Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3€ tragen Sie zur Erhaltung von kundendienst-info.de bei, und erkennen unsere Leistung für den Verbraucherschutz an. jetzt 3 Euro per PayPal senden. So können Sie uns auch dauerhaft unterstützen.

De Dietrich Kundendienst


De Dietrich ist ein Schweizer Unternehmen, das über eine Erfahrung von mehr als drei Jahrhunderten verfügt. Als Teil der BDR Thermea-Gruppe ist De Dietrich heute der europaweite Marktführer im Verkauf von Heizkesseln, Warmwasserspeichern und -erwärmern. Doch auch Haushaltsgeräte wie Backöfen, Kochfelder, Kühlgeräte und Geschirrspüler mit einem hochwertigen Design stellt De Dietrich her.

Der De Dietrich Kundendienst

Was ist zu tun, wenn das gekaufte Produkt von De Dietrich mal nicht mehr will und einen Defekt hat? Spätestens hier ist Zeit für einen guten und kompetenten De Dietrich Kundendienst. In diesem Artikel wird zunächst der De Dietrich-Kundendienst für Heizungen und Warmwasserspeicher behandelt, weiter unten im Text finden Sie Informationen zu den Dienstleistungen für Herde, Gefrierschränke und andere Haushaltsgeräte.

Heiztechnik

Eine Telefonnummer, Faxnummer oder eine E-Mail-Adresse wurde für Kunden aus Deutschland auf der Webseite www.dedietrich-heiztechnik.com leider nicht eingerichtet.

Sie können aber das Kontaktformular auf der Homepage des Herstellers Remeha nutzen, der zusammen mit De Dietrich zur BDR-Gruppe gehört. Erwähnen Sie dabei im Nachrichtenfeld, dass sich Ihre Anfrage um ein De Dietrich-Produkt dreht:https://www.remeha.de/kontakt

Um auch außerhalb der Schweiz oder Frankreich einen guten De Dietrich Kundendienst gewährleisten zu können, hat das Unternehmen einen Ringservice initiiert – dieser ist allerdings leider nur in Österreich präsent. Wir empfehlen Ihnen daher, sich als deutscher Kunde bei Problemen und Fragen direkt an den Händler oder den Installateur zu wenden, der Ihnen das De Dietrich-Gerät verkauft hat. Er wird Ihnen sicherlich auch weiterhelfen können, wenn Wartungs- oder Reparaturarbeiten anstehen. Der Fachhändler ist übrigens auch Ihr Ansprechpartner, wenn es um Gewährleistungsabwicklungen geht; er ist sogar gesetzlich dazu verpflichtet.

Unabhängig von der gesetzlichen Gewährleistung gibt der Hersteller auf seine Produkte eine Garantie von drei Jahren für Wärmetauscher, Wasserwärmer und Speicher, zwei Jahre auf Elektroteile, Elektronikteile und Umwälzpumpen, und ein Jahr auf alle Öl- und Gasbrenner, Ausdehnungsgefäße und Zubehöre. Alle Details zu den Garantiebedingungen finden Sie zusammengefasst auf der Webseite des Unternehmens www.dedietrich-heiztechnik.com, und zwar im Bereichhttps://www.dedietrich-heiztechnik.com/dienstleistungen/garantie

Auch wenn Sie Ersatz– oder Zubehörteile für Ihr De Dietrich Gerät benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler. De Dietrich garantiert Ihnen für die Dauer von fünf Jahren nach Veröffentlichung des Preiskatalogs, in dem Ihr Produkt enthalten ist, dass sämtliche Teile dafür lieferbar sind.

Übrigens hilft oftmals schon ein Blick in die FAQs, die „häufig gestellten Fragen“, um Antwort auf eine Frage zu erhalten. Somit wird der Gang zum Händler oder ein Anruf bei der Hotline überflüssig. Schauen Sie einmal im FAQ-Bereich der Webseite nach, ob ein Thema dabei ist, das Sie anspricht:https://www.dedietrich-heiztechnik.com/dienstleistungen/haeufig_gestellte_fragen

Sie finden auf der Website auch Bedienungsanleitungen für die Produkte. Sie können diese einfach über die Produktnummer suchen und ausdrucken:https://www.dedietrich-heiztechnik.com/dienstleistungen/bedienungsanleitungen_suchen

Alles in allem ist die deutschsprachige Website des Unternehmens übersichtlich gestaltet, nur ist der DeDietrich Kundendienst für deutsche Kunden durchaus noch verbesserungswürdig. Der Ringservice sollte beispielsweise auch in der Bundesrepublik angeboten werden, ebenso ist das Angebot von herunterladbaren, digitalen Produktkalatogen heutzutage selbstverständlich für einen professionellen Internetauftritt eines Unternehmens. Auch gibt es keine Möglichkeit, sich für einen Newsletter anzumelden – besuchen Sie für diesen Zweck bitte die De Dietrich-Webseite für Haushaltsgeräte (siehe unten).

Die Hauptgeschäftssitz von De Dietrich Thermique (Heiztechnik) liegt in Frankreich. Möchten Sie das Unternehmen postalisch kontaktieren, schicken Sie diesen bitte an folgende Anschrift. Bedenken Sie dabei bitte, dass Sie Ihr Schreiben idealerweise auf Französisch, zumindest aber in englischer Sprache verfassen:

Direction Generale
De Dietrich Thermique
57 rue de la Gare
67580 Mertzwiller
France

Haushaltsgeräte

Haben Sie eine Frage oder ein Problem mit Ihrem Backofen oder der Mikrowelle aus dem Hause De Dietrich, so stehen Ihnen die Mitarbeiter des Kundendienstes telefonisch unter der Rufnummer

Tel. 0800 – 250 000

Rede und Antwort.

Die Faxnummer lautet 032 – 756 49 99,

die E-Mail-Adresse für Sie als deutscher Kunde lautet serviceCH@fagorbrandt.com.

Die Kundendienst-Zeiten sind immer von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 12.00 bzw. 13.30 und 17.00 Uhr.

Selbstverständlich helfen Ihnen auch die offiziellen De Dietrich-Händler vor Ort gerne weiter. Wo Sie das nächste Geschäft finden, erfahren Sie über die Online-Suche. Wählen Sie dabei einen Suchradius zwischen 5 und 50 Kilometer:https://www.dedietrich-electromenager.ch/SWISS_L2/#/others/de-dietrich-handler-32/

Möchten Sie sich einen Eindruck vom Sortiment des Haushaltsgeräte-Herstellers machen? Dann stöbern Sie ein wenig im digitalen Produktkatalog des Unternehmens. Diesen können Sie als PDF-Dokument herunterladen und bei Bedarf  auch ausdrucken:https://prod-fagoruk.integra.fr/uploads/20130411051907/DD-2013-A4-D.pdf

Sind Sie auf der Suche nach der passenden Bedienungsanleitung für Ihr De Dietrich Haushaltsgerät, so haben Sie die Möglichkeit, diese auf der Webseite herunterzuladen. Geben Sie die Referenznummer des Gerätes an, die Sie auf dem Typenschild am Rahmen finden. Alternativ können Sie sich auch die jeweilige Produktpalette anzeigen lassen und Ihr Modell manuell auswählen. Zum Download-Bereich gelangen Sie über die URLhttps://www.dedietrich-heiztechnik.com/dienstleistungen/bedienungsanleitungen_suchen

Um sich für den Newsletter anzumelden, füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus:https://www.dedietrich-electromenager.ch/SWISS_L2/#/others/kontakt-17/

Leider sind die auf der Webseite erwähnten Kochkurse und die exklusive Heimvorführung von De Dietrich-Geräten nicht in Deutschland verfügbar. Um diese Kundendienste in Anspruch nehmen zu können, sollte man in der Schweiz wohnhaft sein.

Für schriftliche Anfragen zum Produktbereich Haushaltsgeräte ist das Unternehmen De Dietrich unter folgender postalischer Adresse zu erreichen:

FagorBrandt S.A.S.
7 rue Henri Becquerel
92500 Rueil Malmaison
France

Über das Unternehmen

De Dietrich wurde 1684 von Jean De Dietrich gegründet. Er war der Sohn einer reichen Finanzfamilie aus dem Osten von Frankreich. Er erwarb eine Handwerksschmiede in einem kleinen Dorf, renovierte die Ruinen und begann mit der Werkzeug- und Waffenherstellung. Bereits eine Generation später wurde die Familie De Dietrich in den Adelsstand erhoben und König Ludwig XVI. führte das Logo De Dietrich ein.

Das Unternehmen nutzte die Herausforderungen der industriellen Revolution, indem die Firma nach und nach Konstruktions- und Produktionswerkstätten für den Eisenbahnbau und die Produktion von Mechanikteilen aufbaute. Kurz vor der Jahrhundertwende bgann für DeDietrich die Produktion von Automobilen in Zusammenarbeit mit Emile Mathis und Ettore Bugatti. Im Jahre 1977 wurde aus dem Familienunternehmen ein Mitglied der Fagor-Gruppe. Als Marktführer des Luxusmarktes in Frankreich befand sich das ehemalige Familienunternehmen nun als Kleinod in der großen Gruppe von FagorBrandt und konnte damit seine Stellung als Luxushersteller weiter ausbauen. 2008 begann man, das Sortiment der freistehenden Geräte und der Einbaugeräte vollkommen zu erneuern, um seine Premiumposition in der Branche zu stärken.

Nach dem Ausbau der Haushaltsgerätesparte schloss sich der Geschäftsbereich De Dietrich Heiztechnik im Juli 2004 mit dem Unternehmen Remeha zu einer großen Firmengruppe zusammen. Die De Dietrich Rehema Gruppe begann ab 2008 aktiv die Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien voranzutreiben, insbesondere die Produktion von Wärmepumpen. Die Gruppe kaufte das französische Unternehmen DFM, auch bekannt unter dem Markennamen Sofath, das Wärmepumpen herstellt.

Ende 2009 wurde wiederum eine neu Gruppe gebildet: die BDR Thermea. Dabei fusionierten De Dietrich Remeha und Baxi zu einer Gesellschaft, die innovative Heizungs- und Warmwasserlösungen vertreibt. Das Ziel der BDR ist es, ihre Position als Marktführer als europäischer Heizungshersteller zu festigen. – Und der Plan scheint aufzugehen: Im Jahr 2013 verkaufte die Gruppe BDR Thermea knapp 1,2 Millionen Heizkessel und 1,5 Millionen Heizkörper.


43 Meinungen zum De Dietrich Kundendienst

  • Katrin
    17. Dezember 2019

    Seid ca.10 Jahren haben wir die DeDietrich Heizungsanlagen. Jedes Jahr, seit 5 Jahren, wenn die Heitperiode anfängt, geht sie kaputt. Wasserdruck ist alle 3 Monate weg. Wir haben bestimmt schon 3000,- Reparaturkosten gehabt. Seit gestern zündet sie nicht mehr. Morgen kommt der Kundendienst Monteur von De Dietrich. Bis dahin wiedermal kein Warmwasser und Kälte. Und das mit 2 Kindern. Nie wieder DE Dietrich!!!

  • Zenker
    19. Januar 2019

    Vor ca. 10 Jahren habe ich mir eine DeDietrich Öl-Zentralheizung in Verbindung mit einem Riello-Brenner aufschwatzen lassen. Es gibt wohl nichts, was in dieser Zeit nicht auf eigene Kosten erneuert oder repariert wurde. Von Platinenausfall über Kesseldurchrostung bis zum Schaltfeldausfall ist alles dabei. Die Zahl der Heizungsmonteure vom De Dietrich Kundendienst, die sich an dieser Heizung versucht haben, kann ich schon nicht mehr zählen. Wer also zum täglichen Leben viel Ärger braucht und eine dicke Brieftasche hat, der kaufe sich diese wundervolle Heizung.

  • Gösser
    16. Januar 2019

    Uns ist die De Dietrich-Therme trotz Wartung um die Ohren geflogen. Innen ausgebrannt und dann Löchrig, wohl mit ordentlichem Kohlenmonoxydausstoss. Die Firma, welche die Heizung installiert hatte und sie jährlich wartet meinte, ist halt kein hochwertiges Produkt. Naja, kann aber bei jährlicher Wartung wenigstens erwarten, daß sie nicht lebensgefährlich wird. Nach der Reparatur vom Kundendienst funktioniert sie nicht mehr richtig. Da ist der Wurm drin. Andere Fachleute meinten auch, da gäbe es immer wieder Probleme .
    Kann ich also nicht empfehlen. Kundendienst nicht erreichbar in Deutschland. Den deutschen Partner kontaktiert. Antwort: Nicht für Privatkunden.

  • Martin
    30. Oktober 2018

    Ich habe von einer Fachfirma die von De Dietrich empfohlen wurde eine Wartung durchführen lassen. Der größte fehler meines Lebens. Aus einer Wartung wurde eine sanierung ( von geplanten 150€ für Wartung sind bis jetzt 600 € geworden).
    Die Kundendienst-Monteure kommen jetzt das 8. mal und die Heizung geht trotzdem nicht.
    Was mich Ärgert ist, das eine Rechnung nach der anderen ins Haus kommt und die heizung trotzdem nicht geht.
    Vor der Wartung lief die Heizung einwand frei.
    Das kommt davon wenn man eine Heizung kauft die keine Deutsche Niederlassung hat sondern in Frankreich sitzt und man nur in Französich oder Englich mit denen kontakt aufnehmen kann.
    Ich kann nur von der Firma abraten.
    Für mich ist das Hausgemacht und Absicht um die Kunden Abzuzocken.

  • Jens
    18. Juli 2017

    Ich kann auch nichts positives berichten habe 2003 eine Solaranlage von DeDietrich installiert ,als erstes war ein Kollektor defekt ist vom Hersteller ersetzt worden. Dann nach 3 Jahren ist der Ausgleichsbehälter defekt nach 7 Jahren Umwälzpumpe defekt ,vor halben Jahr der Kombi Speicher defekt .Ich habe gedacht das man mit so eine Anschaffung Geld sparen kann leider fehl an zeige. Ich bin von dem Produkt von DeDietrich auf keinen Fall überzeugt,in Zukunft werde ich von dieser Firma Abstand und ihrem Kundendienst halten.

  • Heidi Schünemann
    22. Mai 2017

    Seit 2004 haben wir eine De Dietrich Heizung Öl. Wir schreiben jetzt 2017 . Den Kundendienst Monteur haben wir das Jahr mindestens 10 mal. Immer wieder geht sie aus und nicht wieder an. Immer wieder neue Teile und trotzdem. Kann eine Heizung besser sein.?

  • Illi
    22. Februar 2017

    Wir haben einen De Dietrich Heizkessel. Die Datum- und Zeit-Einstellung des DIEMATIC-Delta Schaltfeldes ist bereits zum zweiten Mal defekt und muss ersetzt werden. Die Preise für die Ersatzteile sind viel zu teuer.
    Unklar ist mir auch, wieso De Dietrich eine Schweizer Firma sei soll. Die Produktionsstandorte sind in Frankreich (Elsass) und den Niederlanden. Ab dem Jahr 1999 gab es allerdings diverse Fusionen und Zusammenschlüsse mit diversen europäischen Firmen und Gruppen. Vielleicht ist das der Grund für den allgemein schlechten Service bei De Dietrich.

  • Markus Verna
    24. Januar 2017

    Nie wieder! Wir haben seit 12 Jahren eine DeDietrich Domoplus Heizung. Jedes Jahr Fehlermeldungen, Reparaturen, schlechter inkompetenter Kundendienst. Niemand kennt sich aus. Die Bedienoberfläche zum Einstellen ist eine Katastrophe. Überhaupt nicht zu empfehlen.

  • D.Uttecht
    24. Januar 2017

    Meine De Dietrich Heizung hat die ersten Jahre gut funktioniert. Jetzt setzt sie ständig in unregelmäßigen Abständen aus und läuft dann wieder an.
    Die Heizungsinstallateure probieren nur herum und wechseln Teile auf Verdacht-, gibt es denn da keine Prognosegeräte wie in Auto Werkstätten?
    Meine Heizanlage heizt 4 Mietparteien, jetzt erhalte ich ständig Mahnbriefe von den Mietern.
    Ständig rufe ich die Heizungsfirma an, die kommt auch, aber findet den oder die Fehler nicht.
    Ich bin am verzweifeln.
    Es wäre schön, wenn sich der Hersteller angesprochen fühlen würde und Stellung bezieht.

  • Zarth-Ohlendorf Martina
    7. Oktober 2016

    Martina: Ich habe vor ca. 7 Jahren eine de Dietrich Heizungsanlage einbauen lassen. Seittdem gibt es ständig Probleme. Ich glaube, es gibt kein Teil in dieser Heizung, dass noch nicht ausgewechselt wurde und trotzdem fällt sie immer wieder aus. Ich bin für eine Sammelklage, man sollte sich das nicht einfach gefallen lassen.

  • Mamat
    3. Oktober 2015

    WIr kämpfen seit rund acht Wochen mit unserer Heizanlage von De Dietrich…immer wieder kommt die Fehlermeldung Wassermangel und die Anlagen schaltet sich mit Errormeldung ab. Dann füllen wir fleissig Wasser nach…und nach wenigen Tagen ist die Anlage wieder aus. Der Kundendienst-Installateur der De Dietrich Anlage hat heute schon ein größeres Teil ausgewechselt an dem es hätte liegen sollen/können…leider nicht. Einen halben Tag später ist die Anlage wieder mit der Fehlermeldung Wassermangel ausgegangen. Das ist extrem ärgerlich. Da hilft wohl nur der Umstieg auf ein deutsches Markenprodukt, um zukünftigen Ärger und „Geldverbrennen“ zu vermeiden.

  • Mariella
    18. August 2015

    Seit 6 Jahren De Dietrich Therme. Seit 6 Jahren ständig Probleme. Weit und breit kein Mensch, der sich damit auskennt, obwohl ich in einer großen Stadt wohne. Anreise des Kundendienstes über eine Stunde!!! Nur Zeitverlust, Kosten und Ärger!
    De Dietrich ist der größte Schrott!!! Nie wieder!!!

  • Hartmut
    26. März 2015

    Hallo . Eine ganz tolle Heizung ,kann ich nur jedem ans Herz legen .
    Wer möchte nicht einmal eine Woche ohne Heizung sein.
    Kundendienst gleich null ( wenn es je einen gegeben hat )
    Ersatzteile , warum wir haben doch das Geld
    De Dietrich Gasheizung nie wieder

  • Maik Hinnerichs
    25. März 2015

    De Dietrich DeDietrich CITY CONDENS 2.24

    Habe mich in 2002 für diese Therme entschieden weil sie sehr günstig war.
    Selbst installiert, abgenommen durch die Spezialisten. Dann erst einmal die Leistung für die Heizung gedrosselt. Habe die Heizungsleistung augf 25 % reduziert. Heute in 2015 hatten wir drei Reparaturen. Jedesmal waren es 2 Wechselsventile die zwischen Heizung und Brauchwasser hin und her schalten. Insgesamt etwa 600 Euro für Reparaturen in 13 Jahren. Verbrauch sehr günstig und sparsam. Da ich die Brennerleistung für die Heizung reduziert habe muss der Brenner nicht immer wieder gezündet werden sondern brennt klein aber gleichmäßig . Außerdem habe ich die Heizung so programmiert, dass die Therme jede Stunde nur 30 Minuten läuft. Auch so kann der Brenner in den verbleibenden 30 Minuten schön gleichmäßig brennen ohne immer wieder an und aus zu gehen wenn die Heizkreistemperatur erreicht ist. Dadurch spare ich dann auch noch 50 Strom, weil die Umwälzpumpe ja nur 12 h am Tag läuft. Desweiteren habe ich die Vorlauftemperatur so niedrig wie möglich eingestellt, das ich bei geöffneten Heizungen max 22 C in den Zimmern habe. Ich lebe in einem Altbau, freistehndes Haus OHNE ! Wärmedämmung. Durch die bestens einfestellte Heizung bezahle ich ca. 70 Euro/montl. incl Warmwasser /Dusche/Bad. Das ist absolut top, wenn ich mal bei anderen Frage.

    Wir leben auf etwa 160 m² und sind 3 Personen. Tja wenn alles richtig eingestellt ist läuft die Therme fantastisch. Nur es dauert Tage ! Weil man ja viel probieren muss um an die niedrigsten eingesteltten Werte zu kommen. Übrigens habe ich auch das Brauchwasser auf 50 C reduziert. Auch das spart ungemein. So wird über die gesamte Lebensdauer die gesamte Therme geschont, Wenoiger Verbruacht, und weniger Wartung fällig. Da ich selbst einen Monteur kenne, weiß ich, dass es denen vollkommen egal ist wie die Therme eingestellt ist. Soie lassen sie deshalb immer in allen Parametern auf der Werkseinstellung.

    Therme ist also top und absolut sparsam, allerdings ist der De Dietrich KUndendienst schlecht ausgebildet, aber nicht nur für diese Therme ! Es interessiert einfach niemanden , die Thermen werden nie individuel eingestellt auf das entspechene Haus. Die meißten haben eine Vorlauftemperatur von über 40 C. Obwohl 40 C vollkommen ausreichend sind ! Wenn die Vorlauftemperatur z.B. bei 60C ist. Zündet ständig der Brenner permanent und mit hoher Leistung um dann gleich wieder zu erlöschen. Bei mir brennt der brenner einfach gleichmäßig bei ganz kleiner Flamme und gibt so die Wärme ruhig an das Wasser ab.

  • Hardy
    14. Dezember 2014

    Auch ich kann nichts Positives über die DE Dietrich berichten. Bei mir wurde 2006 im Neubau die Heizungsanlage über die Fertighausfirma eingebaut. Es gab von Anfang an schon Probleme. Die Kundendienstfirma schob das auf die nicht abgeschirmte Außenfühlerleitung. Diese war aber werkseitig nicht vorgeschrieben. Ich vermute, die wollten sich nur über die Garantiezeit retten. So kam es dann auch, nach ca. 2 Jahren es wurde immer schlimmer. Habe dann eine andere Kundendienst-Firma beauftragt, die eine Störung durch die nicht abgeschirmte Leitung ausschloss. Habe dafür 357 € berappt, aber die Störungen kamen in regelmäßigen Abständen wieder. Nach Reklamation verwies mich dieser Servicetechniker wieder an die erstgenannte Fa.. Die sind dann im selben Jahr noch 7 mal da gewesen, haben alles mögliche ausgetauscht und auf meinem Verlangen wieder zurückgetauscht. Haben den Fehler wohl gefunden, denn danach war es 2 Jahre OK. In diesem Jahr geht das Ganze wieder von vorne los. Ich bin nun fast soweit, die Heizungsanlage raus zu schmeißen.
    NIE WIEDER DE DIETRICH!

  • E.Gelpke
    30. Oktober 2014

    Hallo erstmal, also ich habe 2004 eine neue De Dietrich Heizung City Condens 2.24 gekauft, weil ich etwas gutes haben wollte.Hatte aber seither nur pech mit dieser Schrottheizung. Andauernd Reparaturen durch den Kundendienst, ich glaube es wurde schon alles 2 mal erneuert, mieser Kundendienst, lange wartezeiten auf Ersatzteile, man kommt sich vor wie ein Bittsteller wenn mal einer zur Reparatur kommt, von Service keinen schimmer und natürlich schweine teuer alles.Ich kann nur jedem abraten von De Dietrich.

  • Franz
    5. März 2013

    Nie mehr wieder De Dietrich! In Deutschland kein Kundendienst verfügbar. Der Installateur hat nach dem „try and error“ Prinzip zwischenzeitlich sämtliche Komponenten, Zündelektroden, Steuergerät, Zündtrafo und jetzt noch die Gasarmatur ausgewechselt. Bisher ohne Erfolg.

  • Rowa
    14. November 2012

    Mein Problem war, dass ich keine Ahnung von Heizgeräten hatte und mir trotz Hinweis, dass wir auch einen höheren Preis bezahlen würden, diese Krücke dennoch angepriesen wurde. Super Fachmann für Gas- Wasser – Sch… aus Hagen, könnte ich heute noch nach allem Fuscharbeiten und Fehlempfehlungen den Hals abdrehen.

    Im Winter 2006 wurde in unserem Haus ein neues Gas-Brennwertgerät DeDietrich City Condens 1.24 eingebaut.

    Trotz regelmäßiger Wartung haben wir dann genau die gleichen Mängel wie bereits zuvor genannt:

    – Im Dezember 2007 war die Pumpe hinüber.
    – Im März 2008 gab der Wärmetauscher seinen Geist auf.
    – Dann mehrere Kleinreparaturen
    – Aktuell ist das Gebläse defekt und der Kunststoffsiphon ist an den Schweißnähten aufgegangen.

    – Die Ersatzteilbeschaffung dauert,
    – Ohne Firma keine Ersatzteile ex Großhandel.
    – Die Ersatz-/ Reparaturteile sind total überteuert und das für ein Gerät das preismäßig in der
    Komplettanschaffung weit unter einen Drittel eines Markenherstellers liegt.
    – Die Monteure, die „DeDetrich-Kompetenz“ haben, kommen von ca. 150 km Entfernung.

    Und wie zuvor genannt:
    „Den Einbau nehmen die „Sanitärfachmänner“ vor, lehnen aber jede Garantie ab!“

    Die wissen schon warum !!!!

    Der Heizkadaver wird jetzt direkt gegen ein neues deutsches Markengerät ausgetauscht und zwar :

    – Ein Gerät bei dem auch eine Gewährleistung seitens des Herstellers und des Sanitärmeisters
    gegeben und auch eingehalten wird.
    – Ein Gerät bei dem gewährleistet ist, dass die Ersatzteilbeschaffung weit unter drei Wochen liegt,
    – Ein Gerät bei dem die Störanfälligkeit > 1 Jahr ist und
    – Ein Gerät bei dem ein Monteur aus der Region direkt in der Lage ist mir zu helfen.

    Ich wäre besser beraten gewesen, wenn ich mich Vorfeld über DeDietrich informiert hätte und nicht auf einen inkompetenten „Sanitärfachmann“ verlassen hätte.

  • Heinz
    15. September 2012

    In unserem Reihenhaus arbeitet seit 28 Jahren eine DeDietrich-Heizung fast einwandfrei. Soweit mir bekannt, hatten auch die Nachbarn keine größeren Probleme.

  • Sven
    13. September 2012

    Also ich kann die schlechten Meinungen hier nicht ganz nachvollziehen. Meine De Dietrich Brennwertheizung tut nun schon seit 8 Jahren störungsfrei ihren Dienst. Sie bekommt einmal im Jahr ihre Wartung. Getauscht wurde noch nichts großes. Ich würde wieder eine kaufen.

  • Schreiner Dieter
    24. August 2012

    nie wieder de dietrich !

  • Schreiner Dieter
    24. August 2012

    habe die echte sparheizung !
    de dietrich funktioniert meißt nicht !
    geht zu oft in störung ,9 jahre alt .
    fachleute in nidersachsen gibt es wohl nicht.

  • Fluppy
    21. August 2012

    Noch dreister ist ja die Ansage: leider können von ihrem Standort keine Anrufe entgegengenommen werden, klar aber hier verkaufen.. Tzz . Hat nicht jede Firma einen Service? Qualität und so?

  • Funnychel
    21. August 2012

    Also nach 5 Jahren ist meine Therme ebenso Defekt . Kein Kundendienst , sogar erfahrene Handwerker können die Fehlermeldung ALFO nicht zuordnen und nirgens finden wo das Problem liegt . Absolute freschheit , Geld Geld aber kein Service , sollen sie ihren Schrott in der Schweiz behalten

  • Anna Sieg
    15. Juli 2012

    Habe seit 33 Jahren Elektroherd,Dunstabzugshaube und Cerankochfeld von De Dietrich und noch nie Probleme gehabt, kann nur staunen, wie sich die Qualität entwickelt hat.

  • Tigges
    14. Juni 2012

    ich habe gerade ein Haus gekauft mit einer De Dietrich Heizung
    letze Woche hat anscheinend das Außenthermometer eine störung und zeigt temperaturen an zwischen -45 und -49
    aber der kundenservice lässt mich seit einer woche nun warten und ehrlich gesagt, finde ich das nicht befriedigend, was ist wenn jetzt winter wäre und die heizung aufällt???

    Bin schon am überlegen, ob ich mir ein andere Heizung, wo der Service in der Nähe bzw. die Ersatzteile verfügbarer sind, kaufe

  • Schulze J.08.02.2012 ,17.00 Uhr
    8. Februar 2012

    Die DeDietrich Heizung( 4 Jahre alt) war am Anfang nicht schlecht bis der Winter kam ab -2-3 Grad schaltet der Kessel auf Störung ( Gaszufuhr defekt Rücklauf defekt Meßfühler defekt u.s.w.) Der DeDietrich Kundendienst war nach langem mal vor Ort und wollte Komplettsteuerung austauschen, waren aber bei leichter Kälte die gleichen Fehler und jetzt bei der Kälte erst. Da ich nicht von einem Montagsgeät ausgehen kann sollte das Prädikat -MIST- oder -Schund- vergeben werden und ich warne auch jeden vor diesen Kessel. Meine DeDietrich Kundendienst Reparaturfirma legt auch keine Hand an (Wartungsvertrag abgelehnt)
    M f G J. Schulze !!!!!! NT. Es wird auf einen neuen Kessel gespart,aber nicht von der Firma.

  • Schmidt
    8. Februar 2012

    Ich habe bei mir 2002, vor ca. 10 Jahren, im 3.Familienhaus eine NEUE De Dietrichs Heizungsanlage, Niederthemperaturheizkessel, einbauen lassen.Ich wollte die alte „Dreckschleuder“ ersetzen, bevor sie den Geist aufgibt. Die neuen Abgaswerte waren genauso „schlecht/ gut“ wie die meiner alten Anlage. Keiner war zuständig dafür und schob es auf einen Anderen. Angeblich wäre der Kamienquerschnitt vielleicht falsch berechnet, die Anlagengröße falsch, …
    Kaminkehrer hat die Anlage zwar abgenommen, aber keiner weiß ob, wie, was richtig ist!
    Kamienkehrer meckert nur über schlechte Werte, ist jetzt ein neuer, der den Kehrbezirk übernommen hat! Jedes Jahr haben wir Probleme mit der Heizung und dem DeDietrich Kundendienst. Angeblich würde immer jemand innen was verstellen!!! Drei Heizungsfirmen haben mir schon den Wartungsvertrag / und Freundschaft gekündigt. Der DeDietrich Kundendienst ist für privat auch nicht zu erreichen. Als angeblich einer von De Dietrich da war, wäre alles so jetzt in Ordnung. Diese Öl-Heizung mit Warmwasserbereiter ist eine Dreckschleuder, es suppt aus dem Kaminen, es riecht permanent nach Öl, Sie fällt oft aus und schafft es im Winter nicht alle Wohnungen richtig warm zu bekommen. Jetzt bei -13 Grad haben wir nur +16 im wärmsten Raum!!!! Angeblich sei die Anlage sogar überdimensioniert. Deshalb wurde schonmal eine kleinere Düse eingesetzt, damit Sie besser läuft.
    Nur Probleme mit einer angeblich soooo tollen schweizer Anlage/Firma.
    Nie wieder De Dietrich Interdomo. Lasst die Finger weg, wenn ihr keinen vorprogramierten Ärger wollt. Ich werde wohl in den sauren Apfel beißen müssen und die Anlage rauswerfen, ich bin es leid und total genervt.

  • Härig.J
    31. Januar 2012

    Wir haben seit Jahren eine DeDietrich Heizungsanlage. Diese wurde uns sehr empfohlen. Nach 3 Jahren ging das erste Teil kaputt,dann nochmal nach zwei Jahren pfiff der Brenner ab und jetzt auch noch der Brauchwasserbehälter. Hätten wir von Anfang an eine hochwertigere Heizungsanlage angeschafft, wären die Reparaturkosten mit aller Sicherheit nicht so hoch.
    Fazit:Nie wieder DeDietrich Kundendienst und Geräte

  • Willi D
    20. Januar 2012

    Ich habe seit 2004 eine De Dietrich Gasheizung und bin sehr unzufrieden damit. Sie ist schon mindestens 5 mal ausgefallen und der De Dietrich Kundendienst Installateur bekommt sie nicht in Griff.
    Es wurde schon Wärmetauscher, Filter, Wasserabscheider und 2mal die Zündelektroden getauscht. es kommt immer wieder die Meldung Zündfehler. Für mich ist das keine gute Anlage und nicht weiter zu empfehlen!!!

  • Kaiser
    30. November 2011

    Uns wurde vor 3 Monaten eine Dunstabzugshaube verkauft, wo die Kohlefilter fehlten. Seitdem mussten wir uns die Wahnwitzigsten Ausreden anhören, z.B. der Zuständige Sachbearbeiter für Ersatzteile war 6 Wochen im Urlaub und dann 8 Wochen Krank, ja es gibt nur einen Sachbearbeiter (Wo der Kundendienst überhaubt sitzt mag mir keiner Sagen) für ganz Europa. War die Aussage des Elektrikers.
    Es Ist eine Frechheit wie man Verarscht wird.
    Werde jetzt den Europäischen Verbraucherschutz einschalten.
    NIE WIEDER DE DIETRICH

  • Kroemer
    15. November 2011

    wir wohnen zur miete in einem doppelhaus mit einer dedietrich heizanlage. seit über 4 monaten verliert die anlage ständig wasser !!
    wir füllen mind. 2x pro woche nach ; aber kein
    handwerker kann abhelfen…der kundendienst scheint miserabel zu sein !!Über 3 wochen wartet der installateur angeblich schon auf ersatzteillieferung….nie wieder ziehen wir in ein haus mit dedietrich -anlage!!lieber mit holz und kohle heizen – als mit solchem
    „schweizer schrott“

  • Müller
    26. Oktober 2011

    Unsere Heizung ist von 2005 und seit 3 Jahren nur Probleme. Laufend Fehlermeldungen, Heizung schaltet sich aus, jetzt haben wir ständig Wasserverlust und wissen nicht warum. Heizung steigt im Moment ganz aus.
    Wir sind sehr unzufrieden. Würden diese Heizung nicht empfehlen. Schrott !!!!

  • St. Ahme
    5. Oktober 2011

    Auch uns wurden in unser 4 Familienhaus in jede Wohnung eine DeDietrich-Heizungsanlage eingebaut, mit der Bemerkung „schweizer Präzision und Qualität“ besser geht nicht. Von Anfang an nur Probleme, dauernd Störungen, extrem laute Laufgeräusche, ständig Wasserverluste und keiner findet den Fehler, Kundendienst gleich null. Von wegen Schweizer Präzision … nur Schrott & Dreck der nicht funktioniert und keiner fühlt sich verantwortlich. Nun haben wir schon zwei Anlagen ausgetauscht gegen eine Heizgerät von „Weisshaupt“ … ich kann nur sagen, echt super, sehr leise, leichte und verständliche Regelung, guter Service vor Ort und wesentlich geringere Heiz- u. Unterhaltskosten. Die DeDietrich-Verantwortlichen sollten sich schämen, aber das habe sie wohl verlernt, denn die Gier nach Geld und Profit lässt alle Tugenden vergessen. Schade nur !!!!

  • Mrs.Beasly
    22. September 2011

    Ich finde es extrem ärgerlich, dass es keinen Kundendienst gibt. Hätte ich das vorher gewusst – nie hätte ich diese Marke gewählt. Nach 4 Jahren war der Brenner kaputt. Nach 6 Jahren ein anderes Teil,wie es hiess, habe ich im Moment nicht parat. n. Nach 10 Jahren war der Wasserkessel verrottet. Durch ein kleines Loch lief das Wasser heraus, als es bemerkt wurde, war der Wasserschade bereits groß.
    Und seit einiger Zeit kommt häufig die Anzeige – Brenner defekt. Der Heizungsmonteur kann jedoch nichts finden. Leider fällt die Heizung ab und zu aus und bis man es merkt ist es deutlich abgekühlt.
    ICH bin von de Dietrich total genervt

  • Peter Driske
    11. Juli 2011

    Nach 4 Jahren ist der Wärmeaustauscher undicht. Das Wasser ist in die Steuerungsanlage und die Gasanlage gelaufen. Ergebnis ist ein wirtschaftlicher Totalschaden. Trotz Gutachten und eindeutiger Sachlage keine Reaktion von de Dietrich. Schaden fast 5000 Euro, aber kein zuständiger Mitarbeiter zu erreichen. Leider ist auch das AGB im Internet nicht zu finden. keine Informationen über Garantiezeiten. Kein Sanitärmeister will eine Garantie geben. Den Einbau nehmen sie vor, lehnen aber jede Garantie ab! Alles klar!!!

  • Werkle
    5. April 2011

    Auch ich habe nichts positives über DeDietrich zu berichten.
    Im Frühjar 2006 wurde in unserem Haus ein neues Gas-
    Brennwertgerät DeDietrich City Condens 1.24 eingebaut.
    Im März diesen Jahres war die Pumpe hinüber.
    Vor drei Tagen gab der Wärmetauscher seinen Geist auf.
    Durch ein Loch in der Lamellenwand drang Wasser in den
    Innenraum. Jetzt frage ich – wie kommt das Loch da rein ?
    Der Wärmetauscher kostet 450,– € + Mwst. Einbau macht
    der Heizungsbauer auf Kulanz, da er natürlich keine
    Garantie übernehmen kann.
    Bei Ebay wird dieser Tage die gleiche Anlage komplett
    für 999,– € anboten.
    Was kann also diese Heizung wert sein ?

    Wenn ich diese Website vor Anschaffung der Heizug
    gelesen hätte, wäre die Marke DeDietrich nicht ins
    Haus gekommen.
    Die w a r vielleicht mal gut.

  • Schindler
    13. Januar 2011

    Über den örtlichen Handwerksbetrieb. Metzner, haben wir 2006 eine de Dietrich-Solaranlage planen und einbauen lassen. Die Anlage funktioniert trotz unzähliger Nachbesserungen und Austauschteile nicht. Es wird nur 1/3 der vorausberechneten Leistung erzeugt.De Dietrich, Emsdetten ist nicht bereit an der Behebung der Ursache mitzuwirken die der Handwerker nicht beheben will oder kann.

  • Becker, Astrid
    10. November 2010

    Vor 2 Jahren Heizung vbon de Dietrich,
    jetzt Raumthermostat hinüber, – kein Kundendienst
    erreichbar- keine Ersatzteilbeschaffung möglich-
    versuche es schon seit zwei Wochen – Bin bedient-
    Astrid Becker

  • Kremer
    21. September 2010

    Ich lebe in Frankreich und habe seit 2 Jahren eine de dietrich Solaranlage.Bisher war der Kundendienst 7 mal vor Ort.Nach etlichen Nachfragen sagte man mir dann“Sie bekommen eine neue Anlage auf das Dach“Das war vor 6 Wochen!!Seither habe ich nichts mehr von der Firma gehört.ich möchte mich dem Vorgänger anschließen.NIE MEHR DE DIETRICH.
    MfG
    Kremer

  • D.Jacobs
    18. August 2010

    Absolut stumperhafte Homepage, Kundenservice in Deutschland nicht erreichbar, schlechte ersatzteilbeschaffung, nie mehr De Dietrich
    MfG

  • Fa. Kaempf + Co
    23. Dezember 2009

    Kundendienst ist per Fax nicht zu erreichen. Fax ist auf eine Sprachmailbox geschaltet. Eine Weitergabe von Daten für einen dedietrich Kundendienst kann nicht erfolgen. Absolut amateurhaft!!!!

    Kaempf + Co

  • Heinrichs
    10. August 2009

    Ich besitze eine Küche mit Geräten von De Dietrich. Die Küche ist vier Jahre alt und die Geräte, besonders das DeDietrich Induktionsfeld, zeigen eindeutige Ermüdungserscheiningen,. d.h. funktionieren garnicht mehr. NAch vier Jahren!!!
    Es ist sehr ärgerlich, dass die Firma de Dietrich bzw. der DeDietrich Kundendienst ist nicht zu erreichen.
    Ich bin sehr unzufrieden und erzürnt!!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren