Ikea Service


Ein derart erfolgreiches Einrichtungshaus wie Ikea, das bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt und erfolgreich ist, hat es zuvor in der Geschichte der Möbelindustrie noch nicht gegeben. Die Idee zu diesem Möbelhaus hatte 1943 der erst 17 Jahre junge Ingvar Kamprad aus Schweden. Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz im niederländischen Leiden.

Der Ikea Service

Vier große Buchstaben stehen für ein bekanntermaßen sehr serviceorientiertes Möbelhaus aus Schweden. Der Ikea Service lässt auch auf der Homepage www.ikea.de keine Wünsche übrig. So werden seitens Ikea vielfältige Serviceleistungen angeboten, die den Kunden von heute auch zum Kunden von morgen machen sollen.

Ein Kundenservice ohne Ikea Service-Hotline wäre undenkbar. Deshalb können sich auch die Kunden mit all ihren Fragen rund um die Produkte und die sonstigen Leistungen vertrauensvoll an die Ikea Service-Mitarbeiter bzw. an die Service-Hotline wenden. Wählen Sie dazu bitte die Nummer

Tel. 06192 – 93 99 99 9 (Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr).

Diese Service-Hotline ist besonders dann wichtig, wenn ein Produkt defekt bzw. beschädigt ist oder ein Ersatzteil benötigt wird. Ersatzteile finden Sie auch vor Ort bei Ihrem Ikea Einrichtungshaus. Um den nächst gelegenen Ikea-Standort zu finden, nutzen Sie bitte die Standortsuche auf der Website. Über die Eingabe Ihres Wohnortes finden Sie das nächst gelegene Ikea-Möbelhaus, dessen Öffnungszeiten sowie einen Routenplaner, der Sie sicher an Ihr Ziel bringt:
https://www.ikea.com/de/de/stores

Den Ikea Service können Sie auch per Fax kontaktieren unter der Nummer

06192 – 93 99 99 8.

Und ebenso gibt es mit impressum.de@IKEA.com eine E-Mail-Adresse, die die Kommunikation zwischen Endverbraucher und Unternehmen erleichtert.

Bequem ist außerdem das vom Ikea Service zur Verfügung gestellte Online-Kontaktformular, das Kunden bloß auszufüllen brauchen. Entscheiden Sie sich zuvor, ob Sie eine Frage zu einem defekten Möbelteil oder einer fehlenden Lieferung haben. Diese Vorauswahl treffen Sie auf der Webseite
https://frag-ikea.de/items/formitem?processStepData%5B__identity%5D=01b82f66-7993-4a69-99df-d6c97e1f5834

Ein besonders praktischer Service ist die virtuelle Ikea Service-Mitarbeiterin Anna, die seit 2004 auf der Homepage des schwedischen Unternehmens zu finden ist. Stellen Sie all Ihre Fragen in einem Online-Chat an Anna, rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche. Das Chat-Fenster finden Sie, wenn Sie auf der Startseite www.ikea.de oben rechts auf die blonde Dame klicken mit dem Hinweis „Frag Anna“.

Das Möbelhaus bietet seinen Kunden zahlreiche Services und Dienstleistungen, getreu dem Motto „Entspannen Sie sich, wir erledigen die Arbeit für Sie!“ Die unterschiedlichen Zusatzservices finden Sie übersichtlich zusammengetragen auf der nachfolgenden Webseite; über die Angabe Ihrer nächsten Ikea-Filiale werden Ihnen weiterführende Informationen zu dem gewählten Themenbereich offeriert:
https://www.ikea.com/ms/de_DE/campaigns/services/service_und_leistungen.html

Die Leistungen sind im Einzelnen:

  • Einkaufsservice
  • Transportservice
  • Mietanhänger
  • Möbelmontage
  • Küchenmontage
  • Nähservice
  • Finanzierungsservice
  • Einrichtungsberatung.

Aber der Ikea Service bietet seinen Kunden noch mehr Kundendienstleistungen.

Da gibt es zunächst die IKEA-Garantie. Für zahlreiche Produkte werden Garantien von 5 Jahre bis hin zu 25 Jahren gegeben. Welche Garantiezeit im Einzelfall gilt, steht bei dem jeweiligen Ikea-Produkt unter
https://www.ikea.com/ms/de_DE/campaigns/services/garantien.html

Achtung: Bitte bewahren Sie den Kassenbon, Frachtbrief oder die Rechnung eim Kauf von Ikea-Waren grundsätzlich auf! Die Garantie, die mit dem Kaufdatum beginnt, greift im Reparaturfall nur dann, wenn die Originalkaufbelege vorliegen. Ausgenommen von einer kostenlosen Erstattung oder Instandsetzung im Garantiefall sind Mängel, die auf eine falsche Montage oder fehlerhafte Benutzung zurück zu führen sind. Daher sollten auch die stets beiliegenden Pflegehinweise für ein Ikea-Produkt gelesen und im Alltag bedacht werden.

Ein besonders kundenfreundlicher Ikea Service wird mit dem Rückgaberecht angeboten. So können fast alle Waren binnen drei Monaten nach dem Kauf in dem selben Ikea Einrichtungshaus zurück gegeben werden, wenn es sich der Kunde doch anders überlegt hat und im nachhinein mit seinem Kauf unzufrieden ist. Voraussetzung ist, dass die Ware originalverpackt und unbenutzt ist, sowie der Kassenbon vorgelegt werden kann. Von diesem Rückgaberecht sind lediglich Fundgrubenartikel, Leuchtmittel, Grünpflanzen und zugeschnittene Ware ausgeschlossen.

Damit es zu solchen Kauf-Irrtümern nur selten kommt, bietet der Ikea Service bietet mit der Ikea-Kaufhilfe eine weitere sinnvolle Kundendienstleistung an. Schon das vorherige Blättern im Online- oder Print-Katalog kann helfen, Fehlkäufe zu vermeiden. Informieren Sie sich über die Maße von Möbeln und Geräten, die Sie über das Stöbern im Katalog bereits in die engere Auswahl gekommen sind und messen Sie zuhause schon einmal aus, ob denn das Ikea-Produkt überhaupt in Ihre Wohnung passt, bevor Sie sich auf den Weg ins Möbelhaus machen. Weitere wertvolle Tipps für eine optimale Einkaufsvorbereitung finden Sie hier:
https://www.ikea.com/de/de/customer-service

Eine Printausgabe des Ikea-Katalogs können Sie bestellen über
https://www.ikea.com/de/de/customer-service/catalogues

Mit einem praktischen Tool auf der Homepage von Ikea wird der Einkauf noch entspannter: eine Online-Planungshilfe finden Sie unter
https://www.ikea.com/de/de/planners/#/

Bevor man sich auf den – gegebenenfalls etwas längeren – Weg zum nächsten Ikea-Möbelhaus macht, ist es wichtig zu wissen, ob denn das zuvor ausgewählte Ikea-Produkt dort überhaupt vorrätig ist. Auch daran hat das Unternehmen gedacht und mit der Online-Prüfung der Warenverfügbarkeit einen besonderen Kundenservice bereit gestellt. Geben Sie dazu einfach den Artikelname oder die Artikelnummer in die Maske ein und wählen Sie Ihr Ikea-Haus aus:
https://www.ikea.com/de/de/customer-service/stock-availability

Übrigens können auch – fast – alle Ikea-Produkte online gekauft werden. Über den Ikea Online-Shop gibt man die Bestellung auf, die anschließend je nach Warengröße im Paket zu 5,90 Euro oder per Spedition zu 59,- Euro geliefert wird. Sogar die Montage kann online beantragt werden, so dass Sie sich um nichts kümmern müssen, sobald das Möbelstück oder die neue Küche bei Ihnen zuhause eintrifft. Die Startseite des Shops finden Sie unter
www.ikea.com/de/Online

Auch eine verloren gegangene Montageanleitung kann auf der Website leicht ersetzt werden. Denn im Online-Service-Bereich von Ikea www.ikea.de finden sich zu allen Produkten die passenden Aufbauanleitungen. Klicken Sie auf die passende Produktkategorie und wählen Sie Ihr Möbelstück aus. Im darauf folgenden Fenster mit den Produktdetails sehen Sie rechts den Button „Download“ unter „Montageanleitung“.

Wenn ein Elektrogerät der Marke Whirlpool oder Electrolux, die Ikea vertreibt, defekt ist und eventuell Ersatzteile eingebaut werden müssen, ist es mitunter ratsam, einen Monteur von Ikea zu beauftragen. Denn er kennt sich wie kein anderer mit den Produkten aus und es können keine Schäden durch unsachgemäßen Einbau entstehen. Die Garantie auf Elektrogeräte beträgt 5 Jahre, in einem Garantiefall wird das Gerät kostenlos instand gesetzt. Über die anfangs genannte Hotline erfahren Sie mehr über die Besichtigung durch einen Techniker und den Ablauf einer Reparatur.

Sofern Sie noch offene Fragen zum Ikea Service haben, raten wir Ihnen, sich einmal die FAQ („Häufig gestellte Fragen“) anzuschauen. Diese sind sehr umfangreich gehalten und beinhalten alle denkbaren Anliegen, die man als Kunde oder Interessent nur haben kann:
https://www.ikea.com/de/de/customer-service/faq-und-kontakt-pub12519521

Für schriftliche Anfragen ist das Unternehmen unter folgender postalischer Adresse zu erreichen:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Am Wandersmann 2 – 4
65719 Hofheim-Wallau

Über das Unternehmen

Die vier Anfangsbuchstaben von IKEA stehen für I wie Ingvar, K wie Kamprad, E für den elterlichen Bauernhof Elmtaryd und A für den Namen seiner Pfarrgemeinde Agunnaryd. Als das Unternehmen Ikea noch in den Kinderschuhen steckte, war an den Bau von Möbeln nicht zu denken – vielmehr beschäftigte sich die Firma mit dem Verkauf von Kugelschreibern, Tischdecken, Uhren, Schmuck und Streichhölzern.

Erst vier Jahre später widmete sich Ikea auch dem Vertrieb von Möbeln, die vorwiegend an die Bauern der Region verkauft wurden, um die Kosten vom Hersteller bis zum Kunden so gering wie möglich zu halten. Im Jahre 1951 erschien der erste Ikea-Katalog und von da an konzentrierte sich das Unternehmen nur noch auf den Verkauf von Möbeln. Ab 1955 entwarf Kamprad selbst Möbel.

Am 28. Oktober 1958 eröffnete das erste Ikea Möbelhaus in Älmhult.

Weniger bekannt ist, dass Ikea seit 1997 auch Fertighäuser produziert, allerdings ausschließlich in Schweden und unter dem Markennamen BoKlok.

Einige Krisen hatte Ikea seit seinem Bestehen zu meistern:
So wurde zu Beginn der 1960iger Jahre von den konkurrierenden Möbelunternehmen zum Boykott aufgerufen. Denn diese fühlten sich durch die Niedrigpreise bei Ikea in ihrer Existenz bedroht. Den Zulieferern drohte die Konkurrenz mit Nichtabnahme der Möbel, wenn sie Ikea weiter beliefern würden. Diese Problem löste Kamprad, indem er fortan in Polen produzieren ließ. Eine weitere Krise verursachten 1973 die Inflation und die Ölkrise, die für erhöhte Produktionskosten sorgten, obwohl es bei Ikea für das aktuelle Jahr eine Preisgarantie gab. Unter anderem durch heimliche Preiserhöhungen konnte Ikea der Krise entkommen.

Dramatisch war auch die Anschlagsserie, die im Mai 2011 auf europäische Ikea-Möbelhäuser begann. Kleinere Sprengsätze versetzten die Kundschaft und das Personal von Ikea in große Angst. Der Konzern erklärte im September 2011, dass es sich dabei um einen Erpressungsfall gehandelt hatte.

Heute hat der Ikea Konzern 303 Einrichtungshäuser in 26 Ländern. Im Jahr 2013 erwirtschaftete die Möbelmarke, die 135.000 Mitarbeiter beschäftigt, 27,9 Milliarden Euro. Den Großteil seinen Umsatzes macht Ikea allerdings nicht mit Möbeln, sondern mit dem Verkauf von Accessoires.

Der bekannt gewordene, oftmals sehnlichst erwartete Ikea-Katalog wird mittlerweile in 29 Sprachen herausgegeben; 212 Millionen Exemplare werden jährlich gedruckt und teilweise direkt an die Haushalte ausgeliefert.


357 Meinungen zum Ikea Service

  • Eduard Lisner • am 12.5.21 um 14:19 Uhr

    Unterirdischer Ikea Hotline-Service. Ich hing 22 Minuten in der Warteschleife und als dann endlich jemand dran war, hat der einfach nach 5 Sekunden aufgelegt, als ich am Reden war. Danach war ich nochmal in der Warteschleife, habe aber nach 33 Minuten aufgegeben.


  • Marcel • am 6.5.21 um 15:34 Uhr

    Ikea hat einen sehr schlechten Kundenservice. Versuche seit Tagen beim Kundenservice anzurufen und komme einfach nicht durch, dass kann doch nicht wahr sein, man möchte nur eine Frage stellen und muss betten das man überhaupt durch kommt. Email schreiben kann man auch nicht, da man sofort eine Rückmeldung bekommt wo es heißt die Email Adresse ist veraltet.


  • Ikea.eher.selten • am 22.4.21 um 21:45 Uhr

    Hier beziehen sich ja einige Kommentare auf die nervige Musik vom Ikea Service in der Warteschleife. Offenbar wurde diese Musik bis heute nicht geändert, gestern habe ich ca. 35 Minuten gewartet, und diese Musik macht echt aggressiv!

    Man ist ohnehin schon entnervt wegen der Warterei, und dann kommt dieser Dudel-Refrain in Schleife dazu, der echt noch zusätzlich provoziert“ Schlimm! ;)


  • Nazo • am 19.4.21 um 11:40 Uhr

    Lächerlich….
    Da hat man mal eine frage und kommt nicht weiter…Es geht keiner ans telefon.versuche es seit tagen.😡😡😡


  • Christian Schäfer • am 8.4.21 um 12:15 Uhr

    Vor 3 Monaten eine Küche bei IKEA bestellt.

    Wegen Lieferschwierigkeiten wurde die Lieferung in 5 (!) Einzellieferungen unterteilt.

    3 sind da, 2 nicht. Die Website gibt keine Auskunft über den Service Status.

    Telefonisch ist IKEA nicht erreichbar (aktuell 45 min Warteschleife – mal sehen, wann ich aus der Leitung fliege).

    Fazit: Nicht empfehlenswert!


  • Peter Essers • am 25.2.21 um 12:28 Uhr

    Versuche seit Wochen eine Dichtung für einen Waschtisch mit Unterschrank zu erhalten. Waschtisch und Schrank sind noch in gutem Zustand, Tschechischer Gussmarmor, späte 90er Jahre, zwei Schränke, Preis damals: 1600 DM pro Waschtisch. Eine Dichtung ist allerdings vergammelt und der Installateur sagte mir, dass ich das Teil bei Ikea bestellen müsste. Auf meine Frage hin, ob ich meine Ersatzteile in der Autowerkstatt demnächst auch selber mitbringen müsste, reagierte er verhalten, jetzt weiß ich, wieso:

    – Warteschleifen beim Ikea Service ohne Ende, „Heyy“ (als wären wir alte Freunde)
    – jedes mal eine andere Bezugsperson,
    – E-Mail-Adressen von „Verantwortlichen“, die täglich wechseln,
    – damit verbunden: veraltete Adressen, die noch im Netz stehen,
    – Fehlermeldungen stark zeitversetzt in schwedischer Sprache,
    – Zusagen über das gefundene Teil, die dann doch nicht eingehalten werden,
    – Zuständigkeiten, die wechseln, die Person, die ich mit viel Mühe mal an der Leitung habe, ist
    natürlich nicht zuständig …

    und dann sitzt du abends auf der Couch und siehst diesen IKEA-Mitarbeiter, diesen Weltverbesserer, diesen Idealisten und Nachhaltigkeitsfanatiker im Fernsehen und könntest kotzen.
    Ich rate, und ich werde das tun, sich auch woanders zu melden: Fernsehen, Soziale Medien, Verbraucherzentrale… Vielleicht fällt der ganze Betrug dann mal auf!


  • sabine nützel • am 30.12.20 um 13:31 Uhr

    wir haben am 9.11.2020 eine küche von ikea geliefert bekommen. endlich. eine woche vorher war sie geliefert und dann tatsächlich doch wieder mitgenommen worden, weil die von ikea empfohlene kreditabteilung das genehmigte geld nicht auf die ausgegebene karte gebucht hatte! bei der lieferung am 9.11.2020 wurde der kühlschrank beschädigt: er hat eine delle. trotz vielfach geschriebener emails und anrufe beim ikea service und der mehrfachen zusage, den kühlschrank auszutauschen, ist bisher, bis 29.12.2020 (!!) NICHTS (!!) passiert. aktuell hänge ich wieder seit 18 minuten in der ikea-warteschleife der „hotline“ und schreibe derweil diese beschwerde. wahnsinn.
    wir werden jetzt den rechtsweg einschlagen.


  • Akay • am 11.12.20 um 2:04 Uhr

    Am 10. Dezember ca. 11:50 Uhr war ich bei Ikea in Duisburg an dem Kundenservice wegen einer Rückgabe/ Reklamation gewesen.
    Aus der Fundgrube hatte ich 2 identische Original verpackte Bettwäschesets gekauft. Als ich Zuhause die Ware aus der Originalverpackung ausgepackt habe, musste ich bei einem der Bettwäschesets feststellen, dass der Kissenbezug fehlte! Das war sehr ärgerlich, denn auf der Verpackung war nirgends gekennzeichnet, dass es sich um eine mangelhafte Ware handelt. Die Mitarbeiterin an dem Umtauschschalter war sehr kundenunfreundlich und hat – ohne, dass ich mich richtig äußern konnte- direkt abblocken wollen und gesagt „Ware aus der Fundgrube“ tauschen wir nicht um.

    Ich habe erklärt, dass ich eine original verpackte Ware gekauft habe, auf der ausdrücklich die Symbole für Kissen- und Bettdeckenbezug sind und ich nicht wissen kann, dass der Kissenbezug fehlt! Die Mitarbeiterin hat einen Kollegen dazu gerufen. Dieser war bereit, nur eine der Bettwäschesets zurückzunehmen, da das andere Set vollständig war. Ich habe erklärt, dass ich ein Doppelbett habe und es für mich keinen Sinn macht, nur 1 Set zu behalten.

    Die beiden Mitarbeiter sind überhaupt nicht auf meine Kundenbedürfnisse eingegangen. Die Mitarbeiterin am Schalter hat mich schnell abblocken wollen und hat in Eile ein Gutschein nur über den Betrag der mangelhaften Ware ausgestellt. Sie hat mich keinerlei gefragt, ob ich ein Gutschein oder eine Geldauszahlung haben möchte. Ich habe die Teamleitung dazu rufen lassen und meinen Unmut erneut geäußert. Die Mitarbeiterin am Schalter hat meine Reklamation an die Teamleiterin mit folgendem Zitat wiedergegeben „möchte umtauschen, weil da ANGEBLICH ein Kissenbezug fehlt“. Sie hat mir quasi unterstellt, die Unwahrheit zu sagen. Eine absolute Frechheit!

    Ich war als Kunde sehr gekränkt und verärgert, denn schließlich erwarte ich von IKEA einen guten Kundenservice, und es kann nicht sein, dass die Mitarbeiter von IKEA den Kunden, der etwas reklamiert, als Lügner darstellen!

    Ich habe ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es mir nicht ums Geld geht und ich die Ware auch nicht umgetauscht hätte, wenn diese vollständig gewesen wäre! Es ging mir einfach ums Prinzip!
    Letztendlich hat die Teamleiterin entschieden, nur die mangelhafte Ware umzutauschen und das Geld wieder zurück auf mein Konto übertragen zu lassen. Das andere Set musste ich behalten! Von einem multinationalen Konzern wie IKEA hätte ich einen derartigen Service und derartiges Verhalten gegenüber Kunden nicht erwartet!!!


  • Ron • am 16.11.20 um 12:30 Uhr

    Eine Bestellung ist Online anscheinend nicht mehr möglich. Egal welche Postleitzahl, es ist nicht möglich per Click & Collect etwas zu bestellen.

    Auch per Telefon wird man beim Ikea Service sofort aus der Leitung geworfen. Es kommt nach ein paar Sekunden nur die Ansage „Vielen Dank , auf wiederhören“ !
    Echt lustig..

    Echt peinlich , für so einen großen Konzern.


  • Helmut Kloiber • am 22.10.20 um 9:49 Uhr

    Ich kann grundsätzlich nur ausdrücklich waren sich von IKEA irgend etwas zusenden zulassen. Das klappt sicher nie und nicht!
    Sie haben auch keine Chance diesem Laden z. B. eine Email zukommen lassen.
    Das wird einfach vom IKEA Service nicht beantwortet oder Sie bekommen von der Schweiz einen freundlichen Anruf, eben nicht zuständig und Sie könnten sich an Deutschland oder Frankreich (??) wenden!

    Fahren Sie hin, prüfen Sie, ggf. auch kaufen und mitnehmen!
    Nie – wirklich nie – liefern lassen!


  • Jan • am 28.8.20 um 13:14 Uhr

    Der Kundenservice von Ikea ist eine Katastrophe.
    Ich habe eine Küche gekauft. Bei der Lieferung wurden 2 Schubkästen vergessen. Reklamation beim Ikea Service bringt nichts außer gute Worte und eine Mail, dass die Ware sobald sie am Lager ist nachgeliefert wird. Seit 5 Wochen. Ich könnte die Ware natürlich auch online bestellen. Da sieht man, dass sie auf Lager vorrätig ist und man bekommt auch promt einen Liefertermin und ca. 50€ Lieferkosten gratis dazu.
    Man fühlt sich da echt verarscht. Der Service lügt einen frech an.


  • Roman • am 17.7.20 um 9:27 Uhr

    Hallo,

    IKEA NIE Wieder! Der Service ist Unfähig und Inkompetent ! Schnell das Geld kassieren und der Kunde hockt auf beschädigt gelieferter Ware.


  • Wolfgang Schwarz • am 14.7.20 um 9:25 Uhr

    Guten Tag,
    von welchem Service ist hier eigentlich die Rede?
    IKEA verdient so viel Geld, dass denen der nicht angebotene Service und auch die hier veröffentlichen Meinungen, Beschwerden etc. völlig egal sind, die können sich das leisten, lachen sich über die Kommentare sicher noch eines ins Fäustchen.
    Ich persönlich werde bei IKEA tunlichst nichts mehr kaufen, es gibt genügend andere Alternativen die sich um Ihre Kunden „noch“ zuvorkommend kümmern.
    Das Motto von IKEA, wenn du ein Problem hast:
    „Sieh zu wie du damit alleine klar kommst“!
    Von mir dafür Note MANGELHAFT.
    Mit freundlichen Grüßen,
    obwohl sie letzteres so überhaupt nicht verdient haben.


  • Matthias H. • am 3.7.20 um 15:06 Uhr

    Ich habe seit dem Vormittag versucht beim IKEA Service eine Schraube nachzubestellen. Von dem Produkt ist leider keine Montageanleitung online. Bei der Hotline habe ich nach dem ersten Versuch nach ca. 20 Minuten aufgegeben. Bei ALLEN weiteren Versuchen wurde ich aus der Leitung geworfen! Was heißt Service auf schwedisch???


  • Heike • am 17.6.20 um 13:54 Uhr

    Der IKEA Kundenservice verdient diesen Namen nicht.
    Es ist eine Frechheit, es wird nicht auf Mails reagiert geschweige denn, dass jemand mal ans Telefon geht. Die sinn-freieste Ausrede ist wohl wie für alle „Wir haben Corona“.
    Man wartet dann endlich mal 29 Minuten in der Warteschleife, um nach 3 Monaten und 12 Tagen, Ikea wegen einer Doppelabbuchung zu erreichen. Dann legt die Frau einfach auf nach ein paar dämlichen „Hallo? Hallo?“-Fragen.

    Das kann man definitv verbessern!!


  • J. Feld • am 8.6.20 um 14:43 Uhr

    ich kann mich den leidengenossen „Ikea-kunden“ in 2020 nur anschließen. Kein Kundenservice am tel., Ikea Mitarbeiter immer besetzt und auf vom system auf später verschoben – keine fallbezogenen antworten auf Support e-mails – anfragen – nur vorgefertigte Phrasen. keine Bearbeitung der onlinevorgänge. Bodenlos schlecht – das schreibe ich nach fast 3 Monaten warten auf einen response… ich hatte aber nicht erwartet das der Service soooo schlecht ist wie ich erschreckt dann hier festgestellt habe. Ein wirklicher Fall für die Verbraucherzentrale. Ich überlege mich dorthin zu wenden…
    Hey DO something!


  • Axel Auerswald • am 4.6.20 um 11:09 Uhr

    Kundenservice von Ikea = 0


  • Rebeen Aldin • am 3.6.20 um 13:01 Uhr

    Es ist unmöglich, per Telefon mit dem IKEA-Service zu sprechen, auch keine E-Mails beantwortet werden. Der schlechteste Service, den ich je gesehen habe. Ich hasse es, den Namen (IKEA) zu erwähnen.


  • Roger • am 22.5.20 um 10:17 Uhr

    Ganz, ganz miserabel. Nie mehr online bei Ikea. Nur im Laden echt.
    Ich hab einen Auftrag „Click & Collect“ erstellt und bezahlt. Etwas später wollte ich bei meinem Account die Email Adresse ändern. Dabei hab ich mich vertippt. Es ist ja eine einmalige Eingabe.
    Aber der Account nimmt die Änderung gleich an, verschickt aber eine Bestätigungsmail, die man bestätigen muss. Natürlich hab ich die dann nicht erhalten. Gleichzeitig, kann ich mich jetzt aber nicht mehr einloggen. Erfahre also auch nicht, ob ich und wann ich den bezahlten Auftrag abholen kann. Wie dämlich ist das denn! Eine Mail zu ändern, bevor sie bestätigt wurde. Über eine Stunde habe ich versucht beim Online-Service von Ikea durchzukommen. Es gibt a) keinen und b) kommt man auch sonst nirgends durch. Naja. Ich werde wohl den guten alten Fax bemühen, die Bestellung Wiederrufen und ganz normal in die Filiale gehen und alles zusammenstellen. Das hätte ich gleich von Anfang an machen sollen. Man kann ja nicht ahnen, dass IkEA den Onlinezug so verschlafen hat.


  • Klaus H.N. • am 19.5.20 um 22:45 Uhr

    Ikea sollte bei einem kleinen Online-Krauter mal in die Lehre gehen wie Onlinehandel perfekt funtioniert.
    Die Bestellung bei diesem Ikea Service online aufzugeben ist schon eine Herausforderung.
    Bei der für viel Geld erfolgten Speditionslieferung fehlten Teile. Eine Reklamation bei Fahrer ging nicht. Heute kam 13 Tagen der Lieferschein, auf dem ein mit “ I.A. “ unterschriebener Kunde „angeblich “ den vollständigen Empfang bestätigt.
    Auf die Reklamation im Kontaktformular bisher keine Antwort von Ikea.
    Eine weitere Online Bestellung mit Abholtermin war nicht pünktlich fertig. Also zweimal hinfahren.
    Ikea, gebt euch endlich mehr Mühe !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


  • Gleichmann • am 18.5.20 um 9:02 Uhr

    ClickCollekt

    Nur Abzocke!
    Bestellung storniert und Geld weg.
    PAYPAL „kein Käuferschutz“ wir zahlen nicht zurück!
    IKEA Service keine Kontaktaufnahme möglich, da Rechnungsnummer durch die Stornierung im System gelöscht wurde.
    Telefon belegt nur die Leitung – kein Kontakt möglich!
    IKEA sollte nur im Laden verkaufen uns sich von der IT fernhalten!
    mfg


  • Mirko Schmidt • am 14.5.20 um 12:05 Uhr

    Keiner vom Ikea Service erreichbar. Telefonisch nicht.
    Email Kontakt Formular funktioniert auch nicht. Es wird immer um Korrektur gebeten, obwohl alles vollständig ausgefüllt ist.
    Schade eigentlich, ist doch so alles gut. Es geht scheinbar wirklich um Gewinnmaximierung..tja..


  • Sam • am 29.4.20 um 0:11 Uhr

    Heute beim IKEA Kundenservice in Düsseldorf; nur an wenigen Schaltern stehen andere Kunden:

    IKEA KS: „Ich kann Sie kaum verstehen.“
    Ich: „Ich kann ja die Maske abnehmen.“
    IKEA KS: „Auf keinen Fall, dass geht nicht.“
    Ich: „Aber Sie haben ja auch keine an.“
    IKEA KS: „Ja, aber ich stehe hinter Glas.“

    Unbezahlbar…


  • Gonzo • am 29.4.20 um 0:02 Uhr

    Nach mehreren Jahren IKEA Abstinenz, hab ich heute über den Click & Collect Service von IKEA 2 Regalsysteme gekauft. Frech, dass IKEA für das eigene Zusammenklicken der verschiedenen Elemente und Vorabbezahlen der Ware nun auch noch 20 EUR Servicegebühren nimmt. Noch frecher, dass man dann erst bei Abholung erfährt, dass von ca. 100 Teilen 6 fehlen.
    Die Liste an negativen Erfahrungen von Kunden allein auf dieser Seite spricht leider Bände. Während der Einzelhandel an allen Ecken verzweifelt um Kunden kämpft, scheint IKEA sich den schlechten Service leisten zu können.
    Mich hat die Erfahrung heute daran erinnert, dass ich IKEA und seinen Service lange nicht vermisst habe und auch zukünftig nicht vermissen werde.


  • Sabine Schmi • am 22.4.20 um 20:28 Uhr

    Sabrina R. war heute an meinem Ende der Telefonhotline vom Ikea Service. Selten so einen netten Menschen erlebt, sie nahm sich Zeit, erledigte mein Anliegen gewissenhaft und hat mir in Corona-Zeiten gezeigt dass Frau R. für die Kunden da ist. Ich war super zufrieden und positiv überrascht!!!


  • M • am 16.4.20 um 8:56 Uhr

    Telefonhotline vom Ikea Service: Seit Tagen versuche ich es. Egal ob direkt morgens um 8 Uhr, später am Mittag oder am Abend. Normalerweise komme ich garnicht in die Warteschleife durch, da alle Mitarbeiter im Gespräch sind.
    Bestenfalls bis jetzt durchgekommen um „…mehr als 30 Kunden vor ihnen…“. zu hören. Da ich keine Flatrade habe, kann ich aber keine Stunde in der Warteschleife verbringen.
    Selbst zu Zeiten von Corona habe ich sowas woanders bisher nicht erlebt.


  • Chen • am 6.2.20 um 12:53 Uhr

    Habe seit mehrer Stunden ca.50 mal beim Ikea Service angerufen………………………………………………………………………………………………………………..NIX


  • Körber • am 6.2.20 um 12:13 Uhr

    Dass man von dem Ikea Service nach 35 Min. am Telefon – Wartezeit – auch noch eine falsche Telefonnummer von Electro Lux bekommt ist schon beispiellos.

    Laut Elektrolux wurde die Nummer vor ca. 1 Monat geändert. Das Ikea Service Team sollte man niemals brauchen müssen.


  • Brigitte Körber • am 6.2.20 um 11:32 Uhr

    eine Katastrophe, ich warte seit Wochen auf eine Rechnung, die bei Lieferung nicht übergeben wurde, ich war schon 2 x Mal in einem Ikea Haus, da versprach man mir jedes Mal die Rechnung würde per Mail kommen, es kommt nichts!!! Man kann ohne Rechnung beim Ikea Service nichts machen!! Ich wollte etwas unter 10 € umtauschen, – Kommentar – ohne Rechnung geht das nicht.
    Wie soll ich einen gelieferten Backofen reklamieren, wenn mal etwas defekt sein sollte, wenn ich keine Rechnung habe.

    Unmöglich!!!!


  • Necati • am 30.1.20 um 12:24 Uhr

    IKEA Service CHAT für Infos Küchen / + Lieferung
    sehr schnell und Freundliche durch Ulrike
    5 Sterne, 1A
    war zufrieden für alle Antworten


  • Johann • am 17.1.20 um 17:58 Uhr

    Absoluter Drecksladen! Seit Monaten warte ich auf irgendeine Reaktion. Die Emails werden vom Ikea Service nicht gelesen, die Telefonnumer sagt mir nur, dass ich zu einem späteren Zeitpunkt anrufen soll (keine Warteschlange) das passiert ebenfalls seit Monaten so – egal welche Uhrzeit!!!!


  • Thomas Windischmann • am 19.12.19 um 11:11 Uhr

    Heute ist mir etwas passiert, das mich nur noch an Kafka erinnert. Wir haben bei IKEA eine Küche bestellt, die von Rhenus Delivery Team auf einer Palette geliefert wurde. Nach dem selbstständigen Aufbau der Küche wollen wir die Palette wieder abholen lassen. Die einzige Nummer, wo ich bis jetzt ca. 100 Mal angerufen habe. Der beste Ver-such war heute morgen, wo ich in der Warteschleife auf 14. Platz war. Nach ca. einer halben Stunde habe ich dann aufgelegt.
    Eine Stunde später ruft das System zurück und bittet mich um eine Bewert des Service-Gespräches. Ich habe noch nicht mal die Möglichkeit zu sagen, dass es bis jetzt mir nicht gelungen ist, mit einem Menschen von IKEA zu sprechen.
    Servicewüste IKEA


  • Edeltraud Mosthaf • am 17.12.19 um 14:29 Uhr

    Am 21.10.2019 wurde meine Ikea Küche geliefert, und am 23.10.2019 wurde die Montage abgebrochen, weil trotz Aufmaß durch Ikea sowie Planung durch Ikea Fehler aufgetreten sind. Der Service Monteur von Ikea versicherte mir, dass sich in den nächsten Tagen ein Mitarbeiter von Ikea melden würde. Bis heute hat sich trotz mehrfacher Anfragen meinerseits und weiteren Zusagen telefonisch sowie im Chat, dass sich der zuständige Mitarbeiter melden würde, NIEMAND gemeldet. Es handelt sich hier um eine Mietwohnung, welche zum 1.12.2019 vermietet war. Der Mieter konnte nicht einziehen, das macht sehr große Probleme!


  • Berthold Stern • am 17.12.19 um 11:13 Uhr

    Im Vergleich zu den Problemen der Leidensgenossen mit dem Ikea Service scheint ja dagegen mein eigenes eher trivial zu sein, nämlich ein kleines, aber bezogen auf die Statik eines Billy-Regales durchaus wichtiges Bauteil. Wendet man sich nun – wie empfohlen – online an den Ersatzteilservice, erhält man (falls die E-Mail nicht gerade im Spamordner verschwindet) folgende, ziemlich frustrierende Antwort:

    „Leider konnten wir die Bestellung Ihrer Ersatzteile nicht platzieren, da wir folgende Rückmeldung aus unserem Lager erhalten haben: keine weiteren Einlieferungen von Ersatzteilnummer xxxxxx
    In einem Reklamationsfall wenden Sie sich bitte mit Ihrem Kassenbon an den Kundenserviceschalter im Einrichtungshaus.“

    Natürlich ist der Versuch, telefonisch Kontakt zu den Kollegen in Hofheim-Diedenbergen aufzunehmen, völlig sinnlos, weil dort sowieso niemand ans Telefon geht. Ich habe es daher über den Facebook-Account von IKEA versucht, aber natürlich auch noch keine Antwort erhalten. Meine Erfahrung mit anderen Großunternehmen wie z. B. einem mangentafarbenen Netzanbieter haben mir allerdings gezeigt, dass die sog. „Social Media Accounts“ so etwas wie die „Achillesferse“ sind, weil natürlich keiner dieser Konzerne gerne Kritik über sich veröffentlicht sehen möchte. Von daher kann ich hier allen Leidensgenossen nur empfehlen, möglichst viele Beiträge auf dem Facebook-Account zu hinterlassen, in der Hoffnung, dass die Kritik vielleicht auch irgendwann einmal bis zur Geschäftsführung durchdringt und die sich dann vielleicht auch mal wegen des sich verschlechternden Images Gedanken macht.


  • Poschmann Klaus • am 10.12.19 um 18:57 Uhr

    Hallo zusammen,
    ich warte den ganzen Tag auf meine Ikea Lieferung, und was bekomme ich! Eine Service-Mail das die Lieferung nicht stattfinden konnte weil angeblich niemand Zuhause war, auch ein vorab Telefonat zur Lieferung hat NIE stattgefunden.
    der Service über die Ikea Hotline ist mehr als schlecht. Man bekommt keine Verbindung zu einen Mitarbeiter immer nur Blablabla und am Ende wir man einfach weggedrückt.

    Kundenfreundlichkeit und Service stelle ich mir anders vor. Sehr schlecht das ganze.


  • Hannsjürgen und Jelena Philipp • am 14.11.19 um 13:19 Uhr

    Ganz offensichtlich ist die Niederlassungsleitung von IKEA im Neuss/Kaarst völlig überfordert, einen ausreichenden Kundenservice sicherzustellen.

    Schon 2 x musste ich mit einem Paket welches ich orginalverpackt mit Kassenbon zurückgeben wollte, wieder nach Haus fahren, da die Warteschlange an der Rückgabestation extrem lange war. Ich habe keine Zeit, 30 oder 60 Minuten in einer Warteschlange zu stehen.
    Bei meinem Versuch das Unternehmen telefonisch zu erreichen, wurde der mehrmalige Anruf vom Computer beendet, da zu viele Anrufe vorhanden waren.
    Zusammenfassend ist festzustellen, dass bei IKEA wohl gerne verkauft wird, aber der Kundenservice unzumutbar ist.

    Jelena Philipp


  • Jakob • am 3.11.19 um 9:55 Uhr

    Hier einfach mal ein Ausschnitt meiner letzten Email mit dem IKEA Kundenservice:

    – 14.10 Möbel + Küche online bestellt -> Mischbatterie und Spüle nicht möglich, Reservierung im IKEA Bielefeld von Frau XYZ machen lassen, Lieferung für den 28.10 angesetzt
    – 18.10 wie vereinbart im IKEA Bielefeld (Reservierungsnummer xxx) -> Spüle nicht vorrätig, nur Mischbatterie konnte mitgenommen werden, Spüle soll geliefert werden, bisher keine Information dazu erhalten
    – 19.10 Email geschrieben -> bisher keine Reaktion von Frau XYZ oder Kollegen
    – 28.10 habe mir Urlaub genommen. Lieferung soll bis 14 Uhr ankommen. 14.30 Uhr, erhalte Email von Herrn XYZ, das die Lieferung erst am 15.11 kommt.
    – 28.10 Email geschrieben -> bisher keine Reaktion von Herrn XYZ oder Kollegen

    Eine Anlieferung 30 Minuten nach eigentlichem Termin um 2,5 Wochen zu verschieben ist schon frech (zumal ich nicht glaube das die Sachen am 15.11 bei mir eintreffen). Die Ware hätte zu dem Zeitpunkt ja längst auf dem LKW sein müssen, was aber scheinbar nicht der Fall war.

    Alles in allem kann man dem IKEA Service nur die Schulnote 6 geben. Und das auf allen Kanälen. Online, Telefon und im Einrichtungshaus.

    IKEA kann halt doch nur Kallax, Billy und Co. Wer Möbel sucht die nach dem Studentenleben in die Wohnung dürfen, sollte sich von IKEA fernhalten.


  • Martin • am 1.11.19 um 7:55 Uhr

    Von wegen 5 Jahre Ikea Garantie! Im Ikea-Haus wurde mir suggeriert, das ich auf meinen Backofen 5 Jahre Garantie von Ikea bekomme. Jetzt ist dieser defekt, nach 3 Jahren und 6 Monaten, und Ikea verweist mich auf den Kundenservice von Electrolux. Dieser verweist mich an einen Kundenservice der kaum telefonisch erreichbar ist und sich bei mir nicht meldet. Das Spiel geht nun 2 Monate und kein Service Techniker war bis jetzt bei mir. Auf Beschwerden wird immer nur auf Electrolux verwiesen. Einen so grottenschlechten Service habe ich noch bei keinem Händler erlebt. Nie wieder ein Elektrogerät von Ikea!!


  • Dominik Langer • am 7.10.19 um 10:49 Uhr

    Versuche nun seit über einer Woche Artikel zu bestellen, die bei IKEA als online verfügbar angezeigt werden, nur anscheinend nicht für meinen PLZ-Bereich. Cool. Der IKEA Service reagiert nicht, Hotline kommt man nicht durch und wird aus der Leitung geschmissen. Habe es jetzt nochmal per Mail versucht, aber schon ungeheuerlich. Da bestellt man Waren im Wert von 2.500 Euro und ein Teil wird einfach ungefragt aus dem Warenkorb entfernt (bei 50 Artikeln fällt einem das kleine „nicht verfügbar“ nicht auf, weil bei der Zusammenfassung auch nicht auf Fehler hingewiesen wird, habe es letztendlich nach Bestellung nur am Endpreis gemerkt, seitdem dieser Hickhack).
    Jetzt habe ich 2/3 einer Schrankwand (Visthus) und ein fehlendes Teil für die Küche. Letzteres könnte ich verkraften, hol ich mir eben wo anders, aber den verdammten Schrank bringe ich nicht ins Auto und er wird aber einfach nicht geliefert, obwohl er auch im nächsten IKEA dauerhaft verfügbar ist!!!!

    Saftladen. Nächstes Mal doch wieder ein anderes Möbelhaus. Schade.


  • Kerstin Cass • am 24.9.19 um 18:54 Uhr

    Ach du Schreck!!
    Hätte ich das mal vorher gelesen.
    Seit 4 Tagen versuche ich den Kundendienst von Ikea per email und Telefon zu erreichen, allein gestern und heute habe ich über 25 mal versucht anzurufen. Jedesmal werde ich vom überschwänglich freundlichen Roboter mit den Worten „Bitte versuchen Sie es später noch einmal“, aus der Leitung geworfen. Es geht um eine bereits 2 x falsch gelieferte Arbeitsplatte für meine Küche und die „Festung Ikea“, die jeglichen Kontakt verweigert. Der 3. Lieferungsversuch ist nun zu einem anderen als dem vereinbarten Termin angekündigt und ich komme an niemanden heran, um das zu klären. Die Küche wurde Anfang August eingebaut (und bezahlt! wie bei Ikea üblich) und ich kann sie immer noch nicht richtig nutzen. Da würde man ja zumindest erwarten, dass man eine Reaktion auf seine Emails bekommt. Eine Entschuldigung und das Bemühen, die Fehler so schnell wie möglich zu beheben. Ihr könnt doch nicht einfach komplett den Kundenservice abschalten! (nach dem 27. Anruf-Versuch!)


  • Frank • am 24.9.19 um 17:11 Uhr

    So einen miesen Service habe ich noch nie erlebt. Nur ein peinlich freundlicher Sprachroboter der die gewünschten einfachen Worte nicht versteht und einen danach aus der Leitung wirft.
    Schade IKEA!


  • Jens Mohr • am 4.9.19 um 13:20 Uhr

    ….zur Zeit sind alle Mitarbeiter im Kundengespräch…….rufen Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder an oder……. IKEA NEIN DANKE. Küchenarbeitsplatte im Januar mit Fixtermin bestellt, vergeblich gewartet.“War nur eine Vorplanung“. 2. Termin 02.04.2019 07-14Uhr- vergeblich gewartet. „Tut uns leid, wir machen sofort einen neuen Termin fix: 09.07.19 14-21 Uhr“. Am 08.07. bei Ikea Brinkum nachgefragt, weil wieder niemand vom Ikea Service telefonisch erreichbar war (s.o.) „Ich frage eben beim Spediteur nach…,. Ja, die Ware wird morgen geliefert.“ Wieder vergebens. Ein Rücktritt vom Kauf wird nicht akzeptiert, da Maßanfertigung. Letzter Versuch am 15.10.19. Ich hoffe, daß es nicht klappt!!! Ich will nicht mehr! Der Kunde wartet auch nur auf IKEA? Ich habe ja so die Schn……..voll.


  • Gabriele Bredow • am 29.8.19 um 17:35 Uhr

    ….zur Zeit sind alle Mitarbeiter im Kundengespräch…….rufen Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder an oder……. IKEA NEIN DANKE. Küche bestellt, falsch geplant, Order-Datum mit 3 Service Terminen ohne Abstimmung mit dem Kunden. 2 Anliefertermine, ein Montagetermin. Der Kunde wartet auch nur auf IKEA? Ich habe ja so die Schn……..voll.


  • Viktoria • am 24.8.19 um 9:59 Uhr

    Ich muss hier wirklich mal ein Lob an Ikea aussprechen. Zwar ist es mir nicht gelungen, mich selbst am Sprachcomputer der Ikea Service Hotline vorbeizusprechen, um einen Menschen zu bekommen. Aber ich schrieb dem Kundenservice spät abends eine E-Mail und schon am nächsten Morgen bekam ich einen Rückruf.

    Ich war schon echt verzweifelt – ich habe mir Küchenfronten ausgesucht, die bald aus dem Programm genommen werden. Ein Teil der Fronten wird mir mit der Spedition aus dem Zentrallager zugeschickt, der Rest ist weder dort noch in irgendeiner Ikea Filiale in meinem Bundesland noch erhältlich! Einige Türen gab es in der benötigten Stückzahl sogar nur noch in Ikea Freiburg (5 Autostunden von mir entfernt).

    Die wirklich sehr nette Service-Mitarbeiterin, die mich anrief, tat gefühlt alles, damit ich meine Fronten noch bekomme. Es hat auch alles geklappt wie vereinbart. Ich bin ihr wirklich sehr dankbar und muss sagen, dass ich bei einer Service-Hotline noch nie erlebt habe, dass jemand sich so sehr bemüht, um einen verzweifelten Kunden noch glücklich zu machen. Service-Hotlines haben ja allgemein einen eher schlechten Ruf und die Bewertungen hier lesen sich ja auch nicht so toll… aber meine Erfahrung war durchweg positiv. Ich bin begeistert. Allein diese Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft hat mir schon den Tag gerettet – und dass alles genau so geklappt hat (und in einem Tempo!) ist noch das i-Tüpfelchen. Vielen Dank, Ikea!


  • Wolfgang • am 21.8.19 um 11:42 Uhr

    Einen Ansprechpartner für einen Transportschaden zu erreichen, ist beim IKEA Service offensichtlich nicht möglich. Das war mein erster und letzter Online – Einkauf über den IKEA Shop.
    Die Verpackung reicht auch nur aus, um die 5m ? vom Ladentisch zum Kunden an der Kasse, schadlos zu überbrücken.


  • Gabriele Bredow • am 20.8.19 um 9:22 Uhr

    Nach vorherigem Aufmaß der Küche im DG erfolgte ein Küchenplanungstermin mit IKEA in Großburgwedel , bei dem das Dachfenster in der Schräge von Frau M. nicht berücksichtigt wurde, weil dies angeblich im Programm nicht eingegeben werden konnte. Obwohl nur eine Zeile angedacht war, wurde um die Ecke geplant, was ich nach zähen 2 Stunden dann unterschrieb nach 20.oo h. Erst danach konnte ich die Planung erhalten und sah zu Hause und beim Nachmessen, dass nur ein Riese das Dachfenster noch betätigen kann. Sämtliche Anrufe bei IKEA landen im Menue, alle Service-Mitarbeiter sind im Gespräch, auf emails wird nicht reagiert. Diesen Ärger kann ich niemanden empfehlen.


  • Claudia • am 17.8.19 um 18:35 Uhr

    Hallo Ikea,
    ich habe mir im April 2019 endlich meine Traum erfüllt: eine Ikea-Küche. Aufgebaut wurde sie am 14.06.2019 in der Nähe vom Gardasee. Leider ist das überhaupt keine Traumküche, sondern eine ALPTRAUMKÜCHE.
    Aus Neugierde hatte ich sie schon in Deutschland geplant (3 Schubladenschränke, Herd, Kochplatte, Herdschrank, Spülmaschine, Spüle mit Schrank, Abzugshaube – mehr nicht). Der Ikea-Mitarbeiter in Brescia mußte die Daten nur übernehmen. Dafür mußte ich zweimal kommen und es hat insgesamt 2,5 Stunden gedauert. Ständig kamen andere Mitarbeiter hinzu, planten mit usw. das reinste Chaos. Ich hatte mich gleich nach der Planung via Zufriedenheitsnachfrage beschwert.
    Aber das war nur ein kleiner Vorgeschmack, was dann noch kam:
    Beim Aufbau hat sich herausgestellt,

    – daß irgendeiner der vielen Mitplaner einfach meinen Auftrag für den Anschluß von Gas, Wasser, Strom storniert hat.
    – daß die Türe vom Geschirrspüler überhaupt nicht aufgeht. Ich hatte die Planer mehrmals darauf hingewiesen, daß meine Küche zwar lang, aber sehr schmal sei. Ist denen überhaupt nicht aufgefallen!
    – die Montage und der Zuschnitt der Arbeitsplatten absolut stümperhaft ausgeführt wurden. Alle Schnitte fransen aus, Umleimer wurden nur pro Forma angebracht, die Platten weder untereinander noch an der Wand ordentlich mit Silikon abgedichtet, die beiden Winkel zur Absicherung des freischwingenden Endes wurden überhaupt nicht angebracht usw.
    – die Mitarbeiter ALLE Zuschnitte usw. im (leider neuen) Wohnzimmer durchgeführt haben.
    – mir alle Restteile von den Platten einfach auf dem Balkon haben liegen lassen.
    Eine Endabnahme gab es nicht, im Gegenteil, die wollten sich heimlich, still und leise aus dem Staub machen. Und waren stinkig, als ich dann alles unter Lupe genommen habe.
    Von den o.g. Mängeln wollten sie nichts wissen.

    Seitdem versuche ich, daß Ikea die Mängel behebt bzw. den Geschirrspüler, wie angekündigt (soweit bin ich ja schon gekommen) wieder zurücknimmt.
    Leider sind bis heute ALLE Termine mit dem Ikea Service geplatzt. Wer nie kam, war Ikea. Dafür habe ich dann nachdem ich den 2. Termin zur Fertigstellung genannt habe, eine Mail bekommen, daß Ikea-Brescia den Vorgang geschlossen haben. Seitdem reagiert Ikea-Brescia auf keine Mail und auf keine Nachricht per Homepage. Ich weiß langsam schon nicht mehr, was ich machen soll.

    Viel Geld für nichts ausgegeben!!
    Eure
    Claudia


  • Rehmke • am 13.8.19 um 13:40 Uhr

    Liebes IKEA-Team,

    Kunden, die einen Service oder Kundendienst in Anspruch nehmen und anschließend zufrieden sind, kommen auch gerne wieder und kaufen erneut bei IKEA ein. Solche, die nie jemanden erreichen können, wie es mir im übrigen auch ergeht, SIND EINFACH NICHT ZUFRIEDEN, weil sie keine Antwort auf ihre Frage, keine Lösung für Ihr Problem bekommen.
    Nicht alle Anliegen lassen sich mit FAQs lösen, deshalb sorgt bitte für freundliche, kompetente Ansprechpartner, die sich kümmern.

    Eine wohlmeinende Kundin (ja, die gibt es tatsächlich… und gar nicht so selten)


  • KundeNochKunde • am 29.7.19 um 14:48 Uhr

    Unirdischer Service bei Ikea schaut auch doch mal was ab von den anderen Amazon.
    Der Kunde ist nicht der Feind den am auf Abstand halten muss.
    Und schaltet diesen Sprachroboter ab!!!!


  • Yann Wissenbach • am 29.7.19 um 8:43 Uhr

    So ein beschissener Service bei Ikea. Telefonisch nie jemand zu erreichen… Man soll später nochmal anrufen oder die Webseite benutzen, was ich hiermit mache!
    Pfui, Kundenservice geht anders


  • Gohari • am 28.7.19 um 18:55 Uhr

    Seit Ende Jänner 2019 warte ich auf die beschädigten Teile,die durch IKEA Monteure beim Küchenaufbau beschädigt worden sind.
    (Küche gekauft beim IKEA)

    DANKE IKEA TEAM für den schlechten Service


  • Michaela M. • am 22.7.19 um 12:55 Uhr

    einen schlechteren Service als bei Ikea gibts nicht, Warenbestand im Internet stimmt nicht, Service vor Ort (Ulm) faul und arrogant. Ware wird im Internet mit Begründung auf Bezug der Postleitzahl nicht geliefert, man soll per Mail nachfragen. Das Kontaktformular per Mail bringt mir nichts, da ich keine Auftragsnummer habe. Alle Versuche übere das Kundentelefon jemand zu erreichen nicht erfolgreich, da IMMER alles Plätze belegt sind.
    Bin leider gezwungen da ich ein Teil aus dem Ikea Malm Programm dazukaufen möchte. Sich rühmen mit Kundenservice und dahinter steckt ein Fiasko.


  • Christina • am 3.7.19 um 13:42 Uhr

    Wir waren in der Ikea Fürth wegen einer Reklamation/Rückgabe eines Wickeltisches.

    Da es hier anscheinend Unklarheiten gab und schon zwei,drei Kunden vor uns mit der selben Angelegenheit waren musste der Ikea Service Mitarbeiter seine Kolleginnen fragen. Von diesen wurden wir von Anfang an unfreundlich behandelt. Auch eine Kollegin am Schalter neben an keifte ständig mit rein. IKEA sollte hier dringend eingreifen. Es kann nicht angehen dass hier so mit den Kunden umgegangen wird. Wenn ich am Reklamationsschalter sitze muss ich mit Reklamationen auseinander setzen. So ist das nun Mal. Der Kollege bei dem wir eigentlich waren war sehr bemüht und freundlich. Der wurde ebenfalls nicht so freundlich von seinen Kolleginnen behandelt.

    Zum einen darf ein Kollege niemals vor Kunden vorgeführt werden und zum anderen ist der Kunde immer König. Wenn die Damen in meinem Unternehmen tätig wären hätten sie die selbe Einlage nochmal beim Arbeitsamt vorspielen dürfen. Solche Mitarbeiter sind wirklich nicht tragbar.


  • flamand • am 25.4.19 um 16:36 Uhr

    Service???? Wie immer, und bereits in 3 Ländern probiert –
    EINE KATASTROPHE. Ich dachte, in Deutschland ist es besser. Weit gefehlt.
    Nie jemand zu erreichen, das Telefonband NERVT TOTAL….IKEA legt es, wie immer, darauf an, daß die Leute zurückkommen und Sachen zurückbringen und dann evt noch mehr Geld da lassen. Alter Trick.
    ABR BEI EINER DEFEKTEN SPÜLMASCHINE DIE GELIEFERT WURDE EINFACH NUR SCHEIßE.
    Ikea STAND mal für kundenfeundlich. Mittlerweile entlassen sie nur noch Leute und die Kunden sind einfach nur dumme Beute.


  • Veronika • am 18.3.19 um 12:16 Uhr

    Hab mir bei Ikea eine Küchenarbeitsplatte, Spülbecken und Mischbatterie gekauft. Hab Termine für die Lieferung bekommen. Das Becken und die Mischbatterie per Post war auch pünktlich da. Die Platte soll per Spedition kommen. Liefertermin war der 13.3. Hatte morgens eine Mail, dass die Ware auf den Wagen geladen wurde. Den Tag hatte ich Urlaub genommen und hab gewartet.

    Gegen 15 Uhr kam die Info, dass die Ware nicht geliefert werden konnte. An mir hat es nicht gelegen, war ständig da und Telefon war auch ständig frei. Ich hab dann versucht, telefonisch etwas beim Ikea Service zu erfahren und bin jetzt auch um eine Erfahrung reicher. Es ist nämlich so gut wie unmöglich, jemanden vom Service zu erreichen. Diese „Anna“ hat mich mindestens 25 mal gefragt, ob in Info über einen Artikel im Möbelhaus haben möchte. Irgendwann fragte sie, ob ich an Kundenzufriedenheits-Umfrage teilnehmen möchte. Hab gedacht, dann käme ich schneller durch und ja gesagt. Es waren 6 Fragen. Sagte sie. Ich hab dann die ersten 4 mit sehr schlechten Noten bewertet, daraufhin wurde aufgelegt. Hab dann doch irgendwann noch jemanden erreicht und mir wurde zugesichert, abzuklären woran es gelegen hat und wann die Platte kommt. Also hab ich Donnerstag wieder den ganzen Tag gewartet, kein Anruf, keine Mail. Nix. Hab dann abends wieder fast 30 mal mit „Anna“ telefoniert. Ein paarmal musste ich sie leider ziemlich laut ansprechen. Nach über einer Stunde dann einen sehr netten Mitarbeiter gesprochen, der wieder alles aufgenommen hat. Er hat auch Termine aufgeschrieben, an denen ich daheim bin. Hab Freitag gewartet, Samstag gewartet und heute warte ich auch wieder.

    Ich kaufe wirklich gerne bei Ikea aber liefern werde ich mir nie wieder etwas lassen.
    Hab gekauft, hab bezahlt und hab nen Liefertermin bekommen und jetzt hör ich nix mehr davon. Unglaublich.


  • Werner Schneiders • am 11.2.19 um 19:10 Uhr

    Mein Schwebetüren-Schrank begann sich kurz vor den zwei Jahren Garantiezeit zu verziehen.

    Leiden kann ich hier keine Fotos bringen, aber die Schwebetüren waren gewölb. Deshalb konnte man sie nicht mehr bewegen. Der Schrank war teuer, weil er mannshohe Spiegel an den Schwebetüren hatte.

    Nachricht vom IKEA-Service:
    Für dieses Produkt gibt es keine verlängerte Gewährleistung.

    Na klar, warum denn wohl nicht, hmmmm?
    Der Schrott wurde mittlerweile aus den Programm genommen.


  • Samir A. • am 2.1.19 um 0:46 Uhr

    über meine Nachricht am 22.12.18 um 12:58 Uhr.

    Wir haben dieses Problem mit dem IKEA Service gelöst.


  • Samir A. • am 22.12.18 um 12:58 Uhr

    Ikea-Kiel

    Ich habe mit der Montage einige Probleme erlebt. Ihr Servicepartnet hat mich um 12:04 Uhr angerufen und gesagt, dass er da sei. Ich habe gesagt, dass ich eine halbe Stunde brauche, um nach Hause zu kommen, weil ich arbeitete.
    Sie haben mir gesagt, dass Sie mich vor einer Stunde anrufen werden. Aufgrund habe ich an diesem Tag keinen Urlaub genommen.
    Ich habe ihm auch gesagt, dass ich einen Flug am Samstag habe und am Dienstag mit meiner Familie zurückkomme. Ich habe 2 Kinder, es wird uns schwer fallen ohne Montage alles selbst zu machen.
    Ich versuchte ab 16:22 Uhr den IKEA Service zu erreichen, aber es war unmöglich.
    Leider habe ich diese schlechte Erfahrungen mit IKEA erlebt. Obwohl wir oft IKEA’s Kunde waren, ab heute werden wir wohl andere Alternativen suchen müssen.


  • Marion • am 21.12.18 um 15:52 Uhr

    Absolut unmöglich.
    Ich habe vor über 10 Wochen bei IKEA Ulm einen großen Kauf getätigt, davon vieles liefern lassen. Ein Teil dessen war laut Verkäuferin nicht vorrätig und würde nachgeliefert. Schon kurz nach dem Kauf könnte ich online einsehen, dass diese wäre sehr wohl vorrätig sind . Seit dem habe ich unzählige Male bei der Kundenhotline angerufen, wo mir jedes mal zugesichert wurde, dass mich zurück gerufen wird.
    Es wurde nicht zurück gerufen.
    Also gabe ich erneut angerufen und musste energischer auftreten. Dann würden mir seitens Ikea nur sehr unflexibel Liefertermine angeboten.
    Nun bezahle ich also sehr viel Geld für eine Lieferung, die erst gar nicht stattgefunden hat und für die ich mir nun auch noch einen Tag Urlaub nehmen muss?!?!
    Da hätte ich auch einen LKW mieten können!

    Kunden-SERVICE = nicht existent!


  • Christine Guillon • am 18.12.18 um 22:40 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    meine Lieferung kam heute sehr zu meiner Freude wenigstens überhaupt an.
    Ich muss sagen, dass ich kein Problem hätte, wenn man mich angerufen hätte, dass die Lieferung später kommt, aber der Ablauf heute war nicht in Ordnung!
    Ich verstehe, es ist Vorweihnachtszeit…., aber bei Angabe einer Telefonnummer, sollte es möglich sein den Kunde über Verspätungen zu informieren!!!
    Nach 17.00 Uhr kam dann die Lieferung und wurde von meinem netten alten Nachbar entgegen genommen in unserem Haus.
    Ich kam in der Ikea Service-Hotline über den ganzen Tag kaum rein ohne fast schon Telefonterror betreiben zu müssen und der Kundenberater beim 20 ten Versuch konnte den Lieferstatus genau wie ich im Vorfeld, deshalb rief ich ja an, nicht einsehen.
    Also es kann nicht erwartet werden, dass man als Kunde den ganzen Tag daheim wartet über die Lieferzeit hinaus! Ich musste dann auch weg und zum Glück half der Nachbar aus, aber ich kann ihnen sagen, dass wir gerade nach 4 Jahren aus Polen zurückkommen.
    Die 2 Ikea dort haben eine Lieferzeitspanne von 2 h in der Landeshauptstadt bei Staus und Einwohnerzahl von 1,75 Millionen.
    Und die halten die Zeiten ein und rufen an, wenn etwas ist!
    Ich bin wirklich enttäuscht muss ich sagen, was ich hier gerade erlebe!
    Und das Schlimmste ist, heute im Internet die Bewertungen zu den Lieferzeiten von Ikea!
    Da komme ich zu dem Schluß, hätte ich lieber im Vorfeld Bewertungen anderer Kunden geprüft!
    In Polen hatte ich nie Probleme, hier in D werde ich jetzt lieber nur noch kaufen, was in mein Auto passt.
    Das kann es doch aber nicht sein?!
    Also ich bin froh, dass meine Lieferung heute noch kam, andere sind da schlechter dran, aber es bleibt Enttäuschung über einen vergeudeten Tag!
    Ich konnte mein Kind nicht in den Kita bringen und musste Termine absagen! Ich habe diese Zeit aktuell einfach nicht übrig in einem internationalen Umzug, allein mit Kind, Mann auf Reisen. Ich stämme Vieles allein. Das ist auch kein Thema, WENN Planung funktioniert und dafür macht man Termine! Und darum ärgert mich das heute wirklich richtig richtig an!
    Heute um 13.15 im Internet suchte ich nach Bewertungen der Lieferzeiten von Ikea bezüglich Einhaltung und erstarrte! Also ich bin wirklich kein Einzelfall, hier nehmen Leute Urlaub für umsonst! Da stimmt etwas in der Organisation nicht und das sollte sich ändern.
    Mit freundlichen Grüßen
    C.Guillon


  • Beatrice Blunck • am 17.12.18 um 11:17 Uhr

    Nach 21 Minuten in der Ikea Service Warteschleife habe ich es aufgegeben :-(


  • Swenja Noack • am 15.12.18 um 16:38 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich hatte tel angezeigt, dass meine bestellten „goldenen Tassen“ zerbrochen ankamen u die Dame im ikea-service gestand mir eine erneute Zusendung zu, leider bislang noch nicht angekommen. Kommen die Tassen noch??!!

    Erneut warte ich auf eine Bestellung, Weihnachtssterne etc, diese sollen nun NACH DEM FEST kommen, sehr unbefriedigend!! Bereits Wochen vor dem Fest bestellt..

    Noch mit freundlichen Grüßen
    Swenja Noack (37170 Uslar)


  • Thomas • am 13.12.18 um 15:25 Uhr

    Ich habe noch nie so einen schlechten Service erlebt, wie bei unserer letzten IKEA-Bestellung. Die Lieferung sollte am gestrigen Nachmittag zwischen 14 und 21 ! Uhr erfolgen. Allein der Zeitraum ist schon eine Frechheit. Aber leider kam niemand und einen Anruf mir einer Information gab es auch nicht. Um die Zeit war natürlich bei IKEA auch niemand mehr erreichbar.
    Die Versuche jemanden auf der Telefonhotline zu erreichen scheitern seit 8 Uhr durchgehend. Wahrscheinlich gibts da viel zu wenig Mitarbeiter. Auf eine Internetnachricht meinerseits kam dann die Antwort, dass die Bearbeitung durchschnittlich 8 Werktage dauert. Wahrscheinlich wird auch hier an Mitarbeitern gespart. Bei der Sendungsverfolgung stand bis gegen Mittag die ganze Zeit, dass die Ware gestern verladen wurde. Die absolute Frechheit passierte dann aber heute Mittag. Da kam eine Mail mit dem Hinweis, dass die Sendung nicht zugestellt werden konnte. Keine Entschuldigung oder eingestehen von Fehlern. Nur de Hinweis, dass man sich mit uns in Verbindung setzt.
    So geht man aus meiner Sicht nicht mit Kunden um. Das sich Lieferungen wg. Staus verzögern können ist immer wieder möglich, aber dann erwarte ich, dass man auch informiert. Dafür gibt man ja extra seine Handynummer an.
    Bin jetzt mal neugierig wie die versuchen sich da rauszureden oder ob man sich in irgendeiner Weise erkenntlich zeigt. Davon hängt es für mich ab, ob ich die Läden noch mal betrete oder nicht.


  • Susanne • am 7.12.18 um 18:09 Uhr

    Hallo,
    ich war heute bei Ikea Berlin Tempelhof einkaufen, und suchte u.a. eine Aufbewahrungsbox für einen bereits gekauften Schreibtisch. Da ich nicht fündig wurde, habe ich beim Schalter zwischen den Abholregalen kurz vor dem Ausgang rechts den Ikea Mitarbeiter A. gefragt, der an dem Schalter mit Computer saß. Auf meine Frage, welche Maße dieser Schreibtisch hätte, da ja wohl nicht jede Box passen würde, antwortete er von oben herab: Gehen sie doch nach oben und messen sie alles genau ab, dann haben sie die Maße! Das zurückgehen und suchen und ausmessen, hat mich weiter 1,5 Stunden gekostet. Wie kann so jemand Service-Dienstleister sein???? Weil man in Berlin so unverschämt zu den Kunden sein kann? Ich möchte mich hiermit bei Ikea über den Herrn A. beschweren!


  • Nils • am 3.12.18 um 22:06 Uhr

    Ich habe am 17.11.18 ein Sofa bei Ikea gekauft, das wir am Abend auch aufbauen wollten. Doch leider ist uns das nicht vollends geglückt, weil Löcher falsch sind, in dem einen Teil haben sie 68 cm, in dem anderen Teil 75 cm Abstand. Das habe ich am Montag, den 19.11 dem Ikea Service mitgeteilt. Man sagte mir, mich würde ein Monteur in den nächsten zwei Tagen anrufen, um sich das vor Ort anzusehen. Als nach einer Woche noch niemand angerufen hat, habe ich dem Kundenservice ein Fax geschrieben, ob meine Nummer vielleicht falsch notiert wurde, man rief mich dann an, dass da irgendwie notiert sei, dass ein Monteur mich kontaktieren werde. Toll…
    Mittlerweile sind schon zwei Wochen vergangen und kein Monteur hat mich kontaktiert. Das ist eine absolute Frechheit.


  • Marcel Schmidt • am 7.11.18 um 17:53 Uhr

    Hallo Liebes Ikea Team,

    Ihr seits einfach spitze.

    Habe letzte Woche ein Bett bestellt und heute mittag kam es an.

    Die netten Service-Mitarbeiter haben mir sogar des Bett in die Wohnung getragen.

    Bestelle nun öfter bei euch.

    Liebe Grüße aus Ingolstadt


  • Martin • am 6.11.18 um 16:05 Uhr

    Diese Hotline von Ikea ist unmöglich zu erreichen und der Service generell ist unverschämt schlecht! Man möchte am liebsten nur noch zum Anwalt gehen und darüber alles laufen lassen so schlecht ist das! Wir haben unsere neue küche bekommen und es liegen fehler seitens der Planung von Ikea vor und es meldet sich keiner die Hotline ist nicht zu erreichen wenn man auf der seite tickets schreibt werden sie ignoriert. Man ist da schon gezwungen zum Anwalt zu gehen.


  • Ediz • am 2.11.18 um 20:58 Uhr

    Ich sollte am 15.10.18 meine einbauküche geliefert bekommen dann bekam ich eine Email vom ikea service das es am 3.11.18 kommen soll und heute am 2.11.18 nach 19 uhr kriege ich eine Email das es später kommen soll am 8.11.18 da ich die email so spät bekam konnte ich natürlich nicht per telefon kontaktieren da es bis 18 uhr nur offen ist (Hotline).
    So ein sch… ist es .!!!! Aber wenn es um das abbuchen geht ist man schneller . Nie wieder !! Frechheit.


  • Erik Graue • am 2.11.18 um 13:09 Uhr

    Um die Werkstattwartezeit zum Aufziehen der Winterreifen zu überbrücken, habe ich, wie schon häufig, heute gegen 10.30 Uhr einen Bummel durch das nahe gelegene IKEA-Einrichtungshaus am Sachsendamm in Berlin unternommen.
    Und wie so häufig im abschließenden Kleinteilemarkt im EG auch eine „Kleinigkeit“ – heute ein Kopfkissen für 39 € – entdeckt und schnurstracks zur Kasse getragen.
    Doch welch Schreck: an den lediglich 2 (in Worten: zwei) geöffneten Kassen, an denen man bar bezahlen konnte, eine riesige Schlange.
    Nach 10 gewarteten Minuten und der geschätzten Hochrechnung, dass die Gesamtwartezeit wohl mindestens 45 Minuten betragen würde, hab ich das Kopfkissen entnervt auf einen der Grabbeltische gelegt und Ihr Einrichtungshaus ohne Ware, aber auch ohne Geldausgabe, verlassen. Zeitgleich mit mir taten das noch 2 oder 3 andere Kunden.
    Ein Kopfkissen kaufe ich nun woanders, die nächste Werkstattwartezeit überbrücke ich im benachbarten Baumarkt und den nächsten Möbelgroßeinkauf realisiere ich mit Sicherheit NICHT bei Ikea.
    Ich bin trotz meines fortgeschrittenen Alters kein Mitmensch, der den Einzelhandel regelmäßig mit Beschwerden nervt und eine angemessene Wartezeit an einer Kasse ist in jedem Geschäft zu akzeptieren, nicht aber das, was mir der „Service“ im Ikea heute am Sachsendamm angeboten hat.
    Mit im Moment nicht sehr freundlichen Grüßen
    Erik Graue


  • Laura Schefczik • am 18.10.18 um 11:27 Uhr

    Ich bin ein Riesen IKEA Fan. Habe mir zwei Sofas bestellt und liefern lassen, vollkommener Top Service! Das es hier vielen anders geht finde ich schade. Zur Hotline kann ich nur sagen das man schnell durchkommt. Ob es die Mitarbeiter vor Ort in den Einrichtungshäusern oder die von der Kundenhotline sind, sie sind alle super Freundlich. Ich kaufe gerne bei IKEA, was anderes kommt auch eigentlich nicht in meine Wohnung.


  • Brigitte • am 27.9.18 um 7:45 Uhr

    STOCKSAUER !!!!!!!
    Kann mich seit 1 Jahr nichtmehr anmelden. Hätte des öfteren gerne was bestellt. Es heisst jedesmal : Huch hier ist was schief gelaufen !
    Man erreicht ja niemanden beim IKEA Service, was ist fenn fas für ein Geschäftsgebaren !!!!! Das Letzte !!!!!


  • Aaron • am 27.8.18 um 15:31 Uhr

    Beim Ikea Service jemanden telefonisch zu erreichen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Das nervt total! In dem Punkt ist das eine ganz mies organisierte Sache. Ansonsten hat bisher alles gepasst.


  • Philipp Keyl • am 14.8.18 um 17:25 Uhr

    Telefon-Hotline von IKEA wo man nie jemanden erreicht ist für’n Arsch, wir werden hier nicht mehr einkaufen.


  • M. Hoffmann • am 26.7.18 um 3:10 Uhr

    Praktisch nur negative Kommentare zu dem sog. „Service“ von IKEA. Das wäre an sich schon traurig genug.
    Noch trauriger ist allerdings, dass das niemand bei IKEA in geringsten stört. Es wird weiter gemacht „as usual“.
    Egal wie groß der organisatorische Aberwitz in dieser Firma wird, egal welch offensichtler Mist gebaut wird, eine Entschuldigung an den Kunden ist unmöglich. Es wird einfach nicht begriffen, das jeder negative Kommentar helfen könnte, es der Firma (und seinen Mitarbeitern) leichter zu machen.
    50 Jahre hatte Ikea Zeit ein funktionierendes Organisationssystem auf die Beine zu stellen. Bis heute ist da nichts geschehen. Mein herzliches Mitleid an jeden, der in dieser Firma arbeiten muss.
    Hier mein Fall:

    Wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht! Also nahm ich es gelassen, als anstelle von der bestellten Matratze und dem passenden Sprungrahmen, der Spediteur zwei Sprungrahmen ganz anderer Größe, aber keine Matratze anlieferte. Der Fahrer verband mich auf seinem Handy sofort mit einem Mitarbeiter bei Ikea und der versprach in 10 Minuten zurück zu rufen. Die Ware nahm ich nicht an.

    Nun, das mit den 10 Minuten wollen wir nicht so genau nehmen, schließlich haben die Leute viel zu tun.
    Der Mitarbeiter stellte mir dann eine erneute Lieferung in 8 Tagen in Aussicht. Da war ich mir erst mal sicher mich verhört zu haben.
    Schließlich hatte ich, um Platz für das Neue zu schaffen, Matratze und Lattenrost am Morgen entsorgt. 8 Tage auf dem Fußboden schlafen, entsprach nicht meinen Vorstellungen.
    Der Mitarbeiter aber blieb unerbittlich. Es gäbe keine andere Möglichkeit. Der Spediteur sei ausgebucht und die Ware ohnehin in Düsseldorf, von wo sie geholt werden müsse. Mein Vorschlag, einen anderen Spediteur zu beauftragen, wurde mit Empörung aufgenommen. Schließlich hätte man feste Verträge mit den Unternehmen, eine Alternative gäbe es nicht.
    Ich blieb hartnäckig und machte sehr deutlich, dass ich diese 8 Tage nicht akzeptieren würde.
    Nun machte er einen grundlegenden Fehler:
    Offensichtlich hatte er beim Deeskalationstraining nicht aufgepasst (zugegeben: mit 18 habe ich auch geglaubt, ich wüsste schon alles :-)) darum kam er jetzt auf die Idee, mir eine Mitschuld an dem Desaster zuzuschieben; im Sinne von: „wie konnten sie nur die Bestätigung des Liefertermins ernst nehmen und die Sachen schon entsorgen“.
    Meine darauf folgende Ansage irritierte ihn sichtlich.
    Das ist Verständlich, denn während wir in jungen Jahren (im Laufe einer staatlich verordneten Zwangspause von der Karriere), gelernt hatten gelassen zu bleiben, wenn ein durchgeknallter Unteroffizier vor einem brüllt und tobt, hatte er in diesem Alter noch mit Mami und Papi Händchen gehalten und: „pip, pip, pip, wir ham uns alle lieb“ gesungen.
    Darum sprach ich ihn frei von jeder Schuld, er würde ja auch nur versuchen seinen Job zu machen (in dem Rahmen, der ihm von IKEA gesetzt ist), denn eigentlich tat mir der Junge Leid. So bat ich ihn, mich mit jemandem zu verbinden, der bei IKEA Entscheidungen treffen kann und darf.
    Nach einer Weile in der Warteschleife, stelle er mir den Rückruf durch seinen Teamleiter in Aussicht.
    Nun kenne ich mich mit Call-Center Organisation aus und war mir im Klaren, dass ich von seinem Teamleiter kaum mehr zu erwarten hatte. Es kam aber noch weniger, denn der rief nicht einmal zurück.

    In jeder Firma, sogar in manchem modernen Konzern, gibt es (zumindest zeitweise) jemanden der die Arbeit macht.
    Das ist zumeist auch die Person, die instinktiv weiß, dass es der Kunde da draußen ist, der ihr Gehalt zahlt. Und die sich freut, wenn ein Kunde zufrieden ist.
    In der Praxis sind diese Leute schreckliche Gewinnbremsen, die von echter Betriebswirtschaft nichts verstanden haben. Der Erhalt der Firma ist ihnen wichtiger als Gewinnmaximierung. Sie fallen auch dadurch auf, dass sie alte funktionierende Systeme, nicht durch neue, völlig praxisfremde, ersetzen möchten. Deshalb versteckt man sie in fensterlosen Hinterzimmern, beschäftigt sie mit Routinearbeiten und übergeht sie bei Gehaltserhöhungen oder Beförderungen.

    Einer gewitzten Hotline-Mitarbeiterin und einem solchen Dinosaurier der Arbeitswelt habe ich es zu verdanken, dass ich in dieser Nacht doch nicht auf dem Fußboden schlafen musste.

    Nachdem kein Rückruf von dem sog. Teamleiter erfolgte, investierte ich noch einmal eine Stunde in Versuche die „Hot-Line“ zu erreichen. Und dann passierte es: der Sechser im Lotto.
    Die junge Frau schaute sich (ohne erkennbaren Widerwillen) den Vorgang im Computer an und dann verband sie mich „versehentlich“, mit dem staubigen Hinterzimmer. Der Mann am Telefon war sichtlich verblüfft über den unerwarteten Kundenkontakt, ließ sich aber das Problem geduldig schildern. Kaum 4 Minuten brauchte er zur Problemlösung!
    Er fragte in der Frankfurter Niederlassung an, ob die Ware vorhanden ist und bat darum, sie mit einem Kurierdienst zu mir zu bringen. Bingo. Kaum eine Stunde später war sie bei mir.
    Es geht also!

    Herzlichen Dank an alle Untergrundkämpfer für Service in modernen Firmen, ihnen allen fünf Sterne!
    Leider habe ich mir den Namen dieses Mitarbeiters nicht gemerkt. Sollten Sie aber einmal Probleme mit IKEA haben, so bitten sie einfach um eine Verbindung in dieses Hinterzimmer (es könnte natürlich auch der Keller sein).

    Eigentlich wäre die Geschichte hier zu ende. Aber IKEA ließ es sich nicht nehmen, mir noch einen tieferen Einblick in ihr Organisationssystem zu geben:
    Am nächsten Morgen rief ein Spediteur an, um mir die Lieferung von 2! Matratzen und 2! Sprungrahmen zu avisieren. Hätte ich jetzt ein Hotel aufmachen wollen, wäre ich begeistert gewesen.
    In welchen Stress werden wohl die Mitarbeiter dieser Firma durch eine unfähige Organisation getrieben?

    Aber schauen wir uns die „Manager“ solcher Firmen heute an:
    In einem Rapidstudium in Betriebswirtschaft, Planung und Organisation (das nicht länger dauert als die Lehre eines Lagerarbeiters), gelingt es natürlich nicht die Erinnerung an das liebevoll geduldete Chaos des Kinderzimmers aus dem Kopf zu verbannen. So schaffen es die modernen Jungmanager schnell, ihre Abteilungen in diesen vertrauten Zustand zu versetzen.
    Daher kommt sicher auch das Faible für das Duzen der Kunden bei IKEA und die Kindergärtnerinstimme, die einen am Telefon mit „Hejjj“ begrüßt.

    Erst ließ man sich nur die Möbel vom Kunden zusammen bauen. Dann begann man damit, ihm auch noch die Arbeit des Kassierers aufs Auge zu drücken. Sicher entwickelt man bei IKEA inzwischen Konzepte, mit denen man auch die interne Organisation den Kunden selbst machen lässt.
    Wenn das klappt, hat der Konzern noch Überlebenschancen. Dann erübrigt sich auch die heute wohl übliche Praxis, das Bälle-Bad als Assessment-Center für neue Manager zu nutzen.

    Nachtrag, nächster Tag:
    Mail von IKEA: „“Ihre Sendung konnte nicht zugestellt werden“
    Mit einen nicht funktionierendem Link zur Sendungsverfolgung :-))


  • Klaus Amting • am 18.7.18 um 10:50 Uhr

    Habe in den Neunzigern gerne bei IKEA gekauft und war eigentlich auch immer zufrieden. Mittlerweile ist die Kundenfreundlichkeit und der Service aber fast komplett eingstellt worden. Außerdem ist es fast unmöglich von zu Hause aus per Katalog oder Internet, das zu finden, was man sucht. Früher ging das für Regalwände oder Küchen einwandfrei und das machte für mich auch den Erfolg von IKEA aus. Heute muss man hinfahren, sich beim Kundenberater anstellen, sich beraten lassen, unüberlegt entscheiden,…


  • Walter Mayer • am 11.7.18 um 13:55 Uhr

    Kundendienst fängt schon beim Kauf an aber Fehlanzeige bei IKEA, ich bin 72 Jahre alt, allein und schwerbehindert. Habe mich am INFO Schalter beraten lassen und hätte jemand gebraucht der im Abhollager mir hilft das Schränkenchen auf das Wägelchen zu heben. Fehlanzeige, keiner ist dazu bereit, ich soll doch woanders kaufen. Ein Super-Service von IKEA, habe das Schränken für 250 Euro nun dort gelassen und muss mal bei Roller etc schauen wo die Leute noch kundenfreundlich sind.


  • Daniela • am 24.5.18 um 16:42 Uhr

    Ein kleiner Tipp, der mir schon viel Zeit in der IKEA Service-Warteschleife erspart hat:

    Unterbrecht die Computerstimme von Anfang an immer wieder, indem ihr laut und deutlich „Kundenberater“ sagt. Immer wenn die Computerstimme ansetzt, grätscht ihr mit Nachdruck dazwischen. Nach 3-4 Mal werdet ihr direkt an einen Kundenberater weitergeleitet und spart euch das nervige Gefrage des Systems.
    Teilweise landet ihr zwar dennoch in der Warteschleife, habt euch aber zumindest vorne raus 10 Minuten gespart und vermeidet Computer-Dauerschleifen.

    Funktioniert übrigens auch bei vielen anderen Hotlines… ;-)


  • Manuela Jackson • am 24.5.18 um 9:52 Uhr

    Klar, dass nur positive Komentare auf dieser Seite vom IKEA Service veröffentlicht werden. Ich war ZWEI MAL MEHR ALS 30 MINUTEN IN DER WARTESCHLEIFE OHNE DASS MEIN ANRUF ANGENOMMEN WURDE. Das ist die größte Lüge, dass ihr Kundenservice in irgendeiner Form Kundenorientiert ist. Ich habe meinem Sohn ein Bett bestellt und er hat sich extra einen Tag Urlaub genommen für die Lieferung und PLÖTZLICH VERSCHIEBT SICH DIE LIEFERUNG………ohne Grund. Wir sind arbeitende Menschen. Das ist eine Frechheit. Und noch schlimmer ist es, dass man keinen erreichen kann.
    Das ist garantiert das letzte Teil, das ich und meine Familie bei IKEA bestellen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Urlaubstag verloren…………..für nichts. Und er arbeitet Schicht, das heißt, dass er warscheinlich nicht da sein wird, bei der nächsten „vielleicht-Lieferung“…………….Wir möchten nur wissen, ob das Bett überhaupt kommt. Wenn nicht, möchten wir das sofort wissen, damit wir bei einer anderen Firma bestellen können, eine Firma, auf die man sich verlassen kann und die sich um ihre Kunden kümmert………..nicht eine Firma wie IKEA, der die Kunden verarscht.


  • Holger • am 17.5.18 um 8:28 Uhr

    Ich war mit dem Telefon-Service aus Anlass einer Reklamation einer Ikea Geschirrspülmaschine recht zufrieden. Ich musste am Samstagvormittag keine zwei Minuten in der Warteschleife warten, und hatte dann eine ausgesprochen freundliche Service-Mitarbeiterin am Telefon.


  • Fredi • am 15.2.18 um 16:11 Uhr

    Die Telefonsoftware von diesem Weltkonzern Ikea ist wohl ein schlechter Scherz. Ich hatte den Auftrag, für eine behinderte Seniorin aus einer Wohngemeinschaft eine Anfrage per Telefon zu stellen, doch der Dame auf dem Band von #Ikea kann man korrekt antworten, doch sie stellt immer wieder die gleiche Frage.

    Ist die Software dazu gedacht, potentielle Kunden zu verscheuchen? Wird hier eventuell an Service-Personal gespart???

    Die Wohngemeinschaft Rehbrück nimmt Abstand von diesem Unternehmen und sicherlich auch alle Anderen, die NICHT so gut zu Fuß sind, sich in einen dieser Märkte zu begeben oder online etwas bestellen wollen, denn DAS klappt ja wie wir gesehen haben, AUCH nicht. Schade um die Zeit!


  • Kirsten Gerigk • am 20.1.18 um 22:39 Uhr

    Aufgrund der bisher immer positiven Erfahrungen mit (anderen Standorten von) IKEA, hatte ich mich entschlossen, über IKEA Nürnberg/Fürth eine Küche zu kaufen und sowohl das Ausmessen (99 EUR, wird nach Vorlage des Lieferscheins jedem Kunden als Gutschein rückerstattet), als auch die Vollplanung im Möbelhaus (199 EUR) sowie den Aufbau durch den IKEA-Partner RHENUS Logistics (Gesamtkosten ca. 650 EUR) in Anspruch zu nehmen. TROTZ der Vollplanung und dank der mangelnden Durchführung der ersten Montage (ca. 1 Monat nach Bestellung) konnten keinerlei Hängeschränke montiert werden. Der Küchenpaner hatte die Steckdose knapp unter der Decke zwar für die Versorgung der Abzugshaube eingeplant, aber wegen ihr war keine Anbringung der Schränke möglich. Habe einer Alternativlösung kleinerer Schränke zugestimmt um Ärger zu vermeiden. Die 25 Euro Differenz wurden mir zurück erstattet, ca. 2 Wochen später. Beim zweiten Installationstermin tauchte das RHENUS-Team nicht auf; erst nach einem Nachfassen über seine Nummer und die Hotline wurde ein dritter Termin aufgesetzt. Hier kamen zwei Mitarbeiter, die sowohl Schränke versägten (Durchbruch zur Abzugshaube und eine Blende) als auch meine Küchenwand beschädigten. Eine Meldung an IKEA fand direkt statt. Seit etwa 1 1/2 Monaten reagiert der Kundenservice nicht mehr. Die mangelnde Montage, die Schäden sind angeblich Schuld von RHENUS. Dass die Planung durch IKEA durchgeführt wurde und ich mit ihnen den Vertrag abgeschlossen habe, ist vollkommen egal. Im letzten Telefonat gab man an, dass das Haus selbst und nicht die Zentrale in der Verantwortung stehen und man mir deshalb über den Kundenservice nicht helfen, aber auch keinen Namen eines Ansprechpartners nennen könnte. Zusammengerechnet musste ich also etwas über 1000 EUR für einen schlechten oder nicht erbrachten Service zahlen und NICHTS geschieht. Ich rate ab, hier Küchen zu kaufen. Mein Fall geht nun an den Käuferschutz.


  • A. Heilemann • am 6.1.18 um 22:29 Uhr

    Zufriedene Kunden kommen hier nicht vor; das möchte ich mal durchbrechen.

    Hier meine Erfahrung mit dem IKEA-Kundendienst:

    Ich hatte mir eine Kommode im IKEA Fürth gekauft. Als ich sie fertig aufgebaut hatte, sah ich auf der Oberseite (diese war das zuletzt montierte Stück) eine ziemlich tiefe Macke.

    Das Reklamationsformular auf der Website hat nicht funktioniert, deshalb habe ich die Daten, per Email an IKEA geschickt. Daraufhin habe ich einen Rückruf vom IKEA Kundenservice bekommen.

    Die Mitarbeiterin hat mir die verschiedenen Optionen erläutert, die IKEA bei solchen Beanstandungen anbietet und ist dabei sehr umsichtig und feinfühlig auf meine individuelle Situation eingegangen und ich hatte das Gefühl, dass sie mir innerhalb der Möglichkeiten, die sie zur Verfügung hat, die beste für meine Bedürfnisse rausfinden will und mich nicht mit Null-acht-fuffzehn abspeisen will. Weil die Kommode ein Auslaufmodell war und deshalb in Fürth schon vergriffen war, und ich auch kein anderes Modell als Ersatz haben wollte (ich stehe auf Schubladen, die auf Holzschienen laufen!), hat sie mir angeboten, dass ich einen Preisnachlass bekomme. Diesen fand ich angemessen und so haben wir uns geeinigt.

    Sie hat mir eine Vorgangsnummer genannt, unter der ich im IKEA Fürth die Rückzahlung des Preisnachlasses veranlassen konnte. Dazu musste ich den Kassenzettel und ein Teil der Kommode (ich habe die Frontplatte einer Schublade genommen, das war nicht schwer) vorlegen, damit sowohl in das Möbelstück ein Stempel reingemacht werden kann, dass es rabattiert wurde, als auch der Kassenzettel neu ausgestellt werden kann (damit man nicht später wegen des gleichen Mangels einen Garantiefall draus macht, das geht nämlich wohl auch ohne Kassenzettel).

    Als ich dann wieder mal bei IKEA in Fürth war, bin ich an den Service-Schalter gegangen und habe das abgewickelt. Auch die beiden Essensgutscheine, die die Dame aus der Hotline mir netterweise zusätzlich angeboten hatte, habe ich am Schalter ausgehändigt bekommen. Der Mitarbeiter am Schalter hat etwas länger gebraucht, weil ich eine Sache nicht ganz so parat hatte wie benötigt, aber er hat nicht locker gelassen, bis das System das so genommen hat wie die Kundenbetreuerin mir das in Aussicht gestellt hatte. Anscheinend war die Rückbuchung auf mein Konto nicht möglich, obwohl die Zahlung über meine Mastercard gelaufen war, deshalb hat sich IKEA später nochmal per Email (und weil die bei mir im Spamfilter gelandet ist auch telefonisch) bei mir gemeldet, um meine Kontodaten abzufragen. Dann kam auch der Betrag auf mein Konto. Die haben sich echt Mühe gegeben, dass ich an das Geld komme.

    Vor Kurzem habe ich dann zusammen mit meinem Mann die beiden Essengutscheine eingelöst (sie waren für ein Kötbullar-Gericht ausgestellt). Da ich Kötbullar nicht essen kann, habe ich ein anderes Gericht genommen, das den gleichen Preis hatte, und die Dame an der Kasse hat den Gutschein ohne Probleme angenommen. An der Ketchup-Station hing ich zuerst vergeblich am Zapfhahn, aber eine aufmerksame Mitarbeiterin kam gleich gerannt und hat das Ding aufgefüllt.

    Alles in Allem muss ich sagen, dass ich in letzter Zeit recht zufrieden mit IKEA bin.


  • Y. S. • am 19.12.17 um 20:01 Uhr

    Das ist nervig. Online-Shop bestellen bezahlen, aber keine Lieferung. Seit 10 Tage steht keine Informationen meine Bestellung. Service-Hotline kann man überhaupt nichts niemanden verbinden. Ich finde Ikea Online-Shop ist reine Veraschung.


  • Uwe • am 17.12.17 um 13:05 Uhr

    Kundendienst-Service Telefonisch zu erreichen eine Katastrophe. IKEA tut so als wenn die gleich neben an sind wie EDEKA oder REWE. Aber das ist nicht so, wir wohnen außerhalb von Dortmund und müssen wegen einer Reklamation, die man so Regeln könnte wieder nach Dortmund. Ich habe vor 2 Tagen einen Schrank gekauft, wo von innen die Tür nicht richtig verarbeitet wurde etwa 2 x 20 cm langer Fehler. Etwas weiße Farbe die zum Schrank gehört, würde reichen um die Stelle auszubessern. Aber nein, ich soll die Tür wieder ausbauen, nach IKEA zu Dortmund Fahren, mich dort anzustellen um die Tür zu Reklamieren und wen eine da ist, bekomm ich eine Neue und wenn nicht kann ich wieder nach Hause fahren. Was ich nur brauche ist etwas Farbe die genau zu diesem Schrank gehört. Mehr nicht.


  • Dörte Oesterheld • am 7.12.17 um 17:20 Uhr

    Der Ikea Kundenservice hat mit Service nicht viel zu tun. Schade dass Ikea trotz der berechtigten sich wiederholenden Kritikpunkte nichts tut, um die Situation im Call Center zu verbessern. Kann doch nicht sein, dass man durch einen Irrgarten von Fragen durch muss, gestellt von einem Roboter, der mit dem eigentlichen Anliegen nichts zu tun hat. Der Kunde braucht einen Menschen am anderen Ende der tatsächlich hilft. Das Call Center von Ikea ist die reinste Zumutung!! ÄNDERT ENDLICH WAS!


  • Peter • am 6.12.17 um 18:24 Uhr

    Hallo,
    das ist wirklich nicht zu glauben. Jetzt zeigt die Uhr 1:50 h in der Service-Hotline bei Ikea und es ist immer noch keiner für mich zu sprechen. Bin seid 28 Minuten auf Position 1 und jetzt ist immer noch nicht Schluss. Das ganze ist eine bodenlose Frechheit und nicht zu akzeptieren. Im Laden gibt es die Teile nicht, online kann ich es nicht bestellen und telefonisch bekommt mann keine Antwort. Wenn ich alles nicht brauchen würde hätte ich schon lange aufgegeben. Jetzt 33 Minuten auf Platz 1.
    Ohhh…… bin jetzt dran. Leider keine verbindliche Auskunft erhalten.


  • Martina Reisewitz • am 30.11.17 um 15:15 Uhr

    Ich hab nen Hals ohne Ende, habe zwei Pax-Schränke bei IKEA online gekauft, die uns dann auch geliefert werden sollen. Leider ist ein Fehler aufgetreten, die Korpusse haben – aus welchem Grund auch immer – statt 35 cm Tiefe 58 cm Tiefe. Ich versuche zum zigsten Mal jemand von den sogenannten Service-Mitarbeitern zu erreichen, um die Order zu ändern. Hej IKEA, gibt es wirklich Service-Mitarbeiter??? Solange kann doch keiner in der Warteschleife hängen, das war vor zwei Jahren noch ganz anders. Ihr macht ja Unitymedia mehr als nur Konkurrenz als schlechtester Service. Eure Musik ist zum kotzen. Kann sie nicht mehr hören, zweimal 1,5 h und mehrere etliche Versuche halbstündig reichen. Zweimal hatte ich auch fast ne halbe Stunde Freizeichen, aber leider war der Service-Mitarbeiter nicht zu Hause, einmal bin ich gleich geschmissen worden. Kein Wunder, dass der Umsatz bei euch nicht mehr stimmt. Macht was am Service IKEA, sonst ist die nächste Kundin auch weg und ich lösche dann auch mein Profil.


  • Blochwitz • am 15.11.17 um 9:48 Uhr

    Ich kaufe nie wieder bei Ikea !!!

    Der Service ist das allerletzte. Lieferung 2 x per email verschoben. Ich benötige das Teil jetzt nicht mehr. Über die Hotline erreicht man keinen Menschen . Mails direkt oder über das Kontaktformular werden nicht beantwortet.

    Was hier abläuft ist reine Verarschung .


  • Lucyvee • am 10.11.17 um 15:47 Uhr

    Was ist das hier für ein mieser Service.
    Die IKEA Service Hotline ist die reinste Verarsche!
    Niemand ist zu erreichen.
    Niemand beantwortet Fragen.
    Kaufen kann man bei IKEA jederzeit.
    Alles andere wird geblockt!
    Unsere Küche wurde heute nicht geliefert. Wie geht es jetzt weiter?
    Ist die Bestellung überhaupt registriert worden?
    Bekommen wir jemals eine Küche?
    Gekauft, geplant und nie geliefert!


  • - • am 7.11.17 um 18:25 Uhr

    Keine Person ist beim Ikea Service telefonisch zu erreichen. Nur per Sprachsteuerung kommt man weiter -diese funktioniert natürlich nicht. Unmöglich.


  • Jan • am 2.11.17 um 20:47 Uhr

    Ich habe im Ikea-Online-Shop einen Schrank bestellt und einen Wunsch-Liefertermin angegeben. Nachdem ich eine Woche nichts von Ikea gehört habe (und der Termin nähergerückt ist), habe ich versucht, jemanden über die Ikea Service Hotline zu erreichen. Zwecklos, man landet nur bei einer etwas manisch klingenden Telefonansage und es ist offensichtlich nicht möglich, die verschiedenen Schleifen zu durchbrechen und einen echten Menschen zu erreichen. Offensichtlich hat Ikea keinerlei Interesse an einem funktionierenden Online-Shop…


  • Teebken, Rolf • am 24.10.17 um 18:19 Uhr

    Habe heute ein Paket von Ikea zugestellt bekommen.
    Angekündigt war DHL, gekommen ist das Paket mit Hermes.
    Sehr freundliche Mitarbeiter, die haben das Paket so gehalten, dass der vorhandene Schaden nicht sofort erkennbar war.
    Ein sofortiger Anruf bei der Hotline von Ikea verlief, sage und schreibe, 6 Mal im Sand. Ob hinter dieser nervigen Computerstimme überhaupt eine Hotline mit Menschen am Telefon sitzen, ist sehr fraglich.
    Dann ein automatischer Rückruf, wieder ein Computer, ob unser Problem erledigt sei, und wir antworteten, dass das nicht der Fall sei, wurden wir aus der Leitung geschmissen.
    Uns bleibt nichts anderes übrig, als mit der beschädigten Ware in das nächste Ikea Einrichtungshaus zu fahren.
    Warum bestelle ich die Ware, wenn ich schlussendlich selber fahren muss?
    So einen beschissenen Service habe ich noch nie erlebt!!!!!!!
    Liefern lassen bei Ikea? Niemals wieder!!!!!


  • Ina • am 16.10.17 um 13:02 Uhr

    Einen derart schlechten Service und Kundendienst habe ich überhaupt noch nicht erlebt. Wir haben eine Küche bei Ikea gekauft. Solange es darum ging, das Geld in den Markt zu tragen, wurden wir annähernd als Premium Kunden behandelt. Nach ersten Reklamationen, haben wir uns offensichtlich in Luft aufgelöst. Auf email wurde vom Ikea nicht geantwortet, die sogenannte Service Hotline ist ohnehin (aus meiner Sicht ) nicht geschaltet. Persönliche Vorsprachen im Markt entlockten den Mitarbeitern nur ein Schulterzucken. Abhilfe konnte nicht geschaffen werden.
    Mein Botschaft an Alle, die eine größere Anschaffung bei Ikea planen:
    LASST DIE HÄNDE DAVON, wenn Euch Eure Nerven lieb sind.


  • Kunde • am 13.10.17 um 18:02 Uhr

    Unmöglicher Service,

    Es ist sinnlos, die Ikea Service-Hotline anzurufen. Man spricht nur mit einem Computer und steht stundenlang in einer Warteschleife, ohne dass man einen Mitarbeiter zu sprechen bekommt.
    Einen so miesen Service habe ich noch nie erlebt.

    Telefonhotline von Ikea uns Kunden gegenüber gehandhabt wird ist unverschämt.
    Kunde


  • stephanie • am 9.10.17 um 9:27 Uhr

    Bitte ruft diese doofe computerstimme nicht an. Außer einer Horrortelefonrechnung gibt das keine Resultat. Was ist das für eine Abzocke. Ich gehe davon aus, dass IKEA hier beim Service gewaltig mitschneidet. Zusätzlich werden Zustelltermine von IKEA sowieso umgeworfen und man muß dann irgendwann anwesend sein nur um endlich die Ware zu bekommen. Reine Abzocke, von Kundendfreundlichkeit keine Spur. Das war die letzte Onlinebestellung bei IKEA.


  • Hanna • am 25.9.17 um 18:18 Uhr

    Wie kann es sein, dass ein derart großes und bekanntes Unternehmen wie Ikea einen so schlechten Kunden-/Lieferservice hat? Obwohl ich im Vorfeld schon negative Meinungen zum Onlineshop gelesen hatte, habe ich vor zwei Wochen das erste mal im Ikea-Onlineshop bestellt. Nichts großes, 6 Handtücher, ein Bettbezug und eine kleine Moppe Kommode (das kleine Ding, das man sich bequem unter den Arm klemmen kann). Dies sollte, so dachte ich, mit einem normalen Paket geliefert werden.
    In meinem „Lieferstatus“ hat sich seit 12 Tagen nichts geändert, nur „Bestellung registriert“. Die Service-Hotline von Ikea ist derart schlecht, dass ich doch tatsächlich angefangen habe diese quietschige Computerstimme zu beleidigen. Einen Menschen bekommt man dort nicht ans Telefon.
    Mir bleibt jetzt nur mein Geld über Paypal zurückzuholen und nie wieder bei Ikea zu bestellen!
    jeder andere Onlineshop schafft es eine Bestellung innerhalb weniger Tage zu verschicken. Aber Ikea schein an einem Onlineservice (Shop) kein Interesse zu haben. Man bin ich grade sauer.


  • Steffi • am 20.9.17 um 10:52 Uhr

    Ware vorab bezahlt,sollte als Paketlieferung kommen.Sendungsverfolgung akzeptiert Ordernummer nicht. Nochmalige Recherche ergab :Sendung sollte gestern mit Spedition kommen.Kein Anruf der Spedition,keine Ware.
    Telefon-Service von Ikea ist so schlecht,dass ich keine geeigneten Worte für ein derartig unterirdisches Angebot finde.Das automatische System lässt keine direkte Komunikation mit angeblich vorhandenen Mitarbeitern zu,Spracherkennung und Menue lassen einen immer wieder in die gleiche Warteschleife zurücksetzen. Ikea-Service=Komplett-Versagen=nie wieder Ikea-Online.


  • Tobias • am 2.9.17 um 16:05 Uhr

    Guten Tag,
    ich bin derzeit nach einiger verschwendeter Lebenszeit noch nicht einmal sicher, ob sich hinter der unsympathischen und nervenden Musik der Warteschleife überhaupt – zumindest – ein Service Mitarbeiter versteckt.
    Ich werde meinen nächsten Einkauf bei IKEA gut überlegen.
    Mit freundlichen Grüßen


  • Andreas • am 1.9.17 um 9:02 Uhr

    Wie die Telefonhotline von Ikea uns Kunden gegenüber gehandhabt wird ist unverschämt.
    Zweitens: Gestern haben wir zum ersten und letzten mal bei Ikea gegessen. Die Kötbulars waren zwar ok, der Rest aber nicht. Broccoli verkocht, Pommes mehlig und alt, Schitzel fad, Salat abgelagert, Dressing sehr pastös.


  • Angst • am 25.8.17 um 16:57 Uhr

    Hallo Liebes Ikea Team Ich habe ein grösseres Problem mit meinen Schlafzimmerschrank.Wir haben das Schlafzimmer vor 2 Jahren gekauft,Am Anfang haben wir nicht viel darüber nachgedacht das der schrank sehr komisch gerochen hat,dachte wegen des Holzes.Jetzt mittlerweile bin ich verzweifelt,es riecht nicht nur der schrank sondern auch die Wäsche stinkt .Habe alles gemacht was mann machen kann .Duftsäckchen
    raum Entfeuchter ,hab zugar die komplette Wäsche gewaschen und jetzt aus Verzweiflung noch eine neue Waschmaschine. ich hab schon einmal Krebs gehabt und habe jetzt Angst das es sich um etwas schlimmeres handelt .Bei euren kunden Service waren wir schon ,bin sehr enttäuscht denn erst wollten die denn Schrank umtauschen , haben uns sogar einen neuen schrank (denn gleichen) neu Planen lassen und beim Service dann konnte die Junge Dame auf einmal nicht allein entscheiden. Es würde uns am anderen Tag Jemand anrufen. Am nächsten Tag rief mich eine Neue Mitarbeiterin vom Ikea Service an ,nur um mir mitzuteilen das alles Abgelehnt worden ist.Ich Frag mich jetzt warum lassen die uns 5 Stunden da alles neu Planen und dann am nächsten Tag wieder alles Abzulehnen. Was soll ich Jetzt machen hab Angst das das Holz Gesundheitsschädlich ist.


  • Klaus • am 5.8.17 um 14:01 Uhr

    Die Ikea Service Hotline ist m.E. nicht wirklich gut gemacht, man muß am Anfang raten, dass man etwas sagen muß, das Menü trifft den Punkt bei einem defekten Elektrogerät nicht wirklich gut und jetzt hänge ich schon etliche Minuten in der Warteschleife und bekomme keinerlei Orientierung, wie lange es noch dauern könnte.
    SOLLTE noch mal jemand drangehen, bin ich auf die Hilfe gespannt!


  • Marco. W. • am 24.7.17 um 14:10 Uhr

    nie wieder IKEA

    Geschirrspüler defekt, nun seit 26 min in der Service Hotline-Warteschleife und ich höre noch immer diese blöde Musik….
    Kundenservice gleich Null


  • Katharina • am 14.7.17 um 17:41 Uhr

    Es ist unter aller Sau !

    ich habe ja schon viele Telefon Kundenservices erlebt, aber der IKEA Kundenservice topt wirklich alles.
    Ich finde das ziemlich traurig für so ein großes Unternehmen.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen, leider werde ich dieses Unternehmen in Zukunft meiden.
    Vielleicht sollten sie mal weniger Geld in die „tolle“ Werbung u.ä stecken sondern eher in den Kundenservice, denn dieser ist komplett GAR NICHT gegeben.


  • Matthias • am 4.7.17 um 21:04 Uhr

    Wir haben zum ersten Mal eine IKEA Küche gekauft. Es wird leider auch das letzte Mal sein.
    Denn was IKEA hier gemacht hat ist eine einzige Katastrophe.
    Was die Küche an sich angeht, können wir gar nichts aussetzen.
    Aber was die Lieferung und den Kundenservice dazu angeht war es eine Zumutung die wir so noch nie erlebt haben.

    In Kürze:
    Küche bestellt, Liefertermin ausgemacht (extra Urlaub genommen, da man vor Ort sein muss und dort auch bezahlen muss – bei jedem anderen Unternehmen kann man auf Rechnung oder immerhin auf Vorkasse bezahlen, nicht bei IKEA: bezahlen in Bar…)
    Lieferzeitpunkt kann nicht näher als 7-14 Uhr eingegrenzt werden. Kontakt zum Spediteur will IKEA nicht rausgeben

    Liefertag rückt näher. Vorfreude auch. 2 Tage vorher kommt eine email: Lieferschwierigkeiten, der Termin wird einfach mal 5 Tage nach hinten verschoben!
    Dass man dafür Urlaub genommen hat interessiert IKEA nicht.

    Daneben nimmt IKEA einige Artikel aus der Lieferung heraus und teilt sie auf neue Lieferungen auf.

    Ziemlich genervt warten wir auf den 2. Liefertermin. Zum Glück sind bei uns Handwerker vor Ort die die Lieferung entgegen nehmen können.

    2 Tage vor dem 2. Liefertermin: email von IKEA, der Termin wird sich wieder verschieben. Noch dazu sind wieder Artikel herausgenommen worden die dann zu einem späterem Zeitpunkt mit DHL geschickt werden.

    Extrem genervt. Warte auf den 3. Liefertermin. Und tatsächlich die Küche kommt an, zumindest in Teilen. Vorher wurden wieder mehrere Teile herausgenommen für die die Woche später ein neuer Liefertag genannt wird.

    Letztendlich haben wir die Küche in 4(!!!) Teillieferungen erhalten.
    Dabei kam es zu 4 Terminverschiebungen. Einige Teile kamen gar nicht da sie von IKEA selbst storniert wurden…

    Die Frage ist: Warum schafft es IKEA nicht mal im Lager nachzuzählen ob alles da ist BEVOR ein Liefertermin genannt wird??
    Wenn IKEA anbietet Einkäufe zu verschicken, sollten Sie sich auch eine Logistik-Abteilung einrichten. Nachdem was wir durchgemacht haben, glaube ich nicht dass sie eine haben. Oder sie haben eine aber die ist vollkommen inkompetent.

    Noch was zum IKEA Kundenservice:
    Mittlerweile glaube ich es hat System:
    Es wird immer sehr nett geantwortet, aber kompetent sind sie leider überhaupt nicht. Es scheint so als ob sie überhaupt keinen Einfluss auf die Bestellung haben.
    Kleines Beispiel: extra angerufen (erst eine email geschrieben: darauf kommt eine automatische Antwort. Frage beim Kundenservice ob sie überhaupt meine emails lesen: Antwort: Nein – hab ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet…): Mitarbeiter verspricht („da können Sie sich wirklich auf mich verlassen“ O-Ton) die Telefonnummer der Handwerker als Kontakt für den Lieferdienst anzugeben. Wer wird jedes mal angerufen? Ich natürlich…
    Nächstes Beispiel: einer der Liefertermine lag zwischen 14-21Uhr. Um 10 Uhr kam ein Anruf, dass der Spediteur in 30 Minuten da ist. Was soll das??? Wieso macht IKEA so was????

    Das ist leider nur ein kleiner Auszug unserer Odysee die wir mit IKEA durchmachen mussten. Die unzähligen Stunden die wir mit dem telefonischen „Kundenservice“ verbracht haben möchte ich am liebsten vergessenn…

    Das traurigste ist aber leider dass man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hat dass IKEA der Kunde irgendwas Wert ist.

    Fazit:
    Küche mit IKEA: nie wieder!
    Irgendwas mit IKEA liefern lassen: nie wieder!!
    IKEA weiterempfehlen: nie wieder!!!


  • Charly • am 29.6.17 um 16:05 Uhr

    Ich habe bei Ikea Gartenmöbel bestellt.
    Die Lieferung kam…..leider ohne vorherige Absprache!!!
    Der Spediteur war sehr unfreundlich am Handy und kündigte ein Telefonat mit dem Kundenservice von Ikea an.
    Dieser bemerkte dann sehr schnell, das es ein Fehler von Ikea war und erzählte mir, dass er sich in den nächsten 2-3 Tagen wegen einem neuen Termin meldet.
    Einen Tag später ging das Telefon, konnte aber leider nicht prompt dran gehen.
    Zurückrufen ist ja wie schon von meinen Vorrednern beschrieben schier unmöglich. Warteschleife bis der Arzt kommt……
    Danach nix mehr gehört!
    ich habe eine e-amil an den Ikea Kundendienst geschrieben…..keine Antwort bis heute.
    Sehr ärgerlich :-(

    Fazit: Ikea ist nicht auf die Besteller angewiesen. Organisatorisch ist das echt das schlechteste was ich in meiner Online Bestellhistorie je erlebt habe.
    Ich werde nie wieder was bestellen und der große unerreichbare Schwede hat bei mir echt an Sympathie verloren.


  • Anja Gsottschneider • am 2.6.17 um 18:26 Uhr

    Update: Zum Glück war ich gestern abend zufällig da. Da kam die Hälfte der Lieferung, ein Ikea Schreibtisch allerdings sperrmüllreif beschädigt. Wurde mit der unverdeckten Oberfläche nach unten auf dem rauben LKW Boden gelagert. Reaktion auf E-Mail: Wir melden uns in 7 Tagen und eine mit einer neuen Vorgangs Nummer. Online dreist den Lieferstatus auf“ Deine Lieferung ist angekommen“ gesetzt…Kein Kühlschrank, Matratze auch vergessen, Ikea Service Hotline unerreichbar, versprochener Rückruf nicht erfolgt.

    Fazit: Ware im Wert von über 500 Euro fehlt noch. Niemand fühlt sich zuständig, denke über Anzeige wegen Unterschlagung nach. Wieder Lebensmittel weggeschmissen, wieder Lieferservice. unglaublich.


  • Anja Gsottschneider • am 1.6.17 um 14:44 Uhr

    UNFASSBAR MIESER Service bei IKEA!
    Ich hab sowas Idiotisches noch nie erlebt. Angeblich hat der Fahrer an einem Tag das Haus nicht gefunden. „Die Hausnummer 2a gibt es nicht“ – niemand hat mich angerufen, ich habe keinen einzigen verpassten Anruf auf dem Handy.
    Angeblich wäre die Mailbox dran gegangen. Ich hab keine Mailbox. Es rief niemand an. Ich meldete mich dann Montag Nachmittag. Wieder stundenlang in der IKEA Service Hotline, mit dem Handy, dann endlich einer dran. „Wir können erst Mittwoch wieder liefern“ –
    Mittwoch ist einfach niemand aufgekreuzt. Ich hab mir extra frei gehalten und andere Dinge wieder verschoben. Dann endlich jemanden erreicht. Nach 45 Minuten in der Hotline (Ich hab Screenshots gemacht) – Lieferung würde für Donnerstag versprochen plus „Ikea übernimmt die Lieferkosten, Gutschein wird zugeschickt“. Ich warte und halte mir wiederum frei, meine Helfer hatte ich bis dahin schon alle „verloren“ weil 3x vertröstet – NIEMAND KOMMT – wieder 30 Minuten Hotline, keiner nimmt ab, niemand fragt mal nach ob die Sachen im Wert von über 1000 Euro für meine Mutter angekommen sind!

    Fazit: NIEMALS WIEDER IKEA!

    Ich möchte, dass hier jemand vorbeikommt und mir das Geld zurückgibt und den Kauf storniert. Danach nie wieder IKEA – niemals wieder. Es gibt so viele andere schöne Einrichtungshäuser.
    IKEA ist durch, die waren mal gut, sind aber einfach nicht mehr zu gebrauchen. So schön sind die Sachen auch wieder nicht. Meine 73 jährige Mutter schläft – weil kein Bett – seit Tagen auf ner Behelfs-Camping-Matratze und wir haben keinen Kühlschrank bei den Temperaturen. Einkäufe kann ich alle wegschmeißen – Butter, Milch, Sahne alles umgekippt.
    Diese Abzocker Hotline mit immens hohen Gebühren und offenbar komplett überlasteten Mitarbeitern ist eine ZUMUTUNG!

    Auf Emails bekommt man gar keine Antwort, bzw. „Es dauert bis zu 4 Tage“ – ja, weil die nicht genug Personal haben oder ihre Mitarbeiter zu schlecht bezahlen. Eine Mail kam zurück, da musste ich noch Kassenbon usw. einscannen, als ob man für so einen Scheiß Zeit hat, nur weil andere es nicht schaffen ihren Job vernünftig zu erledigen.
    Eine Mitarbeiterin, die ich über eine andere Nummer erwischte, war wirklich hilfsbereit, aber ansonsten passierte nichts. Die meisten reagierten genervt und unterbrachen einen in einem gestressten Tonfall.


  • linda • am 10.5.17 um 11:02 Uhr

    Es ist aussichtslos, mit dem Kundenservice von Ikea eine verbindliche Terminabsprache vereinbaren zu wollen. Ich erwarte eine Austauschspülmaschine sowie Nacharbeiten an schlampig angebrachter Paneele an einer Einbauküche.
    Im Übrigen wurde mir mitgeteilt, man hätte mich bereits angerufen wegen eines Termins, was nicht der Wahrheit entspricht.

    Aber da ich nicht die Einzige bin, die sich hier Luft verschafft, scheint auch das Beschwerdemanagement bei Ikea nicht ernst genommen zu werden.
    Schade – für eine ursprünglich gute Sache.

    Mit freundlichen Grüssen


  • Katja • am 19.4.17 um 8:26 Uhr

    Service bei Ikea? NEIN!
    Online bestellt. Email mit Lieferbestätigung (Termin) erhalten. 1/2 Tag freigenommen, aber keine Spedition kam – auch kein Telefonanruf.

    Sericenummer von Ikea: KATASTROPHE. Nun schon über 40 Minuten in der Warteschleife…

    Wer ersetzt meine Unkosten.

    Ikea das wars mit uns. Sicher kein Einkauf bei Ikea mehr. Da ist die Konkurrenz deutlich besser!


  • marita weber • am 11.3.17 um 10:42 Uhr

    hallo,
    wir wurden bei Ikea in Kiel bei der planung und bestellung von zwei küchen super beraten von Frau M. Eine wirklich tolle Mitarbeiterin, die kompetent und mit Ruhe alle unsere Wünsche aufgenommen und in die Planung eingebaut hat. Nochmals vielen herzlichen Dank an Frau M. für den Service!!!


  • muscaria • am 19.2.17 um 18:36 Uhr

    Am vergangenen WE größere Lieferung von Ikea erwartet, die ich persönlich in Köln-Butzweilerhof bestellte und bezahlte.
    Lieferung unvollständig, Sofa und Sessel fehlen. Stattdessen mehrere Riesenpakete, die ich nicht bestellt hatte. Die sehr schlecht Deutsch sprechenden Anlieferer von Hermes wollten die Teile nicht mitnehmen, und wussten nichts von Sofa und Sessel.
    Kundenservice von Ikea angerufen, Mitarbeiterin sicherte zu, daß fehlende Möbel in der nächsten Stunde geliefert würden, sie schickt den Fahrer ( von wo aus??) los, gleichzeitig würden auch die Monteure eintreffen.

    Die Monteure kamen dann auch, die Lieferung nicht. Aufbau ging rasch vonstatten, später wurden die Pakete, die ich nicht bestellt hatte, auch wieder mitgenommen.
    Nach dem vollständigen!! Bezahlen telefonierte ein Monteur mit der Ikea Service Hotline , gleiche Mitarbeiterin vom Morgen, die total entsetzt immer: Oh mein Gott, oh mein Gott ! sagte.
    Sie meinte, das verstehe sie auch nicht, sie prüft nach, rufe mich zurück. Gesagt, getan. Dann: Sie kann den Fahrer nicht erreichen, der wäre losgefahren am Morgen mit den Möbeln, aber niemand wisse, wohin. Auf meine Frage, ob sie ihn nicht tel. erreichen könne, leider nein… (?) Ausserdem wäre jetzt ( mittags um 13h) ja Wochenende, da kann sie nichts mehr machen…
    Am Montag, 20.2. will sie sich um meine Möbelstücke kümmern….
    Ah ja, mal sehen.


  • Viktoria Gaubatz • am 31.1.17 um 10:05 Uhr

    Seid 3 Tagen fahre ich 80km um eine Kommode von HEMNES mit 6 Schubladen, weiß bei ihnen zu kaufen. Am ersten Tag sagte der Kollege dass, es keinen Nachschub wärend der Öffnungszeiten gibt, Ich soll am nächsten Tag kommen. Am 2 Tag waren laut Bestand noch 3 Kommoden verfügbar, denn noch lagen keine am Fach. Ich sollte am Nächsten Tag kommen aber vorher sollte ich nach dem Bestand von zuhause aus nachgucken.Dies habe ich getan. Stand aber 3mal vor einem leerem Regal und keiner Konnte mit weiter helfen. Jetzt bin ich 3 mal hin und her gefahren und dam um sonst.
    Ich bitte den Ikea Service um eine Lösung.

    Mit Freundlichen Grüßen Fam. Gaubatz


  • Mathis • am 23.1.17 um 14:18 Uhr

    Grade die Lieferung bekommen, das Möbelstück ist in der falschen Farbe. An der Service Hotline gehen nur Bots dran, welche sagen ich soll zum nächsten Einrichtungshaus fahren – warum habe ich denn bitte Online bestellt?
    Naja, ich hoffe dass wenigsten die Lieferung vollständig ist. Hinzu kommt auch noch, dass man ein gewisses Sümmchen für die Spedition dazu zahlt. Kann mich den negativen Bewertungen damit hier nur anschliessen. Bei einem Unternehmen der Größe sollte wenigstens etwas Wert auf Kundenservice gelegt werden.


  • Lisa • am 17.1.17 um 22:10 Uhr

    Habe heute einen schrecklichen Service Mitarbeiter bei der Ikea SB Abteilung zur Seite bekommen in Köln Ossendorf, welcher mich wirklich sehr unfreundlich und mit einer“Nullbockeinstellung“ „bediente, dass ich die Ware nicht kaufte. Getreu dem Motte: meine Arbeit wäre echt toll, wenn nur der Kunde nicht wäre“….ich sprach ihn auf das Verhalten an. Er ließ mich einfach stehen und sagte, meine Meinung interessiere ihn nicht. Ich bin entsetzt über solch ein unfreundliches Verhalten dem Kunden gegenüber.


  • Peter Nobbe • am 11.1.17 um 11:32 Uhr

    Grausam – Ikea weigert sich ein Dublikat des Kassenbons auszustellen, obwohl der betreffende Einkauf auf der Familiy Card inkl. Artikel und Datum/Uhrzeit registriert ist.
    Unglaublich schlechter Service mit wahnsinnig unfreundlichen Service Mitarbeitern – das können viele andere deutlich besser!

    Tschüss Ikea, ich bestelle künftig bei eueren Mitbewerbern im Internet


  • Elmo • am 7.1.17 um 16:52 Uhr

    Also die Lieferung bei IKEA ist das allerletzte! Ich habe mir ein Bett gekauft, da es zu sperrig für mein kleines Auto ist, habe ich dies und ein Lattenrost für 49,00€ liefern lassen. Die Lieferung kam dann auch pünktlich zur vereinbarten Zeit. Doch die Ikea Mitarbeiter waren sehr unfreundlich, schlugen im Treppenhaus gleich zwei Bilder von der Wand. Dann musste ich erst einmal das komplette Haus saugen um alle Glassplitter zu beseitigen und meine Holztreppe hat nun viele tiefe Macken und Kratzer. Als ich das das erste der insgesamt fünf Pakete öffnete, war das oberste Brett in der Mitte komplett durchgebrochen. Natürlich versuchte ich es sofort im Kundenservice. Nach fast einer Stunde in der Warteschleife kam eine doch recht freundliche Mitarbeiterin ans Service Telefon die mir dennoch nicht weiterhelfen konnte. Bis jetzt sind fünf Tage vergangen und habe schon insgesamt sieben mal beim IKEA Service angerufen, doch keiner kann mir einen Termin zur Lieferung meiner neuen Ware geben. Also Service ist definitiv was anderes. Am liebsten würde ich das Paket nehmen und selbst in das Einrichtungshaus fahren, doch das Paket ist leider viel zu groß und passt nicht in mein Auto. Ich werde in Zukunft keine Ware mehr bei IKEA liefern lassen!


  • Jutta • am 5.1.17 um 20:42 Uhr

    Grausam! Und eine totale Frechheit! Abwimmeln pur bevor man durchgeschaltet wird, von der Bandansage der Ikea Service Hotline, und dann ewige Warteschleife. Selten so einen beschissenen Service erlebt, nämlich gar keinen.


  • Seit30 Jahren Dauerkundin • am 20.12.16 um 14:51 Uhr

    Habe bei Ikea Küchenmöbel für mehrere hundert Euro gekauft und per EC Karte gezahlt. War nicht sicher, ob auf der Karte was drauf ist )ich habe 2) und dachte, wenn keine Betrag verfügbar ist, wird die Karte wohl zurückgewiesen, dann nehme ich die andere. Hat aber alles geklappt.
    Dann wurde ich aber von der Bank informiert, dass die Lastschrift mangels Deckung zurückging. Hatte immer gedacht, die ganze Kartenabfrage sei eben dazu da, dass geprüft wird, ob Guthaben drauf ist. Na ja, jedenfalls habe ich dann den Betrag sofort überwiesen, und zwar auf das Konto, das mir genannt worden war. Ist auch von meiner Bank abgegangen.
    Ohne jegliche Vorwarnung erhalte ich dann ein Schreiben von einer Inkassofirma. in München. Die hat leider scheinbar permanent Mittagspause, aber dafür eine Ansage mit osteuropäischem Dialekt, die alles andere als seriös wirkt.

    Also nochmal zu IKEA. Erster Anruf: Penetrant fröhliche Bandansage gibt nur vorgefertigte Informationen, danach fliegt man raus.
    Zweiter Anruf: Nord-ostdeutscher Charme mit Tiefkühlgarantie. Sie sei da nicht zuständig. Legt ohne weiter Angaben auf.
    Dritte Anruf: Warteplatz 28 in der Warteschleife. Als ich endlich drankomme, heißt es, ich werde zu den zuständigen Kollegen durchgestellt.
    Eine dreiviertel Stunde lang höre ich die drei Lieder, die die Warteschleife ausmachen. Klar, dass darauf spekuliert wird, dass man irgendwann entnervt aufgibt.
    Als ich drankomme, heißt es lapidar, der Vorgang habe mit IKEA nichts zu tun (als ob ich da nicht eingekauft hätte!), ich solle das Inkassounternehmen anrufen.
    Ich soll mich also wie ein Straftäter rechtfertigen?
    Es gibt noch nicht einmal eine E-Mail Adresse von IKEA, bei der ich den Vorgang einreichen könnte.
    Wohne in der Nähe von Wallau und habe da seit über 30 Jahren ständig gekauft.
    Die fortschreitende Aldisierung in Stil, Qualität und gerade auch Kundenservice ist ja haarsträubend. Ob das der alte Herr Kamprad weiß?
    Meine Geschäftsbeziehung zu dem Laden ist jedenfalls beendet.


  • Michael • am 9.12.16 um 21:03 Uhr

    Es war alles super und sehr nett beim Ikea Service


  • vincent • am 7.12.16 um 10:04 Uhr

    Im Ikea Callcenter aus der Leitung gekickt.
    Ich habe Möbel im Wert von ca. 1400,- online bestellt und mit Kreditkarte bezahlt. Auftragsbestätigung erhalten – alles gut soweit.
    Ein paar Tage später erhielt ich eine Mail mit dem Hinweis, ich müsse den beigefügten Link umgehend bestätigen, ansonsten ist die Zahlung per KK nicht möglich und der Betrag müsse bei Warenannahme bar bezahlt werden. Da ich die Mail erst einen Tag später im Posteingang gefunden habe und ich den Betrag nicht bar bei Lieferung bezahlen wollte, habe ich die Ikea Service Hotline angerufen. Insgesamt 6-7! Ich bat darum, mir den Link nochmal zu schicken, damit ich diesen bestätigen kann. Die junge Dame verwies lediglich auf die AGB und warf mich aus der Leitung. Die anderen male war nur schweigen zu hören, hat mich wohl auf „stumm“ gestellt.
    Laut KK-Abrechnung hat Ikea den Betrag abgebucht. Was soll dann solch eine verwirrende Mail? Und Fragen dazu am besten nicht im Callcenter stellen. Das Callcenter zu kontakten sollte man vermeiden.
    Ganz schwache Leistung!


  • Etienne Engel • am 3.12.16 um 13:51 Uhr

    Unglaubliche Ikea Service Hotline, eine Frechheit!

    Da könnte man selbst 20.000 € im Jahr bei denen liegen lassen und dann ist es fast nicht möglich, mal einen Menschen ans Telefon zu bekommen!

    Xxxxxx Laden, hoch Zehn. Andere Möbelhäuser können sich auch Telefone leisten! Soll ich jetzt wegen einer Simplen Frage Stundenlang durch die Gegend fahren.

    In Zukunft wieder zu XXL, Poco und Co


  • Ian Moorse • am 29.11.16 um 16:51 Uhr

    Die Worte „Service“ und Ikea leben auf verschiedenen Planeten.


  • F. Born • am 27.11.16 um 11:43 Uhr

    Also wir haben noch nie so viele negative Meinungen auf einmal gelesen. Aber da ja in der Regel nur die negativen Dinge berichtet werden, wollen wir heute eine positive Bewertung, respektive Meinung abgeben.

    Auch bei uns ist etwas mit einer IKEA Lieferung falsch gelaufen. Der bestellte Tisch wurde geliefert, aber ohne Beine. Tisch ohne Beine geht natürlich nicht. Auf dem Paket stand die Nummer „1“. Vom Paket mit der Nummer „2“ wusste die Spedition nichts. Hmm.
    Wir haben dann versucht den Kundenservice von IKEA anzurufen. Negativ. Keine Chance – immer Platz 30 in der Warteliste. Schon haben wir uns geärgert und über IKEA geschimpft.
    Dann haben wir am Nachmittag des gleichen Tages eine Email an den Kundenservice geschickt. Eine Stunde später wurden wir vom Kundenservice angerufen. Die Dame am Service-Telefon räumte den Fehler ein und vereinbarte einen Nachliefertermin in 2 Wochen mit uns. Ob das wohl klappt?

    Gestern war es soweit. Zwischen 7 und 14 Uhr sollte geliefert werden. Es klingelt an der Tür und die Spedition hat das Paket mit der Nummer 2 nach geliefert.
    Diesen Logistikfehler hat IKEA eingeräumt und unseres Erachtens nach schnell und unkompliziert behoben.
    Vielleicht Sollte die die Telefonhotline überdacht werden, aber so lange es mehrere Wege gibt, ist auch das in Ordnung.
    Wir kaufen also weiter bei IKEA ein ;-)


  • Robert Liebenow • am 18.11.16 um 21:00 Uhr

    Ich wollte wollte eigentlich meine Langeweile während des Wartens vertreiben, aber jetzt komme ich aus dem Lachen nicht mehr raus. Wenn ich meine aktuelle Erfahrung mit IKEA eintippe, folge ich damit nur den vorherigen 100 Eingaben :-).
    Herrlich ist, dass ich gerade aus der Leitung gedropt wurde. Da hatte wohl einer keine Lust auf Arbeit :-)))). Nun muss sich da nicht der Geschäftsführer von IKEA schämen, sondern die Teamleiter aus dem Rostocker Callcenter.
    Leute: IKEA ist billig und da werden auch nur billige Subunternehmer beauftragt. Und Rostock ist auch nicht wirklich der Wirtschaftsstandort.
    Und 10000€ für eine Küche bei IKEA auszugeben ist oberdämlich!! :-))) Das gehört schon bestraft.
    Ich wünsche allen schöne Feiertage :-)


  • Service-Geschädigter • am 10.11.16 um 12:46 Uhr

    Wir haben am 26.10.2016 im Ikea-Lichtenberg bei „Betten-Tine“ ein neues Bett gekauft und bezahlt. Da es recht sperrig ist, waren wir so blauäugig und wollten es geliefert haben… nie wieder…

    Die nette „Betten-Tine“ (so wurde sie von Kollegen angeredet) war überaus freundlich und hilfsbereit, wir waren zufrieden und fühlen uns (weiterhin) gut beraten. Sie sagte uns, alle Teile wären verfügbar, das Lieferdatum 03.11. (mein Wunschdatum weil Urlaub) wäre kein Problem. Wir freuten uns. Sehr. bis zum Abend des 02.11. Da erreichte uns eine Email: leider verspätet sich die Lieferung, eventuell, wenn die Sterne günstig stehen und wir Lust haben, kannst du ab 10.11. wieder in einem Bett schlafen ( wir hatten das alte Bett am 02.11. mittags aus Platzgründen bereits entsorgt und gedachten die eine Nacht auf dem bequemen Otto-Sofa zu verbringen). Naja… ich war so naiv zu glauben, dass meine Email zeitnah bearbeitet wird und antwortete, dass ich es schon genau wissen müsse, schließe müsse man ja arbeiten gehen um sich die tollen Möbel leisten zu können. Ich erhielt keine Antwort, weder per Email noch per Telefon, auch Rauchzeichen habe ich keine gesehen.

    Heute, am 10.11., dem vielleicht-eventuell-wennwirlusthaben-Lieferdatum rief ich bei der „Service-Hotline“ von Ikea an. -diese wurde offenbar vom Höllenfürsten persönlich entworfen. Nachdem mich der Digitale Dämon dann endlich an einen niederen, menschenähnlichen „Kundendienst“-Dämon leitete vergingen nur 57 Minuten. Dieser eröffnete mir dann in sehr unhöflichem Ton, dass ich doch eine Email mit Lieferdatum bekommen habe und mein neues Bett heute kommt, irgendwann. Auf die Nachfrage hin, ob mich denn die Spedition nicht vorher kontaktieren würde sagte er wörtlich: Nee, in Berlin machen wir sowas grundsätzlich nicht…

    Auf meine Frage, wie das denn gemeint sei lachte er nur und meine: lohnt sich nich… Ich: Was lohnt sich nicht? Er: Sowas machen wir eben in Berlin nicht. Ich: Nur in Berlin? Er: Ja wo sonst? Ich: Aha, und warum? Er: wir sind doch nicht in der Sesamstraße, so viele Fragen… Ich: Haben sie schonmal etwas von Kundenservice gehört? Er: Ja, aber nicht in Berlin. Daraufhin beendete ich dann meinen Ausflug in die Hölle und bereitete mich auf die Arbeit vor. 10 Minuten später klingelte mein Telefon. Spedition: Ich habe Bett von Ikea für Dich, 30 Minuten Haustür. Aufgelegt. 15 Minuten Später klingelt es. Mein Bett sei da. Es sind augenscheinlich alle Teile geliefert. Der Träger war sehr nett, nahm sogar Verpackungsmüll wieder mit.

    Fazit: Nie wieder IKEA. Der Standort Lichtenberg vom Personal her sehr nett, die Spedition sehr nett (können ja nichts für ihren Auftraggeber),
    „Kundenservice“: das allerletzte. Siehe oben.
    Ich kaufe ab sofort wieder bei Otto (da kam mein Sofa wie vereinbart und die Lieferkosten waren trotz Altmöbelentsorgung nicht mal halb so hoch)


  • Wartender • am 2.11.16 um 15:27 Uhr

    Durch die Spedition wurde für den nächsten Arbeitstag eine Lieferung von IKEA zwischen 10 und 14 Uhr angekündigt. Der Fahrer würde sich 2 stunden vorher melden und die ungefähre Ankunftszeit mitteilen.

    Als ich gegen 13.30 Uhr die Spedition anrief, habe ich dort erfahren, dass die Lieferung direkt durch IKEA erfolgt. Nachdem ich die Service Hotline von IKEA endlich erreicht hatte (Dauer mindestens 10 Minuten), wurde mir mitgeteilt, dass die Dame keinen Einblick in die Tourenplanung nehmen kann und sie mir auch niemanden nennen kann, der dies kann. Sicher käme aber die Lieferankündigung in der nächsten halben Stunde. Fast selbstredend kam diese natürlich nicht.

    Für ein solch großes, internationales Unternehmen ist eine solche Servicequalität beschämend.


  • NIE WIEDER • am 29.10.16 um 12:48 Uhr

    Noch nie habe ich einen so schechten Kundenservice erlebt, wie bei Ikea.
    Zuerst bekomme ich keine Bestätigung über den Liefertermin und muss nachhaken, ob die Ware am Wunschtermin (3Wochen Wartezeit) geliefert werden kann (Ich habe daraufhin eine verbindliche(!!!) Zusage bekommen). Am Tag der Lieferung erhalte ich dann einen Anruf, dass die Ware doch nicht geliefert werden kann, da der Fahrer zu dieser Uhrzeit nicht mehr mit dem LKW in die Innenstadt fahren darf. Es müsste also ein neuer Termin vereinbart werden. Nachdem ich die Ware dann storniert habe, da ich nicht noch einmal so lange warten wollte, wurde mir schließlich gesagt, dass es sein kann, dass ich die Lieferkosten trotzdem zahlen müsse, da der Fahrer theoretisch gesehen vor Ort war (auch wenn die Ware nicht geliefert werden konnte). Ich durfte mir dann anhören, dass es meine Schuld sei, da ich dem Fahrer nicht Bescheid gegeben habe, bis wann geliefert werden darf.
    Seit 2 Tagen versuche ich nun bei der Ikea Kundenhotline durchzukommen. Egal wie oft ich versuche anzurufen oder wie lange ich warte (50min, 45min, 20min …alles schon versucht) ich erreiche niemanden.

    Diese Art des „Kundenservices“ ist eine bodenlose Frechheit !!!


  • Mona • am 27.10.16 um 22:02 Uhr

    Meine Mutter musste nach bereits 5 Jahren ihren defekten bei Ikea gekauften Geschirrspüler ersetzen. Gekauft bei Ikea Brunnthal inkl. Lieferung, Austausch und Mitnahme des defekten Altgeräts. Wenn man genauer hinsah, konnte man sehen, dass zu diesen 3 Serviceleistungen drei verschiedene Zeitintervalle angegeben waren, in denen der Servicemitarbeiter kommen könnte. Insgesamt konnte meine Mutter zwischen 7 und 21 Uhr das Haus nicht verlassen. Gemerkt hat sie das aber erst, als der erste kam und ihr erklärte, dass er nur das neue Gerät bringen, nicht aber das alte abholen oder gar das neue einbauen würde. Was für ein Irrsinn! Er meinte für 20 EUR zusätzlich würde er die alte Maschine aber mitnehmen. Gibt meine Mutter ihm 20 EUR und wartet dann bis 21 Uhr – kein weiterer Servicemitarbeiter taucht auf – die neue Maschine steht verpackt im Flur. Anrufe bei der Hotline: aussichtslos, sind immer noch 30 Anrufe vor ihr in der Warteschleife. Sowas hat den Begriff Service nicht verdient, kann man nur vor warnen!!!


  • Reinhard Hillmann • am 27.10.16 um 12:40 Uhr

    Die „unmögliche Hotline“ des gleichnamigen Unternehmens. Ich versuche seit Tagen, die Ikea Hotline zu erreichen. Was ist daran eigentlich „hot“? Höchstens dass es den Blutdruck des Kunden deutlich anregt.
    Wie sich ein sogenanntes Weltunternehmen solch eine offen gezeigte Gleichgültigkeit in Bezug auf die Kunden leisten kann, ist mir ein Rätsel. So schlimm habe ich es noch nirgendwo erlebt.
    Auf eine Antwort auf meine Email warte ich seit mehrern Tagen.
    Also: Wenn man’s irgendwie vermeiden kann – nicht bei Ikea kaufen.
    RH


  • Kalle • am 21.10.16 um 15:19 Uhr

    ich kann mich den negativen Kommentaren hier nur anschließen. Eine Bestellung via IKEA Onlineshop … tu es nicht !!!

    Anlieferung ohne Terminverabredung unabgesprochen bei einem Nachbarn, Lieferung durch den IKEA Service unvollständig, Reklamationsbearbeitung extrem träge (warum soll sowas 7 Tage ? Warum wird angeblich nur telefoniert, anstatt eine Mail-Antwort zu schreiben), EMail-Anschreiben funktioniert nicht („mach es später nochmal“), Hotline Telefonnummer ist nicht im geringsten Hot (es dauerte heute eine halbe Stunde, bis sich dort ein Mensch meldete), Kosten unklar, weil auf der IKEA Homepage nicht angegeben.

    Mir ist noch nie eine Telefonhotline von derart schlechtem Antwortverhalten (dauert ewig, keinen Hinweis auf die aktuelle Wartezeit… dudel dudel) untergekommen. IKEA serviceorientiert und macht glücklich ?… Marketing-Geschwätz ! Es geht nur um Ingvar Kamprads nächste Milliarde…..die sonst so seriösen Schweden sollte sich verbitten, dass IKEA immernoch mit deren Image wirbt, das ist Markenmissbrauch und Steuern bezahlen die eh woanders, wenn überhaupt…. und ich will verdammt nochmal von denen nicht geduzt werden !


  • Axel • am 21.10.16 um 12:10 Uhr

    Muss mich meinem Vorgänger zum Ikea Service anschliessen.
    Zum Thema Aufbauhilfe findet man keinen Weg zu einem Ikea Service-Mitarbeiter. Schade. Die hoch gepriesene Kundennähe und gewollte -freundlich bleibt hier auf der Strecke …


  • Alfred Krause • am 18.10.16 um 13:39 Uhr

    Hallo,

    eigentlich wollte ich nur einen Kundendienst von Ikea erreichen, was aber bei der angebotenen Auswahl nicht möglich ist, nicht verstanden wurde und letztendlich zum frustriertem auflegen führte.

    Schade


  • Kundin • am 17.10.16 um 14:48 Uhr

    Betr. Montage Pax-Kleiderschrank – Beratung bei IKEA super – Montageservice eine Katastrophe – nie wieder!! Nachdem der Schrank nicht ordnungsgemäß augebaut wurde, hat der Subunternehmer, die Montagefirma Münzer, Freiburg, nichts unternommen, um weitere Schritte einzuleiten bzw. das weitere Verfahren mit mir zu besprechen. IKEA selbst hat ähnlich untätig reagiert – die Folgen waren Verzögerungen beim Umzug, Wartezeiten am Telephon von 1 Std. 55 Min, ohne Ende Ärger, Unkosten… Ich werde nichts mehr bei Ikea bestellen, das in irgendeiner Form mit Service zusammenhängt. Kan nur warnen….


  • Sue Townsend • am 6.10.16 um 14:56 Uhr

    So ein schlechter Kundenservice wie von Ikea habe ich noch nie erlebt. Ich habe eine inkomplette Lieferung erhalten und ich kann weder durch die Service Online Formulare noch telefonisch einen Kundenberater erreichen. Unfassbar. Ich habe etwas online bestellt, weil beim letzten Einkauf dirket in einem Geschäftshaus auch alles schief lief. Jetzt stehe ich vor dem gleichen Problem. Man sollte damit an die Presse gehen.


  • Brigitte • am 3.10.16 um 11:59 Uhr

    Habe vor einigen Jahren eine Einbauküche von Ikea gekauft. Eigentlich eine schöne Küche, aber der Service war ein Skandal. (vereinbarter Termin wurde durch den Ikea Service nicht eingehalten, Warteschleifen ohne Ende, dann keine Auskunft, ob und wann jemand kommt, schliesslich am späten Nachmittag die Information, dass der Auftrag versehentlich storniert wurde, obwohl ich bezahlt hatte, und als dann geliefert wurde fehlten Teile, die noch nachgeliefert wurden).

    Dass die Elektrogeräte nicht unendlich haltbar sind, kann man bei den Preisen vielleicht nicht verlangen.

    Nun wäre es an der Zeit, den Geschirrspüler (nach sechs Jahren) zu ersetzen und auch ein paar Änderungen an der Küche vorzunehmen.

    Aus Erfahrung klug geworden, habe ich mir nun die Erfahrungsberichte anderer Kunden durchgelesen: Hätte ja sein können, dass IKEA dazu gelernt hat. Nachdem sich aber offensichtlich nichts geändert hat, werde ich mir den Stress ersparen und nach anderen Lösungen suchen.


  • Frusti • am 26.9.16 um 12:57 Uhr

    Ich habe den Lieferservice und Montageservice bei Ikea gebucht. Warte jetzt 3 Wochen auf das fehlende Teil, welches die Monteure zum Aufbau brauchten. Ikeas Lieferung über Hermes war in Ordnung und geschah wie angekündigt.
    Nach dem nicht gelungenen Kompllettaufbau habe ich die vollständige Zahlung des Montageservices verweigert.
    Ich hoffe das auf diesem Weg ich noch zu einem kompletten Schrank komme.
    Der Telefonservice ist kein Service, ich glaube der existiert gar nicht.
    Ich werde das Thema mal an die WDR ServiceZeit weitergeben.


  • Sem • am 21.9.16 um 16:37 Uhr

    Nach 20 Minuten Warteschleife aufgegeben…. Absolut KEIN Kundendienst bei Ikea.
    Mir grauts davor die Fililale mit den unfreundlichen Mitarbeitern zu besuchen.
    Jetzt muss ich mal sehen, ob der Service-Anruf kostenpflichtig war. Zumindest gibts hierfür keinen Hinweis….
    Absolut verbesserungsfähig, der gesamte Laden…. :((((


  • Arno • am 21.9.16 um 11:10 Uhr

    IKEA:
    Ich habe noch niemals so einhellig vernichtende Kritiken zum Service eines großen Unternehmens gelesen und muss mich nach zweiwöchiger Serviceerfahrung dem voll und ganz anschließen.

    Unsere keramische Doppelbeckenspüle von 2009 ist nicht mehr benutzbar, weil Ikea für das Syphon keine rostfreien Schrauben eingesetzt hat und die nun unten abgerostet und abgebrochen sind. Man bekommt sie nicht mehr heraus und kann demnach keine Ersatzschrauben einsetzen; also neues Doppelsyphon bei Ikea gekauft (25 €). Ikea hat seinen damaligen Fehler erkannt und ein Ikea-eigenes Schraubensystem (besser und rostfrei) entworfen. Nur, das alles passt wegen zu kurzer Schrauben nicht mehr an unser Dingsjö-Becken. Angeblich gibt es längere Schrauben, aber… der Rest ist in diesem Forum hinlänglich beschrieben worden. Vor allem lässt Ikea seine bemühten Service-Mitarbeiter vor Ort damit komplett im Stich.


  • Iris Jakob • am 13.9.16 um 19:34 Uhr

    Der Ikea Service ist eine Frechheit sondergleichen.
    Man hat kein Interesse daran dem Kunden zu helfen. Habe 4 Tage versucht einen Mitarbeiter über die Service Hotline zu erreichen; es war nicht möglich. Auf eine E-Mail Beantwortung wartet man Tagelang, sofern man eine Antwort erhällt.

    Meine Wohnungseinrichtung kaufe ich jetzt nicht bei IKEA. Wenn man sich umschaut findet man durchaus Alternativen, die sogar günstige Massivhölzmöbel haben und nicht nur Spanplatten.


  • Bernhard Ohlinger • am 5.9.16 um 21:58 Uhr

    Meine Tochter bat mich trotz meines Widerstands ein Doppelwaschtisch mit Unterschrank bei Ikea zu kaufen.
    Dieser wurde Online gekauft und zum Auslieferungslager Ravensburg bringen lassen, Ikea Ulm ist 100 km von uns weg.
    Abgeholt alles nett und perfekt, Schrank aufgebaut auch alles ok. dann das Becken drauf dieses liegt ca. 2,5 cm schief Schrank nochmals kontrolliert (ich kann das bin seid 35 Jahren Zimmermannsmeister, meine Schwägerin dabei ist Fliesenlegemeisterin) alles sauber im Wasser.

    Da am nächsten Tag eingezogen wird bleibt uns wenig über, wir unterlegen das Becken ungleichmäsig und spritzen die ungleichen Zwischenräume mit Silikon aus und kaschieren so gut als möglich.
    Dann drei Tüten für den Einbau der Abläufe mit Syphon 2 dieselben Pakete passt soweit, das dritte ist für den Zusammenschluss der beiden Abläufe, aber es ist wieder in etwa dasselbe wie in den anderen beiden Tüten drinn, aber jedenfalls nicht das was laut Beschreibung drinn sein müsste.
    Es ist Abens wir rufen bei Ikea an zweimal kein durchkommen, dann Email vom Service, wir sollen innerhalb kurzer Zeit kontaktiert werden.
    Ich nehme die Teile für den Zusammenschluss des Abläufe und gehe zum Baumarkt, dies insgesamt an diesem Abend noch zweimal, gebe über 70 Euro aus, aber ich kann mit Silikon, Teilen aus dem Baumarkt usw. den Ablauf dicht herstellen.

    Bis Montag keine Antwort von IKEA ich schreibe nochmals eine Mail und kündige an für das schlechte Material die Hälfte ca. 200 Euro einzubehalten die andere Hälfte zahle ich sofort aus.
    Nach drei Wochen meldet sich erstmals telefonisch ein Mitarbeiter von IKEA so unfreundlich das ich mich als angeklagten fühle.
    Er sagt eventuell könnte ich 80 Euro Schadensersatz erhalten, müsste ich aber in Ulm abholen.

    Ich bekomme Nonstop Mahnungen und Inkasso Androhungen, also bezahle ich alles bis auf 80 Euro, dann geht es weiter mit den Drohungen, ich bezahle die Restlichen 80 Euro auch.
    Dann schreibe ich dem IKEA Service wann ich nun die 80 Eur. ausbezahlt bekomme, dann ich solle erst alles bezahlen, ist aber schon längst passiert, was ich auch so schreibe, seither keine Antwort mehr von IkEA ist schon wieder 6 Wochen her. Ich bin auf das Geld nicht angewiesen, aber so einen schlechten Vertragspartner mit so schlechter Qualität hatte ich noch nie, Schade.


  • IKEA - nein danke • am 31.8.16 um 13:36 Uhr

    Hallo IKEA,

    ICH WILL MIT EINEM MENSCHEN SPRECHEN – Eure Computerstimme könnt Ihr Euch in die Fuge stopfen.

    Seit dem letzten IKEA-Katalog bin ich kein Kunde mehr. Multikulti haben wir hier genug – und ich glaube in Schweden auch. Wir leben hier in Deutschland und nicht in Afghanistan, Syrien, Afrika oder in einem anderen Kopf-ab-Land.

    Macht gefälligst Werbung, die die Deutschen Menschen anspricht.


  • Henrik • am 23.8.16 um 17:05 Uhr

    Ich stimme mit den gelesen schlechten Kommentaren zum Ikea Service absolut überein … hab nur schlechte gefunden;-)

    Nicht einmal das an Service geleistet, wie z.B. die ungefähre Wartezeit in der Telefonschleife durchgegeben.

    Nie mehr Ikea!


  • Helene • am 12.8.16 um 18:01 Uhr

    Niemehr IKEA
    Barzahlung wurde nicht quittiert mit der Ansage: man dürfe erst gar nicht Ware da lassen, wenn keine volle Zahlung erfolge.
    Nun warte ich seit 10 Tagen auf die Zahlungsbestätigung!!! Drei mal angerufen, jedesmal aus der Service Hotline „rausgeworfen“, nach hartnäckuigem Dranbleiben unverschämte Antworten bekommen: man lüge, die Ansage dauere maximal 9 MINUTEN! Gestern kam ich nach 24 Minuten durch, um eine „Vorgangsnummer“ zu bekommen und musste mir anhören, dass mein Internetprvider schuld sein, wenn ich eine Rechnung per Emalil nicht empfangen kann, die lande oft als „Spam“ im Outllok!!! Hallo??? Für wie blöd hält man eigentlich die Kunden??? Heute kam ich nach ganzen 32 Minuten durch, um mir anzuhören, ja eine Proformarechnung sei in der Zentrale angefordert worden, die ich per Post bekäme! Wie bitte was für eine Proformarechnung??? Ich habe bezahlt und erwarte eine Zahlungsbestätigung!!! Meine drei Söhne sind dabei und nehmen auf das ganze: ich sitze ungelogen seit 55 Minuten in Warteschlange, weil der „den Kollegen befragen müsse und warten Sie bitte kurz“… kurz warten bis Morgen/Übermorgen/auf nie mehr wiederhören!!!

    NIE WIEDER IKEA und warne euch ganz ausdrücklich. Ich werde den Verbraucherschutz einschalten und einen Rechtsanwalt, sollte mir eine Rechnung kommen, die ich erneut bezahlen solle.!!!


  • Christel Lehmann • am 11.8.16 um 15:14 Uhr

    Ich habe mich komplett neu bei IKEA eingerichtet, Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Garderobe. Die Mitarbeiter in den Möbelhaus Berlin Lichtenberg waren sehr freundlich und kompetent.
    Jedoch ist es unmöglich einen telefonischen Kontakt für Absprachen und Reklamationen zu bekommen, desweiteren möchte ich noch etwas bei der Anlieferung in den Serviceleistungen verändern. Nach 25 Min. hat sich eine Kollg. unter der angegebenen Nummer gemeldet, die jedoch mein Problem nicht bearbeiten konnte und mich dann weiter zum IKEA Service verbunden hat. Nach weiteren 65 Minuten habe ich vor Ärger und Zorn aufgegeben. Mein Problem besteht weiter hin. Ich komme mir so richtig verschaukelt vor.


  • Ute • am 10.8.16 um 12:03 Uhr

    Hatte 09.08. einen bereits seit Wochen vereinbarten Liefertermin eines Sofas für unsere Ferienwohnung. Von 9.00-14.00 Uhr saßen wir hier und keiner kam. Es kam auch keine Nachricht oder Absage. Leider sind wir bald wieder zu Hause und dann kann IKEA mit dem Sofa baden gehen……
    Service-Hotline absolute Frechheit! Bin total gefrustet, Gott sei Dank noch nichts bezahlt!
    Nie wieder IKEA – online das geht gar nicht!!!
    Eine total verärgerte Kundinn!!!!!!!


  • Steve • am 2.8.16 um 12:42 Uhr

    Der Service von Ikea scheint ja eine Katastrophe zu sein. Auch ich bin ausgesprochen unzufrieden.

    Ich wollte mir im Markt Berlin-Lichtenberg ein Regal kaufen. Dieses war allerdings nicht auf Lager, was an sich ja kein Grund zur Aufregung ist. Aber am Schalter war der einzige Kommentar: „Das ist momentan nicht da.“ Ich musste dem Mitarbeiter aus der Nase ziehen, wann oder wo ich es kaufen könnte. Angeblich würde es gerade geliefert und könnte am nächsten Morgen gekauft werden.
    Also bin ich sicherheitshalber Mittags zum Markt und stand wieder vor einem leeren Regal. Am Schalter hieß es auf meine Frage, warum ich falsch informiert wurde: „Ich war gestern nicht da.“ Mehr kam dann auch nicht. Meine Bitte, mich bei tatsächlicher Verfügbarkeit telefonisch zu informieren wurde dann erst angenommen, um schließlich von einem anderen Mitarbeiter zurückgewiesen zu werden.
    Also wollte ich mir das Regal wenigstens online zur Abholung in den Markt bestellen. Ich musste aber feststellen, dass dafür absurd hohe Gebühren erhoben werden.
    Fazit: Das ist alles andere als „Service“!


  • Nie mehr wieder .... • am 25.6.16 um 19:05 Uhr

    Der IKEA-Onlienshop und insbesondere die sogenannte „Servicehotline“ ist ein Moloch voll ignoranter Geringschätzung gegenüber zahlenden Kunden, der einen in hilfloser Wut zurücklässt.

    Ware im Wert von mehreren tausend Euro bestellt. Der Liefertermin wurde mehrfach verschoben (In dieser Reihenfolge: Ende Juli-verschiedene Daten in der letzten Juni-Woche, Mitte Juli-Ende Juni). Die Anzahl fehlender Teile schwankte teilweise im Stundentakt zwischen 1 – 7 – 0 – 4 – 3. Mehrfach dort angerufen und wurde in der Regel in eine Warteschleife abgeschoben, aus der ich mich, weil ich sonst mein Telefon vor Wut an die Wand geschmissen hätte, nach rund 10 Minuten verabschiedet habe. Das „Service“personal ist inkompetent bis ignorant (Ratschlag: Stornieren Sie ihre Lieferung doch). Man bekommt niemals zweimal die gleiche Person ans Telefon. Feste Ansprechpartner oder gar höhere Hierarchie-Ebenen an die man sich wenden könnte, Fehlanzeige. Erst nach massivem Druck wurde ich zwei Mal von Ikea Teamleitern zurückgerufen. Das Versprechen von Teamleiter A, auf eine Lieferung zum 30.06. hinzuwirken (plötzlich waren alle Teile verfügbar), war einen Tag später wieder obsolet (plötzlich fehlten wieder 5 Produkte) und eine Lieferung für frühestens Mitte Juli angekündigt. Nach langen Diskussionen rief mich ein Teamleiter B am folgenden Tag zurück. Obwohl plötzlich nur noch zwei Kleinigkeiten (die ich mir notfalls selbst besorgen wollte) fehlten, wurde ein früherer Liefertermin zunächst kategorisch als unmöglich bezeichnet. Nach erneutem Druck meinerseits ging es auf einmal doch – Mittlerweile ist der 30.06. bestätigt. Bin gespannt wie es weiter geht …

    Soweit so gut, könnte man meinen. In meiner grenzenlosen Naivität hatte ich auch noch einen Montage-Service gebucht. Den Montage-Service (für den eine „Avisierungs-Abteilung“ verantwortlich zeichnet) hat man in der normalen Service-Hotline aber offenbar nicht auf dem Schirm, deshalb können Lieferung und Montage auch nur schwer koordiniert werden. Ergo: Mir wurde zunächst mündlich angekündigt, dass die Ware nun zwar zum 30.06. geliefert wird, die Montage aber erst am 04.07. und (!!!) 07.07. jeweils in einem Zeitfenster von 7-21Uhr erfolgen kann. Auf meinen Hinweis, dass dies völlig unzumutbar ist – wer kann sich für eine Möbellieferung/Montage drei Tage freinehmen??? – wurde mir versprochen, dass man sich darum kümmert. Nichts desto trotz wurde mir nun auch die Montage schriftlich bestätigt. Das Drama geht also weiter, Ausgang ungewiss …

    Übrigens, die interne Logistik des Ikea Online-Shops reime ich mir aus den diversen Gesprächen mit „Mitarbeitern“ mittlerweile so zusammen: Abgewickelt wird alles über das Zentrallager. Im Onlinekatalog wird die Verfügbarkeit in den Einrichtungshäusern angezeigt. Ein Austausch zwischen Zentrallager und Einrichtungshäusern findet aber nicht statt. Das IKEA Zentrallager weiß nun selbst nicht wann Teile angeliefert werden (O-Ton: Die Teile kommen, wenn die Teile „fertig“ sind — kein Witz). Wenn Produkte vorrätig sind, werde diese für alle vorliegenden Bestellvorgänge und unabhängig von der vorhandenen Gesamtzahl als „verfügbar“ angezeigt. Man muss kein Logistiker sein, um zu erahnen dass dabei einige Kunden immer wieder in die Röhre gucken. Ergo: Der Lieferstatus und damit der Liefertermin schwanken wie die Fieberkurve eines Malariakranken. Eine umfangreichere Lieferung zu stückeln würde wiederum das System überfordern: Im Worst Case wird die gesamte Bestellung dadurch „auf null gesetzt“ und das ganze Drama mit Wartezeiten von mehreren Wochen geht für zwei Teillieferungen von vorne los.

    Meinem Hinweis, dass ich, wenn ich so arbeiten würde, wie der IKEA-Online-Shop bzw. die Servicehotline, schon längst meinen Job verloren hätte, hat übrigens von den Vögeln niemand widersprechen können. OHNE WORTE ….


  • Bunsi • am 8.6.16 um 13:37 Uhr

    Habe heute das erste mal beim Ikea Kundenservice angerufen. Einem Choleriker
    würde ich das nicht empfehlen, denn der bekommt einen Infarkt, oder zerstört sein Handy. Wenn man durch die schreckliche Computerstimme durch ist, kommt die Warteschleife. 11 Minuten 50, danach Aufgabe. Dachte ich mir , probierst es mal in der Filiale in Lichtenberg. Sehr unfreundlicher Mitarbeiter, der mich zwei mal falsch durchgestellt hat und als Rache für meinem dritten Anruf mich wieder zur Ikea Hotline durchstellte.
    Fazit!! Entweder Du kannst die chinesische Aufbauanleitung übersetzen, oder das war es, denn Ikea lässt Dich leider im Regen stehen!!
    Service und Freundlichkeit Null Punkte


  • Kein IKEA Kunde Mehr • am 21.5.16 um 14:51 Uhr

    IKEA bietet de facto KEINEN bzw. keinen brauchbaren telefonischen Service an. Unendliche Scheifen, die vom Handy SEHR TEUER sein können.

    Lieferservice ist 2x ausgefallen, so viel Urlaub habe ich nicht.

    Daher: Wenn es unbedingt Ikea sein soll, dann WYSIWYG – kaufen, davor Transporter mieten (NICHT VON IKEA) und mit Freunden/Family abholen.


  • MS • am 10.5.16 um 13:36 Uhr

    Kommt man beim Ikea Kundenservice durch, wird man ebenfalls schlecht behandelt und schlecht beraten. Die Dame aus dem Service Center in Rostock hatte offensichtlich kein Interesse zu helfen oder zu erklären. Stattdessen schickt sie einen ohne einen Grund zu nennen zum Möbelhaus. Das nenne ich Service- vor allem wenn man sehr viel Geld für eine Montage bezahlt hat. Rufen Sie auf keinen Fall dort an, das verdirbt nur die Laune!


  • Kunde • am 15.4.16 um 21:58 Uhr

    Habe am 23.03.2016 meine Küche von IKEA geliefert bekommen. Aufbau erfolgte am gleichen Tage ohne Elektrogeräte. Als 4 Tage später meine Backöfen eingebaut wurden, paßte im linken Korpus mein Standard-Backofen u. im rechten Korpus nicht, da dieser -obwohl gleicher Schrank wie links – falsch aufgebaut wurde. Das rechte Korpusfach ist 3mm kleiner als das linke, so dass mein Standardbackofen nicht eingesetzt werden konnte, ohne dass sich die obere Deckplatte anhob. SUPER!!!
    Natürlich beim Aufbauteam „mangelfrei“ unterschrieben. Bin ja nicht mit dem Zollstock umhergelaufen u. habe alles nachgemessen. Habe mir die Fronten angeschaut, die Schubfächer ausprobiert usw. Scheint großer Fehler zu werden.
    In der Filiale wurde uns mündlich nach mehrmaligen Anläufen und nervigen Diskussionen mit den „freundlichen“ Damen vom Service u. Umtausch bereits ein Austausch des Korpus zugesagt. Die Mitarbeiter des Service-Centers Rostock sind das Letzte, man findet keine Worte. Zuhören geht gar nicht. Alles wurde bestritten u. abgeschmettert, und zwar in einer Art, die ist einfach unfassbar.
    Kann bis heute nicht die Arbeitsplatte in Auftrag geben, da ja noch einmal ein Teil der Küche komplett abgebaut werden muss.
    Habe am 07.04. schriftlich Mängelanzeige an IKEA gesandt. Bis heute keine Reaktion. Werde wohl noch einen Anwalt einschalten müssen. IKEA – NEIN DANKE. Schade


  • Christian Könner • am 8.4.16 um 14:23 Uhr

    Ich habe solch eine Frechheit wie beim Ikea Service noch nie erlebt. Wie kann man so einen unglaublich schlechten Kundenservice anbieten?! Es ist eine Frechheit!


  • Gabriele G. • am 4.4.16 um 11:40 Uhr

    Nie wieder IKEA Online!!!
    Zwei Bestellungen, eine sollte laut Bestellbestätigung vom Ikea Service letzte Woche Freitag kommen, eine heute.
    Paketversand. Keine Versandbestätigung. Keine Sendungsverfolgung. Keine Lieferung.
    IKEA „Kundenservice“ per Email antwortet nicht früher als in 14 Tagen.
    IKEA „Kundenservice“ am Telefon teilt mir nach zweieinhalb Minuten durchklicken durch den Servicewaschgang mit Maschinenstimme mit, dass mehr als 30 Kunden vor mir in der Warteschleifen kreisen.

    NIE WIEDER IKEA ONLINE.

    Der sogenannte Kundenservice ist ein Kundenvertreibungsservice. Unfassbar.


  • Sonja • am 4.4.16 um 10:32 Uhr

    Der Ikea Telefon-Service ist eine Frechheit, weil man keinen Ansprechpartner als Telefon bekommt. Wieso ist es nicht möglich, direkt im Einrichtungshaus vor Ort anzurufen?


  • RandyAndy • am 26.3.16 um 14:35 Uhr

    Ich habe im Dez. 2016 eine Geschirrspülamschine Skinande bei Ikea gekauft.
    Naja jeder macht mal einen Fehler.
    Seit Feb. bin ich mehr im Wartungsmodus als im Betriebsmodus. Die Fehlermeldung E30 begleitet mich seit dem.
    Die Ikea Service-Hotline fühlt sich gar nicht verantworlich für mein Problem wenn man nach einer halben Stunde dann endlich mal dran kommt, bekommt man dann endlich eine „natürlich kostenpflichtige“ Hotline Nummer von Elektrolux.
    Nach 3 tägiger Diskussion mit Elektrolux mit 5 Anrufen erbarmt sich endlich ein Mitarbeiter den Kundendienst zu informieren.
    Nach mehr als einer Woche kommt dann endlich ein Kundendienstmitarbeiter, drückt 2 Knöpfe und nach 10 Minuten ist er dann wieder weg (Klasse, das hätte ich auch hingekriegt wenn man mir die Beschreibung gegeben hätte). Da allerdings alles so schnell ging habe ich nicht mitbekommen was der „Kundendienstmitarbeiter ?!?) genau gedrückt hat und wie könnte es anders sein, Jetzt nach weiteren paar Wochen ist der Fehler wieder da.

    Was lerne ich: Ikea / Elektrolux ist ein echtes Dream-Team => nie wieder.

    Die Werbung bei nichtgefallen darf ich jeden Artikel zurückgegeben ist im übrigen auch nichts wert. Ikea weigert sich das Gerät zurückzunehmen obwohl sie damit auf Ihrer Homepage Werbung machen.
    EIgentlich ein Fall für den Verbraucherschutz.
    Mit Service und Kundenbindung hat das alles nichts zu tun. Aber wahrscheinlich ist das auch so gewollt. Hauptsächlich schnell Asche machen ?


  • Maxi • am 22.3.16 um 20:38 Uhr

    Der Service ist offensichtlich eine sehr stark unterbesetzte Abteilung des IKEA-Konzerns. Versuche nun seit mehreren Tagen jemanden zu erreichen, leider ohne jeglichen Erfolg. Außer diese äußerst nervige Stimme vom Band konnte ich bisher leider mit niemandem „sprechen“.

    Der sogenannte Kunden-Service von IKEA ist wirklich eine Frechheit und bedarf dringend einer Verbesserung. Da IKEA mittlerweile nicht mehr im unteren Preissegment anzusiedeln ist, darf man einen Kunden-Service verlangen, der diesen Namen auch verdient.


  • Kunde • am 18.3.16 um 16:22 Uhr

    Telefonservice ist der letzte scheiss bei ikea. Ich sitze auf drei riesen kartons im wohnzimmer wovon einer beschädigt ist und es soll erst ende nächste woche ersatz kommen. Geld haben die ja schon bekommen. Bin seid ner stunde in der warteschleife von der service hotline. Mein sohn kann nicht krabbeln weil ja nur noch kartons hier stehen. Und der fahrer meinte zu uns das es sogar heute noch klappen koennte also haben die anscheinend zeit. Ich ueberlege mir echt ob ich das bett nicht nur abholn lasse und mir woanders eins kaufe. Bin echt sauer!!!


  • Günter Pähler • am 16.3.16 um 20:49 Uhr

    Ikea: gleich nach einem anderen Bielefelder Möbelhaus, das seinen Namen von der Pforte zu Westfalen herleitet, das mieseste, was ich an „Kundenfreundlichkeit“ von Möbelhändlern in über 50 Jahren kennenlernen musste.

    Mein Tip: Vorsicht! Finger weg vom Ikea Service!


  • Joachim • am 14.3.16 um 11:21 Uhr

    Hänge seit mehr als 15 Minuten in der Warteschleife vom Ikea Service und es passiert einfach nichts außer automatisierten Menus und einer extrem nervigen Musik.

    Liebes Ikea, diese Art von Hotline zeigt ein Kundenverständis aus dem letzten Jahrhundert. Das geht wirklich gar nicht und passt auch überhaupt nicht zu Selbstbild des Unternehmens. Definitiv eine Baustelle – insbesondere für die zuständige Führungskraft!

    Herzliche Grüße und viel Glück beim Umsteuern,

    Joachim B.


  • Reiner • am 2.3.16 um 17:01 Uhr

    Habe gerade versucht im Internet einen Teppich bei Ikea zu bestellen. Bezahlung Visa Card. Leider ist eine Paypal Bestellung nicht möglich. Ich habe dann abgebrochen, weil mir das rumgemurkse auf die Nerven ging. Das ist mir alles zu unbequem mit dem Ikea „Service“.


  • Stella K. • am 18.2.16 um 17:01 Uhr

    Telefonischer Kundenservice ist derart schlecht. Die Computerstimme die durch das Menü leiten soll, ist derart nervig. Unsere Firma hat ein Regal bestellt und geliefert bekommen. Die Rechnung wurde falsch ausgestellt, nach mehrmaliger Bitte die Rechnung auf die Firmenadresse abzuändern, erhielten wir mehrmals eine Kopie der Rechnung. Jegliche Versuche im Kundenservice jemanden an das Telefon zu bekommen, um die Bitte eine richtige Rechnung ausgestellt zu bekommen, liefen fehl. Ich bin sehr unzufrieden und werde beim nächsten Mal von einer Bestellung bei IKEA abraten. Ziemlich peinlich für so ein Unternehmen.


  • Kunde • am 18.2.16 um 15:19 Uhr

    Als Ikea Neukunde bin ich echt enttäuscht.Habe einen Artikel gekauft und auch geliefert bekommen. Das Problem, ich bekam falsche Schrauben dazu geliefert. Service Kunden Center angerufen….totale Katastrophe !!!!!!!!!!!! Erst mal diese bescheuerte elektronische Stimme…unpersönlicher geht es gar nicht. und das beste….Stundenlang darauf warten das man durch kommt….total entnervt von der Musik dann endlich eine menschliche Stimme…Wow…die hats mir aber gegeben 😤 Sie hat mir gar nicht wirklich zugehört… Unfreundlich fuhr sie mir ins Wort und sagte ich solle ins Ikea Einrichtungshaus fahren und mir die Schrauben da holen. Abgesehen davon…das dieses nicht mal eben um die Ecke steht (60 km), empfand ich ihre Art sehr unverschämt. und das allerbeste…Der Rückruf von Ikea… zur Service Verbesserung… wurde wieder… sehr unpersönlich …durch eine elektrische Stimme abgefragt. Und noch besser…bevor überhaupt ein Gespräch stattgefunden hat. Sorry…so was geht gar nicht.IKEA…ICH BIN MASSLOS ENTTÄUSCHT!!!!!!!!!!!!!


  • Dirk • am 17.2.16 um 17:37 Uhr

    Der Service von Ikea ist für ein solch großes Unternehmen mehr als enttäuschend, armselig. Bis man einen Service-Berater ans Telefon kommt dauerte es fast eine Stunde. Der Kunde macht es eben mit. Ikea weiß das auch. Ikea möchte den Service verbessern und am Ende des Telefonats einige Fragen beantwortet bekommen. Das ist merkwürdig. Das Problem mit den langen Wartezeiten besteht wohl nicht erst seit Kurzem. Wollte Ikea etwas ändern, hätte es das schon getan, allein schon aufgrund der Kommentare auf dieser Seite. Aber wie so oft wird Geld gespart. Heute ist mein letzter Tag als Ikea Kunde.


  • Nottingham • am 23.1.16 um 9:43 Uhr

    „Ein derart erfolgreiches Einrichtungshaus wie Ikea, das bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt und erfolgreich ist, hat es zuvor in der Geschichte der Möbelindustrie noch nicht gegeben. Die Idee zu diesem Möbelhaus hatte 1943 der erst 17 Jahre junge Ingvar Kamprad aus Schweden“
    – und der würde sich im Grab umdrehen wenn er sehen würde, was daraus gemacht wurde: eine Unternehmensführung, der die Mitarbeiter- und Kundenbelange und Wohlbefinden am Arsch vorbeigeht, Hauptsache, die Kohle stimmt und die, die bezahlen und arbeiten, werden verschaukelt. Schlechter Service.


  • Herkt, Elke • am 19.1.16 um 17:39 Uhr

    Der Ikea Service ist das Letzte. Die Internet Seite ist unglaublich schlecht, unübersichtlich, chaotisch, bedienerunfreudlich. Ikea lobt sich selbst, über den tollen Service, aber man selber als Kunde hat nichts davon.
    Diese abartige dumme Stimme am Telefon ist einfach nur überflüssig, wenn ich seid einer halben Stunde hören muss, dass noch mehr als 30 Kunden vor mir sind.
    Für mich ist das ein Grund nie wieder was bei Ikea zu kaufen.


  • Claus Riepe • am 14.1.16 um 18:32 Uhr

    Diese IKEA „Service-Telefonnummer“ ist eine dreiste Provokation: Wenn man IKEA wirklich einmal braucht, soll man offenbar in der IKEA Warteschlange vertrocknen. Man ist Kunde, man hat ein grosses Problem, in meinem Fall mit einer mehrfach ausbleibenden Küche im Werte von fast € 10.000,–, und dann wird man vom IKEA einfach in der Warteschlange hängengelassen bis man verschimmelt. FRUST!!!!
    Es scheint IKEA Geschäftspolitik zu sein, für Kunden möglichst schlecht erreichbar zu sein. Warteschleife, möglichst nichts Schriftliches (und damit beweisbares), auf keinen Fall auf schriftliche Kunden-Beschwerden schriftlich oder überhaupt reagieren, Termine und Fristen einfach nicht einhalten.
    In meinem Fall geht es um eine grosse Küchenbestellung inkl. Montage. Sollte laut IKEA Service im November letzten Jahres geliefert und montiert werden, wurde erst nicht pünktlich geliefert, dann halbfertig stehengelassen, und nun raten Sie einmal, ob IKEA auf meine brieflichen Fristsetzungen zur Fertigstellung reagiert? -Mit keiner Silbe.


  • Unzufrieden! • am 4.1.16 um 15:58 Uhr

    Ein einziger, großer WITZ!! Man wartet über eine Stunde an der Service Hotline von IKEA ohne Ergebnis, schlechtester Kundenservice überhaupt !!! Selbst per E-Mail bekommt man erst nach 2 Monaten eine Antwort als das defekte Produkt bereits seine Garantie verloren hatte… Das ist also die tolle „IKEA-Philosophie“!?!
    Ohne Grüße


  • Leonie • am 20.12.15 um 11:39 Uhr

    Wir waren gestern 19.12.15 im Ikea in Koblenz und wollten dort die Glasflasche Koncentrate kaufen für 1,49! Nach lagem suchen hatten wir sie gefunden. WIr gehen an die Kasse und wollten bezahlen da kosten die 1,99.
    Wir dirket zum Ikea Service geangen und gesagt der Preis stimmt nicht und die Kollegin rief inder Abteilung an und sie sagte die für 1,49 würden dirket da neben stehen. Aus dem Grund bin ich nochmal in en Laden und habe ein Beweisbild gemacht wo alle Flaschen die wir gekauft haben alle für 1,49 waren und nicht für 1,99. Die Kollegin kam uns kein bisschen entgegen wir haben extra im Internet bei Ikea nach geguckt weil wir weiter weg wohnen und dann so was ! Sie wurde irgendwann immer unfreundlicher und wir haben alle Flaschen zurück gegeben. Also wir werden allen anderen Kunden sagen, dass sie nicht sehr freundlich und Kullanz zu den Kunden sind! Wir hätten gerne diese Flasche gekauft aber nicht unter diesen Umstäden!

    Ob wir jemals da nochmal was kaufen oder überhaupt hinfahren wissen wir noch nicht!
    Ich hoffe sie ändern da mal was dran, weil das ist nicht sehr Kundenfreundlich !!

    LG


  • Dirk Reinke • am 19.12.15 um 17:44 Uhr

    Zum wiederholten Male: IKEA hat gar keinen Service. Die Telekom hat sich positiv verbessert. Auf Platz 1 für den, um es mal mit Worten zu beschreiben, beschissensten Kundenservice dürfte wohl IKEA stehen?
    Im Haus gibts wirklich klasse Mitarbeiter das funktioniert. Aber dieser pseudomoderne Rückrufservice funktioniert sowieso nicht. Allein bei einer Anfrage eine Mail an den Ikea Service loszuschicken, in der steht, wir benötigen etwa 2 – 3 Wochen für die Beantwortung ist eine reale Frechheit. Wie gesagt ich wünsche ja keinem die Pest an den Hals, aber wie schon mal beschrieben die sollten mal mit Blinddarmentzündung ins Krankenhaus kommen und der Doc sagt mit 14 Tagen Wartezeit müssen Sie schon rechnen. Oder bei minus 18 Grad in der Bude sitzen und drei Wochen auf den Klempner warten.
    Es ist wirklich das allerletzte.


  • Jens • am 15.12.15 um 10:10 Uhr

    Tja…auch ich hänge in der Warteschleife vom Ikea Service. Schon lange! Und schon oft!


  • diana • am 11.12.15 um 16:03 Uhr

    DER IKEA SERVICE IST DER GRÖßTE SCHEIß ÜBERHAUPT UND ICH REDE HIER NICHT VON DEN IKEA ANGESTELLTEN, SONDERN DER TELEFON LEITUNG, DIE NIEMALS FREI WIRD!!!!! ICH WARTE JEDENFALLS KEINE WEITERE STUNDE UND HÖR MIR DIE WARTESCHLEIFE VOM SERVICE AN!!


  • Barbara Koob • am 11.12.15 um 11:58 Uhr

    Der Ikea Kundendienst ist eine SCHANDE …. Mein Geschenk bestellt , bezahlt, auf dem Postweg geklaut ….und bei der Info von Ikea kommt man nach 3/4 Std. immer noch nicht durch ……

    Kein freundlicher Gruß

    ein bisher zufriedener Kunde


  • Tobias • am 10.12.15 um 11:34 Uhr

    Der Ikea Onlineservice ist eine Katastrophe!

    Bestellung am 31.11. aufgegeben -> Liefertermin für 04.12. angegeben.

    Bis heute, 10.12.15 noch keine Lieferung erhalten. Bei der Service Hotline von Ikea erreicht man niemanden (zumindest nicht innerhalb einer angemessenen Zeit, nach 10min Wartezeit habe ich dann jedesmal aufgelegt). Via Service-Kontaktformular erhält man vorab schon den Hinweis dass man bei Ikea so im Stress sei dass eine Antwort mindestens 14 Tage dauert…lächerlich für ein solches Unternehmen. Normal spricht man von einer Antwort innerhalb der ersten 24 Stunden, zumindest kenn ich dass so von allen anderen…
    Schreibt man eine Mail erhält man ein automatisches Antwortschreiben mit ähnlichem Inhalt….scheinen tatsächlich viel zutn zu haben…

    Beim Abbuchen des Geldes sind sie jedoch schnell, dass geschah komischerweise direkt am ersten Tag.

    was bleibt:
    -> Kohle weg
    -> Ware fehlt
    -> Empfang/Ausstellung am Samstag findet offensichtlich ohne die benötigten Bilderrahmen statt

    …traurig


  • Nina • am 9.12.15 um 0:06 Uhr

    Ikea ist eins von den Unternehmen dem Kundenservice egal ist. Es ist dort so ähnlich wie Primemark……Weil sie die Preise der Konkurrenz unterbieten wird es immer genug Kunden geben die den schlechten Service in Kauf nehmen. Kundenverprellen ist somit im Geschäftskonzept mit einkalkuliert.

    Viel schlimmer als den Service im Markt am Butzweiler Hof (dort gibt es sogar einige sehr nette Mitarbeiter auf der Verkaufsfläche) finde ich die Spedition dort.

    Ich erwarte Besuch für den ich übermorgen eine schwere Matzenauflage benötige. Um nicht die Wartezeit bei einer Lieferung über den Ikea Online- Shop zu haben ging ich ins Geschäft, kaufte die Matratzenauflage und brachte sie zum Lieferservice. Dieser kostete mich 49 Euro.

    Das Ende vom Lied: Die Matratzenauflage wird mir in 6 Tagen geliefert. Das entspricht der selben Wartezeit wie der 6,90 Euro teure Paketversand über Online-Bestellung.

    Ich vermute, dass Bestellungen die bis Nachmittags bei Hermes im Shop eingehen einfach vorgezogen werden. So kann sich die Firma dort „taggleiche Lieferung“ auf die Fahne schreiben. Bestellungen die man dort am Nachmittag aufgibt werden aber wohl einfach ewig zurückgestellt, so dass man nicht am nächsten Tag seine Ware erhält.

    Genau das würde ich aber erwarten, wenn ich 49 Euro für eine Leistung bezahle.

    Die schnelle Lieferung war der einzige Grund für mich die Ware im Shop am Butzweilerhof zu kaufen. Den Weg habe ich heute umsonst auf mich genommen.

    Ich denke, dass ich mir den langen Weg morgen nochmal antun muss, damit meine Verwandten nicht hart schlafen müssen. Ich werde wohl die Lieferung bei Ikea stornieren und ein Lastentaxi nehmen. Das ist ähnlich teuer, aber dafür bekomme ich meine Ware eben wirklich taggleich…..Und nicht wie ein Paket für 6,90 erst in einer Woche.


  • Alexaandr Stoian • am 8.12.15 um 15:57 Uhr

    Leider der schlechteste Service den ich je erlebt habe! Die von Ikea versprechen mündlich alles, aber kriegen wir nichts.

    Die Küche wurde bestellt. Der Liefertermin und die Montage wurden 2 Mal verschoben, entweder am gleichem Tag oder ein Tage vor.

    „Super“ – weiter so


  • Timo • am 25.11.15 um 18:26 Uhr

    Leider der schlechteste Service den ich je erlebt habe! Bin seit über 96 Minuten in der Warteschleife der Ikea Hotline…

    Ich werde daher leider nie wieder bei dem Ikea-Onlineshop kaufen!

    Einfach eine Frechheit!


  • Kurt • am 2.11.15 um 14:38 Uhr

    Am 02.11.2015 um 13:35H.
    Hallo ,
    Ich möchte mich über den Online-Service beschweren der einem eine Artikel Anzahl anzeigen soll über den Artikel den man sucht und kaufen möchte in dem zuständigen Ikea Markt wo man wohnt .
    Laut Info stand zu meinem IKEA – Markt das von dem Artikel 12 Stück vorrätig sind im Markt . Ich also eine halbe Weltreise gemacht mit Bahn und Bus . Dort angekommen den Artikel an der Wand befestigt vorgefunden . NUR von den 12 Stück war nichts zu sehen :-( … Also eine Frau aus der Abteilung gefragt …Sie schaut nach bei dem Muster an der Wand …ist nicht da wenn bis 10:00H. nichts im Regal liegt ist es auch nicht hier , sie müßen Online schauen wann der Artikel im Markt wieder vorhanden ist oder Online bestellen …Ausstellungsstücke werden nicht verkauft …im Laden selbst auf Namen bestellen …machen wir nicht …
    bekam ich als Info …
    Ich habe der Frau gesagt , dass ich zu Hause bevor ich mich los gemacht habe nach gesehen hatte gerade weil es so umständlich ist für mich zu dem Ikea zu kommen …bestellen sie Online das ist das beste …war die Antwort …

    Anmerkung : zu Hause
    angekommen und gleich im Internet auf Ikea nachgesehen …
    Artikel vor Ort 12 hab auch Foto von der Seite mit der Info und Artikel !!!

    DANKE für die Verarschung IKEA …

    Zeit und Fahrgeld umsonst vergeudet und jetzt zusätzlich noch 6.90€ bezahlen für Versand und Lieferung ….DANKE – GANZ TOLL
    Bei mir sieht Service und Kundenfreundlichkeit anderst aus …


  • Walter • am 27.10.15 um 10:31 Uhr

    Hallo,
    bin am 26.10.2015 gegen 17:30 Uhr extra zu Ikea Kaiserslautern gefahren. Wollte Öl zur Holzpflege kaufen. Hatte von Bekannten gehört das dies von Ikea geruchlos sei. Deswegen wollte ich dies von Ikea probieren. Wurde im Markt 3 x von einem Platz zum nächsten geschickt. Ohne Erfolg. Es war keiner in der Lage mir das gewünschte Produckt zu verkaufen. Auch die Information war dazu nicht in der Lage. Deswegen wieder nachhause gefahren ohne Öl. Habe deswegen im Internet nachgeschaut unter „Öl Ikea“ Dort konnte ich sofort und ohne Probleme erkennen das Ikea 2 verschiedenen Ölsorten zur Holzpflege hat. Auch das von mir gesuchte! Ebenso war problemlos erkennbar das 314 Stck. in Kaiserslautern verfügbar sind? Wieso war dies nicht für die Ikea Mitarbeiter möglich? Deswegen kann ich die hier aufgeführten negativen Kritiken voll und ganz verstehen. Telefonisch ist Ikea nicht zu erreichen. Wir sind ca. 1 Std. im Markt umhergeirrt, da die Beschilderung anscheinend sehr zweideutig ist. Wurde uns auch von anderen Besuchern des Hauses berichtet. Somit ebenfalls negative Kritik zum Ikea Service.
    mfg


  • Norbert Warich • am 18.10.15 um 21:06 Uhr

    Es hat sich nicht geändert. Wer bei ikea kauft ist selbst dran Schuld.
    Der Service ist immer noch nicht in der Lage die passenden Schrauben laut Beschreibung zu Liefern.
    Ich kann nur jedem ABRATEN bei ikea zu kaufen.
    Auch von mir bin ich enttäuscht das ich nach schlechter Erfahrung 1998 wieder einmal etwas bei diesem schlecht organisierten Haus gekauft habe.
    Halt; das Frühstück war zwar nicht günstig aber GUT.
    PS. Die Kontrolle ob der Fehler nicht bei mir lag kostet noch einmal ein halbe Stunde Zeit der Prüfung.
    mfG Norbert Warich


  • Janine • am 16.10.15 um 19:19 Uhr

    Ich kann mich nur bei vielen hier anschließen. Habe eine Onlinebestellung bei Ikea getätigt und mir einen Liefertermin 16.10.2015 ausgesucht zwischen 7 – 14 Uhr, der mir auch am 14.10.2015 per verbindlich bestätigt wurde. Die Lieferung ist nicht erfolgt. Umsonst frei genommen. Telefonisch kann man bei Ikea keinen erreichen. ich bin seit 2h in der Warteschleife der Service-Hotline und lasse das Telefon laut nebenbei laufen. Nebenbei habe ich Ikea ein Fax inkl. Mail verschickt. Ich werde die Wartezeit Ikea in Rechnung stellen und zur Not über einen Rechtsanwalt.


  • Dieter K • am 15.10.15 um 12:22 Uhr

    IKEA, Service? Nie wieder. Ich habe eine Reklamation seit 01.2015 laufen, bis heute 15.10.2015 geschieht nichts. Auf Email’s bekomme ich vom IKEA Service die Rückmeldung „21 Tage Bearbeitungszeit“ halbes Jahr später: immerhin nur noch 14 Tage Bearbeitungszeit . 2 Monate später Meldet sich ein IKEA Service Mann, ganz freundlich und mit ruhiger Stimme und gab mir eine Bearbeitungsnummer und es wir sich jemand melden wegen der Rücklieferung. Das war’s, bis heute nichts. Ok ich versuch es mit der Service Telefonnummer, oh man die Musik kenn ich gar nicht, nur nach einer >Stunde konnte ich mitpfeifen und sogar mitsingen, nach 90 Minuten wird es dann doch langweilig. so ich geh dann mal zu Tisch, das Telefon bleibt an.


  • Stefan • am 6.10.15 um 12:28 Uhr

    Ich habe mir gestern von einer Mitarbeiterin in Ikea Sindelfingen einen Schrank zusammenstellen lassen.
    Der Schrank passt nicht zusammen…der Korpus ist 50cm breit und die Regalfächer 75cm.
    Nichtmal auf das kann man sich verlassen. Jetzt hab ich mir alles nach hause liefern lassen und merke jetzt dass die Teile nicht passen. ich versuche seit 2 Stunden jemandem vom Ikea Kundenservice ans Telefon zu bekommen. Ich wurde schon 3 mal nach 40 Minuten einfach aus der Warteschlange geworfen bzw. einmal ging jemand ran und hat dann wieder aufgelegt. GROTTENSCHLECHTER SERVICE….Ich glaub meinen Schrank kann ich jetzt vergessen.


  • Michael • am 5.10.15 um 14:55 Uhr

    IKEA bietet tatsächlich den schlechtesten Kundenservice der Welt. Das hier ausschließlich negative Kommentare stehen kommt nicht von ungefähr.
    Es gibt wohl auch kaum ein anderes so großes Unternehmen, dass man telefonisch so gut wie nicht erreichen kann. Man findet zu IKEA im gnzen Internet nur eine Telefonnummer in Deutschland. Dort ist meist gar niemand zu erreichen wenn nach Stunden in der Warteschleife mal jemand abnimmt wird beim Stichwort „Beschwerde“ sofort aufgelegt. Wenn man sagt: „ich habe eine Reklamation“ ist die Antwort ich verbinde und man landet wieder in der Warteschleife.
    Ich bekam auf meine Online Bestellung per Nachnahme die falsche Ware geliefert. Leider ohne Retourenschein oder sonstige Anleitung wohin die Ware zurückgeschickt werden könnte. Wenn im Internet ein Service-Kontaktformular ausfüllt, bekommt man anschließend den Hinweis, dass die Bearbeitungsdauer 14 Tage beträgt. Mails werden natürlich auch nicht beantwortet. Stattdessen bekommt vom Telefoncomputer den Hinweis man solle doch im nächstgelegenen Einrichtungshaus vorbeikommen. Das ist doch genial für einen Online Versender.
    Also liebe Leute meine Rat: Nie wieder IKEA!


  • Johanna Rieder • am 2.10.15 um 13:44 Uhr

    Ich muss mich leider den vielen negativen Kommentaren zur IKEA Service Erreichbarkeit und Qualität anschließen. Ich fühle mich als Opfer vieler IKEA Werbeversprechen. Mein im August 2015 gekauftes Induktionskochfeld weist einen Defekt auf, den der Kundendienst nicht in den Griff bekommt. Kochen geht nicht und IKEA Hilfe ist nicht in Sicht bzw. via der IKEA Service Hotline nicht erreichbar. Hier hat IKEA gewaltiges Verbesserungspotential.


  • Hoggarix • am 2.10.15 um 11:41 Uhr

    Also hier schon mal eine kleine Warnung für alle Frühaufsteher die im IKEA
    Markt in Osnabrück-Hellern kleine Teile mal eben mit dem EC-Service Scan Station bezahlen wollen.

    Es ist 10:30 Uhr und ich möchte doch nur 8 LED Birnen bezahlen.
    Eine Mitarbeiterin an der Kasse und dahinter eine Schlange von 10 Kunden

    Auf meine Frage ob und wann denn eine „“Servicekraft““ zur Überwachung der EC-Station zum Selbstbezahlen kommen würde bekam ich als Antwort: Die müssten eigentlich schon da sein. – Toll.
    Also ab zur Info und mal so langsam mit etwas frecherem Unterton nachfragen wie das denn so geregelt ist – Antwort: Die Stationen werden eigentlich immer erst ab 12 Uhr geöffnet..

    Wie Bitte? – ein guter Service und Kundenzufriedenheit sieht anders aus.
    Ab 10:30 kann der Kunde gerade wenn IKEA diese Zahlungsmethode für bis zu 15 Kleinteile schon bewirbt doch wohl erwarten dass wenigstens
    eine Kasse und eine Servicestation mit Mitarbeitern besetzt ist.

    IKEA das „schwedische“ Einrichtungs Kaufhaus mit Waren die in China oder der Türkei gefertigt werden – da wäre mir ein Türkisches Einrichtungs Kaufhaus mit Waren die in der Türkei gefertigt werden 100 mal lieber
    weil da der Service von den Menschen – für die Menschen mit Sicherheit
    nicht so schlecht wäre.

    Liebe IKEA Deutschland Geschäftsführung
    Es wird so langsam aber sicher mal Zeit diese Missstände zu ändern.
    Anweisungen an das Personal, Schulungen und „unangekündigte“ Audits in den Märkten zur Überprüfung der Umsetzung sollten da mal eingeführt werden.


  • Stefan • am 30.9.15 um 15:03 Uhr

    Bei unserer neuen Dunstabzugshaube von Ikea geht auf einmal das Licht nicht mehr. In der Tat wartet man ewig in der IKEA-Hotline! Wenn man durchkommt erhält man die Telefonnummer des Kundenservice von Whirlpool (Kulinarisk).


  • Christian Kwaschny • am 24.9.15 um 15:56 Uhr

    Service ist gar nicht erreichbar!

    Im Online Kontaktformular ist der IKEA Kaiserslautern nicht einmal aufgeführt,
    zudem kommt eine mind. Bearbeitungszeit von 14 Tagen.

    Die Hotline ist nie besetzt egal welchen punkt man angibt, quasi ist der IKEA in Kaiserslautern, Telefonisch nicht erreichbar.

    Ikea Service Mitarbeiter sind scheinbar ungeschult im Umgang mit Ihren PCs (Programm)
    da es 2 mal gleich 3 Mitarbeiter brauchte um das auf die Reihe zu bekommen. (Wartezeit im Möbelhaus insgesammt ca. 1 std.)
    Letzten Endes hab ich für einen Service (Rückgabe/Demontage alte Couch)
    bezahlt (19€) aber der Lieferant hat noch nicht einmal nen Retoureschein erhalten und mir dann sogar erklärt das ich sogar 2x 19€ zahlen müsste da dass pro Sitz zu zahlen ist und ebenfalls ständig bei Kunden schiefläuft.

    Wenn sich nix tut werde ich meine Anfahrtskosten und Zeit in Rechnung stellen müssen.


  • Christopher Schwartz • am 19.9.15 um 12:59 Uhr

    NIEMALS würde ich irgendetwas bei Ikea kaufen. Dass es dort nur minderwertigen und zudem geschmacklosen Ramsch gibt , ist meiner Meinung nach offensichtlich. Nun wohne ich seit einigen Monaten aufgrund meines Studiums zur Miete und in dieser Wohnung ist eine neue ikea Küche verbaut. Zuerst ging das Ceranfeld kaputt, obwohl ich es nur sehr selten benutzt habe. Einige Tage später war der Kühlschrank auf Zimmertemperatur! Und schließlich ist nun seit ein paar Tagen die Spülmaschine defekt. Beim Ikea Service ist niemand, wirklich NIEMAND zu erreichen. Scheinbar setzt man dort eher darauf, dass entnervte Kunden irgendwann aufgeben zu nerven . Unfassbar.
    Dieses Unternehmen mit seinen – meiner Meinung nach – SperrmüllProdukten und unmenschlichen Geschäftspraktiken ist ein einziger unschöner Witz.


  • Sandra Bader • am 18.9.15 um 17:57 Uhr

    Hätte ich all diese durchweg schlechten Erfahrungen vorher gelesen, hätte ich NIEMALS bei IKEA bestellt.
    – Lieferungen kommen falsch an; Teile fehlen; Teile sind dabei, die gar nicht bestellt wurden
    – Lieferungen kommen per DHL an und es fehlen 50% der Teile !!!
    – Bezahlt ist natürlich alles im Voraus… bzw. bei Lieferung, wenn von außen den Paketen nicht anzusehen ist, ob wirklich ALLES vom Líeferschein auch dabei ist
    Aber das ALLERÄRGERLICHSTE ist die Service-Hotline von IKEA: Wir ließen das Ding auf Lautsprecher laufen: 3 x eine geschlagene Stunde — KEINER geht ran !!!
    Dann Online: „Statusverfolgung“ — Da steht gleich mal zur Abschreckung lapidar folgender Text: „„Hej, wir haben gerade sehr viel zu tun und leider eine Beantwortungszeit von mindestens 14 Tagen.“ – SO hält man sich „lästigen Kundenservice“ per Abschreckung vom Hals…..
    Bisher hatte IKEA bei mir ein gutes Image — das ist jetzt leider vorbei.


  • Dr. Eickhoff • am 14.9.15 um 20:21 Uhr

    Hätte ich diese Seite früher gelesen wäre mir so einiges erspart worden. Wie schon mehrfach gesagt wurde bietet IKEA keinen Kundenservice, das Wort scheint in diesem Laden einfach nicht zu existieren.

    – Artikel online bestellt
    – 1. Liefertermin nicht eingehalten
    – 2. Liefertermin nicht eingehalten
    – 3. Liefertermin nicht eingehalten
    – Bestellung per Service Hotline storniert (Wartezeit bis zu 90 min wenn dann mal jemand dran geht) – Stornierung wurde zugesichert
    – Artikel wurde trotzdem geliefert und natürlich beim Nachbarn abgegeben
    – Betrag wurde trotzdem vom Konto abgebucht
    – Ikea schriftlich kontaktiert da auf der Service Hotline keiner mehr antwortet -> 14 Tage Bearbeitungszeit!!

    Erkenntnis: Nie mehr Ikea!! Wer das hier ließt..bitte geht und kauft woanders!!


  • Endlos-Wartezeit Kunde • am 10.9.15 um 15:27 Uhr

    Die Service-Hotline von IKEA ist Zeitverschwendung. Unzähligen Fragen und Werbeinformation, die man nicht braucht. Wenn man sich endlich durchgeklickt hat gibt’s bescheuerte Musik, die nur nervt, bis man schließlich aufgibt. Was stellen sich die Marketing-Fuzzis von Ikea eigentlich dabei vor, dem Kunden so viel Zeit zu stehlen für Qualitätsfehler, die so arg im Widerspruch zu all den schönen Werbeversprechen von Ikea stehen?

    Ich schließe mich Astrids Meinung an: „Service“ kann man sich dahin stecken, wo die Sonne nicht scheint !


  • Heike • am 10.9.15 um 11:44 Uhr

    Riesen Sauerei die Service Hotline von Ikea. probiere schon den halben Tag einen Kundenberater ans Telefon zu bekommen, weil wir seit unserer Online Bestellung vom 02.09.2015 immer noch nichts bekommen haben!!
    Unverschämtheit!!


  • Gerd Fugmann • am 4.9.15 um 18:24 Uhr

    Nachtrag zu meiner Meinung 4.9.15 16:31
    Urplötzlich stand ein RHENUS-Mitarbeiter vor der Tür, stellte fest, die beiden Teile sind nicht verpackt (wie hätte ich wohl sonst den Schaden feststellen können?) – obwohl ich bei der Reklamation darauf hingewiesen hatte und das lt. IKEA kein Problem darstellt – und wollte er sofort wieder losziehen, da er ja nur alleine sei und das so nicht transportieren könne. Ich habe auf der Anlieferung der Ersatzlieferung, die er ja im Auto hatte, bestanden, und nach einem Telefonat des Mitarbeiters mit irgendjemand von ihm die Aussage bekommen: „Da kommt noch heute oder morgen jemand vorbei und holt die reklamierten Teile ab“.
    Denkt IKEA eigentlich, dass es Leute gibt, die den neuen Beruf „IKEA-Service-Warter“ ausüben?


  • Gerd Fugmann • am 4.9.15 um 16:31 Uhr

    Am 29.08.2015 erwarb ich im Einrichtungshaus Berlin-Lichtenberg ein HIMMENE-Sofa. Nach dem Auspacken musste ich einen Defekt (was ja vorkommen kann) feststellen.
    Leider ist die Service-hotline von Ikea ABSOLUT UNBRAUCHBAR. Am 31.08. wurde bei JEDER Verbindung nach dem Durchhangeln durch das „Menü“ nach der Information „Verbinde mit Mitarbeiter“ einfach aufgelegt.
    Ich war also gezwungen, wieder in das Einrichtungshaus zu fahren und dort nach entsprechender Wartezeit mein Anliegen vorzutragen. Ich bekam nach Aufnahme als Reklamation die Information, dass sich am 01.09.15 ab 10:00 jemand telefonisch meldet. Das ist 18:30 Uhr erfolgt mit umwerfender Qualität: „ich möge das defekte Teil einfach vorbeibringen“ – eine durch IKEA gelieferte ~70kg schwere Couch! (ich musste erst auf den Kaufvertrag hinweisen), was beweist, das der Vorgang überhaupt nicht vollständig gelesen wurde. Lieferung wurde für den 04.09.2015 zwischen 14:00 und 21:00 vereinbart. Mal sehen, ob das klappt.
    Voraus ging nachfolgend beschriebene Odyssee:
    Den ersten Anruf bei der „Service“-hotline heute habe ich nach 40 min. Musik aufgegeben, die Reaktion der hotline beim zweiten Anruf ist aber eine Frechheit! Nach der Werbung und der Mittteilung „Sie befinden sich im Hauptmenü“ kam sofort die Ansage „Vielen Dank für den Anruf“ und es wurde aufgelegt. Beim wiederholten Versuch erhielt ich eine unverständliche englische „sorry ….“-Ansage.
    Nach einem weiteren Versuch mit 45 min Wartezeit konnte ich mit einer Mitarbeiterin sprechen, die mir mitteilte, dass die Reklamation im Einrichtungshaus aufgenommen wurde (na so was, ich war ja selbst da), aber keine weiteren Zusagen machen konnte und über Termine nichts wusste.
    Die hotline ist also nur eine alibi-Rufnummer und hat mit Kundenservice nichts, aber auch gar nichts, zu tun.


  • ackermann • am 3.9.15 um 10:33 Uhr

    Sehr traurig ,niemand ist beim IKEA Service zu erreichen der sich um meine , „zum 3. Mal,,
    defekte Spülmaschiene kümmert.


  • Sebastian Duty • am 1.9.15 um 8:56 Uhr

    Das ist doch ein Witz!

    Man erreicht keinen Menschen beim Ikea Service! Die Service-Nummer ist mehr oder weniger „versteckt“… Geht man so mit Kunden um? Wirklich schwach.

    Habe mir mehrere Schränke liefern lassen, weil mein nächstes Einrichtungshaus weit entfernt und ich kein Auto habe. Eine Tür ist defekt geliefert worden. Ich möchte einfach nur, dass diese ausgetauscht wird.
    Man erreicht keinen, ich kann nicht zum Einrichtungshaus, auf Mails wird gar nicht reagiert. Nicht mal eine Bestätigung bekommt man.
    Bin mal gespannt, ob es am Ende heißt, „Sie haben die Rückgabefrist nicht eingehalten“…

    Der Service ist der schlechteste Service, der mir je untergekommen ist.


  • Horst • am 31.8.15 um 9:58 Uhr

    Ich habe diese Kommentare gelesen und mir gedacht, das kann doch nicht wahr sein, dass IKEA sowas unkommentiert stehen lässt oder zumindest eine Service-Offensive ankündigt. Ich hänge nach der besagten Computerlady (wirklich schon fast Realsatire) nun schon 25 Minuten in der Leitung…. nichts.
    Es geht nur um ein kleines Plastikteilchen, das offensichtlich falsch gepackt wurde. Unsäglicher Service. never ever IKEA, denen geht es offensichtlich zu gut und dieses „Der Kunde steht bei uns ganz oben“ Gequatsche macht alles noch viel schlimmer. Wenn ich die ganze Lauferei und den Ärger mit einrechne, die lausige Qualität noch dazu, dann ich jedem nur dringend empfehlen dieses Haus zu meiden.


  • patricia • am 21.8.15 um 11:13 Uhr

    Ich ruf seit tagen beim ikea service an muss in monat auf meine bestellung warten ich will sie stonieren weil es kann nicht sein wen alles in chemnitz verfügbar ist das esin monat dauert da kann ich es auch selbst holen! Schreib e mails nix wird beantwortet im hintergrund läuft die warteschleife ich kann das lied nicht mehr hören! Wie kann ich stonieren! ?!


  • Hartmut • am 21.8.15 um 10:19 Uhr

    Auch ich kann zu IKEA nur sagen: Das ist KEIN Service! Versuche ebenfalls seit 7 Tagen entweder telefonisch oder per email zu erreichen, nur um mit meiner Ordernummer einen Montagetermin bestätigt zu bekommen. Keine Chance. Da kann man nur raten – einmal IKEA und danach nie wieder.


  • Cecilia Cornelius • am 20.8.15 um 14:22 Uhr

    I’m trying to cancell an order and is just impossible to reach a person through the online service of IKEA !! I don’t know how you call your service hotline, I have tried all the option eith hope to talk with someone but is amazing, finally I talked with someone in Potsdam, a „Weberbungs Hotline“ and they couldn’t help me either. They said I have to go to cancell my order !! I have to drive one hour to cancell an order ???
    I had tried the eMail, they said I will be answer in 21 days !!!

    Sorry but change the name, there is just no service.

    Best regards,

    Cecilia Cornelius


  • Hamburg • am 19.8.15 um 13:53 Uhr

    Service-Odyssee bei Ikea läuft seit 9 Wochen und ein Ende ist noch nicht abzusehen.

    Ich habe ein Backofen mit Pyrolysefunktion für knapp € 600 bei Ikea erworben . Nach 2 Jahren und 4 Monaten Gebrauch ist dieser Backofen defekt. Das Kühlgebläse, das normalerweise dazu dient das Gerät nach Ende Backzeit zu kühlen sprang gleichzeitig mit dem Backprogramm an. Das bedeutet, die Kühlung lief während des Backvorganges. Das hörte sich an, als ob die Pyrolysefunktion in Betrieb wäre. Wer einen Backofen mit dieser Funktion hat, kann sich vorstellen wie laut das ist. Eine Unterhaltung ist dan nicht möglich. Ich habe wie vorgegeben den Service angerufen und einen Auftrag erteilt. Einen Termin für einen halben Tag Wartezeit hat man mir gegeben. Eine Kundenfreundliche Terminvergabe ist nicht möglich.
    Der Techniker kam, seine Aussage war „das ist normal“.
    Also…das ist nicht mein erster Backofen, und normal ist das schon gar nicht. Darauf hin bin ich zu Ikea, sie mögen mir einen kompetenten Techniker schicken. Nun im Warenhaus werden keine Reklamationen entgegen genommen. Ich wieder die Servicenummer angewählt und den Auftrag aufgegeben. Die nette Dame am Telefon machte mich darauf aufmerksam, dass falls sich herausstellt, dass der Betrieb der Kühllüftung während des Backvorgangs doch normal ist, müsste ich die Anfahrtskosten bezahlen. Zwei Tage vor dem Termin habe ich den Backvorgang angestoßen um zu prüfen, ob das immer noch so ist wie ich es gemeldet habe. Und siehe da, jetzt war der Ofen ganz defekt. Soviel zum „das ist normal“. Ich wieder den Kundendienst angerufen, Techniker bestellt.- Der gleiche Techniker kam, meiner Frage nach: „ist normal?“ wiech er aus. Ist doch klar. Der Techniker musste ein neues Gebläse bestellen und hat auch noch einen neuen Termin für´s Einbauen mit mir vereinbart. Dieser Termin war am Freitag, den 14.08.2015 von 12:00 bis 20:00 Uhr. Wer kam nicht?… der Techniker. Der Termin ist auch nicht abgesagt worden. Weder telefonisch noch schriftlich. Ein Tag Urlaub einfach futsch. Und das bei 30° draußen. Mein Ärger läßt sich nicht in Worte fassen. Am Montag rief ich den Service an, jetzt soll ich warten, bis der Techniker sich direkt bei mir telefonisch meldet. Sollte das bis Ende diese Woche nicht geschehen, werde ich konsequenter vorgehen.

    Vielleicht sollte IKEA die Strategie im Bereich des Kundenservices der Strategie der Kassen anpassen. Diese sind zahlreich vorhanden und meistens alle offen. Wäre das nicht so, würde manch ein Kunde sich den Kauf überlegen und den vollen Einkaufswagen einfach stehen lassen und gehen.


  • Michael Schröder • am 17.8.15 um 11:03 Uhr

    Habe eine kaputten IKEA Geschirrspüler bei meinen Mietern. Bei jedem Anruf geht erst nach 32 Minuten einer an das „Servicetelefon“. Helfen kann einem dort niemand. Absolute Katastrophe, von IKEA kann man nur abraten!!!!!!!!!!!


  • kühn • am 13.8.15 um 21:15 Uhr

    der service ist extrem schlecht da liefertermine von ikea nicht eingehalten werden.meine schwester hat möbel bestellt die heute in der zeit von 9.00-14.00 geliefert und aufgebaut werden sollten.es ist jetzt 21.11 und es ist nichts passiert.meine schwester sitzt im rollstuhl und ist auf verbindliche termine angewiesen da sie noch nicht in der wohnung wohnt und auf den telebus angewiesen ist.über die service kundenhotline kommt man auch nicht weiter da man nicht mit einem mitarbeiter des hauses verbunden wird.
    ich bin ziemlich angesäuert und kann ikea nicht mehr weiterempfehlen…..


  • Sandra Pawlowski • am 13.8.15 um 12:04 Uhr

    Mir wurde die falsche Ware von Ikea zugesendet . Ohne Bestellschein weder Retoureschein . Man kann stunden bei der blöden Service Hotline anrufen und erreicht niemand . Der schlechteste Service den ich jemals erlebt habe . Einfach eine Frechheit von Ikea .


  • Rampp • am 12.8.15 um 6:24 Uhr

    Habe bei Ikea eine Küche bestellt, Lieferung ging zuerst an die Rechnungsadresse statt an die Lieferadresse. Nach Vereinbarung von neuem Liefertermin eine Woche später meldete sich überhaupt keiner, keine Spedition, kein Anruf, Wartezeit vor Ort 7 Stunden! Versuche jetzt über dir unterirdische servicehotline zu reklamieren. Frühere Anfragen dauerten in der Warteschleife bis zu 45 min. Per Mail zu reklamieren hat keinen Zweck, Bearbeitungszeit 21 Tage! Benötige die Küche diese Woche! Der ruf des schlechten Service ist ja bekannt aber so schlecht habe ich es nicht erwartet!


  • Dr. H. Berghoff • am 11.8.15 um 18:04 Uhr

    Dieser Service von Ikea verdient seinen Namen nicht.

    Man wartet stundenlang am Telefon bei einer kostenpflichtigen Nummer. Was haben die Kunden IKEA eigentlich getan, dass sie mit so viel Verachtung behandelt warden?

    Ich bin total schockiert.


  • Karstedt Kestin • am 10.8.15 um 14:45 Uhr

    Es ist kein Ikea Service telefonisch bekommt mann niemanden an das Telefon.

    Für Ikea sehr beschämend.Wollte mal einen Mitarbeiter oder die Information in Erfurt.


  • Eisenhauer • am 8.8.15 um 9:51 Uhr

    Unmöglich mit der Service Hotline von Ikea!!bekommt man niemand an d.Tel.
    Und noch dazu wird einiges umgestellt und das absolut negativ.


  • Musisi • am 7.8.15 um 13:21 Uhr

    Der IKEA Service ist mangelhaft,
    die Informationen die ich benötige bekomme ich nicht!!!
    Der Service der angeboten wird ist unzureichend!
    Wo kann ich z. B. mit einer echten Person sprechen über personalisierte Fragen sprchen…??
    Selbst ein Automat mit m e h r Auswahlmöglichkeiten hätte helfen können!!!
    Auch online finde ich keine Antwort auf meine fragen!
    Das ganze ist ziemlich ärgerlich!!
    mit freundlichem Gruss Musizi


  • Feuerherd • am 6.8.15 um 11:17 Uhr

    Nachdem ich jetzt zum wiederholten Male – gefühlt seit Stunden – in der Warteschleife vom Ikea Service hänge – natürlich nachdem man von dieser unsäglichen Robotertante zugequatscht wurde – habe ich beschlossen, nie wieder Ikea. Der Service ist eine echte Katastrophe, soll heißen es gibt keinen Service, da man gar kein menschliches Wesen ans Telefon bekommt.!!!


  • J. Hartwig • am 1.8.15 um 19:56 Uhr

    Der Ikea Service ist eine Katastrophe, genau wie die Qualität der Produkte. Ob nun die unsägliche „virtuelle Beraterin“, die auf jede meiner sachlichen Fragen antwortet: „Bestellungen werden nur im IKEA Bistro entgegen genommen, ab mehreren Paketen ist eine Vorbestellung notwendig.“ Oder die Hotline-Roboterstimme, die nur sinnfreien Käse redet. Nachdem nach drei Jahren Benutzung mein Wasserhahn der Amatur „LOVIKEN“ beim Abwischen mit einem Putzlappen (!) abgebrochen ist, war es UNMÖGLICH herauszufinden, ob, wie und wo ich ein Ersatzteil bekommen kann. Gewinnmaximierung um jeden Preis, Qualität und Kunden egal, super! Danke und weiter so!
    Mit freundlichen Grüßen, J. Hartwig


  • Monika Putz • am 29.7.15 um 16:21 Uhr

    Hallo,
    wollte beim Ikea Service einen persönlichen Mitarbeiter sprechen, aber man hat ja gar kein Chance. Ich war 2 mal in einer Warteschleife Ca. 20 Min. Ich finde das unglaublich. In einer anderen Hotline Services wird einem durchgegeben wie lange es noch dauert , oder die Warteposition wird einem mitgeteilt. Bei Ikea ist das nicht so. Schade!!! Denn von so ein grosses Unternehmen erwartet man so etwas. Ich kann nicht mal schnell vorbei kommen, da ich 1,5 Std Anfahrt habe.
    Mit freundlichen Grüssen


  • klaviermann • am 28.7.15 um 20:11 Uhr

    Anscheinend kann man Glück oder Pech mit dem Ikea Service haben. Ich habe heute morgen über die Service-Hotline erst mit einem Ikea-Laden und dann mit dem Online-Bestellungsservice telefoniert, weil ich wissen wollte, ob ein bestimmtes Auslaufmodell noch irgendwo zu bekommen ist. Beide Telefonate dauerten unter 10 Minuten, ich bekam nach einigen Menu-Schritten leibhaftige Menschen ans Telefon, und in der Warteschleife wurde mir laufend mitgeteilt, an welcher Position der Warteschleife ich mich befand. Nervig fand ich die künstlich überdrehte Computerstimme, aber es hat funktioniert.


  • Groth • am 28.7.15 um 12:16 Uhr

    Ich habe im November 1014 schranktüren fü meine Ikea Küche bestellt und vor Ort bezahlt . Nach zahlreichen Telefonaten mit dem Ikea Service würde ich immer wieder vertröstet da es eine sammelbestellung von den alten küchenfronten sei würde es etwas dauern ! 😡 Mittlerweile haben wir den 28 Juli. 2015 ( 8 Monate ) später und es ist immer noch nichts passiert ! Das darf nicht passieren . Fühle mich total verarscht !!!!!


  • Bea Münsinger • am 27.7.15 um 16:36 Uhr

    Ich war immer ein Fan von Ikea, aber dass Ikea keine Servicenummer hat, unter der man mit MENSCHEN statt mit einer Maschine sprechen kann ist weit mehr als ärgerlich. Ich habe 27 Stühle zur Eröffnung eines Cafes bestellt. Werde nun zum dritten Mal mit der Lieferung vertröstet. Der heutige Termin den ich bekommen habe, liegt NACH der Eröffnung des Cafes.


  • Hellmut Frese • am 27.7.15 um 16:06 Uhr

    Ich habe heute, 27.7.2015, bei IKEA Frankfurt 2 Schränke gekauft und habe den Lieferservice in Anspruch genommen. Die Dame am Transportschalter war die unfreundlichste Person, die mir seit langem über den Weg gelaufen ist. Diese Dame hat im Servicebereich absolut nicht zu suchen !!! Es wäre für alle besser, wenn sie im Keller ohne jeglichen Kundenkontakt Registraturarbeiten verrichten würde.


  • YYYYY • am 27.7.15 um 11:42 Uhr

    Ich war eigentlich auch immer Fan von Ikea, aber jetzt bin ich doch etwas angesäuert. Habe mich sehr gefreut, als ich letzten Freitag eine Einladung zum Pre-Shopping vor Eröffnung der neuen Filiale in Kaiserslautern im Briefkasten hatte. Ich wollte mich auch anmelden dafür, aber aus einem mir nicht erfindlichen Grund funktioniert die Maske nicht und mir wird jedes mal mitgeteilt, es hätte leider nicht geklappt und ich könnte mich ja gerne an den Support wenden. Das hab ich auch gemacht, mit dem Ergebnis dass hier die Bearbeitungszeit bei mindestens 14 Tagen liegt. Hallo?? In 14 Tagen ist das Preshopping bereits gelaufen. Naja, ich geb noch nicht auf. Aber zu empfehlen ist diese Art von Kundenservice nun wirklich nicht.


  • Marlis • am 20.7.15 um 15:59 Uhr

    Der Ikea Service ist nicht in der Lage, mir die Sendungs-Nr. meines online bestellten Schranks zu nennen. Mein Schrank befindet sich jetzt im „Nirgendwo“, und ich bin sicher, dass ich nie wieder einen Kauf bei Ikea tätigen werde! Schade, ich war mal Ikea-Fan!!!!!


  • wibrock • am 16.7.15 um 8:54 Uhr

    Kundendienst gibt es nicht bei Ikea, sondern nur Telefonterror.
    Ich gehe wieder zu allen Anderen und was Kundendienst anbelangt zuerst zu Amazon aber nie mehr zu Ikea.


  • Dr. Annegret Feld-Nüßler • am 13.7.15 um 21:28 Uhr

    Habe mich noch nie über etwas schriftlich beschwert, aber was ich heute im sogenannten Kundenservice bei Ikea-Rostock erlebt habe, bringt mich nun dazu, es doch zu tun.
    Der Sachverhalt: ich habe vor einer Woche dort einen Zeitungsständer für 15€ gekauft. Leider fehlten die Plastikgriffe, die an das Metallgestell angebracht werden sollten, in der Verpackung. Bin dann heute mit dem unvollständigen Teil, dem kompletten Verpackungsmaterial und der Rechnung zum Service – bzw. Kundenzentrum/Rücktausch gegangen und habe den Sachverhalt vorgetragen. Fakt ist, dass das unvollständige Teil nicht einfach, wie von mir angenommen, umgetauscht werden kann, da es inzwischen aus dem Programm genommen wurde, wie mir die unfreundliche Dame am Kundencenter mitteilte. Nicht das fehlende Teil, sondern das Verhalten eben dieser Dame (13.07.15, gegen 13.00 Uhr, gezogene Nummer ..83) ist der Grund für meine Verärgerung und Grund dieses Schreibens. In puncto Service und Freundlichkeit braucht diese Mitarbeiterin dringend eine Nachschulung!
    1. man entschuldigt sich, wenn von Seiten des Möbelhauses ein Versehen/Fehler vorgibt.
    2. man unterlässt es, dem Kunden, der für die mangelnde Ware nicht verantwortlich ist, ein Gefühl zu geben, dass er ein schlechtes Gewissen haben muss, weil er ein nicht komplettes Teil zurückbringt.
    3. man muss nicht minutenlang, ohne den Kunden eines Blickes zu würdigen oder gar mit ihm zu sprechen, die Rechnung und den Beipackzettel bzw. Montageanleitung studieren und von links nach rechts und wieder von rechts nach links drehen in der Hoffnung, dem Kunden doch noch eine Schuld am fehlerhaften Teil aufbrummen zu können.
    4. nach Abschluss eines echten Reklamationsgespräches entschuldigt man sich noch einmal, um dem Kunden das Gefühl zu geben, dass man ihn und sein Anliegen ernst genommen hat.
    Diese Guideline ist überall dort bekannt und nachzulesen, wo man ernsthaft um Kunden bemüht ist, IKEA scheint dies nicht nötig zu haben bzw. meint, dies ignorieren zu können.
    Das war`s vorerst mit IKEA, es gibt – man soll es kaum glauben – Möbelhäuser, die ihre Mitarbeiter besser schulen bzw. ihre Kunden ernst nehmen und professioneller im Umgang mit Beschwerden sind.
    Dr. A. Feld-Nüßler


  • Catherine • am 13.7.15 um 19:31 Uhr

    Völlig arglos versuchte ich neulich, ein BILLY Bücherregal zu bestellen. Mit Montage. Bin auf Anhieb mit einer Service-Mitarbeiterin verbunden, die mich akustisch sofort nicht versteht, und auflegt. Na prima. Ich engagiere mich zwar stark für Behindertenstellen am Arbeitsplatz, doch wieso ausgerechnet eine Gehörlose bei einer Telefonzentrale angestellt wird…….? Wie auch immer, mein 2. Versuch brachte mich mit einem Mitarbeiter (diesmal hörend) ins Gespräch, der beteuerte, online Regal-Bestellung mit Lieferung und Montage wäre problemlos, ich soll lediglich darauf achten, das Kästchen „mit Montage“ anzukreuzen, sonst käme niemand. Jeder Versuch, dieses Kästchen zu finden, blieb erfolglos. Die autokratische Menü-Navi Stimme wies mich andauernd auf die Website zurück, die aber auch nicht half. Ein Gespräch mit einem mitfühlenden Mitarbeiter am IKEA Dortmund Depot hat mir die Hoffnungslosikeit der Lage unterstrichen. Kurzum – ich google mal bei lokalen Regal-Anbietern, finde ein gleichwertiges Modell für die Hälfte des Preises, engagiere für €15 die Stunde einen Fachkraft im Dorf, der in einer Stunde mit der Wandmontage fertig ist. Da frage ich mich….wer braucht überhaupt dieses IKEA? Möge der Versand in Frieden ruhen.


  • Charla • am 10.7.15 um 21:29 Uhr

    Der Service bei IKEA ist wirklich katastrophal. Nicht nur, dass die Warteschleife auch schon meine Geduld bis zu einer 3/4 Stunde auf die Probe gestellt hat, auch wissen die IKEA Service-Mitarbeiter dann meist nicht bescheid bzw. geben unterschiedliche sich widersprechende Auskünfte. Daraufhin vereinbarte Rückrufe mit klärendem Inhalt finden natürlich nicht statt. Und ein verschobener Liefertermin wurde mir gar nicht erst mitgeteilt. Schriftlich habe ich jetzt einen anderen Termin, als mir telefonisch erklärt wurde. Eine Email vom Service mit den aktuellen Terminen habe ich auch nicht, wie eigentlich vereinbart, erhalten. Meine Begeisterung für IKEA ist dadurch rapide gesunken.


  • Michael • am 9.7.15 um 19:24 Uhr

    Die Ikea Telefonhotline ist ein schlechter Witz!

    Echte Menschen am Telefon kosten Geld. Daher hat Ikea jetzt eine Computerstimme. Die ist nicht nur übertrieben hoch, sondern auch noch total unhilfreich. Stornierung? Nicht möglich. Aber sobald ich den Artikel bekommen habe, kann ich ihn ganz leicht zurückgeben. Das ich den Artikel aber gar nicht erst erhalten möchte ist wohl mein Problem. Klasse Ikea, nur weiter so.


  • Günther Justen-Stahl • am 9.7.15 um 10:23 Uhr

    Ich kann die Vorschreiber nur bestätigen. Der IKEA Service ist eine Katastophe.

    Ich soll mich beim Einrichtungshaus erkundigen, ob ich einen Lieferwagen dort bekomme. Über das computergesteuerte Telefonnmenü werde ich immer wieder abgewiesen. Dabei habe ich als Hannoveraner eine deutliche und klare Sprache..

    Fazit: Ich werde nicht zu IKEA fahren (Anfahrt 80 km) und dort etwas kaufen (Wert ca. 2.000,00 Euro), da ich nicht weiß, ob ich nicht vorher weiß, ob ich dort einen Lieferwagen mieten kann.

    So kann man auch Kunden verlieren.


  • Albrecht • am 8.7.15 um 18:07 Uhr

    Leider habe ich eine defekte Armatur von Ikea geliefert bekommen. Es funktioniert nur die Seite für Kaltwasser, die Seite für Warmwasser ist defekt. Auf meine eMails reagiert vom Service niemand. Auch heute habe ich es über die Ikea Telefonhotline probiert. Nach 1,5 Stunden Wartemusik kam die Info, dass der Kundenservice jetzt nicht mehr geöffnet hat, sondern um 17:30 Uhr Feierabend gemacht hat. Der Ikea-Service ist bestimmt so super wie das Ikea-Marketing. Und ich hatte noch keine unfreundliche Mitarbeiterin am Telefon. Ich kann gar niemand erreichen.


  • Markus K • am 29.6.15 um 9:53 Uhr

    Keiner geht beim Ikea Service ans Telefon nach 20min kein Hinnweis nür Musik.
    Warte seit ewiger Zeit auf meine Bestellung, bestellt am 18.05 Liefertermin 10.06 heute is der 29.06, ganz schlechter Service!!!


  • Verärgerte Anruferin • am 20.6.15 um 15:07 Uhr

    Ich bin chronisch krank und kann aufgrund meiner Erkrankung nicht persönlich zu IKEA gehen. Darum wollte ich jemanden etwas für mich mit meiner Ikea Family Card kaufen lassen wollen.

    Um zu fragen, was derjenige mitbringen muss, damit er für mich unterschreiben kann, habe ich verzweifelt versucht, einen Menschen an den Apparat zu bekommen.

    UN-MÖG-LICH

    Man wird mit einem Computer vom Ikea-Service abgespeist. Man kann das eigene Einrichtungshaus nicht erreichen. Diese dumme Computer-Nuss versteht noch nicht mal den Namen „Saarlouis“ des Einrichtungshauses. Wahrscheinlich, weil er anders ausgesprochen als geschrieben wird.

    In meiner Verzweiflung, weil der Einkauf sollte ja HEUTE stattfinden, habe ich eine Mail geschickt. Eine Stunde später kam die Antwort, dass ich in 14 Tagen frühestens mit einer Antwort rechnen kann.

    So einen miesen Kundenservice habe ich noch nie erlebt. Bin stinkesauer und frustriert.


  • Ira • am 20.6.15 um 13:44 Uhr

    Ein Ersatzteil bei Ikea wollte ich mal nachbestellen… Laut Ikea-Internetseite findet man die Nummer der Schrauben auf der Montageanleitung – Pustekuchen, steht nicht drauf. Dann wollte ich anrufen und fragen, wie ich die Schraube nachbestellen kann – Pustekuchen, geht nicht, die elektronischen Frau versteht mich nicht und beim Thema „Maße“ (oder so ähnlich) verweist sie mich zurück auf die http://www.ikea.de, wo ich nichts finde. Klasse. Bei Ikea kann ich auch nicht mal so schnell vorbeigehen, denn die Filiale Leipzig/Halle in Halle ist und nicht in Leipzig. Es bleibt mir nichts anderes, als mein Glück bei Obi zu versuchen, der um die Ecke ist und wo ich mit Menschen sprechen kann. Das ist keine gute Erfahrung mit dem Service.


  • Witzke • am 19.6.15 um 17:11 Uhr

    unmöglich, weil kein persönlicher Kontakt beim ikea Service.


  • BIRA • am 18.6.15 um 15:41 Uhr

    Kundenfreundlichkeit HA,HA, oder, Was ist das denn ??
    Dieses Wort und die Bedeutung dahinter ist dem Haus IKEA vollkommen unbekannt !!
    Wollte einen eingeschweißten, nicht geöffneten!, offensichtlich von IKEA stammenden Artikel zurückgeben, NICHTS DA !! Ohne einen Kassenzettel ist dies absolut nicht möglich! Leider war mir dieser abhanden gekommen, sorry.
    Einziges Argument des Mitarbeiters am Rückgabeschalter, sie hätten ja jetzt ein lebenslanges Rückgaberecht eingeführt, aber meinen Artikel können sie auch beim besten Willen nicht zurücknehmen, die Vorschriften geben dies nicht her. Auch die herbeigerufene Vorgesetzte des Herrn war nicht in der Lage ein wenig Kulanz zu zeigen! Es handelte sich übrigens um einen 10 € Artikel !!!
    Aber ich könnte ja mein 1988 gekauftes Regal MIT KASSENZETTEL versteht sich, zurückgeben und der Kaupreis wird erstattet ! AH,HA, das ist Kundenfreundlichkeit !
    Wieder einen Kunden verloren !


  • Niels • am 18.6.15 um 14:17 Uhr

    Hallo zusammen,

    ich habe mich schon lange nicht mehr so aufgeregt. Die Service-Hotline von Ikea ist alles aber keine Hilfe!!!
    Eine Person zu bekommen geht nicht.
    Für Kunden mit einer Behinderung ist das schon eine Ausgrenzung. IKEA, das ist großer Mist und Kundefreundlichkeit ist gaaaaaaaanz weit weg.


  • Sylvia Lettow • am 18.6.15 um 13:42 Uhr

    katastrophal!!! Man hat keine Chance mehr bei Ikea mit einem Menschen zu sprechen. Wenn es früher noch klappte mit Kundenberater o.ä. dann irgendwann mit jemandem verbunden zu werden, gelangt man jetzt nur noch zu einer weiteren Computerstimme vom Service, die einem mitteilt, man könne nicht verstehen und das Gespräch einfach beendet.
    Das ist sicher so gewollt von Ikea, ist aber eine Frechheit riesigen Ausmaßes
    Ich bin immer treue Kundin gewesen, im Haus selber ist der Service in Ordnung, aber es ist eine Zumutung, für alles und jedes ins Haus fahren zu müssen. Ich habe nicht die Zeit dafür und was machen Menschen, die nichteinmal ein Ikea in der Nähe haben
    Es wird so sein, dass Ikea es nicht mehr nötig hat, ich bin sehr enttäuscht!


  • umcka • am 15.6.15 um 8:18 Uhr

    15.06.15

    Ikea Service kann man vergessen – ansich sollten alle, die diese schlechte Service-Erfahrung mit Ikea machen, nicht mehr dort kaufen –
    kein Durchkommen an Callcenter zwecks Fragen – auch nicht mit leider notwendigen Tricks wie ungewöhnliche Wörter sagen.

    Unglaublich schlechter Service.


  • Dirk Reinke • am 10.6.15 um 18:18 Uhr

    Ikea- Geschirrspüler defekt: Wirklich liebe Mail geschrieben, obwohl ich über den Krempel echt verägert bin, ohne ein einziges unfreundlich oder gar forderndes Wort, also nur eine Bitte um zeitnahe Bearbeitung. Reaktion vom Service: Rückmail: Ihre Baerbeitung dauert derzeit 14 Tage. Brief, keine Reaktion. ich bin selbst Dienstleister. Es würde mich freuen, wenn es einen so arschkalten Winter gäbe, dass bei allen Mitarbeitern dieser sogenannten Servicestelle die Heizungen ausfallen und deren Heizungsbauer sagen: Sorry derzeit ist die Bearbeitungszeit etwa 3 Wochen. der nächste Sommer kommt bestimmt.
    Ich persönlich kann nur von E- Geräten der Firma Ikea abraten. Die 5 Jahre angebliche Garantie wird womöglich schon durch´s warten um 6 Monate überschritten. Hätte ich so einen Service, wäre ich schon vor Jahren in der Insolvenz gelandet. Ganz echt ! Schlimm, einfach nur schlimm.


  • Sandra Ribas • am 10.6.15 um 11:43 Uhr

    Der Ikea Service ist schrecklich, ich habe schon 5 mal angerufen man kommt nicht durch zu dem Kundenberater.


  • Hammer Hart • am 10.6.15 um 11:29 Uhr

    Das ist schelchter als schlecht.
    Ich möchte mir in Spanien bei Ikea ein Bett etc. bestellen und wollte vorher den Service fragen ob ich auch in Deutschland bestellen kann und der Auftrag nach Spanien Weitergeleitet wird.
    Dazu sind Konzerne da^^
    Dachte ich.
    Da man niemanden vom Ikea Service erreichen kann (also in Deutschland) hat es sich wohl erledigt.


  • Totale Verarschung • am 9.6.15 um 11:12 Uhr

    Wenn man bei Ikea anruft landet man in einem Labyrinth aus Computermenus. Keinerlei Service.


  • w.werner • am 9.6.15 um 10:48 Uhr

    Lange Kunde bei Ikea aber was da die letzte Zeit an Kundenunfreundlichkeit ab geht ist nicht zu beschreiben .
    1. Gerät gekauft (Gasherd ) … Gas Wasser Meister stellt fest das die richtigen Düsen nicht dabei sind
    2. Telefonische Nachfrage bem Ikea Service : Fehlanzeige
    3. Neue Fahrt nach Duisburg wegen Umtausch der Düsen ( ges 3 Std. )
    4. Info sagt mir dort dass ich den Hersteller kontakten soll ???? DAS GERÄT IST NEU UND DIE DÜSEN WAREN NICHT DABEI !!!
    5. Ein Verkäufer in der Ikea Elektroabteilung tauscht sie dann doch.
    6. Zu Hause stellt mein Gas Wasser Meister fest , dass es wieder die falschen sind.
    7. Nächster Tag > 1 Std mit 4 Stellen telefoniert !!! 26.-€ <
    TOLL und DANKE I K E A … gerade einen Kunden verloren …


  • Stefan • am 2.6.15 um 12:35 Uhr

    Da kann ich den Vorrednern nur zustimmen. Der Service von Ikea ist keiner. Niemand erreichbar, kein barrierefreier Telefonkontakt möglich. Und ein Strauch weht durch die Servicewüste…


  • Rolle • am 31.5.15 um 16:09 Uhr

    Anruf bei der Computer Service Hotline von Ikea, die eine Frechheit ist.
    Desw. sollen wir unser defekte Microwelle zum Ikea Haus bringen.
    Dort angekommen können die nur die Auskunft geben : wir sollen das Teil wieder mitnehmen und bei der Hotline anrufen. So einen schlechten Service habe ich noch nicht erlebt.
    Habe den Microherd in den vorhandenen Container geschmissen und das wars mit Ikea.
    Auf so einen Service kann ich verzichten. Never ever………


  • Christine Gailer • am 29.5.15 um 14:35 Uhr

    Schlechter Service bei Ikea. Falls die Frage nicht per vorgefertigter Antwort zur Verfügung steht, hat man keine Chance einen „Menschen“ zu sprechen der einem die einfache Frage beantwortet, wann die Umbauarbeiten in Berlin Spandau zu Ende sind. Bei meinem letzten Besuch waren viele der Artikel die ich kaufen wollte nicht verfügbar , obwohl online die Warenverfügbarkeit dort in Spandau mit ja beantwortet wurde. Ärgerlich!! Ich kann mit meine Zeit besseres anfangen, als ständig umsonst nach Ikea Spandau zu fahren .


  • Walter Rudolph • am 29.5.15 um 12:45 Uhr

    Nie wieder Ikea!
    3 Anrufe bei der automatischen Service Hotline, weil dort sieben mal die deutlich gesprochenen Stichworte „Rückgabe und Reklamation“ nicht verstanden werden. Danach – unverschämt! – Rauswurf aus der Leitung, weil man mich nicht versteht, und ich solle ins Einrichtungshaus fahren.
    Spülmaschine war schon nach ein paar Monaten kaputt.
    Nirgends auf der Ikea-Website findet sich folgende ganz einfache, klare und bestimmt täglich zigfach benötigte Information:
    Wie und mit wem vereinbare ich einen Kundendienst für die defekte Spülmaschine?


  • Vinzenz • am 29.5.15 um 9:53 Uhr

    Der Wahnsinn (Im schlechten Sinne)

    Vor knapp 4 Wochen wurde die Ikea Küche geliefert, aber konnte nicht montiert werden da falsche Teile geliefert worden sind! Jetzt, fast ein Monat ohne Küche zuhause, versuche ich raus zu finden was mit Ihr geschieht, und wann denn die neuen Teile kommen. Was will ich tun? Ich möchte mit dem Kundenservice sprechen, aber dass geht ja nicht, denn die dumme ROBOTER Tussi am Telefon kann mir nicht helfen!! Das ist der Wahnsinn, wenn man bedenkt, tausende Euronen bei Ikea auszugeben, und das die das nicht für notwendig halten, einen lebendigen menschen in ihren Kunden Service zu integrieren.

    An alle die von Ikea was kaufen möchten, möchte ich stark davon abhalten, denn das Geschäft scheint eine reine Ausbeutung (Des Geldbeutels, und des Waldes) ohne den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen!


  • frustrierte • am 27.5.15 um 15:22 Uhr

    Wieso eigentlich Kundenservice? Wo ist da der Service bei Ikea? Es gibt keinen. Stundenlang in der Telefonhotline, Computerstimme die einen nicht versteht. Man verflucht den Tag, wo man etwas bestellt hat. Es gibt nirgendwo eine Möglichkeit mit jemanden zu sprechen. Von wegen Lieferung in 7 – 10 Werktagen. Schlimmer geht nicht.


  • Julien • am 27.5.15 um 10:29 Uhr

    Service Hotline von Ikea nicht nur unbrauchbar, regelrecht FRECH !!! Bekam defekte Teile geliefert (Pax Schränke, die nicht ins Auto passen), Lieferkosten habe ich bereits bezahlt und jetzt soll ich meine Reklamation vor Ort im Einrichtungshaus in Ordnung bringen (tauschen). Einen Servicemitarbeiter kann man nicht telefonisch erreichen, ein Kontaktformular, um die Angelegenheit zu bearbeiten, wird in 14 Tagen bearbeitet werden. Die Möbel und Lieferung wurden bereits bezahlt, somit bin ich nun die persönliche Bank der Firma Ikea. Mal schauen, ob ich Zinsen bekomme, bis zur Anlieferung der Tauschartikel und ob sie überhaupt kostenfrei nachgeliefert werden. Woran ich plötzlich Zweifel habe!!!


  • Dieter • am 22.5.15 um 12:56 Uhr

    gerade habe ich noch das Kontaktformular gefunden :-(
    ‚der schnellste Weg zu IKEA‘ dauert mindestens 14 Tage

    Zitat:
    Das IKEA Kontaktformular ist der schnellste Weg zu deinem IKEA Kundenservice.

    Hej, wir haben gerade sehr viel zu tun und leider eine Beantwortungszeit von mindestens 14 Tagen.


  • Dieter • am 22.5.15 um 12:50 Uhr

    die Servicenummer von IKEA ist eine totale frechheit.
    Es ist nicht möglich mit einem Mitarbeiter zu sprechen und der Computer versteht nur Bahnhof.
    Und in jeder Aufbauanleitung steht man soll bei Fragen IKEA anrufen. Nur wie soll das gehen.
    Frustrierte Grüße


  • Falk M. • am 20.5.15 um 17:33 Uhr

    Gibt es sowas wie guten Nachruf?
    Denn diese Infoseite hier ist mehr als irreführend!

    Telefonisch persönlicher Kontakt scheint gar unmöglich, der alte Trick Kundenbrater 5-10 Mal zu sagen, bis der Automat diese offensichtliche Forderung zum letzten Mal nicht „verstanden“ hat und einen dann gnädig zu besagten Kundenberater durchstellt, klappt auch nicht mehr.
    Servicecenter, „persönlicher Ansprechpartner“ und weitere Zauberwörter, die übrigens von IKEA selbst in der Ansage verwendet werden, erkennt der Automat auch nicht.

    Einmal bin ich vermutlich „aus Versehen“ weitergeleitet worden. Naja, in die 40 minütige Warteschleife.
    Irgendwann nahm jemand ab, sprach keinen Ton, ich fragte wer da sein, es kam mehrere Minuten nichts.
    Irgendwann brüllte ich, ironischweise fand das alles vor einem IKEA Einrichtungshaus statt, vor Ort konnte man uns zu Online-Nachbestellungen (die ja auch nur online und nicht mit Abholung sondern teurem Versand gehen) ja schließlich nichts sagen.

    Tja, das Brüllen half nichts, nach einiger Zeit legt er/sie (?) einfach auf.
    Im Hintergrund hörte man allerdings sehr wohl Büro/Callcenter-Geräusche.

    Ich frage mich ob das überhaupt noch legal sein kann.
    Jeder geschäftsmäßige Blogger, Youtuber mit Werbeschaltung und so weiter braucht ein ordentliches Impressum, aber so ein Konzern kann sich hinter einer Armada von „kann dich nicht verstehen, also tschüss!“ verstecken.

    Da ist es nur umso symbolischer, dass die Automatenstimme mit dem charmanten schwedischen Akzent bei besagtem Rauswurf aus der Leitung durch eine gelangweilte, müde klingende Stimme ersetzt wird.

    Die Nummer könnte genauso gut nicht existieren, man hätte wenigstens keine Ausrede, sich an diese Nummer zu wenden!


  • Sabrina • am 19.5.15 um 12:06 Uhr

    So was schlechtes hab ich noch nicht erlebt. Keiner geht ran Verbindung wird abgebrochen. Musste dringend meine Adresse ändern, leider ohne Erfolg. Ikea enttäuscht mich immer mehr. Service ohne Ende schlecht. Ich kaufe meine Möbel zukünftig lieber woanders, den Online Shop sollten die bloß einstellen!!!!

    Abgesehen mal davon das die Qualität immer schlechter wird und man den selben Preis zahlt tzz


  • Peter Paner • am 18.5.15 um 11:03 Uhr

    Mit diesen entmenschlichten Telefon-computern vom Ikea Service reden zu müssen ist schon eine Demütigung. Das das vermeintliche Chat-Angebot „Frag Anna“ auch nur ein Computer ist, ist eine herbe Enttäuschung. Wenn man dem Käufer die Möglichkeit nimmt mit einem Menschen zu kommunizieren sollte das Informationssystem vollständig und fehlerfrei sein was es leider nicht ist. So wird der Kontakt zu Ikea zu einer sehr frustrierenden Erfahrung und die Bereitschaft ähnliche Artikel für etwas mehr Geld von Menschen zu kaufen steigt schnell.


  • Robinson Cruso • am 12.5.15 um 19:40 Uhr

    Unfassbar schlechter Service. Geboren in der Servicewüste ist man ja einiges gewohnt und dann kam IKEA. Da das hier von Ikea sowieso keiner liest die Kurzfassung: Hängematte plus Ampelschirm online bestellt, ab Lager lieferbar.
    Das war vor 10 Wochen
    3 Liefertermine nicht eingehalten
    0 Anrufe seitens IKEA bezüglich Nachliefertermin
    1 Androhung von 100,-€ für vergebliche Anfahrt, obwohl ich zuhause und Lieferung abgesagt
    20 Versuche bei der Hotline was zu klären
    30 min durchschnittliche Wartezeit
    3 mal jemanden erreicht
    Heute storniere ich den Auftrag und habe mich noch nie so gefreut etwas nicht zu kaufen.
    Hätte ich mir die Einträge hier mal vorher durchgelesen… nie wieder kaufe ich bei diesem dilettantischen Verein. Schlechter Service.


  • Lilly • am 11.5.15 um 16:18 Uhr

    Um einen Liefertermin zu vereinbaren hab ich bestimmt 30 min in der Warteschleife vom Ikea Service verbracht. Dann endlich ein Mitarbeiter und schwupps war die Verbindung unterbrochen….Zufall…!?
    Als ich dann mit jmd sprach war die Dame an Freundlichkeit nicht zu überbieten…ich wurde am Telefon für dumm verkauft, die Dame fluchte in den besten Tönen und war nicht in der Lage ein professionelles Kundengespräch zu führen…..Lieferung hat auch nicht funktioniert….nie wieder!!!


  • Birgit • am 8.5.15 um 12:14 Uhr

    Der Service von Ikea ist wirklich grottenschlecht. Ich wurde von 3 unterschiedlichen Mitarbeitern kontaktiert und bekam 3 verschiedene Informationen. Erst hörte es sich an als ob alles gut geht und dann kam ein Anruf von einer besonders engstirnigen Mitarbeiterin, der leider der Weitblick fehlt. Nun ist mein Problem immer noch nicht gelöst. Ich habe unendlich viel Zeit verbummelt und es ist noch kein Ende in Sicht. Man sollte es sich sparen bei Ikea einzukaufen. Es geht wirklich besser.

    Wenn man dann nochmal anrufen möchte, hängt man stundenlang in der Warteschleife, echt nicht witzig.


  • Steffen Schmelzer • am 5.5.15 um 15:15 Uhr

    Eine absolute Frechheit dieser Service von Ikea! 3 mal 30 Min. in der Warteschleife und niemand nimmt ein Gespräch an. Dieser Service ist das letzte!!!


  • Sebastian Kramer • am 4.5.15 um 18:15 Uhr

    Unter einer Service-Hotline verstehe ich was anderes.. Und ich dachte schon die Hotline der Deutschen Post oder der Telekom wären schlimm. Nach geschätzten 10 Versuchen habe ich bei der Ikea Service-Hotline entnervt aufgegeben. Einen Kundenberater an das Telefon zu bekommen scheint unmöglich. Jedes Mal wird man vom Band abgewimmelt und das Telefonat einfach beendet. Bin ein großer Ikea Fan, aber Service darf sich diese Hotline nicht nennen, dann darunter verstehe ich etwas anderes..


  • Christian Buder • am 30.4.15 um 10:51 Uhr

    …scheinbar ist es unmöglich, jemanden vom Ikea Service an das Telefon zu bekommen! Ich gebe auf:-(( furchtbar.


  • Frida Kunz • am 28.4.15 um 9:41 Uhr

    Schade das IKEA sich nicht für die Meinung seiner Kunden Interessiert und auf die Beschwerden mit einem Funktionierenden service call center reagiert.
    Die Automatische ansage ist nicht Effektiv und Funktioniert nicht!


  • angela holthey • am 24.4.15 um 9:31 Uhr

    Ich habe Online einen Spiegel bestellt vor zwei Monaten der endlich eingetroffen ist leider ist er kaputt ich erreiche niemanden tel um den defekten spiegel tauschen zu lassen !! meine Mail wurde auch noch nicht beantwortet !! Das ist der schlechteste Service den ich kenne !!! Ich stehe jetzt da habe einen defekten spiegel der bereits bezahlt ist super und jetzt was mache ich jetzt ??? Das war das erste und das letzte mal das ich bei Ikea etwas bestellt habe !!! Ich werde nicht mal mehr eine Kerze kaufen in ihrem Laden. ich bin so sauer das kann nicht sein das man in Deutschland die kunden so verarschen darf mal sehen was die Verbraucherzentrale dazu sagt


  • Elisabeth Steinkemper • am 22.4.15 um 17:37 Uhr

    Ich habe am 29.03.2015 2 Lampen bestellt, musste diese jedoch wegen Nichtgefallen zurückgeben. Dieses habe ich dann angefordert und am 07.04.2015 per DHL zurückgeschickt. Seit dem habe ich nichts gehört. Meine Mail von vergangener Woche habe ich noch nicht beantwortet bekommen. Nun warte ich am Telefon seit 1/2 Stunde und höre nur Musik. In diese Zeit schreibe ich diese Mail.

    Am Service-Telefon bekommt man keinen Kontakt. Mail wird nicht beantwortet. Geld habe ich auch bisher noch nicht zurückbekommen. So etwas habe ich noch nicht erlebt.
    Nie wieder Ikea !!!!!!!!!!!!!!!!!


  • Karin Welland • am 22.4.15 um 8:46 Uhr

    Es ist mir unbegreiflich, wie ein so großes Unternehmen wie IKEA kein Call-Center haben kann. Es ist sinnlos, die Service-Hotline anzurufen. Man spricht nur mit einem Computer und steht stundenlang in einer Warteschleife, ohne dass man einen Mitarbeiter zu sprechen bekommt.
    Einen so miesen Service habe ich noch nie erlebt.
    Ich habe jetzt zu Hause eine Lieferung aus dem Zentrallager, mit einigen Sachen, die ich zurückgeben möchte…..nur wo? Und wie?


  • Hein • am 7.4.15 um 19:10 Uhr

    Kundenservice von Ikea am 7.4.2015 in Böblingen war katastrophal . Keine oder wenige Mitarbeiter, sie schienen sich sehr viel Zeit zu lassen und es hat auch nach mündlicher Beschwerde am Kassen -sercvice niemand interessiert. Wegen einem Buchungsfehler mussten wir dann ca. 50min. anstehen. Sehr sehr schlechter Kindenservice. Nie wieder Ikea-Böblingen! !!!!!!


  • Barbara Reed • am 15.3.15 um 11:46 Uhr

    Ich bin kein großer Ikea- Fan, aber am vergangenen Freitag habe ich doch einmal in Ihrem Haus in Hamburg- Altona reingeschaut und tatsächlich etwas gefunden.

    Aufgrund der folgenden Vorkommnisse habe ich Ihr Haus jedoch unverrichteter Dinge verlassen:

    1. Die Selbstbedienungstheke im Restaurant: vier oder fünf (?) Mitarbeiter sind am Laufen, Sortieren und Packen. Bedient wird jedoch nicht. Die Schlange wird immer länger, aber das ficht die Mitarbeiter nicht an, mit gesenktem Blick (wir haben die Schlange nicht gesehen) werden die wartenden Kunden ignoriert. Ich habe daher darauf verzichtet in Ihrem Hause zu essen.
    2. An der Kasse ebenfalls eine lange Schlange. Ich kann verstehen, dass um die Mittagszeit nur 2 Kassen besetzt sind. Allerdings müsste es doch auch bei Ihnen (wie in anderen Häusern üblich) möglich sein, kurzfristig eine weitere Kasse zu öffnen.
    Nun gut – ich habe mich Geduld geübt. Nachdem ich endlich nach ca. 10 Minuten Wartezeit fast beinahe an der Reihe war, wurde nicht nur meine Geduld, sondern – wie man an den verärgerten Kommentaren aus der Schlange der wartenden Kunden hören konnte – auf eine harte Probe gestellt: aus dem Nichts tauchte plötzlich eine Mitarbeiterin Ihres Hauses mit einem Kunden auf. Es entspann sich ein Streitgespräch zwischen dem Kassierer und der Mitarbeiterin um die Anforderung einer höheren Summe, welches mit Vehemenz und ohne Rücksicht auf die wartenden Kunden geführt wurde. Auf die Bemerkung aus der Reihe der Kunden, dass organisatorische Probleme doch nicht im Angesicht der wartenden Kunden gelöst werden sollten, antwortete die Mitarbeiterin frech: deshalb habe ich mir ja meinen Kunden mitgebracht!?

    Dazu folgende Fragen: Aus welchem Grund erhält dieser Kunden eine Sonderbehandlung? Warum stellt sich die Mitarbeiterin nicht mit „Ihrem Kunden“ in die Reihe? Aufgrund welcher organisatorischen Fehler ist es überhaupt erforderlich, dass organisatorische Fragen im Beisein der Kunden geklärt werden?

    Möglicherweise eine unzureichende Schulung Ihrer Mitarbeiter? Dass die Kundenfreundlichkeit nicht gerade eine Stärke von Ikea ist, ist ja allgemein bekannt.

    Letztendlich zog sich der Streit der Mitarbeiter hin. Ich habe daher darauf verzichtet, die von mir schon an der Kasse abgelegten bzw. abgestellten Artikel zu bezahlen und bin auch hier unverrichteter Dinge gegangen. Das war das letzte Mal, dass ich Ihr Haus betreten habe, es gibt ja genug Mitbewerber.


  • Undercover • am 14.3.15 um 12:17 Uhr

    Service? Kurz und knapp gesagt, kann man Kundenservice bei Ikea mit folgenden Worten beschreiben:
    – Nummern ziehen (egal bei was auch immer)
    – stets und ständig Warten
    – leere Info-Points bzw. generelle Unterbesetzung
    – unvollständige bzw. teils uneindeutige Bedienungsanleitungen
    – telefonische Warteschleifen jenseits von gut und böse (siehe vorige Kommentare, scheint wahrscheinlich ein Standzähler zu sein :-)
    – sinnfreies Sprachmenü in der telefonischen Kundenhotline


  • Elke Mackel Karlsson • am 13.3.15 um 15:45 Uhr

    Bezüglich vorbereitende Information vor der Service one-line-Bestellung aus dem Ausland, die eine genaue Lieferzeit benötigt. Diese Information abzufragen ist scheinbar unmöglich, Information die ich als Voraussetzung für die oneline-Bestellung benötigte. Eine Roboterstimme gab mir Wahl über Wahl als ich zuletzt sagte „jetzt gebe ich auf“ kam ich zu einem Ikea Kundenberater und war Nummer … in der Warteschleife. Als ich dann auf Nummer 28 war aber bei der nächsten Ansage plötzlich wieder die Nummer 29 war legte ich auf.
    Die Möbel, die ich kaufen wollte, kaufe ich wo anders! Punkt!!
    Meine Meinung von Schweden an Deutschland!


  • Efe • am 4.3.15 um 10:57 Uhr

    Nie wieder bei Ikea einkaufen. besonders von den Küchen die Finger weglassen. Wenn was fehlt, haben Sie verloren. Kein Kundenservice. Kein Mensch geht aas Telefon ran. Bei der Servicenr. Hochgradige verarsche.
    Nie wieder Ikea.


  • S.G • am 27.2.15 um 9:08 Uhr

    Ich war mit dem IKEA Kundenservice sehr zufrieden.
    Bei mir waren Seitenwände von Schubladen falsch eingepackt, sodass ich eine Kommode nicht aufbauen konnte. Mit dem Problem habe ich mich bei der Hotline gemeldet, die meine Daten aufgenommen haben. Der Mitarbeiter war sehr freundlich zu mir.
    Am Tag darauf rief das nächstgelegene IKEA-Einrichtungshaus an und vereinbarte einen Termin in der darauffolgenden Woche.
    Der sehr sympathische Handwerker kam inklusive einer neuen Kommode und half mir, die aufzubauen.

    Ich könnte nicht zufriedener mit dem Service sein.


  • Fr. Tornow • am 24.2.15 um 15:14 Uhr

    Ikea gab mir bezüglich eines Produkts mehrmals Falschaussagen. Ich fuhr dreimal sinnlos zur Filiale Sindelfingen, das waren insgesamt 180 km. Daraufhin bestellte ich das Produkt online für einen Aufschlag von 30€. Da ich nicht aufgeklärt wurde, die Ware bar zu zahlen, wurde diese wieder mitgenommen. Bei der nächsten Lieferung, ging alles in Ordnung. Ich zahlte sofort und hatte endlich meine Ware. Jetzt bekomme ich einen Brief vom Ikea Service, ich soll für die 2. Anfahrt 100€ zahlen. Auf mehrere emails wird nicht geantwortet und telefonisch hilft mir keiner weiter.
    Ikea= Inkompetenz Korruption Erpressung Authentizitätsverlust! Ich kaufe dort nie wieder ein!


  • S.Schleeweiß • am 21.2.15 um 9:23 Uhr

    Ich habe definitiv meinen allerletzten online-Einkauf bei Ikea getätigt! Wie bis jetzt wirklich jedes einzelne Mal konnte der Liefertermine vom Ikea Service wieder nicht eingehalten werden, ab dem Tag vor der Lieferung wurde ich zig mal angerufen um den Liefertermin erneut und erneut nach hinten zu verschieben. Zusätzlich war die Lieferung dieses Mal nicht vollständig, die Schiebetüren für meinen bestellten Schrank fehlten. Ich war schon reichlich genervt, als ich dann die Hotline angerufen habe. Dann ist mir der Kragen aber endgüktig geplatzt. Der anstrengend dauervergnügte Ansagecomputer hat die Hälfte meiner Antworten nicht verstanden, obwohl ich sehr laut und deutlich gesprochen habe. Ständige Hinweise auf die Website und den Ikea-Markt vor Ort machen das Gespräch unnötig lang. Als ich endlich in der richtigen Abteilung gelandet war, musste ich mir eine halbe Stunde die nervtötende Musik der Warteschleife antun, bis ich endlich zu einem Kundenberater durchgestellt wurde. Einziger Trost: Ich musste nur 2 Tage auf das fehlende Teil warten. Aber – Überraschung! – auch das wurde nicht im vereinbarten Zeitraum geliefert.
    Nächstes Problem: Es fehlt das komplette Schrauben-Päckchen. Über das Ersatzteil-Bestellformular funktionierte nichts, ich bekam eine Absage-Mail, dass die Bestellung nicht möglich sei. Keine weitere Erläuterung. Meinen erneuten Anruf bei der Hotline legte ich gleich auf den Beginn der Geschäftszeiten um 8 Uhr, immerhin ersparte mir das dieses Mal die ewige Warteschleife. Und siehe da, Schrauben nachbestellen ist überhaupt kein Problem, warum es online nicht ging kann man sich auch nicht erklären, man tippt auf einen Serverfehler.
    Ich hatte erwartet, den Schrank geliefert zu bekommen und ihn sofort nutzen zu können, nun habe ich knapp 2 Wochen Ärger und Scherereien und den Schrank kann ich immer noch nicht aufbauen!


  • Agathe Nover • am 13.2.15 um 11:38 Uhr

    Hätte ich doch VOR meiner Bestellung die Kommentare gelesen!!! Die von IKEA wissen doch gar nicht, wie das Wort Service buchstabiert wird!
    Hatte 2 Sofas bestellt, incl. Lieferung, da sie für eine öffentliche Einrichtung (Schülerbetreuung) sein sollten. Zeitfenster am geplanten Liefertag 14:00 – 21:00 Uhr. Mein Arbeitstag endet um 17:00 Uhr. Um 19:00 Uhr kommt ein Anruf aus der Zentrale, dass an dem Tag nicht mehr geliefert werden kann! Aber am nächsten Tag auch nicht! Termin zuerst einige Wochen später; als ich lange bitte und bettle, dann doch in 3 Tagen. Wieder per Mail benachrichtigt – Zeitfenster wieder 14:00 – 21:00 Uhr. Am besagten Tag sitze ich bis 21:05 Uhr in der Schule – NICHTS KOMMT! Keine Sofas, keine Anrufe – nichts!!! Die einzige Hotline, die man anrufen kann, nervt bis aufs Blut! Wenn man doch durchhält und sich durchwindet, landet man in der gleichen Warteschleife wie bei der anderen Tel.-Nr. Außer diesen beiden konnte ich auch keine weiteren finden. Das Einrichtungshaus, in dem ich bestellt habe (Augsburg), hat anscheinend auch keinen Telefonanschluss! Versuche jetzt schon seit einer Stunde, irgendwo in Deutschland einen Ansprechpartner zu finden -…..
    Mein Rat: LASST DIE FINGER VON DIESEM UNTERNEHMEN – NOCH BILLIGER ALS DIE WARE IST HIER DER SEVICE!!!!!


  • A.Widder • am 12.2.15 um 17:17 Uhr

    Waren heute bei IKEA in Regensburg,Riesig aber das was wir gesucht haben nicht gefunden,anderen Kram gekauft.
    An der Kasse bezahlt,eingepackt, zu Hause angekommen ,festgestellt das doch was nicht eingepackt wurde,also wir haben etwas liegengelassen.ca 20€ insgesamt.
    Service Hotline angerufen……ich weiß gar nicht,ohne ausfallend zu werden,wie tief enttäuscht ich von IKEA bin.Wir gleich versucht jemanden zu erreichen,aber Kake,da gibt es nur diese Blechtussie
    die verbindet,aber die verbindet einen überall dort hin, wo einem garantiert nicht geholfen
    wird.
    Kurzum, ich war ein einziges mal bei IKEA,ein zweites mal gibt es nicht,garantiert.


  • Arado • am 10.2.15 um 17:48 Uhr

    IKEA Wallau Service Null Kontakt Null Service verarschen kann ich mich selbst .. nie wieder dieses Dreck haus betreten .


  • M.Stümpler • am 8.2.15 um 20:20 Uhr

    Einkauf am Samstag, den 07.02.2015 in Osnabrück

    Bitte statten Sie ihre Mitarbeiter mit einer Weste aus auf der folgender Text steht: Bitte nicht ansprechen! Ihr Kunden nervt!


  • Ines Mertens • am 5.2.15 um 20:02 Uhr

    Ich war heute bei Ikea Düsseldorf und habe Stühle gekauft. Da bei einem Stuhl ein Gewinde defekt war musste ich mir einen neuen Stuhl holen. Im Kundenservice wusste ich nicht das man dort eine Nummer ziehen muss. Als ich am Schalter fragte wie ich einen neuen Stuhle bekämme wurde ich von dem Ikea Mitarbeiter laut stark darauf hingewiesen das man eine Nummer ziehen müsse, ich wäre nicht besser als die Anderen und müsse mich anstellen. Wie und wo ich diese Nummer ziehen musste habe ich dann andere Kunden fragen müssen. Auch das weitere Gespräch mit diesem Mitarbeiter war sehr unerfreulich. Von Kundenservice hat man dort wohl noch nie was gehört und Fehler macht nur der Kunde. Gott sei Dank gibt es auch noch richtige Möbelhäuser mit Kundenservice, da geh ich das nächste mal wieder hin.


  • H. Niemietz • am 3.2.15 um 20:58 Uhr

    Details zum Ikea Värde-Unterschrank für 369,00 EUR lassen sich nicht aufrufen – Fehlermeldung.
    Ruft man diese dämliche und bescheuerte Service-Hotline an, dreht man sich im Kreis.
    Es ist unmöglich, einen lebendigen Mitarbeiter ans Telefon zu bekommen.
    Mit Service hat das nichts zu tun. Ich bin maßlos verärgert und enttäuscht.
    Effizienzsteigerung um jeden Preis – auch wenn es Kunden kostet.
    Na dann weiter so!!


  • PeterLustig • am 29.1.15 um 17:15 Uhr

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Null Service! Das hier Ikea überhaupt von Service sprechen darf, Frechheit! Ruft man die dusselige Hotline an, wird man auf den Onlineshop verwiesen, dort wiederum auf die Hotline. Einen realen Mesnchen an die Strippe zu bekommen…. undenkbar. Kurios auch mein Grund des Kontaktes.. Ich finde einen Artikel im Online-Shop…diesen kann ich da aber nicht bestellen… allerdings auch in keinem einzigen Ikea-Geschäft…. Unfassbar! Hätte nie gedacht, dass mich ein Phantomartikel bei Ikea für 15€ so in Rage bringt.


  • Peter Klein • am 27.1.15 um 16:19 Uhr

    Diese sogenannte Service Hotline von Ikea ist eine Frechheit. Der Sprachcomputer versteht entweder kein Wort oder verweist auf das Hauptmenü. Bei 3 Hauptmenüpunkten wird man allerdings entweder auf das nächste Einrichtungshaus oder die Webseite verwiesen.
    Die Webseite hilft mir aber nicht weiter und verweist mich auf die Hotline. Klingt nach einem Schildbürgerstreich.
    Das nächste Einrichtungshaus ist nun eine halbe Stunde entfernt. Vielleicht möchte ich aber wegen einer einfachen Frage nicht dort hin fahren.

    Einen realen Mitarbeiter zu sprechen scheint nicht möglich zu sein.
    Kundenservice stelle ich mir anders vor.


  • Frederik Weller • am 26.1.15 um 14:01 Uhr

    Ich warte nun schon bald 1,5 Monate auf meine Lieferung. Der Kundenservice von Ikea kann es sich leider nicht erklären wo meine Ware ist. Sie ist weder bei mir noch bei Ikea gelistet. Gott sei dank weis man noch das ich bezahlt habe. Die Hotline ist eine Katastrophe. Ewige weiterleitungen und Wartezeiten und am ende geht niemand hin. Nächstes mal baue ich mir meinen Schrank selber!


  • Yasemin S. • am 12.1.15 um 12:25 Uhr

    Ikea Küche wurde bestellt und im Dezember gab es bereits einen voraussichtlichen Service-Termin für die Lieferung und Montage, 13. Januar (morgen).

    Am 9. Januar Freitag, bekomme ich einen Anruf, dass die Lieferung bereits am 12. Janaur stattfinden soll, ich solle sagen, ob es am Vor- oder Nachmittag besser klappt. –> Es wird erwartet, dass ich es am Freitag Mittag noch einrichten kann, dass ich am Montag zu Hause bleiben kann.

    In Ordnung, ich habe aber am Nachmittag einen wichtigen Termin, den ich ich nicht absagen kann, deswegen bitte ich die Lieferung für den Vormittag zu organisieren. Die Dame am Telefon bestätigt und meint der Lieferant würde mich eine Stunde vor der Lieferung kontaktieren. Es ist nun 11:22, d.h. in 38 Minuten ist bereits Mittag. Ich habe weder einen Anruf erhalten, noch kann ich jemanden unter IRGENDEINER mir bekannten Service Nummer von IKEA erreichen.

    Sehr sehr sehr ärgerlich! Nun bin ich den ganzen Vormittag für eine Lieferung zu Hause geblieben, die nicht durchgeführt worden ist und kann keinen erreichen. Ausserdem ist für den morgige Tag entsprechen freigenommen worden, für die Montage der Küche, die noch nicht geliefert worden sein wird.


  • A. Klimm • am 10.1.15 um 11:29 Uhr

    Das erste Mal bei IKEA Möbel bestellt. Das Design ist wirklich prima für junge Leute, der Service eine Katasthrophe: Zunächst waren nicht alle Teile des ausgesuchten Schlafzimmers lieferbar, dann wurde endlich der Schrank geliefert, aber beim Aufbau stellte sich heraus, dass Teile defekt waren. Resultat: Ein halb aufgebauter Schrank und dann wieder warten, warten, warten. Dann endlich hieß es: Das Bett ist da! Es wird morgens geliefert und nachmittags aufgebaut. Als nachmittags das Team zum Aufbauen kommt, stellt sich heraus, dass der Lattenrost gebrochen ist. Der Aufbau ist also nicht möglich. Super! Zwei Lieferungen, beide Male Teile kaputt, der Aufbau ist nicht möglich. Man bleibt zurück mit halb fertigen Möbeln, die nichts taugen und dem ganzen Verpackungskram. In einer kleinen 2 Ziimmer-Wohnung alles andere als ideal. So was ist mehr als ärgerlich. Dazu scheinen die ganzen Service Leute vollkommmen überfordert zu sein. Freundlichkeit geht anders. Ein Mal IKEA, nie mehr IKEA kann ich da nur sagen!


  • B.Hein • am 9.1.15 um 13:56 Uhr

    Bin wieder sehr zufrieden . Ikea Schrank und Service-Monteure sind da und alles läuft . Ich bin zufrieden , auch wenn ich schon erbittert war. Es scheint alles wunderbar und es sind nette und kompetente Mitarbeiter.


  • U. Hartmann • am 30.12.14 um 20:32 Uhr

    Ich bin so sauer über den Ikea Service, dass ich gar nicht weiß, wie ich es ohne ausfallend zu werden, formulieren soll. Ich hänge in der Warteschschleife von über Platz 30, arbeite mich auf Platz 6 vor und dann sind heißt es plötzlich, ich rufe außerhalb der Geschäftszeiten an. Das ganze hat ca. eineinhalb Stunden gedauert und wird zum Ortstarif abgerechnet. Das habe ich erst hinterher erfahren und nicht am Anfang des Telefonats, wie es sich gehört. Ich gehe davon aus, dass sie mir den Betrag erstatten werden.
    Die Telefonansage, die Weiterleitungen usw. sind alles ein kompletter Mist. Verdient ihr so wenig Geld, dass ihr euch nichts vernünftiges und vor allem brauchbares leisten könnt? Eine Nummer für ganz Deutschland und anscheinend nur ein Platz besetzt. Schämt euch, das hat mit Service und Kundenfreundlichkeit nichts zu tun. Hochachtungsvoll. U. Hartmann


  • unzufriedener Kunde • am 22.12.14 um 17:23 Uhr

    Bei Ikea kann man nun wirklich nicht den Begriff „Service“ verwenden. Wenn ich in den vorherigen Meinungen Wörter wie „Computerziege“ oder „Unverschämtheit“ lese, dann kann ich dies zu 100% nachempfinden.

    Bei Ikea ist es scheinbar ein Ding der Unmöglichkeit, eine Sendungsverfolgung via TrackingNr. herzustellen.
    Das ist heute wirklich Standard, aber Ikea scheint diese Möglichkeit, den Kunden zu informieren, für Teufelszeug zu halten.

    Avanti Deletanti – wer hat es gesagt?


  • Pitweimar • am 17.12.14 um 18:55 Uhr

    So etwas habe ich bei einem Service lange nicht erlebt. Erst eine ewige Bandansage und Sprachauswahl und dann nichts weiter als ewige Musikeinspielung.
    Nie wieder Ikea.Was die Versprechen wird nicht gehalten. Das letzte.


  • Wolfram Fuchs • am 16.12.14 um 13:43 Uhr

    Anfang Dezember habe ich ein Sofa inkl. Montage bestellt mit der Lieferterminzusage: 16.12.2014 irgendwann zwischen 7:00 und 21:00 Uhr. Am Tag zuvor sollte mir eine genauere Zeit genannt werden. Am Vortag um 17:00 Uhr konnte mir der IKEA Service Partner RHENUS keine Uhrzeit nennen. Am 16.12. ging dort niemand ans Telefon. Kurz vor 11:00 Uhr riefen die rumänischen Monteure der Firma RHENUS an, sie seien in 15 Minuten da. Die nächste halbe Stunde verging, indem sie sich weigerten ihren Sprinter, mangels anderer Stellplätze, auf dem Gehweg zu parken. Als das geklärt waren schlugen sie vor, nur auszuladen und abends für die Montage wiederzukommen. Ein Anruf im IKEA Service Center führte dazu, dass sie sich schimpfend und übel gelaunt an die Arbeit machten. Was eigentlich in 45 Minuten erledigt sein sollte hat so über 2 Stunden gedauert.


  • N.Lindenthaler • am 15.12.14 um 22:26 Uhr

    Der Ikea Service ist so schlecht,er ist nicht vorhanden.Ich warte auf meine bezahlte Ware seit 10 Tagen und kein Mensch von Ikeaservice wie auch Transporten kann mir sagen wo meine Ware ist. Kann nicht mehr die Musik am Telefon anhören . Bin total enttäuscht. Bezahl und ohne meine Ware. Es ist traurig,daß ein so großer Konzern wie Ihrer sich kein vernünftiges Callcenter leisten kann.


  • Fehrmann • am 15.12.14 um 20:15 Uhr

    Servicewüste Ikea Lübeck im LUV-Center. Die Mitarbeiter der Kassenaufsicht haben es geschafft, das ich in Zukunft die Verkaufsräume von Ikea nicht mehr betreten werde. Für einen einfachen Umtausch originalverpackter Ware haben 4 Angestellte von Ikea über eine Stunde gebraucht, bis ich mein Geld in den Händen hatte, nur weil die Dame am Umtauschschalter mir nicht die Gutscheinkarte aushändigte. Da ich ja noch nie einen Umtausch bei Ikea getätigt hatte, wußte ich ja nichts von dieser. Als ich nun an der Kasse stand und unter regem Interesse anderer Kunden einen Neukauf mit der Gutschrift verrechnet haben wollte, wurde die Guthabenkarte verlangt. Ich hatte aber nur einen Kassenausdruck über die Warenrückgabe. Laut Mitarbeiter der Aufsicht wurde mir indirekt ein Fehlverhalten unterstellt, da angeblich die Gutscheinkarte, von der ich ja nichts wußte, bereits belastet sei. Man kann sich nun denken, was die Aufsicht mir unterstellte!!! Wir reden hier über einen Betrag von ca 12€. Die Guthabenkarte fand sich dann plötzlich beim Rückgabeschalter an. Eine Auszahlung war nur umstädlich über Stornobuchung und eines weiteren Zettels mit Unterschrift möglich. Kundenfreundlichkeit sieht anders aus.
    Eine Stunde Zeitvergeudung für eine Warenrückgabe an der Kasse von Ikea mit Zuschauern nervt einfach nur.


  • Petra Hergarten • am 8.12.14 um 20:33 Uhr

    Leider versuche ich vergebens IKEA (Duisburg) zu erreichen !!!
    Stundenlang,kein Mensch nur ein Computer,was haben Sie

    gesagt,ich verstehe Sie nicht,ich führe Sie durchs Menü zum 100
    mal.Ach ja Sie möchten mit einen Service Mitarbeiter sprechen!!!
    Bitte!!!! 45 Minuten la,la,la.Null Kontakt,Null Service.
    Dabei habe ich Full Service mit Aufbau und Lieferung bestellt.
    Ach es fehlt was !! Es kommt noch heute ein Außendienstmitarbeiter
    um die nicht mitgelieferten Möbel nachzureichen und aufzubauen.


  • Schröder Annette • am 8.12.14 um 14:00 Uhr

    Warum erreicht man den Ikea Service telefonisch nicht? Nach 3 x 15 min. Warteschleife habe ich aufgegeben.
    Schlimmer noch: Das Kontaktformular wird innerhalb von 4 Wochen beantwortet?!
    Das ist kein Service!


  • Sarah • am 4.12.14 um 10:48 Uhr

    Schlechtester Kundendienst den ich bisher hatte. Deswegen kaufe ich persönlich eigentlich nie bei Ikea!!! Nun zieht mein Neffe um und ich wollte ihm sein neues Zimmer einrichten…..kein einziger Artikel bis auf der Stuhl war bei Ikea Bielefeld vorhanden. Auf die Bitte hin nachzusehen ob Tisch bzw. Bett in einem anderen Haus verfügbar ist wurde mir gesagt das dies nicht zum Ikea-Service gehört und wir uns doch bitte einen Katalog mitnehmen sollten und über Ikea-Hotline nachfragen sollen. Jeglilche Info die kam nur unter hartnäckigem nachfragen. Ikea-Hotline……kein persönliches Gespräch……ach ja, und dann zum Thema ins Möbelhaus gehen und gucken statt übers Internet gucken, wo ich ja an sich ein Fan von bin….da wurde ich noch hingewiesen bevor ich zu Ikea fahre immer erst im Internet gucken was ich brauche und die Bestände abfragen, da es bei einem so grossen Möbelhaus wie Ikea nicht möglich ist die Waren immer da zu haben macht es wenig Sinn dirket vor Ort zu gucken da vieles nicht vorrätig ist. Super Service!!! Danke für die netten, freundlichen Mitrabeiter die gerne vor einem weglaufen wenn sie denn zu finden sind. Desweiteren danke das die Mitarbeiter einem möglichst nicht zu viele Informationen zu den Produkten geben sollten und man sich diese besser über das Internet besorgen sollte, und auch nochmal ein Dankeschön für das persönliche Telefonat welches anscheinend gar nicht möglich ist. Ich bin quasi begeistert wenn ich nicht zu Ikea fahre;) Mit freundlichen Grüßen!!


  • Franky • am 29.11.14 um 12:30 Uhr

    Bin seit geschlagenen 18 Minuten in der Warteschleife. Die Elektrostimme vom Ikea Service versteht nur die Hälfte.
    Dann bin ich irgendwann weiter verbunden worden. Jetzt kommt der Hammer! Ich kann meinen Artikel online nicht täuschen lassen. Ich soll ins Haus fahren. Wenn ich online kaufe muss ich auch reklamieren bzw. umtauschen können. Was ist das für eine Geschäftspolitik?
    Kassieren und den Kunden bloß nicht reklamieren lassen.
    D Beste zum Schluss wenn ich in die Filiale muss, dann hat man Wartezeiten zwischen einer halben und 2 Stunden, mit Nr. ziehen wie beim Amt. Nur das Amt ist mittlerweile schneller.
    Ich werd nie wieder was kaufen!


  • Yvonne Linsner • am 28.11.14 um 13:07 Uhr

    FURCHTBAR!!!
    Es ist echt ein Witz das man bei Ikea niemanden erreichen kann außer diese ANNA!!!
    Wir haben vor eine Küche zu kaufen bei euch haben sie uns schon raus gesucht und hier geht es nicht nur um 1.000€
    und finde es echt mieß das man da dann noch nicht mal jemand Telefonisch zur Verfügung hat.
    bzw erreichen kann
    Und sind schon an dem Verkaufsoffenen Sonntag hin gefahren aber da wird man einfach stehen gelassen.


  • Menne • am 21.11.14 um 15:36 Uhr

    der Ikea service ist mangelhaft da man nich mal Mittarbeiter ereicht um einen Schaden an der Spülmaschine zu melden. Man solte sich also lieber keine Küche bei ihnen Kaufen da es nicht mal einen Monteur dei Problemen erreicht


  • Chris • am 20.11.14 um 9:24 Uhr

    ca. 15 Minuten habe ich gebraucht, um die computerziege von der Ikea Hotline zu knacken.
    der trick: einfach eine „neue reklamation“ vortäuschen, dann ist man im Nu mit einem echten mitarbeiter verbunden.


  • Marie • am 19.11.14 um 10:45 Uhr

    Ist es ein verdammter Witz? 28 Min. am Service-Telefon und keiner nimmt ab??? So traurig! Never ever diesen Laden unterstützen, ich find´s so unverschämt, E-Mails werden nicht beantwortet, ans Tel. geht niemand ran.

    Merci IKEA, und Adieu!


  • Thomas • am 17.11.14 um 12:55 Uhr

    Die überaus freundliche Computerstimme von Ikea treibt einen fast zur Weißglut. Wenn man die lebend überwunden hat, nur Freizeichen aber niemand geht ran.
    Schlechteste Service Hotline der Welt!


  • Christine Leibnitz • am 13.11.14 um 11:52 Uhr

    Der telefonische Ikea Service ist absolut unbrauchbar, wenn man einfach nur eine Frage hat. Nach dem 5. Versuch über das Hauptmenü habe ich aufgegeben. Wie bekommt man einen richtigen Menschen an’s Telefon?
    Richtig schlechter Service!!


  • Dorothea Klambauer-Ferner • am 11.11.14 um 21:56 Uhr

    Liebes Ikea-Team,
    Vor einigen Wochen habe ich für meine Mutter eine Matratzenauflage über den online-shop bestellt.
    Leider hat mir meine Mutter die falschen Maße angegeben, sodass ich einen Umtausch vornehmen wollte.
    Ich konnte auf Ihrer homepage leider keine Rahmenbedingungen zur Rückgabe finden und habe über die service hotline erfahren, dass die Rückgabe ausschließlich in einem ikea-Shop erfolgen kann.
    Weitere Informationen erhielt ich weder bei der Bestellung noch am Telefon.
    Als ich heute am Standort in Salzburg die Rückgabe vornehmen wollte erhielt ich prompt und unmissverständlich die Antwort, dass das Produkt Matratzenauflage nicht zurückgenommen wird.
    Die Gründe dafür wurden mir nicht nur ausführlich sondern auch mit Nachdruck dargestellt.
    Als ich trotz Verständnis für die Vorgebrachte Begründung auf Grund der mangelnden Informationen im Vorfeld auf eine Rücknahme des Produktes bestand, wurde ich mit wenig Verständnis für meine Darstellung kulanterweise eine Rücknahme gewährt.
    Interessant fand ich dabei, dass ich mehrfach darauf hingewiesen wurde, dass jedenfalls ein Vermerk in der Kundenkartei eingetragen werde.
    Alles in allem kann ich sagen, dass ich von der Informationsleistung und auch der Reklamationsbearbeitung sehr enttäuscht bin.
    Trotz der kulanten Lösung bleibt jedenfalls ein schaler Nachgeschmack und es ist gewiss, dass ich als langjährige zufriedene Kundin verloren bin.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dorothea Klambauer-Ferner


  • SCHRECKLICH! • am 11.11.14 um 16:10 Uhr

    Meine eMails an Ikea werden gar nicht beantwortet, es kommen nur vorgefertige Mails zurück die gar nichts mit meinen Fragen zu tun haben!
    Telefonisch ist es unmöglich jemanden zu erreichen. Seit 2 Wochen versuche ich täglich über eine halbe Stunde lang über die verschiedenen Service-Nummern jemanden zu erreichen. Für Kunden wie mich, die gerade 6000 Euro in eine Küche investieren ist so ein Service das absolut untragbar!!! Ich werde nie wieder so viel Geld in IKEA reinstecken und auch jedem davon abraten eine Küche dort zu kaufen. (Der Preis der Küche inklusive Aufbau war dann letzendlich 2000 Euro mehr als besprochen!!!)


  • Iris Hoffbauer • am 4.11.14 um 11:21 Uhr

    Ikea wünscht keinen persönlichen Kontakt zum Kunden. Nicht einmal ein Service Callcenter gibt es.Eine freundliche Computerstimme, die nur Standardanliegen bearbeitet. Man kann mit dem Unternehmen nicht in Kontakt treten,…es sei denn, man fährt hin.Lol. Werde mir überlegen, ob ich überhaupt nochmal im Ikea-Markt einkaufen möchte.


  • Michael Kraatz • am 2.11.14 um 16:53 Uhr

    Mit diesem Schreiben möchten wir uns für die freundliche und profissionelle Unterstützung von Frau G. bedanken. Im Januar 2014 haben wir eine Einbauküche bei IKEA gekauft.
    Leider gab es im letzen Monat einige Probleme mit dem Herdanschluss. Nach vielen Telefonaten mit verschiedenem IKEA Mitarbeitern sind wir zum IKEA Wallau gefahren und haben Frau G. angetroffen. Sie hat uns sehr höflich beraten und wir haben eine schnelle Lösung zusammen gefunden. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen. Michael Kraatz und Christina de Kanel


  • Ronny • am 31.10.14 um 14:25 Uhr

    So ein mieser Ikea Service. nur die Hälfte wird geliefert, die Bestellung ist nicht nachverfolgbar und man hängt Stunden in der Warteschleife.


  • ailine • am 22.10.14 um 10:46 Uhr

    bereits am 01.09.2014 habe ich 2 defekte Artikel reklamiert, 2 mal über das kontaktformular und mehrfach per email. bis heute (9Wochen später) habe ich ausser der automatischen Eingangsbestätigung keine Antwort o.ä. erhalten. Ich bin verzweifelt und wütend über solch miserablen Service – so etwas kann sich scheinbar nur IKEA leisten.

    die Antwort steht übrigens noch immer aus.


  • steinbrecher • am 8.10.14 um 19:30 Uhr

    Es ist einfach unmöglich bei Ikea durchzukommen. Ich hatte dort meinen Schlüssel verloren und wollte nur wissen ob er gefunden wurde. Ich bin zwei Tage lang nicht durchgekommen und wurde mit Roboterantworten abgefertigt. Es wurde gesagt, es seien noch mehr als 30 Kunden vor mir. Hatten die alle etwas verloren. Diesen Service kann man jedenfalls vergessen.
    Ich bin frustriert und am Rande de Nervenzusaammenbruchs-


  • Norbert Schumacher • am 5.10.14 um 23:04 Uhr

    Es ist eigentlich sehr schade, dass sich die Ikea Hotline mit dem sonst üblichen Service in ihrem Haus nicht messen kann.

    Natürlich gibt es das Kontaktformular, natürlich gibt es FAQs, natürlich gibt es ANNA – aber – man sollte es kaum für möglich halten – da gibt es Fragen, die man gerne einmal während eines Telefonates gestellt hätte – weil – es soll ja auch vorkommen, dass sich aus der Antwort ein oder zwei weitere Fragen ergeben.

    Eine Frage zu einer defekten Spülmaschine von Ikea, das wars – und hier gings nicht um eine Beschwerde, sondern um einen eventuellen Neukauf. Ich war irrigerweise der Ansicht, so etwas könne man telefonisch klären.

    Nach einer Wartezeit von ca 25 Minuten (in der Warteschleife) tagsüber gegen 14 Uhr unter der Woche wurde mir von zwei Ihrer Damen vorgeschlagen, doch einmal persönlich im Möbelhaus zu erscheinen.

    30 Minuten meiner kostbaren Zeit hat mich diese Auskunft gekostet.

    Die Damen waren sehr bemüht und sehr nett – der Fehler liegt nur in Ihrem System und nicht im Personal begründet – es wäre wohltuend, wenn sie sich und mich nun nicht selber mit den typischen Aussagen zu (schlechten) Callcentern belügen, die man kennt:

    80 % aller Anrufe können (Fall)abschliessend bearbeitet werden oder auch immer gerne genommen „Das ist ein Einzelfall“ usw
    das hätte man gerne so und das wird auch gerne nach oben statistisch so bereinigt.

    Andere große Firmen in Deutschland sind da schon viel weiter und sehen, dass Callcenter aus einer Zeit stammen, in denen schlechte Betriebswirtschaftler in der Managerebene etwas zu kamellen hatten.

    Sie verzeihen mir meinen temporären Unmut – ansonsten ist IKEA wirklich TOP.


  • Junglas • am 24.9.14 um 9:22 Uhr

    Ganz schlechter Telefon Service, habe bestimmt 5 mal angerufen jedesmal waren angeblich 30 Kunden vor mir.. Selbst heute morgen um 09:00 Uhr:) verkaufen können die gut aber Kunden fragen persönlich beantworten leider nicht.. Sehr enttäuschend IKEA!!!


  • Anja • am 17.9.14 um 9:44 Uhr

    Ich weiß nicht, wie Ihr den Mitarbeitern bei Ikea begegnet (die Mimik zählt auch!), aber ich bin in bisher 5 Filialen noch nie einem unfreundlichen Service-Mitarbeiter begegnet. Vielleicht wohnt ihr auch in einer… Naja… Schwierigen Region, gibt ja Regionen, wo die Menschen eher unfreundlich sind.
    Übrigens habe ich bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Der Service war immer bemüht, eine kundenfreundliche Lösung zu finden. Ob das die Rückgabe von bereits zusammengebauten Möbeln war oder andere Probleme. Letztens haben sie uns einen Waschbeckenschrank aus 3 Häusern zusammengesucht, einen Teil haben wir selbst abgeholt und dafür einen Gutschein mit richtig viel Geld im Verhältnis zum Aufwand bekommen. Hätte das nicht geklappt, hätten wir unser gesamtes Badezimmer (gebraucht) aus diesem Programm zurückgeben können. Ich wüsste kein Möbelhaus,welches nur annähernd so kulant gegenüber seinen Kunden ist.
    Auch bei der Planung bzw. Zusammenstellung von Möbeln waren die Mitarbeiter immer sehr hilfsbereit und freundlich.
    Auch die Möbel sind top,wir besitzen einige günstige Klassiker und auch hochwertigere Möbel, die etwas mehr gekostet haben. Bis auf die Küche haben wir alles von Ikea und werden auch nichts anderes mehr kaufen. Einfach klasse… Durchdacht, Benutzerfreundlich, ansprechendes Design, langlebig.


  • Daggi • am 4.9.14 um 19:00 Uhr

    Service kennt Ikea nicht!!!

    Angeblich soll es ja möglich sein, Transportanhänger für 3 Stunden kostenlos
    zu mieten. Leider wird nirgends angegeben, dass das nicht in allen Filialen
    möglich ist. Zuerst waren wir in Hannover-Expo-Park; dort stehen keine zur
    Verfügung. Zwei Tage später dann in Großburgwedel (mittlerweile hatte ich
    in Erfahrung gebracht, dass es dort Leih-Anhänger gibt) hieß es, dass es 3
    Anhänger gibt, von denen 2 allerdings ohne TÜV seien und der dritte bereits
    vorbestellt sei. Komisch, nach der Kontrolle durch uns, standen dort 2 mit
    TÜV versehene Anhänger. Also wieder rein und darauf hingewiesen.
    Allerdings kam von der Angestellten dann lediglich die Frage, ob man sie
    nun ärgern wolle, da man ein zweites Mal nachfrage.
    Was sagt mir das, Ikea kennt keine Freundlichkeit und keinen Service.
    Schade, dass sich dieses Möbelhaus so ausbreiten konnte. Ich muss dazu
    sagen, dass ich kein Ikea-Kunde bin, lediglich mein Sohn, für den wir nun
    etwas transportieren wollten.


  • wolle • am 26.8.14 um 11:26 Uhr

    Versuchte Reklamation
    Bestellung vom 14.08.2014, ein Spiegel 40×40 cm ArtikelNr. 948.899.00, Lieferung am 21.08.2014, ein Spiegel Namens STAVE mit den maßen 160×40 cm (Speergut)
    Nachdem ich ca. 35 min in der Warteschleife der IKEA Service Hotline gewartet hatte, konnte ich mein Problem endlich schildern. Ich hatte am 14.08. einen Spiegel mit den Maßen 60×60 cm bestellt, erhalten hatte ich jedoch einen Spiegel der ungleich größer war, 160×40 cm. Die Service-Dame am Telefon, die sehr schnell und Undeutlich gesprochen hatte, teilte mir mit das ich das Falsche Paket einfach zur Post bringen solle! Als ich erklärte das ich nicht Mobil bin und einen solch großen Karton nicht bis zur nächsten Post zu bringen kann (entfehrnung zur Post ca. 1km), versuchte ich nochmals deutlich zu machen, das es mir nicht möglich ist einen Karton dieser maße zu tragen !Ich wurde komplett ignoriert und zu guter letzt legte die gute Dame einfach auf! Gehts noch IKEA?

    Für uns kommt ein Einkauf, bzw. eine Bestellung bei IKEA auf keinem fall mehr in frage !!


  • Clas Gurtner • am 18.8.14 um 9:44 Uhr

    IKEA ist per Telephon NICHT erreichbar!
    IKEA hat KEINEN Telephonservice!
    Es geht keiner unter dem Avisierungsservicenummer 069/509518900 ans Telephon!
    Bei der bundesweiten „SERVICE“ nummer höre ich IMMER, dass mehr als 30 vor mir dran sind!
    Also bitte schön, nennen Sie mir EIN Unternehmen, bei dem ich schlechter per Telephon bedient werde?
    Ich könnte eher bei einem drittklassigen Telephonunternehmen meinen Anschluss ändern oder mit meiner Telephionnummer umziehen, als dass ich bei IKEA jemanden an die Strippe bekomme!
    Übrigens, per email bekomme ich immer erst nach mehr als 2 Tagen eine vorgefertigte Antwort!
    Nur im IKEA Warenhaus ist der Service gut und die Mitarbeiter freundlich!
    IKEA existiert für mich Online nicht mehr!


  • KeinService • am 12.8.14 um 18:52 Uhr

    Seit 9 Stunden rufe ich im 2-5 Minuten Takt, JA, ich habe Ausdauer. Nur geht keiner dran, es wäre kein feier Ikea Mitarbeiter vorhanden und schon fliegt man aus der Leitung.

    Klartext. Unter ihrer Nummer gibt es KEINEN Kundenservice. 9 Stunden keiner Erreichbar bei meiner Traktfrequenze. Sooooo ein Zufall.

    Oxberg Tür für Billy passt nicht auf Billy. Jetzt stehe ich hier mit einem versauten Regal und einer Tür mit völlig unpassenden Bohrungen. Das Auto zum Kauf und zur Reklamation darf ich mir natürlich kostenpflichtig mieten. Kundenservice WO? Qualität WO? Aber deftige Preise hab ihr. das ist alles was zählt!


  • Heger • am 2.8.14 um 14:36 Uhr

    Guten Tag,

    meine Warteposition ist nach 5 Minütiger Wartezeit 30. Das ist kein Befriedigender Ikea Service. Zumal bedenkt das ich schon seit 30 min eine Montageanleitung für das Bettgestell Bodö suche. Diese ist nicht auf der IKEA-Homepage zu finden.
    Ein Grund nicht mehr bei IKEA einzukaufen. Unglaublich und nach 2 Minuten bin ich immer noch auf Position 30.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heger


  • Sandra MÜller • am 28.6.14 um 8:37 Uhr

    Hallo zusammen,

    der Ikea Kundenservice lässt leider sehr zu wünschen übrig. Am Anfang hat alles gut geklappt bei unserer Küchenbestellung + Aufbau, allerdings war 1 Tür kaputt, nur eine, aber es ist seit 5 Monaten so schwierig diese Tür ordentlich und nicht an irgendeiner Stelle kaputt zu erhalten, das es einfach nur noch unglaubwürdig ist…. Mittlerweile werde ich nicht mal mehr zurück gerufen, was nun wegen unserer Tür gemacht wird. Ich habe mittlerweile einen dicken BESCHWERDEBRIEF an die GESCHÄFTSLEITUNG geschrieben und er geht heute auch noch an die IKEA-Adressewerde jetzt einen dicken Beschwerdebrief Hofheim-Wallau raus. Es ist eine Unmöglichkeit und eine Frechheit, dass uns momentan niemand im Stande ist zu helfen!!!!!!!

    Wir sind SEHR ENTTÄUSCHT!
    Grüße
    Sandra Müller


  • Wurzer • am 25.6.14 um 13:39 Uhr

    Guten Tag,
    der größte Fehler meiner wertvollen Zeit war mit dem Servivce von Ikea zu telefonieren! Ich verstehe nicht warum Ikea existieren kann bei so einem schlechten Verkauf u. Beratung sowie Kundendienst. Vor ein paar Monaten kauften wir für unsere Tochter eine Küche +div. Einrichtungen, leider auf mein Abraten hin die bei Ikea zu kaufen, blieb ich erfolglos. Von der Beratung bis hin zur Lieferung mit Montage hatte nichts funktioniert obwohl ca. 5000Euro an dieses schlechteste Möbelhaus der ganzen Welt ging. Bei meinem 5ten Versuch mit dem Kundenservice, wurde mir mitgeteilt ich sollte etwas freundlicher sein. Fünf mal wurde mir versprochen das ich angerufen werde, NADA!!! Die Küche hängt heute noch schief, DANKE den Monteuren od. was auch immer die sind. Lieferung um 10 Std. zu spät was heißt das meine Tochter umsonst einen Urlaubstag verbraucht hat. Ich könnte noch Seiten lang schreiben was mir alles wieder fahren ist, aber ich denke das liest sowieso niemand. Ich hoffe, dass ich wohl freundlich genug an sie geschrieben habe!!!! Mit Sicherheit wird noch ein Artikel in der Zeitung erscheinen wenn nicht die ganze Sache zu unserem Anwalt weitergeht. Allerdings wäre es schade nur noch einen Cent an diese Firma zu verschwenden!!!!!


  • Doris Hüfner • am 2.6.14 um 19:17 Uhr

    der Ikea Telefonservice ist grauenhaft!!!!!!


  • Sandra • am 15.4.14 um 9:23 Uhr

    Ich habe meine Ware (Schlafzimmer) am 07.04. gekauft und Lieferung für den 14.04. vereinbart. Gestern Abend (13.04.) wurde ich gegen 18:30 Uhr per SMS daran erinnert, dass meine Lieferung heute kommt. Ich soll mich bitte bei IKEA melden. Habe ich getan. Eine halbe Stunde später gegen 19:00 Uhr wurde ich vom Avisierungsservice angerufen. Pech gehabt. Meine Lieferung wurde zu spät von IKEA an die Spedition übergeben. Die Bestellung kommt erst am 23.04.!
    Nach mehrfachen Rücksprachen ging einfach um 20:00 Uhr mitten im Gespräch das Band vom Anrufbeantworter an. Toller Service.
    Heute morgen (14.04.) habe ich wieder beim Avis.-Service angerufen. Eine Frau mit Namen Anke ließ mich nicht ausreden und legte einfach auf. Wenn ich so arbeiten würde, wäre ich wohl nicht mehr bei meinem Arbeitgeber. Ein ungenügender Service. Ich hoffe es meldet sich heute jemand.


  • D J • am 4.4.14 um 13:09 Uhr

    Haha echt sehr witzig dass in dem Text das Wort Service vorkommt. Nach mehreren Sackgassen im automatisierten Telefonmemü wird man dann irgendwann völlig unerwartet doch mal zu einem Ikea Mitarbeiter durchgestellt. Die Dame war zwar nur mäßig freundlich, aber konnte mir auch einfach nicht helfen, da es schlichtweg bei IKEA keinen guten Kundenservice gibt. Was soll sie mir denn dann auch anbieten.
    Zur Info: Ich wollte Möbel im Gesamtwert von 2800,-€ kaufen und die in einer Filiale zurücklegen lassen, um sicherzustellen, dass ich die dann auch bekomme und nicht grundlos einen Miettransporter organisiere. Geht nicht, aber ich kann den Warenbestand am gleichen Tag an dem ich hinfahre ja online prüfen…Fail…


  • Klaus • am 23.1.14 um 7:39 Uhr

    Ich möchte mich mal über den Liefertermin unserer Ikea Küche auslassen.

    Wir haben am 27.11.2013 eine Küche von einem sehr netten Mitarbeiter des Hauses zusammenstellen lassen und gekauft. Es wurde ein Liefertermin für den 06.01.2014 zwischen 7 und 14 Uhr festgelegt. So hatten wir noch genügend Zeit um Renovierungsarbeiten durchzuführen.

    Ab dem 06.01.2014 haben wir uns extra eine Woche Urlaub genommen (Urlaub der kostbar ist!)

    So kam der 06.01.es wurde 14 Uhr und keiner kam.

    Wir riefen den Kundenservice an und uns wurde mitgeteilt, dass uns eine Nachricht am 30.12.2013 auf die Mailbox gesprochen wurde. (was ich nicht nachvollziehen kann, da ich meine Handy nr. angegeben habe und an diesem Tag kein Anruf von Ikea kam) Uns wurde gesagt, dass die Lieferung wegen eines kleinen Regals, das nicht lieferbar wäre, storniert wurde und erst ende Januar wieder lieferbar ist.

    Nach einigen Telefonaten und nachdem das kleine Regal aus der Bestellung storniert wurde, haben wir jetzt einen neuen Liefertermin am 16.01. Ich hoffe, das nicht wieder eine Nachricht auf irgendeine Mailbox gesprochen wird und die Küche endlich kommt, da wir schließlich auch wieder Urlaub nehmen mussten.

    Ich bin der Meinung, wenn man einen festen, nicht vorläufigen, Termin bekommt der aus welchen Gründen auch immer, nicht einhaltbar ist, sollte man schon eine bessere Info bekommen als nur EINE Nachricht? auf eine Mailbox und das auch noch kurz vor Silvester.

    MfG.


  • Egal • am 28.11.13 um 22:11 Uhr

    Der schlimmste „Kundenservice“ den ich je kennengelernt habe. Ich habe ein Regal „BESTA“ gekauft. Dazu eine Tür, und drei Schubladen. Nachdem bei einer der drei Schubladen bereits ein Teil fehlte und ich „mal eben“ 70 Kilometer gefahren bin, um dieses eine Teil zu holen, stelle ich nun zuhause fest, dass die Einlegeböden zu kurz sind. So ist genau ein Zentimeter Platz zwischen Schublade und Einlegeboden. Der Einlegeboden hat das Maß 56×36 cm, daß Innenmaß des Schrankes beträgt aber 56×37 cm. Ich finde auch keine Einlegeböden auf der Homepage, die das passende Maß haben. Bevor ich jetzt wieder nach IKEA fahre, dachte ich mir, dass ich doch besser die Hotline anrufe. Nachdem ich mich durch dieses ver*****e Sprachportal gehangelt habe, mir Werbung zum Verkaufsoffenen Sonntag anhören durfte erfahre ich, dass die Hotline bereits geschlossen ist.
    Wenn das Service ist, möchte ich nicht wissen, wie gearbeitet wird, wenn man keinen Wert auf vermeintlichen Kundenservice legen würde…

    Finaler Brechreiz!


  • H. Apel • am 10.10.13 um 13:31 Uhr

    Es scheint in diesem Weltkonzern unmöglich, etwas zu tun, was jede kleine Internetfirma beherrscht. Nach einer Rücksendung eines Ikea Artikels maile und telefoniere ich seit einem Monat ergebnislos, um die Rückerstattung zu bekommen.Bei der Unfähigkeit, das eigene Chaos zu beherrschen, ist Freundlichkeit kein Heilmittel, sondern einfach nur etwas mehr Professionalität.
    Schlechten bzw. nicht vorhandenen Service ersetzt man nicht, indem man die Ikea Kunden einfach duzt. Statt sich als Weltretter mit IKEA-Not-Häusern aufzuspielen, einfach die Kunden nicht in Verzweiflung treiben Das wäre schon mal ein der Wirklichkeit entsprechender Anfang.


  • Corinna Schenck • am 27.9.13 um 14:17 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,Ihr Ikea Service ist so schlecht,er ist nicht vorhanden.Ich habe eine Frage,die mir Ihre Scheiß Computerziege nicht beantworten kann.Es ist traurig,daß ein so großer Konzern wie Ihrer sich kein vernünftiges Callcenter mit freundlichen Mitar-beitern leisten kann.Dann werde ich mich wohl an die Konkurrenz wenden müssen.Mit freundlichem Gruß Corinna Schenck


  • lejla • am 29.1.13 um 18:21 Uhr

    Solche unverschämten Mitarbeiter wie bei IKEA in Braunschweig habe ich noch nie in meinem Leben gesehen. Man hat Fragen und wird von dem Personal angemacht wie dumm man sein kann das man das system der Computer nicht verstehe, ich meine wenn ich eine Frage habe dann möchte ich auch eine Freundliche Antwort haben. Das war ja noch nicht alles als zweites wollte ich mir eine Liste zusammenstellen lassen, es kam mir ein Mitarbeiter endgegen uns ich begrüßte ihn lieb seine Reaktion war mich böse anzugucken und nicht mal zurück gegrüßt unverschämt !! Dann zuletzt habe ich griffe Gesucht , da ja die unfähige Mitarbeiterin die mir dann die Liste erstellt hat die griffe rausgelassen hat obwohl ich sie mehrere male darauf hingewiesen habe , lief ich in der Halle genau eine halbestunde rum um ei Mitarbeiter zu finden der mir sagen konnte wo sich di griffe befinden … Niewieder IKEA Braunschweig


  • lenche • am 23.11.12 um 20:56 Uhr

    ui. ich hab beim ikea service gearbeitet, drei jahre lang und ich verstehe alles, was ihr schreibt und berichtet. aber ich möchte zur verteidigung sagen: da sitzen auch nur menschen und die machen wirklich fließbandarbeit. es gibt zwei service center mit viell. gesamt 500 mitarbeitern. diese regeln bis auf die kundendienste im einrichtungshaus selbst alle reklamationen aus deutschland. das sind ungmein viele und sie organisieren auch die lieferungen und nachmontagen etc. manchmal mussten wir einen tag einschieben, weil wir es nicht geschafft haben. oder die arbeitszeiten wurden erweitert, ab morgens um7 bis abends 21uhr. da hat die roboterstimme ein wenig geholfen und auch die vereinfachung der lieferzeiten. die arbeitszeiten blieben so aufgebläht. waren gehen aus, waren kommen nicht nach, waren werden vermisst, wurden vertauscht. ihr könt euch nicht vorstellen, wiviele schnittstellen es braucht, um eure schraube zu euch zu schicken oder euer fehlendes teil. ihr seht nur die spitze des eisberges. es arbeiten an jeder relamation ungeheur viele menschen. und da wo menschen arbeiten, gibts fehler.

    und beim ikea service ist es kein job für immer. lg


  • rudi • am 12.11.12 um 14:54 Uhr

    Hallo,
    wir haben für viel Geld eine Sitzgarnitur und zwei Kommoden bestellt. Für die Sitzgarnitur will Ikea keinen Cent an Lieferkosten aber für die Kommoden schon :-( Das soll mal ein normaler Mensch verstehen weil es eh alles zusammen geliefert wird- Bei der Hotline bekommst du bei anfrage nur ist halt immer so zur Antwort ,echt toller Service ! Was ist da nur für eine S**** Einstellung. Da sparst du für Möbel versuchst noch Geld zu sparen und dann so ne tolle Familienserie wie Ikea versucht dich immer noch weiter ab zuzocken .
    wenn es nach mir gehen würde nie wieder Ikea(der Mann) Hauptsache alles hat sich in den Laden Du Du ich hab dich lieb weil wir alle eine große Familie sind(schnaub)!!! wohnst du schon oder ärgerst du dich…zefix


  • Peter • am 16.10.12 um 11:56 Uhr

    Also ich kam heute wegen einer Frage beim IKEA Telefonservice durch, einfach mal Berater sagen während das Band läuft und dann klappt das auch. Auch wurde mir erstmal weitergeholfen. Es gibt also auch positive Beispiele. Natürlich kann ich aber den Ärger der anderen durchaus verstehen. Vielleicht sollte IKEA das Konzept etwas überdenken und spezielle Telefonnummern für Reklamtationen einrichten.

    Das irgendwo etwas falsch geliefert oder sogar fehlt kann ja schon vorkommen. Aber gerade in solchen Fällen kann man doch mit Service punkten und Kunden auch binden.

    Ich denke man sollte der Werbung die man nach außen vermittelt dann auch im Inneren nachkommen.

    Bis jetzt kann ich persönlich mich nicht beschweren fände es aber natürlich nett wenn all die Fälle hier der anderen positiver abgewickelt worden wären.


  • gerrit • am 18.9.12 um 11:21 Uhr

    In der verschlossenen Tüte einer Malmö Schublade fehlt eine Schraube. Mit Ikea zu korrespondieren kostet mich telefonisch nun ca. 2 Euro und man schmeist mich am Schluß aus der Leitung. Zu Ikea hinfahren kostet mich viel Zeit und mindestens 10 Euro Sprit für eine Schraube. Das ist kein Service,sondern eine reine Verarschung. Ikea muss hier ordentliche Ware liefern oder Möglichkeiten der Besserung kostenfrei zur Verfügung stellen. Das ist übrigens schon mal passiert, das Schraubentüten nicht volständig sind.
    Mfg


  • Chappmann • am 11.9.12 um 21:07 Uhr

    Ich habe vor ca. 10 Wochen begonnen meine Küche mit IKEA zu planen, heute 2 Wochen vor Umzug wurde ich dann angerufen, dass eine vertraglich vereinbarte Lieferung und Montage in der nächsten Woche leider nicht möglich sei,erst nach dem Umzug, man hätte ja 14 Tage Zeit zur Nachbesserung.
    Ich hab dann alles storniert, IKEA sieht mich nie wieder! DR***laden


  • Jessica • am 11.9.12 um 20:16 Uhr

    Was ich absolut nicht verstehe:

    Auf der Ikea-Homepage findet man zum Thema „Montage“ ein paar wichtige Informationen, aber nicht alle – also habe ich die Nummer des Kunden-Services gewählt. Warum besteht hierbei nicht die Möglichkeit mit einem richtigen Mitarbeiter zu sprechen ?! Die aufgenommene, nervige Stimme auf der anderen Leitung kann mir nur Wort für Wort das wiedergeben, was auf der Homepage steht ! Hat Ikea keine vernünftige Rufnummer bei der man anrufen kann, um alles wichtige abzuklären? Habe im Internet zwar eine gefunden, jedoch wird mir dann nur gesagt, dass ich nicht verbunden werden kann -,-

    Wenn ich aber so lese was alles auf einen zukommen kann, wenn man sich etwas liefern oder montieren lässt, dann lass ich es lieber sein und schleppe das Bett sowie montiere es als Frau lieber selbst -,-


  • Bernd • am 18.8.12 um 14:11 Uhr

    Hi,
    Ich kann alle verstehen, die vom Kundendienst genervt sind – kann selbst allerdings nur gute Erfahrungen berichten. Nicht nur, dass meine recht große Küche vollständig geliefert wurde (und ich sie relativ problemlos selbst montiert bekommen habe) – auch, als ich mal wissen wollte, wie man ein bestimmtes Teil wider löst, ohne was kaputt zu machen, hat mir der Kundendienst per Telefon schnell geholfen.
    Ein Tipp: wenn man möglichst schnell die Roboterstimme loswerden und einen Mitarbeiter sprechen will, dann über „allgemeine Informationen“ > „Montage“ > „Selbstmontage“ gehen. Da hat man dann gleich (naja, nach der obligatorischen Warteschleife) jemanden dran, der einem auch dann hilft, wenn das Problem ein ganz anderes ist.


  • Gisela • am 12.8.12 um 17:16 Uhr

    Der Ikea-Service ist einfach der reinste Horror. Der einzige Sinn der Hotline ist, dass Gebühren abkassiert werden, denn einen Mitarbeiter erreicht man dort nicht und wenn man sich beschwert, wird einfach aufgelegt.
    Ich wollte eigentlich einen Service-Termin für meinen Sohn (Student) wahrnehmen. Der Termin sollte am Donnerstag sein. Am Dienstag bekam ich Fieber und wollte deswegen die 250 km bis zur Wohnung meines Sohnes nicht fahren. Nach langem Verweilen in der Warteschleife habe ich endlich mit einem Mitarbeiter sprechen können. Man sagte mir, dass ich so kurzfristig nicht kostenfrei absagen könne. Auf meinen Einwand, dass ich die Krankheit nicht geplant hatte und mein Sohn zur Uni muss, wir an seinem Studienort Niemanden kennen der auf Ikea warten kann, wurde mir gesagt, ich würde am nächsten Tag angerufen. Dieser Anruf erfolgte auch durch einen Mitarbeiter von IKEA Frankfurt. Ich schilderte ihm mein Problem und er schlug vor, den Service-Mitarbeiter gleich morgens zwischen 7.00 Und 8.00 Uhr zu meinem Sohn zu schicken. Auf meinen Einwand, dass IKEA nur Termine zwischen 7.00 und 14.00 Uhr und 14.00 und 19.00 vergibt(weiß ich aus leidvoller Erfahrung mit meiner Küche)sagte er mir, dass Service bei IKEA groß geschrieben wird. Ich habe dann nochmals nachgefragt, ob es tatsächlich so ist, dass die Mitarbeiter auch bis 12.00 Uhr fertig sind, weil mein Sohn dann zur Vorlesung muss. Er versicherte mir, dass der Kundendienst zwischen 7.00 und 8.00 Uhr vor Ort ist.
    Leider ist niemand gekommen. Anrufen wollten wir nicht, ist vom Handy echt teuer. Um 12.15Uhr Anruf bei meinem Sohn, der mittlerweile in der Vorlesung war, IKEA steht vor der Tür. Als er darauf verwies, dass mit mir eine andere Zeit vereinbart war, wurde der Mitarbeiter frech und meinte, das wird teuer, die 122,00 für die Anfahrt müssten wir auf jeden Fall bezahlen.
    Bei einem neuen Termin wurde das Regal montiert. Nur benutzen kann man es nicht, da der Monteur vorher nicht festgestellt hat, dass die Wand uneben ist. Es wurden einfach kleine Klötzchen eingeschoben (sieht interessant aus, weißes hochglänzendes Regal mit kleinen schwarzen Viertelstäben).Ich habe dies dann reklamiert. Nachdem ich Fotos an IKEA geschickt hatte, wurde Abhilfe zugesagt. Ich bin dann auch mehrfach angerufen worden. Bei diesen Telefonaten habe ich auch immer wieder auf die Rechnung von 122,00 € hingewiesen. Es wurde mir zugesagt, dass ich diese Rechnung nicht bezahlen muss. Am 08.08. kommt dann ein Schreiben eines Inkasso-Büros: Das nenne ich doch wirklich Kundendienst!!! Die Möbel sind nicht schlecht, wenn auch manchmal etwas schwierig zu montieren. Dafür ist der Service einfach so katastrophal, dass ich noch nicht einmal geschenkt etwas von IKEA nehmen würde. Schade eigentlich…..


  • Anita • am 20.7.12 um 16:32 Uhr

    Ich lebe in Italien und habe am 26.4.2012 eine Küche inklusive Küchengeräte bei Ikea, Casalecchio (BO), Italien erworben und habe noch immer die halbe Küche! Das heisst, wenn die Monteure kamen fehlte immer ein Stück der Küche!!! Heute sollten sie mir die Küche fertigstellen und was geschah?? es fehlte wieder ein Stück! Der Monteur rufte bei Ikea an und sie sagten, dass es vielleicht in einem Monat so weit ist!!! Ich frage mich, wie das möglich ist! man zahlt bar und wird dann an der Nase herumgeführt und niemand, ich sage NIEMAND kümmert sich wirklich darum, was eigentlich unter dem Namen Ikea vor sich geht und kontrolliert, ob die Aufträge wirklich zu Ende gebracht werden. Einmal war Ikea eine Garantie, heute ist Ikea, das was alle sind….leider!


  • Niewiederikea • am 10.7.12 um 18:20 Uhr

    Nach Lieferung + Einbau einer Küche durch IKEA/Vertragsunternehmen kann ich nur sagen: meine Erfahrung bestätigt alle hier aufgeführten Mängel + Unzulänglichkeiten; Fazit: n i e wieder eine Küche mit/von IKEA – man kann anschliessend ein Buch( Krimi…) darüber verfassen…


  • Line • am 14.6.12 um 11:26 Uhr

    Hallo,

    als Studentin mit erster eigener Wohnung, habe ich den Großteil bei Ikea gekauft und im Nachhinein schüttele ich nur den Kopf über mich,…

    Da ich immer nur etwas Zeit habe und etwas Geld habe, wurde bei mir immer nur tweilweiße gekauft.

    Die drei „lustigsten“ Dinge waren:

    Als ich mein Matratze und Rost gekauft habe, war die Beratung eigentlich sehr gut.
    Als ich nachgefragt habe, ob es so einen Rost mit beweglichem Kofteil geben würde, gab es ein nein.
    Allerdings erfuhr ich im Internet, dass es das Rost mir verstellbarem Kopfteil gibt. Auch in diesem Markt, aber ein Umtausch war nicht möglich, weil ich schon ausgepackt hatte.

    Einmal wollte ich mir einen Eckschrank kaufen, wofür mein zwei Elemente braucht. Einen normalen Pax-Schrank und das Eckanbauteil. Das Eckanbauteil war kein Problem. Zufälligerweiße, sah meine Freundin einen ganz tollen Pax Schrank in der Fundgrube. 40% (angeblich) reduziert auf 160 Euro. Ich nahm dieses mit und auch das Eckteil.
    Zufälligerweiße sah ich im Internet, dass der Schrank regulär nicht so teuer war, wie er laut Auszeichnung gewesen sein sollte.
    Diese Begebenheit erklärte ich dem tel. Kundenservice und der erklärte mir Fundgrube Artikel seien vom Umtausch ausgeschlossen. Auch kam was von Kratzer seien normal bei Fundgrube Artikel. (Ich hatte nie was von Kratzern gesagt,…) Ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese Frau mich nicht verstehen konnte wegen ihrem schlechten Deutsch. Gute Methode um Service zu reduzieren.
    Da mich das ganze ehrlichg geärgert hatte, ging ich zum Markt nach Koblenz und schrieb dort eine Beschwerde mit allen Daten.
    Seit zwei Wochen kommt da nichts.

    Ich wollte und habe meine Küche im Ikea Koblenz gekauft.
    Das fing damit an, dass mir erklärt wure, dass meine Küche einen „beschissenen“ Schnitt hätte, viel zu klein wäre und man nichts darauf machen könne. So wurde meine Bitte um Planungshilfe erörtert. Limits und Wünsche wurden nicht umgesetzt und etwas dahingeklatscht am PC. Was das doppelte kostete wie ich gesagt hatte. Nun gut ich habe dann alles verworfen und doch selber gemacht und war noch etwas unter meinem Preislimit. Es war also nicht unrealistisch.
    Ich habe eine wirklich schöne Küche, trotz angeblich beschissenen Schnitt. Also über das Wort beschissenen könnte ich mich ehrlich ärgern.
    Muss ich erwähnen, dass mir bei der Dunstabzugshaube die falschen Einsätze mitgegeben wurde. Der Umtausch dauerte eine Stunde, da ich zum Schalter musste der mich in den Ikea in die Küchenabteilung schickte, die mir das neue Formular ausdruckte, mich zur Kasse schickte, wo man mir mein Rückgeld nicht bar geben konnte sondern nur in Form eines Gutscheines, weil ich mit EC Karte gezahlt hatte, und zu guter letzt durfte ich mich wieder anstellen beim Ausgabe-Schalter.

    Ikea Koblenz hat gute Mitarbeiter, aber viele auch die es nicht sind. Zudem ist ein teilweiße kundenunfreundliches System.

    Ich werde sobald nichts mehr kaufen.


  • Dr. R.K. • am 21.4.12 um 9:27 Uhr

    Wir haben bei IKEA einen Lieferservice plus Zusammenbauservice gebucht. Leider hat uns der Ikea Service in Siegen nach der Buchung eine falsche Rechnung ausgestellt (die wir aber für die Buchhaltung benötigen). Zuhause wollten wir telefonisch erreichen, das man uns die angemessene (weitaus höhere) Rechung zufaxt oder zusendet. Der überregionale Service war nicht in der Lage das zu veranlassen. Die einzelnen Möbelhäuser sind laut Servicetelefonline nicht erreichbar. Es gibt keine telefonisch erreichbare Beschwerdestelle bei IKEA.
    Ein solches Vorgehen ist bei keinem eizigen mir bekannten Unternehmen in Deutschland gegeben. Ein Unternehmen mit dreistelligem Millionenumsatz ist für seine Kunden in seinen Verkaufsstellen per Telefon, Fax oder Mail nicht erreichbar.

    DER KATASTROPHALE „Ikea Service“ DISKQUALIFIZIERT DAS UNTERNEHMEN IN MEINEN AUGEN VOLLKOMMEN. EINEN SCHLECHTER STRUKTURIERTEN UND KUNDENUNFREUNDLICHEREN HILFLOSEREN SERVICE HABE ICH NOCH NIEMALS WELTWEIT ERLEBT. Dies wird nur von einigen Firmen in Ländern in der dritten Welt noch übertroffen.


  • Irena • am 13.2.12 um 18:04 Uhr

    IKEA Hamburg Moorfleet
    wir haben ein Bett und 2 Nachtschränke gekauft. Beim Einpacken ins Auto haben wir festgestellt, dass die Farbe nicht mit der des Bettes übereinstimmt, obwohl wir sie aus dem genannten Regal entnommen haben. An sich nicht schlimm, mann kann ja gleich tauschen!
    Beim IKEA Kundendienst gleich neben dem Schild ‚Umtausch‘ ein Schild mit der Info, dass IKEA bemüht ist, die Kundenangelegenheiten in max. 9 Minuten zu erledigen. Wir haben über eine Stunde dort gewartet. In dieser Zeit haben wir am Schnellabfertigungsschalter nachgefragt, ob wir dort die Schränke abgeben können und uns dann neue holen könnten, weil wir dann innerhalb von einigen Minuten dran wären. Wir wurden informiert, dass wir wegen Umtausch an die anderen Schalter müssten. Als wir endlich an einem der anderen Schalter dran waren, wurden die 2 Schränke zwar zurückgenommen, aber sie wurden nicht umgetauscht! Wir mussten mit einem Gutschein erneut in einer Riesenschlange an der Kasse stehen! Dabei haben wir uns gefüllt, als ob wir Monologe führen würden, die keinen interessieren! Seitens IKEA wurde nicht ein Schritt unternommen, um uns entgegenzukommen oder zu erklären, was denn wohl mit dem Wort ‚Umtausch‘ sonst gemeint ist. Frau Rieckhoff wollte uns nicht einmal eine Telefonnummer nennen, die wir wählen könnten, um uns über den IKEA Service zu beschweren. Als Kunde ist man IKEA völlig egal!


  • Unmöglicher Reklamationsdienst • am 22.12.11 um 12:36 Uhr

    Küche wurde vor 2 Monaten unvollständig geliefert — ich habe bezahlt auch für die Montage, warte heute — 2 Monate später immer noch drauf. Habe ein halbes Vermögen an Zeit und Geld an die IKEA Service Hotline vertelefoniert und ge-emailed OHNE Erfolg. Heute hat mich eine Frau Stresing sogar aus der Leitung geworfen :)
    Geschirrspüler wurde auch nicht angeschlossen, obgleich ich dafür bezahlt hatte, kann die ETW nicht vermieten, da IKEA nicht in der Lage ist die Küche zu vervollständigen und zu installiere. Letzte E-Mail besagt, ich soll es doch selber machen ?!


  • Brigitte • am 17.12.11 um 16:37 Uhr

    Es ist eine Katastrophe mit dem IKEA Service. Man kann machen, was man will, man erreicht bei IKEA keinen Menschen. Fragen Sie Anna: „Anna“ hilft nicht weiter, weil meine Frage in ihrem Programm nicht enthalten ist. Service-Hotline: Ein Witz! Was nützt einem diese blöde Computer-Stimme, wenn ich meine Frage nicht anbringen kann, da diese wohl nicht ins Standart-Thema paßt! Das kostet eine Menge Zeit und Geld, aber man kommt keinen Schritt weiter.
    Wenn ich das vorher gewußt hätte…Ich hätte mit Sicherheit nicht bei IKEA eingekauft.
    Dieses Möbelhaus hat einen Kundenservice, der zum Himmel schreit. Für mich hat sich IKEA in Zukunft für alle Zeiten erledigt. Schade, denn auch mir gefallen die Möbel ganz gut. Aber das mit dem IKEA Kundendienst muss ich nicht nochmal haben.


  • Lahnt Oliver • am 24.11.11 um 18:01 Uhr

    Vgnr. 10941448
    Ikea ist für mich gestorben. ich hocke gerade in meinem schlafzimmer und kann weder vor noch zurück, da das reklamationsteam nicht in der lage ist mein anliegen zu bearbeiten. ich wollte ein simples seitenteil meiner pax- schlafzimmerkombination umgetauscht haben. erst sagte man ich werde über einen termin benachrichtigt, dann nach ca. 2 wochen bin ich wieder hin und habe einen festen termin selbst vorort ausgemacht und siehe da „das teil ist falsch was die angeschleppt haben. meine anrufe jetzt werden zwar zur kenntnis genommen aber niemand scheind es wirklich zu interessieren das ich mein bett heut nicht benutzen kann ,weil der zum teil abgebaute schrank und dessen inhalt das zimmer blockieren. es hat halt nicht jeder einen 50qm schlafraum zur verfügung. selbst mein fax mit der androhung das seitenteil pkw-gerecht zu zerhacken und ihnen durchs schaufenster zu schmeißen blieb unbeeindruckt. naja -vieleicht scheißen Ingvar Kamprad etc. auf die, die seinen erfolg möglich gemacht haben….auf ihre KUNDEN
    verfasser: Oliver Lahnt / Deutschland-Berlin


  • Simon Kranig • am 17.11.11 um 0:33 Uhr

    Habe mehrfach versucht, einen Menschen in der kostenpflichtigen Servicehotline ans Telefon zu bekommen, da ich eine Frage zu einem Möbelstück hatte und nicht erst die 20 Kilometer zur IKEA fahren wollte.

    Vergeblich, nur aufgenommene Bandansagen!!!

    Auf meine Email habe ich 5 Tage später eine Antwort erhalten, ich könne die Frage per Email stellen. Auf meine Frage, ob es möglich sei, in der Hotline eine wirkliche Person in die Leitung zu bekommen, habe ich bis heute keine Antwort erhalten.

    Das ist ein schlechter Service!!! Bin dann zu einem anderen Möbelhaus gefahren.


  • Siegfried Grimm • am 26.10.11 um 20:22 Uhr

    Bin mit Ware die im Feb.02 Gekauft wurde nicht Zufrieden da es Rostet.Schon Abhilfe versucht aber kein Erfolg Kein Beleg mehr nur Kleinkram für 11.98€
    art.Nr.400.741.74 =4.99€
    art.Nr.100.741.75 =6.99€
    Aber kein Umtausch das ich nenne ich Kundenzufriedenheit.Super wenn es da schon hapert dann lieber nichts mehr bei Ikea Kaufen
    Also dann weiterhin schöne Geschäfte


  • Juergen • am 4.9.11 um 19:06 Uhr

    Ein tolles Erlebnis mit dem Verkaufsbereich Küchen in „Novo Eventis“ an der A9 bei Leipzig- West!
    Ich hatte am Freitag nachmittag den irrsinnigen Gedanken, im o.g. IKEA eine der „Verkäuferinnen“ im Küchenbereich um eine Beratung zwecks Küche zu bitten. Als Erstes wurde mir klargemacht, dass ich mein Küche ja am Computer planen könne, dass würden alle so machen und würde auch gern angenomen von der Kundschaft. Auf meine Antwort, dass ich dies nicht möchte, sondern als Kunde eine Beratung wünsche, wofür ich ja beim Kauf einer Küche bzw. Teilen davon auch bezahle, wurde mir mehr oder wenig bedeutet, dass ich dann dort verkehrt sei! Damit hatte sich der wesentliche Teil meines Besuches bei IKEA erledigt, was ich der „Verkäuferin“ auch mitteilte.
    Im Bereich der „Kasse“ dann ein zweites „nettes“ Erlebnis: Selbstbedienung an den Kassen unter Aufsicht einer verkniffen herumstolzierenden Verkäuferin, die durch ihr Auftreten und Handeln ebenfalls nicht zur Wiederkehr einlud. Rundum also ein gelungenes Abschreckungserlebnis!


  • Franziska • am 22.8.11 um 9:49 Uhr

    Eigentlich bin ich auch ein IKEA-Fan, mit dem Service hatte ich bisher noch nichts zu tun.
    Nun wollte ich eigentlich nur mal ein paar Sachen über die Einrichtungsberatung wissen. Wie funktioniert es, wie viel kostet es, wann und wo muss man sich anmelden?

    Der Bereich dafür auf der Website ist ein Witz, dort steht nichts…nur das man in seinem IKEA Haus anrufen soll…was ja vom Prinzip schon mal nicht geht.

    Also die Hotline angerufen und…ich war entsetzt! Kein Mensch nur Roboter und dann nicht einmal der Menüeintrag, dass man mit einem Servicemitarbeiter reden will…erst im Internet las ich, dass man den Roboter lange mit irgendwelchen Wörtern überhäufen muss, bis der aufgibt und man kommt in Servicecenter…nach 9min warten gab ich wütend und entnervt auf.

    Ich hab ne Mail geschrieben, aber ich erwarte keine Antwort…Ganz ehrlich, für so ein großes Unternehmen, die sich immer so schön familiär hinstellen…erbärmlich!!


  • Marco • am 18.8.11 um 13:23 Uhr

    Gestern ist mir im Ikea Markt in Köln Godorf etwas passiert was ich so lange nicht vergessen werde. Von einer Mitarbeiterin wurde mir unterstellt das ich bei Ikea im Müll rumwühle und das mein Verhalten sehr merkwürdig ist.
    Was war passiert. Ich wollte mich bei meiner Freundin rückversichern das ich auch den richtigen Kleiderschrank mitnehme. Da im Ikea nur in der Nähe der Außenwand ein Gespräch, wegen Netztempfang, möglich ist hab ich mich dort hingestellt um zu Telefonieren. Das Gespräch dauerte etwas länger und sie wollte noch etwas im Internet vergleiche. Deswegen bin ich kurz auf Toilette gegangen um sie darauf zurückzurufen. Erlauben Sie mir direkt an der Stelle zu erwähnen das der Geruch dort nicht sehr angenehm war. Noch schnell eine Flasche Wasser gekauft und auf dem Weg zurück, zum Ort mit Netzempfang, leer getrunken und entsorgt. Da ich ein Umweltbewusster Mensch bin habe ich einen der beiden Mülleimer gedreht um die Beschriftung zu lesen damit ich den richtigen wähle und dann die Glasflasche nicht reingeschmissen sondern reingestellt damit sie nicht zersplittert. Nachdem ich mir das OK per Telefon eingeholt habe bin ich auf dem Weg zu den Kleiderschränken von einer Frau im weißen Shirt angesprochen worden ob man mir Helfen kann.
    Upps, das ist aber ungewöhnlich aufmerksam auch wenn ich noch sichtbar mit meinem Telefon beschäftigt war. Ich verneinte freundlich, Sie ließ aber nicht locker denn ich würde hin und her laufen meinte Sie, das wäre ungewöhnlich. Dachte mir was daran so ungewöhnlich in einem Möbelhaus ist und erklärte ihr das ich mit meiner Freundin telefoniert habe. Ich habe auffällig im Müll rumgewühlt ging es weiter. Das musste ich klarstellen es waren noch Leute anwesend die diesen Vorwurf mitbekommen haben. Ich blieb immer noch freundlich und erklärte ihr wie oben beschrieben das ich eine Glasflasche entsorgt habe. Sie fing an sich jetzt zu wiederholen. Es standen nun 3 Ikea Mitarbeiter um mich herum (white Skirt, yellow skirt und Security). Nein gute Frau ich habe nicht bei Ikea im Müll rumgewühlt, das kann niemand so gesehen haben weil es nicht der Wahrheit entspricht, ich habe eine Glasflasche reingestellt, das war alles. Aber ich würde mich merkwürdig bzw ungewöhnlich verhalten. Das ging eine kurze Zeit so weiter bis ich endlich meinen Einkauf fortsetzten konnte. Ein im Kundenumgang negativ auffallend in Gesprächsführung, Wortwahl, Verständnis und Erkenntnis ist mir mit markantem Abstand besonders Aufgefallen. Ich habe es hier sehr gebündelt wiedergegeben.

    Ein „sie wühlen bei uns im Müll rum“ egal ob es der Wahrheit entspricht oder nicht fasse ich wie ein Verlassen Sie bitte unseren Laden auf, Penner möchten wir bei uns nicht im Haus haben.

    Irritiert von diesem Erlebnis habe ich den Verkäufer in der Kleiderschrankabteilung darauf angesprochen dir mir sehr gut näher bringen konnte wieso man so sensibel auf Sicherheit bedacht ist. Ihn möchte ich hier positiv erwähnen.

    Auf dem Weg zur SB Abteilung ist mir die Dame noch mal über den weg gelaufen. Meine Kritik an Ihrem Kundenumgang wurde mit einem „Das werde ich mitnehmen“ quittiert. Bin mir nicht sicher was ich davon halten soll.
    Das mir der Kollege in der Kleiderschrankabteilung die Sache verständlicher machen konnte quittierte Sie mit einem verzogenem Gesicht. Ja ich hau ja schon ab, gleich seid ihr mich los.

    In der SB Abteilung musste ich leider feststellen das der Schrank ausverkauft ist. Auf der Heimfahrt erkannte ich das es doch ganz gut ist das ich den Schrank nicht kaufen konnte da ich immer an dieses Erlebnis hätte denken müssen wenn ich den Schrank in meiner Wohnung sehen würde.

    PS: Sicherheit begrüßt wahrscheinlich jeder. Wenn er aber so unaufmerksam durchgeführt wird das ein falscher Alarm entsteht weil man etwas meint gesehen zu haben was nicht stattfand beunruhigt mich dieses. Ist man dann auch so unaufmerksam und nimmt falsches wahr wenn es zum Ernstfall kommt und übersieht diesen? Ikea und Kundenservice?


  • Hans Röttgen • am 21.7.11 um 16:52 Uhr

    Obwohl ich mich heutemorgen im Internet erkundigt habe ob der grüne Baumwollstoff DITTE vorrätig ist (Düsseldorf Köln Butzweilerhof und Kaarst) Und dies bei allen als sehr wahrscheinlich angegeben wurde habe ich leider in allen angegebenen Häusern keinen erhalten. Von einer Verkäuferin erhielt ich die Auskunft das dieser erst in 3 Monaten wieder erhältlich ist. dann habe ich Zuhause wieder ins Internet geschaut und gesehen das dort die gleiche Angabe wie morgens gegeben wurde. Das ist KEIN KUNDENDIENST. Viel Sprit verfahren für nix


  • Afssaneh • am 23.6.11 um 16:55 Uhr

    Ein weiterer Sargnagel für den guten Ruf von Ikea: Wegen einer einzigen Blende wurde der Liefer- und Installationstermin abgesagt, obwohl die Blende in der Filiale vorrätig war. Ein einziger Anruf seitens der Fabrika-tionsabteilung hätte genügt, um mir zu ersparen, einen weiteren Urlaubstag für den neuen Liefertermin nehmen zu müssen.
    Soweit das Negative. Allerdings gibt es bei Ikea durchaus auch kompetente Mitarbeiter, die Verständnis für geleistete Schnitzer und Fantasie für Wiedergutmachung aufbringen! Danke, Frau R. und Herr J., Kundenzufriedenheit ist und bleibt die beste Werbung!


  • Christoph • am 22.6.11 um 14:34 Uhr

    Der Küchenplanungsservice ist nicht in der Lage eine Küche frei zu planen, wenn nicht vorher bekannt ist wo der Wasseranschluss bzw Stromanschluss liegt. Auch wenn explizit darauf hingewiesen wird das man die Anschlüsse entsprechend der Planung verlegen wird.
    Mit freundlichen Grüßen


  • Kunde • am 9.6.11 um 20:34 Uhr

    Bei meinen 4 Henriksdal Stühlen sind die M 8 Stehbolzen schräg eingesetzt und die Muttern haben nur einseitig Schluss und lösen sich laufend.
    Für diese Reklamation sollte ich mit meinen Stühlen zum Auslieferungslager vorbeikommen.Das erschien mir zu umständlich, da mir der Aufwand zu groß war.
    Rein technisch lässt es sich mit selbstsichernden Muttern und Keilscheiben beheben.
    Leider werden diese von IKEA nicht bevorratet.
    Andere Firmen sind da flexibler.
    Nun werde ich eine Eisenhandlung aufsuchen, mir dort die noch fehlenden Teile kaufen und mir einen anderen Lieferanten suchen.


  • Shineshine86 • am 11.3.11 um 20:38 Uhr

    Hallo,

    also für ein representatives Möbelhaus wie sich Ikea nennt, ist das was man da erlebt einfach nur Horror.Ich habe kürzlich eine Küche gekauft, Elektrogeräte von Fachmann Installieren lassen, jedoch vergeblich.Da Induktionskochfeld Nutid von Ikea schon defekt verkauft wird.Backofen Dita OV3 hat scheibe beim einbauen verloren.Kundenservice angerufen, jedoch muss ich mir von Sesselfurzern sagen lassen das ich keinen „Fachkompetenten Elektriker“ habe kommen lassen.Kundendienst will selbst vorbei kommen um darum zu basteln.Ich rate Jedem „lasst ihn niemals kommen“wenn ein Elektriker der seit 18 Jahren diesen Beruf ausübt sagt, das Gerät ist defenitiv Müll.Lasst die Finger davon Geld zurück holen!!!Es ist eine frechheit das man so behandelt wird bei Ikea, da hat man wirklich Spaß für wenig Geld.Wenn ich könnte würde ich mal die öffentlichkeit einschalten, das bringt leider heut zu tage wirklich was, das man besser behandelt.

    Service Ikea Note 6 wenn das überhaupt noch ausreicht.Fachunkompetentes PERSONAL zu finden.Sie haben bei IKEA Glück.


  • gundi • am 11.3.11 um 18:08 Uhr

    Der Kundendienst bei Ikea, vorallem was die Beratung in einzelnen Abteilungen betrifft – in diesem Fall Ikea-Brunnthal – Bereich Küche -läßt vieles zu wünschen übrig. Für den Kauf einer Küche (2 Meter Küchenzeile) war es bei mehrern Versuchen trotz Ansprache diverser Mitarbeiter nicht möglich, Hilfe bei der Küchenplanung zu erhalten. Man bekam ein paar „Brocken“ hingeworfen und verschwand. Letztendlich erhielt man die Info, die Küche wäre zu klein, um eine Planung am PC durchführen zu können. Man wurde einfach stehen gelassen. Leider passierte dies mehrfach. Auch die Bestellannahme erfolgte genauso unhöflich.Die Lustlosigkeit war nicht zu übersehen. Sehr schön war natürlich auch, das bei der Bestellung diverses Zubehör fehlte – einfach vergessen. Als ich dies sofort bei Erhalt der Mitnahmeübersicht feststellte, wurde ich an den nächsten Mitarbeiter verwiesen, der die Bestellung überflog und dann ergänzte. Trotzdem fehlten auch danach noch immer Einzelteile, was man beim Aufbau feststellen mußte (machte wieder zusätzliche unnötige Fahrten zu IKEA erforderlich). Weiterhin waren nicht alle Teile verfügbar, das kann ja passieren. Die mehrfache Nachfrage nach einer möglichen Bestellung im Küchenbereich wurde barsch und kommentarlos abgelehnt. Erst nach weiteren div. IKEA-Besuchen und einer anschließenden Beschwerde im Kundenservice konnte eine Reservierung für das fehlende Küchenteil dann doch durchgeführt werden. Hiermit möchte ich aber auch anmerken, dass das Personal in anderen Bereichen, wie z. B.“Wohnen und Schlafen“ sowie der Kundendienstbereich selbst sehr freundlich und hilfsbereit auftritt.

    Letzte Anmerkung: Während meiner div. Einkaufsversuche für die Küche gab es aufgrund eine Aktion für jeden Einkauf eine Gutschein in Höhe von 5,00 Euro. Ich hatte zum Schluß 9 davon, die jedoch nur einzeln bei einem Einkauf eingelöst werden konnten. Darauf hätte ich gern verzichtet. Da aber jeder Besuch mit Kosten verbunden ist – eine gleichzeitige Einlösung nicht möglich war – habe ich hierfür einen andere Weg gefunden. Eine kulante Lösung gab es leider hierfür nicht. Ich kann IKEA nicht weiter empfehlen. Es war der erste und letzte Einkauf für mich gewesen.


  • charlescgn • am 2.1.11 um 23:36 Uhr

    Der Kundendienst von IKEA ist eine Unverschämtheit und ich als Journalist, behaupte, dass da eine klare Absicht dahinter steckt.
    IKEA will nicht helfen, Ikea will verkaufen. Von der langen Garantiezeit hat man nichts, weil man sie zwar einfordern kann, aber man bekommt sie nicht. Die Hotline ist exakt so ausgelegt, dass jeder 10. durchkommt. Wenn man die Telefonnummern der Filialen hat, wird man sofort frech abgewisen. Rufe nsie gefälligst die Hotline an!!!!

    Service IKEA? Fehlanzeige!


  • Sabine Peters • am 9.11.10 um 10:29 Uhr

    Hiermit möchte ich mich über den Service von IKEA beschweren!!!
    Ich hatte die Wandtatoos von IkEA für 10 Euro gekauft.
    Als ich es an die Wand brachte hielten die Aufkleger auch für 1 Tag. Danach fielen sie nach und nach immer wieder von der Wand!!
    Es war eine ganz normarle Rauhfaser-Wand, die weiß gestrichen ist.
    Ich beschwerte mich bei IKEA Moorfleet bei Hamburg und man war nicht bereit mir mein Geld wieder zu geben, weil ich dafür keinen Kassenbon mehr hatte. Der war bei Anbringung des Tatoos in den Müll gewandert und war weg!!!!!!!!
    Ich habe mich über die ganze Sache so geärgert, dass ich mir mal Luft machen muß!
    Ich hoffe IKEA geht in Zukundt nicht mehr mit den Kunden so um!!!!!!!!!!!!!


  • Unzufrieden • am 12.10.10 um 19:23 Uhr

    Die Kundenservice-Hotline ist der reinste Mist, man hängt ewig in der Leitung, bezahlt dafür viel Geld und erreicht trotzdem niemanden.

    Guter Service sieht für mich eindeutig anders aus!


  • Segler • am 28.9.10 um 11:15 Uhr

    Die Service-Hotline von IKEA ist für die Katz.

    Man möchte eine Frage stellen, wird aber zuvor aelbst mit unzähligen Fragen konfrontiert, bis man entnervt aufgibt.

    Das scheint neben dem Kassieren von Gebühren auch der ganze Sinn der Hotline zu sein.


  • Hans Kammler • am 19.9.10 um 13:23 Uhr

    Ich bin jetzt soweit,aufzugeben ! Ich habe intensiv versucht,Fragen zu einem konkreten Problem zu stellen (Ersatzteile für eine Vaerde – Küche) – es gibt offensichtlich bei Ikea keine Menschen , die auf Probleme eine Antwort geben können. Service ist für IKEA ganz offensichtlich ein Fremdwort. Gestresste Mitarbeiter im Kundenservice in Siegen zuckten nur mit den schultern und sagten : Da müssen Sie sich halt eine neue Spüle kaufen…
    Das kann doch nicht wahr sein !


  • gianni • am 7.9.10 um 13:47 Uhr

    Service und IKEA (hier Großburgwedel), das passt zusammen wie Nordkorea und der Rest der Welt. Seit rund 6 Wochen warte ich auf ein Ersatzteil. 2x hat man mir irgendwas geschickt. Die Betonung liegt auf irgendwas. Ich halte es wie Astrid am 11.08.2010 und dem Ort wo die Sonne nicht scheint (schön formuliert). Und zu dem Kunden vom 03.09. 2010. Jeder Markt hat auch eine normale Festnetznummer (Google). Ich habe auch lange gesucht, aber dann eine gefunden. So umgeht man die 0180er Nummern. IKEA, für mich zukünftig ein absolutes „no go“.


  • Kunde • am 3.9.10 um 10:40 Uhr

    Ich warte seit über drei Wochen auf die versprochene Abholung eines gelieferten Ikea Artikels. Ich habe bisher keinen Weg gefunden, einen Mitarbeiter persönlich sprechen zu können. Es gibt nur diese 0180er Telenummern und dort erreicht man KEINEN Menschen, sondern nur IKEA Service Tonbänder. Service ist etwas anderes und ich habe die Nase gestrichen voll von Ikea, leider, denn die Produkte gefallen mir.


  • astrid • am 11.8.10 um 11:42 Uhr

    ich versuche, diese sogenannte Ikea „Service-Hotline“ seit Stunden vergeblich zu erreichen, diesen „Service“ kann man sich dahin stecken, wo die Sonne nicht scheint!!!


  • Goblet • am 18.3.10 um 18:14 Uhr

    Hallo und guten Tag,
    als zufriedene IKEAkundin möchte ich mal kurz melden.
    Ich hatte unter der Nr.5483888 eine Reklamationsbearbeitung und sollte einen neuen Ektorpbezug zugeschickt bekommen. Kann es sein,das dies vergessen wurde vom IKEA Service? Es kommt nichts an.
    Mit freundlichen Grüssen


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen