Ferm Service


Ferm ist ein niederländischer Hersteller von Elektrowerkzeug. 1965 gegründet, vertreibt Ferm seine Geräte heute in 40 Ländern der Erde.

Der Ferm Service

Auch bei Ferm benötigen Sie nach dem Kauf eines Produktes gelegentlich die Leistungen eines Ferm Service-Dienstes.

Leider steht deutschen Kunden keine Service-Hotline zur Verfügung, und auch eine Faxnummer sucht man auf der Unternehmens-Homepage www.ferm.com/de vergebens. Wenn Sie die niederländische oder die englische Sprache gut beherrschen, können Sie den Hersteller natürlich direkt an seinem Stammsitz in Zwolle, Niederlande, kontaktieren. Beachten Sie dabei bitte, dass höhere Telefongebühren für einen Anruf in das Ausland anfallen können, hierfür sind die Konditionen Ihres Telefonanbieters entscheidend.

Wählen Sie für einen Anruf bei der holländischen Hotline die Rufnummer,

Tel. +31 38 38 525 55

und zwar in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 08.30 bis 17.00 Uhr.

Alternativ können Sie das deutschsprachige Kontaktformular von Ferm verwenden, dass Sie unterhttps://www.ferm.com/de_/kontaktformular/finden. Schildern Sie Ihr Anliegen auf Deutsch – man wird Ihnen sicherlich weiterhelfen können. Beachten Sie jedoch, dass eine Antwort zwei Tage lang in Anspruch nehmen kann.

Achten Sie aber bitte darauf, den Ferm Service-Mitarbeitern die wichtigsten Informationen und technischen Daten schnell und ohne größeres Nachfragen geben zu können. So sollten Sie die folgenden Angaben bereits beim ersten Kontakt mit Ferm Service griffbereit halten:

• Produkt
• Produktnummer
• Ihr Name
• Ihre Telefonnummer
• Ihre Anschrift.

Wenn Ihre Ferm-Maschine defekt ist, empfiehlt der Hersteller, zunächst einen Blick in die Bedienungsanleitung zu werfen. Vielleicht können Sie das Problem so selbstständig lösen. Zwar gibt Ferm den Hinweis, dass sämtliche Bedienungsanleitungen auf der Unternehmens-Webseite zum Download bereit stehen, allerdings konnte die Redaktion von Kundendienst-info.de diese nicht entdecken.

Sollte sich das Problem mit dem Ferm-Gerät nicht mit Hilfe der Anleitung gelöst haben, sollten Sie Kontakt mit dem Ferm Händler aufnehmen. Wenn Sie Informationen zu Verkaufsstellen außerhalb Hollands wünschen, so nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit dem Service-Team von Ferm auf. Innerhalb von zwei Arbeitstagen erhalten Sie eine Antwort. Das Online-Kontaktformular erreichen Sie überhttps://www.ferm.com/de_/marktfinder/

Ein defektes Geräte wird innerhalb der Garantiezeit meist sofort von einem Ferm-Händler behoben. Wenn Sie das Gerät für eine Sichtung bzw. eine Reparatur einschicken müssen, entstehen keine zusätzlichen Kosten. Sollte die Garantie jedoch schon abgelaufen sein, so müssen Sie für eventuelle Reparaturkosten selbst aufkommen. Damit Sie keine bösen Überraschungen erleben, erhalten Sie vorab einen Kostenvoranschlag. Sie entscheiden dann, ob eine Reparatur durchgeführt wird oder nicht.

Auf der deutschsprachigen Webseite von Ferm haben Sie außerdem die Möglichkeit, auf einen umfangreichen Produktkatalog zurückzugreifen. So sollten Sie ohne große Zeitverluste die gesamte Produktpalette im Auge haben und sich damit gut auf den nächsten Kauf vorbereiten können. Die Produktübersicht erreichen Sie über die Startseite von www.ferm.com/de. Klicken Sie hier auf den Reiter „Produkte“ und wählen Sie die Gerätekategorie aus, die Sie interessiert.

Als weiteren Ferm Service bietet das Unternehmen seinen Kunden einen Online-Shop an, über den die Endverbraucher bequem Ferm-Geräte, Ersatzteile und Zubehör bestellen können. Sie finden den eShop unterhttps://servotool.eu/de/ferm.htmlDer Versand erfolgt aus den Niederlanden; eine Lieferung nach Deutschland kostet 9,40 Euro Versand.
Die Besucheradresse des niederländischen Unternehmens lautet:

Lingenstraat 6
8028 PM Zwolle
Niederlande

Über das Unternehmen

Das Unternehmen Ferm wurde im Jahre 1966 gegründet. Es handelt sich um einen Hersteller von Werkzeugen aus den Niederlanden. Neben der Hauptniederlassung in Zwolle wird auch ein Tochterunternehmen in Schanghai betrieben.

Der Name soll für Dynamik, Kraft und Bodenständigkeit symbolisieren. So hält man es auch mit dem großen Sortiment an Elektrowerkzeugen, mit welchem vielen Handwerkern optimale Erzeugnisse geboten werden sollen. Dabei werden die Produkte überwiegend in Baumärkten und Supermärkten verkauft und damit einer großen Käuferschicht angeboten. Ob Sie nun nur eine Hecke stutzen wollen oder direkt einen kompletten Umbau planen, spielt dabei keine Rolle. Ferm ist davon überzeugt, das richtige Gerät für Sie zu finden.

Die Produkte werden dabei nicht nur in Deutschland und den Niederlanden verkauft, sondern in ganz Europa, der Ukraine und auch in Australien. Damit stellt sich Ferm der Herausforderung, auf entfernteren Märkten aktiv zu sein und dort auch zu bestehen. Mittlerweile werden die Werkzeuge in 40 Ländern weltweit vertrieben.

Hergestellt werden die Produkte meist in China. Ferm war einer der ersten Importeure, der Waren aus dem Osten der Welt liefern ließ. Damit kann das Unternehmen heute auf gute Geschäftsbeziehungen zurückblicken. Die Qualität soll, trotz der günstigen Preise, selbstverständlich nicht nachlassen und so werden die Geräte ständig daraufhin getestet.


31 Meinungen zum Ferm Service

  • Aysen • am 24.11.20 um 11:01 Uhr

    Ferm und der Service ist Schrott…
    keine moglichkeit weder BRD noch Holland zu Reklamieren
    Keine E-mail Wenn man Telefohnisch durchkommt legen die einfach auf.

    Finger WEG nur äger lieber das geld gleich in die Tonne


  • Hubertus Gierse • am 10.2.20 um 13:05 Uhr

    Versuche seit Okt.`19 ein Sägeblatthalter für die Ferm Säbelsäge FRS 600 beim Service
    zu bestellen. Telefonisch überhaupt keine Chance! (geht nur an die Nerven und Telefonkosten); dann schriftlich bestellt. Keine Reaktion! Per e-mail behauptet eine Frau Neri nie eine Bestellung erhalten zu haben und erwidert
    „man solle eine Frage stellen“, was für ein Stuss! Versuche es weiter.
    Das Teil ist aufgelistet in der Ersatzteilliste und kostet 4,65€!


  • Klaus-Dieter Atzl • am 29.4.19 um 18:31 Uhr

    Bei meinem Ferm Winkelschleifer AGM1029 von Fern war nach 3 Jahren ein Ritzel defekt, kosten 6,00€.
    In Deutschland gibt es keinen Kundendienst mehr. also musste ich in Holland anrufen und kam in die Warteschleife und wartet und wartet und wartet, dann habe ich auflegt weil es zu teuer wurde. Ich habe dann ein email an die Firma Ferm geschrieben ob sie das Ersatzteil liefern können.
    Die Antwort war, dass dieses Ersatzteil nicht mehr verfügbar ist, aber die Maschine könnte man noch kaufen. Das heist, für eine Maschine die 3 Jahre alt ist und noch gekauft werden kann, gibt es schon keine Ersatzeile mehr.
    Also schmeiße ich eine Maschine die sonst noch in Ordnung ist einfach in den Müll. Super!!!!
    Ich kann nur sagen Finger weg von Ferm-Geräten.


  • Renselmann • am 11.4.19 um 16:36 Uhr

    Sehr hilfreich die Erfahrungen mit dem Service der Firma Ferm aus Holland. Schmeiße somit mein defektes
    Elektrgerät ( Heckenschere) gleich in den Schrott ,dann brauche ich mich auch nicht zu ärgern.


  • Josef Komfort • am 28.3.19 um 14:19 Uhr

    Ferm Heissluftpistole 2000w bei der fa. Action erworben nach 7monate defekt
    bei Action reklamier hat man mir gesagt ich musste mich an den Hersteller
    wenden Hersteller .versuchte kontakt mit Ferm service zu bekommen zwecklos
    ohne Erfolg also Finger weg von Disen Hersteller und keine Elektrogeräte
    bei Action kaufen.


  • John • am 15.11.17 um 12:03 Uhr

    Service und Ersatzteildienst für den Bohrhammer FBH-1100K sind für die Firma Ferm unbekannt. Das Erzeugnis ist für Heimwerker gut geeignet.
    für die kleinsten Service Reparaturen fehlt der Ansprechpartner. Daher nicht zu empfehlen!


  • M.B. • am 24.4.17 um 18:15 Uhr

    Kaufte teuren Ferm AkkuSchrauber. Nach zwei mal benutzen und einmal laden, Ladegerät defekt. Hingeschickt, nach langer Zeit ein neues Gerät bekommen und 5 Tage nach Ablauf der Garantie dasselbe Spiel wieder. Ladegerät defekt. Keine Kulanz vom Service, selber schuld wenn Sie zu blöd sind das Akku richtig ins Ladegerät zu stecken.

    NIE NIE WIEDER FERM


  • D.Wunsch • am 7.4.17 um 16:21 Uhr

    Wenn ich alle vorherigen Berichte zum Ferm Service lese ,brauche ich mich nicht darüber
    wundern ,denn mir geht das genauso ,alles schlechte stimmt
    haargenau. Meine Ferm Heckenschere geht nicht mehr , vier Werkstätten , keine
    nimmt sie an , sie haben große Schwierigkeiten bei der Ersatzteilfrage.
    Alles was Ferm betrifft einen gossen Bogen machen . Nie , nie wieder Ferm!!!


  • v. Waterbrunn • am 11.3.16 um 0:39 Uhr

    Meine Ferm FZT 250E Tischsäge von 2003 war stehen geblieben wegen abgenutzter Kohlen. Nach einigem Suchen im Internet fand ich die Service-Adresse von Ferm.

    Unter der Rubrik „Ersatzteile und Zubehör“ findet man Werkzeuggruppen. Hier sucht man die Gruppe zu der die Maschine gehört, für die man Ersatzteile braucht, in meinem Fall „Tischsägen“. Es wird die Seite der gewünschten Werkzeuggruppe geöffnet. Darin findet man alle von Ferm verkauften Maschinen. Wenn man auf das Bild der gesuchten Maschine klickt, öffnet sich eine Seite mit den Ersatzteilen und Zubehörteilen, die für diese Maschine verfügbar sind. So habe ich die Kohlen für meine Tischsäge gefunden. Die Teile lassen sich online bestellen und mit Paypal bezahlen. Donnerstag Nachmittag bestellt, Dienstag Vormittag geliefert mit der Post von den Niederlanden nach Deutschland.

    Wer allerdings glaubt, dass er für eine billige Maschine, die er bei einem Lebensmitteldiscounter kauft, nach Ablauf der Garantiezeit noch Ersatzteile oder eine komplett neue Maschine bekommt, ist naiv. Billige Maschinen werden von Subunternehmern in China unter dem jeweiligen Markennamen gefertig. Das machen alle „Markenhersteller“ so. Da wird dann eine Quartalsproduktion innerhalb von 2 Tagen beim Discounter verkauft. Und von den 50,- € Kaufpreis werden nicht nur Material und Löhne bezahlt, die Einhaltung von Umweltschutzauflagen (Gelächter), der Seetransport per Schiff nach Europa, der Gewinn für den Lebensmitteldiscounter UND noch eine Ersatzteilvorhaltung für viele Jahre? Auf meinem Planeten ist sowas unwirtschaftlich! Da ist es biliger auf das nächste Maschinenangebot beim Discounter zu warten.

    Es hat sich also einiges getan in den letzten Jahren und auch die Firma Ferm hat mittlerweile einen gut funktionieren Ersatzeil-Service.

    Das wollte ich gesagt haben,
    v. Waterbrunn


  • Kunze • am 26.2.16 um 12:23 Uhr

    Habe versucht über E-Mail kontakt mit dem Ferm service aufzunehmen, leider kam nur unprezises heraus.
    Mit einem Brief versuchte ich konkretes für eine Ersatzteillieferung zu erreichen, dass war vor über einem Monat. Weder ein Antwort, noch ein Ersatzteil wurde geliefert.
    Ich kann nur sagen, Hände weg von Geräten der Firma Ferm.


  • Werner Boes • am 8.12.15 um 14:58 Uhr

    Verzweifelt versuche ich Ersatzteile und Zubehör bei Ferm zu bestellen .
    Außer banale Support – Auskünfte vom Ferm Service mit beruhigenden Ton habe ich nichts erhalten . Ein solches Unternehmen ist nicht seriös und sollte als Importeur nach Germany diskriminiert werden .


  • Dobberstein, Michael • am 9.7.15 um 9:28 Uhr

    Schließe mich den Negativmeldungen zum Ferm Service an. Habe telefonisch versucht jemanden vom Kundenservice zu erreichen und bin in der Warteschleife gelandet. Nachdem ca. 1,– EUR Telefonkosten sinnlos zum Fenster herausgeschmissen waren habe ich aufgelegt. Per E-Mail bekam ich dann die Auskunft, dass die benötigten Teile für meinen Dreieckschleifer sowieso nicht vorhanden wären.
    Fazit für mich: Finger weg von Duro-A rtikeln.


  • H. Stahl • am 26.5.15 um 14:26 Uhr

    Kann mich leider nur in die lange Reihe der Beschwerdeführer wegen dem Ferm Service einfügen.
    Nach Bestellung Geld für ein Sägeblatt über „multisafepay“ überwiesen. Nie die Bestätigung eines Zahlungseinganges bzw. das Sägeblatt bekommen. Keine Antworten auf unzählige Mails, telefonischer Kontakt nicht möglich.
    Äußerst unseriös, erwäge Anzeige!


  • edgar rommeis • am 20.2.15 um 12:22 Uhr

    Habe etliche male versucht den ferm service tel zu ererreichen.ueber mehrere tage.dabei jede menge geld vertelefoniert.lch habe div geraete v ferm.werde aber absolut nichts mehr dieser marke oder aehnlichen schrott kaufen. Billig muss man sich leissten koennen. Ein mal billig.—–Dann doch was ordentliches kaufen.


  • Bernhard Voigt • am 3.11.14 um 19:28 Uhr

    Moin, Moin aus dem Oldenburgerland.
    Meine Erfahrung mit Ferm Holland.
    Ich brauche für den Bandschleifer Ferm BS-702 Artikel.-Nr. 330702 die Bandrolle mit der Ersatzteilnummer 402802.
    Das Gerät wurde am 31.08.2009 gekauft.

    Positiv :
    Schnelle Antworten per Mail. Danke

    Negativ:
    Keinen Lieferung möglich.
    Eine Nachfrage, ob die Rolle von dem neueren Bandschleifer, BGM 1003
    passen würde wurde mit der Antwort „kann nicht geprüft werden“ beantwortet.

    Fazit :
    Das es keine Ersatzteile für ein 5 Jahre altes Gerät mehr gibt ist mir unverständlich.
    Das Angebot, 15% Rabatt auf ein neues Gerät(ca. 120,00) zu bekommen finde ich lächerlich.
    Geräte von Ferm für Privat, wenn man ab und zu das Gerät benutzen will mag es ja Ok sein.
    Wenn Defekt dann wegschmeißen. Sehr Umwelt gerecht. Sche……
    Ich werde einen großen Bogen bei Ferm Geräten machen.


  • Miemer • am 6.7.14 um 14:36 Uhr

    Ladegerät von meinem Ferm Accuschrauber ist defekt, habe Email an Service geschickt aber nie eine Antwort bekommen. Gibt es überhaupt noch einen Kundendienst in Deutschland


  • Chwedler • am 17.4.14 um 11:03 Uhr

    Abzocker: bei Ferm 14 mal soviel Telefongebühren bei 0180 wie nach Alaska, nur weil Sie Schrott liefern? Oder glauben Sie, ich trage allse zum Paketamt, schicke es Ihnen und erhalte gleichen Schrott zurück ? Lassen Sie in Deutschland fertigen, dann klappt es auch………


  • jürgen • am 3.6.13 um 11:25 Uhr

    Diese Meinungen kann ich nicht verstehen. Habe eine Heckenschere von FERN Getriebe defekt. Niederlassung in Deutschland, den Ferm Service, angerufen“sehr freundlich“ Sie haben mir die URL gegeben und auch gleich die Bestellnummern dazu. Habe alles bestellt und in 4 Tagen war alles da. Man muß nur ein bischen suchen. Es war eine Zeichnung vom aufbau mit allen Bestellnummer darauf.Besser geht es nicht. Danke jürgen aus Deutchland


  • wolf • am 27.5.13 um 19:37 Uhr

    Ferm NEIN DANKE, das aller letzte!!
    Kein Ferm Service, keine e-mail Rückantwort. Kein Geld zurück, bei nicht Lieferung von Ersatzteilen usw.


  • Jens • am 22.11.12 um 17:31 Uhr

    Kann die negativen zum Ferm Service Kommentare voll bestätigen.Habe Gerät HGM 1005(Heckenschere)gekauft. Getriebe ging nach der Garantie kaput.Wollte Ersatzteil dafür kaufen, da kein ortsansässiger Händler Teile bereit hat und auch nicht beziehen könnte. Ferm behauptet, sie kennen weder die Teilenummer noch so ein Gerät. Email mit Bild und Ferm Logo samt Teilenummer wurde nicht beantwortet. In der Tat: Hände weg.


  • Ümüt Sevgi • am 7.9.12 um 14:29 Uhr

    Also der Ferm Service ist das aller letzte werde in Zukunft meine Geräte von einem anderen
    Hersteller kaufen.


  • Lutz • am 1.10.11 um 0:26 Uhr

    Super Service!
    Superschnell und unkompliziert neues Gerät geschickt!
    Das alles über Telefonkontakt – keine Wartezeit!
    Weiter so – warum klagen den hier so viele?


  • Eickmeier • am 6.9.11 um 12:10 Uhr

    Habe das selbe Problem keiner geht ans Telefon bei 14Cent pro Min geht es ja auch ins Geld. Ich habe bei Aldi ein Produkt gekauft und an Aldi direkt geschrieben,
    den die sind mein Vertragspartner
    und nach Deutschen Recht zuständig.
    Also werde ich mich dort auchnicht abweisen lassen. Da hilft nur Ausdauer nach dem Motto mit mir nicht!!!!!


  • Krüger • am 20.8.11 um 11:55 Uhr

    So viel Ärger!
    Warte schon Monate auf meinen Ersatzakku in der Garantiezeit.Werk soll geschlossen haben.
    Schon ein Vermögen vertelefoniert…!


  • lück • am 19.8.11 um 20:22 Uhr

    habe 2 monate sinnlose emails mit dem service gewechselt.resultat: meine auf eigene kosten zu ferm geschickte maschine ist angeblich nie angekommen und eine reparatur wurde generell abgelehnt- man solle das gerät an den verkäufer senden. fazit: gerät weg, porto weg. besser kein ferm gerät kaufen- bei ansprüchen verschwinden die geräte praktischerweise auf dem postweg. mfg-lück


  • lück • am 11.8.11 um 22:48 Uhr

    ferm minihandkreissäge gekauft-nach holland geschickt- kundendienst behauptet gerät nie angekommen. garnatie von 36 monaten-lächerlich. finger weg von ferm


  • Lothar Bender • am 4.8.11 um 20:57 Uhr

    Auch ich bin der Meinung, dass man so nicht mit Kunden umgehen sollte. Vor 4 Jahren habe ich eine Teleskop-Heckenschere HGM 1005 über den RTL-Shop gekauft. Bisher zufrieden, doch jetzt setzt die Maschine plötzlich aus. Weder beim Servive kennt man das Gerät, noch am Telefon in Holland. Man versucht immer zu verbinden,aber die Minuten laufen nur so davon. Mir würde eine vernünftige email-Adresse genügen, über die ich meine Frage nach Reparatur oder Neugerät vortragen könnte. Service in Deutschland gleich Null.


  • Andreas • am 15.6.11 um 12:00 Uhr

    Finger weg von Ferm-Geräten. In Deutschland gibt es keinen Kundendienst mehr. Wenn eine Maschine kaputt geht, wärend der Garantiezeit, müsst Ihr die Geräte für 30,00 € in die Niederlande schicken. Muß jeder selber wissen.


  • h.Duwe • am 20.5.11 um 16:48 Uhr

    Habe ein neues Schweißgerät über Amazon gekauft
    nun ist am Schweisgerät kein Stecker
    (weder ein für 230 / oder 400 V)
    ein Schaltplan welche Kabel ich als (Leihe nicht Elektriker) anschliesen soll und wo ist auch nichts dabei.

    Neues FWM – 160
    Art.Nr. WEM1035

    Mit freundlichen Grüßen harald Duwe


  • Müller • am 5.5.11 um 17:32 Uhr

    Lächerlich da geht eh keiner ans telefon so ein müll … dabei brauch ich nur kohlebürsten …. deshalb immer Made in Germany


  • Gräßer • am 27.9.10 um 18:24 Uhr

    es ist für ein solches Unternehmen beschämend,daß ich nach 20 Min. telefonieren keinen Service erreichen konnte. Das ich dafür noch bezahlen muß ist ebenso traurig. Mein Problem ist eine wiederholte selbige Garantieleistung.


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.