Nordmende Service


Hinweis:
Die Marke Nordmende wird nach einer jahrelangen Pause seit April 2017 wieder für den Vertrieb von Geräten aus der Unterhaltungselektronik verwendet, und zwar von der Firma TechniSat. Wenden Sie sich daher bitte an den Kundenservice von TechniSat, wenn Sie Probleme mit Ihrem Nordmende-Gerät haben. Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus, sich bei Defekten oder Fragen zu Ihrem alten Nordmende-Fernseher oder -Radio direkt an den örtlichen Händler zu wenden, der Ihnen das Gerät verkauft hat.
Besitzen Sie ein Haushaltsgerät aus dem Hause Nordmende, lesen Sie bitte unseren Artikel zum Nordmende Kundendienst.

Über das Unternehmen

Nordmende wurde 1923 von Otto Hermann Mende in Dresden gegründet. In den 1930er-Jahren stieg das Unternehmen Radio H. Mende & Co zu einer der größten deutschen Rundfunkgerätefabriken auf. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde das Werk in Dresden demontiert. Da sich die DDR gegen eine Verwendung des Firmennamens Mende wehrte, wurde ab 1945 in Westdeutschland der Name Nordmende verwendet. Hier gründete Martin Mende 1947 die Norddeutsche Mende-Rundfunk GmbH.

Das Unternehmen mit Sitz in Bremen wurde in der Nachkriegskzeit zu einem der führenden deutschen Hersteller von Radios, Fernsehern, Tonbandgeräten und Plattenspielern. Nachdem im Jahr 1969 die Söhne von Martin Mende das Unternehmen übernahmen, wurde es in den folgenden Jahren unter anderem für seine aufwendigen Endkontrollen der ausgelieferten Geräte bekannt. Da dies aber mit hohen Kosten verbunden war und zeitgleich ein enormer Preisverfall für Farbfernsehgeräte einherging, erwiesen sich die aufwendigen Endkontrollen als Wettbewerbsnachteil.

1977 verkaufte die Familie Firmenanteile an den französischen Thomson-Brandt-Konzern. Nur ein Jahr später gingen auch die restlichen Anteile in den Besitz des Thomson-Brandt-Konzerns. Unverzüglich nach Erwerb des Unternehmens teilte Thomson Produktion und Vertrieb in zwei Gesellschaften: die Produktionsgesellschaft Norddeutsche Mende Rundfunk KG und zum anderen die Vertriebsgesellschaft Nordmende Verriebs GmbH & Co. oHG. Hauptabsatzmärkte für Nordmende waren vor allem Deutschland und Italien. Unter dem Einfluss von Thomson waren sowohl die Produktion als auch der Vertrieb ständig von Übernahmen durch andere Unternehmen betroffen.

Ende der 1980er-Jahre musste Thomson schließlich Insolvenz anmelden. Auch Rettungsversuche des Bremer Senats und eine mehrwöchige Werksbesetzung änderten daran nichts. Trotzdem wurden Produkte der Marke Nordmende auch weiterhin vertrieben. Der indische Unterhaltungselektronik-Konzern Videocon von der französischen Thomson-Gruppe übernahm ein Fernsehröhrenwerk in Italien und erwarb im Zuge dessen die Markenrechte der ehemaligen deutschen Traditionsmarke Nordmende. Ab 2008 verwendete zudem die Phillar Group die Bezeichnung Nordmende.

Der Markennamen Normende wird seit April 2017 wieder neu verwendet, und zwar von dem Unternehmen TechniSat, das die Lizenz für die Markennutzung erworben hat. Kurz nach dem Kauf lief die Produktion der neuen Nordmende-Geräte an. Heute werden unter der Marke Fernsehgeräte und DAB+ Digitalradios vertrieben.


4 Meinungen zum Nordmende Service

  • Firma ELLERMANN TV • am 12.9.18 um 17:19 Uhr

    Die Firma NordMende gibt es wieder, bzw. unter den Namen NordMende werden Geräte seit kurzen von der Firma TechniSat vertrieben,diese stellt sehr gute Geräte her


  • Hans-Joachim Müller • am 16.8.15 um 22:06 Uhr

    Habe zwar ein Nordmende TV gebraucht gekauft. Aber null Handbuch und Service. Internetseite auf englisch. Wir leben hier im Land.


  • wandalo • am 4.10.11 um 17:36 Uhr

    Von Service kann hier wohl nicht die Rede sein. Ich habe 2008 beim Media-Markt in Hamburg einen Nordmende TV gekauft, der jetzt kein Bild mehr zeigt. Die Nachfrage beim Händler: Nordmende ist insolvent und sie könnten mir auch nicht helfen. Toller Service von Media-Markt. Bei Aldi-Medion passiert so etwas nicht. Media-Markt hat ja wohl auch keinen eigenen Kundendienst, oder der wollte mir nicht helfen. Ich habe verstanden: Keine Großgeräte kaufen bei Media-Markt.


  • H-D schmitt • am 2.10.10 um 15:54 Uhr

    Habe 2008 bei Saturn-Saarbrücken einen Nordmende LCD-TV gekauft. Die Garantiezeit läuft
    bis 04.10.2010.
    Bei dem Gerät ist seit längerer Zeit der Scartanschluss 1 defekt. Habe es vor ca. 3 Wochen
    zu Saturn gebracht. Saturn will aber keine Garantie mehr geben, da Nordmende in Insolvenz
    wäre.
    Was kann ich tun.


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen