Viessmann Service


Die Viessmann GmbH & Co. KG ist ein 1917 gegründetes Familienunternehmen, das seinen Sitz im nordhessischen Allendorf hat. Nach eigenen Angaben ist die Viessmann Group einer der weltweit führenden Hersteller von Heiz-, Kälte- und Klimasystemen.

Der Viessmann Service

Wenn man nach dem Viessmann Service sucht, findet auf der Homepage des Unternehmens www.viessmann.de ein umfangreiches und übersichtliches Service-Angebot.

Zunächst einmal können Sie den Service telefonisch erreichen. Schon ein kurzer Anruf in der Viessmann Service-Zentrale kann oftmals viele Fragen klären und Probleme aus dem Weg schaffen. Daher wählen Sie für einen persönlichen Kontakt zu den Service-Mitarbeitern die Rufnummer

Tel. 06452 – 70-0.

Auch per Fax können Sie das Service-Center kontaktieren. Dafür senden Sie Ihr Schreiben an

Fax 06452 – 70-27 80.

Um dem Viessmann-Service E-Mail zukommen zu lassen, nutzen Sie bitte die Adresse

info@viessmann.com

Die Service-Nummern können Sie außerdem für die Bestellung von Ersatzteilen nutzen. Sofern Sie Kontakt zum Unternehmen aufnehmen, weil Sie Fragen zu einem bestimmten Produkt haben oder ein Ersatzteil anfordern möchten, sollten Sie bestimmte Angaben bereit halten. Zu diesen gehört die Gerätenummer und das Gerätemodell. Denn nur so kann Ihre Anfrage vom dem Viessman Service-Team schnell und korrekt abgewickelt werden.

Immer wichtig ist außerdem der Viessmann Service-Ansprechpartner vor Ort. Er kann Ihnen bei allen Fragen rund um die Produkte weiterhelfen. Wo sich der nächste Service-Partner in Ihrer Nähe befindet, erfahren Sie mit Hilfe der Service-Suche:https://www.viessmann.de/de/ein-_zweifamilienhaus/Partner_vor_Ort/Fachpartner.html

Auch um technische Fragen und Beratungsbedarf kümmert sich der Viessmann Service. Dazu müssen Sie auf der Website des Unternehmens nur das Online-Formular ausfüllen und zeitnah wird sich ein Viesmann Service-Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen und einen Termin vereinbaren:

  • Falls Sie bereits eine Anlage der Firma Viessmann besitzen: https://www.viessmann.de/de/service/kontakt/IhreAnfrage/Anfrage_Technik_bestehende_Anlage.html
  • Falls Sie Interessent sind und eine Anlage planen möchten: https://www.viessmann.de/de/service/kontakt/IhreAnfrage/Anfrage_Technik_geplante_Anlage.html
  • Falls Sie allgemeine Fragen zur Viessmann Produkten haben: https://www.viessmann.de/de/service/kontakt/IhreAnfrage/Anfrage_Allgemeine_Fragen.html

Daneben hat der Viessmann Service eine Online-Community ins Leben gerufen, um – besonders in aktuen Notfällen – jederzeit Hilfe bei einer technischen Störung Ihres Geräts erhalten zu können. Rund um die Uhr können Sie unter
https://www.viessmann-community.com
eine Anfrage starten und Auskünfte zur Fehlerbehebung erhalten. Natürlich können Sie auch allgemeine Fragen zu den Viessmann Heizgeräten stellen.
Hilfreich ist darüber hinaus die Online-Datenbank, in der alle Bedienungsanleitungen zu den Viessmann Geräten gesammelt werden und für den Kunden als Service zum Download bereit stehen. Dabei stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, um in den Besitz der Anleitung zu gelangen: entweder starten Sie wiederum eine Anfrage über das Kontaktformular unterhttps://www.viessmann.de/de/service/kontakt/IhreAnfrage/Ihre_Anforderung.htmloder sie besuchen auf der Hersteller-Homepage direkt die passende Produktkategorie und klicken auf den Bereich „Downloads“:

  • Ein-/Zweifamilienhäuser: https://www.viessmann.de/de/ein-_zweifamilienhaus/downloads.html
  • Mehrfamilienhäuser: https://www.viessmann.de/de/Mehrfamilienhaus/downloads.html
  • Industrie und Gewerbe: https://www.viessmann.de/de/Industrie-Gewerbe/services.html
  • Nahwärmenetze: https://www.viessmann.de/de/Industrie-Gewerbe/services.html

Übrigens finden Sie in den jeweiligen Download-Bereichen nicht nur Anleitungen, sondern auch Datenblätter, Prospekte, Produkt- und Planungszeichnungen, Handbücher und vieles mehr. Ein wirklich umfangreiches Angebot ist hier zu finden.

Spezielle, auf die Viessmann-Produkte zugeschnittene Prospekte können Sie auch über den Postweg anfordern. Ein derartiger Service ist wichtig, um neue Kunden gewinnen zu können. Je nach Produktkategorie unterscheiden sich die URLs, die Sie in die Adresszeile Ihres Internetbrowsers kopieren müssen:

  • Ein-/Zweifamilienhäuser: https://www.viessmann.de/de/ein-_zweifamilienhaus/prospekte.html
  • Mehrfamilienhäuser: https://www.viessmann.de/de/Mehrfamilienhaus/prospekte.html
  • Industrie und Gewerbe: https://www.viessmann.de/de/Industrie-Gewerbe/prospekte.html
  • Nahwärmenetze: https://www.viessmann.de/de/Nahwaermenetze/prospekte.html

Sie leben in einem Ein- oder Zweifamilienhaus und denken darüber nach, sich eine Heizungsanlage der Marke Viessmann anzuschaffen? Vielleicht können Sie aufkommende Fragen mit einem Klick auf die FAQs bereits aus dem Weg räumen. In diesem Bereich der Unternehmens-Webseite finden Sie die am häufigsten gestellen Fragen und die dazu passenden Antworten bzw. Lösungen:https://www.viessmann.de/de/ein-_zweifamilienhaus/FAQ-Fragen-und-Antworten.html

Ein weiterer besonderer und möglicherweise Geld sparender Service wird mit der Online-Fördermittel-Datenbank angeboten. Hier finden Sie Förderprogramme, die zu Ihnen passen und bekommen Tipps, wie Sie den Antrag auf Fördermittel erfolgreich stellen:https://www.viessmann.de/de/Mehrfamilienhaus/Foerderung.html

Wir haben Ihnen in diesem Artikel die wichtigsten Service-Leistungen des Unternehmens Viessmann zusammengefasst, doch es gibt auf der Webseite www.viessmann.de noch einiges mehr zu entdecken.
Alle Services aufzuführen würde den Rahmen an dieser Stelle sprengen – stöbern Sie also selbst einmal auf der Unternehmensseite und verschaffen Sie sich einen Eindruck von den vertriebenen Produkten.

Wenn Sie den Service in den Werken persönlich besuchen möchten, nutzen Sie doch die auf www.viessmann.de bereit gestellte Routenplanung und Tipps zur Anreise mit der Bahn. So erreichen Sie garantiert Ihr Ziel:https://www.viessmann.de/de/service/kontakt.html

Die Anschrift des Hauptgeschäftssitzes von Viessmann lautet:

Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Viessmannstraße 1
35108 Allendorf (Eder)

Über das Unternehmen

Begonnen hat alles im Gründungsjahr 1917. Seitdem hat sich ein Unternehmen entwickelt, das im Jahr 2013 11.400 Mitarbeiter beschäftigte und einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro erzielte. Dabei entfallen 55 Prozent auf den Export. Das Produktsortiment reicht von Wärmeerzeugern mit einer Leistung von 1,5 bis 120.000 kW über Solarsysteme bis hin zu Heizkesseln für Öl und Gas für nachwachsende Rohstoffe.

Die Fertigung der Viessmann Produkte erfolgt in 11 Ländern weltweit. Dazu gehören neben Deutschland auch Polen, Österreich, Ungarn, Frankreich, Kanada und China. Hinzu kommen zahlreiche Vertriebstochtergesellschaften in 74 Ländern der Welt.

Für jede Gebäudeart bietet das Unternehmen zuverlässige Lösungen im Segment der Heiztechnik. So werden Ein- und Mehrfamilienhäuser genauso mit Viessmann Geräten ausgestattet wie die Industrie und das Gewerbe. Damit gehört Viessmann zu den international führenden Herstellern von Heiztechnik-Systemen. Weil der Wärmemarkt ständigen Veränderungen ausgesetzt ist und die Partner von Viessmann dafür besonders qualifiziert sein müssen, gibt es die Viessmann-Akademie. So können unter anderem Architekten, Heizungsbauer, Schornsteinfeger und Wohnungsbaugesellschaften an regelmäßigen Seminaren teilnehmen.

Der Umweltschutz liegt dem Unternehmen besonders am Herzen. Deshalb hat sich die Firma zum Ziel gesetzt, Umweltbelastungen so gering wie möglich zu halten. Dafür wurde der derzeitige
Geschäftsführer des Familienunternehmens Dr. Martin Viessmann von der Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer e.V. (ASU) ausgezeichnet. 1966 hat Viessmann seine Unternehmensgrundsätze formuliert, die noch heute gelten und zum Erfolg des Unternehmens maßgeblich beigetragen haben. Zu diesen gehören Verantwortung, Verlässlichkeit, Effizienz, Fairness und Spitzenqualität. Das Unternehmen wurde für seine Erzeugnisse außerdem mit zahlreichen Design- und Umweltschutzpreisen ausgezeichnet.

Auch im Sport tritt Viessmann in vielen Bereichen wie Biathlon, Rennrodeln und Skispringen als Sponsor auf. Junge talentierte Sportler werden ebenfalls von Viessmann gefördert. Von 2009 bis 2012 war Viessmann Sponsor des Kiefer-Racing-Teams, dem Team von Weltmeister Stefan Bradl.

Das Unternehmen Viessmann hat seinen Sitz in unmittelbarer Nähe zum Verkehrslandeplatz Allendorf (Eder). So kann Viessmann die unzureichende Fernverkehrsanbindung ausgleichen. Dazu werden zahlreiche firmeneigene Jets eingesetzt. Dadurch werden flexible und effiziente Geschäftsreisen ermöglicht.


148 Meinungen zum Viessmann Service

  • WR • am 26.2.21 um 12:14 Uhr

    Der Kundendienst / Service von Viessmann ist eine absolute Katastrophe. Habe eine vitovalor die nicht ordentlich funktioniert. Die Anfrage nach Service läuft seit Mitte Dezember. Schriftliche Nachfrage meines Installateurs ist vom 19.01.. Die lokale Niederlassung erklärt sich für nicht zuständig und weigert sich, weiter zu helfen, bei der Zentrale läuft man gegen Anrufbeantworter. Ich habe noch niemals eine solche Verweigerung erlebt. Finger weg von Viessmann!


  • Heinz Fassel • am 23.2.21 um 15:35 Uhr

    Kundenservice Viessmann ungenügend

    Wir haben eine ca. 5 Jahre alte Viessmann Wärmepumpe sowie eine Viessmann Lüftungsanlage.
    Die gesamte Anlage hat in dieser Zeit schon wiederholt Ausfälle gehabt.
    Aktuell zeigt die Lüftungsanlage permanent die Fehlermeldung „Filter prüfen“. Die Filter wurden regelmäßig gewechselt, zuletzt vor ca. 1 Monat.

    Ich habe ca. 2 Wochen lang, täglich 1,5-2 Stunden versucht den technischen Service von Viessmann telefonisch zu erreichen. Das ist unmöglich. Eine andere Kontaktmöglichkeit gibt es meines Wissens für mich als Eigentümer nicht. Daraufhin habe ich versucht eine Fachfirma aus unserer Region, gemäß der aktuellen Viessmann „Partnerliste“ zu kontaktieren. Eine Firma existiert gar nicht mehr. Eine zweite beschäftigt sich nicht mit Lüftungsanlagen. Die dritte kümmert sich nur um Anlagen die sie selbst installiert hat. 2 weitere wollten sich telefonisch melden, nachdem sie sich bei Viessmann über mögliche Ursachen informiert haben. Von keiner habe ich wieder etwas gehört.

    Durch Zufall habe ich von einer Firma erfahren, die Viessmann Anlagen wartet. Diese steht aber passender Weise überhaupt nicht der Viessmann Partnerliste. Die Firma ist sehr hilfsbereit, kommt aber auch nicht weiter, weil auch sie, als Fachfirma mittlerweile seit 2 Wochen auf eine Rückmeldung von Viessmann wartet.

    Es ist ein Drama. Ich habe mich seinerzeit für eine Viessmann Anlage entschieden, weil ich von einem bekannten Hersteller auch einen entsprechenden Kundendienst im Fall der Fälle erwartet habe. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben mir aber gezeigt, dass das eine absolute Fehlentscheidung war. Ich würde mich heute auf keinen Fall mehr für diesen Hersteller entscheiden, und kann nur jedem, der vor der Entscheidung steht, für welchen Hersteller er sich entscheiden soll, dringend raten, sich vorab über die Viessmann Erfahrungen von Kunden zu informieren.


  • H.Kühn • am 1.12.20 um 15:00 Uhr

    Ein Albtraum:
    Meine Vitoladens 300-C von Viessmann hat am 26.11.2020 die Arbeit verweigert. Mein Heizungsbauer konnte sie nicht überzeugen, ihre Arbeit wieder aufzunehmen, er hat den Viessmann-Kundendienst angefordert, der auch am 27.11.2020 erschien. Nachdem der Kundendendienst weg war, lief die Heizung 2 Stunden, seither leider nicht mehr.
    Mein Heizungsbauer hat vergeblich versucht sie wieder zum Leben zu erwecken, er hat den Kundendienst am 27.11.2020 erneut angefordert.

    Heute ist der 01.12.2020, ein Kundendienst ist bisher nicht erschienenen. Meine Wohnräume haben mittlerweile eine Temperatur von 14 Grad C , warmes Wasser gibt es auch nicht. Ich bin erstaunt über solch eine Gelassenheit seitens Viessmann. Ach ja, wäre noch zu erwähnen dass man mich informiert hat schon am 02.12.2020 und und nicht erst am 03.12.2020 jemanden zu schicken, bemerkenswert! Ich wünsche den Verantwortlichen ein ähnlich intensives Erlebnis, in diesem Sinne, ein schönes Weihnachtsfest.
    H.Kühn


  • Lothar Knöchelmann • am 28.6.20 um 14:24 Uhr

    Viessmann – so schaut’s aus

    Viessmann konzipiert, liefert und verkauft über einen Fachpartner folgende Komponenten als Ersatz für eine simple Kaskadenanlage.
    Fachpartner fragt 2 x nach, ob das seine Richtigkeit hat. Viessmann bestätigt 2 x.
    2 Stck. Vitodens 300-W mit witterungsgeführter Regelung Vitotronic 200 HO2C – nicht kaskadenfähig!
    2 Stck. Interne Erweiterung H1 – nicht notwendig!
    2 Stck. LON-Modul für Vitotronic 200 HO1 – nicht notwendig!
    1 Stck. LON-Modul für Vitotronic 333 MW2 – nicht notwendig! Vitotronic 333 gibt es lt. Viessmann-Aussage seit 2008 nicht mehr!!!
    1 Stck. LON-Verbindungsleitung – nicht notwendig!
    2 Stck. LON-Abschlusswiderstand – nicht notwendig!
    Fachpartner installiert die Geräte. Kaskadenbetrieb funktioniert nicht, da keine der gelieferten Komponenten für diese simple Kaskadenanlage geeignet bzw. notwendig ist.
    Vitodens 300-W werden ausgebaut und durch Vitodens 200-W mit witterungsgeführter (!!!) Regelung Vitotronic 200 HO1B ersetzt. Funktioniert auch nicht.
    Vitotronic 200 HO1B ausgebaut und durch Vitotronic 100 HC1B für angehobenen Betrieb ersetzt.
    Kaskadenregler Vitotronic 300-K MW2B geliefert und installiert.

    Viessmann Service erklärt, alles k o s t e n n e u t r a l ausgetauscht zu haben, d.h. im Ergebnis hat der Kunde/Betreiber zum Preis einer Anlage mit Vitodens 300-W-Geräten (Flaggschiff *) eine Anlage mit 200-W-Geräten (kostengünstig *) erhalten.
    * Viessmann Prospekt-Vokabular

    Das widerspricht jeglicher Logik. Wer müsste schon einen modifizierten AUDI A4 akzeptieren, wenn er einen AUDI A5 bestellt und bezahlt hat.

    Viessmann bezeichnet das Ergebnis nach dem 3. Versuch als tadellos und bestimmungsmäßig.

    Die Preisdifferenz zwischen den Geräten (300-W vs. 200-W) wurde für einen Kaskadenregler Vitotronic 300-K MW2B verwendet. Die LON-Module und die internen Erweiterungen H1 bleiben verschwunden.

    Zu der Frage, mit welchem Regler die Anlage konzipiert und verkauft wurde, schweigt Viessmann beharrlich – aus nachvollziehbaren Gründen.

    War sonst noch was ? Ach ja …

    Ein persönliches Schreiben an Herrn J. mit allen Details wurde von Customer-Care beantwortet!
    Viessmann hat falsch konzipiert und geliefert und „Flaggschiff“ gegen „kostengünstig“
    k o s t e n n e u t r a l ausgetauscht und somit dem Kunden/Betreiber einen finanziellen Schaden
    von min. 2.200 Euro zugefügt.
    Obwohl Viessmann Urheber der Angelegenheit ist, zieht man sich dort auf die Veschwiegenheitspflicht gegenüber Dritten zurück und verweist auf den Heizungsbauer, der letztendlich das weiterbelasten musste, was er an Viessmann gezahlt hat.
    Nach Lage der Dinge hat Viessmann die Kostendifferenz für sich vereinnahmt.

    So schaut’s aus – mit Viessmann – bevor das Heizen losgeht.


  • Peter Stork • am 23.3.20 um 19:32 Uhr

    ein weiteres Beispiel, wie rigoros die Firma Viessmann mit ihren Kunden umgeht.
    An meinem Vitola-uniferral-RN-Unit-Heizkessel 27 kw, Baujahr 1994 waren wegen Stromausfall alle Daten in der Viessmann Trimatik-MC/B gelöscht weil der alte Speicherakku keine Kapazität mehr hatte. Der Service Techniker einer anderen Firma konnte die verlorenen Daten in diesem Fall nicht wieder eingeben und hat die Fa. Viessmann angerufen und nach über einer Stunde in der Service Warteschleife entnervt aufgegeben. Er hat dann den Servicetechniker der Fa. Viessmann bestellt der dann am 12.11.2019 in 1,5 Std. die gelöschten Daten wieder eingegeben hat. Hierfür erhielt ich eine Rechnung von der Firma aus Bad Bertrich über 521,89 Euro. Vergangene Woche hatten wir wieder einen Stromausfall und dieses unliebsame Szenario hätte wieder begonnen weil ja der alte Speicherakku nicht ausgetauscht wurde. Hiervon wurde ich nur verschont, weil nach dem 12.11. 2019 mein Sohn den alten Speicherakku ausgebaut und einen neuen eingelötet hat, Kostenpunkt 7,0 Euro. Danach hat er die Daten wieder eingestellt und meine Viessmannwelt war wieder nachhaltig in Ordnung.
    Die negative Rolle der Firma Viessmann in diesem Fall sollte diese ermuntern, mir meinen finanziellen Schaden durch die extrem hohe Rechnung zu ersetzen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Stork


  • Warnholz Wasser-und Wärmetechnik GmbH • am 27.2.20 um 19:21 Uhr

    Die Erreichbarkeit der Viessmann Service Hotline ist für ein so großes Unternehmen mehr als absolut unzumutbar. Wartezeiten von 30 bis 60 Minuten sind nicht die Ausnahme sonder die Regel. Dieser Zustand zieht sich nun schon seid mehreren Jahren hin. Ich benötigte eine Ersatzteilnummer die nicht in der Ersatzteil App zu finden war und hoffte auf schnelle Hilfe in der Hotline. Nach 30 Minuten habe ich aufgegeben. Die in der Warteschleife angebotene Bestellung bis 20 Uhr und Liferung am nächsten Tag ist wertlos wenn ich die entsprechende Ersatzteilnummer nicht in der App gespeichert ist. Der gesucht KFE Hahn gehört zur -Montagehilfe -und ist wo auch immer zu finden. Wäre Super wenn man in solchen Fällen ein kompetenten Service-Mitarbeiter telefonisch erreichen würde. Das beste Produkt ist nur so gut wie der Aftersale Service und der ist bei Viessmann mehr als verbesserungswürdig


  • S.W. • am 16.2.20 um 9:55 Uhr

    Hallo auch wir betreiben zwei dieser Viessmann Heizungen.
    Nach drei Jahren Totalausfall der Heizungspumpe, wurde durch den Service erneuert, Kosten 1500 Euro. Anruf des Heizungsmonteurs vor Ort beim Viessmann Kundendienst selbst dieser wurde frech behandelt von dem netten Herrn am Telefon der anscheinend nur Aufträge annehmen kann (und sonst warscheinlich nix, da sollte man mal überlegen, das Kunden evtl. daneben stehen und diese nette Kommunikation mithören) als Heizungsmonteur würde ich für dieses nette Unternehmen schon gleich garnicht mehr arbeiten. Service geht definitiv anders! Drei Tage später die gleichen Fehlermeldungen werde wieder den Kundendienst anrufen habe Gott sei Dank die Rechnung noch nicht bezahlt, diese werde ich auch erst zahlen wenn die Heizung wieder läuft. Da wir gerade am bauen sind werden wir definitiv keine Viessmann Heizung mehr kaufen!


  • Holger Thimmig • am 13.11.19 um 12:49 Uhr

    Guten Tag
    Gestern ging unsere Heizung (gerade 4 Monate) in Störung.Es meldete sich sofort unser Heizungsbauer und kam vorbei.Die Störung konnte er nicht beheben.Er informierte den Viessmann Kundendienst weicher sich mit uns wegen einem Termin in Verbindung setzten sollte.Heute früh 9:15 Uhr wurde ich informiert das Morgen jemand vorbei kommt.Auf meine Frage wieso erst dann, es ist ziemlich kalt und es ist eine Garantieleistung bekam ich sehr schroff gesagt wenn es mir nicht passt sollte ich mich an den Heizungsbauer wenden.Ich möchte gar nicht nachfragen wenn ein unhöflicher Mitarbeiter am Telefon gewesen wäre ob er mich durch dieses erschossen hätte.Mir fehlt jegliches Verständnis bei diesen Witterungsverhältnis und des Garantieanspruchs das dieses nicht innerhalb kürzerer Zeit zu erledigen ist.Meine Enttäuschung über die Viessmann Service Leistung ist in Worte nicht zu fassen.Ich werde auf keinen Fall das Unternehmen weiter empfehlen.Leider ist es auch schon die zweite Elektronische Störung seit Inbetriebnahme der Anlage.


  • Kilian Simon • am 18.9.19 um 7:24 Uhr

    Einzug in unser neues Haus am 23.08.2019.

    Mit der Firma Viessmann wurde die Heizung am 24.08.2019 in Betrieb genommen.

    Am 12.08. Kam über Nacht die erste Störungsmeldung und wir hatten am Morgen kein warmes Wasser.

    Der Installateur verweist auf Viessmann und Viessmann auf den Installateur.

    Die Firma Viessmann bietet keinen Service an, sondern nur Heizungen. Das sollte man vorher wissen. Man verweist lediglich, das man nicht in der Handwerkerrolle eingetragen ist und daher nicht helfen kann.

    Heute (18.09.2019) kam in der Nacht wieder eine Störungsmeldung. Also heißt es für mich erneut durch die Gegend telefonieren.

    Ich bin schon jetzt der Überzeugung mir nie wieder eine Viessmann Heizung zu kaufen.


  • No Name • am 12.9.19 um 9:43 Uhr

    Viessmann Kundendienst für 195€ netto für eine nicht vollständige Stunde. abgerechnet über den Klempner, damit man schön raus ist aus dem Klageweg des Endkunden. Grund: kurz nach Garantieablauf fällt ein Sensor aus, Heizung geht nicht mehr. Klempner misst, alle Messwerte innerhalb der Toleranz. Versucht Viessmann Service zu erreichen, mehrere Stunden – keine Chance. Kein Rückruf. Da alte Leute im Haus wohnen und die Heizung unbedingt erforderlich war – Kundendienst bestellt. Kundendienstmitarbeiter kommt, geht direkt an einen Sensor, der „immer Probleme macht, scheint ein Materialfehler zu sein“ (O-Ton), hat den in 2 Minuten gewechselt, macht 20 min Messungen, rechnet 195€ netto („marktüblich“ LOL) für den Spass ab, war keine Stunde im Haus. Sensor ist der einzige, der nicht abgefragt wird über das Bedienfeld und nicht mit den angegebenen Toleranzwerten als fehlerhaft bestimmt werden kann. Beschwerde? Lächerlich.

    „Wie bei allen Serviceeinsätzen üblich, berechnen wir an unsere Marktpartner eine Auftragspauschale die die Fahrtkosten des Technikers, Energiekosten, gesetzliche Sozialaufwendungen, Wartung- und Instandhaltung, Versicherung sowie den Werteverzehr des Fahrzeuges beinhaltet. Auch fallen die Vor- und Nachbereitung sowie die Aufwände für die Auftragsdisposition hierunter. Die Höhe unserer Auftragspauschale ist marktüblich und entspricht den durchschnittlichen Kosten. Hinzukommen die Arbeitsstunden des Servictechnikers sowie die Materialkosten für Ersatzteile.
    Natürlich ist es wünschenswert, wenn eine Anlage im Laufe der Betriebsjahre ohne nennenswerte Ausfälle betrieben werden kann, doch leider ist es zum Ausfall des Auslauftemperatursensors am Plattenwärmetauscher der Anlage gekommen.
    Als Hersteller wurden wir daher regulär von Ihrem Fachbetrieb mit der Reparatur beauftragt. Die Reparaturrechnung für unseren Serviceeinsatz ist somit gerechtfertigt und rechtskräftig. Auch wenn unsere Antwort nicht Ihren Erwartungen entspricht, bitten wir um Ihr Verständnis, dass eine Kostenbeteiligung unsererseits nicht erfolgen wird.“


  • Ehsan Öksüz • am 2.9.19 um 9:10 Uhr

    Ich bin mit viessmann brenwertkessel nicht zufriden nur problem in 2 jahren wurden über 3000, euro bezahlt für service repatatur von viessmann
    wenn ich sommer Warmwasser umschalte heizung geht mit und nach parminuten geht Heizung auf Störung jetz soll für 800 euro Steuer elektronik gewechselt werden wenn das immer noch keine funk. Dann habe 3800 investiert das soll gute hersteller sein??????


  • Dr. Rörick • am 22.7.19 um 13:06 Uhr

    Wie in fast allen Beurteilungen aufgeführt – siehe aufgelistete Texte- suchen auch wir wir seit dem Jahr 2011 den Viessmann-Service. Es gibt ihn nicht ! Zufriedenheit der Kunden ist den Verantwortlichen offensichtlich absolut unwichtig. Sportliche Werbung scheint große Unzulänglichkeiten gut zu vertuschen. Bei uns warten wir vergeblich auf 41,8 % im Juli 2010 angebotene Kostenersparnis bei der Warmwasserbereitung durch eine 30 Tsd. Euro teure Solaranlage. Geliefert wurde in 2011 pünktlich, aber damit war es dann auch seitens Viessmann erledigt.


  • Christian • am 1.7.19 um 13:05 Uhr

    LWWP von Viessmann mit Hausbau neu eingebaut, etwa 1 1/2 Jahre alt. Ständig Fehlermeldungen und mehrfach Viessmann Service vor Ort nach wochenlangen Wartezeiten, vereinbarten Rückrufen die nicht eingehalten werden usw.

    Nachdem seit gestern die WP wieder Störung hat und sich abschaltet, heute Kundendienst angerufen. Ich hänge nun seit 2 Std. und 53 Min. in der Warteschleife. Fast 3 Std., das muss man sich mal vorstellen!!
    Das hab ich so überhaupt noch nie erlebt und hätte nicht geglaubt das das möglich sein könnte. Zum Kotzen.

    Ich hab jetzt schon einen Horror vor den kommenden Jahren und wie das weitergehen wird :(


  • Michael Lorenz • am 10.5.19 um 21:34 Uhr

    Ich habe mir vom 04.03.2019 – 06.03.2019 eine Viessmann Brennstoffzelle ( Vitovalor PT2) ,von einer Fachfirma, in mein Haus einbauen lassen. Der Einbau und die Inbetriebnahme des Spitzenlastkessels war problemlos. Sofern es die Stadtwerke irgendwann in Erwägung ziehen wird, meinen Drehstromzähler in einen Zweirichtungszähler zu tauschen, darf auch die Brennstoffzelle ihren Betrieb aufnehmen.

    Heute schreiben wir, Sonntag den 05.05.2019 und die Heizung geht das erste mal in ihrem kurzen Leben in Störung. Ich habe sofort die Fachfirma informiert, wie gesagt wir haben Sonntag. Es wurde mir sofort zugesichert das am nächsten Tag ein Monteur vorbei kommt. Dieser musste jedoch feststellen das dass Problem nicht von ihm behoben werden kann. Der Viessmann Kunden-Service wurde von ihm umgehend, in meinem beiseihen informiert. Der Kundendienst von Viessmann konnte mir aber nur einen Termin am Freitag zusichern. Das ist absolut untragbar in meiner Sicht. Wir haben eine 8 Monate alte Tochter und einen 6 Jahre alten Sohn und zusätzlich auch noch die Schwiegereltern im Haus, die im besten Rentneralter sind. Ich kann das nicht nachvollziehen wie man eine Familie im kalten sitzen lassen kann. Außentemperaturen Nachts : um die null Grad Celsius, am Tage : um die 14 Grad Celsius.

    Am Freitag kam dann endlich der Mitarbeiter vom Viessmann Kundendienst. Ich hatte im Vorfeld mit dem schlimmsten gerechnet, aber ich wurde positiv überrascht.
    Ein freundlicher und kompetenter Mitarbeiter begrüßte mich, nach dem er aus dem sauberen Transporter stieg. Das Problem wurde in wenigen Minuten erfolgreich identifiziert. Alle Fragen wurden fachlich aber nicht überschwänglich oder in irgendwelcher Fachsprache beantwortet, also absolut für den Leihen verständlich. Das Problem der Heizung wurde natürlich behoben und ich konnte mich, mit meiner Familie über warmes Wasser und ein warmes Haus freuen.

    Was ich eigentlich mit meinen Ausführungen sagen will, dem Kundenservice am Telefon gebe ich ein glatte 6, mit Tendenz zur 7. Man kann doch keinen Kunden, der gerade knapp 32.000€ für eine Heizung ausgegeben hat so lange warten lassen und schon gar nicht wenn Kinder im Haushalt wohnen. Dem Mitarbeiter der im Außendienst tätig ist und der auch sicherlich den ein oder anderen Ärger/ Zorn, der vom Mitarbeiter am Telefon verursacht wurde, ausbaden muss, gebe ich eine glatte 1 mit Tendenz, höher geht leider nicht in Schulnoten, von mir würde er aber noch höher bewertet werden.

    Ich hoffe das der Kundendienst von Viessmann am Telefon in Zukunft besser von mir bewertet werden kann. Wenn ich auf Arbeit so eine Kompetenz, wie derjenige am Telefon ablegen würde, hätte ich im selben Moment die Kündigung und einen Blauen Sack für meine Klamotten in der Hand.
    Respekt und Anerkennung für den Außendienstmitarbeiter.


  • M. Burmeister • am 3.5.19 um 13:23 Uhr

    Mir war bei Ausfall (kein Warmwasser, keine Heizleistung) unserer Heizungsanlage (Viessmann Vitodens 222, Erdgasbetrieb, Bj. 2004; letzte Wartung ca. 2006; 15 Jahre problemloser Betrieb ohne Wartungs- und Reparaturkosten!!!) am 28.04.2019 (ein Sonntag) sofort klar, dass ich erst einmal mit meinem Heizungsbauer telefonieren muss, der am 29.04. (Montag) gegen 15:30 Uhr bei mir eintraf. Mein Heizungsbauer gab einen Reparaturauftrag an Viessmann am 30.04. (Dienstag). Am 01.05. (Mittwoch) war bundesweit Feiertag; am 02.05. (Donnerstag) erhielt ich einen Anruf vom Viessmann-Kundenservice und mit mir wurde ein Termin für den kommenden Tag mit einem Zeitfenster (11:00 bis 16:00) vereinbart. Am 03.05. (Freitag) erhielt ich um 8:15 Uhr einen Anruf vom Service-Monteur, der um 8:57 Uhr ca. zwei Stunden früher als vereinbart vor Ort war. (Natürlich stelle ich mich bei Terminen, die in einem Zeitfenster vergeben werden, auf abweichende Ankunftszeiten ein und freue mich, wenn früher mit Arbeiten/Lieferung/Abholung begonnen werden kann.) Die Fehlerdiagnose erfolgte innerhalb von 15 Minuten; die erste provisorische Reparatur war nach den ersten 20 Minuten abgeschlossen. Um sicherzustellen, dass auch weitere in der Regelung gespeicherte Fehler abgearbeitet werden, schlug der Monteur den Austausch weiterer Bauteile vor. (Wie gesagt: es sind noch nie irgendwelche Teile ausgetauscht worden; mir war klar, dass die Elektroden (die „Zündkerzen“ unserer Heizung) einem Verschleiß unterliegen und nach 15 Jahren gutmütiger Zündung in den Ruhestand geschickt werden sollten.) Also wurde in meinem Beisein die halbe Anlage zerlegt, mehrere Teile getauscht und alles wieder zusammengeschraubt. Gegen 11:00 Uhr war der ganze Spuk vorbei und die Heizung läuft hoffentlich weitere 15 Jahre.

    Anmerkung über den Viessmann Service-Monteur: sehr freundlich, kompetent, jeder Handgriff sitzt, sauberes Fahrzeug, saubere Kleidung, saubere Schuhe; alle meine Fragen wurden hinreichend erklärt; keine Überschwemmung verursacht, nichts dreckig gemacht; mir wurden keine unnötigen Ersatzteile „aufgeschwatzt“; der darf sehr gerne wieder kommen…

    Mein Fazit: Der Viessmann-Service ist von Profis (Viessmann) für Profis (mein Heizungsbauer) – darüber freut sich dann auch der Laie (ich als Endverbraucher); eine Ausfallzeit von 4,5 Tagen ist für mich (und meine Familie) mehr als akzeptabel; …und wir wissen warmes Wasser wieder zu schätzen ;)

    Meine Bitte an jede/n, die/der dies liest: man darf auch eine gute (Dienst-)Leistung in solch einem Portal positiv erwähnen; mir hilft immer der Perspektivwechsel: weder ich noch meine Probleme sind der Mittelpunkt dieser Welt.

    VG M. Burmeister


  • Norbi • am 11.2.19 um 20:02 Uhr

    Es gibt eben immer solche und solche. Die positiven Beurteilungen de Fa. Viessmann und ihres Service sind hier ja entscheidend in der Minderzahl. – Sollten angesichts der überwältigenden Anzahl von niederschmetternden Kritiken und Kommentaren nicht doch einige Viessmann-Manager in Erwägung ziehen, freiwillig den Hut zu nehmen und lautlos zu verschwinden?


  • Walter Häcker • am 5.2.19 um 12:17 Uhr

    Meine Mail-Anfrage zum Verbrennungsabruch einer Pelletheizung – mit ausführlicher Dokumentation des Vorgangs zum und nach dem Fehler – hat nach 25 Minuten einen sinnvollen Lösungsvorschlag vom Viessmann Service erbracht.


  • Klaus Troost • am 29.1.19 um 10:21 Uhr

    Viessmann verkauft Heizungsanlagen, bietet jedoch nach meiner Erfahrung keinen direkten Service für Endkunden an. Die zahlreichen Niederlassungen sind reine Verkaufsniederlassungen. Der „Service“ ist in der Zentrale in Alendorf gebündelt und besteht nur für Heizungsfachbetriebe und Sanitätunternehmen. Jede telefonische Anfrage von Endkunden wird systematisch abgeblockt. Trotz Auftragsnummer hat man als Kunde also keinen Ansprechpartner.

    Es ist Februar, die Heizung streikt, der Kundendienst-Installateur findet den Fehler nicht, hat Viessmann schriftlich (!) beauftragt, mitgeteilt, man werde sich dort wegen eines Termins mit uns in Verbindung setzen, aber auch nach Tagen noch keine Reaktion!

    Ich werde mich an diese Erfahrungen beim Kauf der nächsten Anlage ganz sicher erinnern!


  • Michael Fuchslocher • am 11.12.18 um 17:19 Uhr

    Sehr geehrter Herr Viessmann,

    leider kann ich den mangelhaften Kundendienst / Service-Dienst wie im Forum geäussert nur bestätigen. Möchte hier auf keine Details meines „Leidensweges“ eingehen. Nur so viel, verbessern Sie die Qualität ihres Kundendienstes, sonst laufen ihnen noch mehr Kunden davon.


  • Sabine Mertens • am 21.11.18 um 22:04 Uhr

    Hallo
    Zum Viessmann Service ist nur zu sagen…….
    Über 2 Stunden in der Ansage ….der nächste Mitarbeiter ist schon für Sie bereit,ist wohl eine Zumutung
    Vielen Dank für Ihren tollen Service


  • Renate Wille • am 22.10.18 um 14:02 Uhr

    Die Firma Viessmann scheint allen Fachfirmen einen großen finanziellen Anreiz zu bieten, wenn sie Viessmann-Heizungsanlagen einbauen. Sonst kann es nicht möglich sein, dass es Heizungsbaumeister gibt, die nur Viessmann-Anlagen einbauen wollen, obwohl – wie ich in den vorangegangenen Tagen erfuhr – seit Jahren bekannt ist, dass es schon kurz nach dem Heizungsanlageneinbau Probleme mit der Regelung etc. gab und immer wieder Probleme sich einstellen. Die Heizung ist gerade zwei Jahre alt! Der betreffende Heizungsbaumeister ist so viessmannhörig und -abhängig, dass er mich sogar versuchte einzuschüchtern, damit ich nicht wage, die defekte Regelung zu beanstanden!
    Die erste Regelung Vitotronic200 Typ H02B für eine Gasbrennwertheizung Vitodens 333-F Typ B3TB 1,9-26kW war gleich nach Einbau der Anlage im September 2016 defekt und wurde nach viel Wenn und Aber im Dezember 16 ausgetauscht. Die dann eingebaute neue Regelung arbeitete knapp eineinhalb Jahre sehr gut, bis es 2018 zwischen Mitte und Ende April schon warm wurde und dann ein herrlicher Sommer folgte. Die Anlage schaltete deshalb richtigerweise die Heizung schon irgendwann gegen Ende April ab und bereitete nur noch heißes Wasser. Als es dann im September 2018 vorübergehend kalt wurde, schaltete sie jedoch den Heizbetrieb nicht automatisch wieder ein. Der Heizungsbaumeister bekam die Heizung zwar wieder zum Laufen, nachdem er mich bezichtigt hatte, ich hätte die Heizung
    abgestellt, was totaler Blödsinn ist. Seit der Wiedersbelebung des Heizbetriebs aber regelt die Heizung so gut wie gar nicht mehr. Ich will hier nicht ausführlich schildern, wie schlecht sie jetzt arbeitet. Der Heizungsbaumeister forderte deshalb den Viessmann-Service an zwecks Fehlersuche. Der Viessmann-Service war freundlich, konnte jedoch in seinem Notebook keinen Fehler feststellen, was jedoch auch bei der ersten defekten Regelung nicht möglich war. Der Heizungsbaumeister stellte alle meine Beobachtungen als Lügen hin. Der Viessmann-Mitarbeiter will aber in Kürze die Regelung austauschen. Sie werde dann im Werk untersucht und – sollte sich herausstellen, dass sie nicht defekt ist – mir in Rechnung gestellt. Ich bin mir jedoch meiner Sache sicher, da ich seit langen Jahren Erfahrungen mit Heizungsanlagen und -Regelungen habe. Ich wollte, ich hätte niemals eine Viessmann-Heizungsanlage einbauen lassen!


  • Konstantin Blümel • am 22.10.18 um 13:23 Uhr

    habe soeben versucht als Viessmann-Anlagenbesitzter einen erfolglosen Reparaturversuch Ihres Kundendiensts in Frankfurt zu reklamieren und für die betroffene Wohnung eine Reparatur der Reparatur zu organisieren.

    Mein Gesprächspartner weigerte sich die Reklamation anzunehmen und verwies mich auf meinen Heizungsbauer der nun nochmals 32 min oder mehr Wartezeit auf sich nehmen soll den gleichen Sachverhalt nochmals zu schildern.

    Ihre Service-Organiation empfinde ich als mangelhaft. Ich werde sicher kein Gerät Ihrers Hauses mehr in einer meiner Wohnungen vebauen lassen und jedem Investor abraten dies zu tun.


  • Schaeper • am 16.10.18 um 13:59 Uhr

    In meinem Haus läuft seit 2011 ein Viessmann Vitodens 300 mit Vitotronic 200. In diesem Jahr fiel der Regler aus. Kein Problem habe ich gedacht, aber daraus wurde eine Geschichte von über neun Tagen. Dies lag insbesondere daran, dass ihre Kundendienst Service-Hotline für den Installations-Meister kaum erreichbar war! Eine unendliche Warteschleife! Als Serviceleistung völlig indiskutabel und dies unter professionellen Teilnehmern und Bedingungen. Hier sollte dringend Abhilfe geschaffen werden! Ich empfehle Ihnen außerdem einmal Ihre Kundenbewertungen überprüfen! Frustrationen in großer Zahl.
    Inzwischen ist der Regler (kostenlos) geliefert und eingebaut. Ich durfte die Einbaukosten regulieren, obwohl in ihren Garantiebestimmungen auch dieses von ihnen übernommen werden sollte! Ärgerlich!


  • Sencan • am 15.10.18 um 16:39 Uhr

    Sehr schlechte Hotline wartezeiten von 1-2 Stunden üblich obwohl Sie die nächste sind
    Produkt ist auch nicht mehr was es mal war.
    Da bringt aufdringliche Reklame auch nicht weiter.
    TEUER und Schlechte Viessmann Service


  • Jürgen Bernhardt • am 4.10.18 um 10:22 Uhr

    Guten Tag, schlafen Sie ruhig weiter. Ihr Viessmann Kundendienst-Service ist eine Zumutung.
    Ich war über 100 Minuten in der Warteschleife. Anfangs hörte ich etwas von 44 Minuten. Nun habe ich mich für die Firma Weishaupt entschieden.

    Gruss


  • Franz O. • am 24.5.18 um 10:12 Uhr

    Ich besitze eine Wärmepumpe Vitocal 300BW212 CD 60 mit 2 Verdichter. Ende Februar 2018, in der kältesten Jahreszeit, funktionierte die Anlage wegen eines Defektes nicht. Die Fehlermeldung lautete A12 (Primärkreis undicht oder Primärpumpe defekt). Ich teilte dies dem Kundendienst tel mit, worauf mich am 2.3.2018 ein Kundendienstmitarbeiter aufsuchte. Nach 1,62 Stunden und mehreren telefonischen Kontakten vermutlich mit seiner Firma oder Kollegen, verlies er ohne Fehlerfindung oder –behebung mein Haus. Eine Überprüfung des Kältemittels bzw des Expansionsventils bei einem der offensichtlich nicht funktionierenden Verdichter konnte er über mein Ersuchen mangels der erforderlichen Prüfwerkzeuge nicht durchführen.
    Über Mitteilung meines Heizungsinstallateurs, dass vermutlich Kältemittel in einem der beiden Verdichter fehle, ersuchte ich den Kundendienstmitarbeiter um einen Kostenvoranschlag für den Austausch des Kältemittels.
    Leider dauerte es danach mehr als 1 Monat bis zum 5.4.2018 bis ich einen solchen Kostenvoranschlag erhielt. Während dieser Zeit musste ich wegen der herrschenden Kälte und unzureichenden Heizung durch einen Verdichter elektrisch zuheizen.
    Das Angebot für den Austausch eines Expansionsventils und den damit erforderlichen Kältemittelaustausch ließ mich danach fast an eine Abzocke denken, da zwar für einen Verdichter das Expansionsventil, aber für 2 Verdichter das Kältemittel und deren Entsorgung sowie 2 Fahrtkostenpauschalen und die Arbeitszeit für den Austausch von Kältemittel für 2 Verdichter angeboten wurden. Dies für knapp über 2500.- Euro.
    Am 11.4.2018 erhielt ich dann die Rechnung für den Besuch des Kundendienstmitarbeiters (ob Techniker ist wegen der vielen Telefonate vermutlich bezüglich seines Vorgehens bei der Fehlersuche und –findung für mich zweifelhaft) am 2.3.2018.
    Dafür, dass an Ort und Stelle weder ein Fehler gefunden, geschweige behoben werden konnte, musste ich 290.86 Euro bezahlen.
    Mein Ersuchen über eine Reduzierung des Betrages, da der Schaden nicht behoben worden ist, ich auf ein Angebot so lange warten musste, sowie durch die elektrische Zusatzheizung mir zusätzliche Kosten entstanden, wurde nicht einmal beantwortet.
    Da ich schon mehrmals kostspielige Reparaturen vom Kundendienst-Service der Fa Viessmann durchführen habe lassen müssen, überlege ich schon, ob ich bei einer weiteren Reparatur die Wärmepumpe gegen ein anderes Fabrikat austausche.
    Empfehlen kann ich dieses Produkt in Anbetracht der bisherigen Probleme und des Kundendienstes mit Sicherheit niemandem mehr.
    Ich bin maßlos enttäuscht.


  • wolfgang wahrheit • am 16.5.18 um 15:54 Uhr

    Ich benötige für einen Bifferal Bj. 1991 eine Brennkammer geschlossen.Dazu wollte ich bei Viessmann bestellen.Geht leider nicht,ohne meine komplette Lebensgeschichte zu hinterlassen einschl. meiner Steuernummer.Nach dem ich von Viessmann eine Best.Nr. genannt bekommen habe wurde ich im Netz bei Loebbe Shop fündig.Habe dies für 279 €!!! Vorkasse bestellt. Lieferung am nächasten Tag von Viessmann Paketversand Allendorf!!!!! Muss man nicht verstehen.Nach Anfahrt zum Kunden einfach 52 Km stellte sich heraus das dieses Teil nicht passt.Also Loebbe Shop angerufen.Antwort:Wenn Sie uns die falsche Best.Nr.geben brauchen Sie sich nicht zu wundern wenns nicht passt.Im Shop gibt es aber keine andere Nummer!!!! zur Auswahl.Ich soll nun die falsche zurück senden,17,50 €!! wenn alles geprüft wurde erhalte ich evtl. mein Geld zurück.Gleichzeitig soll ich die Neue Bestellen und ebenfalls per Vorkasse!!!! bezahlen. Beim Viessmann Service war ich in der Techniker Warteschleife für die Auskunft nach der richtigen Best. Nr. sage und schreibe 89 Minuten und ein zweites Mal 74 Minuten in der Ansageswchleife der nächste freie Mitarbeitert ist für Sie da.DAS NENNE ICH TOLLEN KUNDENSERVICE!!!!!!!! Diese hochbezahlten Fachid…. sollten sich in Grund und Boden schämen. Aber so lange es Leute gibt welche für diese Artikel bereit sind Tief in die Tasche zu greifen wird sich daran nichts Ändern. Bis jetzt habe ich noch keine Antwort von Viessmann erhalten und die heizung bleibt kalt.Macht ja den Angestellten in dieser Firma kein Kopfweh!!!


  • Joachim Randzio • am 15.5.18 um 11:19 Uhr

    Fortsetzung meines Berichts vom 11.04.18:
    Nachdem meine Sole-Wasser WP-Heizung am 21.03. ausgefallen war, kam bereits knappe vier Wochen (!) später der Viessmann-Werkskundendienst in Gestalt eine freundlichen jungen Mannes, der aber keinen ursächlichen Fehler für die Störung finden konnte. Statt dessen erneuerte er alle Steckkontakte, da diese nach seiner Erfahrung „oft Probleme machen“. Nach einem Neustart lief die WP wieder. Für diesen Einsatz wurden mir rd. 473 Euro berechnet.
    Gut zwei Wochen später, am 04.05.18 fiel die Heizung mit der gleichen Störmeldung „A9 Wärmepumpe“ wieder aus. Der am gleichen Tag angeforderte Werkskundendienst-Service hat sich bis heute, 15.05.18, nicht einmal telefonisch zu einer Terminsvereinbarung bei mir gemeldet. Wartezeit vermutlich wieder 4 Wochen? Gut, dass es draußen schon warm ist und wir unser Duschwasser mit Solarthermik erwärmen.


  • Joachim Randzio • am 11.4.18 um 17:53 Uhr

    Noch ein Viessmann-Kundendienst-Klassiker: Seit 2009 versorgt eine zweistufige Wärmepumpe Vitocal 300-G BWS (Sole-Wasser WP) unser Haus störungsfrei mit Wärme. In der Nacht vom 20. auf den 21.03.18 wird es – bei Frost draußen – kalt im Haus. Die WP zeigt rotes Lämpchen und „Störung A9 Wärmepumpe“. Ich rufe am 21.03. unseren (sehr zuverlässigen und kompetenten) Heizungsbauer an, der sich – nach langer Wartezeit am Telefon- mit dem Werkskundendienst in Verbindung setzen kann und erfährt, dass er zur Lokalisierung der Störung die in der WP gespeicherten Informationen (Protokolle etc.) angeben muss. Am nächsten Tag ist der Meister bei uns am Gerät, kommt aber telefonisch nicht zu Viessmann durch, weil sein Handy nach längerer Wartezeit abschaltet. Mit meinem Festnetztelefon und erneut mind. halbstündiger Wartezeit wird der Kundendienst erreicht. Der Viessmann Service-Mitarbeiter lässt sich die benötigten Informationen durchgeben und erklärt, da müsse der Werkskundendienst ran. „Geht aber diese Woche nicht mehr, wir haben sehr viel zu tun“. Aber nächste Woche (also vom 26.-29.03.) werde ein Termin mit mir vereinbart.
    Niemand meldet sich bei mir; Ostern naht. Ich habe die WP durch längeres Aus- und anschließendes Einschalten wieder zum Laufen gebracht, traue ihr aber nicht und sage die geplante Oster-Urlaubsreise ab. Zu recht, denn am Ostersamstag fällt die WP mit der gleichen Störung wieder aus.

    Bis heute, also drei Wochen (!) nach der Einschaltung des Werkskundendienstes hat sich noch niemand bei mir gemeldet. Meinen Heizungsbaumeister wundert das nicht; er hat seine entsprechenden Erfahrungen.
    Mein Fazit: Gute Geräte, aber Sch….Kundendienst. Da eine Heizungsanlage letztlich nur so gut ist, wie der Kundendienst im Störungsnotfall, sind auch die besten Geräte nichts wert. Ich werde die Viessmann-WP – obwohl noch nicht alt – rauswerfen und mich nach Geräten einer zuverlässigen Firma umsehen. Viessmann kommt mir nicht mehr ins Haus. Falls jemand einen guten Tipp hat, bitte bei mir melden; danke!


  • Dipl.Ing. Willi Sontopski • am 14.3.18 um 10:35 Uhr

    Woltersdorf den 14.03.2018
    Eine Stunde erfolglos besch… Musik gehört.
    Offensichtlich ist der Viessmann Service personell total unterbesetzt.
    Das ist eine Zumutung aber kein Kundendienst!

    Sontopski


  • Michael Düllmann • am 14.3.18 um 9:32 Uhr

    Mein 9. Tag ohne Heizung und ohne warmes Wasser
    Moderne Ölbrennwertheizung defekt ( Gewährleistungsfall )
    Sehr geehrter Herr D. ( oder wer auch immer dafür zuständig ist ), es ist eine Zumutung was Sie mit mir machen. Seit 9 Tagen warte ich immer noch auf den Service – Termin von Ihrem Werkskundendienst – ohne Heizung und ohne warmes Wasser, telefonisch sind Sie quasi unerreichbar. Das ist gelinde gesagt eine Schweinerei, was Sie mit Ihren Kunden machen. Sobald man einmal Ihre Anlagen drin und verbaut hat, kümmert sich keiner mehr von Ihnen um irgendwelche Anliegen. Nach noch nicht mal 2 Jahren ist bei meiner Anlage wahrscheinlich der Feuerungsautomat defekt (Fehlermeldung: Feuerungsautomat FE – Anlage: Vitoladens 333 F) Wann bitte gedenken Sie, hier Abhilfe zu schaffen, um wieder eine geheizte Wohnung mit Warmwasser mein eigen nennen zu können? Eine Fa. Thermondo, die die Anlage verbaut und in Betrieb genommen hat, sieht sich hier nicht zuständig, um Abhilfe zu schaffen, da ich ansonsten damit rechnen müsse, die Gewährleistung von Viessmann zu verlieren. Nur: Vom Viessmann Kundendienst kommt keiner, meldet sich noch nicht mal einer. Heute werde ich in der Angelegenheit – wie angekündigt – einen Fachanwalt aufsuchen – das was Sie mit den Leuten machen, Ihren Kunden, ist ein Fall für die Presse !


  • Hilmar Hofmann • am 6.3.18 um 19:32 Uhr

    Seit ca. eine Woche ohne Heizung bei Minus Temp. von manchmal 10 -12 °
    Solange ist meine Viessmann Heizung auf Störung „Brennerstörung D1“

    Mein Heizungsbauer ist mit dieser Störung überfordert und hat den Werkskundendienst
    angefordert.

    Bis heute den 06.03.2018 hat sich kein Werkskundendienst bei mir gemeldet
    um die Störung zu beheben.

    Soviel zum Kundendienst-Service von Viessmann.

    PS: wir sind in der Branche „Heizkostenabrechnung“ tätig und werden immer wieder zu einer Meinung zu den Herstellern von Heizungsanlagen gefragt.
    Was soll man da sagen.

    Viele Grüsse aus dem Steigerwald


  • Herbert Hagen • am 3.3.18 um 12:27 Uhr

    Man wird vom Viessmann Service im Stich gelassen! Seit 4 Tagen ohne Heizung und Warmwasser! Anlage mit 16 Einheiten! Es ist eine Zumutung und unerträglich …


  • Martin Keil • am 1.3.18 um 20:56 Uhr

    WIR FRIEREN – trotz oder wegen einer neuen VIESSMAN-Heizung

    Seit 3 Wochen warten wir auf den VIESSMANN Kundendienst-Service und werden ständig vertröstet oder es werden Rückrufe zugesichert, die nicht erfolgen. Das Problem ließ sich einige Male durch re-set-en der Heizung zumindest teilweise beheben. Bei derzeit unter -10 Grad ist es aber kein Spaß mehr, wenn abends die Heizung unbemerkt ausfällt und man morgens in der Kälte steht.
    Ich finde es eine Ungeheuerlichkeit, dass sich nach 3 Wochen immer noch kein Kundendienst hat blicken lassen!
    Jetzt sind wir soweit, dass auch ein re-set-en der Heizung gar nicht mehr funktioniert! Glückwunsch, Firma VIESSMANN!

    Der Begriff Kundendienst ist im übrigen bei VIESSMANN der völlig falsche Begriff. Es gibt einen Kunden, ja, aber einen Dienst am Kunden kann ich nicht erkennen!


  • Stefan Büttner • am 26.2.18 um 18:53 Uhr

    … und wieder Warteschleife 28 Minuten: „Der nächste freie Platz… der nächste freie Mitarbeiter ist bereits (!) für Sie reserviert, bitte haben Sie noch einen Augenblick (!) Geduld“, Werbung, Ersatzteil-App, … Dudelmusik .. , Produktinformation -…..

    Das neue (kostenlose) CO-Messgerät blockiert die Heizung rezidivierend, Notdienst konnte mehrfach nur resetten, Viessmann Service-Techniker tauschte alle in Frage kommenden Dichtungen aus – nach 24 h sitzen wir am Wochenende erneut im Kalten (Februar, -5° Außentemperatur).

    ah oh – !! Antwort… jetzt warten wir auf den Folgeeinsatz.


  • Wallner • am 23.2.18 um 12:02 Uhr

    Seit 1,5 Stunden hängen wir (Sanitärfirma) nun in der Warteschleife bei Viessmann und das ist nicht das erste Mal. Teilweise ist das auch beim Kunden vor Ort so. Einfach unfassbar und kein „Service“!


  • Böttger Heizung & Sanitär GmbH • am 14.2.18 um 12:13 Uhr

    Die Erreichbarkeit des Viessmann Kundendienst-Service ist eine Katastrophe. Erst wartet man in der Regel mindestens 20-40 min in einer Warteschleife und dann wird der ev. ausgelöste Auftrag nicht eingetragen oder anderweitig verschleppt, so dass z.B. Endkunden mit kalten Anlagen zwischen 4 und 8 Tagen auf einen Einsatz warten müssen und das nicht nur im Winter. Hier ist dringend ein Umdenken nötig. Andere Hersteller machen das bedeutend besser und einfacher.


  • Beate Kunz • am 21.1.18 um 11:56 Uhr

    Gestern nachmittag – nach 45 Stunden ohne Heizung und Warmwasser Mitte Januar am bayerischen Alpenrand – kam der Heizungsfachmann und benötigte eine Information zur Heiztherme unseres Viessmann Gerätes.
    Nach über 45 Minuten !!!!! in der Warteschleife (darunter ca. 20 Minuten mit der Nachricht „Die nächste freie Leitung ist für sie reserviert. –> Für wen denn bitte???) hat er in seiner Werkstatt das defekte Teil aus zwei vorhandenen Ersatzteilen zusammengebaut und nach weiteren 20 Minuten lief die Heizung wieder. Gottseidank gibt es noch örtliche Handwerker, die durch Fachwissen und Cleverness Probleme lösen können. Hätten wir uns auf Viessmann verlassen, würden wir immer noch frieren. Eine echte Katastrophe!!! Und tausend Dank an den klasse Handwerker!
    Und noch ein Kommentar des Handwerkers: Lieber ein paar Leute im Service Call Center einstellen, als alles in die Werbung stecken! Tja.


  • Claudia • am 10.12.17 um 13:16 Uhr

    Es ist unfassbar!!!!! Seit der Erstinbetriebnahme vor 2 Monaten funktioniert unsere Heizungsanlage nicht! Der Brenner arbeitet Tag und Nacht, oder geht auf Störung. Die Heizkörper bleiben kalt, Wasser lauwarm! Heizölverbrauch ( wir haben ein Einfamilienhaus) 1000l/Monat !!!!!!!Die HeizungsFACHfirma rührt sich seit 14 Tagen gar nicht mehr!!! Heute im SERVICE-TEAM von Viessmann angerufen, mit der Bitte, einen Fachmann der Herstellerfirma zu schicken, zwecks Fehlerfindung. Antwort des SERVICEteams: „Fragen Sie doch einen Nachbarn, ob der einen Heizungsbauer kennt, mit dem er zufrieden ist…“
    Da kann Weihnachten doch kommen!!!!!!!


  • Koch • am 6.12.17 um 15:44 Uhr

    Viessmann Kundendienst-Service zu erreichen fast unmöglich.

    Sitze jetzt schon 35 Minuten in der Warteschlange der Hotline


  • Christine F. • am 4.12.17 um 12:46 Uhr

    Ich kann die ganzen Meldungen nur unterstreichen. Unsere Heizungsanlage ist noch nicht mal zwei Jahre alt, ständig der gleiche Fehler, Feuerungsautomat F1 oder E1 – bei Vitodens 300 W. Aktuell sitzen wir seit Freitag abend 22 Uhr ohne Heizung und Warmwasser im Haus. Einen Viessmann Notfall-Service im herkömmlichen Sinne scheint es nicht zu geben. Wenn wir nicht xmal angerufen hätten, um dann in Erfahrung zu bringen, dass es als Eil-Auftrag eingegeben werden muss, hätten wir immer noch keinen Termin. Interessiert hat den Kundendienst-Techniker lediglich wann die letzte Wartung erfolgte – grade im Oktober – um dann darauf hinweisen, dass es durchaus möglich sein kann, dass diese nicht richtig durchgeführt wurde. Termin ist jetzt aktuell auf Dienstag 16h festgelegt – soviel zu EILAUFTRAG. Da kann ich nur Danke sagen für ein eiskaltes Wochenende!


  • Fam. Thomas • am 25.11.17 um 1:49 Uhr

    Mehrmaliger Totalausfall nach 2 Monaten Einsatz unserer Viessmann Heizungsanlage.Super schlechter Service .
    Keine Antwort von Viessmann nach Reklamation durch Heizungsbauer. Wir sind das 2.Wochenende ohne Heizung. Untragbar!,


  • uwe Petersen • am 25.11.17 um 0:50 Uhr

    Der Kundendienst der Fa. Viessmann ist meiner Erfahrung nach in Ordnung.

    Telefonische Auskunft beim Viessmann Service ist Ok. Allerdings sollte man über Heizungsanlagen schon bescheid wissen.Das Problem bei Viessmann sind die Vertragshändler welche technisch überfordert sind.
    Bei Störungen werden immer die Düse und elektrode erneuert. Wenn dann der Fehler dann nicht behoben ist , hat die electronic schuld.
    Dann wird der ganze block erneuert.Wenn es dann immer noch nicht läuft,wird die Brenneranlage in Einzelteilen erneuert,bis der Fehler nicht mehr auftritt.d.h. die monteure sind überfordert,weil einfach das techn. Wissen fehlt. (In der Automobilbranche das gleiche )
    An meiner Anlage Vitoladens 300 ging die Anlage laufend auf Störung.
    Heizungsfirma tauscht Düse und elektroden .Resultat das gleiche.
    dann Brennerpumpe Drücke kontrolliert und eingestellt.Resultat dito.
    Dann Magnetentile erneuert. Resultat dito.
    Electronicblock erneuert. Resultat dito
    komplette Steuerungseinheit erneuert. Resultat dito
    dann angeblich Zulaufltg. Querrschnitt zu gross. Rohr d 10 mm
    umgebaut auf 8 mm Resultat dito.
    dann nach alter Schule selbst auf Fehlersuche gegangen
    In der Ansaugltg. Vaccuumeter montiert.
    Wenn Brenner an auf aus geschaltet und immer das gleiche.
    Nach dem 24 mal ging die Anlage auf Störung,aber es war zu erkennen,das der Zeiger des vaccuumeters sich nicht bewegte. Das gleiche Spiel noch mal.
    und siehe da,bei Störung lief der Motor der Förderpumpe nicht an.
    Die Ursache war der Simmerring an der Förderpumpe.
    Das auslaufende Öl läuft im E-Motor. sammelt sich dort und bleibt im Steckeranschluss welcher unten liegt. Da mehrere Kabel der Drehzahlregelung dort angeschlossen sind gibt es wohl Fehlerströme.
    Also alles mit Bremsenreiniger gespült .Simmerring der Pumpe erneuert.
    Seitdem läuft die Anlage einwandfrei.
    Arbeitsdauer mit Fehlersuche und Siri tauschen ca. 3 Std.


  • Robert Derouet • am 19.11.17 um 13:23 Uhr

    Ich kann alle schreiben nur bestätigen. Am 14.11.17 bekam meine vicodens 300 eine Störung. Der Viessmann Service-Monteur konnte diese nicht beseitigen. Anrufe bei Viessmann Hotline nach 3/4 std abgebrochen. Am Freitag dem 17.11. wurde die Firma Vissmann informiert um einen Techniker vor Ort zu schicken. Heute 19.11.17 kein Techniker geschweige mal ein Anruf. Ich sitze im Haus bei zwischenzeitlich 12 * innen Temperatur. Vissmann – nein danke


  • Wolfgang Probandt • am 17.11.17 um 16:01 Uhr

    Liebe Leserschaft,

    mit meinem Kommentar vom 09.11.2017 hatte ich mich über Probleme mit dem Viessmann-Werkskundendienst beklagt. Aber: Wer kritisiert, muss auch loben können! Der Werkskundendienst hat die defekte Heizungsanlage repariert.
    Der Mitarbeiter von Viessmann war nach kurzfristiger telefonischer Ankündigung sogar einen Tag früher als zugesagt gekommen. Die fachliche Kompetenz des Mitarbeiters ist über jeden Zweifel erhaben. Nach intensiver Fehleranalyse hat er den sehr versteckten Fehler der Anlage gefunden. Das defekte Bauteil wurde ausgetauscht. Die Anlage läuft wieder zu meiner vollsten Zufriedenheit!!

    Ganz herzlichen Dank an die Firma Viessmann
    W. Probandt


  • Fatima • am 14.11.17 um 16:36 Uhr

    Hallo. Sorry if I write in english, but, that is the worse ‚technical support‘ of viesmann that I ever had. Nobody know about anything and nobody is responsible for. A shame. They don’t know when is possible to resolve the problem and IF they can resolve the problem (remember is their ‚product‘).
    We are under temperature of -3° without hot water. Nobody care.
    No words for this company.


  • Wolfgang Probandt • am 9.11.17 um 15:35 Uhr

    Liebe Leidensgenossen!

    Die durchwegs negativen Beiträge zum Thema Viessmann-Service bereichere ich heute um einen weiteren Kommentar:

    Meine Viessmann Vitodens 200-W wurde im April 2017 installiert. Am 08.11.2017 verabschiedete sie sich. Der Schaden wirkte sich auf die gesamte Elektrik des Hauses aus; FI-Schutzschalter löste aus.

    Nach Fehlersuche – zunächst im Ausschlussverfahren und am nächsten Tag durch meine mit der Wartung beauftragte Fachfirma in Bonn – ist ausschließlich die Elektronik der neuen Viessmann-Heizung Ursache des Problems.

    Meine Fachfirma kümmert sich rührend um das Problem, kann es aber leider nicht beseitigen (Garantieproblematik). Trotz mehrerer Kontakten zum Service der Firma – per Mail und telefonisch – konnte sie bisher dort leider nichts bewegen. Sie stellt uns deshalb zunächst Wärmegeräte zur Verfügung, damit wir wenigstens mit den zwei Kleinkindern meiner Tochter nicht bei Raumtemperaturen in der Nähe der derzeitigen Aussentemperaturen (< 10 C) ausharren müssen. Meine heutige Mail – vertrauend auf die Zusicherung eine schnellen Rückäußerung – blieb bisher auch ohne Reaktion.

    In meinen Augen ein Unding!!!! Von einem Weltunternehmen sind andere Standards zu erwarten. Liebe Freunde bei Viessmann macht nur weiter so. Ich hoffe, zukünftige Interessenten für Eure Produkte lesen vor ihrer Kaufentscheidung die Kommentare auf dieser Seite!

    Während ich diese Zeilen schreibe, teilt mir meine Tochter telefonisch mit, dass sich ein Servicetechniker von Viessmann für den 11.11.2017 – ich hoffe kein Karnevalsscherz – angkündigt hat. Damit zeigt sich Licht am Ende des Tunnels; für mich aber kein Grund, auch nur eine Bemerkung zu revidieren.

    Gruß
    W. Probandt


  • Oliver Müller • am 7.11.17 um 19:48 Uhr

    Service Techniker FHW Unternehmen aus Ffm

    auch uns geht es genauso wie hier beschrieben. Mindestens halbe Std bis 1 Std Wartezeit am Telefon bis Technische Beratung erfolgt. Schnelle Hilfe im Stördienst unmöglich an VIESSMANN Feuerungsanlagen.
    Selbst in der NL eird man direkt in die Warteschleife verfrachtet.
    Es gibt eine VIP Nummer, die bekommen aber nur FHW die nur VIESSMANN Produkte einbauen, wie bei anderen Herstellern mittlerweile auch.
    Vor ein paar Jahren gab es nicht so Probleme bei VIESSMANN eine technische Beratung zu bekommen und Ersatzteilauskunft. Heute musst du wirklich dem Kunden sagen das man die Anlage lieber austauschen sollte, auch wenn diese vielleicht gerade 10 bs 15 Jahre alt ist.
    Wenn es der Kunde mitmacht, bloß keine Viessmann mehr einbauen, nur so merkt ein großes unflexibeles Unternehmen es vielleicht.
    Alle Hersteller haben ihre Probleme und es wird gespart wo es nur geht.
    Zu lasten der FHW’er und der Kunden/Endbenutzer.
    Zusätzlich muß der FHW’er noch überall sich rechtfertigen.
    Was mir auch aufgefallen ist als Servicespezialist, die Mitarbeiter in den Technischen Beratungen sind auch technisch nicht alzu fit, einige haben gar kein Interesse Probleme zu beseitigen und dem FHW’er zu unterstützen.

    Ein MEGA genervter Servicetechniker mit 25 Jahre Erfahrung der kompletten Regelungstechnik (wegen Elektroausbildung) und Feuerungstechnik.

    O.Müller


  • Helmut Weickert • am 25.10.17 um 17:25 Uhr

    Betreff Kundendienstanforderung :

    Warte jetzt schon über 40 min …. in der Service-Warteschlange von Viessmann
    möchte nichts weiter als einen Kundendiensteinsatz bestellen .
    Der Service ist mehr als schlecht….
    Wir als Heizungsfirma sind manchmal auf diesen Service angewiesen, und wundern uns, das in solchen Fällen nicht schneller reagiert wird !
    Einfache Lösung : den Technischen Dienst von der Kundendienstanfrage trennen ! ! !
    aaaaaaber … klappt bei denen nicht
    Also ärgern !!!


  • Werner Thesen • am 19.10.17 um 9:17 Uhr

    Habe letzte Woche eine neue Viessmann Heizung (Luft- Wärmepumpe Vitocal 200-S) einbauen lassen. Die Anlage funktioniert nicht. Ein Service Mitarbeiter soll nun nächste Woche Dienstag 24.10. kommen. Ich sitze deshalb für mehr als 8 Tage ohne Heizung und das bei einer völlig neuen Anlage! Ich finde das eine bodenlose Frechheit vom Service. Stellen sie sich vor, sie kaufen ein neues Auto, die Kiste bleibt nach einem Kilometer stehen und die Autofirma sagt Ihnen, wir kommen dann mal nächste Woche vorbei. Ich könnt mich totlachen, wenn ich nicht selbst betroffen wäre. Firma Viessmann haben sie gar keinen Stolz in ihr eigenes Unternehmen?
    Mit zornigen Grüßen
    Werner Thesen


  • Helmut Störr • am 27.9.17 um 18:48 Uhr

    Nachdem bei meiner Viessmann-Gasheizung eine Störung aufgetreten war,
    habe ich den Kundendienst meiner Heizungsfirma bestellt, welcher auch zum vereinbartem Zeitpunkt erschien.
    Der Monteur der Heizungsfirma kontaktierte am 27. 09. 17 um ca.14.00 h daraufhin die Fa. Viessmann über Telefon. Er gelangte dabei in eine Warteschlange der Sevice-Hotline.
    Daraufhin wurde er 33 Minuten hingehalten. Das finde ich eine Sauerei und eine Unverschämptheit den Kunden gegenüber, welcher diese Zeit und das
    Telefongespräch mit Handy ja bezahlen muß.
    Sollte meine Heizung den Geist aufgeben, weiß ich was zu tun ist, nähmlich ich werde keine Viessmann- Heizung mehr kaufen.
    Warscheindlich wird deshalb so verfahren, da der nordische Skisport gesponsert weden muss auf Kosten der Kunden.

    Mfg
    Helmut Störr


  • Schmelz • am 25.9.17 um 17:47 Uhr

    Wollte vom Viessmann Service nur eine Information bezüglich Ersatzteile für eine Mediogas- Anlage MGR 12 E 20. Nachdem ich nun längere Zeit in der Warteschleife verbracht habe und endlich Jemanden am Telefon hatte, wurde mir gesagt, dass keine Information an Privatpersonen gegeben werden sondern nur an Firmen. Dieser Hinweis hätte schon auf dem Ansageband gegeben werden können. Also Kundendienst wird bei Viessmann wohl nicht groß geschrieben. Selbst auf die Frage ob Viessmann noch Ersatzteile für Medio – Anlagen vorrätig hat, konnte man mir keine Auskunft geben.
    Enttäuschung pur!!!!


  • P. Sander • am 21.9.17 um 18:26 Uhr

    Ich sitze bei Viessmann gefühlte Ewigkeiten in der Warteschleife vom Service!
    Katastrophaler Service!


  • Savas Beltir • am 8.9.17 um 12:10 Uhr

    Warte nun seit 34 min in der Viessmann Servic Hotline-Schleife.
    „Der nächste freier Mitarbniter ist gleich für Sie da. Bitte haben Sie noch einen Augenblick Geduld.“ Ich finde es bemerkenswert, wieviel Zeit sich Viesmann nimmt um seine Kunden zu beraten.
    Heißt das, dass die Berater jetzt seit 34 min mit einem anderen Kunden im Gespräch sind?
    Wenn man schon keine Zeit, hat dann sollte man auch nicht behaupten der nächste Freie Platz ist für Sie reserviert!


  • S. Seeger • am 5.8.17 um 18:19 Uhr

    Habe Fehler gehabt in der Steuerung ( Schornsteinfegeranzeige ) am Kessel.
    Um den Fehler zu beseitigen, habe ich eine Heizungsfirma bei uns im Ort bestellt . Die nach langem Hin- und Her ( ca 3-4 Wochen ) mich an eine andere Firma in Hannover verwiesen hat. Wo der Monteur kam und der mit Fa. Viessmann hin und her telefonierte, wobei herauskam das wir 2 Platinen wecheln sollten – Ohne Erfolg ! Die beiden Platinen kosteten 100 Euro, die Viessmann nicht zurückgenommen hat. 2. Telefonat mit Viesmann , wo gesagt
    wurde die ganze Steuerung müsster erneuert werden.
    – dann mit Erfolg !
    Beide Firmen hatten meiner Meinung nach keine Ahnung von Elektronik, sonst hätten sie den wahren Fehler herausmessen können !
    Ich habe 3 Heizungen von Viesmann ,und werde keine wieder kaufen!
    Die Steuerung hat mich 1900 Euro gekostet.


  • Karl Claus • am 4.8.17 um 14:22 Uhr

    Der Viessmann Service Mitarbeiter war pünktlich, sehr freundlich und zuvorkommend.
    Er hat uns noch zusätzliche Tipps zur Reinigung, Wartung und technischen Daten gegeben.
    Wir hoffen, daß auch bei zukünftiger Inanspruchnahme des Kundendienstes alles so reibungslos abläuft.

    Mit freundlichem Gruß

    Karl Claus


  • Schluckwerder • am 19.7.17 um 14:20 Uhr

    Bin sehr zufrieden mit dem Viessmann Service,der Monteur kam schaute in die Anlage und hat den Fehler sofort erkannt.


  • Steven Blume • am 5.5.17 um 15:44 Uhr

    Ein persönliches Dankeschön an den Viesmann Kundenbetreuer und Service Techniker Herr Gl., der uns vor Ort ausführlich geholfen und eine umfassende Einweisung zum Viessmann Gerät gegeben hat. Gerne direkt weitergeben.

    Grüße
    Steven Blume


  • Jürgen Haffner • am 20.4.17 um 12:22 Uhr

    Ich hatte eine Störungsmeldung an meinem Viessman-Kessel. Habe Kontakt mit dem Service aufgenommen, die Probleme des Kesssels erörtert, am nächsten Tag war der Kundendienst pünktlich wie abgesrochen vor Ort.
    Der Techniker war äußerst nett und m. E. sehr fachkompetent.
    Er diagnostizierte die Fehlerursache in wenigen Minuten, und hatte auch das entsprechende Ersatzteil (Zündelement) mit dabei. Nach wenigen Minuten hatte er dieses Teil ausgetauscht und die Anlage lief wieder einwandfrei.
    Noch einmal muss ich erwähnen, eine superschnelle Hilfe, schneller und freundlicher kann man nicht bedient werden!

    Gruß Jürgen Haffner


  • Freitag, Thorsten • am 28.3.17 um 15:13 Uhr

    Viessmann Kundenservice ….verdient nicht im Ansatz diesen Namen !

    Der Hinweis, einen Fachhandwerken zu kontaktieren hat Geld und Zeit gekostet; der von dort angeforderte Viessmann Werkskundendienst ist ebenso hilflos … da liegt es wohl an sehr teurer nicht beherrschbarer Technik.

    Andere können es dan n hoffentlich besser.


  • A. Becker • am 27.2.17 um 16:41 Uhr

    Wir haben uns vor 3 ½ Jahren für eine Viessmann Heizung entschieden und bis jetzt lief sie auch einwandfrei.
    In unserem Fall ist es so, dass unsere Heizungsstörung am Freitag, 24.02.2017 um 9:30 Uhr beim Heizungsbauer gemeldet wurde, der Monteur dieser Firma kam auch am gleichen Tag. Er prüfte die Heizung und ist zum Entschluss gekommen, dass schließlich der Viessmann-Kundendienst kommen sollte, da sehr wahrscheinlich die Platine der Heizung defekt ist. Der Monteur ist daraufhin zur Firma gefahren um zu schauen ob dort eine Platine auf Lager ist, schließlich kam der Monteur nur mit neuen Sicherungen an und hat diese auch zum Einsatz gebracht, natürlich ohne Erfolg. Er hat sich daraufhin mit dem Kundendienst telefonisch in Verbindung gesetzt und hat den Kundendienst für uns angefordert. Kurz darauf haben wir auch eine Mitteilung aufs Handy bekommen, dass der Kundendienst beauftragt wurde. Nach ca. 1 ½ sind wir von der Firma Viessmann kontaktiert worden. Dieser Herr am Ende der Leitung wollte einen Termin mit uns vereinbaren. Eigentlich haben wir gedacht, dass es ein Termin für Samstag, 25.02.2017 wird, weil es sehr kalt und zudem noch ein Wochenende war. Doch leider mussten wir uns sagen lassen, dass es kein Notfall wäre. Folgedessen wurde uns ein Termin für den kommenden Montag, 27.02.2017 (Heute) zwischen 11°°-13°° Uhr angeboten, den wir selbstverständlich auch angenommen haben.
    Der Kundendienst-Mitarbeiter war pünktlich und sehr kompetent, wir waren absolut mit ihm und seiner Arbeit zufrieden. Er war sehr freundlich, höflich und nochmals zu betonen sehr kompetent, er hat eigentlich unseres „kaltes und das daraus resultierende, hässliche Wochenende“ wieder weg gemacht.
    Wir hoffen nur, dass uns so etwas nicht wieder passieren wird, denn wenn man Gäste geladen hat und diese sich in eiskalten Räumen aufhalten müssen, ist nicht gerade prickelnd.
    Die Fa. Viessmann sollte doch daran interessiert sein die Kunden zufrieden zu stellen, gerade doch auch in den Wintermonaten. Sodass diese nicht drei Tage in einem eisigen Haus ausharren müssen.


  • Scholze, Manfred( Coswig ) • am 21.2.17 um 10:09 Uhr

    Hallo! Sehr guter Service von Viessmann, kompetent. Fehler sofort gefunden( unser Mechaniker hatte lange erfolglos gesucht…….war Einstellungsfehler! Hat Ihr netter Mitarbeiter sofort erkannt. Danke. Familie Scholze, Coswig( Anhalt)


  • neumann • am 18.2.17 um 18:22 Uhr

    warum baue ich als Heizungsfirma keine Viessmannkessel oder Therme im Eigenheim oder Wohnungen nicht mehr ein ? weil der Service mangelhaft und doppelt so teuer ist als bei den Mitbewerbern. Heute mittag ist bei mir der Viessmann Gaskessel ausgestiegen, nach ca. 1 Std. bekam ich einen unfreundlichen Mitarbeiter endlich ans Telefon. Ergebnis: Morgen am 28.02. kommt zwischen 8 und 11 Uhr einer vorbei, bis dahin sitzen wir in einem kalten Haus. aus diesem Grund baue ich seit Jahren nur noch Produkte anderer Hersteller ein, wo ich innerhalb kurzer Zeit einen Monteur bekomme.


  • Reinhold Knieling • am 14.2.17 um 18:38 Uhr

    Meine Wärmepumpe (Vitocal 350A LW) von Viessmann zeigte einige unbedeutende Störungen und auch die Behebung der Störungen an. Trotzdem war ein Servicetechniker von Viessmann da und hat alles überprüft (A051216367).
    Der Techniker hat es voll drauf, jeder Handgriff sitzt bei ihm. Der hat so viel Fachwissen und ist so kompetent, dass ich ihn über meinen Heizungsbauer namentlich anfordere und dafür auch einige Tage Wartezeit in Kauf nehme.
    Bei ihm weiß ich meine WP in bestenHänden.


  • Renate Stötzer • am 27.1.17 um 18:42 Uhr

    Gestern war der Kundenservice von Viessmann bei uns. Wir waren sehr zufrieden mit der Kompetenz des Mitarbeiters und der Freundlichkeit. Er könnte unser Problem lösen. Über einen kurzfristigen Termin waren wir auch sehr angetan. Freundliche Grüße Fam. Stötzer


  • Harald M • am 4.1.17 um 23:48 Uhr

    Ich habe eine Viessmann Vitocal 300A Wärmepumpe, bei der jetzt kurz vor Weihnachten im 6.Jahr der Wärmetauscher undicht wurde. (5 Jahre Garantie gibt Viessmann) Wasser ist in den Kältekreislauf geraten. (Wirtschaftlicher Totalschaden).
    Lieferung einer neuen Wärmepumpe innerhalb von 7 Tagen ist schon eine erwähnenswerte Leistung.
    Allerdings braucht man hier keine Wirtschaftlichkeitsberechnung mehr anzustellen.

    Hier hatte ich mir mehr Entgegenkommen beim Preis der neuen LWWP von Viessmann erwartet.


  • Hans Heuft • am 13.12.16 um 15:55 Uhr

    Am 9.11.2016 war bei mir der Werkskundendienst um die defekte Warmwasseraufbereitung an meinem viessmann vitodens 222-f instand zusetzen. Nach 2 Stunden Fehlersuche und dem Austausch des Ventileinsatzes stellte der Viessmann Service fest das die Fehlerdiagnose falsch war und er wiederkommen müsste.
    Am 14.11. tauscht er dann den Wärmetauscher aus. Ohne Erfolg.
    Nach weiteren 2 Stunden Fehlersuche und Nachhilfe in der Fehlersuche meinerseits wurde die Ursache, eine verstopfte Leitung im Übergang zum Speicher gefunden.

    Fazit:
    Bei besserer Fehlerdiagnose hätte man dies in spätestens 30 Minuten finden müssen.
    So habe ich nun eine Rechnung bekomme mit zweimal Fahrkostenpauschale, zwei Ersatzteilen die nicht defekt waren (die Alt-Teile hätte ich gerne behalten waren ja nicht defekt) und mehrere Stunden Arbeitslohn.


  • Oliver Mest • am 6.12.16 um 18:52 Uhr

    Versuchen jetzt – im Winter mit defekter Heizung – seit gestern einen Kundendienstechniker zu bekommen, weil der Heizungsbauer nicht mehr weiter weiß. Außer einer Service-SMS (?) keine Nachricht, kein Kontakt mit Viessmann, kein gar nichts. Und wenn man dann mal nach „Vitodens 200“ bei Google sucht, ahnt man, auch was man sich eingelassen hat.


  • jürgen weidenbach • am 5.12.16 um 21:34 Uhr

    5.12.2016 Habe seit 2010 eine Wärmepumpe Vitokal 350 A fehlerquellen vom ersten jahr an Lüfter gewechselt 2x Verdichter gewechselt Anlage totalausfall vereist,Kältemittel entweicht keine Leistung mehr dafür hoher stromverbrauch.Seit 25.11.2016 totalausfall 30.11.2016 nachlangem hin und her richtet ein Servicetechniker notlauf über heizstab ein.Von Fa. Viessmann hört und sieht man nichts.Das ist wohl der selbst hochgelobte Service von Viessmann. Habe in der Niederlassung angerufen am5.12.2016 antwort ich hätte keine Berechtigung einen Servies anzufragen ,soll mich an die Regelung halten und mich beim Installateur melden.Sitzen jetzt seit 11Tagen mit unserer Behinderten Tochter in einer lauwarmen Wohnung ,und warten auf die Gnade von Fa. Viessmann .Die RWE freuts verbrate am Tag für einen Wohnraum bad und Warmwasser ca.130 kwh.


  • Dr. Frank Pega • am 18.11.16 um 13:54 Uhr

    Störung wurde vom Viessmann Service sehr prompt und zuverlässig beseitigt. Wir sind rundum zufrieden.


  • Christian Schneider • am 7.11.16 um 12:31 Uhr

    Ich bin Heizungsbauer und als Besitzer und Benutzer einer Vitodens 200 die ich mir damals eingebaut habe also ebenfalls Verbraucher. Diese Anlage läuft nun seit jahren Störungsfrei. Einzig der regelmäßige Kundendienst und der Austasch der Verschleisteile haben Ihren Betrieb kurz unterbrochen. Wann immer ich die Viessmann Service-Hotline auch für meine Kunden anrufe oder bei erweitungen meiner Anlage versuche zu erreichen, hatte ich noch immer Erfolg was die Erreichbarkeit betrifft. Ganz selten längere Wartezeiten wenn es mal Andrang gibt mit Anfragen . Störungen haben bisher entweder tatsächlich banale Gründe in der Bedienung ,der Montageausführung oder es sind tatsächlich fällige Verschleisteile, äußere Einflüsse manigfaltiger Art ,selten mal Poruktionsbedingte Defekte, die jedoch immer mit meiner für mich zuständigen Niederlassung zu aller Zufriedenheit gelöst wurden.
    Aus diesem Grund bleibe ich auch Viessmann treu als Kunde, wie als Fachmann und Betrieb.


  • Thomas Przeslanski • am 30.10.16 um 12:18 Uhr

    Wir haben dieses Jahr im Aug.eine komplett Anlage von Viessmann Holz-Solar einbauen lassen,hat aber nicht richtig funktioniert,es kam ein Kundendienst,also so ein kompetenter Mann mit so viel Wissen über die neue Technik,ein ganz dickes Lob an diesen Angestellten. Viessmann kann sich von schreiben solche Leute zu haben!


  • Werner Meurer • am 16.10.16 um 19:00 Uhr

    Herr A. vom Viessmann Service
    Serviceleistung > sehr gut


  • Reinhold B. • am 16.10.16 um 8:47 Uhr

    Möchte mich auf diesem Wege für die rasche und unbürokratische Unterstützung, die ich vor einigen Monaten durch das Viessmann Social-Media-Service-Team erfahren habe, bedanken.

    Bei unserem Vitoladens 300-C Ölbrennwertkessel war einige Monate nach Ablauf der 2jährigen Gewährleistungszeit eine Ölundichtheit im Bereich der Ölpumpe festgestellt worden.
    Nachdem eine Regelung auf Kulanzbasis laut meinem Heizungsfachbetrieb gar nicht möglich war, habe ich mich an das Social-Media-Team per email gewandt.
    Die Angelegenheit wurde daraufhin zu meiner vollen Zufriedenheit auf Kulanzbasis geregelt. Danke.


  • Lutz Specht • am 10.10.16 um 19:55 Uhr

    Im November 2009 entschieden wir uns für eine Heizungsanlage von Viesmann „VITOLADENS 333-F“. Diese Heizungsanlage wurde uns von unsererm Heizungsmonteur Mario Mäder empfohlen. Herr M. installierte uns die Heizungsanlage, welche auch knapp 1 Jahr fehlerfrei lief. Danach sagten sich schon die ersten kleineren Raparaturen an. Meistens war es der Feuerungsautomat F4, welcher Störungen anzeigte. Diese Reparaturen wurden durch die FA. M. Mäder nach Vereinbarung sofort mit Erfolg durchgeführt. Störungen dieser Art wiederholten sich fast jährlich.

    Am 04.10.2016 nach unserem Familienurlaub mussten wir wieder einmal feststellen, dass die Heizungsanlage nicht funktionierte. Am 05.10.2016 wurde festgestellt, dass die Steuerung deffekt sein. Daraufhin wurde eine neue bestellt. Am 06.10.2016 wurde diese auch durch den Heizungsinstallateur gewechselt. Leider war der Brennner durch diese Auswechselung immer noch aus, sodass der Herr M. sich mit dem Kundendienst in Verbindung setzte. Am 07.10.2016 kam ein Kollege vom Viessmann-Kundendiest zusätzlich zur Unterstützung um den Fehler zu beheben. Nach ca. 4 Stunden wurde von ihm die Arbeit ergebnislos abgebrochen mit dem Hinweis dass einen Tag später ein neuer Kundendiest-Mitarbeiter kommt. Am 08.10.2016 um ca. 10.00 Uhr wurde die Arbeit von einem neuen Kundendienst-Mitarbeiter Herrn W. mit Erfolg fortgesetzt. Nach 6 Stunden Reparatur, welche lobenswert von Ihm ohne Pause durchgeführt wurde lief die Heizung wieder. Ich möchte mich auf diesem Weg bei diesem Kundendienstmitarbeiter bedanken.

    Dennoch muss ich mich fragen ob unsere Wahl für diese Heizungsanlage richtig war. Von diesem Produkt der Firma Viessmann bin ich enttäuscht. Ich dachte Qualität von einer namhaften Firma erworben zu haben. Es kann nicht sein, dass nach relativ kurzer Zeit ständig Störungen auftreten.
    Ich frage mich was gewesen wäre ,hätten wir in diesen 5 Tagen Temperaturen im Minusbereich gehabt.


  • Michael Wirth • am 7.10.16 um 19:16 Uhr

    Habe vor 3 Jahren durch die wirklich kompetente Fachfirma „Wasser + Licht“ aus Herne altersbedingt den Gaskombiregler und den Feuerungsautomaten tauschen lassen. Nun wieder das gleiche Problem. Ruhegasdruck liegt nicht an. Stadtwerke gerufen um Filter und Gasdruck prüfen zu lassen…alles ok. Der Service-Monteur brauchte Daten zu meiner Anlage und versucht (stand heute 07.10.2016) seit drei Tagen den internen Kundenservice ans Telefon zu belkommen…ohne Erfolg. Und das obwohl die Firmen interne gespeicherte Nummern besitzen die noch durch ein PIN bestätigt werden müssen. Damit ich das auch glaube hat der Viesmann Monteur in meinen bei sein diese interne Nummer angerufen und stand neben mir 45 Minuten mit Lautsprecher an. Nix. 4ter Tag ohne Erfolg Viessmann ans Rohr zu bekommen. Wenn schon die Fachfirmen verarscht werden und der gute Mann kann da echt nix zu was machen die dann nur mit dem Endkunden???
    Viessmann….nie wieder…. hoffe die gehen bald platt so wie Ihre Anlagen auch den Geist aufgeben


  • Mike Janßen • am 5.10.16 um 9:32 Uhr

    Viessmann? NIE WIEDER. Haben nach Blitzschaden vom Kundenservice alles neu bekommen, nachdem sie unseren Klempner mal eben gelinkt haben. Voll daneben. Heizung lief geraume Zeit, hat sich jetzt oft ausgeschaltet. Heizung geht nicht, nur Warmwasser oder umgekehrt. Haben den Service angerufen, diese haben sich noch nicht einmal gemeldet, ist jetzt 24 std her. Es ist auch ein Kleinkind im Haus, aber die Beschwerden interessieren sowieso keinen. Ätzend.


  • M.Görgens • am 16.9.16 um 21:23 Uhr

    5 * für den Kundendienst
    …ein Freitag Mittag im Juli… das Wochenende naht und unsere 4 Jahre alte
    Vitodens 200 zeigt “ Störung“ an.Mit tel. Hilfe unseres Installateurs, der sich
    im Auslandsurlaubs befand,konnten wir schnell den Fehler 38:33 feststellen,d.h. eine neue Regelung muss her, aber es ist Feitag Mittag.
    Er wolle sich drum kümmern,machte uns aber wenig Hoffnung.Kurz
    danach rief der Viessmann Kundendienst an und sagte,der Techniker könne mit dem neuen Teil in 1Std. da sein.Um 15.00 Uhr war die Regelung eingebaut und das Wochenende war gerettet.
    Ein grosses Dankeschön unserem Installateur und dem Viessmann Service
    Techniker.
    Besser und schneller geht es nicht.


  • Andreas Hoffmann • am 12.9.16 um 16:31 Uhr

    ich bin seit 25 jahre Kunde bei Viessmann. habe 1991 meine koml. Heizung für 25000 DM erneuert und ein Fermieterhaus 2011 auch kompl. Also ne menge Geld im Glauben an Viessmanns Service und Qualität.jetzt nach 4.5 Jahre ist der Behälter defekt,Garanti dann jetzt nur 2 jahre nach einer unhöflichen Auskunft aus Stibenow bei Rostock.ich bin so wach geworden wie man veralbert wurde mit Sprüchen und von Service oder Qualität.Alles Quatsch.eine Erneuerung meiner Heizanlage steht bevor aber dann billiger und die Anforderungen müssen erfüllt werden auch ohne irrefürende Propaganda.Nicht mehr Viessmann.Es gibt andere die mindestens genauso gut sind aber ne Menge billiger.


  • J. Hanke • am 16.8.16 um 13:01 Uhr

    Schnelle Fehlerbehebung , freundlich-kompetente Monteurleistung von Viessmann! Gute Zusammenarbeit mit unserer Wartungsfirma und dem Service – Danke!


  • Udo Kaltenborn • am 28.4.16 um 9:46 Uhr

    Viessmann Service: Erstkontakt, schnell und kompetent.


  • Dietmar Rumpf • am 6.3.16 um 18:03 Uhr

    Habe seit 16 Jahren einen Viessmann Condensola-Kessel. Seit 2 Jahren geht er unregelmäßig einfach aus. Lies sich aber wieder hochfahren. Seit 3 Tagen geht das auch nicht mehr. Nach einem freundlichen aber hilflosen und unorganisierten Viessman-Service-Techniker (hatte Ersatzteile nicht dabei) kam am nächsten Tag ein hilfloser unfreundlich-arroganter Techniker. Dieser erklärte, dass man nichts mehr machen könne, weil ein Ersatzteil (Platine) nicht mehr produziert würde, ich könnte nur noch eine neue Heizung kaufen. Weiteres wisse er nicht, könne auch sonst keine Hilfe geben. Als er dann noch die auseinandergebaute Anlage ohne alles wieder zu montieren, verlassen wollte, ist mir der Kragen geplatzt. Einfach eine Frechheit-mich wundert, dass Viessmann noch nicht Pleite ist. Nie wieder Viessmann!


  • Lindemann • am 23.1.16 um 17:30 Uhr

    Haben nunmer acht Jahre einen Viessmann Vitoadens 333F
    zwei Jahre ging alles gut aber dann ging es los.
    Jedes Jahr Service Techniker der Firma es weurde nur Stunden produzirt auf meine Kosten. Anlage leuft schon wieder nicht. schon wieder Feuerungsplatte verzohen.Ich will imLeben kein Viessman kessel mehr Haben. Die Konstruckteure müste mann auf den Mond schiessen und ab dafür.


  • Stefan Weyl • am 21.1.16 um 10:45 Uhr

    Hallo zusammen,
    wir haben seit 3,5 Jahren eine Viessmann Vitocal 300-A Luft/Wärempumpe. Meine Erfahrungen mit dem Service? Wenn ich die Zeit zurück drehen könnte, würde ich lieber ein offenes Feuer im Wohnzimmer machen, ist besser, wie der Schrott von Viessmann. Service gibts es nicht, nur bei Facebook reagieren die (nach aussen) sofort. Selbst wenn ich könnte, würde ich die Anglage nicht verkaufen, hätte dabei ein viel zu schlechtes Gewissen dem Käufer gegenüber.
    Fazit: Nie wieder irgendein Produkt von dieser Firma!


  • exner • am 31.12.15 um 16:52 Uhr

    31.12.2015 Heizung kalt !!!!
    Kundendienst viessmann angerufen.
    Nach nur 1 Stunde Service-techniker mit richtigem Ersaztteil vor Ort.
    Sehr nett und kompetent. !!!!!
    Nach einer weiteren Stunde Montage Heizung läuft.
    Besser und schneller geht nicht
    Danke und ein Frohes Neujahr.


  • Burkhard • am 14.11.15 um 21:08 Uhr

    Ich besitze seit 8 Jahren eine Viessmann Wärmepumpe VITOCAL 200 BWP.
    Die Installationsfirma hatte weder Ahnung vom Heizungsbau noch von den besonderen Funktionalitäten einer Wärmepumpe. Das kommt ja schon mal vor. Ich hatte vor drei Jahren es geschafft eine qualifizierte Fachfirma aus dem großem Pool an Heizungsklempnern heraus zu finden. Dieses Unternehmen ist jetzt aber in Rente gegangen. Jetzt bin ich wieder auf Suche. Seit einem Monat – erfolglos. Man empfiehlt mir den Einbau einer neuen W Pumpe anderen Fabrikats. Viessmann selbst erklärt mir in Allendorf im übermäßig schnöden Ton, dass man für Berlin nicht zuständig ist. Außerdem hätte ich mich an einen zertifizierten Service-Fachbetrieb zu wenden. In der Berliner Vertriebszentrale ist man weitaus netter, aber gleichfalls hilflos. Ich drohe damit, selbst die erhöhten Kosten eines Werkskundendienstes bezahlen zu wollen, um meine Anlage wieder zum Laufen zu bringen. – Bisher alles vergebene Mühe. Heute saß ich Samstag wieder 2 Stunden vor dem Bediendisplay und habe programmiert, hydraulisch abgestimmt und gebetet bis endlich der Verdichter für ein paar Minuten seine Arbeit wieder machte. Wenn ich Glück habe, macht er wieder eine Woche. Immerhin heizt die Elektroheizung, wenn man sie aktiviert.
    Ich werde jetzt noch 2 Wochen nach einem Viessmann Servicetechniker fahnden. Sollte diese Suche weiterhin erfolglos bleiben, werde ich wohl neu kaufen müssen.
    Für diesen Fall: Hey Leute! Biete gut erhaltene Geo/Sole Wärmepumpe – sehr gut erhalten, fast wie neu, Markenfabrikat Viessmann – erste Sahne: Preis nach Vereinbarung
    Herzliche Grüße
    Burkhard


  • Norbert Alf • am 9.11.15 um 21:14 Uhr

    Guten Tag, da ich keine Service Hotlinemail gefunden habe, versuche ich es über diesen Weg.
    Wir haben in einem 1 Familienhaus eine nagelneue Viessmann Gastherme Vitodens 200-W. Im Erdgeschoss mit Fußbodenheizung und im 1. OG mit Heizkörpern. Eingebaut und eingestellt wurde das ganze von Sanitär Pickel in Etzelswang. Sagen wir mal so, zum installieren ist die Firma schon OK, mit den mordernen Techniken hapert es doch sehr.
    Denn wir haben zwei Probleme:
    Zirkulationskreislauf
    Wir verbrauchen ungefährt 10 Liter Wasser bis warmes Wasser kommt.
    Ich habe den Zirkulationskreislauf dann über Codierebene 1 -> Freigabe Zirkulationspumpe auf 73:7 gestellt. Laut Handbuch läuft die Pumpe dann ja ununterbrochen und es sollte sofort warmes Wasser vorhanden sein. Fakt ist aber so, dass das warme Wasser nach ca. 08 Liter Wasser erst kommt. Da stimmt doch was nicht?
    Heizkörper rauschen
    Die Heizkörper im 1. OG rauschen wie ein Wasserfall. Natürlich je nach Thermostateinstellung. Antwort Service vom Sanitär: entlüften. Haben wir schon mehrmals getan aber das ist es nicht. Es klingt eher wie die Umwälzpumpe? Als Tipp gab es auch hydraulischer Abgleich durchzuführen. Sind das die Ursachen. Wer kann da was machen? Sanitär? Viessmann Mitarbeiter? Wir im Menü?
    Vielen Dank Gruß Norbert Alf

    Wenn Sie mir eine Hotlinetelefonnummer nennen rufe ich auc gerne an.
    Vielen Dank
    Gruß Norbert Alf


  • Sebastian F. • am 3.11.15 um 12:48 Uhr

    Ich habe seit 2012 im Zuge einer Komplettrenovierung eine Viessmann Vitodens 200 von meinem Heizungsbauer eingebaut bekommen.
    Okt. 2015 wurde die Heizung von mir von Warmwasserbetrieb auf Warmwasser und Heizen umgestellt, leider ohne Erfolg.
    Nach der eigenen Fehlersuche der möglichen primitiven Fehlerquellen habe ich mich an den Service Fachmann von Viessmann gewendet.
    Seine erste Diagnose nach Fehlerauslese und Verschiedenen Tests im Schornsteinfegerbetrieb und Fachmannmodus hat er mir gesagt dass höchst wahrscheinlich eine Platine defekt sei.
    Kurze Situationsbeschreibung vom Laien:
    Das Trinkwasser wird warm-> Heizkreis Warmwasser föllig i.O.
    Speichertemperatur für Heizkreis ist 18,5°C, Heizgerät zeigt keine Fehler an. Im Display wird eine realistische Außentemperatur, Kesseltemperatur etc. abgebildet.
    Trotz geringer Speicher- und Außentemperatur kein Signal zum Heizen des Heizkreises. In Folge beschrieb mir mein Heizungsbauer dass wohl eine Platine defekt sein müsste. Ich gehe davon aus dass es der Feuerungsautomat ist, weil dieser vom Preis her an die 500€ kommt die mir der Heizungsbauer erwähnt hat. Sie können sich vorstellen dass ich darüber nicht sehr erfreut bin und da nach 2 Jahren auch nicht auf jegliche Garantie oder Gewährleistung zu denken sei. Ich bitte Sie hiermit um die Untersuchung einer Gewährleistung Ihrerseits.
    Ich bin sehr enttäuscht von der guten Qualität deutscher Ingenieurskunst, und dem angeblichen Mercedes unter den Heizungen. Aber wie es für mich aussieht können in Zukunft deutsche Produkte nur noch durch negative Presse sich von anderen abheben.
    Falls sich meine Befürchtungen erfüllen wird das mit Sicherheit die letzte Viessmann die ich gekauft habe.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Sebastian F.


  • Roland Backes • am 27.10.15 um 0:27 Uhr

    Unsere Vitodens 200 fällt seit circa 1,5 Jahren täglich aus.
    Der Heinzungsmonteur hat schon viele Teile ausgetauscht (Kosten circa 1500€) und weiss nicht weiter. Seit 4 Monaten versucht er, den Service von Viessmann zu uns zu „bewegen“. Immer nur leere Versprechungen vom der Viessmann-Hotline.
    Wir können nur dringend von Viessmann abraten, ohne Service im Störungsfall nutzt alles nichts.
    Wahrscheinlich läuft es auf eine neuen Brenner von der Konkurrenz hinaus.


  • Rainer Ihle • am 14.10.15 um 17:28 Uhr

    Ich habe seit ca. 17 Jahren eine Litola-Heizanlage von Viessmann. 15 Jahre lief die Anlage fast ohne Störungen. Seit dieser Zeit häufen sich die Reparaturen. Vor 2,5 Jahren wurde der Gaskombiregler getauscht, heute stehe ich vor dem gleichen Problem – der Regler arbeitet wieder mit stark schlagendem Geräusch. Laut Viessmann-Service hilft nur ein erneuter Austausch (reine Materialkosten ca. 230 €). Kulanz gleich Null. Die Alternative: ich kann mit dem Geräusch leben und warte auf den Totalausfall. Eine Gefahr soll bis dahin von diesem Teil nicht ausgehen. Mehrere Anrufe beim zentralen Kundendienst von Viessmann – immer eine Geduldsprobe in der Warteschleife. Ein Lob an die Niederlassung Dresden, hier habe ich mit Herrn N. einen freundlichen und kompetenten Berater gefunden. Zukünftig werde ich dort direkt anrufen.
    Nachdem ich mehrere Kommentare zu Viessmann gelesen habe, steht für mich fest: Meine neue Heizung kommt garantiert nicht von Viessmann.


  • Eckhard • am 9.10.15 um 17:27 Uhr

    Unsere Vitodens 200 gab nach ca 13 Jahren nach der Wartung durch den örtlichen Klempner den Geist auf.
    Wie in den anderen Kommentaren auch, benötigte der Klempner einige Stunden, bis er am „Servicetelefon“ jemanden bei Vissmann erreichte. Doch dann klappte alles perfekt. Der Service Techniker kam kurzfristig und zur versprochenen Zeit, war freundlich und kompetent und hatte sogar das passende Ersatzteil in seinem Fahrzeug. Das war prima!


  • Viessmann Werke • am 29.9.15 um 16:43 Uhr

    Hallo Zusammen,

    die vielen unterschiedlichen und zum Teil sehr detaillierten Meinungen hier auf der Seite möchten wir gerne zum Anlass nehmen, um über unser digitales Serviceangebot zu informieren.

    Uns ist selbstverständlich bewusst, dass der Ausfall einer Heizungsanlage ein untragbarer und unbefriedigender Zustand.

    Damit wir Ihnen bei Fragen und auch in Notfällen eine schnelle Soforthilfe zur Verfügung stellen können, haben wir unsere eigene Community ins Leben gerufen, wo wir Ihnen mit Rat und Tat bei Fragen und Problemen rund um die Heizungsanlage zur Seite stehen.

    Natürlich kann die Community die Arbeit des Heizungsfachbetriebs nicht ersetzen, aber wir möchten jedem die Möglichkeit bieten, sich im Bedarfsfall direkt an uns wenden zu können. Damit stellt die Community eine Plattform dar, aus der Sie Auskunft zur Fehlerbehebung erhalten oder generelle Fragen zur Heiztechnik stellen können. Zudem sind von anderen Nutzern gestellte Fragen an die Community oder Viessmann Experten einsehbar.

    Hier geht es zu unserer Community:
    http://www.viessmann-community.com/

    Natürlich können Sie uns auch Ihr Anfrage per E-Mail zukommen lassen und wir werden uns kurzfristig und unkompliziert um Ihr Anliegen kümmern.

    E-Mailadresse: Social-Media@Viessmann.com

    Beste Grüße

    Ihr Viessmann Social-Media-Team


  • Pflegshörl • am 23.9.15 um 17:14 Uhr

    Ich möchte mich hiermit nochmals für den tollen Service eines Viessmann Mitarbeiters Herrn Florian Sch. ,der mich in kürzester Zeit fachgerecht und mit einer eindeutigen Aussage vor „Unheil“ bewahrt hat ,bedanken.Ja,ein gutes Produkt,in diesem Fall-Viessmann-kann sich auch über fachlich,kompetente Mitarbeiter freuen.Nochmals danke,Herr Sch.
    Mit freundlichen Grüßen
    Rainer Pflegshörl


  • Uwe Zill • am 23.9.15 um 11:31 Uhr

    Nach einen öfter auftretenden Fehler AL133, Sicherheitsabschaltung Kesseltemperatur, an meinem Viessmann Pellet Kessel Vitolig 300P wollte ich einen Fehlerklärung beim Kundenservice. Die Hauptzentrale vermittelte mir die Rufnummer des Kundenservice in Mannheim Ladenburg. Soweit noch in Ordnung.
    Dort wurde mir gleich durch den Mitarbeiter plump mitgeteilt, das Problem soll sich eine Heizungsfirma ansehen, und bei nicht Klärung, muss diese sich mit Viessmann in Verbindung setzen. An den privaten Kunden erfolgt kurz und knapp kein Kundenservice. !?
    Wo ist das Problem des Service entsprechende Hinweise für die Einstellung zu geben. Wo ist hier der Kundenservice. Der Kessel wird durch uns Fachgerecht gewartet. Persönlich habe ich die Qualifikation eines Gas und Wasserinstallateur und ein Familienmitglied den Heizungsmeister a.D. Somit können wir sagen, wir haben eine entsprechende Qualifikation besitzen.
    Wo ist das Problem von Viessmann, Kunden zu bedienen. Mit dieser Einstellung hätte ich im Verkauf und Kundengespräch eine Abmahnung durch den Arbeitgeber.

    Von der Qualität des Kessels (defekte Zündelement und durchgebrannten Konus) sprechen wir lieber ein anders mal.

    Vielleicht habe ich ja das Glück, das sich Qualität- und Kundenmanagement angesprochen fühlen, und sich mit uns in Verbindung setzten.


  • Ludwig Witte • am 22.9.15 um 14:49 Uhr

    Der technische Dienst vom Viessmann Service ist telefonisch nicht erreichbar. Es ist eine Zumutung, dass man sich Musik und immer wieder Durchsagen anhören muss und keine Verbindung zustande kommt. Nach einer Viertelstunde habe ich aufgegeben!!
    Mein Anliegen ist, dass am letzten Donnerstag ein Mitarbeiter von Viessmann bei mir zu Hause war und die Technik nachgesehen hat, da beide Mischer nicht mehr von der Elektronik ein- bzw. abgeschaltet wurden. Angeblich wurde das behoben und, da die Heizung vorher nur auf Warmwasser stand auf diesen Stand wieder zurückgesetzt. Da es inzwischen kälter wurde habe ich die Heizung auf Warmwasser und Heizung umgestellt und musste leider feststellen, dass die Mischer von der Elektronik nicht eingeschaltet wurden und ich die Mischer per Hand betreiben muss. Der Besuch des Technikers hat nichts gebracht.

    MFG- Ludwig Witte


  • Rudolf Bös • am 18.8.15 um 12:21 Uhr

    Nie wieder Viessmann.
    Nach über 3 Wochen Reklamation aufgrund eines missglückten Einsatzes eines Viessmann Service Technikers, scheint es als wäre die gesamte Firma in den Sommerurlaub abgewandert. Einzig erreichbar ist die Zentrale. Die war offensichtlich bemüht, mich an einen Service-Einsatz-Disponenten zu vermitteln. Ohne Erfolg, nach ca. 10 Minuten Freizeichen wurde ich per Besetztzeichen abgewürgt. Täglich muss ich meine Vitoden 200-Therme resetten um einige Zeit später etwas warmes Wasser zu erhalten. Täglich reklamiere ich über den Heizungsbauer. Vor 11 Tagen erhielt ich eine SMS, dass ich mich noch ein wenig gedulden möge. Seither gibt es keine Reaktion mehr. Das was ich hier erlebe ist schikane pur oder unterlassene Hilfeleistung in höchster Vollendung. Derzeit erkundige ich mich wie ich rechtliche Schritte gegen ein solchhes Verhalten einleiten kann. Eines ist für mich mittlerweile klar „Nie wieder Viessmann“.


  • Werner Fritz • am 12.8.15 um 7:53 Uhr

    Habe einen 5 Jahre alte Brennwertheizung 300 T. von Viessmann. Trotz jährlicher Wartung mußte nach 3000 Betriebsstunden das Flammrohr 7833503 ausgetauscht
    werden. Auf meine Frage an den Service Monteur ob das nicht früh
    sei bekam ich zur Antwort dieser Verschleiß ist ganz normal.
    Für mich ist so eine Standzeit zu kurz.
    mfg
    Werner Fritz


  • Martin Thönnes • am 20.7.15 um 10:46 Uhr

    Wir haben einen Überspannungsschaden an unserer Heizung und sitzen inzwischen drei Wochen ohne warmes Wasser da.
    Viessmann will nur reparieren ( kommen) wenn Sie die Freigabe haben, ohne genaue Prüfung alle stromgeführten Teile zu tauschen ca. 5000€.
    die Versicherung sagt sie ersetzten nur alle wirklich defekten Teile.
    Anscheinend ist der Viessmann Service nicht in der Lage vor Ort eine Diagnose durchzuführen und nur die defekte Teile zu ersetzen.
    Scheiß-Situation ( Sch…-Kundendienst )
    DAs ist auf jeden Fall meine letzte Viessmann Anlage


  • Berg • am 23.6.15 um 13:02 Uhr

    Als Endverbraucher kommt man sich wie im Niemandsland vor, wenn man vom Viessmann Service Rat zu einem Steuerungsproblem benötigt. Kundenorientierung mangelhaft, ärgerlich und frustrierend. Schade, trotz guter Produkte.


  • Fa. Manfred Thunig GmbH • am 19.6.15 um 7:02 Uhr

    Wir würden gerne deutlich mehr Geräte der Fa. Viessmann einbauen und verkaufen, leider ist der Service auch nach Stundenlanger Wartezeit in der Hotline – Warteschlange nicht zu erreichen. Auch den Technikern in Hamburg ist es nicht möglich mir einen Kundendiensttechniker zu schicken, man wird immer auf die nicht zu erreichende Hotline verwiesen.
    Die könnten sie bei z.B. Fa. Vaillant eine Scheibe abschneiden wie gut eine Hotline auch funktionieren kann!!!
    Mit freundlichen Gruß, Michael Gnibba


  • karahan • am 21.5.15 um 22:26 Uhr

    Warte seit 3wochen auf einen Termin beim Viessmann Service in Pforzheim


  • Hans-Joachim Just • am 18.4.15 um 20:09 Uhr

    Am Mittwoch den 15.04. habe ich die Fa. Breuer in Wickede/Ruhr verständingt,daß die Heizung ( Viessmann 300-W) aus gefallen ist ! Leider ist dieser Kundendienst nicht in der Lage den Fehler ( Steuerung) zubeheben ! Obwohl wir Diese darauf hin gewiesen haben , daß im Haushalt ein 3 Wochen altes Baby lebt ! Im ganzen sitzen 5 Fam. seit 4 Tagen im kalten !! Wir danken für den „Service“


  • Hamza Çakmak • am 11.3.15 um 20:06 Uhr

    die reperatur beim viessmann service dauert sehr lang wıer musten uber 5 tage warten das haus war sehr kalt das habe ich nicht gut gefunden bıtte varnen sıe danke von beykoz istanbul


  • F.Deckert • am 8.3.15 um 11:12 Uhr

    Wir haben vor 4 Jahren ein Viessmann Heizwertgerät Vitoladens 333 eingebaut (im Glauben etwas Gutes zu erwerben) und müssen heute sagen: nie wieder Viessmann! Das Gerät zeigt permanent Störungen an und fällt aus. Weder unsere Sanitärfirma noch der Viessmann Service können trotz Austausches vieler Teile die wirkliche Ursache finden. Aktuellstes Beispiel unserer „unendlichen Viessmann Geschichte: Heizungsausfall am Mittwoch, Ersatzteile werden von Viessmann unvollständig geschickt, Nachbestellung kommt nicht an, obwohl fest für Samstag zugesagt, Viessmann Monteur kommt und weiß von nichts – Ende offen. Wir sitzen jetzt in unserem Haus im Winter schon fünf Tage ohne Heizung und Warmwasser. Bei Viessmann ist am Wochenende nur der Notdienst erreichbar und der kann nichts entscheiden. Die Entscheidungsträger sind alle im Wochenende und nicht erreichbar (sitzen wohl im Gegensatz zu uns alle in warmen Wohnungen und Häusern). Ich kann von Viessmann nur nachdrücklich abraten.


  • P.Klaus • am 14.1.15 um 23:01 Uhr

    Besitze eine Vitodens200 von Vossmann. Geht ständig kaputt und dröhnt durch die gesamte Nachbarschaft. Vissmann selber kommt nicht. Mehrere Kundenservices konnten Fehler nicht finden. Anlage muss häufig mehrmals rebootet werden. Nächste Anlage wird ebenfalls keine Vossmann werden.


  • Rud.Knö • am 15.12.14 um 17:42 Uhr

    Hatte auch Probleme mit einer Viessmann Vitodens200 Kombitherme aus Bj.2003 .

    Nach einigen Störungsmeldungen „F4 etc.“ wurde , nach mehrmaligem Notdiensteinsatz des Ortsansässigen Fachbetriebes, der Lüfter getauscht und ordentlich berechnet, weil er angeblich defekt war.
    Kurze Zeit später gleiche Fehlermeldung und wiederum Notdienst des Installateures angefordert.
    Neuer Kollege, neue Meinung: Nach 4stündigem Suchen und telefonierens wurde die Hauptplatine nebst Umbausatz per Express für den nächsten Tag bestellt. Versand Klappte wunderbar !!
    Nochmal 4 Stunden Lohnzeit geopfert, neue Teile eingebaut und wiederum gleiche Fehlermeldungen. Mein Verdacht auf „kalte Lötstelle“ wurde mehrmals verneint.
    Nach mehrmaligem Bittens meinerseits endlich den VISSMANN-NOTDIENST bestellt.
    Kam auch schon am nächsten Tag und hatte die Heizung binnen 30 Minuten zum Leben erweckt !!!
    Ich kann nur sagen, SEHR GUTER SERVICE seitens VISSMANN und SEHR KOMPETENTE MITARBEITER !
    Schade nur, daß man VISSMANN nicht direkt beauftragen kann ! Würde sehr viel Zeit & Geld sparen.

    P.S.: Fehlerurache war: KALTE LÖTSTELLE AUF HAUPTPLATINE !!!!!!!!!!!!!!!!! Vielen Dank.


  • Iris • am 9.12.14 um 7:49 Uhr

    Wir haben uns eine neue viessmann heizung ausgesucht, da sie ja ein Qualitätsprodukte sein soll. 2x schon elektronikausfall/Tausch. Der Kundenservice ist der schlechteste, den wir je erlebt haben. Extrem unfreundlich u. Kundendienstzeiten v. 9 bis 16 h wo ein normal arbeitender Mensch nicht mit halten kann. Wir können vissmann definitiv nicht empfehlen, Finger weg!


  • Tarhan • am 4.12.14 um 11:47 Uhr

    Hallo ich habe Vitoladens 300-W von Viessmann.
    Ich muss sagen was ich in mit diesn Geräten erlebe ist die ware bracht.
    Ständig ist ein Teil defekt und die Anlage läft nicht mehr.
    der Kundenservice ist die ware bracht wir haben von 9:00-bis 10:00 ständig angerufen, aber es hat keine abgehoben. An scheinend interisiert es von Viessmann keinen.
    Ich bin sehr enttäuscht wie schlecht diese Anlage und der Kundenservice ist.
    Gruß Tarhan


  • Marc Heinsen • am 3.12.14 um 17:44 Uhr

    Auch wenn das schon mehrfach getan wurde. Viesmann geht gar nicht. Es scheint zum Geschäftsprinzip zu gehören, a) mehr Schein als Sein, b) die Anlagen spätestens nach 12 Jahren kaputt gehen lassen, c) Nötigung von frierenden Kunden. Der Kundendienst-Monteur war die personifizierte Frechheit. Für Leiterplatten gibt es keine Ersatzteile. Völlig überteuerte Preise. Lasst die Finger davon. Ich werde mal sehen, ob nicht auch die Medien (TV) an diesem Betrugssystem Interesse haben. Besten Gruß !


  • H. Korn • am 11.10.14 um 17:03 Uhr

    Wir haben seit 2000 eine Viessmann Vitocell 100, LEIDER!
    Jedes Jahr im Herbst, wenn wir sie anschalten beten wir, keiner traut sich auf den Knopf zu drücken.
    In diesem Jahr zeigte sie einen Fehler (Lüftung), der nicht in der Service-Anleitung vermerkt ist. Unser Heizungsmonteur rief nach einigen vergeblichen Versuchen Viessmann an. Der Viessmann-Monteur suchte und suchte und…… , dann fuhr er los und holte eine neue Platine und baute sie ein. Der gleiche Fehler immernoch, sie sprang nicht an. Das Spiel ging mehrere Stunden. Dann kam er auf die Idee die Gebläsesteuerung auszubauen (s. Anzeige Lüftung!). Darin war trotz jährlicher Wartung schwarze Schlacke, wie Lava. Er schüttete alles aus und die Heizung ging an, welche Freude. Ich frage mich nur, warum dauerte das Stunden….. und kostet jetzt 500.-€ ? Wenn ein Monteur der Firma soetwas nicht schneller findet, ist er dann dort richtig? Die eingebaute Platine für über 100.- wollte er nicht wieder ausbauen, soviel dazu.
    Nie wieder eine Viessmann Gas-Therme!!


  • Matthias Rottler • am 24.8.14 um 22:46 Uhr

    Etwas dermaßen unfreundliches hab ich selten erlebt.
    Da bekommt der Heizungsbauer die Wärmepumpe nicht wieder hin, weil irgendwas in der Elektrik der Anlage (Biferral von 1999) ständig die Hauptsicherung fliegen lässt – das war letzten Donnerstag. Der Monteur gab mir ne „Service“-Nummer, die sollte ich anrufen, Termin vereinbaren. Macht mich der Typ am andern Ende der Leitung rund, was das soll, warum da nicht die Firma selbst anruft und nöl nöl nöl… Ich also die Firma angerufen, dass die (für letzten Freitag) einen dringenden bei Viessmann erfragen solle und was is?

    Richtig: Nix is. Kein Anruf, kein Termin.
    Danke für den sechsten Tag ohne Heizung (nicht schlimm) und ohne Warmwasser (sehr schlimm und ärgerlich).

    Wir wohnen seit 14 Jahren in dem Haus, wo die Viessmann Anlage 1999 installiert wurde und seit sechs Jahren gibt es jährlich wegen irgendwelcher „Peripherie-Teile“ Ärger…

    Wenn man all das gelesen hat, was hier so an Kommentaren kam, versteht man die, die keine Viessmann-Anlage mehr wollen.

    Ich bin mal gespannt, ob wir morgen Abend dann wenigstens einen Termin haben, zu dem es dann vielleicht mal wieder warmes Wasser aus der Leitung, nicht aus dem Kocher gibt…


  • Manfred Helbing • am 10.7.14 um 19:59 Uhr

    Ich habe 2010 eine Vitodens 222 einbauen lassen. Schon nach 2 1/2 Jahren der erste Defekt. Wasserdruck konnte nicht gehalten werden. Ausdehnungsgefäß wurde ausgetauscht. Danach weiter der gleiche Defekt. Viessmann gab keine Kulanz und gab zu verstehen, mich an den örtlichen Service Installateur zu wenden. Der kam und war ratlos. Hat immer Wasser aufgefüllt und sonst nichts gemacht. Hat keine Ahnung und Viessmann verweist immer auf die Monteure der örtlichen Betriebe. Für mich nie wieder Viessmann.


  • J. Bonitz • am 18.6.14 um 14:31 Uhr

    Nie wieder Viessmann!
    Die Geräte mögen vom technischen Niveau Spitze sein, wenn sie keine Konstruktionsmängel haben, wie meine Vidotens 100. Bei der hat man die Steuerelektronik in einem Gehäuse ohne Schutzgrad direkt unter den Kondenswasser-Siphon hingebastelt. Nun ist durch eindringendes Kondenswasser die Elektronik futsch und musste getauscht werden (und das war kein Schnäppchen!) Die Fa. Viessmann sieht keine Möglichkeit für eine Kulanz, da das Gerät inzwischen zu alt ist. Wäre es ein Auto, hätte es längst eine Rückrufaktion gegeben, bei Viessmann darf der Kunde den Pfusch der Firma selber ausbaden.
    Ich hoffe dass der schlechte Ruf des Viessmann Service mehr Kunden zum Nachdenken anregt.


  • Brigitte S • am 12.6.14 um 9:00 Uhr

    Guten Morgen,

    ich habe Heute den Viessmann Kundendienst angerufen weil der Heizungsmonteur den Fehler 7159008217597102 nicht beseitigen kann. Der Kundenservice hat mir eine andere Nummer gegeben wo ich anrufen soll. Fakt ist, wie viele von Ihnen habe ich seit 2002 eine neue Heizung von Viessmann und nur Ärger damit. Der alter Kessel (auch von Viessmann 1977) war einwandfrei. Die Qualität ist leider im Keller. Vor zwei Jahren habe ich in ein anderes Haus eine neue Heizung einbauen lassen von der Firma Wolf und kein Problem damit gehabt. Viessmann sollte vielleicht bei der Konkurenz nachschauen was sie besser machen.


  • Frierer • am 22.2.14 um 17:00 Uhr

    Hallo,
    Wir haben von Anfang an nur Probleme mit der Heizungsanlage :( nie wieder Viessmann, heute warten wir seit 11:00 h auf einen Techniker, jetzt ist es 16:00 h und wir haben noch immer keinen Rückruf erhalten, nach telefonischer Rückfrage bei der Servicehotline wurde gesagt, der Techniker stecke wohl im Funkloch und wäre leider nicht zu erreichen….Erspart euch soetwas lieber!


  • hessenboy69 • am 7.1.14 um 11:42 Uhr

    Seit Jahren gibt es immer wieder Probleme mit unserer Heizungsanlage (Vitola mit Trimatiksteuerung). Es wurden immer wieder Teile getauscht. Ohne Erfolg. Immer wieder lief sie für mehrere Monate. Jetzt soll die Regeleung getauscht werden. Ca. 1300Euro soll der Spaß kosten und man weiß nicht, ob dass den gewünschten Erfolg bringt. Viesmann interessiert das aber nicht. Ich habe Viessmann vor Jahren schon einmal angeschrieben ohne Antwort. Ich habe den Viessmann Service die letzten Tage noch einmal angeschrieben wieder ohne Antwort. Das ist doch richtig guter Service, oder ? Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Viessmann scheint so groß, dass sie sich für Ottonormalverbraucher nicht interessieren. Erinnert mich irgend an die Deutsche Bank….die wollten auch nie Kleinkunden….Ich bin gerne bereit Positives zu berichten, wenn Viessmann einlenken sollte, aber ich denke das wird nicht passieren…..


  • Lenz • am 9.10.13 um 17:49 Uhr

    Wir haben mit unserer Viessmann Heizung seit Einbau nur Problem, nun sind die Heizkörper kalt, meine Heizungsfirma ruft seit 2 Tagen bei Viessmann an und bittet um einen Termin – Auskunft man meldet sich und……………tote Hose. Meine Sorge, die Zubehörteile kommen aus Kostengründen aus Bangladesch oder China und die Qualität verschwindet aus Kostengründen!!!!!!!!!
    Meine Frage: Ist das noch Service?


  • Wolfgang Schmidt • am 17.9.13 um 17:45 Uhr

    Meine Heizung geht ab und an auf Störung, der Fehlercode ist aber im Handbuch nicht hinterlegt. Die gelobte Viessmann Hotline arbeite aber nur mit Handwerkern die in der Handwerksrolle eingetragen sind!! Also muss ich meinen Heizungsmann, damit der den Code raus bekommt.So ein Unsinn !!!!!!!!!! Danke nochmal für den Service


  • E.Steinhäußer • am 11.9.13 um 12:42 Uhr

    Ich brauche auch eine neue Kesselbürste. Das Teil ist über Internet von mehreren Anbietern für ca. 15 € erhältlich, allerdings mit hohen Versandkosten. Warum also kann Viesssmann das nicht auch an Privatpersonen verkaufen. Zum Ruß entfernen muss ich kein IHK-Mitglied(=Fachfirma) sein. Ich habe zwar derzeit keine Heizungsprobleme, hatte aber früher welche und damals schon war der Viessmann Service schlecht. Nur Geschwafel für Privatpersonen, erst über Installateur eine vernünftige Antwort und Service erhalten.


  • R. G. • am 13.6.13 um 11:37 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    Ich habe mir vor genau 4 Jahren eine Vitodens 200-W, Typ WB2B,19 KW vom Installateur ein bauen lassen mit der Info, jetzt habt Ihr das Beste was es auf dem Markt gibt.
    Der erste Winter kam und die erste Fehlermeldung auch. F4. Die Ionisationssonde war defekt. Kosten satte 150 €.
    Vor drei Wochen dann wieder Fehlermeldung F4, also Ionisationssonde und Zündelektrodenblock neu. Kosten satte 250 €.
    Seit Sonntag wieder Fehlermeldung F4. Jetzt ist der Gaskombiregler defekt aber eigentlich ja nur die Magnetspule. Eine Magnetspule ist nicht als Ersatzteil zubekommen also teuren Gaskombiregler kaufen, wird mich auch noch mal 250 € kosten.

    Insgesamt habe ich in 4 Jahren 650 € in Reparaturen für das bester Gerät bezahlt. Aber auch nur, weil der jetzige Installateur ein guter Bekannter ist.

    Ich kann es nicht verstehen, dass die verbauten Teile nur so eine kurze Lebenserwartung haben.

    Ich bin bei einem großen Strom- und Spannungswandlerbauer für Mittelspannung tätig. Wir müssen auf unsere Wandler zum Teil 20 bis 30 Jahre Garantie geben. Schlechter Viessmann Service.


  • Rolf Gabler • am 5.6.13 um 10:59 Uhr

    Ich muss sagen der Viessmann Service ist sehr schlecht ich wollte mal eine ganz einfache kesselbürste für den für meine heizung bestellen aber dies könne man mir nicht verkaufen weil ich privat bestellen wollte und kein fsachmann bin dieses verhaltenn finde ich sehr arrogant ich würde mir auch nie mehr einen Viessmann kessel kaufen


  • Conny • am 19.2.13 um 9:13 Uhr

    Unsere Wärmepumpe macht seit ein paar Tagen Zicken. Erst wars nur der Kältekreisregler, seit Samstag spielt auch die Pumpe an sich nicht mehr mit.(die Pumpe läuft seit 3 Monaten – also total neu) Heute sollte ein Techniker von Viessmann kommen, der jetzt wegen krankheit abgesagt hat. Auf Nachfrage wie es jetzt weitergeht wurde uns gesagt „Da können wir jetzt nichts machen….“ Das wir aber in einem kalten Haus hocken und kein warmes Wasser haben….das interessiert dort bei Viessmann wohl niemand!!! Hauptsache die selber haben es schön warm! Ich könnte ko***** bei Viessmann Service!!!!


  • Peter • am 15.2.13 um 18:44 Uhr

    leider muss ich den meisten unzufriedenen Kunden recht geben.Wir sind auch ein Kundendienstunternehmen und Arbeiten oft an Viessmann Anlagen.Früher war Viessmann ein Mercedes heute nur noch ein Fiat.Ersatteil Versorgung ist einen Katastrophe.Nach einer Wartung am Gerät sollte man beten das noch alles funktinoniert.Defekte Gaskombiregler und defeke Elektronik. Früher gab es das nicht,da war es noch Qualität.Ich hoffe die Herren von Viessmann lesen dies mal.Eine Werbung von Praktikeren und nicht von Theortikern.
    Ich verbaue keine Geräte mehr von Viessmann.Da gibt es bedeutend besserer Hersteller die auch den Namen Kulanz und Service kennen.


  • Irina Derr • am 14.2.13 um 16:00 Uhr

    Viessmann Service ist wirklich ganz schlimm.muss immer lange warten.Ganz schlechte Service.Ich warte schon zwei tage und bin nicht sicher dass morgen eine kommt.Heute war minus zehn und heizung lauft nicht.Ich habe vom Viessmann anderes erwartet.


  • Nina • am 14.12.12 um 13:55 Uhr

    Unsere Wärmepumpe läuft seit 3 Tagen nicht mehr, mitten im Winter! Die Heizungsfirma die wir um Hilfe gerufen haben war nicht in der Lage die Wärmepumpe der Firma Vissmann wieder in Gang zu bekommen. Telefinisch bekamen wir vom Kundendienst der Firma Vissmann einen Termin am nächsten Mittwoch!!
    Also eine Woche später! Eine Woche ohne Heizung und ohne warmes Wasser mitten im Winter! Super Viessmann Service nenne ich das.
    Nach massiven Beschwerden bei unser Heizungsfirma und bei Vissmann wurde der Termin auf nächsten Dienstag vorgezogen, weil soviele NOTFÄLLE zur Zeit abgearbeitet werden müssen, was ja sehr für die Qualität der Wärmepumpen der Firma Vissmann spricht!!!
    Hätte ich die Kommentare dieser Internetseite vor dem kauf gesehen wäre mir diese Heizung nicht ins Haus gekommen!!!
    Hoffentlich schaut sich jemand der auch etwas zu sagen hat bei der Firma Vissmann sich diese Kommentare an!


  • Horst Zickler • am 22.11.12 um 19:24 Uhr

    War heute bei einem neuen Kunden, der einen Vitola 100 betreibt. Ein ratloser alter Herr um die 90 Jahre.Die Anlage ist Bj.2001;hat Wasserverlust. Brennraum geöffnet und festgestellt, dass die Kesselwand durchkorrodiert ist. Tropfte von oben.
    Schrott !!!! Als Heizungsbauer habe ich noch nie Geräte von Viessmann eingebaut. Ich glaube zu wissen, warum.
    Werbung auf Skifahrermützen ersetzt keine Qualität.


  • Dieter Kinzinger • am 14.11.12 um 21:00 Uhr

    Habe in 2002 eine neue Vissmann Ölheizung Vitola 111 einbauen lassen. In 2011 beginnender ständiger Druckverlust ohne dass ein Leck gefunden wurde. In 2012 Haarriss im Kessel festgestellt. Nach Aussage des Heizungsfachbetriebees der diese Anlage eingebaut hat, ist dieser Kessel als Ersatzteil nicht mehr lieferbar. Bravo. Nie wieder Vissmann. Übrigens sind in der Nachbarschaft bereits drei Heizkessel gleichen Baujahres verreckt!


  • Peter Stork • am 13.11.12 um 20:21 Uhr

    Den Verantwortlichen vo Fa. Viessmann müssten die obigen Kunden-Meinungen über den Viessmann-Service doch sehr zu denken geben, vermutlich wird das bei der Fa. Viessmann aber genau so wenig gelesen wie technische Anfragen.Auf eine Anfrage von mir vom 29.09.2012 und eine Erinnerung am 21.10.2012 gab es bis heute keine Reaktion dieser arroganten Firma. Der Wasserkopf dieses großen Unternehmens scheint nicht mehr zu wissen, daß nur zufriedene Kunden den Fortbestand eines Unternehmens auf Dauer sichern!


  • No Name • am 27.9.12 um 11:25 Uhr

    Wir haben nun Tag 4 ohne Heizung und witterungsbedingt auch ohne warmes Wasser. Unser Haus ist komplett ausgekühlt, unser Heizungsbauer kann den Fehler nicht finden und daher sollte nun der Service der Firma Viessmann helfen. So sollte das auch gedacht sein. Von wegen. Die Damen und Herren interessiert es nicht, dass wir hier mit einem Kleinkind in einem eiskalten Haus sitzen und glauben auch nicht, dass diese Woche (!!!) noch jemand kommen kann. Warum wir uns erst jetzt melden? Ja, weil unser Monteur bis einschliesslich gestern alles versucht hat, um die Heizung wieder in Gang zu setzen. So sollte das doch gedacht sein- dass erst der Monteur vor Ort die Sache in die Hand nimmt und die Firma Viessmann selbst im Notfall dazugezogen wird. Gerade von einer Heizungsfirma erwarte ich höchste Flexibilität im Bereicht Kundenservice. Fehlananzeige. Beamtenmentalität trifft es eher. Nie wieder Viessmann Service.


  • Anja Behrends • am 18.9.12 um 17:32 Uhr

    Seit nun mehr zwei Jahren bin ich in meinem Neubau und genauso lange habe ich nur Ärger mit der Vissmann Heizung. Und Service habe ich noch nicht erlebt. Ständige Störungen, die bislang noch von keinem Monteur behoben werden konnten und nur schwammige Aussagen. Nie wieder meinerseits.


  • Carmen • am 3.9.12 um 10:39 Uhr

    Habe versucht ùber Viessmann Auskunft wegen meiner Heizungsanlage zu bekommen. Die Antwort: Nur über den Heizungsbauer. Nur weiß der selber nicht mehr weiter u. hat gesagt das ich anrufen soll. Wieso bekomme ich als Privatperson keine Auskunft? Wieso muss ich bei jedem kleinen Scheiss die Heizungsbaufirma anrufen, die mich einen Haufen Geld kostet? Das war devinitif die letzte Anlage von Viessmann! Ich kann auch jedem davon auch nur abraten!!!!!!! Kauft eine Anlage einer anderen Firma, die haben auch eine anständige Servicehotline und helfen den Leuten die ihnen ihre Sachen abgekauft haben!


  • Sönke Schneemann • am 5.5.12 um 11:38 Uhr

    Zitat: „Viessmann Service bedeutet für das Unternehmen aber auch die telefonische Erreichbarkeit der Viessmann Service-Mitarbeiter. Denn schon ein kurzer Anruf in der Viessmann Service-Zentrale kann oftmals viele Fragen klären und Probleme aus dem Weg schaffen. Daher wählen Sie für einen persönlichen Kontakt zu den Viessmann Service-Mitarbeitern die Rufnummer +49 (0) 64 52-70 0.“

    Erreicht habe ich unter dieser Nummer einen Pförtner, der mich bezgl. technischer Fragen an meinen örtlichen Heizungsbauer verwies. Also nix mit persönlichem Kontakt mit einem Service-Mitarbeiter,d.h. ein Pförtner ist natürlich auch so etwas wie ein Service-Mitarbeiter…Alles eine Frage der Interpretation!


  • Petrolus • am 15.3.12 um 17:31 Uhr

    Mein nKessel Vieuer todens 333 Gas Brennwertkessel mit Vitronic 200 mit4,2 – 13 kW ist im Mai 2006 eingebaut worden, folgende Teile mussten bis heute ausgetauscht werden: Sept 09 VD Scot (Regelung), Dez 2009 Schnellentlüfter, Mai 2010 Gaskomiregler, Feb. 2012 Austausch der Pumpe.
    Soll das Viessmann Service Qualität sein?


  • Joachim Kroll • am 12.3.12 um 21:18 Uhr

    Seit März 2009 habe ich in meinem zwei Famielienhaus eine Premiumheizung Vitodens WB3C mit160L Wasserspeicher. Nach einem Jahr Brennerdichtung und Zündelektrode defekt Material auf Garantie Arbeitslohn bezahlte ich. Heute 12.03.12 Heizungsausfall, Brennerdichtung Zündelektrode, Ionisationselektrode defekt. Soviel zum Viessmann Service und Premium Hersteller!!!! Hatte einen No Name Kessel 26 Jahre Heizungs Monteur Tauschte bei Defekt nur das Termoelement. Bis der Schornsteinfeger keinen Abgasschein nach EUROPÄISCHE UNION Vorgabe mehr Ausstellte und ich den Guten Kessel verschrotten musste. Dank an alle Kassierer J.kroll


  • Siegmund Binder • am 30.11.11 um 14:33 Uhr

    SeService???
    Was versteht die Fa. Vissmann unter Service?
    Anscheinend hat das Wort Service für den Verbraucher und der Firma Vissmann eine unterschiedliche Bedeutung.
    Nach dem Einbau einer kompletten Gasheizung in meinem Neubaudoppelhauses, lernte ich den Service der Firma Vissmann mal so richtig kennen.
    Nach dem die Heizanlage ausgefallen war, verständigte ich meine Einbaufirma,(die Firma Asen)die auch umgehend zur stelle war, leider wurde dann festgestellt dass der Fehler Ihrerseits nicht Reparabel sei und sie sofort daraufhin die Firma Vissmann verständigen wollten. Nach dem nun ungelogen acht Tage vergangen sind, (zwischen durch allerdings ein Telefonanruf obs denn dringend sei) erschien der Service der Firma Vissmann. Und nun kommt das Beste, der Servicespezialist der Firma Vissmann zerlegt die Therme und Verschwindet kommentarlos wieder vom Tatort. Zurück bleibt bis dato eine nicht funktionierende Heizung in einem Doppelhausneubau .Nun zweiter Tag, mal Schauen wies weiter geht???
    Das nenne ich Kommunikation und 1a Service.
    rvice???
    Was versteht die Fa. Vissmann unter Service?
    Anscheinend hat das Wort Service für den Verbraucher und der Firma Vissmann eine unterschiedliche bedeutung.
    Nach dem einbau einer kompletten Gasheizungin meinem Neubaudoppelhauses, lernte ich den Service der Firma Vissmann mal so richtig kennen.
    Nach dem die Heizanlage ausgefallen war, verständigte ich meine Einbaufirma,(die Firma Asen)die auch umgehend zur stelle war, leider wurde dann festgestellt dass der Fehler Ihrerseits nicht Reparabel sei und siesofort daraufhin die Firma Vissmann verständigen wollen.Nach dem nun Ungelogen acht Tage vergangen sind, (zwischen durch allerdings ein Telefonanruf obs denn dringend sei) erschient der Service der Firma Vissmann. Und nun kommt das Beste, der Servicespezialist der Firma Vissmann zerlegt die Therme und Verschwindet kommentarlos wiedervom Tatort.Zurück bleibt bis dato eine nicht funktionirende Heizung in einem Doppelhausneubau .Nun zweiter Tag, mal Schauen wies weiter geht???
    Das nenne ich Kommunikation und 1a Service.


  • Markus Höllering • am 29.10.11 um 10:32 Uhr

    Bereits am 28.10.2011 haben wir die zuständige Heizungsbaufirma über einen Ausfall der Heizung in einer Wohnanlage mit 54 Wohnungen informiert. Wie uns die Heizungsbaufirma, die in kürzester Zeit vor Ort war, mitgeteilt hat, ist ein nicht lagerndes Ersatzteil direkt bei der Fa. Viessmann angefordert worden und sollte von dieser per Express an die Heizungsbaufirma gesendet werden, um eine schnellstmögliche Reparatur zu ermöglichen. Nichts ist geschehen! Nach mehrmaligen Versuchen die Fa. Viessmann zu erreichen, wurde mitgeteilt, man habe das Ersatzteil nicht an die zuständige Heizungsbaufirma geschickt, sondern an einen eigenen Servicetechniker, dieser könne aber erst am nächsten Tag kommen. Ergebnis: keine Heizung, kein Warmwasser und die Heizungsbaufirma vor Ort kann wegen der fehlenden Ersatzteile die Reparatur nicht durchführen, weil man ja auf den Servicetechniker mit den Ersatzteilen warten muss.
    Zur Vorgeschichte ist noch zu erwähnen, dass diese Heizungsanlage seit dem Einbau noch nie einwandfrei funktioniert hat und es immer wieder zu Totalausfällen gekommen ist. Leider hat es die Fa. Viessmann bisher nie in Erwägung gezogen, auf Grund dieser ständigen Mängel, die Heizungsanlage auf Kulanz komplett zu überprüfen und für Abhilfe zu sorgen.
    Ganz im Gegenteil, der örtlichen Heizungsbaufirma wird bei jedem Anruf beim Notdienst der Fa. Viessmann zunächst mitgeteilt, dass der Einsatz der Viessmann-Servicetechniker für den Endkunden sehr kostenintensiv ist.

    Zu dieser Leistung können wir der Fa. Viessmann nur gratulieren! Viessmann, einmal und NIE wieder!


  • C.Desch • am 26.10.11 um 16:03 Uhr

    Hallo,
    wie ich gerade feststellen musste lässt der Kundendienst von Vissmann mehr als nur alle Wünsche offen! Mit der Aussage „Informationen zur Fehlerdiagnose gibt es nur an Fachbetriebe“ haben Sie mich als zukünftigen Kunden verloren! Man wird gezwungen kostenpflichtige Fachbetriebe zwischenzuschalten um an eine Lösung für ein Steuerungsproblem zu bekommen! Das war meine letzte Anlage von Viessmann!!!


  • Jürgen Rieder • am 23.10.11 um 19:54 Uhr

    Ich möchte meine Beurteilung doch relativieren. Alles, was ich vorher geschrieben hatte, hat sich wirklich so zugetragen. Und so ging es weiter: Nach längerem Warten auf einen Rückruf rief ich nochmals bei Viessmann an. Wartezeit bis zum Durchkommen diesmal nur(!) 12 Minuten. Das Warten hatte sich aber gelohnt: Ich hatte einen kompetenten und offenbar auch in Leitungsfunktion agierenden Herrn am Telefon. Dann ging alles recht schnell. Ich bekam 2 Minuten später den Rückruf des Disponenten und am nächsten Morgen (Samstag) war die Leiterplatte getauscht und die Heizung lief wieder…


  • Jürge Rieder • am 21.10.11 um 12:44 Uhr

    Ergänzung:
    Ich habe nämlich momentan ein Problem (Brennerausfall wegen defekter Steuerungsleiterplatte) Servicenummer angewählt – nach 14 Minuten Wartezeit bekam ich die Auskunft: „Das kann nur der Disponent. Ich schreibe ihm das auf. Er ruft zurück!“ Leider hatte ich die Kommentare hier noch nicht gelesen. Sonst hätte ich mich nicht so schnell zufrieden gegeben. Nun warte und warte ich… Habe mal auf die viessmann Startseite geschaut. Da ist das Wort „service“ ja üerhaupt nicht zu finden. Kein Wunder…


  • Jürge Rieder • am 21.10.11 um 12:14 Uhr

    Ich sag nur kanz kurz: Großer Name – minikleiner oder gar kein Service…


  • Gerhard M. • am 18.7.11 um 10:20 Uhr

    Bei einem Pelletkessel kann der Heizungsbauer laut Viessmann keine technischen Teile tauschen, das kann nur der technische Dienst und der ist halt nicht immer verfügbar. Zuerst waren alle Teile disponiert, aber kein Techniker zur Verfügung. D. h., ganze 8 Tage ohne warmes Wasser, weil man erst am Montag der darauffolgenden Woche ein Termin machen kann. Es war nichts zu machen und man wurde nur vom Teiledisponenten angerufen. Wohl gemerkt, der Auftrag ging eigentlich an den Heizungsbauer, aber der musste gleich an Viessmann abgeben. Dann nimmt man sich Urlaub, weil man ja keine genaue Uhrzeit bekommt, wann den der Monteuer kommt. Am Montag erfolgt dann um 8.30 Uhr der Anruf, dass keiner kommt, weil man nicht alle Teile vorrätig hat. Wohl gemerkt, es weiß noch keiner was genau defekt ist, weil Viessmann ja keine Gutachterfunktion hat. Neuer Termin soll Mittwoch gegen Mittag sein. D.h., bei technsichen Problem braucht Viessmann nun schon 10 Tage bis eine Reparatur erfolgt. Wir sind dann 10 Tage ohne warmes Wasser!!! Dafür gibts also den technischen Dienst bei Viessmann!!! Im Vergleich dazu hat Siemens z. B. eine 24 Std.-Hotline an 365 Tagen und der Werkskundendienst hat nach 2 Tagen Teile geprüft und getauscht. Es ist nicht mein erstes Problem mit meinem Kessel von Viessmann. Auch bei der Erstmontage war keine vernünftige Auskunft zu erhalten. Es wurde nur auf Zeit gespielt. Eins ist sicher, die nächste Heizung kommt sicherlich nicht von Viessmann und wenn ich könnte, würde ich sofort zu einem anderen Anbieter gehen, wo Qualität und Service passt.


  • Grünberger • am 13.7.11 um 16:47 Uhr

    Bisher hätte ich für den Namen „Viessmann“ meine Hand ins Feuer gelegt! Ich selbst stamme aus einem ehemaligen Heizungsbauunternehmen und wir hatten nur mit Viessmann gearbeitet! Jetzt habe ich mich entschlossen- wieder für einen alten Viessmannkessel in einem vermieteten Haus einen neuen natürlich „Viessmannkessel“ zu nehmen! Nachdem die umfangreichen Installationsarbeiten (fast 2 Tage) erledigt waren, stellte sich heraus, dass der neue Kessel bereits eine kaputte Elektronik hat! Toll! Gibt es bei Ihnen keine Qualitätskontrolle bevor das Stück Ihr Werk verlässt? Der Ersatz sollte aus dem ca. 100 km entfernten Hof umgehend geliefert werden!
    Bei etlichen Anrufen in Hof durch die Montagefirma wurde bestätigt, dass das Teil um 12 Uhr durch eine Lieferfirma gebracht wird.Alles Lüge! Jetzt ist es 17 Uhr! Meine Mieter beschweren sich, die haben schon 3 Tage kein warmes Waasser mehr zum Duschen! Jetzt hat die Heizungsbaufirma selbst einen Monteur nach Hof geschickt, um dieses Teil zu holen! Es würde mich nicht wundern, wenn dieses Teil in Hof gar nicht auf Lager ist!
    Ich habe all die negativen Bewertungen gelesen und kann mich nur anschliessen – Der Name „Viessmann“ galt in den früheren Jahren etwas – heute aber nicht mehr! Meine nächster Kessel wird garantiert kein Viessmannkessel mehr!
    Ich kann Sie nicht mehr weiter empfehlen – leider!


  • Ing.M.Clauss • am 17.2.11 um 15:34 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Firma Viessmann und Ihr Kundendienst „war“ einmal sehr-sehr gut! Heute gibt es einige Probleme bei der Abwicklung,die von der Geschäftsleitung dringend bereinigt werden müssen! Ich erlaube mir meine Meinung aus über 50-jähriger Tätigkeit und Erfahrung als Praktiker,Planer und Berater für Heizungsanlagen.

    Mit freundlichen Grüßen

    M.Clauss


  • Christoph Mexx • am 16.2.11 um 17:43 Uhr

    Die Reparaturen an Vissman-Bauteilen wollen einfach nicht abreißen. Jetzt haben wir kein Verständnis mehr. Vor knapp 4 Jahren wurde ein neuer Ölbrenner+Heizkessel eingebaut. Schon nach 16 Monaten war der Kessel undicht. Material-fehler (Aussage Vissmann Kundendienst). Kessel kostenlos – Montage mussten wir zahlen. 1200 Euro weg. Nach 2 Jahren 2 Monaten wurde der Warmwasserspeicher an einem Rohranschluss undicht. Wieder ein Materialfehler (Aussage Vissmann Kundendienst). Der Riss kann leider nicht geschweißt werden, da angeblich Spezialstahl (!) der 300l Speicher muss ausgetauscht werden. Kostenvoranschlag 6000 Euro. Der Vissman-Werbung und mit den vollmundigen Versprechungen vertrauen wir nicht mehr. In „Kesselflicker“ tauften wir ihn um – zu Recht. Wenn der Ölbrenner demnächst seinen Geist aufgibt, dann war Vissmann unsere teuerste Fehlinvestition.


  • Kay Nestler • am 18.12.10 um 8:37 Uhr

    Wir wohnen nun seit 5 Wochen im Haus, das heisst 5 Wochen Ärger mit unserer Viessmann Heizung. Auch der Viessmann Heizungsmonteur konnte bis jetzt keine 100% funktionierende Heizung herrichten. Nein, also Viessmann überzeugt uns nicht.


  • Vogel, Roderich • am 8.12.10 um 19:17 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    vor einigen Wochen nun habe ich Ihnen mit großem Ärger ständige Mängel an meiner erst 3 1/2 Jahre alten Viessmann Heizungsanlage mitgeteilt. Auch habe ich erwähnt, dass ich gleich nach der Wende ein Hotel gebaut habe mit auch einer Anlage von Ihnen und damit über fast 2 – Jahrzehnte gut gefahren bin. Aus diese Erkenntnis heraus habe ich auf gute Qualität vertraut und bin sehr enttäuscht. Jedes Jahr mussten Teile ausgewechselt werden. In Ihrer Antwort auf meine erste Beschwerde haben Sie um Details durch meine Heizungsfirma gebeten, die Ihnen auch von Herrn Melitzke der Fi. Wahle in Wittenberg mitgeteilt wurden. Ich hatte erwartet, dass ich noch einmal von Ihnen etwas höre. Leider ein Wunsch in Gottes Ohr.
    Heute meine ich, ein preisgünstigerer Mitbewerber in Sachen Heizung hätte es wohl bei dem Trödel dann auch getan. Oder?
    Fröhliche Weihnachten
    R. Vogel


  • Winfried Bettin • am 11.10.10 um 12:53 Uhr

    Meine Meinung zur von Firma Viessmann propagierten Qualität ihrer Produkte ist sehr ins Wanken geraten.Wie sich herausgestellt hat, schaffte unsere Brennwert-Therme in der vorliegenden 4 Jahre alten Version nicht auf Dauer die zulässige Zulufthöhe. Darunter litt das offensichtlich etwas müder gewordene Gebläse und verursachte unberechenbar den Ausfall der Therme durch Fehlerabschaltung. Wenn die Anlage dann wieder gestartet wurde, zündete sie in der ganzen Laufzeit -infolge mangelnder Luftzufuhr- immer explosionsartig. Beide Mängel sind zwar durch einen guten Praktiker aus dem Kundendienst der Firma Viessmann im Beisein unseres Heizungsinstallateurs mit einem Praxistrick behoben worden. Er setzte ein Schräubchen als Schließbremse der Zuluftklappe ein. Material und Werkzeug dazu habe ich ihm beigestellt. Er hat so einen offensichtlichen Konstruktionsmangel am Gerät ausgeglichen. Wenn dieser Fehler und seine Behebung im Hause Viessmann bekannt war, hätte eine frühzeitige Information an unseren Heizungstechniker ausgereicht, Zeit- und damit Kostenaufwand beim Installateur und bei mir zu verhindern. Über den technischen Kundendienst wurden vorher aufgrund mündlicher Auskunft bei den Anfragen zu unseren Fehlern alle möglichen Teile ausgetauscht, auf meine Rechnung natürlich. Künftig beim Kauf von Geräten also meine Devise: Hausmannskost statt angeblich exquisite Mahlzeit. Der o.g. Praxistrick hat uns dann schließlich noch einmal 145,48 € gekostet. Ihr Techniker war das wert, Fa. Viessmann nicht ! Wenn bei der Konstuktion von Geräten Fehler gemacht wurden, sollten sie mit Kulanz dazu stehen und vor allem den damit geschädigten Kunden über zutreffende Beratung seines Heizungsinstallateurs nicht mit unnötigen Kosten überziehen. Unser Heizungsinstallateur – Firma Hiby in Ennepetal- hat für die Folgen Ihres Fehlers keinen Cent berechnet ! In diesem Sinne grüßt Sie Winfried Bettin.


  • Klaus Siersch • am 9.4.10 um 11:43 Uhr

    Am 28. März 2010 habe ich eine Mitteilung an den Serivce der Firma Viessmann hinterlassen. Bis heute habe ich leider keinerlei Reaktion ihrerseits feststellen können. Kann es sein, dass Viessmann inzwischen so groß geworden ist, dass Ihnen die Zufriedenheit Ihrer Kunden nicht mehr wichtig ist???
    Ich habe ja bis zu einem gewissen Grad Verständnis dafür, dass nicht jede e-mail sofort beantwortet wird, aber einen kurzen Anruf mit dem Hinweis auf den Eingang meiner Reklamation hätte ich vom Viessmann Service schon erwartet.


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen