Air Malta Service


Air Malta ist eine kleine Fluggesellschaft, welche sich neben ihren Hauptzielen der maltesischen Inseln mittlerweile dank Codeshare-Partnern auch ein Streckennetz ĂŒber ganz Europa und sogar in Teilen der USA und im Nahen Osten aufgebaut hat. Das seit 1974 bestehende Unternehmen wirbt mit gĂŒnstigen und durchaus wettbewerbsfĂ€higen Preisen bei unverĂ€ndert guter QualitĂ€t und Luxus.[ad]

Der Air Malta Service

Möchten Sie Informationen zu Angeboten einholen und einen Flug ĂŒber Air Malta buchen, besuchen Sie die Homepage des Unternehmens unter www.airmalta.com

Bei Fragen rund um die Reise ist der Kundenservice von Air Malta telefonisch unter der Service-Hotline

Telefon (+49) 69 920 35 12

gerne behilflich. Die Telefonnummer vom Service-Center ist fĂŒr jegliches Anliegen von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Wochenende von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr freigegeben.

Eine weitere, sogar kostenlose Rufnummer wurde unter

Telefon 0800 1800 000

fĂŒr den Support eingerichtet; die Hotline ist geeignet fĂŒr Kunden, die von Deutschland aus anrufen. Aus dem Ausland ist die 0800er-Nummer nicht erreichbar.

Bevorzugen Sie allerdings den schriftlichen Kontakt, so können Sie die Hilfe der Mitarbeiter von Air Malta unter der Fax-Nummer

Fax (+49) 69 25 600 445

und unter der E-Mail-Adresse customercare.airmalta@airmalta.com anfordern.

Auch ein Kontaktformular steht Ihnen auf der Homepage der Fluggesellschaft unter der Rubrik „Support“ > „Kontakt“ zur VerfĂŒgung. Ihre Anfrage wird vom Team schnellstmöglich beantwortet.

Über die sozialen Medien erreichen Sie das Team von Air Malta bei Facebook und Twitter; Neuigkeiten erfahren Sie im unternehmenseigenen Channel bei YouTube, Pinterest oder im eigenen Blog unter www.airmalta.com/blog/de

Check-in

Prinzipiell ist das Einchecken bei Air Malta auf drei Wegen möglich: den Online-Check-in ĂŒber die Webseite oder die App, sowie den persönlichen Check-in am Schalter beim Flughafenpersonal.

FluggĂ€ste, die sich bequem ĂŒber das Internet fĂŒr ihren Flug anmelden möchten, können dies ab 24 Stunden bis spĂ€testens 1 Stunde vor dem geplanten Abflug tun. Die lange Warteschlange bleibt hier natĂŒrlich aus. Alles was Sie brauchen, sind ein Internetzugang und ein Drucker, um die Bordkarte ausdrucken zu können. Passagiere sollten ihre Buchungsnummer oder die Flugnummer bereit halten, den MenĂŒpunkt „Check-in“ auf der Startseite anklicken und sich durch das System leiten lassen.

Wer die App von Air Malta auf seinem Mobiltelefon oder Tablet installiert hat, kann auch hierĂŒber einchecken. Beachten Sie, dass dies ebenfalls nur bis 1 Stunde vor Abflug möglich ist. Denken Sie bitte außerdem daran, dennoch rechtzeitig am Flughafen zu erscheinen, denn die GepĂ€ckaufgabe und die Sicherheitskontrollen brauchen ihre Zeit. Die Bordkarte wird auf dem Smartphone gespeichert, um sie spĂ€ter am Flughafen ausdrucken zu können – laden Sie deshalb Ihr Telefon unbedingt noch einmal auf, damit der Akku bis zum Boarden hĂ€lt!

Der Schalter fĂŒr den Check-in in allen von Air Malta angeflogenen FlughĂ€fen wird spĂ€testens 2 Stunden vor dem geplanten Abflug geöffnet. Geschlossen werden die Check-in-Schalter regulĂ€r 45 Minuten vor der geplanten Abflugzeit. Ausnahmen: In den FlughĂ€fen in Tel Aviv, Tunis und Casablanca schließt der Schalter 60 Minuten vor Take-off der Maschine, also 15 Minuten frĂŒher.

GepÀck

Die erlaubte GepĂ€ckmenge des Fluggastes ist von der gebuchten Reiseklasse abhĂ€ngig. Das HandgepĂ€ck ist kostenlos, darf aber die nachfolgenden Maße nicht ĂŒberschreiten:
Höhe 40 cm, Breit 55 cm, LÀnge 25 cm.
Das maximale Gewicht betrÀgt 10 kg an HandgepÀck pro Fluggast.

Zudem erlaubt Air Malta eine Handtasche, Laptop-Tasche oder eine Babytasche mitzufĂŒhren. Jedes andere GepĂ€ckstĂŒck darf in der Regel nicht mit in die Flugkabine genommen, sondern muss am Schalter aufgegeben werden.

Bei den aufzugebenen Koffern gilt, dass ein GepĂ€ckstĂŒck eines Economy-Gastes nicht mehr als 23 kg wiegen und die eines Business-Kunden die 32 kg nicht ĂŒberschreiten dĂŒrfen. Die jweilige GepĂ€ckmenge richtet sich nach der Reiseklasse: Nur als Passagier mit dem Tarif Small Business oder Business Freedom sind zwei Koffer Ă  32 kg erlaubt, sonst regulĂ€r ein Koffer. Das erlaubte GepĂ€ck ist auch immer auf dem gekauften Flugticket vermerkt und im Ticketpreis inbegriffen. Lediglich die gĂŒnstigste Tarifklasse Go Light hat kein FreigepĂ€ck inklusive.

Über die Höchstmaße macht die Airline zwar auf der Homepage keine Angaben, jedoch kann man sich an den ĂŒblichen 158 cm (Höhe + Breite + LĂ€nge) orientieren. Wer sicher gehen will, fragt beim Service-Team persönlich oder telefonisch vor Antritt der Reise nach.

Benötigen Sie mehr GepĂ€ck, können Sie dies gegen eine GebĂŒhr aufgeben. Eine ĂŒbersichtliche Preistabelle finden Sie auf der Webseite von Air Malta unter dem Reiter „Planen“ > „GepĂ€ck“ > „ÜbergepĂ€ck“.

Flotte

Air Maltas Flotte besteht derzeit aus 10 Flugzeugen der Airbus A320-Familie, die im Schnitt ein Alter von etwa 9 Jahren aufweisen.

Im Detail werden eine Maschine des Modells Airbus A319-112, sechs A320-214- und drei A320-251N-Flugzeuge geflogen. Die zuletzt genannten A320neo-Flugzeuge sind erst seit 2018/2019 in Betrieb. Dabei setzt die Fluggesellschaft mit ihren von Airbus Industrie hergestellten Flugzeug-Modellen besonders auf die Sicherheit nicht nur in der Luft, sondern auch auf dem FlughafengelÀnde.

App

Das Unternehmen Air Malta ist aktuell noch nicht ĂŒber eine eigene App auf mobilen GerĂ€ten erreichbar (Stand: Oktober 2020). Es empfiehlt sich demnach ein Besuch der Online-PrĂ€senz ĂŒber den Browser, um einen Flug zu buchen oder nachzuverfolgen, Optionen wie einen Sitzplatz oder SondergepĂ€ck zu erwerben.

Sitzplatzreservierung

Die Sitzplatzreservierung erfolgt bereits wÀhrend des Prozesses der Ticketbuchung. FluggÀste werden automatisch an der entsprechenden Stelle zu einer Auswahl an SitzplÀtzen weitergeleitet. Die Kosten des angebotenen Services richten sich nach der gewÀhlten Reiseklasse.

Unter dem Reiter „Verwalten“ > „Sitzplatzauswahl“ auf der Homepage der Fluggesellschaft können Kunden und Kundinnen außerdem ihren Lieblingsplatz buchen, sofern dieser verfĂŒgbar ist. Hierunter zu finden sind die beliebtesten PlĂ€tze in der ersten Reihe oder am Notausgang, die extra Beinfreiheit gewĂ€hrleisten. Kunden der Tarife Business und Go Flex können diese besonders bequemen Sitze ohne Aufpreis reservieren; bei den Klassen Go Light und Go Smart fallen Kosten an, die zwischen 10,- und 25,- Euro betragen.

Kinder

Das Reisen mit Kindern ist oft eine Herausforderung. Beim Buchungsprozess ist es Familien in der Regel möglich, zusammenhĂ€ngende Sitze im Flugzeug zu wĂ€hlen. Kinder im Alter von 0 bis 2 Jahren haben Anspruch auf ein eigenes FreigepĂ€ckstĂŒck bis 10 kg, ab 2 Jahren und Ă€lter gelten die Bestimmungen wie bei Erwachsenen, siehe oben im Artikel unter „GepĂ€ck“. FĂŒr Babys können Schalen gebucht werden, damit der Flug fĂŒr Kind und Eltern bequemer ist.

Alle MinderjÀhrigen im Alter von 7 bis 11 Jahren, welche nicht mit einer Begleitperson von mindestens 16 Jahren fliegen, gelten als Alleinreisende und erhalten einen besonderen Status. Auf Wunsch können auch Kinder ab 12 Jahren den Betreuungsservice in Anspruch nehmen. Dieser setzt sich zusammen aus der Betreuung der Kinder beim Boarding, wÀhrend des Flugs bis zur Ankunft am Zielort, inklusive der GepÀckabholung und anderen anfallenden Flug-, Zoll- oder EinreiseformalitÀten. Wichtig ist, dass die Person, die das Kind zum Startflughafen bringt, bis zum Abheben der Maschine dort bleibt und wartet, falls es Schwierigkeiten gibt.

Um den Service zu buchen, muss immer vor der Reise ein Formular ausgefĂŒllt und bei Air Malta eingereicht werden. Dieses Dokument finden Sie auf der Homepage unter dem Reiter „Planen“ > „Kundenservice“ > „Reisen mit Kindern“. Pro Flugstrecke wird eine GebĂŒhr von 70,- Euro fĂ€llig.


FĂŒr schriftliche Anliegen ist die Fluggesellschaft unter folgender postalischer Adresse in Deutschland zu erreichen:

Air Malta
Mainzer Landstraße 158
60327 Frankfurt am Main

Über das Unternehmen

Als Air Malta am 1. April 1974 seinen Betrieb aufnahm, erklĂ€rte sich Malta im selben Jahr zur Republik, um sich unabhĂ€ngig zu machen und sich international behaupten zu können. Die Fluggesellschaft sieht sich daher als ein AushĂ€ngeschild der maltesischen Inseln und legt Wert darauf, dementsprechend als ein geeigneter Botschafter Maltas zu fungieren. Dank der Verbindungen mit internationalen LĂ€ndern und StĂ€dten durch die aufgebauten Flugverbindungen gelang es dem Unternehmen seitdem, die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung Maltas stark zu unterstĂŒtzen.

Nach der GrĂŒndung in den Siebzigern wurden zunĂ€chst vorwiegend gemietete Boeing-Maschinen des Modells 720B fĂŒr LinienflĂŒge nach Großbritannien, Deutschland, Italien, Frankreich und Libyen genutzt, danach erfolgte der Kauf von drei eigenen Flugzeugen dieser Art in den 1980er Jahren – passenderweise war das 1983, am 10. Geburtstag der Fluggesellschaft. Nach nur sechs Monaten stellte Air Malta bereits einen Weltrekord bezĂŒglich der Auslastung auf. Im September 1983 waren die Flugzeuge 14,9 Stunden tĂ€glich ausgelastet.

1981 und 1997 verzeichnete die Fluggesellschaft zwei grĂ¶ĂŸere ZwischenfĂ€lle, bei denen bei einem Bombenangriff und einer EntfĂŒhrung Mitarbeiter und Passagiere verletzt wurden.

Heutzutage arbeitet das Unternehmen mit Airbus Industrie zusammen und nutzt ausschließlich die Maschinen dieses Herstellers. Air Malta unterhĂ€lt außerdem einen Codeshare-Vertrag mit Lufthansa, Ryanair, Aeroflot, KLM, Turkish Airlines und einigen mehr, was bedeutet, dass sich Air Malta mit einer anderen Airline einen Linienflug teilt. In Deutschland werden die FlughĂ€fen Berlin-Tegel, Frankfurt am Main, DĂŒsseldorf, MĂŒnchen, Stuttgart, Hamburg, Hannover sowie Leipzig/Halle bedient. In den deutschsprachigen NachbarlĂ€ndern sind es Wien, Genf und ZĂŒrich. Innerhalb Europas sind es 35 ZielflughĂ€fen, die Air Malta anfliegt. Zusammen mit den kooperierenden Fluggesellschaften kann Air Malta außerdem Reiseziele in Nordamerika und im Nahen Osten anbieten.

Derzeit befindet sich das Unternehmen in einem Prozess der Umstrukturierung, welches die Ziele einer tragfĂ€higen, sicherer und profitablen Zukunft verfolgt. Air Malta arbeitet damit auf die allgemeine Anerkennung als eine der fĂŒhrenden Fluggesellschaften im internationalen Raum hin. In den letzten Jahren verzeichnete die Fluglinie nach einer finanziellen Krise wieder steigende Passagierzahlen und Gewinne – inwieweit sie von der Corona-Pandemie ab 2020 zurĂŒckgeworfen wird in ihrer Bilanz, wird sich zeigen.


1 Meinungen zum Air Malta Service

  • Elisabeth Pientka
    7. November 2021

    Beim ticket online Buchung bei Air Malta ist Vorsicht geboten !!! sie bleiben sich selbst ĂŒberlassen , wird der Flug vorverlegt ;-(( bekommen sie keine Benachrichtigung ;-(( ist mir am 07.11.2021 passiert , leider , bin sehr . sehr 
 enttĂ€uscht .

Schreiben Sie Ihre Meinung

Diese Kundendienste könnten Sie auch interessieren