Junkers Service


Junkers ist eine Marke der Bosch-Gruppe und gehört zum Geschäftsbereich Bosch Thermotechnik GmbH. Bereits 1895 wurden von dem Unternehmen Junkers & Co. die ersten Badeöfen und Heizgeräte hergestellt.

Der Junkers Service

Wenn es zu Hause kalt ist, dann kann es daran liegen, dass die Heizung defekt ist. Dann ist der Junkers Service gefragt. Aber auch in vielen anderen Situationen, wie der Informationsbeschaffung über Junkers Produkte, kommt es auf einen den Kunden zufrieden stellenden Kundenservice an. Daher finden sich alle Junkes Service-Angebote auf der Homepage des Unternehmens www.junkers.com.

Bitte schauen Sie zunächst einmal in den FAQ-Bereich der Webseite, um eventuelle Bedienungsfehler am Gerät auszuschließen. Die am häufigsten gestellten Fragen – und Antworten – sind übersichtlich nach Kategorien geordnet, so dass die Suche nach dem passenden Thema schnell erledigt sein dürfte:
https://www.junkers.com/endkunde/service_endkunde/faq/faq

Besteht der Defekt noch immer und haben Sie eine technische Anfrage, nutzen Sie doch die Junkers Service-Hotline. Dafür wählen Sie bitte die

Tel. 06441 418 0
(20 Cent/Gespräch aus dem deutschen Festnetz, aus nationalen Mobilfunknetzen max. 60 Cent/Gespräch).

Alternativ können Sie dem Serviceteam von Junkers eine E-Mail schreiben. Verwenden Sie dafür am besten das Online-Kontaktformular auf der Webseite des Herstellers. Wichtig ist, dass Sie zum einen die Daten Ihres Junkers-Gerätes angeben (Modellbezeichnung, Gerätetyp, Datum der Installation), und zum anderen Ihr Anliegen möglichst genau beschreiben. Nur so können die Service-Mitarbeiter Ihre Anfrage schnell abwickeln:
https://www.junkers.com/endkunde/kontakt/technische_anfrage/technische_anfrage

Ist Ihr Gerät defekt und benötigen Sie Hilfe vom Junkers-Werkskundendienst? Die Service-Techniker des Unternehmens bieten Kunden verschiedene Leistungen an. Um ein Angebot einzuholen, rufen Sie folgende Hotline an:

Tel. 01806 – 337 337
(20 Cent/Gespräch aus dem deutschen Festnetz, aus nationalen Mobilfunknetzen max. 60 Cent/Gespräch)

oder schreiben Sie ein Fax an 01803 – 337 339
(9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz).

Das dazugehörige Kontaktformular finden Sie unter der URL
https://www.junkers.com/endkunde/kontakt/beauftragung_werkskundendienst/beauftragung_werkskundendienst

Wenn Sie auf der Suche nach einem geschulten Installateur sind, der Ihr Junkers-Gerät in Betrieb setzt, können Sie die praktische Online-Suche auf der Webseite des Unternehmens nutzen. Die Filterung der Suche nach der Art des Fachbetriebes, nach dem Produktbereich wie Öl, Gas, Solar oder einer Wärmepumpe sowie nach der Entfernung macht es besonders leicht, den für Sie passenden Fachbetrieb ausfindig zu machen. Zur Suchmaske gelangen Sie hier:
https://www.junkers.com/endkunde/service_endkunde/installateur_suche/installateur_suche

Übrigens gewährt Bosch für seine Junkers-Geräte eine Garantie von fünf Jahren. Das Unternehmen ist sich nämlich sicher: aufgrund der über einhundert jährigen Erfahrung in der Produktion Wärme- und Warmwassergeräte erwerben Sie als Kunde ein qualitativ hochwertiges, langlebiges Produkt (ausgenommen sind Heizwert-Systeme). Wenn innerhalb der fünfjährigen Garantiezeit ein nicht von Ihnen verschuldeter Defekt am Gerät auftritt, wird dieser kostenlos durch eine Fachwerkstatt oder direkt über den Junkers Werkskundendienst (= Bosch Thermotechnik GmbH) abgewickelt. Die Systemgarantie beinhaltet dabei benötigte Ersatzteile und die Arbeitszeit des Technikers.

Bitte beachten:
Die Systemgarantie gilt nur für Junkers-Geräte, die nach dem 1. Januar 2014 gekauft und installiert wurden (Inbetriebnahmeprotokoll muss vorliegen) und aus mindestens einem Wärmeerzeuger, einem Speicher und systemrelevantem Zubehör bestehen. Aber auch für Lösungen mit integriertem Warmwasserspeicher in Verbindung mit Zubehör ist die langjährige Garantie möglich.

Eine Übersicht über die Kombination von Junkers-Geräten, auf die die 5-Jahre-Systemgarantie zutrifft, stellt Bosch als PDF-Datei online:
https://junkers-de.resource.bosch.com/media/de/bilder_zugeschnitten/stages/5-Jahre-Systemgarantie_Uebersicht.jpg

Eine gute Zusammenfassung aller Leistungen und Bedingungen der 5-Jahre-Systemgarantie bieten die folgenden Dokumente:

  • Broschüre 5-Jahres-Garantie:https://junkers-de.resource.bosch.com/media/de/fachkunden/service_2/5-Jahre-Systemgarantie.pdf
  • Garantiebedingungen:https://junkers-de.resource.bosch.com/media/de/fachkunden/service_2/5-Jahre-Systemgarantie.pdf

Auf der Homepage von Junkers finden sich außerdem Bedienungs- und Installationsanleitungen sowie Broschüren zum gesamte Produktprogramm:

  • https://www.junkers.com/endkunde/unterlagen/technische_unterlagen/technische_unterlagen
  • https://www.junkers.com/endkunde/unterlagen/junkers_broschueren/junkers_broschueren.

Ebenso gibt es ein Lexikon zu den wichtigsten Fachbegriffen:https://www.junkers.com/endkunde/service_endkunde/glossar/glossar

Die postalische Kontaktadresse des Unternehmens für Sie als Endverbraucher lautet:

Bosch Thermotechnik GmbH
Sophienstraße 30 – 32
35576 Wetzlar

Über das Unternehmen

Junkers gibt es bereits seit über 100 Jahren. Das Unternehmen stellt damit einen zuverlässigen Partner dar, der dafür sorgt, dass die Menschen es mittels einfach zu bedienenden Geräten stets warm und gemütlich haben. Gegründet wurde das Unternehmen 1895 von Hugo Junkers in Dessau. Heute ist Junkers kein eigenständiges Unternehmen mehr, sondern gehört seit 1932 als Marke zu Bosch.

Von Beginn an hat Hugo Junkers das Unternehmen mit seinen Erfindungen geprägt und sie über diesen Weg vermarktet – dazu gehörten unter anderem Badeöfen und Heizgeräte. Dabei begann alles mit einer Erfindung – dem bereits 1892 zum Patent angemeldeten Kalorimeter. Mit diesem Gerät konnte der Heizwert von Gasen ermittelt werden. Ein Jahr nach der Gründung von Junkers konnten die eigenen Fabrikhallen in Dessau bezogen werden.
Bis zum Ersten Weltkrieg, als die zivile Produktion bei Junkers größtenteils zum Erliegen kam, prägten diverse innovative Erfindungen die Unternehmensentwicklung. So brachte Junkers 1896 auf dem nationalen und internationalen Markt den ersten wandhängenden Badeofen heraus. Dieser war gegenüber den auf dem Boden stehenden Geräten günstiger und platzsparender. Am 16. Dezember 1911 wurde das 100.000ste Gasgerät produziert und das Unternehmen beschäftigte bereits 220 Mitarbeiter.

Während des Ersten Weltkrieges wurde die Fabrik von Junkers für die Produktion von Militärflugzeugen und Feldküchen für das Heer genutzt. Auch wenn die mittlerweile bestehende Junkers Gruppe anfangs noch der Weltwirtschaftskrise trotzen konnte, so holte sie die Krise doch Anfang 1930 ein. Bis dato waren nun schon 5.000 Menschen im Unternehmen beschäftigt und es wurde in allen Unternehmensteilen zusammen ein Umsatz von etwa 35 Millionen Reichsmark eingefahren.

Anfang März 1930 kam Junkers mit seiner Junkers Motorenbau GmbH in Zahlungsschwierigkeiten und sah sich am 22. März 1932 gezwungen, für seine GmbH Insolvenz anzumelden. Am 4. November 1932 verkaufte er die Junkers GmbH an die Robert Bosch AG. Die übrigen Unternehmensteile konnte Junkers weiterführen. Nur wenige Jahre später wurde Junkers von den Nationalsozialisten enteignet und als „nicht zuverlässig“ eingestuft. Der Unternehmer musste Dessau verlassen und zog nach BayrischZell, wo er 1935 starb.

Bis heute werden bei Bosch unter dem Namen Junkers Markengeräte produziert. Nachdem der Geschäftsbereich Thermotechnik der Robert Bosch GmbH mit der Buderus AG zusammengelegt wurde, werden Junkers-Geräte seit 2004 von der Bosch Thermotechnik GmbH vertrieben.


26 Meinungen zum Junkers Service

  • Lummer • am 14.12.20 um 18:46 Uhr

    Möchte mich auf diesem Weg bedanken für die schnelle Bearbeitung.
    1. Kundendienst von Junkers per E-Mail angeschrieben, mit Fehlerbeschreibung und mit der Bitte um Abstellung + Wartungsarbeiten. Mit Terminvorgabe zum 14.12.2020
    2.Rückantwort per E-Mail das mein Anliegen, an den betreffenden Fachbereich weitergeleitet wurde. 1 Tag später.
    3. Anruf am 14.12.2020 um 0800 Uhr das ein Techniker in der Zeit von 1100 bis 1200 Uhr sich bei mir melden würde. Um 1045 Uhr ist der Techniker vor
    Ort und eine 1Std später fertig und wieder abgefahren.
    Fazit alles SUPER keine Beanstandungen. Der Techniker war sehr kompetent und hat auch alle durchgeführten Maßnahmen erklärt. Danke an den fähigen Techniker jederzeit wieder.


  • Mario. Borchers • am 14.12.20 um 14:12 Uhr

    Versuche schon seit Wochen einen Termin zu bekommen beim Junkers Service nach dem ein Techniker von Junkers die Wartung gemacht hat. Nach 4 Tagen ging die Anlage auf Störung (Lüfter wurde nicht richtig wieder eingebaut) jetzt Störung C7 und AA. Wenn ich in 14 Tagen einen Termin bekomme nehme ich mir einen Sachverständigen und gehe vor Gericht da ich vermute das die Fehler vom nicht sachgemässen Einbau kommt dieses hätte ich schon zwei mal und es ist beide male ein Schaden von über 2000€ gewesen.


  • Wellner S. Auftragenummer 111390732 • am 15.11.20 um 21:40 Uhr

    Wir waren auf einen Techniker des Unternehmens Junkers angewiesen und haben am 4.11.2020 für den 6.11.2020 einen Termin erhalten im Zeitfenster 8.00Uhr-12.00Uhr. Extra einen Tag Urlaub genommen und dann ging das Theater los. Bis 12.15 Uhr kein Servicetechniker, erstes Telefonant mit dem Junkers Kundenservice mit dem Hinweis, wir melden uns in 20 Minuten, dann 13.50 Uhr wieder von unserer Seite aus, Anruf mit Kunderservice, Antwort: wir melden uns in 20 Minuten, nächster Anruf von uns 15.30 Uhr und Antwort: wir melden uns in ein paar Minuten zurück…, jetzt aber oder?
    Leider nein, wieder Anruf von uns um 17.40 Uhr. Erstaunlich war nur, 4 verschiedene Mitarbeiter, 4 verschiedene Aussagen und geholfen wurde uns nicht!!! 1 Mitarbeiter: muss schauen, wo der Techniker ist, 2 Mitarbeiter: Techniker ist ausgefallen, 3 Mitarbeiter: es liegt kein Auftrag vor und der 4 Mitarbeiter sagte uns, es ist am 4.11. 2020 ein Fehler bei der Bestätigung des Termins gemacht worden. Obwohl am 4.11.2020 die Dame uns telefonisch bei der Terminbestätigung über alle Corona Maßnahmen aufgeklärt hat, Fehler ??????
    Wir fühlten uns total verarscht, zumal wir 14 Tage ohne warm Wasser und Heizung verbracht haben. Uns kam es so vor, als wusste die eine Hand nicht, was die andere tut. So geht man zur heutigen Zeit nicht mit Kunden um und wir sind sehr enttäuscht. Junkers sollte an seinem Kundenservice arbeiten. Wir hoffen, dass wir nie wieder den Service benötigen. MfG. S.Wellner


  • Stocker Alexander • am 15.10.20 um 14:37 Uhr

    Kurz, meine Gas Brennwert Therme von Junkers hat aufgegeben, aktuell weis ich nicht was, nur das es mit dem Reset Knopf nicht geht.
    Daher beim Werkskundendienst angerufen.
    Nach etwas Wartezeit beim Junkers Service dann recht schnell eine Überraschung:
    „In ihrem Postleitzahlengebiet nehmen wir keine Aufträge mehr an.
    Suchen sie sich selbst irgendwo anders Hilfe“
    ….
    Dann hoffe ich mal, das sie in meinem PLZ Gebiet auch keine neuen mehr verkaufen.


  • Jessica C. • am 17.6.20 um 14:40 Uhr

    Wärmepumpe defekt. Junkers Service kontaktiert. Sollten heute zwischen 10-14 Uhr kommen. 4 Std. Zeitspanne auch ein Witz. Ich habe mir also heute frei genommen. Um 14 Uhr rufen wir an weil der Monteur nicht in Sicht ist. Die Service-Hotline von Junkers wird diesen kontaktieren und sich bei uns rückmelden. Um 14:30 Uhr ruf ich nochmal an. Immer noch keine Informationen. 5 Minuten später ruf der Service an, der Monteur könne frühestens um 15 Uhr kommen.
    Hätten wir uns nicht gemeldet, wäre keiner gekommen, keiner hätte uns kontaktiert. Angeblich war der Techniker die ganze Zeit im Keller bei einer Anlage. Ist klar- und hat zwischen 10-14 Uhr kein Mittag gemacht und auf sein Handy geschaut, auf dem seine Termine stehen….wer’s glaubt……
    Wir haben den Auftrag storniert und werden uns NIEEE wieder an den Kundenservice von Junkers wenden. Ich würde jedem hiervon abraten – wir haben einen Heizungsmonteur aus unserer Gegend beauftragt.


  • Wagner, Heinz • am 21.12.19 um 14:45 Uhr

    MIt Unverständnis habe ich die Verrisse zum Junkers Service gelesen! ICH HABE MIT DEM JUNKERS-WERKSKUNDENDIENST GANZ ANDERE, NUR POSITIVE ERFAHRUNGEN GEMACHT! Meine Ur-Alt-Therme hatte sich verabschiedet. Ich ließ mich telefonisch vom Junkers-KD beraten. Der Berater nahm sich viel Zeit und gin auf alle meine (laienhaften) Fragen ein. Ich bestellte ein neues Gerät und ließ es von einer Heizungsfirma einbauen. Die Therme lief nur einmal kurz an, dann war Schluß! Sofort bestellte die HeizungFa. den Werkskundendienst. Die Rückmeldung kam – wie zugesagt – am nächsten Morgen. Der Monteur kam kurz darauf. Er stellte einen Einbaufehler fest und rief die Hz-Fa an. Dazu bat er mich, das Zimmer zu verlassen. Das habe ich verstehen können. – Auf jeden Fall hat er erreicht, dass zwei Stunden später die Hz-Fa bei mir war und den Fehler korrigiert hat. Ein Trinkgeld wollte er nicht annehmen! Ich hätte ihm GERN etwas gegeben! ALLE PRIMA!!


  • M. Nießen • am 21.12.19 um 1:15 Uhr

    Am Donnerstag, 19.12. , wurde von der Heizungsbaufirma, mit der ich einen Wartungsvertrag habe, der Junkers Werkskundendienst beauftragt, meine Heizung zu reparieren, die bereits seit 24 Stunden total ausgefallen war – übrigens 2 Wochen nach der letzten Wartung. Schon mal sehr merkwürdig. Der Heizungsbaufirma baut Mist und beauftragt eine Andere, den zu beseitigen, statt ihren eigenen Service Monteur, der den Fehler gemacht hat, in die Spur zu schicken.

    Der Servicemonteur vom Junkers Werkskundendienst kam wider Erwarten relativ schnell, war freundlich, redete auch viel, kritisierte an der Anlage herum, dieses und jenes sei nicht vorschriftsmäßig. Dann fummelte er hier und da etwas herum, hatte selbst nur kleines Werkzeug dabei, borgte sich außerdem von mir noch welches. Er hatte keinerlei Messgerät dabei, also auch keine Messungen, z.B. Gasdruck- oder Gasleckprüfung, was sogar ausdrücklich Vorschrift ist bei jeder Reparatur. Oh Wunder, die Heizung lief sogar wieder, allerdings nur ca. 2 Stunden, dann wieder derselbe Fehler EA 277, also Totalausfall. Der Junkers „Fachmann“ war natürlich längst weg. Trotz mehrer Reset-Versuch lässt sich die Anlage nun gar nicht mehr starten. Und das Haus wird immer kälter und kälter…

    Heute gleich in der Frühe Reklamation beim Junkers Werkskundendienst. Alle Mitarbeiter seien im Einsatz. Termin frühestens am Montag. Ich machte nochmals und nachdrücklich darauf aufmerksam, dass nun auch der Junkers Servicemonteur Mist gebaut hat, dies eine Reklamation ist und vor allem, dass dies jetzt auch ein Notfall und kein Spaß mehr ist. Es werde sich in der nächsten Stunde jemand telefonisch bei mir melden, was natürlich nicht geschah. Immer wieder telefonische Nachfrage meinerseits, immer wieder vertröstet. Das „Spielchen“ ging so über den ganzen Tag. Erst am Abend dann tatsächlich ein Rückruf. Termin nun morgen, 21.12., in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr. Monteur meldet sich ca. eine halbe Stunde vorher an. Und das sei eine Ausnahme und koste natürlich extra, weil ja Wochenende. Wer’s glaubt, wird selig. Aber ich lasse mich auch gern mal überraschen.

    Leute, was ist Euer Service doch verkommen!

    Ich schließe mich jedenfalls den meisten der Vorredner an. Nie wieder Junkers! Die Anlage ist jetzt 5 Jahre alt, Garantie gerade abgelaufen, aber eigentlich noch im besten Alter. Ich überlege dennoch, eine andere Anlage eines anderen Herstellers installieren zu lassen und dabei vor allem auf den Service zu achten. Und der Heizungsbaufirma, mit der ich noch den Wartungsvertrag habe, werde ich zum „Dank“, dass sie das Ganze verursacht hat, mich dann kurz vor den Feiertagen derart hängen lässt und meiner Familie und mir damit sehr wahrscheinlich auch noch das Weihnachtsfest versaut, ganz gewiss den Stuhl vor die Tür stellen.


  • Kurp • am 16.12.19 um 7:54 Uhr

    Interessenten von Juncker Wärmepumpen bitte folgendes beachten:
    Das eine Wärmepumpe von Junckers gleich in den ersten vier Jahren mit grundsätzlichen Störungen aussteigt, ist eventuell nicht Standart. Wahrscheinlich haben wir ein „Montagsmodel“.
    Allerdings gebietet der dazugehörige Service von Bosch-Junkers grundsätzlich zu überlegen, ob man sich von dieser Firma ein Gerät zulegt. Sollte man eher nicht! Dieser lässt einen schon mal über einen längeren Zeitraum (über zwei Wochen) alleine mit seiner defekten Therme / Wärmepumpe. Also kein warm Wasser in diesem Zeitraum!
    Selbst wenn zwischendurch nachgefragt wird, passiert nichts … .


  • Riedel • am 3.12.19 um 12:05 Uhr

    Was sagt eigentlich Junkers und der Service zu den vielen schlechten Erfahrungen und Bewertungen dazu? Man könnte sich ja einmal dazu äußern. Ich habe seit 19 Jahren eine ZSR 18/5 in Betrieb und bin bis jetzt total zufrieden. Aber wenn ich so etwas lese muss man sich doch überlegen ob man sich wieder ein Produkt von dieser Firma anschafft.


  • Soeleir • am 25.11.19 um 21:07 Uhr

    Beim kostenpflichtigen Kundenservice von Junkers angerufen. 5 x je 10 min. in der Warteschleife gewesen, da jedesmal wieder aufgelegt wurde.
    Als ich daraufhin endlich eine Mitarbeiterin ans Telefon bekam und diese darauf ansprach, ging sie gar nicht darauf ein und meinte nur schnippig: „Ihre Vorgangsnummer bitte!“
    Als ich sagte, ich möchte erst eine Antwort auf meine Frage, sagte sie: „ Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!“ und legte auf.
    Ich seit einigen Tagen einen Totalausfall der Therme. Keine Heizung, Kein warmes Wasser.


  • Scheer • am 16.10.19 um 8:26 Uhr

    Leider muss ich mich den negativen Meinungen der bereits vorhandenen Kommentare zum Junkers Service anschließen.
    Unfreundliches Telefongespräch; keine Rückmeldung bzgl. meiner schriftlichen Anfrage.
    Auch ich werde keine Junkerswärmepumpe mehr kaufen!!!!


  • Anita Wagner • am 7.7.19 um 11:04 Uhr

    Ich habe seit Jahren Ärger mit meiner Junkers-Heizung, Flammenbildung (Fehler EA). Viele Service Monteure versuchten die Lösung, Stadtwerke messen Druck, umsonst.
    Letzte Hoffnung war der Hersteller. Die Auftragserteilung am Telefon war schon wirklich sehr unangenehm. Lange, lange, geduldige Beschreibung…aber schliesslich war der Monteur natürlich schlauer und meinte, die Heizung nur zu säubern genügt. Dafür 330 EUR Rechnung…und nach 2 Tagen der selbe Fehler!
    Meine umgehende Beanstandung bei der Sanifirma (die wieder nur eine Fremdfirma war!!) und Junkers bleibt bis heute unbeantwortet.
    Ich versuche noch einmal Junkers zur fachgerechten Service-Reparatur zu bewegen. Aber wenn selbst der Hersteller seine eigenen Geräte nicht kann, müsste er eigentlich einpacken.
    Ich werde wieder berichten!


  • dieter gabler • am 20.5.19 um 10:34 Uhr

    ich wollte nur eine Auskunft für eine neue junkers Therme am Service Telefon haben, dabei hat mich
    der typ am Telefon so frech und unverschämt angemacht das ich mir jetzt eine Therme
    be vaillant kaufe.
    nie wieder junkers


  • Hans-Michael Krämer • am 8.4.19 um 19:36 Uhr

    Nach dem ich die Kommentare zum Service gelesen habe verzichte ich lieber auf eine Therme der Firma Junkers ….. .
    Vielleicht sollten sie entweder am Service arbeiten oder auf eine Bewertung verzichten.
    Ich persönlich würde den Service verbessern;-)
    M. Krämer


  • Ambroz • am 10.2.19 um 19:16 Uhr

    Der Junkers Service-Techniker : JUNKERS = NIE WIEDER !!!!

    zu teuer ohne arbeit zu erledigen weg

    un da zu noch frech


  • Heavy Metal • am 10.1.19 um 13:59 Uhr

    Also die Dame bei der Auftragsannahme bezeichne ich nicht als nett, die „Freudlichkeit“ war aber noch im Rahmen… dann bekam ich einen Rückruf eines anderen Kollegen der war wirklich sehr freundlich. Der Junkers Service-Techniker war schnell, freundlich und kompetent. Was will man mehr… jeder kann auch mal nen schlechten Tag haben -> somit ingesamt gesehen TOP!!


  • Schlecht volker • am 30.11.18 um 12:58 Uhr

    Trotz mehrfachem Anruf zum Kundendienst der Gastherme kommt keine Reaktion am Junkers Service-Telefon bekommt man die Auskunft nur keine Hektik, seid der Kundendienst von Ostdeutschland aus gemacht wird klappt es nicht mehr


  • Erika Elgert • am 28.12.17 um 16:17 Uhr

    Meine Nachbarn und ich versuche seit ca 3 Std. den Kundendienst zu bestellen
    Da ich nicht vor Ort (Ferienhaus) bin sollten die Nachbarn die Angaben zu Gerät
    und Fehlermeldung machen. Telefonisch mit Junkers Service-Hotline abgesprochen.
    Aber die Angaben wurden nicht angenommen. Nur der Eigentümer
    der Immobilie kann das machen. Wir haben sicher um die 20 Telefonate
    geführt mit dem Ergebnis das der Kunderdienst am 2.Jan.2018 kommt
    Heute ist der28. Dez.. Alle Angaben wurden teilweise 5 mal abgefragt.
    Also unter einem Kundendiest stelle ich mir was anders vor.
    Ich werde keine Junkergeräte mehr einbauen lassen!!


  • Ender Bülbül • am 9.5.17 um 17:18 Uhr

    Die Junkers Reklamationsabteilung ist tel. nicht erreichbar und seit März 2017 scheint sich niemand, nachdem eine Vorgangsnummer eigens angelegt worden ist zu interessieren. Stattdessen erhalte ich Rechnungen für nicht erbrachte Leistungen vom Junkers Service!!!


  • Breding • am 31.12.16 um 14:42 Uhr

    Bereits nach 3-4 Monaten, war die Therme „Hydropower“ undicht.
    Setzte die ganze Küche unter Wasser.
    Nach ewigem hin-und-her kam schliesslich jemand vom Junkers Kundenservice direkt.
    Ein Rohr im inneren des Gerätes, war durchgerostet, in nicht einmal 4 Monaten!
    Auf die Frage, wie das kommt, meinte der Herr von Junkers, dass sei ganz normal bei dem kalkigen Wasser in Köln.
    ???
    Warum wird die Anlage, dann hier überhaupt installiert?
    Die vorige von Vaillant hielt 10 Jahre, ohne Tropfen.
    Im übrigen, sagte der Servicemann, „Ich war nie, hier.“

    Warum ich jetzt schreibe?
    Keine 6 Monate später, zwischen Weihnachten und Sylvester steht die Küche unter Wasser.
    Kein Kochen, kein Waschen, keine Toilettenbenutztung, sagte der Mann am Junkers Service Telefon.
    Und wer hilft jetzt?
    Da müssen Sie ihren Vermieter fragen.
    Der Vermieter versucht zu helfen, aber bei Junkers fühlt sich keiner zuständig.

    JUNKERS = NIE WIEDER !!!!


  • R.u.G. Gabler • am 7.7.15 um 11:27 Uhr

    Trotz der großen Ärgernissen mit dem Werkskundendienst BONZ, hat uns heute Junkers und der Service
    höchst kompetent weitergeholfen.
    Demnach ist Junkers sehr zu empfehlen, lediglich beim Werkskundendienst sollte man genauer hinschauen.
    Schwarze Schafe gibt es leider in jeder Branche


  • R. und G. Gabler • am 7.7.15 um 9:14 Uhr

    Nachdem im April zwei Junkers Brennwertthermen von Firma BONZ für fast 700,– € gereinigt wurden und eine davon nach wenigen Wochen undicht war ( was vor der Reinigung nicht der Fall war ), sollte ein Wasserregler, der mit Einbau wiederum da. 500,– € gekostet hätte eingebaut werden.
    Eine Dichtung, welche übers Internet für 18,36 € zu bekommen war, gab es anscheinend beim Junkers Werkskundendienst nicht mehr. Das gesamte Teil sollte 103,– € kosten, natürlich ohne Einbau.
    Bei diesen Preisen ist zu überlegen, ob sich eine Reingung lohnt oder ob man sich lieber irgendwann ein neues Gerät von einem anderen Hersteller kauft.
    Anfragen per Email werden von Junkers offensichtlich auch nicht beantwortet.
    Toller Service…………teuer und schlecht


  • Dr. Wolfgang Kok • am 23.6.15 um 10:59 Uhr

    Wir suchen seit drei Monaten Hilfe beim zu hohen Energieverbrauch einer neuen Wärmepumpenanlage. Alleine die Beantwortung eines Schreibens an den Junkers Service dauert anderthalb Monate. Auch jetzt bekommt man wieder keinen Termin zur Überprüfung der Anlage. Inzwischen haben schon Mieter gekündigt.


  • broschek • am 22.4.15 um 12:17 Uhr

    Hätte Hilfe für die Berrechnung und Produktempfehlungen für eine Butangastherme für mein Hausboot benötigt. Aber leider beginnt die Abzocke
    bei Junkers schon am Telefon 20 cent pro Minute.
    Es gibt Gott sei Dank auch andere Anbieter.
    mit freundlichen Grüssen
    Peter Broschek


  • Forschner Dieter • am 23.10.14 um 15:52 Uhr

    den Service bei Junkers kann man vergessen. Ist scheinbar nur eine Worthülse bei ihrer Darstellung.
    Hätte erwartet, dass man eine Hilfe bekommt.
    Keine Antwort ist auch eine Antwort.
    Da kann man einen Neukauf bei Junkers vergessen.
    Gruß
    Forschner


  • Biagio Sorisi • am 14.7.12 um 18:20 Uhr

    Ich brauchen einer Kundendiest tecniker für
    meiner gaskesselthermo,das Gerät ist seit 1985 in betrieb,jezt hat einen defekt an schaltkaste, oder an Plattin, das weiss ich nicht genau. Einer installator haben ich angeruffen aber der haben keinen interessen dafür.
    Mit Freundlichn Grüssen


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen