Hisense Service


Hisense ist ein Elektronikhersteller aus China. Das Unternehmen wurde im Jahre 1969 als Hersteller von Halbleiterradios gegründet, zehn Jahre später wurde das Sortiment um Fernsehgeräte erweitert. Heute produziert Hisense neben Fernsehern auch Waschmaschinen, Kühlschränken und Klimaanlagen.

Der Hisense Service

In diesem Artikel finden Sie alle Kontaktdaten zum Hisense Service, der für Produkte der Unterhaltungselektronik zuständig ist. Haben Sie ein Anliegen zu einem Haushaltsgerät der Marke Hisense, lesen Sie bitte unseren Text zum Hisense Kundendienst.

Der weltweit erfolgreiche Konzern Hisense hat durch seine Präsenz in Europa natürlich auch einen eigenen Service für deutsche Kunden eingerichtet. Diesen können Sie zu den geschäftsüblichen Zeiten erreichen. Je nach Produktbereich gibt es eine eigene Hotline:

Tel. 0800 – 9000 169 (TV)
Tel. 03722 – 71 33 171 (Smartphone).

Alternativ steht Ihnen außerdem eine E-Mail-Adresse zur Verfügung. Schicken Sie die E-Mail einfach an

support@hisense.de

oder nutzen Sie das Online-Kontaktformular unter

https://hisense.de/service/kontakt

Aber auch hier muss darauf hingewiesen werden, dass der Service nur dann kompetent und effizient arbeiten kann, wenn Sie als Kunden einige Informationen zur Verfügung stellen. Im besten Fall geben Sie die folgenden wichtigsten Informationen bereits beim ersten Service-Kontakt an:

• Modell und Seriennummer des Gerätes (siehe Typenschild auf dem Gerät)
• Art der Störung
• das Gerätemodell
• Ihre vollständige Anschrift
• Ihre Telefonnummer mit Vorwahl.

Es empfiehlt sich bei der Firma Hisense zunächst mit dem Verkäufer in Verbindung zu treten. Gerade im Falle einer Gewährleistungsreparatur ist der Verkäufer des Produktes auf jeden Fall der richtige Ansprechpartner. Er ist in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet.

Möchten Sie eine Händlersuche vornehmen, können Sie dies auf der deutschen Webseite von Hisense unter https://hisense.de tun. Kopieren Sie die folgende URL in die Adresszeile Ihres Internetbrowsers, um die Online-Suche zu erreichen:https://hisense.de/service/haendlersuche/

Auf der Website von Hisense finden Sie noch mehr rund um das Thema Service.

Die Website verfügt über einen großen Produktkatalog. Sie können dabei durch die einzelnen Kategorien blättern und sich damit einen guten Überblick über die einzelnen Produkte aus dem Hause Hisense verschaffen. Suchen Sie unter dem Reiter „Produkte“ auf der Startseite https://hisense.de zunächst die Oberkategorie aus und anschließend in der „Produktübersicht“ ein konkretes Produkt.

Als weiteren Service können Sie im Downloadcenter Bedienungsanleitungen und Software für bestimmte Produkte von Hinsese herunterladen. Wählen Sie die Produktkategorie und die Modellnummer aus, die Sie auf der Verpackung Ihres Hinsense-Gerätes oder auf dem Typenschild hinter oder unter dem Gerät selbst finden können. Tippen Sie die Nummer ein unter der Webadressehttps://hisense.de/service/downloads/

Auch ein Glossar steht im Internet zum Abruf bereit – mit dessen Hilfe können Sie dem Service-Team von Hisense schnell begreiflich machen, um welches Anliegen sich Ihr Anruf oder Ihr Schreiben dreht. Außerdem ist die Auflistung hilfreich, wenn Sie sich über ein neues Produkt informieren möchten. Sie erreichen das Glossar unterhttps://hisense.de/service/glossar/

Falls Sie Interesse an der Anmeldung für einen Newsletter haben, so rufen Sie die folgende Adresse auf: https://hisense.de/newsletter/

Leider haben wir darüber hinaus auf der Webseite keinerlei Informationen zur Abwicklung von Reparatur- oder Austauschmaßnahmen im Falle eines defekten Hinsense-Geräts entdecken können. Auch ein FAQ-Bereich mit interessanten Fragen und Antworten fehlt. Diese Services sollten für einen Weltkonzern eigentlich selbstverständlich sein. Vielleicht bessert Hisense Germany sein Serviceangebot dahingehend zukünftig nach.

Die Geschäftsanschrift der Hisense-Niederlassung in Deutschland lautet:

Hisense Germany GmbH
Prinzenallee 11-13
40549 Düsseldorf

Über das Unternehmen

Im September 1969 entstand Hisense im chinesischen Qingdao. 1979 entstand ein Tochterunternehmen von Hisense, welches vom chinesischen Staat für die Produktion von Fernsehgeräten zugelassen wurde. Nach der Verlegung der Produktionsstätte im Jahre 1982 konnten nur zwei Jahre später bereits 100.000 TV-Geräte pro Jahr gefertigt werden. Im selben Jahr lief außerdem der erste von Hisense gefertigte Farbfernseher vom Band.

1995 wurde das eigene Forschungszentrum ausgebaut und durch die chinesische Regierung als Forschungs- und Technologiezentrum anerkannt. Ein Jahr später sah sich das Unternehmen erstmals mit dem Preiskampf in China konfrontiert. doch dieser wurde mit einer neuen Entwicklungsstrategie gut überstanden. So war es auch nicht verwunderlich, dass es Hisense im Jahr 1997 an die Börse ging, um Kapital für weiteres Wachstum zu schaffen. Die erste Klimaanlage, von Hisense gefertigt, ging ebenfalls 1997 vom Band. Schnell konnte sie sich am chinesischen Markt eine gute Position kämpfen. Die Anlage galt als wenig störungsanfällig.

1998 entwickelte Hisense in China den ersten reinen Flachbild-Farb-Fernseher. Dies galt in China als technologischer Durchbruch und so erhielt das Unternehmen im Jahr 1999 den chinesischen Preis für die „Berühmteste chinesische Marke“. Im Jahre 2000 wurde mit dem Unternehmen Hitachi eine Kooperation vereinbart. Damit konnte Hisense erfolgreich in den Markt für Mobiltelefone eintreten.

Das Unternehmen wuchs in den nächsten Jahren beispielslos und stieg schnell zu den ganz großen Unternehmen in China auf. So wurde im Jahre 2001 auch der Hisense Tower und der Hisense Information Park eingeweiht. Die Kühlschrankproduktionslinie wurde im Jahre 2002 erfolgreich in ein eigenes Unternehmen ausgegliedert und man arbeitete intensiv daran, auch in Übersee Vertriebskanäle zu eröffnen. Gleichzeitig wurde zusammen mit Hitachi eine eigene Marke im Bereich der Klimaanlagen entwickelt und im Handelsregister eingetragen.

2004 feierte das Unternehmen sein 35-jähriges Bestehen und blickt seither auf eine glänzende Vergangenheit zurück. Das Unternehmen wuchs auch zu diesem Zeitpunkt noch beständig. Mit der Eröffnung einer neuen Kühlschrank- und Klimaanlagenproduktion im Jahr 2005 konnte eine Kapazität von einer Million Exemplaren pro Jahr erreicht werden. Diese Anlage soll auf zwei Millionen Einheiten erweitert werden. Der Aufstieg von Hinsense gipfelte im Jahr 2006 darin, dass das Unternehmen die Nummer 1 der chinesischen Konzerne wurde. Es gab in China keinen Konzern, welcher größer und stärker aufgestellt war und mehr Umsatz machte als Hisense.

Nachdem Hisense in Südafrika, Ungarn, Frankreich, Algerien und China produzierte, wurde im Jahre 2008 auch eine Fabrik in Ägypten eingeweiht und die Produktion darin aufgenommen. Heute hat Hisense Produktionsstätten in 17 Ländern der Welt, zusätzlich Einrichtungen für die Forschung und Entwicklung in sieben Ländern. Die hergestellten Geräte werden in 130 Ländern und Regionen verkauft. Damit ist Hisense heute ein weltweit agierender und produzierender Global-Player. Die Marken, unter denen Hisense seine Produkte vertreibt, sind Combine, Hisense-Hitachi, Kelon, Ronshen und Savor.

Die Hisense-Zentrale für Europa liegt in Düsseldorf, außerdem besteht hier die Hisense Germany GmbH seit 2011. Andere Niederlassungen sind in Spanien, Italien und England zu finden. Aktuell sind etwa 75.000 Menschen für den Konzern tätig (Stand 2014).


34 Meinungen zum Hisense Service

  • Volker B • am 13.5.21 um 9:19 Uhr

    Habe im Juli 2020 eine Hisense Side by Side Kühlgefrierkombi gekauft. Anfang Mai 2021 bemerkte ich angetaute Lebensmittel im Gefrierabteil, nachdem der Eiswürfelbereiter seinen Dienst verweigerte.
    Montags sofort den Hisense Service kontaktiert, der auch freundlich mein Problem aufnahm und mitteilte, dass sich in den nächsten Tagen ein vom Kundendienst beauftragter Servicedienst mit mir in Verbindung setzen werde…
    In den nächsten Tagen ???? meine Reaktion, wir sprechen hier über ein Kühlgerät teilte ich nochmals mir!!! Das wäre durchaus klar und würde sicherlich mit Priorität bearbeitet, antwortete der nette Mitarbeiter. Auf Nachfrage nannte er mir meine Servicenummer und die Firma ECC ESC International GmbH samt Telefonnummer als Ansprechpartner.
    Nach 48 Std. noch keine Kontaktaufnahme vom Serviceunternehmen also rufe ich die Firma in Nordhorn an. Meine Servicenummer war noch nicht bekannt, Name und Anschrift halfen weiter…
    Die zuständige Mitarbeiterin würde mir eine Mail schicken mit Reparaturtermin schicken etc.
    Diese kam auch nach wenigen Std. Voraussichtliche würde mein Gerät in knapp 3 Wochen zwischen 10.00 und 12.00 Uhr repariert, ich muss innerhalb 24 Std. den Termin per Mail bestätigen inclusive leserlichen Bildern der Originalrechnung und des Typenschildes mit Seriennummer….
    Hisense beziehungsweise dessen Kundendienst mutet dem Kunden also zu, 3 Wochen auf eine voraussichtliche Reparatur (Kühlgefrierkombi) zu warten und setzt natürlich voraus, dass jeder Kunde digitale Aufnahmen machen und per Mail zusenden kann und möchte…. Senioren etc. werden sich über Hisense und das was Hisense als Kundendienst bezeichnet sicher freuen…
    Bin gespannt was der Fall noch alles an Überraschungen bringt
    Hisense ganz sicher nie wieder


  • Julia • am 17.3.21 um 11:46 Uhr

    Einmal und nie wieder!
    Spülmaschine von Hisense nach knapp drei Monaten kaputt. Seit einer Woche warten wir auf einen Anruf des Technikers um einen Termin zur Ortsbesichtigung zu vereinbaren. Gestern rief ich dort an. Statt lösungsorientiert zu arbeiten wird man beschimpft was man denn überhaupt wolle. Es würde bis zu vier Wochen dauern! Was bitte???? Vier Wochen? Really? Zwei Mitarbeiter haben mich regelrecht angebrüllt. Ich fordere eine Reparatur binnen 24 h. Ich weiß nicht wie es bei Hisense ist, aber 7 Tage sind bei mir mehr als 24 h! Wenn ich den ganzen Tag Zeit für unnötige Anrufe hätte (ich hatte genau 1 x angerufen) könne ich ja mal Garantiefall googlen.
    Einmal und nie wieder!


  • Uwe S. aus Backnang • am 4.1.21 um 14:53 Uhr

    Unser erster und unser zweites Gerät von Hisense was bereits kurz nach Ablauf der Garantie defekt. Austausch oder kostenfreie Reparatur durch den Service war für Hisense kein Thema :(

    Nie wieder HISENSE.


  • L.B. • am 28.9.20 um 15:31 Uhr

    Auch ich kann an diesem Service von Hisense leider kein gutes Wort lassen.
    Ich bin seit einem halben Jahr damit beschäftigt, diesem Unternehmen hinterherzurennen und dafür zu sorgen, dass mein Waschtrockner (welcher nach nicht mal einem halben Jahr kaputt war) repariert oder ausgetauscht wird.
    Mittlerweile wurden drei Aufträge erstellt und Subunternehmer an die ich verwiesen wurde, arbeiten teilweise schon seit über einem Jahr nicht mehr für Hisense,…warum nur?… das war dem Kundendienst nicht bewusst! Ich bin es wirklich Leid! Nicht zu empfehlen, weder die Produkte noch der Kundendienst und alles was dazu gehört. Leute kauft euch was Gescheites und schont eure Nerven!!!


  • Robert Freisinger • am 26.9.20 um 10:49 Uhr

    wie kann es sein, dass es seit Jahren so viele Probleme gibt, man müsste eigentlich davor warnen, bevor man solche Geräte kauft – mich hat es jetzt auch erwischt. TV stürzt immer wieder ab, friert ein, so dass nur noch der Stromstecker gezogen werden kann.
    Vom Hisense Service kam dann : „keine Daten mehr im System … Garantie leider abgelaufen … Wir können Ihnen eine kostenpflichtige Reparatur anbieten …“ – IST DAS NORMAL??
    Ich will nur ein Update bzw. Firmware.
    Es geht um LTDN55K390XWSEU3D der beim Umschalten der Programme immer wieder mal abstürzt.


  • Alfred Praschniker • am 22.10.19 um 11:08 Uhr

    Service von Hisense ist eine Frechheit
    Hisense TV H43AE6ooo wurde vor 10 Monaten gekauft und begann dann selbständig während einer Sendung mit einem Software-Update und war nicht mehr zum Abschalten. Nach Auskunft der Österreich Hotline wurde das Gerät nach Graz zur Servicestelle geschickt, die es nach 10 Tagen retournierte mit der Bemerkung bei Amazon gekaufte Geräte würden nicht angenommen. Das wurde auch von der österr. „Hotline“ bestätigt. Eine Sauerei wenn man bei Amazon was kauft!


  • Gerhard • am 27.1.19 um 12:08 Uhr

    Hisense Service – wie kann man etwas nicht vorhandenes bewerten.
    Kontaktaufname einfach unmöglich.
    Ich habe die Nase von der Marke gestrichen voll.
    Derzeit TV nach einer Woche zurückgegeben.
    Händler ist ok und hat mir Leihgerät gegeben.
    TV kam (angeblich) repariert zurück, jedoch gleicher Fehler weiterhin.
    Bekam Neugerät wieder gleicher bullshit der sich immer wieder selbstständig ausschaltet.
    Habe jetzt mit Händler Vereinbarung Rückgabe Gutschrift und andere Marke kaufen.
    Hisense mein Rat Finger weg


  • Torsten • am 16.11.18 um 17:56 Uhr

    Mir ist meine Fernbedienung kaputt gegangen. Zwar bin ich schnell durch gekommen. Der Service war gut in dieser Frage. Aber leider habe ich diese nach 4 Wochen noch nicht die Fernbedienung. Nun habe ich selber bei Hisense Service Partner angerufen. Die wussten nichts davon, daß diese in Auftrag gegeben wurde. Irgend wie seltsam und sehr traurig.


  • Elisa Häuser • am 22.10.18 um 18:11 Uhr

    Habe eine Kühl- Gefrierkombination bei Hisense gekauft. Nach wenigen Wochen war der Gefrierschrank zugefroren, so dass es mir unmöglich war die Schubladen zu öffnen. Ab dann beginn das monatliche Abtauen. Ich überprüfte die Dichtung, ob dort Mängel waren, diese war jedoch einwandfrei. Als ich dann ein paar Wochen verreiste und sich der Gefrierschrank durch eine dicke Eiswand geöffnet hatte, als ich wieder zurück war, beschloss ich mich an den Kundenservice zu richten.
    Dieser war nicht nur schwer erreichbar (4 mal musste ich anrufen, bis ich jemanden erreichte. Da die wirklich lästig gestaltete Wartezeit zum Teil mehr als eine halbe Stunde betrug, beendete ich die ersten drei Gespräche noch bevor ich mit einem Mitarbeiter reden konnte.) und als man jemanden erreicht hatte zudem sehr unfreundlich. Es wurde versucht mich abzuwimmeln, in fast schon frechen Ton wurde mir mitgeteilt, dass sich ein Service, trotz klarem Garantiefall nicht lohnen würde (für Hisense kostet dieser wohl 180€ und das wollte man nicht aufbringen, kurz wurde noch angedeutet, ich hätte diese Leistung zu erbringen) und ich mich um ein neues Gerät kümmern sollte. Habe dann auf mein Recht auf einen Techniker bestanden (die Diskussion dauerte stolze 20 Minuten, bis man mir einen Techniker bewilligt hat). Nie wieder! Weder ein Hisense-Gerät noch ein Anruf bei dem Service. Dann lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und ein besseres Gerät mit gutem Service kaufen, so etwas unhöfliches, anstrengendes und stures brauch sich kein Kunde gefallen zu lassen.


  • Michael aus München • am 23.8.18 um 12:09 Uhr

    Hisense LED SMART TV ging immer an und aus, blaue und rote LED leuchten abwechselnd. Hat nicht gestartet.
    Erster Anruf beim KD Service ohne Erfolg, 12 Uhr, dann zweiter Anruf 16.00 gleich durchgekommen. KD Mitarbeiter erkannte das Problem, hat mir gleich einen Link mit UPDATE per Email geschickt.
    Nach Anleitung des Kundenservice Update in den TV eingespielt und siehe da, läuft wieder wie gewohnt.
    Alles gut Tip Top.
    Bin sehr zufrieden mit dem ganzen Ablauf
    Danke


  • Taschner Hans-Joachim • am 20.8.18 um 17:47 Uhr

    Der Hisense TV-Support ist das letzte! Telefonisch nicht erreichbar bzw. stundenlang Warteschleife. Auf mails wird nicht reagiert, twitter und Instagram auch nicht. Wie lange es die Produkte von Hisense in der BRD noch geben wird – ich denke nicht mehr lange! Jedes Produkt ist nur so gut wie sein Kundenservice es zuläßt!


  • U. Schumacher • am 14.8.18 um 2:39 Uhr

    Hisense
    der Kundendienst
    ist das allerletzte!
    Die wollen nur Verkaufen,
    TV defekt dann ist man Wochenlang ohne Fernseher!
    Nach Wochen kommt der Techniker ( Fremd-Firma )!
    Nach Wochen wird der Fernseher abgeholt!
    ( Soll angeblich ersetzt werden )
    Wieder nach Tagen des warten’s, Anruf beim Support wie’s weitergeht???
    Man bekommt einen Rückruf
    wann in drei Tagen / 3 Wochen???
    Dieser Kunden-Service
    ist eine Kunden hinhalte Nummer…
    Immer freundlich aber total unfähig helfen zu können / wollen…

    Kunden-Service
    absolut mangelhaft
    diese Produkte kann man nicht weiterempfehlen!


  • Raue • am 13.7.18 um 17:21 Uhr

    Service Hotline freundlich und hilfsbereit . Servicepartner operatec unflexibel und nicht gut für das Ansehen der Fa. Hisense.
    Bei Kühlschrank Lampe ausgefallen. Termin für Reparatur in 10 Tagen,für eine Reparatur von geschätzten 10 Minuten.
    Bekam vom Hisense-Service noch einen anderen Service Partner angeboten. Der schafft es in 5Tagen. (Wegen Ersatz Teil bestellen und Wochenende dazwischen) Und viel freundlicher und flexibel er.


  • C. Sandfort • am 4.3.18 um 10:07 Uhr

    Hallo,
    Hisense Tv nach nicht mal 3Jahren defekt. Kontakt zum service support Sinnlos keine Antwort, geht selbständig aus und an. ( wie schon mal von einem anderen user geschrieben) Es ist zum ……. Finger weg von Hisense


  • Gernot Hunter • am 24.11.17 um 19:37 Uhr

    Hallo geehrte Hisensegeschädigte und auch die die’s nicht werden wollen !
    Habe vor über einem Monat einen Kühlschrank von Hisense bestellt . Er wurde auch innerhalb des angegebenen Zeitraums geliefert .
    Alles recht und schön , da man einen Kühlschrank ja dann bestellt wenn er gebraucht wird
    “ N U R er tut halt nicht !“
    Kurz darauf haben wir den Händler benachrichtigt und der meinte da müßen Sie die Service-Nr. die auf dem Garantieschein steht anrufen . Gesagt getan …. Nach ner Woche erschien der Technike jedoch nicht zum vereinbarten Termin . Wieder bei Operate.c , so heißt die Servicefirma , angerufen .Die Aussage : „Das ist aber ungewöhnlich , da muß ein Missverständnis passiert sein!“
    Neuer Termin , eine Woche später :
    Lingeling : “ Tut uns leid der Techniker schafft es heute nicht mehr zu ihnen, passiert aber so gut wie nie und nächste Woche kommt er bestimmt!“ Wieder geht ne Woche ins Land . Natürlich statt Techniker ein Anruf : „der ist leider Krank !“
    Haaalloooo !
    Ich hab den Kühlschrank nicht zum Spaß bestellt . Schon über sechs Wochen seit der Bestellung vergangen und immer noch kein Kühlschrank . Sechs Wochen Päckchensuppe und Dosenfutter und nichts um einen Rest vernünftig aufzubewahren und das bei einem vier Personen Haushalt
    „Jetzt reichts“
    Habe den Händler wieder Angerufen und gebeten den Kühlschrank zurückzunehmen , was bekomme ich zur Antwort ?!!
    “ Das rückgaberecht ist leider verstrichen es handelt sich hier jetzt um einen Garantiefall !“
    Habe sie gebeten das ganze nochmals zu überprüfen da er schließlich mit dem wissen des Händlers schon Wochenlang defekt bei uns rum steht. Warte noch das Wochenende ab……..
    Fazit :
    Mir reichts einfach !!
    Der Hersteller und der Händler schenken sich nicht viel und den rest der Geschichte schreibt vermutlich mein Anwalt.
    „Armes Deutschland“


  • Aga • am 13.6.17 um 12:01 Uhr

    Mein Hisense Kühlschrank ging auch nach nicht mal halben Jahr kapput aber da hab noch die Garantie also würde es wieder heile gemacht. Es verging weiteres Jahr und mein Kühlschrank wollte wieder nichts mehr, hab es gemeldet und gewartet das jemand sich sehen lässt, es dauerte 9!!!!! Monate passiert ist nichts. Hab bei Hersteller angerufen und es würde mir gesagt das ich grade seit paar Tagen aus der Garantie raus bin :D obwohl ich es rechtzeitig gemeldet habe und passiert ist nichts ! Mir würde angeboten das ich ein Service Techniker bekommen kann natürlich sollte ich alles aus eigene Tasche bezahlen. Nun bin zum Entschluss gekommen das ich mir neuen Kühlschrank kaufe und es wird bestimmt nie wieder einer von dem Hersteller. Einfach nur peinlich.


  • Jürgen KLotzsch • am 7.2.17 um 12:43 Uhr

    Hisense Tv nach nicht mal 3Jahren nicht mehr zu reparieren durch den Service, geht selbständig aus und an ,keinerlei Entgegenkommen bin mehr als enttäuscht, Hisense soll seine Anspruch auf eine Führung in seiner Sparte deutlich reduzieren ist einfach ne Schande wenn der TV nach 2 Jahren uns 9 Monaten Schrott ist


  • Andre Mario Martin Morell Burmester • am 31.1.17 um 18:46 Uhr

    Andre Mario Martin ! Habe am 4.7.016 Eine Waschmaschine
    bei Maktkauf Erworben.ging nach 6 Monaten kaput ! Am Samstag den 28.01.017 Kotaktiert. mit Aussage wir Kümmenn uns drum ! mit wiederhoten .Anrufen (und der Drohung eines Rechtsanwaltes .) Hat heute am 31.01.017 . Der Hisense Service Techniker sich gemeldet. (will am 02.02.017 Um 12.00-14,00 Kommen) Lasse ihn mit fadenscheinigen Ausreden nicht ohne den meinen Anwalt gehen. Das Alles grenzt an Betrug ! Es solten Rechtsmitel gegen die Techniker und die Firma Unternommen Werden !? Kein Hisense mehr nie wieder!!!!!


  • Wissing Theo • am 29.11.16 um 17:26 Uhr

    Im November 2016 kauften wir uns einen Hisense TV 50″. Beim durchzappen hakt das Gerät dauernd. Verkäufer in Rhede Kr. Borken NRW. Die Firma gab mir eine Anleitung zum herunterladen einer Softwer die ich dann von einem Stik aus auf das TV übertragen soll. Leider klappt das gar nicht. Ich habe das dem Verkäufer mitgeteilt, aber es geschieht nichts. Es fällt mir äusserst schwer, den Kundendienst von Hisense als Vorbildlich zu bezeichnen.


  • Kristin • am 30.8.16 um 12:41 Uhr

    Gruselig…mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Anruf im Kundenservice von Hisense ergab, dass man im Fall einer Reklamation selber eine E-Mail schicken muss, dass können die Mitarbeiter des Kundenservice von Hisense nicht übernehmen.
    Gesagt getan…leider ohne erbetene Reaktion/Eingangsbestätigung. Erneuter Anruf im Kundenservice von Hisense, diesmal mit Verweis auf eine andere Telefonnummer, da man im Kundenservice keinen Zugriff auf die E-Mails hat. Bei 2. Nummer ca. eine Woche stündlich versucht anzurufen, leider erfolglos. Reklamation dann über den Verkäufer aufgegeben, auch zur Reklamation des Verkäufers kam 3 Wochen lang keine Reaktion. Also wieder an den Verkäufer gewandt. Dieser brachte dann in Erfahrung, dass dort keine Reklamationen per Mail angekommen sind (oder im Spam-Ordner gelandet sind). Wenn es nicht alles so traurig wäre, würde ich mich totlachen, jetzt kann ich leider nur fassungslos mit dem Kopf schütteln. Wenn eine E-Mail mal nicht ankommt, passiert. Jedoch habe ich zwei private 2 E-Mails versandt und der Verkäufer selber auch noch mal eine. Und keine kommt an? Ihr Gerät habe ich am 02.08.2016 erhalten und konnte es bisher noch nicht in Gebrauch nehmen…schade. Wäre alles nur halb so schlimm, wenn man mit Kritik vernünftig umgehen würde. Hier müssen die Damen in Ihrem Kundencenter jedoch noch mal ordentlich in Sachen Kommunikation nachgeschult werden. Vieles lässt sich durch ein paar verständnisvolle Worte ganz leicht im Keim ersticken. Das muss denen aber wahrscheinlich erst mal gesagt werden. Schade, aber ein Gerät Ihrer Marke, egal für welche Zwecke, werde ich nie wieder käuflich erwerben und auch jedem davon abraten. Glücklicherweise gibt es in der Servicewüste Deutschlands, zu der Sie nun leider für mich zählen, aber auch Kundenberater, so wie bei meinem Verkäufer, die sich gern um die Belange ihrer Kunden kümmern, Ärger abfangen für den Sie nichts können und ein einfaches „Das tut mir leid!“ über die Lippen bekommen.

    Immer noch kopfschüttelnd verbleibe ich

    mit freundlichem Gruß


  • Jennifer Glöde • am 21.7.16 um 8:47 Uhr

    Am 29.06.2016 War der Hisense Kundendienst bei mir uns sagte, dass meine Waschmaschine ein Lagerschaden hat. Gekauft habe ich sie letztes Jahr im Juli.

    Habe dann am 01.07 angerufen und mir wurde gesagt, dass es in Bearbeitung ist. Okay ich gewartet. Habe dann am 07.07 noch mal angerufen, da wurde mir bestatig, dass ich eine neue Maschine bekomme. Ich wieder vergebens auf einen Anruf gewartet. Am. 15.07 rief ich wieder an. Der Auftrag ist bearbeitet, und weil die ein neues Verfahren haben hat die Hotline jetzt nichts mehr damit zu tun. Okay ich wieder gewartet. Am 19.07 rief ich wieder bei der Hotline an. Diesmal wurde mir gesagt, das am 12.07 die Bestätigung eingegangen ist, das ich eine neue Maschine bekomme. Der Herr vom Hisense Service war nett und gab mir die Nummer von Hisense und die retur Nummer. Ich gleich angerufen.
    Hatte auch gleich den am Telefon, der meinen Auftrag bearbeitet hat.
    Er War erst sehr verwundert, das ich eine neue Maschine bekommen soll. Bis er gesehen hat, dass er das selber genehmigt hat. Naja er schaute dann, warum bis jetzt noch nichts passiert ist, weil er meinte normalerweise hatteder Austausch schon längst stattfinden müssen. Da ist ihm dann so nebenbei aufgefallen, das er den Antrag garnicht abgeschickt hat, an die Firma die den austausch vornehmen soll. Okay ich gesagt, kann ja mal passieren aber das er das jetzt machen soll. Habe dann noch gefragt, wann ich den dann mit einem Anruf rechnen kann. Sagte er 1-2 Tage. Die zwei Tage sind nun rum und es hat sich keiner gemeldet. Ich habe eine kleine Tochter von 7 Monaten und wir waren drei Wochen im Urlaub bevor meine Maschine kaputt gegangen ist.

    Nie wieder kaufe ich ein Produkt von der Firm Hisense.
    LG


  • R.S • am 14.7.16 um 13:57 Uhr

    Meine Hisense Waschmaschine ging nach 1/2 Jahr kaputt – Trommelschaden.
    Meldung am 23.06.2016.
    Jede Woche mit Service-Hotline telefoniert, dann auch direkt mit Hisense.
    Heute, 14.07.2016, – also 3 1/2 Wochen später immer noch kein Ersatz-Gerät erhalten!
    MIESE KUNDENBETREUUNG!!!!


  • Pana • am 21.6.16 um 14:58 Uhr

    Ich habe am 01.04.16 eine Waschmaschine gekauft vom Hersteller hisense und am 15.05.16 war sie kaputt nach am 20.05.16 ist ein Mechaniker der Firma gekommen hatt ein Formular ausgefüllt wo drin stand Waschmaschine lagerschaden und deswegen kriege ich eine neue durch die Garantie und bis heute 21.06.16 rührte sich keiner dass höchste war 15 Minuten an der Warteschleife ich habe Familie 2 Kinder Betrug ist dass schämt euch


  • Kurt Staib • am 30.5.16 um 9:53 Uhr

    Hisense TV Gerät defekt,warte schon 4 Wochen auf eine Nachricht.
    Tv angeblich in Hannover zur Repratur.
    Angeblich keine Telefon-Nr.vorhanden.

    Einmal und nie wieder Hisense.


  • Buecher • am 8.2.16 um 9:54 Uhr

    Unser Hisense Kühlschrank ist nach genau einem Jahr (365 Tagen) kaputt gegangen. Nach Schadensmeldung über die Service-Hotline hat sich eine Woche lang keiner gemeldet weil der Subunternehmer aus Augsburg sich eine Woche nicht gemeldet hat. Erst auf meinen Anruf hin wurde ein Termin ausgemacht. Der lag 2 Wochen nach dem Schadensfall. Der Fest gestellte Schäden ist ein defektes Termostat das die Firma bis Heute ( 6 Wochen) später immer noch nicht bestellt hat. Einfach eine sauerei. Wir haben 3 Kinder. Wie sollen wir unser Essen kühlen? Haben die Schnauze von und schalten jetzt den Anwalt an. Hisense Service ist das allerletzte. Bloß Finger weg von diesem Hersteller.


  • stocki • am 21.10.15 um 8:12 Uhr

    Hatte ein Problem mit meinem neuen Hisense TV, eine mail an den Service mit der Problembeschreibung und nach 10 Minuten hatte ich eine Antwort und die Lösung des Fehlers. Das ist Service der seinen Namen gerecht wird. TOP


  • Frank Schneevogt • am 13.10.15 um 16:47 Uhr

    Neue Hisense WM geliefert. Fehler F 6. ( Elektronik )
    Das war vor 3 Wochen. Nur Warteschleife beim Hisense Service, keiner kümmert sich.
    Umtausch versprochen auch nix passiert.
    Finger weg von diesem Hersteller !


  • Udo Risthaus • am 5.10.15 um 15:42 Uhr

    Versuche seit einiger Zeit verzweifelt eine ausführliche Bedienungsanleitung für ein Smartphone von Hisense zu bekommen. Zig Telefonate mit dem Hisense Service, immer an andere Nummern verwiesen, E-Mails geschrieben, alles vergeblich. Jetzt sgte man mir bei Hisense, es gäbe überhaupt keine Bedienungsanleitung!! Ganz großer Service, kann man nur weiterempfehlen.


  • Peter Falk • am 7.9.15 um 15:15 Uhr

    habe am 18.08 eine neue Waschmaschine erhalten. Im Ablaufschlauch befinden
    sich kleine Löcher. Habe mit den Service und nach 2 Wochen !!! mit Hisense
    Kontakt aufgenommen. Bis heute 07.09 habe ich noch keine Antwort erhalten.
    Nie wieder werde ich diesen Mist kaufen


  • Horst Bayer • am 3.9.15 um 13:54 Uhr

    Hallo,
    also ich kann mich über den Support von Hisense nicht beschweren.
    Habe heute den telefonischen 0800er Service genutzt, da ich eine Frage zum Satelitentuner in meinem Fernsehgerät hatte. Meine Frage war in unter einer Minute beantwortet.


  • C Hagel • am 14.8.15 um 12:59 Uhr

    Bin etwas sauer. 8 Monaten alte Waschmaschine pumpt nicht mehr ab. Habe ein kleines Kind und bin auf eine Waschmaschine angewiesen.
    Auch hier meldet sich keiner.
    Garantiefall und sehr schlechter Service. Werde ebenfalls nie wieder was von Hisense kaufen. Sehr enttäuschend


  • Regina Richter • am 6.8.15 um 11:31 Uhr

    Mein im Juni 2015 gekauftes Hisense TV Gerät nimmt nur eine programmierte Sendung auf und schaltet danach ab, sodass weitere Sendungen nicht aufgenommen werden können. Ich muss meinen TV am Hauptschalter aus- und wieder einschalten (obwohl ich das Gerät nur auf Standby hatte). Erst dann funktioniert er wieder. Ich warte nun seit zwei Wochen (!!!!!) auf eine Lösung des Problems durch den Hisense Service. Bis auf eine Antwort (ist noch in Arbeit) auf meine Statusanfrage von vor einer Woche habe ich nichts mehr gehört. Grottenschlechter Service.


  • Rudolf Nizor • am 8.9.14 um 12:12 Uhr

    Hallo Leute
    Habe anfang Januar ein Hisense Gefrierschrank über Medimax in Marl von euch gekauft.Seit Anfang August ist das Gerät defekt. Musste Fleisch im werte von 250-300 Euro entsorgen.Warte seit fast drei Wochen auf das Ersatzteil vom KUndendienst. Muss sagen ganz schön Traurig für euch. Werde nicht mehr länger warten.


  • Peter,Kath • am 29.7.13 um 14:06 Uhr

    Hallo und guten tag.
    Mein Gefrierschrank , den ich erst im Dezember gekauft habe, kühlt nicht mehr richtig . Er schafft gerade mal 10 grad –
    Ich habe mich an den Verkäufer gewand, der mir diesen verkauft hat.Er erzählt mir das,
    dass Gerät nur vom Hersteller repariert wird.
    Fazit ;Ich warte jetzt schon eine Woche vergebens.Nur Telefonate bei dem Hisense Service und lehre Versprechungen.Bin sehr ergerlich und überlege schon ob ich noch mal ein Produkt kaufen werde.Mfg. Peter


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.