Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3€ tragen Sie zur Erhaltung von kundendienst-info.de bei, und erkennen unsere Leistung für den Verbraucherschutz an. jetzt 3 Euro per PayPal senden. So können Sie uns auch dauerhaft unterstützen.

Panasonic Service


Panasonic wurde bereits 1918 als Familienbetrieb in Japan gegründet. Seit 1962 ist der Elektronikkonzern auch in Deutschland vertreten. Ursprünglich stellte Panasonic Doppel-Glühbirnenfassungen her, heute gehören viele verschiedene Produkte zum Sortiment, darunter Fernseher, Kameras, Telefon- und Faxgeräte, Mikrowellen, Waschmaschinen und Kühlschränke.

Der Panasonic Service

Den Service von Panasonic können Sie sehr gut telefonisch erreichen. Allerdings müssen Sie dabei beachten, dass Panasonic für einige Bereiche bzw. jede Sparte ein eigenes Serviceteam hat und Sie daher auf verschiedene Nummern zurückgreifen müssen.

Fernseher, Hifi, Blu-Ray, Telefon

Die allgemeine Hotline für Anrufer aus Deutschland lautet
Tel. 040 – 55 55 88 55
Dieser Service ist Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 17.00 Uhr .

Projektoren

Deutschland Tel. 0800 – 723 78 46
Österreich 0820 – 00 10 25

Diese Nummer erreichen sie von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 bis 18.00 Uhr.

Notebooks

Deutschland Tel. 06112 351250
Öderreich 0800 – 00 64 93

(kostenlos aus dem deutschen Festnetz,Kosten aus dem Mobilfunknetz können ggf. höher sein)

Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr erreichbar.

Smartphones

Der Servie für Panasonic Handys ist „ungeklärt“. Die sogenannten Seniorenhandys werden über die Hotline 040 – 55 55 88 55 bearbeitet. Aktuellere Geräter aus Indien (Eluga Serie) wird offiziell in Europa „nicht vertrieben“. Bei den Geräten handelt es sich um sog. „Grauimporte“. Panasonic lehnt hier jede hilfe ab. Bitte wenden Sie sich an den Verkäufer bei Problemen.

Lokaler Handel

Auch können Sie Ihren örtlichen Händler aufsuchen, wenn Sie Panasonic-Service benötigen. Wo Sie das nächste Geschäft finden, zeigt Ihnen die praktische Suchfunktion unterhttps://www.panasonic.eu/DealerLocator/de_DE/popup.html

Panasonic hat übrigens auch einen FAQ-Bereich eingerichtet. Mit diesem können Sie die meisten kleineren Fragen und Probleme schon vor dem Anruf des Service klären und sich somit ein wenig Aufwand sparen:https://deu.faq.panasonic.com/app/answers/list/p/1608

Sind Sie nicht in Deutschland oder Österreich wohnhaft, so suchen Sie sich auf der Unternehmens-Homepage www.panasonic.com Ihr Land aus der Global Network-Liste heraus, um zu den gewünschten Kontaktdaten zu gelangen: https://www.panasonic.com/global/global-network.html

Im Reparaturfall stehen Ihnen in ganz Deutschland bzw. Österreich zahlreiche Service-Partner von Panasonic zur Verfügung, die Ihr defektes Panasonic-Gerät annehmen und sich um eine Abwicklung der Instandsetzung oder um ein Austauschgerät bemühen:

  • in Deutschland: https://partner.panasonic.de/pde_dealersearch/dokumente/Service_Center_Deutschland.pdf
  • in Österreich: https://partner.panasonic.de/pde_dealersearch/dokumente/Service_Center_Oesterreich.pdf

Um vor einer Reparatur abzuklären, ob Ihr Panasonic-Fernseher oder die Mikrowelle noch eine Restgarantiezeit aufweist, sollten Sie die Garantiekarte zur Hand nehmen, die dem Gerät beilag. Sollten Sie die Garantiekarte nicht mehr zur Hand haben, hilft Ihnen die Auflistung unter der Webadressehttps://www.panasonic.com/de/support/garantie.html

Befindet sich Ihr Gerät bereits in einer Reparatur, so können Sie den Status bequem online abfragen; auf diese Weise erhalten Sie schnell einen Überblick und können abschätzen, wann in etwa das Produkt wieder bei Ihnen zu Hause ist. Sie finden hier auch Informationen darüber, ob sich eine Reparatur überhaupt lohnt oder ob die Neuanschaffung des Gerätes nicht sinnvoller wäre. Auch ein eventueller Kostenvoranschlag ist hier aufgeführt. Sämtliche Informationen sind noch 30 Tage nach Reparaturabschluss für Sie gespeichert. Sie müssen lediglich die Nummer des Auftrags und die PIN, die Sie von Panasonic bei Auftragserteilung erhalten haben, eintippen unterhttps://www.reparaturauskunft.de/

Grundsätzlich können Kunden in Deutschland auch den Abholservice von Panasonic Deutschland in Anspruch nehmen. Das defekte Panasonic-Gerät wird von Ihrer Wunschadresse abgeholt und in ein Service-Center des Unternehmens gebracht; hier wird es instandt gesetzt und anschließend über den Postweg zu Ihnen zurück gesandt.
Achtung: Dieser Service gilt nur für Geräte, deren Kaufpreis über 75,00 Euro liegt!

Um den sogenannten „Pickup Service“ in Anspruch zu nehmen, rufen Sie die Webseitehttps://logistik.panasonic-service.de/ auf.Wählen Sie hier zunächst im linken Feld „Reparaturerfassung Privatkunden“ um in einem ersten Schritt zu prüfen, ob Ihr Gerät abgeholt werden kann.

Übrigens beträgt die Garantie für die meisten Panasonic-Produkte 2 Jahre ab dem Kaufdatum. Bei einigen Geräte gibt es allerdings eine Sonderregelung: bei Waschmaschinen der Marke erhalten Sie eine lebenslange Garantie auf das „Aquaprotection-System“, bei SD-Karten der Serie „Gold“ 10 Jahre Garantie. Liegt einem Geräte eine „Tourist Warranty Card“ bei, so können Sie unter Vorlage dieser Karte weltweit Service für das Produkt in Anspruch nehmen – das gilt beispielsweise für Panasonic-Camcorder.

Tritt ein Mangel innerhalb der genannten Fristen ein, und können Sie den Kauf durch eine Quittung belegen, ist der Hersteller zu einer kostenlosen Reparatur verpflichtet. Wenden Sie sich in diesem Fall für eine Abwicklung an die oben genannten Service-Partner.

Jedoch sind die Garantieleistungen auch an Bedingungen für deutsche/österreichische Kunden gebunden:

  • in Deutschland:https://www.panasonic.com/content/dam/Panasonic/de/de/CS-pages/Article/PDF/24-Monate%20Herstellergarantie%20Juli%202014.pdf
  • in Österreich:https://www.panasonic.com/content/dam/Panasonic/de/de/CS-pages/Article/PDF/Panasonic_Garantiebedingungen_%C3%96sterreich.pdf

Auf der Unternehmens-Webseite haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, über einen Online-Shop die Produkte und Zubehörteile für einzelne Geräte zu beziehen. Auch Ersatzteile sind hier erhältlich, sowie extra günstige Shop-Angebote.
Stöbern Sie einmal unterhttps://www.shop.panasonic.de/

Sie können sich über die Produktübersicht auch zunächst über das Sortiment informieren. In der Detailansicht der einzelnen Geräte können Sie sich die technischen Spezifikationen anzeigen lassen, 3-D-Ansichten genießen und Bewertungen und Testergebnisse aufrufen. Sie gelangen über die URLhttps://www.panasonic.com/de/consumer.htmlzu der Kategorieübersicht.

Nicht nur aktuelle Firmware für Ihr Panasonic-Gerät, auch Bedienungsanleitungen können heruntergeladen werden. Die Dokumente stehen im PDF-Dokument zum Download bereit – herunterladen, ausdrucken, fertig! Die Webadresse hierfür lautethttps://www.panasonic.eu/Downloads/de_DE/popup.html

Von Vorteil ist es für Sie als Endverbraucher, wenn Sie Ihr neues Panasonic-Gerät übrigens online registrieren. So liegt dem Serviceteam bei einer Garantieabwicklung gleich jegliche Information zu Ihrem Gerät vor und der Service beschleunigt sich. Auch können Sie Newsletter abonnieren, an Gewinnspielen teilnehmen oder exklusive Produktangebote erhalten, wenn Sie sich einmalig (und kostenlos) registriert haben. Teilweise erhalten Sie sogar Gratis-Zubehör zu Ihrem Produkt, wenn Sie sich registrieren. Zur Anmeldung geht es über die Webadressehttps://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE

Neuigkeiten über die Produkte und das Unternehmen selbst erhalten Sie auch, wenn Sie die Präsenzen von Panasonic in den Sozialen Netzwerken besuchen. Hier erhalten Sie eine Übersicht, wo Panasonic überall vertreten ist:https://www.panasonic.com/de/mein-panasonic.social-media.html?sort=Featured

Für schriftliche Anfragen ist das Unternehmen unter folgender postalischer Adresse zu erreichen:

Panasonic Deutschland
eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
22525 Hamburg

Über das Unternehmen

Das Unternehmen Panasonic wurde ursprünglich unter dem Namen Matsushita Denki Kigu Seisakujo dt. „Elektrogerätewerk Matsushita“ im Jahre 1918 in Japan als Familienbetrieb gegründet. Als erste Produkte werden zunächst Glühlampenfassungen und auch erste Elektrogeräte gebaut. 1939 wurde die erste Testübertragung vom TV-Bildern durchgeführt.

Das Unternehmen begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Produktion von Haushaltsgeräten. So entstanden die ersten Waschmaschinen, in Kooperation mit Philips im Jahre 1952 das erste TV-Gerät und auch ein Mikrowellenofen konnte 1966 präsentiert werden.

Unter der Marke Panasonic wurde ab dem Jahre 1955 produziert. Zuerst wurden Lautsprecher und Lampen für den Export gebaut.
Besonders innovativ war Panasonic bei der Entwicklung des CD-Standards. Das Unternehmen war an dem Firmenkonsortium sehr aktiv beteiligt und hat daher auch diesen Meilenstein der Technik mitentwickelt.
1962 erhielt der Konzern auch in Deutschland Einzug: in Hamburg wurde die erste Niederlassung eröffnet. Schnell florierte das Geschäft. 1984 wurde das Unternehmen in Panasonic Deutschland GmbH umbenannt. Heute steht die Europazentrale des Konzerns in Holzkirchen, Oberbayern. Hier, in der Panasonic Electric Works Europe AG, arbeiten 300 Angestellte. Produziert werden die Geräte von der German Factory in Pfaffenhofen an der Ilm, die Forschung und Entwicklung wird von der Panasonic R&D Center Germany GmbH in hessischen Langen vorangetrieben.

Der Firmenname Panasonic wird erst seit dem 1. Oktober 2008 verwendet. Im Dezember des gleichen Jahres entschloss man sich dazu, mit der Übernahme des Konkurrenten Sanyo weiter zu wachsen.
Die Umbenennung von Matsushita in Panasonic war dem Umstand geschuldet, dass das Unternehmen im Ausland eher unter dem Namen Panasonic bekannt war.

Im Geschäftsjahr 2013/2014 erwirtschaftete der Panasonic-Konzern einen Umsatz von 7,73 Milliarden Yen, das entspricht etwa 54,4 Milliarden Euro.


60 Meinungen zum Panasonic Service

  • Rita Schmitz
    25. September 2021

    Ich habe mir vor 3 Wochen einen Fotoapparat GH 5 S mit zwei diverse Objektive von Panasonic gekauft. Preis ca. 2800,00€
    Bei meinen ersten Aufnahmen, und Einstellungen am Boddy habe ich bemerkt das es bei der GH 5 S keinen Internen Stabilisator gibt. Ein Boddy für 1900,00 € hat keinen Stabi, das ist schon mangelhaft für diese Firma.
    Kurzer Hand habe ich das ganze Equipment wieder zurück geschickt, und mir eine Canon Ausrüstung gekauft.
    Die Werbung von Panasonic für die GH 5 S ist mangelhaft,
    und Kunden schädigend.
    Bei dieser Firma kann man nichts mehr kaufen.
    Freundliche Grüße
    Frau Schmitz

  • R.G.
    3. August 2021

    Nie wieder Panasonic!
    TV-Gerät nach 6 Monaten defekt (NP 1.600,-€). Anruf bei Panasonic. Dort sehr professionell und kundenorientiert. Vermittelt an Servicecenter in Berlin (PSC Serko GmbH). Unterirdisch! Telefonische Terminvereinbarung. Ganzen Tag Homeoffice. Techniker behauptet, niemanden angetroffen zu haben. Neuer Termin und 40,-€ für den angeblich versäumten Termin. Dreiste Mitarbeitende in der Hotline. Keine Einigung. Jetzt Verbraucherzentrale. Suche gerade nach erkennbaren Mustern bei Garantiereparaturen. @Panasonic: think over it!

  • M.H.
    6. Juli 2021

    Nie wieder Panasonic!!
    LCD gekauft für 1100€… nach 2 Jahren Schmutz im Panel!
    Nun soll ich den zurückgeben + 900€ zahlen für ein Austauschgerät… Dreister geht es nicht…
    Alles läuft über einen Subunternehmer (Diener+Weise).
    Unfassbar!

  • P. S.
    11. Mai 2021

    Da ich ein Problem hatte rief ich den Service an. Mein Gerät hat schließlich 1000 € gekostet. Nach der 6 angeblichen Servicenummer geb ich genervt auf. Traurig, welche Erfahrungen man machen muss.

  • Andreas Herbst
    21. Dezember 2020

    Es ist wirklich bedauerlich damit so eine Firma wie Panasonic keine Ersatzteile für älterer Geräte als Service mehr zur Verfügung hat. Es ist ein Armutszeugnis für die Firma die wollen nur neue Ware verkaufen, wenn die Geräte nach ein paar Jahren kaputt gehen sind sie nicht mal in der Lage Ersatzteile liefern zu können. Das ist sehr Traurig.

    m.f. g

    Andreas

  • Gerhard Keller
    12. November 2020

    Was ist Kulanz ??? Habe ein TX 65 CZW 954 am 08.04.2016 gekauft der ist jetzt Schrott !!! sein sollte fürs Modell TX-65HZW ca.“8.500″. Euro.bezahlt Das Angebt Von Panasonic Service liegt bei einer Zuzahlung von ca.2000.Euro fürs ModellTX-65 HZW 10004 wie ist Preis im Laden ??? Panasonic Werkstatt Berechnet sich Gesund wo bleibe ich ??? Was sollte ich meinen Nachbarn sagen??? Grüße G.K. Panasonic Service Reutlingen Bekannt für durchgeführte Kulanz Arbeiten zu lesen Internet

  • Wolfgang Schmidt
    14. September 2020

    Habe heute früh eine Mail an den Panasonic Service gesendet um 5;56 Uhr .Mein Schnurloses Telefon zeigt schon 3 Tage „Ladend“an,habe die Akkus neu geladen aber es geht nicht habe gedacht ich bekomme eine Antwort auf mein Anliegen,keine Reaktion.
    Sehr guter Service ?
    Mit freundlichen Grüssen
    W. Schmidt

  • Hase
    6. Juni 2020

    Sehr,sehr schlechter Service bei Panasonic. Komm am Telefon gar nicht zum Reperaturservice durch. Lande immer wieder in der Hotline.Mittlerweile habe ich das Gefühl , die machen das extra . Habe gestern meine Daten angeben und bin jetzt mal gespannt ,wann die mich zurückrufen. Nie wieder Panasonic, egal was.

  • Alexander Krevs
    8. Mai 2020

    Im November 2019 habe ich über einen Elektronikhändler zwei Panasonic Geräte gekauft.
    Ich habe die 2 Geräte daraufhin registrieren lassen und die Bestätigungen erhalten.
    Leider habe ich bis heute (Mai 2020) kein Geld erhalten.
    Die Rechnungen liegen dort auch vor.
    Demnach habe ich 1x 100€ und 1x 200€ zu erhalten.
    Telefonisch unter der Panasonic Service Hotline, interessiert sich scheinbar niemand über mein Problem.
    Im November 2019 gekauf und bis Mai 2020 passiert nichts?! Das kann doch nicht sein!
    Heute habe ich eine Mail geschrieben und auch umgehend eine sehr Enttäuschende Antwort erhalten.
    „Die Heimkino Cashback Aktion ist beendet.
    Ihre E-Mail kann leider nicht mehr bearbeitet oder weitergeleitet werden.“
    Da bleibt wohl nur der Weg zum Rechtsanwalt.
    Panasonic, NIE wieder

  • Jürgen Griesbach
    26. Februar 2020

    Ich bin seid über 20 Jahren Panasonic Kunde ich habe mir vor ein paar Jahren
    einen 3D Recorder im Media Markt in Köln gekauft ( BMR – BCT 720 )
    ich musste jetzt feststellen das das Gerät kaputt ist
    als ich das gerät zur Panasonic Service Reparatur gebracht habe wurde mir gesagt es gibt keine
    Ersatzteile mehr für das Gerät angeblich ist das Laufwerk kaputt
    ich habe für den Recorder 545 Euro bezahlt ich kann nicht glauben
    das ich das Gerät jetzt entsorgen muss

    mit freundlichen grüßen
    Jürgen Griesbach

  • RW
    20. Januar 2020

    Keine Garantieleistung von Panasonic auf Panasonic TV 75 Zoll
    Seit Anfang Dezember 2019 reklamiere ich vergeblich bei Panasonic ein TV Gerät, über das ein ca. 20cm breiter Streifen senkrecht über den Bildschirm verläuft. Laut Fachwerkstatt ist das Display defekt. Ein neues TV Gerät wäre günstiger als ein Displaywechsel.
    Panasonic ignoriert meine Schreiben an Hamburg, Wiesbaden, per Post, wie auch meine Mails und Faxe an den Panasonic Service.
    Ca. 3000€ in den Sand gesetzt.
    Nie wieder Geräte von unseriösen Unternehmen wie Panasonic.
    PS Am Telefon der Hotline ist auch keiner zu erreichen, nur ein Band, nach ca. 30-60 Minuten wird aufgelegt. Seit Anfang Januar ist die Garantie abgelaufen, jetzt werden sich die rafinierten Mitarbeiter von Panasonic auch nicht mehr melden.

  • Baumanns
    25. November 2019

    Ich wäre schon zufrieden, wenn ich eine Mail.-oder Postadresse hätte, damit
    ich meine Reklamation bezüglich der Fernbedienung an meinem
    TV Gerät TX-40EXF687 anmelden könnte.

    Virituelle Ansprechpartner als Panasonic Service …… ? Nee, danke

    Schöne Grüße

  • Dr. Guenter Steyer
    9. Juni 2019

    Panasonic Waschmaschine NA 147 VR1 WDE (Serien-Nr. 601547)
    Seit Januar 2017 benutzen wir eine NA-147VR1 (im Mediamarkt Berlin gekauft). Eine Woche nach Ablauf der Garantie versagte endgültig die Elektronik der Maschine. Eine Berliner Service-Firma war nicht in der Lage, die Maschine zu reparieren. Nach der Reparatur (190 Euro, aber nicht bezahlt) trat genau der gleiche Fehler wieder auf. Vom Panasonic Service in Hamburg kam keinerlei Unterstützung. Ein Schreiben an Herrn H., Geschäftsführung Panasonic Deutschland, ist bis heute unbeantwortet.
    Resultat: nie wieder Panasonic, zumindest nie wieder eine Panasonic Waschmaschine.

  • Harald
    27. Oktober 2018

    Neue Mikrowelle gekauft. Nach Bedienungsanleitung wollte ich die Uhrzeit einstellen geht aber nicht. 2 Mails an den Panasonic Support, ohne Antwort nach 2 Wochen!

    Nie wieder Panasonic!

    Anfrage bei Amazon Kunden, Antwort am nächsten Morgen und es funktioniert, was für ein miserabler Support! Kaufe in Zukunft nur noch von deutschen Herstellern. Da ist die Bedienungsanleitung und der Support in Ordnung.

    Hoffe das Ding geht innerhalb der Garantie kaputt, weg damit und gut ist es.

  • Eberhard Krüger
    10. Juli 2018

    Panasonic – Der schlechteste Kundendienst den ich jemals erlebt habe.
    Bei Anruf bekam ich die Antwort: „Leider habe ich jetzt wenig Zeit“, auf e.mail bekam ich keine Antwort (bis jetzt).
    Und dabei handelt es sich nur um eine simple Bedienungsanleitung in deutsch zur HC.MDH3E. Die Kurzanleitung nützt mir nichts, wie man Akku, Speicher, etc. einlegt , dazu brauch ich keine Bedienungsanleitung. Ich brauch die detaillierte Bedienungsanleitung dazu in deutsch. Ansonsten kann ich den Camcorder nicht voll nutzen und werde diesen wieder zurückgeben müssen.
    Ich bin als langjähriger, mit registrierten Artikeln, Kunde bei Panasonic, und bin über eine fehlende ordentliche Antwort /Hilfe darüber enttäuscht.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Eberhard Krüger

  • Cornelia Schwedler
    5. Juli 2018

    Zur Abwechslung hab ich mal was Positives. Ich hab eine Panasonic Lumix FZ 82, ca. 1 Jahr alt. Diese hatte urplötzlich ein Problem mit dem Zoomobjektiv. Vom Händler hab ich die Nummer des Service-Centers bekommen, angerufen und online einen Reparaturauftrag erstellt. Das war am 20.06.18. Der Pickup Service war für den 27. vereinbart und die Reparatur sollte ca. 1 Woche dauern. Am 29.06.2018 !!! hatte ich meine Kamera bereits repariert wieder zu Hause. Es wurden 2 Elektronik-Baugruppen getauscht und das Objektiv gereinigt. Alles funktioniert tadellos. Gegen Vorlage der Originalrechnung war der gesamte Service kostenfrei. Ich war positiv überrascht und sehr erfreut. Danke an das PSC Rendsburg!

  • Heidi Werner
    18. Juni 2018

    Mein Pansonic T-65 DXW 784 der am 22.03 2017 gekauft wurde ist bereits defekt (blinkt einmal),. Lt. Verkäufer sollte ich mich mit Ihnen, dem Service, in Verbindung setzen, das war am 14.06. ich bekam eine Tel. Nr. in Düsseldorf, ich habe auch dort mehrfach angerufen, erfolglos. das ist sehr ärgerlich.

  • Michael Morgenstetn
    3. Mai 2018

    Seit einigen Jahren habe ich eine LumixTZ10 in Gebrauch an sich eine feine Kamera, tadellose Technik. Nach und nach wurde das braune Gehäuse jedoch immer klebriger. Die Beschichtung löst sich auf. Auf der Suche nach nicht klebenden Gehäuseschalen habe ich mich an den Panasonic Service Berlin gewandt. Schriftlich würde mir vom Leiter des Service Centers Berlin mitgeteilt, dass ein Austausch problemlos möglich ist. Ich müsse nur die Kamera vorbei bringen. Gesagt, getan , 35€ vorab angezahlt, sollten bei der Reparatur verrechnet werden. Die Zusendung eines verbindlichen Kostenvoranschlages wurde bei der Annahme der Kamera zugesichert, „Der wir Ihnen zugeschickt“. Telefonisch wurde mir dann nach etwa zwei Wochen mitgeteilt, dass die Halbschalen nicht mehr lieferbar sind und man somit gar nichts machen kann. Die Kamera wurde ohne jeglich Bearbeitung zurückgeschickt, zusammen mit einer zweiten Rechnung.
    Resultat:
    – keinerlei erbrachte Serviceleistungen,
    – kein Kostenvoranschlag erstellt,
    – Mangel wurde trotz vorheriger schriftlicher Zusage durch den Leiter des Service Centers nicht behoben,
    – Kosten von knapp 50€ für NICHTS,
    In meinen Augen ist das arglistige Täuschung!
    Zu so einer schlampigen und betrügerischen Arbeitsweise kann man nur sagen:
    Nie wieder Panasonic

  • Alfred Jt.
    19. Dezember 2017

    Meine Anfrage beim Kundendienst führte zu keinem verwertbaren Ergebnis.
    Problemstellung: Die beiden zu montierenden Standfüße, ca. 35cm lang, stehen zwecks guter Stabilität quer zum Bildschirm des Fernsehers Panasonic TX-40EXW604. Die Standfüße selbst sind in halbrunder Form ausgebildet, wobei sich eigentlichen Abstützungen eines jeden Standfußes am äußeren Ende der gebogenen Form befinden. Für die Anbringung der Standfüße sieht die Bedienungsanleitung zwei Varianten vor. Leider führt die Beschreibung jeweils zum gleichen Ergebnis: Gebogene Standfüße nach außen. Die Frage nach der anderen Lösung, nämlich gebogene Standfüße nach innen, konnte nicht beantwortet werden. Tipp: Beim Fachhändler nachfragen! Beschämend für einen Kundendienst-Service.

  • Michael Günter
    14. Dezember 2017

    Tja auch ich habe schlechte Erfahrungen mit dem Panasonic Service gemacht. Hatte im September nach mehreren erfolglosen Kontakten mit dem telefonischen Support den Mailkontakt versucht, weder auf meine Anfrage von damals als auch auf die nächste vom 11.11. zum selben Thema keine Dolby Atmos Ausgabe vom Bst 765, hab Ich bisher eine Antwort bekommen, Kundendienst ist anders.

  • Illert Werner
    22. November 2017

    Habe heute am 22.11.17 eine Anfrage an den Panasonic Service bezüglich Abschaltung von Apps auf meinen Panasonic Fernseher TXL47FTW60 gesendet.Diese ist auch zunächst auf dem Kundenservice erschienen,aber nach kurzer Zeit wieder entfernt worden.Warum?

  • Harald
    10. November 2017

    Was soll man schreiben, wenn man eine Panasonic Kamera nach einer Reparatur mit einem neuen Fehler zurückbekommt. Und dann noch die Steigerung, wenn man für die Reparatur eines Schadens, der offensichtlich durch eine Fa. verursacht wurde, dann noch einen Kostenvoranschlag idH von 120 Euro erhält?

    Eingesendet habe ich meine Panasonic-Kamera DMC-LX15EG – Preis ca 700 Euro – nachdem nach 6 Monaten große Staubpartikel im Linsensystem waren. Das Problem mit eindringendem Staub ist laut einschlägigen Foren nicht unbekannt!

    Die Kamera wurde auch gereingt, ein Ersatzteil verbaut und zurückgesendet. Leider habe ich dann nach einigen Tagen bemerkt, dass 4 Fingertapper auf dem Sensor sind – weil diese Flecken auf den Aufnahmen zu sehen waren…

    Kann passieren dachte ich mir – zurückgesendet. Und nun kam es dick… Kostenvoranschlag idH von 120 Euro für die Fingertapper, welche von der Reparatur stammen – oder unrepariert zurücksenden – dann Kosten idH von ca 30 Euro!

    Die Lösung von AMAZON, wo ich die Kamera bestellt habe, war genial. Unrepariert zurückschicken lassen – die Kamera wird getauscht oder das Geld zurückerstattet.

    Das ist auch gut so – ich hätte kein Vertrauen mehr in diese Werkstatt gehabt! Das ist schon eine sehr schlechte Qualität des Service. Immerhin hat mir die Firma die Rücksendung und den Verzicht auf die Kosten in Aussicht gestellt. Ein kleiner Lichtblick – aber nicht mehr!

  • Heiner Quellmalz
    12. September 2017

    So einen miesen Service wie bei Panasonic (im Grunde gar keinen) habe ich noch nicht erlebt!!
    Ich habe meine Kamera DMC-FT5 nach einem Jahr reklamiert, weil mir die Bilder zu verwaschen aussahen. Habe sie selbst in Düsseldorf im Service Center abgegeben. Dort wollte man sie prüfen. Nur wurde sie dann doch zu einer externen Werkstatt anch Reutlingen geschickt. Von dort kam ein Kostenvoranschlag von 263,74 €. Der Kaufpreis der Kamera war niedriger. Großzügigerweise wurde mir noch angeboten, die Kamera für die Gebühr von 17,85 € zu entsorgen. Das kann nur ein schlechter Witz sein. Mit dieser Methode kann sich Panasonic von jeder Garantieleistung drücken. Ich werde mir das auf keinen Fall gefallen lassen.

  • Isolde Kerler
    4. Mai 2017

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Hatte das Problem, 2 PANASONIC Recorder (1 x Blue-Ray DMR-BCT-755 u.1 x alten(analogen) DVD-Recorder DMR-RH585) mit meinem neuen (digital) TV PANASONIC TX-32DW334 miteinander zu verbinden. Was mir auffiel war, dass der TV irritiert war, da der Code bei beiden DVD´s auf „1“ eingestellt war (Meldung vom Bildschirm „kein Signal“) Die Anleitung vom Blue-Ray brachte mich auch nicht weiter u. nach 1 Woche der vergeblichen Suche im Internet u. auch in den Foren von PANASONIC rief ich vor ein paar Tagen beim PANASONIC Service in Hamburg an. Die Empfehlung den Blue-Ray für 2 Stunden vom Strom u nehmen , hatte aber nichts gebracht.

    So rief ich gestern nochmal beim Service an. Und siehe da: Eine sehr geduldige u. kompetente Dame (leider weiss ich nicht ihren Namen) hat mir auf die Sprünge geholfen und wir haben gemeinsam am Telefon die beiden DVD´s zum Laufen gebracht. „Pflicht“ ist, beim Anschluss von 2 Recordern, beim Blue-Ray-Recorder den CODE auf „2“ zu ändern. Der alte behielt seinen CODE mit DVD 1. Wichtig ist noch , dass man bei dieser Aktion den alte DVD vom Strom nehmen muss.

    Dann mit der FB vom Blue-Ray über Taste FUNC-MENU >Einstellung>Grundeinstellg.>sonstige>Fernbedienung + ok – an den CODE kommt – hier nach Anweisung vom Bildschirm dann auf „2“ ändern . Zu guter letzt , dann den alten DVD wieder an den Strom anschließen – danach alles geprüft und es funktioniert ! Nun bin ich seelig und möchte der Dame (die einen charmanten Akzent hat) nochmal auf diesem Wege ganz herzlich danken. Es spielt natürlich immer eine Rolle, „wen“ man vom Service an der Leitung hat – ich hatte wohl großes Glück!

    mit freundlichem Gruß aus München

  • R. Mohr
    20. April 2017

    Sehr geehrte Damen und Herren , meine Panasonic Waschmaschine die noch kein Jahr alt ist hat unangenehm gemüffelt. Ich habe leer 95 Grad laufen lassen. Zufällig habe ich während sie lief öfter mal das Glas vom Bullauge angefasst ,es war die ganze kalt. Mir war klar sie heizt nicht. Ich habe die Technische Service Hotline angerufen, alles geschildert und wurde dort für dumm gehalten, Mir wurde gesagt es wäre normal das das Glas nicht warm wird so dick wie es ist und das die Maschine müffelt ist auch normal , es muss eben öfter einen Leerlauf bei 95 Grad durchführt werden. Hallo geht´s noch???

    Heute war der Monteur da, hat nach Prüfung festgestellt das die Maschine heizt aber vorsichtshalber die Elektronik ausgetauscht.
    Anschließend habe ich meine 60 Grad Wäsche gestartet und oh Wunder ,das Glas welches durch die Dicke angeblich heut´zu Tage sich nicht mehr erwärmt war richtig warm, die Wärme konnte ich sogar beim stehen vor der Maschine spüren.

    Ich frage mich nun ob es wirklich nötig ist mir als Verbraucher so einen Blödsinn zu erzählen, mich für dumm zu verkaufen. ich habe mich sehr über die Dame am Service-Telefon geärgert und über den Techniker letztendlich auch ,denn er hat auch nicht die Wahrheit gesagt. Ich bin maßlos enttäuscht denn bis dato habe ich von Panasonic immer sehr viel gehalten , sehe es jetzt aber so in Zukunft einen anderen Hersteller zu wählen.

    Mit freundlichen Grüßen
    R. Mohr

  • Below
    15. Februar 2017

    Verweist auf Service in Düsseldorf Service in Düsseldorf verweist auf Zentrale.

    Trockner von Panasonic nach 2 Jahren und 5 Monaten hops. Nie wieder Panasonic oder anderes Japan Kramm. Miele wäre nur €150 teuer. War schlechte Entscheidung damals.

    Grüße

  • Daniel Zadek
    15. Februar 2017

    Der Panasonic Service Partner in Düsseldorf ist eine Schande für die guten Geräte von Panasonic.
    Fernsehgerät ist drei Jahre alt und es gibt kein Ersatzteil mehr dafür.
    Schade werde mir kein Panasonic-Gerät mehr kaufen und auf Rezensionen anderer Hersteller bezüglich Service achten.

  • Martin Hövelkamp
    6. Februar 2017

    Ich habe den Panasonic Service kontaktiert, da mein neuer Panasonic TV mir nicht ermöglichte über die Apps auf das Internet zuzugreifen. Der freundliche Servicemitarbeiter riet mir, die Hardware per Drücken der Lautstärke minus Taste bei gleichzeitigem Drücken der Menütaste der FB für etwa 7 Sekunden zurückzusetzen und dann neu hochzufahren. Hat geklappt, vielen Dank! So soll es sein!

    Martin Hövelkamp

  • Thomas Ehret, Viernheim 27.12.2016
    27. Dezember 2016

    Habe mir einen TX-58DXW 784 zugelegt. Nachdem ich meine Soundbar Panorama 2 von B&W über den HDMI 2 (ARC)-TV-Anschluss mit dem HDMI out (ARC) der Soundbar verbunden hatte kam leider kein Ton. Die Servicehotline von Panasonic war innerhalb kürzester Zeit erreichbar. Die sehr nette Mitarbeiterin hat mich sehr kompetent durch das Menü des Fernsehers geführt und durch Umstellung im HDMI-Menü des TV-Gerätes funktioniert alles einwandfrei (Ton kommt über Panorama 2, diese lässt sich über die TV-Fernbedienung steuern sowie ein- bzw. ausschalten). Toller Service.

  • Wulf Lembke
    26. Oktober 2016

    Meine Erfahrungen mit dem Panasonic-Service sind absolut negativ.
    Problemfall :Panasonic TX-40DXM715 mit Riss im Display.Gerät ansonsten voll
    funktionsfähig, die Bildwiedergabe ist nur durch den Riss etwas behindert.
    Telefoniert und an den B&W-Service in Hamburg verwiesen. Dort angerufen
    und den Fall geschildert und um ungefähre Kosten gefragt. Diese wurden genannt und dann Zusatzkosten für Abholservice etc mitgeteilt. Daraufhin bin ich am 10.10.16 direkt dort vorbeigefahren. Mir wurden nochmals Kosten
    genannt, die jetzt bei 556,–€ total lagen. Es wurde gefragt ob ich damit einverstanden wäre und ob ich den Auftrag erteilen würde. Ich stimmte zu, musste ein Schreiben unterzeichnen und eine Anzahlung von 85,–€ leisten.
    Auf meine Frage, wie lange die Reparatur dauern würde, wurde mir geant-
    wortet, keine Woche , ich werde dann angerufen.
    Am 20.10.16 rief ich an, da sich niemand rührte. Die Dame sagte mir, ich hätte noch keinen Reparaturauftrag erteilt. Ich wäre diesbezüglich per E-Mail informiert worden. Das war dann gelogen, wie ich nach Durchsicht
    meiner E-Mails feststellen musste. Ich erhielt aber nach dem Telefonat mit dem Service eine
    Mail mit allerlei Anhang. Ich habe diese mit dem Hinweis auf die Vorgeschichte kommentiert. Seitdem habe ich nichts mehr gehört. Inzwischen sind fast 3 Wochen ins Land gegangen. Erschwerend ist natürlich, dass kein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt worden ist.
    Zusammenfassend, ich hatte mehr von PANASONIC erwartet und frage mich ob solche Subunternehmer nicht kontrolliert werden, denn ich werde mir das jetzt zweimal überlegen, ob ich diese Marke noch einmal nehmen werde. Ich werde mich auch diesbezüglich bei MEDIA MARKT beschweren,
    die mir diese Marke besonders empfohlen hatten.

  • Steffi Buchholz
    12. August 2016

    Seit gestern versuche ich die Panasonic Service Hotline in Hamburg zu erreichen. Leider ist dort ständig besetzt!!!!
    Ich habe Mittwoch einen Blueray-Rekorder gekauft und die Aufnahmeprogrammierung funktioniert nicht.

    Ich fühle mich jetzt doppelt schlecht behandelt!

  • Michael Schreiber
    22. Juli 2016

    Hatte ein Problem mit meinem Panasonic LED TV. Nach 4 Jahren ist mir der DVB-C Tuner in Verwendung des CI- Modulschacht eingefrohren. Der Techniker war auch vor Ort, sah sich aber ausser Stande mir zu helfen da ich ein nicht lizensiertes CI Modul verwende. Ich war gezwungen mir anderweitig Hilfe zu holen nun funktioniert der Fernseher wieder, mit dem nicht lizensierten CI-Modul. Ich fühle mich von dem Panasonic -Service veräppelt.
    Anscheinend haben sie es nicht mehr nötig ,schlecht fürs Image .Ich werde nie wieder den Panasonic -Service in Anspruch nehmen geschweige noch in Anbetracht des tollen hilfsbereiten Kundenservice nie wieder ein Gerät von Panasonic kaufen.

  • Stefan J.
    27. Juni 2016

    Meine FZ1000 Kamera ging in der Garantiezeit kaputt und wurde von Panasonic kostenfrei zur Reparaturstelle Geissler GmbH transportiert. Nach vorsichtigem Anfragen (10 Tage) bekam ich dort aber nur die Auskunft: „…wir haben Ersatzteile bestellt. Fragen Sie in 2…3 Tagen nochmal“ Dann (3 Tage später): “ Sie müßen warten, da kann man nichts machen“. Na toll, aber wie lange? Das war mir als Auskunft dann doch etwas wenig, weil vor allem die Online-Auskunft noch immer auf „Gerät noch nicht im Reparaturstatus“ (o.s. ähnlich) stand.

    Also mal rumgegoogelt und bei Panasonic direkt angerufen. Die konnten sogar mit meiner Auftragsnummer etwas anfangen, konnten aber sofort sagen, es könnte etwas länger dauern, da die Ersatzteile aus Japan kommen und durch das Erdbeben lange Lieferzeiten zu befürchten sind. Man prüfte aber meinen Fall und rief mich nach einer Stunde auf dem Handy zurück: “ …genau können wir es Ihnen nicht sagen, aber es könnte noch ein paar Wochen dauern.“ Man bot mir aber an, den Kaufbetrag zu erstatten, damit ich mir eine andere Kamera kaufen könne. Dies wurde dann mit dem Händler besprochen und geklärt. Der Händler hat nun aber durch Beziehungen noch eine neue Kamera „aufgetrieben“, die ich nun mit voller neuer Garantie erhalte.

    Ich hoffe also nun, dass meine 2. FZ1000 etwas länger durchhält, 750 Euro fand ich halt schon „nicht billig“, aber gegen die Abwicklung kann ich auch nichts negatives sagen. Traurig ist nur, das ein Reparaturbetrieb einem keine Auskunft über die Probleme geben konnte. Ich hätte sonst wohl noch Wochen auf eine Lösung warten müssen und wäre ohne eine vernünftige Kamera in den Urlaub gefahren. Das hätte mich sehr geärgert.

  • Jürgen Hoppmann
    23. Juni 2016

    Als ich mich im Dezember v. J. für den Kauf meiner 5. Panasonic Lumix-DMC-Kamera entschied, tat ich dies auch, weil ich mit dem Panasonic-Service-Center im Nachbar-Ort bisher die besten Erfahrungen bei Reparaturen gemacht habe.

    Seit einer Woche (16.06.16) liegt nun meine Lumix TZ61 zur Reparatur beim Service-Center in Rendsburg und nichts geschieht, weil die 3-seitigen Garantie-Unterlagen angeblich nicht ausreichen, und man auf das OK von Panasonic-Hamburg wartet.

    Gesunder Menschenverstand lässt eigentlich vermuten, dass eine vor sechs Monaten erworbene Kamera mit 2-jähriger Gewährleistung bei Mängel-beseitigung ein eindeutiger Garantie-Fall sein müsste – oder?

    Mit freundlichen Grüßen

    J.Hoppmann

  • Frank L
    16. Mai 2016

    In der Praxis ist es leider oft so, das die Zufriedenen keinen Grund zum Schreiben sehen und die Unzufriedenen „Luft ablassen“ wobei auch der Ton die Musik macht.

    Meine Videokamera SDT 750, schon paar Jahre aus der Garantie raus, funktioniert nach wie vor einwandfrei, die Software HD-Writer 2,5 hat aber bei der Verarbeitung eine Fehlermeldung angezeigt. Unter einer Bearbeitungs-Nr. habe ich einen TOP-Service, extrem freundlich und hilfsbereit, innerhalb weniger Stunden erlebt. Ich wünschte mir ein derartiges Entgegenkommen bei manchem anderen bekannten Hersteller. Für mich bleibt Panasonic weiter ein ganz starker Favorit. Danke für diesen unerwartet starken Service und noch einmal ein herzliches Dankeschön

  • Harald Szymik
    1. März 2016

    Habe mir kürzlich einen panasonic recorder dmr-bct 950 gekauft.nach einer tv Aufnahme in Dolly digital 5,1 hat das gerät den Ton nach der Konvertierung in sp auch den Ton in 2,0 geändert. Beim Kundendienst konnte man mir keine Antwort geben ,warum ist das so,in bedienungsanleitung steht auch nichts. Mit freundlichem Gruß. H.szymik

  • Mössner Peter
    27. Februar 2016

    Mein Problem ist ,das ich gar keinen Kundendienst für meine Panasonic Waschmaschine bekomme.
    Das bedeutet für mich in Zukunft ,2,50€ mehr ausgeben und auf einen Namhaften Hersteller zugreifen.
    Panasonic ist nur noch Schall und Rauch

  • Inge
    2. Februar 2016

    Hallo habe heute den panasonci kundendienst gebraucht um mein telefon wieder in gang zu bekommen.hatte eine nette dame am telefon , hat mir alle moglichkeiten gesagt um das problem zu lösen. Jetzt geht es wieder.danke bin sehr zufrieden mit dem Service. Ich kann Panasonic weiter empfehlen

  • H.Peschke
    8. Dezember 2015

    Panasonic Fernseher seid 16.11.15 in Magdeburg zur Garantie Reparatur, es wurde kein Ersatz vom Service angeboten.
    Grüße aus SDL

  • Mike Gehrcke
    7. Dezember 2015

    Der Support vom Panasonic Service ist eine Katastrophe. Ein gekauftes Gerät TX-47ASW754 ist bereits zwei Mal, jeweils nach ca. 6 Monaten in der Garantiezeit, mit identischem Fehler (Clouding) zur Reparatur abgeholt worden. Bei der ersten Reparatur war das Gerät, nach Austausch vom kompletten Panel, ganze 3 Wochen zur Instandsetzung, jetzt beim zweiten Mal ist das Gerät nach 3,5 Wochen immer noch nicht instand gesetzt. Auf Nachfrage wie lange die Service Reparatur noch dauert, wurde mitgeteilt dass das Ersatzteil erst geliefert wurde. Bei der heutigen Massenproduktion dauert die Ersatzteillieferung 3 Wochen? Wird dieses Ersatzteil in Handarbeit hergestellt und dann auf dem Seeweg verschickt?
    Da der identische Fehler bereits zum zweiten Mal aufgetreten ist, habe ich bei Panasonic direkt nachgefragt, wie es sich mit der Garantie verhält, falls der Fehler erneut nach ca. 6 Monaten, nach Garantieablauf, auftritt. Die direkte Service Hotline von Panasonic teilte daraufhin mit, dass dies nicht von Panasonic entschieden wird, sondern vom beauftragten Panasonic Servicepartner. Was ist das für eine Aussage? Ich habe ein Panasonic Gerät erworben, für welches Panasonic zuständig ist und nicht der Servicepartner COM Elektronik. Was soll man von solchen Auskünften halten? Hier zeigt die Firma Panasonic, dass man keine Verantwortung übernehmen, bzw. Entscheidung treffen will. Hauptsache der Aktienkurs stimmt.
    Diese Service Leistung für einen Weltkonzern wie Panasonic ist für mich nicht nachvollziehbar. In der Zukunft werde ich Geräte von Panasonic meiden und im globalen Netz von Panasonic abraten.

  • Klaus Goebel
    11. November 2015

    Da ich schon 6 Panasonic Digital Kameras hatte, und die Feststellung gemacht habe, das die alten besser sind wie die neuen ,betrifft nur die Lebensdauer, 2 Monate nach Garantie Anspruch Lumix DMC-Tz31platt. muß ich mich fragen ob ich weiterhin Kunde von dieser Marke bin Service Reperatur durch Panasonic kosten 40 Euro, nur für Weiterleitung, 160 euro ,weil das opjektiv nicht mehr rausfährt.Neupreis 329 Euro sehr Kundenfreundlich Made in Japan. Ein entäuschter Kunde

  • Heinz
    9. November 2015

    Der support vom panasonic service ist einfach grottenschlecht-wenn man ihn dann mal erreichen könnte.
    Telefonische Anfragen kann man vergessen, weil die Auskünfte am Problem vorbei gehen. Es wird schon mal versprochen, sich sachkundig zu machen und zurück zu rufen. Denkste, nichts passiert.

    am4.11. erhielt ich eine email-Antwort vom panasonic service (die enthielt sogar meinen Anfragetext), man werde sich unverzüglich kümmern und melden. Bis heute: NICHTS !

    Wie ich die mail überhaupt dorthin bekam kann ich einfach nicht mehr rekonstruieren.

    Bei anderen supports kann man screen shots anhängen und bekommt auch echte Hilfe.

    Ich bin so was von enttäuscht.

  • Edward Larkins
    27. Oktober 2015

    Am 14.10.15 hatte ich beim Panasonic Kunden „Service“ in Hamburg angerufen, da das Panel meines nagelneuen Panasonic TX55CXW754 UHD Smart TV defekt ist. Nachdem mein Service Reparaturauftrag entgegen genommen wurde, erhielt ich eine Auftragsnummer und den Hinweis darauf, dass ich innerhalb der nächsten 3 Werktage von einem Servicepartner / Werksvertretung aus meiner Region bezüglich Terminabsprache kontaktiert werden würde. Nachdem die drei Werktage verstrichen waren und sich weder Panasonic selbst, noch der Servicepartner gemeldet hat, rief ich erneut bei Panasonic an, um mir die Kontaktdaten des zuständigen Servicepartners geben zu lassen. Ich rief im Anschluss den Servicepartner an, um einen zeitnahen Termin zu vereinbaren. Der Mitarbeiter war „extrem motiviert“ und teilte mir spröde mit, dass sich die zuständigen Mitarbeiter alle im Aussendienst befinden und dass ich am selben Tag noch zurückgerufen werde. Der Rückruf vom Panasonic Service erfolgte erwartungsgemäß nicht, sodass ich am nächsten Tag wieder beim Servicepartner anrief und auf eine entsprechende Terminvergabe bestand. Der Panasonic Techniker kam dann zum vereinbarten Termin und stellte den Defekt am TV-Gerät fest. Ein positiver Aspekt war, dass der Techniker zumindest ein Austauschgerät dabei hatte und man nicht ganz ohne Fernseher da stand. Das Gerät befindet sich nun seit dem 22.10.15 beim Servicepartner. Eine definitive Diagnose erfolgte bisher nicht, da die zuständigen Mitarbeiter angblich krank sind. Bei einer telefonischen Nachfrage heute (27.10.15) teilte mir der selbe „extrem motivierte“ Mitarbeiter mit, dass eine Diagnose gut und gerne mal zwei Wochen dauern kann. Für die Reparatur könnte man dann auch noch mal mit bis zu zwei Wochen einkalkulieren. Dann fragt man sich als Kunde allen Ernstes, ob bei diesen Herrschaften oben im Dachgeschoss alles in Ordnung ist. Beim Versuch mich bei der Hauptniederlassung zu beschweren, wurde ich nach 5 Minuten Hotline-Warteschleife kurzerhand mit der Ansage „…unsere Mitarbeiter sind alle im Gespräch. Bitte rufen Sie zu einem späteren Zeitpunkt an…“ aus der Leitung geworfen. Dies ist mit Abstand der grottenschlechteste „Service“, dem ich bisher zum Opfer gefallen bin und werde mit Sicherheit kein weiteres Produkt von Panasonic erwerben. In diesem speziellen Fall wird das Clichet „Servicewüste Deutschland“ zu 100% belegt. Ich bin gespannt, ob ich noch vor Ende 2015 in den Genuss eines reparierten, bzw. ausgetauschten und funtionierenden TV-Geräts komme, oder ob der Fall in naher Zukunft einfach bei meinem Anwalt landet…

  • Reinhard Pauling
    5. September 2015

    Der Servicedienst soll am Samstag von 12 – 17 Uhr zu erreichen sein. Als ich um 14.30 anrief, bekam ich nur den Hinweis, ich riefe außerhalb der üblichen Geschäftszeiten an, von Montags bis Freitags von 8 bis 20 Uhr zu erreichen.
    Das nenne ich also eine Lüge.

  • Pan (ne) So Nic(cht)
    13. Mai 2015

    Aktuelle Erfahrung ( Heute, den 13.05.2015) mit Panasonic Service-Center Hannover:
    Bei Panasonic Plasma TV ( TH- D 42PF82E)sollte lediglich eine Temperatur-
    Sicherung in Netztteil auf Funktionstüchtigkeit überprüft werden, da vorher
    ein Fehlercode (= 10 mal rote Lampe blinkte) als mögliche Fehler festgestellt wurde. Der Fachkraft- Mitarbeiter von o. g. Service-Center hat einfach so banal
    dazu gemeint: Zitat: „wenn Sie mir dazu ein Gerät geben, dann kann ich das
    überprüfen! Sonst nicht“
    Man denkt, man braucht nicht mehr dazu sagen! Einfach traurig, dass von Panasonic sind solche Service-Center und auch Mitarbeiter mit hoher Kunden-Unfreundlichkeit- Faktor finanziert.
    Besser wird es, in der Zukunft von Panasonic- Produkte Abstand zu nehmen!

  • Lohschelder
    5. März 2015

    Wir haben ein Panasonic kx FC 265 gekauft, leider können wir keine Faxe empfangen. Die angegebene Service hotline Nummer existiert nicht mehr, also im Internet nachgesehen und eine Rufnummer in Hamburg gefunden. Die Mitarbeiterin wurde sehr ungehalten, als ich nach einer hotline Rufnummer fragte, schließlich sei ich auf der SErvice Hotline, woher sollte ich dies wissen. Meine Frage nach Hilfe wurde folgend beantwortet. Gehen sie zum Nachbarn und probieren sie es da. Toller service, ich werde das gerät umtauschen und danach nie mehr Panasonic kaufen.

  • Watts
    25. Januar 2015

    Mein Panaconic BluRay Recorder hatte nach 1,5 Jahren einen defekt. Also noch in der Garantiezeit. Ich habe es an einem Dienstagnachmittag im Service Center Hannover abgegeben und bereits am nächsten Tag war das Gerät kostenlos repariert. Obwohl ein Bauteil ausgetauscht werden musste und die Software aktualisiert wurde. Die Service-Mitarbeiterin war super freundlich!

    Ich war positiv überrascht, da ich solche Schnelligkeit von anderen Reparaturdiensten (z.B. Sony) gar nicht gewöhnt war. Dort wurde ich wochenlang hingehalten, ohne das etwas gemacht wurde.

    Also ein herzlichen Dank an das Panasonic Service Center in Hannover! Bitte weiter so!

  • Mgm
    21. Januar 2015

    Hatte bisher fast nur Panasonicgeräte als Unterhaltungsekektronik und habe voraalem den Service gelobt, allerdings ist mir erst jetzt durch Zufall aufgefallen (Fall im Bekanntenkreis) das die Service Garantie nur für Erstkäufer gilt. Werde mich daher in Zukunft bei anderen Herstellern umsehen, da dies den Weiterverkaufswert extrem beeinflussen kann und ich es auch nicht unterstüzen möchte da ich es für nicht sehr Servicefreundlich halte.

  • Erkan Agirbas
    29. Dezember 2014

    Am 04.01.2014 habe ich mir eine Panasonic DMC-G3KEG-K Systemkamera gekauft, Mitte Juli ging das display nicht mehr(nur durch guckloch möglich) . da ich im August meinen Urlaub geplant habe wollte nicht ohne kamera in den Urlaub fahren, und am15.11.2014 gab ich sie zur Service Reparatur in Neuulm bei Mediamarkt wo ich das Gerät gekauft habe.Immer wieder nachgefragt und bis heute 29.12.2014 ohne kamera, heutige aussage vom Kundendienst „ihre kamera wurde repariert, es wird nurnoch getestet und nächste Woche schickens weg“ Ich hoffe es, nochmal PANASONIC??? nee

  • Heike
    20. September 2014

    Für mich ist das kein Panasonic Kundendienst mehr, sondern einfach nur schlecht. Wir haben uns einen teuren Side-by-Side Kühlschrank von Panasonic gekauft, bei dem an der Front eine kleine Beule ist. Laut Mitarbeiter ein Fehler beim Ausschäumen der Front. Panasonic weigert sich allerdings, diesen Defekt zu beheben, weil es durchaus im Kulanzbereich der Fertigung liegt und dieser Mängel für den Hersteller selbst keinen Mängel darstellt. Also weder eine neue Tür noch einen kleinen Preisnachlass dafür.

    Weiterhin ist im Kühlschrank die Kunststoffleiste über dem Licht gerissen. Da möchte Panasonic erst einmal ein genaues Foto (schwierig bei dem Gegenlicht) und dieses soll ich dann widerum zwecks Prüfung weiter leiten.

    Geht’s noch? Wir reden hier von einem Plastikteil für wenige Cent, welches jeder andere Hersteller sofort schicken würde.

    Danke Panasonic für diesen so hervorragenden Nicht-Service :-(

  • Ralf Brenken
    21. August 2014

    Guten Tag,
    Eine vor 22 Monaten gekaufte Panasonic Waschmaschine ist undicht und das Wasser läuft durch die Tür. Laut dem „Kundendienst“ von Panasonic mein Verschulden, daher kein Garantiefall ???
    Wie… Diese Erklärung blieb man mir allerdings schuldig, bot sich aber gleichzeitig an für 250€ die Sache schnell zu reparieren. UNGLAUBLICH!!!

    Wenn man ein Problem hat ist der Telefonservice nur nach mühevoller Kleinarbeit zu erreichen (selbst die Telefonnummer die uns Mediamarkt gegeben hat war nicht zu erreichen) und das heißt :
    Suche dir die Nummer im Internet selber bist Du Glück hast.
    Nie wieder ein Gerät dieser Firma, Kundendienst sieht anders aus!!!!

  • Oberdiek Rosita
    19. August 2014

    Hallo ich muss meinem Frust hier richtig Damfp machen.
    Meine Waschmaschiene Panasonic
    NA – 168vg4 Ist nach 1,5 Jahren kaputtgegangen. Am 01.08 habe ich die Kundendienst Hotline angerufen zwecks Reperatur dieser Auftrag wurde an die für mich zuständige Service Center weitergeleite. Diese meldete sich erst am 07.08. Telefonisch bei mir zwecks Termin.
    Der Termin wurde auf den 12.08 gelegt somit waren schon 2 Wochen vergangen dann am 12.08 wurde die Waschmaschiene abgeholt und ich habe sie bis heute 19.08 nicht zurück. Das ist eine Frechheit dergleichen das man für eine Reperatur über drei Wochen braucht. Ich bin dermaßen sauer. Man musste wirklich das an die öffendlichkeit bringen um die Leute zu warnen. Für mich steht eines fest nie nie wieder Panasonic denn der Service ist unter aller “ Sau“. Mal sehen ob man hier etwas von Panasonic hört zwecks Entschuldigung und Entschädigung für über drei Wochen Waschsalon. Sollte dieses nicht geschehen werde ich das an die Öffentlichkeit zum Beispiel Verbraucherschutz und so weitergeben

  • Sp
    17. Februar 2014

    Ich habe erneut, innerhalb von 6 Monaten, auf meiner Panasonic Lumix TZ10 einen Fleck auf dem Sensor, und das, trotz ständiger Aufbewahrung in einer Fototasche, und vor allem nach kostenpflichtiger Reinigung letzten Sommer. Ob wohl ich im Internet vermehrt lesen kann, dass diese Verschmutzungen gerade bei der TZ10 regelmäßig auftreten, nimmt sich Panasonic auch hier nichts an.
    Nach Kontaktierung und Erklärung, dass ich nicht alle 6 Monate die Kamera gegen Gebühr reinigen lassen möchte, bekam ich vom Service die Antwort, dass das normal sein, dass entsprechende Verschmutzungen immer wieder und regelmäßig auftreten, und ich die Kamera gern zu einem Kostenvoranschlag einsenden kann. Die Reinigung dann würde ca. 3-4 Wochen dauern…..
    Da habe ich, bei Canon, einen anderen Service kennengelernt: Kostenloser Austausch des defekten Displays, außerhalb der Garantiezeit, innerhalb von 3 Tage inkl. Versand.
    Gibt es einen Grund weiterhin eine Panasonic zu kaufen? Für mich so nicht! Schade!

  • Bernd
    17. Mai 2013

    Der Panasonic Service in Berlin ist offensichtlich nur darauf aus, den Kunden auszunehmen.
    Auf meine Anfrage, was eine Reparatur der TZ10 mit dem Fehler „Schärfeeinstellung“ kosten könnte bekam ich folgende Antwort:
    „bitte bringen oder schicken Sie Ihr Gerät in unser Service-Center. Wir erstellen zunächst einen Kostenvoranschlag. Dieser kostet 35 € (inkl. MwSt.) und wird im Reparaturfall verrechnet.
    Der von Ihnen beschriebene Fehler kann mehrere Ursachen haben, deshalb ist ein Vorab-Auskunft über die Kosten leider nicht möglich.“
    Das klingt für mich nach einer Standardmail.
    Man hätte zumindest eine Preisspanne nennen können.
    Dummerweise habe ich mich darauf eingelassen und die Kamera abgegeben.
    Die Reparatur sollte dann ~ 200 € Kosten, das entspricht ca. 80% des Neupreises der Kamera bzw. eines Nachfolgemodells.
    So etwas nenne ich Abzocke.
    Geräte von Panasonic werde ich jedenfalls keine mehr kaufen.
    mfg
    Wolfgang

  • SteamIroner
    20. März 2013

    Wir sind ein 2-Personen-Haushalt und haben uns vor knapp 2,5 Jahren eine Waschmaschine von Panasonic zugelegt. Davon abgesehen, dass ich den Kundendienst schon während der Garantiezeit einmal in Anspruch nehmen musste, weil eine undichte Stelle auftrat, ist nun das Lager defekt. Nach 2,5 Jahren!!! Der Panasonic-Kundendienst war sehr freundlich und bot mir gleich an, einen Kulanzantrag zu stellen. Ergebnis: Panasonic übernimmt nur die Kosten für das Lager. Toll, das ist natürlich der günstigste Part der ganzen Reparatur. Auf den restlichen Kosten für Anfahrt und Einbau bleibe ich natürlich sitzen. Ich bin mir schon im Klaren, dass das Wechseln des Lagersatzes aufwändig ist, bin aber der Meinung, dass das nach so kurzer Zeit nicht sein darf. Die Geräte kosten ja schließlich auch ein bisschen was. Wenn ich an die AEG-Maschine meiner Mutter denke; die hat jetzt nach 36 Jahren den Geist aufgegeben und war zuvor noch nie kaputt!!! Ich wäre schon damit zufrieden gewesen, wenn Panasonic zumindest die Hälfte der Gesamtreparaturkosten übernommen hätte.

    Schade, ein Panasonic-Haushaltsgerät wird mir künftig nicht mehr ins Haus kommen.

  • Peuind
    25. September 2012

    Wir sind froh, daß ein BluRay-Player mit
    kleiner FB-Empfangsstufen-Macke und ein TV mit 2 Ausfällen durch ‚Bedienungs-Fehler‘ so schnell und locker wieder fit gemacht wurden!

    Woraus manch anderer Service uns ohne Mühe einen Strick drehen könnte, wurde hier souverän -nicht kulant, sondern selbstverständlich- im Sinne des Gesamtkonzeptes erledigt…
    (‚Geborgenheit‘? im seltenen Schadensfall)

    Vieleicht ist es ja auch ein schöner Job, wenn man zu Leuten kommt, die wissen, was sie mitbezahlt haben – und froh sind das
    sie keine Angst haben brauchen…

    Der 24″er X5E ist leider langweilig, sonst wäre es jetzt das 5. Gerät geworden.

    Mit den kleinen Eigentümlichkeiten bzgl.
    Kompatibilität usw. braucht man bestimmt nicht ankommen – wie häufig bei Klassikern

    (der Nasenhaar-Rasierer z.B. fängt immer
    zu ‚tanzen‘ an, wenn er auf der laufenden MicroWelle liegt und die MixMachine läuft!)

    Mit Glück bei der FN.-Nr. des regionalen Service stellt die verständnissvolle
    Dame auch mal zum Techniker durch.

    Jetzt mache ich das Telefunken-Experiment
    mit dem vorgestern als Sieger im Direktvergleich (Bedienugs-Menü!!!) hier
    behaltenen 24″er Full-HD – PAN geht flöten!
    (mit überflüssigem DVD-Buckel)

    Die damalige (echte alte) Firma könnte dem klugen Japaner vor Jahrzehnten als Vorbild imponiert haben – ein mühsamer Weg wird es heute, solch ein gutes IMAGE zu generieren!
    Da muss man ganz tapfer sein – nix Geborgen

    Aber sonst : Alles Suuper

    Tscchüss – Peuind aus dem Norden

  • Ulrich Kuhr Düsseldorf Schloßparkstr.17
    2. Juli 2011

    Ich lese gerade Bewertungen zum Panasonic Rep.Service Geissler und bin entsetzt.Ich habe gerade meine 6 Wochen alte Lumix tz10
    wegen Displayfehler im Servicecenter Düsseldorf abgegeben und warte auf ein Ergebnis.Mit der Camera wurde gleichzeitig
    eine Hartbox gekauft,was auch auf der Rechnung zu sehen ist.Die Camera wurde immer in der Box transportiert,ein Fleck auf dem Display (von innen)ist mir daher ein Rätzel.
    Ich erwarte daher eine Fehlerbeseitigung auf
    Garantie.Die Camera ist 6 wochen alt und Klasse,macht super Bilder und Videos.Ich hoffe,das ich mit dem Kundendienst genau so zufrieden bin ,wie mit der Camera.
    Viele Grüße aus dem Rheinland sendet Uli Kuhr

  • Engwicht
    24. März 2011

    Panasonic Deutschland

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit dem 11 November 2010 versuchte ich mich nun durch den Servicedschungel von Panasonic zu kämpfen . . .
    Seit dem 19.03.2011 habe ich Sie vom Panasonic Service nun zurück . . .
    Doch zu welchem Preis ?
    Ich schrieb am 11. November 2010 an Panasonic Deutschland, daraufhin bekam ich eine Anleitung wie ich am besten zu einer Reparatur der Panasonic TZ 5 komme, dies natürlich auf dem Kulanzweg, da die Kamera zum wiederholten Male repariert werden musste und dies mit den gleichen Fehlersymptomen.
    Da der Abholservice von Panasonic so günstig ist, habe ich die Kamera dann im November an die Firma Herbert Geißler in Reutlingen verschickt.
    Dies mit allen Belegen, also Kaufbeleg, erste und zweite Reparatur, Belegbildern und dem Kulanzantrag.
    Daraufhin bekam ich am 15.12. 2010 einen Kostenvoranschlag vom Panasonic Service über 124,82 €, wahlweise die Rücksendung für 9.00 € oder die Entsorgung für 20 € (was im Übrigen im Widerspruch zum ElektroG vom 24.03.2005 steht). Aber aus heutiger Sicht doch eine gute Alternative ist.
    Dabei wurde auf ein Anschreiben oder Dergleichen verzichtet, natürlich wurde auch nicht auf meinen Kulanzantrag eingegangen.
    Am 29.12.2010 erhielt ich eine Erinnerung > Kostenvoranschlag identisch dem vom 15.12.2010.
    Somit setzte ich mich mit dem „Service“ von Panasonic Deutschland in Verbindung.
    Dort wurde ich weitergeleitet um letztlich eine Faxnummer in Hamburg zu erhalten . . . dieser sendete ich nochmals alle Unterlagen. Keine Reaktion. Ich sendete in der Folge nochmals ALLE Unterlagen an Ihr „Service“ Sammelfax . . .
    Kosten > teure Hotline und ein paar Faxe . . . und natürlich Zeit . . .
    Natürlich OHNE REAKTION obwohl alle Faxe den Empfänger erreicht hatten . . .
    Zwischenzeitlich sendete ich der Firma Geißler ein Fax in dem ich darum bat eine Reaktion von Panasonic abzuwarten, da ich nicht einsehe die Kamera zu diesem Preis reparieren zu lassen . . . zumal ich die Defekte und Verschmutzungen in der Kamera nicht verursacht habe und man wohl von einer Markenfirma erwarten kann, dass Ihre Artikel die Garantiezeit ohne Mangel überstehen, außerdem die Reparatur nicht noch Schäden verursacht und dann wenigstens die Reparatur den Artikel länger als ein Jahr in der Funktion erhält . . .
    Zu mal mir bekannt ist, dass nicht nur meine TZ 5 sehr reparaturanfällig ist, von 3 Geräten im Bekanntenkreis funktioniert noch eine Kamera . . .
    Als Krönung kam nun wieder ein Kostenvoranschlag vom Panasonic Service selber Preis nur das Datum wurde geändert . . . darauf ein winziger Vermerk „Kostenvoranschlag abgelehnt“

    Panasonic verkauft Kommunikationsgeräte . . . ist aber selbst nicht in der Lage zu kommunizieren . . . Keine Empfangsbestätigung keine direkte Erklärung . . .
    Aber es sollte noch besser kommen . . ohne meine Einwilligung sendete mir die Firma Geissler meine Kamera zurück . . . dies am 24.02.2011 . . .
    ich lehnte die Annahme nach Rücksprache ab . . . denn wofür sollte ich 36.59€ bezahlen . . .
    Für die Zusendung von Elektronikschrott ?
    Kosten . . . Telefonate mit der Fa. Geissler, An und Abfahrt zur Post . . . Zeit . . .
    Ich vereinbarte mit der Fa. Geissler die Reparatur auf meine Kosten . . .
    So habe ich die 124.82€ gleich überwiesen und der Fa, Geissler eine Auftragsbestätigungsmail zugesandt . . .
    Natürlich auch hier wieder keine Bestätigung . . . man arbeitet für Panasonic . . .
    Zwischenzeitlich hatte ich mich durch die Panasonic Service Wüste telefoniert . . .
    Frau Hausmann teilte mir dann nach etwas Forschungszeit mit, dass alles zur Firma Geissler weitergeleitet wurde . . .
    Haare in der Kamera seien kein Kulanzgrund . . . Wie die Haare in die Kamera kommen konnte Sie natürlich nicht erklären . . .und dann noch genau hinter die Linse ?
    Eigentlich sollte das unmöglich sein . . .
    Meine Coolpix war über Wochen in der Wüste . . . und in Ihr ist nicht ein Sandkorn . . und Sie funktioniert natürlich noch einwandfrei . . .
    Sie können es nicht erklären, lehnen es aber ab . . . das Offensichtliche . . . bei der ersten Reparatur, wo auch der Objektivring demontiert war , sind die Haare in die Kamera gekommen . . . das kann doch passieren . . .
    Aber auch hier zeigt sich eben die Arroganz von Panasonic . . . die wohl mehr ein Offenbarungseid ist . . .
    Wozu habe ich die Reparaturgeschichte und all die Belege an Ihre überteuerten Panasonic Service Fax Nummern gesendet ?

    Nach der Vereinbarung mit der Fa. Geissler sollte mir die Kamera kostenfrei zugesandt werden . . .
    Natürlich klappte auch das nicht . . .
    Die Post wollte eine Nachnahmegebühr .. also ging die Kamera am 16.03.2011 zurück . . . nach 4 Monaten war Sie ja nun vielleicht auch repariert . . .
    Wieder ein Telefonat mit der Fa. Geissler . . . das natürlich wieder der Kunde bezahlt . . .Frau Hollmeister teilte mir mit, dass es ein Versehen war . . .und ob ich die Kamera nicht zurück holen könnte ?!
    Natürlich ging das nicht, auch wenn das Angebot mir das Geld für die Nachnahmegebühr zu überweisen sehr löblich war . . .
    Eine Entschuldigung für die erneuten Umstände . . . natürlich nicht . . .

    So bekam ich meine Kamera nun am 19.03.2011 . . .
    Portogebühren 9.00€ für ein gewerbliches Paket . . . Service ist eben teurer
    Wenn Sie wenigstens aussen sauber gewesen wäre . . .
    Aber so hat man gleich wieder gute Hoffnung, dass Sie wieder nur ein Jahr hält . . .
    Die Krönung des Ganzen . . .
    Sie hat neue Kratzer bekommen . . . an der Unterseite . . . vielen Dank dafür !
    Es lässt sich sehr leicht dokumentieren, da ich die Kamera vor dem Versand fotografiert hatte . . .

    Ich bin froh, dass von den 18 Panasonic DVD Playern , die ich auf Arbeit betreue noch nicht ein Gerät defekt ist und auch die TV Geräte eigentlich problemlos laufen . . .

    Für eine Firma die Kommunikationsgeräte aller Art vertreibt ist diese Art des Service mehr als traurig . . .
    Ohne jegliche Erklärung oder Erläuterung die Kulanz abgelehnt. . . nach 4 Monaten Reparatur beschädigt zurück !
    Ein überzeugendes Konzept welches nur einen Rückschluss zulässt . . .
    Nie wieder Produkte von Panasonic zu kaufen !

    Mit freundlichen Grüssen
    Engwicht

  • Admin
    20. Februar 2010

    Guten Tag Herr Dismer,

    wir haben gerade selbst unter der Hotlinenummer angerufen und den Panasonic Service erreicht. Prüfen sie bitte ob sie sich verwählt haben.

    Gruß

    ihr Kundendienst-info Redaktionsteam

  • Dismer
    19. Februar 2010

    Sehr geehrte Damen und Herren.
    Ich habe da ein Problem, wenn ich die Telf.Nr. 01805 5015140 anwähle meldet sich “ CENTERPARK “ und nicht wie auf dieser Seite angekündigt, ihr Kundendienst. Haben sie eine neue Rufnummer? Ich wohne im Großraum Hannover.
    Danke.
    m.f.g.
    H.Dismer

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren