stecker aus Steckdose ausgezogen, dann eingesteckt, dann hies es-zahlen!
    Knapp 80,-€ hat er abkassiert und sagte meiner Frau (ich war auf die Arbeit), dass Stromversorgung instabil sei, obwohl die Spülmaschine gut funktioniert hatte. Das logisches Denken- Fehlanzeige. Mein Herd spinnt weiter und die Meinung vom Peter kann ich nur bestätigen.
    Ich sollte auch trotz Garantie UND Fehldiagnose zahlen.
    Bin gespannt, wie lange noch die Spülmaschine laufen wird.

    Mein Fazit Bosch Kundendienst: Telefondienst-Schulnote 2,Fehlerdiagnose-Schulnote 6

    Dipl.Ing.(FH/SU)
    M.Razdoburdin


  • Markus Winnecker • am 10.7.10 um 11:07 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte diese Möglichkeit nutzen, um meinen Unmut über den Staubsauger Bosch ergomaxx professional Hard Floor 2500W zu äußern.
    Über die Leistung und die ergonomischen Eigenschaften des Staubsaugers kann ich nichts Negatives berichten.
    Bei unserem Modell allerdings, ist nun schon 2x der Einschaltknopf defekt. Ein einfaches Einschalten führt anscheinen dazu, dass der Knopf kaputt geht.
    Dies ist sehr ärgerlich, weil ich extra etwas mehr Geld investiert habe, um ein Gerät eines deutschen Herstellers zu erwerben, da ich großen Wert auf Qualität und Zuverlässigkeit lege. Das bei so einem Gerät an Bauteilen gespart wird, die sich im Centbereich bewegen kann ich nicht verstehen.
    Ich befinde mich zur Zeit in einem Wohnungsumzug, was das alles noch ärgerlicher macht. Die erste Reparatur wurde zwar innerhalb von 10 Tagen vom Bosch Kundendienst durchgeführt und ich kann mich über den Service nicht beschweren. Dass das Gerät allerdings beim dritten Gebrauch nach der Reparatur wieder den Fehler mit dem Einschaltknopf aufweist ist sehr ärgerlich. Ich muss mich wieder um ein Ersatzgerät bemühen (1x quer durch Frankfurt zur Servicestelle fahren), 10 Tage auf das Gerät verzichten und am heutigen Samstag meine Umzugsarbeiten beenden.
    Von einem deutschen Hersteller hätte ich nicht gedacht, dass Probleme mit so einem simplen Bauteil auftreten! Das sind Dinge, die mich als Ihre Kunden beim Kauf der nächsten Geräte beeinflussen werden!

    Markus Winnecker


  • Sabine Endrulat • am 4.5.10 um 8:44 Uhr

    Der Startknopf meiner Bosch-Waschmaschine war defekt. Habe unproblematisch einen Reparaturtermin mit dem Bosch Kundendienst am übernächsten Tag erhalten. SUPER!


  • PETER • am 29.4.10 um 20:08 Uhr

    Für mich „NIE WIEDER BOSCH Kundendienst“!!!!!!!!!!!
    der Kundendienst ist unter aller sau. eine total unfreundliche,arrogante Dame am anderen ende der Kundendienst Leitung. während ich ihr den Sachverhalt geschildert habe, hat sie wohl nicht zugehört bzw. keine Lust dazu gehabt. im Hintergrund habe ich gehört wie sie sich wohl mit jemand anders unterhalten hat. als ich ihr alles nun geschildert und erläutert hatte kam zunächst ein 10 Sekunden langes schweigen und danach: “ wie war das nochmal? ich habe sie nicht verstanden!“….ich dachte sie scherze, dass war aber ihr ernst. so hab ich nochmal angefangen das Problem zu schildern.

    Danach hat sie direkt angefangen mir zu erklären dass ich schuld am nicht funktionieren des Gerätes habe, und als ich widersprach wurde sie lauter und verwies auf einen Kollegen der mich dann nach dem Wochenende anrufen sollte, weil sie nicht weiter weiß. als ich dann nach ihrem Namen fragte legte sie einfach auf!!!! am Montag hat mich dann auch keiner mehr angerufen, auch nicht die tage drauf. also habe ich wieder angerufen und mußte natürlich wieder vom neuen anfangen.

    SACHVERHALT
    ES geht hier um eine Bosch Spülmaschine die nach knapp 2 Jahren nicht mehr abgepumpt hat.

    am 18.03. kam dann ein Bosch Kundendienst Techniker. erste (fehl)diagnose: ein Gummiband steckt in der pumpe und dadurch wird nicht angepumpt. ich frage mich was ein Gummiband in der Spülmaschine macht. ich habe es da nicht eingesteckt. naja es sah auch mehr wie eine Nudel aus. egal. es ist meine schuld und ich muß es trotz Garantie bezahlen!!!!
    Der Bosch Techniker pumpt also MANUELL das Wasser ab und die Maschine läuft wieder beim Probelauf. Am gleichen Abend soll also gespült werden, geht aber nicht. Spinnmaschine funktioniert wieder nicht.
    WARUM ABER? nun, es lag nicht an irgendeinem Gummiband sondern durch eine undichte pumpe hat sich Wasser im Raum der Spinnmaschine gesammelt und dadurch war diese funktionsunfähig.

    am 19.03.also wieder den unfreundlichen Bosch Kundendienst angerufen. der frühestmögliche technikertermin erst am 26.03. möglich.
    also alles wieder per Hand spülen.

    am 26.03 kam also ein Bosch Techniker und bestätigte meine Diagnose (siehe oben). Er kann das jedoch nicht sofort reparieren weil er nicht das passende Ersatzteil bei sich hat.neuer Termin 01.04.

    am 01.04.kam dann ein Kundendienst Techniker mit dem passenden teil und reparierte die Maschine.
    da ja noch Garantie bestand hab ich für diese Reparatur nichts bezahlen müssen. JEDOCH für die erste FEHLDIAGNOSE habe ich 79,50€ bezahlt.
    das ist eine absolute Frechheit!!!!!!
    als ich nun beim Kundenservice angerufen hatte um zu fragen warum ich für eine Fehldiagnose (Gummiband in spüllmaschine und damit meine schuld) bezahlen solle, sagt man mir, dass es nun mal so sei und damit ende. super Kundendienst. Ich habe das geld überwiesen weil ich keine lust mehr hatte mich damit weiter auseinandersetzen zu müssen. Ich bin 34 Jahre alt, habe bis jetzt in Bosch vertraut und besitze damit auch alle großen Haushaltsgeräte dieses Herstellers. ich habe bestimmt so um die 3000€ für diese Geräte investiert.
    In Zukunft werde ich nichts mehr von Bosch kaufen. Das so eine große und bedeutende Marke so einen schlechten Kundendienst hat und man für Fehldiagnosen anstatt einer Entschuldigung noch bezahlen muss ist nicht richtig.


  • Staudigl Bozenna • am 12.4.10 um 21:07 Uhr

    Meine neue Küche wurde mit 4 Boschgeräten ausgestattet: ein KÜhlschrank, ein E-Herd, ein Backrohr und ein Dampfgarrer.
    Meine Erfahrungen mit den Geräten dazu:
    Schon die Betriebsanleitungen bringen Ärger.Die Titelseite ist völlig identisch, die Bezeichnung des Gerätes fehlt sowohl auf der Titelseite als auch auf den weiteren Seiten: Erst anhand der Abbildungen kommt man dem Gerätetyp nahe, wobei das Bedienerfeld beim Dampfgarer und beim Backrohr teilweise wiederum identisch ist.Die richtige Bosch Bedienungsanleitung herauszufinden, ist somit extrem zeitaufwendig. Doch das war nur die Einleitung. Der erste Versuch beim Dampfgarer, die Uhrzeit einzustellen, schlug fehl, das Drücken der entsprechenden Taste V, führte zu keinem Ergebnis. Nächster Versuch, die für Österreich angegebene Bosch Kundendienst Hotline anzurufen, steht auf Seite 1 der Bedienungsanleitung. Dort landet man anscheinend bei einem Englisch sprechenden Callcenter, die Ansage ist für einen „Non native speaker“ unverständlich, der Versuch mit der Angabe des Gerätetypes wurde mit der Unterbrechnung der Verbindung und mit dem folgenden Besetztzeichen „bearbeitet“ und beendet.
    Somit bin ich nicht in der Lage,im Moment das neu erworbene und nicht gerade billige Gerät zu benutzen.
    Ich ersuche daher, mir umgehend eine nicht gebührenpflichtige Kundendienstnummer mit Deutsch – sprechendem Ansprechpartner! bekanntzugeben.
    Meiner Meinung nach ist es für beide Seiten (Bosch Kundendienst und für mich) günstiger, vorweg abzuklären, ob lediglich ein Bedienungsfeher vorliegt oder ob wirklich ein defektes Bosch Gerät ausgeliefert wurde.

    Mit freundlichen Grüßen


  • Vivian Seedorf • am 12.4.10 um 10:43 Uhr

    Als meine Bosch Kühl-Gefrierkomination nach 4 Jahren nicht mehr kühlen und frieren wollte, und mein Händler vor Ort den Schaden nicht beheben konnte, riet man mir den Bosch Kundendienst zu Hilfe zu holen. Ich lass die vielen negativen Einträge zum Bosch Kundendienst und war mir nicht sicher ob ich es wagen sollte. Ich tat es und war sehr ANGENEHM überrascht. Ich hatte innerhalb von 48 Stunden einen Termin. Die Dame im Bosch Call-Center kann sicherlich keine Kühlschränke reparieren, das ist auch nicht ihre Aufgabe. Aber sie hat mich sehr freundlich und für ihren Aufgabenbereich kompetent betreut. Der Kundendienstmitarbeiter ist die Sache sehr strukturiert und ebenfalls sehr kompetent angegangen. Er hat den Fehler schnell gefunden, hatte das Ersatzteil dabei und testete es erst bevor er es endgültig einbaute. Auf die Gesamtsumme (Anfahrt, Einbau, Ersatzteil) kam mir die Firma Bosch mit ca. einem Drittel der Gesamtsumme auf Kulanzbasis entgegen. Ich kann in meinem Fall nichts am Service aussetzen.


  • julia meier • am 9.3.10 um 19:03 Uhr

    Bosch Kundendienst -ist nichst weiter als eine Callcenter ähnliches getuhe -Fachwissen gibt es da nicht mehr-

    Nachfrage wegen einer Kaffeemaschnine mit Termoskanne- Kolben wurde erneuert maxi mal 1 Monat alt Kaffee nach 1 Std. Kalt–

    Sehr geehrter Kunde,

    leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen bei Ihrem Anliegen nicht weiterhelfen können.

    Wir bedauern sehr, Ihnen keine positivere Information zukommen lassen zu können.

    erneute Anfrage wer mir das nun erklären kann kam die antwort:

    “ ja “

    Dazu KUNDENSERVICE = 0,14 € aus dem Deutschen Festnetz- damit wird das „Qualifizierte Fach CallCenter Personal“ bezahlt -lachnummer überall gleich


  • Holger Wilhelm • am 7.2.10 um 19:28 Uhr

    Vor ca. zwei Wochen habe ich einen Bohrhammer beim Bosch-Kundendienst zur Reparatur eingesandt.
    Der Bohrhammer (Bj. 93) war beim Arbeiten ausgegangen und konnte nicht mehr gestartet werden.

    Antwort vom Bosch-Kundendienst: Keine Instandsetzung möglich, da mehrere Ersatzteile nicht mehr verfügbar sind. Angeboten wurde die kostenlose Verschrottung sowie ein Ersatzgerät für ca. 750 Euro.

    Das Gerät habe ich mir zurücksenden lassen, da mir eine konkrete Aussage fehlte, was an diesem Gerät defekt ist. Kosten für Prüfung und Versand: 41,65 Euro.

    Inzwischen funktioniert das Gerät wieder. :-) Getauscht wurden nur die Kohlen. Kosten ca. 20 Euro.

    Soweit zu meinen Erfahrungen mit dem Bosch-Kundendienst. 41,65 Euro Lehrgeld.

    Mit freundlichen Grüßen

    Holger Wilhelm


  • AH • am 4.2.10 um 22:56 Uhr

    @Ralf E.: Ich kann die hier genannten schlechten Erfahrungen mit dem Bosch Kundendienst leider auch nur bestätigen.
    Meine leidige Geschichte in ein paar Sätzen:

    An meiner erst ein gutes halbes Jahr alten Waschmaschine hatte sich der komplette innere Teil der Fenstermanschette abgelöst – während eines ganz normalen Waschvorgangs ohne spitze oder scharfe Gegenstände.
    Kein Problem dachte ich, der Garantie-Service von Bosch wird helfen. Die Dame an der Bosch Kundenservice Hotline schien jedoch leider nicht wirklich Kenntnisse von Waschmaschinen zu haben und der nächste Termin war erst in über 1 Woche zu bekommen. Der Bosch-Kundendienst-Techniker stellte mich nach sekundenschneller Inspektion der Waschmaschine vor die Wahl zwischen einer Leerfahrt + Verkauf des (30 EUR teuren) Ersatzteils für 119 EUR oder einer goßzügigen 2 minütigen Kulanzreparatur für 121 EUR.
    Solche Schäden wären immer Kundenverschulden. An der Kundenhotline konnte man mir das eigenartigerweise aber nicht mitteilen. Da hieß es noch (trotz Rücksprache) das müsse vor Ort geklärt werden; nur das ich da natürlich dann keine Wahl mehr hatte ob ich bezahlen will oder nicht.

    Alles in allem: Das war meine letzte Bosch Waschmaschine. Ab sofort kommt mir nur noch Miele ins Haus. Einen Mehrwert einer Bosch gegenüber einer Noname-Waschmaschine kann ich jedenfalls nicht mehr erkennen. Selbst der Kundendienst der Aldi-Waschmaschinen ist da bei 6 Monate alten Geräten aus eigener Erfahrung im Bekanntenkreis wesentlicher unkomplizierter: „Waschmaschine jetzt schon kaputt? Kein Problem, sie bekommen eine neue geliefert“.


  • Hart • am 31.1.10 um 10:43 Uhr

    Normalerweise sind wir mit Bosch-geräten sehr zufrieden, jedoch die Kaffeekanne der Kaffemaschine „private collection“ ist eine Zumutung. Ausgießen ohne kleckern nahezu unmöglich. Und der Bosch Kundendienst ist nur gegen Gebühr telefonisch erreichbar (gibt auch kostenlose Servicenummern bei Wettbewerb) Schade, das nächste Mal doch ein chinesisches Produkt?? Dann ist es wenigstens von vornherein klar, dass man nicht das gelbe vom Ei bekommt.


  • Ralf E. • am 8.12.09 um 21:29 Uhr

    …die Eintragungen hier wurden zum Bosch Service Kundendienst innerhalb eines Zeitraumes von September 2008 bis 17.11.2009 erstellt.

    Hier tobt sich eine nicht repräsentative Minderheit von Kunden aus. Mehr nicht…

    Der Stil bzw. der Wortlaut lässt Rückschlüsse auf das Niveau zu, sorry ist so.

    Wie viele Kundendiensteinsätze in diesen 14 Monaten mögen die Techniker bundesweit abgewickelt haben ? 10.000 ? 20.000 ? Oder ?

    Wie viele zufriedene Kunden, die hier aber nicht auftauchen, mag es geben ?

    Ich arbeite in einem völlig anderen Segment, im Bereich Finanz-Dienstleistungen.

    Auch wir können leider nicht jeden Kunden zufriedenstellen. Und Nörgler wird es leider immer geben !

    Sehr viele Probleme lassen sich schon dadurch lösen, dass man wie ein zivilisierter Mensch den Erstkontakt aufnimmt. (Wie man in den Wald hineinruft…)

    Schönen Abend noch !

    Ralf


  • RM • am 7.12.09 um 19:28 Uhr

    Hallo miteinander,

    ich konnte den vielen schlechten Kommentaren zum Bosch Kundendienst eigentlich nicht glauben … bis wir jetzt selber „Opfer“ einer, mögen wir es mal so nennen, „Abzocke“ wurden.

    Am Kondenstrockner gab es Geräusche, die ich selbst als „wie ein schleifender Keilriemen bezeichnete“. Habe den Bosch Kundendienst am Donnerstag angerufen und der Monteur wurde auf Montag zwischen 10 und 14 Uhr angekündigt.

    Vor Ort: Kostenvoranschlag 170 € bei einem 15 Jahre alten Trockner.

    Da aber die Anfahrt alleine schon 70 € gekostet hätte, haben wir uns doch für die Reparatur entschieden.

    70 € Anfahrt, 20 € Materialkosten, verbleiben für die halbe Stunde Arbeit 80 € – das entspricht einem Stundenlohn von 160 € – das „würden“ wir als Wucher bezeichnen!

    Richard


  • Dieter Gutheil • am 17.11.09 um 13:42 Uhr

    Frage:
    Verdient die Fa.Bosch eigentlich ihr Geld mit
    langen Wartezeiten (mit Musikberieselung) am
    Kundendiensttelefon 14 Cent/Min, oder mit einem vernünftigen
    Kundendienst und Qualitätsprudukten???????
    Ich freue mich auf Ihre Antwort!
    Gu.


  • Ann-Katrin • am 27.10.09 um 21:02 Uhr

    Was ist das bitte für eine BOSCH Kundendienst Hotline, bei der man angeblich 24 Stunden im Jahr anrufen kann? Habe gestern abend niemanden mehr erreicht und war heute morgen ziemlich lange in der Kudendienst warteschleife!
    Terminvereinbarungen sind so schlecht organisiert, dass man teilweise 2 Wochen lang warten muss, bis mal ein Piepsen vom Kühlschrank (der erst 1 Jahr alt ist!!) repariert wurde. Beim ersten Antreffen des Siemens Technikers musste er feststellen, dass er leider nicht das passende Werkzeug dabei hat und der nächste Termin wär erst (wer häts gedacht) eine Woche später! Komisch nur, dass ich der Vermittlerin am Telefon exakt das Problem beschrieben habe und sie es im System vermerkt hat.
    Der Kühlschrank gibt ständig Signaltöne von sich, sodass wir 2 Wochen lang den Kühlschrank aus machen mussten!Zum Glück hatten wir einen Ersatzkühlschrank aber ist ja klar, dass jeder so etwas besitzt!Und das verdorbene Essen?Kein Kommentar.
    Nun war der Techniker dann endlich mal erfolgreich nach 2 Wochen Wartezeit und was passiert, als er aus der Tür ist?
    Die Tiefkühltruhe piepst!Ich hab gedacht, ich spinne!
    Also wieder angerufen, aber der Techniker, der vorbei kommen wollte, rief an und meinte, dass er kein passendes Werkzeug habe. Was haben die eigentlich in ihren Autos??
    Nun habe ich einen Termin für nächsten Montag (!) bekommen, doch so freundlich! Aber einen exakten Zeitpunkt können sie nie sagen, ist ja klar, dass man vormittags oder nachmittags 5 Stunden zu Hause sitzt und nicht arbeiten muss, um sich die teuren Reparaturen leisten zu können!

    Mein Fazit: Sehr schlechter Kundendienst, schlechte Qualität, eine Blamage für den großen Namen Bosch!


  • Bodo Schnabel • am 25.9.09 um 13:53 Uhr

    Hallo, wir haben eine :-) Bosch No Frost Bosch Kühl-Gefrier-kombination. Das Gerät 2 1/2 Jahre alt und wurde 2 mal vom Bosch Kundendienst repariert. Das Bosch No Frost Problem ist nicht in den Griff zu kriegen. Wir durften uns 2x als Schadenersatz für das „verdorbende“ Gefriergut eine Kleinigkeit im Bosch Shop aussuchen. (Toaster, Mixer,Kaffeemaschine), es hat alles bestens geklappt. Aber nun ist die Garantiezeit vorbei, wir dachten auch das wenn man mehr Geld investiert man erst mal (5-10 Jahre Ruhe hat) aber ich lese nun in diversen Forums beiträge das die Geräte nicht „gut“ sondern eher „Befriedigend“ bzw. „Mangelhaft“ sind.
    Das ist wirklich eine Schande für den Hersteller Bosch! Ich finde Kundendienst Callcenter gehören eigentlich verboten. 1-2 Wochen warten bis ein Bosch Service-Kundendienstmitarbeiter sich der Sache annimmt, das geht doch nicht!

    Wir werden jetzt Unser Gerät 1/2 Jährlich abtauen, und immer wieder beobachten.
    So hatte ich mir das nicht vorgestellt, denke mal das ist dann doch die „günstigste“ Variante.


  • Ursula Heyden • am 20.9.09 um 10:53 Uhr

    Habe eine 3 Jahre alte Bosch Waschmaschine, die einen Lagerdefekt hat. So bekommt meine Synthetikwäsche Rostflecke, die sich nicht mehr entfernen lassen.
    Die Bosch Garantie ist leider abgelaufen. Vor 3 Jahren gab es die jetzt übliche Garantieverlängerung auf 5 Jahre noch nicht.

    Spricht das für Ihre Produkte??? Ich glaube kaum, dass ich noch einmal ein Gerät von Bosch kaufen werde. 719 Euro alle 3 Jahre ist mir zu teuer.

    Kulanz gewährt die Firma Bosch bzw. der Bosch Service nicht.


  • Vitalij Konstantinov • am 9.9.09 um 20:01 Uhr

    Habe heute nettes Gespräch mit Bosch-Kundendienst, -man weiss selber nichts, muss ein Monteur vor Ort kommen für 79,99 €(reine Abzockerei). Aber das ist noch kein kostenvoranschlag, Kosten kommen nach. Kuhlschrank ist 6,5 jahre alt und hat eine Störung, schwach kühlt im Kuhlraum, im Gefrierraum ist gut kalt. Mit welchem Kundendienst kann man über diese Situation reden, ohne sofort zu bezahlen? Ich denke, Bosch kommt in mein Haus nich mehr, ich kaufe 2 billige Geräte: ein kleine Kuhlschrank und ein kleine Gefrierschrank von Drittanbieter. Geht kaputt- in müll, kein Geld für Kundendienst: stirb langsam!
    Danke.


  • Kassens • am 18.8.09 um 7:48 Uhr

    Habe schon viele Geräte von Bosch gehabt. Staubsauger, Trockner, Toaster, Backofen, Herd.
    Sie sind alle kurz nach Ablauf der Bosch Garantie kaputt gegangen. Staubsauger und Toaster gleich entsorgt. Bosch-Kundendienst wollte uns 2 Wochen mit dem Trockner warten lassen. Habe ihn woanders reparieren lassen. Nach einem Jahr wieder ein anderes Teil kaputt! Entsorgt! Herd nach sage und schreibe 2 Monaten Garantieablauf Netzstecker kaputt. Hat das Küchenstudio übernommen, NICHT BOSCH! Traurig!
    Jetzt nach einem Jahr Garantieablauf ist unser Bosch Induktionsherd kaputt. Der Bosch Kundendienst kann mir nicht sagen, was kaputt sein könnte trotz genauer Schilderung,“muss der Monteur sich vor Ort anschauen“ soll schon 90 Euro anfahrt kosten. NEIN DANKE!

    Ich kann nur sagen, mir kommen zukünftig keine Bosch-Geräte mehr ins Haus!!!


  • Dirk Schmid-Kayser • am 13.8.09 um 10:24 Uhr

    Guten Tag

    Wir haben eine Bosch Spülmaschine und heute hat sie nicht mehr abgepumt. Mir ist das Herz in die Hose gerutscht denn sowas kann beim Bosch Kundendienst teuer werden.
    Ich habe also die Kundendienst Hotline angerufen und eine sehr nette Dame hat mir gesagt das das wohl nicht so wild wäre da es ja eine hochwärtige Bosch Maschiene sei. Also ich solle doch einfach die Sternschraube meiner Boschmaschine lösen und dann mal am Fächerrad drehen damit man sehen kann ob es vieleicht verhackt ist oder so und selbiges haben wir auch gemacht.

    Siehe da jetzt rennt die Emma wieder und kosten waren nur das telefonat mit dem Bosch Service.

    Lg

    Dirk


  • Renate Fischer • am 12.8.09 um 11:16 Uhr

    Nachdem ich hier die Berichte über den Bosch Service Kundendienst gelesen hatte, hatte ich mich schon auf das Schlimmste vorbereitet. Aber wider Erwarten war die Bosch Service Hotline Dame am Telefon sehr freundlich und zuvorkommend. Innerhalb von 2 Tagen hatte ich einen Kundendienst Termin für die Reparatur meiner Waschmaschine.
    Die Bosch Monteure kamen dann (nach telefonischer Anfrage) zwei Stunden früher als ausgemacht. Da ich am Telefon schon den Fehler beschrieben hatte, brachten sie auch gleich das richtige Ersatzteil mit. Die Reparatur war innerhalb einer halben Stunde erledigt und meine Waschmaschine läuft wieder.
    Ich kann also nur Positives über den Kundendienst berichten und hoffe, dass dies auch so bleibt, weil ich mit den Geräten sehr zufrieden bin.


  • Bartel • am 6.8.09 um 12:32 Uhr

    Guten Tag,
    ich habe ebenfalls die schlechtesten Erfahrungen mit der Fa. Bosch bzw. dem Bosch Kundendienst gemacht. Der Techniker hat genau 2 Minuten gebraucht, um den Fehler an unserer nicht mehr pumpenden Bosch Waschmaschine zu entdecken; er schraubte einmal das Flusensieb auf, es kamen 20 Liter Wasser und ein Draht, dann schraubte er wieder zu und schrieb eine Rechnung über 130,- EUR!!!!!

    Das ist unglaublich und ich denke, es grenzt an Betrug was der Bosch Kundendienst hier abgeliefert hat. Da jeder, den ich kenne, diese Geschichte erfahren wird, und man davon ausgeht, dass jeder über 10 Ecken mit jedem bekannt ist, wird ebenfalls die Geschichte über den Bosch Kundendienst die Runde machen. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer gelungenen Firmenphilosophie, so setzt man eine Firma Bosch und dessen Kundendienst an die Wand.
    Freundliche Grüße
    S. Barteld


  • Hans Maiser • am 31.7.09 um 18:47 Uhr

    Wir haben eine Waschmaschine des Fabrikats Bosch WOK 2431, welche leider einen defekt hat.
    Nachdem was ich hier lesen musste, werde ich den Kundendienst nicht in Anspruch nehmen und mir ein neues Gerät einer anderen Marke kaufen.

    …leben sie wohl


  • Attensberger l • am 29.7.09 um 21:26 Uhr

    hallo

    Wir haben eine Spülmaschine von Bosch die nach 7Jahren plötzlich nicht mehr spült. Will man einen Bosch Kundendienst anfordern ist es schon ein Lotteriespiel bis man eine Rufnummer hat! Kommt dann endlich mal ein Bosch Kundendienst Techniker vorbei dann schaut dieser nur kurz nach den Wasserhahn sonst nichts, und meint dann Zitat: „Man muss den Wasserhahn auswechseln dann könnte die Spülmaschine gehen oder auch nicht“ Und dafür 108,-Euro für 25Minuten Bosch Hersteller Kundendienst zu zahlen ist schon sehr traurig und empfehlenswert für die Fa.Bosch.Der Wasserhahn ist ausgewechselt und die Bosch Spülmaschine geht Trotzdem nicht! Haben sie eine Erklärung? Wir werden bestimmt die Fa.Bosch und den Bosch Service nicht weiter empfehlen .


  • Heidrun Wessel • am 22.5.09 um 12:04 Uhr

    Hat jemand Erfahrung mit Bosch Geschirrspülern? Nach nicht existierendem Kundendienst (und Unfreundlichkeit pur) bei Bauknecht würde ich gerne zu Bosch wechseln. Die vorhergehenden Einträge ermuntern mich nicht unbedingt dazu. Ich wäre dankbar, wenn mich jemand an seinen/ihren Erfahrungen teilhaben ließe, möchte nicht vom Regen in die Traufe kommen. Danke


  • Thomas Olbrich • am 29.4.09 um 22:05 Uhr

    Hallo,
    ich habe vor 6 Wochen an dieser Praktiker Baumarkt Aktion in Zusammenarbeit mit Bosch teilgenommen. Da versprach man dem Kunden, für jedes gekaufte Boschgerät über 100€ einen original Bosch Zubehör-Koffer. Jetzt besorgte ich unter anderem für die halbe Familie im Wert von über 500€ Boschgeräte und reichte 4 dieser Prospekte mit den dazugehörigen Kaufbelegen bei Bosch ein. Nur leider wurden nur zwei der Koffer geliefert. Daraufhin telefonierte ich mehrfach mit dem Bosch-Kundendienst welcher mir nach gefühlten (20€ Telefonkosten) mehrfach bestätigte das die restlichen 2 Koffer unterwegs seien. Nun sind bereits wieder mehrere Wochen verstrichen und nichts ist passiert.
    Ich bin wirklich sehr enttäuscht über die nicht vorhandene Zuverlässigkeit von Bosch, denn ich fühle mich echt betrogen.
    Sicher wird mich dieser Vorfall bei meinen nächsten Kaufentscheidungen zu einer anderen Marke drängen.
    Ist das die Strategie von Bosch????????


  • Militz • am 16.4.09 um 12:52 Uhr

    Der Bosch Kundendienst ist nur über eine 0180 telefonnummer zu erreichen!! Was ist das für ein Kundenservice?!! Da verdient bosch noch zusätzlich dran. und hinzu kommt, dass ich aus meinem büro keine genehmigung habe über eine 0180 nummer anzurufen, da kostenpflichtig. ein sehr schlechter Kundenservice. meine Bosch Spülmaschine ist defekt. was mach ich jetzt?


  • stanger heike • am 14.4.09 um 13:12 Uhr

    Also ich habe leider eine Beschwerde über den Kundendienst von Bosch.Am vergangenen montag den 06.04.09 hatte ich mich beim Boschkundendienst gemeldet,meine Bosch Waschmaschine hat ein problem. Die Hotline versprach mir,nachdem ich alle erforderlichen angaben gemacht habe,das der zuständige Servicetechniker noch am selben tag meldet.
    Ein Techniker rief auch abends gegen 19.00 uhr an,gab uns aber nur eine neue Telefonnummer. Bei der wir uns am nächsten tag wieder melden sollten. was wir auch taten. Wieder gaben wir alle angaben preis,wieder wurde alles versprochen und was geschah? nichts,gar nichts vom Bosch Kundendienst.Mittwochs rief ich wieder an,das ganze Spiel noch einmal und wieder nichts.
    Bis heute Dienstag den 14.04.09. ist immer noch nichts geschehen.wer wäscht meine Wäsche nun??????? Ein sehr schlechter Kundendienst,wenn ich mir eine neue Maschine kaufen muss,werde ich mich erst einmal umhören wie der kundendienst ist


  • Siegi • am 11.4.09 um 11:55 Uhr

    hallo,

    ich habe einen Bosch gefrierschrank no frost, und der kühlt nicht mehr gut und die Abtauautomatik geht nicht mehr. Da wollte ich fragen an einen Bosch Kundendienst Techniker stellen, den gibt es jedoch nicht mehr, bzw, ist telefonisch nicht erreichbar in ihrem haus, sondern er muß vorbeikommen für ca. 80.– €. Soviel Kundenfreundlichkeit habe ich nicht erwartet, das war mein letztes Boschgerät.

    freundliche grüße


  • Horst Jädtke • am 7.4.09 um 12:43 Uhr

    Reparieren Sie mir meine Bosch Heckenschere, Typ PHS 46 G 3 221 1. Ritzel u. Zahnrad („Zähne“) defekt?

    Habe keine Erfahrung mit Bosch Kundendienst, nur soviel, wenn man Bosch Ersatzteile, und oder, benötigst,kommt keiner ans Telefon.Und noch ein´s, über Preise spricht man nicht, die machen die
    anderen! Ich erlebe gerade einen Preiskampf ü.einen bestimmten Artikel, vor ca.8 Wochen, um den 1.12.2009 kostete er runde 6-7€, dann 14,oo€, heute am 7.April 2009 schon 18,00€,
    kein Händer in Bonn bleibt, wie auf kommndo, unter 17,99€, ein Nachzügler der keinen Preis und keine Ware anbieten konnte, meinte, er würde 36,00€ verlangen müssen, dieser Preis würde in seinem Comuter Stehen.-Kennen Sie nun Meinung, ich habe keine mehr! Ich wünscht ich wäre Ackerbauer.


  • Hofmann • am 3.3.09 um 12:05 Uhr

    Wollte mir eine neue Bosch-Küchenmaschine kaufen, da mein altes Bosch Gerät nach langen Jahren defekt ist und es keine Ersatzteile mehr gibt.
    Wenn ich allerdings die Meinungen der anderen Kunden über Bosch und Bosch Kundendienst lese, werde ich vom Kauf eines Boschgerätes absehen.
    Hofmann


  • Frank Ebling • am 26.1.09 um 20:06 Uhr

    Servicewüste Deutschland!!!!!

    Waschmaschine

    Gerät gekauft beim MediaMarkt. Alter 1,5 Jahre
    Defekt: Aquastopp ist undicht.
    Kundendienst beim MediaMarkt verweist als einzige Kontaktmöglichkeit auf die Kostenpflichtige Serivicehotline von Bosch.
    Anruf bei Bosch: Nach 2,5 min. in der Warteschleife wird die Leitung getrennt, da Bosch meine wertvolle Zeit nicht strapazieren will! Nach einem weiteren Anruf wird uns mitgeteilt, dass ein Servicetechniker 5 Tage später in der Mittagszeit kommen könne. Leider sind wir berufstätig. Dann geht es nicht vor nächster Woche. Ob das ganze ein Garantiefall ist könne dieser dann vor Ort entscheiden. Kosten sollen wir übernehmen.
    Die Möglichkeit das defekte Teil einzusenden und Ersatz zu schicken besteht nicht. Wir können aber ein neues Teil bestellen. Den Preis kann man nach 18 Uhr bei der Servicehotlein aber nicht mehr erfahren. Vielleicht sollte man sich dort mal einen Internetzugang besorgen. Da ist der Preis sogar für jedermann Online zu erfahren.
    Wir werden das Ersatzteil nun selbst bestellen für sage uns schreibe 100,-€.
    Das war dann wohl das letzte Bosch Gerät welches wir gekauft haben.


  • Gleichauf / Riegel • am 19.1.09 um 8:04 Uhr

    Guten Morgen,
    Sie persönlich können sicherlich nichts dafür, ich muß Ihnen jedoch leider mitteilen dass was Ihren Bosch Kundendienst / Kundenzufriedenheit betrifft …. diese einfach nur absolut undiskutabel und jämmerlich gegenüber mir als Kunden darstellt.
    Wie kann sich ein Unternehmen wie Bosch solch einen armseligen, kundenfeindlichen Umgang mit seinen
    Käufern, seinem nachhaltigen Absatzmarkt leisten ?
    Das ist mir völlig unverständlich und grenzt schon an fast an ignoranter Überheblichkeit des Bosch Kundendienstes.
    Thema:
    Anruf Freitag 16.1. Waschmaschine defekt Bosch Kundendienst soll bitte kommen ( über hotline 0180.. ) Die Dame teilte mit daß Ihr Bosch Kundendienst am 23.1. also „e i n e Wo c h e“ später kommen wolle…..
    trotz Nachfrage ob das Ihr Ernst sei… jaaaa eine Woche. Dieses ist für mich ein unhaltbarer Zustand, eine Woche ohne Waschmaschine ist bei uns schwer bis garnicht umzusetzten. So stelle ich mir keinen Bosch Kundendienst vor.
    Vermutlich würde es Bosch gut anstehen einen Marketing – Budgetanteil umzuverlagern in die Verbesserung
    des Bosch Kundendienstes ?
    Erschreckend da dies offensichtlich noch nicht so lange in Ihrem Hause so läuft. Ich habe verschiedene E – Geräte der Marke Bosch und war bisher insgesamt immer zufrieden…..
    Wenn man jedoch so vom Kundendienst terminlich gehandhabt wird, dann haben Sie einen kleinen einzelnen pobeligen lästigen Kunden zukünftig weniger.

    Waschmaschine Bosch Maxx WFL 2884 6 kg

    Roland Gleichauf / Riegel


  • Göhlert, Gerhard • am 18.1.09 um 10:49 Uhr

    Hallo ihr Leute vom BOSCH-Kundendienst:

    Ich hatte bei Ihnen einen Defekt meines Geschirr-
    Spülers gemeldet und um einen Kundendiensttermin gebeten.
    Hierzu muß ich entgegen der obigen Einträge mal eine Lanze für Sie brechen.
    Ich war mit Ihrer Auskunft und dem schnellen Termin sehr zufrieden.
    Als ich dann aber doch den Fehler selbst gefunden hatte und dieses bei Ihnen mitteilte, war man sogleich bereit, den bestellten Termin zu stornieren.
    Ich möchte mich hiermit nochmals herzlichst bei Ihnen für die gute, schnelle und kompetente Bearbeitung b e d a n k e n !!

    Freundliche Grüsse
    Gerhard Göhlert


  • Gerd Eichwede • am 14.1.09 um 1:15 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Wir haben vor 7 Tagen eine Kühl-Gefrier-
    kombination von BOSCH gekauft, welche vom ersten Tag an die Geräuschkulisse eines Düsenjets entwickelte.
    Auf Nachfrage beim Händler wurde ich an den „Bosch Kundendienst“ verwiesen.
    Aber was mir dort beim Bosch Kundendienst widerfuhr, ist in in Worten nicht zu beschreiben. Eine „qualifizierte Dame“ des Hauses BOSCH artikulierte sich in dem Gespräch unter anderem wie folgend:
    „ist mir doch egal, wo Sie Ihr Gefriergut unterbringen, „Sie werden doch wohl eine Garage haben“, “ vor 14 Tagen werden Sie keinen Bosch Kundendienst Monteur in Ihrem Hause sehen“!!!

    Respekt, Firma BOSCH!

    Ich habe meinem Bosch Händler gesagt, dass er das Gerät am 15.12.09 wieder abholen kann.

    Nie wieder BOSCH!!!

    Dagmar und Gerd Eichwede

    P.S.: Man beachte den Minutenpreis des
    „Kundendienstes“ (14 Ct./Min.).


  • Doris Strohm • am 22.12.08 um 18:48 Uhr

    Guten Tag,

    ich finde es nicht in Ordnung, dass kurzfristig keine Reparaturmöglichkeit besteht.
    Wir haben heute früh 22.12. 8.30 Uhr versucht ein Kundendienst zu erreichen uns wurde mitgeteilt,dass erst im neuen Jahr also ab dem 05.01.09 Termin vergeben werden können.
    Aus unserer Sicht ist dies ein sehr schlechter Service.
    Unser Spülmaschine hat Abends zuvor Störung angezeigt und nicht mehr richtig gesäubert.
    Das ist eine Zumutung, zumal das unser 2. Maschine die innerhalb den ersten zwei Jahren bereits Störungen anzeigt.

    Gruß
    Doris und Ernst Strohm


  • Katja Funke • am 1.12.08 um 11:28 Uhr

    Haben vor drei Jahren einen Bosch-Herd gekauft. Nach drei Jahren nicht besonders intensiver Nutzung ist der Backofen nun gänzlich ausgefallen, just als die Garantie abgelaufen ist. Saturn schickt uns nun einen Kundendienst für 39 EUR, bei BOSCH würde das 79 EUR kosten. Fazit: BOSCH steht für mich für schlechte Ware und teuren Kundendienst. Never again!!!


  • rolf obert • am 24.11.08 um 19:50 Uhr

    habe eine bosch heckenschere ahs 4-16 die nach max. 20 stunden gebrauch defekt ist . schalter innen
    verschmort , gerät innen stark mit schnittgut verunreinigt . für das gerät gibt es keine
    ersatzteile , was beim kauf nicht bekannt war.
    das ist besonders umwelt und kundenfreundlich.
    mein nächstes gerät alles ausgenommen bosch.
    so erhält mann keine arbeitsplätze .
    rolf obert


  • Ing. Raimund Brechelmacher, A-2232 Deutsch Wagram, Grenzweg 3 • am 21.9.08 um 8:33 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren !
    Bin 62 Jahre, und besitze schon seit Jahrzehnten sämtliche
    Werkzeuge von Bosch,u.a eine Heckenschere PHS 46G(50 cm ), (die ich sicher schon 25 Jahre habe, und ausgezeichnet funktioniert), da ich die gute Qualität und Zuverlässigkeit sehr geschätzt habe.
    Am 22.08. 2003 kaufte ich mir eine AHS 7000 Heckenschere.
    Nach ca. 10 Stunden Tätigkeit im Herbst 2004 2 wurde sie defekt.
    Ich bemühte mich zur Fa. Koch Wien 11,und bekam nach einer Woche eine neue Maschine.
    Ich möchte noch bemerken, dass ich die Maschine max. 10 Stunden im Jahr benötige.
    Seit einigen Tagen bin ich sehr verärgert,da plötzlich das Messer stehen blieb, und der Motor weiter lief.
    Da es ja keine Garantie mehr gibt, zerlegte ich die Maschine, und stellte fest, dass der ganze Motor mit Schnittgut verschmutzt war, aber die Ursache dürfte die abgenützte Motorschnecke gewesen sein, da sie dann auch nicht mehr funktionierte.
    Erwähnen möchte ich auch, dass die Messer regelmäßig geölt wurden.
    Ich bin daher enttäuscht von der Fa. Bosch, da anscheinend die Qualität und Zuverlässigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Ich glaube dass eine namenlose Maschine von einem Supermarkt auch nicht schlechter gewesen wäre.
    Aus diesen genannten Gründen, werde ich mir sicher keine
    Bosch Heckenschere mehr kaufen.
    Vielleicht können sie mir mitteilen, ob ich Ihnen den Maschinentorso zur Untersuchung senden, oder gleich verschrotten soll.

    mit freundlichen Grüssen
    Ing. Raim. Brechelmacher


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen