ORANIER Kundendienst


Das Traditonsunternehmen ORANIER ist ein Hersteller hochwertiger Produkte aus der Sparte der Koch- und Heiztechnik und der Mutterkonzern der DGG Dessauer. Zur breiten Produktpalette des hessischen Herstellers zählen Kühlschränke, Backöfen und Mikrowellen genauso wie Dunstabzugshauben und Kaminöfen.

Der ORANIER Kundendienst

Selbstverständlich verfügt das Unternehmen über einen Kundendienst – genau genommen sogar über zwei. Die beiden Gesellschaften ORANIER Küchentechnik GmbH und ORANIER Heiztechnik GmbH haben jeweils eine eigenständige Kundendienstabteilung.

Das Unternehmen verspricht seinen Kunden bei einem Gerätedefekt jederzeit kompetent zur Seite zu stehen. Und falls Ihr Anliegen mit einem ORANIER Kundendienst-Mitarbeiter nicht telefonisch geklärt werden kann, stehen Ihnen in Deutschland zahlreiche autorisierte Werkstätten als Ansprechpartner zur Verfügung, die mit dem Hersteller zusammenarbeiten. Mehr dazu erfahren Sie am Telefon.
Übrigens lagert ORANIER mehr als 5.000 Ersatzteile, um seinen Kunden auch noch bis zu zehn Jahre nach dem Ausmustern einer Geräteserie Teile für eine Reparatur liefern zu können.

ORANIER Küchentechnik GmbH

Für Produkte aus dem Bereich Küchentechnik wurde eine eigene Oranier Kundendienst-Hotline unter

Tel. 02771 – 26 30-355 (zum Festnetztarif)

eingerichtet.

Alternativ können Sie auch ein Fax an den Oranier Kundendienst schicken. Richten Sie Ihre Anfrage dazu einfach an die Nummer

Fax 02771 – 26 30-351 (zum Festnetztarif).

Selbstverständlich können Sie den Kundendienst-Mitarbeitern für Küchentechnik auch eine E-Mail zukommen lassen. Benutzen Sie für diesen Zweck die Adresse

service-kt@oranier.com.

So können Sie mit einer schnellen Antwort durch den Oranier Kundendienst rechnen. Um eine reibungslose Bearbeitung Ihrer Anliegen durch den Oranier Kundendienst zu gewährleisten, sollte Sie allerdings folgende Informationen bereithalten:

• Modell und Seriennummer des Gerätes (siehe Typenschild auf dem Gerät)
• Art der Störung
• das Gerätemodell
• Ihre vollständige Anschrift
• Ihre Telefonnummer mit Vorwahl.

Oftmals lohnt es vor einer Kontaktaufnahme mit einem Kundendienst allerdings, sich die FAQs, also die am „häufigsten gestellten Fragen“, einmal genauer anzuschauen. Vermeintliche Defekte sind nicht selten auf Bedienungsfehler zurückzuführen und können leicht selbstständig behoben werden. Die Erklärungen dazu finden Sie eventuell im besagten FAQ-Bereich. Besuchen Sie die Seitehttps://www.oranier-kuechentechnik.de/service/faq

Darüber hinaus bietet die Webseite des Unternehmens für die Sparte Küchentechnik viele weitere Kundendienstleistungen.

So können Sie den großzügigen Downloadbereich nutzen, in dem Sie sich neben Bedienungsanleitungen auch Prospekte, Datenblätter, Einbauanleitungen und vieles mehr im PDF-Format herunterladen können. Auch Tipps und Tricks rund um die Bedienung von ORANIER Geschirrspülern und Kochfeldern können Kunden hier finden. Das Portal betreten Sie über die URLhttps://www.oranier-kuechentechnik.de/service/downloads,die Sie lediglich in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers kopieren müssen.

Wenn Sie daran denken, ein ORANIER-Gerät zu erwerben oder es sich erst einmal „live“ anschauen möchten, dann können Sie dies beim nächsten örtlichen Oranier-Händler tun. Diesen finden Sie am schnellsten über die Suchfunktion, die wiederum auf der Unternehmens-Webseite zur Verfügung steht, und zwar unterhttps://www.oranier-kuechentechnik.de/service/haendlersuche

ORANIER Heiztechnik GmbH

Erreichen können Sie die Kundendienst-Mitarbeiter, die für Heiztechnikprodukte zuständig sind, unter der Telefonnummer

Tel.: 02771 – 26 30-360 (zum Festnetztarif),

und zwar zu geschäftsüblichen Zeiten.

Schriftlich können Sie das Team per Fax erreichen:

Fax 02771 – 26 30-368 (zum Festnetztarif).

Die E-Mail-Adresse für den Heiztechnik-Service lautet

info-heiztechnik@oranier.com.

Ähnlich wie schon für die Produktsparte Küchentechnik gibt es auf der Webseite www.oranier-heiztechnik.de einen umfangreichen Downloadbereich, der keine Kundenwünsche offen lässt:https://www.oranier-heiztechnik.de/service/downloads

Die oftmals hilfreichen FAQs finden Sie hier:https://www.oranier-heiztechnik.de/service/faq

Die Online-Händlersuche steht Ihnen unterhttps://www.oranier-heiztechnik.de/service/haendlersuchezur Verfügung.

Für schriftliche Anfragen ist das Unternehmen unter folgender postalischer Adresse zu erreichen:

ORANIER Heiztechnik GmbH
ORANIER Küchentechnik GmbH

Oranier Straße 1
35708 Haiger

Über das Unternehmen

Seit über 100 Jahren produziert der Hersteller Oranier Geräte zum Kühlen und Heizen. Gegründet wurde das Unternehmen 1607 in Dillenburg unter dem Namen Frank AG, an der deutsch-niederländischen Ferienstraße, der Oranier-Route. Erst im Jahr 1615 wurden unter dem Namen Oranier Koch- und Heizprodukte vertrieben; als Namensgeber diente dabei das Dillenburger Adelsgeschlecht „Wilhelm von Oranien“.

Im Jahr 2000 konnte mit Justus ein erstes Unternehmen zugekauft werden. Im Zuge dieser Übernahme wurde der Geschäftssitz von Dillenburg nach Gladenbach verlegt. Inzwischen arbeiten im Vertrieb, der Verwaltung und in der Produktion in Gladenbach, in Niederlassungen in Österreich, Frankreich und der Schweiz über 160 Mitarbeiter.

Das Unternehmen Oranier strebt nach eigenen Angaben eine ständige Verbesserung seiner Produkte an, um damit seinen Kunden den größtmöglichen Nutzen, die höchste Qualität und auch das schönste Design bieten zu können. Zu diesem Anspruch gehört selbstverständlich auch die gute und qualifizierte Beratung durch den Fachhandel. Oranier richtet sein unternehmerisches Denken danach aus, was dem Unternehmern einen langfristigen Erfolg bescheren kann. Dies gelingt Oranier durch die strikte Einhaltung deutscher Qualitätsstandards und dem klaren Ziel, dem Kunden ein optimales Ergebnis zu präsentieren. Dabei ist für Oranier die gesellschaftliche Verantwortung (Umweltschutz) und auch die Wirtschaftlichkeit der Produkte sehr wichtig.

Das Erfolgskonzept scheint aufzugehen: heute ist jeder vierte verkaufte wasserführende Kamin in Deutschland ein Fabrikat aus dem Hause Oranier. Das Unternehmen überzeugt seine Kunden durch ausgefeilte Produkte, die ideenreich und langlebig daher kommen. Im Servicefall soll den Kunden schnelle Hilfe geboten werden. Ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis ist für Oranier selbstverständlich. Die Produkte von Oranier werden unter anderem in Schweden, Norwegen, Österreich, Spanien, Italien, Holland, Luxemburg, der Schweiz und natürlich in Deutschland verkauft.

Seit einigen Jahren firmiert das Unternehmen Oranier nicht mehr unter Oranier Heiz- und Kochtechnik GmbH; die beiden Bereiche wurden getrennt in die eigentständigen Firmen Oranier Heiztechnik GmbH und Oranier Küchentechnik GmbH.


48 Meinungen zum ORANIER Kundendienst

  • Michael Schreiter • am 4.5.20 um 18:09 Uhr

    Hallo, zusammen,
    Eigentlich gebe ich nicht viel auf abgegebene Bewertungen, zumal man sich nicht sicher sein kann ob alles korrekt und sauber läuft.
    Mal angenommen man liest sehr viele positive Bewertungen, wird man stutzig?! Liest man wiederum nur negative, denkt man sich, das kann ja auch nicht sein, vllt sind die Schreiber der positiven nur damit beschäftigt, ihr Spitzenprodukt zu bewundern, und die unzufriedenen machen sich Luft.
    In diesem Falle kann ich zum Oranier Kundendienst nur sagen, hätte ich doch lieber einmal auf die negativen Bewertungen gehört und ein Produkt dieser Firma nicht erworben. Der Umgang, den diese Firma bei Problemen mit dem Kunden pflegt ist das allerletzte, diese ignorante Art, auf Nachfragen zu reagieren bzw keine eindeutigen Aussagen zu treffen überschreitet für mich schon die Grenze zur Unwürdigkeit. Das hat kein Kunde verdient. Auch nicht in außergewöhnlichen Zeiten wie diesen…..! Man verstünde es ja noch, wenn es sich um ein TV Gerät oder einen Haarfön handeln würde, aber ein dringend benötigtes Gerät bei dem Wasser und Elektrizität nah beieinander liegen und Baby und Kleinkind auf Wärme und Warmwasser angewiesen sind und bei jedem Duschen befürchtet werden muss das auslaufendes Wasser den Strom zur Dusche leitet, sich dermaßen aus der Sache rauszuhalten finde ich äußerst fragwürdig. Meine Empfehlungen zum Kauf eines solchen Gerätes werden sich sehr in Grenzen halten.
    Eigentlich wollte ich diesen Kamin damit ich etwas ruhiger die Wärme genießen kann, aber leider……
    In diesem Sinne….., entscheidet richtig, nicht immer ist ein teures Produkt das bessere.


  • Marie Kostilkova • am 1.7.19 um 14:09 Uhr

    Ich habe vor 8 Monaten ein Gaßherd von Oranier-Dessauer über meinen Vermieter geliefert bekommen (Vonovia). Anleitungsbroschüre war nicht dabei, da habe ich wie gewohnt das Gaßofen angemacht – 3 Minuten später war die Sicht in der Wohnung durch bestialisch stinkende „Nebelschwaden“ verhüllt und die Feueralarmanlage aktiv.

    Nachhinein hat mir der Lieferant erklärt, man müsse den Backofen zuerst bei geöffneten Fenstern 2 Stunden laufen lassen (besonders im Wintet „toll“ – und ekologisch). Sonst kann man mit dem Hern nichts anfangen – die Temperaturscala fängt erst bei 160° Grad an – also Steak oder Baise ist nicht drin – die mitgelieferte „tiefe Fettpfanne“ ist nicht – wie der Kunde vermuten wird – als Backblech zu benutzen – sondern sie muss immer unten im Backofen bleiben, damit der Kuchen nicht unten anbrennt – was aber kaum was nützt. Gebäck und Aufläufe sind von unten angebrannt – von oben roh. Außerdem entspricht nicht die Eingestellte Temperatur den Backzeiten im Rezept – man muss 2x-3x so lange backen. Und oben auf der Herdplatte ist es ähnlich – ein Pudding oder Grießbrei ohne Klumpen zu kochen ist mit dem Herd ein Kunststück. Lange Aufwärmzeit – und dann gleich verbrannt. Das Herd taugt nichts – reine Küchendekoration. Wovon aber der Hersteller nichts wissen will – der Kunde ist schuld. Ich reklamiere den Herd über meinen Vermieter, der ihn gekauft hat, schon 8 Monate – bisher hat sich nichts getan. Der Oranier Kundendienst behauptet „der Herd ist in Ordnung“. Meiner Aufforderung, die sollen kommen und vorführen, wie man in dem Backofen ein gescheites Kuchen backen kann, sind die nicht gefolgt.

    Ich persönlich würde beim Oranier nichts kaufen – der Gaßherd ist eine totale Niete – zum nichts zu gebrauchen. Und da man so lange Back- respektive Kochzeiten braucht, gehe ich davon aus, dass der auch schön Gas schluckt – was teuer kommt.
    Marie Kos.


  • Michael Krug • am 23.1.19 um 9:29 Uhr

    Wasserführender Pelletofen „Carus Aqua“ heizt den Speicher nicht mehr richtig auf. Kundendienst von Oranier angerufen. Ca. 30 Minuten Wartemusik und Ansagen. Dann Kundendienstmonteur Herr K. Absolut freundliches und kompetentes Gespräch mit fundierten Handlungsanweisungen. Versprochene Rückrufe fast auf die Minute eingehalten. Dickes Lob und… wenn deutscher Kundendienst doch überall so erstklassig wäre.


  • Ulrike Hiller • am 19.4.18 um 11:24 Uhr

    19.4.2018
    Backofenfühler war auszutauschen bei Oranier BackofenHerd- Kombination.
    F24 Fehlermeldung durchgegeben an Händler mit genauer Beschreibung des Gerätetypes.

    Zusammengefasst außer Spesen nix gewesen.
    Nie wieder Oranier, Kundendienst bringt gar nix.
    Händler der den in Göppingen vermittelt unverschämt am Telefon,
    Auszutauschen wäre Backofenfühler gewiesen, trotz genauer Angaben telefonisch beim Händler u per E-Mail über die Göppinger E-Mail der Firma LINK u mehrmaliger Nachfrage u 3.5 Wochen warten dann falscher Austauschfühler dabei.

    Kundendienst lief so ab :
    Der Herr kam gestresst rein rein, schaute kurz in Ofen, sagte oh schwierig,
    Dann machte er Drehknopf vom Backofenschlatet ab , sagte ich seh nix.
    (Kein Wunder )
    Versuchte Zeit zu schinden indem er noch Herdplatten an u aus machte an denen nix ist, diese . ein u ausschaltet obwohl ich sagte Herdplatten gehen.

    Sagte alles schwierig u kompliziert er wüsste nun nicht ob er passendes Teil dabei habe.
    Ging zum Wagen raus holte einen Fühler u rief danach im Werk an fragte nach ob er den nehmen könnte. Diese verneinten dann der Paste wohl nichts.

    Dann kam er mit Kosten u sowieso alles Barzahlung was grundsätzlich ok ist , ich sagte gut ich zahlte die Anfahrt aber keine Arbeitszeit, da er falsches Teil dabei hatte u gar nix repariert hat.

    Ich sagte die Sache ab u sagte ich kaufe neuen Backofen aber sicher nie Oranier!!

    Unglaublich. Denke aber der überforderte KUDI ist das eine aber der Händler in Göppingen der das vermittelt hat das andere da er wohl nicht das richtige bestellt hat.
    Meine Empfehlung:Finger weg von Oranier u lieber Geld in Neugeräte investieren von anderem Hersteller.


  • Christa Wagner • am 3.4.18 um 22:11 Uhr

    Unsere knapp drei Jahre alte Spülmaschine ist defekt, es läuft kein Wasser mehr ein. Die Kundendienst-Firma Wünsch (Sitz Wermelskirchen) war telefonisch über mehrere Tage nicht erreichbar. Die beiden Termine, die ich schließlich bekam, wurden beide nicht eingehalten, d.h. es kam kein Monteur und auch keine Nachricht. Danach Tipp von Oranier: Firma Eldo in Duisburg
    kontaktieren. Antwort von Eldo: Für Ihren Wohnort sind wir nicht zuständig. Wenn wir aber kämen, vielleicht zweimal kommen müssten und eine teure Reparatur nötig ist, ist die Waschmaschine vergoldet. Mit anderen Worten:
    Wir haben keine Lust, lohnt sich nicht für uns. Einbfach albern, Duisburg ist nun wirklich weitaus näher an Ratingen als Wermelskirchen. Nie wieder Oranier!


  • Die Gabel's • am 25.1.18 um 21:18 Uhr

    Wir haben im Jahr 2015 einen Kaminofen von Oranier gekauft. Bereits nach kurzer Nutzung des Ofens waren die Türdichtungen völlig ausgefranzt und der Ofen hat nicht mehr dicht geschlossen. Wir dachten, dass ist normale Abnutzung, da wir noch keine Erfahrung mit einem Kaminofen haben. Zufällig waren wir bei unserem Fachhändler,wo wir den Ofen gekauft haben. Er sagte uns,dass dies ohne Frage eine Garantieleistung ist. Kundendienst kam, neue Dichtungen eingebaut. Nach kurzer Zeit das gleiche wieder. Wir haben daraufhin mal im Bekanntenkreis nachgefragt,da sind solche Probleme nicht bekannt. Im Gegenteil-die Leute haben ihre Öfen 10 Jahre und länger (weniger Geld ausgegeben, Baumarktmodelle) und haben noch nie ein Dichtungsband gewechselt. Also wieder zum Fachhändler,dieser hat Oranier kontaktiert. Innerhalb kurzer Zeit kam der Kundendienst ohne richtiges Werkzeug,dass haben wir ihm teilweise zur Verfügung gestellt. Neue Dichtung eingebaut, einmal Feuer gemacht und am nächsten Tag kam beim Saubermachen das böse Erwachen…die komplette Türdichtung löst sich wieder ab…Der Fachhändler meinte,bitte kein Feuer machen. Das ist zu gefährlich. Na schön…nun sitzen wir in der Kälte und warten was passiert…vor dem Wochenende wahrscheinlich nicht viel…
    Fazit: Nie wieder…nicht zu empfehlen!!!! Viel Geld ausgegeben, erwarten darf man aber nichts!!!!


  • Schmid • am 23.1.18 um 10:29 Uhr

    Kundenfreundlichkeit kennen die Mitarbeiter in der Service-Hotlein definitiv NICHT! Sehr unverschämt so mit seinen Kunden umzugehen.
    Und da ist Kunden-Freundlichkeit das A und O in „fast“ jedem Unternehmen. Da definitiv nicht.
    Mein Backofen und mein Kaminofen waren beide nach dem Kauf 10/2016
    (2-4 Woche) defekt! Bis heute kein Techniker da gewesen.
    Ein Gerät/Kamin-Ofen von ORANIER kommt mir NIE wieder in mein Haus!

    Lara Schmid


  • Neukäufer • am 16.10.17 um 23:12 Uhr

    Oranier Kundendienst träge Reperaturen dauern zu lange
    Kundendienstmonteur braucht teils 3 Wochen und länger
    Wird von den Kunden nicht toleriert


  • Ebeling • am 17.1.17 um 13:35 Uhr

    Vorab,ein wenig Geduld muß man bei der Kundendienst Hotline von Oranier schon haben.
    Den Service kann ich aber nur loben. Vor ca.3 Jahren hatten wir einen
    selbst verschuldeten Schaden am Serankochfeld unseres jetzt 22 Jahre
    alten Herdes.Mit viel Mühe haben uns die Kollegen geholfen,wofür wir jetzt noch dankbar sind.
    Jetzt nun war ein Kochstellenschalter defekt. Die Lieferung eines neuen
    Schalters war völlig unkompliziert.Dafür nochmals vielen Dank an die
    Herren Pf. und M.


  • Maryna Englert • am 10.1.17 um 16:44 Uhr

    Ich schließe mich an alle negativen Bewertungen an. Es ist unverschämt, wir der Oranier Kundendienst arbeitet. Unser Geschirrspüler ist kaputt (Fehler U4), die telefonische Beratung war einfach nichts, der Kundendienst Techniker kann erst in 2 Wochen kommen…. Ist es normal? Wir sind ja nur 30 km von Wien entfernt und warum bekommen wir keine vernünftige und mehr oder weniger rasche Betreuung, wenn das Gerät noch unter Garantie ist? Dann wurde uns noch gesagt, dass der Techniker ohne Ersatzteile kommt, weil vielleicht die Reparatur zu teuer ist und sich nicht auszahlt. Hallo, wir haben für die Garantie extra gezahlt! Müssen wir dann auf den zweiten Besuch mit Ersatzteilen noch 2 Wochen warten? Einfach unverschämt! Es ist absolut unakzeptabel. Nie wieder Oranier!


  • Diemer • am 5.12.16 um 10:18 Uhr

    Habe 2013 neue Geräte von Oranier gekauft. Seither habe ich nur ärger mit meiner Spülmaschine. Auch der Kundendienst ist in meine Augen nicht kompetent. Hat er doch Rost in der Spülmaschine festgestellt und ich musste mich dann mit Oranier selber rumstreiten. Dann war schon die Pumpe kaputt ….
    Habe heute erneut um Beauftragung des Kundendienstes durch Oranier gebeten. Da der Kundendienst schon öfters vor Ort war, und nun die Spülmaschine ein Leck hat war ich der Meinung, dass dies auch wenn die originäre Gewährleistung abgelaufen ist, auch für die ausgetauschten Teile, laut Oranier, müsste hier eine Reparatur im Auftrag von Oranier erfolgen. Dies wurde auch zuerst zugesagt und dann telefonisch widerrufen. Auf meine Argumente wurde im Gespräch nicht eingegangen. Kundendienst heißt für mich was anderes. Ich werde mir künftig zweimal überlegen, ob ich von Oranier noch Geräte kaufen werde.


  • Liedtke • am 23.11.16 um 14:21 Uhr

    Finger weg von oranier produkten! Sobald hilfe nötig ist hängt man std in der warteschleife vom kundendienst! Auch zum liefern der richtigen produkte ist oranier nicht fähig, zudem verlangen sie das porto für immer wieder falsche ware! Auf retourscheine mit ausdrücklichem wunsch auf erstattung des kaufpreises wird nicvt reagiert , statt dessen erneut falsche ware auf kosten den käufers versendet! Absolute frechheit diese firme die anscheinen nur aus unfähigen mittarbeitern besteht! Tipp defekte bodenabdeckung im ofen einfach mit keramikmasse aus dem baumarkt reparieren! 8 euro kein ärger


  • Gabi • am 19.11.16 um 14:24 Uhr

    Wir suchen nun seit einem halben Jahr jemand der unseren wasserführenden Pelletofen von Oranier einstellen und warten kann. Da die Firma Bioplan die Anlage installiert und leider total alles falsch angeschlossen hat bräuchten wir dringend jemand der sich auskennt auch mit dem Masterkontroller. Leider ist auch der Kundendienst von Oranier nicht in der Lage uns jemanden zu schicken der seinen Beruf versteht.


  • Ruttloff • am 15.8.16 um 8:33 Uhr

    Kann die negativen Kommentare zum Oranier Kundendienst nicht ganz nachvollziehen. Hab heute Morgen den Kundendienst kontaktiert, gut er war eine halbe Stunde später als angegeben freigeschaltet, aber er hat mir ruhig und besonnen das Problem meiner Maschine erklärt. Tips gegeben was ich erst selbst machen könnte und die Telefonnummer des nächsten (gleich um die Ecke) Service Partner gegeben.
    Alles in allem Service in Ordnung.


  • F. Bepperling • am 19.7.16 um 15:16 Uhr

    Zuckerbrot und Peitsche aber NIE WIEDER
    Die viel gescholtene schlechte Erreichbarkeit vom Oranier Kundendienst kann ich nicht bestätigen. Sehr schnell war ein Mitarbeiter am Telefon und der Kundendienst wurde beauftragt, eine 12 Monate alte Spülmaschine zu reparieren. Die Reparatur war nach 30 Minuten abgeschlossen, hielt aber leider weniger als ein Spülgang. Erneuter Termin mit dem Kundendienst in überschaubarem Zeitrahmen. Bei der Untersuchung wurde dann ein „ganz kleines Loch“ im Bodenblech in der Nähe des Abflusssiebs diagnostiziert und „geflickt“. Natürlich ohne Erfolg. Fazit: Spülmaschine irreparabel, also Austausch.
    Denkste! Die Firma Ornier Küchentechnik lehnt die Garantie / Gewährleistung wegen Bedienungsfehler ab. Ein Anruf brachte Klarheit:
    Angeblich wurde beim Befüllen des Regenerationssalzes ein Fehler gemacht und ausgetretenes Salz hat den Edelstahlboden wie eine Laserkanone durchbohrt. Gem. der Information des wirklich sehr freundlichen Mitarbeiters an der Hotline, ist dieses Vorgehen von der Geschäftsleitung gebilligt.
    Fakt ist, dass in dem einen Jahr die Maschine immerhin einmal mit Salz aufgefüllt werden musste, da sie maximal einmal in 4 Wochen zum Einsatz kommt. Unmittelbar nach dem Befüllen wurde der Spülvorgang gestartet, so dass diese grandiose Behauptung ad absurdum geführt wird. Viel mehr steht hier zu vermuten, dass absolut minderwertiges und wahrscheinlich auch zu dünnes Gammelmaterial verwendet wird, welches nur in der Beschreibung die Bezeichnung Edelstahl verdient. Eine Unverschämtheit, wie sie mir noch nie untergekommen ist und mit der sich in Kürze ein Rechtsanwalt und bedauerlicherweise auch ein deutsches Gericht auseinandersetzen wird.
    Meine Empfehlung: es gibt hochwertige Noname Produkte im Low Budget Bereich. Finger weg von diesem Hochwert Hersteller Oranier / Dessauer usw.


  • Heinrich • am 14.7.16 um 17:25 Uhr

    ORANIER Küchentechnik Kundendienst • am 22.6.16 um 15:31 Uhr
    Zu dem Eintrag von Herrn F.Heinrich # 331961möchten wir als ORANIER Küchentechnik GmbH wie folgt Stellung nehmen.
    Wir bedauern, dass der von Herrn Heinrich bestellte Düsensatz mit unserer Teilenummer 5546460A01 werksseitig nicht mehr lieferbar ist.
    Speziell für ältere Produkte, wie auch dieser Gas-Standherd, der aus dem Fertigungszeitraum 2001 stammt, kann eine Ersatzteillieferfähigkeit durch uns nicht immer gewährleistet werden.
    Wobei dieses für andere Ersatzteile aus unserer Produktpalette sehr häufig möglich ist und verschiedene Ersatzteile weit über diesen Zeitraum hinaus lieferfähig sind.
    Aus welchem Lagerbestand der von Ihrem Lieferanten erhaltene Düsensatz stammt, ist uns nicht bekannt. Durch uns wurde innerhalb der letzten 6 Monate nachweislich kein Düsensatz mit der oben aufgeführten Teilenummer an einen Händler in Hamburg ausgeliefert.

    Frank Heinrich -Antwort auf die „Rechtfertigung“ vom Kundendienst Oranier: Wie man oben lesen kann, Zitat: „Aus welchem Lagerbestand der von Ihrem Lieferanten erhaltene Düsensatz stammt, ist uns nicht bekannt“ – Zitatende. Das ist frei gesagt, ein Witz, denn der Düsensatz stammt nachweislich mit Lieferschein von Oranier direkt. Das heißt nicht anderes, daß die Mitarbeiter vom Kundendienst Oranier nicht wissen was sie am Lager haben. Die Düsen wurden dann von dem Hamburger Unternehmen bei Oranier direkt bestellt und Oranier sandte mir die Düsen zu, die sie angeblich nicht mehr liefern können. Der ganze Vorgang dauerte ca. 2 Monate bis ich endlich meine Propangasdüsen hatte – wie gesagt von Oranier. Dergleichen Oberflächlichkeit und Falschaussagen habe ich noch nicht erlebt! Meine Erkenntnis: Nie wieder Oranier! F. Heinrich


  • ORANIER Küchentechnik Kundendienst • am 22.6.16 um 15:31 Uhr

    Zu dem Eintrag von Herrn F.Heinrich # 331961möchten wir als ORANIER Küchentechnik GmbH wie folgt Stellung nehmen.
    Wir bedauern, dass der von Herrn Heinrich bestellte Düsensatz mit unserer Teilenummer 5546460A01 werksseitig nicht mehr lieferbar ist.
    Speziell für ältere Produkte, wie auch dieser Gas-Standherd, der aus dem Fertigungszeitraum 2001 stammt, kann eine Ersatzteillieferfähigkeit durch uns nicht immer gewährleistet werden.
    Wobei dieses für andere Ersatzteile aus unserer Produktpalette sehr häufig möglich ist und verschiedene Ersatzteile weit über diesen Zeitraum hinaus lieferfähig sind.
    Aus welchem Lagerbestand der von Ihrem Lieferanten erhaltene Düsensatz stammt, ist uns nicht bekannt. Durch uns wurde innerhalb der letzten 6 Monate nachweislich kein Düsensatz mit der oben aufgeführten Teilenummer an einen Händler in Hamburg ausgeliefert.


  • Guido Gellerer • am 19.5.16 um 17:21 Uhr

    Habe selber mit der Firma Oranier zu tun . Werde aber alle Geschäftsbeziehungen abbrechen . Erreiche selbst als Händler kaum jemanden . Miese Qualität und im Schadensfall keine Erreichbarkeit des Kundendienstes. Antworten dauern zum Teil ewig. Kundendienst und Kundenservice gleich Null. Werde mir nicht mit ORANIER meinen Namen versauen. Hoffe ,daß noch andere Händler nachziehen .
    Guido Gellerer


  • Heinrich • am 10.5.16 um 21:31 Uhr

    Der Kundendienst von Oranier ist absolut miserabel!!!
    Warum werde ich jetzt begründen.

    März bestellte ich Propangasdüsen bei Oranier für meinen Oranier-Herd. Nach ein paar Tagen schrieb mir eine gewisse Frau L. von Oranier, ja die Düsen kann ich bestellen, gegen Vorkasse. ich überwies dann die Summe X und wartete – es geschah nichts. Dann fragte ich nach und bekam die Mitteilung: Der Hersteller kann erst später liefern, die Kalenderwoche der Lieferung wurde angegeben, aber es kam keine Ware. Wieder schrieb ich an Oranier. ich bekam die Mitteilung, die Ware würde später kommen, kam aber nicht. Ich wollte mein Geld zurückhaben weil man mir mitteilte: Die Düsen werden nicht mehr hergestellt!
    Darauf forschte ich im Internet und fand einen Lieferanten in Hamburg, der meinte Oranier Propangasdüsen – kein Problem. Ich zahlte zusätzlich 20 Euro mehr, das war sein Preis. Und nun, jetzt kommt der Hammer! – die angeblich nicht mehr lieferbaren Düsen bekam ich nicht aus Hamburg sondern direkt von ORANIER, mit den besten Wünschen vom Kundendienst.
    Eine Sache für meinen Anwalt! F. Heinrich


  • D.Rupprecht • am 4.3.16 um 12:50 Uhr

    Oranier Spülmaschine defekt !
    Anruf ohne Warteschleife, Schilderung der Situation, Auswertung: Ersatzteil(ET) zur Schadensbehebung notwendig, Lieferung des Teiles durch Postversand an autorisierte Firma, Behebung des Schadens durch Fachmann. Zeitdauer von Anruf über Bereitstellung , Postversand ET bis Mangelbeseitigung 3 Werktage.
    Fazit: Guter Kundendienst, da gut organisiert.


  • Stephan Cuntz • am 29.2.16 um 18:17 Uhr

    Ersatzteile für Oranier Gerät telef. beim Kundendienst bestellt ,wurde aber unvollständige geliefert.
    Wollte reklamiere um 16:40 telefonisch . Bekam die Ansage alle Leitungen besetzt, nach dem ich 20 Min. In der Warteschleife war wurde ich raus geworfen mit der Ansage ich rufe ausserhalb der Geschäftszeiten an,
    Sehr schlechter Service dem Kunden gegenüber . Werde die Ersatzteile mit der Retoure zurrücksenden und werde diese anderweitig besorgen da man den Werkskundendienst vergessen kann


  • J. Müller • am 8.2.16 um 14:43 Uhr

    Oranier Kundendienst?
    Telefonisch nie jemand erreichbar. Endlose Telefonschleifen.


  • Sybille Musterfrau • am 1.2.16 um 9:22 Uhr

    Sehr zufrieden mit Oranier Kundendienst!

    Wir hatten Montags bei unserem Händler reklamiert, das die Haube einen Defekt hat.
    Zu unsere Verwunderung bekamen wir, nachdem wir wieder zuhause waren einen Anruf von Oranier. Der freundliche Mitarbeiter fragte nach der Seriennummer und der genaunen Fehlerbeschreibung. Er erklärte uns den weiteren Ablauf.Der örtliche Techniker erhält per DHL Express das nötige Ersatzteil, so das wir nur 1 x einen Termin haben.Zwei Tage später hatten wir ein Bestätigungsschreiben im Briefkasten und am selber Tag, hat sich telefonisch der Kundendienst Techniker gemeldet um einen Termin zu vereinbaren. Am vereinbarten Termin erschien dieser pünktlich.
    Sehr freundlich und jeder Handgriff passte.Unsere Haube (Lito) ist sehr schön, zieht wieder supper ab und ist sehr leise.Wir hatten gekauft, da der Händler uns auf das Energielabel aufmerksam machte (AAAB). Also, wir sind mit dem Produkt und der Service sehr zufrieden.


  • ORANIER Küchentechnik Kundendienst • am 26.9.14 um 14:42 Uhr

    Zu dem Kundenvorgang von Herrn Erwin Schröder stellen wir als ORANIER Küchentechnik GmbH folgendes klar.
    Der Brand des Backofen wurde nachweislich durch Fremdstoffe verursacht, welche offensichtlich im Backraum gelagert wurden.
    Diese Fremdstoffe gehörten nicht zum Lieferumfang des Backofens und wurden offensichtlich nachträglich eingebracht.
    Uns liegen hierzu detaillierte Bilder vor die dies beweisen. Bei der Überprüfung des Kochfeldes konnte vom Techniker ebenfalls kein Fehler festgestellt werden. Dies wurde uns vom Eigentümer am Servicetag schriftlich bestätigt.
    Wir fänden es daher fair wenn die Meinungsbeschreibung von Herrn Schröder diese Sachverhalte ebenfalls beinhaltet hätte.


  • kieffer viviane • am 16.8.14 um 9:24 Uhr

    Ich warte seit 3 Monaten auf eine Antwort vom Oranier Kundendienst, wegen meines Induktionskochfeldes welches von Innen her weisse Flecken aufweist .(unter Garantie)
    Nachdem Ich beim Küchenhändler 6 mal reklamiert habe gab dieser mir die Telefonnummer von Herrn Jörg Assuan , Mitarbeiter des Kundendienstes.
    Seit 4 Tagen versuche Ich diesen Herrn zu erreichen, leider ist seine Telefonnummer seit 4 Tagen besetzt.


  • Dieter Jakob • am 15.8.14 um 12:24 Uhr

    Katastrophe!
    Spülmaschine (3,5 Jahre alt) defekt, Laugenpumpe anscheinend blockiert. Nach tel. Hinweis von der Fa. Oranier habe ich die Pumpe ausgebaut und dabei ein klenes Kunststoffteil gefunden und entfernt. Maschine lief wieder, leider nur 3 mal.
    Jetzt läuft bei jedem Spülgang etwas Wasser aus (tropft) an einer anderen Stelle (nicht an der Laugenpumpe!). Von Oranier wurde die Fa. Richard als Vertragskundendienst empfohlen. Bei einem Anruf dort erhielt ich die Aussage:“An Geräten an denen „schon jemand anderes herumgefummelt hat“ machen wir nichts mehr. Fazid: nie wieder Oranier!
    Ärgerlicherweise habe ich erst kürzlich die Oranier empfohlen und meine Eltern haben einen neuen Herd in Weidenhausen gekauft.


  • Opitz • am 4.8.14 um 9:29 Uhr

    Der Kundendienst von Oranier ist das letzte was man sich wünschen kann.Alle Versuche schlagen fehl,oder alle Mitarbeiter sind im Jahresurlaub. Das hat mit Service nichts zu tun.


  • Christoph Falkenroth • am 16.5.14 um 11:37 Uhr

    Da meistens die Neigung besteht, nur negative Erfahrungen zu posten, möchte ich hier ausdrücklich vom Gegenteil berichten. Unsere Erfahrungen mit dem Oranier-Kundendienst waren nämlich hervorragend!
    Nachdem unser Gasherd einen Defekt an der Tür zeigte, wurde diese zwei Mal (!) von einem sehr freundlichen Monteur vor Ort in einer jeweils ca. einstündigen Aktion gerichtet bzw. mit neuen Scharnieren versehen. Nachdem sich trotz aller Bemühungen der Defekt durch diese Eingriffe nicht zufriedenstellend beheben ließ, wurde uns schließlich kostenfrei ein neuer Gasherd geliefert und installiert. Dies alles geschah unmittelbar vor Ablauf der zweijährigen Garantiezeit.


  • Nadine • am 12.5.14 um 8:15 Uhr

    Halllo Zusammen,
    Oranierkundendienst ist ja nicht gleich Oranierkundendienst. Ich finde es Schade wie alles immer verallgemeinert wird. In unserem Gebiet muss ich sagen verhält sich der Kundendienst immer super. Hatten bisher mit keiner Reklamation zu kämpfen oder mussten ewig warten. Gesamtpaket finden wir als Händler genial. Preis-/Leistung möchte ich mal behaupten ist um einiges besser als bei anderen. Ich denke das auch ein Mercedes mal in die Werkstatt muss, nicht nur der FIAT.


  • Daniel Kaufmann • am 3.2.14 um 19:03 Uhr

    Ihr könnt sehr stolz auf euren Oranier Kundenservice sein.

    Erster Anruf unter der Durchwahl 700, Sie sind hier falsch rufen Sie im Service an und aufgelegt. Zweiter Anruf mit der bitte uns eine Servicenummer mitzuteilen brachte die Aussage dann schauen Sie ihre Unterlagen genauer nach. Also blieb nur die Internetrecherge. Dritter Anruf, Problem geschildert und aufgenommen mit der Aussage es ruft jemand wegen Termin zurück. Vierter Anruf 7 Stunden später, Aussage so schnell ginge das nicht mit einer Terminvergabe, man denkt das am Donnerstag ein Termin feststehen könnte. Der Anruf war am Montag.
    Die Aussage warum der Termin nicht eher gemacht werden könne ist das die Ausführende
    Firma erst das ersatzteil bekommen muss.
    Ja und was wenn es daran gar nicht liegt dann haben wir umsonst gewartet und warten nochmal………wie gesagt sehr sehr guter Service……

    Mal am Rande: abgesehen vom Geschirrspüler sind alle anderen Geräte von Siemens (jetzt Ärgere ich mich auch das ich damals das Geld für meine Wunschfunktionen nicht ausgeben wollte da der Rest schon ziemlich teuer war). da hatten wir zwei mal ein Problem mit dem Induktionsfeld. Alle zweimal war es so daswir Vormittags angerufen haben Mittag ca jemand zurück gerufen hat und zwei Tage später da war um das Problem zu beheben.

    Mir geht es nicht um den Defekt selbst, sondern um einen schnellen und zuvorkommenden Service.

    Solch einen Service erwarte ich wennn die Geräte vom Bananendampfer fallen, aber nicht von einer DEUTSCHEN Firma…………


  • Topper • am 29.12.13 um 12:17 Uhr

    Verkaufe selbst viele Oranier Geräte.

    Habe bei wenigen Modellen bereits Kundendienst benötigt.

    Kunde ruft bei uns an, wir geben die Daten an Oranier Kundendienst weiter.
    Erledigung innerhalb von ca.3 Werktagen
    durch regionalen Kundendienst.
    Fazit!!!!!!!!!!!!!
    Leute geht zum Verkäufer sprich Händler.
    Der hat den heißen Draht und schließlich sollte das auch ein Service des Verkäufers sein.
    Wer Kunden von Neugeräten in Regen stehen lässt verdient es nicht zu verkaufen.

    Ich bin Kaufmann und sehe das so.

    Und wer Oranier mit Miele vergleicht, kennt keinen Unterschied zwischen Banane und Stangenzimt.
    Bitte bleiben wir mit Vergleichen realistisch.


  • Lionel Huts • am 7.11.13 um 13:01 Uhr

    ORANIER – NIE WIEDER.
    Geräte sind teuer und auch nicht viel besser als Markengeräte anderer Hersteller.
    Entweder nicht erreichbar, endlos Warteschleife am Telefon und das Drei-Affen-Verhalten (nix sehen, hören, sagen) toppt das alles noch.
    Mussten 4 Wochen auf einen Erstkontakt vom Kundendienst warten um dann noch einmal 6 Wochen Wartezeit auf das Ersatzteil zu bekommen.
    Leider kein Einzelfall ….


  • A.Berg • am 18.7.13 um 12:17 Uhr

    Ich kann die Klagen über den Service von Oranier hier überhaupt nicht nachvollziehen bzw. teilen! Unser Herd wurde mit einem kleinen Defekt angeliefert – nach einem Anfruf beim Oranier Kundendienst Service war innerhalb von ein paar Tagen ein lokaler Kundendienst da und hat alles tip-top repariert!
    Der Herd ist auch solide und gut – also von mir eine Empfehlung!


  • R.Bauer • am 26.3.13 um 11:23 Uhr

    Den Oranier Kundendienst finde ich Unprofessionell mit 10 -20 Minuten Warteschleife ,und Musik ist Wahrscheinlich auch besser als die Dame Sehr geehrte Kunden …


  • Hans-Jürgen klemesch • am 21.3.13 um 9:26 Uhr

    Miesester Kundendienst, tagelang telefonisch nicht erreichbar, nur die Bandansage. Man kommt sich nur verscheißert vor.


  • Erwin Schröder • am 11.10.12 um 18:33 Uhr

    Nie wieder etwas von der Firma Oranier, habe im Juni 2011 eine neue Küche bekommen, erst war für die Spülmaschine 3mal der Oranier Kundendienst erfolglos tätig,bis der Fachhändler eine andere Spülmaschine von einer anderen Firma einsetzte, dann ging eine Platte von meinem Induktionsherd nicht( von fremdmonteur repariert) Fachmann den Fehler vorher nicht gefunden.Dann hat mein BAckofen nicht mehr das Backgut gebräunt, mußte mehrfach Backgut wegwerfen, 3mal Monteur da, konnte keinen Erfolg sehen, zur Krönung ging dann beim selbstreinigen der Backofen in Flammen auf!!!!!!!!!! habe den Backofen maximal 5-6mal benutzen können. Laut Kundendienst selbst schuld, weil Backofen zu schmutzig. Habe mich nun an Händler gewandt der die ganze Sache in die Hand nimmt.
    NIE MEHR ORANIER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


  • Markus Mustermann • am 23.4.12 um 7:38 Uhr

    Als Fachgroßhändler, welcher Oranier im großen Stil lagernd führt habe ich fast täglich mit dem Kundendienst der Firma Oranier zu tun. Generell muss man sagen das sich die Qualität und die Verfügbarkeit der Oranier Geräte verschlechtert hat seit die Produktion in die Tschechei verlegt wurde.
    Leider scheint auch das besorgen von Ersatzteilen zum Problem geworden zu sein, wir hatten in diesem Jahr leider schon mehrfach Fälle in denen sich Einsätze des Kundendienstes für Geräte die innerhalb der Gewährleistungszeit (!) liegen um bis zu 6 Monate gezogen hat.

    Von diesen Problemen sind vor allem die Gasheizgeräte betroffen. Im Bereich der Schwedenöfen steigt der Qualitätsstandart von Oranier seit Jahren. Mittlerweile lässt sich mit ruhigem Gewissen sagen das Oranier Kaminöfen zur guten Mittelklasse gehören.


  • Gustav Strobel • am 14.3.12 um 21:26 Uhr

    Ich habe vor 10 Tagen beim Händler einen Garantiefall für den Oranier Kundendienst angemeldet. Nachdem 3 Tage lang keine Antwort kam habe ich mich selbst direkt an den Service von Oranier gewandt.
    1 Tag später kam dann ein Schreiben, welcher Servicepartner den Kundendienstauftrag erhalten habe.
    Da dieser aber nach telefonischer Auskunft nur aushilfsweise Oranierprodukte wartet, ansonsten aber Exklusivverträge mit renommierten Produzenten hat, habe ich das Gefühl, dann an die Reihe zu kommen, wenn er alle anderen erledigt hat.
    Heute habe ich nun meine Enttäuschung schriftlich per mail beim Oranier Kundendienst kund getan, und bin nun auf die Antwort
    gespannt. Aber sollte sich keine Besserung einstellen, war
    dies die letzte Maschine dieses Herstellers und es bewahrheitet sich dann eben wieder mal:

    You get what you paid for.

    Gustav Strobel


  • Dieter Vorwerk • am 6.2.12 um 13:31 Uhr

    Nachdem ich bei dem Verkäufer des ORANIER Gasherdes zu keinem Ergebnis bzgl. einer dringend benötigten Teleskopschiene für die Ofenröhre gekommen war,habe ich mich dierekt telefonisch an den Kundendienst von ORANIER gewandt.
    Hier wurde mir auf schnellstem Wege geholfen. Die heißen Bleche u. Pfannen können jetzt wieder gefahrlos mit den Rosten bewegt werden.
    Dafür herzlichen Dank an die Herren
    Schweizer und Klein.

    Dieter Vorwerk


  • Andrea und László Krácser • am 2.1.12 um 13:58 Uhr

    Wir möchten uns ganz herzlich für die unkomplizierte Hilfe bedanken. Der
    Herd- Griff passt. Ich kann endlich wieder ordentlich kochen und backen,
    ohne einen neuen Herd kaufen zu müssen.
    Danke auch dem Mitarbeiter, welcher sich mehrmals telefonisch mit uns in
    Verbindung gesetzt hat, wobei das bei uns nicht ganz einfach ist. Wir kommen
    oft erst nach 20.00 Uhr nach Hause. Er hat es auch dann noch probiert. Das
    ist heute nicht mehr ganz selbstverständlich, aber mit so einem Service sind
    wir voll und ganz zufrieden.

    Nochmals Danke

    Mit freundlichen Grüßen


  • Stefan Krueger • am 24.11.11 um 18:35 Uhr

    Ich bin vom Kundenservice wirklich positiv begeistert.

    In unserem Backofen ist leider das Licht (Glühbirne) schon nach einem halben Jahr defekt gewesen. Ein einziger Anruf beim Kundenservice der Fa. Oranier und die Backofenlampe war bereits 2 Tage später kostenlos per Paket bei uns.
    Einfacher ein super guter Service. Vielen Dank.


  • Daniel Weigl • am 30.10.11 um 1:19 Uhr

    Ich versuche jetzt bereits zum 5´ten Mal innerhalb 6 Wochen mit Oranier in Kontakt zu treten, leider bekam ich keine Hilfe und auch keine Antwort.

    Ich werde per Email einfach ignoriert.

    Gelogen, einmal kam eine Mail mit CC an mich, wo Oranier seinen Kollegen bat mir zu helfen… aber nix :(

    Leider habe ich einen Ofen von Oranier gekauft und sehe seit Anfang an sehr alt damit aus.

    Anfangs ging die Elektronik einfach nicht, der Ofen schaltete sich einfach an oder aus und das obwohl ich nicht daheim war, aber auch vor meinen Augen ohne manuellen Vorgang.

    Es gab schnell über MediaMarkt Hilfe doch wieder funktionierte es nicht und dann 3 Monate später gabs ein Austauschgerät.

    Jetzt genau 1 Jahr später lag die Scheibe im Ofen, da alle Halterungen ab gingen… War ja nur mit Silikon befestigt der Mist.

    Nie wieder Oranier


  • Dieter Kniese • am 5.9.11 um 15:07 Uhr

    zu Herrn Wall vom 16.2.2011:
    Ich kann Herrn Walls Ansicht nicht teilen, denn ich brauchte heute ebenfalls den Oranier-Kundendienst. Ich rief nach 12:00h an, das sofort gestartete Band verwies auf die Mittagszeit bis 13:00h. Neuer Versuch: Nach knapp 4 Minuten Bandansage meldete sich ein Mitarbeiter und verwies mich nach Frage wg meiner Postleitzahl an einen nahe gelegenen Fachbetrieb, der auch für Oranier tätig ist.
    Vielleicht hat sich ja seit dem Februar etwas positiv verändert?
    Zum Vergleich: Die Telekom behauptete 3 Monate lang, das von uns bewohnte Haus gäbe es nicht. Erst nachdem wir die Telefonnummer des länger verstorbenen Vorbewohners kannten, fand sich auch der Anschluß rund 50 m entfernt an einer Scheune in einer Nebenstraße. So viel zum Thema Servicequalität in Deutschland.


  • Adi Schmidt • am 6.5.11 um 9:10 Uhr

    Vorsicht bei Oranier,
    es werden in den Kaminöfen billige Skamolplatten verbaut die nach 2 – 3 Jahren brechen. Auch die Verlegung der Dichtung ist sehr mangelhaft.
    Vermutlich werden diese Öfen billig im östlichen Europa zusammengeschustert.


  • Peter Wall • am 16.2.11 um 13:35 Uhr

    Hallo,

    mein Versuch die Hotline, 06462 923 – 355 zu erreichen scheiterte. Ewig währende Bandansage.

    Dann die Zentrale -0 angerufen. Dort gab man mir die obige Nummer.

    Als ich anmerkte dass ich mir seit 1/2 Stunde die Bandansage anhöre bekam ich zur Anwort dass die Herren im Mittag seien.

    Meine Frage warum man denn über die Mittagszeit nicht eine andere Ansage wähle, wurde so beantwortet, dass hätte der Chef so bestimmt, da könne man nichts dran ändern.

    Also hängen hier jeden Tag X Personen um die Mittagszeit in der Warteschleife, ohne die Chance zu haben jemanden vom Service zu erreichen.

    Das nenne ich Kundenservice!


  • Melanie Rauch • am 11.2.11 um 12:18 Uhr

    Versuche seit stunden jemand vom Serviceteam für Heiztechnik ans Telefon zu bekommen. Eine endlose Warteschleife. Da könnte man echt verzweifeln!!! Das Wort Service hat hier wohl keine bedeutung!!!


  • Gabriele Lang • am 10.11.10 um 15:58 Uhr

    seit Tagen versuche ich den Kundendienst zu erreichen, nicht! nur eine Warteschleife, von 14 Tagen haben ich einen Schaden gemeldet, nichts!!!!!
    Ich werde mich jetzt an die Verkaufsfirma wenden, da ich noch Garantie habe und kann nur jedem empfehlen:
    NIE WIEDER eine Gerät von ORANIER!!
    Bitte überlegt was ihr kauft, ihr tut euch keinen Gefallen, super schlechter Service, es kommt kein Kundendienst, Gräte sofort kaputt!
    NULL Service, es meldet sich keiner!!
    Ich kenne es anders, habe auch Miele Gräte, innerhalb von 24 Std. ist der Kundendienst da, und bei Oranier haben ich schon 14 Tage keinen Backofen und kein Ende in Sicht!

    Gaby Lang


  • Margot Willebrand • am 11.8.10 um 16:29 Uhr

    Seit Tagen versuche ich, den Kundendienst Ihres Unternehmens zu erreichen, man landet, weil angeblich alle Serviceplätze im Gespräch sind in einer Warteschleife und dann im Nichts.Dann rufe ich die Zentrale direkt an und die Mitarbeiterin dort findet in einer Liste die für Berlin zuständige Vertragswerkstatt- prima! Aber der Anruf dort ergab, dass diese Firma nicht mehr mit Oranier zusammenarbeitet. Was nun? Ich habe wohl für meine Küchengeräte die falsche Firma gewählt.

    Margot Willebrand


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.