Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3€ tragen Sie zur Erhaltung von kundendienst-info.de bei, und erkennen unsere Leistung für den Verbraucherschutz an. jetzt 3 Euro per PayPal senden. So können Sie uns auch dauerhaft unterstützen.

Petra-Electric Kundendienst


Hinweis:
Die Herstellung und der Vertrieb von Produkten der Marke Petra-Electric wurde 2017 eingestellt. Weder die Homepage des ehemaligen Unternehmens Petra Deutschland GmbH, noch die alte Service-Rufnummer, Faxnummer oder E-Mail-Adresse sind länger erreichbar. Wenden Sie sich bei Problemen oder Fragen zu einem älteren Gerät der Marke Petra-Electric bitte an die u.g. E-Mail-Adresse der Smartwares Safety & Lighting GmbH mit Sitz in Arnsberg.

Der Petra-Electric Kundendienst

Seit der Verschmelzung und schließlichen Löschung der Petra-Electric GmbH mit der nordrhein-westfälischen Firma Smartwares Safety & Lighting GmbH im Dezember 2017, existiert kein gesonderter Kundendienst für Produkte der Marke Petra-Electric mehr.

Die Produktion und der Vertrieb der Küchengeräte wurden vollständig eingestellt.

Falls Sie noch ein älteres Gerät von Petra-Electric in Besitz haben, können Sie sich bei Fragen oder Problemen damit an den Kundendienst von Smartwares Safety & Lighting wenden.

Innerhalb von 48 Stunden (werktags) sollten Sie eine Rückmeldung via E-Mail erhalten. Senden Sie Ihr Anliegen bitte schriftlich an:

service@smartwares.eu

Die postalische Adresse des Unternehmens lautet:

Smartwares Group GmbH
Schleifmühlenweg 5
59755 Arnsberg

Achtung:
Bitte sehen Sie davon ab, ohne Rücksprache mit dem Smartwares-Kundendienst Petra-Electric-Geräte an diese Anschrift zu versenden, danke.

Über das Unternehmen

Petra-Electric, 1968 gegründet, war ein Hersteller von Elektrogeräten mit dem Schwerpunkt Kaffeemaschinen. Das Unternehmen verfügte ursprünglich über ein sehr umfangreiches Produktspektrum: die Produktlinien waren in den Kerngeschäftsfeldern Cafe, Küche, BabyCare, Grill und Party, HairCare, Medizinprodukte sowie Wellness und Beauty geordnet. Im Mittelpunkt der Produktpalette stand später das Geschäftsfeld Cafe, darin fand der passionierte Kaffeetrinker alles, was er brauchte: angefangen bei der Kaffeemühle über den Kaffeepadautomat und die Espressomaschine bis hin zum Kaffeeautomaten war in der Produktpalette alles enthalten und wurde in hoher Qualität hergestellt. Daneben wurden Kleinelektrogeräte für den Haushalt hergestellt wie Toaster, Tischgrills und Hairstyling-Geräte.

Die Zentrale des Unternehmens und die daran angeschlossene Produktionsstätte befanden sich bis Ende August 2011 im bayerischen Burgau. Von Burgau aus wurde der Vertrieb, welcher sich auf Deutschland konzentrierte, koordiniert und der Versand an den Elektrofachhandel gesteuert. Im Anschluss saß die Petra Deutschland GmbH bis zu ihrer Löschung Ende 2017 in Ense am Rande des Sauerlands. Die Fertigung der Produkte wurde im Zuge des damaligen Umzuges von Deutschland ins Ausland verlegt, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Der Gründer des Unternehmens war Peter Hohlfeldt. Im Jahre 2007 wurde das traditionsreiche Familienunternehmen an die F.M. Zumtobel-Gruppe sowie an Fellix Rippe und Martin Tschour verkauft. Felix Rippe leitete zusammen mit Marcus Hohlfeldt das Unternehmen. Das nun angesteuerte Unternehmensziel war, das Geschäft zu internationalisieren und somit das Wachstum von Petra-Electric voranzutreiben. Der Plan ging jedoch nicht auf und im Mai 2008 wurde Petra-Electric an WMF verkauft. Das bekannte Unternehmen WMF wollte durch diese Übernahme sein Geschäftsfeld der Kaffeemaschinen ausbauen, gab die Marke Petra jedoch 2013 wieder auf, um sich selbst auf das Premiumsegment mit der eigenen Hausmarke WMF zu fokussieren.

2013 wurde Petra schließlich eine 100-prozentige Tochter der Tristar Europe B.V. mit Sitz in Tilburg, Niederlande. Tristar ist ein internationales Handelsunternehmen, das Kleinelektrogeräte, Unterhaltungselektronik, Kommunikationsgeräte und Produkte für den Produktbereich Outdoor-Living importiert. Die Leitung der Petra Deutschland GmbH übernahm Olaf Fischer. Bereits im ersten Halbjahr 2012 wurde die Marke Petra saniert: es wurde Wert auf einen wesentlich emotionaleren Auftritt der Marke gelegt. Das Logo wurde neu gestaltet, ebenso die Verpackungen der Produkte. Diese sollten einen höheren Wiedererkennungswert erzeugen. Das neue Motto von Petra-electric lautete: „Innovation – Benutzerfreundlichkeit – Verlässlichkeit“.

Im Februar 2016 kam es zu einer Übernahme der Geschäftsführung durch den Niederländer Wout Jan Boer. Knapp zwei Jahre später, im Dezember 2017, erfolgte die Verschmelzung der Petra-Electric GmbH mit der Smartwares Safety & Lighting GmbH, die wiederum Teil der niederländischen Smartwares Group ist. Da der Verkauf der Petra-Electric-Geräte allerdings rote Zahlen schrieb, wurden die Produktion und der Vertrieb der Geräte schließlich durch Smartwares Safety & Lighting GmbH eingestellt. Das Unternehmen Petra-Electric GmbH wurde anschließend aus dem Handelsregister gelöscht. Seitdem werden Kundendienst-Anfragen zu den letzten abverkauften Petra-Electric-Produkten durch die Smartwares Safety & Lighting GmbH bedient.


48 Meinungen zum Petra-Electric Kundendienst

  • Maria Klune,
    12. Januar 2021

    Am 6. dieses Monats und gerade habe ich den Petra-Electric Kundendienst um Hilfe zu einer PETRA KaffeePadmaschine gebeten – leider OHNE Erfolg. Die sagen eine Bearbeitung innerhalb von 48 Stunden zu. Das scheinen ja nur leere Worte zu sein.

  • Paula
    28. Oktober 2016

    Ich brauchte für die Petra-Electric 42.17 einen neuen Wassertank, den ich auch gleich per paypal bezahlt hatte. Nach 10 Tagen meine erste Nachfrage beim Kundendienst. Antwort: Eine Bezahlung wäre nicht eingegangen. Nach weiteren 6 Tagen auf meine nächste Anfrage: Der Betrag würde in einer Warteschleife hängen, ich müßte nochmal 10 Tage warten. Ich hole mir jetzt mein Geld zurück. Es ist nur schade, daß man nirgendwo sonst die Ersatzteile bekommt.

  • Maike
    2. April 2015

    Habe die rote Dampfdüse beim Entkalken verloren und mir gleich zwei beim Petra-Elektric Kundendienst nachbestellt. Falls mir nochmal eine abhanden kommt, habe ich direkt eine als Ersatz da. Dachte ich zumindest…heute kam die Post und mit erschrecken musste ich feststellen, dass es lediglich ein Brief war, in dem die „zwei“ Düsen verpackt waren. Eine Düse guckte mich direkt durch den Briefumschlag an und die andere Düse war erst gar nicht vorhanden. Es war nur eine leere Tüte beigelegt. Stattdessen hat der Briefumschlag aber zwei relativ große Löcher und war hinten nicht richtig zu geklebt. Da frage ich mich, ob jemals eine zweite Düse in den Umschlag gesteckt wurde…Eine unzumutbare Verpackung und das für 6,50€ Versandkosten!!!
    Ich hoffe, das alles ist nur ein schlechter Scherz und es lässt sich morgen irgendetwas regeln. Sonst wird es wohl das erste und letzte Mal sein, das ich dort etwas bestellt habe!

  • Elke Ernst
    10. Februar 2015

    Also ich finden den Kundendienst von Petra-Electric auch nicht perfekt, ich brauche eine rote Dampfdüse, diese kostet 2,95€ dafür soll man aber 6,50€ Versandkosten zahlen , mich würde mal interessieren was das dann für ein Riesen Paket ist.
    Da ich die Dampfdüse eh nie genutzt habe geht´s auch ohne

  • Jörn
    18. Januar 2015

    Ich versuche seit ca. 2 Wochen eine Antwort vom Petra-Electric Kundendienst zu erhalten. Ich habe eine defekte Kaffemaschine (Garantiefall). Es fehlt eine Hotline Telefonnummer und daher ist es nur über das Rücksendeformular möglich … nur wie … bei allen Versuchen – nur Fehlermeldungen …
    will die Fa. Tristar sich aus der Verantwortung stehlen ?????

  • Martina
    29. September 2014

    Sehr nette Dame am Telefon vom Petra-Electric Kundendienst, doch die Aussagen waren mir nicht hilfreich.

  • Renate Norder
    21. Juli 2014

    Kann mich leider über den Kundendienst von Petra -electric nur beschweren!! Habe ein Schreiben bekommen daß ich Vorkasse bezahlen soll, dann bekäme ich die Ware. Hab ich auch gemacht.Die Dampfdüse habe ich erhalten, auf die Antichlorfilter warte ich seit fast 3 Wochen vergebens.
    Bekomme keine Antwort auf mein Fragen ,aber auch kein Ersatzteil oder mein Geld zurück.
    Renate Norder

  • Birgit
    20. Juli 2014

    Gibt es den Kundendienst von Petra Electric überhaupt noch?
    Ich habe schon 3 Mails geschrieben und noch keinerlei Antwort erhalten, wie ich aber in der Zwischenzeit erfahren habe (durch Recheche im Netz) gibt es eh keine Ersatzteile für meine Petra Kaffeemühle, dass finde ich sehr traurig, denn ich muss nun ein einwandfrei funktionierendes Teil wegwerfen wegen eines abgebrochenen Plastiknippels, dies ist sehr ärgerlich und ich werde in Zukunft keine Geräte mehr von Petra Electric kaufen, denn wer die Wegwerfgesellschaft unterstützt hat in meinem Haushalt nichts verloren.

  • Petra
    9. Dezember 2013

    Ich kann jetzt die positiven Beurteilungen nicht teilen. Ich hatte am 03.12. eine Anfrage an die Service-Abteilung, weil meine Petra Electric Maschine nach einem Tausch vor 1,5 Jahren schon wieder kaputt ist. Ich habe leider keine Antwort erhalten!! Eine Telefonnummer sucht man vergebens! Ich finde das richtig schade, dass solch ein gutes Produkt durch den schlechten Kundendienst an Qualität verliert.

  • Paula Heim
    1. August 2013

    Vielen Dank,Servicemitarbeiterin vom Petra-Electric Kundendienst war sehr freundlich und Kompetent,keine lästigen Warteschleifen ;-) mfg Paula Heim

  • Maria Zimmer
    30. Juli 2013

    Guten Tag liebes Team von wmf consumer electric GmbH

    Vielen Dank erstmal für den schnellen Service und natürlich die Instandsetzung unserer Petra Kaffeemaschine Auftragsnummer 277211.
    Sie funktioniert wieder einwandfrei! Sie kam heute mit der Post an und ich habe sie direkt wieder benutzt! Danke an den Petra-Electric Kundendienst!!!
    Mit freundlichen Grüßen
    Maria Zimmer

  • Raab Katharina
    19. März 2013

    Möchte mich mich bedanken beim Kundendienst die Dame am Telefon war sehr Nett.
    Vielen Dank Mit freundlichen Kath. Raab

  • Lutz
    20. November 2012

    Die Servicemitarbeiterin am Telefon war total nett und Kompetent.Den Hebel der Petrapadkaffeemaschine zu bestellen war total easy.Kann die anderen Kommentare nicht bestätigen.

  • Andrea
    11. Oktober 2012

    Hatte vor 16 Monaten eine Petra KM 31,17 gekauft und war damit mehr als zufrieden.
    Vor kurzem allerdings lief des öfteren schon das Wasser nur beim Einschalten.
    Habe die Maschine zum Service, mittlerweile WMF, gesandt und innerhalb einer Woche eine neue Kaffeepadmaschine bekommen. Da mein Modell nicht mehr auf dem Markt ist, wurde mir eine vergleichbares neueres Modell zugesandt. Bei dem neuen Modell handelt es sich sogar um ein Gerät, das mehr Funktionen hat.
    Ich kann also gegen den Petra-Electric Kundendienst überhaupt nichts Negatives berichten. Die Abwicklung war sehr schnell, innerhalb einer Woche, erledigt. Der Kontakt zuvor per Telefon war auch sehr zuvorkommend und freundlich.

  • Ursula
    12. September 2012

    Petra Kundendienst ehemals Burgau, die waren S u p e r, kompetent, freundlich und äußerst hilfsbereit. Sie erklärten das Problem u tauschten kostenlos bei mir den Kl. Hebel der K Maschine aus.
    Wichtig ist bei den Pads dass in die Mitte durch das wackeln mit zwei Daumen eine kleine Mulde entsteht.
    Dann das Pad flach klopfen auf dem Tisch und in die Ma.
    Durch diese kleine Mulde u das klopfen gehen alle Pads locker rein und der Riegel ganz rüber ohne Druck.
    Das abreissen passiert nur durch zuviel Gewalt, wenn die Pads einfach nur reingelegt werden.
    Vor 1,5 Jahren hat die Verkäuferin mir erklärt dass ich jetzt wohl den letzten Hebel bekommen habe, da keine Ersatzteile v dieser m mehr vorrätig sind. Werk wie bekannt verkauft.
    Jetzt ist es, ich nenne es mal nicht mehr so familiär. Gross u anonym schade fùr p e t r a ;(
    Wir besitzen 2 Ka ma und ich habe auch schon mit dem Filter gearbeitet, nie war es deswegen verstopft!
    Aber einfacher ist es zu klopfen und billige Pads kaufen;)
    Liebe Grüße und viel Erfolg. Ursula

  • Karl Herbert
    3. September 2012

    Schwimmerkapsel (im Wasserbehälter ganz leicht tauschbar) bei KM 31 defekt (schaltet Wasserstand nicht mehr ein) Auskunft vom KD
    nur ganzer Wasserbehälter für ca. 20 € erhältlich. Finger weg von solcher Ersatzteilpolitik und Maschinen.
    mfg H.K.

  • Charles_Waldorf
    2. August 2012

    Hallo,
    wenn man hier die ganzen negativen Kritiken liest, könnte einem Angst und Bange werden.
    Aber nur, wenn man selbst keinen Kontakt mit dem Kundendienst hatte.
    Liegt wohl auch daran, daß die zufriedenen Kunden keinen Grund sehen, sich hier zu Wort zu melden.
    Darum hier auch mal eine positive Bewertung:
    Hatte unlängst einen Padautomaten recht günstig bei Penny geschossen.
    Einfaches Gerät, produzierte aber einwandfreien Crema-Kaffee.
    Nach wenigen Wochen Nutzung im Garten gab das Teil den Geist auf. Pumpenleistung im Eimer, das Wasser sickerte nur noch durch die Pads. Zudem brachte das Teil meinen ganzen Stromkreis in der Laube zum Schwanken.

    Dummerweise erst hier die Kritiken gelesen und daher mit gemischten Gefühlen sicherheitshalber beim Kundendienst angerufen.
    Nach Schilderung des Problems bei sofortigem Kontakt mit einer sehr freundlichen Mitarbeiterin (gänzlich ohne Warteschleife) kam die erhoffte Anweisung „Unfrei einsenden und wenn das Teil nach einer Woche nicht zurück ist, rufen Sie hier wieder an.“
    Na wenn das man gut geht…
    War ja sehr nett, klingt aber nicht sehr glaubwürdig.
    Ergo: Mo. 22.07.2012 abends zur Post gebracht, mit freundlichem Anschreiben versteht sich. Mo. d. 30.07.2012 liegt die Benachrichtigung von GLS im Briefkasten. Sollte das tatsächlich schon die Maschine sein?
    Ja, sie war es. Oder besser: eine Neue. Auf dem Lieferschein war nur vermerkt: Ersatzteil z. Z. nicht lieferbar, daher Austausch.
    War mir auch recht.

    Meinen Dank an den Kundendienst (ich hoffe, der liest hier mit).
    Nehmen wir einfach mal an, daß im vergangenen Jahr die Wirren um die Neustrukturierung für einige Probleme gesorgt haben und die Woche Zeit für den Austausch jetzt der Normalzustand ist.

    Einziges Manko für manch Einen: Weiße Maschine eingeschickt, schwarze zurück bekommen. Wer sich auf eine Farbe festgelegt hat, der könnte ggf. in den Mond schauen. Die Farbauswahl hat wohl keinen Interessiert. Mir kam es gerade recht, denn die Weiße habe ich nur mangels Auswahl bei Penny genommen. Hätte ich die Wahl, hätte ich ohnehin eine Schwarze genommen. Die hat mir dann aber eben die Garantie beschert.

    Für mich heißt das: als günstiges Zweitgerät würde ich immer wieder auf Petra Electric zurück greifen.

  • Bruno
    16. Juli 2012

    Hallo Günter (Nachricht vom 7. Februar 2012 um 21:27).
    Bei meiner Pad-Maschne 42 ist auch der Stellhebel abgebrochen. Das Ersatzteil wird nicht verschickt, man kann die Maschine aber einschicken und sie wird für 65,50 € repariert. Wenn du das selber gemacht hast, wo hast du den Ersatzhebel her? Oder muss man sich selber was basteln? Kurze Erklärung wäre nett. Danke.

  • Christian Hummel
    11. Juli 2012

    Kunden- Mailverkehr mit Petra Kundendienst:
    Anfrage bezüglich Ersatzteil für Petra KM31.17 Steuerplatine.
    Leider ist bereits nach gut 2 Jahren die Steuerplatine defekt (Schaltet das Gerät während des Betriebes immer wieder selbsttätig aus).
    Das Problem dürfte bereits des öfteren vorkommen (Internetforen).
    Ist eine Steuerplatine verfügbar?
    Zu welchem Preis?
    Versandgebühr?

    Antwort Petra Kundendienst:
    Leider bieten wir den von Ihnen erfragten Artikel nicht als Einzelersatzteil an.
    Gerne biete ich Ihnen eine Instandsetzung Ihres Kaffeepadautomaten zu einem Pauschalpreis von 65,50 Euro in unserer Fachwerkstatt an.
    Verpacken Sie dazu das Gerät in eine transportsichere Verpackung. Bitte legen Sie eine Fehlerbeschreibung, Ihre Kontaktdaten und eine Kostenübernahmeerklärung über die 65,50,- Euro mit in das Paket.
    Senden Sie das Gerät unfrei an folgende Anschrift:….
    Kunde:
    Ich habe das Gerät im Fachhandel um 45€ gekauft. Alles klar?

  • Norbert
    6. März 2012

    Petra-Electric Kundendienst zweimal über das Serviceformular nach Wasserfilter für meine schon ältere KM 31.17 gefragt.
    Beide male keine Reaktion. Die letzte Anfrage ist 14 Tage her.
    Die Kaffeemaschinen sind Gott sei Dank deutlich besser als dieser „Kundendienst“

  • Günther
    7. Februar 2012

    Mir ist der Stellhebel von meiner 42.17 Kaffeepadmaschiene abgebrochen. Den Petra – Electric Kundendienst habe ich erst nach 2Tagen versuch erreicht. Antwort vom Service: Das Ersatzteil kann nicht mehr geliefert werden. Aber ich kann die Maschine zum Service einschicken ,die Reparaturkosten lägen dann bei ca. 55,- Euro. Ich habe den Deckel selber von hinten aufgemacht,dauert ca.10Sek Stellhebel wechseln ca.5Sek. Da will sich der Petra – Electric Kundendienst wohl eine goldene Nase verdienen.

  • H.fegert
    23. Januar 2012

    ich habe im Jahr 2007 einen Multizerkleinerer Petra – Electric MZ10 gekauft. Jetzt ist er kaputt, Verwendung vielleicht maximal 10mal und nur weiche Produkte, wie Kräuter, Öl, Pinienkerne etc. Auf schriftliche Rückfrage beim petra Kundendienst als Antwort erhalten, es gibt für dieses Produkt keine Ersatzteile. Das Gerät wird auch nicht mehr in der Produktliste geführt. Ich werde um Petra – Electric in Zukunft einen großen Bogen machen.

  • Matthias
    23. Dezember 2011

    Ich hatte bis mitte Oktober einen sehr guten Eindruck vom Petra – Electric Kundendienst, Kontaktformular genutzt und zwei Tage später eine Antwort erhalten, ich solle meine Petra KM.45 unfrei zum Petra – Electric Service senden….seit dem habe ich nichts mehr vom Kundendienst gehört.
    Nach nem Monat ne Mail hingeschrieben, keine Antwort. ne Woche später angerufen und erfahren, dass die Maschine Repariert und gereinigt sei und nächste Woche ankommen müsste.
    zwei Wochen Später angerufen und erfahren, die Maschine sei seit dem 28.10.2011 unterwegs…seit dem jeden zweiten Tag angerufen und nie kann mir irgendwer was sagen oder mir nennen an wen ich mich wenden könnte. habe eine Emailadresse und eine Faxnr bekommen und warte vergeblich auf Antworten. Anfang 2012 werde ich den Stress dann endlich los sein, denn dann kümmert sich mein Anwalt um die Sache

  • Christina
    17. November 2011

    Ich habe mich soeben erkundigt und erfahren, dass das Unternehmen petra electric aufgrund umfangreicher Umzugsmaßnahmen seinen Kundendienst verlagert hat. Auf der Homepage des Unternehmens ist die neue Serviceadresse verzeichnet.

    Die längeren Wartezeiten resultieren wohl aus weitläufigen Umstrukturierungsmaßnahmen, das Unternehmen wird ab Dezember angeblich an einem neuen Standort zu finden sein. Unter diesen Umständen sind längere Wartezeiten nachvollziehbar finde ich.

  • Eckhard
    3. November 2011

    Habe meinen KaffePadAutomat KM 31.17 am 17.10.2011 an den wmf-Kundendienst zur Garantiereparatur eingesendet – bis jetzt keine Info und keine Garantieleistung.
    Was soll man davon halten ?

  • Ayse
    25. Oktober 2011

    ich habe mein gerät am 15.10 eingesendet und heute hab ich es wieder bekommen ich bin sehr sehr zufrieden mit dem service und kann euch kunden nicht verstehen….

    mfg

  • Grün
    21. Oktober 2011

    ein scheißladen diese fa. petra-electric. es geht denen offensichtlich immer noch zu gut. ich benötige seit einigen wochen einen ganz einfachen anti-chlor-filter ACF 30. in keinem laden und auch nicht beim kundendienst erhältlich. was ist zu tun????? natürlich! ich kaufe eine maschine eines anderen herstellers. aber nie mehr eine petra.

  • Klaus N
    17. Oktober 2011

    am 17.07. Kaffee-Padmaschine eingeschickt, nach 3 Wochen endlich nach 3 Emails die Emailantwort vom Kundendienst(?) – Maschine ist angeblich am 1. Aug. eingegangen (DHL hat die dann wahrscheinlich per Fahrrad gebracht…).
    Kundendienst seit dem telefonisch nicht erreichbar (jeder Tag der Woche zu verschiedenen Uhrzeiten – immer Besetztzeichen), auf Emails kommt keine Antwort (doch eine, nach knapp 3 Monaten! mit dem Hinweis, dass man sich kümmern würde…).
    Vor 2 Wochen Frist gesetzt, die ist abgelaufen, jetzt versuche ich es halt über den Rechtsschutz – NIE WIEDER ETWAS VON PETRA bzw. WMF!

  • Alexander
    16. Oktober 2011

    Habe meine Pad-Maschine KM 42 am 26.08.2011 an den Kundendienst von Petra (WMF) geschickt. Trotz mehrfacher schriftlicher Nachfrage verzögert sich die Garantiereparatur wegen „Umstrukturierung“ immer weiter. Jetzt sind es schon 7 Wochen! Scheinbar hat Petra so viele Qualitätsprobleme, das man mit der Flut an Reklamationen nicht mehr klar kommt.
    Der Sevice läuft über WMF. Also kann man auch keine WMF Geräte nehr kaufen.

  • Ingrid Und Andreas Müller
    27. September 2011

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    habe meinen Cool Curl am 05.09.2011
    zur Reparatur geschickt habe bis heute noch keine Antwort,brauche ihn dringend. Wie soll ich meine Haare machen??????
    MFG Ingrid Müller

  • Michael Krist
    26. September 2011

    Meiner Vermutung nach sind die guten Kritiken Wohl eher selbst fabriziert. Mir ist keiner bekannt, der nicht innerhalb der letzten sechs Monate mit dem so genannten Kundendienst von Petra Elektrik zufrieden war. ich habe meine Petra-Kaffeemaschine innerhalb der Gewährleistung zwecks Reparatur Anfang Juni den Service zugeleitet. Nach geschlagenen sechs Wochen konnte ich dort telefonisch endlich jemanden erreichen, der den Eingang bestätigte. Angeblich hätte der Versand 14 Tage gedauert????. Man teilte mir mit, dass die Reparatur weitere 3-4 Wochen dauern würde. Mittlerweile haben wir den 26. September, keine Nachricht keine Reparatur. Das ist doch einfach nur unseriös. Die Herren der Geschäftsleitung sollten sich besser anderen Aufgaben zuwenden. Das an sich als gut getestete Produkt Petra Kaffeemaschinen wird aufgrund der schlechten Serviceleistung wohl bald vom Markt verschwinden. Eine Schande, so viel Unfähigkeit und Inkompetenz ist mir bislang noch nicht untergekommen. Gruß, Michael Krist

  • Günter
    23. September 2011

    Am 4.8.2011 Padmaschine PETRA KM 45. zum 3.Mal zur Reparatur auf Garantie zu PETRA-
    ELECTRIC geschickt.Seitdem nur faule Ausreden und Vertröstungen.
    Letztes Telefonat am 23.9.2011,wieder die gleiche Aussage:
    REPARATUR DAUERT WEITERE 14 TAGE!!!
    Es ist ein schwaches Bild,daß PETRA-KUNDEN so verarscht werden.
    Hat diese Firma keine Kunden nötig???
    Kundendienst:Note—GLATTE 6.
    Niiieee Niiieee mehr PETRA oder einen Artikel von WMF!!!!!!!!!!!!

  • Petra
    21. September 2011

    Ich habe am 29.8.2011 meinen Wasserkocher als Garantiefall an den Kundendienst gesendet. Aus einer voraussichtlichen Bearbeitungszeit von 4 Wochen wg. Umstrukturierungen wurden mir nun nach mehrmaligem Nachragen per Mail 8 Wochen „in Aussicht gestellt“. Ans Telefon geht fast nie jemand, oder es ist ständig belegt; Rückrufe sind wohl ein Fremdwort in dieser Firma. Meine Garantie läuft im Dezember aus. Sollte das Taktik sein?
    Nie mehr PETRA – so einen Kundendienst habe ich noch nie erlebt.

  • Tina
    21. September 2011

    Da ich am 18.09.11 noch gemeckert habe,möchte ich euch jetzt auch mitteilen,das meine Reparatur nach der 7.Woche abgeschlossen ist.Ich habe ein neues Tauschgerät erhalten.
    Anscheinend ist der Kundenservice jetzt erwacht ;).Sollte sich jetzt auch noch die Erreichbarkeit des Kundendienstes und die Reparaturzeit allgemein verbessern kann man wieder hoffen……

  • Stefan Maertens
    21. September 2011

    Bis Frühjahr 2010 hab ich in Burgau im Werksverkauf meine Teile immer direkt bekommen. Jetzt wo Petra von der großen Mutter WMF ge(ver)schluckt wurde gibt’s das nicht mehr, sondern Anfrage per email und lapidare Antwort „das gewünschte Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar.“ Obwohl es nach wie vor verbaut wird. Servicewüste Deutschland – ich wünsche der großen Mutter das sie nicht eines Tages sich den Magen versaut. Die leidtragenden sind die Kunden und (ehemalige) Mitarbeiter.

  • Klaus
    19. September 2011

    Defekte Maschine am 15.07.11 zur Post.
    Am 23.08.11 angerufen ich habe den Kundendienst erreicht!!
    Zusage in der 36 kw. Mittlerweile haben wir die 38 kw???
    Maschine ist noch nicht da!!
    Das ist doch ein guter Service oder!!!!!!!!!!!!!

  • Tina
    18. September 2011

    Meine Petra KM 42.17 befindet sich sei dem 01.08.11 zur Reparatur.Mail werden mit Hinhalte-Taktik beantwortet.Nach Aufforderung zur Erfüllung der Gewährleistung keine Antwort mehr erhalten.Versuche es jetzt über die Geschäftsführung direkt.Service ??? nicht bei Petra Electrics !!
    Nicht empfehlenswert !

  • Katrin Kittlick
    27. August 2011

    Meine Petra verweilt schon seit über 6 Wochen bei Petra und auf emails an den Kundendienst habe ich noch nie eine Antwort erhalten. Nur über meinen Händler erfahre ich sporadisch, dass meine Maschine noch nicht repariert wurde.
    Nie nie wieder Petra – wer so sehr seine Kunden enttäuscht hat keine verdient!

  • Service Wüste Deutschland
    24. August 2011

    Warte seit 4 Wochen auf Garantie Reparatur meiner Petra KM 31.17.
    Reparatur Abteilung schwer erreichbar, total überlastet,aber sehr freundlich, nach letztem Stand wird es noch 2 Wochen dauern,also 6 Wochen für die Reparatur.
    (Wird wohl nach China gesendet da man da noch billigere Löhne hat??????)Der asolute Hammer.

  • Renate Stiewe
    9. August 2011

    Ich habe am 10.07.2011 meine defekte Petra Kaffee-Pad-Maschine ( 1/2 Jahr alt ) an den petra-electric – Kundendienst geschickt und bin seitdem außer einer kurzen Mail ohne jegliche Mitteilung. Keine Antworten auf meine Mails, keine Reaktionen auf meine Faxe und das Telefon klingelt vergeblich. Ab 12 Uhr allerdings eine automatische Ansage, dass man nicht zu den Geschäftszeiten anrufe. Tja, damit finde ich mich allerdings nicht ab. Freundl. Grüße Renate Stiewe.

  • Sonja
    1. August 2011

    ich warte nun schon seit über nem Monat auf eine Ersatzteillieferung. Emails werden nur schleppend beantwortet. und wenn, wird immer gesagt, dass das Teil in den nächsten Tagen geliefert wird und dann passiert wieder nichts… So nen „Kundendienst“ hab ich noch nie erlebt…

  • Petra Strammer
    26. Juli 2011

    Habe meinen Lockenstab eingeschickt da defekt. Petra CC 300 Curler Cool Curl schwarz Gekauft bei Amazon Rechnungsnummer D2PpvhqQR am 15 .11.2010 habe in per Post am 4.7.2011 eingeschickt und bis jetzt noch keine Antwort oder Ersatz er hat ja Garantie. Bitte um Rückantwort . Gruss Frau Strammer

  • Andreas
    2. Juli 2010

    Meine Petra Km 42 hatte nach Ablauf der Garantie einen Defekt. Ich habe dann den Petra Kundendienst angerufen und wurde freundlich über die weitere Abwicklung informiert.
    Nach einer Blitzreparatur bin ich wieder im Besitz meiner Maschine. Wenn es 5 Sterne zu vergeben gibt, dann will ich es an dieser Stelle tun. Ein herzliches Dankeschön an das ganze Team vom Petra Kundendienst, und besonders an Herrn Kohn.
    Weiter so !!!

  • Aleks
    1. Mai 2010

    Lustig ist das nicht mehr bei dem Petra Electric Kundenddienst. Bei mir ist es schon die 4. Woche, die ich auf meine Padmaschine warte. Und seit einer Woche keine Antwort mehr auf meine beiden E-Mails.

  • Teupe
    9. April 2010

    Seit 4 Tagen keine Antwort vom Petra Electric Kundendienst, super. Der Händler wo ich die Maschine gekauft habe, nimmt nur zurück, schickt aber nicht ein, toller Service.

  • Rudolf Daubinge
    5. Februar 2010

    Frage an den Kundendienst
    Habe bei Möbel-Mahler KaffeePadAutomat KM 42 gekauft 29.07.08 jetzt ist der Wahlhebel Nr. 5 abgebrochen,gibt es dafür Garantie beim Petra Kundendienst oder sind die Versandkosten u.Rep.teurer als die Maschine neu gekostet hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rudolf Daubinger

  • Hermann
    12. Juni 2009

    Der Petra Kundendienst ist an Brückentagen nicht besetzt – da hat das Wort Kundendienst seine Bedeutung verloren!!!!

  • Weniger
    29. April 2009

    wiso ist der kuntendienst über die telefonnummer nicht erreichbar?warte auf meine kaffeemaschine schon die zweite woche.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren