Hilti Service


Hilti gilt unter den Werkzeugherstellern als Spezialist für Befestigungstechnik. Große Bekanntheit erlangte das Unternehmen mit seinem pneumatischen Bohrhammer.

Der Hilti Service

Auch eine Hilti kann einen Defekt aufweisen und daher wird auch bei einem solchen Werkzeug gelegentlich der Service gebraucht. Für diesen Fall hat das Unternehmen für seine Kunden ein großes Service-Paket geschnürt und lässt Sie somit nicht im Regen stehen.

So hat Hilti für Sie ein Service-Hotline sowie eine Faxnummer eingerichtet, deren Leitungen in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 07.00 und 18.00 Uhr besetzt sind:

Tel.: 0800 – 888 55 22 (kostenfrei)
Fax: 0800 – 888 55 23 (kostenfrei).

Falls Sie einen kostenlosen Rückruf wünschen, geben Sie Ihren Namen und Ihre Rufnummer ein unterhttps://wim.hilti.com/system/templates/chat/DE_Callback/chat.html?subActivity=Callback&entryPointId=1074&templateName=DE_Callback&languageCode=en&countryCode=US&ver=v11

Eine E-Mail senden Sie bitte an

de.kundenservice@hilti.com.

Alternativ können Sie für die direkt Hilfe einen Online-Chat nutzen. Das Fenster öffnet sich, nachdem Sie einige persönliche Angaben gemacht und Ihr Anliegen beschrieben haben unterhttps://wim.hilti.com/system/templates/chat/DE_Webchat/chat.html?subActivity=Chat&entryPointId=1073&templateName=DE_Webchat&languageCode=en&countryCode=US&ver=v11

Auch dieser steht zu den oben genannten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Achten Sie aber beim Service darauf, dass Sie zur Erleichterung der Bearbeitung einige Angaben für die Service-Mitarbeiter bereithalten:

• Modell und Seriennummer des Gerätes (siehe Typenschild auf dem Gerät)
• Art der Störung
• das Gerätemodell
• Ihre vollständige Anschrift
• Ihre Telefonnummer mit Vorwahl.

Wenn Sie diese Vorgabe beachten, wird Ihnen der Service sehr schnell helfen können.

Als weitere Serviceleistung können Sie für Reparaturen auch ein Service-Center aufsuchen. Diese Einrichtungen sind in der Regel große Hilti-Händler und können daher alles Notwendige für eine Instandsetzung Ihrer Geräte in die Wege leiten. Die Werkzeuge werden dabei durch das Service-Center direkt repariert oder – sofern dies nicht möglich ist – einfach an Hilti selbst eingeschickt. Starten Sie die Service-Center-Suche über die URLhttps://www.hilti.de/#50

Den oftmals wichtigen FAQ-Bereich finden Sie auf der Unternehmens-Homepage www.hilti.com übrigens auch: allerdings stehen hier keine technischen Probleme mit Hilti-Geräten im Fokus, sondern Orientierungsschwierigkeiten auf der Webseite des Herstellers. Auch Fragen zur Erstellung eines Kundenkontos oder das Melden eines gestohlenen Gerätes werden bei den FAQs beantwortet:https://www.hilti.de/hilfe-faq

Als weiterer Service steht ihnen auf der Webseite www.hilti.de selbstverständlich auch ein großer und übersichtlicher Produktkatalog zur Verfügung. Hier können Sie mit der Hilfe von großen Bildern und vielen Datenblättern schnell das richtige Gerät für Ihren Anwendungsbereich auswählen:https://www.hilti.de/kundenservice#/stage1/topnavigation-link-1_foldout/

Auch Bedienungsanleitungen, technische Handbücher und Software können auf der Webseite heruntergeladen werden. Eine Übersicht finden Sie im Download-Bereich:https://www.hilti.de/downloads
Die Anleitungen stehen in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch und Polnisch zum Download bereit.

Den Newsletter abonnieren Sie über den nachfolgenden Link:https://www.hilti.de/formular-newsletter

Für schriftliche Anfragen ist das Unternehmen unter folgender postalischer Adresse zu erreichen:

Hilti Deutschland GmbH
Hiltistraße 2
86916 Kaufering

Über das Unternehmen

Gegründet wurde Hilti im Jahre 1941 von den beiden Brüdern Eugen und Martin Hilti. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Liechtenstein. Anfangs wurden lediglich fünf Mitarbeiter beschäftigt und man fertigte noch für verschiedene Unternehmen Drehteile an. Ab 1945 wurden im Lohnauftrag Komponenten für Textilmaschinen gefertigt, die für die nächsten Jahre auch das Kerngeschäft von Hilti ausmachten.

Das erste selbst entwickelte Gerät für die direkte Befestigung, der Perfix, wurde im Jahre 1950 auf den Markt gebracht und Hilti entwickelte sich damit immer mehr zum Unternehmen für Befestigungstechnik. Die wohl bekannteste Produktreihe von Hilti startete im Jahre 1967 mit dem Hilti TE 17. Damit war der erste elektropneumatischen Bohrhammer der 5-kg-Klasse von Hilti am Markt eingeführt. Die Bohrhammer sind heute das Markenzeichen des Unternehmens und werden oft als Synonym genutzt.

Heute ist Hilti der größte Arbeitgeber im Fürstentum Liechtenstein und beschäftigt ca. 1900 Mitarbeiter. Weltweit sind es 21.000 Menschen, die in 21 Ländern für das Unternehmen tätig sind. Im Geschäftsjahr 2013 erwirtschaftete Hilti 4,3 Milliarden Schweizer Franken.


5 Meinungen zum Hilti Service

  • Lothar Steiger • am 29.12.20 um 12:27 Uhr

    Das Problem ist Hilti und der Service hat Anschein kein Interesse mehr an Kunden
    erst ab einem gewissen Umsatz. Meine TE 70 geht bis heute noch
    nicht richtig obwohl sie schon öfter zu Reparatur war aber es liegt nicht
    an Hilti, sondern am Bediener

    Lothar Steiger


  • Stöckl Robert • am 3.8.20 um 17:28 Uhr

    Vorsicht wenn die Kundendienstlampe aufleuchtet !
    Vor ca. 8 Wochen habe ich meine TE 500 bei einem Hilti-Shop abgegeben.
    Zum Mitarbeiter sagte ich dass ich die Maschine nach dem HiltiKundendienst hier im Shop wieder abhole. Übernächsten Tag war das Gerät bei mir im
    Hausflur. Die Lampe leuchtete noch immer und ich fuhr wieder zum Shop.
    Dort wurde mir gesagt das das Gerät versehentlich an die falsche Adresse
    geschickt wurde, was ja mal passieren kann !
    Nachdem das Gerät jetzt wieder eingeschickt wurde, wartete ich erst mal
    ca 4 Wochen. Auf meine telefonischen Anfragen wurde mir erklärt dass
    das Gerät momentan nicht auffindbar sei.
    Der Höhepunkt der Frechheit war eine überschlaue Dame am Telefon, die
    mir unterstellte dass ich das Gerät vielleicht gar nicht abgegeben hätte !!!
    Ausserdem teilte sie mir mit dass die durchschnittliche Lebensdauer einer
    solchen Maschine bei etwa 8 Jahren liegt und damit sowieso schon nicht
    mehr zeitgemäss ist !!
    Nach ein paar Tagen kam ein Anruf von meinem Hilti-Shop, die Maschine
    sei wieder aufgetaucht !
    Allerdings wurde plötzlich eine Reparatur von über 300 € + Mwst verlangt.
    Ich sagte dass ich das Gerät wieder unrepariert zurück haben wolle. Die
    superschlaue Dame sagte dass das nur im zerlegten Zustand möglich
    wäre und empfahl mir als Superangebot ein neues Gerät mit meinem
    üblichen Kundenrabatt !!
    MERKEN SIE WAS ???


  • Thomas • am 17.4.20 um 22:55 Uhr

    Freitag Abend, Kernbohrgerät defekt, Kundendienst von Hilti nicht mehr erreichbar!
    Leider existiert nirgens eine Adresse für Reparaturannahmen!!!
    Nur Online läst sich ein Abholauftrag einstellen, frühester Abholtermin ist Dienstag!!! Der Preis für die Abholung wird ebenfalls nicht angezeigt!
    Toller Service, könnte ich das Gerät heute bzw, am Samstag versenden wäre es am Montag bei Hilti, Es gehen 2 Tage sinlos verlohren, Danke Hilti.


  • Siegfried Smolny • am 20.5.19 um 14:22 Uhr

    Der Kundendienst von Hilti bedarf einer Erneuerung.
    Auf meine konkrete Beschreibung meines Anliegens wurde ich von einem Mitarbeiter des Hilti Services nach einer Kundennummer gefragt.
    Ein zweiter Versuche bei einer Dame vom Kundendienst wurde nach mehrmaligem Nachfragen mit dem Hinweis abgetan, das mein Anliegen an die Werkstatt weitergeleitet wird.
    Seitdem warte ich auf eine schriftliche Auskunft meines Anliegens.
    Wird die nächste Bohrmaschine eine Hilti sein?


  • Nawracala • am 4.9.12 um 15:26 Uhr

    Können wir unsere Hilti TE7 bei Hilti versichern?

    Mit freundlichen Grüßen

    Björn Nawracala


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

Neue Eintragungen