Runco Service


Runoc ist ein US-amerikanischer Hersteller von Heimkinoanlagen, dessen Video-Projektoren und Flachbildschirme in Deutschland exklusiv durch die tvd Trans Video Deutschland Vertriebs GmbH mit Sitz in Renningen vertrieben werden.

Der Runco Service

Selbstverständlich wird auch den Kunden der Marke Runco ein Runco-Service angeboten. Dieser wird in Deutschland allerdings nicht über Runco oder die tvd GmbH abgewickelt, sondern über die Medientechnik Bentlage mit Sitz in Bielefeld oder über den Fachhändler. Die Medientechnik Bentlage ist seit 10 Jahren ein autorisierter Runco-Servicedienstleister und damit der erfahrenste für Runco-Produkte in Europa.

Bei einem Defekt oder Fragen wenden Sie sich zunächst an Ihren Fachhändler, bei dem Sie den Artikel erworben haben. Dieser ist für die Garantieabwicklung und den Runco-Service zuständig.

Kommen Sie an dieser Stelle nicht weiter, kontaktieren Sie bitte die Medientechnik Bentlage entweder telefonisch oder per Fax unter den Service-Nummern

Tel.: 0521 – 410 097
Fax: 0521 – 410 119.

Die E-Mail-Adresse des Reparaturdienstleisters lautet

info(at)runco-service.de.

Die Geschäftszeiten sind in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Sollten Sie Fragen zu verfügbaren Ersatzteilen Ihres Runco-Gerätes oder Reparaturmöglichkeiten haben, schreiben Sie dem Serviceteam bitte eine E-Mail oder rufen Sie an. Halten Sie dafür bitte die Typennummer und ggf. die Seriennummer des Produktes bereit; diese Angaben finden Sie am Gerät.

Auf der Internetseite des Distributors tvd unter www.tvd.eu findet sich ein Produktkatalog, der nicht nur Bilder der Geräte beinhaltet, sondern als zusätzlichen Service Datenblätter, Broschüren und mehr zum Download bereit hält. Um alle Projektoren und Videoprozessoren von Runco aufzurufen, tippen Sie die nachfolgende URL in die Adresszeile Ihres Internetbrowsers ein:https://www.tvd.eu/index.php?option=com_virtuemart&page=shop.browse&manufacturer_id=9&Itemid=2

Auf der amerikanischen Website des Herstellers Runco unter www.runco.com haben Sie ebenfalls die Möglichkeit auf einen recht großen Produktkatalog zuzugreifen. Allerdings sind nicht alle der hier gezeigten Geräte auf dem deutschen Markt erhältlich:https://www.runco.com/products/

Untergliedert in die Produktgruppen Videoprojektoren, Plasma-Displays, Videorekorder, LCD-Displays und in Displays, welche Sie in eine Wand einbauen können, bietet ihnen der Produktkatalog alle Produkte des Unternehmens. Dabei können Sie auch auf Produkte zugreifen, welche nicht mehr im Sortiment sind. Leider ist dieser Katalog aber, wie die gesamte Website, nur in Englisch verfügbar.

Benötigen Sie einen Code für die Fernbedienung Ihres Projektorr so können Sie diesen auf der Homepage herunterladen oder an Ihre E-Mail-Adresse senden lassen. Wahlweise können Sie Ihr Gerätemodell aus der Liste auswählen unterhttps://www.runco.com/support/remote-codes/.

Dort liegen die Dateien im ZIP-Format vor; entkomprimieren Sie diese zunächst nach dem Download, um zu den Daten zu gelangen. Möchten stattdessen lieber eine E-Mail von Runco enthalten, die den Code für Ihre Bedienung enthält, so senden Sie eine Nachricht – in englischer Sprache – an die Adresse

support@runco.com.

Möchten Sie über Produktinnovationen, die neuesten Trends aus dem Bereich Heimkino und dem Hause Runco informiert sein, so schauen Sie regelmäßig in den Bereich „News & Blog“ auf der Webseite von Runco unterhttps://www.runco.com/news-blog/rein. Beherrschen Sie die englische Sprache gut, können Sie hier viele interessante Neuigkeiten erfahren.

Alles in allem stellt präsentiert die amerikanische Website von Runco einen sehr umfangreichen Runco-Service. Leider ist dieser durch die fehlende deutsche Sprache nur eingeschränkt nutzbar.

Die Postanschrift des deutschen Distributors tvd lautet:

tvd Trans Video Deutschland Vertriebs GmbH
Maybachstraße 9
71272 Renningen

Der Sitz der Medientechnik Bentlage liegt in Bielefeld:

Medientechnik Bentlage
Ravensberger Bleiche 21
33649 Bielefeld

Über das Unternehmen

Bei Runco handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, welches sich vornehmlich mit der Herstellung und der Entwicklung von Heimkinoanlagen beschäftigt. Dabei steht das Unternehmen Runco nach eigenen Angaben bereits seit mehreren Jahrzehnten an der Spitze dieser Industrie. Runco möchte die Heimkinoanlage revolutionieren.

Gegründet wurde Runco in den frühen 1970er Jahren zunächst unter dem Namen Runco Video. Das Unternehmen beschäftigte sich zunächst mit dem Geschäft der Großbildprojektoren. Es war der Kinoprojektor, welcher Runco einen Start in die Welt der Unterhaltungselektronik ermöglichte, und schon im Jahre 1972 schaffte es Runco mit einer Linse Bilder auf die 15-fache Fernsehgröße zu projizieren. Damit konnten Bilder auch auf großen Leinwänden dargestellt werden.

Im Jahre 1986 gründeten Sam und Lori Runco das Unternehmen Runco International und es wurde das Runco International HT Projekt ins Leben gerufen. HT steht hier für Home Theater. Spätestens im Jahre 1989, mit dem CinemaPro 600 Videoprojektor, konnte das Unternehmen seinen Durchbruch feiern. Dieser Projektor hatte einen großen Sprung in der Leistungsfähigkeit verkörpert und dabei wurde die Bedienung im Vergleich zu anderen Projektoren deutlich vereinfacht.

1990 konnte man sich sogar das Wortpaar „Home Theater“ in Kalifornien als Marke schützen lassen und stellte auch die ersten hochauflösenden Projektoren vor. Diese Entwicklung konnte mit dem VHD (virtual Highdefinition) Standard, welchen man für seine Produkte entwickelte, fortsetzen und auch erfolgreich in den ersten Plasma- und Flachbild-Displays integrieren.

Im Jahre 2002 konnte Runco durch den Zukauf von anderen Unternehmen und Marken massiv expandieren und damit eine Grundlage für die Erweiterung und breitere Verteilung der Produktlinien und Produktkategorien schaffen. Diese Expansion machte auch eine Verlegung der Büro- und Produktionsräume von Runco notwendig und so wurden 50.000 Quadratmeter neue Fläche bezogen. Seit dem Jahr 2003 ist man mit einer eigenen Produktlinie auch im unteren Preissegment vertreten und kann damit seine Marktanteile weiter ausbauen und den Umsatz entsprechend erhöhen.

Heute ist Runco ein recht vollständig aufgestellter Hersteller von Heimkinoanlagen, welcher sich gerade durch seine benutzerfreundlichen Anlagen auszeichnet. Dabei besteht die Heimkinoproduktlinie von Runco aus Systemen für die Projektion, aus LCD- und Plasma-Displays, Video-Prozessoren und vielen anderen Videolösungen. Die Produkte werden dabei in einem unternehmensinternen Netzwerk verkauft und weltweit über Distributoren vermarktet. Dabei werden die Installationen von internen Technikern betreut. Die Produktpalette ist in mehr als 100 Ländern verfügbar.

Runco wurde im Jahr 2007 durch die Planar Systems übernommen. Planar Systems hatte sein Geschäftsfeld bis dahin mehr in der Unternehmenselektronik und der dazu gehörigen Medientechnik. Nun konnte man die Displaylösungen auch im Privatsektor vertreiben. Es wurde das gesamte Vermögen und alle Marken von Runco International durch Planar Systems übernommen und so war der Name Runco noch immer präsent.

In Deutschland wurde die Marke Runco bis Ende 2013 durch den Distributor Image Vertriebs GmbH importiert und vertrieben. Zum 1. Januar 2014 hatte das Unternehmen Takeoff Media mit Hauptsitz in Sachsenheim die Image GmbH und damit die Verkaufsrechte von Runco-Produkten in Deutschland gekauft. Die exklusiven Distributionsrechte hat heute die tvd Trans Video Deutschland Vertriebs GmbH inne.


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen