Pioneer Service


Das japanische Unternehmen Pioneer, 1938 gegründet, war ein weltweit bekannter Hersteller von PC-Laufwerken, Heimkinosystemen, Autozubehör und DJ-Equipment. 2009 wurde begonnen die Marke auf zu teilen in verschiedene Sparten aufgeteilt. 2009 ging die TV Produktion an Panasonic, 2014 die DJ-Equipment an den Finanzinvestor KKR. Der Hifibereich ging 2015 an einen Investor zusammen mit Onkyo. Mit dem Konkurs von Onkyo 2022, ist die Zukunft von Service und co. aktuell noch in Klärung.

Der Pioneer Service

Wir unterteilen im folgenden auf die verschiedenen Sparten/Unternehmen die gemeinsam den Markennamen Pioneer nutzen.

Pioneer Car-Hifi

Service für Autoradio, Mediacenter, Verstärker, Subwoofer, Lautsprecher.
Telefonnummer: 02154-913333
Anschrift
PIONEER ELECTRONICS DEUTSCHLAND
Hanns-Martin-Schleyer-Straße 35
47877 Willich

Pioneer Heimkino und Kopfhörer

Die ehemalige „Pioneer & Onkyo Europe GmbH aus Gröbenzell“ befindet sich seit 08.09.2021 in Insolvenz. Den Service für Kopfhörer, Lautsprecher, Kompaktanlagen, Hifi, CD Player scheint aktuell in Deutschland die ATS aus Österreich zu übernehmen. [Stand 02.2022]

Telefonnummer Österreich (auch für Deutschland): +43 (0) 5332 71360
ATS trade&service GmbH
Möslbichl 78
A-6250 Kundl (Österreich)

Pioneer DJ

Service für DJ-Player/Mixer/Sampler/Remix/Plattenspieler/PA-Lautsprecher.
02154 9304324
Achtung der Service ist nur eingeschränkt errreichbar:
Montag 10 bis 17 Uhr
Dienstag 13 bis 17 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 13 bis 17 Uhr
Freitag 10 bis 17 Uhr

Anschrift:
AlphaTheta EMEA Ltd
Artemis Building
Odyssey Business Park
West End Road
South Ruislip
Middlesex, HA4 6QE, UK

Ersatzteile

Benötigen Sie Pioneer Ersatzteile wenden Sie sich an den Pioneer-Vertriebspartner

Landgraf Ersatzteile & Service
Turnerstrasse 12
76189 Karlsruhe
Telefon: 0721-669862-90
Fax: 0721-669862-99
Email: eteile@ETuS-Landgraf.de
Homepage: www.ETuS-Landgraf.de

Über das Unternehmen

Das Unternehmen Pioneer wurde im Jahre 1938 unter dem Namen Fukuin Shōkai Denki Seisakusho in Japan gegründet. 1961 folgte die Namensänderung in Pioneer Electronics Corporation. Die Produktion beschränkte sich zunächst auf Lautsprecher. Erst im Jahre 1963 wurde das erste Autoradio produziert und man begann 1972 mit den ersten Grundlagenforschungen an einem System mit Bildplatten. 1978 feierte man dann erste Erfolge mit der Laserdisc.

Im Jahre 1990 wurde das erste GPS-Navigationssystem vorgestellt, welches auf einer CD basierte. Die Einführung von DVD-Rekordern mit einer Festplatte im Jahre 2002 und die Vorstellung eines Blu-Ray-Brenners für unglaubliche 299 USD im Jahre 2007 waren weitere Meilensteine in der Erfolgsgeschichte von Pioneer.

Gegenwärtig produziert Pioneer diverse Produkte im Bereich der Unterhaltungselektronik. Darin sind Auto-Hi-Fi, Navigationsgeräte, PC-Laufwerke sowie DJ-Produkte enthalten. Mit dem legendären Vierkanal-Effektmixer DJM 600 produziert Pioneer eines der Mischpulte, die am weitesten verbreitet im Clubbereich sind. Auf dem chinesischen und japanischen Markt werden auch Smartphones der Marke Pioneer vertrieben.

Der erste und auch alleinige Importeur in Deutschland war das Unternehmen Melchers in Bremen. Dieses Unternehmen wurde von Pioneer Deutschland übernommen und letztendlich nach Willich, dem Sitz der heutigen Pioneer Deutschland, verlegt. Ende 2007 gingen Sharp und Pioneer eine strategische Partnerschaft ein, um den Kosten, welche in der Entwicklung ständig steigen, zu begegnen.
Im Februar 2009 verbreitete die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei die Nachricht, dass Pioneer aus der Produktion von Fernsehern und DVD-Spielern aussteigen wolle. Durch den japanischen Yen, der sehr stark sei und den Export damit erschwere, trage sich Pioneer mit dem Gedanken, aus der Herstellung auszusteigen. Eine endgültige Entscheidung zur Aufgabe der Herstellung und des Vertriebs von Fernsehern fiel schlussendlich am 12. Februar 2009. Seitdem wurden die Produktionsstätten stillgelegt und der Lagerbestand abverkauft. Garantie wird trotzdem gewährt, und die Versorgung mit Ersatzteilen wurde sichergestellt.


27 Meinungen zum Pioneer Service

  • Thomas
    25. Januar 2022

    Service ist anderst…immer nur man solle sich an Service-Center wenden, obwohl man Problem auf das Genaueste beschrieben hat und es eine Lösung unkomplizierter Art (Software-Update als Beispiel) geben sollte…mehr ist es wahrscheinlich nicht
    Nach gut 35 Jahren Pioneer-Treue war es das wahrscheinlich die längste Zeit
    Das es auch anderst geht hat mir das viel verschriene ATU bewiesen…Anfrage ohne irgendwelche Hoffnung…Sonntag Kontaktformular ausgefüllt…Montag erledigt…so geht das

  • Kungei
    17. Dezember 2021

    Also Service ist anders. Man bekommt einfach kein Service, kein Kundenservice, kein Kundendienst, nichts traurig wenn man mal Hilfe brauch oder Probleme hat steht man wie hei blöd da ganz ehrlich da haben ja andere Hersteller besseren Service als pioneer sorry ist aber leider so die Geräte sind wirklich gut aber das war aber leider schon alles :-(

  • Alo Ellerich
    3. Oktober 2021

    Habe mich wg. div. Probleme (NA-Player N-70AE) an den Pioneer-Service gewandt. Auf der Web Side wurde mir der Servicepartner „LetMeRepair in 63785 Obernburg genannt.“
    Diesem habe ich auf Aufforderung per Mail diese sehr ausführlich geschildert.

    Ohne auch nur im geringsten auf meine Beschreibung einzugehen kam prompt zurück:
    „Ersatzteile leider nicht mehr lieferbar, Reparatur daher nicht mehr möglich“
    Das Gerät ist 2 1/2 Jahre alt und wird unverändert vom Hersteller angeboten.
    Diese Behandlung eines Kunden im Falle einer Reklamation bezeichne ich, bei aller Zurückhaltung, als Frechheit.
    Vom Kauf eines Pioneer / Onkyo Gerätes kann ich nur abraten.

  • Thomas Bauer
    19. August 2021

    Also von schlechtem Service kann bei Pioneer nicht die Rede sein. Es gibt schlichtweg keinen!!
    Telefonkontaktwegen technischer Rückfragen zu meinem Streamer, keine Chance.
    Schriftliche Anfragen über das Kontaktformular keine Chance.
    Beides schon mehrfach versucht, bisher ohne Erfolg. Am liebsten würde ich beide Geräte , Streamer und Verstärker zurückgeben da meine Fragen immer noch bestehen.

  • Harald Patzelt
    2. März 2021

    Der Pioneer-service ist ja wohl das allerletzte!

  • Olivia
    18. Januar 2021

    Anfrage beim Pioneer Service per Formular = Fehlanzeige. Es antwortet keiner. Tel. Anfrage beim Kundendienst =sehr befremdlich. Es ist eine Tel.nummer in Deutschland, aber die Ansage für den wartenden Kunden läuft ausschließlich auf vernuscheltem englisch durch. Ich verzichte zukünftig auf den Kauf weiterer Pioneer-Geräte.

  • Peter Feld
    28. September 2020

    Leider treibt mich der Pioneer Service in die Verzweiflung und mein Glaube an ein seriöses Unternehmen schwindet.
    Am 5.12.2018 habe ich einen BDP300-B zu meinem SC-L X901 gekauft. Es sollte eben alles schön zusammenpassen.
    In Oktober 2019 versagte der BDP zum 1. Mal seinen Dienst und wurde sofort auf Garantie vom Pioneer Dienstleister repariert. Schon nach kurzer Zeit trat derselbe Fehler wieder auf – der Player verweigert jede Kommunikation. Eine Kontaktaufnahme mittel des Kontaktformulars im Netz blieb bis heute ohne Reaktion. Genervt habe ich mich direkt an die Firma gewandt. Nach 6 Wochen und mehreren Anrufen beim Pioneer-Kundendienst, kam dann die Mitteilung, weil ich dieses Gerät im Internet bei einem nicht autorisierten Händler gekauft hätte könnte man mir nicht helfen. Ich solle mich doch an den Händler wenden.
    Dieser Händler sagte mir etwas von Beweislastumkehr und ich müsste Ihm beweisen, dass der Mangel schon vorher gewesen sei und er deshalb beruhigt meine Bemühungen abwarten kann – er hätte dieses Verfahren schon oft angewendet um Kundenansprüche abzuwehren. Eine erneute Email, mit der Bitte um Hilfe blieb bis heute ohne Antwort.
    Darf ein solches Gebaren sein?
    Hat die Fa. Pioneer so wenig Interesse an zufriedenen Kunden?
    Meine Hoffnung ist, dass sich Pioneer bewegt und mir in irgendeiner Weise hilft.
    A2000580
    28.9.2020

  • Claus
    26. März 2019

    Multiroom leider begrenzt

    Ich war eigentlich zufriedern mit meinem avr lx 57, welchen ich ende 2014 bei meinem Händler des Vertrauens kaufte (uvp 1599 euro). Hatte zwischendurch technische Probleme, wurde aber alles durch den pioneer service zur vollsten Zufriedenheit erledigt. Habe jetzt ein neues Handy, Samsung s9 ( mittlerweile auch schon 1 Jahr auf dem Markt) und musste leider feststellen das die alte app AV5 nicht mehr kompartibel ist. Nach nicht mal 5 Jahren. Ein Anruf bei Pioneer brachte mir Die Bestätigung, geht nicht mehr, wird nicht mehr unterstützt. Es gibt auch keine andere kompartible App. Sehr ärgerlich, da ich ihn als Multiroom verstärker nutze. Pioneer hat auch kein Interesse solche „Alten“ Geräte
    mit neuer Software zu versorgen. Bei Multiroomanwendungen also alle 4 Jare einen neuern Verstärker einplanen…
    MfG claus

  • Horst Buschmann
    28. Januar 2019

    Zunächst muss ich den technischen Kundenservice von Pioneer, den ich schon mehrmals telefonisch kontaktierte bzgl. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Kompetenz loben!
    ber der andere, nicht technische Teil des Service ist katastrophal! Es werden schriftliche Anfragen bzgl. eines Gerätes, welches repariert oder ausgetauscht werden sollte, auch auf nochmaliger Nachfrage nicht beantwortet. Der MA, der sich darum kümmern sollte geht nicht ans Telefon und reagiert nicht auf Sprachnachrichten! Ich warte seit dem 08.12.18 auf mein Gerät!!
    Sorry, aber Kundenservice geht anders!!!

  • Michele Caniglia
    29. Juli 2018

    Am 13.03.2018 habe ich mein High-End Bluray-Spieler LX88 zur Reparatur
    nach Reutlingen bei Stuttgart zu Geissler (sehr gute, autorisierte Reparaturwerkstatt) gebracht. Seitdem habe ich mein Gerät nicht mehr gesehen. Zunächst hieß es, Pioneer habe sich mit Onkyo zusammen getan
    und es gäbe Schwierigkeiten mit der neue interne Kommunikation.
    Diese Ausrede wurde nach jede 2. Woche wo ich reingerufen habe
    mir vorgeschoben. Nachdem bis Ende Juni keine Infos mehr kamen,
    entschied ich mich einen Anwalt in der Sache einzuschalten.
    Als ich das Gerät Ende Juli es wieder unrepariert hollen wollte (fast 100km entfernt) sagte mir der Techniker dass das Gerät direkt zum Hersteller
    verschickt worden sei und ich eine Lösung von meinem Verkäufer erhalte.
    Der Verkäufer hat aber Null info von Pioneer erhalten und sträubt sich gegen jegliche Haftung. Bin gespannt wie es jetzt rechtlich weiter gehen wird. Der Service von Pioneer ist derzeit der miserabelster denn ich jemals
    in drei Jahrzehnten Treue zu Pioneer, erlebt habe.
    Irgendwas stimmt da nicht, möchte etwa Onkyo Pioneer vom Markt drängen? Fakt ist, jetzt sind wir fast schon im August und ich habe nach fast 5 Monaten weder ein repariertes noch eine Ersatzgerät bekommen.
    Für mich ist Pioneer tod. Nie mehr irgend ein Gerät dieser unfähige Firma!!!!

  • Thomas Nuxoll
    25. Juni 2018

    Ich hatte mir über einen großen Versand-Service einen teuren Receiver gekauft. Als dieser ankam konnte man schon an der Verpackung sehen, dass das ein Rückläufergerät ist. Das Gerät selber war top in Ordnung aber es fehlten die DAB Antenne, die Batterien für die FB und Sicherheitsstöpsel für die Lautsprecheranschlüsse (Bananenstecker). Der Versandriese hatte mich direkt an Pioneer verwiesen zumal das Rückläufergerät dort ja auch überprüft wurde. Ein neues Gerät konnte ich nicht anfordern bzw tauschen weil keine Verfügbarkeit vorhanden war.
    Pioneer meldete sich nach zwei Tagen und meinte sinngemäß: Wenden sie sich an den Verkäufer, aber ich empfehle Ihnen sich eine Zimmerantenne im Internet zu besorgen und die anderen „Dinge“ brauchen sie eh nicht! Wie frech bitte ist das?

    Ich bin entsetzt, echt dreißt.

  • Wolfgang Schwamborn
    9. Juni 2018

    Massive Falschberatung über die Service-Hotline bezüglich Kartenupdate führt dazu, dass ich über 100 Euro für ein nicht installierbares Update in den Sand gesetzt habe.

    Ein Anschreiben an die folgende Geschäftsdadresse wird von der Post als unzustellbar an mich zurückgeschickt – was soll das?

    Nie wieder Pioneer!!!!

  • Steimle Rudi
    28. Mai 2018

    Ich hätte eine dringende Reklamation zum Thema
    „garantiertes Kartenupdate“
    mit Originalbildern von allen erforderlichen
    Unterlagen …

    Leider ist der Service nicht vorhanden.

    Das Haus Pioneer ist somit in der Kundenfreundlichkeit nicht vertreten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rudi Steimle

  • Witzmann
    21. Februar 2018

    pioneer hat den schlechtesten service,den ich kenne. telefonisch nicht zu erreichen,da auf warteschleife geschaltet wird. Was ist mit Pioneer los? Will man die Kunden vergraulen,dann weiter so. Ich bin sehr enttäuscht von dieser Markenfirma,die früher einen guten Service hatte!!!! Verkauf alleine reicht nicht,um Kunden zufrieden zu stellen.

  • Harry Schneidenbach
    21. Januar 2018

    Ich habe Ende November 2017 einen neuen, bzw. Aussteller Receiver, den
    SC-LX78 online gekauft. Dieser war von Beginn an defekt, so das ich das Gerät
    am 27.12.17 zum Service-Center Nürnberg Feucht brachte. Nach weiteren 2 Wochen bekam ich die Aussage, das es nicht möglich sei, das erforderliche
    Ersatzteil zu bekommen. Auch ein gleichwertiges Ersatzgerät wurde verweigert.
    Was soll man dazu sagen, denn so zwingt man mich ein teureres Gert zu erstehen, obwohl ich das gekaufte sehr gern gehabt hätte. Zu allem Überfluss
    warte ich nun schon wieder über eine Woche auf Erstattung des Kaufpreises.
    Vielleicht Äussert sich ja jemand vom Pioneer Service zu diesem Fall an meine
    Emailadresse??

  • Petra Berkenbusch
    12. November 2017

    An die Firma Pioneer,
    nachdem ich die erste Stereoanlage X-HM….
    zur Service-Reparatur gegeben habe und nach 2 Monaten ein Nachfolgemodell erhalten habe X-HM86D, welches anders aufgebaut ist, eine andere Fernbedienung hat und ich mich mühsam eingelesen habe per Internet auch nicht funktioniert, halte ich diese Firma für nicht vertrauenswürdig. Wieder funktioniert das CD – Laufwerk nicht, es macht nun klickernde Nebengeräusche beim Abspielen der CD. Ich muss wieder alles zurückbringen und reklamieren, das ist so ärgerlich. Wie kann man solche Produkte verkaufen. Die Zeit, die ich anstehe in der Schlange des Servicepoints, die Schlepperei der Geräte etc..
    Ich bin so sauer und verlange jetzt mein Geld zurück.

    Mit sehr ärgerlichen Grüßen
    P. Berkenbusch
    PS: im MEDIA Markt gekauft!!!

  • Josef Enders
    18. Juni 2017

    Ich hatte gedacht, mit dem Kauf einer HiFi – Anlage von Pioneer eine gute Wahl getroffen zu haben, aber ich habe damit echt in die Sch……. gegriffen!
    Kurz nach Ablauf der Garantiezeit funktionierte der Ton (ständige Aussetzer!)
    nicht mehr und eine Reparatur bei Service von Pioneer würde sehr viel kosten, so dass ich sie
    verschrottet habe!

  • A. Horstmann
    18. März 2016

    Nach dem Erwerb eines Pioneer Gerätes ist dieses nach 10 Tagen defekt gewesen. Bei dem Händler Euronics hieß es,ohne Originalverpackung wird das Gerät eingeschickt und wird repariert und nich direkt getauscht, ich habe beim Pioneer-Kundenservice angerufen und um eine kulante umd schnelle Abwicklung ersucht. Der Tenor, Geräte werden nicht mal so getauscht sondern repariert und das ich halt über längere Zeit kein Gerät hätte, damit müsse ich halt leben.
    Das einzige was ich muss, ist den Service von Pioneer zum schlechtesten zu krönen, der mir zuletzt begegnet ist und löst meinen bisherigen Spitzenreiter die Telekom ab und die hatten schon richtig sch….Niveau!!!!!
    Absolut INDISKUTABEL UND UNVERSCHÄMT !!!!!!

  • Rene.R
    18. Februar 2016

    Schlechter geht es einfach nicht da wird Einen Dinge vom Pioneer Service vorgeworfen einfach nur traurig .
    und Fachkompetenz läßt grüßen …
    Leider bin ich noch am verhandeln mein Gerät ganz und ohne weitere Kosten wieder zurück zubekommen …

  • Fred Meyer
    26. Oktober 2014

    vor etwa einem Jahr habe ich mir mit großer Freude den lx56 von Pioneer
    gekauft , nach Öfteren versuchen den Internet Zugang herzustellen habe
    ich Hilfe bei Pioneer-onlin gesucht und wurde zu dumm eingestuft für die
    Internet Anmeldung, Es gelang auch kein Service Mitarbeiter von der Telokom oder
    bekannte.
    Das gerät ging dann zum Media markt Pfahlberg zur werkstadt,wl300 defekt
    … nun ist das gerät zum dritten mal dort , immer wieder der gleiche Fehler, das geht noch zehn mal so…es Nervt wenn ich nur den lx56 sehe , weil man nicht weiß ob er das macht was er soll.
    Jedes mal an und abbauen ewig warten und jedes mal 100km fahren für so
    ein teures Gerät , ich möchte nur mein Geld zurück um mir ein standfestes
    gerät zu kaufen.

  • Max
    13. Dezember 2013

    Unter der 06039 / 800 99 88 muss ich sagen war der Herr sehr freundlich gewesen. Als ich aber in Berlin im Pioneer Store angerufen hab, ist ein sehr mürrischer und schlecht gelaunter Service Mitarbeiter ans Telefon gegangen.
    Ein Kostenvoranschlag soll 26,50€ kosten und dann kommt die anschließende Reperatur. Das ist schon ziemlich frech!

    Nie wieder Pioneer!

  • Müller Andre
    23. Oktober 2013

    Mieser Support, lange Wartezeiten, kein Ergebnis. Pioneer Service – nie wieder.

  • Klaus Kramer
    30. Mai 2013

    Wie kann eine Hotline, wie bei dem Pioneer Service, geschaltet sein die gesprächszeiten mo – Fr von 09:00 – 18:00 Uhr
    angibt, zu den Zeiten einfach mitteilt, dass Sie nun doch nicht zu erreichen ist.
    Echt mies wenn man ein Problem hat und keine Hilfe bekommt. Einfach nicht OK, es gibt ja auch meschen die mir DJ equipment von Pioneer Ihren Lebensunterhalt verdienen. Gleiche gilt auch für Rep anfragen bei den agegebenben Servicebetrieben.
    Überlege mir ob ich weiter Pioneer DJ Produkte verwende.

  • Walter
    9. April 2013

    Nach langen Jahren der nutzung von Pioneergeräten im HighEndbereich bin ich nun von diesem Servic mehr als nur enttäuscht und muß sagen als Kunden ist mir sowas noch nicht passiert das mir unterstellt wird ich wäre aggresiv und der Kundendienst ognoriert mich und redet lieber mit der Servicefirma! Eigentlich scade den ein PRODUKT hängt auch an dem Pioneer Service und das nen ich keinen Service mehr bei Geräten weit im 4stelligen bereich wechsle ich dann lieber zu ander…..schade Pioneer

  • Derpaul
    28. Juli 2011

    Ich war eine hale stunde in der warteschleife bis ich mir sorgen um meine telefonrechnung gemacht habe und siehe da, der anruf hat mich 33,45 euro gekostet.
    Ich hasse Pioneer!!!!!!!!!!!!!!

  • Horst Lumm
    7. Oktober 2009

    Ich habe nur gute Erfahrungen mit dem Service von Pioneer gemacht. Mein Navigationsgerät machte Ärger und ich hab dieses zur der Vertragswerkstatt G&W in Bremen eingeschickt. Die Reparatur war einwandfrei, das Gerät kam neu verpackt innerhalb 3 Tagen zu mir zurück. Sogar den Staub hinterm Display haben die mir vom Pioneer Service entfernt, obwohl sowas wohl kaum unter die Garantie fällt. Nachdem ich das Gerät wieder eingebaut hatte, bekam ich erst die Rückfahrkamera nicht zum Laufen, mit der telefonischen Beratung durch den Techniker wurde mein Bedienproblem sofort und schnell gelöst. Da können sich andere Hersteller ein Scheibe von abschneiden ! Ein dicken Lob von mir für den Pioneer Service !

  • Robert Kuhlmann
    16. September 2009

    Ich bin mit dem Service von Pioneer sehr zufrieden. Allerdings ist eine Kontaktaufnahme per Kontaktformular (findet sich auf der Pioneer-Homepage im Bereich Support) sinnvoller, denn die eingehenden Anfragen werden offenbar direkt zu den passenden Spezialisten weitergeleitet und man erhält sehr kompetente Auskunft.
    Von der telefonischen Hotline aufgenommene Anfragen werden nicht so zuverlässig weitergeleitet, wie dies bei schriftlichen Anfragen der Fall ist.

    Freundliche Grüße
    Robert Kuhlmann

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren