Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3€ tragen Sie zur Erhaltung von kundendienst-info.de bei, und erkennen unsere Leistung für den Verbraucherschutz an. jetzt 3 Euro per PayPal senden. So können Sie uns auch dauerhaft unterstützen.

Skandiluxe Kundendienst


Hinweis:
Weder die Homepage von Skandilux, noch die Service-Rufnummer, Faxnummer oder E-Mail-Adresse der Firma ist länger aktiv. Wenden Sie sich bei Kundendienst-Anfragen bitte an einen Händler vor Ort. Kundendienst-info.de kann derzeit keine Aussage über den Status des Unternehmens Skandilux treffen (Stand: Juni 2015).

Über das Unternehmen

Die Skandiluxe-Mutter Vestfrost wurde im Jahr 1963 im dänischen Esbjerg durch Arne Højvig gegründet. Bereits 1970 konnte die Produktion, bedingt durch die starke Nachfrage, auf ein Zwei-Schicht Model umgestellt werden. Nun wurden in zwei Schichten Haushaltsgeräte produziert und verkauft.

Im Laufe der 1970er Jahre konnte der Mutterkonzern von Skandiluxe eine Zusammenarbeit mit dem Konkurrenten Electrolux vereinbaren und damit ab diesem Zeitpunkt vom Know-how des Herstellers profitieren. Daher wundert es auch nicht, dass im Jahre 1979 bereits die „Eine-Million-Marke“ bei den produzierten Kühlschränken überschritten wurde und 1974 ein eigener Eisenbahnanschluss am Werk notwendig wurde, um die hohe Produktionslast abfangen zu können. Das Unternehmen war somit im ständigen Wachstum begriffen.

Der Skandiluxe-Mutterkonzern wurde in seiner Unternehmensgeschichte auch schon durch Könige geehrt. So wurde dem Unternehmen 1990 eine Auszeichnung für die besonderen Verdienste im Bereich des Exportes von König Frederik dem IX überreicht. Damit zeigte das Unternehmen, dass es zu den Global Playern gehört.
Diese Entwicklung wurde durch die Einführung des Kältemittels R600a im Jahr 1994 nahtlos fortgesetzt. Die Zusammenarbeit mit dem großen Designer David Lewis setzte auch im Look der produzierten Geräte neue Akzente.

Durch diese doch sehr zielstrebige Linie konnte das Unternehmen 1996 die Zertifizierung ISO 9001 erhalten und auch 1998, als erstes Unternehmen in Dänemark, die neue Umweltmarke der Europäischen Union mit dem Namen Blume einführen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass im Jahr 2000 bereits der 10.000.000. Kühlschrank die Werkshallen der Skandiluxe-Mutter Vestfrost verließ.

Im Jahr 2003 verkaufte Electrolux seine Anteile an der Gesellschaft, und so wurde die Mutter von Skandiluxe wieder zu 100 Prozent ein dänisches Unternehmen. Dieses ist inzwischen der größte Produzent von Gefrier- und Kühlschränken in Dänemark und auf dem Sektor der Tiefkühltruhen sogar Weltmarktführer. Insgesamt hat das Unternehmen inzwischen 12 Millionen zufriedene Kunden in der gesamten Welt und hat sich im Bereich der Kühl-Gefrierkombinationen, Kühlschränke, Gefriertruhen, Weinkühlschränke und Gefrierschränke einen hervorragenden Ruf aufgebaut.

Das Unternehmen ist nach der Übernahme der Electroluxanteile wieder ausschließlich in der Hand der Esbjerg-Gruppe, welche wiederum ein Zusammenschluss von drei dänischen Familien ist. Die Familien Muff Iversen, Tage Sørensen und Anderskouv sowie einige kleine Aktionäre aus der Region Esbjerg bilden im Wesentlichen die Esbjerg-Gruppe, zu der damit auch Skandiluxe gehört.


3 Meinungen zum Skandiluxe Kundendienst

  • Martin
    21. Januar 2015

    Muss mich Toni Z. anschließen. Habe auch seit ende Oktober das geld überwiesen und seitdem keine Ware vom Skandiluxe Kundendienst erhalten bzw. es kann telefonisch oder per Mail keiner erreicht werden.
    Werde auch nächste Schritte einleiten.
    Finger weg von diesem unseriösen Verkäufer! !!!

  • Toni Z.
    2. Januar 2015

    ACHTUNG!!! Unseriöser Versandhandel!
    Ende November habe ich ein elektrisches Ersatzteil beim Skandilux Kundendienst bestellt und musste per Vorkasse zahlen. Bis heute ist weder die Lieferung erfolgt, noch bekommt man sein Geld zurück. Seit der Bestellung ist auch keiner mehr von Skandiluxe erreichbar, weder per Mail, noch per Telefon und auf Briefe wird auch nicht reagiert! Skandalös!

    Toni Z.

  • Thomas Seifert
    7. März 2014

    Ich habe im September 2013 bei scandilux in Notuln eine Deckel für einen Vestfrost Partycooler bestellt. Der Deckel iist bis heute weder geliefert noch ist dort jemand erreichbar. Auf Email Anfragen wird vom Kundendienst nicht geantwortet. Trotz Vorkasse keinerlei Service und Lieferung. Ich werde nun mit einem Mahnbescheid gegen die Fa. vorgehen.

    Unglaublich das es soweit kommen mußte.

    T. Seifert

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren