easyJet Service


Die britische Fluggesellschaft easyJet mit Sitz in London-Luton wurde im Jahr 1995 gegrĂŒndet und ist mit mehreren hundert Flugrouten die zweitgrĂ¶ĂŸte europĂ€ische Billigfluggesellschaft. Das Unternehmen fliegt zahlreiche Destinationen in Europa, Nordafrika, der TĂŒrkei und Israel an und nutzt dabei im Gegensatz zu anderen Billig-Carriern auch die grĂ¶ĂŸeren, internationalen FlughĂ€fen.[ad]

Der easyJet Service

Die serviceorientierte Airline easyJet bietet ihren GĂ€sten zahlreiche Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme an. Über die Webadresse www.easyjet.com gelangen Sie auf die umfangreiche und ĂŒbersichtliche Hompage, auf der Sie sowohl ein Kontaktformular finden, die Telefonnummer des Service-Centers und Rufnummer fĂŒr eine Fax-Anfrage.

NatĂŒrlich bietet easyJet seinen Kundinnen und Kunden eine telefonische Hotline an. Rufen Sie tĂ€glich von 08.00 bis 20.00 Uhr die Nummer an, um UnterstĂŒtzung in allen Belangen rund um die Flugangebote von easyJet zu erhalten.

Telefon: +49 30 726 29 75 10

Möchten Sie dem Service der britischen Airline ein Dokument zukommen lassen, nutzen Sie gerne die Fax-Funktion. Die entsprechende Nummer fĂŒr den Schriftverkehr lautet

Fax: +44 1582 44 33 55.

Außerdem können dem freundlichen Service-Team von easyJet eine E-Mail senden.

E-Mail: kunden.service@easyjet.com

Auf der Webpage der Fluglinie sind darĂŒber hinaus ein Kontaktformular – als Alternative zum Schreiben einer Mail – und eine Chat-Möglichkeit zu finden, leider sind diese Funktionen gut versteckt. Der kĂŒrzeste Weg fĂŒhrt ĂŒber den MenĂŒpunkt „Hilfe“ oben rechts auf der Startseite. Auf der anschließenden Unterseite tippen Sie das Stichwort „Kontakt“ in das Suchfeld ein; der Punkt „Kontaktieren Sie uns“ in der Liste der Suchergebnisse ist der richtige.

Wie alle Fluggesellschaften in dieser Zeit unterhĂ€lt auch easyJet Profile in den gĂ€ngisten sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und YouTube. Diese Seiten sind am ehesten dafĂŒr geeignet, sich ĂŒber News aus dem Unternehmen zu informieren. Von einer Kontaktaufnahme ĂŒber die integrierten Nachrichtensysteme raten wir ab: Nehmen Sie besser den klassischen Weg ĂŒber Telefon und E-Mail.

Check-in

Passagiere von easyJet können schnell und einfach einen Online-Check-in ab 30 Tagen bis 2 Stunden vor Abflug durchfĂŒhren, im Anschluss die Bordkarten selbst ausdrucken oder ĂŒber die App auf das Smartphone laden. Reisende, die GepĂ€ck aufgeben möchten, mĂŒssen dieses mindestens 90 Minuten vor planmĂ€ĂŸigem Abflug am Flugschalter abgeben, wĂ€hrend sich GĂ€ste ohne GepĂ€ck mindestens 60 Minuten vor Abflug am Flughafen einfinden sollten.

Um online einzuchecken, rufen Sie die Startseite von easyJet auf und klicken Sie oben rechts auch den Button „Check-in“.

Alternativ können Sie die App der britischen Fluglinie installieren und anwenden, Details hierzu finden Sie auf dieser Seite unter „App“. Mit dem Smartphone oder Tablet können Sie die digitale Bordkarte auf dem GerĂ€t direkt speichern, und sie erst am Flughafenschalter ausdrucken lassen.

GrundsĂ€tzlich ist auch ein Einchecken am Flughafenschalter möglich, auf dem traditionellen Weg. Der Schalter wird 2 Stunden vor dem geplanten Take-off der Maschine geöffnet, 40 Minuten zuvor wird er geschlossen. Bitte achten Sie unbedingt auf Verzögerungen im Flughafenverkehr und ĂŒberprĂŒfen Sie regelmĂ€ĂŸig, ob Ihr Flieger pĂŒnktlich geht; bei einer VerspĂ€tung verschieben sich die Öffnungszeiten des Check-ins entsprechend.

Wer Änderungen an seiner Ticketbuchung vornehmen möchte, sei es eine GepĂ€ckanmeldung oder Sitzplatzreservierung, kann das bis 1 Stunde vor Abflug persönlich am Airport tun, oder aber bis 2 Stunden ĂŒber die Webseite oder die App.

GepÀck

Seit dem Februar 2021 gelten neue GepÀckbestimmungen bei easyJet:

Jeder Fluggast darf ein HandgepĂ€ckstĂŒck mit den Höchstmaßen von
Höhe 56 cm, Breite 45 cm, LÀnge 25 cm,
und zwar inklusive Rollen, Griffe und Außentaschen mit sich fĂŒhren und zum Platz im Flieger nehmen.

Eine GewichtsbeschrĂ€nkung gibt es derzeit nicht, jedoch sollte der Passagier in der Lage sein, das GepĂ€ckstĂŒck in das GepĂ€ckfach ĂŒber den Sitzen zu heben.

Inhaber der EsayJet-Plus!-Karte, Kunden des Flex-Tarifs, mit Sitzplatz ganz vorne oder mit besonderer Beinfreiheit dĂŒrfen ein zusĂ€tzliches kleines HandgepĂ€ckstĂŒck wie eine Tasche oder einen kleinen Koffer in der Kabine dabei haben. Die folgenden maximalen Maße dĂŒrfen allerdings nicht ĂŒberschritten werden:
Höhe 45 cm, Breite 36 cm, LÀnge 20 cm.
Auch bei diesem zweiten HandgepĂ€ckstĂŒck ist das Gewicht unerheblich, aber natĂŒrlich sollte es zu tragen sein.

Außerdem darf jeder Passagier sein komplettes HandgepĂ€ck gegen eine geringe GebĂŒhr von 8,- Euro am Schalter aufgegeben, um „Hands Free“ zu reisen. Familien zahlen 18,- Euro. Informationen und den GebĂŒhrenrechner hierzu finden Sie auf der Homepage der Airline, direkt auf der Startseite.

FĂŒr das Fliegen mit AufgabegepĂ€ck fallen GebĂŒhren je nach Gewicht an. Prinzipiell dĂŒrfen sowohl Erwachsene als auch Kinder bis zu 3 Koffer mit je höchstens 23 kg am Schalter aufgeben. Ist ein Koffer schwerer, kann zusĂ€tzliches Gewicht gestaffelt zu je 3 kg erworben werden. Das Höchstgewicht pro GepĂ€ckstĂŒck ist allerdings bei 32 kg erreicht.
Das maximale Maß eines aufzugebenden Gegenstandes betrĂ€gt 275 cm (Höhe + Breite + LĂ€nge).

FreigepĂ€ck ist in den Tickets von easyJet nicht enthalten, jeder aufzugebende Koffer kostet. Die Preise variieren dabei stark: Der kleine Trolley fĂŒr Kurzurlaube, der bis zu 15 kg wiegt, kostet beispielsweise zwischen 8,99 und 45,99 Euro, je nach Flugroute und Buchungszeitpunkt. Wer erfahren möchte, was GepĂ€ckstĂŒcke in verschiedenen Gewichtsklassen kosten, besucht mit seinem PC oder dem Handy am besten wiederum die InternetprĂ€senz von easyJet. Auf der Startseite scrollt man dafĂŒr ganz nach unten und tippt dann unten rechts auf den Punkt „Das Kleingedruckte“ > „GebĂŒhren und Kosten“.

Gibt man ÜbergepĂ€ck oder SondergepĂ€ck wie eine SportausrĂŒstung oder ein großes Musikinstrument am Schalter auf, muss man auch hierfĂŒr eine extra GebĂŒhr entrichten.

Flugzeug

Die moderne easyJet Flotte bestand im September 2020 aus 163 Flugzeugen des Herstellers Airbus, darunter 61 A319-100, 55 A320-200, 37 A320neo und 10 A321neo mit einem durchschnittlichen Alter von knapp ĂŒber 8 Jahren.

Aufgrund der hohen UmsatzrĂŒckgĂ€nge im Rahmen der COVID-19-Pandemie entschloss sich die britische Fluggesellschaft 2020 zum Verkauf von 11 A320-Maschinen, um zahlungsfĂ€hig zu bleiben. Die Flugzeuge sollen in der Zukunft wieder angemietet werden.

App

easyJet bietet eine kostenlose mobile App fĂŒr Android und iOS-Smartphones und -Tablets, ĂŒber die man als Nutzer einen Flug buchen und verwalten kann. Über die Software ist es darĂŒber hinaus beispielsweise möglich, SitzplĂ€tze zu reservieren, online einzuchecken, die Bordkarte mobil zu speichern, GepĂ€ck hinzuzubuchen und aktuelle Informationen rund um die Reise finden.

Befinden Sie sich auf der Startseite von easyJet, klicken Sie oben auf den Reiter „Hilfe“ > „FlĂŒge“ > „Extras“ > „Mobile“. NatĂŒrlich können Sie auch einfach den Store Ihres MobilgerĂ€ts besuchen, also den App-Store oder Google Play Store. Beachten Sie aber bitte, dass eine kartenlose Bezahlung ausschließlich ĂŒber Apple Pay möglich ist. Ansonsten werden diverse vorgespeicherte Zahlungskarten akzeptiert.

Sitzplatzreservierung

Gegen eine geringe GebĂŒhr können Passagiere bei easyJet ihren Wunschsitzplatz im Voraus ĂŒber die Website oder App reservieren. Sie können dabei wĂ€hlen zwischen StandardsitzplĂ€tzen, SitzplĂ€tzen in den vorderen Reihen mit extra Platz fĂŒr eine zusĂ€tzliche kleine Tasche, spezielle GepĂ€ckannahme und Speedy Boarding oder SitzplĂ€tzen mit besonders großer Beinfreiheit. Solche WunschplĂ€tze kosten zwischen 1,49 und 52,49 Euro, je nach Lage und Tickettarif.

Wem es egal ist, wo er sitzt, lĂ€sst sich einfach beim Check-in einen zufĂ€lligen Platz zuweisen. Dann ist der Service nĂ€mlich kostenlos. Erst wenn ein Fluggast einen bestimmten Sitz wĂ€hlen möchte, kommt eine GebĂŒhr ins Spiel.

Kinder

Die Airline erklĂ€rt auf ihrer Homepage, dass sie das Reisen fĂŒr Familien mit (kleinen) Kindern besonders angenehm und unkompliziert gestalten möchte. Wer demnach Kinder unter 5 Jahren hat, darf in der Regel etwas frĂŒher an Bord der Maschine gehen.

Auch können zwei GegenstĂ€nde fĂŒr das Kind kostenlos mit in die Kabine genommen werden, darunter zĂ€hlen ein klappbarer Buggy, ein Kinderwagen, ein Reisebettchen oder ein Autositz. Zuvor sollte mit dem easyJet-Personal allerdings abgesprochen werden, ob die GepĂ€ckstĂŒcke erlaubt sind oder zu sperrig. Gegen eine GebĂŒhr (siehe „Sitzplatzreservierung“ auf dieser Seite) können frĂŒhzeitig zusammenhĂ€ngende WunschplĂ€tze vor dem Flug gebucht werden, damit alle Familienmitglieder sicher nebeneinandersitzen.

WĂ€hrend des Flugs können Unterhaltungsspiele und kleine, kindgerechte Snacks erworben werden. Auch stillende MĂŒtter werden unterstĂŒtzt, so das FĂŒttern eines Babys jederzeit möglich. Schwangere dĂŒrfen ohne Ă€rztliches Attest bis zum Ende der 35. Schwangerschaftswoche fliegen, bei Mehrlingen ist die 32. Woche die Grenze.

FĂŒr Kleinkinder ab einem Alter von 14 Tagen bis zu 2 Jahren ohne eigenen Sitzplatz gilt: sie dĂŒrfen nur in Begleitung einer Person, die mindestens 16 Jahre alt ist, reisen. Die Beförderungskosten betragen 31,- Euro fĂŒr ein Kleinkind pro Flugstrecke, wobei dieses auf dem Schoß sitzt. Ab zwei Jahren zahlen Kinder den regulĂ€ren Ticketpreis und haben einen eigenen Sitzplatz im Flieger. Kinder aller Altersgruppen haben Anrecht auf eigenes HandgepĂ€ck.

Unbegleitete Kinder unter 16 Jahren werden von der Airline nicht akzeptiert, da kein Begleitservice zur VerfĂŒgung steht. Ist Ihr Kind 16 Jahre alt und selbstsicher genug, kann es seine Flugreise eigenstĂ€ndig antreten.

Auf dem Postweg können Sie easyJet ĂŒber das BĂŒro am Berliner Flughafen unter folgender Adresse erreichen:

easyJet
Flughafen Berlin-Schönefeld
12521 Berlin

Über das Unternehmen

Die 1995 gegrĂŒndete britische Fluglinie easyJet hat sich mit Flugangeboten im Nah- und Mittelstreckenbereich zu Europas zweitgrĂ¶ĂŸter Billig-Airline etabliert. Sie bedient mit 156 FlughĂ€fen in 33 LĂ€ndern auf 979 Flugrouten schwerpunktmĂ€ĂŸig Strecken in Europa, aber auch in Nordafrika, der TĂŒrkei und Israel mit ihrer Airbus-Flotte. Das Konzept des Low-Cost-Carriers beruht auf einer konsequenten Kosteneinsparung nach dem No-Frills-Prinzip. So werden Flugtickets auschließlich im Direktverkauf ĂŒber das Internet und ĂŒber Callcenter vertrieben, außerdem wird komplett auf die kostenlose Abgabe von Mahlzeiten, GetrĂ€nken oder sonstigen Extras verzichtet. Das alles kommt dem Ticketpreis zugute.

easyJet ist Teil der britischen easyGroup, die ihren Sitz in London hat. Stelios Haji-Ioannou, ein in Griechenland geborener Unternehmer, lieh sich fĂŒnf Millionen Pfund von seiner Familie, um die Fluggesellschaft zu grĂŒnden. Die ersten zwei Boeing-Maschinen flogen Mitte der 90er von London-Luton nach Edinburgh und Glasgow. Diese ersten beiden Flugzeuge gehörten allerdings nicht easyJet, sondern waren von der Airline British Airways geleast.

Bereits vier Jahre spĂ€ter, 1999, wurde Haji-Ioannou zum Unternehmer des Jahres in London gekĂŒrt. Im Herbst knackte easyJet die Grenze von einer Million verkauften Flugtickets. Im Oktober 2000 ging die Gesellschaft an die Londoner Börse. Im Sommer 2002 konnte easyJet eine Flotte von 30 Maschinen des Typs Boeing 737 ihr Eigen nennen, wenige Monate spĂ€ter fiel die Entscheidung, zukĂŒnftig Flugzeuge des Herstellers Airbus zu bevorzugen. 2003 wurden die ersten Airbus-Modelle an easyJet ausgeliefert. Seit 2004 fliegt die britische Airline auch deutsche FlughĂ€fen an.

Angesichts des Austritts Großbritanniens aus der EuropĂ€ischen Union (Brexit) Anfang 2020 hat easyJet in Österreich ein europĂ€isches Luftverkehrsbetreiberzeugnis beantragt, um das Flugangebot in ganz Europa und innerhalb der EU-Staaten sicherzustellen.

Die COVID-19-Pandemie, die 2020 weltweit ausbrach, traf auch easyJet wirtschaftlich hart. Viele Flugzeuge mussten auf FlughĂ€fen geparkt werden aufgrund der FlugeinschrĂ€nkungen. Rund 67 Prozent der Menge an FlĂŒgen, die easyJet normalerweise abwickelt, entfielen im Jahr 2020.


0 Meinungen zum easyJet Service

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren