Rollei Service


Rollei ist ein deutscher Kamerahersteller, der mit der Entwicklung der zweiäugigen Rolleiflex aus dem Jahr 1920 bekannt wurde. Im Januar 2010 übernahm RCP-Technik GmbH die Rechte an der Marke Rollei, unter der bis heute Kompaktkameras, Camcorder, digitale Bilderrahmen, DiaFilmScanner, Stative und Fotozubehör vertrieben werden.

Der Rollei Service

Ihre Rollei Digitalkamera hat eine Fehlfunktion und Sie wissen nicht, was zu tun ist? Der digitale Bilderrahmen bleibt plötzlich schwarz? Dann hilft Ihnen der Rollei-Service sicherlich gerne weiter – natürlich auch dann, wenn Sie einfach nur eine allgemeine Auskunft zu einem Gerät benötigen.

Probieren Sie es doch telefonisch und wählen Sie die nachfolgende Service-Hotline, die immer von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 20.00 Uhr erreichbar ist:

Tel. 0631 – 34 28 449.

Für die schriftliche Kontaktaufnahme steht Ihnen auf der Webseit der Herstellers unter www.rollei.de ein Kontaktformular zur Verfügung. Füllen Sie dieses mit den nötigen Angaben aus und beschreiben Sie Ihr Anliegen so genau wie möglich:https://www.rollei.de/support-center/kontakt/

Alternativ können Sie auch den Rollei-Händler, bei dem Sie das Produkt gekauft haben, nach einer Beratung fragen. Auf der Unternehmens-Homepage des Herstellers findet sich eine Liste mit allen Fachhändlern, die entweder online und/oder vor Ort in diversen Filialen erreichbar sind:https://www.rollei.de/support-center/haendler/

Um eventuelle Garantieansprüche geltend machen zu können, empfiehlt es sich, zunächst die Garantiebedingungen gründlich zu lesen. So können Sie sicherstellen, dass der Defekt an Ihrer Kamera oder dem Stativ vom Hersteller kostenlos instand gesetzt wird; andernfalls können – außerhalb der Garantiezeit oder aufgrund eines selbst verschuldeten Mangels – hohe Reparaturkosten auf Sie zukommen. Die Bedingungen finden Sie übersichtlich dargestellt unter der Webadressehttps://www.rollei.de/ueber-uns/garantiebedingungen/

Auf der Internetseite unter www.rollei.de versteckt sich zwar auch ein Hinweis auf die oftmals hilfreichen FAQs („Frequently Asked Questions“ – „häufig gestellte Fragen“). Sie finden die FAQs, wenn Sie über den Reiter „Produkte“ ein einzelnes Gerät auswählen; in der Artikelansicht finden sich die „Fragen und Antworten“ sowie nützliche Downloads.

Der direkte Weg zum Downloadcenter, in dem Sie Bedienungsanleitungen und Software herunterladen können, finden Sie hier:https://www.rollei.de/support-center/downloads/

Tippen Sie die Modellbezeichnung oder -nummer in das Suchfeld und schauen Sie nach, ob der Hersteller Support für Ihr Produkt bietet.

Falls Sie am Kauf eines Produktes interessiert sind, brauchen Sie nicht den nächsten Handelspartner von Rollei aufzusuchen. Sie können ein Gerät ganz bequem von zuhause aus bestellen: im internen Online-Shop des Herstellers. Um ein Gerät oder Zubehör auszuwählen, klicken Sie auf den Reiter „Produkte“ auf der Startseite www.rollei.de. Wählen Sie im Anschluss eine Produktkategorie und das konkrete Produkt. In der Detailansicht können Sie sich vor einem Kauf alle technischen Merkmale genauer anschauen, bevor Sie eine finale Kaufentscheidung treffen.

Haben Sie sich zum Kauf entschlossen, können sie das gewünschte Produkte in den Warenkorb legen und den Bestellvorgang damit initiieren. Der Versand der Ware erfolgt kostenlos für Sie, es sei denn, Sie bevorzugen den Express-Versand (1-2 Werktage), dann beträgt das Porto 5,49 Euro. Beim Standardversand ist das bestellte Gerät innerhalb von maximal 3 Werktagen bei Ihnen.

Möchten Sie sich vorab Testberichte zu einzelnen Produkten durchlesen, so steht Ihnen dafür auf der Homepage ein gesonderter Bereich zur Verfügung. Geben Sie die gewünschte Modellbezeichnung in die Suchmaske ein unterhttps://www.rollei.de/support-center/testberichte/

Übrigens: Ihre Treue wird belohnt.
Wenn Sie drei oder mehr Zubehör-Produkte im Online-Shop von Rollei kaufen, werden Sie nach einmaliger Registrierung automatisch zum Premium-Kunde. Mit diesem Status können Sie verschiedenen zusätzliche Serviceleistungen in Anspruch nehmen, so unter anderem der gratis Austauschservice innerhalb von 48 Stunden, die Garantieverlängerung auf fünf Jahre nach Registrierung Ihres Zubehörs, eine Premium-Hotline und ein Premium-E-Mail-Kontakt. Lesen Sie sich die Details durch unter

https://www.rollei.de/anmelden/?target=premium&req_uri=%2Fpremium%2F

Auf dieser Seite können Sie sich auch für den Premium-Status anmelden.

Als besonderen Service bietet Rollei regelmäßig Fotowettbewerbe an, bei denen Verbraucher mit selbstgeschossenen Fotos teilnehmen und tolle Preise gewinnen können. Die Fotos mit den meisten Likes auf Facebook gewinnen schließlich. Machen Sie mit unterhttps://www.rollei.de/rollei-interaktiv/fotowettbewerb/

In bereit gestellten Videos können Sie die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Rollei Camcorder und Kameras kennenlernen:https://www.rollei.de/rollei-interaktiv/videos/

Rollei bietet wirklich einen umfassenden Kundenservice, der ingesamt einen guten Eindruck macht und augenscheinlich nichts vermissen lässt.

Die Geschäftsanschrift des Rollei-Hauptgeschäftssitzes lautet:

Rollei GmbH & Co. KG
Tarpen 40, Gebäude 7 b
22419 Hamburg

Über das Unternehmen

Das Unternehmen Rollei wurde ursprünglich als „Werkstatt für Feinmechanik und Optik, Franke & Heidecke“ am 1. Februar 1920 in Braunschweig gegründet. Das erste Gerät war die zweiäugige Rolleiflex, eine Rollfilmkamera, die richtungsweisend war. Die Werkstatt machte sich mit seinem Präzisionsprodukt schnell einen Ruf als Hersteller für hochwertige Fotoapparate.

Rollei änderte in den folgenden Jahrzehnten mehrfach seinen Firmennamen und seine Rechtsform. So nannte sich das Unternehmen 1962 in Rollei-Werke Franke & Heidecke um, 1979 in Rollei-Werke Franke & Heidecke GmbH & Co. KG, 1981 in Rollei Fototechnik GmbH & Co. KG und 2004 schließlich in Rollei GmbH. 2006 lag der Hauptgeschäftssitz in Berlin, die Produktion der Geräte übernahm zunächst die Rollei Produktion GmbH – später wurde diese in Franke & Heidecke GmbH umbenannt.

2007 kam es zu weiteren umfassenden Neustrukturierungen: Rollei war seitdem in drei Unternehmen aufgespalten. Die in Braunschweig ansässige Franke & Heidecke GmbH war für den Bereich der professionellen Kameras zuständig, die RCP-Technik GmbH & Co. KG kümmerte sich von Hamburg aus um den nicht-professionellen Bereich (Consumer Products) und die Rollei Metric GmbH um die Sparte Photogrammetrie (industrielle Messmethoden). Als Franke & Heidecke im Jahr 2009 Insolvenz anmelden musste, wurde ein Firmenteil an die DHW Fototechnik GmbH veräußert.

Heute ist die RCP-Technik GmbH & Co. KG der Inhaber der Markenrechte an Rollei. Die Produkte werden auf vielen europäischen Märkten angeboten, so in der Schweiz, in Österreich, Frankreich, Portugal, Italien, Griechenland, in den Niederlanden, in Schweden und Dänemark. 2010 wurde in Ungarn eine Tochterfirma von RCP-Technik gegründet, noch im gleichen Jahr auch in der Türkei.

(Daten müssen aktualisiert, Text geändert werden)


8 Meinungen zum Rollei Service

  • Jürgen Zwing • am 9.7.20 um 9:07 Uhr

    Rollei Actioncamera 6s
    Ich bekomme keine WiFi Verbindung und probiere seit Tagen. Eine Anleitung oder gar Fehlerbeschriebungen ist nirgends zu finden. Der Anruf bei der Rollei Service Hotline war sehr ernüchternd. Das Bild das die Kamera anzeigt, kennt der Mitarbeiter nicht. Auf meine Frage warum die Symbole nicht in einer Anleitung erklärt sind, wurde ich belehrt das ich die als Anwender kenne sollte und deshalb diese nicht aufgeführt werden. Ich wäre ja schon froh gewesen wenn der Service Mitarbeiter die Kamera Symbole selbst gekannt hätte. Was bleibt ist Kamera zurück und andere Marke besorgen. Und das wenige Stunden vor dem Jahresurlaub. :-(


  • H.-G. Kuehnel • am 26.6.20 um 19:47 Uhr

    Seit Januar 2020 funktioniert die Android APP Rollei 425/415 nicht mehr. Laut diverser Bewertungen kein Einzelfall. Nach diversen Kontaktaufnahmen zum Rollei-Service keine Lösung angeboten.
    Bei einem unerfreulichen Telefonat mit einer Dame vom Support: Ein Update für die Software wird es nicht geben, die alte funktionierende Version ist auch nicht mehr erhältlich.
    Ich solle mir eine neue Kamera kaufen, meine wäre veraltet. Wurde von mir vor etwa 1 Jahr gekauft.
    Habe dann nach längerem suchen und ausprobieren im Google APP-Store die APP 4K CAM gefunden.
    Funktioniert einwandfrei, wenn man vorher entsprechend eine WLAN-Verbindung mit der ROLLEI AC425 herstellt. Auf eine solche Lösung hätte auch der Rollei Support kommen können.

    M f G


  • Brigitte Hagenbach-Naser • am 9.12.18 um 13:35 Uhr

    Beim ersten Einsatz meiner Rollei Sportsline100 Unterwasserkamera sammelte sich Wasser hinter dem Display und dem Objektiv. Bereits 3 Tage nach der Einsendung des Gerätes zum technischen Kundendienst-Service erhielt ich auf dem Kulanzweg eine neue Kamera zugesandt.
    Ich bin hocherfreut und möchte mich auf diesem Weg sehr herzlich bedanken!
    Das nenne ich mal einen tollen Kundendienst!

    Mit freundlichen Grüßen
    B.Hagenbach-Naser


  • Marcus Schwarze • am 23.11.18 um 11:38 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit vielen Jahren bin ich das erste Mal wieder im Urlaub. In Ägypten zum Schnorcheln, Quad fahren und Kultur Touren.
    Eigens hierfür wollte ich mir eine Action Cam zulegen, mit der ich diese Touren als Erinnerung festhalte. Eine Gopro? Eigentlich etwas zu teuer. Die Verkäuferin des Saturn Marktes hat mir sofort die Gopro 550 von Rollei empfohlen. Von den technischen Daten war ich sofort überzeugt. Der Preis? Passt! Ich hatte das Gefühl ein gutes Geschäft gemacht zu haben. Obwohl ich ich Rollei eigentlich gar nicht in Erwägung gezogen habe. Ich möchte halt schon eine verlässliche Qualität haben. Aber Rollei hatte in meinem Kopf den Platz inne ein alt eingesessene deutsches Unternehmen zu sein. Warum eigentlich nicht Rollei? Also kaufte ich mir die Rollei 550. Stolz ging ich nach Hause. Las die Beschreibung und wunderte mich zunächst über die viel zu kleine Schrift im Handbuch. Naja, was soll’s. Ich lud den Akku und klemmte ihn nach dem Erlöschen des Ladelichts vom Stomnetz ab.
    Erst am nächsten Tag konnte ich mich weiter mit meiner neuen Action Cam beschäftigen. Mit Spannung wollte ich die Cam starten. Das Handbuch neben mir liegend. Ups, die Kamera geht nicht an. Komisch. Also lud ich sie wieder wie am Vortag auf. Ca. 1,5 Stunden später sollte es los gehen, dass ich mich nun endlich mit der neuen Cam beschäftigen konnte. Sie ging an. Ich sah das Rollei Logo und könnte mich (etwas mühsam) durch die Menüs klicken. Dann stürzte sie ab. Ich startet sie neu. Klickte mich wieder für ein paar Minuten durchs Menü bis sie wieder abstürzte. Startete sie erneut, sah das Rollei Logo. Weiter ging es nicht. Nicht mal ausschalten ging. Okay, Akku entfernen und neu starten. Aber über das Startlogo kam ich nicht mehr hinweg. Also auf zu Saturn und das Ding umtauschen. Vielleicht doch besser Gopro?
    Im Saturn war nun ein Verkäufer der mir sagte, dass ich in Grunde eine gute Action Cam gekauft habe. Vielleicht sei es eine Montagsproduktion. Okay, dann gebe ich halt der Cam eine zweite Chance.
    Ab nach Hause, Cam laden und ausprobieren. Es funktionierte. Sicherheitshalber habe ich nicht die Fernbedienung und App nicht ausprobiert wie beim ersten mal. Die brauch ich vielleicht nicht zwingend im Urlaub. Ein wenig gefilmt und Fotos gemacht. Scheint doch in Ordnung zu sein. Gott sei Dank. Die Erinnerungen für den kurz bevorstehenden Urlaub scheinen gesichert. Yeah.
    Im Urlaub angekommen probierte ich die Cam auch unter Wasser aus. Habe mir schließlich auch das Zubehör gekauft. Es funktioniert alles. Ich war froh.
    Erster Schnorchel Ausflug, leider noch ohne Delphine. Cam ins Wassergehäuse getan, Stick befestigt und mehrere Filmchen gedreht. Abends im Hotel die Filme angeschaut. Scheint eine gute Qualität zu sein. Aber wie blättert man sich eigentlich durch die Filme. Hm.

    Nächster Tag Ausflug zum Tal der Könige. Möglichst viel filmen, weil ich ja ein schönes Urlaubsvideo schneiden will.
    Nach ein paar Minuten war es dann vorbei. Neustart. Ich sehe das Startlogo. Weiter komme ich aber leider nicht mehr. Die Cam lässt sich nicht mehr starten. Das war es dann wohl mit meinem tollen Urlaubsvideo. Der erste Urlaub nach Jahren und ich habe kaum Erinnerungen die ich mir als Video zurechtschneiden kann. DANKE ROLLEI FÜR NICHTS. Ausser einem Haufen Schrott habe ich nichts. Super Service.
    Ich hätte mir wohl doch besser eine Gopro gekauft. Die können zumindest Actioncams. Rollei leider nicht!

    Wenn ich Zuhause bin werde ich mir ein Video schneiden mit den Bildern die ich mit meinem Smartphone gemacht habe. Leider kaum mit Unterwasserfilmen.
    Und ich werde für YouTube einen kleinen Erfahrungsbericht zur Rollei 550 schneiden. Wird wohl nur den Startbildschirm zeigen.

    Frustrierte Grüße aus Ägypten.

    Marcus Schwarze


  • Andreas Sander • am 26.7.18 um 18:31 Uhr

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Rollei-Service!
    Ich kaufte ein Rock solid alpha Stativ, bemerkte aber erst nach mehreren Wochen das die zugehörige (hochwertige) Stativtasche beschädigt war.
    (Ich hatte sie bis dahin noch nicht benutzt!)
    Anruf beim freundlichen Service ergab folgendes.
    Innerhalb von 2 wochen hatte ich eine neue Tasche!
    Alles ohne Bürokratie oder Rücksendung der def. Tasche.
    Alles super.
    Vielen Dank an euch.

    M. F. G.


  • Hans-Georg. Engelmann • am 14.3.18 um 17:29 Uhr

    Ab kauf der Kamera am 16.02.2018 bei anfragen per Email oder Newsletter bestellung keinerlei Antworten vom Rollei Service bekommen.
    Da kann man ja nicht sagen das man mit den Kundendienst zufrieden seien kann.
    Es geht mir darum einen Ersatz Akkus für meine neue Rolle Poverflex wifi 350.
    Hoffe ja noch das ich mal eine Antwort bekomme


  • Norbert Gölitzer • am 8.3.18 um 15:51 Uhr

    Bin mit Ihrem Kundendienst-Service äußerst zufrieden!! Garantiefall superschnell gelöst: Am 5.März meine defekte Compactline 800 mit DHL nach Kaiserslautern geschickt, heute am 8. März habe ich eine neue Kamera erhalten. Schneller und besser geht es nicht! Vielen Dank an den Rollei-Kundendienst und an DHL!!


  • Hans-Georg .Engelmann • am 7.3.18 um 10:00 Uhr

    Ihr Kundendienst-Service ist merklich schlecht!!.
    Habe nach nehrmaliegen Anfragen wegen eines Ersatzakkus nach gefragt aber bisher keinelei Antwort bekommen.
    Die gekaufte Kamera kann ich auch nicht mehr zurück senden da die Zeitzu rückgabe abgelaufen ist.
    Hätte ger ein ersatz Akku für meine neue gekaufte Rollei Poverflx wifi350.
    Habe bisher eine andere Marke gehabt bei denen war der Kundendienst 100%
    Bei anfragen wegen Ersatzteile bekam man gleich eine ausführliche Antwort und man konnte sich den Artikel gleich bestellen oder andersweitig besorgen.

    M.F.G

    (hoffendlich ist der Beitrag von Nutzen)


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen