Maxdata Service


Hinweis:
Maxdata war einst einer der größten europäischen IT-Produzenten. Das Unternehmen meldete im Juni 2008 und daraufhin im November 2010 Insolvenz an – heute existiert lediglich der Name Maxdata als Marke weiter und wird vom österreichischen Computerhersteller S&T AG genutzt. Einen Kundendienst für die früheren Geräte gibt es leider nicht mehr.
Bitte wenden Sie sich an den Fachhändler, der Ihnen das Gerät verkauft hat.

Über das Unternehmen

Das Unternehmen Maxdata wurde 1987 von Holger Lampatz als GmbH gegründet. Die Unternehmensstandorte waren in Marl und in Würselen.

Im Jahr 1990 wurden die ersten PCs produziert; Maxdata stellte in den kommenden Jahrzehnten Desktop-PCs, Notebooks, Server und Monitore her und ließ sie durch Fachhändler vertreiben. Das Angebot richtete sich dabei ausschließlich an gewerbliche Kunden. Unter der Marke Maxdata wurden PCs und Server verkauft, unter der Handelsmarke Belinea Displays, Monitore sowie Notebooks.

Nach 1999 kam es zu einigen Umstrukturierungen im Unternehmen: Maxdata kaufte die Produktion von Vobis, und die Metro AG verkaufte ihre Anteile an Maxdata. Die GmbH wurde zur Maxdata AG. In Folge der Restrukturierungen im Jahr 2006 mussten Mitarbeiter entlassen werden – fortan waren noch 900 Menschen für die Aktiengesellschaft tätig.

Aufgrund mangelnder Liquidität musste Maxdata im Juni 2008 einen ersten Insolvenzantrag stellen. Anders verhielt es sich mit der Maxdata Computer AG aus der Schweiz: die 100-prozentige Tochter der Maxdata AG Deutschland schrieb fortwährend schwarze Zahlen. Als jedoch das Werk in Würselen geschlossen werden musste, brauchte die Maxdata Computer AG einen neuen Geschäftspartner: Brunen IT kaufte die Mehrheit der Geschäftsanteile Ende 2008. Das Unternehmen firmierte zur Belinea AG und musste sich erst einmal neu auf dem PC-Markt der Schweiz positionieren. Langfristig hatte das Unternehmen aber keinen Erfolg und ein zweiter Insolvenzantrag folgte 2010.

Im November 2010 übernahm schließlich Quanmax (heute S&T AG) Brunen IT und nannte die Firma wiederum in Maxdata (Schweiz) AG um. Seitdem wird die Marke Maxdata noch von der S&T AG verwendet für Computerprodukte, die in Linz, Österreich, hergestellt werden.

(Kundendienst wird weitergeführt)


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kundendienst nach Meinungen

Weitere Kundendienste

    No More Previous Posts

Neue Eintragungen