Philips Kundendienst


Bei Philips handelt es sich um einen der größten Elektronikkonzerne der Welt. Bei dem am 15. Mai 1891 gegründeten Unternehmen sind weltweit gut 116.000 Mitarbeiter beschäftigt; der Konzern erzielte im Jahre 2013 einen Umsatz von 23 Milliarden Euro.

Der Philips Kundendienst

Das Unternehmen bietet Verbrauchern einen eigenen umfassenden Philips Kundendienst. An dieser Stelle erfahren Sie Informationen über den Kundendienst im Bereich Haushalts- und Küchengeräte. Hinweise zum Philips Kundenservice für Elektronik (TV, Mulitmedia, Faxgeräte, Projektoren, Beleuchtung, Geräte zur Körperpflege) finden Sie hier:
Philips Service

Haben Sie ein Problem oder Beratungsbedarf zu Ihrem Philips-Staubsauger oder Ihrer Kaffeemaschine, so können Sie telefonischen Kontakt mit den Kundendienst-Mitarbeitern von Philips über folgende Hotline aufnehmen, und zwar immer in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 8:00 bis 20:00 Uhr und samstags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr:

Tel.: 040 – 80 80 10 9 80 (zum Festnetztarif Ihres Telefonanbieters).

Alternativ können sie auch eine E-Mail über das Online-Kontaktformular der Haushaltselektroniksparte auf der Website von Philips www.philips.de schicken. Geben Sie Ihre Kontaktdaten sowie die Produktdaten Ihres Geräts in das Online-Formular ein. Halten Sie unbedingt die Modellnummer Ihres Philips-Produkts bereit, die in der Regel aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen besteht. Sie finden diesen Code auf der Unter- oder Rückseite Ihres Geräts, auf dem Cover der Bedienungsanleitung und auf der Verpackung (z.B. SA1300/02). Ebenfalls wichtig ist das Kaufdatum, damit eventuelle Garantieansprüche geltend gemacht werden können.
Das Kontaktformular finden Sie hier:

http://www.support.philips.com/support/contact/contact_us.jsp?mode=start&formid=CONSUMER&param1=HOUSEHOLD_PRODUCTS_GR&param2=&param3=&param4=&modelCategory=Haushaltsger%C3%A4te,%20K%C3%BCchenger%C3%A4te,%20Robust%20Collection&userCountry=de&userLanguage=de&weekDay1=Montag%20%E2%80%93%20Freitag%2008:00%20%E2%80%93%2020:00%20Uhr&weekEnd1=Samstags%2009:00%20%E2%80%93%2018:00%20Uhr&_dyncharset=UTF-8

Vergessen Sie bitte nicht, Ihr Anliegen möglichst präzise zu beschreiben. Wünschen Sie einen kostenlosen Rückruf von den Kundendienst-Mitarbeitern, hinterlassen Sie bitte die Rufnummer, unter der man Sie erreichen kann. Sogar einen ungefähren Termin können Sie dafür festlegen, so dass Sie den ersehnten Anruf aus dem Hause Philips nicht verpassen.

Der Hersteller garantiert seinen Kunden übrigens für die übliche Dauer von 2 Jahren ab Kaufdatum, dass ein Philips Gerät bei sachgemäßem Umgang keine Defekte aufweist. Sollten doch einmal Material- oder Verarbeitungsfehler innerhalb dieser Zeit auftreten, haben Sie Anspruch auf eine kostenlose Reparatur, Ersatz oder Erstattung des Kaufbetrags. Für Produkte der Robust Collection bietet Philips seinen Kunden einen besonderen Service an: sofern Sie Ihr Gerät innerhalb der ersten drei Monate nach dem Kauf online registrieren, erhalten Sie zusätzliche 5 Jahre Garantie und 15 Jahre für den Motor.

Der Philips Kundendienst wird durch die angebotene Produktregistrierung sinnvoll ergänzt. Hier können Sie Ihr neues Produkt registrieren und sich so sicher sein, dass sie immer das richtige Update und jederzeit die richtigen Informationen rund um ihr Produkt angezeigt bekommen. Auch der Philips Kundendienst an der Hotline wird dann schneller auf ihren Datensatz zugreifen können und so ganz sicher die richtigen Schritte einleiten können, um Ihr Problem zu lösen. Um ein Gerät zu registrieren, müssen Sie als Kunde zunächst ein kostenloses “My Philips”-Kundenkonto anlegen unter
https://secure.philips.de/myphilips/registerUser.jsp?country=DE&catalogType=CONSUMER&language=de
 
Ist Ihr Philips Gerät defekt und möchten Sie eine Reparatur in Auftrag geben oder ein Ersatzgerät erhalten, so können Sie dies unkompliziert online erledigen. Der Hersteller bietet seinen Kunden bei einer Reparatur im Garantiefall eine kostenlose Abholung von einer Adresse nach Wunsch ab. Natürlich können Sie das Gerät auch selbst versenden, und zwar ebenfalls kostenlos über eine Post-/DHL-Filiale. Achtung: Für einige Produkte ist keine Einsendung des Geräts erforderlich. Welche das sind, erfahren Sie, wenn Sie die Modellnummer Ihre Geräts (mindestens 5 Stellen; Sie finden diese auf der Rückseite oder Seitenwand Ihres Geräts) auf der folgenden Seite angeben. Hier können Sie übrigens ebenso das Kaufdatum eintippen um zu erfahren, ob Sie Garantieansprüche geltend machen können:
https://www.reparatur-service.philips.de/Home.xhtml?Sid=:00-34516-A07AA41C40F3389C23BC5-0001D8A2&Page=HomeDocReparatur&Producer=philips

Wie lange die Geld-zurück-Garantie für einzelne Produkte gültig ist, erfahren Sie in einer praktischen Übersicht unter
https://www.reparatur-service.philips.de/Home.xhtml?Sid=:00-34516-A613A630C2D4B6C964D71-00024E92&Page=HomeDocGZG1&Producer=philips
Für die Saeco Kaffeemaschine von Philips bietet der Hersteller einen besonderen Kundendienst an: ein professionelles Wartungsangebot durch Partnerwerkstätten. Für das reibungslose dauerhafte Funktionieren dieser Kaffeemaschine ist eine sorgfältige Pflege unumgänglich – nur so haben Sie lange Freude an Ihrem Saeco Gerät. Daher sollte die Kaffeemaschine in regelmäßigen Abständen entkalkt und mindestens einmal im Jahr professionell gereinigt werden. Danach ist die Saeco Kaffeemaschine wie neu. Wenn Sie das Wartungsangebot wahrnehmen, wird das Gerät bei Ihnen zuhause abgeholt. Überprüfen Sie über die Eingabe Ihres Modells, ob Sie eine professionelle Wartung in Anspruch nehmen können:
https://www.reparatur-service.philips.de/Home.xhtml?Sid=:00-34516-4F8EA3FB38E59C051570A-0000F393&Page=HomeDocWartung&Producer=philips

Sollte bei der Wartung festgestellt werden, dass bei Ihrem Gerät ein Defekt vorliegt, kann dieser dort selbstverständlich direkt – nach Absprache mit Ihnen – beseitigt werden. Dabei sind die autorisierten Vertragswerkstätten auch für die REparatur von Geräten zuständig, deren Garantie bereits abgelaufen ist. Haben Sie also ein Problem mit Ihrer Saeco Maschine, so können Sie überlegen, einer Reparatur zum Festpreis zuzustimmen. Je nach Alter des Geräts variieren die Kosten hierfür, wichtig ist, dass Sie die Seriennummer haben, denn darin enthalten ist das Datum der Produktion.

Sie finden diese Seriennummer bei Philips Saeco Geräten auf dem Typenschild unter dem Gerät bzw. hinter der Wartungsklappe. Wenn Sie prüfen möchten, wie teuer eine Reparatur für Ihr Saeco Gerät wäre und ob Sie Anspruch darauf haben, gehen Sie auf folgende Webpage und tippen Sie die Modellbezeichnung sowie die besagte Seriennummer unten auf der Seite ein:
https://www.reparatur-service.philips.de/Home.xhtml?Sid=:00-34516-0B61A47556ACE575372C1-0002BCC0&Page=HomeDocFestpreis&Producer=philips

Für alle Kaffeevollautomaten hat Philips außerdem eine Broschüre zusammengestellt, die sie als PDF-Datei herunterladen und bei Bedarf ausdrucken können. Darin enthalten sind Tipps zu den Entkalkungsintervallen sowie dem korrekten Vorgehen beim Entkalken:
http://www.support.philips.com/pageitems/master/countries/DE/Broschuere_Pflegetipps_A5_5%20%20Auflage.pdf

 

Sind Sie auf der Suche nach einem Ersatzteil oder Zubehör für Ihr Philips-Haushaltsgerät, gibt es dafür zwei Lösungen:

  1. Sie suchen einen Händler vor Ort auf. Praktisch ist dabei die Händlersuche auf der Webseite von Philips. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl oder den Wohnort an und Ihnen wird der Fachhändler in Ihrer Nähe auf einer Karte angezeigt. So sollten Sie schnell den richtigen Ansprechpartner für den persönlichen Kontakt finden. Zur Online-Händlersuche gelangen Sie, indem Sie oben rechts die Lupe anklicken und im Suchfeld Ihre Gerätebezeichnung/Modellnummer eintippen; wird Ihr Gerät dann angezeigt, finden Sie dort einen orangenen Button “Händler finden”. Die Sucheingabe können Sie tätigen unter http://www.support.philips.com/support/sms_page.jsp?userLanguage=de&userCountry=de
  2. Wenn Sie auf einen persönlichen Händlerkontakt verzichten möchten, gibt Ihnen Philips auch die Möglichkeit, direkt im hauseigenen Online-Shop einzukaufen. Dieser ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet Endverbrauchern die Möglichkeit, bequem und ohne Anstrengung von zuhause aus zu bestellen. Den Shop erreichen Sie unter http://www.philips-shop.de/store

Die Webseite www.philips.de bietet darüber hinaus noch weiteren Kundenservice.

Sollten Sie beispielsweise stolze/r Besitzer/in eines Staubsauger-Roboters aus dem Hause Philips sein, so können Sie auf der Homepage des Herstellers die aktuelle Software für Ihre Gerät herunterladen. Sie finden die Treiber dafür unter der Rubrik “Haushaltsgeräte” auf der Seite
http://www.support.philips.com/support/downloads.jsp?userLanguage=de&userCountry=de&_requestid=179076
Daneben werden im Bereich Service & Support auch viele Fragen rund um die Produkte beantwortet. Es sind für die meisten Produkte FAQs (“Häufig gestellte Fragen”) verfügbar, womit kleinere Probleme, welche nicht selten Bedienfehler sind, schnell behoben werden können. Vielleicht wird ein Anruf über die Telefon-Hotline damit überflüssig. Schauen Sie doch einmal nach, ob Ihre Frage nicht bereits beantwortet wurde unter
http://www.support.philips.com/support/service/service_page.jsp?userCountry=de&row1Fragment=/service/fragments/moreFaq.jsp&navHlt=faq&userLanguage=de

 
Die Geschäftsanschrift des Unternehmens in Hamburg lautet:

Philips Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Postfach 100229
20001 Hamburg
oder
Lübeckertordamm 5
20099 Hamburg

 

Über das Unternehmen

Gerard Philips gründete das Unternehmen im niederländischen Eindhoven unter dem Namen Philips und Co. im Jahr 1891. Dabei waren Glühlampen das erste, was die zehn Mitarbeiter von Philips produzierten.

Das Unternehmen wuchs stetig und so trat 1895 mit Anton Philips auch der Bruder von Gerard ein. Das Unternehmen wurde dazu 1912 in eine Aktiengesellschaft mit dem Namen N.V. Philips Gloeilampenfabrieken umgewandelt. Dieser Name hielt sich übrigens bis ins Jahr 1991.Als Philips im Jahre 1918 seine erste Radioröhre auf den Markt brachte, beschäftigte das Unternehmen bereits 4000 Menschen.

Der deutsche Ableger Philips GmbH wurde 1926 gegründet und mit der Übernahme der Hamburger C.H.F. Müller Gesellschaft, konnte man auch im Sektor der Medizintechnik seinen Einstand feiern. 1927 schaffte Philips mit der Vorstellung des ersten Philips-Radios den Einstieg in die Unterhaltungselektronik. Ende der 1920er Jahre hatte jedoch auch Philips mit der Weltwirtschaftskrise zu kämpfen und musste daher sein Vertriebsnetz umstellen.

Bergauf ging es für das Unternehmen im darauf folgenden Jahrzehnt: 1938 präsentierte Philips die ersten Fernseher in einigen Städten. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits 45.000 Menschen bei Philips angestellt. Als weiterer Meilenstein auf dem Erfolgsweg des Unternehmens gilt der Trockenrasierer mit dem Namen „Philishave“, der 1939 eingeführt wurde. Den Zweiten Weltkrieg erlebte Philips unter deutscher Zwangsverwaltung. Nach dem Ende des Krieges betrieb das Unternehmen einen rascher Neuaufbau der Produktion.

Im Jahre 1950 trat Philips in den Tonträgermarkt ein. 1982 produzierte man im Presswerk von Polygram, welches zu Philips gehörte, die erste CD. Philips und Sony entwickelten die CD-Technik gemeinsam und produzierten in den nächsten Jahren etwa 200 Milliarden CDs.

In den 1990er Jahren musste Philips eine sehr umfangreiche Reorganisation durchleben. Auch wurde der Firmenname zunächst in Philips Electronics N.V. und anschießend noch einmal in Koninklijke Philips Electronics N.V. umbenannt. Auch wurde der Firmensitz von Eindhoven nach Amsterdam verlegt. Der Konzern ging mit seiner Position im Markt immer weiter in die Richtung von wachstumsstarken Technologien. 2008 wurde die Geschäftsstruktur vereinfacht und in drei Kernbereiche aufgeteilt. Die neuen Kernsegmente sind Lighting, Healthcare und Consumer Lifestyle. Eine Umgestaltung des Firmenlogos wurde in diesem Zuge auch direkt umgesetzt. Heute gliedert sich das Unternehmen grob in drei Sparten: Lighting (Lichttechnik), Healthcare (Medizintechnik) und Consumer Lifestyle (Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte).

Philips beschäftigt in Deutschland gut 7.000 Mitarbeiter in den Standorten Hamburg, Aachen und Böblingen.


84 Meinungen zum Philips Kundendienst

  • Norbert Wagner • am 22.1.15 um 1:32 Uhr

    Unser Philips 46 PFL 8685 K, Xklusiv haben wir 19.07.2010 für € 1.950,00 gekauft.
    Beginn der Reklamation Anfang Oktober 2014.

    Das Cover( Abdeckplatte vorn) aus Glas ist von Innen total verschmutzt.
    Laut einer Vertragswerkstatt ,von Philips in Osnabrück, ist der Fernseher nicht mehr reparabel bezw.Unwirtschaftlich.
    Uns wurden aus einem Treueprogramm (Terminlich sehr kurz eingeschränkt) eine Restgutschrift von € 260,00 angeboten,wenn wir uns ein neues Gerät anschaffen würden.
    Habe das Gerät wieder abholen lassen und bis jetzt € 85,01 Kosten, plus
    N E R V E N gehabt.
    Nach meiner normalen denkweise ist dieses ein Produktionsfehler.
    Am 29.12.2014 haben wir uns an Philips Corporrate Sustainability Office
    Building VS – 4C.22
    P.O. Box 218
    5600 MD Eindhoven, The Netherlands
    per Einschreiben gewandt.
    Sie dürfen raten ob ein FEEDBACK gekommen ist, n a t ü r l i c h l i c h NICHT.
    Wenn man einmal ein Problem hat steht man ganz alleine auf weiter Flur.
    Bin von Philip total enttäuscht da ich als Rentner nicht gerade einmal so solch
    ein teureres gerät je wieder kaufen kann.
    Möchte den regen E-Mailverkehr und Telefonate zwischen Händler Vorort,Vertragswerkstatt
    in Osnabrück und Philips Kundenservice aufführen.
    Ein glück das ich Rentner bin,ansonsten hätte ich den Arbeitsvertrag auflösen müssen(Zeitaufwand)
    FAZIT
    Allein gelassen und 1.775,01 EURO ärmer.

    Vielleicht erreicht mich noch ein positives “Feedback.”
    IST DAS PHILIPS ???????

    Mit frundlichen Grüßen
    N.Wagner


  • Edda Maaß • am 7.1.15 um 22:29 Uhr

    ich kaufte am 23.04.14 einen Philips TV 42PFL6158K/12. Das Gerät machte von Anbeginn Probleme, schaltet sich ständig von alleine aus. Bei Rückfragen beim Philips Service heißt es dann, “Software aktualisieren”. Bringt aber nur zeitweilig was. Der Kundendienst war schon 2 x vor Ort zur Reparatur. Mainboard wurde auch schon ausgetauscht. Das Problem stand immer noch. Am 02.01.2015 wurde das Gerät zur Reparatur abgeholt. Bis heute habe ich keine Mitteilung, wann ich das Gerät zurückerhalte. Philips ist eine Katastrophe. Nie wieder ein Gerät von Philips.


  • Irene F. • am 30.12.14 um 11:10 Uhr

    Ich habe seit fast drei Jahren einen Fernseher von Philips. Seither habe ich nur Ärger. Das Gerät funktioniert nicht wie es sein sollte. In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen fällt eine Funktion aus, was sehr ärgerlich ist. Jedes Mal werde ich an den Kundendienst verwiesen und muss viel Zeit dafür aufwenden. (Warteschleife usw…) Die Damen und Herren sind mehr oder weniger kompetent, teilweise flog ich plötzlich aus dem Gespräch und konnte die ganze Prozedur von neuem beginnen. Von den verschiedenen Personen erfuhr ich gegensätzliche Informationen.

    Unglaublich ist, dass ich die notwendigen Kundendienst-“Reparaturen” selbst durchführen muss. Jedesmal ist dann mein ganzes Programm verschoben oder es taucht dadurch ein anderes Problem auf. Aber das neue Problem ist schon wieder vorprogrammiert. Das sind seit fast drei Jahren meine Erfahrungen.

    Am Schlimmsten ist, dass das Gerät von Anfang an nicht richtig funktionierte, das nie anerkannt wurde (“Haben Sie schon das neue Update? Nein?Das ist aber notwendig, bla,bla,bla….) Die Probleme werden mich weiterhin begleiten, sofern ich den Fernseher behalte. Das ist eine Tatsache.

    Von Freunden (Physiker) erfuhr ich, dass in Insiderkreisen schon eine Weile bekannt ist, dass Philips große Probleme hat, weil die Geräte insgesamt fehlerhaft sind, was die Firma offensichtlich nicht in den Griff bekommt. Es heißt weiterhin, dass es Philips wohl nicht mehr allzulange geben wird.

    Fazit: Nie wieder ein Gerät von Philips kaufen.
    Ich kann jedem davon abraten.


  • Michael Rieblinger • am 18.11.14 um 12:10 Uhr

    Den Kundendienst von Philips ist gelinde gesagt eine Katastrohpe.
    Bei unserem beutellosen Staubsauger ist nach nur 2,5 Jahren der Schlauch gebrochen. Wir setzten uns vor 6 Wochen mit dem Kundendienst in Verbindung. Man sagt uns zu, dass in den nächsten Tagen ein Ersatzteil an uns versendet wird. Nachdem wir nach 2 Wochen immer noch kein Ersatzteil hatten, riefen wir noch einmal beim Kundendienst an. Die Dame am Telefon hat sich entschuldigt und zugesichert, dass das Ersatzteil jetzt endgültig die nächsten Tage verschickt wird. Was wieder nicht kam war das Ersatzteil. Nun riefen wir erneut gestern an und haben, dann erfahren, dass es kein Ersatzteil für dieses Staubsauger gibt, nun wurde uns angeboten den Staubsauger einzusenden, wie lange es Dauert konnte uns nicht gesagt werden.
    Das ist nur die Kurzversion, dazwischen gab es noch regen E-Mailverkehr von unserer Seite aus, doch die meisten E-Mail wurden nicht mal beantwortet.
    Fazit daraus, nie mehr ein Philipsgeräte kaufen und man kann nur jedem Verbraucher, der einen Kauf von Philipsgeräten vorhat, davon abraten.


  • Kai Hoss • am 11.11.14 um 17:49 Uhr

    Nie mehr Philips Kaufen ersatzteile halten nur 12 monate bei Senseomaschienen und Garantie gibt es auf Neueteile nur 6 Monate verarsche Total und neues Eratzteil ist nach Fast 4 Jahren nicht mehr lieferbar Keine nachhaltige Produktion sag ich da !!! Aber eingebaute Produkt fehler in den Wassertank Schwimmern !!!!!
    Vielen Dank – Erste und Letzte Philips Senseo Maschine


  • Rolf Machuletz • am 9.11.14 um 13:59 Uhr

    Hallo
    Ich habe meinen Philips Elektrorasierer noch in der Garantie am 04.10.2014
    wegen eines Antriebschadens bei Saturn in Lüdenscheid zur Service Reparatur
    abgegeben.Heute haben wir schon den 09.11.2014 und Saturn hat immer
    noch kein Bescheid ob der Rasierer schon repariert ist.Normal darf eine
    Reklamation nicht länger als 14 Tage dauern.Sind die Betroffenen die für
    die Reparatur zuständig sind am schlafen?Man sollte diese Angelegenheit
    doch mal veröffentlichen.


  • Diana R. • am 28.10.14 um 15:47 Uhr

    Habe den Philips Kundendienst jetzt 3mal seit dem 29.09.14 angeschrieben, mein defektes Bügeleisen reklamiert und erhalten jedes Mal eine generiert Nachricht, dass mein Anliegen innerhalb von 4 Werktagen bearbeitet wird. Eine Bearbeitung erfolgte bis heute nicht!!!!


  • Colditz • am 5.9.14 um 19:09 Uhr

    Bin ich aber froh, dass ich mir den Kaffeeautomaten “Intelia” von Philips gekauft habe! Ihr Kundendienst ist Spitze! Schnelle und klare Beratung ,so daß sogar ich alles verstanden habe! Vielen Dank dafür und eine weitere gute Zusammenarbeit mit Ihnen wünsche ich mir.

    Liebe Grüße

    Bärbel Colditz


  • Chris • am 26.8.14 um 20:12 Uhr

    Bester Kundenservice überhaupt!!
    1. praktisch keine Wartezeit 1 Minute maximal
    2. kompetent und freundlicher Philips Mitarbeiter
    3. Fehlerbehebung bzw. Tipp gegeben in 2 Minuten erledigt
    4. mich nicht als den Dummen dargestellt sondern ruhig und genau erklärt : )
    Beide Daumen hoch !! Weiter so : )
    Mit freundlichen Grüßen Chris Streicher


  • Konrad Wiesner • am 4.6.14 um 14:04 Uhr

    Ich habe seit Januar einen 55″ TV ,welchr schon mehrfach defekkt war und deshalb am 22.05.2014 der Kundendienst unter der Worknummer1714119 mir eine rückabwicklung angeboten hat.
    Seit diesen Zeitpunkt hat RTS Herr Schw. den Auftrag mit mit kontakt aufzunehmen, um die abwicklung abzusprechen.Der dieser Herr hat es nicht nötig sich zu melden und somit stehe ich seitbden 22.05.2014 auf den schlauch und auch meine ca 20 anrufe bei RTS waren werfolglos. nun hat sich schon mein vwertragshändler eingeschaltet, aber auch ohne Erfolg. Ich verstehe die welt nicht mehr und vorallem kann ich Philips Kundendienst nicht verstehen wie sie mit Kunden umgehen. Sie haben zwar schon reichlich unzufriedenen Kunden, aber es müssen doch nicht immer noch mehr werden. Ich werde wahrscheinlich nie wieder ein Produkt unter diesen Umständen kaufen.


  • Martin R. • am 30.5.14 um 16:25 Uhr

    bin total begeistert :-(
    habe einen Philips Fernseher 42PFL61984k/12 mit diversen Problemen.
    In meiner Abwesenheit vor ca. 2 Wochen ein lapidarer Anruf aus dem repaircenter Augsburg, SW-Updaten, dann ist ihr Problem weg.

    alles gemacht, Problem noch da, zusätzlich spinnt die Zeilensynchronisation.
    Servicecenter nicht erreichbar.
    Man liegt über 10 Minuten in einer KOSTENPFLICHTIGEN Warteschleife
    mehrfach in den letzten Tagen versucht, immer das gleiche.
    der erste und LETZTE Fernseher von dieser firma, einfach eine einzige Katastrophe!!!!!!!!!


  • Detlef Fischer • am 26.5.14 um 18:32 Uhr

    Ihr werter Kundendienst ist eine einzige Kathastrophe. Mein Fernseher:
    Marke “Philips” 46 PFL 5007 K, gekauft am 05.04.1913, als defekt gemeldet am 14.05. 14 soll am Montag den 19.05. von einem Philipstechniker repariert werden. (PLUS- Garantie- Vertragsnummer 00272.1013373) Der erfährt aber nichts – und kommt nicht: Ein ganzen Tag umsonst gewartet. Am 19.05.14 reichts: Ich spreche mit einem Herrn “Pellman” um 17.15, der gibt keinen
    Laut von sich. Ich rufe wieder an: ein Herr “Buazin” hilft mir weiter. Ich lasse das Gerät vom MediaMarkt abholen. War ein Fehler: denn nun wartet der Mediamarkt auf den Philipsreparateur. Und die können mir nach fast 12 Tagen n i c h t sagen, wann endlich eine Reparatur erfolgen würde.

    Ist das ein Kundendienst?? Mit freundlichem Gruß: Detlef Fischer


  • Werner M. • am 22.5.14 um 17:01 Uhr

    Habe eine Philips Kaffeemaschine HD 7688/50 Klavierlack schwarz im Februar bei Redcoon gekauft . Am 2. Mai habe ich die Kaffeekanne reklamiert, da der Griff am Glas abgebrochen ist. Materialfehler. Beim Kundendienst wurde mir am 07.05.2014 zugesichert ca. 5-10 Werktage einen Neue zu bekommen. Habe die letzten drei Tage regelmäßig dort angerufen und wurde immer vertröstet, man gebe das an die Reklamationsbearbeitung weiter. Heute wurde mir sogar gesagt, ich solle doch zu Redcoon gehen, die haben ja schließlich auch mein Geld bekommen. Unvorstellbar, wo doch in den Garantiebedingungen die Hotline von Hamburg steht. Ein Termin konnte mir auch nicht gesagt werden, weil das im Kundenservice nicht nachvollziehbar sei, wann die Ware aus Holland verschickt werde. Und so etwas im 21. Jahrhundert. Trotzdem, die Maschine ist Top, aber der Service ein Flop. Hoffe, das ich endlich wieder Kaffee trinken kann.


  • Klaus W. • am 10.9.13 um 17:34 Uhr

    Habe einen Plasma-TV 42PF7520D.
    Wenn man dabei das Kaufdatum März 2006 eingibt, dann wird man auf eine telefonische Hotline von dem Philips Kundendienst verwiesen.
    Nachdem diese Hotline nicht zuständig ist, gibt es eine zweite Hotline.
    Dabei wird klar – der Fernseher ist zu alt. D.h. sehr wahrscheinlich keine Ersatzteile mehr verfügbar. Der Abholservice kostet EUR 180 – obwohl ich in Augsburg direkt beim Reparaturcenter wohne. Dann noch der Verweis, sich an einen kleineren Reparaturservice zu suchen.
    Vielen Dank – erster und letzter Philips TV!


Schreiben Sie Ihre Meinung zum Kundendienst.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.