Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3€ tragen Sie zur Erhaltung von kundendienst-info.de bei, und erkennen unsere Leistung für den Verbraucherschutz an. jetzt 3 Euro per PayPal senden. So können Sie uns auch dauerhaft unterstützen.

Becker Service


Hinweis:
Die Marke Becker, die heute zum Harmann Konzern gehört, und dieser wiederum zu Samsung. Hat den Vertrieb der Beckerprodukte „eingestellt“. Früher gekaufte Becker Navigation „Karten-flatrates“ haben nach unseren recherchen keine Gültigkeit mehr. Die Karten können kostenpflichtig bei der Harman Becker Automotive Systems GmbH gekauft werden.
Eine Reparatur der Becker Geräte scheint aufgrund von Ersatzteilmangel (Auskunft der DASQ Electronics GmbH) aktuell schwer bis unmöglich zu sein.

Der Becker Service

Für Navigationsgeräte der Marke Becker können Sie nur noch wenige Servicedienstleistungen in Anspruch nehmen, da die Geräte nicht mehr hergestellt werden. Viele Interessenten eines Becker-Produkts oder Besitzer, die ein Problem mit ihrem Navigationsgerät haben, bevorzugen eine telefonische oder schriftliche Auskunft von einem Service-Ansprechpartner – diesen Service gibt es mittlerweile leider nicht mehr.

Die DASQ Electronics GmbH mit Sitz in Ostfildern kümmert sich um die Abwicklung der verbleibenden Reparatur- und Garantiefälle in puncto Becker-Navigationsgeräte. Allerdings hat die DASQ Electronics GmbH nicht den Geschäftsbetrieb der United Navigation GmbH übernommen, produziert und vertreibt selbst also keine Becker-Geräte. Lediglich den Becker-Service bietet DASQ weiterhin an.

Je nachdem, wann Sie das Produkt von Becker gekauft haben, gehen Sie wie folgt vor:

Service für Becker-Geräte – Kaufdatum vor dem 01.04.2017

Der Service ist eingestellt. Das Service-Center von DASQ repariert Ihr Gerät gegen eine Kostenpauschale von 35,- EUR inkl. gesetzlicher MwSt scheint es aufgrund von Ersatzteilmangel nicht mehr möglich zu sein. . Legen Sie dem Paket eine Fehlerbeschreibung bei und eine Erklärung, dass Sie die genannte Pauschale übernehmen werden. Senden Sie dann Ihr defektes Gerät an:

DASQ Electronics GmbH
Allscheidt 9
D-40883 Ratingen


Service für Produkte von Becker – Kaufdatum nach dem 01.04.2017

Der Service ist eingestellt In diesem Fall ist eine kostenlose Reparatur durch die DASQ GmbH möglich. Denken Sie aber bitte unbedingt daran, eine Kopie der Kaufquittung und eine Fehlerbeschreibung in das Paket zu legen. Schicken Sie die Ware an die o. g. Adresse in Ostfildern.

Becker-Gerät im Handel erworben

Wenden Sie sich bitte direkt an den Händler, bei dem Sie Reparaturen und Gewährleistungansprüche wahrnehmen können.


Die Homepage www.becker-navigation.com bietet Kunden die Möglichkeit, schnell ein bestimmtes Becker-Gerät zu finden. Mit Klick auf ein gewünschtes Navi können Sie die Software-Downloads und Handbücher erreichen. Hier finden Sie auch den jeweiligen Karten Content Manager, den Sie vor einem Kartenupdate installieren müssen. Sämtliche Kartenupdates sind seit April 2018 übrigens kostenpflichtig, die Option „Lifetime Map Updates / LMU“ inklusive gratis Routen ist damit ungültig.

Das Unternehmen DASQ Electronics GmbH, das den Service für die ehemalig produzierten Navigationsgeräte von United Navigation übernommen hat, hat seinen Sitz in Baden-Württemberg:

DASQ Electronics GmbH
Schönbergstr. 47
73760 Ostfildern


Über das Unternehmen

United Navigation wurde ursprünglich als Falk Navigation GmbH im Jahr 2000 gegründet. Das Tochterunternehmen von MairDumont, der größte deutsche Reiseverlag, hat seinen Sitz ebenso wie der Mutterkonzern in Ostfildern im Stuttgarter Raum. Im Jahr 2003 folgte die erste Umfirmierung der Falk Navigation GmbH in Falk Marco Polo Interactive GmbH. Bereits die Vorläufer der United Navigation GmbH stellte Hard- und Software-Lösungen rund um das Thema Navigation her.

Zu einem Management-Buy-Out kam es im Jahr 2009, als die beiden Geschäftsfelder Navigation und Webservices/Reisediente/Content/OEM Solutions in zwei Unternehmen aufgeteilt wurden. Wiederum entstand eine Umfirmierung zur Falk Navigation GmbH und eine Neugründung der Falk Content & Internet Solutions GmbH & Co. KG. Die letzte Umfirmierung geschah ein Jahr später, 2010. Seitdem heißt das Unternehmen United Navigation GmbH. Im gleichen Jahr kaufte United Navigation die Rechte für die Marke Becker, die die Harman International Industries Inc. bislang genutzt hatte.

Im Januar 2017 erklärte United Navigation offiziell, dass es in eine finanzielle Schieflage geraten sei. Der allgemeine starke Verkaufsrückgang von mobilen Navigationsgeräten, die mehr und mehr von multifunktionellen Smartphones abgelöst werden, sowie die Insolvenz eines Hauptlieferanten zwang United Navigation zu einer Insolvenzeröffnung. Das Unternehmen aus Ostfildern arbeitete dabei nach eigenen Angaben selbstständig gemäß dem Insolvenzrecht weiter. Der Betrieb lief demnach zunächst ungehindert und ohne Einschränkungen. Ein Sanierungsplan sollte United Navigation finanziell auffangen – doch dieser scheiterte.

Im Juli 2017 wurde bekannt, dass das Unternehmen nicht zu retten sei. Seitdem sind Serviceleistungen nur noch eingeschränkt möglich, auf Kartenupdates für Navigationsgeräte kann ein Kunde nur noch eingeschränkt zurückgreifen. Den Service für alte Becker-Geräte hat die DASQ Electronics GmbH übernommen.


82 Meinungen zum Becker Service

  • Schmidt Gerhard
    14. September 2021

    Habe mir vor 5 Jahren ein Becker Navi gekauft. 2 Jahre lang konnte ich die Gratis Up-Dates in Anspruch nehmen. Danach funktioniertes nicht mehr auch nach mehreren Versuchen.
    Habe seit 3 Jahren kein UP Date durchführen können. Das ärgert mich sehr, da ich ansonsten mit dem Gerät sehr zufrieden .
    Vielleicht können Sie mir weiterhelfen bzw. werde ich in den nächsten Tagen das Geschäft wo ich es gekauft habe aufsuchen und deren Mitarbeitern mein Anliegen vorbringen..
    mfg
    Schmidt Gerhard

  • Gerald Von Kundendienst-Info.de
    9. September 2021

    Danke für die Rückmeldung. Wir haben die Servicedaten gelöscht.

  • Rainer Kreitlow
    8. September 2021

    Diese Firma in Ostfildern gibt es nicht mehr.
    Paket kam als Rückläufer zurück.

  • Jürgen Oeser
    24. Juni 2021

    In meinem 2011 gekauften PKW ist ein Becker Map Pilot eingebaut. Es gab laufend fehlerhafte Weisungen. Updates habe ich nicht mehr gekauft. Nach 10 Jahren bin ich einer Werbung gefolgt und habe ein Update gekauft, weil ich hoffte, es ist besser geworden. Es ist aber immer noch der gleiche Mist. Veraltete Software wird als neu beworben. Das ist Betrug! Die wohl schlechteste Software am Markt!

  • Hans K.
    8. August 2020

    Ich versuche seit Monaten ein Update über den Becker Service zu kaufen obwohl ich für das NAVI ein Lebenslanges freies Update mitgekauft hatte. Nach der Pleite will man davon aber nix mehr wissen.
    Leider funktioniert das Kaufen eines Updates auch nicht. Man kommt bis zum Zahlen, danach ist Schluß. Als Fehlermeldung kommt:
    „Im Script ist ein Fehler aufgetreten…“
    … „Sie verwenden eine alte Browserversion…“

    Stimmt alles nicht und ist falsch!

    Den Service, der früher mal Super war taugt nix mehr!!!!!
    Antwort kriegt man keine.

    Man hat das Gefühl, dass man beschissen wird und die Ungarn wollen einem nur bescheißen.

    MfG

  • Theo Kowalski
    5. April 2020

    Hallo zusammen,
    Becker hat sich abgeseilt und wegen der Insolvenz sich obendrein jeglicher Verantwortung entzogen.
    Die Geräte waren ohne Zweifel durchweg gut bis auf die Krankheit mit den USB Buchsen und den Autoladekabeln.
    Wenn ich den Namen N.K. gelesen habe hatte ich schon immer kein gutes Gefühl, dieser hat sich ja wohl nach Ungarn abgesetzt.
    Von da aus gibt es ja auch einen Service in Sachen Software, da kann man aber nur kaufen, Fragen werden da keine beantwortet
    Die Nachfolge in Ostfildern wo nach meiner Meinung die gleichen ehemaligen Angestellten vom Becker Service weiter Reparaturen ausführen, geht auch Niemand ans Telefon und Mails werden dort auch nicht beantwortet.
    Jetzt wo das Gerät in die Jahre gekommen ist kommen auch Reparaturen.
    Das ist nun mal so. Wenn nichts mehr geht dann nur noch zum Navidoktor oder in die Tonne für alles was einen Stecker hat.
    Bei Saturn habe ich gesehnen das es noch Neugeräte gibt bei denen es schon vor der Anmeldung keine LMU (lebenslange Kartenupdats) mehr gibt. Ob das alles so richtig ist?

  • Martin Schraner
    27. Januar 2020

    Ich habe über 500’000 km mit Becker zusammen verbracht und war immer sehr begeistert….auch nach dem Bruch von Becker 2018. Solche Sachen können halt in so einer schnelllebigen Gesellschaft passieren.
    Nun habe ich nach langem hin und her im Dezember 2019 entschieden, ein kostenpflichtiges Kartenupdate über den Becker Service zu kaufen……für 69.-Euro. Der ganze Ablauf ging ganz flott und ruck zuck hatte ich das Update mit dem ich sehr zufrieden war, bis……..ein schwerer Gegenstand auf mein Navi fiel und es so zerstörte, dass ich es nicht mehr mit dem PC verbinden geschweige denn laden konnte. Auch stürzte es nach dem Einschalten immer wieder ab.

    Lange überlegen musste ich nicht, ein neues Becker muss her. Gesagt getan und 3 Tage später war ein neues Becker Navi im Briefkasten.
    Nun kam die Überraschung:
    Ich wollte das 7 Wochen alte Kartenupdate auf das neue Becker Navi laden……ohne Erfolg.
    Als ich bei den neuen, ungarischen Händler nachfragte, kam nur die Antwort, dass es sich nicht um einen Garantiefall und nicht um den gleichen Typen handle (das alte war ein active 5s und das neue ein active 6s) so dass sie das Kartenupdate nicht übertragen können.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen :-)

    hts-schraner at gmx.net

    Vielen Dank

  • Pit
    23. Oktober 2019

    Eine ungarische Firma ist jetzt dabei, den support für den Becker service zu machen.
    Karten-updates um die 60 Euro: DAS IST EINE FRECHHEIT !
    „LMU“ ist Betrug am Kunden. Eine Schande, was aus Becker geworden ist.
    Früher Auto-Radios für die Oberklasse-Limousinen verkauft.

    Wenn Ihr was Vergleichbares wollt, weicht aus auf (alte) NAVIGON_Modelle: update-Material gibts um die 20 Euro in den bekannten Buchten im Netz !

  • Karlheinz Brügging
    13. September 2019

    Wir haben einen GLK gekauft und nun geht von einem Tag zum anderen das Becker Navi nicht mehr. Der Akku im Modul war aufgequollen. Keiner vom Becker Service fühlt sich zuständig. Die Garantie greift in solchen Fällen nicht. Toll.

  • Andreas Behrens
    31. August 2019

    Ja, ich habe zwei Becker Ready 50 LUM 20 , 1 Gerät für meine Frau und eins für mich, kostenloses Service Update brauchen wir nicht drum zu reden , gibt es nicht mehr.
    Ich wollte das Gerät kostenpflichtig Updaten, Leute von Becker, ich habe PayPal warum wir dieses nicht akzeptiert, es werden Zahlungsmittel angeboten oder besser gesagt sowas habe ich nicht. Ich kann das Gerät nicht updaten.
    Ich bin damit so was zufrieden, da trauere ich drum wenn ich zum anderen Anbieter gehen müsste.
    Ich habe mich mit Becker auseinander gesetzt, macht den Laden zu, dann hat die liebe Seele ruhe.
    So geht man nicht mit den Kunden um.
    Ich habe zwei Geräte gekauft mit LUM das heißt Lebenslanges Update Mabs, warum bekomme ich das nicht, ich wollte das bezahlen, da kümmert sich keiner drum.
    Da kann ich nur sagen, auf nimmer wiedersehen Becker.
    Schade um die Mitarbeiter die bald arbeitslos werden.

  • Vladimir
    19. Juli 2019

    Ich habe mir dieses Gerät von Becker vor allem wegen dem Service mit den kostenlosen Kartenupdates gekauft, die es nun nicht mehr gibt. Auch ist die Routenführung, sofern es sich nicht um einfache Autobahnstrecken handelt, manchmal exotisch, doch hatte man noch Hoffnung, daß es beim nächsten Update besser wird. Diese Firma ist eine Enttäuschung und wird das verlorene Kundenvertrauen nicht mehr wiedererlangen.

  • T. Haus
    18. Februar 2019

    Da kauft man sich in gutem Glauben einen scheiß teuren MB und wundert sich auf der langen heimfahrt, wo einem das BeckerNavi (Map Pilot) hinführt. Also nimmt man ersteinmal das Handy…….um dann zu Hause in Erfahrung zu bringen, das zum einen die Software sehr alt ist und zum anderen die von Becker angebotene Downloadmöglichkeit bei Windows 10 Rechnern gar nicht funktioniert…….Zurück in die Steinzeit.
    Auf einem alten Rechner klappt es dann mal, man zahlt 89€ und der Mist bricht ab. Natürlich erreicht man beim Becker Service keinen und MB hat wie ich heute höre schon lange die Schnauze voll von Becker und sich getrennt.

    An sich ohne Worte so ein Verhalten

  • Guenter Horn
    2. Januar 2019

    hallo! ich habe mir vor 4.jahren,ein becker professional. 6 lmu gekauft.weil ein karten update lebenslänglich versprochen wurde.jetzt könnte ich den update kaufen??das ist in meinen augen ein ganz gemeiner betrug und alles anderen als service.würde ich als Privatperson das gleiche machen,würde man mich zur Rechenschaft ziehen.ich bin der Meinung,da becker seinen vertrag nicht einhält,müßsten sie,mir eine Entschädigung zahlen,oder das gerät zurücknehmen. g.horn

  • GOTA
    20. Oktober 2018

    Habe zwei Gerate gekauft,fur PKW in 2015 und LKW tranzit.5 LMU in 2018,viel Geld bezahlt.Lieder keine Update mehr,obwohl lebenslange Uptate habe. Becker Service ist eine Katastropfe,nie wieder Becker,die sind alles Betruger,ich bin sehr…sehr unzufrieden.

  • David V.Wa.
    29. September 2018

    Firma Becker ist eine der größten Betrugsfirma in Deutschland die wussten das die Navigationsfirma Pleite ist und betrügt trotzdem ihre Kunden nie wieder werde ich bei Becker oder Falk was kaufen 500 euro in den wind geschossen die Firma wo ich das gerät gekauft habe meinten ich sollte mich an die Firma Becker halten aber der Service antwortet nicht. dennen ist das scheiß egal Reparieren können die auch nichts

  • Peter Aldenhövel
    1. Juni 2018

    Becker Navigation ??? Auf ein Unternehmen und dessen „Service“ welche mir leere Versprechungen machen ( lebenslange Updates ), kann ich gerne verzichten. Eine Insolvenz ist absehbar. Ich werde alle Navigationsgeräte der Firma Becker verschrotten. Die Frechheit, mir kostenpflichtige Updates anzubieten schlägt dem Faß den Boden aus.

  • Hermann Tod
    28. April 2018

    Becker 6 professional LMU, ein furchtbares Gerät. Zweimal beim Service ausgetauscht,
    schlechter zurückbekommen als gesendet.
    Kontaktprobleme, Akkuprobleme, Ladeprobleme
    Während der Fahrt mussten wir das Gerät ausschalten da es sich entleert hatte trotz 3A Steckdose.
    Absoluter Schrott. Nie wieder Becker oder Falk.

  • Laika-Freund
    26. April 2018

    Habe mir Ende 2016 ein Becker transit.6s EU um ca. 400,-€ für mein Wohnmobil gekauft. Habe das lebenslange Kartenupdate aktiviert. Jetzt geht gar nichts mehr mit updaten, und auf eMail reagiert beim Service keiner. Eine bodenlose Frechheit die Kunden so zu behandeln.

  • Sylvia Keller
    12. März 2018

    Ich war immer super zufrieden mit dem Becker Service. Bis auf einmal als ich ohne Strom im Wald der Tschechischen Republik stand. Sehr bedauerlich und für mich nicht nachvollziehbar. Die besten Karten!

  • Stephan
    10. Februar 2018

    Insolvenz!!!
    Kein Wunder das ich beim Becker Service keine Antwort auf meine Anfrage erhalte.
    War immer zufrieden mit dem active 5 LMU, allerdings brauche ich unbedingt ein neuen Akku und im Netz finde ich leider keine baugleichen Akkus wegen der Maße.
    Sehr sehr schade war immer zufrieden mit dem Navi.

  • Werner Limmer
    27. November 2017

    Als Lkw Fahrer jahrelanger Becker fan.
    Nun ein Transit 7sl bekommen, läuft nicht richtig,startet nicht immer,läuft 5 min und stürzt ab.
    Warum wird nicht wenigstens die Gerätesoftware ins Netz zum Download als Service gestellt, damit man sich selber helfen kann. Wenn der Service nicht mehr funktioniert wäre das wenigstens eine Alternative zur Selbshilfe. Somit könnte man die Navis als “ Guter ehemaliger Kunde „noch eine Zeit nutzen.

  • Schoder Hansjörg
    17. November 2017

    Ich besitze ein Becker professionell 50. Anfänglich hat eigentlich alles funktioniert bis ich den Kartenupdate machte.Seither funktioniert gar nichts mehr. Auch die Gegensprechung mit dem Handy nicht. Ich werde mir ein neues, anderes Gerät kaufen und das Becker entsorgen. Ich habe schon 3-4 mal dem Kundenservice von Becker geschrieben und das Problem erklärt, habe aber nie eine Antwort darauf erhalten.

  • Dietmar Mehmel
    12. November 2017

    Tja und genau das ist es mit
    schlechter Kundenservice und schlechtes Managmann haben Falk und Becker in die Insovenz getrieben. Ich habe schon einige Jahre Becker NaviGeräte fast imme auf dem neusten Gerät. Sehen super aus navigation und anderen Dinge gut.( gibt auchbessere aber auch teurer) aber leider wie gesagt Probleme durfte man mit demm Gerät nicht haben. Leider der Service auf die Anfrage geantwortet oder Fachlich weitv on der Realität entfernt. einer der Punkte. Schade ist es nur um die Mitarbeiter die nun wieder mal wegen falschen Managmann auf der Straße stehen werden.
    mfg
    D.Mehmel

  • Erwin
    3. November 2017

    Habe mir im Frühjahr 2017 ein neues Becker Navi gekauft. Da wusste ich nicht, dass zu dem Zeitpunkt wohl schon Insolvenzantrag gestellt war.
    Nun reagiert das Touch-Display in einem bestimmten Bereich so gut wie gar nicht mehr; eine Kalibrierung ist im Einstellungsmenü nicht vorhanden. So kann man kein Ziel eingeben. Auf Anfragen über das Kontaktformular auf der Internetseite wird nicht geantwortet. Ich nehme an, das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung ist komplett gescheitert. Ich habe das Navi zur Service Reparatur an die auf der Becker-Internetseite genannte DASQ Service GmbH (per Einschreiben) geschickt – Annahme verweigert. Anscheinend bekommen die kein Geld mehr von Becker/vom Insolvenzverwalter (wenn denn noch einer bestellt wurde) und führen somit auch keinen Garantieservice mehr aus. Das bedeutet: nicht mal mehr die Verpflichtungen im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung werden erfüllt!

  • M. Meyer
    28. September 2017

    Was ist das bloß für eine Frechheit von der Fa. Becker. Ich habe im Februar letzen Jahres bei LIDL ein Becker-Navi Ready 70 zum Preis von 149 € erstanden. Bin seither 2 x umgezogen und habe es diese Woche erstmals ausgepackt um es im Auto zu installieren. Was soll ich sagen, nichts geht. Das Teil geht noch nicht mal an. Habe dann die Service-Nr. von Becker angerufen um eine Lösung zu erfragen. Da wird man mit einem Band abgespeißt, man solle das Kontaktformular ausfüllen. Habe ich getan.

    Resultat: Kein Rückruf, keine Mail. Was kann ich jetzt noch tun, das Navi hat nur noch 6 Monate Garantie. Wenn ich bis nächste Woche nichts von der Firma hören sollte gehe ich an die Medien. Vogel-Strauss-Technik ist wohl für die am Besten. Ich bin stinksauer. Die Geäte dieser Firma sind absolut nicht weiter zu empfehlen!!!!!!!

  • Norbert
    13. September 2017

    Thema: Updates
    Dass United Navigation mit den Marken Becker und Falk wahrscheinlich demnächst vom Markt verschwinden werden, finde ich persönlich sehr schade, da ich mit meinem Becker Navi aus 2014 sehr zufrieden bin.
    Dass bei einigen Kommentatoren keine Updates mehr funktionieren hat allerdings einen anderen Grund. Der zur Zeit aktuelle Windows 10 Build hat Probleme mit verschiedenen USB Geräten, darunter auch die Becker Navis. Mit dem, im Oktober erscheinenden, nächsten Build sind diese Probleme gelöst, wie Beta-Tester beschreiben.
    Da ich wegen bevorstehendem Urlaub Griechenland nachladen musste, habe ich gestern meinen alten Windows 7 Laptop reaktiviert und den Content Manager installiert. Damit konnte ich problemlos die Karten nachladen und ein Update der bestehenden Daten durchführen.

  • Manfred
    11. September 2017

    Im Januar 2012 habe ich ein Becker Transit 50 für € 300.- erworben. Da zu diesem Zeitpunkt noch keine lebenslangen Updates angeboten wurden, habe ich zu einem späteren Zeitpunkt (Datum ist mir entfallen) zum Preis von € 119.- ein entsprechendes Update zugekauft. Seitdem wurden in unregelmäßigen Abständen diese zur Verfügung gestellt, und alles funktionierte problemlos.

    Das letzte Update konnte ich am 24.06.2017 herunterladen. Danach wird das Gerät vom Contend Manager nicht mehr erkannt, und es sind seit diesem Datum einige Fehler aufgetreten, die vorher nicht vorhanden waren. Durch Ignorierung gewisser Ansagen lässt es sich trotzdem noch mit einigen kleineren Fehlern navigieren, aber ein totaler Ausfall wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.
    Da wir zur Zeit mit unserem Wohnmobil auf Reisen sind, ist dieser Zustand nicht erfreulich. Von einer Reparatur ist nach Studium der zahlreichen Berichte wohl dringend abzuraten.
    Das Gerät hat bis zum Juli 2017 hervorragend gearbeitet, und es ist sehr schade, dass diese Firma nicht mehr existent ist.
    In unserem Wohnmobil ist ein fest installiertes Navi eines anderen bekannten Herstellers zu einem Preis von mehr als € 1200.- eingebaut.
    Dieses Gerät ist für ein großes Wohnmobil unbrauchbar.
    In meinem PKW befindet sich ein Navi der gleichen Firma fest eingebaut.
    Auch dieses Gerät ist mit dem Navi von Becker nicht zu vergleichen. Ich habe das Becker Navi auch immer im PKW ohne Probleme benutzt.
    Nun stellt sich die Frage welches Navi man kaufen soll.

  • JensDD
    7. September 2017

    Ich nutze das Becker-Navi sehr gern, weil es übersichtliches Kartenmaterial, eine verständliche Menüführung und eine gute Navigation bietet, auch aufgrund der praktischen Aktiv-Halterung und der Importmöglichkeit eigener kml-Dateien aus Google Earth (hat nicht jedes Navi).
    Die kostenlosen Kartenupdates waren zweifellos attraktiv, aber nicht ausschlaggebend für die Kaufentscheidung. Ob dieses Konzept überhaupt wirtschaftlich tragbar war, ist fraglich.

    Nachdem das letzte Systemupdate, was vor einigen Wochen noch funktionierte, ein „Griff in die Tonne“ war und die Tag/Nacht-Automatik seitdem nicht mehr funktioniert, habe ich den angeblichen Kundenservice von Becker mehrfach angeschrieben – keine Reaktion. Nun lese ich hier den Grund.

    Sehr schade, ich habe bis auf den Hitzetod meines ersten Becker-Navis hinter der Frontscheibe bisher keine negativen Erfahrungen mit dem Gerät gemacht und werde das aktuelle Navi auch so lange nutzen, wie es technisch durchhält.

  • Heike
    5. September 2017

    habe ein Becker Navi Ready. 5 LMU seit 05.01.2015 auf einmal hatte ich kein GPS Signal!
    wurde noch in der Garantiezeit am 04.01.17 eingeschickt kein Fehler gefunden aber GPS war wieder da!
    Bis heute 05.09.17 und wieder kein GPS!
    Komme bei Becker Service nicht weiter!
    Antworten nicht auf mein Kontakt Formular.
    wer kann mir da weiter helfen?

  • Maweilei
    3. September 2017

    Im Januar 2016 !!! ein Becker Navi zur Reparatur geschickt. Nachfragen beim Becker Service wurden ungenau beantwortet (bitte etwas Geduld, es dauert etwas länger usw.) Wir kümmern uns darum …. und viele ähnliche Antworten Aber bis heute kein repariertes Navi und auch die Aufforderung zur Rücksendung wurde ignoriert.
    Da ich mit Becker Navis vorher immer zufrieden war, kaufte ich wieder eines mit LMU. Das war ein großer Fehler, denn der Becker Online Shop für die Updates der Blitzerwarner ist nicht mehr erreichbar. Geld futsch !!!
    Der Content Manager ließ am 03.09.17 noch ein Kartenupdate zu.

  • Küchen11fe
    27. August 2017

    Mein Mann hat ein BECKER 7SL EU (schon wieder defekt, zum 3.ten Mal.
    Ich bin auch sauer, da mein active 6 nun schon 3Wochen zur Service Reparatur ist.
    Ich kann nirgens abfragen wie der Stand der Dinge ist. Auf Deutsch gesagt Schei…..e … !!!
    Die Pleite ist nicht vewunderlich, bei so einem Kundendienst.
    Aber ? z.Zt. kann man immer noch BECKER Navis kaufen.
    Betrug am Kunden ist die Folge. Das nun auch noch.
    Der GESETZGEBER schaut zu. Traurig—–Traurig———-

  • Zeit-Reiser-o9
    27. August 2017

    BECKER ? warum Pleite ? Die haben sich letztlich nie um Kunden gekümmert. SERVICE ? Was ist das denn ?
    Die Insolvenz ist somit kein Wunder.

    Ich hatte viele Bekannte die ein NAVI kaufen wollten.
    Mein Rat war dann: Alles kaufbar, nur bloß kein BECKER, leider.
    Qualitativ bessere Geräte, dazu einen TOP Kundendienst und BECKER
    wäre der unangefochtene Marktführer. (auch Heute noch)
    Wenn so ein Navi mal funzte war es einsame KLASSE.
    Aber so ? Schade: Auch 250 €uronen in den Sand gesetzt.

    Gruß aus MADRID, hier fiel mein BECKER active 7SL EU
    zum 3.ten Mal wieder aus.
    Und jetzt…..?????

  • Monika
    24. August 2017

    Hatte meinem Mann vor drei Jahren ein Navi von Becker gekauft
    vier Monate später musste es beim Becker Service eigeschickt werden . Nach sechs Wochen haben wir angeblich ein neues Gerät bekommen ( nätürlich nicht ) !!!!!!
    dann wurde alle vier Wochen angeziegt das das Kartenmaterial älter ist als 12 Monate also hatten wir ein Updat gemacht und es dauerte nicht lange bis die vier Wochen rum waren und das gleiche Spiel began von vorne !
    Ich bin so sauer über Becker das sich dort nimmant für irgenwas verantwortlich fühlt!!!
    Nie wieder Becker

  • Berndt St.
    12. August 2017

    Ich habe mir 1/2017 auch ein Becker Navi gekauft active 6s EU plus. Seit dem Kauf nur Probleme mit dem Gerät, ich habe versucht über den Becker Service eine Hilfe zu bekommen, aber leider seit Februar 2017 nur sporadische Mitteilungen vom Service. Geholfen hat Becker bis heute noch nicht. Kontakte brechen ganz plötzlich ab und seit 3 Monaten keine Antworten mehr vom Service. Nie wieder von Becker ein Navigationsgeräten.
    220,-€ in den Sand gesetzt.

  • Blume
    12. August 2017

    Für alle die es noch nicht geschnallt haben: Die Firma ist insolvent und somit tot!

  • W.Roesler
    11. August 2017

    Ich habe seit einigen Jahren ein Becker ready.5LMU und war bisher recht zufrieden (bis auf den schwachen Akku). Die Kartenupdates funktionierten (letztes in 06 oder 07/2017).

    Eigentlich wollte ich eben nur meinen Frust wegen vieler unstimmiger Verkehrszeichen loswerden und rief mal die Becker-Homepage auf, um hier die Überraschung zu erleben! Bisher ahnte ich nichts von meinem „Glück“. Nun fühle ich mich allerdings ziehmlich angeschmiert. Was wird mit den versprochenen lebenslangen Updates? Das war für mich auch eine Kaufentscheidung, wobei ich davon ausging, daß sich diese Zusage auf die Gerätelebensdauer bezieht und nicht auf die Firma. Wenn schon die Firma nicht zu retten ist, läßt sich sicher ein Deal finden, um die Kartenupdates als Service sicher zu stellen.

    In den bisherigen Kommentaren wird ja nicht viel Gutes an Firma und Geräten gelassen – ich kann diese Meinungen nicht teilen. Es würde ihnen aber gut zu Gesicht stehen, wenn sie ihren Abgang mit etwas Würde gestalten und die Updates sicherstellen könnten.
    Ich erwarte eine Stellungnahme von Becker.

  • Karl-Heinz Kuhnert
    9. August 2017

    Habe zwar kein Becker Navi .
    Habe ein Falk outdoor Navi Tiger Pro ca 1.jahr alt davon ca 2 Monate in Reparatur beim Service. Habe dieses wieder mit Anschreiben.
    das die Fa. UNITED Navigation nur Geräte Rep. die nach dem 01.04.2017 Gekauft wurden . Was ist das denn für ein Film ????
    Für mich stinkt die ganze Sache .
    Für mich ist das Betrug am Kunden

    Aber das ist Deutschland
    Mach eine GMBH draus . Melde Insolvenz an und du bist all deine Sorgen los .

  • Jens Kühn
    7. August 2017

    Ich habe am 01.08.2017 ein Update für Straßenzustand bestellt und bezahlt.
    Bis heute habe ich kein Update runterladen können.
    Werde mein Geld zurückholen und ein anderes Gerät kaufen.
    Nie wieder ein Navi von Firma Becker!!!!!

  • Klaus B.
    6. August 2017

    Ich verwende seit einigen Jahren Becker-Navis. Die Zuverlässigkeit war erstklassig. Bis auf eimal: Die versprochenen lebenslangen Kartenupdates sind nicht mehr möglich. War das Versprechen nur ein Verkaufstrick, oder was?
    Was bei Becker im Moment los ist, kann man nur erraten.
    Ich jedenfalls werde mir kein neues Becker-Navi mehr zulegen.
    Warum kann man im Becker-Shop noch Navis mit lebenslangen Kartenupdatenupdates kaufen, wenn es keine mehr gibt?

  • Welbum
    5. August 2017

    Im Becker Online Shop ist es nicht mehr möglich sich anzumelden bzw. sich zu registrieren.
    Bestellungen sind nicht mehr möglich.
    Das eigene Konto ist auch nicht mehr aufrufbar bzw. zu öffnen.
    Updates für Blitzerwarner nicht mehr möglich.
    Ist es nicht Betrug der Elektronik Märkte die noch Becker Produkte anbieten und verkaufen?
    Hauptsache das BIP hat Zuwachs!
    Danke an unsere Gesetzgebung!

  • Günther Grunert
    3. August 2017

    Die Kommentare zum Becker Service kann ich gut nachvollziehen. Anrufen unmöglich. Auf mails und Eintragungen in das Kontaktformular erfolgt keine Reaktion.
    Mehrere Jahre war ich zufrieden mit meinem Navi.
    Aber jetzt wird es am PC nicht mehr erkannt und bekomme keinen Tipp oder Service von Becker/United Navigation.
    Absolute Katstrophe

  • Thomas Kälber
    27. Juli 2017

    Der Becker Kundendienst ist eine Katastrophe!
    Wir haben mehrere Becker Navis, aber wenn man einmal Unterstützung braucht oder ein Garantiefall entstanden ist,- hat man keine Chance.
    Telefonisch ist der Becker Service nicht zu erreichen.
    Egal welche Nummer man wählt,- man landet immer am selben Anrufbeantworter. Es wird angesagt dass man das Kontaktformular auf den Webseiten nutzen soll,- und fliegt anschließend aus der Leitung.

    Nutzt man das Kontaktformular,- erhält man entweder keine Antwort,- oder nach vielen Tagen eine völlig unzureichende, meist mit vorgefertigten Textbausteinen.

    SUPPORT UND GARANTIELEISTUNG FINDET BEI BECKER NICHT STATT!

    Finger weg von Becker-Geräten!

  • Dirk Chatelain
    26. Juli 2017

    Ich würde niemals wieder ein Becker-Navi kaufen, weil der Service unterirdisch ist. Das Wort Service darf eigentlich im Zusammenhang mit Becker überhaupt nicht gebraucht werden. Seit fünf Wochen ist mein Gerät zur Reparatur eingeschickt. Nichts gehört. Diverse Mails geschrieben mit der Bitte um Antwort. Nichts gehört.
    BECKER IST DAS SCHLAMPIGSTE UNTERNEHMEN, DASS ICH KENNE. DESHALB: FINGER WEG VON BECKER PRODUKTEN.

  • Siegfried Ziegler
    24. Juli 2017

    Hilferuf !!

    Es betrifft mein Becker Professional 50 Navigationgerät mit der Seriennummer BDC 12H302346

    Am 6.Juni habe ich das Gerät eingesandt.Am 27. Juni kam dann statt einer Antwort auf ein e-Mail die
    Rücksendung des nicht reparierten Gerätes mit einem Kostenvoranschlag. Am 28.Juni habe ich dann das Navi
    zurückgesandt zur Service-Reparatur und der Bitte wenn möglich es bis zu meinem Urlaub am 10.Juli zu reparieren.
    Eine Rücksendung bis zu meinem Urlaub konnte man mir aber nicht zusichern. Am 19. Juli habe ich eine e-Mail
    an das Reparatur-Center geschickt und reklamiert. Das Gerät ist bis heute 23.07.2017 noch nicht bei mir eingetroffen.
    Ich weiß wirklich nicht was ich noch unternehmen könnte um mein repariertes Navi endlich zurückzuerhalten.

    Fazit:
    Ein Becker Navigationsgerät kann man kaufen.
    Wenn es funktioniert ist es gut, aber wehe man muss es zur Reparatur einsenden.

    Bei meinen jetzigen Erfahrungen mit dem Service würde ich mir lieber ein
    billigeres Navigationsgerät kaufen (da hätte ich bestimmt 2 Stück für den Preis bekommen).

    Sollte ich jetzt nicht endlich mein repariertes Becker-Navigationsgerät (ich möchte es ja nicht kostenlos) zurückerhalten
    werde ich mich, ich weiß sonst keinen anderen Weg, an die Presse wenden, da ich jetzt die Geduld verliere.

    Mit immer noch freundlichen Grüßen
    Siegfried Ziegler

  • Navigator
    21. Juli 2017

    Bei meinem Navi Becker Ready 50 EU20 LMU geht gar nix mehr. Weder wird es am Rechner als Wechseldatenträger erkannt, noch wird es vom Content Manager erkannt. Hier kommt nur die Meldung “kein Gerät angeschlossen“. Das Problem besteht erst, seitdem ich auf Windows 10 upgegradet habe. Hier scheint irgend etwas nicht mehr zusammen zu passen.

    Kontaktaufnahme zu United Navigation und Becker bzw. dem Service ist unmöglich. Nach Internetrecherchen scheinen wohl beide in die Insolvenz gegangen zu sein. Es gibt zwar die Möglichkeit über einen Emailkontakt, der ist aber sehr träge und langwierig und scheint dazu noch aus Ungarn zu kommen. Und geholfen wird einem dort auch nicht. Telefonisch und in Deutschland ist niemand mehr zu erreichen.

    Zunächst hieß es Softwareproblem, nach langem hin und her dann Hardwareproblem. Blödsinn. Software vom Navi scheint sich mit Windows10 nicht zu vertragen. Da sich United Navigation in Insolvenz befindet, wird man hier wohl auch keine Lösung mehr anbieten. Nach meiner Erfahrung sitzt man hier nur noch alles aus und kümmert sich um nix mehr. Hier wird große Verarsche betrieben. Bleibt wohl nichts anderes mehr übrig als das Navi in die Tonne zu kloppen und ein neues zu kaufen. Definitiv aber kein Becker mehr, denn hier gibt’s nicht mal mehr einen schlechten Service.

    Ich kann nur vor warnen ein Gerät von Becker zu kaufen, der Ärger ist vorprogrammiert. Also Finger weg. Ich schmeiße meines nach nicht einmal drei Jahren in den Müll.

    Übrigens scheinen die auch länger schon nichts mehr in die Kartenaktualisierung zu investieren, da schon bei den letzten beiden Kartenupdates geänderte und neue Straßenverläufe NICHT auf dem Navi enthalten waren.

  • Oliver Dittmann
    16. Juli 2017

    Becker, immer für eine böse Überraschung gut!!!
    Mein im November 2016 erworbenes Navigationsgerät ( Becker transit.7sl EU ) hat bereits nach dem ersten Update nicht mehr funktioniert. Ständiges abstürzen und einfrieren des Gerätes nach der Installation eines Updates. Bei der Servicenummer von Becker läuft nur eine Bandansage und verweist auf das Kontaktformular im Netz. Nach der ersten Mail ( Februar 2017 ) – erst einmal für fast zwei Monate Funkstille. Dann plötzlich eine Antwort aus Budapest ( Ungarn ). Der gemachte Vorschlag zur Fehlerbehebung erweist sich als unbrauchbar. Immer wieder der selbe Fehler und ein einfrieren des Gerätes.
    Dann stelle ich fest das ich durch das sogenannte Service-Center immer und immer wieder identische Textbausteine als Antwort bekomme ( natürlich durch immer wechselnde Servicemitarbeiter ), auf meine detaillierten Fehlerbeschreibungen wird mit keinem Wort eingegangen. Nach dem letzten Update geht nichts mehr, ich versuche eine Datensicherung aufzuspielen. Jetzt geht wirklich nichts mehr, ein Neustart ist nicht mehr möglich. Also ab zum Händler, das Gerät wird eingeschickt. Nun ist das Gerät seit drei Wochen fort und dem Händler teilt Becker mit das Gerät sei unrepariert vom „Servicepartner“ zurück gekommen. Man habe jetzt den Servicepartner gewechselt.

    Ich kann schon nicht mehr lachen über so viel Unverfrorenheit der Fa. Becker.
    Vermute mal ich zahle gerade 400€ Lehrgeld!!
    Nie wieder ein Gerät von Becker, was hier läuft grenzt schon an gewerbsmäßigen Betrug!!!! Teuer verkaufter Elektronikschrott und bei der Gewährleistung tauchen alle ab!!!

    Nachtrag:

    Habe jetzt eine Mail erhalten, jetzt ist man plötzlich ( nach nur fast fünf Monaten ) nicht zuständig da es sich offensichtlich um einen Fehler in der Hardware handelt ( ist jetzt anscheinend eine andere Abteilung im Hause ) :-(( !!!!

    Mein Tip: Vom Kauf eines Navigationsgerätes der Fa. Becker ist derzeit dringend abzuraten, macht etwas vernünftiges mit eurem Geld!!!!!!! Es gibt sicherlich gute Geräte von TomTom oder Garmin.

  • F.W. Cramer
    11. Juli 2017

    Der Service von Falk/United Navigation ist ein Witz hoch drei!
    Ich hatte am 6.5. ein Update für mein Falk für €49,95 gekauft, bezahlt und am 7.5. auch erhalten.
    Bei der Installation stellte ich fest, das immer ein Fehler auftrat mit dem Hinweis:
    Das benötigten Teilarchiv fehlt, CRC Fehler in Falk Karten …etc…

    Nach langem Schweigen auf meine Reklamation beim Becker Service kam dann die Antwort, das Gerät einzusenden mit Rechnung und Fehlerbeschreibung. Das war am 19.5. und am 19.6. bekam ich das Gerät mit dem Kommentar „wir verzichten auf eine Bearbeitungsgebühr“ und ich soll das Gerät wieder einschicken und 19,95 € für Softwareinstallation plus 29,95 € für Geräteupdate und Content bezahlen, also exakt der Wert vom 6.5. Kein Hinweis auf ein ev. defektes Updatematerial.

    Jetzt habe ich X-mal gemailt und versucht zu telefonieren da geht keiner mehr dran oder es kommt eine Antwort, vermute da ist keiner mehr und der Laden ist wirklich insolvent.

  • Achim
    10. Juli 2017

    nachdem mein becker wohl im die analen von united navigaton übergegangen ist habe ich mir ein garmin zugelegt. und muss sagen das es um einiges besser ist.
    der sevice ist immer für einen da. und an dieser stelle. sage ich mal vorbildlich! auch wenn mal warten muss aber dann bemühen sich die leute wirklich sehr!!!!!!!!!!!!
    die bediehnung ist ähnlich und nicht schwierig.
    die navigation ist eindeutig und mit vielen unterstützungen für jeden verständlich.
    lasst mich mal wissen wie das mit euren beckernavis ausging……………….

  • Gerd Tom Felde
    8. Juli 2017

    Angegebene Telefonnummer beim Becker Service ein Witz! Navi für über 400 € nach 8 Monaten nicht mehr zu starten!
    Keine Rückmeldung durch Hotline! Nie wieder Becker!!

  • Neumann G.
    7. Juli 2017

    Was für ein Kundendienst ??? auf E-mail meldet sich vom Becker Service niemand .
    Besonders schlimm ist daß der Schrott der Fa. Becker noch immer von Saturn
    und co. verkauft wird, geradezu kriminell.

  • Achim
    4. Juli 2017

    schlimm finde ich auch, das die firma becker lustig weiter die geräte anbietet und verkauft.

  • Achim
    4. Juli 2017

    wie ich heute erfahren habe ist wohl (becker) united navigation vollständig geschlossen. es gibt keinen kundendienst mehr. auch ersatzteile soll es nicht mehr geben. dort soll keiner mehr sein. deswegen gibt es auch keine antworten auf e-mails.
    also können wohl alle die eigeschickten geräte vergessen.
    alles aber ohne gewähr!!!!!!!!!!!!!!
    wer hat sonstnoch infos darüber?

  • Achim
    29. Juni 2017

    hallo carmen, bei mir war es auch das update welchen mein becker gerät geschrottet hat. eingeschickt und der becker service schweigt . auch auf 5 e-mails keine reaktion.
    kein wunder das die insolvent sind. nie wieder becker.

  • Karl-Heinz Züllich
    29. Juni 2017

    Habe nach dem Windows Update Version 1703 Probleme mit meinem Becker Professional 50. Gerät wird nicht mehr erkannt. Habe noch ein 3 Jahre altes Navigon, welches problemlos erkannt wird. Drei Mailanfragen über das Service-Kontakformular blieben unbeantwortet!!! Telefonisch Anfrage bei United Navigation (verantwortlich für Becker und Falk)? Fehlanzeige!! Man wird auf das Kontaktformular verwiesen.
    Das hat nichts mehr mit Service zu tun. Becker Navi – nie wieder!!

  • Carmen
    28. Juni 2017

    Neues Kartenmaterial bzw. Update geht überhaupt nicht mehr. Hatte das Navi.Becker Active 5.LMU gestern Mittag angeschlossen und war über die ganze Nacht am „Updaten“: Lebenslanges Update? Ein Witz. Service kann ich nicht erreichen auch einen Kontaktformular habe ich ausgefüllt -NICHTS-.
    Fazit: Werde mir nie wieder einen Becker Navi. zulegen!

  • Carmen
    27. Juni 2017

    Hilfe!!!
    Habe eine Garantie-Sache und erreiche niemand, nicht per Service-Telefon, nicht per Fax und nicht per Email bei Becker …Kontaktformular 3x ausgefüllt und gesendet…keine Antwort, bis auf die automatiche Bestätigung, das die Daten überittelt wurden!!!! weiß jemand was????

  • Dan Kiczales
    27. Juni 2017

    Seit einiger Zeit kann ich mein Becker READY 45 LMU nicht mehr an den ContentManager von Becker anschliessen. Das Navi und meine Anmeldung wird nicht erkannt. ALLE Versuche per E-Mail, per Kontakt Formular, per Telefon beim Becker Service sind gescheitert. Keine Antworten und keine Rückmeldungen.
    Die Verpflichtung beim Kauf mich LEBENSLANG mit aktualisiertes Kartenmaterial zu versorgen gibt es plötzlich nicht mehr.
    Dass man echt gar keine Antwort mehr erhält ist eine unerhörte Schweinerei.

  • Prockl Bernd
    24. Juni 2017

    Ich habe am 28.12 2016 ein Becker active.7slEU bei Saturn in Regensburg gekauft. Leider kann ich es im Auto nicht mehr verwenden, weil es sich nicht mehr laden läßt. An der Steckdose geladen, kann ich es ca. 35 min. verwenden, dann stürzt es ab! Leider kann ich keinen Becker Kundendienst erreichen, der mir weiter helfen kann. Ich hoffe, dass ich am Montag über die Service-Nummer (0711 … )die ich im Internet gefunden habe weiter komme, sonst sind die 288,00 Euronen im A….h.
    Es ist schon sehr traurig, dass man so Verarscht und um sein Geld betrogen wird.

  • Barbs
    23. Juni 2017

    Wir haben 2014 von Becker das Transit 70 LMU gekauft, extra für Wohnwagen-Urlaub, 355,00 Euro. Nach 1 1/2 Jahren konnte man das Gerät nicht mehr einschalten, nicht laden, nix. Daraufhin haben wir ein „Ersatzgerät“ erhalten. Dieses hat genau ein Jahr später, jetzt im März 17 die gleichen Symptome gezeigt. Diesmal mussten wir 40,00 Euro für eine neue Software zahlen. Wir sind im Mai 17 nach Frankreich in Urlaub gefahren. Das Navi hat sich dort nach sage und schreibe 1 Woche verabschiedet. Was nun?
    Habe die Nase gestrichen voll von dieser Marke. Wenn man bedenkt, was das Teil kostet, und keinen Service hat, kriegt man die Krätze. Und jetzt ist die Firma noch in die Insolvenz gegangen. Wen wunderts.

  • Gerd Osthus
    21. Juni 2017

    Habe am 8.6.2017 mein Falk / Becker Ibex zur Reparatur geschickt. Trotz dreier Email mit der Anfrage nach dem Status der Service-Reparatur, bis jetzt keine Antwort bekommen. Telefonisch ist dort auch niemand zu erreichen, bzw. ich werde immer wieder auf die Email Adresse verwiesen. Hoffe das ich mein Ibex noch mal wiedersehe. Ansonsten kann ich nur davor warnen ein Falk Navi dorthin zur Reparatur zu schicken. Lieber erst so ein Gerät nicht mehr kaufen. Ich werde mich jetzt nach einem anderen Hersteller umsehen

  • Christa
    17. Juni 2017

    Seit dem 16.05.2017 ist mein Professional 6SL EU bei denen zur Reparatur (Probleme mit Blitzerwarner, Mikrofon und Karten). Maximal 10 Werktage waren lt. deren Mail angesetzt. Die sind nun schon doppelt überschritten. Bisher hat sich niemand gemeldet, trotz meiner zwischenzeitlichen Anfrage nicht. Telefonisch ist beim Becker Service niemand zu erreichen. Ob ich das Navi jemals wiedersehe ist wohl fraglich.

  • Dr. Lutz Kunze
    16. Juni 2017

    Meine Erfahrungen mit dem Becker- Service mit 3 gekauften Geräten unterschiedlicher Preisstruktur u.a. ( 349 € ) sind unterirdisch. Wochenlanges Warten auf Antwort bei E- Mailverkehr. Richtige Ansprechpartner hat man kaum. Manche Verantwortliche des Unternehmens (technische Leiter, Reparaturwerkstattmitarbeiter u.a. ) sind so geheim , daß man denken könnte , Becker sei ein Geheimdienst. Undurchsichtige Strukturen kommen hinzu. Der und der ist für dies zuständig . der andere für das und zum Schluß hat man nichts erreicht. Die Insolvenz ist auch die logische Schlußfolgerung. Ich kaufe jedenfalls nie wieder ein „Becker“. Ein anders Problem ist die Software. Q1/ 2017 zum Beispiel ist so veraltet , daß es auf Strecken der A 10 Nähe Erkner / Brandenburg , Dreieck Barnim oder in Richtung Potsdam mehrfache Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt , die seit Jahren nicht mehr existent sind. Die Beispiele ließen in in Mecklenburg und in Berlin fortsetzen. Dabei handelt es sich nicht mal um Nebenstrecken , bei denen man es noch „verstehen „könnte.

  • Mujdrica Josef
    14. Juni 2017

    Habe am 01.06.2017 meine becker navi Acktive 6u EU zur reparatur geschikt und bis heute nicht geho
    ört.Telefonisch ist nimand zu ereichen.ich hofe das ich trozdem schlechte kundeservice mein gerät noch mal sehe.

  • Werner Kreuzer
    12. Juni 2017

    Habe ein Active 6s EU plus (halbes Jahr alt). Das musste ich gleich bei Lieferung am nächsten Tag zurücksenden, hat keine Verbindung zum Sateliten gefunden. Hab anstandslos Ersatzgerät vom Becker Service bekommen. Jetzt ein halbes Jahr später versagt die Stimme für die Ansagen, vermutlich Lautsprecher defekt und telefonieren ist auch nicht mehr möglich. Habe am 02.06.17 das Service-Kontaktformular versandt, mit dem Hinweis, dass sie sich in Kürze bei mir melden. Bis jetzt noch nichts passiert. Ich habe auch schon das 3. Navi und war bisher auch zufrieden. Aber nach dem was ich so gelesen haben, brauche ich wahrscheinlich nichts mehr erwarten vom Becker Service.

  • Jürgen
    8. Juni 2017

    Habe seid 2012 ein Becker Navi in Gebrauch. War schon 2 mal beim Service. Während der Garantie klappte die Reparatur, war vor der Insolvenz.
    Jetzt ist das Becker Transit 50 defekt, habe es mit Fehlerbeschreibung und einem freundlichen Anschreiben mit der Bitte um Hilfe , gegen Bezahlung zu reparieren nach Pirmasens geschickt. Paket kam ungeöffnet zurück, mit der Aufschrift „Annahme verweigert “ Habe am WE das Kontaktformular im Netz ausgefüllt, bis jetzt keine Rückantwort. Denke mein neues Gerät wird kein Becker!!!!

  • Mark Tempe
    1. Juni 2017

    Becker Ready 50, drei Jahre alt.
    Lief eigentlich ganz gut.
    Kartenupdates alle halbe Jahre, war von der Sache her OK.
    Der Preis (bei Amazon) war damals auch in Ordnung.
    Nun unter Windows 10- Treiberproblem. Gerät wird nicht mehr erkannt.
    Keine Lösung- ist ja klar weshalb.
    Für Kartenupdates beim Becker Service müsste ich nun zurück zum alten Windows- na Klasse.
    Damit wird das Navi in absehbarer Zeit wertlos.
    Bin bisher ganz gut damit gefahren. leb wohl- schade!

  • Hilbig
    31. Mai 2017

    Wenn man dort etwas in Erfahrung bringen möchte, ladet man immer nur bei einer Weiterleitung und wird verwiesen auf irgend etwas anderes ! Devenitiv bekommt man vom Becker Service keine Auskunft ! Man kommt in seiner Angelegenheit keinen Schritt weiter !!!!

  • Karl Naweker
    22. Mai 2017

    ich habe mir vor vier Jahren über ebay von einem Händler aus dem Ruhrgebiet ein Becker Revo 2 gekauft. Nach kurzer Zeit merkte ich das der Akku immer fast leer war und habe es an das Servicecenter in Pirmasens eingeschickt. Von da kam es wieder in gleichen Zustand mit dem kapputen
    Akku zurück.Ebenso gibt es Probleme mit dem Kartenupdate! Obwohl ich es innerhalb der 30 Tage registriert habe bekomme ich keine Kartenupdate und telefonisch ist natürlich von der Firma Becker niemand zu erreichen.
    Dazu bräuchte man ja einen Mitarbeiter der sich um die belangen der Kunden kümmern müßte und das würde doch die Gewinne der Aktionäre erheblich schmälern!
    Daher gibt es für mich nur eine Schlussfolgerung “ NIE WIEDER BECKER „

  • Friedrich
    22. Mai 2017

    Habe vor 8 Wochen ein Navigationsgerät „Becker Ready 50 EU20“ zur reparatur eingeschickt!
    Grund der repratur des Gerätes , es lies sich nicht mehr laden.
    Nach 4 Wochen bekam ich das Gerät vom Becker Service zurück, mit der Fehlermitteilung „Ladekabel defekt!“
    Leider wurde dabei ein falsches Ladekabel mitgeliefert.
    Die Firma Becker ist nicht in der lage das richtige Ladekabel seid 4 Wochen zu Liefern, es wurde
    seidem wurde schon wieder ein falsches Ladekabel geliefert, bin auch schon gespannt, ob der Fehler das Ladekabel war!

  • Johannes Killyen
    10. Mai 2017

    Selbe Erfahrung bei mir mit dem Becker Service: Keine Antwort über das Kontaktformular, telefonisch ist niemand erreichbar. Eine absolute Frechheit!

  • Bernd Warning
    7. Mai 2017

    Ich habe jetzt das 3. Navi active.5sl EU innerhalb von 4 Wochen.

    1. Startet plötzlich ständig neu und kann nicht mehr bedient werden.
    2. Akku defekt, alle 10 Min. leer. Die Fa. Conrad hat mir aber jedesmal ein neues Gerät geschickt, dafür ein großes Lob.
    Das 3. Gerät läuft nun zur Zeit, aber KLM-Dateien lassen sich nicht importieren.
    Das dazu. Ich habe mir für das 2. Gerät die 3D-Städtekarten gekauft.
    Die kann ich nun nicht mehr auf das 3. erhaltene Gerät aufspielen, sondern
    ich müßte sie neu kaufen. Anfragen beim Becker Service und bei der Fa. in Ungarn
    völlig umsonst, keine Antworten. Das Geld ist futsch!!

    Nie wieder Becker. Ist wohl auch der Grund, das man in den Elektronic-Märkten kein Becker mehr findet.

  • Tappert Karl-Heinz
    29. April 2017

    Ich habe seit Jahren Becker Navi., seit dieser Woche ( 10 Monat alt ) geht dieses Navi nicht mehr.
    Gekauft bei Saturn, Reparatur dauert laut Becker Service mind. 14 Tage. Nach Befragung gibt es nur 6 Monate Garantie Bzw. Umtausch, bei einem Preis von 169,00€. Wo Leben wir denn!, das war das Letzte Becker Navi. Ich Bestelle nur noch über Internet von Honkong dann kann ich es auch in den Müll werfen.

  • Oliver Dittmann
    25. April 2017

    Neues Gerät ( Becker transit.7ls EU ) ist nach wenigen Wochen nicht mehr einsetzbar (startet plötzlich ständig neu und kann nicht mehr bedient werden. Mann muss warten bis der Akku leer ist ) keine Antwort auf das Kontaktformular und bei der Service-Hotline läuft nur ein Band mit Hinweis auf das Kontaktformular im Internet. 400€ für die Mülltonne !!!!!
    DANKESCHÖN auch dafür!!!

    Überlege an einer Strafanzeige wegen Betrug !!!

    Traurig so ein Unternehmen.

  • Erich
    18. April 2017

    habe mir ein neues Navi Becker active 6s EU plus gekauft. Beim Registrieren kam die Fehlermeldung „Systemfehler“. Um eine Anfrage schriftlich an den Kundenservice zu stellen, müsste ich jedoch das anmelden, was nicht geht. Nachdem ich nach längerem Suchen keine Telefonnummer für ein persönliches Gespräch gefunden habe, habe ich mein Becker Gerät zurückgegeben. Wer mir auf diese Weise so deutlich zeigt, dass er mit Endkunden nichts zu tun haben will, hat mein Vertrauen nicht verdient.

  • Fiedler
    30. März 2017

    Kann mich nur der schlechten Meinungen zum Becker Service anschließen. Habe im Sep. 16 einen Becker 5 gekauft. Seitdem 4 mal eingeschickt. Das letzte mal bekam ich ein gebrauchtes Austauschgerät das nach 20 Minuten den Geist aufgab. Wirlich tolle Geräte, wirklich toller Service, der defekte Geräte rausschickt.
    Dann lieber ein Gerät aus China das vielleicht 2 Jahre durchhält. Nie wieder Becker.

  • Rudolf Weigel
    26. März 2017

    Becker!
    Nein Danke!
    Welcher Service?

  • Schröder
    1. März 2017

    Bin jahrelang begeisterter becker Fan , vor anderthalb Jahren hab ich mir dann endlich mal ein lkw navi revo 2 gegönnt. Jetzt fängt es der Bildschirm an zu flackern, was wohl daran liegt das sich die Rückseite löst 😡 Service telefonisch ist klar . Warten wir mal auf den Rückruf. Da wird am einem tag meine gute Meinung von Becker navi der über Jahre top War zu Grunde gemacht .

  • Michael Kersten-Mahlow
    27. Februar 2017

    Muss mich etwas korrigieren – ich hatte um einen Rückruf beim Becker Service gebeten – wurde auch am selben Tag angerufen.
    Ich muss das Gerät zwar in die Reparatur schicken, aber da Garantie bekam ich nach 5 Minuten auch einen Retourenschein per Mail.
    Fazit – Service bis jetzt okay.

  • Hilmar Blasberg
    27. Februar 2017

    Das erste Becker (active 5 zoll) hat mittlerweile einen flimmernden Bildschirm. Das zweite Becker (ready 7 lmu) ist nach zwei Tagen defekt. Zu meinem Entsetzen hörte ich heute am Service Telefon, dass Becker – United Navigation in Insolvenz gegangen ist. Es wird auf die Website Becker-Navigation/service verwiesen. Eine endlose Klickerei ohne ergebnis von wg. Kontaktformular. Fazit: Nie mehr Becker. Ach ja: Am ersten Tag der Funktion von ready 7 lmu erschien auf dem Bildschirm die Software „Here“. Der Becker Content-Manager weist jedoch noch Falk-Software auf. Wie denn nun?

  • Michael Kersten-Mahlow
    27. Februar 2017

    Die Telefonnummer beim Becker Service zur persönlichen Beratung ist ein Fake! !!- man wird wieder auf das Internet verwiesen -es findet keine persönliche Kommunikation statt.

  • Normalo
    15. Februar 2017

    Mein Becker Navi ist o.k..Der Service Support ist aber das Schlechteste was man sich vorstellen kann. Allein aus diesem Grund: Nie wieder Becker!!!!

  • Rene Dutz
    13. Januar 2017

    Inkompetent, unzuverlässig, kaum zu erreichen. Aufgrund mangelhaftem Becker Service zu Garantie-Leistungen vom Kauf abzuraten.
    Betr. Becker 6 professional LMU. Ein verschlissener Akku innerhalb der Garantiezeit ist laut Austausch mit mehreren Nutzern normal. Anstelle zu reparieren bekommt man ein Tauschgerät, ein gebrauchtes Gerät mit beliebigem Zustand und lediglich anderen Defekten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren