Aeroflot Service


Aeroflot ist die grĂ¶ĂŸte russische Fluglinie. Der Hauptsitz der Fluggesellschaft liegt in Moskau, sie ist jedoch auch weltweit vertreten. Lange Zeit war das Unternehmen, das zum Großteil im Besitz des russischen Staates ist, die grĂ¶ĂŸte Fluglinie der Welt.[ad]

Der Aeroflot Service

Die erfolgreiche Fluglinie fliegt zahlreiche deutsche FlughĂ€fen an bietet mitunter FlĂŒge und hat einen Seitz in Fankfurt. Kontakt zu der Fluggesellschaft und ihrem Service ist in Deutschland ĂŒber mehrere Wege möglich:

Wichtig Informationen zur Flugvorbereitung und zum Flug selbst können in der Regel auf der Homepage www.aeroflot.ru gefunden werden.

Eine Kontaktmöglichkeit besteht ĂŒber das Service-Telefon mit der deutschen
Rufnummer (+49) 69 27 30 06-0.

GebĂŒhrenfrei erreichen deutsche Aeroflot-Kunden des Dienst außerdem ĂŒber die kostenlose
Hotline 0800 000 1151.

Ein Fax ist an die folgende Nummer zu senden: (+49) 69 27 30 06-21,
eine E-Mail an die Adresse frankfurt@aeroflot.de

Aeroflot ist außerdem in allen bekannten sozialen Netzwerken mit einer Seite vertreten, hierĂŒber können Kunden und Interessierte dem Service-Team Fragen stellen, News und Informationen einholen. Schauen Sie bei Facebook, Twitter, Instagram & Co. nach dem jeweiligen Aeroflot-Auftritt.

Check-in

GrundsÀtzlich verlÀuft der Check-in am Flughafen bei Aeroflot grundsÀtzlich nach folgenden Regeln:

Der Schalter schließt 40 Minuten vor planmĂ€ĂŸigem Abflug und öffnet – abhĂ€ngig vom Startflughafen – zu unterschiedlichen Zeiten. NĂ€here Informationen hierzu sind auf der Homepage der Fluggesellschaft nachzulesen. Die GepĂ€ckabgabe ist bis zur Schließung des Counters möglich.

In ZĂŒrich und Genf schließt das Terminal bereits 45 Minuten vor Start.
In BrĂŒssel, China (Peking, Shanghai), Delhi, Dubai, Hanoi (nur FlĂŒge am Montag), Frankfurt, MĂŒnchen, Tel Aviv, USA (Los Angeles, New York, Miami, Washington DC) hingegen bereits eine Stunde vor dem Abflug. Informationen zu weiteren Zeiten sind jeweils auf der Website des Abflughafens zu finden.

Außerdem gilt, dass fĂŒr die FlĂŒge ein Online-Check-in zur VerfĂŒgung steht. Dieser Service ist 24 Stunden vor dem Flug ĂŒber die Webseite von Aeroflot verfĂŒgbar und endet eine Stunde vor dem Abflug.

GepÀck

Die Bestimmungen der Aeroflot zum HandgepĂ€ck entsprechen den ĂŒblichen Standards: Es sind ein kleiner Koffer sowie ein persönlicher Gegenstand, also ein Rucksack oder eine Handtasche an Bord erlaubt. Das Maximalgewicht betrĂ€gt 10 kg bei Economy und Comfort, 15 kg in der Business Class.

In allen Flugklassen darf das HandgepĂ€ck die folgenden Maße nicht ĂŒberschreiten:
Höhe 25 cm, Breite 40 cm, LÀnge 25 cm.

Das große GepĂ€ck zum Aufgeben belĂ€uft sich bei LangstreckenflĂŒgen in der Economy- und Comfort-Class auf ein GepĂ€ckstĂŒck bis zu 23 kg. Falls Sie in einer höheren Klasse fliegen, sind ein oder mehrere GepĂ€ckstĂŒcke inklusive, die je maximal 32 kg wiegen dĂŒrfen.

Übergroße oder zu schwere Koffer und Reisetaschen werden vor Ort mit 50,- bis 150,- Euro Zusatzkosten berechnet, es besteht jedoch die Möglichkeit, bereits im Vorfeld weiteres GepĂ€ck gĂŒnstiger aufzugeben.

Das Service bei verlorenem oder beschĂ€digtem GepĂ€ck belĂ€uft sich auf das Standardvorgehen der Fluggesellschaften, in diesen FĂ€llen sollte man im Ankunftsbereich des Zielflughafens das Personal möglichst direkt ansprechen. Der Passagier erhĂ€lt dann eine GepĂ€cknachverfolgungsnummer, mit deren Hilfe er ĂŒber die Webseite (Reiter „Details“ > „Reisevorbereitung“ > „Aufgegebenes GepĂ€ck und HandgepĂ€ck“) den Standort des GepĂ€cks fĂŒr gewöhnlich nachvollziehen kann.

Flugzeug

Die Fluglinie verfĂŒgt ĂŒber 245 Maschinen mit einem Durchschnittsalter von etwa 5 Jahren. Da der Import von Flugzeugen nach Russland mit hohen Steuern belegt ist, registriert Aeroflot seine Flieger normalerweise auf den Bermudas, daher hat kein Flugzeug der Fluglinie tatsĂ€chlich ein russisches Luftfahrtkennzeichen.

Die Maschinen sind hauptsĂ€chlich Airbusse und Boeings. Hierbei fasst der Airbus A320-200 mit 170 SitzplĂ€tze die wenigsten, und die Boeing 777-300 ER mit 402 PlĂ€tzen die meisten Passagiere. Im Februar 2020 kam der erste Airbus A350-900, ein Großraumflugzeug mit 292 Sitzen, zur Flotte dazu.

App

Aeroflot bietet eine App an, die im Prinzip den kompletten Service „zum Mitnehmen“ auf dem Tablet oder Smartphone bietet.

Über die App können Passagiere FlĂŒge direkt buchen und Preise vergleichen; auch die FlĂŒge bei anderen Fluglinien können hierĂŒber gebucht werden. Außerdem beinhaltet die Software fĂŒr Bonus-Mitglieder von Aeroflot eine Konto-Option, die den Zugriff auf Flug-History, Support beim Sammeln von Meilen und das Teilen von Flugrouten mit Familienmitgliedern bietet. DarĂŒber hinaus ist der Mobile-Check-in möglich und die Kontaktdaten fĂŒr den Aeroflot-Service sind jederzeit einsehbar.

Die russische Fluggesellschaft stellt ihre App gratis im Google Play Store fĂŒr Android-GerĂ€te sowie im App Store von Apple zum Download zur VerfĂŒgung.

Sitzplatzreservierung

Der Sitzplatz im Flugzeug kann beim Check-in nach der „First Come, First Serve“-Methode gewĂ€hlt werden. Es gilt also die Reihenfolge der Passagiere, und wer besonders frĂŒh am Flughafen ist, hat eine grĂ¶ĂŸere Platzauswahl als die SpĂ€tankömmlinge. Gleichtes gilt entsprechend fĂŒr den Online-Check-in.

Als Zusatzservice bietet Aeroflot allerdings die Option, sich vorab einen bestimmten Sitzplatz im Flugzeug auszusuchen, entweder direkt beim Ticketkauf oder nachtrĂ€glich. FĂŒr die Tarifgruppen Classic und Flex ist dieser Service kostenlos, ebenso fĂŒr Mitglieder der Aeroflot-Bonusprogramme. Mindestens 24 Stunden vor dem geplanten Abflug muss die Reservierung allerdings getĂ€tigt werden. Die Tarife Promo und Saver mĂŒssen fĂŒr den Service grundsĂ€tzlich ein extra Entgelt entrichten.

Kinder

Reisen mit Kindern stellt mit Aeroflot kein Problem dar. Reisende Familien haben die Möglichkeit frĂŒher zu boarden und die Garantie gemeinsamer SitzplĂ€tze. Wichtig ist nur, dass FluggĂ€ste die Reise mit einem Kind rechtzeitig anmelden, sodass sie ihre Vorteile auch tatsĂ€chlich nĂŒtzen können: Es werden Unterhaltungsprogramme fĂŒr die Kleinen angeboten, damit sie einen lĂ€ngeren Flug ohne Langeweile ĂŒberstehen. Auch spezielle KindermenĂŒs bietet der Aeroflot-Service an. Ein Kindersitz oder eine Babyschale kann bestellt werden.

Soll ein Kind alleine reisen, kĂŒmmert sich das Flugpersonal um 5- bis 16-JĂ€hrige. Am Start- und Zielflughafen wird der oder die MinderjĂ€hrige in Empfang genommen, und auch bei eventuellen Umstiegen begleitet. Dieser Service ist kostenpflichtig: bei FlĂŒgen innerhalb Russlands 42,- Euro, international 60,- Euro. Die MenĂŒs fĂŒr eine kindgerechte ErnĂ€hrung kosten extra.


Das russische Unternehmen Aeroflot hat auch eine GeschÀftsstelle in Deutschland. Die Anschrift lautet:

Aeroflot Russian Airlines Deutschlanddirektion
Wilhelm Leuschner Straße 41
60329 Frankfurt am Main

Über das Unternehmen

Die Geschichte des Unternehmens ist besonders interessant, da es bereits 1923 gegrĂŒndet wurde und somit die AnfĂ€nge und den Zerfall der Sowjetunion ĂŒberdauerte. Damals wurden zeitgleich auch in anderen LĂ€ndern der UdSSR Fluggesellschaften gegrĂŒndet, die alle durch AktionĂ€re finanziert wurden und wĂ€hrend des Bestehens des Landes Reisen ermöglichte, die billiger waren als beispielsweise Zugfahrten.

Die ersten Flugzeuge kamen damals aus Amerika und wurden erst viel spÀter durch eigene Modelle ersetzt. Nach dem Zerfall der Union wurde jedoch wieder zu internationalen Modellen gewechselt.
Die Fluglinie fĂ€hrt verlĂ€sslich Gewinne ein, ist Teil der Luftfahrtallianz Sky-Team und, durch den Status als Staatsunternehmen, eine verlĂ€ssliche Einkommensquelle fĂŒr den russischen Staat. Die Russische Förderation ist mit ĂŒber 50 Prozent an der Aeroflot-Gruppe beteiligt.

In Russland hat die Fluggesellschaft mittlerweile fĂŒnf Niederlassungen. 6,9 Millionen Passagiere flogen im ersten Quartal 2020 mit Aeroflot. 24.000 Menschen arbeiten fĂŒr die Aeroflot-Gruppe in Russland und im Ausland insgesamt, daher gilt der Konzern als wichtiger Arbeitgeber im eigenen Land.


2 Meinungen zum Aeroflot Service

  • Mario FĂŒrstenberg
    28. September 2021

    ICH HABE DIE SCHNAUZE GESTRICHEN VOLL!!! !!! !!!

    Ich habe am 13.09.2021 direkt bei AEROFLOT in Moskau/ Russische Föderation FlĂŒge fĂŒr den 25.11.2021 ( Stuttgart ĂŒber Moskau nach Kaliningrad ) und den 05.12.2021/ RĂŒckflug ( Kaliningrad ĂŒber Moskau nach Stuttgart ) gebucht.

    Beim ersten Versuch, ich wollte direkt ĂŒber den Finanzdienstleister PayPal zahlen, kam die Nachricht samt Entschuldigung von Aeroflot: Zahlung aktuell n i c h t möglich. Zweiter Versuch ĂŒber meine Kreditkarte hat dann etwa 10 Minuten spĂ€ter geklappt.

    Doch nun habe ich gesehen, trotz FEHLERANZEIGE wurden zwei ABBUCHUNGEN fĂŒr identische FlĂŒge getĂ€tigt.

    Habe sofort reklamiert und geschrieben, der SERVICE von AEROFLOT ist ein einziger S K A N D A L!!!

    Erste Mail in deutscher Sprache geschrieben. Es kam die Bitte diese Reklamation in englischer Sprache zu schreiben/ zu schicken. Habe ich natĂŒrlich sofort gemacht- 14 Tage keine Reaktion!!!
    Heute die 3. Reklamations_Mail in r u s s i s c h e r Sprache geschrieben, bestimmt warte ich wieder Wochen oder bekomme gar kein ANTWORT.

    Das ist von AEROFLOT wirklich kein SERVICE, das ist schlimmer als frĂŒher im SOZIALISMUS!!!

    Dann wÀhle ich die angegebene Servicenummer in Frankfurt/ a. Main- keine VERBINDUNG möglich.

    Ich komme nun seit fast 40 Jahren in die frĂŒhere SOWJETUNION/ RUSSISCHE FÖDERATION, bin restlos (!) bedient und enttĂ€uscht.
    Warum fĂŒhlt sich kein Mensch fĂŒr die Schreiben/ Mails in deutscher, englischer und russischer Sprache verantwortlich??? ??? ??? ???

    Die nĂ€chste Mail schreibe ich dann chinesisch oder vietnamesisch oder mongolisch oder….ich schreibe gleich an Putin oder Lenin!!!

  • Josef Belka
    5. Juli 2021

    Hallo
    Mein Flug Dokument: C75N1CWGP Buchungscode: ZJIGNL
    Wegen der Corona-Krise wurde der RĂŒckflug am 18.04.20 nicht durch gefĂŒhrt.
    Wie verhĂ€lt sich Aeroflot, bekomme ich eine RĂŒckerstattung ?????
    Auf etliche Mail an Aeroflot wurde nicht geantwortet oder Sie waren nicht zustÀndig.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren