Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3€ tragen Sie zur Erhaltung von kundendienst-info.de bei, und erkennen unsere Leistung für den Verbraucherschutz an. jetzt 3 Euro per PayPal senden. So können Sie uns auch dauerhaft unterstützen.

Rowenta Kundendienst


Der Name Rowenta ist ein Markenname von Haushalts- und Küchengeräten und gehört heute zu der weltweit operierenden Groupe SEB aus Frankreich, die auch die Marken Moulinex, Krups und Tefal vertritt. In Deutschland wird das Unternehmen von der Rowenta Werke GmbH in Erbach vertreten.

Der Rowenta Kundendienst

Der Rowenta Kundendienst gewährt unabhängig von der gesetzlichen Gewährleistungen eine freiwillige Herstellergarantie von 12 bis 24 Monaten, je nach Gerätekategorie; in diesen Zeiten werden Reparaturen kostenlos durchgeführt, sofern der Schaden an einem Rowenta-Gerät nicht durch den Kunden selbst verschuldet wurde.

Die Abwicklung der Reparatur erfolgt dabei über verschiedene Servicepartner von Rowenta. Diese können Sie auf der Homepage des Unternehmens www.rowenta.de finden, benutzen Sie dazu einfach die Servicepartnersuche auf der Website: https://www.rowenta.de/Pages/about-rowenta.aspx Wenn Sie über die Eingabe Ihrer Postleitzahl einen für Sie zuständigen Servicepartner gefunden haben, nehmen Sie mit diesem Kontakt auf und vereinbaren alles Weitere zur Abwicklung Ihres Serviceanliegens.

Alle Details zur Herstellergarantie finden Sie als PDF-Datei unter den URLs

  • Haushaltskleingeräte:https://www.sav.groupeseb.com/_layouts/ViewFile.ashx?url=/rowenta/Documents/DE-ROWENTA%20INTERNATIONAL%20GUARANTEE%20TEXT%20-%202014.pdf
  • Bügeltische:https://www.sav.groupeseb.com/_layouts/ViewFile.ashx?url=/rowenta/Documents/DE-ROWENTA%20INTERNATIONAL%20GUARANTEE%20TEXT%20-%202014.pdf
  • Glätteisen (professionell):https://www.sav.groupeseb.com/_layouts/ViewFile.ashx?url=/rowenta/Documents/DE%20-%20LOREAL%20ROWENTA%20PRO%20-%20GARANTIE%20TEXTE%20.pdf
  • Glätteisen (Hausgebrauch):https://www.sav.groupeseb.com/_layouts/ViewFile.ashx?url=/rowenta/Documents/DE%20-%20LOREAL%20ROWENTA%20REVENTE%20-%20GARANTIE%20TEXTE.pdf

Die Mitarbeiter des Rowenta Kundendienstes können Sie ausschließlich über ein Online-Kontaktformular oder die E-Mail-Adresse info.de@groupeseb.com erreichen – eine Service-Hotline oder eine Fax-Nummer konnten wir auf der Homepage der Marke leider nicht entdecken.

Um das Kontaktformular zu nutzen, konkretisieren Sie zunächst Ihr Anliegen über die Auswahlfelder. Sie können jegliche Informationen zum Support abfragen: von der Suche nach einer Bedienungsanleitung bis hin zur genauen Abwicklung eines Reparaturauftrags. Nachdem Sie eine Auswahl getroffen haben, gelangen Sie zum Formular, das Sie mit Ihren persönlichen Angaben ergänzen sollten. Vergessen Sie dabei nicht, Ihr Rowenta-Gerätemodell anzugeben. Klicken Sie auf der Webseite www.rowenta.de auf die Rubrik „Kundenservice“ und im Pop-up-Feld anschließend auf „Kontakt“.

In diesem Feld finden Sie übrigens auch Bedienungsanleitungen zum Download und den Weg zu den FAQs („Häufig gestellte Fragen und Antworten“). Geben Sie wiederum das Gerätemodell an und schon gelangen Sie zu den jeweiligen Support-Bereichen.

Falls Sie auf der Suche nach Zubehör oder einem Ersatzteil für Ihr Rowenta-Gerät sind: im Online-Shop “Home & Cook Accessoires” werden Sie sicher fündig. Der Anbieter ist ein offizieller Partner der Groupe SEB und vertreibt ausschließlich original Zubehörteile der Marken Krups, Moulinex, Rowenta, Tefal u.v.m. Die Versandkostenpauschale beträgt 4,- Euro pro Bestellung unter 30,- Euro Warenwert, bei einem Betrag über 30,- Euro ist die Lieferung für Sie kostenlos. Der Web-Shop verspricht, eine Bestellung innerhalb von vier Werktagen zu liefern. Das Portal erreichen Sie hier:
https://www.accessories.home-and-cook.com/seb/de/de/home

Der Rowenta Kundedienst wird durch eine Fachhändler-Sucher auf der Internetpräsenz des Unternehmens sinnvoll erweitert: Einfach Ort oder Postleitzahl eingeben und den gewünschten Umkreis bestimmen. So sollten Sie schnell einen Fachhändler in Ihrer Nähe finden:https://www.rowenta.de/Pages/Where-To-Buy.aspx

Sie können auf der Homepage aber auch den großen Produktkatalog durchstöbern. Dabei ist der Produktbereich übersichtlich in Bügeln, Beauty, Bodenpflege, Küche, Klima und Elite Model Look gegliedert. Klicken Sie auf der Startseite www.rowenta.de auf die entsprechenden Reiter.

Die postalische Kontaktadresse des Unternehmens für Sie als Endverbraucher lautet:

Groupe SEB
Deutschland GmbH
Theodor-Stern-Kai 1
60596 Frankfurt am Main

Tel.: 069 – 8504-0
Fax: 069 – 8504-530

Achtung:
Über die oben genannten Telefon-/Faxnummer kann Ihnen kein Kundendienst geboten werden!

Über das Unternehmen

Das Unternehmen hatte seinen Ursprung in dem 1884 von Robert Weintraud und seinen beiden Kompagnons Aulmann und Heyne gegründeten Unternehmen Weintraud & Comp. Sie fertigten in Offenbach am Main Beschläge und Gürtelschnallen für die ortsansässige Lederindustrie. Im Jahre 1909 wurde das Unternehmen umbenannt und trug fortan den Namen Weintraud & Co. GmbH. Gleichzeitig wurde der Name des Firmengründers für den Markennamen Rowenta benutzt.

Bereits im Jahre 1913 hat Rowenta den Markenschutz für seinen Namen beantragt und ihn auch für seine elektrischen Koch-, Heiz- und Wärmegeräte bekommen. Nun konnte die Produktion von Toastern und Brotröstern beginnen. In den frühen 1920er Jahren wurde erstmals die Produktpalette für Haushaltsgeräte erweitert. Von nun an konnten auch die gehobenen Haushalte bedient werden. So wurden nun Kaffeemaschinen, Wasserkocher und Bügeleisen produziert. Im 2. Weltkrieg musste das Unternehmen allerdings einen großen Rückschlag einstecken. Das Werk wurde fast vollständig bei alliierten Bombenangriffen zerstört und die Produktion kam vollständig zum erliegen.

Nach dem Ende des Krieges wurde das Werk am gleichen Ort wieder errichtet und die Produktion von Bügeleisen und Kochplatten gestartet. 1948 begann man mit der Produktion der ersten Feuerzeuge und 1949 wurde das erste temperaturgesteuerte Bügeleisen eingeführt. Auch das bekannte Feuerzeug für den Herren, mit dem Namen „Snip“, wurde 1952 erstmal hergestellt. Auch der am besten verkaufte Bügelautomat in den 1960er Jahren in Deutschland stammt aus dem Hause Rowenta. So ist es nicht verwunderlich, das 1959 bereits ein Zweigwerk im Odenwald gegründet wurde.
Im Jahre 1963 wurde das Familienunternehmen von dem US-Unternehmen Sunbeam Corporation übernommen und dieses gründete bald die Niederlassung Rowenta France. Im selben Jahr bekam Rowenta für das „men-Feuerzeug“ einen Preis vom des New Yorker Museum of Modern Art. Auch wurden weitere Niederlassungen und Tochtergesellschaften gegründet.

Im Jahre 1982 wurde das Mutterunternehmen, Sunbeam Corporation, von der Allegheny International übernommen. Der Produktbereich der Feuerzeuge wurde an ein Hamburger Unternehmen in Form eines Lizenzabkommens abgegeben. Doch bereits nach vier Jahren wurde der Mutterkonzern mitsamt Rowenta von der CPC mit Sitz in Chicago übernommen. Doch auch dieser Eigentümer war nicht lange im Besitz des Unternehmens. Bereits 1988 kaufte die Groupe SEB aus Frankreich das Unternehmen Rowenta und machte daraus eine eigene Marke im Konzern.

Leider wurde 1997 die Produktion in Offenbach eingestellt. Die Gebäude des Unternehmens am Standort wurden abgerissen. Nach der Auffrischung von Designs und der Produktpalette kriselte es im Jahre 2005 erneut in dem Unternehmen. So wurden 215 von 575 Mitarbeitern im Werk Erbach entlassen und die Produktion von damals zwei Millionen Bügeleisen wurde zur Hälfte nach China ausgelagert. Die Unternehmensleitungsleitung unter Olivier Naccache und die Eigentümerin ließen aber in Stammwerk Erbach weiter die Entwicklung und Produktion hochwertiger Bügeleisen sowie die Qualitätskontrolle durchführen und investierten hierfür.

Heute werden pro Sekunde sechs Produkte des erfolgreichen Konzerns Groupe SEB verkauft. Mit rund 25.000 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsjahr 2013 einen Nettogewinn von 200 Millionen Euro, das ist ein Plus von 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.


43 Meinungen zum Rowenta Kundendienst

  • Leon L.
    26. November 2021

    Ich muss mich den schlechten Bewertungen leider anschließen. Man kann hier von keinem Kundendienst oder Service sprechen, auch ein Beschwerde-Management ist nicht vorhanden. Mein defekter Akku-Sauger liegt seit 2 Monaten bei einem Service-Dienstleister, der mir bereits vor 7 Wochen bestätigt hat, dass das Gerät ausgetauscht werden muss – angeblich kann dieses leider nicht geliefert werden. Auf der Webseite ist das Gerät komischerweise durchgehend lieferbar. Meine Anfrage auf das Zusenden eines gleichwertigen Geräts, wurde ignoriert und seitens Rowenta „Kundendienst“ heißt es nur, ich muss dies mit dem Servicedienstleitser klären. Ein absoluter Witz!!! Es gibt scheinbar auch keine Kundenakte oder ähnliches, bei jeder Mail oder Telefonat mit dem Kundendienst muss ich von Nun anfangen. Nie wieder, ich bin wahnsinnig verärgert. Wer eine Reklamation hat, sollte dies lieber über den Händler laufen lassen, als Privatkunde bist du bei Rowenta wirklich verloren.

  • Susanne
    23. November 2021

    Meine Erfahrungen mit dem Rowenta Kundendienst sind auch sehr schlecht.
    Ich habe einen Staubsauger zurück gegeben, da ich bereits bei der ersten Benutzung einen ca 1 Meter langen Kratzer in meinem Wohnzimmerboden hatte.
    Geholfen wird mir leider nicht. Ich habe mehrfach angefragt und bekam lange gar keine Antwort. Als sich dann endlich mal jemand meldete, heißt es immer wieder, dass der Staubsauger nicht auffindbar ist, obwohl ich den Retourenbeleg zugesendet hatte.
    Letztendlich bekam ich eine unfreundliche Mail mit der Aussage, daß der Fall geschlossen ist.
    Keinerlei Versuche das Problem irgendwie zu lösen. Sehr enttäuschend. Ich werde hier nichts mehr kaufen.

  • Rudolf Görtler
    15. Oktober 2021

    Ich möchte hier einmal meine Unzufriedenheit mit dem Rowenta-Staubsauger RO5342EA Typ VC61PE0 ausdrücken. Die Saugleistung ist zu gering, er läuft schnell heiß, das Kabel ist zu kurz. Aber am wichtigsten: Der Staubbehälter ist eine Fehlkonstruktion. Bei jedem Papier- oder Laubblättchen ist er verstopft. Ich hatte im Vertrauen auf eine renommierte Variante gekauft. Nie wieder Rowenta!

  • Kristina Federer
    19. August 2021

    Habe gerade die Bewertungen über den Kundendienst von Rowenta nachgelesen. Ich kann mich da nur anschließen. Nach gerade mal 5 Monaten hat der Akku meines Staubsaugers den Geist aufgegeben. Ich habe das Gerät als Garantiefall eingeschickt – danach Sendepause -keine Info über 1 Monat. Das ist für mich kein Kundendienst.
    Habe jetzt zum Glück mein Gerät wieder bekommen. Mal sehen, wie lange der Akku dieses Mal hält.

  • Fam Meier
    14. Juni 2021

    Kundendienst was ist das?????
    Im Jan 2021 Akkustaubsauger Rowenta xforce11,60 gekauft,
    Im Febr. wegen unzureichender Akkuleistung zur Überprüfung
    eingeschickt.Keine Mängel gefunden.Fehler ist aber nicht beseitigt.
    Ende April 21 wieder zurück an KD Rowenta geschickt,und bis heute
    noch keinen funktionierenden Akkustaubsauger zurück bekommen.
    Keine Anfrage,ob ein Ersatzgerät benötigt wird.
    ich glaube nicht das ich die Firma Rowenta weiter empfehlen werde.
    Fam. Meier Seelze

  • Heinz Johannsen
    17. März 2021

    ich habe mir am 1.3.2021 vor Ort bei REAL den ROWENTA Staubsaauger RH 9637 für 239.00 Euro gekauft. Schon beim Ausprobieren Akkuwechsel Filterwechsel
    mussten wir festeststellen, daß alles für einen 85 Jährigen viel zu kompliziert ist. Die Bedienungsanleitungnicht verständliuch für ältere Menschen, ES SEI DENN MAN IST iNG: hABE BEI real ZURÜCK GEBEN WOLLEN; gEHT NICHT; MAN MU? DEN aRTIUKEL EINSCHICKEN; bEDINGUNGEN LAGEN BEI: VERPACKT UND AB NACH sOLINGEN: 11:50eURO : Das war am 9. 3. 2021 Am 11.3. 21 beim Zentral Kundendienst von Rowenta eingegengen (Hermes) Bis heute 17. 3. 21 noch keine Erstattung. Telefonisch unmöglich zu erreichen. Kaufe vor Ort und kaufe deutsche Produkte?????????? Hier ist Handlungsbedarf !! Fa ROWENTA

  • Stefan Hubert
    10. März 2021

    Kundendienst findet bei Rowenta praktisch nicht statt. Auf Email nur Empfangsbestätigung mit Vorgangsnummer. Danach nichts mehr. Auch auf Erinnerung mit Bezug auf die Vorgangsnummer bleibt über Wochen unbeantwortet. Von wegen Garantie/Gewährleistung, 10 Jahre Reparierfähigkeit usw. Alles nur Augenwischerei. Ersatzteile gibt es auch nicht. Meinen Akkusauger habe ich nach 1 Jahr in die Mülltonne gelegt. Sehr sehr traurig.

  • Udo Hausen
    25. Januar 2021

    Nach langem Zögern habe ich mich nun doch entschlossen, Kontakt mit dem Rowenta Kundendienst aufzunehmen. Ich habe in 10.2020 über eine Treuaktion bei Famila eine Saugroboter Explorer 20 Aqua gekauft. Eines der beschriebenen Leistungsmerkmale ist die Möglichkeit der Programmierung von Einsatzzeiten des Gerätes. Da dies weder in der Bedienungsanleitung beschrieben, noch im Internet zu finden war, habe ich Kontakt mit dem Kundendienst über contact-de@rowenta aufgenommen, eine Vorgangsnummer erhalten und wurde dann per Mail aufgefordert, telefonischen Kontakt aufzunehmen.
    Hierbei wurde der Fall nochmals aufgenommen und mir ein Rückruf zugesagt.
    Da dieser nicht erfolgte, habe ich im Anschluss mehrmals dort angerufen.

    Resultat: Warten in der Warteschleife, Vertröstungen ( Kollege in Urlaub ) etc. Im Dezember ( wieder hatte ICH dort angerufen ) erhielt ich dann die Aussage: Das ist bei diesem Gerät nicht möglich! Ich könne das Gerät ja zurückgeben ( Frist war längst überschritten ) und für die Beschriftung der Kartonage sei man nicht verantwortlich!
    Vielleicht sollte die Firma Rowenta, die eigentlich einen guten Ruf hat, darüber nachdenken, ob dies der richtige Umgang mit Kunden ist oder ob man nicht einen anderen Weg in Sachen Service beschreiten will.

    Mit freundlichen Grüßen
    Udo Hausen

  • Hörning Heinz
    11. März 2020

    Hallo,
    habe am 16.10.2019 bei Media Markt in Würzburg einen Staubsauger gekauft
    Rowenta Typ RO 68 PE 3 beim ersten Gebrauch ging die Staubsaugerbürste
    nicht ganz rein, wir reklamierten diese, das war dem Rowenta Kundendienst scheinbar nicht recht diese zu bearbeiten, aber wir liesen uns nicht beeinflußen sie wurde
    auf drängen dann doch weitergeleitet. Die Beanstandung war das die Bürste nicht ganz rein ging und beim Teppich saugen eine plagerei war.
    Nach ca. 10 Tagen bekamen wir die Bürste, sie ging aufeinmal, aber nach einigen Wochen das gleiche Spiel, darum fahre ich morgen wieder zu Media Markt nach WÜ- und reklamiere wieder. Ich laß mich überraschen was die
    sagen, meine Meinung, nie wieder einen Rowenta Staubsauger am liebsten
    würe ich den zurückgeben.
    mfG. Hörning H.

  • Lutz Dagmar
    11. Januar 2019

    Ich habe mir vor2 Jahren einen Rowenta Bodenstaubsauger gekauft.Ich dachte mir,kaufst dir ein gutes Gerät.-Nichts war es mit gut!! mit der Universaldüse auf dem Teppich zu saugen,war eine Tortur!!! Saugergebnis ,grauenvoll! Nun habe ich mir die neue Düse für zusätzlich 30 Euro gekauft! was soll ich sagen,die ist genau so schlecht wie dimirmire Erste!!
    Ich habe die Einstellung auf der niedrigsten Stufe, genau nach der Anleitung!
    Der Kaufpreis von 140 Euro ist keine Kleinigkeit!!
    Ich hätte mir mehr Erwartet!!
    Kundendienst sieht für mich anders aus!!
    Eine sehr unzufriedene Kundin

  • Andreas Lenz
    26. August 2018

    Habe mir vor ca.1 Monat einen Staubsauger von Rowenta „Compakt Power“ gekauft und mir nun an der Saugrohrverbindung ein Stück Haut von meinem Finger gerissen. Da man ja auch mal ein bisschen fester beim saugen auf den Boden drückt bin ich zufällig mittig an der Verbindung des Telekoprohres mit meinem Finger zwischen diesen 2 Rohren hängen geblieben und habe mir ein tieferes Stück Haut ausgerissen.Das hat geblutet wie wahnsinnig. Zum Glück hatt es nach kurzer Zeit wegen Druckverband wieder aufgehört. Das diese Verbindung so unstabil ist hätte ich nicht gedacht. Nun klemmt die Höhenverstellung auch noch wegen dem was da bestimmt jetzt drinhängt.Natürlich war das Pech aber sowas ist mir bei einem Staubsauger noch nie passiert. Ich gehe“nicht“ davon aus das hier durch meine Beschwerde beim Rowenta Kundendienst was passiert aber wenigsten kann ich es loswerden. Der Sauger ist in meinen Augen Schrott.

  • Madiths
    7. Januar 2018

    hallo, bin sowas von verärgert über eine NEUE!! Rowenta „dampfbügelstation“. hab noch nie so ein minderwertiges gerät erhalten, Lidl und HOFER dampfbügelstationen sind PRIMA geräte, nur gabs dort leider keine zu der zeit als ich eine neue bügelstation brauchte. NIE WIEDER ROWENTA. ich habe noch keine 5 stunden bügeln können, da spinnt schon fast jedes mal wiederdie gesammte elektronik- blinkt nur noch, heizt nicht auf, kein dampfausstoß, NUR ÄRGER damit. und auf einmal kanns aber funktionieren. TOLL. sowas wie eine Anleitung ist das beigelegte bedruckte papier sowieso nicht: hab ich zeit? und lust? die diffuse bedeutung irgendelcher seltsamer zeichnungen zu ERRATEN????? kein deutsches wort, beinahe alles unverständlich was hingezeichnet. normalerweise braucht ein dampfbügeleisen nur strom und wasser, nicht bei rowenta.
    NIE WIEDER!
    KAUFT KEINE ROWENTA DAMPFBÜGELSTAIONEN, ausser ihr wollt euch abnerven damit. kundendienst-service in österreich auch kaum ausfindig zu machen; ist das einzige und letzte gerät in meinem haushalt von rowenta, definitiv. sonst kann ich gkleich billigen asiakram kaufen.

  • Jörg Bonner
    19. September 2017

    habe seit ca. 2 Jahren einen Bodenstaubsauger (Silence Force Multicyclonic) RO8324EA
    und bin total unzufrieden mit dem Gerät. Hat sehr oft keine Saugleistung und wird immer lauter.
    Das Rowenta Gerät war schon zur Kundendienst Reparatur bei dem Händler wo ich es gekauft hab. Wäre alles in Ordnung hat man mir gesagt. Habe alle Filter und das Gerät öfter schon gereinigt aber kein Erfolg damit.
    Werde wohl leider wieder viel Geld ausgeben müssen um mir ein Gerät von der Konkurenz zu kaufen…… :-(

  • Alexander Müller
    15. April 2017

    Ich bin sehr enttäuscht von Rowenta.Wir haben uns ein Dampfbügeleisen gekauft,welches wenn man es auf Dampf stellt sehr doll leckte.Also wieder in den Laden zurück wo wir es gekauft haben.Dieser hat es zum Kundendienst geschickt.Nach ein paar Tagen kam das Bügeleisen wieder zurück mit einem tollen Text der lautete.Bedinnerfehler Gerät ist in Ordnung. Es Leckt aber immer noch.Wir werden kein Rowenta mehr kaufen.

  • Romana Martinz
    7. März 2017

    Ich habe mir ein Dampfbügeleisen von Rowenta um € 100,– gekauft, in der Hoffnung ein Qualitätsprodukt erworben zu haben, leider habe ich mich sehr getäuscht – das Bügeleisen rinnt an einer Stelle, die nicht reparabel ist.
    Als Kundin von Rowenta würde ich mir wünschen, dass Geräte erzeugt werden, die man
    reparieren kann. “ Keine Wegwerfprodukte!“

    Rowenta und der Kundendienst kommen für mich nicht mehr in Frage.

  • Karin Reinhold
    26. Februar 2017

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte 11 Jahre eine Rowenta-Kaffeemaschine, die jetzt leider auslief. Bisher war ich sehr zufrieden mit diesem Gerät. Gestern kaufte ich mir eine neue Maschine Rowenta Typ CT 38/810 und finde, diese Maschine hat einen großen Mangel. Die Füllstandsanzeige ist viel zu dunkel und kaum zu erkennen. Ich kann ja nicht immer mit einer Taschenlampe vor dem Gerät stehen, um diese sichtbar zu machen. Gibt es da irgendeinen Trick, das sichtbarer zu machen?
    Ansonsten ist das für mich ein sehr großer Mangel.
    Freundliche Grüße, Karin Reinhold

  • Schulz Hartmut
    18. Dezember 2016

    Habe am 24.11.16 für meine Praxis einen Fön gekauft. Eine Patientin mit langen Haaren fönte noch keine 2 Minuten als das hintere Triebwerk plötzlich die Haare in seinen Propeller zog. Patientin schrie auf und glaube in Brand zu geraten. Eine Beanstandung bei dem Verkäufer in illingen saar erbrachte nur eine dumme inkompetente Aussage es sei normal dass Haare in den fön gelangen. Gefahr mit eingegriffen. Er sei nicht zuständig sondern rowenta. Aber da brauche er nichts reklamieren. Die wären schnell fertig. Ein im übrigen ankommendenes Telefonat zwischendurch nahm er dann noch an. Es war wichtiger als man den fön zu begutachten. Wir schenkten ihm dann den fön denn er prahlte noch mit seinen 40 Jahren Anfangjägertätigkeit hinter dieser Theke! Wie arm! Arme Dienstleistung! Arme Rowenta! Man siehst sich immer zwei mal im Leben!
    Dipl. OST. Hartmut Schulz saarbrücken

  • Gerold Maria Hohl
    17. Oktober 2016

    Ich habe vergangene Woche ein Rowenta Dampfbügeleisen gekauft.
    leider war da keine deutsche Bedienungsanleitung dabei. Trotz Anmahnung an den Rowenta Kundendienst, kam keinerlei rückmeldung.
    Drum werde auch ich wohl nie wieder ein rowenta Produkt kaufen.

  • Annette Fitz
    27. Mai 2016

    Ich habe vor ungefähr 18 Monaten ein Kabellosen Bodenstaubsauger von Rowenta gekauft. Er funktioniert herrlich. Dann ist der Plastikschlauch der vom Gerät zum Fuß führt kaputtgegangen und ich habe den Staubsauger zu einer Firma in Klagenfurt gebracht. Dort wurde mir geraten den ganzen Fuß auszutauschen: es würde sowieso das selbe kosten aber er müßte in Frankreich bestellt werden. Nach mehr als eineinhalb Monaten rief ich zum drittem Mal an und mir wurde gesagt daß das besagte Teil nicht lieferbar sei. Da ich auch eine Wohnung in Florenz besitze, habe ich den Staubsauger in Klagenfurt abgeholt, ihn nach Florenz gebracht wo er in drei Tagen für € 10,00 repariert wurde. Kann es sein dass ich nach Italien fahren muss um ein Rowenta Gerät reparieren muss?

  • Dr. Klaus Müller
    8. Januar 2016

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wegen Befüll-Schwierigkeiten hatte ich das ROWENTA Gas (Stab-)Feuerzeug (18,5 cm lang; ovaler Querschnitt ca. 2,2 cm breit; schwarz) schon vor geraumer Zeit dem Kundendienst zur Reparatur zugesandt.
    Nach nicht langer Zeit funktionierten Befüllung und Zündung wieder nicht mehr.
    Etwas verstimmt ließ ich das schöne Stück ‚links liegen‘ (gepaart mit emotional gestimmten Erinnerungen , – – – wie das so geht!). .
    Dennoch: Neuer Anlauf. Glauben Sie, daß die Aufwendungen für Reparatur in einem sinnvollen Verhältnis zu einem Neukauf stehen würden?
    Ich danke für Ihre Info schon mal im Voraus und verbleibe
    Mit freundlichem Gruß
    Klaus Müller

  • Panek
    3. Dezember 2015

    Mein erstes Rowenta Produkt.
    Vor ca 2 Jahren habe ich einen Akku Staubsauger von Rowenta erworben. Nach genau 27 Monaten ist der Akku defekt. Aus dem Grund habe ich an den Kundendienst Solingen geschrieben und das Gerät zugeschickt.
    Die Antwort war, dass ich neben der Reparatur auch die Versandkosten bezahlen sollte, ab wohl wir eine Rowenta Filiale in der Stadt haben.
    Jetzt habe ich einen Bosch und ich bin sicher. Siemens/Bosch repariert auch nach der Herstellergarantie kostenlos. Nie wieder Rowenta.

  • Erika
    23. Juli 2015

    War immer von Rowenta Dampf Bügeleisen begeistert. Doch in den den letzten vier Jahren musste ich schon mein zweites Bügeleisen kaufen.
    Wieder der gleiche Fehler. Das Wasser lief aus dem Tank. Nach über zwei Jahren war die Garantie natürlich abgelaufen.
    Werden die Bügeleisen nur noch bis Garantie Ende gemacht.
    Über die Kundendienst-Reparatur von Rowenta brauch ich nicht nachzudenken, dann kann ich auch gleich ein neues kaufen. Aber wieder Rowenta ???

  • Max-Robert Praßler
    22. Juni 2015

    Es ist nicht mal möglich, für eine Rowenta Friteuse Filter zu bekommen. Nur unkompetentes Personal und Dauerwarteschleifen beim Kundendienst. Niemals mehr Rowenta !!!

  • Grommeck Gerd
    8. Juni 2015

    Der Rowenta Kundendienst findet nicht statt. Hatte ein „tolles Bügeleisen“ von Rowenta welches nach kurzer Bügelzeit an allen Seiten Wasser ließ, weil die Verklebung sich durch die Wärme auflöste . Mehrfaches reklamieren brachte nichts und nach mehrmaligen hin und herschicken hatte ich die Nase voll. Ich habe dann mein über 22Jahre alte Billigbügeleisen wieder in Betrieb genommen und das funktioniert bis jetzt einwandfrei. Fortschritt von Rowenta „NEIN DANKE“

  • Christa Raffel
    27. April 2015

    Jetzt bin ich es endlich leid, ich entsorge meine Kaffeemaschine der Marke
    „Rowenta Fully Automatic ES 6930“. Gekauft bei REAL in Westerholt für 320,–€ im Dez. 2010, zur Reparatur persönlich nach Solingen gebracht 2013, dafür 77,01 € Nachnahme gezahlt, und bis 2014 ständigen Schriftverkehr mit dem Rowenta Kundendienst und Versendung auf Garantie der sog. Reparatur mit der Fa. Info.Group. Dabei bediene ich sie ganz allein in meinem 1-Personenhaushalt, das muss eine Markenmaschine aushalten können.
    Ich könnte ja zeitlich alle Bohnen vorher zählen oder abmessen, aber da habe ich Besseres zu tun. Was ich einst geliebt habe, hasse ich jetzt. Und alles nur, weil eine Firma so unkulant ist, dass ich sie nicht durch eine neue
    Kaffeemaschine ersetzt bekomme. Das ist traurig.

  • Marion
    31. März 2015

    Unsere Rowenta Milano Therm läuft seit über 10 Jahren fast einwandfrei. Jetzt ist der Tank undicht und wir werden uns wieder eine Milano Therm kaufen.
    Das Problem mit dem Deckel hatten wir auch mal. Der Kaffee lief nicht mehr durch, sondern daneben. Deckel auseinandergenommen und gereinigt, half nichts. Vom Rowenta Kundendienst bekamen wir den Tipp mit einem Zahnstocher einfach von oben in den Deckel zu „stochern“. Danach den Deckel ein paar mal ausgespült und das Problem war behoben. Seitdem machen wir das immer, wenn wir die Kanne reinigen und das Problem ist nie wieder aufgetreten.

  • W.Meier
    9. Januar 2015

    Der Kaffeeautomat Rowenta 3801 Thermo war zur Reparatur,weil beim Brühen
    der Kaffee nicht in die Kanne,sondern überweg auf den Schrank lief.
    Es hat nichts gebracht.Von der alten Rowenta Type CT 110 habe ich die
    Thermokanne genommen,und der Kaffee lief in die Kanne.
    Den Kundendienst habe ich angerufen,die Frau konnte nur sagen ich sollte den Deckel reinigen. Und der war gereinigt.Dann legte sie den Höhrer einfach auf.
    Dadurch haben wir gelernt das Rowenta keine Kunden behalten will.
    Gut dass es noch andere Firmen giebt.

  • Else
    20. Februar 2014

    Rowenta???? Nie wieder
    Vor 2,5jahren eine bügelstation für 250 eur gekauft, inzwischen war der dampfgenerator 4mal kaputt, und der rowenta kundendienst schafft es nicht mal sich auf mein mail zu melden.
    Nun hab ich hier ein teures kaputtes Bügeleisen stehen, und ärger mich mal was das ich dachte mal was vernünftiges gekauft zu haben.tztztzt
    Anderseits denk ich mir, warum sollten sie sich melden, ich war blöd genug ein Produkt von denen zu kaufen, mein geld haben sie, warum also noch kundenfreundlich sein.

  • Irmgard Böhner-Seiz
    19. August 2013

    Auch wir hatten einige Zeit eine wunderschöne Rowenta-Kaffeemaschine- die mit der Thermos-Kanne, die als Ausguss einen rundum gleich geformten Rand hat, sehr schön und sehr praktisch.
    Nach kurzer Zeit begann das Problem, dass die Maschine sich ständig ausschaltete, 5-6 mal Wiederanschalten nötig war.Entkalken brachte keinen oder nur einige Tage anhaltenden Erfolg.
    Wir benutzten sie nur weiter wegen des Designs. 3 weitere Maschinen dieser Art im Bekanntenkreis hatten dasselbe Problem!
    Seither sind wir auf der Suche nach einem ähnlich schönen Gerät… Ich bin auch enttäuscht von dem Rowenta Kundendienst

  • Christian Herveg
    5. Mai 2013

    Ich habe gleiche Erfahrung mit „Rowenta Kundendienst“ gemacht wie Frau Rheinfrank, bei mir handelte es sich auch um diese Silikondichtscheibe im Deckel der Thermoskanne.
    Die Telefonnummer vom Service in Köln ist sogar z.Z. nicht einmal vergeben.
    Knapp daneben ist auch vorbei !!!
    Habe mir eine stabile 1,5 mm dicke Silikon Backblechauflage gekauft und mit hilfe zweier Locheisen eigene Dichtscheiben gefertigt. Danke Rowenta Service

  • Der Saure Klaus
    1. Mai 2013

    Der Rowenta Kundendienst findet es nicht für nötig, auf Mail´s
    zwecks Reparatur meiner Bügelstation zu antworten. Habe das Scheißteil in den Elektromüll geworfen, da ich keine Lust habe, mit “ Servicepartnern “ über Rentabilität der
    Reparatur eines 2 1/2 jahre alten Gerätes zu
    diskutieren. Schade um die Rohstoffe, die
    Rowenta zur Herstellung ihres Schrottes vergeudet. — NEVER —

  • Holger Rosenke
    30. April 2013

    Von Rowenta wird ab sofort für alle Silence Force Sauger nur noch ein Univeralbeutel angeboten. Dieser muss vom Kunden per Adapter in den Sauger eingebastelt werden.
    Für einen Sauger dieser Preisklasse ein Hohn!
    Aber laut Aussage der Firmenzentrale durchaus so gewollt.
    Meiner Meinung nach spart sich hier ein Unternehmen kaputt.
    Allerdings werden von Swirl mittlerweile exakt passende Beutel angeboten( R36)
    Das konnte,oder wollte, mir sowohl bei Rowenta als auch im Fachhandel niemand sagen.
    Traurige Leistung,toller Sauger-mieser Rowenta Kundendienst

  • Margie Dieth
    19. Oktober 2012

    Im September 2010 haben wir eine Rowenta Milano Therm Kaffemaschine gekauft. Seit über einem halben Jahr läuft diese Maschine nicht mehr durch-trotz entkalken. Es mußte mindestens 6-7 Mal wieder eingeschaltet werden, damit die Maschine überhaupt lief, da sie sich selbst immer ausgeschaltet hat.
    Unser Elektriker sagte uns vor ca. einem Monat, dass er das gleiche Problem mit mehreren Kaffemaschinen gleicher Bauart schon gehabt hat und schon mehrfach reklamiert hat.
    Eine Reklamation, jetzt noch hat bei Rowenta wohl keinen Sinn mehr, aber ich möchte nur alle Kunden warnen. Wir haben die Maschine heute ausser Betrieb genommen und uns eine neue Maschine- keine Rowenta – gekauft.

  • Lothar.behrens
    20. September 2012

    im Jahr 2010 haben wir eine Kaffemaschine vom Typ Rowenta ES6930 gekauft. Leider Haben wir von Anfang an nur Probleme mit der Maschine. Schon nach einer Woche die erste Reperatur. Vier Wochen später die 2. Reperatur. Hier wurde uns sogar falsche Bedienung der Maschine vorgeworfen. Jetzt nach genau 2 Jahren des entgültige aus. Die Maschine läuft an den Seiten aus. Also nie wieder ein Produkt von Rowenta.

  • Lauxmann Margarete
    6. Juli 2012

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Weiß nicht ob ich jetzt richtig bin, ich benötige unbedingt die Adresse von Rowenta-Bügeleisen-Service um eine Gebrauchsanweisung anzufordern, da ich beim hiesigen Real in Jettingen/Baden-Württemberg das letzte Modell der Marke DW 4005 D 1 14/12 ohne Verpackung und Gebrauchsanweisung bekommen hab.
    Im Voraus vielen Dank

    Gruß Frau Lauxmann

  • I.Bichler
    23. September 2011

    Nachtrag zu meinem Komentar: Habe den Kundendienst kontaktiert. Mir wurde versprochen, daß die Beschwerde bei der nächsten Besprechung vorgetragen wird. Ob sich danach jedoch etwas ändert, kann man nicht versprechen.

  • I.Bichler
    23. September 2011

    Habe immer Bügeleisen von Rowenta gekauft. Doch mit dem Letzten bin ich richtig reingefallen: Microsteam 400 Laser. Der tank ist undicht. Nach Öffnung des Eisens mußte ich feststellen, daß der Tank mit einem schwarzen, zähen Material abgedichtet ist. Habe diese Masse fest gegen die offene Stelle gedrückt und nun ist das Eisen vorerst mal wieder dicht. Das darf nicht sein, daß man bei einem hochwertigen Gerät so eine billige Dichtung einbaut. Werde mir, nach Lesen der anderen Erahrungen, eine andere Marke an Bügeleisen kaufen.

  • E.Kromm
    4. August 2011

    Da ich bis jetzt immer mit den erworbenen Produkten von Rowenta sehr zufrieden war, habe ich auch die Bügelstation von Rowenta gekauft. Nach ca 18 Monaten dann keine Heizleistung der Bügelsohle mehr: Garantiefall. Habe die Service-Werkstatt in Köln kontaktiert, mich nach der Vorgehensweise bei Garantiefällen erkundigt. Gerät verpackt, Versand bezahlt und nach Köln geschickt. Geräht nach einpaar Wochen zurückbekommen mit gewechselter Bügelsohle. Doch beim Auseinanderbauen des Bügeleisens ist das Gehäuse durch Hebeln und Drücken rundherum beschädigt gewesen, sogar die Edelstahlnase wies mehrere Dellen auf (Fotos vorhanden). Den Service-Center in Köln angerufen, Problem geschildert, Bügelstation eingepackt, VERSAND bezahlt und zurückgeschickt. Nach ca 2 Wochen Bügelstation zurückbekommen mit einem neuen Gehäuse, soweit Ok. Doch auf den Versandkosten (2x) bin ich sitzengeblieben. Der Service-Center erstattet die 2x 6,90€ entstandenen Verasndkosten nicht, da ich das Packet unfrei hätte schicken sollen, damit sie das dann mit Rowenta verrechnen können, und Rowenta übernimmt laut Service-Hotline keine Versandkosten.
    Mein Fazit:
    – Service Center in Köln muss wohl Laien beschäftigen, sonnst kann ich mir das Ergebnis der Arbeit (1. Reparaturversuch) nicht erklähren. Keine Warenkontrolle vorm Versand.
    – Kundenorientierter Service sieht anders aus. Bis jetzt ist es nicht möglich die entstandenen Versandkosten erstattet zu bekommen, da der Service-Center und Rowenta jeweils auf den anderen verweisen.

    Habe einige Garantiefälle abgewickelt und habe bis jetzt noch nie Probleme mit der Versandkostenerstattung gehabt.

    Werde in Zukunft nach alternativprodukten umschauen, bevor ich mir wieder ein Rowenta-Gerät kaufe, z.B. Philips denn die haben guten Service aus Erfahrung.

  • O. Bernet
    17. Mai 2011

    Guten Tag,
    habe mir kürzlich einen Ro3841 gekauft und bin damit überhaupt nicht zufrieden: viel zu klein gedruckte Betriebsanleitung. Kann den Text mit Brille kaum lesen!
    Das grösste Aergernis ist jedoch, dass sich der Teil des Saugrohres nicht mit dem Teleskoprohr fixieren lässt, somit rutschen die Teile ständig auseinander, es hat keinen Clip dabei, oder mache ich etwas falsch?
    Jedenfalls macht das Staubsaugen auf diese Art keinen Spass und ich weiss nicht, ob mein nächster Sauger wieder einer von Rowenta sein wird.

  • Christel Traut
    15. Mai 2011

    Habe jetzt die 3. Kaffeemaschine von Roventa CT 273. Jedesmal hab ich Probleme mit dem Deckel. Beim Brühen läuft der Kaffee aus und ich hab dann das Ergebnis auf Tischen und Boden verteilt. Immer wieder dachte ich–die nächste wird besser. Aber dem ist nicht so. Nie wieder eine Rowenta Kaffeemaschine. Bin sehr enttäuscht.
    MfG C. Traut

  • Noll Franz
    23. März 2011

    Habe einen Heizlüfter von rowenta gekauft. Nach 5 Monaten war er kaputt. Dann wurde er eingeschickt. Nach 5 Wochen Wartezeit wurde mir ein neuer Heizlüfter zugesand. Natürlich war es ein minderwertiger Heizlüfter. Jetzt das gerät wieder einschicken und 5 Wochen wieder warten. Ich werde ganz sicher kein gerät mehr von rowenta kaufen. Meinem Bekanntenkreis werde ich von dieser Marke abraten. MfG Franz noll.

  • Klaus Steuber
    12. August 2010

    Als mein Küchenschrank verschimmelt war habe ich das Bügeleisen als Übertäter ausfindig gemacht.
    Nach dem Bügeln hat meine Frau das Eisen auf einem Tuch im Schrank abgelegt. Danach lief das Wasser stetig aus.
    Auf Nachfrage sagte sie mir, dass das schon seit dem Kauf so ist. Ich habe im Internet nach dem „Auslaufen bei Rowenta-Bügeleisen“ gesucht und fand sehr viele Leidensgenossen. Sogar 20 % der Rezensionen bei Amazon haben das selbe Problem. Das Rowenta DZ 9010 Dampfbügeleisen als Spitzenmodell wurde am 11.4.2007 gekauft und sollte diesen Mangel nicht aufweisen.
    Ich schickte das Bügeleisen zum kostenfreien Kostenvoranschlag, bzw. um Reparatur aus Kulanz an einen Servicepartner Firma Elektro-Service Weindorf GmbH in 44145 Dortmund. Nach einem Tag wurde mir per Mail der Preis für die Reparatur gesendet: eine neue Bügelsohle für 38,82 EUR. Wenn nicht repariert werden soll kann das B. entsorgt oder unfrei zurückgesandt werden. Dieses heißt Gesamtkosten von 19 nur für den Versand (hin-und-zurück. Ich bat den Zentralkundendienst von SEB um Kulanz. Dises wurde aus Gründen der Gleichbehandlung mit allen anderen Kunden grundsätzlich abgelehnt.Ich werde keine Bügeleisen der SEB-Gruppe (Rowenta, Moulinex, Tefal, Krups) mehr kaufen, ich habe mich jetzt für SOLAC entschieden. Hoffentlich haben die einen kulanteren Kundendienst!

  • Andrea Rheinfrank
    21. November 2009

    Dachte nicht das es so schwer sein würde eine kleine Gummidichtung für den Deckel meiner Rowenta Kaffemaschiene zu bekommen. Erst habe ich im Rowenta Elektro Fachhandel nachgefragt,da hieß es muss über Ersatzteillager bestellt werden. Kostet min.5 Euro. Hallo eine Gummidichtung die in der Herstellung etwa 0,5cent kostet, gehts noch? Jetzt suche ich seit einer Stunde im net nach einer Rowenta Ersatzteilbestellung für Rowenta Milano Therm Kaffemaschienen aber außer Staubsaugerbeutel und der Firmengeschichte von Roweta und etlichen Kaufangeboten diverser Elektrogeräte fand ich nichts.Ich will doch blos ne kleine Gummidichtung für den Deckel meiner Rowenta Milano Thermo Kaffemaschiene.Dies ist ein verschleißteil und sollte doch einfach aufzutreiben sein oder.Da ich in der vergangenheit schon öfter mit besagter Kaffemaschine ärger hatte bin ich zu dem entschluss gekommen „Nie wieder ein Gerät von Roweta zu kaufen.“

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren