Loewe Service


Vor mehr als 100 Jahen gegründet, ist Loewe Technologies GmbH mit Sitz in Kronach seit jeher ein Hersteller von Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen ist eines der wenigen der Branche, das Fernsehgeräte noch in der Bundesrepublik produziert – aufgrund anhaltender roter Zahlen in den letzten Jahren ist allerdings fraglich, wie lange noch.

Der Loewe Service

Auch Loewe bietet einen Kundenservice an. Sollten Sie diesen beanspruchen müssen, wenden Sie sich dazu bitte telefonisch oder per Fax an das Kundenbetreuungs-Center unter

Tel. 09261 – 99 500
Fax: 09261 – 99 515.

Die Leitungen sind immer von Montag bis Freitag zwischen 09.00 und 12.30 Uhr sowie zwischen 13.30 und 17.00 Uhr besetzt, außer an gesetzlichen Feiertagen.

Alternativ können Sie das Online-Kontaktformular auf der Unternehmens-Homepage www.loewe.de ausfüllen. Die Mitarbeiter des Service-Centrums werden Ihnen sicherlich schnell behilflich sein:https://www.loewe.tv/de/service/kontakt/kontakt.html

Wenn Sie einen Loewe-Händler in Ihrer Nähe aufsuchen möchten, steht Ihnen auf der Website von Loewe www.loewe.de eine Händlersuche zur Verfügung. Über die Eingabe Ihres Wohnortes bzw. Ihrer Postleitzahl sollten Sie das nächstgelegene Geschäft in kurzer Zeit ausfindig gemacht haben:https://www.loewe.tv/de/dealer-search

Auch bei Loewe sollten Sie vor einer Kontaktaufnahmen beachten, dass die Service-Mitarbeiter einige Informationen benötigen, um Ihnen schnell helfen zu können. Zu diesen Informationen gehören:

– Die Produktbezeichnung
– Produktnummer
– Problembeschreibung
– Ihre Telefonnummer
– Ihre Anschrift.

Die Website von Loewe bietet aber auch noch mehr Service. So können Sie auch bei Loewe auf einen umfangreichen Produktkatalog zugreifen. Besuchen Sie einmal die Webseite https://www.loewe.tv/de/products und wählen Sie unter den Reitern diejenige Produktkategorie aus, die Sie interessiert. In der Produktliste können Sie dann mit einem Klick auf einzelne Geräte die Details in Erfahrung bringen.

Als weiteren Service bietet Loewe in seinem Support-Bereich auch den Download von Bedienungsanleitungen an. Geben sie dazu einfach die Produktbezeichnung an und die Dokumente stehen zum Download bereit: https://www.loewe.tv/nc/de/support. In diesem Bereich befindet sich auch die Möglichkeit, anderes Informationsmaterial wie Prospekte von Loewe anzufordern.

Daneben hat Loewe für seine Telefone einen FAQ-Bereich („Häufig gestellte Fragen“) bereit gestellt unter https://www.loewe.tv/de/service/faq-products. Hier können Sie eine Menge Probleme schon im Vorfeld lösen und müssen nicht extra den Service bemühen. Finden Sie in den FAQs keine Antworten, steht Ihnen der Service selbstverständlich zur Verfügung.

Als weiterer Service stehen Ihnen auf Website Softwareupdates zur Verfügung. Sie können so Ihre Firmware und auch Software zu den Produkten immer auf dem neusten Stand halten. Allerdings müssen Sie – bevor Sie die Downloads starten können – zunächst eine Online-Registrierung abschließen. Die Erstellung des Kundenkontos ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Nach der erfolgreichen Registrierung genießen Sie einige Vorteile:

– Softwareupdates
– Connectivity-Dienste können genutzt werden
– Internet-Radio und Podcasts für das Apple iPhone
– Bedienungsanleitungen herunterladen.

Zur Registrierung gelangen Sie über die URLhttps://www.loewe.tv/de/service/kundenzugang-registrieren.html

Weiteren Service konnten wir auf der Unternehmens-Homepage leider nicht finden.
Für schriftliche Anfragen ist das Unternehmen unter folgender postalischer Adresse zu erreichen:

Loewe Technologies GmbH
Industriestraße 11
96317 Kronach

Über das Unternehmen

Bei der Loewe AG handelt es sich um ein eigenständiges Unternehmen, welches im Jahre 1923 von den beiden Brüdern Siegmund und David Loewe gegründet wurde. Das Unternehmen hat seinen Sitz im oberfränkischen Kronach. Als Schwerpunkt der Produktion kann das Fernsehgerät gesehen werden. Aber auch Blu-Ray Player, Hi-Fi-Anlagen, Lautsprecher und DVD-Rekorder gehören ins Produktportfolio von Loewe.

Das Unternehmen Loewe kann auf viele Meilensteine in seiner Entwicklung zurückblicken. So konnte zum Beispiel im Jahr 1924 ein Patent für das Prinzip der Dreifachröhre angemeldet werden, welche 1926 mit dem OE333 zum ersten mal Einsatz in einem Radio fand. Manfred von Ardenne war als legendärer Physiker nicht ganz unbeteiligt an der Entwicklung dieser Röhre. Der erste Volksfernseher wurde 1933 präsentiert.

Doch Loewe kennt auch dunkle Zeiten.
So musste Siegmund Loewe im Jahre 1938 wegen der Arisierung von Deutschland in die USA emigrieren. 1942 wurde sein Unternehmen in die Opta Radio AG umbenannt. Nach dem Krieg konnte aber recht schnell wieder produziert werden und 1949 erlangte die Familie Loewe auch ihren Besitz zurück. 1999 wurde das Unternehmen erstmals an der Börse notiert. Es geriet allerdings 2004 in Schieflage. Eine beispiellose Rettungsaktion der Mitarbeiter, die auf ihr halbes oder gar ihr volles Monatsgehalt verzichteten, rettete das Unternehmen – zumindest für den Moment.

Als im ersten Quartal 2013 der Umsatz drastisch sank, mussten von etwa 1.000 Mitarbeitern 180 entlassen werden. Im Juli 2013 stellte Loewe einen Insolvenzantrag, um den Mutterkonzern und das Tochterunternehmen Loewe Opta ein weiteres Mal vor dem Ruin zu retten. Der chinesische Elektronikhersteller Hinsense erklärte sich interessiert daran, eine strategische Partnerschaft mit dem angeschlagenen deutschen Traditionsunternehmen einzugehen. Nach jahrelangem Hin und Her wurde Loewe schließlich im März 2014 von der Münchner Investmentfirma Stargate Capital GmbH gekauft. Der Geschäftssitz in Kronach und die Produktion von Loewe blieben im Zuge der Übernahme bestehen und von den übrig gebliebenen 525 Arbeitsstellen sollten nur noch 95 gestrichen werden. Die Übernahme wurde am 8. April 2014 abgeschlossen. Mark Hüsges, der Geschäftsführer der Stargate Capital, erklärte dazu: „Wir werden unser erstes Geschäftsjahr profitabel abschließen.“ Es bleibt abzuwarten, ob das angeschlagenen Unternehmen Loewe tatsächlich langfristig schwarze Zahlen schreibt.


39 Meinungen zum Loewe Service

  • Thomas Korunka • am 16.10.20 um 7:27 Uhr

    Habe einen Loewe individuel 55 ca. 5 Jahre alt. Jetzt habe ich kein Bild mehr sondern nur mehr einen Ton. Nach Rücksprache mit meinem Händler hat dieser ein neues sl220 Chassis bestellt. War Anfang Sept. 2020. Wir warten jetzt schon 6 Wochen darauf. Nach Rücksprache bei Loewe Service hört man nur es dauert noch 1-2 Wochen sie können es nicht genau sagen. Das hören wir jetzt aber schon seit 3 Wochen. Der Kundendienst ist zum Kotzen. Lauter Ahnungslose die sich hinter Floskeln verstecken. Leider sieht diese Postings nie die Firmenleitung oder es ist Ihnen wirklich egal. War mein 1. und letzter Loewe! Gratulation an diese Firma inkl. Geschäftsleitung!!


  • K-F Knappe • am 8.10.20 um 19:59 Uhr

    Kundenfreundlichkeit sieht anders aus. Mein „Individual.40“ von Loewe hat seit einiger Zeit Ton-Probleme: Mal ist er da – mal nicht. Der Kopfhörer-Ton (getrennt geregelt) ist jedoch immer greifbar und ging wochenlang, per nachgeschaltetem Bluetooth, über meine Stereo-Anlage. Dennoch wollte ich das Gerät reparieren (lassen). Werkstattsuche: Vergeblich. Nächster LOEWE-Service lehnt ab: Keine Ersatzteile, zu teuer – obwohl sie noch gar nicht wußten, wo der Fehler eigentlich liegt. Neues Gerät sei „sinnvoller“ – Na, klar!!!

    Da ich mal „in dem Fach“ zu Hause war, wollte ich schlußendlich das Gerät selbst überprüfen und wandte mich daher an den Kundendienst in Kronach mit der Bitte, mir (gegen Bezahlung selbstverständlich) eine Service-Anleitung zu überlassen. Die Antwort kam postwendend: Bitte abgelehnt – da man die technischen Unterlagen nicht an „Endverbraucher“ weitergeben dürfe (!)…
    Für ein 12 Jahre altes Gerät? Jenseits aller Garantie? Was soll das?

    Die Herrschaften sitzen immer noch auf dem hohen Roß, das sich für einen Loewen hält! – Ich habe soeben einen METZ-Alegra bezahlt und wünsche den Leuten in Kronach einen sanften Rutsch in die nächste Insolvenz!


  • Renate Karin Singh • am 7.8.20 um 20:12 Uhr

    Loewe 3.49
    Enttäuschend !
    Neu erworbenes Gerät im Juli 2020 bei einem autorisierten Loewe Händler in der Altstadt
    Lübeck.
    Verschwommene Konturen, Schlieren,unscharf, griselig (Ausdruck des Verkäufers).
    Farbverzerrungen,plötzliches Auflösen des Bildes,falsche Signale,…
    Händler meint, dass wir auf nicht HD Sendern nichts anderes erwarten können.
    Auf HD Sendern nur Einbildung?
    Nach 5 Tagen Reklamation und Rücktritt vom Kaufvertrag angemeldet.
    Man versucht den Fehler irgendwie bei uns zu finden.
    Kontaktaufnahme zum Loewe Service
    folgt jetzt schleppend vor dem Einschalten eines Rechtsanwaltes.
    Nehmen Sie Abstand vom Kauf eines Loewe Fernsehers.
    Wackeliges, kürzlich insolventes Unternehmen, keine Kundenorientierung,
    da wenig „Überschuss“.
    Langer Atem, Schuldzuweisung, nervenaufreibend und
    t e u e r.
    Sie haben etwas besseres verdient.


  • G. Möschel • am 24.6.19 um 19:18 Uhr

    Ich kann die Meckerer über den Loewe Service überhaupt nicht verstehen:
    Mein Indi 32 konnte trotz DVB-C-Anschluß die Signale meines lokalen Kabelanbieters nicht mehr verarbeiten. Gut, der Fernseher ist jetzt schon ein paar Tage alt, aber allein der Sound ist noch heute vielem am Markt vollkommen überlegen! Hatte das Teil schon abgeschrieben, nachdem mehrere Händler und bekannte Namen des Unterhaltungsgeräteverkaufs meinten, das hat sich erledigt und da gibt es keine Rettung, aber: ein 10-Minuten-Anruf bei der Loewe Service Hotline – kostenfrei!- in Kronach reichte, um interessiert, freundlich und flott mit tel. Anleitung einige Einstellungen anzupassen und zum Schluß noch den Hinweis zu bekommen, dass ich meine tolle Peripherie mit nur einem Adapterkabel auch an neue Modelle anschließen kann, wenn ich mir doch mal was neues zulegen möchte! Besser kann ich mir Kundenservice wirklich nicht vorstellen – Daumen hoch!


  • Falk Müller • am 15.2.19 um 13:35 Uhr

    Ich hatte heute (15.2.19) Kontakt zum Loewe Service wegen eines Connect 22 SL.
    Ich kann’s kurz machen: überaus kompetent, freundlich, schnell, hilfreich und dazu noch sehr nett.
    So stellt man sich Service vor!
    Ich überlege gerade, mir ein neues OLED-Gerät zu kaufen und schwankte zwischen LG, Sony und Loewe. Ich denke, die Entscheidung ist gerade gefallen…
    So behält und gewinnt man Kunden.


  • A.v. d. Nieuwendijk • am 4.12.18 um 13:39 Uhr

    Ich hatte Probleme mit meinem Art 37 SL, gekauft 2009. Das EPG startete plötzlich immer in der Zeile Sender mit der Favoritenliste HDMI 1.
    Nach Lektüre der Resonanzen habe ich von dem Loewe Service nicht viel erwartet, doch weit gefehlt!
    – kurze Wartezeit
    – freundliche Dame am Telefon
    – da der zuständige Techniker belegt war, erhielt ich nach 1Std einen Rückruf
    Da ihm, Hern P. mein Problem noch nicht bekannt war, wollte er sich erst intern abstimmen. Das tat er, rief mich kurzfristig zurück und leitete mich dann durch die Neuinstallation.
    Ich bin total zufrieden und schreibe, was ich selten mache, diese positive Rezension.


  • Angelika Basdorf • am 19.7.18 um 11:19 Uhr

    Enttäuschend!
    Nach 30 Jahren Sony-Zufriedenheit ohne Reparaturen oder irgendwelchen Ausfällen hat unser Fachhändler uns zum Kauf eines Loewe Bild3 geraten. Das sei das Beste, was derzeit auf dem Markt ist. Nach nur einem halben Jahr ist das Teil kaputt. Von Anfang an war das Gerät im Standby-Modus so heiß, dass wir es wirklich nur für die Dauer des Fernsehens einschalten konnten. Während der Fussball-WM-Vorrunde hatten wir das Ausschalten nach dem zweiten Spiel des Tages vergessen und das Gerät im Standby-Modus belassen. Als wir das dritte Spiel schauen wollten, zeigte sich ein von aussen nicht fühlbarer Sprung in der Platine, ohne dass irgendjemand in der Zwischenzeit in der Nähe des Fernsehers gewesen ist.
    Der Service-Fernsehtechniker hat nun eine neue Platine eingebaut, im Standby-Modus ist das Gerät normal warm.
    Das Gerät hat im Januar 2018 1.600 Euro gekostet, die neue Platine 600 Euro. Loewe behauptet, dass wir den Schaden verursacht haben und lehnt jegliches Entgegenkommen ab.
    Für uns steht jedenfalls fest: NIE WIEDER ein LOEWE!


  • Neurauter Kurt • am 2.7.18 um 11:19 Uhr

    Bei der Lieferung eines neuen Loewe Bild 7 wird ein falscher Standfuß geliefert. Neubestellung Donnerstag 28. 06. Zustellung bzw. Lieferung voraussichtlich Mittwoch 04.07. Jede Bestellung im Internet dauert normalerweise höchstens 2 Tage. Loewe braucht dazu fast eine Woche. Dieses Service ist für ein so hochpreisiges Fernsehgerät einfach inakzeptabel.
    Aufgrund der vielen negativen Stimmen betreffend des Loewe Service, schliesse ich, dass sich die Konzernspitze im Tiefschlaf befindet und erst wieder erwachen wird, wenn die Geräte ( von der Technik her Spitzenprodukte ) infolge der vielen negativen Stimmen das Service betreffend, nicht mehr gekauft werden bzw. konkurrenzfähig sind.


  • Josef Bock • am 26.2.18 um 18:44 Uhr

    5mal versucht an zu Rufen immer in Warteschleife. Sehr sehr schlecht. Sehr schlechter Service von Loewe.


  • Friedrich Vogt • am 22.2.18 um 14:06 Uhr

    Habe 3 Individal Compose Fernseher. Alle drei haben die Software
    SL121, Version 7.32.0
    Als ich am Fernseher überprüfte, ob die Software noch aktuell ist, wurde mir die Version 7.32.0 als neu empfohlen, obwohl ich die bereits hatte. Es war auch kein Hinweis auf dem Bildschirm, dass ein Update nicht notwendig ist.
    Daraufhin rief ich beim Kundendienst-Service an.
    Nach 15 Minuten und der ständigen Ansage: Haben Sie bitte noch einen AUGENBLICK Zeit, erklärte mir eine Mitarbeiterin, dass sie das Problem weitergibt.
    Darauf hin verlangte ich Ihren Vorgesetzten zu sprechen, was nach weiteren
    3 Minuten möglich war. Der Vorgesetzte, ein Herr M., erklärte mir, dass
    es keine neue Software gäbe, obwohl ich laut Fernseher dazu aufgefordert wurde.
    Ich finde es unmöglich 20 Minuten meiner Zeit sinnlos zu verschwenden, nur weil Loewe nicht in der Lage ist, nur Aktualisierungen anzubieten, wenn auch welche vorhanden sind.
    Ein Bedauern oder sogar eine Entschuldigung ist in dieser Situation anscheinend zuviel verlangt.
    Ich lerne daraus, dass die meine letzten Loewe Fernseher waren.


  • Karin Ites • am 12.1.18 um 16:26 Uhr

    Problem : Plattenspieler kommunizierte nicht mit Loewe Xelos A 32/37.

    Der ortsansässige Händler erklärte das als völlig normal :
    “ was hat ein Plattenspieler mit einem Fernseher zu tun ?

    Frau T. vom Service Loewe erklärte mir in acht Minuten
    am Telefon, welche Klicks zu tätigen sind und zack : kam die Musik
    vom Plattenspieler aus den Lautsprechern des Xelos.

    Danke an Frau Trischberger

    Gute Zeit
    Karin Ites


  • Manfred Leißner • am 4.1.18 um 17:40 Uhr

    Habe am 05.12.2013 den damals brandneuen LOEWE Art 40 für satte € 1.200,– gekauft.
    Von Anfang an Probleme: Bild plötzlich weg und nur noch Ton. Mittlerweile komplett alles weg. Muß Gerät komplett ausschalten damit es wieder läuft. Umschalten auf andere Sender oft nicht möglich. Pixelt sehr oft. Wurde vom LOEWE Service immer wieder mit Software-Updates vertröstet. in einer e-mail vermutete man dann einen Deffect des Signalboards. Wurde nie getauscht.
    Mein EP-Händler in Mörf.Walldorf hat sich inzwischen von LOEWE getrennt.
    Serie wird mittlerweile nicht mehr gebaut. Erwarte eigentlich Rabatt für Kauf eines neuen LOEWE-Fernsehers.


  • F.J.Padberg • am 4.12.17 um 16:54 Uhr

    Ich kann nur sagen: in 5 Jahren 5 mal Netzteil am Fernseher defekt, 4 mal Verstärkermodule an Aktivboxen defekt, Display an Fernbedienung für alle Geräte nach 1 Jahr defekt, sodass man nur noch raten konnte, welches der Geräte man gerade verstellte, dem Loewe Händler war es so peinlich, dass er auf eigene Rechnung neue Boxen gegeben hat, teures Geld für miserabele Qualität, das ist schon lange keine deutsche Wertarbeit mehr.


  • sunstar • am 28.4.17 um 12:29 Uhr

    Der Loewe Support ist zum kotzen schlecht. Immer die gleiche beim Support. Kein durchkommen zum Service Techniker möglich. Einfach nur Daumen runter.


  • Schmidtmann • am 20.4.17 um 12:20 Uhr

    Die Firma Loewe möchte nix mit Kunden zu tun haben. Telefonisch ist der Kundenservice nicht erreichbar u. auf Mails wird auch nicht geantwortet. Schlechter Service bei Loewe.


  • franz bauer • am 13.4.17 um 18:42 Uhr

    ich habe einen frenseher bild 3.40 undversuche den loewe service tagelang tel.zu erreichen,das ist fast unmöglich
    vielicht kommt so eine verbindung zu stande m.f.g franz bauer


  • Jana Philomena Meister • am 28.2.17 um 13:45 Uhr

    Horror!
    Erst wartet man 25Min in einer Warteschleife vom Loewe Service um dann -nach erneuter Verbindungsschleife- von einem Mitarbeiter gesagt zu bekommen, was denn ein Loewe airspeaker mit WLAN zu tun hat und warum ich denn erwarte, dass ich wireless Musik abspielen kann. Dann heisst es, es läge am neuen iOS dabei bekomme ich seit 3 Wochen die Fehlermeldung „Öffnen der Seite fehlgeschlagen … da der Server, auf dem sich die Seite befindet, nicht antwortet“ -Ihr Server ist gemeint.
    und zu guter Letzt heisst es, ich müsse mit dem Gerät zum Händler fahren und es einschicken – für ein Softwareproblem?
    Das ist kein Loewe Service, das ist auch weit entfernt von Kundendienst, das ist eine Frechheit!
    Mit freundlichen Grüßen, Jana Philomena Meister


  • deutrich klaus-dieter • am 25.2.17 um 11:11 Uhr

    ich habe am 13.2. einen brief an den loewe service mit zwei technischen fragen zum kauf eines neuen fernsehers geschickt.
    trotz e-mail nachfrage bis dato- 24.2.- keine antwort! will loewe nichts verkaufen?
    gruß deutrich ein enttäuschter ehemaliger kunde


  • Michael W • am 23.1.17 um 17:46 Uhr

    Selten so einen Haufen Mist gesehen wie von Löwe. Da will man ein Update für den TV herunterladen, aber nach dem Registrieren gibt es einfach kein Downloadfeld das im FAQ steht.

    Loewe Service Hotline kann man in die Tonne treten, geht niemand dran.


  • Michael Ploching • am 29.12.16 um 9:57 Uhr

    Ich wollte einen Loewe-Fernseher kaufen und habe auf der Homepage einen Händler gesucht.
    Die Suche hat nicht funktioniert.
    Ich gab die Adresse in der Eingabemaske ein.
    Zuerst wurde penetrant ein Loewe Händler in München angezeigt, dann die Adresse nach dem Absenden gelöscht.

    Eine Elektronikfirma, die nicht mal in der Lage ist, ihre Homepage (ihr Aushängeschild !) fehlerfrei zum Laufen zu bringen !!!!


  • Huemmer Roland • am 13.12.16 um 21:08 Uhr

    Habe seit einer Woche den Loewe Tv one 40 zoll gekauft.Vermisse eine ausfuerliche Bedienungsanleitung.
    Auch im Netz keine Info.
    Service schlecht


  • Gerhard Hermann • am 11.11.16 um 19:00 Uhr

    Hallo,
    was ich mit Löwe erlebe ist nicht zu beschreiben.Ich habe eine Fernseher
    Connet und ein Musikcenter.
    Der Fernseher taucht laufen eine neue Software.Jetzt läuft er CD Player nicht.
    Auch er braucht eine neue Software.
    Nun erklärt mir mein Händler ,dass ich die Neueinstellung zahlen muss.
    Wenn mir dies bekannt gewesen wäre ,hätte ich die beiden Geräte nicht
    gekauft
    Beim Auto muss ich Inspektionen machen lassen.Beim Fernseher unmöglich.
    Ich kann nur jedem raten für die Fa , Loewe Werbung zu machen und die
    Verbrauerberatung zu zu informieren.
    Ich habe für die beiden Geräte fast 5.000,00 E bezahlt und sitze nun imle
    Dunke


  • N.Klinge • am 6.11.16 um 23:42 Uhr

    Ich besitze schon seit vielen Jahren Loewe Fernsehgeräte und war bisher mit dem Service immer sehr zufrieden. Es gab auch noch nie Probleme mit Ersatzteillieferungen, diese waren stets schnell, zuverlässig und zu angemessenen Preisen. Wer da andere Erfahrungen gemacht hat, sollte sich mal an den renomierten Fachhandel wenden. Zur Zeit schaue ich mit einem Calida fern, noch 50 Hz Technik, aber trotz seiner nun bald 20 Jahren! noch immer ein Top Gerät. Musste bisher übrigens noch nie repariert werden, eben top Qualität… Allerdings sind die neuen Flachbildgeräte von Loewe da einfach durch den technischen Fortschritt in der Bildqualität noch besser, mein nächster wird wohl wieder ein Loewe sein. Beim Vorherigem, noch mit dem guten alten 9000er Chassis, war mal der Zeiletrafo defekt, das Eratzteil wurde binnen 24 Stunden geliefert. Das war noch zu DM- Zeiten, den Preis weis nich nicht mehr… Also, weiter so, Loewe!


  • Michael Differt • am 22.10.16 um 14:45 Uhr

    Hallo ich bin von Loewe so enttäuscht ich werde nie wieder etwas von Loewe kaufen zur Sache ich bin im Besitz von einen reference sistehm ein loewe mediacenter 3 Fernseher 3 Musikanlagen das mediacenter ( Referenzen ) war 2 Mahl zur Reparatur es wurde letztendlich getauscht ich bekam ein individual da für super danach ging das andere mediacenter kaput es war auch 2 Mahl kaput es wurde repariert es war 2 Mahl der stromumwandler jetzt ist es das 3 Mahl da und es ist das gleiche Problem loewe lehnt jegliche Garantie ab und will jetzt 750,00 Euro für die Reparatur das Nenn ich Kunden Freundlichkeit danke schön Löwe. Ach so das hat ja nur 2800,00 gekostet ich darf es jetzt auch noch abholen und für die Untersuchung 30,00 Euro bezahlen Fahrzeit für mich ca 1 Stunde danke danke danke


  • Axel Reuber • am 1.1.16 um 11:36 Uhr

    Mein schnuckeliger Loewe Art 37 noch keine 5 Jahre alt. Preis war 3000,-Euro mit DR+. Nun ist das Display defekt. Auskunft vom Loewe Händler: Reparatur/Austausch nicht mehr möglich, da dieses Display nicht mehr gebaut wird. Aber Loewe soll wohl kulant sein und einen Zuschuss geben für ein Neugerät. Ich warte noch auf das Angebot … Aber ich finde es eine Riesensauerei, dass es vom Loewe Service keine Ersatzteile für junge „Alt“-Geräte gibt. Ich werde mir die koreanischen Alternativen sehr genau ansehen.


  • Rosemarie • am 10.11.15 um 18:58 Uhr

    Vor 3 Jahren einen Loewe Xelos 32 Media LED TV für viel Geld gekauft, nun funktioniert die Pip Funktion nicht mehr, bekomme ständig gesagt der Tuner sei nicht verfügbar. Deswegen wie laut Kurzanleitung mal hier auf die Homepage geschaut, ob ein neues Software Update verfügbar wäre was den Fehler eventuell beheben kann. Aber da registriert man sich um dann festzustellen, dass für TV Geräte die 3 Jahre alt sind nicht einmal ein Update als Download angeboten wird. Das ist für mich auch keine Art von Service.

    Bitte um Rückmeldung vom Loewe Hersteller dazu. :(


  • Karl Ludwig • am 9.9.15 um 12:59 Uhr

    Loewe Art noch keine 4 Jahre alt. Preis war 3700,-Euro. Display defekt. Auskunft vom Loewe Service: Reparatur nicht möglich, da dieses Display nicht mehr gebaut wird. Kulanz? Neugerät mit ca. 500,-Euro günstiger. Nein danke! Nie mehr Loewe!


  • Schmidt, Eckhard • am 3.11.14 um 19:53 Uhr

    Loewe Service!?
    EP-Händler platt, Kundendienst platt
    Xelos 32SL, 4 Jahre alt, zum 2. mal platt,
    zuerst die Festplatte, jetzt ?
    Reparaturwerkstatt wartet seit Tagen auf Kundennummer
    und wir auf ein repariertes Gerät
    bis jetzt waren wir langjähriger Kunde
    ich bin genervt, Werkstatt genervt, das ist kein Kundenservice!


  • N. Schröder • am 5.6.13 um 16:23 Uhr

    Mein Denkanstoss zu beschwerden über Loewe. Ich nutze selbst einen Connect Media 42. Sicher entsprechen die Kommentare Wahrheit doch sind viele Äußerungen nicht zu Ende gedacht. Leider überblicken die meisten Kunden nicht was hinter einer Produktfamilie mit diesem technischen Umfang alles steckt. Serviceleistungen müssen wirtschaftlich vertretbar sein und trotzdem kenne ich Loewe dort als kulantes Unternehmen. Den Loewe Service habe ich als sehr gut kennen gelernt. Loewe ist ein deutsches Produkt und hat somit auch deutsche Preise.


  • Fam. Stein • am 22.8.12 um 15:41 Uhr

    Wir haben seid 3 Jahren einen Loewe Art 37 mit Sat und DR+ ein tolles Gerät.
    Vor kurzen war die Fernbedienung defekt.
    Wurde anstandslos von unserem Loewe Händler getauscht sogar noch auf Kulanz.


  • R. Jebing • am 13.5.12 um 22:25 Uhr

    Ich bin derzeit das 2. Mal in Verbindung mit dem Kundendienst und werde schauen, was mein Auro jetzt für einen Fehler hat. Der 1. Service wurde kurz vor Ende der Garantiezeit fällig. Hier gab es keine Probleme. Nun ist wieder ein Defekt entstanden – 4 Monate nach Ende der Garantiezeit. Ich bin gespannt!


  • HJ Nyfeler • am 24.3.12 um 9:30 Uhr

    Verkaufen geht schnell – Betreuung der Kunden aber sehr mangelhaft. Ich werde nie mehr ein Loewefernseher kaufen, da der Service nicht auf der Höhe der Technik ist.
    Nur grottenschlecht.
    HJ Nyfeler


  • Novoline Tipps • am 9.9.11 um 21:28 Uhr

    Tja, die Dinge konnen manchmal wirklich trivial sein. Herzlichen Dank fur die Erlauterungen ;)


  • Kirsch • am 7.9.11 um 15:15 Uhr

    Ich habe Ende 2009 mein B&O-Equipment gegen Loewe ausgetauscht (von analog auf digital). Jetzt ist das Mediacenter defekt und seit ca. 3 Wochen unterwegs. Mein Händler kann mir bis heute nicht sagen ob es getauscht und/oder repariert und wann das Gerät wieder bei mir zu Hause ist. Ich habe das Gefühl, dass der Service von Loewe nicht wie die Preise „Premium“ ist. Man könnte auch sagen:
    „Alles gut solange nichts kaputt geht“
    Jedenfalls hatte ich mir nicht vorstellen können (habe auch nicht einmal daran gedacht), dass Loewe bei diesen Listenpreisen einen solch katastrophalen Service betreibt. Ich bin damals davon ausgegangen, dass es zwischen hohen Verkaufspreisen und dem Hestellerservice ein ebtsprechenes Verhälnis besteht. Kundenzufriedenheit und Kundenbindung scheinen bei Loewe Fremdwörter zu sein.
    Die derzeitige Lage von Loewe wunderst mich bei solchen Erfahrungen nicht wirklich. Die Sprüche auf der IFA 2011 bezüglich der Zukunftserwartungen hätte man sich sparen können.

    Die Formel für Verkauf ist einfach:
    „Das zweite Neugerät verkauft der Service“

    Ich werde jedenfalls in Zukunft keine Geräte mehr von Loewe kaufen und hoffe, dass ich mein Mediacenter noch 2011 wiederbekomme.

    Bernd.K.


  • novoline Spiele • am 18.7.11 um 0:31 Uhr

    Nun ja, die Sachverhalte konnen manchmal wirklich trivial sein! Herzlichen Dank fur die Erklarungen ;-)


  • Thomas Haufe • am 18.4.11 um 20:19 Uhr

    Loewe-geräte haben eine eine gute Verarbeitung und einen super-Ton, -keine Frage!!! aber, die Bildqualität überzeugt-gegenüber anderen Herstellern wie z.B. Panansonic oder Samsung leider nicht! Der Preis ist gelinde gesagt eine Frechheit!!! Dazu kommt, das zu Zeiten von Dolby-Digital-Anlagen der Ton im TV kaum noch eine Rolle spielt. Das Design-na,ja-passt wohl sehr gut zu Renterstrickjacken-aber das wohl Geschmackssache. Ich verkaufe seit 12 Jahren Loewe-Produkte- mein Fazit: Mittelklassequalität zu stark überhöhten Preisen- dazu noch mangelnder Service!!! Die Loewe-Manager haben warscheinlich zu viel Zeit verbracht sich gegenseitig auf die Schultern zu klopfen-siehe Loewe-Katalog! Habe zum Verkauf der teuren Produkte leider keine Argumente- man kann sich Sharp-Technik auch günstiger kaufen!-Schade!


  • E.Bissinger • am 28.12.10 um 12:31 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Am 22.07.2002 habe ich mir ein Loewe-Fernsehgerät gegönnt.
    (Arcada 8772 ZP). Es sollte ein gutes, deutsches Markengerät mit 100 Hz/Full-PIP Technik sein.Es war zur damaligen Zeit ein teures Gerät(1769,-Euro), zumal es kein Flachbildfernseher ist. Ich wollte die alte konvent. Technik.
    Seit drei Monaten ist die 100Hz-Box defekt.In keinem Fachgeschäft ist man in der Lage, mir das Gerät zu reparieren, da kein Ersatzteil lieferbar ist. Bisher dachte ich, der Hersteller ist verpflichtet, für 10 Jahre Ersatzteile zu liefern. Aber weit gefehlt. So ist es leider nicht.
    Ich hätte gern eine Stellungnahme vom Hersteller.
    Wie sehen sie dieses Problem?
    Mein Fazit: Nie wieder Loewe. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht. Für viel Geld erwartet der Kunde einen guten Service und dazu gehört auch eine Nachlieferung von Ersatzteilen.

    Mit freundlichen Grüssen

    E.Bissinger


  • wunderlich, heinz • am 28.12.09 um 19:28 Uhr

    Wir haben 2003 einen Löwe-Fernseher aconda gekauft.Riesig gefreut haben wir uns, da er zu dieser Zeit schon eine Festplatte und EPG hatte.
    (DR +) Diese Festplatte lief 6 Jahre gut, der Fernseher ebenfalls, im August 2009 fiel die Festplatte aus und der Loewe Fachhändler besorgte ein neues Modul über den Loewe Kundendienst, diese fiel nach 3 Wochen aus, und die neue Festplatte im September eingesetzt wurde , fiel jetzt im Dezember aus, so daß wieder ein Ersatz beschafft werden muß.
    Dies ist nach meiner Meinung kein Service zumal Loewe uns angeschrieben hat, wir sollen nach sechs! Jahren den Fernseher austauschen und ein neues Gerät kaufen. Was soll das, wenn das Gerät gut läuft und nur die Festplatte immer ausfällt. Bei einer Neuanschaffung überlegen wir genau, ob wir Loewe wieder kaufen, wenn das Festplattenproblem so groß ist, und der Loewe Service es nicht in den Griff bekommt.
    Wie sieht das der Hersteller selbst?
    Fam.Wunderlich


  • Gerda Hofmann • am 5.11.09 um 19:34 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir haben im Januar 2009 einen Loewe Xelos Fernseher gekauft, mit der Empfehlung ein sehr gutes deutsches Markenfabrikat zu bekommen.
    Am 02.09.2009 fiel der Bildschirm während einer Sendung total aus. Nach mehreren Telefonaten noch am selben Tag wurde der Fernseher vom Fachhändler abgeholt und ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt. Nachdem wir zwei Wochen nichts mehr gehört hatten, telefonierten wir mit dem Händler und haben nach dem Stand der Reparatur gefragt. Seither wurden m e h r e r e Telefonate geführt. Einmal bekamen wir die Nachricht, das Gerät ist beim Service, dann war er wieder mal bei Loewe. Vor zwei Wochen haben wir wieder telefoniert und uns wurde mitgeteilt, dass das Gerät beim Loewe Service wäre und dort repariert werden soll. Dauer ca. 2-3 Wochen. Nach heutigem Telefonat sollen es nochmal 2 Wochen sein.
    Wir sind nun maßlos enttäuscht!!! (Gelinde gesagt). Wenn wir von solchen Erfahrungen gewußt hätten, hätten wir bestimmt keinen so teuren Loewe Fernseher gekauft.
    Es kann doch nicht sein, dass ein deutsches Fabrikat, in Deutschland hergestellt, mit Firma in Deutschland Wochen braucht um einen defekten Fernseher zu reparieren.
    Wir hätten gerne mal Ihre Meinung zu diesem Fall gehört.
    G.+R.Hofmann


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.