Versatel Service


Versatel ist neben der Deutschen Telekom einer der größten Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Nach dem Kauf des Hamburger Glasfasernetzes 2013 kann Versatel das zweitgrößte Netz auf dem deutschen Markt anbieten.

Der Versatel Service

Dieses Unternehmen hat für seine Kunden einen eigenen Versatel Service eingerichtet, sodass Sie hier auf eine Viellfalt von Dienstleistungen rund um Ihren Anschluss zugreifen können. Wenn Sie mit einem Service-Mitarbeiter persönlich sprechen möchten, haben Sie die Möglichkeit, auf eine Versatel Service-Hotline zurückzugreifen. Diese Hotline erreichen Sie unter der Nummer

Tel. 0800 – 333 444 8 (kostenlos).

Hier können Sie dem Mitarbeiter vom Versatel Service Ihre Probleme bei technischen Störungen rund um die Uhr schildern und werden kompetent beraten. Auch eine Störung können Sie über den Versatel Service melden und damit zeitnah wieder über alle Leistungen verfügen.

Bei nicht-technischen Anliegen rufen Sie die Hotline bitte nur im Zeitraum von Montag bis Freitag zwischen 08.00 bis 20.00 Uhr und von Samstag bis Sonntag von 09.00 bis 17.00 Uhr an.

Schriftlich nehmen Sie am Besten über das Online-Formular auf der Unternehmens-Homepage Kontakt mit den Service-Mitarbeitern von Versatel auf. Hiermit können Sie aus Ihrem Kundenbereich alle vertraglichen Änderungen vornehmen und auch Ihre Fragen rund um die Produkte stellen. Suchen Sie sich dazu einfach das passende Thema heraus und stellen Sie an dieser Stelle Ihre Frage an den Service. Damit können Sie sich auch hier einen Anruf bei der Service-Hotline sparen und Ihr Anliegen auf dem elektronischen Weg klären:https://www.versatel.de/dsl/kontakt

Sinnvoll ist es allerdings vor einem Telefonat oder dem Schreiben einer E-Mail, sich den sehr umfangreichen FAQ-Bereich („Frequently Asked Questions“ – „Häufig gestellte Fragen“) einmal anzuschauen. Sie haben in diesem Bereich der Homepage eine Übersicht über die häufigsten Probleme von Kunden und können diese einfach der Reihe nach abarbeiten und so vielleicht auch Ihr Problem mit dem Versatel-Anschluss lösen. Häufig sind nur Bedienungsfehler oder einfache Missverständnisse der Auslöser für vermeintliche Störungen und Sie können sich einen Anruf beim Serviceteam sparen. Zu den FAQs gelangen Sie über folgende URL:https://www.versatel.de/dsl/faq-hilfe

Falls Sie beispielsweise einen Umzug planen, brauchen Sie das Service-Team nicht telenfonisch zu kontaktieren – nutzen Sie den praktischen Umzugsservice! Unter https://www.versatel.de/dsl/umzugsservice geben Sie einfach die Kündigung des alten Anschlusses bzw. den Termin für einen Neuanschluss bekannt. Vergessen Sie dabei nicht, Ihre Kundennummer und eine Rufnummer für Rückfragen anzugeben. Fertig! Beachten Sie aber, dass Versatel für die Bearbeitung bis zu 30 Tage brauchen kann, geben Sie den Termin Ihres Umzugs also möglichst frühzeitig bekannt.

Mehr Kunden-Service erhalten Sie auf der Website von Versatel im Servicebereich.

So haben Sie hier die Möglichkeit, schnell alle Produkte und Tarife von Versatel kennenzulernen. So ist auch ein Vergleich mit der Konkurrenz kein Problem und Sie finden schnell den Anbieter und den Tarif, der am besten zu Ihnen passt. Werfen Sie einen Blick in die Produktübersicht:https://www.versatel.de/dsl/internet-telefonie/produktuebersicht

Haben Sie sich entschieden, von einem anderen Anbieter zu Versatel zu wechseln, wird Ihnen dieser Wechsel besonders leicht gemacht: auf der Webseite unter https://www.versatel.de/dsl/internet-telefonie/mehr/wechselservice findet sich der Wechselservice von Versatel, der sie in nur drei Schritten zum Ziel bringt. Dieser Service ist samt Kündigung bei Ihrem alten Anbieter kostenlos.

Möchten Sie ein neues Handy zu Ihrem Mobilfunkvertrag kaufen? Dann besuchen Sie den Handy-Shop unterhttps://handyshop.versatel.de/eshop.php

Übrigens: Im exklusiven Kundenbereich bekommen Sie nach einem erfolgreichen Login alle erdenkliche Hilfe und Service rund um Ihren Anschluss bei Versatel:https://www.versatel.de/mein-versatel/dsl

Die Geschäftsanschrift der Niederlassung in Deutschland lautet:

1& 1 Versatel GmbH
Aroser Allee 78
13407 Berlin

Über das Unternehmen

Versatel war ursprünglich eine Tochter der Versatel Telecom International N.V, welche in Deutschland unter dem Namen Versatel Deutschland Holding GmbH am Markt aktiv war. Versatel legte den Grundstein für seinen geschäftlichen Erfolg im Jahre 1999 mit dem Kauf der VEW-Telnet in NRW und wurde danach in Versatel Deutschland umbenannt. Die Flensburger KomTel wurde im Jahre 2000 ebenfalls dazu gekauft. Die Tesion, eine Tochter der EnBW und die CompleTel wurden im Jahr 2003 von Versatel erworben und auch die Berlinkom wurde im gleichen Jahr zugekauft. Damit erzielte das Unternehmen im Jahr 2003 einen Umsatz von 190 Millionen Euro.

Versatel Deutschland wurde nach der Übernahme des Mutterkonzerns durch das Unternehmen Tele2 an die Private-Equity-Gesellschaft Apax verkauft und diese verkaufte ihre Beteiligung an Tropolys an Versatel. Der Anbieter wurde im April 2007 mit einem Emissionspreis von 29 Euro erstmals an der Frankfurter Börse gelistet.

Seit August 2009 ist das Angebot des Unternehmens in ganz Deutschland verfügbar und seit August 2007 werden von Versatel auch eigene Mobilfunktarife im Netz von E-Plus angeboten. Die Vollanschlüsse werden seit dem August 2009 in Zusammenarbeit mit der „Telefónica Deutschland“ vertreiben und sind daher bundesweit verfügbar. Im Rahmen der Zusammenarbeit ist auch das Angebot von LTE-Produkten geplant. Damit wird Versatel zu einem ernst zu nehmenden Konkurrenten der auf dem Markt fest etablierten Deutschen Telekom.

Seit 2012 ist die Versatel-Aktie nicht länger börsennotiert. Mit einer neu festgelegten Strategie will das Unternehmen zunehmend auf das Business-to-Business-Geschäft setzen, also auf die Beziehung zu anderen Unternehmen. Versatel will seine Position gegenüber der Telekom langfristig noch weiter ausbauen und festigen. Im Zuge dessen kaufte Versatel 2013 das Hamburger Glasfasernetz – damit hat der Telekommunikationsanbieter das zweitgrößte Glasfasernetz in Deutschland und kann in 33 von den 50 größten Städten der Bundesrepublik Glasfaserverbindungen anbieten.


53 Meinungen zum Versatel Service

  • Meyer Christel • am 16.9.20 um 10:08 Uhr

    Wissen Sie überhaupt was Service heißt?
    In Chemnitz ist seit einer Woche in verschiedenen Gebieten kein Festnetzanschluss vorhanden.
    Netzbetreiber ist Versatel. Unter anderen ist auch eine Wohnanlage für betreutes Wohnen betroffen. Dort geht nicht einmal der Notruf für die Bewohner.
    Können Sie sich vorstellen wie es den älteren Menschen ohne Kontakt nach außen geht?
    Ich glaube nicht !
    Die Hauptsache das Geld fließt ordentlich und zum richtigen Zeitpunkt.
    Vielleicht lesen Sie sich mal die Bewertungen für ihr Unternehmen durch!
    Ich an ihrer Stelle könnte keine Nacht ruhig schlafen.
    Zum weiterempfehlen dieses Unternehmens besteht wahrlich kein Anlass.
    Im Gegenteil, man kann nur warnen!!!!!!!!!!!!!!


  • E.Schafers • am 12.12.19 um 21:53 Uhr

    Unglaublich unprofessionell und schlecht organisiert. Seit Wochen kein Service Telefon bei Versatel, Verantwortung wird zwischen Telekom (Leitung) und Versatel (Anbieter) hin und hergeschoben. 6 mal waren Techniker da, dann die Programmierung falsch, Umleitungen funktionieren nicht und heute die Nachricht dass die Bearbeitungsakte „in falsche Gruppe“ gelegt wurde…

    Unentliche Geschichte – schreibe nun die Kündigung und werde anderen Anbieter nehmen.


  • Thomas Leyrer • am 5.7.18 um 19:51 Uhr

    Nach der Umstellung von Versatel auf 1&1 kein Internet und kein Telefon mehr, Verbindung tot, genauso wie der Service. Kein Mitarbeiter geht ans Telefon, obwohl von 8:00 bis 20:00 Uhr sollen sie erreichbar sein. Ich werde den Vertrag kündigen, wenn morgen nichts funktioniert.

    Sauer, das nenne ich Kunden verärgern.


  • Karl-Heinz Marx • am 17.5.18 um 9:13 Uhr

    Zur Zeit ist telefonieren in Remscheid nur bedingt möglich. Man kann manchmal angerufen werden oder auch nicht, selbst telefonieren ist nicht möglich, es kommt nur ein Dauer-Besetzt-Signal. Die Störung dauert inzwischen mehr als 2 Tage und wurde auch schon zweimal an Versatel bzw- 1&1 gemeldet. Standardantwort – wir kümmern uns umgehend darum. Umgehend heißt dann mehrere Tage. Im Prinzip müsste mein Arbeitgeber den Vertrag kündigen, da diese Störung immer wieder mal vorkommt. Privat habe ich letztes Jahr bei einem anderen Anbieter aus den gleichen Gründen gekündigt und zu einem altbekannten Unternehmen zurückgewechselt. Ist zwar etwas teurer, aber Service ist besser und schneller.


  • Bärbel Pade • am 26.3.18 um 9:31 Uhr

    Hallo, ich kann mich den meisten Aussagen nur anschließen. Ich habe mindestens 3-4 mal in der Woche eine Unterbrechung meiner Leitung. Anfangs hatte ich dies dem Versatel Service gemeldet aber ohne Reaktion bzw. mit der Antwort „wir konnten keine Störung feststellen“. Nun ziehe ich jedesmal die Stecker am Router, warte 10 Sekunden, stecke alles wieder an seinen Platz und dann geht es wieder, bis zum nächsten Ausfall. Ich bin so viele Jahre bei Versatel, da hieß die Firma noch Berlikom, solche Probleme gab es nie. Erst als 1&1 Versatel übernommen oder mit ihnen fusioniert hat, gibt es diese Probleme. Wenn ich nicht solche Angst vor dem Wechsel und den damit verbundenen Problemen hätte, wäre ich schon längst nicht mehr Kunde der Versatel oder 1&1. Aus meiner 16000 Leitung ist mittlerweile auch nur noch eine 5000 geworden. Es ist zum „Mäuse melken“ und das geht bestimmt schneller :-))


  • Markus Hoffmann • am 4.9.17 um 11:42 Uhr

    Geld kassieren können “ Sie “ vom Versatel Service, ich habe regelmäßig Störungen, oft mehrmals im Jahr und das regelmäßig jedes Jahr. Es ist echt zum kotzen.
    Wenn ich die Werbung sehe, muss ich schnell umschalten, da ich sonst vermutl. einen Herzinfarkt bekomme. Dafür scheint genug Geld vorhanden zu sein.

    Dann lieber zur Telekom wechseln, erscheint sinnvoller.


  • Helge Boysen • am 31.7.17 um 19:07 Uhr

    Ich bin seit 14 Jahren immer glücklicher Versatelkunde gewesen, obwohl andere fürs gleiche Geld mehr Netzleistung erbringen, war ich der Firma Versatel immer treu, weil ich mit dem Service und der Netzstabilität sehr zufrieden war. Seit einiger Zeit habe ich jetzt das Problem, dass ich immer wieder Netzunterbrechungen habe, was ich zu Zeiten von Versatel nie und ich betone nochmal nie hatte.

    Habe daraufhin die Kundenhotline von Versatel angerufen, die ja jetzt über 1&1 läuft ( da aufgekauft von 1&1 ), wurde von einer weiblichen Person gebeten meine Störung zu beschreiben, die daraufhin meinen Anschluß online überprüfte. Es wurde angeblich kein Fehler festgestellt. Ich fragte die Dame ob es sein kann das mein ADSL Modem nach 14 Jahren vielleicht auch mal defekt sein könnte, und ob Sie mir ein Ersatz zur Probe schicken könnte, daraufhin antwortete Sie, dass Versatel ausläuft und ob Sie mich zu den 1&1 Kundenservice für Neuverträge verbinden soll. Ich antwortete Ihr, dass ich meinen alten Vertrag behalten möchte und Sie sich nur darum kümmern soll, dass mein Internet wieder funktioniert.

    Die Dame am anderen Ende des Telefons wurde darauf hin sehr patzig, sagte mir Sie habe die Störung aufgenommen, wünschte mir einen nicht ernst gemeinten schönen Tag, und legte einfach auf. Wenn das die neuen Geschäftsgebaren von 1&1 sind, frage ich mich allen ernstes wie die zu der Auszeichnung das Beste Netz gekommen sind ( wie Sie uns in den Medien weißmachen wollen ). Wenn so mit den Kunden bei 1&1 umgegangen wird, werde ich mir wohl einen anderen Anbieter suchen müssen ( schlechten Service kann ich für weniger Geld überall haben ).


  • Wilfried Dicke • am 13.6.17 um 17:34 Uhr

    Also bin seit ca. 25 Jahren nebenberuflich in der IT-Branche tätig, aber so etwas habe ich noch nie erlebt: eine Firma Versatel, die telefonisch praktisch nicht erreichbar ist. Man grübelt schon, ob diese Firma überhaupt noch existent ist. Habe soeben versucht, Fragen zur Einrichtung von E-Mail Konten
    bei einem Versatelkunden zu klären. Der hat doch tatsächlich auf seinem PC ein Versatel E-Mail Konto (POP3), das völlig unverschlüsselt ist und dennoch offensichtlich funktioniert. Würde gern erfahren, ob die Technische Entwicklung an dieser Firma spurlos vorübergegangen ist. Aber ich weiß nicht, an wen ich mich wenden kann. Ich finde im Internet nur Verbindungen zu 1&1, die aber erklären, nur für den Domainbereich zuständig zu sein. Was die Einrichtung von E-Mail Adressen (POP3 oder IMAP) bei Versatel angeht, finde ich überhaupt nichts. Ich glaube ich werde dem Kunden dringend raten, schnellstens den Provider zu wechseln, zumal er schon in der Vergangen etliche Ausfälle der DSL-Verbindung zu beklagen hatte.


  • Norbert Reimers • am 16.5.17 um 13:18 Uhr

    wir sind schon seit einigen Jahren Kunden der Versatel. Leider gibt es öfter mal Ausfälle in der Telefonie.
    Jetzt funktioniert unser Telefon mal wieder seit 14 Tagen nicht. Ein neuer Router wurde uns zum Selbsteinbau zugesandt, nur leider müssen wir dazu noch ein zusätzliches Teil ( AB Wandler) selber erwerben. Das ist kein Kundenservice, denn es wird kein Techniker vorbei gesendet und man fühlt sich ziemlich allein gelassen. Jetzt bleibt uns nur noch den Telefonanschluss zu kündigen, denn warum sollen wir für eine Leistung zahlen, die nicht erbracht wird. Trotz mehrmaligem Kontakt zum Kundenservice ist keine Lösung für uns ersichtlich. Schade


  • Eßling, Helmut • am 16.10.16 um 17:29 Uhr

    Guten Tag,
    seit mehreren Wochen ist der Internetzugang über Versatel mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. Vorher dauerte es wenige Sekunden um in die
    Portale/Unterportale zu kommen. Jetzt dauert es mehrere Minuten, wenn überhaupt eine Verbindung zustande kommt. Dieses habe ich Anfang der Woche Ihnen gemeldet. Auskunft: Der Versatel Service überprüft das und meldet sich.

    Zwei Tage später kam der Anruf, dass eine Störung nicht vorliegt. Ich sollte diverse Schritte unternehmen, die ich aber nicht vornehmen kann, da ich ja so gut wie gar nicht ins Internet komme.
    Am gleichen Tag erhielt ich einen Anruf Ihrer Werbeabteilung, die mir ein Angebot unterbreitete und diesbzgl. am Montag wieder Anrufen möchte.
    Grundsätzlich bin ich bereit, mir das Angebot anzusehen. Voraussetzung ist allerdings, dass mein PC wieder so läuft, wie es vor der Störung war.
    Von meiner Tochter (Kundin bei Ihnen), erfuhr ich, dass sie ebenfalls dieses Problem hatte und die Störung erst nach mehrer Anrufen beseitigt
    wurde.
    Bitte erst die Störung beseitigen, dann können wir über andere Modali-
    täten sprechen.
    Mit freundlichen Grüßen, Helmut Eßling (Kd.-Nr.: 6686040)


  • A. Voß • am 19.9.16 um 12:03 Uhr

    Schade, seit fast 20 Jahren Versatel Kunde, seit ca. 3 Monaten immer wieder tagelange Telefonausfälle.
    Aktuell seit Samstag kein Telefon mehr. Und da ich es gewagt habe 2 mal beim Versatel Service nachzufragen, wann denn wieder mit einer Telefonleitung zu rechnen ist, haut mir die „nette“ Dame am Service heute morgen den Hörer rein. Sorry das hat mit Kundenservice, den wir seit Jahren als positiv empfunden haben nichts mehr zu tun. Gekündigt haben wir, aber leider kommen wir vor Februar nicht aus dem Vertrag. Allerdings lässt dieses Gebahren uns davon abhalten, weitere Empfehlungen für Versatel (jetzt ja 1 & 1) auszusprechen. Auch so kann man ein jahrzehntelang gut funktionierendes Unternehmen kaputt machen. Die Störungen bestehen unserer Meinung nach seit dem Wechsel nach 1 & 1. Vielen Dank wertes Serviceteam für die kompentente Beratung. Es war ein langer Weg uns sauer zu bekommen, aber „Daumen hoch“. Ihr habts geschafft.


  • G.Lola • am 8.9.16 um 20:57 Uhr

    hallo, zuerst mal das Positive: seit mehr als zehn Jahren funktioniert der DSL-Anschluss der Versatel nahezu störungsfrei und bis vor drei Jahren war der echte ISDN-Anschluss auch O.K.
    Aber dann ging’s los: ca. 12 Störungen des ISDN-Anschlusses bisher.
    Meist ist am Wochenende kein Anruf kommend und gehend mehr möglich.
    Bei den ersten paar Malen war ich ja noch von dem Versatel Service, den ich meist unter einer Stunde Warteschleife erreichte, verunsichert, ob die Störung nicht in der „eigenen Technik“ liegt.
    Da hilft dem (kompetenten?) Service auch kein Hinweis darauf weiter, dass die Leitung selbst O.K. ist da man gerade mit ihm (über einen zusätzlichen VoIP-Provider) über den Versatel-DSL-Kanal telefoniert.
    Froh sein kann man, wenn der Serice-Mitarbeiter nicht gleich wieder auflegt, nur weil man sich seinem Entstörverfahren nicht beugt. Das interessiert bei der Fa. Versatel niemand, obwohl eine Maschine fragt, wie man mit dem Service zufrieden war.
    Entstört wird dann meist am Montag danach, wenn ein Techniker den ISDN-Port im Amt zurücksetzen kann !???
    Woran es lag, wird nicht mitgeteilt. Selten gibt’s eine Entstörmitteilung.
    Da ruf dann mal Dienstag darauf am Nachmittag ein Techniker an und erklärt, dass er nun keine Störung feststellen kann. Meinen Hinweis die Störung am Wochenende zu suchen, wenn sie da ist, wird ignoriert.
    Was ich jedoch sicher weiß, dass meine lokale ISDN-Technik in keinem Fall Störungsursache war, aber auch das interessiert bei der Fa. Versatel niemand.
    Bei der Frage, was ich von diesen merkwürdigen Störungen halten soll, ging mir durch den Kopf, dass ISDN ein „Auslaufmodell“ ist. Wollen nicht die meisten Provider auf VoIP-Telefonie umstellen?
    Bei der Störungsannahme tauchte auch immer die Frage auf, ob man nicht an einer höheren Bandbreite interessiert ist……ein Schelm der Böses dabei denkt?
    Da drängt sich die Frage auf, ob solche Ereignisse zufällig auftreten?


  • Schöning • am 3.8.16 um 8:47 Uhr

    Seit Monaten haben ich Störungen über Versatel, Internet ja – nein. ich habe mehrmals die Störungsstelle angerufen mit Null Erfolg. Heute der Höhepunkt: Ja, Sie haben Störungen, dass kann ich hier sehen. Ich gebe das mal weiter. Diese Aussage nach mehrmaligen Anrufen und Monaten schlechter Internetverbindung.
    Das ist kein Service,
    kann ich rechtliche Schritte einleiten, um sofort aus dem Vertrag zu kommen?


  • w. dietz • am 29.7.16 um 17:48 Uhr

    Hallo,
    ich muss sagen ich bin schon über 10 Jahre bei Versatel mit ISDN Telefon und einer 16 M/Bit Internet Leitung ich hatte ganz wenig Störungen und wenn wurden die schnell beseitigt. In letzter Zeit häuften sich die Internet Ausfälle, ich nehme an das es mit 1+1 zusammenhängt. Ich denke über einen Wechsel zu 1+1 nach, 50 M/Bit zu einem guten Angebotspreis, aber ich habe ein wenig Angst, dass es mir so geht wie den meisten Schreibern hier! Zum Service wenn ich wirklich mal etwas wollte von Versanet Service dann hat es zwar auch ca. 10 min gedauert bis ich jemand dran hatte, ich helfe mir so, ich stelle auf laut Hören und mache etwas anderes, dann die Zeit nicht so Nervig.
    MfG w.D.


  • martin • am 2.1.16 um 20:41 Uhr

    Den Ausführungen meiner Leidensgenossen zum Versatel Service kann ich nur zustimmen. Heute wieder Telefonanrufe nach außen gehen, aber der Empfang bei mir nut tu..tu.tu.. usw. Anruf bei Versatel; 17 Minuten in der Warteschleife. Service-Mitarbeiterin erreicht! Frage an Mitarbeiterin „Sie sind wohl allein Im Service “ Ja, fast richtig. Mitarbeiterin verspricht, Prüfung der Leitung. Störung hält seit Stunden an. Wollte im September kündigen, zhätte ich es bloß gemacht. Dies war nicht meine erste Erfahrung mit Versatel, nein, mindestens schon viermal. Aber den geschäftsführer geht das wohl alles am Arsch vorbei. Der hat von Service noch nie etwas gehört. Habe früher in einer großen Firman selber diese Genre betrieben, aber mit dem Wunsch zu helfen. Den verantwortlichen Herren gehört ein kräftiger Tritt in den Allerwertesten!!!


  • Burghardt • am 8.12.15 um 17:47 Uhr

    Seit Stunden ist der Service von Versatel nun nicht erreichbar.
    Genau so lange tutet unser Telefon nur , Anrufe sind nicht möglich
    Sehr unzufriedenstellend.


  • christiane • am 7.12.15 um 13:56 Uhr

    Was für ein Verein,

    seit Wochen schon kein Telefon und es kümmert sich niemand von Versatel. Die Service Hotline, die haben anscheint alle frei, es geht keiner ran. Ich hoffe, die werden bald vom Markt verschwinden……


  • Fischer • am 1.12.15 um 10:39 Uhr

    Ich könnte kotzen,
    da hat man ein Problem mit Versatel.
    Rut die Versatel Servie Hotline an u n d Warteschleife , Wartescheife
    was soll das´???
    Kann mir jemand sagen, wie ich jemanden erreiche…..

    Bin froh, dass ich bei dem Verein schon gekündigt habe… Will aber den Rest der Laufzeit mein WLAN benutzen können.


  • Andrea Dubiel • am 30.11.15 um 0:22 Uhr

    Seit heute Abend, kein Internet. Hatte schon öfter Probleme in der Richtung. Der Service von Versatel ist furchtbar, also eigentlich gibt’s keinen. Man ist hilflos und wütend. Wenn sie wenigstens auf ihrer Internetseite die Störungen kommunizieren, wäre einem schon ein bisschen geholfen, aber nein, statt dessen, Warteschleifen über Warteschleifen.


  • Hiltraud Bufe • am 24.10.15 um 9:53 Uhr

    ich habe seit 14 Tagen Störung und kann nicht telefonieren. Störungsstelle von Versatel angerufen ewige Zeit in der Leitung, E-Mail konnte ich auch nicht schicken, immer Fehlermeldung. Habe die Störung schriftlich per Post geschickt bis heute keine Antwort.
    Werde mich um einen anderen Anbieter kümmern. Der Service muss bei einer Firma klappen, sonst ist das Unternehmen nicht geeignet.


  • Frank Nielow • am 15.9.15 um 20:29 Uhr

    Ich bin gerade umgezogen, der versatel anschluss hatte super geklappt der termin wurde auch pünktlich eingehalten jedoch musste ich feststellen das ich einen zu hohen ping hatte .
    Auf nachfrage beim serviceteam von versatel sagte man mir das ich kein fastpath habe was vorher aber da war ich müsse es jetzt dazubuchen und damit auch mehr zahlen als vorher denn es gäbe F.P. nur in verbindung mit einer 16 er leitung was nachweisslich eine lüge ist den ich hatte vor dem umzug eine 6 er leitung und mein nachbar hat ebenfalls eine 6 er leitung auf meine beschwerde reagierte man wie folgt
    na dann werde ich mich nach einem anderen provider umsehen müssen
    antwort
    ja dann müssen sie das wohl tun

    Danke versanet für die vielen Jahre aber das werde ich dann auch


  • Walter Delboi • am 12.9.15 um 12:44 Uhr

    ich denke die service nummer von versatel ist kostenfrei. habe bei mehren anrufen lange in der warteschleife gehangen.bei der telephonrechnung wäre ich bald vom hocker gefallen das ist doch nur alles verarsche.wenn ich am pc will muss ich vorher immer den netzsteckerrausziehen.vielen dank versatel.


  • Wonneberger D. • am 8.9.15 um 22:59 Uhr

    Hatte kein Internet seit gestern schon. Habe 3 mal bei Versatel angerufen und bin Schritt für Schritt mit den Leuten von Versatel durch gegangen. Ende vom Lied, es hieß meine Box sei defekt und solle mir eine neue zulegen, weil wir sie nicht in gange gebracht haben. Vor lauter Wut und Inkompetenz der Leute von Versatel, habe ich danach noch selbst rum gebastelt und siehe da , es läuft !!!!!! Liebes Versatel Service Team, setzt mal bitte fähige Leute an eure Leitungen und nicht welche die keine oder wenig Ahnung haben und den Leuten erzählen, es lege an einem selbst , Box defekt und am besten eine neue kaufen. So kann es nicht laufen. Sehr trauriger Service und man sollte sich mal überlegen, wieviele Anbieter es heute gibt. Die Konkurrenz ist groß und genau deshalb muß der Service verbessert werden. Es darf nicht stets und ständig so viele Störungen geben, sonst haben sie bald weniger Kunden. Sorry aber so geht das nicht.


  • M.Koch • am 3.9.15 um 21:05 Uhr

    Portierung von Versatel zu neuem Anbieter ! Ich habe vor 4 Wo meinen neuen Anbieter mit der Kündigung und Rufnummerportierung beauftragt, es schien alles zu laufen, habe Kündigungsterminbestätigung vom Versatel Service erhalten, habe mich 2 Tage später mit dem Neuen in Verbindung gesetzt und hoppla … Versatel hat zwar zum Termin (angeblich) die Übergabe von Tel.Nr.und Leitung bei der Telekom abgewickelt, kann aber abschließend den Vorgang nicht an den Neuen freigeben.es bleiben noch 4 Werktage bis „Leitung tot“. der Neue kann erst portieren,wenn Versatel freigibt ! Tägliche Anrufe bei Service-Hotline: „wir bitten um Geduld und wissen nicht woran es liegt“. Kontakte zu kompetenten Ansprechpartnern dürfen nicht rausgegeben werden ??!!! jetzt bleibt nur noch der Freitag und am Montag ist alles tot. Es wird wohl das passieren,was nicht passieren soll und bei der von mir (richtig) vorgenommenen Vorgehensweise eigentlich nicht passieren kann…und diesmal ist wohl Magenta nicht Schuld,sonst hätte Versatel es wohl gesagt… Die schriftlich bestätigte Weiterversorgung durch Versatel, falls Termin unverschuldet durch mich platzt, geht wohl auch nicht, weil dies der Neue beantragen muss, aber ohne Freigabe nicht kann. Gottseidank hat’s irgenwann ein Ende mit Versatel !


  • Fuchs, Regina • am 18.8.15 um 13:12 Uhr

    Versatel – Ein Telefonanbieter ohne telefonische Erreichbarkeit!!!
    Das ist eine Werbung, die für sich spricht. Um eine Störung des Festnetzanschlusses zu melden stundenlanges Hängen in der Service „Hotline“ von Versatel und danach tagelang – nichts. Für Nachfrage nach den Aussichten für die Behebung der Störung erneut flotte Verbindung zur Hotline, schon nach 48 Minuten in der Warteschleife. Gleichzeitig funktionieren Werbeanrufe zur Tarifumstellung reibungslos und intensiv unter Verwendung der für die Störungsstelle angegebenen Handynummer.
    Ich werde einen Teufel tun und auch mein Handy über Versatel zu nutzen, dann hätte ich jetzt Tag für Tag … nichts, außer Kosten für den Vertrag, die selbstverständlich weiterlaufen, während mit „Hochdruck“ an der Behebung der Störung gearbeitet wird. Eine einzige Verarschung ist das.


  • Ursel Lorenz • am 4.5.15 um 16:29 Uhr

    Hallo, seit Anfang April konnte ich nicht raustelefonieren, rief die Störstelle von Versatel an, es müßte an der Verkabelung oder am Endgerät liegen. Ich habe das Telefon genommen, bin in ein Geschäft mit reichlich Kundenanrufen gegangen, es funktioniert. Habe wieder die Störstelle Ende April angerufen, Leitungen wären laut Versatel Service ok., es muss an der Verkabelung oder Endgerät liegen. Habe heute ein ISDN Telefon gekauft. Angeschlossen, es geht nicht. Telefonisch bin ich nicht in die Störstelle vorgedrungen. Ich nehme an, es ist der Splitter, es riecht da doch etwas komisch. Ich habe nämlich die modernste Technik von vorgestern, insgesamt 3 Geräte neben Telefon und PC. Internet geht übrigens. da kommt ja die Meldung, das das Internet gestört ist bei Versatel. Was werde ich bald machen?
    Nun kann ich nur hoffen, das das neu gekaufte Telefon wieder zurück genommen wird.
    Warum kann man nicht ehrlich sein?


  • Doris • am 17.3.15 um 15:34 Uhr

    Seit dem 15.3.15 Telefon gehackt, komm nicht auf den Versatelaccount, heute 17.3. technische Symstemstörung sms vom Vodafone Service kam, wird weiter dran gearbeitet. Von wegen innhalb 48 Stunden Störungsbehebung. Ne sowas nie bei telekom gehabt, glaub ich muß doch wieder wechseln


  • Beyer • am 22.2.15 um 13:32 Uhr

    Kann seit 3 Tagen nicht mehr telefonieren. Anruf beim Service vom Versatel am Samstag – nur Warteschleife-. Am Sonntag Kundenservice erreicht. Angeblich ist es der Splitter. Ich brauche einen Splitter mit 5 Buchsen (z.B. NTBA7 Split von Sphairon), hat Versatel nicht. Sie würden mir ihren Standartsplitter schicken.
    Anschließend habe ich mich bei Versatel angemeldet und siehe, unter meiner Kennung, ist das Internet gestört und die Techniker arbeiten dran. Mein Internet läuft aber nur telefonieren kann ich nicht.


  • J.Schramm • am 17.2.15 um 7:53 Uhr

    Seit 13.02.2015 ist in Berlin der Internetanschluss von Versatel gestört.
    Heute ist bereits der 17.02. und es geht immer noch nicht. Von versatel gibt es keine konkreten Angaben über den Grund.
    Die Service Hotline spricht nur von einer Störung an der mit Hochdruck gearbeitet wird.


  • Josef Leipert • am 16.2.15 um 18:57 Uhr

    …schade, schade! Seit Nov. 2014 versuche ich aufgrund meines Umzugs eine Kündigungsbestätigung von Versatel zu erhalten. Augenscheinlich läßt dies das System bei Versatel nicht zu. Meine bisherige Zufriedenheit hat sich in Frust und Wut über diese Unzulänglichkeiten des Versatel Service aufgebaut. Solange man als Kunde seinen Obulus entrichtet erhält man Wertzschätzung, aber wehe man muss den bestehenden Vertrag kündigen. Dann bauen sich Hürden auf. Nie mehr Versatel!!!


  • Mechthild Heilenkoetter • am 6.2.15 um 20:20 Uhr

    Es ist zum verzweifeln, seit drei Tagen keinen Telefonanschluss, keiner kümmert sich, obwohl es durch den versatel Service zugesagt wird, 45 Minuten in der Warteschleife, niemals mehr zu versatel!


  • m.h. • am 28.1.15 um 17:49 Uhr

    Seit der Anschluss mit Versatel gekündigt wurde, haben wir häufig keine Internet-Verbindung und auch keine Telefonverbindung – obwohl wir unsere monatlichen Gebühren pünktlich bezahlen. Ärgerlich ist dies allemal. Wenn wir das vorher geahnt hätten, hätten wir wahrscheinlich zum bestehenden Vertrag ( Versatel ) einen zusätzlichen Vertrag mit einem anderen Anbieter für das Internet und den Telefonanschluß abgeschlossen. Leider müssen wir ja die Kündigungszeit einhalten Leider !!!!! Vielleicht sollte die Firma Versatel geschulte Service Techniker damit beauftragen, die Probleme zu beheben, da diese ja für die Störungsbehebung zuständig sind. Oder sind die Störungen nur die Retourekutsche für die Kündigung ?


  • Hans Frenser • am 22.1.15 um 11:48 Uhr

    Guten Tag !

    Hatte vom 12.01 -20.01.15 keine Telefon u.Internetverbindung bei Versatel.Wurde jetzt
    erst nach mehrmaliger Störmeldung vom Service behoben.


  • genervte_Kundin Versatel • am 12.1.15 um 19:35 Uhr

    Versatel ist der schlechteste Provider den ich je erlebt habe. Tagelange Ausfälle von Internet und Telefon seit Mitte November 2014. Immer wiederkehrend und immer für einen längeren Zeitraum.
    Und bis jetzt immer noch nicht endgültig behoben.

    Die Warteschleife beim Service Telefon von Versatel ist endlos, bis zu 70 Minuten bis man endlich einen Kontakt bekommt. Dieser Kontakt ist dann unfreundlich, schlecht ausgebildet, arbeitet lediglich seinen Fragenkatalog ab und wenn man diesen anzweifelt dann wird man sehr barsch abgewiesen und die Aufnahme einer Störung wird verweigert. Beschwerden an die Geschäftsführung werden mit einem Standardbrief abgetan.
    Ein kleines Beispiel zur Qualität der Hotline:
    28 Wohnungen haben kein Internet, kein Telefon, der Service Mitarbeiter besteht bei jedem einzelnen Kontakt auf das zurücksetzen des Routers auf Werkseinstellung. Mit Sicherheit nicht zielführend, verweigert man bekommt man auch keine Störungsnummer. Tage später geht das Internet dann wieder und ihr dürft raten, natürlich ohne das man am Router etwas machen musste.
    Der Kommentar liese sich endlos fortsetzen, aber dazu fehlt mir nun doch die Muse…


  • Werner Weide • am 12.1.15 um 13:30 Uhr

    Seit Fretag den 09.01.15 ist mein Versatel Anschluss gestört,internet funktioniert,Telefon nicht.An der Hotline 0800 bin ich verzeifelt
    die kostenpflichtige Service Rufnummer ist nur Abzocke,kein kompetenes Personal das ist das letzte.Wenn das Service sein soll dann gute Nacht!

    Ich weiss wovon ich rede habe meine ausbildung zum Fernmeldehandwerker bei der DBP erfolgreich abgeschlossen,ja in der steinzeit klappte noch alles!!

    Versatel-Fernmeldetechnische Wüste,ein Trauerspiel für das man auch noch richtig löhnen darf!


  • katchina • am 31.12.14 um 13:20 Uhr

    Störungen in Berlin seit 2 Tagen, die Versatel Service-Hotline nur pro forma da, stundenlang
    in warteschleifen, werde jetzt wechseln !


  • Volker Brandt • am 10.12.14 um 14:01 Uhr

    Seit Tagen versuche ich telf. den Versatel Kundenservice zu erreichen nach 0,45 Std habe ich an 3 Tagen aufgegeben.Ich werde mich in Kürze an einem anderen Anbieter wenden ,denn die Erreichbarkeit ist unter aller Sau.


  • Brigitte Genßler- Wille • am 6.11.14 um 13:37 Uhr

    Ich bin völlig genervt über den Versatel Service:
    Ich habe eine Praxis und bin darauf angewiesen, dass ich erreichbar bin. Mir entsteht dadurch, dass ich jetzt schon seit dem 29.10.14 nicht mehr für meine Klienten erreichbar bin, ein finanzieller Schaden.
    Ich verbringe Stunden damit, den Service zu erreichen ( das ist meine kostbare Arbeitszeit)
    Am Telefon erreiche ich immer wieder Mitarbeiter, die scheinbar nicht kompetent sind.
    Bis heute ist der Fehler nicht behoben. Ich kann nur nach außen telefonieren, bin aber selbst nicht erreichbar. Versatel hat sich verpflichtet, mit dem Vertragsabschluss, die Schritte zur Realisierzung des Anschlusses, so dass keine weiteren Mühen für den Kunden entstehen, vorzunehmen. Ich erwäge, zu kündigen und rechtliche Schritte einzuleiten.


  • Magnus Kranenberg • am 24.10.14 um 10:41 Uhr

    Die Versatel Service-Hotline ist das Übelste, was ich bisher kennengelernt habe! Nach dem roboterhaften Empfang ertönt über eine Stunde, dass der nächste Mitarbeiter sofort für mich da wäre,- es passiert jedoch rein gar nichts! Versatel ist daher nicht zu empfehlen, da man nicht bis zum Service vorstoßen kann!


  • Jürgen Schmidt • am 15.9.14 um 10:20 Uhr

    Sehr schlechter Versatel Service.
    Ich habe mehr als 15 Minuten am tel. warten müssen.
    Man konnte mir nicht helfen !!
    Jürgen schmidt


  • wollenschlaeger • am 27.6.14 um 14:45 Uhr

    minutenlanges warten auf einen freien versatel mitarbeiter am service telefon.
    web-mail funktionirt seit tagen nicht mehr.
    niemand ist zu erreichen.


  • j.ladewig • am 13.10.13 um 11:58 Uhr

    Meine meinung die versatel ist einfach nur noch schlecht.ewige störungen kein vernünftiger service störungsbehebung dauert viel zu lange genau wie die daten die nie ankommen für das was man bezahlt,unglaublich schlecht.


  • andreas gutsche • am 22.9.11 um 10:51 Uhr

    Hallo und Moin,

    bin sehr entäuscht vom Versatel Service
    die junge Dame vom Callcenter fragt
    roboterhaft nach persönlichen daten-
    – kann aber keine Auskünfte geben-
    geschweige denn eine Tel Nr für den Rückruf
    aufnehmen ??! sic..

    Versatel gebt endlich mehr Geld
    für einen vernünftigen Customer service
    mit geschulten Mitarbeitern!

    Mit entnervten Grüßen

    PS: ich denke Telekom und Consorten sind nicht
    viel besser…


  • K. Timm • am 11.9.11 um 10:39 Uhr

    Hallo, ich bin mit dem Versatel-Service sehr zufrieden. Ich hatte einen Defekt in meinem DSL-Modem – es reagierte nicht mehr. Ich habs dem Service-Büro gemeldet. Dort versprach man, mir umgehend ein neues DSL-Modem zuzuschicken. Bereits am folgenden Tag erhielt ich das neue DSL-Modem. Das defekte Modem sollte ich dann mithilfe des beiliegenden Retouren-Scheines an die Ausgabestelle zurückschicken. Auch das klappte problemlos. Dies nenne ich einen schnellen und vorbildlichen Service. Daumen hoch!


  • Gaßmann, Ilse • am 17.8.11 um 10:43 Uhr

    2x ziemlich teuer in der Warteschlange tel.Mein Anliegen nicht erkannt. Mein Name ist 2x falsch geschrieben bei Kundendaten.GaÄymann und das gleich 2x, einmal bei Mein Vertrag, meine Daten dann Klick auf Kundendaten. Außerdem bei Ändern Telefonbucheintrag unten Kundendaten. Richtig ist Gaßmann. Ich bin völlig entnervt wegen der immer vergeblichen Anrufe. Erst wartet man und muß minutenlang Ziffern ins Telefon sagen, dann wird wieder nicht verbindlich Hilfe zugesagt. Es wird nicht zurückgerufen und keine Mail… Ich will doch nur meinen Namen richtig lesen ….


  • Claus Vick • am 9.6.11 um 14:19 Uhr

    Vollmundige Werbeaussagen verbreiten, wie ´ausgezeichneter Service´, können sie bei Versatel.
    Den Service dann auch bieten, offenbar nicht. Am 1.6.2011 habe ich eine Störung meines Internet gemeldet. Bis heute, 9.6.2011, verfüge ich immer noch nicht über den Web-Zugang. Vor einer Woche hat man einen DSL-Fehler gemessen, die Störungsbeseitigung in Angriff genommen hat man bis heute nicht, wie mir die Hotline-Mitarbeiter mehrfach bestätigt haben. Es ist zudem unmöglich, jemanden ans Telefon zu bekommen, der konkret Auskünfte geben kann. Man wird auf die Möglichkeit verwiesen, sich per Post oder Fax zu beschweren.
    Ein unmögliches Verhalten dem Kunden gegenüber.


  • cn • am 12.1.11 um 10:00 Uhr

    Ich bin seit Jahren bei Versatel Kunde und immer zufrieden gewesen, aber was die sich im Service leisten ist ein Grauß.
    Kurz nach Weihnanchten hatte das Internet Aussetzer, ok sind vielleicht Wartungsarbeiten dachte ich, am 2.1 dann wurde es schlimmer und am 3.1. habe ich die Störung gemeldet und bis heute (12.1.) hat sich nichst getan. Mitlerweile habe ich mehrfach mit der Hotline telefoniert und ausser der Standartaussage „ist in Bearbeitung“ keine Info.
    Der Hammer dann gestern, irgendwann platz einem der Kragen und ich habe eine Kündigung per Fax gesandt wegen nicht Vertragserfüllung trotz Anmahnung, dieses wollte ich mir bestätigen lassen. Der „freundliche“ Mitarbeiter meinte nur, Faxe werden erst sortiert und frühstens nach einer Woche bearbeitet, sollte es u.a. eine Beschwerde sein ist die Antwortzeit mind. 4 Wochen, dann wird die Kündigung auch erst geprüft.
    Ich weiß nicht ob das Unternehmen noch in der Steinzeit angesiedelt ist nur so hoffe absolute Sch..!
    Bei der Technik habe ich gebeten mir den Vorgesetzen zu geben, so etwas haben wir hier nicht und wissen auch nicht wie wir jemanden erreichen, alles läuft nur über EMail.

    Fazit: Solange es läuft i.O. aber wehe….


  • Dirk Lehmann • am 29.12.10 um 14:23 Uhr

    Das Service-Büro ist jeder Bitte um Service-Hilfe ausgewichen . Eine 0800 Nummer hieß es, solle ich kostenlos anrufen KANN ICH NICHT OHNE TELEPHON. So verließ ich wieder die Service-Stelle in Elberfeld.
    Das Servicebüro hat nicht mal versucht mich mit Techniker oder ähnliche Hilfen zusammen zu bringen.Nach wie vor hört man beim Wählen die Wahlgeräusche, danach folgt ein Pfeifton von einer Sekunde länge und die Leitung ist tot.
    Ihre Service-Mail funktioniert nicht, ich bekomme keine Antwort und fühle mich, wie schon einmal, von der Versatel nur verarscht. Keine Lösungen, keine Vorschläge und dann die E-Mails nicht mehr absenden können, aber kassieren.
    Das nervt. Jeder Tag ohne den Anschluß ist GESCHÄFTSSCHÄDIGEND. Einer der Lieblingssätze des Versatel-Service ist „da können wir nichts machen“.


  • Ralf Zybon • am 12.6.10 um 17:05 Uhr

    hallo,
    so langsam reicht es mir. Ich habe jetzt innerhalb vom 4Wochen zwei Störungen mit meiner Telefonleitung
    die erste Störung wurde erst nach 8 Tagen vom Versatel Kundendienst behoben.

    Seit Mittwoch 09.06.2010 warte ich darauf das der Versatel Service die neue Störung behebt.

    Telefonisch wird man nur hin gehalten
    so langsam fühlt man sich verarscht

    MFG


  • Andreas Blessmann • am 2.2.10 um 23:34 Uhr

    Hallo, ich habe einen Anschluss „versatel 4000 dsl mit festnetzflat“ gehabt hatte da beim spielen einen ping von 30-43 . Nun habe meinen Anschluss 6000 dsl flat und habe geringere upload werte und mein ping ist jetzt auch auf 56-60 gestiegen. Ich hoffe das der versatel Service das irgendwie hinbekommt habe mir jetzt auch fastpath plus bestellt.mal kucken ob es was ändert . Im Moment bin aber echt sauer da hilft auch der beste Versatel Service der Welt nichts.


  • Klaus Berka • am 25.1.10 um 21:21 Uhr

    Habe eben erfahren, dass eine Großstörung die Telefonie auf meiner Privatnummer (0364XXXXX)[von der Redaktion gekürzt] verhindert. Dies nun schon seit Sonnabend!!!!!!!!!!!! Glückwunsch. Besonders bemekernswert vom Versatel Service, dass auch Internet betroffen ist. Interessant deshalb, weil ich gerade Internet nutze von zu Hause aus. Also toller Service. Aber vielleicht schafft es der Versatel Service es ja in dieser Woche noch. Bis dahin kann ich einen Anbieterwechsel überdenken. Viele Grüße
    Klaus Berka


  • otto besel • am 18.12.09 um 21:49 Uhr

    hallo,so langsam wandelt sich unsere eigentlich gute meinung von versatel Service ins gegenteil.wie schon vor tagen kreisen wir mal wiéder seit geraumer zeit in der warteschleife.(01805-151818)können seit tagen keine e-mails senden und empfangen und eine sogenannte hotmail ist nicht zu erreichen.wer bezahlt mir die telefonkosten? mit sauren……renate heuser?otto besel


  • o.besel • am 18.12.09 um 21:25 Uhr

    hallo,
    es reicht uns so langsam mit dem Versatel Service.was soll man von einer sogenannten Hotline (01805-151818)halten in der man in der warteschleife verhungert?wer zahlt mir die telefonkosten zurück?wie erwägen ernsthaft das lager zu wechseln!


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen