Universum Service


Bei Universum handelte es sich um eine Handelsmarke und nicht um ein eigenständiges Unternehmen; die Marke wurde von der Arcandor AG (früher Quelle) für den Bereich der Unterhaltungselektronik genutzt.

Der Universum Service

Da die Marke Universum nicht länger für den Vertrieb von sogenannter „Brauner Ware“ – für Geräte aus der Unterhaltungselektronik –  genutzt wird, existiert auch kein Universum-Service mehr.

Sind Sie im Besitz eines alten Universum-Gerätes, so empfehlen wir Ihnen, den Händler aufzusuchen, der Ihnen das Gerät verkauft hat. Er wird Ihnen sicherlich in allen Service-Belangen mit Rat und Tat zur Seite stehen – auch dann, wenn die Garantie schon lange abgelaufen ist.

Über das Unternehmen

Die Handelsmarke Universum wurde Anfang der 1960er Jahre in Deutschland eingeführt. Radio- und Tonbandgeräte aus dem Hause Quelle trugen damals den Markenschriftzug „Universum“. Die verschiedenen Hersteller der Universum-Geräte wurden den Kunden allerdings nicht offen gelegt. Die Produkte wurden für den Versand in Deutschland importiert; Quelle übernahm als Markeninhaber nach außen hin die Rolle des Herstellers in Deutschland.

Der Mutter der Marke Universum, das Versandhaus Quelle, wurde im Jahre 1927 von Gustav Schickedanz gegründet und in den nächsten Jahren zum größten Versandhaus von Deutschland ausgebaut. Nachdem Gustav Schickedanz nach dem 2. Weltkrieg mit einem Berufsverbot belegt wurde, musste seine Frau Grete den Neuanfang wagen und damit den Grundstein für die Marke Universum legen. 1948 wurde das Versandgeschäft wieder aufgenommen und nach der Rehabilitation von Gustav Schickedanz konnte er wieder in das Unternehmen zurückkehren. Der Unternehmer starb im Jahre 1977 und seine Witwe führte das Unternehmen weiter. Quelle und damit auch der Markenrechtsinhaber an Universum wurde im Jahre 1999 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Nach der Übernahme durch den Arcandor-Konzern wurde aus der Quelle AG wieder eine Quelle GmbH und das Unternehmen stand unter der Leitung von Konrad Hilbers. Die Mutter der Marke Universum ist das größte Versandhandelsunternehmen im Arcandor–Konzerns.
Am 9. Juni 2009 musste die Konzernmutter Arcandor für sich und Quelle beim Amtsgericht Essen den Antrag auf Insolvenz stellen und beantragte gleichzeitig Gläubigerschutz. Damit stand auch die Marke Universum unter Insolvenzverwaltung. Die Arbeitsagentur bezahlte für drei Monate die Gehälter der Mitarbeiter weiter und die Geschäfte sollten zunächst wie gewohnt weiter geführt werden. Damit sollte auch die Marke Universum weiter vertrieben werden.

Am 29. Juni 2009 wurde von hochrangigen Vertretern der Bundesregierung und der Bundesländer Sachsen und Bayern ein sehr dringend benötigter Massekredit bewilligt. Dieser sollte das Versandhaus mit 50 Millionen Euro vorläufig stützen. Doch die Existenz des Arcandor-Konzerns, von Quelle und seiner Marke Universum konnte langfristig nicht gesichert werden.

Im Jahre 2008 verfügte das Versandhaus Quelle über 4.800 Mitarbeiter und war in ganz Deutschland vertreten. Der berühmte Quelle-Katalog erreichte in den letzten Jahren eine Auflage von neun Millionen Exemplaren. Neben dem Katalog wurde für die Marke Universum auch der Online-Shop von Quelle für den Vertrieb genutzt.

Im Zuge der Insolvenz von Arcandor hatte sich die Otto-Gruppe Ende 2009 zunächst die Markenrechte von Universum gesichert, dann aber wieder weiterverkauft. Die Markenrechte für Universum liegen seit 2012 bei der Pforzheimer Anwaltskanzlei.


4 Meinungen zum Universum Service

  • Andy • am 10.4.19 um 0:04 Uhr

    An alle Universum Geråte Besitzer. Die es noch gibt. Da ja Quelle Versand Pleite ist und somit kein Reparaturservice mehr besteht da Profektis ja auch pleite ging. Gibt’s wohl auch keinerlei Reparatur bzw Ersatzteile mehr ausser Ebay versuchen. Die Marke rechte Universum liegen soweit ich weiß in einer InsolvenzAnwaltskanzlei in der Schublade. Ich hoffe damit gedient zu haben.


  • Andreas • am 29.6.16 um 9:55 Uhr

    Hallo,
    schade diesen super profectis-Service gibt es ja nun nicht mehr. Wo soll ich mich aber mit meinem Problem mit dem Universum-Gerät hinwenden?
    Ich suche für den Stereo-Radiorekorder CTR 2306 U von Quelle Universum noch diese digitale Zeitschaltuhr. Das LCD-Display ist halb dunkel geworden. Ein anderer Reparatur-Service sagte mir schon, da müßte ich mich dorthin wenden, wo ich das Gerät damals gekauft hatte. Das Geschäft gibt es jedoch nicht mehr. Gibt es sonst noch eine andere Möglichkeit, die Kristalle im Display zu erneuern oder auszutauschen? Na ja,mit Ersatzteilen von diesem Univerum Hersteller schaut es nicht so gut aus. Ich weis auch nicht, welches Gerät sonst noch baugleich wäre. Evtl. könnte mir dies auch ein Stück weiterhelfen.
    M.f.G.
    Andreas


  • Leiser Jens • am 25.9.12 um 17:11 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren
    Ich finde es frech wie man von profectis behandelt wird das Universum eine braune wahre und so weiter ist das kann nicht angehen ich wollte ein Code für meine universal Fernbedienung haben da mein Kind die Original Fernbedienung verschludert hat hoffe ich bekomme hier eine positive antwort wo ich die bekomme und mir hier nicht ein Ersatz aufgeschwatzt wird was sich gar nicht mehr lohnt

    Es geht um das gerät

    Universum DVD Video Heimkino System
    S/N:30600581

    Mit freundlichen

    Gruß Leiser Jens


  • Otto • am 5.4.12 um 10:45 Uhr

    Sehr geehrt Damen und Herren,
    habe heute beim profectis Kundendienst bzw. Universum Service angerufen, da bei meinem TV-Gerät Universum (gekauft 4/2009 mit 4jähriger Garantieverlängerung für 69,99€ in München)Probleme auftauchen. Die Dame am Telefon sagte mir kurz und bündig „wir reparieren generell keine Universum-Geräte mehr“!!! Auf meine Frage wo ich mich dann hinwenden sollte, meinte sie lapidar an irgendeinen Reparaturservice und dann die Rechnung bei der Versicherung einreichen! Und jetzt?


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen