Sonos Service


Sonos, 2002 in den USA gegründet, ist ein weltweit erfolgreicher Entwickler und Hersteller von drahtlosen Hifi-Musiksystemen, die – modellabhängig – das Streamen von Audiodateien aus dem Internet ermöglichen. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in München.

Der Sonos Service

Streikt Ihr Sonos-Gerät? Klappt die Verbindung mit der Lautsprecherbox nicht? Wenn Sie ein Frage zur Installation und Handhabung eines Sonos-Produktes haben, dann wählen Sie die folgenden Service-Hotline:

Tel. 0800 – 94 44 999 für Kunden aus Deutschland,
Tel. 0800 – 90 10 23 für Kunden aus Österreich.

Beide Telefonleitungen sind immer von montags bis freitags in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr besetzt.

Bevorzugen Sie den Versand einer E-Mail, dann nutzen Sie doch das Kontaktformular auf der Unternehmens-Homepage unter www.sonos.de. Die exakte URL lautethttps://sonos-de.custhelp.com/app/ask

Möchten Sie aus Ihrem E-Mail-Postfach heraus direkt eine Nachricht versenden, so verwenden Sie bitte die Support-Adresse

support@sonos.com

Sie sollten innerhalb eines Geschäftstages eine Nachricht vom Sonos Service erhalten.

Darüber hinaus steht Ihnen das Support-Team von Sonos in den sozialen Netzwerken Twitter und Facebook Rede und Antwort. Schicken Sie den Service-Mitarbeitern dort eine Nachricht, nachdem Sie sich selbst registriert/eingeloggt haben.

Die Adresse des Twitter-Profils lautethttps://twitter.com/sonossupport
Sie erreichen den Support über Twitter von Montag bis Freitag in den Zeiten zwischen 10.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Den über Facebook eingerichteten Service von Sonos erreichen Sie am besten über die Webadressehttps://www.sonos.com/de-de/contact
Klicken Sie auf der Webseite rechts auf den Hinweis „Facebook Messenger“; diesen Service bietet Ihnen das Unternehmen von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 20.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit an einen Online-Händler oder den Fachhändler vor Ort wenden, der Sonos-Produkte vertreibt. Eine Auflistung der verfügbaren Händler erhalten Sie unterhttps://www.sonos.com/storelocator#

Grundsätzlich ist es ratsam, VOR der Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail die FAQs nach einer geeigneten Problemlösung zu durchstöbern. In den „Frequently Asked Questions“ („häufig gestellte Fragen“) kann man mit etwas Glück schnell fündig werden und das Problem mit einem Sonos-Gerät löst sich in Luft auf. Sie erreichen die FAQs ebenfalls auf der Webseite des Herstellers, und zwar hier:https://sonos-de.custhelp.com/app/answers/list

Auch die online gestellten Produktvideos können Abhilfe schaffen und bei der Installation eines Sonos-Produktes helfen. Werfen Sie einen Blick auf die Seitehttps://www.sonos.com/de-de/support/videos

Sollte der Fehler nicht mit Hilfe der FAQs oder durch den schriftlichen/telefonischen Support zu lösen sein, nimmt Sonos ggf. einen Umtausch des Gerätes vor. Ob dies im Rahmen der eingeschränkten Garantie durchgeführt wird, muss im Einzelfall geklärt werden. Die Service-Mitarbeiter werden das weitere Vorgehen dann mit Ihnen besprechen. Die Garantiezeit beträgt übrigens ein Jahr ab Kaufdatum (Beleg durch Quittung nötig).

Haben Sie das Einschicken Ihres Sonos-Gerätes zur Fehlerdiagnose mit dem Support abgeklärt und greift die Herstellergarantie noch, dann erhalten Sie eine RMA-Nummer per E-Mail. Diese benötigen sie unbedingt, damit Ihr eingesendetes Produkt jederzeit identifiziert werden kann. Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden eine ausführlich Rückgabeanleitung, an der Sie sich orientieren können.

Sofern die Garantie bereits abgelaufen ist, erhalten Sie einen Kostenvoranschlag für eine eventuelle Reparatur.

Möchten Sie das Gerät nun beim Hersteller einschicken, nutzen Sie bitte – nach Möglichkeit – die Originalverpackung für den Versand, um weitere Schäden auf dem Transportweg zu vermeiden. Per E-Mail erhalten Sie ein Versandetikett, mit dem Sie die Ware kostenfrei verschicken können. Achtung: Die RMA-Nummer ist nur zwei Wochen lang gültig – Sie haben also 14 Tage Zeit, das Produkt zu verschicken.

Nachdem Ihr Gerät geprüft wurde, erhalten Sie ggf. ein Ersatzprodukt. Sie werden wiederum via E-Mail darüber informiert, sobald der Rückgabevorgang abgeschlossen und das Ersatzprodukt oder das reparierte Originalprodukt an Sie versendet wurde.
Darüber hinaus bietet Sonos noch viele weitere Servicedienstleistungen für seine Kunden an.

Falls Sie beispielsweise auf der Suche nach einer Bedienungsanleitung für Ihr Sonos-Produkt sind, dann sollten Sie sich den Download-Bereich auf der Homepage einmal näher anschauen. Wählen Sie auf der Seitehttps://www.sonos.com/de-de/supportzwischen ausführlichen Handbüchern und Schnellstart-Anleitungen

Um sich über einzelne Geräte zu informieren und sich die Dokumentation anzuschauen oder herunterzuladen, können Interessenten die Webadressehttps://www.sonos.com/de-de/support/by-product aufrufen.Hier finden Sie außerdem die passende Software für Ihr iPhone, das iPad, das Android-Smartphone/-Tablet, den Mac oder PC.

Sie haben ein Sonos-Gerät für sich entdeckt und möchten es nun kaufen? Dann können Sie dies direkt über den Online-Shop des Herstellers erledigen. So erhalten Sie garantiert Originalware mit einjähriger Garantie. Hier können Sie den eShop betreten:https://www.sonos.com/de-de/sonos-shop?r=1

Auf Originalgeräte, die Sie über den Online-Shop von Sonos bezogen haben, haben Sie ein Rückgaberecht von 100 Tagen. Die genaue Vorgehensweise im Falle einer Retoure finden Sie hier:https://www.sonos.com/de-de/support/policies#warranty_coverage

Wichtiger Hinweis!
Haben Sie das Gefühl, dass Sie bestimmte Musikdateien nicht laden können, weil eine generelle Funktionsstörung beim Musikdienstleister vorliegt, dann melden Sie das Problem bitte bei Sonos. Das Team wird sich darum kümmern. Nutzen Sie für derartige Meldungen ausschließlich das nachfolgende Online-Kontaktformular unterhttps://www.sonos.com/support/report_outage/

Die postalische Kontaktadresse des Unternehmens für Sie als Endverbraucher lautet:

Sonos Europe
Wappenhalle Business Center
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München

Über das Unternehmen

Das in Privatbesitz befindliche Unternehmen Sonos wurde 2002 von John MacFarlane, Craig Sehlburne, Tom Cullen und Trung Mai in den USA geründet. Der Sitz liegt in Santa Barbara, Kalifornien. Darüber hinaus hat Sonos mittlerweile Niederlassungen in Cambridge (USA), den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, England, Dänemark und China.

Alle vier Gründer hatten zum Zeitpunkt der Geburt von Sonos kein fundiertes Wissen über Audiotechnik, weder über die Soft-, noch über die Hardware. Ursprünglich verkauften sie Nachrichtenanwendungen an Software.com. Im Jahr 2000 verschmolz das Startup-Unternehmen mit Phone.com durch einen 6,8 Milliarden US-Dollar-Deal. MacFarlane, Sehlburne, Cullen und Mai stiegen aus und mieteten sich ein Büro in Santa Barbara. Sie überlegten, was sie als nächstes tun könnten – und kamen auf die Idee, internetfähige Hifi-Systeme zu entwickeln. Mit solchen Geräten sollte es möglich sein, jedwede Musik der Welt drahtlos wiederzugeben.

Die heute erhältlichen Sonos-Geräte können über Android- oder iOS-Smartphones, Tablets und iPads gesteuert werden. Nicht nur Musikdateien von mobilen Endgeräten, auch Internetradio kann mit dem Produkten kostenlos gestreamt und abgespielt werden. So können Millionen von Songs und Tausende von Radiosendern wiedergegeben werden, und das in jedem Raum der Wohnung. Um diese Dienste anbieten zu können, arbeitet Sono mit Unternehmen wie Deezer, Napster, AUPEO, Pandora, Rhapsody, Spotify und vielen anderen Streaming-Dienstleistern zusammen.

Das preisgekrönte Sonos Wireless Hifi System ist in über 65 Ländern erhältlich. Das Unternehmen investiert kontinuierlich in die Entwicklung neuer Geräte, um stets auf dem aktuellen Stand der Technik zu bleiben und auf dem Markt mithalten zu können.

(Angaben müssen aktualisiert werden)


12 Meinungen zum Sonos Service

  • Hartmut Gottschalk • am 14.1.21 um 11:04 Uhr

    Sonos Sub defekt.
    Nach 5 Jahren gibt mein Sonos Sub keinen Ton mehr von sich.
    Daraufhin habe ich den Kundendienst von Sonos kontaktiert. Wahrscheinlich Netzteil kaputt.
    Austauschgerät soll 560€ kosten.
    Daraufhin habe ich den Support per Mail kontaktiert, jedoch wurde meine Beschwerte nicht beantwortet.
    Der Fehler mit dem defekten Netzteil ist bei Sonos bekannt und tritt häufig auf. Leider interessiert das Sonos überhaupt nicht. Einen bezahlbaren Austauschservice, wie es andere Hersteller anbieten, hat man bei Sonos scheinbar nicht nötig. Kein Wunder, dass die Bewertungen von Sonos Produkten so schlecht sind.
    So hat Sonos keine Zukunft. Schämt euch.


  • Hoffmann • am 15.4.20 um 12:02 Uhr

    Ich kann mich nur meinen Vorrednern zum SONOS Service anschließen. 580€ für ein Austauschgerät ist eine Unverschämtheit. Das defekte Netzteil ist ja wohl ein allgemein bekannter Fehler.
    Nie wieder SONOS


  • Michael Steiner on behalf of Frau Neumann • am 25.3.20 um 20:59 Uhr

    Ich habe schon lange den Glauben an Sonos und den Service verloren, es existiert kein Bandbreiten Management und noch viel schlimmer, ein download stream Management existiert nicht. Support ist zwar da und gibt sicherlich Mühe, aber wenn ich nur 2 MB download habe, der Sonos VPN blockiert alles. In dieser recht schwierigen Zeit hätte ich von Sonos etwas erwartet. Ich, welche meiner Nachbarin hilft, kann ich nur raten, außer Sie haben VDSL oder zu mindest 10 MB download, bitte Sonos ist nicht stabile. Mit Sonos gibt es kein ROI.
    Hochachtungsvoll
    Michael Steiner


  • Dennis B. • am 11.1.20 um 5:35 Uhr

    So wie meine ganzen Vorredner, kann ich nur bestätigen das Support der Firma Sonos ist nur katastrophal.
    Habe mir letzte Woche eine Sonos Playbase gekauft.

    Meine bei Media Markt am Sonos Stand, war der Sound und auch der Bass ganz schön Gut. Leider der hohe Preis hat mich anfangs ein wenig abgeschreckt.

    Wie der Zufall es so möchte waren wir in Amsterdam gewesen natürlich auch dort mal durch den Roten Elektro Riesen gelaufen. Was haben da meine Augen gesehen Sonos Produkte drastisch reduziert. Preis in Deutschland 699€ Niederlande 599€ und das Ausstellungsstück 477€ keine optischen Beschädigungen Verkäufer extra noch gefragt ob ich da Nachteile durch habe zwecks Garantie oder Ähnliches. Nein sagte er 2 Jahre Garantie aufs Gerät:

    Ding zuhause angeschlossen und dann kam die Enttäuschung, der Sound war Meilen weit davon entfernt, wie das was ich im Store gehört habe. Ding zurück gesetzt und noch einmal mein Glück probiert. Selbes Problem Sound wie aus einer 100€ Soundbar. Also an Sonos zwecks Garantie/Gewehrleistung Gewand. Ist ja schneller als wenn man das über Media Markt direkt klärt. Zur Info das Ding war zu dem Zeitpunkt 2 Tage in meinen Besitz.

    Per E-Mail auch schnell eine Rückantwort vom Sonos Service bekommen , das sie es bedauern. Ich doch bitte eine online Diagnose durchführen soll , damit sie mir weiter helfen können. Gesagt getan. Einen Tag später erhalte ich eine email in der drin steht das ein Fehler an der Playbase gefunden wurde, das Gerät nach Sendung meine Daten und Rechnungkopie ausgetauscht wird.

    Alles zurück per Mail gesendet. Bekomme ich 1 Stunde später eine Mail von Sonos mit einem Kostenvoranschlag in Höhe von 580€ für das Austauschgerät. Why? 2Tage alt und schon keine Garantie mehr?

    Dann habe ich bei dem netten Unternehmen angerufen, die Frau am Telefon sagte mir das die Playbase am 4.7.2017 an Media Markt versendet worden ist und dort am 12.3.2018 unter (Name der email Adresse ) registriert wurde. Für Sonos begrint die Garantie mit Auslieferung. Somit bis 2018 und fertig. Da wird auch keine Ausnahme gemacht und wenn sie jetzt schon defekt ist habe ich da einfach Zuviel Musik mit gehört.

    Datenschutz wird da auf jedenfalls groß geschrieben.

    Also nach Media Markt gegangen und das Ding wortlos zurück gegeben zum Glück in den Niederlanden mit 100tagen Rückgaberecht bei nicht gefallen.

    Sonos danke für nichts.


  • Jörg Baminger (Wels) • am 17.12.19 um 16:15 Uhr

    Sonos Playbase defekt nach 2 Jahen und 4 Monaten! ……..

    Die Idee mit dem Tauschgerät gegen eine generalüberholte ist OK, JEDOCH nicht um 559,- -> das ist unverschämt!!! ……..

    Preis für Neuware liegt bei € 669,- inkl. 2 Jahre Garantie (MediaMarkt). ….

    Dann kommt noch die Dreistigkeit hinzu, beim Vorabaustausch und nicht erfolgter Rücksendung den vollen Neupreis über 799,- „für ein altes Teil“ in Rechnung zu stellen!

    Meine Sonos – Produkte:
    2x One, 4x Play1, 2x Play5, 1x Play3, 1x Playbase
    Vielleicht war es immer gut, die Teile bei Nichtverwendung vom Strom zu nehmen bzw. rechtzeitig weiterzuverkaufen!

    Ich konnte mich immer sehr gut mit der Marke Sonos identifizieren (seit 2012), bin mir aber meiner Meinung über Sonos, speziell beim Support (Preisgestaltung) nicht mehr sicher!
    Positiv am Sonos Service: Servicemitarbeiter sehr freundlich! Und müssen sich an die Vorgaben halten!


  • Hans Lehmann • am 15.3.19 um 18:34 Uhr

    Ein Netzgerät für 590€ ?
    Meine Sonos Playbar, 4 Jahre alt, war plötzlich ohne irgendeine Funktion.
    Nach einem Gespräch mit einem Support-Mitarbeiter meinte dieser, dass ein schwerwiegendes Problem vorliegt. Das Gerät müsste also eingeschickt werden.
    Ich bekam dann mit den Rücksende-Formularen gleich den Hinweis vom Sonos Service, dass das Gerät ausgetauscht wird, und zwar fürt 590€!!! Der Händlerpreis für ein neues Gerät liegt derzeit bei etwa 680€.
    Diese Austausch-„Angebot“ erfolgte also, ohne dass das Gerät geprüft worden ist. Ich hatte nämlich im Sinne von Nachhaltigkeit an eine Reparatur gedacht.
    Ich habe das Geräte anderweitig reparieren – zu einem Bruchteil der Sonos-Kosten. Es war nämlich nur das Netzteil defekt.
    Fazit: Außerhalb der Garantiezeit repariert Sonos nicht, sondern tauscht gleich um zum Preis für ein neues Gerät. Ein mieser „Kundendienst“.
    H. Lehmann


  • Ingo Fettel • am 23.2.19 um 16:56 Uhr

    Der Sonos Service ist unverschämt und eine Katastrophe.
    Sonos proklamiert für sich den Anspruch, Produkte auf hohem Qualitätsniveau anzubieten. Das eine Play 5 innerhalb von 4,5 Jahren 2x Mal defekt ist und ausgetauscht werden muss ist grundsätzlich schon ärgerlich und sollte nicht passieren.
    Das man dann aber dem Kunden ein Austauschgerät für 405€!! anbietet (Auf der Sonos Homepage werden die Geräte für 449€ angeboten) im Austausch einer (Teil-defekten) Play 5 halte ich für unverschämt.
    Kundendienst von Sonos hat irgendwann den Kontakt abgebrochen. Eine Mail an die Beschwerdestelle ist bis heute unbeantwortet geblieben.
    Spiele mit dem Gedanken mein komplettes Sonos System gegen ein Anderes auszutauschen.


  • Frank E.-M. Gisbert • am 1.6.18 um 11:57 Uhr

    Lob!
    Ich hatte letzte Woche wegen eines defekten WLAN-Moduls bei einem meiner Play 5 Lautsprecher Kontakt mit dem Sonos-Kundendienst Service per Telefon.
    Innerhalb kürzester Zeit war die Diagnose „online“ bestätigt und ein sehr pragmatischer Gerätetausch organisiert. Es folgten einige Emails bzgl. der Versandmodalitäten. Innerhalb einer Woche traf das Tauschgerät bei mir ein.
    Sehr freundlicher und kompetenter Kontakt in diesem Fall mit Herrn Mustafa O.
    Vielen Dank für den professionellen Umgang! Das ist gute Werbung!
    Frank Gisbert


  • Eckhard Wanner • am 24.10.17 um 11:41 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe letzte Woche sowie heute vergeblich versucht Sie zu erreichen,- jeweils über 15 Minuten in der Sonos Service Warteschleife und es hat sich Niemand gemeldet.
    Letzte Woche schreib ich Sie an, da unser Sonos Connect AMP plötzlich ein „Knackgeräusch“ von sich gab und dann kräftig rauchte und stank. Dies habe ich Ihnen mitgeteilt mit der bitte, mir eine Anschrift mitzuteilen, an die ich das Gerät zur Prüfung einsenden kann. Auch auf diese E-Mail habe ich leider keine Antwort erhalten obwohl diese innerhalb von 24 Sunden normalerweise kommen sollte.
    Ich bitte nochmals um eine Antwort per E-mail.
    Mit freundlichem Gruß
    Wanner


  • Winfried Mantel • am 22.3.17 um 16:03 Uhr

    Danke für die kompetente und freundliche Hilfe am Sony Service Telefon. Das Gespräch wurde durch Router Abschalten abrupt beendet.
    Läuft alles wieder!

    Danke

    Winfried Mantel


  • Detlef Koch • am 20.2.17 um 14:33 Uhr

    Nach mehreren Jahren ist nun eine Sonos Play:3 defekt gewesen. Über das Serviceportal von Sonos informierte ich den Kundendienst.
    Per Express bekam ich eine neue Play:3 geschickt, die defekte Box packte ich nun in den gelieferten Karton, klebte den mir per Mail geschickten Adressaufkleber auf und hatte damit keine Versandkosten.
    Klar doch, dafür überwies ich 139,- €, – ich denke jedoch, dass das super lief und doch günstiger als ein Neukauf für mehr als 320,- € war.
    LG aus Bochum


  • Ursula Bitterhof • am 10.2.16 um 16:23 Uhr

    Der Sonos Service ( die 0800 er Nummer ) ist schlichtweg eine Katastropfe. Seit Wochen und Monaten läuft das Band : für deutsch: ..drücken Sie die 1…… Wenn Sie schon ein Produkt. drücken Sie die 1……Mehrfach immer wieder die gleiche Schleife. Ist es endlich zu Ende fliegt man ständig – immer aus der Leitung!!! Und das schon seit Wochen. Es ist unmöglich Sonos zu erreichen.
    Wegen des überaus schlechten Service würde ich am liebsten meine 3 Lautsprecher zurückgeben.
    M. fr. G. U. Bitterhof


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen